ADB:Behme, David

Empfohlene Zitierweise:

Artikel „Behme, David“ von Paul Pressel in: Allgemeine Deutsche Biographie, herausgegeben von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Band 2 (1875), S. 284, Digitale Volltext-Ausgabe in Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=ADB:Behme,_David&oldid=- (Version vom 22. Januar 2021, 19:50 Uhr UTC)
Allgemeine Deutsche Biographie
>>>enthalten in<<<
[[ADB:{{{VERWEIS}}}|{{{VERWEIS}}}]]
<<<Vorheriger
Behm, Johannes
Band 2 (1875), S. 284 (Quelle).
Wikisource-logo.png [[| bei Wikisource]]
Wikipedia-logo-v2.svg David Behme in der Wikipedia
GND-Nummer 135937809
Datensatz, Rohdaten, Werke, Deutsche Biographie, weitere Angebote
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Kopiervorlage  
* {{ADB|2|284|284|Behme, David|Paul Pressel|ADB:Behme, David}}    

{{Normdaten|TYP=p|GND=135937809}}    

Behme: David B., (nach einem Akrostichon auf seinen Namen nicht Böhme), geb. 2. April 1605 zu Bernstadt in Schlesien, 1630 Hofprediger des Herzogs Heinrich Wenzel von Münsterberg und erster Pfarrer an der Kirche zu Vielgutt, 1638 Oelsnischer Hofprediger und Consistorialrath zu Bernstadt, † 9. Februar 1657. — Von ihm sind „unterschiedliche geistreiche Lieder“ herausgekommen, von denen manche in die schlesischen, theilweise auch in andere Gesangbücher übergegangen sind („Ach treuer Gott ohn’ Ende“ etc., „Danket Gott mit Schalle“ etc., „Herr Jesu Christe, Gottes Sohn“ etc., „Herr, nun laß in Frieden“ etc., „In dem Leben hier auf Erden“ etc.). — Vgl. Joh. Sinapius, Olsnographia II. p. 487 etc.