Hauptmenü öffnen

Neue Zeitschrift für Musik/Inhaltsverzeichnis 1834–1844 Nummern

Die Ära Robert Schumann

Inhaltsverzeichnis

Band I. 1834Bearbeiten

No 1, 3. April 1834Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 1
  • Die Herausgeber: [Vorwort: Zielsetzung der Redaktion], S. 1-2
  • [A. Bürck]: Briefwechsel zwischen Goethe und Zelter in den Jahren 1796 bis 1832. Herausgegeben von D. F. W. Riemer. 4 Thle. Berlin 1833 u. 1834. Verlag von Duncker und Humblot. 8 Rthlr. [Fortsetzung folgt], S. 2-3
  • *** [Robert Schumann]: Duo à quatre mains p. l. pfte. comp. p. Guill. Taubert. Oeuv. 11. Pr. 20 gr. Leipzig, Hofmeister , S. 3-4
  • [Anon.]: Correspondenz (Paris im März) [Der poetische Ausdruck im Pianofortespiel von Frédéric Chopin und Franz Liszt], S. 4
  • [Anon.]: Chronik, S. 4
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 4

No 2, 7. April 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 5
  • [Der alte Clavierschulmeister]: Beiträge zum Studium des Pianofortespiels (1): Ueber den Handleiter [Ratschläge für den Klavierunterricht. Die Handstütze als mechanische Hilfe für Klavierschüler. Anmerkungen zur Unterrichtsmethode Johann Bernhard Logiers] [Fortsetzung folgt], S. 5-6
  • [Anon.]: Grande Fantaisie et variations p. le pfte. sur un motif de Bellini comp. par S. Thalberg. Op. 10. 1 fl. 30 kr. C. M. Wien, Mechetti, S. 6-7
  • [Anon.]: Kunstbemerkung [über das sinnlose Vergleichen von zeitgenössischen und klassischen Komponisten], S. 7
  • D. G. [Dr. Glock]: Englische Briefe (I) [Musikleben. Lord John Fane Burghersh, Earl of Westmorland. Konzert von Johann Nepomuk Hummel] [Fortsetzung folgt], S. 7-8
    • [Anekdote über Lord Burghersh und seine Vorliebe für italienische Musik], S. 7
    • [Anmerkung über die Privatkapelle der Königin Elisabeth I. von England]
  • *** [Robert Schumann]: Christus am Oelberg. Kyrie und Gloria aus der Missa solemnis von Beethoven: Musikaufführung am 28. März in der Universitätskirche zu Leipzig [mit Christian August Pohlenz (Dirigent) und Joseph Eichberger (Tenor)], S. 8
  • [Anon.]: Chronik, S. 8
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 8

No 3, 10. April 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 9
  • Der alte Clavierschulmeister: Beiträge zum Studium des Pianofortespiels (1): Ueber den Handleiter (Fortsetzung) , S. 9-10
  • Fn.: Ueber den Aufsatz: das Komische in der Musik von C. Stein [Gustav Adolph Keferstein] im 60. Hft. der Cäcilia [Bemerkungen über den Humor in den Symphonien Ludwig van Beethovens u.a.], S. 10-11
  • *** [Robert Schumann]: Zeitgenossen: Anna Caroline von Belleville [Pianistin und Komponistin]. Von einem alten Musiker , S. 11
  • C. F. B.: Kirchengesänge der berühmtesten älteren ital. Meister, gesammelt vom Freih. v. Tucher. 2. Lief. 1 Thlr. Wien, Diabelli, S. 11
  • 1.: Rondo brillant p. l. pft., comp. par Ambr. Thomas. Oeuv. 2. Pr. 12 gr. Leipzig, Hofmeister, S. 11-12
  • D. G. [Dr. Glock]: Englische Briefe (I) (Fortsetzung) [Auftritt von Giuditta Pasta (Sopran). Aufführung von M. von Webers Komposition Der besoffene Kirmesbauer, arrangiert für Singstimme, Chor und Orchester. Gastspiele von Gustav Knoop (Violoncellist), Henri Herz (Pianist), Nicolò Paganini und J. N. Hummel in London], S. 12
  • [Anon.]: Chronik, S. 12

No 4, 14. April 1834Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 13
  • [A. Bürck]: Briefwechsel zwischen Goethe und Zelter in den Jahren 1796 bis 1832. Herausgegeben von D. F. W. Riemer. 4 Thle. Berlin 1833 u. 1834. Verlag von Duncker und Humblot. 8 Rthlr. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 13-14
  • Euseb.: Theodor Stein [Pianist], S. 14
  • 4.: Les Trois Clochettes, rondo brill. p. l. pfte. av. accomp. de gr. orch. par J. P. Pixis. Oe. 120. Pr. 2 Rthlr. 8 Gr. Leipzig, Hofmeister [mit Anmerkungen zu Johann Peter Pixis (Pianist und Komponist) und Francilla Pixis (Sopran bzw. Mezzosopran)], S. 15
  • 2.: Englisches Matrosenlied [The Sun Sinks]. Musik von Mad. Malibran. Pr. 4 gr. Leipzig, Hofmeister, S. 15
  • C. F. B.: Variationen f. d. Orgel über: Heil dir im Siegerkranz, comp. v. A. Ritter, Org. in Erfurt. Pr. 8 gr. Leipzig, Friese, S. 15
  • [Anon.]: Violinspielerclassen [Anekdote über den Geigenlehrer des verstorbenen Königs Georg IV. von England], S. 15-16
  • [Anon.]: Correspondenz (Paris, Anfangs April) [Musikleben: Francilla Pixis, Ankündigung eines neuen Konzertrondos von Chopin, Wolfgang Amadeus Mozarts Oper Don Giovanni], S. 16
  • [Anon.]: Chronik, S. 16
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 16

No 5, 17. April 1834Bearbeiten

  • [Homer]: [Motto], S. 17
  • [Anon.]: Rede des Actors zu Eröffnung der Hauptversammlung vereinigter deutscher Musikalienhändler, Ostermesse 1833 [Verein gegen den unerlaubten Nachdruck von Musikalien. Gesetze zum Eigentumsrecht], S. 17-18
  • 1.: Musikalische Stenographie, von Hippolite Prévost. 1834. 8. Mainz u. Antw., Schott [Neues Notationssystem], S. 18-19
  • F—n.: Hero: Monodrama mit Chören von A. Schreiber, comp. u. f. Clavier eingerichtet von J. Brandl. Op. 57 — Carlsruhe, Velten, S. 19
  • Neue Erfindung für Messing-Instrumente [Verbesserung des Metalls für Blechblasinstrumente durch F. Striegel], S. 19-20
  • C. F. B.: Wer ist [Bernardus] Morellus? [Komponist von Motetten im Palestrinastil], S. 20
  • [Anon.]: Chronik, S. 20
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Musikalische Akademie in München (Auszug aus dem Kometen)], S. 20

No 6, 21. April 1834Bearbeiten

  • Hölderlin: [Motto], S. 21
  • [A. Bürck]: Briefwechsel zwischen Goethe und Zelter in den Jahren 1796 bis 1832. Herausgegeben von D. F. W. Riemer. 4 Thle. Berlin 1833 u. 1834. Verlag von Duncker und Humblot. 8 Rthlr. (Fortsetzung) [mit Auszügen aus Urteilen über Beethoven, Luigi Cherubini und Gaspare Spontini] [Fortsetzung folgt], S. 21-22
  • 3.: 24 Études pour l. pft., comp. p. Cipr. Potter. Oe. 19. Mainz u. Antw., Schott [Siehe 34:138], S. 22-23
  • 5.: Sechs Gesänge für eine Sopr.-, Alt-, Tenor- oder Baßstimme mit Begleit. des Pianof. oder der Guit. v. Franz Otto. 4. Liefer. d. Ges. Leipzig, P. del Vecchio, S. 23
    • (1) Immer mehr. (2) Das Geheimnis v. Agnes Franz [Textdichterin]. (3) Liebeslection von W. Gerhard [Textdichter]. (4) Abendsegen von Herloßsohn [Textdichter]. (5) Ständchen von Große [Textdichter]. (6) Der gefiederte Bote von W. Gerhard [Textdichter]
  • [Anon.]: Kunstbemerkung [über die Rezeption von Musik (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 24
  • [Anon.]: Correspondenz (Dresden, Anfang April), S. 24
    • [Musikalische Matinée von Carl Gottlieb Reißiger; J. N. Hummel, August Pott (Violinist)]
    • [Musikalische Unterhaltung des Instrumentenbauers Friedrich Kaufmann mit der Vorführung seines Pampaulodions]
  • [Anon.]: Chronik, S. 24
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 24
  • [Anon.]: [Anzeige] Literarische Anzeigen [Carl Czerny, Fantaisies brillantes über Opern von Gaetano Donizetti], S. 24

No 7, 24. April 1834Bearbeiten

  • Müller: [Motto], S. 25
  • [A. Bürck]: Briefwechsel zwischen Goethe und Zelter in den Jahren 1796 bis 1832. Herausgegeben von D. F. W. Riemer. 4 Thle. Berlin 1833 u. 1834. Verlag von Duncker und Humblot (Fortsetzung) [mit Auszügen aus Urteilen über Anna Pauline Milder (Sängerin) und über Opern von Christoph Willibald Gluck, Antonio Sacchini, Beethoven und Gioacchino Rossini] [Fortsetzung folgt], S. 25-27
  • C. F. B.: Magnificat sex vocum secundi toni in partitionem ex veteri libro (Nr. 95 Bibl. Reg. Lutet.) dispositum ab L. Pearsall — auctore Orlando di Lasso. Pr. 16 gr. Carlsruhe, Velten, S. 27
  • 1.: Variations brill. sur la marche bohémienne tirée du melodram. Preciosa [C. M. v. Weber], comp. pour l. pft. à 4 m. par d. Moscheles et F. Mendelssohn-Bartholdy. Pr. 1 Rthl. 4 Gr. Leipzig, Kistner, S. 27
  • [Anon.]: Melophar [Erfindung eines Notenständers zum Gebrauch bei Serenaden durch Steele (Auszug aus der Revue musicale)], S. 27-28
  • 18.: Correspondenz (Hamburg, im April) [Oper. Zwischenspiele der Schauspiele. Konzerte. Kirchenmusik. Gesangs- und Klavierlehrer], S. 28
  • [Anon.]: Chronik [u.a. Auftritt des Pianisten Georg Karl Kulenkamp in den Leipziger Abonnementskonzerten], S. 28
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Encyclopédie pittoresque de musique von Bedhui und Henri Bertini], S. 28

No 8, 28. April 1834Bearbeiten

  • Rellstab: [Motto], S. 29
  • [A. Bürck]: Briefwechsel zwischen Goethe und Zelter in den Jahren 1796 bis 1832. Herausgegeben von D. F. W. Riemer. 4 Thle. Berlin 1833 u. 1834. Verlag von Duncker und Humblot (Fortsetzung) [mit Auszügen aus Urteilen über Antonio Salieri, Cherubini, Lobe (Flötist), Spontini und Felix Mendelssohn Bartholdy] [Schluß folgt], S. 29-30
  • 2.: Impromptu p. l. pft. comp. p. Moscheles. Oe. 89. 10 gr. Leipzig, Kistner, S. 31
  • F—n.: Henri Vieuxtemps [Violinist] und Louis Lacombe [Pianist] [Konzert im Saal des Leipziger Gewandhauses], S. 31-32
  • X.: Correspondenz (Weimar, den 10. April) [Stadtkirche: Orgelkonzert von Carl Ferdinand Becker und Ritter], S. 32
  • [Anon.]: Chronik, S. 32
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 32

No 9, 1. Mai 1834Bearbeiten

  • Sonnenberg: [Motto], S. 33
  • A. Bürck: Briefwechsel zwischen Goethe und Zelter in den Jahren 1796 bis 1832. Herausgegeben von D. F. W. Riemer. 4 Thle. Berlin 1833 u. 1834. Verlag von Duncker und Humblot (Schluß) [mit Auszügen aus Urteilen über Spontini und Mozart], S. 33-34
  • 1.: [Werke für Pianoforte von Carl Heinrich Zöllner], S. 34-35
    • [(1) Pianoforte-Schule, herausg. von C. H. Zöllner, Pr. 1 Rthlr. Hamburg, Cranz]
    • [(2) Auswahl unterhaltender und unterrichtender Uebungsstücke für's Pianoforte, bearbeitet von demselben. Hft. 1. 2. à 16 gr. Hamburg, Cranz], S. 35
    • [Carl Heinrich Zöllner]: [Auszüge aus C. H. Zöllners Pianoforteschule über die Erlangung eines schönen Tons auf dem Klavier]
  • [28.]: Correspondenz (Dresden, im April) [Klavierlehrer: August Alexander Klengel (Organist), Carl Krägen (Pianist) und Antoinette Pesadori (Pianistin)] [Schluß folgt], S. 35-36
  • [Anon.]: Chronik [u.a. über die Königliche Oper in London], S. 36
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 36
  • Die Herausgeber: [Bemerkungen über die NZfM und ihre Zielsetzungen] [L., am 1. Mai], S. 36

No 10, 5. Mai 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 37
  • Gustav Nauenburg: Kunstphilosophische Skizzen [Ästhetischer Wandel der Musikkritik] [Schluß folgt], S. 37-38
  • 12.: Kalliwoda: (1) Ouverture à grand orchestre. Oe. 38. (2) Ouvert. Oe. 44. à 2 Rthlr. — Dieselben zu vier Händen à 16 gr. — Leipz., Peters [Siehe 34:138], S. 38
  • 28.: Correspondenz (Schluß) [Musikleben in Dresden], S. 38-39
    • [Harmoniesaal: Konzert von J. N. Hummel mit eigenen Kompositionen]
    • [Konzert von Pott mit einem von ihm komponierten Violinkonzert], S. 39
    • [Konzert von Hase (Hornist)]
    • [Anmerkungen zu Maschinka Schneider (Sängerin)]
    • [Konzert von Anna Caroline Belleville-Oury (Pianistin) und Antonio James Oury (Violinist)]
    • [Konzert von Franz Schubert (Violinist); Friedrich Schubert (Violoncellist), Mad. Rettig (Schauspielerin)]
  • [Anon.]: Chronik [u.a. Gastspiel des Violinisten Mazoni in London], S. 39-40
  • Comité für das siebente Elb-Musikfest: Vermischtes: Ankündigung des am 28., 29. und 30. Mai dies. Jahrs in Magdeburg zu feiernden großen Musik-Fests [Magdeburg, April 1834], S. 40

No 11, 8. Mai 1834Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 41
  • Gustav Nauenburg: Kunstphilosophische Skizzen (Schluß) [Aufgaben der Musikkritik. Schwierigkeiten bei der Beurteilung von Kunstwerken], S. 41-43
  • D. G. [Dr. Glock]: Englische Briefe (II) [Satirischer Bericht über die musikalische Umrahmung eines Festessens für Ausländer in Not] [Schluß folgt], S. 43-44
  • 28.: Correspondenz (Dresden, am 3. Mai) (Nachschrift zur Correspondenz in Nr. 10) [über das “Umgangsprogramm” von C. A. Feige (Organist der Sankt Annenkirche)], S. 44
    • [C. A. Feige]: Ohnmaßgebl. Erläuterung [Auszug aus dem “Umgangsprogramm” von Feige]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 44

No 12, 12. Mai 1834Bearbeiten

  • Haller: [Motto], S. 45
  • [Johann Peter Lyser]: Vater Doles und seine Freunde (Blätter aus dem Tagebuch eines ehemaligen Thomasschülers) [Novellenartige Beschreibung eines Aufenthalts von Mozart bei Johann Friedrich Doles und seinen Freunden in Leipzig (Begegnungen mit dem Violoncellisten Mara u.a.)] [Fortsetzung folgt], S. 45-46
  • C. F. B.: [Lieder:] (1) Lieder und Gesänge mit Begleitung des Pianof., comp. v. C. G. Reißiger. Op. 89 (18. Liedersamml.). Pr. 16 gr. Dresden, Paul. (2) Lied der Hochländer mit Begleit. des Pianof., comp v. C. G. Reißiger. Pr. 6 gr. Ebendas. (3) Erinnerung an Teplitz. Vier Lieder v. L. Rellstab u. M. Marsano, mit Begl. des Pianof., comp. v. Jos. Wolfram. Pr. 12 gr. Ebendas., S. 46
  • 1.: H. Marschner, Introduction et rondeau brill. p. l. pft. Oe. 74. Pr. 14 gr. Leipz., Friese, S. 46-47
  • C. F. B.: Die Applicatur auf Tasteninstrumenten im 16. Jahrhundert [mit Auszügen aus der Orgel- oder Instrument-Tabulatur von Nicolaus Ammerbach von 1571], S. 47
  • D. G. [Dr. Glock]: Englische Briefe (II) (Schluß), S. 47-48
  • [Anon.]: Chronik, S. 48
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 48
  • Die Red.: [Aufforderung an den Verfasser des in den Morgenblättern abgedruckten Artikels “Musikalische Leiden und Freuden aus Stuttgart”, seine Identität preiszugeben], S. 48

No 13, 15. Mai 1834Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 49
  • [Johann Peter Lyser]: Vater Doles und seine Freunde (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 49-51
  • Direktor D. Heinroth: Die Orgelbau-Kunst, nach einer neuen Theorie dargestellt und auf mathematische und physikalische Grundsätze gestützt etc. Ein nützliches Hilfsbuch für alle diejenigen, welche neue Bauten mit Sicherheit unternehmen. Von Gottlob Töpfer, Prof. der Musik am großherzogl. Seminar u. Organisten an der Stadtkirche in Weimar. Weimar bei W. Hoffmann [mit Inhaltsverzeichnis], S. 51-52
  • [—t—e.]: Correspondenz (Danzig, im Mai 1834) [Musikalische Vereine: Gesangverein, Instrumentalverein, Quartettzyklus von Musikdirektor Carl Friedrich Obuch (Violinist), Adolph Hesse, Verch und Krug im Saal der Fischertor-Ressource] [Schluß folgt], S. 52
  • [Anon.]: Chronik, S. 52
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 52

No 14, 19. Mai 1834Bearbeiten

  • Rochlitz: [Motto], S. 53
  • [Johann Peter Lyser]: Vater Doles und seine Freunde (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 53-55
  • 3.: Kalkbrenner, Variat. brill. sur une mazourka de Chopin. Op. 120. Pr. 20 gr. — Leipzig, Kistner, S. 55-56
  • —t—e.: Correspondenz (Danzig, im Mai 1834) (Schluß) [Opernvorstellungen einer Privatgesellschaft für die Aufführung von Vokalmusik. Gastspiele von Bernhard Romberg (Violoncellist), Franz Wild (Tenor) und Sabine Heinefetter (Mezzosopran)], S. 56
  • [Anon.]: Chronik, S. 56
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 56
  • [Anon.]: [Anzeige] Literarische Anzeigen [Arrangements von Opern Vincenzo Bellinis und Donizettis für Pianoforte bei Fr. Busse], S. 56

No 15, 22. Mai 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Morgenblatt)], S. 57
  • [Johann Peter Lyser]: Vater Doles und seine Freunde (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 57-58
  • ..—ss.: Recension: Sechs Gesänge für vier Männerstimmen von Heinrich Dorn. 13. Werk. Pr. 1 Thlr. Leipzig, bei Fr. Kistner, S. 58-59
    • (1) Der alte Herr Paulus von Vater Goethe [Textdichter]. (2) Schwäbisches Lied. Von Lyser [Textdichter]. (3) Lebenslied. Von Fouqué [Textdichter]. (4) Haidenröslein von Goethe [Textdichter]. (5) Handwerksburschenlied. Von Lyser [Textdichter]. (6) Trost am Grabe. Von Krummacher [Textdichter]
  • Director D. Heinroth: Choralbuch zum Arnstädter Gesangbuch für Orgel- und Clavierspieler vierstimmig ausgesetzt und herausgeg. v. Johann Christian Stade, Cantor u. Lehrer an der Bürgerschule u. dem Schullehrer-Seminar daselbst (in Arnstadt). Pr. 1 Rthlr. 14 gGr. Zu haben beim Verfasser, S. 59
  • [Anon.]: Briefe aus Paris (Von einem andern Correspondenten) (I) [Konzert des Conservatoire u.a. mit Beethovens Symphonie Nr. 7 A-Dur. Gastspiele verschiedener Pianisten] [Schluß folgt], S. 59-60
  • [Anon.]: Chronik, S. 60
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 60

No 16, 26.Mai 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 61
  • [Johann Peter Lyser]: Vater Doles und seine Freunde (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 61-62
  • F—n.: Der Psychometer: Erster Versuch [Beurteilung verschiedener Kompositionen von Krägen, Karl Eduard Hartknoch, C. Gissler, Julius Otto, Zöllner und E. Güntz mit Hilfe einer Erfindung zur Erforschung des Charakters von Portius (siehe 34:138)], S. 62-64
  • [Anon.]: Briefe aus Paris (Schluß) [Gastspiel von Chopin. Konzert des Conservatoire. Ankündigung neuer Opern], S. 64
  • [Anon.]: Chronik [Siehe 34:138], S. 64

No 17, 29. Mai 1834Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 65
  • [Johann Peter Lyser]: Vater Doles und seine Freunde (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 65-66
  • 14.: Ch. Czerny, Toccata on exercice p. l. pianof. Oe. 92. Pr. 12 gr. Leipzig, Kistner, S. 66
  • Dramaturgische Fragmente: Die biblische Oper [Fortsetzung folgt], S. 66-68
    • A. Klingemann: (I) [Auszug aus der Vorrede zum Luther], S. 66-67
    • G. Nauenburg: (II) [Auszug aus der Cäcilia XIV, 56], S. 67
    • G. Ephr. Lessing: (III) [Auszug aus der Hamburgischen Dramaturgie I]
    • L. Tieck: (IV) [Auszug aus der Vorrede zu Alexander und Darius]
    • A. Wendt: (V) [Auszug aus den Reden über die Religion], S. 68
  • G. B.: Correspondenz (Zeitz, den 21. Mai) [Konzert des osterländischen Männergesangvereins], S. 68
  • [Anon.]: Chronik [u.a. über die Aufführung von Donizettis Oper Torquato Tasso in Turin (Auszug aus der Gazzetta piemontesa)], S. 68
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 68
  • [Anon.]: [Anzeige] Literarische Anzeigen [Werke bei Friedrich Hofmeister in Leipzig: (1) Robert Schumann, Toccata p. l. pfte. Oeuv. 7 in C (déd. à Mr. Schunke). (2) L. Schunke, Rondeau brillant p. l. pianof. Oeuv. 11 in Es (déd. à Charlotte Fink)], S. 68

No 18, 2. Juni 1834Bearbeiten

  • Sonnenberg: [Motto], S. 69
  • [Johann Peter Lyser]: Vater Doles und seine Freunde (Schluß), S. 69-70
  • Dramaturgische Fragmente: Die biblische Oper (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 70-71
    • Pörschke: (VI) [Auszug aus den Gedanken über d. Ph. d. Sch.], S. 70
    • C. W. H. Solger: (VII) [Auszug aus Erwin]
    • (VIII) [Auszug aus Erwin]
    • (IX) [Auszug aus Solgers Ästhetik]
    • J. Paul: (X) [Auszug aus Jean Pauls Ästhetik], S. 70-71
    • G. Nauenburg: (XI) [Auszug aus der Cäcilia XIV, 56], S. 71
    • Joseph Hillebrand: (XII) [Auszug aus der Lit. Ästhetik]
  • [Anon.]: Briefe aus Paris (II), S. 71-72
    • [Konzert von Pierre Baillot (Violinist) u.a. mit einem Quintett von Luigi Boccherini]
    • [Konzert von Liszt], S. 72
  • [Anon.]: Chronik, S. 72
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 72

No 19, 5. Juni 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 73
  • Eusebius, Florestan, Raro: Die Davidsbündler (I): Hummel's Pianofortestudien [Etüden. Oe. 125] , S. 73-75
  • Dramaturgische Fragmente: Die biblische Oper (Schluß), S. 75
    • G. Nauenburg: (XIII) [Auszug aus der Cäcilia XIV, 56]
    • Jos. Hillebrand: (XIV) [Auszug aus der Lit. Aesthetik]
  • 16.: Johannes Gabrieli und sein Zeitalter [Biographie von Carl v. Winterfeld bei Schlesinger in Berlin], S. 75-76
  • [Anon.]: Correspondenz (St. Petersburg, den 1/13 Mai) [Messe von Cherubini. Die Kaiserlichen Hofsänger. Daniel-François-Esprit Auber, Die Stumme von Portici. Carl Mayer (Pianist)], S. 76
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 76
  • [Die Redaktion]: [Berichtigung der Druckfehler], S. 76

No 20, 9. Juni 1834Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 77
  • 6.: Ferdinand Hiller, Neuer Frühling. Liederkreis in 12 Gesängen von Heine für eine Singstimme mit Pftebegl. Werk 16 — Zwei Abtheil., jede 16 gr. Leipzig, Hofmeister, S. 77-78
  • 3.: Franz Schubert. Werk 107. Großes Rondo für das Pfte. zu 4 Händen. Wien, Artaria. 1 fl. 20 kr. C.-M., S. 78
  • 2.: Kunstbemerkung [über Gedanke und Stil in der Musik], S. 78
  • [Anon.]: Die Hauptversammlung [der Vereinsmitglieder des Musikalienhandels], S. 78-79
  • [Jean Paul]: Das certirende Concert [Auszug aus den Flegeljahren], S. 79-80
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 80

No 21, 12. Juni 1834Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 81
  • [C—k.]: Italiänisches Musikleben [Stimmungsbilder] (I): Venedig [Schluß folgt], S. 81
  • 6.: Gesänge und Lieder aus Stieglitz' Bildern des Orients f. eine Sopran- und Tenorstimme mit Begl. d. Pianof. v. C. G. Reißiger. Berlin, Schlesinger. Op. 87. Preis 2/3 Rthlr., S. 82
  • —pk—: Jacq. Schmitt, La Coquette. Rondeau élégant p. l. pfte. Op. 113. Pr. 20 gr. Hamburg, Schuberth-Niemeyer, S. 82-83
  • V.: v. St. Julien, zwölf Gesänge für vier Männerstimmen. Werk 4. Heft 1. Pr. 1 fl. 40 kr. mit Partitur. Carlsruhe, Velten, S. 83
  • †: Correspondenz (Wien, den 3. Juni 1834) [Bemerkungen zur Musikkritik und zu den durch die italienische Opernmusik und das Virtuosentum beeinflußten Tendenzen der Musik], S. 83-84
  • [Anon.]: Chronik [u.a. über das Gastspiel von Carl Vollweiler (Pianist) und Wagner (Klarinettist) in Bremen], S. 84
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 84
    • [Berlin (Konzert ungarischer Sänger). Berlin (Neuigkeiten der Königlichen Akademie der Künste)]

No 22, 16. Juni 1834Bearbeiten

  • Corinna: [Motto], S. 85
  • C—k.: Italiänisches Musikleben (I): Venedig (Schluß), S. 85-86
  • —nz—: C. Czerny, fünfzig vierhändige Uebungsstücke für das Pianof. Eine praktische Pianoforte-Schule zu vier Händen. 239. Werk. Liefer. I-IV, jede 16 Gr. Leipzig, Hofmeister, S. 86-87
  • C. F. B.: M. C. G. Umbreit, Musikalischer Nachlaß - Vorspiele und Phantasieen für die Orgel, herausg. von seinem Sohn, D. F. W. C. U. Lief. 1. 2. zu 6 Gr. Gotha, Lampert, S. 87
  • Ng.: A. Pott, Sechs deutsche Lieder mit Begl. des Pfte. Werk 11. Pr. 12 Gr. Leipzig, Hofmeister, S. 87
  • †: Correspondenz (Wien, Anfang Juni) [Zustand des Kärntnertor-Theaters unter der Leitung von Dupont. Anekdote über Dupont. Aufführung von Bellinis Oper Norma. Konzerte. Aufführung einer neuen Symphonie von Franz Lachner], S. 87-88

No 23, 19. Juni 1834Bearbeiten

  • [Byron]: [Motto], S. 89
  • [C—k.]: Italiänisches Musikleben (II): Rom [Schluß folgt], S. 89-90
  • 1.: H. Bertini, Études musicales p. l. pfte. à quatre mains. Op. 97. Pr. 2 Rthlr. Mainz, Schott [Übungen zu Takt, Rhythmus und Phrasierung], S. 90-91
  • 21.: C. Gollmick, kritische Terminologie für Musiker und Musikfreunde. Pr. 20 Gr. Frankfurt, Lauten, S. 91
  • [119.]: Correspondenz (Bremen, im Juni) [Wechselwirkung zwischen Künstler und Publikum. Sängerinnen und Sänger der Oper: Louise Franchetti (Soubrette), Heinrich Theodor Knaust (Tenor), Krieg (Baß), Maria Theresia Löw (Sopran), Caroline Günther (Sopran), Marchand (Tenor), Friedrich Hassel (Bariton), Franz Otto (Baß) und Dlle. Rulach (Sopran). Ferdinand Pillwitz (Dirigent und Gesangslehrer)] [Schluß folgt], S. 91-92
  • [Anon.]: Chronik [u.a. über das Gastspiel von Maria Felicia Malibran am Teatro alla Scala in Mailand], S. 92

No 24, 23. Juni 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 93
  • C—k.: Italiänisches Musikleben (II): Rom (Schluß), S. 93-94
  • 11.: F. Hünten, Méthode p. l. pfte. Op. 60. Pr. 3 Rthlr. Mainz, Schott, S. 94-95
  • Ng.: Pixis, drei Allemannische Volkslieder mit Veränderungen für eine Singstimme mit Begleit. des Pianof. gesungen in mehren Concerten in London von Francilla Pixis. Op. 123. Nr. 1. 2. 3. à 6 Gr. Leipzig, Hofmeister, S. 95
  • 26.: A. Michel, Hallelujah von Klopstock. Gotha, Lampert, S. 95
  • 119.: Correspondenz (Bremen im Juni) (Schluß) [Leistungen der Operngesellschaft; Publikumsresonanz], S. 96
  • [Anon.]: Chronik, S. 96
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 96

No 25, 26. Juni 1834Bearbeiten

  • J. Paul: [Mottos], S. 97
  • Euseb., Florestan, Rohr: Die Davidsbündler (II): Heinrich Dorn's Tonblumen [Bouquet musical. Recueil de pièces detachées p. l. pianof. Oeuv. 10. Pr. 14 gr. Dresden, Thieme], S. 97-99
  • [Anon.]: Englische Musikkritik (Aus dem Spectator) [Konzert der Philharmonischen Gesellschaft in London: Ferdinand Ries, Ouverture, Herz, Variationen für Pianoforte (gespielt vom Komponisten), Beethoven, Violinkonzert; Nicolas Mori (Violinist)], S. 99-100
  • Heinrich Panofka: Correspondenz (Paris, Anfang Juni) [Bemerkungen über Francilla Pixis], S. 100
  • [Anon.]: Chronik [Gastspiel von Ignaz Moscheles (Pianist und Komponist) und Herz in London (Auszug aus dem Atlas)], S. 100

No 26, 30. Juni 1834Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 101
  • M. Miel: Ueber die Symphonie, über die Symphonieen Beethoven's, und über ihre Ausführung in Paris. In's Deutsche übertragen von Heinrich Panofka (Bruchstück eines Versuchs über musikalische Aufführungen in Frankreich, wovon Mehres bereits in der Société libre de beaux arts vorgelesen worden ist) [Fortsetzung folgt], S. 101-02
  • 26.: Gustav oder der Maskenball von Auber, S. 102-03
  • 11.: Cäcilia. Musikalische Spenden. Pr. 1 Rthlr. 12 gr. Leipzig, Friese, S. 103-04
  • [Anon.]: Chronik, S. 104
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Preisverteilung der Pariser Académie royale de musique], S. 104

No 27, 3. Juli 1834Bearbeiten

  • v. Sonnenberg: [Motto], S. 105
  • M. Miel: Ueber die Symphonie, über die Symphonieen Beethoven's, und über ihre Ausführung in Paris. In's Deutsche übertragen von Heinrich Panofka (Fortsetzung) [Anmerkungen zu Beethovens Symphonien Nr. 3 Es-Dur und Nr. 6 F-Dur] [Schluß folgt], S. 105-07
  • 16.: C. F. Becker, mehrstimmige Gesänge aus dem 16. Jahrhundert. Leipzig, Friese [mit Anmerkungen zu Gregorio Allegris Miserere mei Deus], S. 107
  • [Anon.]: Correspondenz: Vom Rhein [Aachener Musikfest: Cherubini, Requiem, Beethoven, Symphonie Nr. 9 d-Moll (erster Satz), Friedr. Schneider, Auszüge aus dem Oratorium Das Weltgericht u.a.], S. 107-08
  • [Anon.]: Chronik [u.a. über die Aufführung von Aubers Oper Lestocq am Pariser Théâtre de l'Opéra-Comique], S. 108

No 28, 7. Juli 1834Bearbeiten

  • Heydenreich: [Motto], S. 109
  • M. Miel: Ueber die Symphonie, über die Symphonieen Beethoven's, und über ihre Ausführung in Paris. In's Deutsche übertragen von Heinrich Panofka (Schluß) [Symphonie Nr. 6 F-Dur (Fortsetzung). Abschließende Bemerkungen], S. 109-10
  • 3.: Louis [Ludwig] Maurer, erste Symphonie (Partitur, Manuscript). Werk 67. Dasselbe für Pianof. zu 4 Händen einger. von C. Czerny. Preis 2 Rthlr. Leipzig, Peters, S. 110
  • O—: Ch. G. E. Haushälter. Variations brillantes et non difficiles, p. l. violon av. accompagn. de pfte. Pr. 8 gr. Gotha, Lampert, S. 110-11
  • O—: A. H. Stahlknecht. Six Divertissements agréables, p. l. pfte. Oeuv. 8. Pr. 18 gr. Gotha, Lampert, S. 111
  • —r— [Ehrlich]: Correspondenz (Magdeburg, am 5. Juli) [Siebtes Elbmusikfest: Orchester, Aufführung von Georg Friedrich Händels Oratorium Josua in der Instrumentation von Carl Friedrich Rungenhagen (Henriette Grosser, Sopran), Festveranstaltungen], S. 111-12
  • [Anon.]: Chronik [u.a. Mozarts Oper Don Giovanni in Stuttgart], S. 112
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 112

No 29, 10. Juli 1834Bearbeiten

  • [Jean Paul]: [Motto (siehe 34:386)], S. 113
  • Raro: J. C. Keßler in einzelnen seiner Werke, S. 113-14
  • D. G. [Dr. Glock]: Englische Briefe (III) [Londoner Sehenswürdigkeiten] [Schluß folgt], S. 114-15
  • [Anon.]: Fragmente, S. 115
    • (I) Beethoven. (II) Mozart als Kind
  • [Anon.]: Kunstbemerkung [über das Lernen als Mittel der Erziehung zum eigenständigen Denken (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 116
  • [Anon.]: Correspondenz, S. 116
    • London, Anfang Juli [Konzerte fremder Künstler. Opernnachrichten. Musikfest zum Besten der Anstalt der Künstlerwitwen]
    • Carlsruhe, am 7. Juli (Debut der Francilla Pixis)
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 116

No 30, 14. Juli 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Morgenblatt)], S. 117
  • D. G. [Dr. Glock]: Englische Briefe (III) (Schluß) [Musikalisches Gartenvergnügen im Garten Vauxhall u.a. mit der Musikkapelle eines deutschen Garderegiments], S. 117-18
  • 26.: Gustav oder der Maskenball (S. vorher Nr. 26) [Aufführung von Aubers Oper in Leipzig; Franz Hauser (Baß), Eichberger, Livia Gerhard (Sopran), Wilhelmine Piehl (Sopran)], S. 118-19
  • 1.: A. Lübcke, Ouvertüre zur Oper: der Glockengießer, arr. für Pft. von E. Lampert. Pr. 8 gr. Gotha, Lampert, S. 119-20
  • [Anon.]: Musikalische Sprache [Bemerkungen über eine Methode zur Umwandlung von Sprache in Töne von Jean François Sudre], S. 120
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 120

No 31, 17. Juli 1834Bearbeiten

  • Mozart: [Motto], S. 121
  • [Johann Peter Lyser]: Ludwig van Beethoven. Vom Verfasser des “Vater Doles und seine Freunde” [Novellenartige Biographie (1): Einleitung] [Fortsetzung folgt], S. 121-22
  • —fk—: Rode, 13me Concerto p. l. violon. Oeuvre posthume. Pr. 2 Rthlr. 12 Gr. Berlin, Schlesinger [im Vergleich zu den Violinkonzerten von Baillot, Louis Spohr, Léon du Saint Lubin und Karl Friedrich Wilhelm Guhr], S. 122-24
  • 11.: [1] J. P. Pixis, Le Plaisir de la valse. Rondino p. l. pft. Oe. 126. Pr. 12 gr. Leipzig, Hofmeister. [2] Pièces favor. de l'op. Norma de Bellini, arr. p. l. pft. par C. F. Ebers. No. I. IX. à 8 gr. Berlin, Schlesinger, S. 124
  • [Anon.]: Chronik [u.a. über die Etablierung einer Deutschen Oper in Paris], S. 124

No 32, 21. Juli 1834Bearbeiten

  • Grillparzer: [Motto], S. 125
  • [Johann Peter Lyser]: Ludwig van Beethoven (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 125-26
  • fk.: Briefe aus Paris (III) [Théâtre de l'Opéra-Comique: Aufführungen zur Wiedereröffnung, neue Sänger, neue Opern], S. 126-27
    • [Auber, Lestocq (Oper auf ein Libretto von Eugène Scribe)]
    • [Théodore Labarre, L'Aspirant de la marine (Oper auf ein Libretto von Rochefort und Alexis de Comberousse)], S. 127
  • O—: Ch. Schwenke, Fantaisie pour piano et violon concertans sur des motifs de Ludovico d'Hérold et d'Halévy. Op. 40. Berlin et Paris, ch. Mrs. Schlesinger, S. 127
  • [Anon.]: Aus Berlin (Mitgetheilt aus den Briefen des jungen Italiäners C. in die Heimath) (1834) [Beitrag zur Diskussion über eine deutsche Nationaloper] [Wird fortgesetzt], S. 127-28
  • [Anon.]: Vermischtes [mit Neuigkeiten über Paganini], S. 128

No 33, 24. Juli 1834Bearbeiten

  • Schlosser: [Motto], S. 129
  • [Johann Peter Lyser]: Ludwig van Beethoven (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 129-30
  • —pk—: Rhapsodieen (I): Parallelen [Anmerkungen zur vergleichenden Kritik von Kunstwerken], S. 130
  • [Anon.]: Correspondenz (Paris) [Überblick über die Organisation des Conservatoire], S. 130-32
    • [I] (1) Classen der männlichen Eleven. (2) Classen der weiblichen Eleven. [II] Von der Zulassung der Zöglinge. [III] Das Musik-Archiv. [IV] Zeiteintheilung der Classen. [V] Von den Examinibus. [VI] Die Preisbewerbung
  • [Anon.]: Chronik [Briefliche Mitteilung über ein Konzert des Organisten Ernst Köhler in Dresden], S. 132

No 34, 28. Juli 1834Bearbeiten

  • Castelli: [Motto], S. 133
  • [Johann Peter Lyser]: Ludwig van Beethoven (Fortsetzung) [(II) Der Jüngling] [Fortsetzung folgt], S. 133-34
  • [Anon.]: Correspondenz (Berlin, 23. Juli) [Zustand der Musik in Berlin: Musikunterricht, Königliche Oper unter der Leitung von Spontini, Königsstädtisches Theater unter der Leitung von Franz Gläser, Konzerte, Auswirkungen des Musiklebens auf das Publikumsverhalten, Quartettvorträge von Karl Möser, Singakademie, Musikkritik], S. 134-36
  • [Anon.]: Chronik, S. 136
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 136

No 35, 31. Juli 1834Bearbeiten

  • Raupach: [Motto], S. 137
  • [Johann Peter Lyser]: Ludwig van Beethoven (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 137-38
  • 16.: C. G. Reißiger, ernste und heitere Lieder für Mezzo-Sopran, Alt, Bariton etc. mit Begl. des Pfte. Op. 96. Pr. 16 Gr. Berlin, Schlesinger [Siehe 34:311], S. 138-39
  • —pk—: Rhapsodieen (II): Homöopathie [Übertragung des medizinischen Begriffs auf die Musik], S. 139
  • D. G. [Dr. Glock]: Englische Briefe (IV) [Straßenmusik. Aufführungen von Psalmen mit Begleitung des Pianoforte] [Schluß folgt], S. 139-40
  • [Anon.]: Chronik, S. 140

No 36, 4. August 1834Bearbeiten

  • Raupach: [Motto], S. 141
  • [Johann Peter Lyser]: Ludwig van Beethoven (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 141-42
  • 6.: Kinderlieder [als Mittel zur Erinnerung an die Kindheit], S. 142-43
  • G.: (1) J. F. Mendes, Variations brillantes p. l. violoncello avec accomp. de pianof. Pr. 16 Gr. Mayence, Schott. (2) J. M. Marx, Adagio et polonaise p. l. violoncello avec accomp. d'orchestre. Pr. 1 Thlr. 20 Gr. Carlsruhe, Velten, S. 143
  • D. G. [Dr. Glock]: Englische Briefe (IV) (Schluß) [Musik am Hof; Deutsches Sängerquartett], S. 143-44
  • [Anon.]: Chronik, S. 144
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 144

