Anzeige über die am 19. December 1898 vom Sächsischen Kunstverein gehaltene Verloosung von Kunstwerken

Textdaten
Autor: Directorium des Sächsischen Kunstvereins
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Anzeige über die am 19. December 1898 vom Sächsischen Kunstverein gehaltene Verloosung von Kunstwerken.
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum: 1898
Erscheinungsdatum: Vorlage:none
Verlag: Vorlage:none
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Dresden
Übersetzer: {{{ÜBERSETZER}}}
Originaltitel: {{{ORIGINALTITEL}}}
Originalsubtitel: {{{ORIGINALSUBTITEL}}}
Originalherkunft: {{{ORIGINALHERKUNFT}}}
Quelle: Commons und SLUB Dresden
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]

[1]

Anzeige
über die
am 19. December 1898
vom Sächsischen Kunstverein gehaltene Verloosung
von
Kunstwerken.



Actien-Nr. Gewinn-Nr.
32. Herr Königl. Hoflieferant H. O. Mühlberg:
„Satyr mit zerbrochenem Weinkrug“, Broncestatuette von Robert Ockelmann
8
44. Frau Ida verw. Scholtz:
„Winter im Moor“, Oelbild von Franz Schreyer
9
56. Herr Divis.-Auditeur Justizrath Dr. Schumann:
„1 Mappe mit Radirungen“ von L. Kühn in Nürnberg
93
79. Se. Majestät König Albert:
„Hirsch und Adler“, Aquarell von † Guido Hammer
49
94. Fräulein Glöckner:
„Im Weidegrund“, Oelbild von F. Grebe in Ahrenshoop
27
104. Frau Gräfin Hohenthal in Berlin, Excell.:
„Der Dorfheld“, Radirung von A. Mathey nach Munkacsy
107
106. Herr Bankdirektor Herm. Gutmann in Berlin:
„In der Kirche“, Grav. von Leibl
141
157. Herr Friedrich von Bötticher:
„Steinbruch“, Radirung von Otto Fischer
122
193. Herr Buchdruckereibesitzer Max Lehmann:
Worpsweder Mappe“, 12 Radirungen
68
214. Herr Rentier G. Grimm in Bautzen:
„Meisterwerke der Holzschneidekunst, Band XVIII“, gebunden
99
223. Herr Kaufmann Conradi:
Vierteljahrshefte des Vereins bildender Künstler 2. Jahrgang
77
252. Se. Königl. Hoheit der Großherzog von Sachsen-Weimar:
„Antilope“, Broncefigur von Fritz Kretzschmar
36
259. Herr Buchhändler Urban:
„Frauenkopf“, Lithographie von Hans Unger
126
281. Herr Kaufmann Karl Robert Viehweg:
„Frauengestalt zwischen Bäumen“, Radirung von Max Klinger
130
287. Herr Dr. med. Max Brückner:
„Kartoffelernte“, Oelbild von Hugo Mühlig in Düsseldorf
16
302. Herr Direktor Dr. phil. Edelmann:
„Studie“, Oelbild von Paul Herrmann
45
319. Herr Kaufmann Henke:
„Dame mit der Nelke“, Radirung von A. Schultheiß nach Rembrandt
112
327. Herr Bürgermeister Dr. jur. Nake:
„Juniabend an der Elbe“, Oelbild von C. W. Müller
6
360. Herr Hofopernsänger Feuge in Dessau:
Mediz, „Aus der Residenz Dresden“, 25 Bildnisse in Mappe
85
361. Fräulein Beuhne:
„Lustig“, Oelbild von Hermann Kauffmann jr. in München
50
406. Frau Geh. Rath Klemm:
Mediz, „Aus der Residenz Dresden“, 25 Bildnisse in Mappe
88
408. Frau verw. Dr. Theunert in Chemnitz:
„Studienmappen Deutscher Künstler“: L. Knaus
103
425. Herr Landschaftsmaler Professor Hummel in Weimar:
