„Perfekt“ eine neue Butterdose

Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: „Perfekt“ eine neue Butterdose
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 7, S. 228
Herausgeber: Adolf Kröner
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1898
Verlag: Ernst Keil’s Nachfolger G. m. b. H. in Leipzig
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


500px

Butterdose.


[228] „Perfekt“, eine neue Butterdose, luftdicht verschließbar, nett und höchst praktisch. Die Dose ist aus Porzellan, der Deckel Glas. zwischen beiden liegt ein Kautschukring. Ein dicker Draht umfaßt das Porzellan unterhalb des Deckels und preßt vermittelst einer sehr einfachen Mechanik den Deckel fest auf den Kautschuk. Selbst im Hochsommer hält sich die Butter vorzüglich darin, wenn man die Dose mit kaltem Wasser auffüllt.