No 37, 7. August 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 145
  • [Johann Peter Lyser]: Ludwig van Beethoven (Schluß), S. 145-46
  • [Dr. Peregrinus Jocosus]: Bericht über eine merkwürdige Krankheit, für welche man sich vom ärztlichen Publicum zweckmäßige Heilmittel erbittet (Mitgetheilt von K. Stein [Keferstein]) [Bemerkungen über das Mitschlagen des Taktes beim musikalischen Vortrag] [Schluß folgt], S. 146-47
  • [Robert Schumann]: Grobes und Feines (Von den Davidsbündlern) [Fiktives Streitgespräch zwischen Eusebius, Florestan und Raro] [Schluß folgt], S. 147-48
    • [1] Componistenvirtuosen. [2] Das Sehen der Musik. [3] Das öffentliche Auswendigspielen. [4] Das Beherrschende [Triller in Kompositionen von John Field]. [5] Das Anlehnen [Reminiszenzen an künstlerische Vorlagen]
  • Dr. Franz Stöpel: Correspondenz (Paris, den 15. Juli 1834) [Ergänzungen zum Artikel “Die Applicatur auf Tasteninstrumenten im 16. Jahrhundert” in Bd. 1 (1834), Nr. 12 der NZfM], S. 148
  • [Anon.]: Chronik [mit einer brieflichen Mitteilung über das Musikfest in Schneeberg], S. 148
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 148

No 38, 11. August 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 149
  • Dr. Peregrinus Jocosus: Bericht über eine merkwürdige Krankheit, für welche man sich vom ärztlichen Publicum zweckmäßige Heilmittel erbittet (Schluß), S. 149-50
  • [Robert Schumann]: Grobes und Feines (Schluß) [Siehe 34:386], S. 150-51
    • [1] Rossini. [2] Italiänisch und Deutsch. [3] Dasselbe. [4] Klares Geheimniß. [5] Dilettantismus. [6] Das Aphoristische. [7] Schluß
  • [Jean Paul]: Jean Paul über Musik als einen Theil der Erziehung [Auszüge aus seinen Werken], S. 151-52
  • [Anon.]: Chronik, S. 152
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 152
  • Die Davidsbündler, R. Schumann: Erklärung [zur Rolle R. Schumanns als Vertreter der Davidsbündler] , S. 152

No 39, 14. August 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 153
  • [Joseph Mainzer]: Die Eremitage: Erinnerung an Rousseau und Grétry [Bemerkungen und Anekdoten zu Leben und Werk (1): Rousseau] [Fortsetzung folgt], S. 153-54
  • 11.: Handbuch der musikalischen Literatur. Zweiter Ergänzungsband, die von 1829 bis 1833 neu erschienenen und neu aufgelegten Werke enthaltend, angefertigt von A. Hofmeister. Pr. 1 Rthlr. 12 Gr. Leipzig, Hofmeister, S. 154-55
  • [Anon.]: Briefe aus Paris (IV) (Anfang August 1834) [Stillstand des Musiklebens im Sommer. Académie royale de musique (Auber, Gustav ou le bal masqué). Théâtre de l'Opéra-Comique (Ferdinando Paër, Un caprice d'une femme). Kirchenmusik. Konzert im Garten der Tuillerien mit Arrangements von Friedrich Berr und Adolphe Adam. Franz Stöpels Méthode universelle et progressive de musique] [Fortsetzung folgt], S. 155-56
    • [Franz Stöpel]: [Auszug aus dem Vorwort der Méthode universelle et progressive de musique], S. 156
  • [Anon.]: Chronik, S. 156
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 156

No 40, 18. August 1834Bearbeiten

  • W. von Humboldt: [Motto], S. 157
  • [Joseph Mainzer]: Die Eremitage (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 157-58
  • —ss.: K. E. Hering, Lieder für eine Singstimme mit Begl. d. Pft. (I) Heft d. Lied. Pr. 8 Gr. Leipzig, Friese, S. 158-59
    • [(1) Das Lied (Text von Caroline Leonhardt). (2) Mein Rosenstock (Text von Caroline Leonhardt). (3) Weihnacht (Text von Ludwig Würkert). (4) Gruß in die Ferne (Text von G. v. Keßler). (5) An das Vöglein der Nachbarin (Text von Adolf Prölß). (6) Mondschein (Text von Würkert)]
  • [Anon.]: Briefe aus Paris (IV) (Anfang August 1834) (Fortsetzung) [Bemerkungen über Stöpels Méthode universelle et progressive de musique und über Klavierunterricht im allgemeinen] [Schluß folgt], S. 159-60
    • [Franz Stöpel]: [Auszug aus dem Vorwort der Méthode universelle et progressive de musique]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 160

No 41, 21. August 1834Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 161
  • [Joseph Mainzer]: Die Eremitage (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 161-62
  • —fk—: F. Gasse, Méthode de violon. Paris, Meissonier, S. 162-63
  • [Anon.]: Briefe aus Paris (IV) (Anfang August 1834) (Schluß) [Anmerkungen zur Kritik an den Kompositionen Chopins in der von Ludwig Rellstab redigierten Zeitschrift Iris im Gebiete der Tonkunst. Trauergottesdienst für Alexandre Etienne Choron (Direktor des Instituts für Kirchenmusik) in der Invalidenkirche], S. 163
  • [V.]: Correspondenz (Berlin, 15. August) [Aufführungen der Königlichen Oper] [Schluß folgt], S. 163-64
    • [Gastspiel von Wilhelmine Schröder-Devrient u.a. in Mozarts Oper Don Giovanni, Heinrich Marschners Der Templer und die Jüdin, C. M. v. Webers Euryanthe und Bellinis I Capuleti ed i Montecchi; Heinrich Hammermeister (Bariton), Johann Hoffmann (Tenor), Henriette Grosser, Karl Adam Bader (Tenor), August Zschiesche (Baß). Anmerkungen zur Leistung des Chors]
    • [Mozart, Die Zauberflöte; Geisler (Baß), Caroline Grünbaum (Sopran), Bertha Lenz (Sopran), Eduard Mantius (Tenor)], S. 164
    • [C. G. Reißiger, Die Felsenmühle von Estalières (Oper auf ein Libretto von Karl Borromäus von Miltitz)]

No 42, 25. August 1834Bearbeiten

  • Moore: [Motto], S. 165
  • [Joseph Mainzer]: Die Eremitage (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 165-66
  • 3.: H. Herz, Rondeau militaire sur un air du Serment [Auber] p. pft. Op. 69. Mainz, Schott [mit Anmerkungen zur modernen Klaviermusik und zu den Klavierwerken von Beethoven (siehe 34:386)], S. 166-67
  • [Anon.]: Der Geisterspuck, durch Einfrieren der Töne erklärt [Übersetzung des Artikels “Anatomie des Tons” aus der Zeitschrift Times], S. 167
  • V.: Correspondenz (Berlin, 15. August) (Schluß), S. 168
    • [Königliche Oper: C. G. Reißiger, Die Felsenmühle von Estalières; Anmerkungen zur Forderung nach Aufführungen deutscher Opern. Ankündigung einer Oper von Wilhelm Taubert]
    • [Königsstädtisches Theater: u.a. Aufführung von Méhuls Oper Joseph in Ägypten; Eduard Holzmiller (Sänger), Michael Greiner (Tenor), Fischer (Baß)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 168
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit Neuigkeiten über die Pianistin Leopoldine Blahetka], S. 168
  • Die Redaction: Erklärung [Angabe von Autoren: Maler Lyser für die Novellen “Vater Doles” und “Beethoven”, Carl Banck für das “Italiänische Musikleben” und Dr. Glock für die “Englischen Briefe”], S. 168

No 43, 28. August 1834Bearbeiten

  • Gruber: [Motto], S. 169
  • [Joseph Mainzer]: Die Eremitage (Fortsetzung) [(1) Rousseau (Fortsetzung). (2) Grétry] [Fortsetzung folgt], S. 169-71
  • Direktor Dr. Heinroth: F. A. K. Nölle (Lehrer am Ratsgymnasium zu Osnabrück), Sammlung hundert und zwanzig ein-, zwei- und dreistimmiger Lieder und Choräle. Pr. 21 gGr. Osnabrück, Rackhorst, S. 171-72
    • [Notenbeispiel] [C. M. v. Weber, Zigeunermarsch aus der Musik zu Preciosa mit unterlegtem Text “Ueberall Wechsel” von Nölle (Nr. 87 in Nölles Sammlung von Liedern und Chorälen)], S. 171
  • Direktor Dr. Heinroth: G. J. Weiß (Schüler von Umbreit und Organist an der Hauptkirche in Göttingen), zwölf Vorspiele für die Orgel, zum Gebrauch beim öffentlichen Gottesdienst. Pr. 8 gGr. Göttingen, J. G. Hübner, S. 172
  • †: Correspondenz (Wien, d. 15. August) [Musik als Dutzendware. Kärntnertor-Theater (mit Anmerkungen zum neuen Kapellmeister Wilhelm Reuling). Theater in der Josephstadt (Italienische Oper). Gastspiele verschiedener Pianisten], S. 172
  • [Anon.]: Chronik [Johann Christian Lobes Oper Die Fürstin von Grenada in Leipzig], S. 172

No 44, 1. September 1834Bearbeiten

  • Raupach: [Motto], S. 173
  • [Joseph Mainzer]: Die Eremitage (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 173-74
  • —fk—: Carl Guhr, Paganini's Kunst, die Violine zu spielen, ein Anhang zu jeder bis jetzt erschienenen Violinschule, nebst einer Abhandlung über das Flageoletspiel in einfachen und Doppeltönen, Rode, Rudolph Kreutzer, Baillot, Spohr zugeeignet. Pr. 4 Fl. 30 Kr. Mainz, Schott, S. 174-76
  • [Anon.]: Chronik, S. 176
    • [Genf (Musikfest u.a. mit Beethovens Messe Oe. 123; Auszug aus dem Morgenblatt). Breslau (Orgelkonzert von August Freyer)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 176
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von April bis August 1834] [D. 1. Sept. 1834], S. 176

No 45, 4. September 1834Bearbeiten

  • Wolfgang Menzel: [Motto], S. 177
  • Gustav Nauenburg: Beiträge zu einer Aesthetik der Tonkunst [De nonnulis ad poema pertinentibus (Entwurf) von Alexander Gottlob Baumgarten. Kritik der reinen Vernunft von Kant. Grundlagen und Entwicklung der Musikästhetik] [Schluß folgt], S. 177-79
  • Joseph Mainzer: Die Eremitage (Schluß) [Montmorency in der Eremitage. August, 1834], S. 179-80
  • [Einige Musikfreunde, welche dem Fest als unparteiische Zeugen beigewohnt]: Correspondenz (Von der Saale) [Musikfest in Jena unter der Leitung von Johann Friedrich Naue] [Schluß folgt], S. 180
  • [Anon.]: Chronik, S. 180
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 180

No 46, 8. September 1834Bearbeiten

  • Müller: [Motto], S. 181
  • Gustav Nauenburg: Beiträge zu einer Aesthetik der Tonkunst (Schluß) [Carl Heinrich Heydenreich], S. 181-82
  • Journalschau, S. 182-83
    • Die Redaction: [Anmerkungen der Redaktion zur neuen Rubrik]
    • [6.]: (I) Allgemeine musikalische Zeitung (Redakteur: G. W. Fink. Verleger: Breitkopf und Härtel. Jahrgang von 52 Quartbogen. Pr. 5 Thlr. 8 Gr.) (Januar bis Juli) [Fortsetzung folgt], S. 183
    • [Anon.]: [Auszug aus einer Rezension der Études von Chopin]
  • Einige Musikfreunde, welche dem Fest als unparteiische Zeugen beigewohnt: Correspondenz (Von der Saale) (Schluß) [Musikfest in Jena unter Mitwirkung von C. F. Becker und Christian Gottlieb Belcke (Flötist) (siehe 34:386)], S. 183-84
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 184

No 47, 11. September 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 185
  • L. Rellstab: Wilhelmine Schröder-Devrient [Biographische Skizze] [Fortsetzung folgt], S. 185-86
  • 6.: Journalschau (Fortsetzung) [Allgemeine musikalische Zeitung] [Fortsetzung folgt], S. 186-87
  • †: Musikalischer Romantismus [Bemerkungen über die romantische Musik als Gegengewicht zum “colossalen Materialismus” der italienischen Oper], S. 187-88
    • [Anmerkung zur Musik Giovanni Pierluigi da Palestrinas]
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über einen Urheberrechtsprozeß in Paris], S. 188
  • 16.: Erklärung [Berichtigung der Druckfehler], S. 188
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Literarische Beilage der Balz'schen Buchhandlung in Stuttgart (Beschäftigungen für die Jugend aller Stände)], S. 188

No 48, 15. September 1834Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 189
  • [L. Rellstab]: Wilhelmine Schröder-Devrient (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 189-90
  • 1.: Journalschau (Fortsetzung) (II): Cäcilia (Redacteur: Gottfr. Weber. Verleger: B. Schott's Söhne), S. 190-91
    • [Gottfried Weber]: [Auszug aus einer Rezension der frühen Werke R. Schumanns], S. 191
  • V.: Correspondenz (Berlin, 4. Sept.) [Königliche Oper], S. 191-92
    • [Gastspiel von Franz Josef Pöck (Bariton) u.a. in Mozarts Oper Don Giovanni]
    • [Gastspiel von Jenny Lutzer (Sopran)], S. 192
    • [Mozart, Die Zauberflöte; Mad. Schobel (Sopran), Bertha Lenz, Mantius, August Zschiesche, Heinrich Blume (Bariton)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 192
  • [Anon.]: Vermischtes [über den Ursprung der Hymne God Save the King (Auszug aus der Wiener Zeitschrift von Schickh)], S. 192

No 49, 18. September 1834Bearbeiten

  • Florestan: [Motto], S. 193
  • [2.]: Journalschau (Fortsetzung) (III): Iris (Redacteur: Ludwig Rellstab. Verleger: Trautwein in Berlin) (Januar bis Juli) [Siehe 34:355] [Fortsetzung folgt], S. 193-94
  • [L. Rellstab]: Wilhelmine Schröder-Devrient (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 194-95
  • [1] Fr. D. Weber, Trois Quatuors pour quatre cors chromatiques composés à l'usage des élèves du conservatoir de Prague. Pr. 20 Gr. Prag, Marco Berra. [2] Joseph Höffner, Introduction und polonaise für die chromatische oder Klappen-Trompete mit Begl. des Orchest. Pr. 1 Thlr. Ebend. [3] Joseph Kail, Scala für die chromatische Tasten-Trompete nach eigner Erfindung. Pr. 4 Gr. Ebend., S. 195-96
  • Heinrich Marschner: Unwürdiges [Bemerkungen über den unrechtmäßigen Nachdruck von H. Marschners Oper Der Templer und die Jüdin durch Lischke in Berlin], S. 196
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 196
  • [Anon.]: [Anzeige] Literarische Anzeige [R. Schumann, Capricen für d. Pft. auf dem Grund der Paganini'schen Violinstimme bei Hofmeister], S. 196

No 50, 22. September 1834Bearbeiten

  • Heydenreich: [Motto], S. 197
  • [L. Rellstab]: Wilhelmine Schröder-Devrient (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 197-98
  • 2.: Journalschau (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 198-99
    • [Ludwig Rellstab]: [Auszug aus einer Rezension der Études von Chopin], S. 198
  • 21.: [Variationen für Pianoforte:] (1) Aug. Michel, Thema mit Variationen für Clavierspieler. Lief. 2. Pr. 8 Gr. Gotha, Lampert. (2) Vict. Klauss, 2 Thèmes var. p. l. pianof. Oe. 5. Pr. 10 Gr. Prag, Marco Berra. (3) F. Deppe, Variat. f. d. Pft. Pr. 18 Gr. Hannover, Bachmann und Nagel. (4) C. Geissler, Var. p. l. pft. Oe. 14. Pr. 12 Gr. Leipzig, Hofmeister, S. 199-200
  • C. F. B.: Die Applicatur auf Tasteninstrumenten im 16. Jahrhundert [Ergänzung des Artikels in Bd. 1 (1834), Nr. 12 der NZfM], S. 200
  • [Anon.]: Chronik, S. 200

No 51, 25. September 1834Bearbeiten

  • Rellstab: [Motto], S. 201
  • [L. Rellstab]: Wilhelmine Schröder-Devrient (Fortsetzung) [Vergleich mit Nanette Schechner und Henriette Sontag u.a. in der Auffassung der Partie der Leonore in Beethovens Oper Fidelio] [Fortsetzung folgt], S. 201-02
  • [XV.]: Abbé Mainzer, Singschule oder praktische Anweisung zum Gesang, verbunden mit einer allgemeinen Musiklehre. Pr. 2 Rthlr. Mainz, Schott [Mit Anmerkungen zur Verwendung des Violinschlüssels für die Tenorstimme] [Fortsetzung folgt], S. 202-03
  • A. Kretzschmer: Selbstkritik: Tanzlieder von Andreas Kretzschmer. Berlin, Bechthold und Hartje [Abdruck des geplanten Vorworts], S. 203-04
    • [Die Redaktion]: Vorbemerkung der Redaction, S. 203
  • [Anon.]: Chronik, S. 204
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 204

No 52, 29. September 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 205
  • [L. Rellstab]: Wilhelmine Schröder-Devrient (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 205-07
  • [XV.]: Abbé Mainzer, Singschule oder praktische Anweisung zum Gesang etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 207-08
  • V.: Correspondenz (Berlin, 16. Sept.) (Nachtrag zu Nr. 48) [über Mad. Schobel (Sopran), Jenny Lutzer, Caroline Grünbaum, Eduard Devrient (Bariton) und Pöck], S. 208
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 208
    • [Bemerkungen über die Erlangung des Doktortitels an englischen Universitäten (Auszug aus der Wiener Zeitschrift von Schickh). Nekrolog auf den Tenor John Braham (Auszug aus der Revue musicale von François-Joseph Fétis)]

No 53, 2. October 1834Bearbeiten

  • W. Menzel: [Motto], S. 209
  • [L. Rellstab]: Wilhelmine Schröder-Devrient (Fortsetzung) [mit Anmerkungen zu ihrer Auffassung der Partie der Julia in Spontinis Oper Die Vestalin (im Vergleich zu Nanette Schechner)] [Fortsetzung folgt], S. 209-10
  • 22.: Journalschau (Fortsetzung) (IV): Allgemeiner musikalischer Anzeiger (Redacteur: J. F. Castelli. Verleger: Haslinger in Wien. Wöchentlich ein Viertelbogen. Preis für den Jahrgang 2 Thlr.) (Sechster Jahrgang. Januar bis September) [Fortsetzung folgt], S. 210-11
  • [XV.]: Abbé Mainzer, Singschule oder praktische Anweisung zum Gesang etc. (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 211-12
  • [Heinrich Panofka]: Correspondenz (Paris, September 1834) [Schluß folgt], S. 212
    • [Théâtre de l'Opéra-Comique: Alphonse Clarke Herzog von Feltre, Le Fils d'un prince (Oper auf ein Libretto von Scribe)]
    • [Paganini in Paris]
  • [Anon.]: Chronik, S. 212

No 54, 6. October 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Morgenblatt)], S. 213
  • [L. Rellstab]: Wilhelmine Schröder-Devrient (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 213-14
  • XV.: Abbé Mainzer, Singschule oder praktische Anweisung zum Gesang etc. (Schluß), S. 214-15
  • Heinrich Panofka: Correspondenz (Paris, September 1834) (Schluß) [Paganini], S. 215-16
  • [Anon.]: Chronik, S. 216
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 216
  • [Die Redaktion]: Nachträglich [Berichtigung der Druckfehler], S. 216

No 55, 9. October 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 217
  • B.: Leipziger Meßphantasieen (Hôtel de Pologne 1834) [u.a. über die Wirkung von Werken wie Weigels Oper Die Schweizerfamilie auf das Publikum] [Schluß folgt], S. 217-18
  • [Andreas Kretzschmer]: Einiges über das Lied [Verhältnismäßigkeit als Kriterium der Schönheit. Harmonie, Melodie und Rhythmus] [Schluß folgt], S. 218-19
  • [Anon.]: Correspondenz (Amsterdam, Ende September 1834) [Musikfest im Haag (u.a. mit einer Aufführung von Giacomo Meyerbeers Oper Robert le diable)], S. 219
  • †: Correspondenz (Wien, am 18. September 1834) (Notizen) [Italienische Oper im Kärntnertor-Theater (Repertoire und Besetzungsliste). Josephstädter Theater. Konradin Kreutzer. Krankheit von Sigismund Thalberg (Pianist). Konzertankündigungen (u.a. von Händels Oratorium Belsazer). Saphir. Lacombe], S. 219-20
  • [Anon.]: Vermischtes [Nachrichten über Francilla Pixis, Joseph Lewy (Musikdirektor), Paganini, Jules Janin und Louise Gned (Sängerin)], S. 220
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von August und September 1834] [D. 1. Oct. 1834], S. 220
  • Die Redaction: Monument auf Carl Maria von Weber's Ruhestätte in London [Unterstützung des Vorhabens durch die Redaktion der NZfM], S. 220

No 56, 13. October 1834Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 221
  • Andreas Kretzschmer: Einiges über das Lied (Schluß), S. 221-22
  • [B.]: Leipziger Meßphantasieen (Schluß) [über die Wirkung der Musik von Joh. Strauß auf die Engländerinnen], S. 222-23
  • [Anon.]: Londoner Musikvereine [Concerts of Ancient Music, Concerts of the Philharmonic Society, Royal Cambrian Institution u.a. (Auszug aus der Wiener Zeitschrift von Schickh)], S. 223-24
  • [Anon.]: Chronik [u.a. Bellinis Oper Norma in Leipzig; Ferdinand Stegmayer (Dirigent)], S. 224
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 224

No 57, 16. October 1834Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 225
  • [L. Rellstab]: Wilhelmine Schröder-Devrient (Fortsetzung) [Leistungen als Donna Anna in Mozarts Oper Don Giovanni und in der Titelrolle von Glucks Oper Iphigenie auf Tauris] [Schluß folgt], S. 225-26
  • 22.: Journalschau (Fortsetzung) (V): Allgemeiner musikalischer Anzeiger (Redacteur und Verleger: A. Fischer in Frankfurt. Wöchentlich ein Viertelbogen. Pr. 1 Fl. 48 Kr.) (Januar bis Mai) [Fortsetzung folgt], S. 226-27
  • I. Myself: Correspondenz (Prag, Anfang September 1834) [Die Logiersche Lehranstalt von Jos. Procksch], S. 227-28
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 228

No 58, 20. October 1834Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 229
  • L. Rellstab: Wilhelmine Schröder-Devrient (Schluß), S. 229-30
  • 3.: Journalschau (Fortsetzung) (VI): Revue musicale (Redacteur: Fétis. Erscheint in Paris, wöchentlich ein Quartbogen. Pr. des Jahrgangs für das Ausland 35 Francs) [Fortsetzung folgt], S. 230-32
    • [François-Joseph Fétis]: [Auszug aus dem Artikel “Sur l'enseignement du chant” (Revue musicale 1834, Nr. 12)], S. 230-31
    • [Anon.]: Vergleich des jetzigen Zustands der Musik mit dem vergangener Epochen (Auszug aus der Revue musicale), S. 231-32
  • [Anon.]: Chronik, S. 232

No 59, 23. October 1834Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 233
  • Carl Alexander: Ueber das Volkslied, insbesondere das italiänische, S. 233-35
  • Ludw. Aug. Frankl: Lieder zur Composition: Königstraum [Liedtext], S. 235
    • D. Red.: [Anmerkung der Redaktion]
  • [Anon.]: Correspondenz (St. Petersburg, deutsche Colonie bei Peterhof d. 30. Sept. [12. Oct.] 1834) [Anmerkungen zur französischen romantischen Oper (Auber, Fra Diavolo. Meyerbeer, Robert le diable). Freiluftaufführung eines Balletts mit chinesischem Lokalkolorit. Musik in Privatzirkeln], S. 235
  • [Anon.]: Denkmal für C. M. v. Weber [Ergänzung zu Bd. 1 (1834), Nr. 55 der NZfM], S. 235-36
  • [Anon.]: Chronik, S. 236
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit der Nachricht des Todes von François Adrien Boieldieu], S. 236
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [der Druckfehler], S. 236

No 60, 27. October 1834Bearbeiten

  • Achim v. Arnim: [Motto], S. 237
  • E. Weber. Musiklehrer: Ueber den Werth des Chiroplasten in Bezug auf den in No. 2 der Leipziger Zeitschrift für Musik unter der Rubrik: “Ueber den Handleiter” enthaltenen Aufsatz [Anmerkungen zur Erfindung und der dazugehörigen Unterrichtsmethode von Logier] [Stargard in Pommern], S. 237-39
  • 16.: R. Gernlein, Lilien, 3 romant. Gesänge mit Begl. d. Pianof. oder der Guit. Pr. 10 gr. Hannover, Bachmann und Nagel, S. 239
  • V.: Correspondenz (Berlin, 17. Oct. 1834) [Aufführung von Joseph Wolframs Oper Drakäna, die Schlangenkönigin. Auftritte von Pott und Schalk (Bassethornist). Geistliches Konzert von Musikdirektor August Wilhelm Bach. Gastspiele von Dem. Burghardt (Sopran) und Marschall (Tenor) am Königsstädtischen Theater], S. 239-40
  • [Anon.]: Chronik, S. 240

No 61, 30. October 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 241
  • [Anon.]: Die ein und zwanzig Capitel der Weissagung von de Paula Waldstorch, genannt Waldstörchel, oder: Canticum cygni Bohemici. Gedruckt in Prag in Böhmen, bei Grimm [Kritische Zustandsbeschreibung der Oper zur Zeit Jean Jacques Rousseaus in novellenartiger Form (übersetzt von Panofka)] [Fortsetzung folgt], S. 241-42
    • Heinrich Panofka: Vorbemerkung des Übersetzers [Paris, im September 1834], S. 241
  • C. F. B.: [1] H. W. Stolze, 30 kleine und leichtfaßliche Orgelvorspiele zu den bekanntsten Choralmelodieen. Oe. 22. Pr. 12 Gr. Celle, Oetling. [2] Ders., 6 Orgelstücke verschiedener Art. Oe. 21. Pr. 16 Gr. Wolfenbüttel, Hartmann, S. 242
  • [A. B.]: Correspondenz (Weimar, im Oct. 1834) [Musikleben. Weimarer Komponisten. Konzerte. Oper] [Schluß folgt], S. 242-44
    • [Aufführung von Johann Nicolaus Konrad Götzes Oper Der Gallego (mit allgemeinen Anmerkungen zum Verfassen von Libretti)], S. 243-44
  • [Anon.]: Chronik, S. 244
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 244
  • C. F. Becker, Organist an der St. Petrikirche zu Leipzig: Erklärung [von C. F. Becker zu einer angeblichen Intrige seines Kollegen Damaratius und zum Zustand der Orgel in Jena] [Leipzig, den 26. Oct. 1834], S. 244

No 62, 3. November 1834Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 245
  • [Heinrich Panofka]: Die ein und zwanzig Capitel der Weissagung etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 245-46
  • C. F. B.: Wilh. Schneider, das Modulieren oder leicht faßliche Anweisung, durch einen einzigen Accord schnell und natürlich in die nahen und entferntsten Tonarten auszuweichen. Pr. 6 Gr. Leipzig, bei A. R. Friese 1834, S. 246
  • A. B.: Correspondenz (Weimar, im Oct. 1834) (Schluß), S. 246-48
    • [Opernaufführung: J. N. K. Götze, Der Gallego; Vergleich des Librettos mit Emanuel Schikaneders Libretto zu Mozarts Oper Die Zauberflöte]
    • [Ankündigung eines Trauerspiels von Raupach mit von tiefen Blasinstrumenten begleiteten Chören], S. 248
  • [Anon.]: Chronik, S. 248
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 248

No 63, 6. November 1834Bearbeiten

  • [Homer]: [Motto], S. 249
  • [Heinrich Panofka]: Die ein und zwanzig Capitel der Weissagung etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt später], S. 249-50
    • [Anon.]: [Definition der Chaconne aus Rousseaus Dictionnaire de musique], S. 249
  • [Ng.]: Pasticcio von Canto Spianato [Bemerkungen über die Gesangskultur in Deutschland] [Schluß folgt], S. 250-52
    • [(1) Kritik an der instrumentalen Führung der Singstimme in der neuen Musik. (2) Gesangsausbildung. (3) Verhältnis von Gesang und schauspielerischer Darstellung. Einsicht der eigenen stimmlichen Möglichkeiten. (4) Wissen der Komponisten über die Möglichkeiten der menschlichen Stimme. (5) Das “Instrument” Stimme]
  • C. F. B.: Regina coeli laetare - Salve regina - Pater noster - Salve mundi Domina - für vier Singstimmen und Orgel von J. B. Gordigiani. Partitur und Stimmen. à 24 kr. Prag, Marco Berra, S. 252
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 252

No 64, 10. November 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 253
  • C. Alexander: Sinn und Bild [Gedanken über das Schöne in der Musik], S. 253-55
  • Ng.: Pasticcio (Schluß), S. 255-56
    • [(1) Die Behandlung der Singstimme bei Mozart und Bach im Gegensatz zu den neueren Komponisten. (2) Poesie und Idee als Voraussetzung für gute Opernkompositionen]
  • [Anon.]: Chronik, S. 256
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 256

No 65, 13. November 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 257
  • Ludwig Böhner: Beiträge zu meiner Lebensgeschichte [Autobiographie] [Schluß folgt], S. 257-59
    • [1] Erste Periode: Schul- und Jugendjahre 1787-1810. [2] Zweite Periode: Künstlerreisen nach Wien etc. 1810-1830
  • C. Koßmaly: Aphorismen [Fortsetzung folgt], S. 259
    • [(1) Gefühlvoller Vortrag und mechanische Technik. (2) Kontrapunktische Kenntnisse als Grundlage für gute Kompositionen. (3) Verbindung von Verstand und Gefühl in der Musik]
  • C. F. B.: Museum für Orgelspieler. Sammlung gediegener und effectvoller Orgel-Compositionen älterer und neuerer Zeit. 2. Band. Pr. 3 Thlr. Prag, Marco Berra [mit Werken von Jos. Seeger, Franz Brixi, Johann Zach, Carl Koprziwa, Johann Jacob Froberger, Johann Joseph Fux, Händel, Johann Ernst Eberlin und Wenzel Johann Tomaschek], S. 259-60
  • [Anon.]: Chronik, S. 260
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 260

No 66, 17. November 1834Bearbeiten

  • Heinse: [Motto], S. 261
  • Ludwig Böhner: Beiträge zu meiner Lebensgeschichte (Schluß) [Töttelstädt, im Oct. 1834], S. 261-63
    • [Notenbeispiel] [Ludwig Böhner, Lied an die Zeit “Ach alles alles welkt” (Lied für eine Singstimme und Instrumentalbegleitung)], S. 263
  • [C. Koßmaly]: Aphorismen (Fortsetzung) [Der musikalische Effekt (erörtert anhand zweier Beispiele aus Mozarts Oper Don Giovanni)], S. 263-64
  • [Anon.]: Chronik, S. 264
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über das Musikfest in Birmingham: Einweihung der neuen Orgel, Orchesterbesetzung], S. 264
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Oktober und November 1834], S. 264

No 67, 20. November 1834Bearbeiten

  • Hamann: [Motto], S. 265
  • [Johann Peter Lyser]: Händel. Vom Verfasser des “Vater Doles” etc. [Novellenartige Beschreibung des Zustandekommens der Uraufführung von Händels Oratorium Der Messias (Begegnungen mit William Hogarth, Joseph und Ellen Wach, dem Herzog von Bedford, König George II. von England u.a.)] [Fortsetzung folgt], S. 265-66
  • [*]: Journalschau (Fortsetzung) (VII): Gazette musicale de Paris (Verleger und Redacteur: Moritz Schlesinger in Paris) [mit den Mitarbeitern Janin, A. Guémer, Joseph Mainzer, Stöpel, Hector Berlioz u.a.] [Schluß folgt], S. 266-68
    • [Franz Stöpel]: [Auszug aus einer biographischen Skizze über Georges Onslow], S. 267
    • [Hector Berlioz]: [Auszüge aus dem Artikel: “Musikalischer Concurs am Institut von Frankreich und Reise des Laureatus nach Italien”], S. 267-68
  • C. F. B.: H. Scheibler, der physikalische und musikalische Tonmesser, welcher durch den Pendel, dem Auge sichtbar, die absoluten Vibrationen der Töne, die Haupt-Gattungen von Combinations-Tönen, so wie die schärfste Genauigkeit gleichschwebender und mathematischer Accorde beweist. Nebst 3 Kupfertafeln. Essen, Bädeker, S. 268
  • [Anon.]: Chronik, S. 268
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 268

No 68, 24. November 1834Bearbeiten

  • Luther: [Motto], S. 269
  • [Johann Peter Lyser]: Händel (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 269-70
  • *: Journalschau (Schluß), S. 270-72
    • [Hector Berlioz]: [Auszug aus dem Artikel: “Musikalischer Concurs am Institut von Frankreich und Reise des Laureatus nach Italien”], S. 270-71
    • [Anon.]: [Auszug aus einer Rezension von Herz' Phantasie und Variationen für Pianoforte mit Orchester, op. 67], S. 271
    • [Auszug aus einer Rezension von J. N. Hummels Etüden, op. 125]
  • J. B. Gordigiani, 12 Aufzüge [Märsche] für vier Trompeten und Pauken. Pr. 1 Fl. C. M. Prag, Marco Berra, S. 272
  • V.: Correspondenz (Berlin, Oct. 1834) [Oper. Konzerte (u.a. Quartettunterhaltungen von K. Möser und Konzert von Pott). Gastspiele von Caroline Fischer-Achten (Sopran) und Mad. Fink (Sopran). Debut von Dlle. Kolmetz (Sopran)], S. 272
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 272

No 69, 27. November 1834Bearbeiten

  • Friedrich II.: [Motto], S. 273
  • [Johann Peter Lyser]: Händel (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 273-74
  • C. Koßmaly: Aphorismen (Schluß) [Über das Verhältnis von Libretto und Musik in Mozarts Opern], S. 274
  • B.: J. C. Planitzer, die Lehre von den Uebergängen. Ein Theil der theoretischen Musik. Pr. 16 Gr. Halle, 1834 [Modulationslehre], S. 275
  • [Anon.]: Chronik [u.a. Aufführung von Graf Aurelio di Marlianis Oper Die rote Maske in London], S. 275-76
  • [Anon.]: Vermischtes [mit einer Anekdote über den Geschäftssinn von Meyerbeer und Scribe], S. 276
  • [Anon.]: [Anzeige] Literarische Anzeige [R. Schumann, Allegro pour le pianof., oe. 8 bei Robert Friese in Leipzig], S. 276

No 70, 1. December 1834Bearbeiten

  • [Friedrich II.]: [Motto], S. 277
  • [Johann Peter Lyser]: Händel (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 277-79
  • [Jean Paul]: Die Aussprache des Herzens (Bruchstück aus Jean Paul) [Musik als Ausdruck der “unendlichen Sehnsucht”], S. 279
  • 10.: [Variationen für Pianoforte:] (1) A. Fessy, Var. brill. p. l. pft. à 4 mains. Oe. 42. Pr. 18 Gr. Leipzig, Hofmeister. (2) F. X. Chwatal, Le Choeur du marché, var. p. l. pft. à 4 ms. Oe. 4. Pr. 12 Gr. Leipzig, Hofmeister, S. 279-80
  • 10.: H. Bertini, Études p. l. pft. Oe. 29. 32. Pr. 2 Rthlr. Wien, Haslinger, S. 280
  • [Anon.]: Chronik [John Thomsons Oper Hermann oder das zerbrochene Schwert in London (Auszug aus dem Freimüthigen)], S. 280
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 280
    • [Berlin (Jubiläum des Sängers Raffaele Tombolini). Wien (Anekdote über eine Aufführung von Bellinis Oper Die Nachtwandlerin im Josephstädter Theater)]

No 71, 4. December 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 281
  • Carl Johann Hoffmann: Ein unbefangenes Resultat über die antike Musik [Bemerkungen über die antike griechische Musik und über das Wörterbuch der griechischen Musik von Friedrich von Drieberg] [Berlin, im Nov. 1834], S. 281-82
  • Andreas Henkel: Dr. Joseph Fröhlich, systematischer Unterricht zum Erlernen und Behandeln der Singkunst überhaupt, so wie des Gesangs in öffentlichen Schulen und der vorzüglichsten Orchester-Instrumente; nebst Anleitung zum Studium der Harmonie und zur Direction eines Orchesters und Singchors. Zwei Bände in 4. (mit 30 musik. Tabellen) à 5 fl. Würzburg, J. Dorbath [Fulda], S. 282-83
  • St.: Aus Petersburg [Bemerkungen über byzantinische Musik. Die Volksmusik der russischen und finnischen Arbeiter und Bauern] [Petersburg, im Nov.], S. 283-84
    • [Notenbeispiel] Tactlieder der russischen Zimmerleute beim Arbeiten [Arbeitslieder]
    • St.: [Notenbeispiel] Hymnus des russischen Volks: Bosche Zarja chrani (den Kaiser schütze, Gott etc.) comp. von Lwow, S. 284
  • [Anon.]: [Anzeige] [Angebot eines Librettos für eine romantische Oper], S. 284

No 72, 8. December 1834Bearbeiten

  • die Redaction: [Anzeige des Todes von L. Schunke (Mitbegründer der NZfM)] [Leipzig, den 7. Oct. 1834], S. 285
  • Fink: [Motto], S. 285
  • [Johann Peter Lyser]: Händel (Schluß), S. 285-86
  • 11.: [Etüden für Pianoforte:] (1) F. Zenker, praktische Anweisung bei Behandlung der Doppelscalen f. d. Pft. Pr. 1 Rthlr. 16 Gr. Prag, Marco Berra. (2) C. Czerny, tägliche Studien auf dem Pianoforte. W. 337. Pr. 2 Rthlr. Wien, Haslinger. (3) J. Fischhof, Anleitung zum Gebrauch des Handleiters. W. 35. Pr. 16 Gr. Wien, Haslinger, S. 286-87
  • tz.: Aus Leipzig [Konzerte], S. 287
    • [Gewandhaus: Konzert von Franz Schubert (Violinist) und Friedrich August Kummer mit eigenen Kompositionen]
    • [Abonnementskonzert mit Kompositionen von Hesse (Symphonie und Klavierkonzert)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 287-88
    • [Münster (Drittes märkisches Lehrergesangsfest). London (Konzert der Gesellschaft der Britischen Musiker)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 288

No 73, 11. December 1834Bearbeiten

  • Fichte: [Motto], S. 289
  • [Anon.]: Ludwig Schunke's Begräbnißfeier (Für die Freunde des Verstorbenen), S. 289-90
    • [Gedicht (für Männerchor vertont von Böhme)], S. 289
    • [Ortlepp]: [Gedenkworte an L. Schunke], S. 289-90
  • —r— [Gustav Adolph Keferstein]: C. Löwe, die eherne Schlange. Vocaloratorium (von Giesebrecht). W. 40. Part. u. St. 1 Thlr. 25 Sgr. Berlin, Wagenführ [Siehe 34:486], S. 290-91
  • [Anon.]: Chronik, S. 291-92
  • [Anon.]: Vermischtes [Ankedote über medizinische Auswirkungen der Musik (Auszug aus dem Repertorio medico-chirurgico)], S. 292
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [zur Aufführung von Spohrs Oratorium Die letzten Dinge in Halle], S. 292

No 74, 15. December 1834Bearbeiten

  • Horat: [Motto], S. 293
  • Dr. Carl Seidel: Andeutungen zur Geschichte der Tonkunst [Musik der Antike] [Fortsetzung folgt], S. 293-95
  • —r— [Gustav Adolph Keferstein]: [Kompositionen von Loewe] , S. 295-96
    • C. Löwe, Legenden für eine Singstimme mit Begl. des Pft. I. Heft 1 Thlr. II. Heft 1 1/6 Thlr. Berlin, Schlesinger
    • [(1) Die Jungfrau von Lorenz (Text von Franz Kugler). (2) Das heilige Haus in Loretto (Text von L. Giesebrecht). (3) Des fremden Kindes heiliger Christ (Text von Friedrich Rückert). (4) Der große Christoph (Text von Fr. Kind)]
    • C. Löwe, fünf geistliche Gesänge für eine Singstimme mit Begl. d. Pft. oder auch (dafür sind sie eigentlich geschrieben) für Sopran, Alt, Tenor und Baß. Partitur und Stimmen. Zwei Hefte (jedes enthält fünf Gesänge) à 1 Thlr. 4 Gr. Berlin, Wagenführ, S. 296
    • C. Löwe, Grande Sonate élégique p. l. pft. en fa mineur. Oe. 32. Pr. 1 Thlr. 4 Gr. Berlin, Wagenführ
  • [Anon.]: Vermischtes [über die Oper in Karlsruhe (Auszug aus dem Morgenblatt)], S. 296
  • [Anon.]: [Anzeige] Literarische Anzeige [des Buchhändlers C. H. F. Hartmann in Leipzig], S. 296
    • [(1) Unser Planet. Blätter für Unterhaltung, Literatur, Kunst und Theater. (2) Leipziger Lesefrüchte. Gesammelt in den besten literarischen Fruchtgärten des In- und Auslandes. (3) Sachsenzeitung. Mittheilungen aus und für Deutschlands Gegenwart über Staat, Kirche, Schule, Haus, gewerblichen Verkehr, Eisenbahnen und Dampffahrt]

