ADB:Reithmeier, Wolfgang

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Reithmeier, Wolfgang“ von Otto Schmid in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 28 (1889), S. 165–166, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Reithmeier,_Wolfgang&oldid=- (Version vom 25. Oktober 2020, 06:16 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 28 (1889), S. 165–166 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2018, suchen)
GND-Nummer 139871888
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|28|165|166|Reithmeier, Wolfgang|Otto Schmid|ADB:Reithmeier, Wolfgang}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=139871888}}    

Reithmeier: Wolfgang R., Uebersetzer populär-religiöser Schriften, geb. am 31. August 1810 zu Helfkam in Niederbaiern, zum Priester geweiht am 14. Juli 1841, verbrachte bald darauf vier Jahre an der Universität München zu seiner weiteren wissenschaftlichen Ausbildung, kehrte hierauf in die Diöcese Regensburg zurück; wegen dauernder Kränklichkeit wurde er für immer der Seelsorge [166] enthoben und begab sich wieder nach München; im J. 1858 ging er als Kommorant-Priester nach Straubing, wo er am 9. Jan. 1863 starb. Er gab heraus: 1) „Des heil. Thomas von Aquin, Gebet des Herrn und der englische Gruß“. Aus dem Latein. übersetzt. 8. 1842, Schaffhausen. 2) „Poujoulat, Geschichte von Jerusalem. Ein religiös-philosophisches Gemälde“. Aus dem Französischen übersetzt und bearbeitet. gr. 12. 1844, Schaffh. 3) „Grosez, der Gesellschaft Jesu J. St. heiliges Tagebuch. Kurze Lebensbeschreibung der Heiligen“. Nach dem Französischen bearbeitet, 3 Bdchn. 8. 1845, Schaffh. 4) „Leben des heil. Franz Xaver, Apostels von Indien und Japan.“ gr. 8. 1846, Schaffh. Neu bearbeitet von J. Firnstein. gr. 8. 1881. 5) „Erklärung der Episteln und Evangelien nach den heil. Kirchenvätern und andern guten katholischen Schriftauslegern“, Bd. I in drei Lieferungen. gr. 8. 1847, Schaffh. 6) „Blumen der Heiligengeschichte der heil. Märtyrer, von mehreren französischen kathol. Geistlichen“, herausgegeben von W. Reithmeier, 1. u. 2. Bdchn. 8. 1847, Schaffh. 7) „Robert Abbé, Lebensgeschichte des heil. Thomas Becket“. Aus dem Französischen. gr. 8. 1847, Schaffh. 8) „Geschichte des heil. Cyprian, Bischofs und Märtyrers v. Carthago“. gr. 8. 1848, Augsburg. 9) „Girault Abbé, Erklärung des apostolischen Glaubensbekenntnisses oder ausführliche Entwicklung der vorzüglichsten Wahrheiten“. Aus dem Französischen, 2 Bdchn. 8. 1849, Schaffh. 10) „Erklärung der Episteln und Evangelien der heil. Fastenzeit nach den heil. Kirchenvätern und anderen guten katholischen Schriftauslegern“. 8. 1851, Schaffh. 11) „Bautain, Conferenzen über Religion und Freiheit“. Aus dem Französischen. 8. 1851, Schaffh. 12) „Abbé Raffray, Die Schönheiten des katholischen Kultus. Aus dem Französischen.“ 8. 1852, Schaffh. 13) „Berthold’s, Bischofs von Chiemsee, Tewtsche Theologey, mit Anmerkungen, einem Wörterbuche und einer Biographie versehen“ 1852, München. 14) „Flores Patrum latinorum et Hymni ecclesiastici. Ad optimarum editionum fidem recognovit et brevibus notis illustravit W. Reith.“, 8. maj. 1853, Schaffhausen.