Hauptmenü öffnen

Band 1: 1856Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. O. Schlömilch: Die Kegelschnitte als Collinearverwandte des Kreises, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. O. Schlömilch: Ueber eine besondere Gattung von Reihen, S. 21 GDZ Göttingen
  • III. Witzschel: Die neueren hydraulischen Untersuchungen, S. 29 GDZ Göttingen
  • IV. Cantor: Ueber die Einführung unserer gegenwärtigen Ziffern in Europa, S. 65 GDZ Göttingen
  • V. O. Schlömilch: Ueber die Entwickelung vielfacher Integrale, S. 75 GDZ Göttingen
  • VI. L. Galle: Die Fortschritte der elektrischen Telegraphie, S. 85 GDZ Göttingen
  • VII. W. Schell: Ueber die Gleichung der Ebene, S. 106 GDZ Göttingen
  • VIII. O. Schlömilch: Ueber die Potenzenreihen und deren Reste, S. 129 GDZ Göttingen
  • IX. J. J. Vorlaender: Ueber die Genauigkeit der Längenmessungen mit der Messkette auf verschiedenen Bodenarten, S. 142 GDZ Göttingen
  • X. Witzschel: Die Erscheinungen der Fluorescenz oder der inneren Dispersion, S. 160 GDZ Göttingen
  • XI. O. Schlömilch: Ueber die Bernoulli’sche Funktion und deren Gebrauch bei der Entwickelung halbconvergenter Reihen, S. 193 GDZ Göttingen
  • XII. Autenheimer: Zur Theorie der Torsion cylindrischer Wellen, S. 212 GDZ Göttingen
  • XIII. Hugo Fleck: Ueber Leuchtmaterialien, S. 217 GDZ Göttingen
  • XIV. Witzschel: Ueber einige Abänderungen und Verbesserungen in der Einrichtung der Volta-Inductionsapparate, S. 226 GDZ Göttingen
  • XV. A. Nagel: Ueber die Reduction eines sphärischen Dreiecks von geringer Krümmung auf sein Sehnendreieck, S. 257 GDZ Göttingen
  • XVI. C. Th. Meyer: Ueber den vollen Ausfluss des Wassers aus Röhren beim Durchgang durch Verengungen und den bei dem plötzlichen Ueberspringen zu dem grössern Querschnitt stattfindenden Verlust an mechanischer Arbeit, S. 275 GDZ Göttingen
  • XVII. M. H. de Senarmont: Ueber die Totalreflexion an der Oberfläche doppelt brechender Krystalle, S. 298 GDZ Göttingen
  • XVIII. W. H. von Rouvroy: Bemerkungen und Untersuchungen über einige Gegenstände der Ballistik, S. 325 GDZ Göttingen
  • XX. C. Küpper: Ueber einige Arten der mechanischen Beschreibung der Ellipse und über den Satz von Fagnano, S. 363 GDZ Göttingen

Band 2: 1857Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. M. W. Drobisch: Ueber die reellen Wurzeln dreigliedriger algebraischer Gleichungen von beliebigem Grade, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. M. Cantor: Ueber die Porismen des Euclid und deren Divinatoren, S. 17 GDZ Göttingen
  • III. Quet: Ueber eine neue Beugungserscheinung und über einige Gesetze der gewöhnlichen Beugung, S. 28 GDZ Göttingen
  • IV. C. Küpper: Zur Theorie der Trägheitsmomente, S. 73 GDZ Göttingen
  • II. O. Schlömilch: Ueber die analytischen Beweise des Satzes vom Parallelogramm der Kräfte, S. 84 GDZ Göttingen
  • VII. O. Schlömilch: Ueber die Bessel’sche Funktion, S. 137 GDZ Göttingen
  • VIII. Simon Spitzer: Integration der Differentialgleichung 1) xy′′−y=0, S. 165 GDZ Göttingen
  • IX. Witzschel: Ueber die Art der Bewegung, welche wir Wärme nennen. Nach Clausius und Krönig, S. 170 GDZ Göttingen
  • X. Francesco Brioschi: Ueber die Reihen, welche die Anzahl der reellen Wurzeln der algebraischen Gleichungen mit einer oder mehreren Unbekannten geben, S. 209 GDZ Göttingen
  • XI. C. Küpper: Ueber die Projection der Krümmungslinien des Ellipsoids, S. 222 GDZ Göttingen
  • XII. Emil Kahl: Ueber die Theorie der Luftschwingungen in Röhren, S. 229 GDZ Göttingen
  • XIII. O. Schlömilch: Ueber ein allgemeines Princip für Reihenentwickelungen, S. 289 GDZ Göttingen
  • XIV. J. J. Vorländer: Ueber das geodätische Vorwärts-Einschneiden, S. 299 GDZ Göttingen
  • XV. Ed. Lottner: I. Ueber die zweckmässigste Combination einer gegebenen Anzahl galvanischer Elemente, um bei gegebenem Schliessungsbogen die grösste Wirkung zu erhalten. II. Ableitung des Laplace’schen Ausdrucks der astronomischen Refraction, S. 317 GDZ Göttingen
  • XVI. M. Cantor: Petrus Ramus, Michael Stifel, Hieronymus Cardanus, drei mathematische Charakterbilder aus dem 16. Jahrhundert, S. 353 GDZ Göttingen
  • XVII. Emil Kahl: Ueber die Theorie der Luftschwingungen in Röhren, S. 376 GDZ Göttingen

Band 3: 1858Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. M. W. Drobisch: Einige Bemerkungen über die Fusspunktslinien, insbesondere die der Kegelschnitte, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. J. J. Vorländer: Bemerkungen über das numerische Eliminiren bei geodätischen Operationen, S. 16 GDZ Göttingen
  • V. O. Schlömilch: Zur Theorie der höheren Differentialquotienten, S. 65 GDZ Göttingen
  • VII. Gustav Lobeck: Resultate einer Untersuchung über die Vertheilung der Elektricität auf Kugeln, S. 89 GDZ Göttingen
  • VIII. M. Cantor: Ramus in Heidelberg, S. 133 GDZ Göttingen
  • X. Hermann Scheffler: Ueber das Gauss’sche Grundgesetz der Mechanik, oder das Princip des kleinsten Zwanges, sowie über ein anderes neues Grundgesetz der Mechanik mit einer Excursion über verschiedene, die mechanischen Principien betreffenden Gegenstände 1–12, S. 197 GDZ Göttingen
  • XI. Simon Spitzer: Studien über Differentialgleichungen, S. 224 GDZ Göttingen
  • XII. Hermann Scheffler: Ueber das Gauss’sche Grundgesetz der Mechanik, oder das Princip des kleinsten Zwanges, sowie über ein anderes neues Grundgesetz der Mechanik mit einer Excursion über verschiedene, die mechanischen Principien betreffenden Gegenstände 13–17, S. 261 GDZ Göttingen
  • XIII. Poinsot: Dynamische Untersuchungen über den Stoss der Körper, S. 274
  • XIV. M. Cantor: Zur Geschichte der Zahlzeichen, S. 325 GDZ Göttingen
  • XVI. Ed. Zetzsche: Die Elektricitätslehre vom Standpunkte der Undulationstheorie, S. 365 GDZ Göttingen

Band 4: 1859Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. M. W. Drobisch: Ueber die mittleren Radien der Linien, Flächen und Körper, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Simon Spitzer: Studien über Differentialgleichungen, S. 37 GDZ Göttingen
  • IV. Jerrard, Hermite: Die Transformation und Auflösung der Gleichungen fünften Grades, S. 77 GDZ Göttingen
  • V. W. Fiedler: Die Theorie der Pole und Polaren bei Curven höherer Ordnung; mit einer Einleitung: Zwei Coordinatensysteme, S. 91 GDZ Göttingen
  • VI. Ed. Zetzsche: Die Elektricitätslehre vom Standpunkt der Undulationstheorie, S. 131 GDZ Göttingen
  • VII. Eduard Noeggerath: Ueber den geometrischen Zusammenhang der Maschinen, S. 171 GDZ Göttingen
  • VIII. Beez: Ueber Diffusion von Salzlösungen im Wasser, S. 212 GDZ Göttingen
  • IX. Simon Spitzer: Studien über Differentialgleichungen von der Form (mx²+nx+p)y′′+(qx+r)y′+sy=0, S. 251 GDZ Göttingen
  • X. Julius Weisbach: Vorläufige Mittheilungen über die Ergebnisse vergleichender Versuche über den Ausfluss der Luft und des Wassers unter hohem Drucke. Angestellt im Sommer 1856, S. 264 GDZ Göttingen
  • XI. Emil Kahl: Ueber die Berechnung der Steighöhe der Raketen, S. 279 GDZ Göttingen
  • XII. Franz Wetzig: Ueber Fusspunktlinien beliebiger Ordnungen, S. 319 GDZ Göttingen
  • XIII. Eduard Zetzsche: Zur Bestimmung des Querschnitts eines Körpers, dessen absolute Festigkeit in Anspruch genommen wird, S. 341 GDZ Göttingen
  • XIV. R. Hoppe: Rechnung mit rationellen symmetrischen Functionen, S. 353 GDZ Göttingen
  • XV. Schnitzler: Einige Aufgaben aus dem Arabischen des Abraham Aben Ezra, S. 383 GDZ Göttingen
  • XVI. Schlömilch: Ueber Facultätenreihen, S. 390 GDZ Göttingen
  • XVII. Gustav Roch: Ueber Magnetismus, S. 415 GDZ Göttingen

Band 5: 1860Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. F. Wetzig: Von den Fusspunktlinien, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. G. Zehfuss: Ueber die Festigkeit einer am Rande aufgelötheten kreisförmigen Platte, S. 14 GDZ Göttingen
  • III. E. Jochmann: Beiträge zur Theorie der Gase, S. 24 GDZ Göttingen
  • IV. E. Zetzsche: Beiträge zur Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 39 GDZ Göttingen
  • V. F. Wetzig: Von den Fusspunktlinien, S. 81 GDZ Göttingen
  • VI. E. Jochmann: Beiträge zur Theorie der Gase, S. 96 GDZ Göttingen
  • VII. H. Schönherr: Ueber einige merkwürdige Beziehungen, in denen die Flächen zweiter Ordnung zu einander stehen, S. 153 GDZ Göttingen
  • VIII. E. Zetzsche: Bestimmung der Trägheitsmomente, namentlich für schiefe Prismen und Pyramiden, S. 164 GDZ Göttingen
  • IX. W. Scheibner: Ueber die Anzahl der Primzahlen unter einer beliebigen Grenze, S. 233 GDZ Göttingen
  • X. E. Kahl: Die Fundamente der Elektrodynamik, S. 253 GDZ Göttingen
  • XI. E. Kahl: Die Fundamente der Elektrodynamik, S. 305 GDZ Göttingen
  • XII. O. Schlömilch: Die Integration der linearen Differentialgleichungen zweiter Ordnung, S. 323 GDZ Göttingen
  • XIII. H. Durège: Ueber die geometrische Darstellung der Werthe einer Potenz mit complexer Basis und complexem Exponenten, S. 345 GDZ Göttingen
  • XIV. Wilh. Fiedler: Das Problem des Pappus und die Gesetze der Doppelschnittsverhältnisse bei Curven höherer Ordnungen und Classen, S. 377 GDZ Göttingen
  • XV. Ed. Zetzsche: Beiträge zur Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 395 GDZ Göttingen

Band 6: 1861Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Wilh. Fiedler: Zwei Hauptsätze der neueren Geometrie, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. K. Küpper: Die geometrisch Gesetze der Ortsveränderung starrer Systeme, S. 12 GDZ Göttingen
  • III. F. Dellmann: Ueber den Zusammenhang der Witterungserscheinungen, S. 37 GDZ Göttingen
  • IV. M. Sattelberger: Zur Geometrie der Lage, S. 81 GDZ Göttingen
  • V. A. Winckler: Ueber den mittlern Fehler der Kettenmessungen, S. 109 GDZ Göttingen
  • VI. E. Mach: Ueber die Controverse zwischen Doppler und Petzval, bezüglich der Aenderung des Tones und der Farbe durch Bewegung, S. 120 GDZ Göttingen
  • VII. Heilermann: Ueber sphärische Kegelschnitte, S. 153 GDZ Göttingen
  • VIII. G. Roch: Ueber Magnetismus, S. 182 GDZ Göttingen
  • IX. C. W. Baur: Das Sehnenviereck in der Ebene und auf der Kugel als besonderer Fall des allgemeinen Vierecks, S. 221 GDZ Göttingen
  • X. H. von Rouvroy: Ueber die zweckmässigeste Form der Spitzgeschosse, S. 235 GDZ Göttingen
  • XI. F. Dellmann: Elektrische Untersuchungen, S. 246 GDZ Göttingen
  • XII. A. Enneper: Zur Theorie der bestimmten Integrale, S. 289 GDZ Göttingen
  • XIII. C. A. Bretschneider: Ueber die Anzahl der Geraden, Ebenen und Punkte, welche durch gegebene Punkte, Gerade und Ebenen in der Ebene und im Raume bestimmt werden, S. 311 GDZ Göttingen
  • XIV. Heilermann: Ueber ein System verwandter Curven und Flächen zweiten Grades, S. 353 GDZ Göttingen
  • XV. Ed. Zetzsche: Beiträge zu Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 373 GDZ Göttingen

Band 7: 1862Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. A. Enneper: Zur Theorie der Flächen und partiellen Differentialgleichungen, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Wilh. Fiedler: Zur analytischen Behandlung der Oberflächen zweiten Grades; insbesondere über homofocale und conjugirte Oberflächen zweiten Grades, S. 25 GDZ Göttingen
  • III. E. Segnitz: Einige Bemerkungen über die Berechnung der sogenannten Mittel und deren Anwendung in den Erfahrungswissenschaften, S. 65 GDZ Göttingen
  • IV. A. Enneper: Ueber einige Formeln aus der analytischen Geometrie der Flächen, S. 75 GDZ Göttingen
  • VI. Beez: Ueber den Dualismus in den metrischen Relationen am vollständigen Viereck und Vierseit auf der Kugel und in der Ebene, S. 129 GDZ Göttingen
  • VII. Rogg: Formeln und Tafeln zur Auflösung verschiedener hypsometrischer Aufgaben, S. 143 GDZ Göttingen
  • VIII. W. von Rouvroy: Ueber den Einfluss der Rotationen kugelförmiger Geschosse auf die Flugbahnen derselben, S. 163 GDZ Göttingen
  • IX. E. Knorr: Ueber die tägliche Variation des Barometers und die atmosphärische Lunar-Fluth, S. 180 GDZ Göttingen
  • X. Wilh. Fiedler: Zur anlalytischen Behandlung der Oberflächen zweiter Ordnung; insbesondere über homofocale und conjugirte Oberflächen, S. 217 GDZ Göttingen
  • XI. C. Küpper: Vervielfachung und Theilung der elliptischen Integrale und damit in Zusammenhang stehende Eigenschaften confocaler Kegelschnitte, S. 239 GDZ Göttingen
  • XII. Ludw. Matthiessen: Ueber die Abweichung des freien Falles der Körper von der Verticalen, S. 252 GDZ Göttingen
  • XIII. Wilh. Fiedler: Zur analytischen Behandlung der Oberflächen zweiter Ordnung insbesondere über homofocale und conjugirte Oberflächen, S. 285 GDZ Göttingen
  • XIV. A. Enneper: Ueber einige Formeln aus der analytischen Geometrie der Flächen, S. 313 GDZ Göttingen
  • XV. Beez: Ueber Hydrodiffusion, S. 327 GDZ Göttingen
  • XVI. A. Enneper: Ueber einige Formeln aus der analytischen Geometrie der Flächen, S. 365 GDZ Göttingen
  • XVII. Josef Popper: Beiträge zu Weddle’s Methode der Auflösung numerischer Gleichungen, S. 384 GDZ Göttingen
  • XVIII. M. Dietrich: Allgemeine Eigenschaften der algebraischen Flächen, S. 398 GDZ Göttingen

Band 8: 1863Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. O. Schlömilch: Ueber die Complanation de centrischen Flächen zweiter Ordnung, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Gustav Roch: Ueber Functionen complexer Grössen, S. 12 GDZ Göttingen
  • III. J. Stefan: Ueber die Bewegung flüssiger Körper, S. 26 GDZ Göttingen
  • IV. Joh. Bauschinger: Theorie des Ausströmens vollkommener Grase aus einem Gefässe und ihres Einströmens in ein solches, S. 81 GDZ Göttingen
  • V. Th. Weiss: Ein neues empirisches Gesetz für die Wärmetransmission, S. 111 GDZ Göttingen
  • VI. Joh. Bauschinger: Theorie des Ausströmens vollkommener Gase aus einem Gefässe und ihres Einströmens in ein solches, S. 153 GDZ Göttingen
  • VII. Gustav Roch: Ueber Functionen complexer Grössen, S. 183 GDZ Göttingen
  • VIII. O. Bermann: Ueber die scheinbare Aenderung des Ortes und der Gestalt unter Wasser befindlicher Objecte, S. 204 GDZ Göttingen
  • IX. A. Enneper: Ueber einige Formeln aus der analytischen Geometrie der Flächen, S. 241 GDZ Göttingen
  • X. August Weiler: Integration der partiellen Differentialgleichung erster Ordnung mit n+1 Veränderlichen, S. 264 GDZ Göttingen
  • XII. F. Grube: Ueber die Anziehung eines Cylinders, S. 342 GDZ Göttingen
  • XII. J. Stefan: Bemerkung zur Theorie der Grase, S. 355 GDZ Göttingen
  • XIII. Rudolf Meibauer: Ueber allgemeine Strahlensysteme des Lichtes in verschiedenen Mitteln, S. 369 GDZ Göttingen
  • XV. Ad. Dronke: Ueber einige hypergeometrische Reihen nebst Zahlenwerthen, S. 401 GDZ Göttingen
  • XVI. A. Enneper: Ueber die Hauptkrümmungshalbmesser einiger Flächen, S. 410 GDZ Göttingen
  • XVII. Joh. Bauschinger: Ueber das Ausströmen des Wasserdampfes aus einem Gefässe und sein Einströmen in ein solches, S. 429 GDZ Göttingen
  • XVIII. Wilh. Fiedler: Ueber das System in der darstellenden Geometrie, S. 444 GDZ Göttingen