No 75, 18. December 1834Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 297
  • C. H. F. Hartmann: Erklärung [des Verlegers über personelle Veränderungen in der Redaktion der NZfM] [Leipzig, am 16. December 1834], S. 297
  • —n—: Charakteristik der Tonarten. Wörtlich aus: Kurzgefaßtes musikalisches Lexicon, worinnen eine nützliche Anleitung und gründlicher Begriff von der Musik enthalten etc.....etc. Alles aus derer besten und berühmtesten Musikorum ihren Schriften mit Fleiß zusammengesucht und denen Liebhabern musikalischer Wissenschaften zu fernerem Nachdenken wohlmeinend vorgestellt. Chemnitz, 1737, S. 297-98
  • O. C.: W. Taubert. 12 Lieder mit Begl. des Pft. 2 H. Op. 9. 1 Thlr. 4 Gr. Berl., Schlesinger, S. 298
  • O. C.: Ernst Lampert, vier deutsche Gedichte mit Bgl. des Pft. Op. 4. 6 Gr. Gotha, Lampert, S. 298-99
  • O. C.: M. Lübcke, Vier Gesänge für 4 Männerstimmen. 16 Gr. Gotha, Lampert, S. 299
  • O. C.: Leonore von Bürger, Musik von G. Bachmann (Manuscript), S. 299
  • C. Alexander: Lied zur Composition: An die Geliebte [Liedtext], S. 299
  • VI.: Correspondenz (Aus Berlin) [Leierkästen und Drehorgeln in Berlin. Quartettunterhaltungen von K. Möser, F. Ries, Maurer, Carl Hermann Ehrfried Böhmer und Just; Anmerkungen zur Musik Beethovens. Auftritte verschiedener Sänger (Eichberger. Karoline Seidler, Sopran. Caroline Grünbaum u.a.). Konzerte (u.a. unter Mitwirkung von Hauck). Konzert von Joh. Strauß; Anmerkungen zum Nachstimmen von Instrumenten auf der Bühne. Neue Opern (u.a. Luigi Ricci, Der neue Figaro)], S. 299-300
  • [Anon.]: Chronik [u.a. Aufführung von Marlianis Oper Le Marchand forain in Paris (Auszüge aus der Revue musicale und der Gazette musicale de Paris)], S. 300
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [der Druckfehler], S. 300

No 76, 22. December 1834Bearbeiten

  • Fr. de la Motte Fouqué: [Motto] , S. 301
  • E. Th. A. Hoffmann: Musikalische Phantasie (Aus Kreisleriana) [über die Wirkung bestimmter Akkorde in verschiedenen Tonarten], S. 301-02
  • Ernst Woldemar, Heinrich Hermann: Die Möserschen Musikabende: Ein ehrlicher, deutscher Dank an den Herrn Unternehmer (Eingesandt) , S. 302
  • †: Historisches [Musik im alten China], S. 302-03
  • [—st—]: Correspondenz (München, den 7. Dec. 1834) [Musikleben. Sänger und Publikum. Mangelnde Kritikfähigkeit der Künstler. Qualität der zeitgenössischen Komponisten] [Fortsetzung folgt], S. 303
  • [Anon.]: Chronik, S. 304
  • [Anon.]: Vermischtes [mit kurzen Nekrologen auf die Harfenistin Dorette Spohr und den Pianisten W. Hauck], S. 304

No 77, 25. December 1834Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 305
  • Rousseau: Zur Geschichte der Oper, S. 305-06
  • [Anon.]: Berlioz [Ausschnitte aus Rezensionen seiner Symphonie fantastique (u.a. aus der Gazette musicale de Paris)], S. 306
  • [—st—]: Correspondenz (München, den 7. Dec. 1834) (Fortsetzung) [Auswirkungen der modernen Lebensweise auf das Musikleben. Einfluß der Künstler auf den Geschmack des des Publikums. Mangelnde Kenntnis alter Musik. Virtuosität als Selbstzweck] [Fortsetzung folgt], S. 306-08
  • [Anon.]: Chronik, S. 308
  • D. Red.: Bemerkung [darüber, daß der Autor mit dem Kürzel C. F. B. nicht C. Banck sei], S. 308
  • [Anon.]: [Anzeige] Literarische Anzeige [Friedrich Kalkbrenner, 4me Concerto pour pianoforte avec orchestre, op. 126, bei C. F. Peters in Leipzig], S. 308

No 78, 29. December 1834Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 309
  • 26.: Strauß im Norden [Urteile über den Tanzkomponisten und seine Musik], S. 309-10
  • †: Historisches [Ergänzung des Artikels “Zur Geschichte der Oper” von J. J. Rousseau in Bd. 1 (1834), Nr. 77 der NZfM: Die Ausstattung der Oper in Padua im 17. Jahrhundert (Auflistung nach einem Bericht von Giovanni Domenico Freschi über eine Aufführung der Oper Berenice im Jahr 1680)], S. 310
  • [Anon.]: Drieberg's Wörterbuch der griechischen Musik [Ausführliche Ankündigung], S. 310-11
    • [Friedrich von Drieberg]: [Anmerkungen des Autors zu seinem Wörterbuch der griechischen Musik]
  • H.: Musikalische Rarität (Eingesandt) [S. J. Endres, Vierzig Variationen über das Thema Ich fühle Triebe von Dietz bei J. M. Götz (Abdruck des Variationsthemas und der Überschriften der 40 Variationen)], S. 311
  • [Anon.]: Das King's-Theater in London [Bericht über dessen Einnahmen und Ausgaben (Auszug aus der Gazette musicale de Paris)], S. 311-12
  • H—dt.: Correspondenz (Dresden, im December 1834) [Musikalisch-deklamatorische Akademie der Königlichen Kapelle im Hoftheater. Konzert von Fürstenau (Flötist) im Saal der Harmonie. Aufführung des Oratoriums Pharao von Friedr. Schneider durch die Dreißigsche Singakademie. Gastspiel von Joh. Strauß], S. 312
  • Dr. Friedrich Schneider. Herzogl. Hofcapellmeister: [Anzeige] [Aufforderung zur Anmeldung für den neuen Kurs der Musiklehranstalt] [Dessau im Decbr.] , S. 312
  • C. H. F. Hartmann: Zur Nachricht an die Herren Mitarbeiter und Abonnenten dieser Zeitschrift [Anzeige der Übergabe des Verlagsrechts an Joh. Ambr. Barth] [Leipzig, am 27. Dec. 1834], S. 312

Band II. 1835Bearbeiten

No 1, 2. Januar 1835Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 1
  • [Prospect], S. 1-2
    • Die Redaction: [Aufbau des zweiten Jahrgangs der NZfM. Autorenliste]
    • Joh. Ambr. Barth: [Hinweise des Verlegers zur Erscheinungsweise und zu den Abonnementsbedingungen der NZfM], S. 2
  • *** [Robert Schumann]: Zur Eröffnung des Jahrganges 1835 [Vorwort] , S. 2-4
  • [†]: Correspondenz (Wien, im December) (Großes Musikfest am 8. und 9. November) [mit der Aufführung von Händels Oratorium Belsazer in der k. k. Reitschule] [Beschluß folgt], S. 4
  • [Anon.]: Chronik, S. 4

No 2, 6. Januar 1835Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 5
  • 2.: Kritik (1): Ferdinand Hiller, XXIV Études p. l. pfte. Oeuv. 15. Leipzig, Hofmeister. Pr. 3 Thlr., S. 5-6
    • d. Red.: [Anmerkung der Redaktion], S. 5
  • C. F. Becker: Beitrag zur Geschichte der Choralmelodieen [Bemerkungen zur Übertragung von profanen Melodien auf geistliche Texte. Liste von Chorälen und ihren weltlichen Vorlagen] [Beschluß folgt], S. 6-7
  • 6.: Anzeiger (1): Auswahl von Gesängen mit Clavier- oder Guitarren-Begleitung Nr. 314-320. Mainz, Schott's Söhne. Pr. à 4 bis 6 gr. [mit französischen und deutschen Liedern u.a. von Blum und Joseph Panny], S. 7
  • [—st—]: Correspondenz (München, im December) [Musikalische Institute: Oper (Dirigenten. Sängerinnen und Sänger), Musikalische Akademie, Philharmonischer Verein] [Fortsetzung folgt], S. 7-8
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über das Musikleben in Neapel], S. 8

No 3, 9. Januar 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 9
  • K.: Kritik (2): Al. Schmitt, Concerto (Esdur) p. l. pft. av. orch. Pr. 4 Thlr. 12 gr. Vienne, Trentsensky et Vieweg, S. 9-10
  • C. Koßmaly: Kunststationen [Plädoyer gegen eine allzu große musikalische Einseitigkeit der Komponisten] [Mainz], S. 10-11
  • †: Correspondenz (Wien, im December) (Schluß) [Musikfest: Aufführung von Händels Oratorium Belsazer in der Bearbeitung von Ignaz Franz von Mosel; Anna Katharina Kraus-Wranitzky (Sopran)], S. 11-12
  • [—st—]: Correspondenz (München, im December) (Fortsetzung) [Musikalische Institute: Philharmonischer Verein (mit der Pianistin Delphine Hill Handley, geb. Schauroth), Liederkranz, Kirchenmusik, Hofkapelle, Chor der Michaelshofkirche unter der Leitung von Jos. Schmitt] [Beschluß folgt], S. 12

No 4, 13. Januar 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 13
  • C. F. Becker: Beitrag zur Geschichte der Choralmelodien (Schluß), S. 13
  • Direktor D. Heinroth: Randglosse [Bemerkungen über eine Stelle aus Plutarchs De vita Agis und über den Tonumfang von Instrumenten] [Göttingen], S. 14
  • 6.: Anzeiger (2): G. W. Fink, neue häusliche Andachten in 3 u. 4stg. Gesängen. Op. 20. Leipzig, Eigenth. d. Verf. Hft. 1. Pr. 8 gr. (3) Gottfr. Weber, Alexandria, Sammlung v. 1. u. 2stg. Liedern mit Begl. d. Pianof. od. d. Guitarre. Op. 43. Darmstadt, H. E. Alisky. Fl. 1. 24 kr. [mit Anmerkungen zu komponierenden Musikschriftstellern], S. 14-15
  • [Anon.]: Manuscripte: Violinvariationen in einer Bearbeitung für das Pianoforte von J. B. S., S. 15
  • —st—: Correspondenz (München, im December) (Beschluß) [Musikalische Institute: Chor der Michaelshofkirche, Aufführungen in der Frauenkirche, Militärmusik. Münchener Komponisten: Joseph Hartmann Stuntz, Johann Kaspar Aiblinger, Johann Nepomuk Freiherr von Poißl (Intendant der Hofmusik), Kaspar Ett, Carl Ludwig Drobisch, Leopold Lenz (Liederkomponist), Franz Xaver Pentenrieder (Liederkomponist), Riefstahl (Liederkomponist), Josephine Lang (Liederkomponistin) und Eduard Rottmanner (Organist der Michaelskirche)], S. 15-16
  • [Anon.]: Chronik, S. 16

No 5, 16. Januar 1835Bearbeiten

  • Fr. v. Schlegel: [Motto], S. 17
  • August Kahlert: Nekrolog: Wenzeslaw [Wilhelm] Hauck [Pianist und Komponist] [Beschluß folgt], S. 17-18
  • 12.: Anzeiger (4): Der musikalische Hausfreund. XIter Jahrgang. 54 kr. Mainz, Schott, S. 18-19
    • [Anon.]: [Musikalische Kalendersprüche von Januar bis Dezember]
  • [—sch—]: Correspondenz (St. Petersburg, Jahresbericht 1834) [Theater: Steinernes Theater, Opernaufführungen im Alexandra-Theater (Gestaltung des Zuschauerraums. Lichteffekte des Kronleuchters), Theater auf Kamenoi-Ostrow, Operndirektoren (Fürst von Gagarin. Von Helmers), Aufführung von Aubers Oper Die Stumme von Portici (Konstantin Holland, Tenor). Gastspiele von Maria Caradori-Allan (Sopran), Henriette Carl (Sopran) und C. Romberg] [Fortsetzung folgt], S. 19-20

No 6, 20. Januar 1835Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 21
  • A. Kahlert: Nekrolog: Wenzeslaw Hauck (Schluß) [mit einer Liste seiner im Druck erschienenen Klavierwerke], S. 21-22
  • 6.: Anzeiger, S. 22
    • (5) Ch. H. Rinck, Motette (Gott sei uns gnädig und segne uns) f. Sopr., Alt, Ten., Baß m. Orgelbegleitung. Op. 109. Pr. 1 Fl. 12 kr. Mainz, Schott's Söhne
    • (6) L. Kindscher, 20 dreistimmige Lieder f. Sopr., Alt, Baß f. d. Schulgebrauch. Pr. 6 gr. Leipzig, R. Friese
    • (7) J. G. L. Hillenhagen, Freundesgruß m. Begl. des Pianof. od. Guitarre. Pr. 12 kr. Frankfurt a. M., Fr. Th. Dunst
  • C. A.: Neujahrstimme aus Berlin [Allgemeine Bemerkungen über den Zustand der Musik und der Musikkritik], S. 22-23
  • [—sch—]: Correspondenz (St. Petersburg) (Fortsetzung) [Gastspiel von Sabine Heinefetter. Sängerinnen und Sänger der Oper (Marie Neureuther, Sopran. Schwarz, Tenor)] [Beschluß folgt], S. 23-24
  • [Anon.]: Chronik, S. 24
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit der Todesanzeige von Zingarelli], S. 24

No 7, 23. Januar 1835Bearbeiten

  • Jean Paul: [Mottos], S. 25
  • [6.]: Kritik (3): C. Lobe, die Fürstin von Grenada oder der Zauberblick. Große Oper — Partitur, Clavierauszug, Arrangements bei Schott's Söhnen in Mainz [mit Bemerkungen zur Entwicklung der romantischen Oper und der Zauberoper] [Fortsetzung folgt], S. 25-26
  • [Anon.]: Zeitgenossen: Ludwig [Luigi] Cherubini [Auszug aus dem Damenconversationslexicon], S. 26
  • Correspondenz, S. 26-28
    • [—z—]: Weimar, Januar 1835 [Musikleben. Bemerkungen über den Zustand der deutschen Oper und den Einfluß ausländischer Modekomponisten] [Beschluß folgt], S. 26-27
    • —sch—: St. Petersburg, Jahresbericht 1834 (Concerte) (Schluß) [Wohltätigkeitskonzert der Philharmonischen Gesellschaft zum Besten der Musikerwitwen und -waisen. Virtuosen der Stadt: Franz Schoberlechner (Pianist), C. Mayer, Friedrich Schiller (Pianist), Wiebe (Komponist), Friedrich Schreinzer (Pianist), Böhme (Violinist) und Heinrich Soußmann (Flötist)], S. 27-28
  • [Anon.]: Chronik, S. 28
  • Ludwig Böhner: Berichtigung [Werkverzeichnis von Böhner mit berichtigten Opuszahlen] [Gotha], S. 28

No 8, 27. Januar 1835Bearbeiten

  • Müller: [Motto], S. 29
  • Kritik, S. 29-30
    • C. F. Becker: (4) Der Kirchengesang unserer Zeit, beleuchtet von C. H. Sämann. Königsberg, 1834, S. 29
    • Eusebius: (5) John Field: Nocturne pastorale p. l. pfte. Pr. 14 gr. Berlin, Schlesinger. (6) Nouvelle Fantaisie p. l. pfte. Pr. 12 gr. Berlin, Schlesinger, S. 29-30
  • Correspondenz, S. 30-32
    • Sch.: Stargard in Pommern, Anfang Januar [Prüfung der Klavierschüler des nach der Logierschen Methode von Weber geleiteten Instituts], S. 30-31
    • —l—: Braunschweig, d. 6. Jan. 1835 [Gastspiel von Clara Wieck. Privatkonzert. Gerücht über ein Engagement von Livia Gerhard an der Oper], S. 31
    • —z—: Weimar, Januar 1835 (Beschluß) [Konzerte. Gastspiele fremder Künstler. Kammermusik. Singvereine. Oper. Anmerkungen zum Tenor Knaust], S. 32
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Oktober bis Dezember 1834], S. 32

No 9, 30. Januar 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 33
  • [6.]: Kritik (3): C. Lobe, die Fürstin von Grenada oder der Zauberblick. Große Oper — Partitur, Clavierauszug, Arrangements bei Schott's Söhnen in Mainz (Fortsetzung) [Beschluß folgt], S. 33-35
  • —sch—: Correspondenz (St. Petersburg, Jahresbericht 1834) (Schluß) [Soußmann. Konzerte in der Fastenzeit. Musikausübung in den Familien. Leopold Blaschke (Klavierlehrer). Konzerte. Ballett. Debut von Sophia Bender (Sopran)], S. 35
  • G.: Anzeiger (8): P. Rode, Douze Études p. l. violon avec accompagn. d. pfte. (ad libitum). Oeuvre postume. Liv. 1 et 2. à 1 Thlr. 4 gr. Berlin, Schlesinger, S. 35-36
  • [Anon.]: Vorläufige Anzeige von Werken, welche nächstens in diesen Blättern ausführlich besprochen werden [Kompositionen von Spohr, Beethoven, Bernhard Klein, Taubert und Franz Xaver Schnyder von Wartensee], S. 36
  • Ludw. Berger: Benachrichtigung [Stellungnahme von L. Berger zur Anschuldigung des Plagiats durch Böhner in seinen “Beiträgen zu meiner Lebensgeschichte” (auszugsweise abgedruckt in Bd. 1, 1834, Nr. 66 der NZfM)] [Berlin am 9. Januar 1835], S. 36
    • C. S. Gerold: Attest [Bescheinigung von C. S. Gerold zur Richtigkeit der Aussagen L. Bergers] [Berlin, d. 7. Januar]
    • Schulze, Königl. Justiz-Kommissarius: [Amtliche Bestätigung der Aussage Gerolds] [Berlin, den 10. Januar 1835]

No 10, 3. Februar 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 37
  • 6.: Kritik (3): Lobe, die Fürstin von Grenada etc. (Beschluß), S. 37-39
  • 0.: Kunstbemerkung [über die Bedeutung des “rechten Sinns” für die Beurteilung von Kunst], S. 39
  • [—h—]: Correspondenz (Wien, December) [Gastspiel russischer Hornisten (mit Bemerkungen über die Einführung neuer Jagdhörner am russischen Hof im 18. Jahrhundert durch Marasch). Konzert von Lewy (Hornist). Konzerte (u.a. von Lacombe)] [Beschluß folgt], S. 39-40
    • [Anon.]: [Auszug aus einem Kunstbericht in Nr. 22 der Preußischen Staatszeitung über den Unterschied zwischen russischer und deutscher Instrumentalmusik], S. 39
  • [Anon.]: Chronik, S. 40
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 40

No 11, 6. Februar 1835Bearbeiten

  • Schubert: [Motto], S. 41
  • [2.]: Kritik (1): Ferd. Hiller, XXIV Études p. l. pfte. Oeuv. 15. Pr. 3 Th. — Leipzig, Hofmeister [Beschluß folgt], S. 41-43
  • *** [Robert Schumann]: Charakteristik der Tonleitern und Tonarten , S. 43-44
  • [Anon.]: Chronik, S. 44
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 44
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Bei Peters: Banck, Getrennte Liebe (Lieder für eine Singstimme mit Pianofortebegleitung) und Tre duettini per due mezzi soprani c. accomp. d. pfte.], S. 44

No 12, 10. Februar 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 45
  • Dr. Carl Seidel: Andeutungen zur Geschichte der Tonkunst [Musik, Poesie und Tanz als zusammengehörige Einheit in der Musik des Altertums. Antike Musik in Rom, Griechenland (Tonsystem, Instrumente) und in außereuropäischen Kulturen. Verbindung von Musik und Religion] [Fortsetzung folgt], S. 45-48
  • Florestan: Die dritte Symphonie von Christian Gottlieb Müller (Gespielt im 13ten Leipziger Gewandhaus-Concert) [Geschr. am Morgen nach der Aufführung], S. 48-49
  • Anzeiger, S. 49-50
    • C. F. B.: (9) Dr. F. A. G. Heinroth, musikalisches Hülfsbuch für Prediger, Cantoren und Organisten. Göttingen, 1833. 8., S. 49
    • G.: (10) Wenzl Hauser, 48 Uebungen für den Contrabaß über die Dur- und Moll-Tonleitern in Sekunden-Fortschreitungen. Supplement zur Contrabaß-Schule desselben Verf. — Lief. 1. 2 Fl. Prag, Marco Berra, S. 49-50
  • —h—: Correspondenz (Wien, December) (Schluß) [Konzerte: Quartettzyklus von Leopold Jansa, Akademie der Gesellschaft der Musikfreunde zum Angedenken Beethovens (u.a. mit der Musik zu Egmont), zweites Gesellschaftskonzert, Zöglingskonzerte (Wohltätigkeitskonzerte zum Besten armer Schüler des Musikvereins). Oper: Pöck, K. Kreutzers Oper Das Nachtlager in Granada. Notizen zu Wild, Hermann Breiting (Tenor), Thalberg und Chopin], S. 50
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 50

No 13, 13. Februar 1835Bearbeiten

  • Bouterweck: [Motto], S. 51
  • [Dr. Carl Seidel]: Andeutungen zur Geschichte der Tonkunst (Fortsetzung) [Kunst und Musik im antiken Griechenland und im frühen Christentum] [Beschluß folgt], S. 51-53
    • [Erfindungen der Musik des Christentums:] (I) Die Orgel. (II) Die Harmonie. (III) Die Notenschrift, S. 52-53
  • [2.]: Kritik (1): Ferd. Hiller, XXIV Études p. l. pfte. Oeuv. 15. Pr. 3 Th. — Leipzig, Hofmeister (Fortsetzung) [Beschluß folgt], S. 53
  • 12.: Anzeiger (12): John Field, Exercice nouveau, comp. p. l. pfte. — 36 kr. Francfort, Fischer [im Vergleich zu einer Etüde von L. Berger], S. 53-54
  • [Anon.]: Chronik, S. 54
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. Aufführung von Karl Eduard Herings Oper Conradin der Erlöser im Gewandhaus], S. 54
  • D. Red.: Bemerkung [Rechtfertigung für den Abdruck des Wiener Korrespondenzartikels aus Nr. 51 der Gazette musicale de Paris in Bd. 2 (1835), Nr. 12 der NZfM], S. 54

No 14, 17. Februar 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 55
  • 2.: Kritik (1): Ferd. Hiller, XXIV Études etc. (Schluß) [Formübersicht der ersten Etüde], S. 55-58
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 58
    • [Wien (Preisausschreibung der Concerts spirituels). Neue Erfindung (des Instruments Phonomine)]

No 15, 20. Februar 1835Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 59
  • Carl Bank: Desdemona [Anmerkungen zur Figur der Desdemona in Rossinis Oper Othello], S. 59-61
  • Correspondenz, S. 61-62
    • [—st—]: München, Ende December [Gastspiel von Francilla Pixis (Mezzosopran) in Bellinis Oper Romeo und Julie] [Beschluß folgt]
    • H. Panofka: Paris, 12. Febr. [Ankündigung des Erscheinens der Streichquartette von Cherubini], S. 62
  • [Anon.]: Chronik, S. 62

No 16, 24. Februar 1835Bearbeiten

  • G. W. Fink: [Motto], S. 63
  • Dr. Carl Seidel: Andeutungen zur Geschichte der Tonkunst (Schluß) [Berlin], S. 63-65
    • [Musikalische Erfindungen:] (IV) Das Tactsystem und dessen Bezeichnung, (V) Der Geigenbogen, (VI) Das Pianoforte. [Die Entwicklung der Musik: Katholische und protestantische Kirchenmusik, Oper, Hausmusik]
  • R. Sch.: Die Weihe der Töne (Gedicht von Pfeiffer), charakteristische Symphonie von Spohr [mit Anmerkungen zur Programmusik und zu Beethovens Symphonie Nr. 6 F-Dur], S. 65-66
  • —st—: Correspondenz (München, Ende December) (Schluß) [Italienische Opern und die deutsche Sprache], S. 66

No 17, 27. Februar 1835Bearbeiten

  • Börne: [Motto], S. 67
  • [Panofka]: Aus Paris: Ueber Berlioz und seine Compositionen [Beschluß folgt], S. 67-69
  • Anzeiger, S. 69-70
    • 12.: (13) J. Moscheles, Grand Septuor p. l. pfte., violon, alto, clarinetto, cor, violoncello et contrebasse comp. pour la Société philharmonique de Londres. Oeuv. 88 — 3 th. 16 gr. — (sans accompagn. 1 Thlr. 16 gr., arrang. à 4 mains 2 Thlr. 8 gr.) — Leipzig, Kistner, S. 69
    • R—l.: (14) A. Pott, Souvenir de Paris. Variations brillantes p. l. violon av. accompagn. de l'orchestre. Oeuv. 12. Prix 1 Thlr. 18 gr. Leipzig, Fr. Hofmeister, S. 70
  • [Anon.]: Chronik, S. 70
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 70
  • Die Redaction: Einladung [Aufruf zur Einsendung von Korrespondenzartikeln], S. 70

No 18, 3. März 1835Bearbeiten

  • Beethoven: [Motto], S. 71
  • Panofka: Aus Paris: Ueber Berlioz und seine Compositionen (Beschluß) [Paris am 13. Febr.], S. 71-72
  • Anzeiger, S. 72-73
    • R—l.: (15) P. Rode, Douze Études p. l. violon avec accompagn. d. piano (ad libitum). Oeuvre posthume. Livr. 1 et 2. à 1 Thlr. 4 gr. Berlin, Schlesinger
    • *** [Robert Schumann]: (16) Beethoven, Rondo a capriccio p. il pfte. — Op. postuma — Wien, Diabelli [Aus den musikalischen!? und — von Mir], S. 73
  • W. T—k.: Antikritik, eine Recension über vier Compositionen von Joh. B. Gordigiani in Nr. 63 der n. Lpzg. Ztschr. f. M. betreffend [Prag], S. 73-74
    • [Die Redaktion]: Vorbemerk. d. Redact., S. 73
    • [Notenbeispiel] Probe aus Gordigiani's Kirchengesängen: All. maestoso [“Regina coeli laetare”], S. 74

No 19, 6. März 1835Bearbeiten

  • Staël: [Motto], S. 75
  • [Ritter S—]: Rom und die Sängerin Gabrieli [Musikleben in Rom Ende des 18. Jahrhunderts (u.a. mit einer Anekdote über Salieri)] [Fortsetzung folgt], S. 75-76
  • Florestan: Anzeiger (17): Fr. P..tzsch [Partzsch], Freudvoll und leidvoll, Lied von Goethe, für eine Singst. mit Pfte., S. 76-77
    • [Fr. P..tzsch]: [Humoristischer Brief über Entstehung und Proben einer neuen Symphonie], S. 77
  • — — —: Correspondenz (Dresden, 22. Febr.) [Erste Aufführung von Bellinis Oper Norma; Wilhelmine Schröder-Devrient, Maschinka Schneider (Sopran), Joseph Derska (Tenor)], S. 77-78
  • [Anon.]: Chronik, S. 78
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. Konzert von Frl. Schmiedel in Leipzig], S. 78

No 20, 10. März 1835Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 79
  • [Ritter S—]: Rom und die Sängerin Gabrieli (Fortsetzung) [Schluß im nächsten Bogen], S. 79-80
  • F. v. Drieberg: Die Terzen und Sexten als Dissonanzen in der griechischen Musik [Erwiderung Driebergs auf die Rezension seines Wörterbuchs der griechischen Musik in Nr. 71 der NZfM] [Berlin], S. 81
  • Correspondenz, S. 81-82
    • H—t.: Hannover, Anf. Februar [Gastspiel von Clara Wieck u.a. mit Kompositionen von Chopin]
    • 6.: Leipzig [Erste Aufführung von Aubers Oper Lestocq; Stegmayer (Dirigent), Livia Gerhard], S. 82
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 82
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Januar und Februar 1835], S. 82

No 21, 13. März 1835Bearbeiten

  • Martin Luther: [Motto], S. 83
  • [6.]: Kritik (7): Liedercompositionen (Einleitung) [Schluß im nächsten Bogen], S. 83-84
  • [Dr. A. J. Becher]: Correspondenz (Köln) [Erstes Konzert der Konzertgesellschaft: Beethoven, Symphonie Nr. 2 D-Dur] [Beschluß folgt], S. 84-86
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 86
  • Die Unternehmer der concerts spirituels, Eduard Freiherr von Lannoy, Ludwig Titze, Karl Holz: Preis-Ausschreibung für eine große Symphonie [Wien am 24. Jan. 1835] , S. 86

No 22, 17. März 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Sprichwörtlich)], S. 87
  • Ritter S—: Rom und die Sängerin Gabrieli (Schluß) [Wien], S. 87-89
  • Dr. A. J. Becher: Correspondenz (Köln) (Beschluß) [Erstes Konzert der Konzertgesellschaft: Chöre aus Händels Oratorium Israel in Ägypten sowie Werke von H. Marschner, Spohr, Spontini u.a.; Franz de Paula Stoll (Gitarrist). Anmerkungen zur Leistung des Orchesters], S. 89-90
  • [Anon.]: Chronik, S. 90
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 90

No 23, 20. März 1835Bearbeiten

  • Goethe, Bührlen: [Mottos], S. 91
  • [6.]: Kritik (7): Liedercompositionen (Fortsetzung) [Beschluß folgt], S. 91-93
    • Stereotyp-Recension A [am Beispiel verschiedener Lieder von H. v. Dobeneck, C. A. Mangold, F. Neukäufler und A. H. Schaarschuch], S. 91
    • Stereotyp-Recension B [am Beispiel verschiedener Lieder und Gesänge von A. Weinbrenner, Friedrich Wilhelm Jähns, Ferdinand Möhring und Jos. Klein], S. 91-92
    • Stereotyp-Recension C [(1) Reißiger, Gesänge, op. 99, bei Wilhelm Paul in Dresden. (2) H. Marschner, Ostertage, 6 Gedichte, op. 86, bei F. W. Betzold in Elberfeld], S. 92-93
  • [Fr. v. Raumer]: Die musikalische Bibliothek des Herrn Pölchau in Berlin [Aus einem Berichte in Nro. 68 der Preußischen Staatszeitung], S. 93
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 94
    • [Leipzig (Abonnementskonzert mit Johann Wenzel Kalliwodas Symphonie Nr. 4 und Reißigers Ouverture zur Oper Turandot). London (Sänger des King's Theatre)]
  • H.: Nachdruck von Musikalien [Urheberrechtsstreit zwischen den Verlagen Haslinger und Dunst und Compagnie wegen des Nachdrucks einiger Tänze von Joh. Strauß] [Leipzig], S. 94
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlags-Eigenthum [Zwei Quintette für 2 Violinen, Viola und 2 Violoncelli von August von Sayve bei Diabelli und Compagnie in Wien], S. 94

No 24, 24. März 1835Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 95
  • 6.: Kritik (7). Liedercompositionen (Beschluß): C. Löwe, [1] Legenden f. eine Singst. etc., op. 35. Pr. 20 gr. op 36. Pr. 12 gr. Leipzig, Fr. Hofmeister. [2] Der Bergmann, Liederkreis etc., op. 39. Pr. 5/6 Rthlr. Elberfeld, Betzhold, S. 95-96
  • Anzeiger, S. 96
    • 12.: (18) F. Hiller, La Danse des fées p. l. pfte. Oeuv. 9. Pr. 8 gr. Leipzig, Hofmeister. (19) F. Hiller, La Sérénade. Prélude, romance et finale p. l. pfte. Oeuv. 11. Pr. 12 gr. Leipzig, Hofmeister
    • F—n.: (20) E. Bommer, 2 Sonaten für das Pianoforte allein (im Manuscripte zugeschickt)
  • ††: Correspondenz (Dresden, Ende Februar) (Oper-, Kirchen- und Concert-Musik in der letzten Zeit) [Cherubini, Ali Baba (Oper). Maurer, Aloise (Oper). Johannes Aloys Miksch, Requiem. Musikalische Abendunterhaltung von Hofrat Einert zum Andenken an Mozart. Reißiger, Turandot. Bellini, Norma. Aufführungen der katholischen Hofkirche (Ernst Julius Otto, Missa. Rastrelli, Missa. Reißiger, Vesper)], S. 96-98
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 98

No 25, 27. März 1835Bearbeiten

  • Novalis: [Motto], S. 99
  • Kiesewetter: Ueber Andreas Kretzschmers Ideen zu einer Theorie der Musik. Stralsund, 1833 (Auszug aus einem Bericht an die Gesellschaft der Musikfreunde des österreichischen Kaiserstaates vom Ausschußmitglied H. Hofrat Kiesewetter) [Wien], S. 99-100
    • Andreas Kretzschmer: [Anmerkung von Kretzschmer zum Bericht von Raphael Georg Kiesewetter] [Anclam d. 14. März 1835], S. 99
  • Correspondenz, S. 100-02
    • —h—: Wien, Ende Febr. [Konzerte: Konzert im Musikverein (u.a. mit drei Quintetten für zwei Violinen, Viola und zwei Violoncelli von Aug. von Sayve), Konzert von Kummer (Violoncellist) unter Mitwirkung von Schubert (Violinist), Zöglingskonzerte des Musikvereins, Konzert von Leopold von Meyer (Pianist), Akademie zum Andenken Franz Schuberts, Konzert von Kiesewetter (mit Francesi Contis Oratorium David). Opernnachrichten], S. 100-01
    • [B—mm—r]: Anfang März (Zustand der Musik in den Ostsee-Provinzen: Cur-, Lief- und Esthland und den nördlicher gelegenen Ländern) [Musikleben in Riga, Mitau, Reval und Dorpat] [Beschluß folgt], S. 101-02
  • [Ludwig Börne]: Vermischtes [Börnes Urteil über Berlioz], S. 102

No 26, 31. März 1835Bearbeiten

  • Martin Luther: [Motto], S. 103
  • Dr. A. J. Becher: Das niederrheinische Musikfest 1835 [in Köln: Wahl von Mendelssohn Bartholdy zum musikalischen Direktor, Auswahl der Werke (Bach, Ouverture. Händel, Oratorium. Beethoven, Symphonie Nr. 8 F-Dur. Johann Friedrich Reichardt, Miltons Morgengesang. Beethoven, Ouverture C-Dur, op. 124 bzw. Mozart, Symphonie D-Dur. Cherubini, Hymne)] [Köln], S. 103-04
  • Correspondenz, S. 104-06
    • B—mm—r: Anfang Febr. (Beschluß) (Zustand der Musik in den Ostsee-Provinzen etc.) [Dorpat (Quartettversammlungen von Liphart). Musik in den Provinzen der Esten und Letten. Singverein in Sankt Petersburg unter der Leitung von Heinrich Pohling. Fürst Galizin (Violoncellist). Militärmusik], S. 104-05
    • —st—: München, Anfang Februar [Gastspiel von Francilla Pixis in Meyerbeers Oper Die Kreuzritter; Wilhelmine van Hasselt (Sopran). Aufführung von Aubers Oper Die Stumme von Portici; Betty Spitzeder (Sopran), Wilhelm Bayer (Tenor), Julius Pellegrini (Baß), Hans Hoppe (Tenor). Konzerte von Dlle. Urban (Sopran) und der Familie von Kontski (Eugenie von Kontski, Sängerin. Carl von Kontski, Violinist. Stanislaus von Kontski, Pianist. Apolinary von Kontski, Violinist)], S. 105-06
  • [Anon.]: Chronik, S. 106
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Börsenbericht Nr. 1], S. 106

No 27, 3. April 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 107
  • [Seyfried]: Kritik (8): Ludwig Spohr, Die Weihe der Töne. Charakteristisches Tongemälde in Form einer Symphonie; nach einem Gedicht von Carl Pfeiffer. 86stes Werk. Partitur. 6 Thlr. Tobias Haslinger, Wien [Beschluß folgt], S. 107-09
    • [Anmerkungen zum Verlag Haslinger], S. 107
  • 22.: Beispiel krankhafter Thätigkeit des Gehörorgans [Auszug aus einem Bericht von Dr. Greiner über rätselhafte Symptome einer schwerhörigen Frau aus den Piererschen Medizinischen Annalen], S. 109-10
  • [Anon.]: Franz Schuberts nachgelassene größere Werke betreffend [Liste seiner Opern und Symphonien], S. 110
  • [Anon.]: [Anzeige] Operntext [Angebot eines bei der Redaktion der Theaterchronik erhältlichen Librettos für eine romantische Oper], S. 110

No 28, 7. April 1835Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 111
  • Seyfried: Kritik (8): Ludwig Spohr, Die Weihe der Töne. Charakteristisches Tongemälde in Form einer Symphonie etc. (Beschluß) [Wien], S. 111-12
  • Jos. Mainzer: Alexander Batta und ein Wort über die belgischen Künstler [in Paris: A. Batta (Violoncellist), Adrien François Servais (Violoncellist), Auguste Feuillet-Dumas (Harfenistin). Geschichte der belgischen Musik] [Paris, im März], S. 112-13
  • [—i—]: Correspondenz (Magdeburg, im März) [Musikleben: Singverein, Kirchenmusik] [Beschluß folgt], S. 113-14
  • [Anon.]: Chronik, S. 114
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. Auszug aus einem Urteil von Fétis über Berlioz], S. 114

No 29, 10. April 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 115
  • [August Bürk]: Goethe und Zelter, Briefwechsel in den Jahren 1796 bis 1832. Herausgegeben von Dr. F. W. Riemer. 6 Bde. Berlin, Duncker und Humblot (Vglche. Jahrg. 1834 d. n. Leipz. Ztschr. f. Mus. Nr. 1-12) [mit Auszügen aus dem Briefwechsel u.a. über Bach und Paganini sowie über Spohrs Oper Faust] [Fortsetzung folgt], S. 115-16
  • [Robert Schumann]: Fastnachtsrede von Florestan: Gehalten nach einer Aufführung der letzten Symphonie von Beethoven, S. 116-17
  • —i—: Aus Magdeburg (Schluß) [Musikleben: Oper und Konzerte (Leistungen der Sänger und des Orchesters), Musiklehrer], S. 117-18
  • P—a.: Aus Boulogne [Gastspiel von Mlle. Neumann (Violinistin)], S. 118
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 118

No 30, 14. April 1835Bearbeiten

  • Staël: [Motto], S. 119
  • [August Bürk]: Goethe und Zelter (Fortsetzung) [Auszüge aus dem Briefwechsel u.a. über Rossinis Opern Die Belagerung von Korinth und Othello sowie über Henriette Sontag und Mendelssohn Bartholdy] [Fortsetzung folgt], S. 119-20
  • Ncli.: Anzeiger (22): A. Neithardt, acht Märsche für die Infanterie, 102tes Werk. Vollständige Partitur. Berlin [mit Bemerkungen über die Militärmusik in Deutschland], S. 120-21
  • —a—: Aus Paris (Musikalisches Treiben letzter Zeit): Erster Artikel [Versuch der Gründung einer Deutschen Oper. Académie royale de musique. Italienische Oper (Bellini, Die Puritaner. Giuseppe Verdi, Ernani). Théâtre de l'Opéra-Comique. Konzerte des Conservatoire (u.a. mit Werken von Beethoven). Planung des Gymnase musical], S. 121-23
  • 6.: Aus Leipzig [Gastspiel von Wilhelmine Schröder-Devrient in Bellinis Oper Norma], S. 123
  • [Anon.]: Chronik, S. 123
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 123
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigungen, S. 124
    • [1] Anzeige für Freunde des Gesangs [Musikalisches Unterhaltungsblatt Der Minnesänger bei Schott]. [2] Ankündigung [Musikalische Monatsschrift Polyhymnia, hrsg. v. F. L. Schubert und Musikalischer Kinderfreund für Gesang und Pianoforte, hrsg. v. J. M. Pohley bei C. E. Klinkicht und Sohn in Meißen]. [3] Anerbieten [Charles Burney, A General History of Music etc. bei Hofmeister]

