ADB:Ruf, Johann Michael

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Ruf, Johann Michael“ von Otto Schmid in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 29 (1889), S. 593, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Ruf,_Johann_Michael&oldid=- (Version vom 15. August 2020, 00:12 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Rueff, Jacob
Nächster>>>
Ruff, Simprecht
Band 29 (1889), S. 593 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Mai 2010, suchen)
GND-Nummer 122774035
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|29|593|593|Ruf, Johann Michael|Otto Schmid|ADB:Ruf, Johann Michael}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=122774035}}    

Ruf: Johann Michael R., kath. Theologe, geb. zu Höchstädt an der Donau am 2. October 1759, † zu Dillingen am 1. December 1830. Am 2. Juni 1797 zum Priester geweiht, wurde er 1804 Professor der Moral- und Pastoraltheologie am Lyceum zu Dillingen und Doctor der Philosophie. Er schrieb: „Leitfaden zur christlichen Moral“, 3 Bände, 1824; „Pastoralanweisungen für Candidaten des Priesterstandes“, 2 Bände 1828; „Handbuch der christlichen Moral“, 2 Theile 1829, außerdem einige Bände Predigten.