Band 9: 1864Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. H. Hankel: Die Euler’schen Integrale bei unbeschränkter Variabilität des Argumentes, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. F. E. Eckardt: Die Kegelschnitte und die höheren Curven als Resultate einer Ortsbestimmung, S. 22 GDZ Göttingen
  • III. R. Hoppe: Biegung eines Ringes durch gleichmässigen Druck von Aussen, S. 37 GDZ Göttingen
  • IV. Chr. Wiener: Beweise und Erörterungen einiger Sätze über Kegelschnitte, welche durch vier Punkte gelegt werden, S. 44 GDZ Göttingen
  • V. Friedlein: Zur Geschichte unserer Zahlzeichen und unseres Ziffernsystemes, S. 73 GDZ Göttingen
  • VI. A. Enneper: Analytisch-geometrische Untersuchungen, S. 96 GDZ Göttingen
  • VII. Friedlein: Gerbert’s Regeln der Division, S. 145 GDZ Göttingen
  • VIII. Moritz Cantor: Galileo Galilei, S. 172 GDZ Göttingen
  • IX. August Junge: Die Thomas’sche Rechenmaschine, S. 198 GDZ Göttingen
  • X. Fr. Hultsch: Der Heronische Lehrsatz über die Fläche des Dreieckes als Function der drei Seiten, S. 225 GDZ Göttingen
  • XI. Th. Reye: Ueber vertikale Luftströme in der Atmosphäre, S. 250 GDZ Göttingen
  • XII. Friedlein: Das Rechnen mit Columnen vor dem 10. Jahrhundert, S. 297 GDZ Göttingen
  • XIII. Wilh. Fiedler: Ueber die Transformationen in der darstellenden Geometrie, S. 331 GDZ Göttingen
  • XIV. A. Enneper: Analytisch-geometrische Untersuchungen, S. 377 GDZ Göttingen

Band 10: 1865Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • II. Moritz Cantor: Ueber einen Codex des Klosters Salem, S. 1 GDZ Göttingen
  • III. E. Jochmann: Ueber einige Aufgaben, welche die Theorie des logarithmischen Potentials und den Durchgang eines constanten elektrischen Stroms durch eine Ebene betreffen, S. 48 GDZ Göttingen
  • IV. Ludwig Matthiessen: Ueber Systeme kosmischer Ringe von gleicher Umlaufszeit als discontinuirliche Gleichgewichtsformen einer frei rotirenden Flüssigkeitsmasse, S. 59 GDZ Göttingen
  • V. E. Jochmann: Ueber einige Aufgaben, welche die Theorie des logarithmischen Potentials und den Durchgang eines constanten elektrischen Stroms durch eine Ebene betreffen, S. 89 GDZ Göttingen
  • VI. J. Bauschinger: Elitwickelung eines Satzes der mechanischen Wärmetheorie für beliebige Prozesse, in welchem der Clausius’sche Satz der Aequivalenz der Verwandlungen für Kreisprozesse als besonderer Fall enthalten ist, S. 109 GDZ Göttingen
  • VII. Roeber: Brechung und Reflexion des Lichts durch eine Kugel, S. 123 GDZ Göttingen
  • VIII. G. Roch: Heber Functionen complexer Grössen, S. 169 GDZ Göttingen
  • IX. Eduard Zetzsche: Beiträge zur Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 194 GDZ Göttingen
  • X. Friedlein: IV. Die Entwickelung des Rechnens mit Columnen, S. 241 GDZ Göttingen
  • XI. Eduard Zetzsche: Beiträge zur Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 282 GDZ Göttingen
  • XII. Eduard Zetzsche: Beiträge zur Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 337 GDZ Göttingen
  • XIII. R. Beez: Ueber Hydrodiffusion in begrenzten cylindrischen Gefässen, S. 358 GDZ Göttingen
  • XIV. J. Lüroth: Zur Theorie des Pascal’schen Sechsecks, S. 390 GDZ Göttingen
  • XV. Th. Reye: Beitrag zu der Lehre von den Trägheitsmomenten, S. 433 GDZ Göttingen
  • XVI. M. Steinschneider: Die „mittleren“ Bücher der Araber und ihre Bearbeiter, S. 456 GDZ Göttingen

Band 11: 1866Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Chr. Wiener: Neue Begründung der ersten Sätze über projectivische Grundgebilde im Allgemeinen und über harmonische im Besonderen, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Wetzig: Ueber den mittleren Abstand ebener Linien von einem Punkte, S. 15 GDZ Göttingen
  • III. R. Clausius: Ueber die Bestimmung der Energie und Entropie eines Körpers, S. 31 GDZ Göttingen
  • IV. Dronke: Plücker’s neue Raumgeometrie, S. 46 GDZ Göttingen
  • V. G. Roch: Ueber Integrale zweiter Gattung und die Werthermittelung der ϑ-Function, S. 53 GDZ Göttingen
  • VII. Hermann Scheffler: Imaginäre Arbeit, eine Wirkung der Centrifugal- und Gyralkraft, S. 93 GDZ Göttingen
  • VIII. J. Bauschinger: Ueber das Integral ∫dQT, S. 152 GDZ Göttingen
  • IX. Wittwer: Entwurf einer Molecularphysik, S. 177 GDZ Göttingen
  • XI. M. Steinschneider: Harib, Sohn des Zeid, und Garib, Sohn des Said, S. 235 GDZ Göttingen
  • XIII. Th. Reye: Geometrische Verwandtschaften zweiten Grades, S. 280 GDZ Göttingen
  • XV. F. Dellmann: Ueber die Gesetzmässigkeit und die Theorie des Elektricitätsverlustes, S. 325 GDZ Göttingen
  • XVI. Otto Hesse: Vier Vorlesungen aus der analytischen Geometrie, S. 369 GDZ Göttingen
  • XVII. G. Roch: Ueber specielle vierfach periodische Functionen, S. 463 GDZ Göttingen
  • XIX. Georg v. Gyurkovich: Grundzüge eines Kreislinien -Coordinaten- Systems, S. 494 GDZ Göttingen
  • XX. O. Schlömilch: Ueber das Problem der Complanation, S. 505 GDZ Göttingen
  • XXI. J. C. F. Otto: Ein Beitrag zur Ermittelung des Luftwiderstandgesetzes, S. 515 GDZ Göttingen

Band 12: 1867Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • II. E. Lommel: Ueber lemniscatische Coordinaten, S. 45 GDZ Göttingen
  • III. C. Neumann: Kurzer Abriss einer Theorie der Kugelfunctionen und Ultrakugelfunctionen, S. 97 GDZ Göttingen
  • IV. A. Enneper: Analytisch-geometrische Untersuchungen, S. 123 GDZ Göttingen
  • V. Fe. Weber: Theorie des Anorthoskops und der anorthoskopischen Figuren, S. 133 GDZ Göttingen
  • VI. Johann Lieblein: Geometrische Deutung der Kettenbrüche, S. 185 GDZ Göttingen
  • VII. Emil Koutny: Perspectivische Darstellung der ebenen Schnitte von Kegel- und Cylinderflächen, S. 195 GDZ Göttingen
  • VIII. A. Letnikow: Ueber die Bedingungen der Integrabilität einiger Differential-Gleichungen, S. 223 GDZ Göttingen
  • IX. Georg v. Gyurkovich: Grundzüge eines Kreislinien-Coordinaten-Systems, S. 265 GDZ Göttingen
  • X. Franz Wetzig: Ueber das Minimum oder Maximum der Summe der positiven und negativen Quadrate der Abstände eines Punktes von drei Geraden einer Ebene, S. 281 GDZ Göttingen
  • XII. Ludwig Matthiessen: Bestimmung der symmetrischen Function (x0n+x1n)(x0n+x2n)(x0n+x3n)···(xm−2n+xm−1n) der Wurzeln einer Gleichung vom mten Grade, S. 322 GDZ Göttingen
  • XV. J. Thomae: Einige Sätze aus der Analysis situs Riemann’scher Flächen, S. 361 GDZ Göttingen
  • XVII. Eduard Zetzsche: Beiträge zur Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 392 GDZ Göttingen
  • XVIII. Anton Karl Grünwald: Ueber „begrenzte“ Derivationen und deren Anwendung, S. 441 GDZ Göttingen
  • XIX. Dronke: Grundzüge von Plücker’s neuer Raumgeometrie, S. 481 GDZ Göttingen
  • I. Moritz Cantor: Euclid und sein Jahrhundert, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. C. A. von Drach: Einleitung in die Theorie der cubischen Kegelschnitte. (Raumcurven dritter Ordnung.), S. 73 GDZ Göttingen

Band 13: 1868Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. E. Zetzsche: Beiträge zur Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. A. V. Peschka: Ueber die Formveränderungen prismatischer Stäbe durch Biegung, S. 38 GDZ Göttingen
  • III. R. Helmert: Studien über rationelle Vermessungen im Gebiete der höhern Geodäsie, S. 73 GDZ Göttingen
  • V. F. R. Helmert: Studien über rationelle Vermessungen im Gebiete der höhern Geodäsie, S. 163 GDZ Göttingen
  • VI. L. Pudenz: Mathematische Studien über die Materie. Zur Lehre der Aequivalentvolumina, S. 187 GDZ Göttingen
  • VII. Wittwer: Beiträge zur Molecularphysik, S. 211 GDZ Göttingen
  • VIII. L. Burmester: Ueber Isophoten (Linien gleicher Lichtintensität), S. 227 GDZ Göttingen
  • IX. P. Scholz: Die projectivischen Eigenschaften der gewöhnlichen und ausgezeichneten Elemente ebener Curven, S. 267 GDZ Göttingen
  • X. A. Enneper: Ueber die developpabele Flächen, welche zwei gegebenen Flächen umschrieben ist, S. 322 GDZ Göttingen
  • XI. Lüroth: Ueber Polartetraeder und die Schnittcurve zweier Flächen zweiter Ordnung, S. 404 GDZ Göttingen
  • XVII. Emil Weyr: Ueber magnetische Fernwirkung elektrischer Ströme und Stromringe, S. 414 GDZ Göttingen
  • XV. E. Zetzsche: Beiträge zur Geschichte der Fortschritte in der elektrischen Telegraphie, S. 451 GDZ Göttingen
  • XVI. J. Eibel: Beitrag zur mechanischen Theorie der Wärme, S. 491 GDZ Göttingen
  • XVII. Frosch: Ueber den Temperaturzustand eines von zwei nicht concentrischen Kugelfächen eigeschlossenen Körpers, S. 497 GDZ Göttingen
  • Bartholomaei: Ein Beitrag zur Geschichte der mathematischen Wissenschaften auf den deutschen Universitäten im 17. Jahrhundert, S. 1 GDZ Göttingen
  • XVIII. G. Schubring: Die Tonleiter und ihre Berechnung, S. 105 GDZ Göttingen

Band 14: 1869Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. E. Lommel: Die Fraunhofer’schen Beugungserscheinungen in elementarer Darstellung, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. J. Thomae: Beitrag zur Theorie der Function  , S. 48 GDZ Göttingen
  • III. Wittwer: Entwurf einer Theorie der Gase, S. 81 GDZ Göttingen
  • IV. Rudolf Staudigl: Untersuchung einiger Gewölbformen, durch welche ein Raum mit trapezoidförmigem Grundrisse überwölbt werden kann, S. 97 GDZ Göttingen
  • V. G. Cantor: Ueber die einfachen Zahlensysteme, S. 121 GDZ Göttingen
  • VI. C. W. Baur: Auflösung eines Systems von Gleichungen, worunter eine quadratisch, die anderen linear, S. 129 GDZ Göttingen
  • VII. Hermann Hankel: Die Entdeckung der Gravitation – und Pascal. Ein literarischer Bericht, S. 165 GDZ Göttingen
  • VIII. Helmert: Beiträge zur Theorie der Ausgleichung trigonometrischer Netze, S. 174 GDZ Göttingen
  • IX. A. Olivier: Ueber die Erzeugung solcher geometrischer Curven, welche durch unbekannte Durchschnittspunkte gegebener Curven bestimmt sind, S. 209 GDZ Göttingen
  • X. F. Grube: Zur Geschichte des Mac Laurin’schen Satzes, betreffend die Anziehung confocaler Ellipsoide, S. 261 GDZ Göttingen
  • XI. F. Grube: Ueber die Anziehung der von einer Fläche zweiten Grades und von zwei zu deren Axe senkrechten Ebenen begrenzten Körperstumpfe, S. 267 GDZ Göttingen
  • XII. Th. Kötteritzsch: Ueber die Vertheilung der Elektricität auf Conductoren, S. 290 GDZ Göttingen
  • XIII. L. Burmester: Ueber Isophoten (Linien gleicher Lichtintensität), S. 310 GDZ Göttingen
  • XIV. J. Thomae: Die Recursionsformel (B+An)φ(n)+(B′−A′n)φ(n+1)+(B′′+A′′n)φ(n+2)=0, S. 349 GDZ Göttingen
  • XV. H. Durège: Ueber eine leichte Construction der Curven dritter Ordnung, welche durch die imaginären Kreispunkte hindurchgehen, S. 368 GDZ Göttingen
  • XVI. F. Grelle: Ueber das an Volumen grösseste einem dreiachsigen Ellipsoid einbeschriebene Tetraeder, S. 372 GDZ Göttingen
  • XVII. Emil Weyr: Ueber die Identität der Brennlinien mit den Fusspunktcurven, S. 376 GDZ Göttingen
  • XVIII. R. Hoppe: Tautochronische Curven bei Reibungswiderstand, S. 382 GDZ Göttingen
  • XIX. Fr. Grelle: Ueber ein geometrisches Kennzeichen der Art des durch fünf gegebene Tangenten, durch fünf gegebene Punkte u. s. w. bestimmten Kegelschnittes, S. 388 GDZ Göttingen
  • XX. A. Enneper: Die cyklischen Flächen, S. 393 GDZ Göttingen
  • XXI. Eduard Weyr: Analytische Untersuchung der quadratischen Verwandtschaft, S. 445 GDZ Göttingen
  • XXII. W. C. Wittwer: Anwendung der Lehre vom Stosse elastischer Körper auf einige Wärmeerscheinungen, S. 478 GDZ Göttingen

Band 15: 1870Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Th. Kötteritzsch: Ueber die Auflösung eines Systemes von unendlich vielen linearen Gleichungen, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Ludwig Boltzmann: Ueber die elektrodynamische Wechselwirkung der Theile eines elektrischen Stromes von veränderlicher Gestalt, S. 16 GDZ Göttingen
  • III. Gustav Holzmüller: Ueber die Anwendung der Jacobi-Hamilton’schen Methode auf den Fall der Anziehung nach dem electrodynamischen Gesetze von Weber, S. 69 GDZ Göttingen
  • IV. Wittwer: Beiträge zur Molecularphysik. (Zweite Folge.), S. 92 GDZ Göttingen
  • V. E. Lommel: Ueber die Anwendung der Bessel’schen Functionen in der Theorie der Beugung, S. 141 GDZ Göttingen
  • VI. Ferdinand Bösser: Die Theorie der caustischen Linien und Flächen in ihrer geschichtlichen Entwickelung, S. 170 GDZ Göttingen
  • VII. Hermann Kinkelin: Die Berechnung des christlichen Osterfestes, S. 217 GDZ Göttingen
  • VIII. Th. Kötteritzsch: Ueber die Auflösung eines Systemes von unendlich vielen linearen Gleichungen. (2. Artikel.), S. 229 GDZ Göttingen
  • IX. Mohr: Ueber die Ursache der ungleichen Leitungsfähigkeit der Gase für Wärme, S. 269 GDZ Göttingen
  • X. Mohr: Berechnung der beim Wasser zur Erwärmung und Ausdehnung nöthigen Wärmemenge oder der Wärmemenge bei constantem Druck und Volum, S. 277 GDZ Göttingen
  • XI. Friedrich Grelle: Die Integration der gewöhnlichen und partiellen Differentialgleichungen durch die Methode der Trennung der operativen Symbole, S. 297 GDZ Göttingen
  • XII. W. Graffweg: Ueber Linsen, welche von einem homogenes Licht ausstrahlenden Punkte ein mathematisch genaues Bild geben, S. 311 GDZ Göttingen
  • XIII. E. Hess: Ueber die Darstellung der einförmigen symmetrischen Functionen der Simultanwurzeln zweier algebraischer Gleichungen, S. 325 GDZ Göttingen
  • XIV. Emil Weyr: Ueber Punktsysteme auf Curven dritter Ordnung, S. 344 GDZ Göttingen
  • XV. Ernst Schröder: Vier combinatorische Probleme, S. 361 GDZ Göttingen
  • XVI. Richard Heger: Die Grundformeln der analytischen Geometrie der Ebene in homogenen Coordinaten, S. 389 GDZ Göttingen
  • XVII. R. Most: Ueber die lineare Differentialgleichung mter Ordnung: 1)  , S. 427 GDZ Göttingen
  • XVIII. W. Veltmann: Die Helmholtz’sche Theorie der Flüssigkeitswirbel, S. 451 GDZ Göttingen

Band 16: 1871Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. R. Heger: Grundformeln der analytischen Geometrie des Raumes in homogenen Coordinaten, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Gottfried Friedlein: Der Calculus des Victorius, S. 42 GDZ Göttingen
  • III. O. Frölich: Zur Theorie der Erdtemperatur, S. 89 GDZ Göttingen
  • IV. Chr. Wiener: Ueber die möglichst genaue mechanische Rectification eines verzeichneten Curvenbogens, bestimmt auf der Grundlage der Wahrscheinlichkeitsrechnung, S. 112 GDZ Göttingen
  • V. Th. Kötteritzsch: Eine Lösung des allgemeinen elektrostatischen Problems, S. 125 GDZ Göttingen
  • VI. J. Thomae: Integration der Differenzengleichung, S. 146 GDZ Göttingen
  • VII. P. Bachmann: Zur Theorie der quadratischen Formen, S. 181 GDZ Göttingen
  • VIII. R. Most: Ueber die Anwendung der Differentialquotienten mit allgemeinem Index zum Integriren von Differentialgleichungen, S. 190 GDZ Göttingen
  • IX. L. Schendel: Zur Theorie der Reihen, S. 211 GDZ Göttingen
  • X. L. Matthiessen: Ueber das Integral der Gleichung, S. 228 GDZ Göttingen
  • XI. Mohr: Ueber die Erwärmung der Gase durch Zusammendrücken und Erkältung beim Ausdehnen, S. 240 GDZ Göttingen
  • XII. G. Holzmüller: Ueber die logarithmische Abbildung und die aus ihr entspringenden orthogonalen Curvensysteme, S. 269 GDZ Göttingen
  • XIII. L. Matthiessen: Ueber die Gesetze der Bewegung und Abplattung im Gleichgewichte befindlicher homogener Ellipsoide und die Veränderung derselben durch Expansion und Condensation, S. 290 GDZ Göttingen
  • XIV. J. Wesely: Analytische und geometrische Auflösung einiger photometrischer Probleme und ein neues Photometer, S. 324 GDZ Göttingen
  • XV. M. Steinschneider: Zum Speculum astronomicum des Albertus Magnus, über die darin angeführten Schriftsteller und Schriften, S. 357 GDZ Göttingen
  • XVI. W. Jordan: Ueber die Genauigkeit einfacher geodätischer Operationen, S. 397 GDZ Göttingen
  • XVII. J. Thomae: Integration der Differenzengleichung, S. 428 GDZ Göttingen
  • XVIII. L. Burmester: Grundzüge der schiefen Parallelperspective, S. 449 GDZ Göttingen
  • XIX. M. Hamburger: Ueber die Entwickelung algebraischer Functionen in Reihen, S. 461 GDZ Göttingen
  • XX. Mohr: Ueber die Beziehung der lichtbrechenden Kraft zur chemischen Natur der Körper, S. 492 GDZ Göttingen
  • XXI. Mohr: Ueber das Nichtverbrennen der Spinnenfäden im Focus des Brennglases, S. 513 GDZ Göttingen