No 31, 17. April 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 125
  • Eusebius, Florestan: Kritik (9). Sonaten für Pianoforte: [1] Delphine Hill Handley, née de Schauroth, Sonate brillante (C-Moll). 1 Fl. 45 kr. Wien, Diabelli. [2] C. Loewe, gr. Sonate élégique (F-Moll). Oe. 33. 1 Thlr. 5 sgr. Berlin, Wagenführ. [3]; gr. Sonate brillante (Es). Oe. 41. 3 Frcs. Bonn, Simrock. [4] W. Taubert, gr. Sonate (C-Moll). Oe. 20. 20 gr. Leipzig, Hofmeister. [5] L. Schunke, gr. Sonate (C-Moll). Oe. 3. Leipzig, Wunder [Fortsetzung folgt], S. 125-27
  • —e—: Aus Rudolstadt (Großes Concert am 29. März) [Concert spirituel: Spohr, Die Weihe der Töne (Symphonie), Beethoven, Christus am Ölberg (Oratorium)], S. 127-28
  • [Anon.]: Chronik, S. 128
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. Anmerkungen zum Kapellmeister Stegmayer], S. 128
  • D. Red.: [Anmerkung der Redaktion zur Ablehnung eines mit Fr. Heinse unterschriebenen Berichts über Bellinis Oper Norma], S. 128

No 32, 21. April 1835Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 129
  • [August Bürk]: Goethe und Zelter (Fortsetzung) [Mit Auszügen aus dem Briefwechsel u.a. über Rossinis Oper Wilhelm Tell, Domenico Cimarosas Oper Il Matrimonio segreto und Beethovens Oratorium Christus am Ölberg] [Beschluß im nächsten Bogen], S. 129-30
  • [John Th.]: Aus London [Konkurrenz der englischen Oper durch italienische, deutsche und französische Komponisten (u.a. Rossini, Meyerbeer, C. M. v. Weber). Eröffnung eines englischen Opernhauses. Konzerte der neugegründeten Society of British Musicians] [Schluß im nächsten Bogen], S. 130-31
  • Mzr.: Aus Paris [Solennité musicale von Profeti (Sänger). Dramatische Effekte im Vortrag des Violinisten Heinrich Wilhelm Ernst (Auszug aus der Revue du théâtre). Straßenmusik vor den Häusern von Auber, Boieldieu und Rossini mit Auszügen aus deren Opern. Letzte Vorstellung der Italienischen Oper], S. 131-32
  • [Anon.]: Chronik, S. 132
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung [Klavierauszüge verschiedener Opern bei Nicolaus Simrock in Bonn], S. 132

No 33, 24. April 1835Bearbeiten

  • Hölderlin: [Motto], S. 133
  • Raro: Kritik (9): Sonaten für Pianoforte (Fortsetzung) [Die Sonaten von Taubert] [Beschluß folgt], S. 133-34
  • [August Bürk]: Goethe und Zelter (Fortsetzung) [Mit Auszügen aus dem Briefwechsel u.a. über Bellini] [Beschluß folgt], S. 134-35
  • 6.: Anzeiger, S. 135
    • (23) C. Banck, 6 Lieder f. e. Singst. m. Begl. d. Pianof. op. 5. Pr. 16 gr. Hofmeister — — Getrennte Liebe, 6 Lieder etc. 12 gr. Peters — — 4 Gesänge f. e. Baßst. etc. 8 gr. Friese
    • (24) Josephine Lang, 4 deutsche Lieder f. e. Singst. m. Begl. d. Pianof. 36 kr. — 8 gr. München, Falter und Sohn
    • Euseb.: [Anmerkung von R. Schumann]
  • 000.: Aus Prag, S. 135
    • [Konzert von C. Romberg (Violinist); Frl. Hlawa (Sängerin), Margarethe Binder (Schauspielerin)]
    • [Benefizaufführung der Oper zugunsten von Karl Strakaty (Baß): Auber, Der Schwur oder die Falschmünzer]
  • Mzr.: Aus Paris [Saisonschluß der Italienischen Oper und Abreise der Sänger nach London (mit einer Anekdote über den Aberglauben Rossinis). Konzerte (u.a. von Liszt). Cherubinis Verhältnis zu Berlioz. Anmerkungen zu Auguste Feuillet-Dumas. Aufführung des Balletts Brasilia (mit Musik des Grafen Wenzel Robert von Gallenberg). Repertoire des Théâtre de l'Opéra-Comique], S. 135-36
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung [Werke von Anton Bohrer und Beethoven bei Fr. Th. Dunst in Frankfurt am Main], S. 136

No 34, 27. April 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 137
  • August Bürk: Goethe und Zelter (Beschluß) [Leipzig], S. 137-38
  • J. Mainzer: Notiz über Fromental Halévy [Biographische Skizze] [Paris], S. 138
  • John Th.: Aus London (Schluß) [Konzerte der Philharmonischen Gesellschaft: Spohr, Die Weihe der Töne], S. 139
  • [TB.]: Aus Amsterdam: Erster Artikel [Musikleben in Holland. Publikum. Das Pianoforte als Modeinstrument. Vokalmusik] [Fortsetzung folgt], S. 139-40
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Wilhelmine Schröder-Devrient], S. 140
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Dezember 1834 bis März 1835], S. 140

No 35, 1. Mai 1835Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 141
  • J. Mainzer: Aus Paris: Das Pferd von Bronze [Le Cheval de bronze]. Eine Feerie in 3 Acten von Scribe, Musik von Auber (1ste Vorstellung am 23. März in der Opéra-Comique), S. 141-44
  • 6.: Anzeiger, S. 144
    • (25) A. Hesse, Variat. über einen Choral etc. und Postludium für Orgel. Pr. 12 gr. Breslau, C. Cranz
    • (26) A. Grisar, 5 Romances et nocturne av. accomp. de pianof. Mayence chez les fils de Schott. (27) Panseron L'Attends, romance av. acc. de pfte. et violon ou hautbois. Berlin, Schlesinger, pr. 4 gr.
  • [Anon.]: Chronik, S. 144
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung [Mendelssohn Bartholdy, Lieder ohne Worte für Pianoforte bei Simrock], S. 144

No 36, 5. Mai 1835Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 145
  • R. S.: Kritik (9): Sonaten für Pianoforte (Beschluß) [Sonaten von L. Schunke], S. 145-46
  • —st—: Aus München [Musikleben während des Karnevals. Ankündigung von André Hippolyte Chelards Oper Die Hermannsschlacht. Opernaufführungen: Bellini, Der Pirat (Wilhelmine van Hasselt), Meyerbeer, Robert der Teufel (Frau Deisenrider, Sopran), H. Marschner, Der Templer und die Jüdin], S. 146-47
  • [TB.]: Aus Amsterdam: Erster Artikel (Fortsetzung) [Volksgesang. Musikvereine. Konzerte der musikalischen Gesellschaft Felix Meritis; Frl. Weinhold (Sängerin), F. Butsch (Sänger)] [Fortsetzung folgt], S. 147-48
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 148
    • [Dresden (Briefliche Mitteilung über ein Concert spirituel). Leipzig (Gastspiel von Wilhelmine Schröder-Devrient)]

No 37, 8. Mai 1835Bearbeiten

  • Hoffmann: [Motto], S. 149
  • [J. Mainzer]: Aus Paris (Erste Vorstellung von Marino Faliero, Oper in 3 Acten von Donizetti im Ital. Theater) [Beschluß folgt], S. 149-50
  • Anzeiger, S. 150-51
    • 6.: (28) Kirchliches: [1] J. Ritter v. Seyfried, Groß ist der Herr, Hymne f. 4 Singst. ohne Begl. 16 gr. Hofmeister. [2] Jos. Schnabel, Mein Gott wie groß ist deine Macht, f. 2 Ten., 2 Baß., Solo und Chor ohne Begl. 14 gr. Breslau, Cranz, S. 150
    • (29) Gesangschulen, S. 150-51
    • Alexis v. Garaudé, Vollständige Gesangschule, op. 40. 1ster Theil. 8 Fl. Darmstadt, W. E. Alisky, S. 150
    • Marco Bordogni, 36 Vocalises pour la voix de soprano ou tenore. Livr. 1. 2 à 5/6 Thlr. Berlin, Schlesinger, S. 150-51
    • Gr.: (30) Musik für Flöte, S. 151
    • Fürstenau, Le Bijou. Adag. et Rond. p. fl. et pfte. concert. Op. 96. Fl. 1. 15 kr. Prague, Berra
    • J. Spanner, Rondo alla polacca p. l. fl. av. accomp. du pfte. 40 kr. Prague, Berra
    • C. Behrens, Potpourri p. l. fl. d'après des thèmes favoris de l'opéra: Le Serment [Auber]. Op. 35. Hambourg, Cranz
  • TB.: Aus Amsterdam. Erster Artikel (Schluß) [Violinisten (Johannes Bernardus van Bree). Violoncellisten. Holzbläser. Pianisten. Konzertsänger (Mad. Hagenaar. Wilhelm Pasques de Chavonnes Vrugt, Tenor). Dirigenten. Komponisten. Kunstreisen. Musikzeitschriften. Musikalienhandel. Gesellschaft der Tonkunst], S. 151-52
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung aus Berlin über ein Konzert des achtjährigen Kindervirtuosen August Möser (Violinist)], S. 152

No 38, 12. Mai 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Griechisch)], S. 153
  • 2.: Anzeiger (31): Kürzeres und Rhapsodisches für Pianoforte [(1) E. Wenzel, Les Adieux de Saint Pétersbourg. (2) A. Thomas, 6 Caprices en forme de valses caractéristiques. (3) K. E. Hering, Divertimento (über bekannte Studentenlieder). (4) M. Hauptmann, 12 Pièces detachées. (5) C. E. Hartknoch, La Tendresse, La Plainte, La Consolation. Nocturnes caractéristiques. (6) Clara Wieck, Caprices en forme de valses. (7) J. Benedict, Notre Dame de Paris. Rêverie. (8) F. Hiller, La Danse des fantômes. (9) —; Rêveries. (10) —; 3 Caprices. (11) R. Schumann, Papillons. (12) —; Intermezzi. (13) —; Impromptus sur une romance de Clara Wieck. (14) J. C. Kessler, Impromptus. (15) J. Pohl, Caprices en forme d'anglaises dans les 24 tons de le gamme. (16) Fr. Chopin, 3 Notturni. (17) —; Scherzo. (18) Mendelssohn, Capriccio. (19) —; 7 Charakterstücke. (20) Fr. Schubert, Moments musicals. (21) L. Schunke, 2 Pièces caractéristiques à 4 mains], S. 153-56
  • [Anon.]: Chronik [u.a. über ein Konzert unter der Leitung von Pott in Oldenburg], S. 156
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 156
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Februar und März 1835], S. 156

No 39, 15. Mai 1835Bearbeiten

  • W. Heinse: [Motto], S. 157
  • E..........p.: Ueber künstlerische Production [Arbeitsprozeß des Komponierens], S. 157-58
  • 6.: Manuscripte: [1] Symphonie f. Orchester componirt von C. Albrecht — Partitur. [2] Ouverture f. Orchest. zum Trauerspiel die Schuld von dems. — Partitur [mit allgemeinen Anmerkungen zur Gattung der Symphonie], S. 158-59
  • —r.: Aus Basel [Abonnementskonzerte unter der Leitung von Heinrich Joseph Wassermann (Dirigent und Violinist); Violande Dülken (Sängerin). Fremde Künstler. Singvereine. Opernaufführungen im Schauspielhaus (Mlle. Heunisch, Sängerin. Eintrittspreise)], S. 159-60
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 160
    • [Magdeburg (Briefliche Mitteilung über Carl Schuberth, Violoncellist). Mainz (Briefliche Mitteilung über Eichler, Violinist)]
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von März und April 1835], S. 160

No 40, 19. Mai 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 161
  • J. Mainzer: Aus Paris (Erste Vorstellung von Marino Faliero, usw.) [Oper von Donizetti] (Schluß) [mit Anmerkungen zum Kompositionsstil der italienischen Oper in der Nachfolge Rossinis], S. 161-62
  • 6.: Anzeiger (32): J. A. Kummer, Gr. Fantaisie sur un thème favori de Robert le diable [von Meyerbeer] et un thème original de Molique, p. violoncelle av. acc. de gr. orchestre ou pfte. O. 26 (D) — — 1 Thlr. 18 gr. — 1 Thlr. — Hofmeister, S. 162-63
  • [xyz.]: Aus Riga [Oper: Frau von Tschernjawski (Direktorin), Sängerinnen und Sänger (Emilie Pohlmann-Kreßner, Sopran. Heinrich Maria Schmidt, Tenor. August Wiedemann, Tenorbuffo. Bernhard Börner, Baß), Louis Schubert (Musikdirektor), Repertoire] [Beschluß folgt], S. 163
  • [Anon.]: Chronik, S. 163
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 163-64
    • [Italien (Opernnachrichten). Briefliche Mitteilung über das Musikleben in Göttingen (Akademische Konzerte. Kirchenmusik)]
  • Die Redaction: [Erklärung der Redaktion, daß Banck nicht der Verfasser der Korrespondenz aus Magdeburg sei], S. 164
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von April 1835], S. 164

No 41, 22. Mai 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Sprichwörtlich)], S. 165
  • Friedrich Hofmeister, Secretair des Vereins: Hauptversammlung des Vereins der Musikalienhändler. Leipzig, Ostermesse 1835 [Beiträge zum Nachdrucks- und Eigentumsrecht für Musikalien] [Leipzig, d. 19. Mai 1835], S. 165-66
  • xyz.: Aus Riga (Schluß) [Liebhaberkonzerte der Musikalischen Gesellschaft. Liedertafel. Singverein (mit Anmerkungen zu Druckfehlern in einer Ausgabe von Bachs Matthäuspassion). Extrakonzerte (u.a. von Th. Stein)], S. 166-67
  • Dr. jur. A. J. Becher: Aus Köln [Niederrheinisches Musikfest: Bemerkungen zur Auswahl des Programms (Weber, Ouverture zur Oper Euryanthe. Cherubini, Hymne. Händels Oratorium Salomon; Anmerkungen zur Wahl der Fassung), Übernahme der musikalischen Leitung durch Mendelssohn Bartholdy], S. 167-68
  • [Anon.]: Chronik, S. 168

No 42, 26. Mai 1835Bearbeiten

  • Luther: [Motto], S. 169
  • J. Mainzer: Musikalische Reform oder Einfluß der Musik auf die Erziehung des Volkes [Paris], S. 169-71
  • [Anon.]: Chronik, S. 171-72
    • [Konzertzettel des sechsten Konzerts der Society of British Musicians], S. 171
  • Vermischtes, S. 172
    • .....ff.: [Briefliche Mitteilung über das Musikleben in Hildesheim]
    • [Anon.]: [Neuigkeiten von der Straßburger Oper (Auszug aus der Revue musicale)]

No 43, 29. Mai 1835Bearbeiten

  • Hippel: [Motto], S. 173
  • Direct. Dr. Heinroth: Das fatale Fragen (Eine Art Recension) [Anmerkungen zu einigen ungewöhnlichen Passagen in Loewes Legenden] [Göttingen], S. 173-74
  • [TB.]: Aus Amsterdam (Fortsetzung): Zweiter Artikel [Kirchenmusik. Opernaufführungen im Holländischen Theater (Spielstätte. Italianisierung der Opern durch Musikdirektor Bennci. Repertoire. Sänger)] [Beschluß folgt], S. 174-75
  • X—d.: Memorabilien [Glosse über die Schwierigkeiten der Notation eines gleichzeitig in sieben Sprachen zu singenden Psalms des Komponisten Thomas aus Leipzig], S. 175-76
  • [Anon.]: Chronik, S. 176
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung über das Musikleben in Fulda, Freiberg und Hannover], S. 176
  • W. Hamann, Dr.: Aus dem Protokoll des Vereins der Musikalienhändler (1): Rechtsentscheidung in Sachen der Hrn. Haslinger und Mechetti in Wien gegen Hrn. B. A. Herrmann in Hamburg [Beitrag zum Nachdrucks- und Eigentumsrecht] [Hamburg, d. 14. April 1835 (An Herrn Tobias Haslinger in Wien)] [Die Auszüge werden fortgesetzt], S. 176

No 44, 2. Juni 1835Bearbeiten

  • Hippel: [Motto], S. 177
  • C. Rdt.: Ueber die Verbreitung des chromatischen oder Ventilhorns [und dessen Nachteile gegenüber dem herkömmlichen Natur- bzw. Waldhorn] [Ludwigslust], S. 177-78
  • Florestan: Anzeiger (33): S. Thalberg, Gr. Fantaisie et variat. p. l. pfte. sur des motifs de l'opéra: Norma de Bellini. Oeuv. 12 — 1 Th. (Collect. des compos. modernes et brillantes, cah. 1). Haslinger. (34) Kalkbrenner, Fant. et var. p. l. pfte sur un thème de l'opéra: La Straniera de Bellini. Oeuv. 123 — 14 gr. — Kistner (Soirée bei der Gräfin) [Rezension in Gesprächsform], S. 178
    • Euseb.: [Bemerkungen von R. Schumann zur eigentümlichen Rezensionsform]
  • 000.: Aus Prag (April-Concerte), S. 178-79
    • [Konzert im Ständischen Theater zur Unterstützung des Taubstummeninstituts]
    • [Saal zum Dauscha: Konzert von Frau Paravicini (Violinistin)], S. 179
    • [Opernaufführung: Rossini, Tancredi; Schmidt-Frise, Strakaty, Josef Emminger (Tenor), Katharina Podhorsky (Sopran)]
  • TB.: Aus Amsterdam (Schluß) [Französische Oper: Repertoire, Sänger (Theodore, Tenor), Chor und Orchester. Deutsche Oper: Direktion, Repertoire, Sänger (Caroline Düringer, Mezzosopran. Wagner, Tenor. Otto, Tenor u.a.), Orchester und Chor. Das Musikleben im allgemeinen], S. 179-80
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 180
  • [Anon.]: [Anzeige] Musik-Anzeige [Anzeige des Eigentumsrechts für Werke von Rossini, Bellini und Donizetti durch Gio. Ricordi], S. 180

No 45, 5. Juni 1835Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 181
  • [6.]: Kritik (10): Lestocq oder Intrigue und Liebe. Oper von Scribe und Auber. Deutsche Übersetzung von Lichtenstein. Mainz, Schott in allen Arrangements [Beschluß folgt], S. 181-82
  • J. Mainzer: Verein der Dichter und Componisten Frankreichs [Zielsetzung. Rechtsstatus] [Paris, im Mai], S. 182-83
  • [F.]: Aus Berlin [Königliche Oper] [Schluß folgt], S. 183-84
    • [Gastspiele von Wilhelm Versing (Baß) und Dem. Heinefetter], S. 183
    • [Opernaufführungen: Cherubini, Ali Baba, Peter Josef von Lindpaintner, Die blühende Aloe (Operette)], S. 183-84
    • [Wohltätigkeitskonzert unter der Leitung von Spontini zum Besten der Witwenkasse des Orchesters], S. 184
  • [Anon.]: [Kurze Meldung über Berlioz], S. 184

No 46, 9. Juni 1835Bearbeiten

  • Juvenal: [Motto], S. 185
  • [Anon.]: Statuten der Gesellschaft der dramatischen Dichter und Componisten [Paris, im April 1835], S. 185-87
  • F.: Aus Berlin (Schluß) [Opernaufführungen und Konzerte], S. 187-88
    • [Königsstädtisches Theater: Donizetti, Fausta, Auber, Der Schwur oder Die Falschmünzer], S. 187
    • [Gastspiel von Antonia Vial (Mezzosopran) am Königsstädtischen Theater]
    • [Aufführungen der Singakademie]
    • [Zweiter Zyklus der Möserschen Soiréen (u.a. mit dem Streichquartett g-Moll von Onslow)], S. 187-88
    • [Riessche Soiréen], S. 188
    • [Kirchenmusikkonzerte und Konzerte junger Künstler (u.a. der Violinisten G. Liebrecht, Hermann Henning und Möser)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 188
  • *** [Robert Schumann]: Lipinsky: “Himmlisch hat er gespielt” [Konzert in Leipzig] [Am 4. Juni] , S. 188

No 47, 12. Juni 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 189
  • A. Kahlert: Die Genrebilder in der modernen Musik [Ästhetische Reflexion] [Breslau], S. 189-91
  • [ww.]: Aus Frankfurt a. M. (Der Liederkranz) [Schluß folgt], S. 191-92
  • [Anon.]: Der Malibran Abschied von Venedig [Auszug aus dem Mailänder Echo], S. 192
  • [Anon.]: Chronik, S. 192
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von April 1835], S. 192

No 48, 16. Juni 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 193
  • 6.: Kritik (10). Lestocq von Auber (Schluß): Musik [Fiktive Diskussion verschiedener Opernbesucher], S. 193-94
  • ww.: Aus Frankfurt a. M. (Schluß) (Der Cäcilien- und der Instrumentalverein), S. 194-95
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 195-96
    • [Briefliche Mitteilung aus Halle (Konzerte). Genf (Preisausschreibung für Kirchenkompositionen). Rouen (Erfindung eines neuen Instruments durch Eder und Gauguin)]
  • [Anon.]: Livia Gerhard [Konzert der Sängerin in Leipzig], S. 196
  • [Anon.]: [Anzeige] Subscriptions-Anzeige [Cherubini, Theorie des Kontrapunktes und der Fuge (übersetzt von Stöpel) bei H. A. Probst und Friedrich Kistner in Leipzig], S. 196
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Mai 1835], S. 196

No 49, 19. Juni 1835Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 197
  • [Fétis]: Fétis über Hector Berlioz und dessen Symphonie: Grande Symphonie fantastique. Oeuv. 4. Partition de piano par Fr. Liszt — 20 Frcs. — Paris, M. Schlesinger [Übersetzung des Artikels aus der Revue musicale] [Beschluß folgt], S. 197-98
    • [Die Redaktion]: Vorbemerkung der Redaction, S. 197
  • [J. Feski]: Aus Königsberg [Musikleben im Norden: Singakademien, Liedertafel, Orchesterkonzerte, Julius Fischel (Violinist), Nachahmung französischer und italienischer Musik durch deutsche Komponisten, Gastspiel von Charles Philippe Lafont (Violinist), Ankündigung eines Musikfests unter der Leitung von Carl Heinrich Sämann, neue Theaterdirektion] [Beschluß folgt], S. 199-200
  • [Anon.]: [Anzeige] Partitur-Ausgabe von des Fürsten A. Radziwill Compositionen zu Göthes Faust [zur Subskription bei der T. Trautweinschen Musikalienhandlung in Berlin], S. 200
  • [Anon.]: Chronik, S. 200
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 200

No 50, 23. Juni 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 201
  • Fétis: Fétis über Hector Berlioz und dessen Symphonie (Beschluß), S. 201-02
  • 2.: Anzeiger (35): Felix Mendelssohn, sechs Lieder ohne Worte für das Pfte. Zweites Heft. Bonn, Simrock. Paris, Schlesinger, S. 202
  • [Anon.]: Aus Dessau [Musikfest vom 11. bis 13. Juni unter der Leitung von Friedrich Schneider: Liste der Mitwirkenden, Anmerkungen zu Fr. Schneiders Oratorium Absalon, Programm], S. 202-03
  • J. Feski: Aus Königsberg (Schluß) [Oper: Repertoire (Friedrich Eduard Sobolewski, Die Seherin des Brockens), Sänger (Heinrich August Ernst, Tenor), Gastspiele (Anton Haizinger, Tenor. Amalie Haizinger, Sopran. Marianne Holland-Kainz, Sopran)], S. 203-04
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 204
    • [Weimar (Briefliche Mitteilung über das Gastspiel von Livia Gerhard). Köln (Musikfest)]

No 51, 26. Juni 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 205
  • A. Kahlert: Franz Paul Koch, der Mundharmonikaspieler [Biographische Skizze] [Beschluß folgt], S. 205-06
  • 12.: Manuscripte, S. 206-07
    • G. Flügel, Variat. av. introd. et finale p. l. pft. sur la tyrolienne de l'opéra: Tell de Rossini, S. 206
    • E. Weber, Notturno für 2 Pianofortes zu 8 Händen, S. 207
  • ww.: Aus Frankfurt a. M. (Schluß der Corresp. in Nr. 48) [Museum: Musikalisch-deklamatorische Abendunterhaltungen, Konzerte. Oper], S. 207
  • —z—: Aus Weimar [Oper: Direktion, Orchester, Sänger (Knaust. Eduard Franz Genast, Bariton. Fuhrmann, Tenor. Schornmüller, Baß)] [Schluß folgt], S. 207-08
  • [Anon.]: Chronik [u.a. über Opernaufführungen in Leipzig unter Mitwirkung von Richter (Bariton) und Therese Ringelhardt (Sopran)], S. 208
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Gesangsfeste des Märkischen Gesangvereins], S. 208

No 52, 30. Juni 1835Bearbeiten

  • Seume: [Motto], S. 209
  • August Kahlert: Franz Paul Koch, der Mundharmonikaspieler (Beschluß) [mit Einträgen aus Kochs Stammbuch von Jean Paul, Goethe, J. G. Herder, A. H. Niemeyer, August Lafontaine, G. Starke, Anton Wall, Fr. Haug, Justinus Kerner und Carl von Holtei], S. 209-10
  • 6.: Anzeiger: Rigaer Liedertafel f. 4 Männerstimmen. Compositionen von Dorn, J. Geißler, Groß, Kranich, Pohrt, Waitzmann. Partitur und Stimmen 1 Rthlr. 8 gr. Leipzig, Kistner. Riga, Frantzen, S. 210
  • —z—: Aus Weimar (Schluß), S. 211-12
    • [Oper: Sängerinnen (Wilhelmine Streit, Sopran. Maria Schmidt. Emilie Eberwein, Sopran), Chor (unter der Leitung von August Friedrich Häser), Repertoire (Loewe, Die drei Wünsche. Bellini, Norma. Auber, Die Braut)], S. 211
    • [Die Redaktion]: Anm. d. Red.
    • —z—: [Erstes Konzert der Hofkapelle: J. N. Hummel, Missa solemnis], S. 211-12
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Einweihung eines Denkmals für Pietro Generali in Novara], S. 212
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Universal-Lexikon der Tonkunst oder Encyklopädie der gesammten musikalischen Wissenschaften Bd. 1 und 2, hrsg. von Gustav Schilling, bei Franz Heinrich Köhler in Stuttgart], S. 212
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Juni 1835], S. 212
  • [Die Redaktion]: [Anmerkung zum Erscheinen der Inhaltsverzeichnisse zu den ersten beiden Bänden der NZfM], S. 212
  • Inhaltsverzeichniß zum zweiten Bande der neuen Zeitschrift für Musik, S. [3S] 212/1

Band III. 1835Bearbeiten

No 1, 3. Juli 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 1
  • Florestan: Aus dem Leben eines Künstlers. Phantastische Symphonie in 5 Abtheilungen [Symphonie fantastique] von Hector Berlioz (1) [Fortsetzung folgt], S. 1-2
    • [Franz Sonnenberg]: [Gedicht “Du bist!”], S. 2
  • [—a—]: Aus Paris. Zweiter Artikel [Konzerte im Italienischen Theater: Wohltätigkeitskonzert zum Besten der Polen, Historisches Konzert von Fétis] [Fortsetzung folgt], S. 3-4
  • B.: Aus Neapel (Vom 6. Juni) [Opernnachrichten des Teatro San Carlo und des Teatro del Fondo (Repertoire und Orchesterbesetzung). Konzerte. Musikalienhandel. Notizen aus dem Musikleben], S. 4
  • [Anon.]: Chronik, S. 4

No 2, 7. Juli 1835Bearbeiten

  • Wilhelm Heinse: [Motto], S. 5
  • Ludwig Rellstab: Bernhard Klein [Nekrolog (fragmentarische Skizzen eines Freundes)] [Fortsetzung folgt], S. 5-6
  • [6.]: Italiänische Opern-Schau: Bellini [Fortsetzung folgt], S. 6-7
  • 6.: Gesang, S. 7
    • C. Bank, drei Canzonetten für eine Singstimme mit Begl. d. Pianof. Ital. u. deutsch. Op. 4. 12 Gr. Hofmeister
    • C. G. Belcke, die Klagen der Nachtigall für e. Singst. mit oblig. Flöte und Pianof. etc. Op. 10. 16 gr. Breitkopf u. Härtel
  • [Th.]: Aus London [Konzert von Johann Baptist Cramer (Pianist) mit eigenen Werken (Konzert d-Moll, op. 16 und neue Etüden) sowie mit dem Quintett Es-Dur von Mozart] [Fortsetzung folgt], S. 7-8
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über eine Preisaufgabe der preußischen Akademie der Künste in Berlin], S. 8
  • [Anon.]: Chronik, S. 8

No 3, 10. Juli 1835Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 9
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung): Eindruck der ersten Bekanntschaft [Fortsetzung folgt], S. 9-10
  • 6.: Italiänische Opern-Schau: Bellini (Forts.) [La Sonnambula] [Fortsetzung folgt], S. 10-11
  • v. Seyfried: Aus Wien (Bruchstück aus einem Schreiben an die Red.) [Konzert von Moritz Ganz (Violoncellist) und Leopold Ganz (Violinist) im Hoftheater] [Wien, am 22. Juni], S. 11-12
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über ein Konzert von Sudre mit Proben seiner neuen musikalischen Sprache], S. 12

No 4, 14. Juli 1835Bearbeiten

  • H. Heine: [Motto], S. 13
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 13-14
  • 22.: Pianoforte: W. Taubert, An die Geliebte. Acht Minnelieder f. d. Pfte. Op. 16 — 16 Gr. — Berlin, Westphal, S. 14-15
  • —a—: Aus Paris. Zweiter Artikel, S. 15-16
    • [Konzerte des Conservatoire u.a. mit Werken von Mozart und Beethoven; Marie Cornélie Falcon (Sängerin), August Franchomme (Violoncellist), Henri Brod (Oboist), Liszt, Chopin. Anmerkungen zur Zusammenstellung der Programme und zur Auswahl der Sätze]
    • [Académie royale de musique: Aufführung von Jacques François Fromental Halévys Oper La Juive], S. 16

No 5, 17. Juli 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 17
  • [B.]: Italiänische Opern-Schau (Fortsetzung): Donizetti [Fortsetzung folgt], S. 17-18
    • [(1) Allgemeine Bemerkungen. (2) Il Furioso nell'isola di San Domingo (Oper von Donizetti)]
  • Friedrich Heinse: Aphoristische Gedanken über die Concert- und Oper-Verhältnisse in Leipzig. Niedergeschrieben im Frühjahr 1835 (Eingesandt) [Orchester des Gewandhauses: Direktoren (Musikdirektor Pohlenz für das Konzert, Kantor Christian Theodor Weinlig für die Kirche und Musikdirektor Stegmayer für die Oper), Repertoire, finanzielle Situation] [St., den 22. Juni 1835], S. 18-19
  • [—st—]: Aus München: Musik in den Monaten März bis Juni [Museumskonzerte; Bemerkungen über die Zusammenstellung der Programme. Verein für Konzerte im Frohsinn (Repertoire)] [Fortsetzung folgt], S. 19-20
    • [Konzerte der Musikalischen Akademie: Chelard, Ouverture zur Oper Die Hermannsschlacht, Beethoven, Musik zu Egmont], S. 19
    • [Konzert von Alexandre Joseph Montagny Artôt (Violinist); Katharina Sigl-Vespermann (Sängerin)], S. 19-20
    • [Aufführung von Aubers Oper Fra Diavolo], S. 20
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung aus Jena mit der Ankündigung eines Musikfests], S. 20

No 6, 21. Juli 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 21
  • [B.]: Italiänische Opern-Schau (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 21-22
    • Fausta [Oper von Donizetti], S. 21
    • Buondelmonte [Oper von Pacini], S. 21-22
    • [Opern von] Ricci, S. 22
  • E—a.: Vom Rhein (Das Musikfest zu Köln) [Musikfest in Köln u.a. mit der Aufführung von Beethovens Festouverture, Händels Oratorium Salomon (in originaler Instrumentation mit Orgelbegleitung) und Beethovens Symphonie F-Dur; Mendelssohn Bartholdy (Dirigent)], S. 22-23
  • [—st—]: Aus München: Musik in den Monaten März bis Juni (Fortsetzung) [Kirchenmusik zu Ostern: Aufführung verschiedener Kompositionen des Miserere mei Deus, Leistungen der Sänger und des Chors der Michaelskirche, Aufführung einer neuen Messe von Drobisch] [Schluß folgt], S. 23-24
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 24
  • [Anon.]: Chronik, S. 24
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung: Partitur-Ausgabe von des Fürsten Anton Radziwill Compositionen zu dem Goetheschen Gedicht Faust eine Tragoedie [bei Trautwein], S. 24

No 7, 24. Juli 1835Bearbeiten

  • [Anton Friedrich Justus Thibaut]: [Motto] , S. 25
  • Kretzschmer: Volksgesang: Volksgesänge der verschiedenen Völker mit Urtexten und deutscher Uebersetzung, gesammelt in Verbindung mit A. W. v. Zuccalmaglio, ein- und mehrstimmig eingerichtet, mit Begl. d. Pfte. u. d. Guitarre und herausgegeben von C. Baumstarck. Heft 1 [(1) Laß dich umarmen. (2) Die Taube. (3) Der Nix. (4) Edelkönigskinder. (5) Der Einsiedler]. Darmstadt, Pabst [Anclam], S. 25-27
  • [—st—]: Aus München. Musik in den Monaten März bis Juni (Fortsetzung) [Bemerkungen über die Verwendung einer Trauermusik von Gebhard aus dem Jahr 1685 als Zapfenstreich an Gründonnerstag und Karfreitag] [Schluß folgt], S. 27-28
    • [Aufführung von Poißls Oratorium Der Erntetag], S. 28
    • [Letztes Konzert der Musikalischen Akademie: Fr. Lachner, Symphonie F-Dur, Carl Bärmann, Konzert für Klarinette (vorgetragen vom Komponisten)]
    • [Notenbeispiel] [Marsch von Gebhard aus dem Jahr 1685, ursprünglich gespielt bei der Bestürmung von Belgrad unter Kurfürst Maximilian Emanuel von Bayern], S. 27
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 28

No 8, 28. Juli 1835Bearbeiten

  • Oken: [Motto], S. 29
  • B.: Italiänische Opern-Schau (Schluß), S. 29-30
    • L'avventura di Scaramuccia [Oper von Luigi Ricci]
    • Ines de Castro von Persiani, S. 30
    • Der Eid von Luigi Savi
    • Amelia von Lauro Rossi
  • [Anon.]: Die Rossini's des Melodramas [Kompositionsweise der französischen Melodramen-Komponisten (Auszug aus einem Pariser Tageblatt)], S. 30-31
  • —st—: Aus München. Musik in den Monaten März bis Juni (Schluß), S. 31-32
    • [Aufführung von Georg Vincent Röders Oratorium Messiade], S. 31
    • [Gastspiel von Wild (im Vergleich zu Bayer)], S. 31-32
    • [Konzert von Mair (zehnjähriger Violinist); Mad. Sigl-Vespermann (Sopran)], S. 32
    • [Konzerte des Philharmonischen Vereins: Banck, Lieder aus Italien; Hahn (Baß)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 32
  • [Anon.]: Chronik, S. 32

No 9, 31. Juli 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Korinther II. 5. 17)], S. 33
  • [R. Schumann]: Orchester: Hector Berlioz, Épisode de la vie d'un artiste. Grande Symphonie fantastique. Oeuv. 4. Partition de piano par F. Liszt. Propr. de l'auteur. Pr. net. 20 Fr. Paris, M. Schlesinger (2) [Fortsetzung folgt], S. 33-35
  • C....k.: Aus Amsterdam (Anf. Juli) (Auszug aus einer größeren Correspondenz) [Bemerkungen über den Aufenthalt von Spohr], S. 35
  • [Th.]: Aus London (Fortsetz. von Nro. 2) [Konzert von Moscheles mit eigenen Werken. Konzertnachrichten. Opernnachrichten (u.a. über Werke von Charles Sandys Packer und Georg Herbert Rodwell). Philharmonische Konzerte; William Sterndale Bennett (Pianist)] [Schluß folgt], S. 35-36
  • Hofrath F. Hand in Jena: Zur Berichtigung [Entgegnung auf die Rezension der Aufführung von Spohrs Symphonie Die Weihe der Töne in Rudolstadt in Bd. 2 (1835), Nr. 31 der NZfM], S. 36

No 10, 4. August 1835Bearbeiten

  • [Friedrich Schiller]: [Motto], S. 37
  • [R. Schumann]: Orchester: Hector Berlioz, Épisode de la vie d'un artiste etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 37-38
  • Th.: Aus London (Schluß) [Die Philharmonischen Konzerte (unter Mitwirkung von Herz). Concerts of Ancient Music zur Aufführung von alter Musik. Società Armonica. Royal Academy of Music], S. 38-39
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit Opernnachrichten aus Italien], S. 39-40
  • [Anon.]: Chronik, S. 40
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung: Neue Musikalien im Verlage der Hofmusikalien-Handlung von Adolph Nagel in Hannover, S. 40

No 11, 7. August 1835Bearbeiten

  • Thibaut: [Motto], S. 41
  • [R. Schumann]: Orchester: Hector Berlioz, Épisode de la vie d'un artiste etc. (Fortsetzung) (Forts. f.), S. 41-44
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung aus Stuttgart über die Abschiedsvorstellung von Henriette Carl], S. 44

No 12, 11. August 1835Bearbeiten

  • Heinse: [Motto], S. 45
  • [R. Schumann]: Orchester: Hector Berlioz, Épisode de la vie d'un artiste etc. (Fortsetzung) [mit Bemerkungen über den Klavierauszug von Liszt] [Schluß folgt], S. 45-48
  • J. Feski: Aus Königsberg [Musikfest. Aufführung von Aubers Oper Lestocq], S. 48
  • [Anon.]: Vermischtes [Erfindung des Instruments Pantofano und des Aufzeichnungsgeräts Musicografo durch Masera (Auszug aus dem Mailänder Echo)], S. 48
  • [Anon.]: Chronik, S. 48

No 13, 14. August 1835Bearbeiten

  • Beethoven: [Motto], S. 49
  • R. Schumann: Orchester: Hector Berlioz, Épisode de la vie d'un artiste etc. (Schluß), S. 49-51
  • J. Feski: Aus Königsberg [Aufführung von Meyerbeers Oper Robert der Teufel; Anmerkungen zu den “Modekomponisten” Meyerbeer, Auber und Rossini], S. 51-52
  • [C....k.]: Aus Amsterdam (Anf. Juli) [Opernnachrichten] [Schluß folgt], S. 52
    • [Holländisches Theater: Mozart, Don Giovanni; Theodorus Johannes Majofski (Baß)]
    • [Französisches Theater: Opern von Rossini u.a.; Mad. (Mees-) Masi (Sopran), Pamel (Baß)]
    • [Deutsches Theater: Neuaufbau, Sänger]
  • [Anon.]: Chronik, S. 52

No 14, 18. August 1835Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 53
  • A. W. v. Wbrühl: Die große Partitur: Aus den Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel [Übertragung von Zusammenhängen und Funktionen eines Orchesters auf grundsätzliche Fragen der Religion und Politik], S. 53-55
    • [Die Redaktion]: Nachbemerkg. d. Red. [über die Ansichten von Eusebius und Florestan (R. Schumann) zum Artikel von Waldbrühl (alias Anton Wilhelm Florentin von Zuccalmaglio)], S. 55
  • C....k.: Aus Amsterdam (Schluß) (Concerte vom April bis Juni) [Winterkonzerte der Musikalischen Gesellschaft Felix Meritis. Konzerte von Friebe (blinder Flötist), Nagel (Hornist), Lewy (Hornist) und Julius Griebel (Violoncellist). Wohltätigkeitskonzert im Holländischen Theater zum Besten der Witwen und Waisen Schiffsbrüchiger. Konzert zum 50jährigen Bestehen des Vereins für Volksbildung (u.a. mit einer Kantate von Johann Gottfried Bertelmann)], S. 55-56
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 56
  • [Anon.]: Chronik, S. 56
  • [Anon.]: [Anzeige] Operntext [Angebot eines bei der Redaktion der Theaterchronik erhältlichen Librettos für eine romantische Oper mit dem Titel Der wilde Jäger], S. 56
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von April bis Juni 1835], S. 56

No 15, 21. August 1835Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 57
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung): Begründung einer näheren künstlerischen Freundschaft mit B. Klein [Fortsetzung folgt], S. 57-59
  • [M. M.]: Aus Stuttgart (Natur und Kunst) [Musikausübung in der Stadt und auf dem Land] [Fortsetzung folgt], S. 59-60
  • [Anon.]: Chronik, S. 60

No 16, 25. August 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 61
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 61-62
  • R.: Violine: [1] A. Bohrer, Concerto de v. — Op. 50. Breitkopf et Härtel. [2] I. W. Kalliwoda, Seconde Polonaise p. l. v. — Op. 45. Peters. [3] I. W. Kalliwoda, Second Concertino p. l. v. — Op. 30. Peters, S. 62-63
  • [M. M.]: Aus Stuttgart (Fortsetzung) [Oper: Aufführung von Donizettis Oper Anna Bolena, Sängerinnen und Sänger (Henriette Carl. Sgra. Catalani, Sopran. Doris Haus, Sopran. Josef Alois Dobler, Baß)] [Forts. folgt], S. 63-64
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a über das Musikfest in Toulouse], S. 64