Mediz, „Aus der Residenz Dresden“, 25 Bildnisse in Mappe
86
436. Herr Oberstlieutenant Ingenbrand:
„Mittag“, Tuschzeichnung von Prof. Aug. Reinhardt in Loschwitz
64
452. Herr Kaufmann Theodor Haan:
„Weiblicher Studienkopf“, Lithographie von Fechner
136
502. Herr Oberfinanzrath F. Nowotny:
„Dame mit der Nelke“, Radirung von A. Schultheiß nach Rembrandt
113
526. Bankier Ignaz Maron:
„Norddeutsche Landschaft“, Aquarell von Wilhelm Claudius
30
531. Fräulein Elisabeth Schemioneck:
„Lesende Holländerin“, Radirung von Schmitzler
139
538. Herr Baubankdirektor Feodor Lange:
„Die Graphischen Künste“, gebunden
71
542. Herr Apotheker Arthur Berndt:[2]
Mediz, „Aus der Residenz Dresden“, 25 Bildnisse in Mappe
89
545. Herr Maler Otto Helfferich in Plauen b. Dr.:
„Holländische Mädchen“, Oelbild von Theodor Grust in Meißen
11
572. Herr Generallieutenant z. D. von Funcke, Exc.:
„Waldteich bei Glaubitz“, Oelbild von Robert Foerderreuther
48
595. Herr Geh. Regierungsrath Alex. Schäffer:
„Landschaft“, Lithographie von Marianne Fiedler
133
617. Herr Oberbürgermeister Geh. Finanzrath Beutler:
Mediz, „Aus der Residenz Dresden“, 25 Bildnisse in Mappe
90
626. Herr Privatus Camillo Schönberg:
„Hans Thoma“, Mappe
70
644. Herr Baumeister Feodor Helm:
„Landschaft“, Aquarell von Bernhard Mühlig
74
654. Herr Kaufmann Berteaux:
„Landschaft“, Aquarell von Bernhard Mühlig
73
655. Herr Graf von Schall-Riaucour auf Gaußig:
„Malerische Ansichten ans Nürnberg“, gebunden
96
659. Frau Anna Klippgen:
„Im Heu“, Oelbild von C. Heinisch in München
47
674. Herr Forstmeister Walde in Wuischke:
„Gesangsunterricht auf dem Lande“, Oelbild von Hugo Mieth
1
702. Herr Architekt Sommerschuh:
„Zurück vom Garten“, Oelbild von Otto Rossow
10
709. Herr Baumeister Magnus Küchling:
„Rembrandt en officier“, Holzschnitt von Baude
129
720. Herr Fabrikbesitzer Paul Fritzsche:
„Bildnißstudie“, Pastell von Paula Kohlschütter
37
723. Herr Maler Max Giese:
„Gostritzer Grund“, Tempera von Fritz Löbel in Mockritz
42
737. Herr Hofrath Dr. med. Krug:
„Knabenkopf“, Lithographie von Böhringer
131
816. Frau verw. Türk in Langebrück:
„Vorfrühling“, Oelbild von Georg Rassau
46
818. Herr Königl. Hofmarschall a. D. Freiherr von Gutschmid:
„Spätherbststimmung“, Oelbild von Arthur Bendrat
44
832. Herr Oberingenieur Walter Meng:
„Tänzerin“, Relief von Fritz Kretzschmar
65
840. Herr Fabrikant Zobel:
„Winterabend“, Oelbild von W. Schröter in Karlsruhe
20
866. Herr Amtsrichter C. Alb. Hessler:
„Päonien“, Oelbild von A. Hähn in Braunschweig
41
871. Herr Major a. D. von Hagens:
„Im Frühling“, Oelbild von Gertrud Opitz
61
927. Herr Hotelier Prätorius:
„Die Geschwister“, Radirung von Prof. Koepping nach Liebermann
128
933. Herr Johannes Bleyl:
„Oase Biskru“, Aquarell von Wenzel Schwarz
33
947. Herr Maurermeister Rich. Günther in Blasewitz:
„Dammhirschspießer“, Oelbild von † Guido Hammer
91
953. Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Mirus in Leisnig:
