BLKÖ:Becker, Christ. Gottfr.

Biographisches Lexikon des Kaiserthums Oesterreich
fertig
Band: 1 (1856), ab Seite: 216. (Quelle)
[[| bei Wikisource]]
Christian Gottfried Becker in der Wikipedia
Christian Gottfried Becker in Wikidata
GND-Eintrag: 135904463, SeeAlso
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für Wikipedia 
* {{BLKÖ|Becker, Christ. Gottfr.|1|216|}}

Becker, Christ. Gottfr. (Fabrikant, geb. zu Oberlichtenau in der Oberlausitz 1772, gest. 1820). Ihm verdankt das Fabrikswesen der Stadt Schemnitz in Ungarn seinen Aufschwung. Nachdem er sich schon früh dem Kaufmannsstande gewidmet, errichtete er im J. 1797 in der genannten Stadt eine Fabrik in halbseidenen Waaren, dann in Baumwolle und Kattundruck. Er beschäftigte dabei mehrere Hunderte von Arbeitern und eröffnete der Stadt Quellen des Wohlstandes und Reichthums, die sie früher nie gekannt, und die ein Gegenstand des Wetteifers mit den besten ausländischen Fabriken wurden. Seine Firma trug den Titel: Becker u. Schraps.

Meyer’s Conversations-Lexikon (Hildburghausen 1845).