Band 17: 1872Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. E. Hess: Zur Theorie der Vertauschung der unabhängigen Variabeln, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Wittwer: Beiträge zur Theorie der Gase, S. 13 GDZ Göttingen
  • III. Oscar Hentschel: Ueber einige conforme Abbildungen, S. 39 GDZ Göttingen
  • I. O. Schlömilch: Ueber die stereometrischen Analoga zum Fagnano’schen Satze, S. 66 GDZ Göttingen
  • II. O. Schlömilch: Ueber die Kettenbruchentwickelungen für Quadratwurzeln, S. 70 GDZ Göttingen
  • III. R. Heger: Bemerkungen über zwei-zweideutige Verwandtschaft, S. 71 GDZ Göttingen
  • IV. J. Thomae: Bemerkung üner Fourier’sche Reihen, S. 78 GDZ Göttingen
  • V. R. Clausius: Ueber einen auf die Wärme anwendbaren mechanischen Satz, S. 82 GDZ Göttingen
  • VI. Schlömilch: Ueber die Bestimmung der Wahrscheinlichkeit eines Beobachtungsfehlers, S. 87 GDZ Göttingen
  • VII. Cantor: Die Familie Fagnano, S. 88 GDZ Göttingen
  • IV. A. Sonderhof: Ein Beitrag zur höheren Geodäsie, S. 89 GDZ Göttingen
  • V. L. Kiepert: Ueber Epicycloiden, Hypocycloiden und daraus abgeleitete Curven, S. 129 GDZ Göttingen
  • VIII. I. Hemming: Die dreiseitige körperliche Ecke, S. 159 GDZ Göttingen
  • IX. Eduard Weyr: Ueber die Einhüllende aller Kegelschnittsehnen von constanter Länge, S. 164 GDZ Göttingen
  • X. R. Hoppe: Ueber den Einfluss der Rotation eines Schwungrads auf die Bewegung eines damit verbundenen Körpers, S. 167 GDZ Göttingen
  • XI. Rosanes: Ueber die conjugirten Punktenpaare in Bezug auf einen Kegelschnitt, S. 174 GDZ Göttingen
  • VII. A. Sonderhof: Ein Beitrag zur höheren Geodäsie, S. 177 GDZ Göttingen
  • VIII. Th. Kötteritzsch: Beitrag zur Potentialtheorie, S. 232 GDZ Göttingen
  • XII. Schlömilch: Ueber die Werthe von Arcsin(x+iy) und Arccos(x+iy), S. 245 GDZ Göttingen
  • XIII. O. Schlömilch: Ueber eine besondere Gattung algebraischer Functionen, S. 248 GDZ Göttingen
  • XIV. B. Igel: Ueber die Abbildung eines Kreisbogenzweiecks, S. 251 GDZ Göttingen
  • XV. Biehringer: Ueber die Kugelzone, S. 255 GDZ Göttingen
  • IX. Th. Kötteritzsch: Beitrag zur Potentialtheorie, S. 257 GDZ Göttingen
  • X. C. Becker: Ueber die neuesten Untersuchungen in Betreff unserer Anschauung vom Raume, S. 314 GDZ Göttingen
  • XI. Hans Naegelsbach: Ueber die Resultante zweier ganzen Functionen, S. 333 GDZ Göttingen
  • XVI. F. Reidt: Ueber einige Integrationen längs geschlossener Wege, S. 347 GDZ Göttingen
  • XVII. W. Jordan: Ueber die Bestimmung des Gewichts einer durch die Methode der kleinsten Quadrate bestimmten Unbekannten, S. 350 GDZ Göttingen
  • XII. P. Zech: Die Geometrie unendlich dünner Strahienbündel und die Affinität ebener Systeme, S. 353 GDZ Göttingen
  • XIII. A. Voss: Zur Theorie ebener perspectivischer Punktsysteme, S. 375 GDZ Göttingen
  • XIV. L. Geisenheimer: Zur Theorie der sphärischen Aberration, S. 387 GDZ Göttingen
  • XVIII. K. Exner: Ueber das Wachsthum der Krümmung der ebener Schnitte krummer Flächen, S. 416 GDZ Göttingen
  • XIX. G. Kapp: Zur graphischen Phoronomie, S. 419 GDZ Göttingen
  • XX. L. Kiepert: Ueber rechtwinklige Trajectorien, S. 420 GDZ Göttingen
  • XXI. C. W. Braun: Orthogonale Trajectorien zu der Schaar von Cycloiden, welche die Bahnlinie und einen Rückkehrpunkt gemein haben, S. 424 GDZ Göttingen
  • XXII. M. Cantor: Bürmann, S. 428 GDZ Göttingen
  • XXIII. F. Reidt: Ueber irreducible cubische Gleichungen, S. 430 GDZ Göttingen
  • XV. H. Durège: Ueber Curven dritter Ordnung und ihre Abbildung auf einem Kreise, S. 433 GDZ Göttingen
  • XVI. G. Junghann: Krystallometrische Formeln, S. 445 GDZ Göttingen
  • XVII. Anton Schell: Ueber den Einfluss der Fehler des Spiegelsextanten auf die Winkelmessung, S. 465 GDZ Göttingen
  • XVII. Richard Gent: Ueber den Zusammenhang der Systeme derjenigen Punkte, in welchen Kegelschnitte eine allgemeine Curve dritter Ordnung osculiren, S. 476 GDZ Göttingen
  • XVIII. Frosch: Ueber den Temperaturzustand eines von zwei nicht concentrischen Kugelflächen eingeschlossenen Körpers. (Schluss der Abhandlung im 13. Jahrg. S. 497.), S. 498 GDZ Göttingen
  • XXIV. H. Schröter: Bemerkung zu dem Sturm’schen Beweise des Additionstheorems für die elliptischen Integrale erster Gattung, S. 508 GDZ Göttingen
  • XXV. Igel: Zur Theorie der quadratischen Transformationen, S. 516 GDZ Göttingen
  • XXVI. E. Ritsert: Die Herleitung der Determinante für den Inhalt des Dreiecks aus den drei Seiten, S. 518 GDZ Göttingen
  • XXVII. Schlömilch: Gelegentliche Bemerkung, S. 520 GDZ Göttingen

Band 18: 1873Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. C. Mittelacher: Zur allgemeinen Theorie der Kegelschnitte, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Geisenheimer: Ueber Strahlensysteme, welche die Tangentenschaar einer Fläche bilden, S. 33 GDZ Göttingen
  • III. P. Perlewitz: Untersuchen über die Fälle, in denen ein von zwei festen Punkten angezogener oder abgestossener Punkt eine Ellips oder Hyperbel beschreibt, deren Brennpunkte jene beiden Punkte sind, S. 58 GDZ Göttingen
  • IV. Gilles: Zurückführung der Cohäsionskraft auf die Newton’sche Anziehungskraft, S. 123 GDZ Göttingen
  • V. Wittwer: Ueber die Art der Bewegung, welche wir Wärme nennen, S. 141 GDZ Göttingen
  • VI. L. Burmester: Kinematisch – geometrische Constructionen der Parallelprojection der Schraubenflächen und insbesondere des Schattens derselben, S. 185 GDZ Göttingen
  • VII. V. Schlegel: Mathematische Bestimmung der in den diatonischen Dur – Tonleitern vorkommenden Zahlenverhältnisse und der zwischen den einzelnen Tönen bestehenden Consonanz, S. 203 GDZ Göttingen
  • VIII. G. Holzmüller: Beiträge zur Theorie der isogonalen Verwandtschaften, S. 227 GDZ Göttingen
  • IX. Th. Kötteritzsch: Beitrag zur Mechanik ellipsoidischer Körper, S. 252 GDZ Göttingen
  • X. F. Müller: Beziehung zwischen dem Modul der elliptischen Functionen und den Invarianten der biquadratischen binären Form, S. 280 GDZ Göttingen
  • XI. Milinowski: Erzeugnisse krumm-projectivischer Gebilde, S. 288 GDZ Göttingen
  • XII. M. Steinschneider: Thabit („Thebit“) ben Korra, S. 331 GDZ Göttingen
  • XIII. E. Ritsert: Ueber die Reflexion des Lichtes von Winkelspiegeln, S. 339 GDZ Göttingen
  • XIV. Geisenheimer: Die Singularitäten der Liniencomplexe, S. 346 GDZ Göttingen
  • XV. W. Frahm: Ueber die Erzeugung der Curven dritter Classe und vierter Ordnung, S. 363 GDZ Göttingen
  • XVI. K. E. Zetzsche: Kurze Mittheilungen über Siemens und Halske’sche neue Telegraphenapparate, S. 427 GDZ Göttingen
  • XVII. O. Simony: Grundzüge einer neuen Moleculartheorie unter Voraussetzung Einer Materie und Eines Kraftprincipes, S. 463 GDZ Göttingen
  • XVIII. Silldorf: Die geometrische Verwandtschaft räumlicher Systeme, S. 523 GDZ Göttingen
  • XIX. S. Gundelfinger: Auflösung eines Systems von Gleichungen, worunter zwei quadratisch und die übrigen linear, S. 543 GDZ Göttingen
  • XX. Biehringer: Ueber Curven auf Rotationsflächen, S. 552 GDZ Göttingen
  • XXI. A. Beck: Die Fundamentaleigenschaften der Linsensysteme in geometrischer Darstellung, S. 588 GDZ Göttingen

Band 19: 1874Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Otto Hesse: Sieben Vorlesungen aus der analytischen Geometrie der Kegelschnitte, S. 1 GDZ Göttingen
  • III. S. Gundelfinger: Zur Transversalentheorie der ebenen algebraischen Curven, S. 68 GDZ Göttingen
  • IV. Nicolaus Umow: Ein Theorem über die Wechselwirkungen in endlichen Entfernungen, S. 97 GDZ Göttingen
  • V. Milinowski: Ueber die Steiner’sche Hypocycloide mit drei Rückkehrpunkten, S. 115 GDZ Göttingen
  • VI. Enneper: Ueber die osculatorischen Kegelschnitte ebener Curven, S. 138 GDZ Göttingen
  • VII. L. Burmester: Kinematisch-geometrische Untersuchungen der Bewegung ähnlich-veränderlicher ebener Systeme, S. 154 GDZ Göttingen
  • IX. Milinowski: Zur Theorie der kubischen und biquadratischen Involution, S. 205 GDZ Göttingen
  • X. H. Nägelsbach: Zur independenten Darstellung der Bernoulli’schen Zahlen, S. 219 GDZ Göttingen
  • XII. H. Zimmermann: Relative Bewegung sich berührender Rotationsflächen, S. 242 GDZ Göttingen
  • XIII. J. Thomae: Integration einer linearen Differentialgleichung zweiter Ordnung durch Gauss’sche Reihen, S. 273 GDZ Göttingen
  • XIV. E. Budde: Ueber die Abweichungen der Gase, insbesondere des Wasserstoffs, vom Mariotte’schen Gesetz, S. 286 GDZ Göttingen
  • XV. Oscar Simony: Grundzüge einer neuen Moleculartheorie unter Voraussetzung Einer Materie und Eines Kraftprincipes, S. 299 GDZ Göttingen
  • XVI. Nell: Zur höheren Geodäsie, S. 324 GDZ Göttingen
  • XVII. Jacob Weyrauch: Die graphische Statik. Historisches und Kritisches, S. 361 GDZ Göttingen
  • XVIII. Silldorf: Ueber Büschel von Raumcurven dritter Ordnung in Verbindung mit Strahlencomplexen, S. 391 GDZ Göttingen
  • XIX. Nicolaus Umow: Ableitung der Bewegungsgleichungen der Energie in continuirlichen Körpern, S. 418 GDZ Göttingen
  • XX. L. Burmester: Kinematisch-geometrische Untersuchungen der Bewegung affin-veränderlicher und collinear-veränderlicher ebener Systeme, S. 465 GDZ Göttingen
  • XXI. F. Grube: Ueber einige Euler’sche Sätze aus der Theorie der quadratischen Formen, S. 492 GDZ Göttingen
  • XXII. Jos. Finger: Das relative Drehungsmoment eines rotirenden Schwungrades, S. 520 GDZ Göttingen
  • XXIII. J. Weyrauch: Die Gleichung der elastigen Linie beliebig belasteter gerader Stäbe bei gleichzeitiger Wirkung von Horizontal- (Axial-) Kräften, S. 536 GDZ Göttingen

Band 20: 1875Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. G. Holzmüller: Weitere Beiträge zur Theorie der isogonalen Verwandtschaften, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Milinowski: Die harmonischen Mittelpunkte für ein Punktsystem von vier Punkten in Bezug auf einen gegebenen Punkt als Pol, S. 17 GDZ Göttingen
  • III. W. C. Wittwer: Ueber die Dichtigkeitsverhältnisse des intermolecularen Aethers, S. 54 GDZ Göttingen
  • IV. H. Zimmermann: Ueber die numerische Auflösung zweier Gleichungen mit zwei Unbekannten, S. 71 GDZ Göttingen
  • V. K. Weihrauch: Die Anzahl der Lösungen diophantischer Gleichungen bei theilfremden Coefficienten, S. 97 GDZ Göttingen
  • VI. K. Weihrauch: Ueber die Ausdrücke Σfn(m) und die Umgestaltungen der Formel für die Lösungsanzahlen; Anwendung der Formel in der Combinationslehre, S. 112 GDZ Göttingen
  • VII. Silldorf: Ueber das Strahlensystem erster Ordnung und erster Classe und den linearen Strahlencomplex, S. 118 GDZ Göttingen
  • VIII. R. A. Mees: Ueber die Berechnung des wahrscheinlichen Fehlers einer endlichen Zahl von Beobachtungen, S. 145 GDZ Göttingen
  • X. E. Lommel: Elementare Behandlung einiger optischer Probleme, S. 212 GDZ Göttingen
  • XI. R. Beez: Ueber conforme Abbildung von Mannigfaltigkeiten höherer Ordnung, S. 253 GDZ Göttingen
  • XII. A. Weiler: Integration der partiellen Differentialgleichung erster Ordnung von unbeschränkter Allgemeinheit, S. 271 GDZ Göttingen
  • XIII. Chr. Wiener: Directe Lösung der Aufgabe: Einen durch fünf Punkte oder durch fünf Tangenten gegebenen Kegelschnitt auf einen Umdrehungskegel zu legen. Ersetzen der Brennpunkte durch Kreise; Ort der Spitze jenes Umdrehungskegels, S. 317 GDZ Göttingen
  • XV. Th. Kötteritzsch: Ueber das logarithmische Potential, S. 341 GDZ Göttingen
  • XVI. L. Burmester: Kinematisch-geometrische Untersuchungen der Bewegung gesetzmässig-veränderlicher Systeme, S. 381 GDZ Göttingen
  • XVII. R. Beez: Zur Theorie des Krümmungsmasses von Mannigfaltigkeiten höherer Ordnung, S. 423 GDZ Göttingen
  • XVIII. J. C. Becker: Die Grundlagen der Geometrie, S. 445 GDZ Göttingen
  • I. S. Günther: Zur Geschichte der deutschen Mathematik im fünfzehnten Jahrhundert, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. M. Curtze: Bemerkungen zu den Aufsatze Günther’s: „Zur Geschichte der deutschen Mathematik im fünfzehnten Jahrhundert.“, S. 57 GDZ Göttingen
  • M. Noether: Otto Hesse (geb. in Königsberg am 22. April 1811, gest. in München am 4. August 1874), S. 77 GDZ Göttingen

Band 21: 1876Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. O. Hesse: Vorlesungen aus der analytischen Geometrie der Kegelschnitte, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. J. Kortewey: Ueber einige Anwendungen eines besondern Falles der homographischen Verwandtschaft (der Affinität), S. 28 GDZ Göttingen
  • III. Ludwig Matthiessen: Ueber die Klangfiguren einer quadratischen Platte von Flüssigkeit und des cubischen Volumens einer Luftmasse, S. 38 GDZ Göttingen
  • V. G. Hauck: Grundzüge einer allgemeinen axonometrischen Theorie der darstellenden Perspective, S. 81 GDZ Göttingen
  • VI. J. Thomae: Ein Fall, in welchem die Differentialgleichung x(1−x)(1−kx)y′′′+(u+vx+wkx²)y′′+(τ+w′kx)y′+w′′ky=0 integrirt werden kann, S. 100 GDZ Göttingen
  • VII. W. Gosiewski: Ueber die Grundhypothese der Molecularmechanik, S. 116 GDZ Göttingen
  • VIII. Johannes Eduard Böttcher: Ueber die Bewegung eines Punktes auf einer Kugel unter Einwirkung von Kräften in einer Meridianebene mit dem Potential Ax12+Bx22+Bx32, S. 145 GDZ Göttingen
  • IX. S. Günther: Ueber aufsteigende Kettenbrüche, S. 178 GDZ Göttingen
  • XI. Biehringer: Ueber Curven auf Rotationsflächen, S. 229 GDZ Göttingen
  • XII. R. Müller: Beziehungen zwischen Meridian- und Contourcurve orthogonal dargestellter Rotationsflächen, S. 265 GDZ Göttingen
  • XIII. K. Schwering: Ueber ein besonderes Liniencoordinatensystem, S. 278 GDZ Göttingen
  • XIV. J. P. Weinmeister: Das System der polaren Liniencoordinaten in der Ebene, S. 301 GDZ Göttingen
  • XVI. R. Beez: Zur Theorie des Krümmungsmasses von Mannigfaltigkeiten höherer Ordnung, S. 373 GDZ Göttingen
  • XVII. Guido Hauck: Axonometrische Theorie der perspectivischen und projectivischen Collineation im Raume, S. 402 GDZ Göttingen
  • XVIII. Milinowski: Zur synthetischen Behandlung der ebenen Curven dritter Ordnung, S. 427 GDZ Göttingen
  • F. Hipler: Die Chorographie des Joachim Rheticus, S. 125 GDZ Göttingen

