ADB:Werdermann, Johann Günther Karl

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Werdermann, Johann Günther Karl“ von –i– in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 41 (1896), S. 770–771, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Werdermann,_Johann_G%C3%BCnther_Karl&oldid=- (Version vom 7. Juni 2020, 00:53 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Nächster>>>
Werdmüller
Band 41 (1896), S. 770–771 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2009, suchen)
GND-Nummer 120432692
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|41|770|771|Werdermann, Johann Günther Karl|–i–|ADB:Werdermann, Johann Günther Karl}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=120432692}}    

Werdermann: Joh. Günth. Karl W. war seit 1788 Professor der Philosophie an der Ritterakademie in Liegnitz und später Rector der vereinigten Stadtschulen daselbst. Er hat eine Anzahl philosophischer Schriften verfaßt, die von Kenntniß [771] der Geschichte der Philosophie und von theologischen Interessen zeugen, so: „Neuer Versuch einer Theodicee, oder über Freiheit, Schicksal, Gut, Uebel und Moralität menschlicher Handlungen“ (Dessau und Leipzig 1794); „Versuch einer Geschichte der Meinungen über Schicksal und menschliche Freiheit von den ältesten Zeiten an bis auf die neuesten Denker“ (Leipzig 1794); „Kurze Darlegung der Philosophie in ihrer neuesten Gestalt“ (Leipzig 1793); „Principia iurisprudentiae naturalis“ (Leipzig 1798).

Krug, Allgem. Handwörterbuch d. philos. Wissensch.
–i–