Robert Hartig

Robert Hartig
Robert Hartig
[[Bild:|220px]]
Heinrich Julius Adolph Robert Hartig
* 30. Mai 1839 in Braunschweig
† 9. Oktober 1901 in München
deutscher Forstwissenschaftler und Pflanzenpathologe
botanisches Autorenkürzel: R.Hartig↗IPNI
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116490780
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Vergleichende Untersuchungen über den Wachsthumsgang und Ertrag der Rothbuche und Eiche im Spessart, der Rothbuche im östlichen Wesergebirge, der Kiefer in Pommern und der Weißtanne im Schwarzwalde. J.G. Cotta, Stuttgart 1865 Google = MDZ München
  • Wichtige Krankheiten der Waldbäume Beiträge zur Mycologie und Phytopathologie für Botaniker und Forstmänner. Julius Springer Berlin 1874 Google, Google, Internet Archive
  • Die Zersetzungserscheinungen des Holzes der Nadelholzbäume und der Eiche in forstlicher, botanischer und chemischer Richtung, Julius Springer, Berlin 1876 Google, Google
  • Untersuchungen aus dem Forstbotanischen Institut zu München', Julius Springer, Berlin 1880 Internet Archive
  • Die Unterscheidungsmerkmale der wichtigeren in Deutschland wachsenden Hölzer, specielle Xylotomie, Rieger, München
  • Das Holz der deutschen Nadelwaldbäume, Julius Springer, Berlin 1885, Internet Archive
  • Lehrbuch der Anatomie und Physiologie der Pflanzen unter besonderer Berücksichtigung der Forstgewächse, Julius Springer, Berlin 1891, Internet Archive
  • (posthum) Der echte Hausschwamm und andere das Bauholz zerstörende Pilze. 2. Aufl., bearbeitet und herausgegeben von Dr. C. Freiherr von Tubeuf. Berlin: Julius Springer, 1902 Internet Archive
  • mit Rudolph Weber, Das Holz der Rothbuche in anatomisch-physiologischer, chemischer und forstlicher Richtung, Julius Springer, Berlin 1888 Internet Archive

AufsätzeBearbeiten

  • Rhizomorpha (Dematophora) necatrix n. sp., in: Untersuchungen aus dem forstbotanischen Institut zu München. Band III. Berlin: Julius Springer, 1883; S. [95]–135

SekundärliteraturBearbeiten

  • C. v. Tubeuf: R. Hartig, in: Berichte der Deutschen Botanischen Gesellschaft, 20. Jahrgang, 1902, Generalversammlungsheft I, S. (8)–(28)
  • E. P. Meinecke (unter Mitarbeit von Rudolf Weber): Robert Hartig. Ein Nachruf, in: Allgemeine Forst- und Jagd-Zeitung. 78. Jahrgang. 1902, S. 129–131
  • Heinrich Rubner: Robert Hartig, in: Hundert bedeutende Forstleute Bayerns (1875 bis 1970). Mitteilungen aus der Staatsforstverwaltung Bayerns. 47. Heft. München: 1994, S. 229–231