Band 22: 1877Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. H. A. Lorentz: Ueber die Theorie der Reflexion und Refraction des Lichtes, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. S. Günther: Neue Methode der directen Summation periodischer Kettenbrüche, S. 31 GDZ Göttingen
  • III. Axel Harnack: Ueber lineare Constructionen von ebenen Curven dritter Ordnung, S. 38 GDZ Göttingen
  • IV. J. Hagen: Ueber die Stabilität des Gleichgewichtes einer auf einem dreiaxigen Ellipsoid mit kleinen Excentricitäten ausgebreiteten Flüssigkeit, welche der Anziehung des ellipsoidischen Kernes, sowie der ihrer eigenen Masse unterworfen ist, S. 65 GDZ Göttingen
  • V. A. Radicke: Ueber die Fundamentalwerthe des allgemeinen hypergeometrischen Integrals, S. 87 GDZ Göttingen
  • VI. A. Weiler: Nachträge zu meinen Abhandlungen über Integration partieller Differentialgleichungen der ersten Ordnung, S. 100 GDZ Göttingen
  • VII. Arnold Giesen: Versuch einer mathematischen Darstellung der Flüssigkeitswellen, S. 133 GDZ Göttingen
  • VIII. Biehringer: Ueber Curven auf Rotationsflächen, S. 151 GDZ Göttingen
  • IX. H. A. Lorentz: Ueber die Theorie der Reflexion und Refraction des Lichtes, S. 205 GDZ Göttingen
  • X. F. Schur: Eine geometrische Ableitung der Polareigenschaften der ebenen Curven, S. 220 GDZ Göttingen
  • XI. Karl Weihrauch: Anzahl der Lösungen für die allgemeinste Gleichung ersten Grades mit vier Unbekannten, S. 234 GDZ Göttingen
  • XII. Enneper: Ueber einige Anwendungen der elliptischen Functionen auf sphärische Kegelschnitte, S. 244 GDZ Göttingen
  • XIII. W. Veltmann: Beitrag zu den Grundlagen der Invariantentheorie, S. 277 GDZ Göttingen
  • XIV. Ludwig Matthiessen: Ueber eine Methode der Berechnung der sechs Cardinalpunkte eines centrirten Systems sphärischer Linsen, S. 299 GDZ Göttingen
  • XV. Arnold Giesen: Gestalt eines um einen Centralkörper rotirenden homogenen Flüssigkeitsringes, S. 311 GDZ Göttingen
  • XVI. G. Erdmann: Untersuchung der höheren Variationen einfacher Integrale, S. 324 GDZ Göttingen
  • XVII. Chr. Wiener: Ueber die Stärke der Bestrahlung der Erde durch die Sonne in ihren verschiedenen Breiten und Jahreszeiten, S. 341 GDZ Göttingen
  • XVIII. R. Müller: Ueber Selbsthüllcurven und Selbsthüllflächen in ähnlich-veränderlichen Systemen, S. 369 GDZ Göttingen
  • XIX. Hermann Thieme: Ueber die Flächen zweiten Grades, für welche zwei Flächen zweiten Grades zu einander polar sind, S. 377 GDZ Göttingen
  • Moritz Cantor: Gräko-indische Studien, S. 1 GDZ Göttingen
  • D. J. Korteweg: Ueber Arwed Walter’s Untersuchungen über Molecularmechanik, S. 93 GDZ Göttingen
  • P. Treutlein: Das Rechnen im 16. Jahrhundert, S. 1 GDZ Göttingen
  • G. V. Schiaparelli: Die homocentrischen Sphären des Eudoxus, des Kallippus und des Aristoteles. Mémoire gelesen im lombardischen Institut zu Mailand am 26. November 1874, S. 101 GDZ Göttingen

Band 23: 1878Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Oscar Kessler: Kaustische Linien in kinematischer Behandlung, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. A. Giesen: Ueber zwei einfache Methoden zur Auflösung numerischer Gleichungen, S. 35 GDZ Göttingen
  • III. O. Chwolson: Ueber das Problem der Stromverzweigung in einer ebenen Platte, S. 47 GDZ Göttingen
  • IV. Frz. Schellhammer: Ueber äquivalente Abbildung, S. 69 GDZ Göttingen
  • V. Milinowski: Zur synthetischen Behandlung der ebenen Curven vierter Ordnung (Teil 1), S. 85 GDZ Göttingen
  • VII. V. Schlegel: Ueber die geometrische Darstellung des Imaginären vom Standpunkte der Ausdehnungslehre, S. 141 GDZ Göttingen
  • VIII. Th. Kötteritzsch: Zur Theorie dreifach orthogonaler Flächensysteme, S. 158 GDZ Göttingen
  • IX. H. A. Lorentz: Ueber die Theorie der Reflexion und Refraction des Lichtes, S. 197 GDZ Göttingen
  • X. Milinowski: Zur synthetischen Behandlung der ebenen Curven vierter Ordnung (Teil 2), S. 211 GDZ Göttingen
  • XI. Arthur Schoenflies: Ueber das gleichseitige hyperbolische Paraboloid und ein aus ihm abgeleitetes Strahlsystem, S. 245 GDZ Göttingen
  • XII. Arthur Schoenflies: Ueber ein specielles Hyperboloid und andere mit ihm zusammenhängende Regelflächen, S. 269 GDZ Göttingen
  • XIII. W. C. Wittwer: Ueber die Bedingungen der Aggregatzustandsveränderung, S. 286 GDZ Göttingen
  • XIV. Ad. Hochheim: Ueber die Polarflächen der windschiefen Flächen dritter Ordnung, S. 308 GDZ Göttingen
  • XV. Ad. Hochheim: Ueber die Polarflächen der windschiefen Flächen dritter Ordnung, S. 345 GDZ Göttingen
  • XVI. G. Erdmann: Zur Untersuchung der zweiten Variation einfacher Integrale, S. 362 GDZ Göttingen
  • M. Cantor: Der Briefwechsel zwischen Lagrange und Euler, S. 1 GDZ Göttingen
  • Ed. Zetzsche: Ueber den Antheil Petrina’s an der Erfindung des telegraphischen Gegensprechens, S. 37 GDZ Göttingen
  • F. Junghans: Hermann Grassmann. Ein Nekrolog, S. 69 GDZ Göttingen
  • J. L. Heiberg: Ueber eine Stelle des Pappus, S. 117 GDZ Göttingen

Band 24: 1879Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Beez: Ueber das Riemann’sche Krümmungsmass höherer Mannigfaltigkeiten, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Ad. Hochheim: Ueber die Polarflächen der windschiefen Flächen dritter Ordnung, S. 18 GDZ Göttingen
  • III. L. Matthiessen: Die allgemeinen Wurzelformen der Quadrics, Cubics und Quartics von Clebsch und Aronhold, S. 32 GDZ Göttingen
  • IV. O. Chwolson: Ueber das Problem der magnetischen Induction auf zwei Kugeln, S. 40 GDZ Göttingen
  • V. Beez: Ueber das Riemann’sche Krümmungsmass höherer Mannigfaltigkeiten, S. 65 GDZ Göttingen
  • IX. L. Geisenheimer: Untersuchung der Bewegung ähnlich-veränderlicher Systeme, S. 129 GDZ Göttingen
  • X. Weiler: Die Involution auf einer Raumcurve dritter Ordnung und der daraus entstehende Complex, S. 159 GDZ Göttingen
  • XI. P. Zech: Durchgang eines dünnen Strahlenbündels durch ein Prisma, S. 168 GDZ Göttingen
  • XII. W. C. Wittwer: Ueber die Abhängigkeit der specifischen Wärme der Körper von der Temperatur, S. 199 GDZ Göttingen
  • XIV. H. Thieme: Die Definition der geometrischen Gebilde durch Construction ihrer Polarsysteme, S. 227 GDZ Göttingen
  • XV. A. Giesen: Oscillationen einer homogenen Flüssigkeitsmasse infolge ihrer Oberflächenspannung, S. 236 GDZ Göttingen
  • XVI. R. Mehmke: Geometrie der Kreise in der Ebene, S. 257 GDZ Göttingen
  • XVII. F. Niemöller: Deformation einer unendlich dünnen kreisförmigen ebenen Platte durch die Wärme, wenn die Temperatur der einzelnen Punkte der Platte blos stetige Function der Entfernung vom Mittelpunkte der Platte ist, S. 270 GDZ Göttingen
  • XVIII. H. Thieme: Die Definition der geometrischen Gebilde durch Construction ihrer Polarsysteme, S. 276 GDZ Göttingen
  • XIX. J. Hagen: Ueber die Verwendung des Pendels zur graphischen Darstellung der Stimmgabelcurven, S. 285 GDZ Göttingen
  • XX. Ludwig Matthiessen: Die Differentialgleichungen der Dioptrik continuirlich geschichteter Linsen und ihre Anwendung auf die Dioptrik der Krystalllinse, S. 304 GDZ Göttingen
  • XXI. C. Frenzel: Die Darstellung der eindeutigen analytischen Functionen durch unendliche Producte und Partialbruchreihen, S. 316 GDZ Göttingen
  • XXII. L. Geisenheimer: Die Bildung affiner Figuren durch ähnlich-veränderliche Systeme, S. 345 GDZ Göttingen
  • XXIII. Guido Hauck: Ueber Gleichstimmigkeit und Ungleichstimmigkeit der räumlichen Collineation, S. 381 GDZ Göttingen
  • XXIV. A. Börsch: Ueber ein den Gleichungen der orthogonalen Substitution verwandtes Gleichungssystem, S. 391 GDZ Göttingen
  • Emil Wohlwill: Der Original-Wortlaut des päpstlichen Urtheils gegen Galilei, S. 1 GDZ Göttingen
  • Fr. Hultsch: Zur Terminologie der griechischen Mathematiker, S. 41 GDZ Göttingen
  • Alfred Bretschneider: Carl Anton Bretschneider. Ein Gedenkblatt für seine Freunde und Schüler, S. 73 GDZ Göttingen
  • Eilhard Wiedemann: Zur Geschichte Abû’l Wefâ’s, S. 121 GDZ Göttingen
  • O. Röthig: Ueber den Foucault’schen Pendelversuch. Eine historisch-didaktische Studie, S. 153 GDZ Göttingen
  • Heiberg: Einige von Archimedes vorausgesetzte elementare Sätze, S. 177 GDZ Göttingen

Band 25: 1880Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. L. Garetz: Ueber Wirbelbewegungen in compressiblen Flüssigkeiten, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. W. Küttner: Zur mathematischen Statistik, S. 11 GDZ Göttingen
  • III. K. Schwering: Ueber eine eigenthümliche Deformation der Kegelschnitte, S. 25 GDZ Göttingen
  • IV. F. Niemöller: Formeln zur numerischen Berechnung des allgemeinen Integrals der Bessel’schen Differentialgleichung, S. 65 GDZ Göttingen
  • V. L. Matthiessen: Ueber die ellipsoidischen Gleichgewichtsfiguren der Satelliten der Erde und des Jupiter, S. 72 GDZ Göttingen
  • VI. Ad. Schumann: Ueber die Flächenräume und Bogenlängen, welche bei der Bewegung eines starren Systems von einer Geraden umschrieben werden, S. 87 GDZ Göttingen
  • VII. H. Krey: Ueber Hermite’s Auflösung der Gleichung fünften Grades, S. 129 GDZ Göttingen
  • VIII. Niemöller: Deformation eines elastischen geknickten Stromleiters unter Einwirkung des Erdmagnetismus, S. 147 GDZ Göttingen
  • IX. F. Mertens: Zwei Berührungsaufgaben, S. 156 GDZ Göttingen
  • X. E. Lehmann: Ueber die Einwirkung ruhender und rotirender Kugelflächen unter Zugrundelegung des Weber’schen Gesetzes, S. 171 GDZ Göttingen
  • XI. G. Helm: Beiträge zur geometrischen Behandlung der Mechanik, S. 217 GDZ Göttingen
  • XII. K. Schwering: Ueber eine Art Curven, deren Bogen durch ein elliptisches oder hyperelliptisches Integral erster Gattung ausgedrückt wird, S. 234 GDZ Göttingen
  • XIV. J. B. Goebel: Ueber einige Eigenschaften des Cylindroids, S. 287 GDZ Göttingen
  • XVI. L. Graetz: Ueber die Bewegung von Flüssigkeiten in Röhren, S. 322 GDZ Göttingen
  • XVII. W. C. Wittwer: Grundzüge der mathematischen Chemie, S. 353 GDZ Göttingen
  • XVIII. L. Graetz: Ueber die Bewegung von Flüssigkeiten in Röhren, S. 375 GDZ Göttingen
  • Alex. Wernicke: Die Entdeckung der endlichen Lichtgeschwindigkeit durch Olaf Roemer, S. 1 GDZ Göttingen
  • J. L. Heiberg: Die Kenntnisse des Archimedes über die Kegelschnitte, S. 41 GDZ Göttingen
  • B. Krumbiegel, A. Amthor: Das Problema bovinum des Archimedes 1–3, S. 121 GDZ Göttingen
  • B. Krumbiegel, A. Amthor: Das Problema bovinum des Archimedes 4–8, S. 153 GDZ Göttingen

Band 26: 1881Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. W. Veltmann: Die Bestimmung einer Function auf einer Kreisfläche aus gegebenen Randbedingungen, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. F. Buka: Die Krümmung windschiefer Flächen in den Punkten einer geradlinigen Erzeugenden, S. 15 GDZ Göttingen
  • III. Siegmund Günther: Ein Ortsbestimmungsproblem der sphärischen Astronomie, S. 50 GDZ Göttingen
  • IV. G. Erdmann: Ueber die Variationen nter Ordnung, S. 73 GDZ Göttingen
  • V. Ernst Lange: Notiz zu einem Satze von Chasles, S. 98 GDZ Göttingen
  • VI. C. Frenzel: Neue Lösung eines Rotationsproblems, S. 104 GDZ Göttingen
  • VII. Theodor Horn: Die Discontinuitäten der zweiten Differentialquotienten des Oberflächenpotentials, S. 145 GDZ Göttingen
  • VIII. Ad. Schumann: Beiträge zur Kinematik ähnlich-veränderlicher und affin-veränderlicher Gebilde, S. 157 GDZ Göttingen
  • IX. Ludwig Matthiessen: Zur Integration der Differentialgleichungen in der Dioptrik der continuirlich geschichteten kugelförmigen Krystalllinse der Fische, S. 179 GDZ Göttingen
  • XVI. Theodor Horn: Kinematisch-geometrische Untersuchungen der Bewegung gesetzmässig-veränderlicher Systeme, S. 209 GDZ Göttingen
  • XI. G. Holzmüller: Ueber Isothermenschaaren, isogonale Verwandtschaften und conform veränderliche Systeme, die mit den Abbildungen   und   zusammenhängen, S. 231 GDZ Göttingen
  • XII. Chr. Wiener: Doppelte Entstehungsweise der geschweiften und verschlungenen cyklischen Curven, S. 257 GDZ Göttingen
  • XIII. Guido Hauck: Ueber die Grundprincipien der Linearperspective, S. 273 GDZ Göttingen
  • XIV. W. Küttner: Zur mathematischen Statistik, S. 297 GDZ Göttingen
  • XV. J. Thomae: Elementare Behandlung der hypergeometrischen Reihe, S. 314 GDZ Göttingen
  • XVI. W. C. Wittwer: Grundzüge der mathematischen Chemie, S. 337 GDZ Göttingen
  • XVII. H. Krey: Einige Anwendungen eines functionentheoretischen Satzes, S. 357 GDZ Göttingen
  • C. Isenkrahe: Euler’s Theorie von der Ursache der Gravitation, S. 1 GDZ Göttingen
  • Ludwig Matthiessen: Die Methode Tá jàn im Suán-king von Sun-tsè und ihre Verallgemeinerung durch Yih-hing im I. Abschnitte des Tá jàn li schu, S. 33 GDZ Göttingen

Band 27: 1882Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Woldemar Heymann: Zur Integration der Differentialgleichungen, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. J. Thomae: Elementare Behandlung der hypergeometrischen Reihe, S. 41 GDZ Göttingen
  • III. Ferd. Meisel: Ueber die Bestrahlung einer Kugel durch eine Kugel, S. 65 GDZ Göttingen
  • IV. Ad. Hurwitz: Einige Eigenschaften der Dirichlet’schen Functionen  , die bei der Bestimmung der Classenanzahlen binärer quadratischer Formen auftreten, S. 86 GDZ Göttingen
  • V. K. Schwering: Untersuchungen über die fünften Potenzreste und die aus fünften Einheitswurzeln gebildeten ganzen Zahlen, S. 102 GDZ Göttingen
  • VI. Chr. Wiener: Die Evoluten der geschweiften und verschlungenen cyklischen Curven, S. 129 GDZ Göttingen
  • VII. E. Study: Ueber Distanzrelationen, S. 140 GDZ Göttingen
  • VIII. O. Böklen: Ueber die Wellenfläche zweiaxiger Krystalle, S. 160 GDZ Göttingen
  • IX. W. Veltmann: Die Fourier’sche Reihe, S. 193 GDZ Göttingen
  • X. Guido Hauck: Perspectivische Studien, S. 236 GDZ Göttingen
  • XI. A. Weiler: Erzeugung von Complexen ersten und zweiten Grades aus linearen Congruenzen, S. 257 GDZ Göttingen
  • XII. W. C. Wittwer: Grundzüge der mathematischen Chemie, S. 289 GDZ Göttingen
  • XIII. L. Geisenheimer: Ueber den Mittelpunkt der Raumcurve dritter Ordnung, S. 321 GDZ Göttingen
  • XIV. W. C. Wittwer: Grundzüge der mathematischen Chemie, S. 329 GDZ Göttingen
  • XV. G. Leonhardt: Grundzüge einer Dipolargeometrie, S. 346 GDZ Göttingen
  • Angelo Forti: Versuch neuer Tafeln der hyperbolischen Functionen, S. 1 GDZ Göttingen
  • Friedrich Hultsch: Die geometrische Zahl in Platon’s VIII. Buche vom Staate, S. 41 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Eine bis jetzt unbekannte Schrift des Nic. Oresme, S. 121 GDZ Göttingen
  • M. Noether: Zu F. Klein’s Schrift „Ueber Riemann’s Theorie der algebraischen Functionen“, S. 201 GDZ Göttingen
  • Eduard Mahler: Beitrag zur Geschichte der Mathematik, S. 207 GDZ Göttingen
  • Siegmund Günther: Die quadratischen Irrationalitäten der Alten und deren Entwickelungsmethoden, S. 1 GDZ Göttingen
  • Winterberg: Der Traktat Franco’s von Lüttich: „De quadratura circuli.“, S. 135 GDZ Göttingen
  • Eugen Gelcich: Eine Studie über die Entdeckung der analytischen Geometrie mit Berücksichtigung eines Werkes des Marino Ghetaldi Patrizier Ragusaer aus dem Jahre 1630, S. 191 GDZ Göttingen
  • P. Kramer: Descartes und das Brechungsgesetz des Lichtes, S. 233 GDZ Göttingen