No 17, 28. August 1835Bearbeiten

  • [Friedrich Schiller]: [Motto], S. 65
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung): Tage der Dämmerung. Erster Tag der Dämmerung [Fortsetzung folgt], S. 65-67
  • M. M.: Aus Stuttgart (Schluß) [Konzerte unter der Leitung von Lindpaintner: Leistung des Orchesters, Dilettantenkonzert, Erziehung des Publikums] [Stuttgart im Mai 1835], S. 67-68
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 68
  • [Anon.]: Chronik, S. 68

No 18, 1. September 1835Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 69
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 69-71
  • C. F. B.: Orgel, S. 71-72
    • [1] Robert Führer, Cadenzen und Versetten nebst 24 vorangehenden kurzen Uebungen für beide Hände u.s.w. 12 gr. Prag. Berra. [2] August Mühling, 100 kurze instructive Uebungsstücke in den ersten Dur und Moll Tonarten, größtentheils mit eingewebter Tonleiter u.s.w. Op. 50. 2 Thlr. Bonn, Simmrock, S. 71
    • [1] C. F. Pitsch, Alleluja. Fuge mit 2 Subjecten. 8. Prag, Berra. [2] C. F. Ehrlich, drei Phantasieen u.s.w. Desgl. Magdeburg. [3] C. Geißler, Neun Orgelvorspiele verschiedenen Charakters. Op. 39. 14 gr. Leipzig, Kistner, S. 71-72
  • M. H. z. F.: Kirchengesang: Kirchen-Gesänge für katholische Gymnasien, ins Besondere zum Gebrauche des Theodorianum zu Paderborn. Daselbst bei J. Wesener 1835, S. 72
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Juni und Juli 1835], S. 72

No 19, 4. September 1835Bearbeiten

  • L. Tieck: [Motto], S. 73
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 73-74
  • [Zz—]: Aus St. Petersburg (Mitte Juli) [Musikleben im Sommer. Gesellschaftliche Voraussetzungen zur Ausübung von Musik. Arbeitsmoral der Orchestermusiker] [Schluß folgt], S. 74-76
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 76
  • [Die Redaktion]: [Notiz zur Ankunft von Mendelssohn Bartholdy in Leipzig], S. 76

No 20, 8. September 1835Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 77
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung): Zweiter Tag der Dämmerung [Fortsetzung folgt], S. 77-78
  • 6.: Gesang: Rossini, Soirées musicales ossia Raccolta di otto ariette e quattro duetti. Pr. 12 fr. Milano, Ricordi, S. 78-79
  • Zz—: Aus St. Petersburg (Schluß) [Bemerkungen über die Situation der Theater (u.a. über die Orchester des Russischen, Deutschen und Französischen Theaters). Niveau der Konzerte in der Fastenzeit. Kapellen der Adelshäuser. Militärmusik (Disziplin der Orchestermusiker). Russische Volkslieder], S. 79-80
  • 12.: Notiz [Konzert von Schmittbach (Fagottist) sowie von Vater und Sohn Rose (Oboisten)], S. 80

No 21, 11. September 1835Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 81
  • [Ludwig Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung) [Der letzte Abschn. f. nächstens], S. 81-84

No 22, 15. September 1835Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 85
  • Mainzer: Oper: Der Lastträger. Lyrisches Drama in 3 Acten von Scribe. Musik von Gomis [Paris], S. 85-87
  • C....k.: Aus Amsterdam [Konzert des Musikvereins Zang-en Toonkunst zu Ehren Spohrs im Konzertsaal Tecum habita: Andreas Ten Cate, Ouverture zur Oper Constantia, Bertelmann, Jubelouverture, van Bree, Jubelouverture und Concertante für zwei Violinen; de Vrugt, Potdewin (Hornist)], S. 87
  • [—a—]: Aus Paris (Ende August) [Konzert der Bergfamilie Graßl im Gymnase musical. Spohrs Symphonie Die Weihe der Töne. Anmerkungen zur Programmusik und zu Berlioz] [Schluß folgt], S. 88
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über C. F. Beckers Systematisch-chronologische Darstellung der musikalischen Literatur], S. 88
  • [Anon.]: Chronik, S. 88
  • [Anon.]: [Todesanzeige von Paganini], S. 88

No 23, 18. September 1835Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 89
  • Mainzer: Oper: Die zwei Königinnen. Oper in einem Acte von Soulié und Arnauld. Musik von Monpou [Paris], S. 89-90
  • 000.: Aus Prag [Sankt Nikolauskirche: Kirchliche Feier zur Einweihung des neuen Orgelwerks; Carl Franz Pitsch (Organist)], S. 90
  • —a—: Aus Paris (Ende August) (Schluß) [Die Zeitschrift Le Monde dramatique. Concerts spirituels (Sammlung von Motetten mit geistlichen Texten auf bekannte Opernmelodien). Musikvereine in Frankreich. Bildung einer fahrenden Konzertgesellschaft. Nachrichten über das Théâtre de l'Opéra-Comique und das Italienische Theater. Gastspiel von Ole Bull (Violinist). Abreise von Liszt], S. 91
  • V.: Aus Mailand [Neue Opern: Mailand (Pietro Coppola, La Pazza per amore. Luigi Somma, Ildigonda e Ricciardo bzw. Ildegarda e Riccardo. Neue Oper von Rossi), Venedig (Giovanni Pacini, Carlo di Borgogna. Federico Ricci, Monsieur de Chalumeaux), Genua (Josefo Persiani, Danao, Re d'Argo)], S. 91-92
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung über das Musikfest in Breslau], S. 92
  • [Anon.]: [Ankündigung der Ankunft von Moscheles in Leipzig], S. 92
  • R. S.: [Entschuldigung von R. Schumann für Druckfehler und verspätete Antworten auf Briefe], S. 92

No 24, 22. September 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 93
  • Mainzer: Oper [Aufführungen in Paris], S. 93-94
    • Micheline oder die Geisterstunde. Komische Oper in einem Acte von Saint-Hiller und Masson, Musik von Adam
    • Alda. Komische Oper in einem Acte von Bayard und Paul Duport. Musik von Thys, S. 94
  • Mainzer: Ballett: Die Pirateninsel. Großes Ballett mit Pantomimen in 4 Acten von Henry. Musik von Casimir Gide, Carlini, Rossini und Beethoven [Paris], S. 94-95
  • A. W. v. Wbrühl: Aus Warschau [Auftritt des virtuosen Vogelstimmen-Nachahmers Bihnes im Gesellschaftssaal], S. 95-96
    • A. W. v. W.: Nachschrift [über das Gastspiel von Lafont in Warschau], S. 96
    • [Die Redaktion]: Nachschrift d. Red.
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung über das Musikleben in Neuchatel: Musikalische Gesellschaft, Kirchenmusik, fremde Künstler], S. 96
  • [Anon.]: [Anzeige] [Ludwig Ernst Gebhardis General-Baßschule, oder vollständiger Unterricht in der Harmonie und Tonsatzlehre etc. bei Johann Friedrich Hartknoch in Leipzig], S. 96

No 25, 25. September 1835Bearbeiten

  • Z. Werner: [Motto], S. 97
  • Gustav Nauenburg: Lebende Bilder (I): J. C. G. Löwe [Leben und Werk: Balladen, Opern, Oratorien] [Schluß folgt], S. 97-100
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Preisverteilung der Conservatoire in Paris und Brüssel], S. 100
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien [Friedrich August Reißiger, Erinnerung an das Lager bei Kalisch für Pianoforte bei Moritz Westphal in Berlin], S. 100

No 26, 29. September 1835Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 101
  • Gustav Nauenburg: J. C. G. Löwe (Schluß) [Wort-Ton-Verhältnis und Instrumentation], S. 101-02
  • —a—: Aus Paris [Conservatoire (Gesangsprüfung. Mißstände in der musikalischen Ausbildung. Cherubini und Choron). Neue Methode der Gesangsausbildung. Musikalische Volksbildung. Académie royale de musique (Wechsel der Direktion von Véron an Duponchel. Kompositionsauftrag an Berlioz). Konzerte. Théâtre de l'Opéra-Comique. Abendmusik der Familie Graßl. Die Annahme einer Oper von Louise Bertin als Grund für die Wahl von Duponchel zum neuen Direktor der Académie royale de musique], S. 102-04
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 104
  • [Anon.]: Chronik, S. 104
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Juli und August 1835], S. 104

No 27, 2. October 1835Bearbeiten

  • K. Simrock: [Motto], S. 105
  • A. W. v. Wbrühl: Aus den Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel [Musik und Natur], S. 105-06
    • [Notenbeispiel] Lied von Jung Linich (am Niederrheine) [Deutsches Volkslied (im Vergleich zum Gesang einer Amsel)], S. 106
  • [††]: Aus Dresden (Bericht vom März bis Anfang August) [Anmerkungen zum Verfall der Musik. Kirchenmusik. Oper] [Schluß folgt], S. 106-08
    • [Aufführung der Dreißigschen Singakademie: Kirchenmusik des 16. Jahrhunderts, Reißiger, 66ster Psalm u.a.], S. 106-07
    • [Aufführung von Reißigers Oper Turandot], S. 107-08
  • [Anon.]: Chronik, S. 108

No 28, 6. October 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (“Künstlers Apotheose”)], S. 109
  • Mainzer: Lebens-Skizze von Gomis [Biographie] [Paris], S. 109-10
  • ††: Aus Dresden (Schluß) [Repertoire der Oper. Kirchenmusik. Gastspiele (u.a. von Agnes Schebest, Sopran)], S. 110-11
  • ..a..: Aus Osnabrück [Konzerte des Musikvereins. Liedertafel. Die übrigen musikalischen Vereine. Niveau des Pianofortespiels (Klein, Organist)], S. 111
  • —a—: Aus Paris (Verschiedenes) [Théâtre de l'Opéra-Comique: Wiederaufnahme von Louis Joseph Ferdinand Hérolds Oper Zampa, Situation unter der Direktion von François Louis Crosnier. Kirchenmusik. Nachrichten aus dem französischen Musikleben. Neue Orgel von Paoli für die Musikschule in Marseille. Musikzeitschriften. Italienische Oper], S. 111-12
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 112

No 29, 9. October 1835Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 113
  • Mainzer: Das in Frankreich übliche Zugleicharbeiten an einem und demselben Werke [Zusammenarbeit verschiedener Librettisten bei Opern und anderen dramatischen Werken] [Paris] [Schluß nächstens], S. 113-14
  • K. Stein: Aus Halle (Meine Musikwoche daselbst) [Die beiden rivalisierenden Singvereine und ihre Direktoren J. Fr. Naue und Schmidt; Mad. Schmidt (Sängerin). Gastspiele von Clara Wieck und Marianne Holland-Kainz], S. 115-16
  • —††—: Aus Dresden (Anfang October) [Gastspiel von Francilla Pixis (Alt)], S. 116
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 116
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien: Reißiger, F. A., Erinnerung an das Lager bei Kalisch [bei Westphal], S. 116

No 30, 13. October 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 117
  • C....k.: Holländische Componisten neuerer Zeit, S. 117-19
    • [1] C. A. Fodor. [2] J. V. Wilms. [3] J. H. Bertelman. [4] J. B. van Bree
  • 12.: Monstrum: Geschichte der Musik aller Nationen. Nach Staffort und Fétis. Mit Benutzung der besten deutschen Hülfsmittel von mehren Musikfreunden. Mit 12 Abbildungen und 11 Notentafeln. Weimar 1835 [Rezension mit ausführlichen Auszügen aus dem Werk], S. 119-20
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Aufführung von Aubers Oper Le Cheval de bronze in Leipzig], S. 120
  • [Anon.]: Chronik, S. 120

No 31, 16. October 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 121
  • C. F. Becker: Theorie: Wilhelm Opelt, über die Natur der Musik. Ein vorläufiger Auszug aus der bereits auf Unterzeichnung angekündigten allgemeinen Theorie der Musik. Plauen, b. d. Verfasser u. Leipzig b. Hermann u. Langbein. 1834. 4. 48 Seiten nebst 1 Kupfertafel [mit Bemerkungen über die rhythmische Bewegung als Grundlage der Musik] [Leipzig], S. 121-23
  • [P. B.]: Aus Breslau [Gastspiel von Wilhelmine Schröder-Devrient] [Schluß folgt], S. 123-24
  • [Anon.]: Vermischtes [Opernnachrichten aus Italien], S. 124

No 32, 20. October 1835Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 125
  • Mainzer: Das in Frankreich übliche Zugleicharbeiten etc. (Schluß) [Bemerkungen über die Vor- und Nachteile des Autorenrechts für Librettisten] [Paris], S. 125-26
  • Eusebius: Schwärmbriefe: Eusebius an Chiara [Fiktiver Brief von R. Schumann an Clara Wieck über ein Konzert von Felix Meritis (alias Mendelssohn Bartholdy) in Leipzig], S. 126-27
  • P. B.: Aus Breslau (Schluß) [Zustand der Oper unter der Leitung eines Schauspielers. Gastspiel von Wilhelmine Schröder-Devrient], S. 127-28
  • [Anon.]: Chronik, S. 128

No 33, 23. October 1835Bearbeiten

  • [William Shakespeare]: [Motto], S. 129
  • W. Schüler: Der Ton Des [Fiktiver Bericht in Briefform über den Dorfkantor und Komponisten Rudolph zu Tannengrün und seine zunehmende Geisteskrankheit] [Fortsetzung folgt], S. 129-30
  • *** [Robert Schumann]: Concert des Hrn. Ignaz Moscheles am 9. Octbr. [mit eigenen Werken] , S. 130-31
  • Nicolò Paganini: Warnung [Liste der Werke Paganinis mit dem Hinweis auf Fälschungen] [Mailand am 18. September 1835], S. 131
  • [A. W. v. W.]: Aus Warschau (Anf. September) [Klaviermusik. Gastspiele fremder Künstler (Addner, Klarinettist. Karl Josef Lipinski. Lafont. Die Gebrüder Johann Gottfried Ernst und Johann Karl Eduard Eichhorn). Kirchenmusik (u.a. in der Klosterkirche der Biergasse). Oper (Anmerkungen zur Musik von Rossini)] [Schluß folgt], S. 131-32
    • [Aufführung in der Benediktinerkirche: Beethoven, Christus am Ölberg], S. 132
    • [Aufführung in der Lutherischen Kirche: Friedrich Heinrich Himmel, Vaterunser; Braun (Dirigent)]

No 34, 27. October 1835Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 133
  • [W. Schüler]: Der Ton Des (Fortsetzung) [Beschluß folgt], S. 133-34
  • C. F. B.: Orgel: (1) A. Hesse, Variationen (Nr. 2) über ein Original-Thema. Op. 47. 12 gr. (Auch unter dem Titel: Neueste Orgelkompositionen von A. Hesse. 7te Lieferung). Haslinger. (2) E. Köhler, Variationen. Op. 26. 16 gr., S. 134-35
  • A. W. v. W.: Aus Warschau (Schluß) [Repertoire der Oper mit Werken von Rossini, Auber (u.a. Fra Diavolo), Hérold (Zampa), Weber, Boieldieu und Karol Kazimierz Kurpinski. Aufführung von Rossinis Oper Armida im Amphitheater des Schlosses Laschienki], S. 135-36
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 136

No 35, 30. October 1835Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 137
  • [W. Schüler]: Der Ton Des (Schluß) [Die Tonart Des-Dur als Ursache für die Überreizung der Phantasie], S. 137-38
  • [000.]: Aus Prag [Opernaufführungen: Meyerbeer, Robert der Teufel, Rossini, Das Fräulein vom See (Franzilla Pixis), Hérold, Zampa (Wild), Bellini, Norma (Jenny Lutzer. Katharina Podhorsky. Wild. Pöck), Rossini, Der Barbier von Sevilla (Pöck), Mozart, Don Giovanni. Gastspiele von Wild und Henriette Carl], S. 138-40
  • Heinrich Dorn: Schreiben an Herrn Dr. Schilling, in Stuttgart [Beschwerde von Dorn über falsche Angaben zu seiner schriftstellerischen Tätigkeit im Universal-Lexikon der Tonkunst] [Riga d. 1. October 1835], S. 140

No 36, 3. November 1835Bearbeiten

  • Herder: [Motto], S. 141
  • 6.: Gesang, S. 141-42
    • Fr. Lachner, Drei Gesänge f. e. Singst. m. Begl. d. Pianof. u. Violoncello. Werk 34. 2 fl. Wien, Mechetti, S. 141
    • Fr. Lachner, Sängerfahrt f. e. Singst. m. Begl. d. Pianof. Werk 33. 3te Lief. 1 fl. 30 kr. Wien, Haßlinger, S. 141-42
    • H. Marschner, 6 Lieder f. Männerstimm. Werk 85. Pr. 1 Rthlr. 8 gr. Hofmeister, S. 142
    • J. Meyerbeer, der Mönch f. e. Baßst. mit Begl. d. Pianof. Pr. 46 kr. Frankfurt, Dunst
  • 000.: Aus Prag (Schluß) [Anmerkungen zu Joseph Labitzky (Komponist). Gastspiel der Oper in Teplitz], S. 142-43
  • K.: Aus Jena, S. 143-44
    • [Drittes Sängerfest: Loewe, die Apostel von Philippi (Oratorium), A. F. Häser, Um Erden wandeln, Orgelvortrag von C. F. Becker; Anmerkungen zu einem durch die Verwechslung der Noten entstandenen Zwischenfall], S. 143
    • [Musikalische Abendunterhaltung von Loewe], S. 143-44
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 144
  • [Anon.]: Chronik, S. 144

No 37, 6. November 1835Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 145
  • [J. Feski]: Etwas über Theorieen der Musik [Allgemeine Bemerkungen über den Sinn der Musiktheorie. Lehrbücher: H. C. Koch, Versuch einer Anleitung zur Composition, Johann Philipp Kirnberger, Kunst des reinen Satzes, Reicha, Cours de composition musicale etc.] [Beschluß folgt], S. 145-47
  • Chiara: Schwärmbriefe: An Eusebius [Fiktiver Brief von R. Schumann mit einem Bericht über den Auftritt von Maria Felicia Malibran in Mailand], S. 147
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. Stellenausschreibung der Akademie der schönen Künste in Loewen], S. 147-48
  • [Anon.]: Chronik, S. 148

No 38, 10. November 1835Bearbeiten

  • W. Menzel: [Motto], S. 149
  • J. Feski: Etwas über Theorieen der Musik (Schluß) [Reicha, Cours de composition musicale. G. Weber], S. 149-50
  • Eusebius: Schwärmbriefe: An Chiara [Fiktiver Brief von R. Schumann an Clara Wieck über italienische Musik und deutsche Sängerinnen, über Mendelssohn Bartholdy als Interpret seines eigenen Klavierkonzerts g-Moll sowie über Kompositionen von C. M. v. Weber, Onslow (Symphonie in A-Dur) und Beethoven (Symphonie Nr. 7 A-Dur)], S. 151-52
    • Florestan: [Anmerkung zu Rezensionen in Briefform], S. 152
  • [Anon.]: [Anzeige] [Kompositionen für Pianoforte von Liszt bei Hofmeister], S. 152

No 39, 13. November 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Englisch)], S. 153
  • J. Feski: An das Publicum [Einleitende Worte zu angekündigten Briefen über Musik], S. 153-55
  • —st—: Aus München [Aufführung von Chelards Oper Die Hermannsschlacht], S. 155-56
  • [Anon.]: Vermischtes [Programm des Musikfests in Halle], S. 156

No 40, 17. November 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 157
  • 16.: Mehrstimmiger Gesang, S. 157-58
    • H. G. Nägeli, XV Motetten für Männerchor (5te Samml.). Zürich, H. G. Nägeli, S. 157
    • [1] A. Neithardt, Hymne für 4stimmigen Männerchor mit Begl. von Blasinstr. etc. Op. 98. Pr. 1/2 Thlr. Berlin, Trautwein. [2] S. J. J. Girschner, Psalm f. 4stimm. Männerchor mit Begl. d. Orgel. Op. 12. Pr. 1 Thlr. 2 gr. Berlin, Wagenführ, S. 157-58
    • G. Reichardt, Tafelgesänge f. Männerstimmen. Op. 14. Pr. 1 1/6 Thlr. Hofmeister, S. 158
  • 12.: Pianoforte: C. Löwe, der Frühling, eine Tondichtung in Sonatenform (in G). Op. 47. 1 Thlr. 4 gr. Berlin, Schlesinger [Schluß folgt], S. 158
  • C. F. B.: Nekrolog [auf den Konzertmeister Heinrich August Matthäi], S. 158-59
  • Th.: Aus London (September) [Saisonschluß der Italienischen Oper. Abschiedsmahl für Cramer u.a. mit einem Kanon von Byrd; Moscheles. Gastspiel von Maria Felicia Malibran. Sängervereinigungen: Madrigal Society, Noblemen and Gentlemen's Glee Club, Melodist's Club, Vocal Society], S. 159-60
    • [Notenbeispiel] [Non nobis Domine, Kanon von William Byrd (von 1590), gesungen als Tischgebet beim Abschiedsmahl für J. B. Cramer], S. 160
  • [Anon.]: [Kurze Meldung aus Leipzig], S. 160

No 41, 21. November 1835Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 161
  • Pianoforte (Schluß), S. 161-62
    • E., Florestan: Pocci, (François, Comte de): [1] Sonate fantastique (in A) 20 gr. Leipzig, Breitkopf et Härtel. [2] Frühlingssonate, (in E) 20 Gr. Ebenda, S. 161
    • 2.: Fr. Lachner, gr. Sonate à 4 mains. Oeuv. 39. Pr. 3 Fl. 15 kr. Vienne, Diabelli, S. 161-62
  • [—z—]: Aus Weimar (October) [Gastspiel von Livia Gerhard (u.a. als Giulietta in Bellinis Oper I Capuleti ed i Montecchi im Vergleich zu Wilhelmine Schröder-Devrient). Aufführung von Hérolds Oper Der Zweikampf. Vorträge von Friedrich Rochlitz über die Geschichte der religiösen Gesangskunst. Neue Opern (Carl Theodor Theuß, Die blühende Aloe. Johann Christian Heinrich Remde, Der Zaubersee). Aufführungen der Opern Lodoïska von Cherubini und Jakob und seine Söhne von Etienne Nicolas Méhul] [Schluß folgt], S. 162-63
  • Th.: Aus York (d. 16. September) [Musikfest in York; Deborah Knyvett (Sängerin), Giulia Grisi (Sopran), Braham. Musikfeste in London und Birmingham], S. 163-64
  • [Anon.]: [Meldung aus Leipzig], S. 164

No 42, 24. November 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 165
  • 16.: Gesang: C. Banck, Liederkreis aus Italien u. Deutschland f. eine Singst. m. Begl. d. Pianof (Forts.) Op. 8. Hft. 1 zu 18 Gr. Hft. 2 zu 20 Gr. F. Hofmeister, S. 165-66
  • 6.: Francilla Pixis (Geschrieben nach ihrem ersten Concerte d. 16. Novbr.), S. 166
  • —z—: Aus Weimar (Schluß) [Konzerte. Liedertafel], S. 166-67
    • [Concert spirituel von Belcke in der Stadtkirche; Johann Gottlob Töpfer (Organist)], S. 166
    • [Konzert der Hofkapelle zum Vorteil ihres Witwen-Pensionsfonds: Spohr, Die Weihe der Töne (Symphonie), Hummel, Freie Phantasie], S. 167
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 167-68
  • [Anon.]: Chronik, S. 168
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Bei G. M. Meyer jun. in Braunschweig: Bibliothek klassischer Opern und Opern von Mozart im Klavierauszug], S. 168

No 43, 27. November 1835Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 169
  • [Anon.]: Aus den Aufzeichnungen des Beatus: Poetik und Poesie [Gedanken über Schulmeisterei und Natur] [Schluß folgt], S. 169-71
    • August Gathy: [Vorbemerkung zu den Aufzeichnungen des Beatus], S. 169
  • [F.]: Aus Berlin [Aufführungen der Königlichen Oper] [Schluß folgt], S. 171-72
    • [Friedrich Hieronymus (Heinrich) Truhn, Trilby (Operette)], S. 171
    • [Auber, Le Cheval de bronze], S. 171-72
    • [Lindpaintner, Die Rosenmädchen], S. 172
    • [Cherubini, Lodoïska; Caroline Grünbaum]
  • F...., H.....: Bitte (Eingesandt) [Aufforderung an die Musikalienhandlung Haslinger, die Devisen der eingesandten Symphonie-Partituren für die Preisausschreibung in Wien bekanntzugeben], S. 172
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von August und September 1835], S. 172

No 44, 1. December 1835Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 173
  • [Anon.]: Aus den Aufzeichnungen des Beatus (Schluß), S. 173-75
  • Serpentinus, Flor., Raro: Gesang, F. Oelschläger: [1] 6 Gesänge f. Sopran, Alt, Tenor u. Baß. 2te Lief. Pr. 3/4 Thlr. Berlin, T. Trautwein. [2] 2 Gesänge f. Sopr., Alt, Ten., Baß, mit Begl. d. Pianof. Pr. 1 Thlr. Ebendaselbst, S. 175
  • F.: Aus Berlin (Schluß) [Gastspiele an der Königlichen Oper (Betty Spitzeder. Maschinka Schneider, Sopran. Mad. Fischer, Sopran. Julius Eicke, Bariton. Schäfer, Tenor. Hahn, Baß. Mad. Mees-Masi). Königsstädtisches Theater: Gastspiele (Antonia Vial. Bayer. Albert Lortzing, Buffo), Debut von Livia Gerhard. Opernaufführungen: Saverio Mercadante, Die Normannen vor Paris, Mozart, Titus; Holzmiller. Konzerte u.a. von Dem. Lithander (Sängerin), Julius Schneider (Organist), Friedel (mit einer aus dem 17. Jahrhundert stammenden Viola di bardone) und Wilhelm Friedrich Wieprecht (mit einer von ihm erfundenen Tuba)], S. 175-76
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 176

No 45, 4. December 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 177
  • [C. F. Becker]: Encyclopädie: Encyklopädie d. gesammten musikalischen Wissenschaften od. Universal-Lexicon der Tonkunst. Bearbeitet v. M. Fink, de la Motte Fouqué, Dr. Grosheim, Dr. Heinroth, Prof. Dr. Marx, Direct. Naue, G. Nauenburg, L. Rellstab, Ritter v. Seyfried, Prof. Weber, Baron v. Winzingerode, u.a., u. dem Redacteur Dr. Gustav Schilling. Stuttgart, bei F. H. Köhler. 1835. 2 Bände. 8. — Band 1, XII etc. 740 Seiten nebst 3 Noten-Beilagen; Band 2, 749 Seiten. Die Buchstaben A- - F-Moll enthaltend: (A) Biographien [Siehe 35:544] [Fortsetzung folgt], S. 177-78
  • [T. B.]: Aus dem Haag (Im Sommer) [Die Französische Operngesellschaft des Théâtre Royal: Sängerinnen und Sänger (Adolphe Nourrit, Tenor und Direktor. Jean-Baptiste Chollet, Tenor. Charles François Duvernoy, Tenor. Geneviève-Aimée-Zoë Prévost, Sopran). Abonnementskonzerte im Saal Diligentia. Gastspiel von Krow (Bariton). Kirchenmusik] [Schluß folgt], S. 179-80
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einem Auszug aus der Vossischen Zeitung über die Kindervirtuosin Therese Ottavo (Violinistin)], S. 180
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von September und Oktober 1835], S. 180

No 46, 8. DecemberBearbeiten

  • J. Feski: [Motto], S. 181
  • [C. F. Becker]: Encyclopädie: Encyklopädie der gesammten musikalischen Wissenschaften od. Universal-Lexicon der Tonkunst etc. (Fortsetzung) [Auflistung der Fehler in den Biographien von Andrea Adolfati, Allegri, Ammerbach, Ammon, August Ferdinand Anacker, Chrys. Bauer, Heinrich Bokemeyer, Giuseppe Boneventi, Johann Brandl, Wenzel Brautner, Arnold v. Bruck und John Bull] [Fortsetzung folgt], S. 181-82
  • Serpentin [Robert Schumann]: Schwärmbriefe: An Chiara [Fiktiver Brief von R. Schumann an Clara Wieck mit der Beschreibung eines Konzerts von Mendelssohn Bartholdy in Leipzig und Bemerkungen über Francilla Pixis (siehe 35:544)], S. 182-83
  • T. B.: Aus dem Haag (November) (Schluß) [Die Französische Operngesellschaft des Théâtre Royal: Wechsel der Direktion von Nourrit auf Duvernoy, neue Sängerinnen und Sänger (Mad. Hébert, Sopran. Mad. Firmin, Sopran. Mad. Desvigée, Sopran), Konzertmeister (Charles Louis Hanssens), neue Opern (Mozart, Don Giovanni in der Bearbeitung von François Henri Joseph Castil-Blaze. Mezerai Fils, Guillaume de Nassau. Auber, Le Cheval de bronze). Konzert der Haager Abteilung der niederländischen Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst], S. 183-84
  • [Anon.]: Chronik, S. 184

No 47, 11. December 1835Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 185
  • C. F. Becker: Encyclopädie: Encyklopädie der gesammten musikalischen Wissenschaften od. Universal-Lexicon der Tonkunst etc. (Schluß): (B) Aesthetische, akustische, geschichtliche und übrige Artikel, S. 185-86
  • A. W. v. W.: Aus Warschau [Musikleben im Herbst: Gastspiel des Theaterorchesters in Kalisch, Konzerte, musikalische Gesellschaften, Opernaufführungen, Damse (Melodramenkomponist) etc.], S. 187-88
  • Otto Nicolai, Organist an der Königl. Preuß. Gesandtschafts-Capelle; maestro onorario della congregazione di St. Cecilia: Schreiben an die Redaction [Abgrenzung von Otto Nicolai gegen den musikalischen Dilettanten Gustav Nicolai und dessen Ansichten u.a. über Mozart, über die Form von Symphonien und über Italien] [Rom, den 2. Octbr. 1835], S. 188
  • [Anon.]: [Anzeige] [R. Schumann, 6 Études de concert p. l. pfte. d'après des caprices de Paganini bei Hofmeister], S. 188

No 48, 15. December 1835Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 189
  • v. Wbrühl: Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel. 19. Blatt: Die Pianofortespielerin [Satirische Beschreibung des Auftritts einer “typischen” Dilettantin bei einer Teegesellschaft; Anmerkungen zur Modeerscheinung des Pianofortespiels], S. 189-91
  • Br.: Aus Leyden und Haarlem [Musikleben in Leyden: Musikvereine (Musis sacrum und Sempre crescendo), Damenkonzerte, öffentliche Konzerte unter der Leitung von Lelièvre, professionelle Musiker und Komponisten der Stadt, Leydner Gesellschaft der Tonkunst. Musikleben in Haarlem: Professionelle Musiker, Dilettantenverein mit dem Namen “Kunst und Vergnügen”], S. 191-92
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Preisverteilung des Konservatoriums in Mailand], S. 192
  • [Die Redaktion]: [Berichtigung der Druckfehler], S. 192

No 49, 18. December 1835Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 193
  • L. Rellstab: Bernhard Klein (Fortsetzung und Beschluß) [Fortsetzung folgt], S. 193-96
    • L. R.: [Vorbemerkung des Autors], S. 193
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Fétis' Wechsel zur Gazette musicale de Paris], S. 196
  • [Anon.]: Chronik, S. 196
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von August bis Dezember 1835], S. 196

No 50, 22. December 1835Bearbeiten

  • W. Menzel: [Motto], S. 197
  • [L. Rellstab]: Bernhard Klein (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 197-98
  • B.: Gastspiele der Frl. Francilla Pixis in Leipzig [als Romeo in den Opern I Capuleti ed i Montecchi von Bellini (im Vergleich mit Wilhelmine Schröder-Devrient) und Giulietta und Romeo von Nicola Vaccai sowie in Rossinis Opern Der Barbier von Sevilla und Othello], S. 198-99
  • [Anon.]: Chronik, S. 199
  • Tobias Haslinger, k. k. Hof- und priv. Kunst- und Musikalienhändler: Verzeichniß und Empfangsbestätigung über die zur Bewerbung um den von den Unternehmern der Concerts spirituels in Wien ausgeschriebenen Preis von 50 Ducaten, bis zum Ablauf des Termins erhaltenen Symphonieen [Liste der Werke mit ihren Devisen] [Wien, Ende October 1835], S. 200
  • [Anon.]: [Ankündigung einer Quartettunterhaltung von Ferdinand David (Violinist), Karl Wilhelm Uhlrich (Violinist), Queisser und Johann Andreas Grabau (Violoncellist) in Leipzig], S. 200
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Beilage mit Ankündigungen], S. 200

No 51, 25. December 1835Bearbeiten

  • Zach. Werner: [Motto], S. 201
  • L. Rellstab: Bernhard Klein (Schluß) [Berlin, December 1835], S. 201-02
  • 6.: Kirchenmusik, S. 202
    • C. M. von Weber, Erste Messe f. vierstimmigen Chor mit Orchester. Partitur. Haslinger. 3 Thlr. 16 gr.
    • C. E. A. Bommer, Musica sacra, Miserere f. Sopr., Alt, Ten., Bass (Auf Kosten des Komponisten)
  • T. B.: Aus den Niederlanden [Bericht über die sechste jährliche Versammlung der niederländischen Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst], S. 202-03
  • O.: Kunstbemerkung [über die reinigende Kraft der Kunst], S. 203
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit Opernnachrichten aus Italien und Paris], S. 203-04
  • [Anon.]: Chronik, S. 204
  • [Die Redaktion]: [Berichtigung der Druckfehler], S. 204

No 52, 29. December 1835Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 205
  • August Kahlert: Jahreslied [Gedicht zum Jahreswechsel], S. 205-06
  • Mainzer: Oper [Aufführungen in Paris], S. 206-07
    • Cosimo. Komische Oper in 2 Acten, von Paul Duport, Musik von Prévost [Paris, December], S. 206
    • Die Großherzogin. Lyrisches Drama in 4 Acten von Merville und Mélesville, Musik von Carasa [Paris, December], S. 206-07
  • *** [Robert Schumann]: Pianoforte: [1] Felix Mendelssohn Bartholdy, Sonate. Werk 6 — 1 Rthlr. 12 Gr. — Berlin, Laue (jetzt bei Hofmeister in Leipzig). [2] Franz Schubert, 1ste große Sonate (in A-Moll) — Werk 42 — 1 Fl. 45 kr. — Wien, Diabelli. 2te große Sonate (in D-Dur) — Werk 53 — 2 Fl. 30 kr. — Ebenda. Phantasie oder Sonate (in G-Dur) — Werk 78 — 2 Fl. Wien, Haslinger. 1ste große Sonate zu vier Händen (in B-Dur) — Werk 30 — 1 Thlr. 16 Gr. — Wien, Diabelli [Rezension im Namen der Davidsbündler], S. 207-08
  • Inhaltsverzeichniß zum dritten Bande der neuen Zeitschrift für Musik, S. [4S] 208/1

Band IV. 1836Bearbeiten

No 1, 1. Januar 1836Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 1
  • [Prospect], S. 1-2
    • Die Redaction: [Anmerkungen zum Aufbau des dritten Jahrgangs der NZfM. Autorenliste]
    • Joh. Ambr. Barth: [Hinweise des Verlegers zur Erscheinungsweise und zu den Abonnementsbedingungen der NZfM], S. 2
  • C. Banck: Gesang: Franz Schubert, Musikalischer Nachlaß. Heft 1-26 zu 45 Kr. bis 2 Fl. (Tondichtungen für Gesang und Pianoforte). Wien, bei Diabelli [u.a. mit dem Lied Der Winterabend], S. 2-3
  • J. Mainzer: Aus Paris, S. 3-4
    • [Académie royale de musique: Rossini, Die Belagerung von Korinth (Wiederaufnahme in Anwesenheit des Komponisten)]
    • [Konzert von Berlioz mit eigenen Werken: Harold im Gebirge (Symphonie), Napoleon (Kantate)], S. 4
  • [Anon.]: Curiosa [Besetzung der Kapelle der Königin Elisabeth I. von England] [Werden fortgesetzt], S. 4

No 2, 5. Januar 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 5
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel. 27stes Blatt: Deutsche Kunst [Vergleich der durch den Takt geprägten klassischen (hellenischen) mit der durch die Harmonie geprägten romantischen (deutschen) Musik; Überschneidungen in der mittelalterlichen Musik (bei Hucbald und Franco von Köln). Mehrstimmigkeit der deutschen Volkslieder] [Schluß folgt], S. 5-6
  • 2.: Ouverture zum Mährchen von der schönen Melusina. Von F. Mendelssohn Bartholdy (Zum erstenmal in Leipziger Concerten gehört im December 1835), S. 6-7
  • August Kahlert: Aphorismen, S. 7-8
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 8
  • [Anon.]: Chronik, S. 8

No 3, 8. Januar 1836Bearbeiten

  • Thibaut: [Motto], S. 9
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel (Schluß) [Mehrstimmigkeit der deutschen Volkslieder. Anekdote über die Aufführung mehrstimmig gesetzter persischer Volkslieder in Warschau], S. 9-11
  • Mehrstimmige Volkslieder aus den Rheingegenden in Niederdeutschland, S. 9-10
    • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: [Notenbeispiel] Liebesklage [“Am Sonntag, am Sonntag” (Volkslied aus Lothringen)] , S. 9
    • [Notenbeispiel] [“Gar heimlich geht der Mond auf”]
    • [Notenbeispiel] [“Auch reichet uns das Pfingstei her” (Pfingstlied)], S. 10
    • [Notenbeispiel] [“Vater und Mutter sie weinten beide sehr”]
    • [Notenbeispiel] [“So viel Stern' am Himmel stehen”]
    • [Notenbeispiel] [“Es kann uns nichts Schöneres erfreuen”]
  • 12.: Manuscripte, S. 11-12
    • H. Neumann (in Köln), erste Symphonie für Orchester. Partitur, S. 11
    • W. Schüler (in Rudolstadt), Adagio und Rondo aus einem Pianoforteconcert. Partitur, S. 11-12
    • H. Triest (in Stettin), Sonate für das Pianoforte, S. 12
  • [Anon.]: Curiosa, S. 12
  • Dr. Gustav Schilling: An Herrn Heinrich Dorn in Riga [Entgegnung Schillings auf die Beschwerde von Dorn in Bd. 3 (1835), Nr. 35 der NZfM betreffs des biographischen Artikels über ihn im Universal-Lexikon der Tonkunst] [Stuttgart v. 20. Novbr. 1835], S. 12

No 4, 12. Januar 1836Bearbeiten

  • Z. Werner: [Motto], S. 13
  • [J. d'Ortigue]: Franz Liszt. Nach dem Französischen des J. d'Ortigue [Biographische Skizze (Übersetzung aus der Gazette musicale de Paris von E. Flechsig)] [Fortsetzung folgt], S. 13-16
  • [2.]: Pianoforte: Etüden [Schluß folgt], S. 16-18
    • J. P. Pixis, Exercices en forme de valses. Oeuv. 80. Livr. 1. 1. à 12 Gr. — Kistner, S. 16-17
    • Pohl, J., Divertissements ou Exercices en forme d'écossaises. Fl. 1 — Diabelli [unter dem Titel Caprices en forme d'anglaises bereits kurz besprochen im Anzeiger Nr. 31 in Band 2 (1835), Nr. 38 der NZfM], S. 17
    • Maria Szymanowska, 12 Études. Livr. 1. 2. à 16 gr. — Kistner
    • J. C. Kessler, Études. Oeuv. 20. Livr. 1-4. à 1 Thlr. — Haslinger
    • H. Bertini, 25 Caprices ou études (Complèment des études caractéristiques). Oeuv. 94. 7 fl. 12 kr. — Schott, S. 17-18
  • [Anon.]: Vermischtes [Theater in Italien bis Mitte December: Opernnachrichten aus Mailand, Venedig, Genua, Neapel und Cagliari], S. 18
  • [Anon.]: Chronik, S. 18
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Mendelssohn Bartholdy, Scherzo a capriccio bei Simrock], S. 18

No 5, 15. Januar 1836Bearbeiten

  • Byron: [Motto], S. 19
  • [J. d'Ortigue]: Franz Liszt (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 19-21
  • J. Feski: Aus Königsberg [Oper. Gastspiele von Mad. Usov (Sopran) und H. M. Schmidt. Konzerte (u.a. mit Werken von Spohr und Louis Schuberth)], S. 21-22
  • [Anon.]: Uebersicht der im nächsten Carneval auf den verschiedenen Bühnen Italiens wirkenden vornehmsten Künstler und ihrer Vorstellungen [Sängerlisten der italienischen Opernhäuser] [Schluß folgt], S. 22
    • (1) Lombardei [Mailand, Bergamo, Cremona und Mantua]. (2) Venetianische Provinzen [Venedig, Vicenza und Padua]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 22

