ADB:Hürtlin, Veit

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Hürtlin, Veit“ von l. u. in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 13 (1881), S. 444, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:H%C3%BCrtlin,_Veit&oldid=- (Version vom 2. Juli 2020, 18:04 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
Band 13 (1881), S. 444 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Oktober 2009, suchen)
GND-Nummer 119715686
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|13|444|444|Hürtlin, Veit|l. u.|ADB:Hürtlin, Veit}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=119715686}}    

Hürtlin: Veit H., ein Märtyrer der Reformationszeit. Er war Helfer in Weißenburg (wahrscheinlich Weißenburg im Nordgau, südlich von Nürnberg) und hat irgendwo in Kärnthen gefangen gelegen. Es gibt von ihm zwei geistliche Lieder, die bei Georg Wachter in Nürnberg gedruckt sind; nach Wackernagel stammt der Druck etwa aus der Zeit von 1540.

Wackernagel, Bibliographie, S. 162 Nr. 399; Das deutsche Kirchenlied, Bd. III S. 431 f. – Goedeke S. 223 Nr. 23.