Band 28: 1883Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Ernst Lange: Die sechzehn Wendeberührungspunkte der Raumcurve vierter Ordnung erster Species, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. A. F. Sundell: Das Princip der virtuellen Geschwindigkeiten und damit verwandte Sätze der analytischen Mechanik, S. 24 GDZ Göttingen
  • III. Ludwig Matthiessen: Ueber die Gesetze der Bewegung und Formveränderung homogener, freier um ihre Axe rotirender cylindrischer Gleichgewichtsfiguren und die Veränderung derselben durch Expansion oder Condensation, S. 31 GDZ Göttingen
  • IV. Ernst Lange: Die sechzehn Wendeberührungspunkte der Raumcurve vierter Ordnung erster Species, S. 65 GDZ Göttingen
  • V. C. Bohn: Ueber verschiedene Wärmecapacitäten und andere in der Wärmelehre vorkommende Grössen, S. 83 GDZ Göttingen
  • VI. Niemöller: Zur Integration der partiellen Differentialgleichung  , S. 97 GDZ Göttingen
  • VII. V. Schlegel: Ueber die Auflösung des Doppelpunktes einer ebenen Curve im dreidimensionalen Raume, und ein mit dieser Curve zusammenhängendes Problem der Mechanik, S. 105 GDZ Göttingen
  • VIII. C. Bohn: Ueber den Einstellungsspielraum am Fernrohr und die Parallaxe, S. 129 GDZ Göttingen
  • IX. Stoll: Das Problem der kürzesten Dämmerung, S. 150 GDZ Göttingen
  • X. Biehringer: Ueber Curven auf Rotationsflächen, S. 157 GDZ Göttingen
  • XI. Oskar Herrmann: Geometrische Untersuchungen über den Verlauf der elliptischen Transcendenten im complexen Gebiete, S. 193 GDZ Göttingen
  • XII. Ludwig Matthiessen: Die Differentialgleichungen in der Dioptrik der continuirlich geschichteten kugelförmigen Krystalllinse der Fische, S. 211 GDZ Göttingen
  • XIII. W. C. Wittwer: Grundzüge der mathematischen Chemie, S. 217 GDZ Göttingen
  • XIV. A. Schoenflies: Ueber die Bewegung eines starren räumlichen Systems, S. 229 GDZ Göttingen
  • XV. Oskar Herrmann: Geometrische Untersuchungen über den Verlauf der elliptischen Transcendenten im complexen Gebiete, S. 257 GDZ Göttingen
  • XVI. Moriz Baur: Die Strictionslinien des einmantligen Hyperboloids und hyperbolischen Paraboloids, S. 274 GDZ Göttingen
  • XVII. Max Greiner: Der einem Dreieck umschriebene Kegelschnitt kleinsten Inhalts, S. 281 GDZ Göttingen
  • XVIII. Guido Weichold: Ueber symmetrische Riemann’sche Flächen und die Periodicitätsmoduln der zugehörigen Abel’schen Normalintegrale erster Gattung. Einleitung, S. 321 GDZ Göttingen
  • XIX. W. C. Wittwer: Grundzüge der mathematischen Chemie, S. 352 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Ueber eine Handschrift der Königl. öffentl. Bibliothek zu Dresden, S. 1 GDZ Göttingen
  • Josef Teige: Ein Beitrag zur Lebensgeschichte des Magister Joannes de Praga, S. 41 GDZ Göttingen
  • H. Weissenborn: Bemerkungen zu den Archimedischen Näherungswerthen der irrationalen Quadratwurzeln, S. 81 GDZ Göttingen
  • Joh. Ludw. Heiberg: Zum Fragmentum mathematicum Bobiense, S. 121 GDZ Göttingen
  • Eugen Gelcich: Ueber den Vorschlag des Marino Ghetaldi, die Grösse der Erde zu bestimmen, S. 130 GDZ Göttingen
  • Fr. Poske: Die Erklärung des Regenbogens bei Aristoteles, S. 134 GDZ Göttingen
  • W. Schönborn: Ueber die Methode, nach der die alten Griechen (insbesondere Archimedes und Heron) Quadratwurzeln berechnet haben, S. 169 GDZ Göttingen
  • P. Treutlein: Ein Beitrag zur Geschichte der griechischen Geometrie, S. 209 GDZ Göttingen

Band 29: 1884Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. F. Kessler: Ueber Achromasie, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. C. Bohn: Ueber Länge und Vergrösserung, Helligkeit und Gesichtsfeld des Kepler-, Ramsden- und Campani-Fernrohrs, S. 25 GDZ Göttingen
  • III. J. Worpitzky: Ueber die Partialbruchzerlegung der Functionen, mit besonderer Anwendung auf die Bernoulli’schen, S. 45 GDZ Göttingen
  • IV. F. Kessler: Beiträge zur graphischen Dioptrik, S. 65 GDZ Göttingen
  • V. C. Bohn: Ueber Länge und Vergrösserung, Helligkeit und Gesichtsfeld des Kepler-, Ramsden- und Campani-Fernrohrs, S. 74 GDZ Göttingen
  • VI. Stoll: Ueber sphärische Vielecke, die einem Kreise eingeschrieben und einem anderen Kreise umgeschrieben sind, S. 91 GDZ Göttingen
  • VII. O. Böklen: Ueber die Krümmung der Flächen, S. 129 GDZ Göttingen
  • VIII. Woldemar Heymann: Ueber Differentialgleichungen, welche durch hypergeometrische Functionen integrirt werden können, S. 144 GDZ Göttingen
  • IX. H. Schroeter: Einige Sätze über Kegelschnitte, S. 160 GDZ Göttingen
  • X. W. Küttner: Einführung unvollständiger Beobachtung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung, S. 193 GDZ Göttingen
  • XI. Martin Grübler: Ueber die Krümmungsmittelpunkte der Polbahnen, S. 212 GDZ Göttingen
  • XII. Max Greiner: Inhaltsbestimmung der einem Dreieck einbeschriebenen, umschriebenen und conjugirten Ellipsen, S. 222 GDZ Göttingen
  • XIII. Wold. Heymann: Zur Integration der Differentialgleichungen, S. 257 GDZ Göttingen
  • XIV. H. J. Rink: Ueber einige Abel’sche Integrale erster Gattung, S. 272 GDZ Göttingen
  • XV. J. Thomae: Das ebene Kreissystem und seine Abbildung auf den Raum, S. 284 GDZ Göttingen
  • XVI. Adolf Schmidt: Das gleichseitige Tetraeder, S. 321 GDZ Göttingen
  • XVII. Ludwig Matthiessen: Allgemeine Formeln zur Bestimmung der Cardinalpunkte eines brechenden Systems centrirter sphärischer Flächen, mittels Kettenbruchdeterminanten dargestellt, S. 343 GDZ Göttingen
  • XVIII. Carl Hossfeld: Ueber die einer algebraischen Fläche eingeschriebenen regulären Tetraeder, mit Berücksichtigung der Flächen zweiter Ordnung, S. 351 GDZ Göttingen
  • Joh. Ludwig Heiberg: Die arabische Tradition der Elemente Euklid’s, S. 1 GDZ Göttingen
  • Eduard Mahler: Die Irrationalitäten der Rabbinen, S. 41 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Der Tractatus „De quadratura circuli“ des Albertus de Saxonia, S. 81 GDZ Göttingen
  • Armin Wittstein: Ueber einige, aus dem Arabischen entlehnte Sternnamen, S. 169 GDZ Göttingen
  • I. Reinhold Slawyk: Ueber Reihen harmonischer Mittelpunkte vom zweiten Grade, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Franz Freiherrn von Krieg: Ueber die eindeutige Beziehung von Räumen mittelst projectiver Ebenenbüschel und ihre Anwendung auf Constructionsaufgaben, S. 38 GDZ Göttingen
  • III. W. Veltmann: Die algebraische Transformation der doppeltperiodischen Functionen, S. 73 GDZ Göttingen
  • IV. Ludwig Matthiessen: Neue Untersuchungen über die Lage der Brennlinien unendlich dünner copulirter Strahlenbündel gegen einander und gegen einen Hauptstrahl, S. 86 GDZ Göttingen

Band 30: 1885Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. C. Beyel: Die Curven vierter Ordnung mit drei doppelten Inflexionsknoten, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Wold. Heymann: Ueber die Integration linearer, nicht homogener Differentialgleichungen, S. 27 GDZ Göttingen
  • III. C. Beyel: Die Curven vierter Ordnung mit drei doppelten Inflexionsknoten, S. 65 GDZ Göttingen
  • IV. Wold. Heymann: Ueber die Integration linearer, nicht homogener Differentialgleichungen, S. 79 GDZ Göttingen
  • V. C. Reuschle: Zur Resultantenbildung, S. 106 GDZ Göttingen
  • VI. L. Geisenheimer: Beziehungen zwischen den Krümmungen reciproker räumlicher Gebilde, S. 129 GDZ Göttingen
  • VII. A. Weiler: Ueber einige Flächen, welche Schaaren von Kegelschnitten enthalten, S. 159 GDZ Göttingen
  • VIII. A. Weiler: Ueber Flächen vierter Ordnung mit Doppel- und mit Cuspidalkegelschnitt, S. 170 GDZ Göttingen
  • IX. Paul Somoff: Ueber die Bewegung ähnlich-veränderlicher ebener Systeme, S. 193 GDZ Göttingen
  • X. E. Grünfeld: Ueber die Bedingungen, unter denen zwei lineare homogene Differentialgleichungen mehrere partikuläre Integrale gemeinsam haben, S. 210 GDZ Göttingen
  • XI. F. Wittenbauer: Die Ebene als bewegtes Element, S. 216 GDZ Göttingen
  • XII. Otto Biermann: Ueber n simultane Differentialgleichungen der Form  , S. 234 GDZ Göttingen
  • XIII. Rudolf Besser: Ueber die Vertheilung der inducirten Elektricität auf einem unbegrenzten elliptischen Cylinder, S. 257 GDZ Göttingen
  • XIV. A. Witting: Ueber die Lage der Veschwindungspunkte einer ganzen Function, S. 274 GDZ Göttingen
  • XV. R. Heger: Bemerkungen zum Pascal’schen Satze über Kegelschnittsechsecke, S. 279 GDZ Göttingen
  • XVI. Rudolf Besser: Ueber die Vertheilung der inducirten Elektricität auf einem unbegrenzten elliptischen Cylinder, S. 305 GDZ Göttingen
  • XVII. L. Geisenheimer: Näherungsformeln für Inhalt und Oberfläche niedriger Flächenabschnitte, S. 325 GDZ Göttingen
  • XVIII. Bobylew: Ueber die relative Bewegung eines Punktes in einem in continuirlicher Deformation begriffenen Medium, S. 336 GDZ Göttingen
  • Eugen Gelcich: Die mathematischen Instrumente des Brescianer Grafen Giambattista Suardi. Eine bibliographisch-historische Notiz, S. 1 GDZ Göttingen
  • K. Hunrath: Die Ferrari-Cardanische Auflösung der reducirten Gleichung vierten Grades, S. 41 GDZ Göttingen
  • W. Schoenborn: Die von Diophant überlieferten Methoden der Berechnung irrationaler Quadratwurzeln, S. 81 GDZ Göttingen
  • Oswald Baumgart: Ueber das quadratische Reciprocitätsgesetz, S. 169 GDZ Göttingen
  • Oswald Baumgart: Ueber das quadratische Reciprocitätsgesetz, S. 241 GDZ Göttingen

Band 31: 1886Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Carl Hossfeld: Ueber die Realitätsverhältnisse der Doppeltangenten der Curven vierter Ordnung, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. C. Reuschle: Zur graphisch-mechanischen Auflösung numerischer Gleichungen, S. 12 GDZ Göttingen
  • III. A. Weiler: Eine elementare Betrachtung über Strahlencongruenzen, S. 18 GDZ Göttingen
  • V. Alfred Wiener: Die Berechnung der reellen Wurzeln der quartinomischen Gleichungen, S. 65 GDZ Göttingen
  • VI. R. Heger: Zusammenstellung von Constructionen an Curven höherer Ordnung, S. 88 GDZ Göttingen
  • VII. W. Heymann: Ueber die Auflösung gewisser algebraischer Gleichungen mittelst Integration von Differentialgleichungen, S. 102 GDZ Göttingen
  • VIII. W. Heymann: Ueber die Auflösung gewisser algebraischer Gleichungen mittelst Integration von Differentialgleichungen, S. 129 GDZ Göttingen
  • IX. C. Beyel: Ueber eine ebene Reciprocität und ihre Anwendung auf die Curventheorie, S. 147 GDZ Göttingen
  • X. H. Cranz: Zur geometrischen Theorie der Dämmerung, S. 158 GDZ Göttingen
  • XI. L. Geisenheimer: Die Erzeugung polarer Elemente für Flächen und Curven durch die projectivische Verallgemeinerung des Schwerpunktes, S. 193 GDZ Göttingen
  • XII. C. Schmidt: Zur Theorie der Elimination, S. 214 GDZ Göttingen
  • XIII. Woldemar Heymann: Ueber die Auflösung der allgemeinen trinomischen Gleichung tn + a tn−s + b = 0, S. 223 GDZ Göttingen
  • XIV. W. Veltmann: Auflösung linearer Gleichungen, S. 257 GDZ Göttingen
  • XV. J. Vivanti: Zur Theorie der binären quadratischen Formen von positiver Determinante, S. 273 GDZ Göttingen
  • XVI. F. Hofmann: Einige Beiträge zur Theorie der allgemeinen rationalen quadratischen Transformation, S. 283 GDZ Göttingen
  • XVII. Karl Meister, A. Rasche: Ueber die Systeme, welche durch Kegelschnitte mit einem gemeinsamen Polardreieck, bez. durch Flächen zweiten Grades mit einem gemeinsamen Polartetraeder gebildet werden, S. 321 GDZ Göttingen
  • XIX. G. Hauck: Ueber die Beziehung des Nullsystems und linearen Strahlencomplexes zum Polarsystem des Rotationsparaboloids, S. 362 GDZ Göttingen
  • C. Demme: Die Berechnung irrationaler Quadratwurzeln bei Archimedes und Hero, S. 1 GDZ Göttingen
  • M. Steinschneider: Euklid bei den Arabern. Eine bibliographische Studie, S. 81 GDZ Göttingen
  • E. Mahler: Zur talmudischen Mathematik, S. 121 GDZ Göttingen
  • C. Anschütz: Ueber die Entdeckung der Variation und der jährlichen Gleichung des Mondes, S. 161 GDZ Göttingen
  • C. Anschütz: Ueber die Entdeckung der Variation und der jährlichen Gleichung des Mondes, S. 201 GDZ Göttingen

Band 32: 1887Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. K. Weihrauch: Theorie der Restreihen zweiter Ordnung, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Wold. Heymann: Ueber die Integration linearer, nicht homogener Differentialgleichungen, S. 22 GDZ Göttingen
  • III. Leopold Schendel: Zur Theorie der Elimination, S. 46 GDZ Göttingen
  • IV. V. Eberhard: Die Raumcurven vierter Ordnung erster und zweiter Species in ihrem Zusammenhang mit den Steiner’schen Schliessungsproblemen bei den ebenen Curven dritter Ordnung, S. 65 GDZ Göttingen
  • V. Leopold Schendel: Zerlegung einer Form mter Ordnung und nten Grades in ihre linearen Factoren, S. 83 GDZ Göttingen
  • VI. Axel Harnack: Zur Theorie der Wärmeleitung in festen Körpern, S. 91 GDZ Göttingen
  • VII. V. Eberhard: Die Raumcurven vierter Ordnung erster und zweiter Species in ihrem Zusammenhang mit den Steiner’schen Schliessungsproblemen bei den ebenen Curven dritter Ordnung, S. 129 GDZ Göttingen
  • VIII. E. Vorsteher: Zur Reduction der elliptischen Integrale in die Normalform, S. 145 GDZ Göttingen
  • IX. C. Koehler: Zur Einführung der Liniencoordinaten in die analytische Geometrie der Ebene, S. 152 GDZ Göttingen
  • X. Ludwig Matthiessen: Bestimmung der Cardinalpunkte eines dioptrisch-katoptrischen Systems centrirter sphärischer Flächen, mittels Kettenbruchdeterminanten dargestellt, S. 170 GDZ Göttingen
  • XI. Woldemar Heymann: Ueber lineare simultane Differentialgleichungen, welche durch hypergeometrische Functionen integrirt werden können, S. 176 GDZ Göttingen
  • XII. W. Veltmann: Ueber Kettenbrüche, S. 193 GDZ Göttingen
  • XIII. C. W. Baur: Einige Eigenschaften der Binomialcoefficienten mit Anwendungen auf Combinationslehre, S. 218 GDZ Göttingen
  • XIV. W. Küttner: Zur mathematischen Statistik, S. 234 GDZ Göttingen
  • XV. Emanuel Czuber: Die Curven dritter und vierter Ordnung, welche durch die unendlich fernen Kreispunkte gehen, S. 257 GDZ Göttingen
  • XVI. J. Vivanti: Zur Theorie der binären quadratischen Formen von positiver Determinante, S. 287 GDZ Göttingen
  • XVII. C. Beyel: Ueber Schnitt und Schein eines windschiefen Vierecks, S. 301 GDZ Göttingen
  • XVIII. C. Beyel: Ueber Regelflächen, deren Erzeugende zu den Mantellinien eines orthogonalen Kegels parallel sind, S. 321 GDZ Göttingen
  • XIX. W. Veltmann: Berechnung des Inhalts eines Vielecks aus den Coordinaten der Eckpunkte, S. 339 GDZ Göttingen
  • XX. Bochow: Substitution neuer Variabelen in höheren Differentialquotienten, S. 346 GDZ Göttingen
  • C. Anschütz: Ueber die Entdeckung der Variation und der jährlichen Gleichung des Mondes, S. 1 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Die Quaestio „De proportione dyametri quadrati ad costam ejusdem“ des Albertus de Saxonia, S. 41 GDZ Göttingen
  • Carl Demme: Die Platonische Zahl, S. 81 GDZ Göttingen
  • Heinrich Simon: Verzeichniss von Druckfehlern in den Gauss’schen Abhandlungen über die hypergeometrische Reihe, S. 99 GDZ Göttingen
  • Carl Demme: Die Platonische Zahl, S. 121 GDZ Göttingen
  • D. Bierens de Haan: Quelques lettres inédites de René Descartes et de Constantyn Huygens, S. 161 GDZ Göttingen
  • Armin Wittstein: Bemerkung zu einer Stelle im Almagest, S. 201 GDZ Göttingen