No 6, 19. Januar 1836Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 23
  • [J. d'Ortigue]: Franz Liszt (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 23-24
  • [2.]: Pianoforte: Etüden (Fortsetzung) [Beschluß folgt], S. 24-26
    • Charles Mayer (de St. Petersbourg), 6 Études. Oeuv. 31. Rthlr. 1. 12 gr. — Offenbach, André [sowie drei neue Etüden, op. 40], S. 24-25
    • F. Ries, 6 Exercices. Oeuv. 31. 2 Francs. 50 Ctms. — Bonn, Simrock, S. 25
    • F. W. Grund, 12 Grandes Études. Oeuvr. 21. Rthl. 2 — Hamburg, A. Cranz, S. 25-26
  • [Anon.]: Uebersicht der im nächsten Carneval auf den verschiedenen Bühnen Italiens wirkenden vornehmsten Künstler und ihrer Vorstellungen (Schluß) [Auszug aus dem Mailänder Echo], S. 26
    • (3) K. Sardinische Staaten [Turin und Genua]. (4) Parmesanischer Staat [Parma und Piacenza]. (5) Modenesischer Staat [Modena]. (6) Kirchenstaat [Rom, Bologna, Ancona, Perugia und Pesaro]. (7) Königreich beider Sicilien [Neapel, Palermo]
  • [Anon.]: Chronik, S. 26
  • [Die Redaktion]: [Anmerkung über die Nachlieferung von Titel und Inhaltsverzeichnis des ersten Bands der NZfM], S. 26

No 7, 22. Januar 1836Bearbeiten

  • Raupach: [Motto], S. 27
  • [J. d'Ortigue]: Franz Liszt (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 27-30
  • C....k.: Aus Amsterdam (Anf. December) [Französische Oper; Bemerkungen über das Halsleiden der Primadonna Mad. Roche. Versuch des Engagements neuer Sänger durch den Direktor der Deutschen Oper. Holländische Oper. Konzertnachrichten], S. 30

No 8, 26. Januar 1836Bearbeiten

  • Sonnenberg: [Motto], S. 31
  • [J. d'Ortigue]: Franz Liszt (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 31-33
  • 2.: Pianoforte: Etüden (Schluß), S. 33-34
    • C. E. F. Weyse, 8 Études. Oeuv. 51 Rthlr. 1. 8 gr. — Copenhagen, Lose, S. 33
    • Louis Berger, 12 Études. Oeuv. 12 — Rthlr. 1. 12 gr. Berlin, Christiani (jetzt bei Hofmeister), S. 34
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 34
  • [Anon.]: Chronik, S. 34

No 9, 29. Januar 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 35
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel. 61stes Blatt — Das große zukünftige Rheinmusikfest [Pläne zur Ausweitung des Niederrheinischen Musikfests auf weitere Städte am Rhein; Anmerkungen zur Eignung von Köln als Hauptsitz] [Schluß folgt], S. 35-37
  • —st—: Aus München (Mitte Januar) [Kirchenmusik (Messen von Pavona und Drobisch). Quartettvereine. Oper: Sänger und Repertoire. Konzerte (Elias Parish-Alvars, Harfenist. Riefstahl, Violinist). Berichtigung der in Bd. 3 (1835), Nr. 7 der NZfM gemachten Angaben über die Herkunft eines angeblich im 17. Jahrhundert entstandenen Zapfenstreichs], S. 37-38
  • Eduard Freyherr von Lannoy, Carl Holz, Ludwig Titze: Aufforderung (Eingesandt) [Auflistung der ausgezeichneten Werke des Kompositionswettbewerbs der Concerts spirituels mit der Aufforderung an die Komponisten, ihre Devisen zu eröffnen] [Wien, im Jan. 1836], S. 38

No 10, 2. Februar 1836Bearbeiten

  • Baggesen: [Motto], S. 39
  • [J. d'Ortigue]: Franz Liszt (Schluß) [Aus dem Franz. des J. d'Ortigue im Jahrg. 1834 der Gazette musicale de Paris, übers. von E. Flechsig], S. 39-40
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel (Schluß) , S. 40-42
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 42
  • [Anon.]: Chronik, S. 42

No 11, 6. Februar 1836Bearbeiten

  • Byron: [Motto], S. 43
  • Joseph Mainzer: Italien [Verteidigung des Musik- und Kulturlebens in Italien gegen die von G. Nicolai in seinem Buch Italien von der Kehrseite geäußerten Ansichten; Bemerkungen über den Zustand der italienischen Kirchenmusik] [Fortsetzung folgt], S. 43-44
  • R. Schumann: Die Pianoforte-Etüden, ihren Zwecken nach geordnet, S. 45-46
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Dezember 1835 und Januar 1836], S. 46

No 12, 9. Februar 1836Bearbeiten

  • [Anton Friedrich Justus Thibaut]: [Motto] , S. 47
  • [Joseph Mainzer]: Italien (Fortsetzung) [Zustand der Kirchenmusik] [Schluß folgt], S. 47-48
  • Florestan: Ehrenzeugniß [für den Pianisten Rudolph Willmers und seine Fähigkeit im freien Phantasieren auf dem Klavier (Auszug aus dem 20sten Buch der Davidsbündler)], S. 48-49
  • Dr. Gustav Schilling: An den Herrn Organist C. F. Becker in Leipzig (Mehr als Antikritik) [Ausführliche Entgegnung Schillings auf die Rezension seines Universal-Lexikon der Tonkunst in Bd. 3 (1835), Nr. 45-47 der NZfM] [Geschrieben zu Stuttgart am 27. Dec. 1835], S. 49-52
  • C. F. Becker: An den Herrn Doctor Gustav Schilling in Stuttgart (Mehr als Entgegnung auf das “Mehr als Antikritik”) [Leipzig, im Januar 1836], S. 52-54

No 13, 13. Februar 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 55
  • Joseph Mainzer: Italien (Schluß) [Zustand der Kirchenmusik in Rom: Religiöses Musikfest des Vatikan, Sixtinische Kapelle, italienische Volkslieder] [Paris], S. 55-57
  • C. F. Becker: Theorie: Das Monochord oder der Einsaiter. Erste Abtheilung, enthaltend die Töne, wie sie die Theilung einer Saite nach den natürlichen Zahlen 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 usw. angibt. Von Prof. Prudlo. Mit einer Figuren-Tafel und zwei Beilagen. Breslau, bei Max u. Comp. 1834. 4. 31 Seiten. 10 Gr. [Lehrbuch der Akustik], S. 57-58

No 14, 16. Februar 1836Bearbeiten

  • Shakespeare: [Motto], S. 59
  • Wedel: Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel. 40stes Blatt: Das verhängnisvolle D [Novellenartige Beschreibung eines Ständchens des Bassisten Peter Lützenkirchen für seine Geliebte], S. 59-61
  • [—z—]: Aus Weimar (Anf. Februar) [Opernaufführungen: Salieri, Axur (unter Mitwirkung von Wilhelmine Streit), Remde, Der Zaubersee, Der Dorfbarbier (Operette)] [Schluß folgt], S. 61-62
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 62
  • [Anon.]: Chronik, S. 62

No 15, 19. Februar 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 63
  • [Anon.]: Die ein und zwanzig Capitel der Weissagung von de Paula Waldstorch, genannt Waldstörchel, oder Canticum cygni Bohemici. Gedruckt in Prag in Böhmen, bei Grimm [Fortsetzung der novellenartigen Beschreibung des Zustands der Oper zur Zeit Jean Jacques Rousseaus aus Bd. 1 (1834) der NZfM (übersetzt von Panofka)] [Fortsetzung folgt], S. 63-64
    • Heinrich Panofka: Vorbemerkung des Uebersetzers [Paris], S. 63
  • v. Seyfried: Manuscripte, S. 64-66
    • Symphonie nach der großen Sonate für Violine und Pianoforte in A-Moll von Beethoven für großes Orchester bearbeitet von E. Marxsen, S. 64-65
    • Adelaide. Gesang von Beethoven, mit Orchesterbegleitung von E. Marxsen, S. 65
    • Aux mânes de Beethoven, Tongemälde für großes Orchester von E. Marxsen, S. 65-66
  • —z—: Aus Weimar (Schluß) [Opernaufführungen: Mozart, Don Giovanni (Kerling. Tenor. Dem. Hey, Sopran), Auber, Das eherne Pferd. Konzerte (Pietro Vimercati, Virtuose auf der Mandoline. Karl Eisner, Waldhornist. Friedrich Hummel, Klarinettist). Nachrichten über Hummel], S. 66

No 16, 23. Februar 1836Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 67
  • [Anon.]: Die Ein und zwanzig Capitel der Weissagung etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 67-68
  • *** [Robert Schumann]: Pianoforte, Tanz: [1] J. C. Keßler, drei Polonaisen — W. 25 — Wien, Diabelli. [2] Sigism. Thalberg, zwölf Walzer — W. 4 — Derselbe. [3] Clara Wieck, Valses romantiques — W. 4 — Leipzig, Whistling. [4] Franz Schubert, erste Walzer — W. 9. Hft. 1 — Derselbe. [5] —; deutsche Tänze — W. 33 — Ders. [Aus den Büchern der Davidsbündler], S. 69-70
  • [Anon.]: Vermischtes [Siehe 36:87], S. 70
  • [Anon.]: Chronik, S. 70

No 17, 26. Februar 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 71
  • 2.: Pianoforte, Concerte: E. H. Schornstein, erstes Concert mit Begl. des Orchesters (I. Allegro con moto, F-Moll, 4/4 — II. Andante, As-Dur, 3/4 — III. Rondo Allegro vivace, F-Moll, 6/8). 1stes Werk — 4 Thl. — Elberfeld, Betzhold, S. 71-72
  • [Anon.]: Die Ein und zwanzig Capitel der Weissagung etc. (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 72-73
    • [Auszug aus Rousseaus Dictionnaire de musique über die Chaconne], S. 72
  • Se.: Aus Berlin (Mitte Februar) [Königliche Oper], S. 73-74
    • [Bellini, Die Puritaner; Georg Abraham Schneider (Dirigent), Karoline Seidler, F. Hauser, Zschiesche, Mantius]
    • [Gastspiele von Francilla Pixis und Michael Joseph Gusikow (Virtuose auf der Strohfidel)], S. 74
  • [Anon.]: Chronik, S. 74

No 18, 1. März 1836Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 75
  • [Anon.]: Die ein und zwanzig Capitel der Weissagung etc. (Fortsetzung) [Schluß im nächsten Bogen], S. 75-77
  • 12.: Pianoforte. Concerte (Fortsetzung): C. Lasekk, Concertino mit Begl. von zwei Violinen, Viola, Violoncello, Contrabaß und Flöte (I. Allo capriccioso, H-Moll, 4/4 — II. Romanze, G-Dur, 3/4 — II. Rondo, Allo appassionato, H-Moll, 6/8) Werk 10 — Thlr. 2 — Leipzig, R. Friese [Fortsetzung folgt], S. 77
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 77-78
  • [Anon.]: Chronik, S. 78
  • [Die Redaktion]: [Berichtigung der Druckfehler], S. 78

No 19, 4. März 1836Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 79
  • [Anon.]: Die ein und zwanzig Capitel der Weissagung etc. (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 79-81
  • [Beatus]: Aus Hamburg (15. Februar) [Philharmonisches Konzert unter Mitwirkung von Mad. Mees-Masi und Bärmann (Klarinettist): Beethoven, Chorphantasie (Therese David, Pianistin), Beethoven, Symphonie Nr. 9 d-Moll] [Schluß folgt], S. 81-82
  • [Anon.]: Chronik, S. 82

No 20, 8. MärzBearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 83
  • 2.: Pianoforte: Concerte (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 83-84
    • Theodor Döhler, erstes Concert mit Begl. des Orchesters (I. Maestoso, A-Dur, 4/4 — II. Adagio, F-Dur, 4/4 — III. Rondo Allegretto, A-Dur, 2/4) — 7tes Werk — Mit Orchest. 7 Fl. 45 kr., mit Quartett 4 Fl. 45 kr., Pianoforte allein 2 Fl. 45 kr. — Wien, Diabelli
    • Ferd. Hiller, Concert mit Begl. des Orchest. (I. Allo moderato, F-Moll, 4/4 — II. Adagio, Des-Dur, 9/8 — III. Allo moderato e con grazia, As-Dur, 6/8) — 5tes Werk — 12 Frcs. — Bonn, Simrock, S. 84
  • [Anon.]: Die Ein und zwanzig Capitel der Weissagung etc. (Schluß), S. 84-86
  • Beatus: Aus Hamburg [Beethoven, Symphonie Nr. 9 d-Moll] (Schluß), S. 86
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 86

No 21, 11. März 1836Bearbeiten

  • H. Heine: [Motto], S. 87
  • [J. Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Vom Verfasser des “Vater Doles” etc.). Erste Abtheilung: Friedemann (I) [Novellenartige Darstellung des unsteten Lebenswandels von Wilhelm Friedemann Bach und seiner Beziehung zu seinem Vater] [Fortsetzung folgt], S. 87-89
  • [000.]: Aus Prag (Ende Januar) (Vierteljahr-Bericht) [Gastspiele. Opernnachrichten] [Beschluß folgt], S. 89-90
    • [Gastspiele von Gusikow und den Gebrüdern Eichhorn (Violinisten)], S. 89
    • [Opernaufführungen: Marliani, Il Bravo (Katharina Podhorsky. Pöck. Friedrich Demmer, Tenor), Bellini, Die Nachtwandlerin, Donizetti, Anna Bolena (Jenny Lutzer)], S. 89-90
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 90
    • Theater in Italien. Mitte December 1835 bis Ende Januar 1836 [Opernnachrichten aus Neapel, Rom, Bologna, Florenz, Turin, Mantua, Padua, Venedig und Mailand]
    • [Briefliche Mitteilung über das Musikleben in Stettin]

No 22, 15. März 1836Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 91
  • [J. Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 91-92
  • Jonathan: Pianoforte. Concerte (Fortsetzung): C. E. Hartknoch, zweites großes Concert mit Begl. des großen Orchesters (I. Allegro, G-Moll, 3/4 — II. Adagio, B-Dur, 4/4 — III. Rondo, G-Moll, 2/4) — 14tes Werk — Mit Orchester 6 Thlr., Pianoforte allein 1 Thlr. 16 Gr. — In Commission bei Hofmeister in Leipzig [Fortsetzung folgt in Nr. 25], S. 92-93
  • 000.: Aus Prag (Schluß) [Vorstellungen in böhmischer Sprache im Königlich Ständischen Theater: Frantisek Skraup, Dritter Akt der Oper Libussin snàtek, Méhul, Joseph und seine Brüder. Konzerte von Saukup (Gitarrist), Beydeck (Violinist) und Alexander Dreyschock (Pianist)], S. 93-94
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 94

No 23, 18. März 1836Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 95
  • [J. Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 95-97
  • C. F. Becker: Orgel: Neues vollständiges Museum für die Orgel, zum Gebrauche für Organisten in allen Theilen ihres Berufs und zur allseitigen Ausbildung für denselben. Herausgegeben von einem Verein vorzüglicher Orgelcomponisten. Meissen, bei F. W. Goedsche. Drei Jahrgänge. 4 Thlr. 12 Gr., S. 97
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 98
  • [Anon.]: Chronik, S. 98
  • Die Redact.: [Anzeige] Operntext [Anzeige eines Librettos für eine romantische Oper], S. 98

No 24, 22. März 1836Bearbeiten

  • Heine: [Motto], S. 99
  • [J. Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 99-101
  • Orchester: Ouverturen, S. 101-02
    • 12.: H. Marschner, große Festouverture (in D) — W. 78 — Orchesterstimmen 2 Thlr., für Pfte. zu 4 Händen 18 Gr. — Leipzig, Hofmeister, S. 101
    • Hector Berlioz, Ouvert. zur heimlichen Vehme (Ouv. des Francs Juges), in F — W. 3 — Orchesterstimmen 3 Thlr. — Paris, Richault — Für d. Pfte. zu 4 Händen 18 Gr. — Leipzig, Hofmeister, S. 101-02
    • 2.: J. Moscheles, Ouv. zu Schillers Jungfrau von Orleans (in F) — W. 91 — Orchesterstimmen 3 Thlr., f. Pfte. zu 4 Händen vom Compon. 16 Gr. — Leipzig, Kistner, S. 102
  • [Anon.]: Vermischtes: Theater in Italien bis Ende Februar [Opernnachrichten aus Cagliari, Rom, Lucca und Venedig], S. 102
  • [Anon.]: Chronik, S. 102
  • Heinrich Dorn: Erklärung und Aufforderung [den Streit um den Artikel über Dorn in Schillings Universal-Lexikon der Tonkunst betreffend] [Riga, im Januar 1836], S. 103
  • G.: Berichtigung. In Bezug auf die erste Gewerbsproducten-Ausstellung in Wien [Gegendarstellung zu einem Artikel in Nr. 317 des Wanderers, die Preisverteilung für die besten Pianoforte an die Instrumentenbauer Johann Baptist Streicher und Conrad Graff betreffend], S. 103-04
  • B—s.: Bemerkung zur Anzeige der ersten Messe von C. M. von Weber [in Bd. 3 (1835), S. 202 der NZfM: Verweis auf eine frühere Messe des Komponisten von 1798], S. 104
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. 104
    • [1] An das musikalische Publicum [Ankündigung einer Auktion von Manuskripten und gedruckten Musikalien durch Breitkopf und Härtel]. [2] Ankündigung [Eutonia Bd. 10, hrsg. v. Johann Gottfried Hientzsch, bei Trautwein]

No 25, 25. März 1836Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 105
  • [J. Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 105-07
  • Serpentinus: Davidsbündlerbriefe (Berlin. Februar) [Anmerkungen zur Leistung Spontinis als Komponist und Generalmusikdirektor in Berlin], S. 108
  • [Anon.]: Vermischtes [Italienische Oper am Kärntnertor-Theater in Wien], S. 108

No 26, 29. März 1836Bearbeiten

  • Byron: [Motto], S. 109
  • J. Burmeister-Lyser: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Ende der ersten Abteilung] [Dresden, d. 6. Febr. 1836], S. 109-10
  • Pianoforte: Concerte (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 110-11
    • 12.: Sigism. Thalberg, großes Conc. mit Begl. des Orchesters (I. Allo maestoso, F-Moll, 4/4 — II. Adagio, As-Dur, 3/4 — III. Rondo, F-Moll, 2/4) — 5tes Werk — 5 Fl. — Wien, bei Mechetti
    • 2.: H. Herz, zweites Concert mit Orchester (I. Allegro moderato, C-Moll, 4/4 — II. Andantino, E-Dur, 6/8 — III. Rondo, Allegro vivo, C-Dur, 3/8) — 74stes Werk — Mit Orch. 4 Thlr. 12 Gr., mit Quart. 2 Thlr. 16 Gr., Pfte. allein 1 Thlr. 16 Gr. — Mainz, Schotts Söhne, S. 111
  • Fr. Friedrich: Davidsbündlerbriefe (Dresden. März) [Aufführung von Mozarts Oper Don Giovanni], S. 111-12
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 112
  • [Anon.]: Chronik, S. 112

No 27, 1. April 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto (siehe 36:149)], S. 113
  • Pianoforte: Concerte (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 113-16
    • 12.: F. Kalkbrenner, viertes Concert mit Orchester (I. Maestoso brillante, As-Dur, 4/4 — II. Adagio, As-Moll, 4/4 — III. Allo non troppo, As-Dur, 2/4) — Werk 127 — Mit Orch. 4 Thlr. 8 Gr., Pfte. allein 2 Thlr. — Leipzig bei Peters, S. 113-14
    • F. Ries, neuntes Concert mit gr. Orch. (I. Allegro, G-Moll, 4/4 — II. Larghetto con moto, D-Dur, 3/8 — III. Rondo-Allegro, G, 2/4) — Werk 177 — Mit Orch. 4 Thlr. 12 Gr., Pfte. allein 1 Thlr. 14 Gr. — Leipzig bei Kistner [Siehe 36:149], S. 114
    • 2.: W. Taubert, Concert mit Begl. des Orchest. (Allo vivace, E-Dur, 6/8 — Andante con moto, A-Moll, 4/4 — Allo molto vivace, E, 4/4) — Werk 18 — Mit Orch. 3 Thlr. 8 gr., mit Quart. 2 Thlr. 8 Gr., Pfte. allein 1 Thlr. 8 Gr. — Berlin, bei Schlesinger [im Vergleich zu Mendelssohn Bartholdys Klavierkonzert g-Moll], S. 114-16
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 116
  • [Anon.]: Chronik, S. 116

No 28, 5. April 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 117
  • *: Aus Paris: Die Hugenotten. Oper in 5 Acten. Text von Scribe. Musik von Meyerbeer, S. 117-19
  • [Jeanquirit, Dbdlr.]: Davidsbündlerbriefe (Augsburg. März) [Neue Abonnementskonzerte: Publikum, Orchester, musikalische Leitung von Chelard, erstes Konzert (u.a. mit Beethovens Symphonie Nr. 7 A-Dur)] [Fortsetzung folgt], S. 119-20
  • [Anon.]: Chronik, S. 120

No 29, 8. April 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 121
  • Bonner Verein für Beethovens Monument: Aufruf an die Verehrer Beethovens [zur Unterstützung des Vereins zur Errichtung eines Beethovenmonuments] [Bonn, an Beethovens Geburtstage, den 17. December 1835], S. 121-22
  • 2.: Pianoforte: Concerte (Fortsetzung) [Schluß folgt in Nro. 33], S. 122-24
    • John Field, 7tes Concert mit Begl. des Orch. (I. Allo maestoso C-Moll, 3/4 — II. Rondo Allo moderato, C-Dur, 3/4) — Mit Orchest. 4 Thlr., mit Quart. 3 Thlr., Pfte. allein 1 Thlr. 16 Gr. — Leipzig, Breitkopf u. Härtel, S. 122
    • J. Moscheles, [1] 5tes Concert mit Orchest. (I. Allo moderato, C-Dur, 4/4 — II. Adagio non troppo, C-Moll, 4/4. III. Allo vivace, C-Dur, 6/8) — Werk 87 — Mit Orch. 8 Fl., mit Quart. 6 Fl., Pfte. allein 3 Fl. 30 kr. — Wien, bei Tob. Haslinger. [2] 6stes Concert (Conc. fantastique) mit Orchest. (Allo con spirito, in B, 4/4 — Andante espressivo, G-Moll, 3/8 — Allo agitato, 12/8 — Vivace, B-Dur, 2/4) — Werk 90 — Mit Orchest. 7 Fl., mit Quart. 4 Fl., Pianoforte allein 2 Fl. — Ebendas., S. 122-24
  • [Jeanquirit, Dbdlr.]: Davidsbündlerbriefe (Augsburg. März) (Fortsetzung) [Zweites und drittes Abonnementskonzert; Antonia Vial, Heinrich Wolff (Violinist)] [Schluß folgt], S. 124
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 124

No 30, 12. April 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 125
  • J. Feski, Dbdler.: Gedanken unter die neunte Symphonie von Beethoven [Reflexionen u.a. über das Wesen der Symphonie und über das Dichten in Tönen], S. 125-26
  • Jeanquirit, Dbdlr.: Davidsbündlerbriefe (Augsburg. März) (Schluß) [Abonnementskonzerte. Oper], S. 126-28
    • [Drittes Abonnementskonzert: Mendelssohn Bartholdy, Ouverture Meeresstille und glückliche Fahrt. Viertes Abonnementskonzert: Beethoven, Symphonie Nr. 6 F-Dur; Louis Leeb (Flötist), Riefstahl, Poißl (Bariton bzw. Tenor). Fünftes Abonnementskonzert], S. 126-27
    • [Aufführung von Chelards Oper Macbeth], S. 127-28
  • [Anon.]: Vermischtes [Bericht über Sänger und Repertoire der Dresdener Oper], S. 128
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung [Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus bei Simrock], S. 128
  • [Die Redaktion]: [Berichtigung der Druckfehler], S. 128

No 31, 15. April 1836Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 129
  • mr.: Vom Dirigiren und insbesondere von der Manie des Dirigirens, S. 129-30
  • Serpentin: Davidsbündlerbriefe (Berlin. Febr.) [Königliche Oper: Bellini, Die Puritaner (mit Anmerkungen zur Uraufführung in Paris unter Mitwirkung der Sopranistin Giulia Grisi, des Bassisten Luigi Lablache, des Baritons Antonio Tamburini und des Tenors Giovanni Battista Rubini), Mozart, Don Giovanni (Blume. Fortunata Franchetti-Walzel, Sopran bzw. Mezzosopran). Gastspiel von Vimercati. Nachrichten über das Königsstädtische Theater. Gastspiel von Robena Anna Laidlaw (Pianistin)], S. 130-31
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 131-32
  • [Anon.]: Chronik, S. 132

No 32, 19. April 1836Bearbeiten

  • Luther: [Motto], S. 133
  • C. F. Becker: Kirchenmusik: F. Mendelssohn Bartholdy, Psalm Non nobis Domine etc. für Chor und Orchester. Partitur mit unterlegtem deutschen Text — Op. 31 — 8 Fr. — Bonn, bei Simrock, S. 133-34
  • Robert Schumann: Pianoforte: VI Études de concert comp. d'aprés des caprices de Paganini — Op. X — 20 Gr. — Leipzig, Hofmeister [mit Erläuterungen zur Bearbeitung von R. Schumann], S. 134-35
  • Serpentin: Davidsbündlerbriefe (Berlin. März) [Aufführung der Singakademie mit Auszügen aus der Musik zu Goethes Faust von Antoni Henryk Fürst von Radziwill], S. 135-36

No 33, 22. April 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 137
  • Florestan, Eusebius: Pianoforte. Concerte. Friedrich Chopin: [1] 1stes Concert mit Begl. des Orch. (I. Allo maestoso, E-Moll, 3/4 — II. Romanze, E-Dur, 4/4 — III. Rondo, E-Dur, 2/4) — Werk 11 — Mit Orchest. 4 Thlr. 12 Gr., mit Quintettbegl. 3 Thlr. 8 Gr., Pfte. allein 2 Thlr. — Leipzig, bei Fr. Kistner. [2] 2tes Concert mit Orchest. (I. Maestoso, F-Moll, 4/4 — II. Larghetto, As-Dur, 4/4 — III. Allo vivace, F, 3/4) — Werk 21 — Mit Orch. 4 Thlr., mit Quintett 3 Thlr., Pfte. allein 1 Thlr. 16 Gr. — Leipzig, Breitkopf und Härtel, S. 137-39
  • Serpentin: Davidsbündlerbriefe: Aus dem Norden [Gedanken über die Volksmusik], S. 139-40
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 140
  • [Anon.]: Chronik, S. 140
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung: [1] Sonate für Pfte. v. Florestan und Eusebius. Op. 11. [2] Fasching. Schwänke auf vier Noten f. Pfte. von Florestan. Op. 12 [bei Kistner in Leipzig], S. 140

No 34, 26. April 1836Bearbeiten

  • Hoffmann: [Motto], S. 141
  • A. W. v. Wbrühl: Aus den Aufzeichnungen Wedels — 47tes Blatt: Tanzmeister de Bray [Vergleich zwischen der französischen und der deutschen Oper aus der Sicht eines Tanzmeisters], S. 141-42
  • 000.: Aus Prag (Anf. Febr.) [Kammermusik. Oper. Konzerte], S. 143-44
    • [Quartettunterhaltungen von Pixis (u.a. mit einem Quartett von Wenzel Heinrich Veit)], S. 143
    • [Opernaufführungen: Mozart, Figaros Hochzeit, Benefizaufführung von Bellinis Oper Der Pirat (zugunsten von Pöck), Auber, Die Stumme von Portici; Kraus (Baß), Demmer], S. 143-44
    • [Konzerte von Mad. Friedrichs-Holst (Harfenistin) und Moritz Mildner (Violinist). Die Tanzkompositionen von Labitzky. Nachrichten über Jenny Lutzer], S. 144
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung über das Musikleben in London], S. 144

No 35, 29. April 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 145
  • [W. v. Wbrühl]: Bilder aus Moskau: Zigeunergesang [Aufführung einer Zigeunerkapelle] [Schluß folgt], S. 145-47
  • —z—: Aus Weimar (Mitte April) [Oper. Konzerte], S. 147-48
    • [Opernaufführungen: Auber, Der Maskenball (in einer Bearbeitung unter dem Titel Die Ballnacht) und Das eherne Pferd (Knaust), Gluck, Iphigenie in Aulis], S. 147
    • [Wohltätigkeitskonzert der Hofkapelle zum Besten ihres Witwen-Pensionsfonds: Joseph Haydn, Die sieben Worte des Erlösers am Kreuz, Mendelssohn Bartholdy, Ouverture zum Sommernachtstraum; Götze (Violinist)], S. 147-48
    • [Konzert von Döge (blinder Flötist): Mendelssohn Bartholdy, Ouverture Meeresstille und glückliche Fahrt, Lobe, Trostworte eines erblindeten Kriegers (Lied auf einen Text von Döge); Franz Götze (Tenor), Frl. Schmitt (Pianistin)], S. 148

No 36, 3. Mai 1836Bearbeiten

  • Heinse: [Motto], S. 149
  • W. v. Wbrühl: Bilder aus Moskau (Schluß), S. 149-50
  • C. F. Becker: Orgel: Orgel-Archiv, herausg. von C. F. Becker und A. Ritter. 4 Hefte. 2 Thlr. 16 Gr. — Leipzig, bei Friese, S. 150
  • 12.: Pianoforte: Kurze Stücke [Fortsetzung folgt], S. 150-51
    • Julie Baronin Cavalcabo, Bravour-Allegro (E-Moll) — W. 8 — 16 Gr. — Leipzig, bei Wunder
    • G. C. Kulenkamp, Caprice (D-Moll) — 8 Gr. — Leipzig, bei Wunder, S. 151
  • ♯♯: Aus Magdeburg [Publikum. Konzerte. Zustand der Oper. Richard Wagner (Aufführung seiner Oper Das Liebesverbot)], S. 151-52
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Januar und Februar 1836], S. 152

No 37, 6. Mai 1836Bearbeiten

  • Tieck: [Motto], S. 153
  • W. v. Wbrühl: Bilder aus Moskau: Kloster Simonoff [Gesang der Mönche], S. 153-54
  • J. Mainzer: Aus Paris [Konzert von Lipinski (Violinist)], S. 155
  • C....k.: Aus dem Haag: Die königliche Musikschule daselbst, S. 155
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 156
    • [London (Briefliche Mitteilung über die Konzertsaison). Briefliche Mitteilung über das Musikleben in Hannover; Gastspiele von Pott und den Gebrüdern Krohmann (Violinist und Violoncellist)]
  • —o.: Ergebenste Bitte (Eingesandt) [Aufforderung an die Königliche Akademie der Künste in Berlin, die Anzahl und Devisen der im Rahmen einer Preisausschreibung eingegangenen Kompositionen für Altstimme bekanntzugeben], S. 156
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Etüden im Orchestercharakter für das Pfte. von Florestan und Eusebius (R. Schumann), op. 13, bei Haslinger], S. 156

No 38, 10. Mai 1836Bearbeiten

  • Shakespeare: [Motto], S. 157
  • Pianoforte: Kurze Stücke [Schluß folgt], S. 157-58
    • 22.: Fr. Pollini, Saggio di una toccata, ordinata in tre righi (C-min) — Op. 56 — 12 Gr. — Milano, Ricordi, S. 157
    • 2.: H. Dorn, L'Aimable Roué. Divertissement (C-maj) — Oeuv. 17 — 18 Gr. Lpz., Wunder, S. 157-58
    • 12.: J. W. Kalliwoda, Trois solos — Oeuv. 68 — à 12 Gr. — Leipzig, Peters, S. 158
    • R. S.: Fr. Otto, Phalênes. Oeuv. 15 — 14 Gr. — Dresden, Thieme
  • W.*: Aus Warschau [Musik zur Fastenzeit: Aufführungen von Haydns Oratorium Die Jahreszeiten und einer Symphonie von Kalliwoda durch den Musikverein des Museums, Passionsmusik in der Kathedralkirche unter der Leitung von Joseph Elsner, Kirchenkonzert mit Streichquartetten. Gastspiele von Ronniger (Baß), Frau Mees-Masi, Frl. Lida Bernhard (Pianistin), Rinda (Hornist) und Peh (Flötist). Konzerte des neugegründeten Kammermusikvereins von Zichotski (u.a. mit Quartetten von Ignaz Felix Dobrzynski)], S. 158-59
  • [Anon.]: L. Schunke's Grabstein [Inschrift], S. 159
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit der brieflichen Mitteilung über ein Konzert von Lipinski in Paris unter Mitwirkung von Brod], S. 159-60
  • [Anon.]: Chronik, S. 160
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Februar und März 1836], S. 160

No 39, 13. Mai 1836Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 161
  • v. Z.: Ueber das Oratorium, S. 161-62
  • [P. B.]: Aus Breslau [Programm der Richterschen und Deutschschen Konzerte. Gesetz der Theaterleitung gegen die Mitwirkung ihrer Sänger und ihres Orchesters an Konzerten. Oper: Sänger, Repertoire. Gastspiel von Carl Müller (Violinist). Aufführungen des kirchlichen Singvereins, der Singakademie und des Musikvereins der Studierenden] [Schluß folgt], S. 162-64
  • B.: Lexikon: Aesthetisches Lexikon, ein alphabetisches Handbuch zur Theorie der Philosophie des Schönen und der schönen Künste u.s.w. von Ignaz Jeitteles. Erster Band A bis K. Gr. 8 — 436 S. — Wien, bei C. Gerold, S. 164
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 164

No 40, 17. Mai 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 165
  • Joseph Mainzer: Concertwesen in Paris [Bemerkungen über die Schwierigkeiten, sich in Frankreich einen Namen als Künstler zu machen. Mißbrauch des Namens von Thalberg. Konzerte u.a. von Ernst, Panofka, Wilhelm Bernhard Molique (Violinist) und Lewy (Hornist)] [Paris, Ende April], S. 165-67
  • 12.: Pianoforte: Kurze Stücke (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 167-68
    • J. Dobrzynsky, Fantaisie quasi fugue sur un mazourka favori (D-maj.) — Oeuv. 10 — 8 gr. — Leipzig, Breitkopf et Härtel, S. 167
    • Sigism. Thalberg, [1] Caprice (E-maj.) — Oeuv. 15 — 1 Rthlr. — Wien, Haslinger. [2] —; 2 Nocturnes — Oeuv. 16 — 20 Gr. Ebendas., S. 167-68
    • [Chopin, Notturnos in cis-Moll und Des-Dur], S. 168
    • [John Field, Drei Notturnos (Nr. 14-16)]
  • P. B.: Aus Breslau (Schluß) [Der “Musikalische Cirkel” (Zielsetzungen des Kammermusikvereins. Programm der ersten Soiréen). Nachrichten aus dem Musikleben], S. 168
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Ankündigungen], S. 168

No 41, 20. Mai 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 169
  • C. F. Becker: Des Heilands letzte Stunden, Oratorium von Th. Mühlbauer und C. L. Drobisch (Aufgeführt zu Leipzig im April), S. 169-71
  • O.: Kunstbemerkung [über Sphärenklänge der Natur], S. 171
  • [C....k.]: Aus Amsterdam (Ende April) [Liste der konzertgebenden einheimischen Künstler und ihrer Programme. Gastspiele von Moscheles, Anna Caroline Belleville-Oury und Oury (Violinist)] [Fortsetzung folgt], S. 171-72
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 172
    • [Hamburg (Briefliche Mitteilung über das Gastspiel von Francilla Pixis). Sankt Petersburg (Briefliche Mitteilung über das Gastspiel von C. Schuberth)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 172
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 172

No 42, 24. Mai 1836Bearbeiten

  • Z. Werner: [Motto], S. 173
  • Pianoforte: Kurze Stücke (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 173-74
    • 22.: H. Herz, 2ème Caprice sur la romance favor: La Folle d' A. Grisar — Oe. 84 — 22 Gr. — Leipzig, Peters, S. 173
    • 12.: Henri Dorn, Bacchanales. Rhapsodie (D-maj.) — Oe. 15 — 16 Gr. — Berlin, Trautwein, S. 173-74
    • 2.: [1] W. Taubert, Miniatures — Oe. 23 — Cah. 1. 2. à 12 Gr. — Berlin, Westphal. [2] —; Tutti frutti. Collect. des morceaux brill. et non difficiles — Oeuv. 24 — 1ère Livrais — 16 Gr. — Berlin, Trautwein. [3] —; 6 Impromptus caractéristiques — Oe. 14. Cah. 1-6. à 8-20 Gr. — Ebend., S. 174
  • [C....k.]: Aus Amsterdam (Fortsetzung) [Beschluß folgt], S. 174-76
    • [Gastspiele von Kalliwoda, den Gebrüdern Eichhorn, Vieuxtemps und Bärmann], S. 174-75
    • [Vorstellungen der Holländischen Oper: A. Ten Cate, Der Sieg des Christentums (Oper auf ein Libretto von Foppe), Auber, Gott und die Bajadere, Trauerfeier für den verstorbenen Sänger J. T. Majofski], S. 175
    • [Französische Oper: Sänger, Repertoire, Aufführung der Oper Le Bandit von van Bree]
    • [Die Deutsche Oper: Sänger, Quantität der Aufführungen], S. 175-76
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 176
    • [Stargard in Pommern (Briefliche Mitteilung über ein Konzert von Weber). Anmerkungen (zum geplanten Beethovenmonument in Bonn)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 176
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 176

No 43, 27. Mai 1836Bearbeiten

  • Hölderlin: [Motto], S. 177
  • [Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Vom Verfasser des “Vater Doles” etc.). Zweite Abtheilung: Sebastians Tod [Novellenartige Beschreibung des Familienlebens von Johann Sebastian Bach] [Fortsetzung folgt], S. 177-78
    • Philipp Emanuel Bach: [Brief von Philipp Emanuel an seinen Vater Johann Sebastian Bach über seine Situation als Konzertmeister am Hof Friedrich II.] [Berlin, den 18. Juli 1750], S. 178
  • C....k.: Aus Amsterdam (Schluß) [Gründung der holländischen Musikzeitschrift Nederlandsch muzikaal tijdschrift: Zielsetzungen und Inhalt der ersten Nummern], S. 179
  • [Friedrich von Drieberg]: Drieberg an A B M [Entgegnung auf die Kritik an einzelnen Thesen aus Driebergs Schriften über die griechische Musik in dem von Schilling herausgegebenen Universal-Lexikon der Tonkunst], S. 179-80

No 44, 31. Mai 1836Bearbeiten

  • Otto: [Motto], S. 181
  • [Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Rückkehr von Friedemann Bach ins Elternhaus] [Fortsetzung folgt], S. 181-82
  • R. Sch.: Pianoforte: Kurze Stücke (Beschluß), S. 182-83
    • Felix Mendelssohn Bartholdy, Drei Capricen — Werk 33 — Leipzig, bei Breitkopf u. Härtel, S. 182
    • Ludwig Schunke: [1] 1stes Capriccio. Werk 9. [2] 2tes Capriccio. Werk 10 — Leipzig, bei Wunder, S. 182-83
  • a†b: Aus Koblenz (Im Mai) [Musikleben der Stadt. Programme der Konzerte des Musikinstituts (u.a. Werke von Mendelssohn Bartholdy, Beethoven und Spohr)], S. 183-84
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 184

No 45, 3. Juni 1836Bearbeiten

  • E. T. A. Hoffmann: [Motto], S. 185
  • [Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 185-87
  • John Thomson: Aus Edinburgh (Anf. Frühling) [Musikleben. Instrumentalvereine (The Professional Society of Musicians. Saint Cecilia Society). Anmerkungen zum Mangel an Oboisten in Schottland], S. 187-88
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 188
    • [Düsseldorf (Briefliche Mitteilung über das Musikfest). Eisenach (Briefliche Mitteilung über ein Konzert der Familie Rohr)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 188
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 188

No 46, 7. Juni 1836Bearbeiten

  • Herder: [Motto], S. 189
  • Burmeister-Lyser: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Widmung der Kunst der Fuge an Friedemann Bach. Tod Johann Sebastian Bachs] [Ende der zweiten Abtheilung], S. 189-90
  • Rob. Schumann: Duo's, S. 191-92
    • Fr. Chopin et A. Franchomme, Gr. Duo concertant sur des thèmes de Robert le diable p. pfte. et vcllo — 1 Thlr. 4 Gr. — Berlin, Schlesinger, S. 191
    • J. Moscheles, Hommage à Händel. Grand Duo pour 2 pftes, arrang p. l. pfte. à 4 mains — Oeuv. 92 — 1 Rthlr. — Leipzig, chez Fr. Kistner, S. 191-92
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit Bemerkungen über J. Mainzer (Auszug aus der Zeitschrift Ausland)], S. 192
  • [Anon.]: Chronik, S. 192
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 192

No 47, 10. Juni 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 193
  • Rob. Schumann: Pianoforte: Sechzehn neue Etüden [von J. B. Cramer. Oeuvr. 81, Nr. 85-100, verlegt u.a. bei Haslinger], S. 193-94
  • Jos. Mainzer: Aus Paris (Ende Mai) [Konzerte], S. 195-96
    • [Gastspiel von Liszt], S. 195
    • [Konzert der Zöglinge des Blindeninstituts u.a. mit eigenen Kompositionen; Gauthier (blinder Flötist und Klarinettist)], S. 195-96
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 196
    • [Augsburg (Briefliche Mitteilung von Jeanquirit bzw. Stephan Heller). Königsberg (Briefliche Mitteilung über ein Konzert zum Besten des Beethovenmonuments). Utrecht (Briefliche Mitteilung über das Stiftungsfest der Universität)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 196
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Gr. Sonate f. Pianoforte von Florestan und Eusebius (R. Schumann), op. 11, bei Kistner], S. 196
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 196

