ADB:Fikentscher, Ludwig

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Fikentscher, Ludwig“ von Hermann Dannenberg in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 48 (1904), S. 555–556, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Fikentscher,_Ludwig&oldid=- (Version vom 26. November 2020, 02:22 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Fiedler, Konrad
Nächster>>>
Finsler, Georg
Band 48 (1904), S. 555–556 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Juli 2009, suchen)
GND-Nummer 116502355
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|48|555|556|Fikentscher, Ludwig|Hermann Dannenberg|ADB:Fikentscher, Ludwig}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=116502355}}    

Fikentscher: Ludwig F., Dr. med, bairischer Bezirksarzt, geboren am 12. April 1826 zu Bayreuth, † am 24. December 1894 zu Augsburg. Die fränkische Heimath war es, deren Münzthätigkeit sein Sammeln und sein Forschen in Bewegung gesetzt hat. Auf diesem beschränkten Gebiete gelang es ihm, eine höchst ansehnliche Sammlung zu vereinigen, welche wegen ihrer Bedeutung insbesondere auch für die hohenzollernsche Geschichte nach seinem Tode [556] für das königliche Münzcabinet zu Berlin erworben wurde. Diese Sammlung im Zusammenhange mit den zahlreichen Münzfunden, aus denen sie geschöpft hat, bildet die Grundlage verschiedener Aufsätze, welche sich in dem Archive für Oberfranken, dem Jahresbericht des Vereins für Mittelfranken, den Blättern für Münzfreunde, dem numismatisch-sphragistischen Anzeiger, der Zeitschrift für Numismatik und besonders der bairischen numismatischen Gesellschaft abgedruckt finden.