Band 33: 1888Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Leopold Schendel: Verschiedene Darstellungen der Resultante zweier binären Formen, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Kilbinger: Ueber eine Art involutorischer Verwandtschaft des zweiten Grades, S. 14 GDZ Göttingen
  • III. E. Haentzschel: Ueber die Differentialgleichung der Functionen des parabolischen Cylinders, S. 22 GDZ Göttingen
  • IV. Woldemar Heymann: Beiträge zur Transformation der hyperelliptischen Integrale, S. 31 GDZ Göttingen
  • V. Leopold Schendel: Verschiedene Darstellungen der Resultante zweier binären Formen, S. 65 GDZ Göttingen
  • VI. Stoll: Ueber einige Sätze J. Steiner’s, S. 78 GDZ Göttingen
  • VII. Bochow: Zusammenhang zwischen particulären und allgemeinen Integralen gewisser Differentialgleichungen, S. 101 GDZ Göttingen
  • VIII. Theodor Lohnstein: Zur Theorie des arithmetisch-geometrischen Mittels, S. 129 GDZ Göttingen
  • IX. J. Vivanti: Ueber Minimalflächen, S. 137 GDZ Göttingen
  • X. F. August: Ueber Rotationsflächen mit loxodromischer Verwandtschaft, S. 154 GDZ Göttingen
  • XI. Ludwig Matthiessen: Untersuchungen über die Constitution unendlich dünner astigmatischer Strahlenbündel nach ihrer Brechung in einer krummen Oberfläche, S. 167 GDZ Göttingen
  • XII. Ferdinand Wittenbauer: Ueber gleichzeitige Bewegungen eines ebenen Systems, S. 193 GDZ Göttingen
  • XIII. K. Otto Richter: Ueber die galvanische Induction in einem körperlichen Leiter. Ein Beitrag zur mathematischen Theorie der inducirten elektrischen Ströme, S. 209 GDZ Göttingen
  • XIV. C. Koehler: Ueber die Form der logarithmischen Integrale einer linearen nicht homogenen Differentialgleichung, S. 231 GDZ Göttingen
  • XV. A. Weiler: Die Axonometrie als Orthogonalprojection, S. 257 GDZ Göttingen
  • XVI. K. Otto Richter: Ueber die galvanische Induction in einem körperlichen Leiter. Ein Beitrag zur mathematischen Theorie der inducirten elektrischen Ströme, S. 270 GDZ Göttingen
  • XVII. W. Hess: Ueber das Jacobi’sche Theorem von der Ersetzbarkeit einer Lagrange’schen Rotation durch zwei Poinsot’sche Rotationen, S. 292 GDZ Göttingen
  • XVIII. F. August: Ueber die Bewegung von Ketten in Curven, S. 321 GDZ Göttingen
  • XIX. L. Burmester: Kinematische Flächenerzeugung vermittelst cylindrischer Rollung, S. 337 GDZ Göttingen
  • XX. Joh. Kleiber: Construction einer Plücker’schen Complexfläche aus ihren vier singulären Strahlen, S. 349 GDZ Göttingen
  • Friedrich Unger: Das älteste deutsche Rechenbuch, S. 125 GDZ Göttingen

Band 34: 1889Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. A. Weiler: Ueber die Osculationskreise bei Kegelschnitten, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. K. Meister, A. Rasche: Ueber die Flächen zweiten Grades, welche ein gegebenes Tetraeder zum gemeinsamen Polartetraeder haben, S. 6 GDZ Göttingen
  • III. J. Rachmaninow: Zurückführung der Gleichungen relativer Bewegung auf die canonische Form, S. 25 GDZ Göttingen
  • IV. C. Koehler: Ueber die Form der logarithmischen Integrale einer linearen nicht homogenen Differentialgleichung, S. 36 GDZ Göttingen
  • V. Aug. Haas: Ueber die Indicatricen der Kegelschnitte, S. 65 GDZ Göttingen
  • VI. K. Meister, A. Rasche: Ueber die Flächen zweiten Grades, welche ein gegebenes Tetraeder zum gemeinsamen Polartetraeder haben, S. 73 GDZ Göttingen
  • VII. Carl Julius Cranz: Das Gesetz zwischen Ausdehnung und Stromstärke für einen von galvanischen Wechselströmen durchflossenen Leiter, S. 92 GDZ Göttingen
  • VIII. Küpper: Ueber die Flächen dritter Ordnung (F3) und vierter Ordnung mit Doppelkegelschnitt (F4), insbesondere über deren Geraden, S. 129 GDZ Göttingen
  • IX. A. Gleichen: Ueber die Brechung des Lichtes durch Prismen, S. 161 GDZ Göttingen
  • X. A. Weiler: Ueber die Osculationskreise bei Kegelschnitten, S. 177 GDZ Göttingen
  • XI. J. Frischauf: Ueber Riemann’s punktirt unstetige Function, S. 193 GDZ Göttingen
  • XII. Louis Saalschütz: Die elliptischen Integrale dritter Gattung, die sich auf solche erster Gattung zurückführen lassen, S. 199 GDZ Göttingen
  • XIII. C. Beyel: LVII Sätze über das orthogonale Viereck, S. 218 GDZ Göttingen
  • XIV. F. Schumacher: Geometrie der Kreise einer Kugel, S. 257 GDZ Göttingen
  • XV. Wilhelm Binder: Ueber das System der Tangentialpunkte einer unicursalen Plancurve vierter Ordnung, S. 272 GDZ Göttingen
  • XVI. A. Weiler: Ueber die Osculationskreise bei Kegelschnitten, S. 282 GDZ Göttingen
  • XVII. C. Beyel: LVII Sätze über das orthogonale Viereck, S. 290 GDZ Göttingen
  • XVIII. Veltmann: Zur Invariantentheorie, S. 321 GDZ Göttingen
  • XIX. Jahnke: Bestimmung der Potentialfunction eines homogenen Ellipsoids, S. 331 GDZ Göttingen
  • XX. Otto Richter: Ueber Kreisfusspunktcurven, S. 338 GDZ Göttingen
  • XXI. G. Schirdewahn: Darstellung der hyperelliptischen Integrale zweiter und dritter Gattung und erster Ordnung durch Integrale erster Gattung, S. 355 GDZ Göttingen
  • XXII. Carl Schmidt: Ueber eine Anwendung der Symbolik bei einer Aufgabe aus der Theorie der Kegelschnitte, S. 365 GDZ Göttingen
  • E. Gelcich: Die ersten Bestimmungen der Rotationsdauer der Sonne durch Beobachtung der Sonnenflecke, S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Gelcich: Die ersten Bestimmungen der Rotationsdauer der Sonne durch Beobachtung der Sonnenflecke, S. 41 GDZ Göttingen
  • H. Staigmüller: Lucas Paciuolo. Eine biographische Skizze, S. 81 GDZ Göttingen
  • H. Staigmüller: Lucas Paciuolo. Eine biographische Skizze, S. 121 GDZ Göttingen
  • Alfred Nagl: Ueber eine Algorismus-Schrift des XII. Jahrhunderts und über die Verbreitung der indisch-arabischen Rechenkunst und Zahlzeichen im christl. Abendlande, S. 129 GDZ Göttingen
  • Alfred Nagl: Ueber eine Algorismus-Schrift des XII. Jahrhunderts und über die Verbreitung der indisch-arabischen Rechenkunst und Zahlzeichen im christl. Abendlande, S. 161 GDZ Göttingen
  • S. A. Christensen: Ueber Gleichungen vierten Grades im zehnten Buch der Elemente Euclid’s, S. 201 GDZ Göttingen

Band 34 Suppl: 1889Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • J. L. Heiberg: Neue Studien zu Archimedes, S. 1 GDZ Göttingen
  • Alfred Nagl: Der arithmetische Tractat des Radulph von Laon, S. 85 GDZ Göttingen
  • Alfred Nagl: Das Quadripartitum des Ioannes de Muris und das praktische Rechnen im vierzehnten Jahrhundert, S. 135 GDZ Göttingen
  • E. Wappler: Beitrag zur Geschichte der Mathematik, S. 147 GDZ Göttingen

Band 35: 1890Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. R. Mehmke: Ueber die Bewegung eines starren ebenen Systems in seiner Ebene, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. W. Binder: Ueber die Realität der Doppeltangenten rationaler Plancurven vierter Ordnung vom Geschlechte Null, S. 25 GDZ Göttingen
  • III. E. Slawyk: Der Feuerbach’sche Satz vom ebenen Dreieck, S. 36 GDZ Göttingen
  • IV. R. Mehmke: Ueber die Bewegung eines starren ebenen Systems in seiner Ebene, S. 65 GDZ Göttingen
  • V. Max Rosenkranz: Ueber gewisse homogene quadratische Relationen unter den Integralen einer linearen homogenen Differentialgleichung sechster Ordnung, S. 82 GDZ Göttingen
  • VI. F. August: Ueber die Bewegung freier Ketten in rotirenden Linien, S. 97 GDZ Göttingen
  • VII. Max Rosenkranz: Ueber gewisse homogene quadratische Relationen unter den Integralen einer linearen homogenen Differentialgleichung sechster Ordnung, S. 129 GDZ Göttingen
  • VIII. E. Jahnke: Ueber die algebraischen Integrale algebraischer Differentialgleichungen, S. 148 GDZ Göttingen
  • IX. F. Kosch: Beiträge zur Theorie ebener Kräftesysteme, S. 155 GDZ Göttingen
  • X. R. Mehmke: Neues Verfahren zur Bestimmung der reellen Wurzeln zweier numerischer algebraischer Gleichungen mit zwei Unbekannten, S. 174 GDZ Göttingen
  • XI. Georg Wallenberg: Beitrag zum Studium der algebraischen Differentialgleichungen erster Ordnung, deren Integrale feste Verzweigungspunkte besitzen, insbesondere derjenigen, welche die Ableitung bis zum dritten Grade enthalten, S. 193 GDZ Göttingen
  • XII. Chas. Steinmetz: Ueber die durch ein lineares Flächensystem nter Ordnung definirten mehrdeutigen involutorischen Raumverwandtschaften, S. 219 GDZ Göttingen
  • XIII. Benedikt Sporer: Ueber die Anzahl der Lösungen gewisser Aufgaben und allgemeine Eigenschaften algebraischer Curven, S. 237 GDZ Göttingen
  • XVI. Benedikt Sporer: Ueber die Anzahl der Lösungen gewisser Aufgaben und allgemeine Eigenschaften algebraischer Curven, S. 293 GDZ Göttingen
  • XVII. Georg Helm: Ueber die analytische Verwendung des Energieprincips in der Mechanik, S. 307 GDZ Göttingen
  • XIX. Chas. Steinmetz: Ueber die durch ein lineares Flächensystem nter Ordnung definirten mehrdeutigen involutorischen Raumverwandtschaften, S. 354 GDZ Göttingen
  • Otto Richter: Ueber die Systeme derjenigen Kegelschnitte, die eine bicirculare Curve vierter Ordnung viermal berühren, S. 1 GDZ Göttingen
  • W. Láska: Ueber Marcus Marci de Kronland, S. 1 GDZ Göttingen
  • J. L. Heiberg: Beiträge zur Geschichte der Mathematik im Mittelalter, S. 41 GDZ Göttingen
  • J. L. Heiberg: Beiträge zur Geschichte der Mathematik im Mittelalter, S. 81 GDZ Göttingen
  • A. von Braunmühl: Notiz über die ersten Kegelschnittzirkel, S. 161 GDZ Göttingen

Band 36: 1891Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. G. Vivanti: Zur Aufstellung arithmetischer Identitäten, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. R. Müller: Ueber die Gestaltung der Koppelcurven für besondere Fälle des Kurbelgetriebes, S. 11 GDZ Göttingen
  • III. E. Grünfeld: Ueber die Darstellung der Lösungen eines Systems linearer Differentialgleichungen erster Ordnung in der Umgebung eines singulären Punktes, S. 21 GDZ Göttingen
  • IV. K. Weihrauch: Ueber eine algebraische Determinante mit eigentümlichem Bildungsgesetz der Elemente, S. 34 GDZ Göttingen
  • V. R. Müller: Ueber die Doppelpunkte der Koppelcurve, S. 65 GDZ Göttingen
  • VI. K. Weihrauch: Ueber gewisse goniometrische Determinanten und damit zusammenhängende Systeme von linearen Gleichungen, S. 71 GDZ Göttingen
  • VII. Wilh. Binder: Ueber absolute Elementensysteme auf ebenen Unicursalcurven vierter und dritter Ordnung, S. 78 GDZ Göttingen
  • VIII. A. Ahrendt: Analytische Untersuchungen über die Constitution der in krummen Flächen gebrochenen a priori astigmatischen Strahlenbündel mit Anwendungen der neueren Geometrie, S. 99 GDZ Göttingen
  • IX. R. Müller: Ueber die Krümmungsmittelpunkte der Bahncurven in ebenen ähnlich-veränderlichen Systemen, S. 129 GDZ Göttingen
  • X. Martin Disteli: Ueber eine einfache planare Darstellungsweise der Gestalten der ebenen Curven dritter Ordnung, S. 138 GDZ Göttingen
  • XI. R. Mehmke: Praktische Methode zur Berechnung der reellen Wurzeln reeller algebraischer oder transcendenter numerischer Gleichungen mit einer Unbekannten, S. 158 GDZ Göttingen
  • XII. R. Müller: Ueber die Krümmung der Bahnevoluten bei starren ebenen Systemen, S. 193 GDZ Göttingen
  • XIII. R. Mehmke: Ueber zwei, die Krümmung von Curven und das Gauss’sche Krümmungsmaass von Flächen betreffende charakteristische Eigenschaften der linearen Punkt-Transformationen, S. 206 GDZ Göttingen
  • XIV. B. Wimmer: Ueber eine allgemeine Classe von ein-zweideutigen Raumtransformationen, S. 214 GDZ Göttingen
  • XV. Ferdinand Wittenbauer: Die Wendepole der absoluten und der relativen Bewegung, S. 231 GDZ Göttingen
  • XVI. R. Müller: Construction der Krümmungsmittelpunkte der Hüllbahnevoluten bei starren ebenen Systemen, S. 257 GDZ Göttingen
  • XVII. C. Rodenberg: Die Bestimmung der Kreispunktcurven eines ebenen Gelenkvierseits, S. 267 GDZ Göttingen
  • XVIII. Louis Saalschütz: Ueber einen Specialfall der hypergeometrischen Reihe dritter Ordnung, S. 278 GDZ Göttingen
  • XIX. Johann Kleiber: I. Beitrag zur kinematischen Theorie der Gelenkmechanismen, S. 296 GDZ Göttingen
  • XX. Louis Saalschütz: Ueber einen Specialfall der hypergeometrischen Reihe dritter Ordnung, S. 321 GDZ Göttingen
  • XXI. Johann Kleiber: Beitrag zur Theorie der übergeschlossenen Gelenkmechanismen. II. Artikel, S. 328 GDZ Göttingen
  • XXII. Benedikt Sporer: Ueber eine besondere Transformation algebraischer Curven und damit in Verbindung stehende Sätze Jacob Steiner’s, S. 339 GDZ Göttingen
  • XXIII. H. Thieme: Ueber einen orthogonalen Reye’schen Complex, S. 349 GDZ Göttingen
  • XXIV. Karl Doehlemann: Ueber die involutorischen Gebilde, welche eine ebene Cremona-Transformation, speciell die quadratische enthalten kann, S. 356 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Commentar zu dem „Tractatus de Numeris Datis“ des Jordanus Nemorarius, S. 1 GDZ Göttingen + GDZ Göttingen + GDZ Göttingen + GDZ Göttingen