No 48, 14. Juni 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 197
  • Ten B.: Aus Holland: Das Musikfest des Vereins zur Beförderung der Tonkunst zu Amsterdam den 21. und 22. April [unter der Leitung von van Bree u.a. mit dessen Festouverture mit Chören und einer Symphonie von Jan Willem Wilms], S. 197-98
  • *** [Robert Schumann]: Noten (1): J. B. Cramer [Biographische Skizze] , S. 198
  • —Th.: Aus London (Ende Mai) [Konzerte], S. 199
    • [Konzert von Moscheles u.a. mit einem eigenen Klavierkonzert und Mendelssohn Bartholdys Ouverture Meeresstille und glückliche Fahrt]
    • [Philharmonisches Konzert unter Mitwirkung von Thalberg]
  • —ff—: Aus Riga [Verteidigung von Dorn und seiner Oper Die Bettlerin gegen eine Rezension im Intelligenzblatt Nr. 2 (1836) der Allgemeinen musikalischen Zeitung], S. 199-201
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeigen, S. 201-02
    • [1] [Drei Werke für Militärmusik von H. Neumann bei F. J. Mompour in Bonn]. [2] [Bei Ernst Knop in Basel: Die Schweizerischen Alpenklänge für Pianoforte allein sowie Schweizerlieder]
    • [Dactylion, Vorrichtung für die Gelenkigkeit der Finger beim Klavierspielen, erfunden von Herz, bei Schott], S. 202
    • Henri Herz: [Erläuterung des Dactylions durch den Erfinder]
    • [Anon.]: [Genehmigung der Erfindung des Dactylions durch das Institut von Frankreich]
  • [Abbildung] [Abbildung des Dactylions]

No 49, 17. Juni 1836Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 203
  • [Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Vom Verfasser des “Vater Doles” etc.). Letzte Abtheilung: Der alte Musikant [Der Lebensabend von Friedemann Bach] [Fortsetzung folgt], S. 203-05
  • [W***]: Aus Moskau [Gesangskunst der russisch- bzw. griechisch-orthodoxen Kirche. Privatkapellen und Kammermusik der Bojaren. Theatergesellschaften. Orchester und Repertoire der Oper] [Schluß folgt], S. 205-06
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 206
  • [Anon.]: Chronik, S. 206
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 206

No 50, 21. Juni 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 207
  • [Burmeister-Lyser]: Sebastian Bach und seine Söhne (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 207-08
  • *** [Robert Schumann]: Rondo's für Pianoforte. Erste Reihe: [1] S. A. Zimmermann, Rondo — W. 5 — 1 Fl. 20 Kr. — Alisky. [2] Valerie Momy, Rondo mit Einl. in F — W. 4 — 1 Fl. 24 Kr. — Schott's Söhne. [3] Cam. Grillparzer, Rondo in A — 45 Kr. — Mechetti. [4] J. Benedict, Rdo in As — W. 19 — 16 Gr. — Hofmeister. [5] H. Enckhausen, Rdo in G — W. 38 — 12 Gr. Bachmann und Nagel. [6] F. X. Chwatal, Rdo in A-Moll — W. 18 — 12 Gr. — Trautwein. [7] C. Haslinger, Rdo in G — W. 8 — 16 Gr. — Haslinger, S. 208-09
  • W***: Aus Moskau (Schluß) [Russische Opernkomponisten: Dawidow, Daniel Kaschin, Werstowski (Komponist der Oper Der Askoldhügel). Planung einer Liedertafel. Konzerte während der Fastenzeit. Sänger], S. 209-10
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 210
  • [Anon.]: Chronik, S. 210
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von April 1836], S. 210

No 51, 24. Juni 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 211
  • Florestan, Jonathan, Eusebius, Raro: Monument für Beethoven: Vier Stimmen darüber , S. 211-13
  • Mainzer: Aus Paris (Ende Mai): Rock-le-Barbu, komische Oper in 1 Act, von Gomis, Text von Paul Duport und Deforges (Erste Vorstellung in der Opéra-Comique), S. 213-14
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 214
  • [Anon.]: Chronik, S. 214
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Bei Haslinger: R. Schumann, Études p. l. pfte., op. 13 und Concert sans orchestre pour pfte. seul, op. 14], S. 214
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 214

No 52, 28. Juni 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 215
  • Burmeister-Lyser: Sebastian Bach und seine Söhne (Schluß) [Tod Friedemann Bachs] [Dresden im Juni 1836], S. 215-16
  • *** [Robert Schumann]: Rondo's für Pianoforte. Zweite Reihe: [1] Vincent Lachner, Rondino in Es — 16 Gr. — Diabelli. [2] C. W. Greulich, 3tes gr. brill. Rondo in E — W. 22 — 16 Gr. — Bechtold u. Hartje. [3] Otto Gerke, Phant. u. brill. Rdo in F — W. 21 — 18 Gr. — Bonn, bei Mompour. [4] J. Schmitt, brill. Rdo in Es (L'Élégant) — W. 250 — 18 Gr. — Schuberth u. Niemeyer. [5] Al. Schmitt, Rdo in Es (Souvenir d'amitié) — W. 78 — 12 Gr. — Schuberth u. Niemeyer. [6] Carl Mayer, drei gr. brill. Rdos in Des, E-Moll u. H-Moll zu 12, 12, 16 Gr. — Fr. Kistner, S. 216-17
  • [Anon.]: Die von der königl. preuß. Akademie der Künste gestellte musikal. Preisaufgabe betreffend [Liste der zur Preisbewerbung eingegangenen Werke für Altstimme und ihrer Devisen (Auszug aus der Preußischen Staatszeitung vom 19. Juni)] [Berlin, den 15. Juni 1836], S. 217-18
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 218
    • [Anton Reicha (Todesnachricht). Kölner Musikfest (Streit über Tempofragen bei Beethoven)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 218
  • Inhaltsverzeichniß zum vierten Bande der neuen Zeitschrift für Musik, S. [4S] 218/1

Band V. 1836Bearbeiten

No 1, 1. Juli 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 1
  • Wilh. v. Waldbrühl: Die Tonkunst: Oratorium [Abdruck eines weltlichen Oratorientextes (siehe 36:484)], S. 1-3
  • [R. Sch.]: Trio's: Trio von J. Rosenhain, Opus. 2, für Pianoforte, Violine und Violoncello [Fortsetzung folgt], S. 4
  • [Anon.]: Vermischtes [Gastspiel von Livia Gerhard in Berlin], S. 4
  • [Anon.]: Chronik, S. 4
  • [Die Redaktion]: Druckversehen [Berichtigung], S. 4

No 2, 5. Juli 1836Bearbeiten

  • A. v. Arnim: [Motto], S. 5
  • J. Mzr.: Anton Reicha. Gestorben zu Paris am 28. Mai [Nekrolog], S. 5
  • C. F. Becker: Bücher, S. 6
    • J. M. Fischer, die Grundbegriffe der Tonkunst in ihrem natürlichen Zusammenhange nebst einer geschichtlichen Entwicklung derselben. Ein Handbuch für alle Freunde der Tonkunst — Hof, bei G. A. Grau. 1836. 8. X und 74 Seiten nebst 16 Seiten Notenbeilagen
    • Jacob Piening, Kurze Anleitung zum Selbsterfinden des guten kirchlichen Zwischenspiels u.s.w. Altona, bei C. Aue. 1836. 4. 18 Seiten Text und 43 Seiten Notenbeilagen
  • [J. Mainzer]: Aus Paris: Concerte des Conservatoirs [Abgaben an die Armenkasse. Publikum. Erstes Konzert mit einer Symphonie von Thomas Täglichsbeck und einer Phantasie für Pianoforte von Thalberg; Anmerkungen zur französischen Aussprache der Namen Täglichsbeck und Beethoven] [Schluß folgt], S. 6-7
  • Fr.: Aus Rom (Ende Mai) [Die Opern der Karnevalssaison: Teatro Apollo (Gastspiel von Amalie Schütz-Oldosi, Sopran), Teatro Valle (Gastspiel der Sängerin Joséphine Ronzi-Debegnis. Aufführungen von Opern der Komponisten Coppola, Donizetti und Tomaso Genoves), Neuigkeiten über O. Nicolai], S. 7-8
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 8-9
    • [Magdeburg (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Paris (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Von der Saale (Briefliche Mitteilung über das Eisenberger Musikfest). Das Musikfest in Rathenow (Auszug aus der Zeitschrift Iris im Gebiete der Tonkunst)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 9
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigungen, S. 9-10
    • W. Ferling, erster Oboist der Herzogl. Braunschw. Hof-Capelle. Adr. Braunschw. Reichenstraße 1120: Anzeige für Oboe-Bläser [Angebot von Oboenrohren] [Braunschweig, d. 20. Mai 1836], S. 9
    • [Anon.]: [1] [Zur Besetzung der Oboistenstelle in Edinburgh]. [2] [Carl Blum, Marie, Max und Michel (komische Oper) bei Westphal]. [3] [Bellini, Die Nachtwandlerin. Klavierauszug bei August Cranz in Hamburg]. [4] [C. F. Becker, ausgewählte Tonstücke f. d. Pfte. von berühmten Meistern a. d. 17. und 18. Jahrhundert bei R. Friese], S. 9-10
    • [Dactylion, Vorrichtung für die Gelenkigkeit der Finger beim Klavierspielen, erfunden von Herz, bei Schott], S. 10
    • Henri Herz: [Erläuterung des Dactylions durch den Erfinder]
    • [Anon.]: [Genehmigung der Erfindung des Dactylions durch das Institut von Frankreich]
  • [Abbildung] [Abbildung des Dactylions]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 10

No 3, 8. Juli 1836Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 11
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel: Sprache der Tonkunst [Plädoyer für die Übertragung ausländischer musikalischer Fachbegriffe in die deutsche Sprache], S. 11-13
    • [Die Redaktion]: Nachwort, S. 13
  • J. Mainzer: Aus Paris: Concerte des Conservatoirs (Schluß) [u.a. mit einem Offertorium und einem Credo von Cherubini, einer Ouverture von Narcisse Girard, einer Symphonie von Onslow und einer Arie aus C. M. v. Webers Oper Der Freischütz], S. 13-14
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 14
  • [Anon.]: Chronik, S. 14
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 14

No 4, 12. Juli 1836Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 15
  • [R. Sch.]: Trio's (Fortsetzung): Anton Bohrer, Op. 47, gleichfalls für Pianoforte, Violine und Violoncello [Der Cyklus der Trio's wird fortgesetzt], S. 15-16
  • M. Hahnbüchn: Davidsbündlerbriefe: Königsberg [Musikleben; Anmerkungen zu Feskis Aufsatz über Beethovens Symphonie Nr. 9 d-Moll in Bd. 4 (1836), Nr. 30 der NZfM], S. 16-17
  • *** [Robert Schumann]: Noten (Vgl. Bd. 4. S. 198. 208. 216) [Kurze biographische Anmerkungen zu den Komponisten Julius Benedict, Heinrich Friedrich Enckhausen, Carl Haslinger und Carl Wilhelm Greulich] [Schluß folgt], S. 17-18
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Maria Felicia Malibran], S. 18
  • [Anon.]: Chronik, S. 18
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Mai 1836], S. 18

No 5, 15. Juli 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 19
  • [Mainzer]: Die Hugenotten. Von Scribe und Meyerbeer [Schluß folgt], S. 19-20
  • St. Diamond: Davidsbündlerbriefe: Warschau (Im Juni), S. 20-22
    • [Gastspiel von Mad. Mees-Masi; geplante Gründung einer Akademie für Gesang mit einer neuen Ausbildungsmethode von Mad. Mees-Masi], S. 20-21
    • [Konzerte unter der Leitung von Zichotski (u.a. mit Quartetten von Cherubini sowie Werken von Spohr und Onslow)], S. 21-22
    • [Vorbereitungen zur Gründung einer deutschen Liedertafel], S. 22
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung über das Musikleben in London; Konzert von Lipinski unter Mitwirkung von Maria Felicia Malibran], S. 22

No 6, 19. Juli 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 23
  • Mainzer: Die Hugenotten (Schluß) [Paris, im Juni], S. 23-24
  • [R. Sch.]: Trio's (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 25-26
    • [Adolph Hasse, 56tes Werk], S. 25
    • [Jähns, Trio für Pfte., Violine und Vcello. W. 10. Bei Schlesinger in Berlin], S. 25-26
  • *** [Robert Schumann]: Noten (Schluß) [Kurze biographische Anmerkungen zu O. Gerke, Jacques Schmitt, A. Schmitt und C. Mayer] , S. 26
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung über das Musikleben in Berlin], S. 26
  • [Anon.]: Chronik, S. 26
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 26

No 7, 22. Juli 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 27
  • [W. v. W.]: Bilder aus Moskau: Russischer Volkstanz — Tanzmusik [Schluß folgt], S. 27-28
    • [Notenbeispiel] [Russische Tanzweise: “Näh' mir Mütterchen noch nicht”], S. 28
  • a†b: Vom Rhein: Das Musikfest zu Düsseldorf [Achtzehntes Niederrheinisches Musikfest unter der Leitung von Mendelssohn Bartholdy], S. 28-30
    • [Erster Tag mit der Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus], S. 29-30
    • [Zweiter Tag: Beethoven, Symphonie Nr. 9 d-Moll und erste Leonoren-Ouverture (op. 138), Mozart, Davide penitente], S. 30
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 30

No 8, 26. Juli 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 31
  • W. v. W.: Bilder aus Moskau (Schluß), S. 31-32
    • [Notenbeispiel] [Mehrstimmige Tanzweise der Zigeuner], S. 31
  • A. Gathy: C. H. Zoellner [Nekrolog] [Hamburg], S. 32-33
  • J. M.: Aus Paris: Sarah oder die Waise von Glençoé. Text von Melesville, Musik von Grisar (1ste Vorstell. an der kom. Oper) [Théâtre de l'Opéra-Comique], S. 33-34
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung aus Fulda über Konzerte unter der Leitung von A. Henkel], S. 34
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 34

No 9, 29. Juli 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 35
  • [C. F. Becker]: Theorie: L. Cherubini, Theorie des Contrapunctes und der Fuge. Aus dem Französischen übersetzt von Stöpel. Auch unter dem franz. Titel: Cours de contre-point et de fugue par etc. Leipzig, bei Fr. Kistner. Folio. 1836. 191 Seiten nebst 224 eingedr. Notenbeispielen. Pr. 8 Thlr. [Schluß folgt], S. 35-37
  • [— — —; Gottlob Wiedebein]: Aus Braunschweig: Das Musikfest [u.a. mit einer Aufführung von Händels Oratorium Der Messias unter der Leitung von Fr. Schneider] [Fortsetzung folgt], S. 37-38
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 38
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 38

No 10, 2. August 1836Bearbeiten

  • Heinse: [Motto], S. 39
  • C. F. Becker: Theorie: L. Cherubini, Theorie des Contrapunctes und der Fuge etc. (Schluß), S. 39-40
  • [R. Sch.]: Trio's (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 40-42
    • [J. C. Louis Wolf, Trio für Pfte., Violine und Vcello (oder Viola). Wien, bei Diabelli u. Comp.], S. 40-41
    • [Ambroise Thomas, Trio für Pfte., Violine und Vcello. Leipzig bei Hofmeister. Kostet nur 1 Thlr.], S. 41
    • [Dobrzynski, Trio für Pfte., Violine u. Vcello. Leipzig, bei Breitkopf u. Härtel], S. 41-42
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 42
    • [Mailand (Konzert der Sängerin Mad. Talmari le François und des Pianisten Graziani; Auszug aus dem Mailänder Echo). Nachrichten (über Donizetti und Meyerbeer). Frankfurt am Main (Konzert zum Besten des Beethovenmonuments)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 42

No 11, 5. August 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 43
  • [Gottschalk Wedel]: Aus dem Tagebuch eines Reisenden durch Frankreich (1832) [Französische Volkslieder] [Schluß folgt], S. 43-44
    • [Notenbeispiel] [Tanzweise: “Il était une bergère”], S. 43
    • [Notenbeispiel] [Reigen: “Perete était meunière”], S. 44
  • [— — —]: Aus Braunschweig: Das Musikfest [Schluß folgt], S. 44-45
    • [Erster Tag: Händel, Der Messias; Fr. Schneider (Dirigent), Mad. Schmidt (Sopran), Mad. Gustav Müller (Alt), Mantius, Julius Krause (Baßbariton)]
    • [Zweiter Tag: Virtuosenkonzerte u.a. von C. Müller, Christian Heinemeyer (Flötist), Mantius und Ferling (Oboist)], S. 45
    • [Dritter Tag: Antonio Lotti, Crucifixus; H. Marschner (Dirigent)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 45-46
    • [Amadeus Wendt (Broschüre Über den gegenwärtigen Zustand der Musik etc.). Anmerkungen (zum Streit zwischen Anton Schindler und Mendelssohn Bartholdy)]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 46

No 12, 9. August 1836Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 47
  • Gottschalk Wedel: Aus dem Tagebuch eines Reisenden durch Frankreich (1832) (Schluß) [Französisches Musikleben: Gesangskunst, Kirchenmusik], S. 47-48
  • [R. Sch.]: Trio's (Fortsetzung) [Hiller, 3 Trios f. Pfte., Violine und Vcello. Op. 6. 7. 8. Bonn, bei Simrock] [Fortsetzung folgt], S. 48-49
  • — — —: Aus Braunschweig (Schluß) [Abschluß des Musikfests: Fr. Schneider, Osterkantate unter der Leitung des Komponisten, Festessen mit einem musikalischen Dankesgruß an Fr. Schneider], S. 49
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 49-50
    • [Danzig (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Berliner Akademie der Künste (Preisverleihung an Flodoard August Geyer)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 50
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 50
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Ankündigungen], S. 50

No 13, 12. August 1836Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 51
  • [R. Sch.]: Trio's (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 51-52
    • [Carl August v. Klein, Trio für Pfte., Violine u. Vcello. Op. 5. Mainz, bei Schott's Söhnen. Kostet 1 Fl. 48 Kr.]
    • [C. G. Reißiger, 8tes Trio, op. 97 — 9tes Trio, op. 103. Beide für Pfte., Violine u. Vcello. Bei Peters in Leipzig erschienen], S. 52
  • [Heinrich Dorn]: Aus Riga [Oper. Konzerte] [Fortsetzung folgt], S. 52-54
    • [Opernhaus: Gastspiele des Ehepaars Haizinger (Sänger) und von Lafont, Schließung des Gebäudes wegen Reparaturarbeiten, Anmerkungen zur personellen Situation der Oper], S. 52-53
    • [Konzerte der Musikalischen Gesellschaft: Onslow, Symphonie Nr. 1, Bellini, Finale aus der Oper Romeo und Julie; Anmerkungen zur italienischen Modemusik und zur Plazierung der Symphonie innerhalb des Konzertprogramms], S. 53-54
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 54
    • [Italien (Opernnachrichten). Fund (des ägyptischen Instruments Sistrum)]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 54

No 14, 16. August 1836Bearbeiten

  • [Jean Paul]: [Motto], S. 55
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aufzeichnungen des Dorfküster Wedel: Vexierständchen [Novellenartige Beschreibung der musikalischen Streiche von Schülern an ihrem alten Lehrer; Kritik an der Effekthascherei der modernen Musik], S. 55-57
  • [Heinrich Dorn]: Aus Riga (Fortsetzung) [Die Liedertafel. Der Singverein] [Schluß folgt], S. 57-58
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 58
    • [Geyer (Preisträger des Kompositionswettbewerbs der Berliner Akademie der Künste). Paris (Preisverteilung des Conservatoire)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 58
  • F. und E.: Nachträglich [Anmerkungen von R. Schumann zur Anzeige der Druckfehler in der letzten Beilage der NZfM], S. 58
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Mai und Juni 1836], S. 58

No 15, 19. August 1836Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 59
  • Oper: Halévy, der Blitz (L'Éclair). Komische Oper in 3 Acten. Text von St. Georges und Planard — Paris und Berlin bei Schlesinger, in allen Arrangements, S. 59-60
  • [Rahel Varnhagen von Ense]: Ueber Prinz Louis Ferdinand von Preußen [Komponist] (Aus einem Brief der Rahel an Fouqué) [Auszug aus: Rahel, ein Buch des Andenkens für ihre Freunde, hrsg. v. Karl August Varnhagen von Ense], S. 60-61
  • Heinrich Dorn: Aus Riga (Schluß) [Extrakonzerte: Gastspiele (u.a. von C. Schuberth), Schwierigkeiten bei der Beschaffung geeigneter Pianofortes. Anmerkungen zum Zustand der Kirchenmusik (Kantor Bergner. Geplante Herausgabe eines neuen Choralbuchs durch Pastor Punschel)], S. 61-62
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 62
    • [Karlsruhe (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). England (Gagenforderungen von Adelia Crescini und Maria Felicia Malibran)]

No 16, 23. August 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 63
  • *** [Robert Schumann]: Variationen für Pianoforte. Erster Gang: [1] J. Rochlitz, Einl. u. Var. üb. e. Originalthema. Op. 7 — 1 Thlr. — Friese. [2] F. Deppe, Var. üb. e. Thema v. Rossini — 18 Gr. — Bachmann und Nagel. [3] C. Krebs, Einl. u. Var. üb. e. Th. v. Auber. Op. 41 — 1 Thlr. — Schuberth u. Niemeyer. [4] Leopoldine Blahetka, Var. üb. e. Th. v. Haydn. Op. 28 — 1 Fl. — Alisky. [5] H. Herz, gr. Variat. üb. e. Th. v. Bellini. Op. 82 — 1 Fl. 48 Kr. — Schott's Söhne. [6] Chr. Rummel, Phantas. u. Var. üb. e. Th. v. Donizetti. Op. 80 — 1 Fl. 12 Kr. — Schott's S. [7] St. Heller, Einl. u. Variat. üb. e. Th. v. Hérold. Op. 6 — 12 Gr. — Peters. [8] J. N. Droling, brill. Variat. üb. e. Thema v. Auber (zu 4 Hden) Op. 34 — 1 Fl. 12 Kr. — Schott's Söhne, S. 63-64
  • M.: Aus Rom [Oper: Die großen Theater (Teatro Tordinon bzw. Apollo. Teatro Ballete. Marionettentheater bzw. Teatro Buratini. Teatro Argentina. Teatro Alberti. Volkstheater bzw. Palla Corda. Teatro la Fenice), Aufführungszeiten, Karnevalsfeiern, Ausdruckskraft der Sänger und Schauspieler, Orchester], S. 64-66
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 66
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 66

No 17, 26. August 1836Bearbeiten

  • Tieck: [Motto], S. 67
  • *** [Robert Schumann]: Variationen für Pianoforte. Zweiter Gang: [1] J. N. Endter, Einleitg., Variat. u. Finale üb. d. Mantellied (Cassel, 8 Gr.). [2] Em. Prudent, gr. Var. üb. e. Th. v. Meyerbeer. Op. 2 — 16 Gr. — Trentsensky u. Vieweg. [3] C. Haslinger, Einl., Var. u. Rondo mit Begl. d. Orch. Op. 1 — 3 Thlr. Haslinger. [4] J. Benedict, Einl. u. Var. üb. e. Th. v. Bellini. Op. 16 — 16 Gr. Hofmeister. [5] H. Elkamp, Phantasie u. Variat. Op. 15 — 16 Gr. — Breitkopf u. Härtel. [6] F. X. Chwatal, Einl. u. Var. üb. e. Thema v. Strauß. Op. 23 — 14 Gr. — Friese. [7] H. W. Stolpe, Einl., Var. u. Finale üb. e. russ. Th. (zu 4 Hden). Op. 37 — 18 Gr. — Hartmann. [8] L. Farrenc, Var. üb. e. russ. Thema. Op. 17 — 12 Gr. — Peters. [9] Sig. Thalberg, Var. üb. zwei russ. Themas. Op. 17 — 1 Thlr. — Haslinger, S. 67-69
  • R.: Aus Frankfurt (Anfang Juli) [Verhalten des Publikums. Konzert von F. Ries zum Besten des Beethovenmonuments. Gastspiel von Mad. Schobel in Konkurrenz zu Caroline Fischer-Achten. Mendelssohn Bartholdy. Ball des Barons Carl von Rothschild in Anwesenheit von Rossini], S. 69-70
  • C. C.: Schreiben an die Redaktion [Ergänzung zu August Gathys Nekrolog auf C. H. Zöllner in Bd. 5 (1836), Nr. 8 der NZfM] [Breslau], S. 70
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 70

No 18, 30. August 1836Bearbeiten

  • Shakespeare: [Motto], S. 71
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Wedeliana: Klangmalerei [Kritik an den Tendenzen der modernen Musik] , S. 71-73
  • J. Mainzer: Aus Paris, S. 73-74
    • [Erste Aufführung von Hippolyt Honoré Joseph Court de Fontmichels Oper Chevalier de Canolle; Bemerkungen über die Notwendigkeit der Bestechung oder der Komposition von Romanzen als einzige Mittel, eine Aufführung neuer Opern in Paris zu erreichen]
    • [Preisverteilung des Conservatoire], S. 74
  • [Anon.]: Vermischtes [Aufführung von Halévys Oper Der Blitz in Leipzig], S. 74
  • [Anon.]: Chronik, S. 74

No 19, 2. September 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Griechisch)], S. 75
  • J. Mainzer: Letzte Stunden von Gomis [Nekrolog], S. 75-77
  • J. F. E. Sobolewski: Aus Königsberg [Nachrichten von der Oper (u.a. über den durch Anhänger des früheren Tenors Köhler hervorgerufenen Skandal beim Gastspiel des Tenors Wendt). Richtigstellung einiger Behauptungen von Dorn über das Programm des Musikfests und über J. Feski], S. 77
  • A. K.: Aus Breslau [Gastspiele: Clara Wieck, Quartettsoiréen der Gebrüder Müller, Eduard Franck (Pianist). Oper: Abschied von Wilhelmine Schröder-Devrient, Gastspiel von Auguste von Faßmann (Mezzosopran), Direktion, Orchester. Gesangsfest in Striegau], S. 77-78
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 78

No 20, 6. September 1836Bearbeiten

  • Heine: [Motto], S. 79
  • *** [Robert Schumann]: Variationen für Pianoforte. Dritter Gang: [1] G. A. Osborne, Var. üb. e. Th. v. Donizetti. Op. 16 — 20 Gr. — Breitkopf u. Härtel. [2] J. Rowakowsky, brill. Var. üb. e. Originalth. Op. 12 — 14 Gr. Kistner. [3] Fr. Kalkbrenner, Var. üb. e. Thema v. Bellini. Op. 131 — 16 Gr. — Breitkopf u. Härtel. [4] C. Schunke, gr. Bravourvar. üb. e. Th. v. Halévy. Op. 32 — 20 Gr. — Schlesinger. [5] Th. Döhler, Phant. u. Bravourvar. üb. e. Th. v. Donizetti. Op. 17 — 1 Fl. 30 Kr. — Diabelli. [6] Carl Mayer, neue Var. üb. e. Th. v. Auber. Op. 31 — 12 Gr. — Peters. [7]; gr. brill. Var. üb. e. russ. Th. Op. 32 — 1 Thlr. — Peters. [8] Ludwig Schunke, Concertvar. üb. e. Th. v. Fr. Schubert. Op. 14 — Mit Orch. 2 Thlr. 12 Gr., Pfte. all. 1 Thlr. — Breitkopf u. Härtel. [9] Fr. Chopin, Var. üb. e. Th. aus Ludovic von Hérold u. Halévy. Op. 12 — 16 Gr. — Breitk. u. H., S. 79-81
  • [Rahel Varnhagen von Ense]: Aus Rahel's Briefen [Aphorismen und Anekdoten (Auszug aus: Rahel, ein Buch des Andenkens für ihre Freunde)], S. 81
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 81-82
    • [Magdeburg (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Bremen (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Marienbad (Aufführung einer Festhymne von Spontini). Anekdote (über den Komponisten Heinrich)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 82
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig [Werke von Banck, Benedict und Leopoldine Blahetka], S. 82

No 21, 9. September 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 83
  • Alex. Br.: Parallelen: Politik und Musik [St. Petersburg], S. 83-86
  • C. F. Becker: Orgel: [1] T. J. Pachaly, Zwölf leichte Vorspiele für die Orgel. [2] —; Zwölf Vorspiele f. d. Orgel. Beide Hefte bei Leuckart, Breslau. 22 Gr. [3] C. F. Pitsch, Sechs Pastoral-Präludien mit obligatem Pedal f. d. Org. Op. 7. 2 Hefte. Prag, bei M. Berra. 45 Kr. [4] C. T. Seiffert, Choral: Straf mich nicht in deinem Zorn — in textgemäßen Variationen f. d. Org. Breslau, bei Leuckart. 8 Gr., S. 86
  • [Anon.]: Die wahre Sonne [Anekdote über Lablache], S. 86

No 22, 13. September 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 87
  • [Anon.]: Die Musik in Spanien. Nach Viardot [Übersetzung aus den Études sur l'histoire des institutions, de la littérature, du théâtre et des beaux arts en Espagne. Paris, 1835] [Schluß folgt], S. 87-88
  • 12.: Bücher [Schluß folgt], S. 88-89
    • Rud. Hirsch, Gallerie lebender Tondichter. Biographisch-kritischer Beitrag. Güns, bei Reichard. 1836
    • Christ. Friedr. Pohle (Dr. ph. et M.), über das Einstudieren der Compositionen oder Aufschluß über die Geheimnisse des Vortrags für Pianofortespieler. Leipzig, bei Klinkhardt. 1836, S. 89
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über ein Konzert von Ernst Rakemann (Klarinettist) und Louis Rakemann (Pianist) in Leipzig], S. 89-90
  • [Anon.]: Chronik, S. 90
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig [Werke für Pianoforte bzw. Violoncello von Dobrzynski und Franchomme], S. 90
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 90

No 23, 16. September 1836Bearbeiten

  • E. Ortlepp: [Motto], S. 91
  • 12.: Bücher (Schluß), S. 91-92
    • Beethoven. Drama in 3 Acten von S. Wiese. Leipzig, bei Brockhaus. 1836 [mit einem Auszug aus dem Werk über Haydn], S. 91
    • Beethoven. Eine phantastische Charakteristik von Ernst Ortlepp. Leipzig, bei Hartknoch. 1836, S. 91-92
  • C. F. Becker: Ueber die Opern-Ouverture, S. 92-94
    • [Anon.]: [Anmerkungen zu den Ouverturen von C. M. v. Weber (Auszug aus der Zeitung für die elegante Welt)], S. 92-93
  • [Anon.]: Vermischtes [Siehe 36:419], S. 94
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig, S. 94
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 94

No 24, 20. September 1836Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 95
  • [Anon.]: Die Musik in Spanien [nach Viardot] (Schluß), S. 95-96
  • Carl Kloß: Bemerkungen während einer Wanderung durch Böhmen im August 1836 [Musikleben in Prag: Oper, Konservatorium, Erfindung von Pauken ohne Kessel, Kirchenmusik], S. 96-97
    • [Aufführung von Mozarts Oper Die Zauberflöte; Jenny Lutzer, Strakaty, Emminger, Katharina Podhorsky, Podhorsky (Tenor)], S. 96
  • C. D. [Heinrich Dorn]: Aus Petersburg (Anf. August) [Oper: Gastspiel von Dem. Rothe (Alt), Anmerkungen zu Mad. Hoffmann, K. Holland (Bariton), Leopold Langenhaun (Baßbariton), Marie Anna Langenhaun (Sopran) und Katharina (Kainz-) Hoffmann (Sopran). Prüfung der Zöglinge der kaiserlichen Theaterschule von Carlo E. Soliva], S. 97-98
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 98
  • [Anon.]: Chronik, S. 98
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. 98
    • Friedrich Schneider, Herzogl. Hof-Capellmeister, Doctor der Tonkunst: Einladung zur Subskription auf die Partitur des Oratoriums Absalon, von Friedrich Schneider [Dessau, im August 1836]
    • [Anon.]: [R. Schumann, Concert sans orchestre pour le pianoforte, oe. 14, bei Haslinger]

No 25, 23. September 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 99
  • J. M.: Erinnerungen an Spanien: Tanz und Musik [Fortsetzung folgt], S. 99-100
  • [Anon.]: Berichte aus Manchester [über das Musikfest (Übersetzung von R. Schumann und Ortlepp nach Briefen aus dem Globe)] [Fortsetzung folgt], S. 100-02
    • (1) d. 10. Sept. [Leitung, Mitwirkende, Staatsball, Ankunft von Maria Felicia Malibran. Bericht über Zwischenfälle während einer Konzertreise in die Provinz von Laura Assandri (Sopran), Lablache, Nicola Ivanoff (Tenor), Mori und Lavenu], S. 100-01
    • (2) d. 13ten [Ballonaufstieg. Folgen eines Kutschenunfalls während einer Konzertreise in die Provinz (siehe 36:439)], S. 101-02
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung aus Hildburghausen über einen neuen Instrumentalverein], S. 102
  • [Die Redaktion]: [Berichtigung der Druckfehler], S. 102
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 102

No 26, 27. September 1836Bearbeiten

  • Hoffmann: [Motto], S. 103
  • E. O.: Kreisler an den Baron Wallborn [Fiktiver Brief der Romanfigur aus E. T. A. Hoffmanns Kreisleriana], S. 103-04
  • [Rahel Varnhagen von Ense]: A und A (Aus Rahel's Briefen) [Unterschiedliche Aussprache der Vokale in der italienischen und deutschen Gesangslehre (Auszug aus: Rahel, ein Buch des Andenkens für ihre Freunde)], S. 104-05
  • Dr. S....y: Aus Riga [Musikfest unter der Leitung von Dorn] [Riga, d. 19. Aug. 1836], S. 105-06
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung über das Musikleben in Prag; Gastspiele von Wilhelmine Schröder-Devrient und Joh. Strauß], S. 106
  • [Anon.]: [Anzeige] [J. N. Endter, Introduction, Variation und Finale für Pianoforte bei J. Luckhardt in Kassel], S. 106

No 27, 30. September 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 107
  • Gottschalk Wedel: Sendschreiben an die Musikverleger [Forderung nach der Angabe des Erscheinungsjahrs bei Notenausgaben], S. 107-08
  • [Anon.]: Berichte aus Manchester [über das Musikfest (Übersetzung von R. Schumann und Ortlepp nach Briefen aus dem Globe)] [Schluß folgt], S. 108-10
    • (3) (d. 13. Sept.) [Konzert in der Kollegiatskirche: Haydn, Die Schöpfung, Henry Rowley Bishop, Siebenter Tag (Maria Caradori-Allan. Lablache). Abendkonzert], S. 108-09
    • (4) (d. 14ten) [Konzerte. Gesundheitszustand von Maria Felicia Malibran. Festnahme von Taschendieben], S. 109-10
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 110
  • [Anon.]: Chronik, S. 110
  • [Anon.]: Anzeige für Virtuosen [Aufforderung zur Bewerbung für die Teilnahme an den Philharmonischen Konzerten in Hamburg] [Hamburg, im September 1836], S. 110
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 110

No 28, 4. October 1836Bearbeiten

  • Herder: [Motto], S. 111
  • J. M.: Erinnerungen an Spanien: Tanz und Musik (Schluß), S. 111-12
  • J. F. E. Sobolewski: Betrachtungen und Träume nach der Fis-Moll-Sonate von Florestan und Eusebius [bzw. R. Schumann], S. 112-13
  • A. Kahlert: Musikalische Rheinreise [Frankfurt am Main: Musikleben. Offenbach: Sammlung des Hofrats Johann Anton André mit Manuskripten von Mozart. Darmstadt: Konzert zum Besten des Beethovenmonuments. Baden-Baden: Operngesellschaft aus Freiburg, Konzert von Lipinski unter Mitwirkung von Francilla Pixis und Brop (Pianist). Mainz: Konzert zum Besten des Beethovenmonuments unter Mitwirkung von Agnes Schebest], S. 113-14
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Aufführung von C. Blums Operette Marie, Max und Michel in Leipzig], S. 114
  • [Die Redaktion]: [Berichtigung der Druckfehler], S. 114
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Juli 1836], S. 114

No 29, 7. October 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 115
  • *** [Robert Schumann]: Pianoforte. Phantasieen, Capricen etc. Erster Zug: [1] C. Schnabel, Erinnerungen an Mad. Schröder-Devrient. Phantasie über Motive a. Opern v. Bellini. W. 14 — 12 Gr. — Breslau, Leuckart. [2] Amad. Mereaux, gr. Phant. üb e. Th. v. Halévy. W. 42 — Schlesinger. [3] J. A. Ladurner, Phant., Fuge u. Sonate üb. e. Th. v. Händel — 1 Thlr. — München, bei Falter. [4] Sig. Thalberg, Phant. üb. e. Th. a. d. Hugenotten — W. 20 — Haslinger [Siehe 36:467], S. 115-16
  • [Anon.]: Berichte aus Manchester [über das Musikfest (Übersetzung von R. Schumann und Ortlepp nach Briefen aus dem Globe)], S. 116-18
    • (5) d. 15. Sept. [Aufführung von Händels Oratorium Der Messias. Meldungen über den Gesundheitszustand von Maria Felicia Malibran], S. 116
    • d. 16. früh [Abendkonzert], S. 116-17
    • (6) d. 16. Sept. [Konzert in der Kollegiatskirche: Cudmor, Oratorium; Cramer (Dirigent)], S. 117
    • d. 17. Sept. [Ball im Theatre Royal, den Assembly Rooms und den Portico New Rooms. Anmerkungen zur Unterbringung und zum Gesundheitszustand von Maria Felicia Malibran], S. 117-18
  • Dr. A. J. Becher: Zweifel und Fragen [Berichtigungen (Bemerkungen über ein laut Dorn sechzehnstimmiges Ave Maria von Mendelssohn Bartholdy). Anmerkungen zur Hamburger Künstlerfamilie Grund und zum entsprechenden Artikel in Schillings Universal-Lexikon der Tonkunst] [Wird fortgesetzt], S. 118
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 118
  • [Anon.]: Chronik, S. 118
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 118

No 30, 11. October 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 119
  • [Anon.]: Marie Malibran de Bériot: gestorben am 23. September (Aus englischen Blättern) [Nekrolog], S. 119-20
  • [Rahel Varnhagen von Ense]: Händel zu Bach (Aus Rahel's Briefen) (1824) [Die unterschiedlichen Kompositionsweisen des “erhabenen” Händel und des “metaphysischen” Bach (Auszug aus: Rahel, ein Buch des Andenkens für ihre Freunde)], S. 121
  • A. Kahlert: Concert von Lipinski (Aus einem Briefe in die Heimat) [Konzert von Lipinski in Leipzig mit eigenen Kompositionen und Mendelssohn Bartholdys Ouverture Die schöne Müllerin] [Leipzig, am 8. October], S. 121-22
  • [Anon.]: Vermischtes [Musikleben in Leipzig], S. 122

No 31, 14. October 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 123
  • Gottschalk Wedel: Muthmaßlich ältester deutscher Volksgesang [Wurzeln des Volkslieds im Mittelalter], S. 123-24
    • [Notenbeispiel] [Volkslied: “Hermann schlog Lärman”], S. 123
  • [Anon.]: Der Tod der Malibran [Worcester, d. 26. Sept.] [Bemerkungen über die letzten Tage vor dem Tod der Sängerin und über die Zeit bis zur Beisetzung], S. 124-25
  • [Heinrich Dorn]: Das Musikfest zu Riga (Riga, im August 1836) [Fortsetzung folgt], S. 125-26
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 126
    • [Berlin (Konzert zum Besten des Beethovenmonuments). Musikfeste (in Werdau, Lödau und Zittau)]
  • [Anon.]: [Anzeige] Subscriptions-Anzeige [C. G. Müller, Große Symphonie, op. 12 (Partitur und Stimmen) bei F. Whistling], S. 126
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 126

No 32, 18. October 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 127
  • *** [Robert Schumann]: Pianoforte. Phantasieen, Capricen etc. Zweiter Zug: [1] Chr. Rummel, Erinnerung an Sabine Heinefetter. W. 79 — 1 Fl. 36 Kr. — Schott's Söhne in Mainz. [2] Joh. Ruckgaber, Erinner. an Bellini. W. 35 — 16 Gr. — Haslinger. [3] Ernst Köhler, Erinner. an Bellini. W. 54 — 16 Gr. — Breslau, bei Weinhold. [4] H. Herz, dramat. Phant. über den berühmten protest. Choral a. d. Hugenotten. W. 89 — 1 Fl. 48 Kr. — Schott's Söhne. [5] C. G. Kulenkamp, die Jagd, ein humoristisches Tongemälde zu 4 Händ. W. 49 — 1 Thlr. 6 Gr. Braunschweig, bei Meyer, S. 127-28
  • [Anon.]: Leichenbegängnis der Malibran, S. 128
  • [Heinrich Dorn]: Das Musikfest zu Riga (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 129-30
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit Reaktionen auf den Tod von Maria Felicia Malibran], S. 130
  • [Anon.]: Chronik, S. 130
  • [Anon.]: [Anzeige] Anerbieten [Stellengesuch eines Musikers (Auskunft bei Hofmeister in Berlin)], S. 130
  • [Die Redaktion]: Versehen [Berichtigung der Druckfehler], S. 130
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 130