„Aus der Lorenzkirche in Nürnberg“, Aquarell von L. Th. Choulant
31
973. Herr Oberst von Broizem:
„Der Geiger“, Lithographie von Hans Thoma
125
1003. Herr Landtagsabgeordneter Wilh. Zeidler in Oberlosa:
„Frauenkopf“, Lithographie von Hans Unger
127
1013. Herr Dr. med. Arthur Richter:
„Frühling, Motiv bei Dresden“, Oelbild von Albert Mühlig
52
1029. Herr Kaufmann Rudolph Uhlich:
„Im Mai“, Radirung von Hans Vogeler in Worpswede
84
1064. Herr Hans Mau:
„1 Mappe mit Radirungen“ von L. Kühn in Nürnberg
92
1144. Herr Postsecretär Wilhelm Hesse:
„Blühende Bäume“, Oelbild von Adolf Thamm
23
1147. Herr Rentier Albert Jordan:
„Dame mit der Nelke“, Radirung von A. Schultheiß nach Rembrandt
111
1201. Frau Gräfin zur Lippe, Excell.:
L. Richter, „Fürs Haus“, gebunden
97
1252. Herr Sanitätsrath Dr. Gallus in Blasewitz:
„Holbein-Zeichnungen“, Gravuren, gebunden
57
1308. Herr Privatus August Bergmann:
„Brandung an der Riviera“, Oelbild von Willy Hamacher in Berlin
17
1326. Fräulein Marianne Reinwarth:
„Die Urkunde“, Radirung von J. Holzapfel nach Claus Meyer
116
1328. Die Stadtgemeinde Meerane:
„Frauenkopf“, Radirung von Georg Jahn
56
1378. Frau verw. Dr. Küntzelmann:[3]
„Landschaft“, Farbige Zeichnung von P. Schultze-Naumburg in Berlin
51
1380. Herr Kaufmann Silvio Scrinzi:
„Rom“, von Dr. Reinhold Schoener, gebunden
81
1412. Herr Geh. Hofrath Prof. Dr. Arwed Fuhrmann:
„Im Hinterhalt“, Oelbild von G. von Boddien in Kleinzschachwitz
3
1423. Herr Hofrath Prof. Rich. Hofmann in Plauen i. V.:
„Aus dem Spreewalde“, Oelbild von J. Schenker
5
1426. Fräulein Marie Staude in Pirna:
„Pflaumen und Haselnüsse“, Oelbild von Anna Masselien
54
1427. Herr Fabrikbesitzer Alfred Richard Creuznach:
„Sacklaufen“, Oelbild von Karl Hartmann in München
26
1434. Herr Fabrikbesitzer Ernst Könitzer:
„1 Mappe mit Radirungen“ von L. Kühn in Nürnberg
94
1481. Herr Gallerie-Kustos a. D. Theodor Schmidt:
„Spätsommer“, Oelbild von P. Müller-Callnberg
12
1506. Herr Rechtsanwalt Hermann Oehme:
„Herzeleid“, Oelbild von G. Altmüller
14
1510. Herr Rittergutsbesitzer von Gontard in Ullersdorf i. S.:
„Aus dem Badischen Schwarzwalde“, Oelbild von Hugo Börner
13
1515. Herr Staatsminister von Metsch, Excell.
„Er will auch mit“, Handzeichnung von † Oskar Pletsch in Niederlößnitz
67
1532. Herr Fabrikant Theodor Hantzsch:
„Grauer Wintertag“, Oelbild von P. Müller-Kaempf in Ahrenshoop
18
1556. Herr Kaufmann Oskar Mey:
„Herbstabend“, Originalradirung von W. Feldmann
105
1576. Herr Bankdirektor Carl Bergmann:
„Fraueninsel“, Oelbild von C. Scherbring in München
34
1596. Herr Rechtsanw. Dr. H. Thieme:
„Hirsche", Zeichnung von † Guido Hammer
100
1600. Herr Oberhofprediger Vicepräsident Dr. Ackermann:
„Landschaft“, Aquarell von † Guido Hammer
82
1610. Herr Kaufmann Hermann Hache:
„Studienmappen Deutscher Künstler“: A. von Werner
104
1619. Herr Geh. Rath Dr. Roscher:
„Der Dorfheld“, Radirung von A. Mathey nach Munkacsy
108
1630. Herr Rechtsanwalt Wilhelm Hecker:
„Sommer“, Radirung von Otto Fischer
123
1638. Herr Kaufmann Julius Jacoby:
Radirungen des Radirvereins zu Weimar, Jahrgang 1897
83
1676. Frau Zschille in Großenhain:
