BLKÖ:Drasche, Heinrich

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
korrigiert
Nächster>>>
Draudt, Georg
Band: 24 (1872), ab Seite: 393. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Heinrich von Drasche-Wartinberg in der Wikipedia
Heinrich von Drasche-Wartinberg in Wikidata
GND-Eintrag: 118680668, SeeAlso
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Drasche, Heinrich|24|393|}}

* Drasche, Heinrich (Groß-Industrieller). Zeitgenoß. Stiftete zwölf Stipendien à 200 fl. für studirende Söhne seiner Beamten und übergab im April 1870 dem Minister des Innern weitere 100.000 fl. ausschließlich zu humanitären Stiftungen.

Neue freie Presse 1867, Nr. 1035: „Die österreichische Industrie auf der Weltausstellung“. – Neues Fremdenblatt (Wien, 4°.) 1867, Nr. 204; „Heinrich Drasche’s Ausstellung in Paris“; 1870, Nr. 111 „Seine Stiftungen“. – Neues Wiener Tagblatt 1870, Nr. 112: „Drasche’s Stiftungen“. – Fremden-Blatt. Von Gust. Heine (Wien, 4°.) 1867, Nr. 7, Abendblatt: „Drasche’s Stipendien“.