ADB:Vuchten, Eliphius

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Vuchten, Eliphius“ von Jakob Schnorrenberg in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 40 (1896), S. 375, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Vuchten,_Eliphius&oldid=- (Version vom 29. September 2020, 00:57 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Vruchter, Heinrich
Band 40 (1896), S. 375 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2009, suchen)
GND-Nummer 137791089
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|40|375|375|Vuchten, Eliphius|Jakob Schnorrenberg|ADB:Vuchten, Eliphius}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=137791089}}    

Vuchten: Eliphius V., Maler und Kupferstecher zu Köln in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. V. war Mönch in der Benedictinerabtei Groß-St. Martin. Hartzheim (Bibl. Col. S. 73) rühmt ihn als vorzüglichen Künstler, von Natur bescheiden und voll Anmuth, talentvoll im gleichen Maße und unterrichtet. Er verfertigte ein Missale auf Pergament mit prächtigen Anfangsbuchstaben und figürlichen Ausschmückungen; sodann hinterließ er ein anderes sehr kunstreiches Buch, auf dessen Titelblatt sein Bildniß zu sehen war und zu dessen Text er verschiedene Schriftarten angewandt hatte. V. starb 1530 im Alter von 30 Jahren. Von seinen Leistungen als Kupferstecher wird nichts berichtet.

Hartzheim, Bibliotheca Coloniensis. Köln 1747. S. 73. – Nagler, Neues allgemeines Künstler-Lexikon. München 1835–52. Bd. 21, S. 24. – Merlo, Nachrichten von dem Leben und den Werken Kölnischer Künstler. Köln 1850. S. 495. – Dass., neu bearb. u. erweitert, hsgg. v. Firmenich-Richartz u. Mitw. v. Keussen. Düsseldorf 1894. Col. 896.