„Dante mit der Nelke“, Radirung von A. Schultheiß nach Rembrandt
114
1679. Herr Rittergutsbesitzer Rich. Zumpe in Munzig:
„Kirchdorf“, Radirung von Börner
137
1708. Herr Partikulier Henri de Meli:
„Aus dem Thale von Camoyli“, Oelbild von Alfred Zoff in München
40
1709. Frau Louise Hutschenreuther:
„Wildsauen“, Oelbild von H. Pansee
63
1730. Herr Maler Max Henze:
„Ludw. Richters Portrait“, radirt von Albert Krüger nach Leon Pohle
119
1744. Se. Majestät König Albert:
Worpsweder Mappe“, 12 Radirungen
69
1758. Herr Fabrikant Rud. Gösmann in Plauen i. V.:
„Aalnetzreinigen“, Oelbild von Richard Hesse
32
1760. Se. Majestät König Albert:
„Inneres der Markuskirche in Venedig“, Oelbild von Richard Hagn
7
1789. Herr Amtsgerichtsrath Krenkel in Blasewitz:
„Villa Saplic bei Fiume“, Oelbild von Albert Stagura
2
1831. Herr Kaufmann Paul Opitz:
„Strickende Frau“, Radirung von Peter Halm
135
1835. Herr Dr. med. Greif in Niederlößnitz
„Der Herr kommt“, Oelbild von C. von Reth in Aachen
24
1886. Herr Geh. Regierungsrath von Seidlitz in Blasewitz:
„Bildniß eines Alten“, Radirung von Otto Fischer
124
1926. Herr Partikulier Weixlstorfer in Serkowitz:
„Der Zweikampf hinter dem Zaune“, Photogravüre nach Knaus
118
1927. Die Dresdner Kunstgenossenschaft:
„Vordergrund“, Oelstudie von Gertrud Staats in Breslau
38
1978. Herr Tonkünstler Jeremias in Niederlössnitz:
„Mondschein“, Radirung von Otto Fischer
121
1993. Frau Emilie verw. Krause:
„Eccola“, Heliogravüre nach E. v. Blaas
106
2042. Herr Xylograph Ernst Heinrich Adler:
„Frühlingszeit“, Oelbild von Alfred Wagner in Loschwitz
53
2058. Herr Maler C. Ehrenberg:
„Am Strand der Normandie“, Oelbild von Franz Hochmann
4
2065. Herr Rentier Louis Lipmann in Berlin:[4]
„Elegie“, Broncestatuette von Richard Schnauder
15
2148. Herr Bankier Adolph Heegewaldt:
„Wild und Wald“, 12 Gravuren in Mappe
80
2176. Das Stieber’sche Museum in Bautzen:
„Straßenwinkel in Salzungen“, Oelbild von Rud. von Türcke
29
2178. Herr Generalconsul Arthur Zwicke in Berlin:
„In Erwartung der Boote“, Oelbild von M. Rentel in München
22
2205. Herr Oberst z. D. von Bünau:
„Venezia“ von Henry Perl, gebunden
98
2213. Herr Königl. Kammersänger Scheidemantel:
„Gänseteich“, Oelbild von † Prof. Brendel in Weimar
43
2217. Herr Architekt Lossow:
„Studienkopf“, Oelbild von Hans Gerber
62
2219. Herr Privatus R. Leonhardt:
„Der Dorfheld“, Radirung von A. Mathey nach Munkacsy
109
2237. Herr Direktor Carl Philippi:
„Frühlingstag in Goppeln“, Oelbild von Oskar Seidel
28
2259. Herr Fabrikbesitzer Max Großmann, Großröhrsdorf:
„Verirrt“, Handzeichnung von † Oskar Pletsch in Niederlößnitz
66
2267. Herr Kaufmann Karl Poetzschke in Bautzen:
„Album d’Eaux-fortes", gebunden
95
2291. Herr Fabrikant E. M. Warmuth:
„Studienmappen Deutscher Künstler“: A. Menzel
101
2312. Herr Kaufmann C. Herm. Jentzsch:
„Franz von Lenbach“, 30 Gravuren in Mappe
58
2315. Herr Fabrikbesitzer Consul Gust. Tiedemann:
„Meister Grützner“, gebunden
76
2331. Herr Mühlendirektor Alex. Uhlmann in Leisnig:
„Landschaft“, Radirung von Hans am Ende
120
2332. Herr Rittergutsbesitzer Voigtländer-Tetzner in Roitzsch:
Studienkopf von Franz von Lenbach, Grav.
