Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Breyn, Jakob“ von Adolf Engler in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 3 (1876), S. 326, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Breyn,_Jakob&oldid=- (Version vom 28. Februar 2020, 19:24 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Breymann, Karl
Nächster>>>
Breysig, Adam
Band 3 (1876), S. 326 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg Jakob Breyne in der Wikipedia
GND-Nummer 118910388
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|3|326|326|Breyn, Jakob|Adolf Engler|ADB:Breyn, Jakob}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=118910388}}    

Breyn: Jakob B., geb. 1637 zu Danzig, † 1697; er war Kaufmann, der jedoch eine große Liebe zur Botanik hatte, mit den meisten bedeutenderen Botanikern seiner Zeit in Correspondenz stand und die seltenen Pflanzenarten, welche er durch deren Vermittlung erlangte, in botanischen Werken bekannt machte. Auch unternahm er Reisen nach Holland, um die dortigen großen Gärten zu besuchen und zu beschreiben. Den Stich und Druck der Tafeln zu seinen Werken überwachte er selbst sehr sorgfältig, so daß dieselben mit zu dem besten gehören, was damals von botanischen Abbildungen geliefert wurde. Von seinen Schriften: „Exoticarum aliarumque minus cognitarum plantarum centuria I.“ Gedani 1678 Fol.; „Prodromus fasciculi plantar. variar. primus“. Gedani 1680. 4°. und „Prodr. fasc. plant. var. II.“ Gedani 1689 besorgte später sein Sohn Joh. Phil. B., Arzt in Danzig, eine nochmalige Herausgabe der beiden letzten Werke.

Verzeichniß d. Schrift. in Pritzel Thes. p. 32.