Band 37: 1892Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. G. Vivanti: Ueber diejenigen Berührungstransformationen, welche das Verhältniss der Krümmungsmaasse irgend zwei sich berührender Flächen im Berührungspunkte unverändert lassen, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. E. Ritter: Bewegung eines materiellen mit Elektricität geladenen Theilchens unter der Einwirkung eines ruhenden Centrums bei Giltigkeit des Weber’schen Gesetzes, S. 8 GDZ Göttingen
  • III. Benedikt Sporer: Einige Sätze über reguläre Polygone, S. 25 GDZ Göttingen
  • IV. M. Grübler: Ueber die Kreisungspunkte einer complan bewegten Ebene, S. 35 GDZ Göttingen
  • V. Benedikt Sporer: Jacob Steiner’s Sätze über den Schwerpunkt der gemeinschaftlichen Punkte einer Geraden und einer algebraischen Curve, S. 65 GDZ Göttingen
  • VI. Johann Kleiber: Ueber eine Methode zur Aufstellung eines „vollständigen“ Systems blosser Invarianten beliebig vieler quadratischen Formen jeder Stufe, S. 79 GDZ Göttingen
  • VII. W. Heymann: Die trinomische quadrinomische Gleichung in elementarer Behandlungsweise, S. 90 GDZ Göttingen
  • VIII. Hermann Brunn: Topologische Betrachtungen, S. 106 GDZ Göttingen
  • IX. P. Muth: Ueber Tetraederpaare, S. 117 GDZ Göttingen
  • X. R. Müller: Ueber die Bewegung eines starren ebenen Systems durch fünf unendlich benachbarte Lagen, S. 129 GDZ Göttingen
  • XI. Gustav Mie: Zum Fundamentalsatz über die Existenz von Integralen partieller Differentialgleichungen, S. 151 GDZ Göttingen
  • XII. P. B. Richter: Erweiterung der „Guldin’schen Regel“, S. 172 GDZ Göttingen
  • XIII. Eugen Jahnke: Ueber eine neue Methode zur Entwicklung der Theorie der Sigmafunctionen mehrerer Argumente, S. 178 GDZ Göttingen
  • XIV. Gustav Mie: Zum Fundamentalsatz über die Existenz von Integralen partieller Differentialgleichungen, S. 193 GDZ Göttingen
  • XV. R. Müller: Construction der Burmester’schen Punkte für ein ebenes Gelenkviereck, S. 213 GDZ Göttingen
  • XVI. Rodenberg: Ein Beitrag zur systematischen Behandlung der ebenen Bewegung starrer Systeme, S. 218 GDZ Göttingen
  • XVII. N. N. Pirogow: Ueber das Virial der Kräfte, S. 257 GDZ Göttingen
  • XVIII. Hermann Brunn: Ein Satz über orthosymmetrische und verwandte Determinanten aus den fundamentalen symmetrischen Functionen, S. 291 GDZ Göttingen
  • XIX. M. Philippoff: Symbolische Zahlen und Doppelzahlen, S. 298 GDZ Göttingen
  • XX. R. Mehmke: Kleine Beiträge zu den Anwendungen der Methoden von Grassmann, S. 305 GDZ Göttingen
  • Rodenberg: Nachsatz zu dem Beitrag zur systematischen Behandlung der ebenen Bewegung starrer Systeme, S. 311 GDZ Göttingen
  • XXI. J. Kraus: Neue Grundlagen einer allgemeinen Zahlenlehre, S. 321 GDZ Göttingen
  • XXII. Benedict Sporer: Jacob Steiner’s Sätze über die Mitten der Abschnitte, welche eine Curve auf einer Geraden bestimmt, S. 340 GDZ Göttingen
  • XXIII. Rodenberg: Ueber die Tripel entsprechender Krümmungs-Mittelpunkte, welche bei der ebenen Relativ-Bewegung dreier starrer Systeme auftreten, S. 366 GDZ Göttingen
  • E. Wappler: Bemerkungen zur Rhythmomachie, S. 1 GDZ Göttingen
  • Paul Tannery: Psellus sur Diophante, S. 41 GDZ Göttingen
  • A. Gutzmer: Zur Erinnerung an Paul Günther, S. 46 GDZ Göttingen
  • J. L. Heiberg: Die vom Wihelm vom Moerbek benutzten Handschriften, S. 81 GDZ Göttingen
  • G. H. F. Nesselmann: Anmerkungen zu Diophant, S. 121 GDZ Göttingen
  • G. H. F. Nesselmann: Anmerkungen zu Diophant, S. 161 GDZ Göttingen
  • Armin Wittstein: Unsere Kenntnisse von alten Erd- und Himmelsgloben, S. 201 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Das Mathematiker-Verzeichniss im Fihrist des Ibn Abî Jaʿkûb an-Nadîm. Zum ersten Mal vollständig ins Deutsche übersetzt und mit Anmerkungen versehen, S. 1 GDZ Göttingen
  • Armin Wittstein: Historisch-astronomische Fragmente aus der orientalischen Literatur, S. 89 GDZ Göttingen
  • Heinrich Burkhardt: Die Anfänge der Gruppentheorie und Paolo Ruffini, S. 119 GDZ Göttingen
  • C. Isenkrahe: Über die Zurückführung der Schwere auf Absorption und die daraus abgeleiteten Gesetze, S. 161 GDZ Göttingen

Band 38: 1893Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. F. Bützberger: Ueber besondere affine Räume, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. R. Mehmke: Untersuchungen über die auf die Krümmung von Curven und Flächen bezüglichen Eigenschaften der Berührungstransformationen, S. 7 GDZ Göttingen
  • III. Lohnstein: Ueber einige lineare Differentialgleichungen zweiter Ordnung, S. 27 GDZ Göttingen
  • IV. Benedict Sporer: Ueber eine besondere, mit dem Kegelschnittbüschel in Verbindung stehende Curve, S. 34 GDZ Göttingen
  • V. Chr. Beyel: Darstellung der Curven dritter Ordnung und Classe aus zwei Reciprocitäten, S. 65 GDZ Göttingen
  • VI. Leopold Schendel: Mathematische Miscellen, S. 84 GDZ Göttingen
  • VII. Otto Pund: Ueber bedingt periodische Bewegungen eines materiellen Punktes auf Oberflächen zweiter Ordnung mit besonderer Berücksichtigung der Grenzfälle, S. 95 GDZ Göttingen
  • VIII. R. Müller: Construction der Burmester’schen Punkte für ein ebenes Gelenkviereck, S. 129 GDZ Göttingen
  • IX. W. Küttner: Ueber die Ermittelung der Sterblichkeit, Invalidität u. s. w. bei Gesammtheiten mit ein- und austretenden Personen, S. 148 GDZ Göttingen
  • X. Otto Pund: Ueber bedingt periodische Bewegungen eines materiellen Punktes auf Oberflächen zweiter Ordnung mit besonderer Berücksichtigung der Grenzfälle, S. 165 GDZ Göttingen
  • XI. L. Burmester: Die Brennpunktmechanismen, S. 193 GDZ Göttingen
  • XII. A. Kurz: Zur Theorie der Ausdehnung von Hohlkörpern, S. 224 GDZ Göttingen
  • XIII. E. Wölffing: Das Verhältniss der Krümmungsradien im Berührungspunkte zweier Curven, S. 237 GDZ Göttingen
  • XIV. Martin Disteli: Ueber die Stellen innigster Berührung einer ebenen Curve dritter Ordnung mit einer ebenen Curve nter Ordnung, S. 257 GDZ Göttingen
  • XV. Stoll: Einige Methoden der Bestimmung der Brennpunkts-Coordinaten und Achsengleichungen eines Kegelschnitts in trimetrischen Coordinaten, S. 282 GDZ Göttingen
  • XVI. Gottl. Friedr. Lipps: Die Normalform des allgemeinen Wurzelausdrucks und ihre Eigenschaften, S. 321 GDZ Göttingen
  • XVII. H. Krüger: Ueber eine besondere cubische Raumcurve (die gleichwinklige cubische Hyperbel), S. 344 GDZ Göttingen
  • XVIII. Willy Jürgens: Mechanische Vorrichtungen zum Zeichnen von Curven zweiter Ordnung, S. 350 GDZ Göttingen
  • XIX. Eugen Netto: Ueber die partiellen Differentialgleichungen, denen die symmetrischen Functionen der Wurzeln einer algebraischen Gleichung genügen, S. 357 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Der V. Band des Katalogs der arabischen Bücher der viceköniglichen Bibliothek in Kairo, S. 1 GDZ Göttingen
  • K. Hunrath: Zur Geschichte der Decimalbrüche, S. 25 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Der V. Band des Katalogs der arabischen Bücher der viceköniglichen Bibliothek in Kairo, S. 41 GDZ Göttingen
  • Moritz Cantor: Ein mathematischer Papyrus in griechischer Sprache, S. 81 GDZ Göttingen
  • G. Berthold: Notizen zur Geschichte der Physik, S. 121 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Der V. Band des Katalogs der arabischen Bücher der viceköniglichen Bibliothek in Kairo, S. 161 GDZ Göttingen

Band 39: 1894Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. Gottl. Friedr. Lipps: Die Normalform des allgemeinen Wurzelausdrucks und ihre Eigenschaften, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. J. Kraus: Neue Grundlagen einer allgemeinen Zahlenlehre, S. 11 GDZ Göttingen
  • III. Fr. Graefe: Bestimmung der Anzahl aller unter einer gegebenen Zahl m liegenden Primzahlen, wenn die unter √m liegenden Primzahlen bekannt sind, S. 38 GDZ Göttingen
  • IV. Ch. Bökle: Ueber zwei Fusspunktenflächen des Achsencomplexes einer Fläche zweiter Ordnung, S. 51 GDZ Göttingen
  • V. Gottl. Friedr. Lipps: Die Auflösung der Gleichungen mittelst der Normalform, S. 65 GDZ Göttingen
  • VI. Ferdinand Kraft: Aequivalenz der Linientheilsysteme, S. 87 GDZ Göttingen
  • VII. Ferdinand Kraft: Aequivalenz der Linientheilsysteme, S. 129 GDZ Göttingen
  • VIII. W. Heymann: Ueber die Auflösung der Gleichungen vom fünften Grade, S. 162 GDZ Göttingen
  • IX. W. Heymann: Ueber die Auflösung der Gleichungen vom fünften Grade, S. 193 GDZ Göttingen
  • X. L. Goldschmidt: Ueber relative Primzahlen, S. 203 GDZ Göttingen
  • XI. Ernst Heinrichs: Einige metrische Eigenschaften der cubischen räumlichen Hyperbel, S. 213 GDZ Göttingen
  • XII. Benedict Sporer: Eine neue Ableitung des Satzes von Cayley-Brill über Punktsysteme auf einer algebraischen Curve, S. 228 GDZ Göttingen
  • XIII. E. Grünfeld: Ueber die Darstellung der Fundamental-Invarianten eines Systems linearer Differentialgleichungen erster Ordnung mit eindeutigen Coefficienten, S. 237 GDZ Göttingen
  • XIV. W. Heymann: Ueber die Auflösung der Gleichungen vom fünften Grade, S. 257 GDZ Göttingen
  • XV. Ernst Heinrichs: Einige metrische Eigenschaften der cubischen räumlichen Hyperbel, S. 273 GDZ Göttingen
  • XVI. J. Keller: Ein System monoconfocaler Kegelschnitte, S. 290 GDZ Göttingen
  • XVII. W. Heymann: Ueber die Auflösung der Gleichungen von fünften Grade, S. 321 GDZ Göttingen
  • XVIII. August Weiler: Integration der allgemeinen partiellen Differentialgleichung erster Ordnung, S. 355 GDZ Göttingen
  • H. Ruoss: Geschichte der optischen und katoptrischen Anamorphosen, S. 1 GDZ Göttingen
  • Paul Tannery: Un fragment des metriques de heron, S. 13 GDZ Göttingen
  • Armin Wittstein: Ueber die Wasseruhr und das Astrolabium des Arzachel, S. 41 GDZ Göttingen
  • Armin Wittstein: Ueber die Wasseruhr und das Astrolabium des Arzachel, S. 81 GDZ Göttingen
  • Friedrich Hultsch: Zur Kreismessung des Archimedes, S. 121 GDZ Göttingen
  • Friedrich Hultsch: Zur Kreismessung des Archimedes, S. 161 GDZ Göttingen
  • Karl Doehlemann: Georg von Vega, S. 204 GDZ Göttingen

Band 40: 1895Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. R. Sturm: Metrische Eigenschaften der cubischen Raumcurve, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. R. Mehmke: Additionslogarithmen für complexe Grössen, S. 15 GDZ Göttingen
  • III. E. Wölffing: Das Verhalten der Steiner’schen, Cayley’schen und anderer covarianter Curven in singulären Punkten der Grundcurve, S. 31 GDZ Göttingen
  • IV. Friedrich Schur: Ueber die reciproken Figuren der graphischen Statik, S. 48 GDZ Göttingen
  • V. L. Burmester: Homocentrische Brechung des Lichtes durch das Prisma, S. 65 GDZ Göttingen
  • VI. F. Wittenbauer: Ueber die Wendepole einer kinematischen Kette, S. 91 GDZ Göttingen
  • VII. Chr. Beyel: Constructionen der Curven dritter Ordnung aus neun gegebenen Punkten und Construction des neunten Punktes zu acht Grundpunkten eines Büschels von Curven dritter Ordnung, S. 99 GDZ Göttingen
  • VIII. J. C. Kluyver: Conforme Abbildungen, welche von der ζ-Function vermittelt werden, S. 129 GDZ Göttingen
  • IX. F. Wittenbauer: Ueber den Beschleunigungspol der zusammengesetzten Bewegung, S. 151 GDZ Göttingen
  • X. Benedikt Sporer: Ueber einige besondere Curven des dritten Grades und solche der dritten Klasse, S. 159 GDZ Göttingen
  • XI. H. Krüger: Metrische Strahlencongruenzen bei einer cubischen Raumcurve, S. 193 GDZ Göttingen
  • XII. R. Mehmke: Metrische Eigenschaften der cubischen Raumcurven, S. 211 GDZ Göttingen
  • XIII. N. Delaunay: Ueber die mechanische Erzeugung der orthogonalen Projectionen ebener Curven, der Ellipsen und der Trochoiden, S. 242 GDZ Göttingen
  • XIV. R. Müller: Ueber eine gewisse Klasse von übergeschlossenen Mechanismen, S. 257 GDZ Göttingen
  • XV. F. Wittenbauer: Die Beschleunigungspole der kinematischen Kette, S. 279 GDZ Göttingen
  • XVI. A. Wiman: Ueber die Anzahl der Kegelschnitte, welche durch Punkte, Tangenten und Normalen bestimmt sind, S. 296 GDZ Göttingen
  • XVII. L. Burmester: Homocentrische Brechung des Lichtes durch die Linse, S. 321 GDZ Göttingen
  • XVIII. R. Müller: Construction der Focalcurve aus sechs gegebenen Punkten, S. 337 GDZ Göttingen
  • XIX. Wilsing: Zur homocentrischen Brechung des Lichtes im Prisma, S. 353 GDZ Göttingen
  • XX. H. Thieme: Ueber eine besondere Fläche dritter Ordnung mit vier Doppelpunkten, S. 362 GDZ Göttingen
  • Armin Wittstein: Historische Miscellen II, S. 1 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Die abgekürzte Multiplication, S. 7 GDZ Göttingen
  • Armin Wittstein: Aus Manuscripten und einer früheren Publication, S. 121 GDZ Göttingen
  • J. Ruska: Zur Geschichte des „Sinus“, S. 126 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Anonyme Abhandlung über das Quadratum Geometricum, S. 161 GDZ Göttingen
  • J. L. Heiberg: Ptolemäus de analemmate, S. 1 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Ein Beitrag zur Geschichte der Algebra in Deutschland im fünfzehnten Jahrhundert, S. 31 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Die Handschrift No. 14836 der Königl. Hof- und Staatsbibliothek zu München, S. 75 GDZ Göttingen
  • F. Rudio: Eine Autobiographie von Gotthold Eisenstein. Mit ergänzenden biographischen Notizen, S. 143 GDZ Göttingen
  • A. Hurwitz, F. Rudio: Briefe von G. Eisenstein an M. A. Stern, S. 169 GDZ Göttingen

Band 41: 1896Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • I. W. Köstlin: Ueber Singularitäten ebener algebraischer Curven, S. 1 GDZ Göttingen
  • II. Beez: Zur Theorie der Vectoren und Quaternionen, S. 35 GDZ Göttingen
  • III. Beez: Zur Theorie der Vectoren und Quaternionen, S. 65 GDZ Göttingen
  • IV. H. Liebmann: Ueber die ebenen Curven vierter Ordnung vom Geschlechte Eins, S. 85 GDZ Göttingen
  • V. C. Reuschle: Abgekürzte algebraische Division bei quadratischem und höherem Divisor, S. 93 GDZ Göttingen
  • VI. C. Reuschle: Geometrische Bedeutung der Partialbruchzerlegung, S. 103 GDZ Göttingen
  • VII. Franz London: Die geometrischen Constructionen dritten und vierten Grades, ausgeführt mittelst der geraden Linie und einer festen Curve dritter Ordnung, S. 129 GDZ Göttingen
  • VIII. K. Th. Vahlen: Ueber Steiner’sche Kugelketten, S. 153 GDZ Göttingen
  • IX. Johann Kleiber: Beitrag zur kinematischen Theorie der Gelenkmechanismen, S. 177 GDZ Göttingen
  • X. Fr. Junker: Die elementaren symmetrischen Functionen und die Potenzsummen einer oder mehrerer Reihen von Veränderlichen, S. 199 GDZ Göttingen
  • XI. Benedikt Sporer: Ueber Kreise, welche einen Kegelschnitt doppelt berühren, S. 210 GDZ Göttingen
  • XII. Johann Kleiber: Beitrag zur kinematischen Theorie der Gelenkmechanismen, S. 233 GDZ Göttingen
  • XIII. Otto Foerster: Die Elasticitätscoefficienten und die Wellenbewegungserscheinungen als Functionen der Moleculargewichte und specifischen Wärme, S. 258 GDZ Göttingen
  • XIV. Karl Doehlemann: Zur Maassbestimmung in den einförmigen Grundgebilden, S. 265 GDZ Göttingen
  • XV. Johann Kleiber: Beitrag zur kinematischen Theorie der Gelenkmechanismen, S. 281 GDZ Göttingen
  • XVI. Hermann Oppenheimer: Ueber die Doppelpunkte der algebraischen Curven, S. 305 GDZ Göttingen
  • V. Schlegel: Die Grassmann’sche Ausdehnungslehre. Ein Beitrag zur Geschichte der Mathematik in den letzten fünfzig Jahren, S. 1 GDZ Göttingen
  • D. J. Korteweg: Das Geburtsjahr von Johannes Hudde, S. 22 GDZ Göttingen
  • V. Schlegel: Die Grassmann’sche Ausdehnungslehre. Ein Beitrag zur Geschichte der Mathematik in den letzten fünfzig Jahren, S. 41 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Ueber die sogenannte Regel Ta Yen in Europa, S. 81 GDZ Göttingen
  • Heinrich Simon: Vandermondes Vornamen, S. 83 GDZ Göttingen
  • Karl Zelbr: Das Problem der kürzesten Dämmerung, S. 121 GDZ Göttingen
  • Karl Zelbr: Das Problem der kürzesten Dämmerung, S. 153 GDZ Göttingen
  • V. V. Bobynin: Extraction des racines carrées dans la Grèce Antique, S. 193 GDZ Göttingen