138
2351. Herr Major Aufschläger:
„Kirche zu Goseck“, Aquarell von Emil Laube in Torgau
59
2353. Herr Baumeister Karl Böhme:
„Waldblöße in der Dresdner Haide“, Oelbild von August Leonhardi
19
2354. Herr Architekt Pusch:
„Motiv aus Ahrenshoop“, Oelbild von Guido Richter
35
2361. Herr Partikulier Eduard Schneider:
„Landschaft“, Aquarell von Bernhard Mühlig
72
2379. Herr Hauptmann von Gehe:
„Landschaft“, Aquarell von Bernhard Mühlig
75
2410. Herr Oberstlieutenant von Blankenburg:
„Bleistiftzeichnungen in Mappe“, von † Guido Hammer
78
2418. Herr Rechtsanwalt Justizrath Krause:
„Der Sensenmann“, Radirung von Hans Unger
55
2422. Herr Geh. Commerzienrath Wandel in Dessau:
„Der Dorfheld“, Radirung von A. Mathey nach Munkacsy
110
2456. Herr Finanzrath B. Larraß:
Röchling, „Unser Heer“, in Mappe
79
2461. Herr Architekt Voigt:
„Chevres“, Radirung von Muyden
132
2478. Frau Oberstlieutenant von Berge in Görlitz:
„Studienmappen Deutscher Künstler“: H. Hofmann
102
2509. Herr Fabrikant Julius Nitzsche in Werdau:
„Die Urkunde“, Radirung von J. Holzapfel nach Claus Meyer
117
2526. Herr Kgl. Oberhofmarschall Graf Vitzthum von Eckstädt, Excell. in Lichtenwalde:
„Ernte“, Oelbild von Hugo Darnaut in Wien
25
2570. Herr Kaufmann Paul Seidel in Hütten b. Königstein:
„Dame mit der Nelke“, Radirung von A. Schultheiß nach Rembrandt
115
2576. Frau Privata Anna Dietze:
„au piano“, Radirung von Alfred Müller
140
2644. Die Stadtgemeinde Meißen:
„Primeln“, Oelbild von Olga Wisinger-Florian in Wien
39
2682. Herr Oberlehrer Dr. phil. Jul. Sahre:
„Landschaft mit Bach“, Oelbild von † Prof. Brendel in Weimar
60
2697. Herr Fabrikant Lange:
„Hungriges Volk“, Oelbild von Emil Strecker in Wien
21
2703. Herr Spinnereidirektor Steinegger in Mittweida:
Mediz, „Aus der Residenz Dresden“, 25 Bildnisse in Mappe
87
2718. Herr Generalmajor L. F. von Kusserow in Blasewitz:
„S. Wagner“, Lithographie von Otto Greiner
134
Dresden, den 19. December 1898.
Das Directorium des Sächsischen Kunstvereins.
C. Rich. Gärtner’sche Buchdruckerei (H. Niescher), Dresden.