BLKÖ:Kulmer, Johann Nepomuk

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Band: 13 (1865), ab Seite: 362. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
in der Wikipedia
Johann Nepomuk Kulmer in Wikidata
GND-Eintrag: [1], SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Kulmer, Johann Nepomuk|13|362|}}

8. Johann Nepom. (geb. 1763, gest. 1796), auch ein Sohn Emerich’s aus dessen Ehe mit Johanna von Rechbach, und Bruder Ferdinand’s und Franz Xaver’s [s. d. Nr. 2 u. 4]; diente gleichfalls in der kaiserlichen Armee und fand ebenso wie sein Bruder Franz Xaver als Hauptmann bei Lattermann-Infanterie Nr. 43 (jetzt Erzherzog Sigismund) den Tod der Ehre in der Schlacht bei Castiglione in Italien.