Band 42: 1897Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • Louis Saalschütz: Studien zu Raabe’s Monographie über die Jacob-Bernoullische Funktion, S. 1 GDZ Göttingen
  • Ernst Wölffing: Die singulären Punkte der Flächen, S. 14 GDZ Göttingen
  • Fr. Schilling: Die kinematische Theorie der Hyperboloidenreibungsräder, S. 37 GDZ Göttingen
  • W. Ahrens: Über Beziehungen zwischen den Determinanten einer Matrix, S. 65 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Die Transformation und Auflösung der Gleichung fünften Grades in elementarer Darstellung, S. 81 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Die Transformation und Auflösung der Gleichung fünften Grades in elementarer Darstellung, S. 113 GDZ Göttingen
  • E. W. Hyde: Loci of the equations p=φue and p=φuψve, S. 122 GDZ Göttingen
  • P. Somoff: Über Schraubengeschwindigkeiten eines festen Körpers bei verschiedener Zahl von Stützflächen, S. 133 GDZ Göttingen
  • P. Somoff: Über Schraubengeschwindigkeiten eines festen Körpers bei verschiedener Zahl von Stützflächen, S. 161 GDZ Göttingen
  • Carl Julius Cranz: Grundzüge einer Grapho-Ballistik auf Grund der Kruppschen Tabelle, S. 183 GDZ Göttingen
  • C. Runge: Über die Differentiation empirischer Funktionen, S. 205 GDZ Göttingen
  • Holzmüller: Über einen Satz der Funktionentheorie und seine Anwendung auf isothermische Kurvensysteme und auf einige Theorien der mathematischen Physik, S. 217 GDZ Göttingen
  • R. Müller: Beiträge zur Theorie des ebenen Gelenkvierecks, S. 247 GDZ Göttingen
  • Ernst Brauer: Anwendung der Integralkurve zur Volumteilung, S. 272 GDZ Göttingen
  • Chr. Beyel: Der kubische Kreis mit Doppelpunkt, S. 281 GDZ Göttingen
  • A. Korselt: Über das Problem der Winkelhalbierenden, S. 304 GDZ Göttingen
  • E. Schulze: Eine Determinantenformel, S. 313 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Über eine von Abel untersuchte Funktionalgleichung, S. 323 GDZ Göttingen
  • R. Mehmke: Zum Gesetz der elastischen Dehnungen, S. 327 GDZ Göttingen
  • L. Schlesinger: Wilhelm Schrentzel, S. 1 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Quadrat- und Kubikwurzeln bei den Griechen nach Heron’s neu aufgefundenen Μετρικά, S. 113 GDZ Göttingen
  • G. Wertheim: Die Schlussaufgabe in Diophants Schrift über Polygonalzahlen, S. 121 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Die Quadratwurzelformel des Heron bei den Arabern und bei Regiomontan und damit Zusammenhängendes, S. 145 GDZ Göttingen

Band 42 Suppl: 1897Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • Maximilian Curtze: I. Ueber eine Algorismus-Schrift des XII. Jahrhunderts, S. 1 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: De inquisicione capacitatis figurarum. Anonyme Abhandlung aus dem fünfzehnten Jahrhundert, S. 29 GDZ Göttingen
  • Ferdinand Rosenberger: Die erste Entwicklung der Elektrisirmaschine, S. 69 GDZ Göttingen
  • Ferdinand Rosenberger: Die ersten Beobachtungen über elektrische Entladungen, S. 89 GDZ Göttingen
  • Max Simon: Zur Geschichte und Philosophie der Differentialrechnung, S. 113 GDZ Göttingen
  • Franz Schmidt: Lebensgeschichte des ungarischen Mathematikers Johann Bolyai de Bolya, k. k. Hauptmann im Geniecorps (1802–1860), S. 133 GDZ Göttingen
  • G. Wertheim: Die Berechnung der irrationalen Quadratwurzeln und die Erfindung der Kettenbrüche, S. 147 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Schmidt: Zur Geschichte des Thermoskops, S. 161 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Schmidt: Heron von Alexandria, Konrad Dasypodius und die Strassburger astronomische Münsteruhr, S. 175 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Schmidt: Heron von Alexandria im 17. Jahrhundert, S. 195 GDZ Göttingen

Band 43: 1898Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • M. Disteli: Über Rollkurven und Rollflächen, S. 1 GDZ Göttingen
  • R. Müller: Über die angenäherte Geradführung mit Hilfe eines ebenen Gelenkvierecks, S. 36 GDZ Göttingen
  • R. Mehmke: Über die mathematische Bestimmung der Helligkeit in Räumen mit Tagesbeleuchtung, insbesondere Gemäldesälen mit Deckenlicht, S. 41 GDZ Göttingen
  • E. Hammer: Zur Berechnung der Senkungen der Knotenpunkte eines Fachwerks, S. 58 GDZ Göttingen
  • Beez: Über die automorphe Transformation einer Summe von Quadraten mit Hilfe infinitesimaler Transformationen und höherer komplexer Zahlen, S. 65 GDZ Göttingen
  • R. Mehmke: Hilfstafel zur Auflösung quadratischer Gleichungen mit reellen Wurzeln, S. 80 GDZ Göttingen
  • S. Finsterwalder: Harmonische Analyse mittelst des Polarplanimeters, S. 85 GDZ Göttingen
  • Paul Gerber: Die räumliche und zeitliche Ausbreitung der Gravitation, S. 93 GDZ Göttingen
  • E. Hammer: Zur Ausgleichung eines durch Längenmessungen bestimmten Punktes, S. 105 GDZ Göttingen
  • Beez: Über die automorphe Transformation einer Summe von Quadraten mit Hilfe infinitesimaler Transformationen und höherer komplexer Zahlen, S. 121 GDZ Göttingen
  • Carl Julius Cranz: Theoretische und experimentelle Untersuchungen über die Kreiselbewegungen der rotierenden Langgeschosse während ihres Fluges, S. 133 GDZ Göttingen
  • E. Brauer: Perspektiv-Reisser, S. 163 GDZ Göttingen
  • Carl Julius Cranz: Theoretische und experimentelle Untersuchungen über die Kreiselbewegungen der rotierenden Langgeschosse während ihres Fluges, S. 169 GDZ Göttingen
  • G. Holzmüller: Über Spannungszustände, bei denen ein Spannungspotential und zugleich ein Verschiebungspotential besteht, S. 216 GDZ Göttingen
  • F. Ludwig: Die Variabilität der Lebewesen und das Gausssche Fehlergesetz, S. 230 GDZ Göttingen
  • J. Lüroth: Die Bewegung eines starren Körpers. (Eine Übung in der Ausdehnungslehre.), S. 243 GDZ Göttingen
  • M. d’Ocagne: Sur les types les plus généraux d’equations représentables par trois systèmes de cercles ou de droites cotés. Application aux équations quadratiques, S. 269 GDZ Göttingen
  • Beez: Über die automorphe Transformation einer Summe von Quadraten mit Hilfe infinitesimaler Transformationen und höherer komplexer Zahlen, S. 277 GDZ Göttingen
  • Ludwig Matthiessen: Über elliptische Anamorphose in der dioptrischen Abbildung, S. 305 GDZ Göttingen
  • A. Korselt: Über den Traktoriographen von Kleritj und das Stangenplanimeter, S. 312 GDZ Göttingen
  • H. E. Timerding: Über die Mercator’sche Projektion, S. 320 GDZ Göttingen
  • A. F. H. Mertelsmann: Das Problem der 15 Pensionatsdamen, S. 329 GDZ Göttingen
  • G. Wertheim: Fermats Observatio zum Satze des Nikomachus, S. 41 GDZ Göttingen
  • E. Heydenreich: Dénis Papin, S. 130 GDZ Göttingen
  • V. V. Bobynin: Développement des procedés servants à décomposer le quotient en quantièmes, S. 1 GDZ Göttingen
  • A. v. Braunmühl: Zur Geschichte der prosthaphäretischen Methode in der Trigonometrie, S. 15 GDZ Göttingen
  • Florian Cajori: Notes on the history of logarithms, S. 31 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Der Tractatus Quadrantis des Robertus Anglicus in deutscher Übersetzung aus dem Jahre 1477, S. 41 GDZ Göttingen
  • S. Dickstein: Zur Geschichte der Prinzipien der Infinitesimalrechnung. Die Kritiker der „Théorie des fonctions analytiques“ von Lagrange, S. 65 GDZ Göttingen
  • G. Eneström: P. W. Wargentin und die sogenannte Halley’sche Methode. Ein Beitrag zur Geschichte der mathematischen Statistik, S. 81 GDZ Göttingen
  • Antonio Favaro: Intorno ad un inedito e sconosciuto trattato di Meccaniche di Galileo Galilei nell’ Archivio di S. A. il Principe di Thurn-Taxis in Ratisbona, S. 97 GDZ Göttingen
  • Eugen Gelcich: Zur Geschichte der Längenbestimmung zur See, S. 105 GDZ Göttingen
  • J. H. Graf: Die Geometrie von Le Clerc und Ozonam, ein interessantes mathematisches Plagiat aus dem Ende des XVII. Jahrhunderts, S. 113 GDZ Göttingen
  • Siegmund Günther: Nikolaus von Cusa in seinen Beziehungen zur mathematischen und physikalischen Geographie, S. 123 GDZ Göttingen
  • T. L. Heath: On an allusion in Aristotle to a construction for parallels, S. 153 GDZ Göttingen
  • J. L. Heiberg: Byzantinische Analekten, S. 161 GDZ Göttingen
  • August Heller: Über die Aufgaben einer Geschichte der Physik, S. 175 GDZ Göttingen
  • Friedrich Hultsch: Winkelmessungen durch die Hipparchische Dioptra, S. 191 GDZ Göttingen
  • Karl Hunrath: Des Rheticus Canon doctrinae triangulorum und Vieta’s Canon mathematicus, S. 211 GDZ Göttingen
  • Gino Loria: Il „Giornale de’ letterati d’Italia“ di Venezia e la „Raccolta Calogerà“ come fonti per la storia delle matematiche nel secolo XVIII, S. 241 GDZ Göttingen
  • Paul Mansion: Note sur le caractère géométrique de l’ancienne astronomie, S. 275 GDZ Göttingen
  • W. Fr. Meyer: Über die Encyklopädie der Mathematischen Wissenschaften, S. 293 GDZ Göttingen
  • Felix Müller: Zur Terminologie der ältesten mathematischen Schriften in deutscher Sprache, S. 301 GDZ Göttingen
  • Alfred Nagl: Die Rechenmethoden auf dem griechischen Abakus, S. 335 GDZ Göttingen
  • Ferd. Rosenberger: Die Geschichte der exakten Wissenschaften und der Nutzen ihres Studiums, S. 359 GDZ Göttingen
  • Ferdinand Rudio: Die Unverzagt’schen Linienkoordinaten. Ein Beitrag zur Geschichte der analytischen Geometrie, S. 383 GDZ Göttingen
  • Paul Stäckel: Franz Adolph Taurinus. Ein Beitrag zur Vorgeschichte der nichteuklidischen Geometrie, S. 399 GDZ Göttingen
  • H. Staigmüller: Johannes Scheubel, ein deutscher Algebraiker des XVI. Jahrhunderts, S. 429 GDZ Göttingen
  • Moritz Steinschneider: Mathematik bei den Juden (1501–1550), S. 471 GDZ Göttingen
  • Ambros Sturm: Bemerkungen zur Geschichte der altgriechischen Mathematik, S. 485 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Der Loculus Archimedius oder das Syntemachion des Archimedes. Zum ersten Mal nach zwei arabischen Manuskripten der königlichen Bibliothek in Berlin herausgegeben und übersetzt, S. 491 GDZ Göttingen
  • Paul Tannery: Les «Excerpta ex M.SS. R. Des-Cartes», S. 501 GDZ Göttingen
  • Friedrich August Unger: Einige Additionsmaschinen, S. 515 GDZ Göttingen
  • E. Wappler: Zur Geschichte der deutschen Algebra, S. 537 GDZ Göttingen
  • Gustav Wertheim: Pierre Fermats Streit mit John Wallis, ein Beitrag zur Geschichte der Zahlentheorie, S. 555 GDZ Göttingen
  • Emil Wohlwill: Die Entdeckung der Parabelform der Wurflinie, S. 577 GDZ Göttingen

Band 44: 1899Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • Hans Lorenz: Dynamik der Kurbelgetriebe, S. 1 GDZ Göttingen
  • Karl Heun: Die Bestimmung der Geschwindigkeit nach den Methoden der Photogrammetrie, S. 18 GDZ Göttingen
  • Emil Müller: Beweis einiger Determinantensätze mittels der Grassmannschen Ausdehnungslehre, S. 28 GDZ Göttingen
  • E. Czuber: Beitrag zur graphischen Integration der linearen Differentialgleichungen erster Ordnung, S. 41 GDZ Göttingen
  • R. Mehmke: Beispiele graphischer Tafeln, mit Bemerkungen über die Methode der fluchtrechten Punkte, S. 56 GDZ Göttingen
  • Hans Lorenz: Dynamik der Kurbelgetriebe, S. 65 GDZ Göttingen
  • A. Beck: Über perspektive Affinität zweier Räume, S. 85 GDZ Göttingen
  • R. Schumann: Über die Verwendung zweier Pendel auf gemeinsamer Unterlage zur Bestimmung der Mitschwingung, S. 102 GDZ Göttingen
  • E. Wölffing: Über Pseudotrochoiden, S. 139 GDZ Göttingen
  • E. Schulze: Eine Determinantenformel, S. 167 GDZ Göttingen
  • Hans Lorenz: Dynamik der Kurbelgetriebe, S. 177 GDZ Göttingen
  • G. Holzmüller: Elementares über die Dupin’schen Cykliden und die Grundlagen der Krümmungstheorie, S. 194 GDZ Göttingen
  • Fr. Schilling: Über neue kinematische Modelle, sowie eine neue Einführung in die Theorie der cyklischen Kurven, S. 214 GDZ Göttingen
  • E. Hammer: Zum Vorwärtseinschneiden mit drei Richtungen, S. 228 GDZ Göttingen
  • Chr. Beyel: Über doppelt zentrische Vierecke, S. 237 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Über Winkelteilung mittelst Araneïden, S. 263 GDZ Göttingen
  • W. Heymann: Über hypergeometrische Funktionen, deren letztes Element speziell ist, S. 280 GDZ Göttingen
  • O. Böklen: Über die Wellenfläche, S. 289 GDZ Göttingen
  • F. Meisel: Einführung in die geometrische Optik, S. 298 GDZ Göttingen
  • W. Veltmann: Die Interpolation, S. 303 GDZ Göttingen
  • Ad. Schmidt: Formeln zur Transformation der Kugelfunktionen bei linearer Änderung des Koordinatensystems, S. 327 GDZ Göttingen
  • G. Wertheim: Herons Ausziehung der irrationalen Kubikwurzeln, S. 1 GDZ Göttingen
  • G. Wertheim: Ein von Fermat herrührender Beweis, S. 4 GDZ Göttingen
  • Heinrich Suter: Die Kreisquadratur des Ibn el-Haiṯam. Zum ersten Mal nach den Manuskripten der königl. Bibliothek in Berlin und des Vatikans herausgegeben und übersetzt, S. 33 GDZ Göttingen
  • G. Wertheim: Über den Ursprung der Bezeichung der Unbekannten durch den Buchstaben x, S. 48 GDZ Göttingen
  • N. Delaunay: Die Tschebyscheff’schen Arbeiten in der Theorie der Gelenkmechanismen, S. 101 GDZ Göttingen
  • Eduard Gollob: Ein wiedergefundener Diophantuscodex, S. 137 GDZ Göttingen

Band 45: 1900Bearbeiten

GDZ Göttingen

  • Stanislaus Jolles: Die charakteristischen Parabeln des einfachen gleichmässig belasteten Balkens, S. 1 GDZ Göttingen
  • Josef Grünwald: Lineare Lösung der Aufgaben über das Verbinden und Schneiden imaginärer Punkte, Geraden und Ebenen, S. 10 GDZ Göttingen
  • Karl Heun: Neue Methode zur approximativen Integration der Differentialgleichungen einer unabhängigen Veränderlichen, S. 23 GDZ Göttingen
  • J. Jung: Synthetische Betrachtung eines in sich bewegten Fadens, S. 39 GDZ Göttingen
  • J. Eggenberger: Zur Darstellung des Bernoullischen Theorems in der Wahrscheinlichkeitsrechnung, S. 43 GDZ Göttingen
  • Hans Lorenz: Dynamik der Kurbelgetriebe, S. 57 GDZ Göttingen
  • C. Runge: Über die Vergleichung empirischer Formeln, S. 78 GDZ Göttingen
  • G. Huber: Über den sphärischen Kegelschnitt und seine abwickelbare Tangentenfläche, S. 86 GDZ Göttingen
  • Otto Blumenthal: Die Bewegung der Ionen beim Zeemannschen Phänomen, S. 119 GDZ Göttingen
  • F. Fitting: Über eine Verallgemeinerung der Rösselsprungaufgabe, S. 137 GDZ Göttingen
  • F. Kosch: Normale und Krümmungsmittelpunkt der polytropischen Kurven, S. 161 GDZ Göttingen
  • Hans Lorenz: Dynamik der Kurbelgetriebe, S. 177 GDZ Göttingen
  • Fr. Daniëls: Über die Derivierte eines Vektors, S. 203 GDZ Göttingen
  • H. Stahl: Bemerkungen zu Bernhard Riemanns Vorlesungen über elliptische Funktionen, S. 216 GDZ Göttingen
  • J. Jung: Synthetische Behandlung der gemeinen Kettenlinie, S. 229 GDZ Göttingen
  • P. Somoff: Über Gebiete von Schraubengeschwindigkeiten eines starren Körpers bei verschiedener Zahl von Stützflächen, S. 245 GDZ Göttingen
  • J. Kübler: Beitrag zur Knick-Elastizität und -Festigkeit, S. 307 GDZ Göttingen
  • Louis Saalschütz: Note zum Artikel „Erweiterungen des Faktoriellensatzes“, S. 333 GDZ Göttingen
  • Wilhelm Elsässer: Die Funktion des Auges bei Leonardo da Vinci, S. 1 GDZ Göttingen
  • E. Wappler: Zur Geschichte der Mathematik, S. 7 GDZ Göttingen
  • Maximilian Curtze: Ein Nachtrag zu meinem Aufsatze in der Festschrift zu Moritz Cantors 70. Geburtstage, S. 41 GDZ Göttingen
  • E. Wappler: Zur Geschichte der Mathematik im 15. Jahrhundert, S. 47 GDZ Göttingen
  • Adolf Kneser: Übersicht der wissenschaftlichen Arbeiten Ferdinand Minding’s nebst biographischen Notizen, S. 113 GDZ Göttingen
  • Alwin Haebler: Die Lehren des Claudius Ptolemaeus von den Bewegungen der Planeten, S. 161 GDZ Göttingen