No 33, 21. October 1836Bearbeiten

  • Pr. de Ligne: [Motto], S. 131
  • *** [Robert Schumann]: Pianoforte. Phantasieen, Capricen etc. Dritter Zug: [1] J. Rosenhain, Erinnerung. Romanze — 6 Gr. — Frankfurt bei Dunst. [2] C. Czerny, Erinnerung an meine erste Reise (in Sachsen). Brillante Phantasie. W. 413 — 1 Fl. 30 Kr. — Mechetti. [3] H. Bertini, Erinnerungen (Impression de voyage) — W. 104 — 2 Frcs. — Simrock. [4] —; Caprice über e. Romanze v. Grisar. W. 108 — 1 Fl. 12 Kr. — Schott's Söhne. [5] —; Sarah. Caprice üb. e. Rom. v. Grisar. W. 110 — 1 Fl. 12 Kr. — Ebend. [6] —; 2 Notturnos. W. 102 — 12 Gr. — Breitkopf u. Härtel. [7] Adolph le Carpentier, Caprice üb. e. Romanze v. Grisar. W. 16 — 1 Fr. 50 Ct. — Simrock. [8] C. G. Kulenkamp, 3 Notturnos. W. 42 — 16 Gr. — Braunschweig, bei Meyer. [9] Delphine Hill Handley [geb. Schauroth], Caprice — 45 Kr. — Diabelli. [10] A. J. Becher, 9 lyrische Stücke. W. 2. 1ste Samml. — 18 Gr. — Köln, bei Eck u. Comp., S. 131-32
  • Heinrich Dorn: Das Musikfest zu Riga (Schluß) [Aufstellung der Mitwirkenden. Programm], S. 132-33
    • Fischer, Lehrer der Harmonie: Philosophischer Beitrag zum Musikfeste [Gedanken zur Harmonisierung von Molltonleitern], S. 133
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 133-34
    • [Anmerkungen (zum Tod von Maria Felicia Malibran). Paris (Italienische Oper)], S. 134
  • [Anon.]: Chronik, S. 134
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Werke für Pianoforte von François Hünten bei Simrock], S. 134
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 134

No 34, 25. October 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 135
  • J. M.: Pianoforte-Sonate: Clara zugeeignet von Florestan und Eusebius. Op. XI [Betrachtung von R. Schumanns Komposition in der Nachfolge der poetischen Tonmalerei von Mendelssohn Bartholdy, Berlioz, Liszt, Hiller und Chopin] [L..... October 1836], S. 135-37
  • C. F. Becker: Ueber H. Marschner's Ouverture zum Vampyr, S. 137-38
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 138

No 35, 28. October 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 139
  • [Anon.]: Aufzeichnungen Wedels: Veralten [Bemerkungen über die Bedeutung der alten Musik. Plädoyer für die Einführung von Historischen Konzerten], S. 139-40
  • [Anon.]: Liverpooler Musikfest: Paulus von F. Mendelssohn Bartholdy [mit einer Einführung von George Smart; Maria Caradori-Allan, Mary Ann Wood (Sopran), Deborah Knyvett, Mrs. Alfred Shaw (Alt), Braham, Henry Philipps (Baß), Edward Taylor (Sänger), François Cramer (Dirigent) (Auszug aus der Zeitschrift True Sun)], S. 141-42
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 142
  • W. v. W.: Berichtigung [der Druckfehler], S. 142

No 36, 1. November 1836Bearbeiten

  • Menzel: [Motto], S. 143
  • [Sch.; Robert Schumann]: Lied und Gesang [Fortsetzung folgt] , S. 143-44
    • Esther, ein Liederkreis in Balladenform in fünf Abtheilungen von L. Giesebrecht für eine Singst. mit Pfte. comp. von C. Löwe — W. 52 — 1 Thlr. — Elberfeld, bei Betzhold, S. 143
    • Der Gott und die Bajadere, v. Göthe — Ritter Toggenburg, v. Schiller — Die Braut von Korinth, v. Goethe — Sieben Gedichte a. d. Bildern des Orients und der Frithiofssage — Hymne, v. Rellstab — Drei Gesänge, v. Göthe. Sämmtlich componirt f. eine Singstimme m. Pfte. v. Bernhard Klein (Hft. 1-6 der nachgelassenen Balladen u. Gesänge). Elberfeld, bei Betzhold, S. 144
  • C. F. Becker: Kirchenmusik: Repertorium für Deutschlands Kirchenmusik oder Sammlung leicht ausführbarer neuer Cantaten, Hymnen u. dgl. für den vierstimmigen Gesang mit Orchester-Begleitung zum Gebrauche beim öffentlichen Sonn- und Festtags - Gottesdienste (in Partitur) herausgegeben von einem Vereine der vorzüglichsten Tonsetzer unserer Zeit. Meissen, bei F. W. Goedsche — Erstes Heft: Hymne von C. G. Reißiger. W. 105. 16 Gr., S. 144-45
  • [000.]: Aus Prag (Den 5. Oct. 1836) [Gastspiel von Wilhelmine Schröder-Devrient aus Anlaß der Krönungsfeierlichkeiten u.a. in den Opern Der Ritter von Rhodus von Meyerbeer sowie Fidelio von Beethoven; Demmer, Jenny Lutzer, Katharina Podhorsky, Pöck] [Schluß folgt], S. 145-46
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 146
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlagseigentum [Hommage caractéristique à la mémoire de Madame Malibran de Bériot en forme de fantaisie pour le piano par J. Moscheles, oe. 94b bei Kistner], S. 146
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 146

No 37, 4. November 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 147
  • Gottschalk Wedel: Die Preissymphonie [Satirische Gedanken aus Anlaß der Preisbewerbung des Wiener Kunstvereins über die Effekthascherei in der modernen französischen Musik (besonders in den Kompositionen von Berlioz)] [Schluß folgt], S. 147-48
  • 000.: Aus Prag (Schluß) [Oper. Konzert], S. 149-50
    • [Opernaufführung aus Anlaß der Krönungsfeierlichkeiten: Dessauer, Lidwinna (Oper auf ein Libretto von Karl Egon Ebert)], S. 149
    • [Musikalische Abendgesellschaft: Tomaschek, Kompositionen zu K. E. Eberts böhmischem Nationalepos Wlasta mit Pianofortebegleitung], S. 149-50
  • [St. Diamond]: Davidsbündlerbriefe: Warschau [Aufführung von Halévys Oper Der Blitz] [Schluß folgt], S. 150
  • [Anon.]: Chronik, S. 150
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 150

No 38, 8. November 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 151
  • Die Redaction: Die Preissymphonie [Reaktion Schumanns auf den Aufsatz von Zuccalmaglio in Bd. 5 (1836), Nr. 37 der NZfM über die im Rahmen des Kompositionswettbewerbs des Wiener Kunstvereins preisgekrönte Symphonie von Fr. Lachner; Plädoyer für Berlioz und seine Musik], S. 151-52
  • St. Diamond: Davidsbündlerbriefe: Warschau (Schluß), S. 152-54
    • [Aufführung der Französischen Oper: Boieldieu, Jean de Paris], S. 152
    • [Gastspiel eines reisenden Orchesters aus Breslau unter der Leitung von Hermann u.a. mit Tänzen von Joh. Strauß und Joseph Lanner sowie einer Symphonie von Dobrzynski; Wenzel (Oboist)], S. 152-54
    • [Musikabende im Museum], S. 154
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 154

No 39, 11. November 1836Bearbeiten

  • Byron: [Motto], S. 155
  • [C. Alexander]: Catania [Beschreibung einer Soirée u.a. mit dem Auftritt eines sizilianischen Improvisators und dem Vortrag eines Volkslieds des catanesischen Komponisten Giuseppe Marrassinu durch die Sängerin Rosaria] [Schluß folgt], S. 155-57
  • C. F. Becker: Kirchenmusik: (1) Vater unser (Du hast deine Säulen dir aufgebaut usw.) von A. Mahlmann, für Sopran-, Alt-, Tenor- und Baß-Stimmen — von J. G. Frech — Stuttgart, bei Zumsteg — 1 Thlr. (2) Motette. Gesang der Engel am Weihnachtsmorgen für eine Singstimme mit Begleitung der Orgel oder des Pianoforte, von C. F. Rungenhagen — Berlin, bei Trautwein — 8 Gr. (3) VI vierstimmige Trauer-Gesänge für Sopran, Alt, Tenor und Baß, von Heinrich Haßfurther — Hof — 8 Gr. (4) Requiem. Missa pro defunctis tribus vocibus humanis comitunte Organo vel Pianoforte concinenda auct. J. G. Bertelmann — Amstelodami — 4 Fl. 50 Kr. (5) Theomele, Sammlung auserlesener christlicher Lieder und Gesänge mit Begleitung des Pianoforte u.s.w. — Gütersloh — 22 Gr. — Zweites Heft, S. 157-58
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 158
    • [Prag (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Athen (Briefliche Mitteilung über die Aufführung der Tragödie Saul)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 158
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von August 1836], S. 158

No 40, 15. November 1836Bearbeiten

  • Byron: [Motto], S. 159
  • C. Alexander: Catania (Schluß) [Übungen eines Violinisten vor dem Spiegel. Soirée unter Mitwirkung von Coppola (Pianist). Die Orgel des Benediktinerklosters. Abschied von Catania], S. 159-61
  • Joseph Mainzer: Aus Paris [Vorstellungen der verschiedenen Opernhäuser], S. 161-62
    • [Académie royale de musique: A. Adam, Das Donauweibchen (Ballett)], S. 161
    • [Italienische Oper: Bellini, Die Puritaner, Cimarosa, Il Matrimonio segreto, Bellini, La Sonnambula; Mlle. Taccani (Sopran). Anmerkungen zum Tod von Maria Felicia Malibran]
    • [Théâtre de l'Opéra-Comique: Loïsa Puget, Das böse Auge (Oper), A. Adam, Der Postillon von Lonjumeau (komische Oper)], S. 161-62
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 162
  • [Anon.]: Chronik, S. 162
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 162
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Verzeichnis neuer Musikalien aus dem Verlag Schlesinger in Berlin], S. 162

No 41, 18. November 1836Bearbeiten

  • Thibaut: [Motto], S. 163
  • C. F. Becker: Händel's Oratorium: Israel in Ägypten und die große Aufführung desselben in Leipzig am 7. November 1836 [unter der Leitung von Mendelssohn Bartholdy], S. 163-64
  • J. Feski: Aphorismen, S. 165
  • [Anon.]: Vermischtes [mit einer brieflichen Mitteilung über das Musikleben in Königsberg: Gastspiel von Dlle. Ackermann (Sopran), Orchesterkonzerte unter der Leitung von Schubert], S. 165-66
  • [Anon.]: Chronik, S. 166
  • Die Red.: Bemerkung [Ergänzende Anmerkungen zur Aufführung von Händels Oratorium Israel in Ägypten in Leipzig: Instrumentation und Aussetzung der Orgelstimme], S. 166
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 166

No 42, 22. November 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 167
  • [Sch.; Robert Schumann]: Lied und Gesang (Fortsetzung von Nro. 36) [Schluß folgt] , S. 167-68
    • Bilder des Orients von H. Stieglitz f. eine Singstimme mit Begl. des Pianof., componirt von Heinrich Marschner. W. 90 — Hft. 1. 20 Sgr. Hft. 2. 22 1/2 Sgr. — Berlin, bei Fröhlich u. Comp., S. 167
    • Sechs Gesänge f. e. Singstimme mit Begl. des Pianoforte: Worte von G. Keil, Musik von Ferdinand Stegmayer. W. 13 — 16 Gr. — Leipzig, bei Kistner, S. 167-68
  • K—g.: Gesänge für Männerstimmen: (1) Original-Bibliothek des deutschen Männergesanges, herausg. von Häser, Grund, Zöllner, Elster u. A. 1ster Bd., 1stes Heft — Schleusingen, bei Glaser. – Sub-Pr. jedes Heft (eine Stimme) 1 1/2 Sgr. (In Stimmen). (2) Drei Gesänge f. 4 Männerstimmen, v. Georg v. Meiners. W. 3 — Leipzig, bei Friese — Pr. 12 Gr. (Partitur u. Stimmen). (3) Sechs Gesänge f. 4 Mst. von G. W. Stolze. W. 26. 11te Samml. d. Ges., 2te Samml. d. MGs. — Wolfenbüttel, bei Hartmann — Partitur 8 Gr. Stimmen 12 Gr. (4) Das Vaterland von Leonhardt Wächter, f. 4 Mst. u. Chor von A. Mühling — Magdeburg, bei Kretzschmann (Partitur und Stimmen). Preis fehlt. (5) Sechs Ges. f. 4 Mst. von A. Zöllner — Hildburghausen, bei Kesselring (In Stimmen). Preis fehlt. (6) Dithyrambe f. drei Tenöre mit Begleit. des Pfte. von Fr. Curschmann. W. 10 — Berlin, bei Trautwein — Pr. 1/2 Thlr. (Partitur). (7) Sechs Ges. f. 4 Mst. von Wilh. Speier. W. 26 — Frankfurt a. M., bei Dunst — Pr. 2 Fl. 24 Kr. oder 1 Thlr. 8 Gr. (In Stimmen), S. 168-69
  • Br.: Die Sprache der Tonkunst [Satirische Bemerkungen zur Übertragung ausländischer musikalischer Fachbegriffe in die deutsche Sprache], S. 169-70
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Rossini], S. 170
  • [Anon.]: [Anzeige] [Neue Musikalien bei Ernst Wagner und Richter in Magdeburg], S. 170

No 43, 25. November 1836Bearbeiten

  • Th. Körner: [Motto], S. 171
  • K—g.: Volkslieder, S. 171-72
    • 50 alte und neue deutsche Volkslieder und ihre Singweisen, mit Clavier- od. Harfen-Begl. versehen u. herausg. von Sophie Plath geb. Krause — München. 1835
    • Auserlesene, ächte Volksgesänge der verschiedensten Völker mit Urtexten u. deutscher Uebersetzung, gesammelt in Verbindung mit A. W. v. Zuccalmaglio, ein- und zweistimmig eingerichtet m. Begl. des Pfte. u. d. Guitarre u. herausg. v. E. Baumstark — Darmstadt, bei Pabst — 1ster Bd. 2tes Heft. 1835, S. 172
    • Braga. Sammlung von Volksliedern in ihren ursprünglichen Melodieen mit Clavier-Begl. (bei einigen Heften auch Guitarre-Begl.) u. unterlegter deutscher Uebersetzung, herausg. von O. L. B. Wolff — Bonn, bei Simrock
    • Deutsche Volkslieder f. 1 Singst. m. Begl. des Pfte. von Carl Banck. W. 20 — Leipzig, bei Hofmeister. 2 Hefte, jedes 14 Gr. [Siehe 36:546]
  • [J. M....er]: Aus Paris: Esmeralda, Oper in vier Acten. Text von Victor Hugo. Musik von Mlle. Bertin [Schluß folgt], S. 172-73
  • [Anon.]: Schellenglöckchen [Gedichte], S. 173-74
    • [1] Musikalische Malerei. [2] Kirchenmusik. [3] Der Ursprung. [4] Effekt. [5] Publikum
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 174
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Werke für Pianoforte von Bennett bei Kistner], S. 174
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 174

No 44, 29. November 1836Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 175
  • [Sch.; Robert Schumann]: Lied und Gesang (Fortsetzung): [1] Sechs Gedichte aus Wilhelm Meister von Göthe f. e. Singst. m. Begleit. d. Pfte., comp. v. Joseph Klein (4tes Heft im 2ten Bd. d. Originalgesangmagaz.) — 10 Gr. — Elberfeld, bei Betzhold. [2] Das Schloß am Meere und der Wirtin Töchterlein, zwei Balladen von Uhland f. e. Singst. m. Begl. d. Pianof., comp. v. Joseph Klein (3tes Heft im 2ten Band des Originalgesangmagaz.) — 12 Gr. — Elberfeld, bei Betzhold [Schluß folgt], S. 175
  • J. M....er: Aus Paris: Esmeralda, von Mlle. Bertin (Schluß), S. 176-77
  • —r.: Aus Weimar [Oper: Aufführung von Beethovens Oper Fidelio mit der ersten Leonoren-Ouverture, Anmerkungen zu Franz Götze (Orchestermusiker und Tenor), Gastspiele von Joseph Sebastian Binder (Tenor), Knaust und Auguste von Faßmann. Aufführung von Schillers Lied von der Glocke mit Musik von J. N. K. Götze. Konzert von Zizold (Flötist)], S. 177-78
  • [Anon.]: Chronik, S. 178
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Ankündigungen], S. 178

No 45, 2. December 1836Bearbeiten

  • [William Shakespeare]: [Motto], S. 179
  • [J. Burmeister-Lyser]: Gluck in Paris. Vom Verfasser des “Vater Doles” etc. [Novellenartige Beschreibung eines Aufenthalts von Gluck in Paris während des “Piccinistenstreits” (mit Anmerkungen zu einer Begegnung mit Méhul)] [Fortsetzung folgt], S. 179-80
  • K—g.: Ernste Gesangmusik, S. 180-81
    • Für die Kirche: (1) Cantate für die Kirche, comp. für kleinere u. größere Musikchöre eingerichtet, von J. A. Gleichmann. Nro. 1. Sonntags-Cantate, 1ste Abtheilung. Partitur u. Stimmen f. Hörner, Trompeten u. Pauken — Hildburgh., bei Kesselring — Preis 36 Kr. (2) Hymne, Jehova, dir frohlockt der König. Achtstimm. Männerch. mit Begl. von Messinginstr., Pauken u. Contrabaß, von F. Schneider. W. 94. Partitur — Berlin, bei Trautwein — Pr. 16 gGr. (3) Kirchenmusik für Chor, von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Nro. 2. Ave Maria. W. (?) — Bonn, bei Simrock — Partitur. Pr. 2 Fr.
    • Für das Haus, S. 181
    • Weihnachtnähe, von L. Würkert, für Declamation, vierstimmigen Gesang u. Pianoforte, von Carl Eduard Hering. W. 21 — Mittweida, bei Billig, Lpzg., bei Kollmann — Partitur. Pr. 16 Gr.
    • Heldengesang in Walhalla, Gedicht v. Förster, Musik f. Männerchor, 5 Hörner, 2 Tromp. u. 1 Baßpos., von Joseph Hartmann Stuntz. Partitur mit Clavierausz. u. Stimmen — München, bei Falter — Pr. 1 Thlr.
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 181-82
    • [Hamburg (Briefliche Mitteilung über das erste Philharmonische Konzert). Stuttgart (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Niederländische Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst (Generalversammlung). Paris (Preisverteilung des Conservatoire)]
  • [Anon.]: Schellenglöckchen [Gedichte], S. 182
    • [1] Hallelujah. [2] Der Kritiker an den Komponisten. [3] Neue Töne, neuer Vortrag. [4] Der Mensch denkt usw.
  • [Die Redaktion]: Druckfehler [Berichtigung], S. 182
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 182

No 46, 6. December 1836Bearbeiten

  • Shakespeare: [Motto], S. 183
  • [J. Burmeister-Lyser]: Gluck in Paris (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 183-84
  • *** [Robert Schumann]: Fragmente aus Leipzig (I) [Orchesterkonzerte im Gewandhaus unter der Leitung von Mendelssohn Bartholdy: Beethoven, erste Leonoren-Ouverture, Hiller, Ouverture zu Shakespeares Was ihr wollt, Fr. Lachner, Symphonie, Lindpaintner, Auszüge aus der komischen Oper Die Macht des Liedes, C. G. Reißiger, Symphonie (unter der Leitung des Komponisten)] [Schluß folgt], S. 184-86
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung aus Dresden über eine Aufführung von Rossinis Oper Wilhelm Tell im Königlichen Theater; Zezi, Maschinka Schneider (Sopran), Caroline Botgorschek (Alt), Frl. Proksch (Sopran), Matthias Schuster (Tenor), Francesco Morlacchi (Dirigent)], S. 186
  • [Anon.]: Chronik, S. 186
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von September und Oktober 1836], S. 186

No 47, 9. December 1836Bearbeiten

  • Shakespeare: [Motto], S. 187
  • [J. Burmeister-Lyser]: Gluck in Paris (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 187-89
  • [Anon.]: Aus Novalis [Aphorismen], S. 189
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 189-90
    • [Italien (Opernnachrichten). London (Italienische Opera buffa)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 190
  • Heinrich Dorn: Antwort [auf die Bemerkung von Alfred Julius Becher in Bd. 5 (1836), Nr. 29 der NZfM, ein acht- bzw. sechzehnstimmiges Ave Maria von Mendelssohn Bartholdy betreffend] [Riga, im October 1836], S. 190
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 190

No 48, 13. December 1836Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 191
  • [J. Burmeister-Lyser]: Gluck in Paris (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 191-92
  • K—g.: Größere Gesangcompositionen, S. 192-93
    • Sechs Gesänge aus C. E. Ebert's böhmisch - nationalem Epos Wlasta mit Begl. des Pfte., von Wenzel Johann Tomascheck. W. 72 — Prag, bei Berra — Pr. 2 F. 45 Kr. C. M.
    • Abdul und Erinich, Singspiel in einem Aufzuge, von S. tor Hardt, Musik von Fr. Curschmann. Clavierauszug vom Comp. — Berlin, bei Schlesinger — Pr. 5 Thlr., S. 193
  • A. Kahlert: Aus Breslau (Anf. December) [Opernnachrichten (mit Sängerliste). Abonnementskonzerte (u.a. mit Werken von Lachner, A. Hesse und Carl Schnabel). Gastspiel von Lipinski. Kirchenkonzerte (mit Oratorien von Spohr und Loewe)], S. 193-94
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 194
    • [Weimar (Briefliche Mitteilung über das Gastspiel des Pianisten Adolph Henselt). Greifswald (Briefliche Mitteilung über das Gastspiel des norddeutschen Lieder- und Balladensängers Egersdorff)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 194
  • [Anon.]: [Anzeige] [Werke für Pianoforte von Liszt bei Hofmeister], S. 194
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 194

No 49, 16. December 1836Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 195
  • J. Burmeister-Lyser: Gluck in Paris (Schluß) [Dresden, im December 1836], S. 195-96
  • [L. Wienbarg]: Aus L. Wienbarg's ästhetischen Feldzügen [erschienen bei Hoffmann und Campe in Hamburg: Reflexionen über Musik und Gefühl], S. 197
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 198
    • [Anekdote (über König Friedrich Wilhelm I. von Preußen; Auszug aus der Leipziger Zeitung). Anmerkungen (zum Komponisten Heinrich und zu einer Rezension von Heinrich Ferdinand Mannstein über die Sängerin Henriette Carl)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 198
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [R. Schumann, XII Études symphoniques p. le. pfte., op. 13, bei Haslinger], S. 198
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 198

No 50, 20. December 1836Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 199
  • K—g.: Oratorium: Paulus, Oratorium in zwei Theilen, in Musik gesetzt von Heinrich Elkamp. Vollständ. Clavierauszug vom Comp. — Preis 5 Thaler — Leipzig, bei Breitkopf u. Härtel, S. 199-200
    • Die Redaction: [Anmerkung der Redaktion], S. 200
  • Sch. [Robert Schumann]: Lied und Gesang (Schluß von Nro. 44) , S. 200-01
    • [1] Vier Gesänge für Baß od. Bariton m. Begl. d. Pfte. von H. Triest. Op. 1 — 20 Sgr. — Berlin, bei Lischke. [2] Sechs Gesänge m. Begl. d. Pfte. von H. Triest. Op. 2 — 20 Sgr. — Berlin, bei Lischke
    • [1] Vier Lieder von Lord Byron, mit deutsch. u. engl. Text, in Musik gesetzt m. Begl. d. Pianof. von Ferdinand Ries. Op. 179 — 1 Fl. 12 Kr. — Frankfurt, bei Dunst. [2] Sechs böhmische Lieder v. W. Hanka (mit deutscher Uebersetzung v. Swoboda) f. e. Singst. m. Begl. d. Pfte. von W. J. Tomascheck. Op. 71 — 1 Fl. 30 Kr. — Prag, bei Berra, S. 201
  • [Dr. jur. A. J. Becher]: Aus Köln [Konzert zum Besten des Beethovenmonuments: Vorbereitungen, Programm, Engagement von August Zimmermann (Violinist)] [Schluß folgt], S. 201-02
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 202
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 202
  • [Anon.]: [Hinweis zum Versand der letzten Nummern des alten Jahrgangs der NZfM sowie von dessen Titel und Inhaltsverzeichnis], S. 202

No 51, 23. December 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 203
  • [R. Sch.]: Trio's (Fortsetzung und Schluß aus Nro. 13) [Schluß folgt], S. 203-04
    • [Hermann von Löwenskiold, Trio f. Pfte., Violine u. Vcello. Op. 2 — 2 Thlr. — Breitkopf u. Härtel], S. 203
    • [Bertini, Gr. Trio f. Pfte., Violine u. Vcello. Op. 45 — 5 Frcs. — Simrock]
    • [Pixis, Trio für Pfte., Violine und Vcello, h-Moll], S. 203-04
  • Dr. jur. A. J. Becher: Aus Köln [Konzert mit Werken von Beethoven zum Besten seines geplanten Monuments: Symphonie Nr. 3 Es-Dur, Ouverture zu Egmont, Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur, Violinkonzert; Karl Leibl (Dirigent), Almenräder (Dirigent), August Zimmermann (Violinist und Dirigent)], S. 204-05
  • [000.]: Aus Prag (d. 8. December) [Opernaufführungen] [Schluß folgt], S. 205-06
    • [Dessauer, Lidwinna]
    • [Donizetti, Der Liebestrank (mit deutschem Text von Brinke); Jenny Lutzer], S. 206
    • [Gastspiele von J. S. Binder und Friedrich Hermann Beyer (Tenor)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 206

No 52, 27. December 1836Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 207
  • R. Sch.: Trio's (Schluß), S. 207-08
    • [Moscheles, Gr. Trio f. Pf., Viol. u. Vcello. W. 84 — 2 Thlr. 8 Gr. Bei Kistner], S. 207
    • [Chopin, 1stes Trio f. Pf., Viol. u. Vcello. W. 8 — 1 Thlr. 20 Gr. Bei Kistner], S. 207-08
    • [Franz Schubert, 1stes großes Trio (in B) f. Pf., Viol. u. Vcello. W. 99 — 5 Fl. 15 Kr. Bei Diabelli in Wien], S. 208
  • 000.: Aus Prag (Schluß) [Oper: Aufführungen, Nachrichten über Jenny Lutzer und die übrigen Sänger], S. 208-09
    • [Auber, Der Maskenball (aufgeführt unter dem Titel Die Ballnacht); Vergleich mit Aubers Oper Die Stumme von Portici]
    • [Bellini, Beatrice di Tenda (aufgeführt unter dem Titel Das Kastell von Ursino)], S. 209
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 209-10
    • [Paris (Briefliche Mitteilung über ein Konzert von Berlioz und Liszt). Prag (Briefliche Mitteilung über das Musikleben)]
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Album für Gesang und Piano hrsg. v. Dr. Fr. Förster bei Schlesinger], S. 210
  • Inhaltsverzeichniß zum fünften Bande der neuen Zeitschrift für Musik, S. I-IV 210/1

Band VI. 1837Bearbeiten

No 1, 3. Januar 1837Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 1
  • [Prospect], S. 1-2
    • Die Redaction: [Aufbau des vierten Jahrgangs der NZfM. Autorenliste]
    • Joh. Ambr. Barth: [Hinweise des Verlegers zur Erscheinungsweise und zu den Abonnementsbedingungen der NZfM], S. 2
  • Eusebius: Wm. Sterndale Bennett [Würdigung], S. 2-3
  • J. M.: Aus Paris (Mitte December) [Die öffentlichen Singschulen von Mainzer: Unentgeltliche Singstunden, Konzert aus Anlaß der Preisverteilung der Association polytechnique], S. 3-4
  • [Anon.]: Chronik, S. 4
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 4

No 2, 6. Januar 1837Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 5
  • J. Feski: Musikalische Kritik [Gedanken über das Wesen der Musik. Musik und Philosophie] [Fortsetzung folgt], S. 5-6
  • [2.]: Sonaten für das Pianoforte: [1] F. X. Chwatal, 3 Sonatinen für Anfänger. W. 32 — 22 Sgr. — Magdeburg, Wagner u. Richter. [2] G. Adler, Sonate zu 4 Hden. W. 27 — 1 Fl. 54 Kr. — Wien, bei Diabelli. [3] H. Enckhausen, Sonate. W. 32 — 1 Thlr. — Offenbach, bei André. [4] C. Decker, gr. Sonate. W. 10 — 1 Thlr. — Berlin, bei Trautwein. [5] W. Taubert, 2 Sonaten. W. 21 — 1 Thlr. 8 Gr. — Hofmeister [Schluß folgt], S. 6-7
  • Dr. A. J. Becher: Musikfest zu Utrecht (Nach holländ. Blättern mitgeth.) [Aufführung einer Kantate von Hubert Ferdinand Kufferath auf einen Text von W. C. Hall], S. 7-8
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 8
  • [Anon.]: Chronik, S. 8
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 8

No 3, 10. Januar 1837Bearbeiten

  • [Jean Paul]: [Motto], S. 9
  • W. v. Wbrühl: Erste Töne: Erinnerung Wedels [Anekdote eines musikalisch prägenden Ereignisses seiner Jugendzeit], S. 9-10
  • [J. Feski]: Musikalische Kritik (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 10-11
  • [Joseph Mainzer]: Aus Paris. Königliche musikalische Akademie [Académie royale de musique]: Esmeralda, Oper in vier Aufzügen, Text von Victor Hugo, Musik von Fräulein Louise Bertin, Decorationen von Philastre und Cambon [Schluß folgt], S. 12
  • [Anon.]: Chronik, S. 12

No 4, 13. Januar 1837Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 13
  • J. Feski: Musikalische Kritik (Schluß) [Aufgaben der Musikkritik], S. 13-14
  • 2.: Sonaten für das Pianoforte (Schluß) [Taubert, Zwei Sonaten W. 21, bei Hofmeister (Fortsetzung)], S. 15
  • Joseph Mainzer: Aus Paris: Esmeralda, von Frl. Bertin etc. (Schluß), S. 15-16
    • M. [Mainzer]: Nachschrift, S. 16
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 16

No 5, 17. Januar 1837Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 17
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Volkslieder am Rhein: Wedel an den Herrn Kriegsrath Kretzschmer in Anklam [Schluß folgt] , S. 17-19
  • K—g.: Liederschau [(1) J. D. Baldenecker, Quodlibetarien. (2) Carl Banck, Des Müllerburschen Liebesklage (Morgen- und Mondlieder auf einen Text von Carl Alexander). (3) Gustav Barth, Trümmer. (4) F. W. Brauer, Lieder und Gesänge. (5) J. Dürck, sechs Lieder und Gesänge. (6) C. F. Ehrlich, sechs Lieder. (7) Methfessel und J. K., Die Girlanden, 3tes Heft. (8) Anton Hackel, drei Gesänge] [Schluß folgt], S. 19
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 19-20
    • [Dresden (Briefliche Mitteilung über die Aufführung von M. Dörings Drama Markgraf Friedrich oder Bergmannstreue mit der Musik von Anacker). Maria Felicia Malibran (Überführung ihres Leichnams und Totenfeier). Gerüchte (über Rossini). Kurze Nekrologe (auf den Musikfreund Weise und auf Hans Georg Nägeli). Giulia Grisi (Gerüchte über ihre Scheidung)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 20
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 20

No 6, 20. Januar 1837Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 21
  • Gottschalk Wedel: Volkslieder am Rhein: Wedel an den Herrn Kriegsrath Kretzschmer in Anklam (Schluß), S. 21-22
    • [Notenbeispiel] (I) Von der Tiroleralp: “Wenn i zu Salzburg naus geh” [Volkslied], S. 22
    • Gottschalk Wedel: [Notenbeispiel] (II) Vom Oberrhein: “Es ging ein Jäger jagen” [Volkslied]
    • [Notenbeispiel] (III) Vom Niederrhein: “Zu Frankfurt da stehet ein Wirtshaus” [Volkslied]
  • *** [Robert Schumann]: Der alte Hauptmann [A. d. Büchern der Davidsbündler] , S. 23
  • [Anon.]: Vermischtes [mit einer brieflichen Mitteilung über das Musikleben in London (u.a. über die Vergabe eines Stipendiums der Königlichen Akademie der Musik an die Pianistin Elizabeth Jonas)], S. 23-24
  • [Anon.]: Chronik, S. 24
  • Das Directorium des Concerts in Leipzig: Bekanntmachung [Anmerkungen zur Sendung neuer Partituren an den Musikdirektor der Leipziger Gewandhauskonzerte], S. 24
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 24

No 7, 24. Januar 1837Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 25
  • C. F. B.: An manche Componisten: Ein Vorschlag, der Beachtung verdient. In einer Gesellschaft vorgetragen von Obscurus [Ironischer Ratschlag an Komponisten, ihre Werke selbst zu rezensieren], S. 25-26
  • Wedel: Sendschreiben an die Musikverleger [Ratschläge zur korrekten Silbentrennung bei der Textunterlegung], S. 26-27
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einem Urteil über Spontinis Oper Agnes von Hohenstaufen], S. 27-28
    • [Briefliche Mitteilung aus Weimar über ein Wohltätigkeitskonzert der Hofkapelle zum Besten ihrer Witwenkasse: Beethoven, Symphonie Nr. 8 F-Dur, Mendelssohn Bartholdy, Ouverture Meeresstille und glückliche Fahrt, M. Eberwein, Konzert für Oboe, Fagott und Horn, Döring und Anacker, Bergmannsgruß; Anmerkungen zur Akustik und zur Aufstellung der Hofkapelle]
  • [Anon.]: Chronik, S. 28
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 28

No 8, 27. Januar 1837Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 29
  • W. v. Waldbrühl: Die Liedertafeln [Gedicht], S. 29
  • K—g.: Liederschau (Schluß) [(1) Louis Huth, Sechs Lieder. (2) Jähns, Die kleine Karin (Ballade). (3) F. Krug, Vier Gesänge für Bariton (Thürmer. Drei Zecher. Die Rückkehr. Der Amerikaner). (4) Loewe, Sämmtliche Lieder, Gesänge, Romanzen und Balladen, Heft 9. (5) A. Mühling, 13te Sammlung einstimmiger Gesänge. (6) Heinrich Neeb, Der treue Walther. (7) C. G. Reißiger, 20te Liedersammlung. (8) Sängers Lieblinge, Sammlung Lieder aller Zeiten, Heft 1. (9) Eduard Tauwitz, Das arme Kind. (10) Täglichsbeck, Lieder. (11) Anton Wallerstein, Lieder], S. 30-31
  • [Anon.]: Italiänische Theaterschau: Carnaval von 1837 [Sängerlisten und Repertoire der verschiedenen Opernhäuser (Auszug aus dem Mailänder Echo)], S. 31-32
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 32
  • Director Dr. Heinroth: Verwahrung [gegen die Bemerkungen über das Musikverständnis der Göttinger und die Fähigkeiten des Komponisten Kulenkamp in zwei Rezensionen der NZfM (in Bd. 4, 1836, Nr. 36 und Bd. 5, 1836, Nr. 32)] [Göttingen im December 1836], S. 32-33
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. 33-34
    • [1] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig. [2] Neue Musikalien im Verlage von N. Simrock in Bonn [mit Umrechnungskurs des Franc in preußische Silbergroschen und rheinische Kreuzer]. [3] Interessante Neuigkeiten für Musikfreunde. Verlag von R. Friese in Leipzig [Musikalische Reisen durch Europa, für Pianoforte komp. von Salomon Burckhardt. Musikalisches Vielliebchen (Taschenbuch für Gesang, Pianoforte und Gitarre). Volksklänge (für eine Singstimme mit Pianoforte oder Gitarre). Orgelarchiv. Ausgewählte Tonstücke für das Pianoforte. Systematisch-chronologische Darstellung der musikalischen Literatur von C. F. Becker]. [4] Das Stabat mater von Emanuel Astorga [bei Carl August Kümmel in Halle]. [5] In allen Buchhandlungen ist zu haben [C. F. G. Thon's Abhandlung über Clavier-Saiten-Instrumente und Diana (Liederbuch für Forst- und Waidmänner von Th. Theuß)]

No 9, 31. Januar 1837Bearbeiten

  • Rückert: [Motto], S. 35
  • R. Schumann: Concerte für das Pianoforte: Camill [Camille Marie] Stamaty, Concert für das Pfte., mit Begl. d. Orch. (A-Moll) — W. 2 — Pftestimme allein 12 Frcs. Mit Orch. 24 Frcs. — Paris, bei Philipp u. Comp. [Fortsetzung folgt], S. 35-36
  • [Spontini]: Ein Brief von Spontini [über den Zustand der dramatischen Musik (Übersetzung des in der Sammlung Fac Simile von Handschriften berühmter Männer und Frauen von Dr. Dorow abgedruckten Originalbriefs)] [Schluß folgt], S. 36-37
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung über die Karnevalssaison des Mailänder Teatro alla Scala; Aufführung von Persianis Oper Ines de Castro unter Mitwirkung von Sabine Heinefetter], S. 37-38
    • Ferd. Ries: [Auszug aus einem Brief über das Musikleben in London und Paris; Anmerkungen zu Cherubinis Requiem und Meyerbeers Oper Die Hugenotten]
  • [Anon.]: Chronik, S. 38
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 38

No 10, 3. Februar 1837Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 39
  • Spontini: Ein Brief von Spontini (Schluß) [Siehe 37:87], S. 39-40
  • 12.: Aeltere Claviermusik: Ausgewählte Tonstücke f. d. Pfte. von berühmten Meistern a. d. 17. u. 18. Jahrhdt., gesammelt von C. F. Becker — 20 Gr. Leipzig, bei R. Friese, S. 40
  • J. Mainzer: Franz Stöpel, gest. in Paris d. 19. Dec. 1836 (Nach der Gaz. mus. de Paris) [Nekrolog], S. 41
  • Eichner, Contrabassist: Rüge [an die Musikverleger wegen des Einbindens leerer Seiten in Notenausgaben (z.B. in die Bluettes musicales von Franz Hünten bei Schott's Söhne und in die Ausgabe von Bachs sämtlichen Werken bei Haslinger)], S. 41-42
  • [Anon.]: Vermischtes [Aufführung von Michele Costas Oper Malek Adel in Paris; Rubini], S. 42
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlagseigenthum [Bennett, Konzert für Pianoforte Nr. 3 c-Moll, oe. 9 bei Kistner], S. 42
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Oktober und November 1836], S. 42

No 11, 7. Februar 1837Bearbeiten

  • Byron: [Motto], S. 43
  • Otto Nicolai: Italienische Studien: Ueber die Sixtinische Capelle in Rom [Fortsetzung folgt], S. 43-45
  • Dr. G. Sch.: Agnes Schebest: Eine Charakteristik [Schluß folgt], S. 45-46
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 46
    • [Bologna (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Maria Felicia Malibran]
  • [Anon.]: Chronik, S. 46
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Friedrich Hofmeister in Leipzig, S. 46

No 12, 10. Februar 1837Bearbeiten

  • Platen: [Motto], S. 47
  • [Otto Nicolai]: Italienische Studien: Ueber die Sixtinische Capelle in Rom (Fortsetzung) [Repertoire] [Fortsetzung folgt], S. 47-48
  • Dr. G. Sch.: Agnes Schebest (Schluß), S. 48-49
  • 12.: Concerte für das Pianoforte (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 49-50
    • Carl Lasekk, brillantes Concertino für Pfte., mit Begl. v. 2 Viol., Alt, Vcello, Flöte, Clarinette u. Fagott (C-Dur). Mit Begl. 2 Thlr. 8 Gr., Pfte. all. 1 Thlr. 4 Gr. — Breitkopf u. Härtel, S. 49
    • H. Herz, 3tes Concert f. Pf. m. Begl. d. Orch. (D-Moll) — Op. 87 — Pftestimme allein 4 Fl 12 Kr. — Mainz, bei Schott's Söhnen, S. 49-50
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 50
    • [London (Briefliche Mitteilung über das Konzertleben). Leipzig (Konzert von Frl. Oswald)]
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Friedrich Hofmeister in Leipzig, S. 50

No 13, 14. Februar 1837Bearbeiten

  • Anast. Grün: [Motto], S. 51
  • [Otto Nicolai]: Italienische Studien: Ueber die Sixtinische Capelle in Rom (Fortsetzung) [Aufführungspraxis] [Schluß folgt], S. 51-53
    • [Anmerkungen zu den Versetzungszeichen bei Kirchentonarten, zu Guido von Arrezzos Hexachordlehre, zu mehrstimmigen Kompositionen für andere römische Kapellen und zu den nach Italien reisenden Kritikern]
  • C. D. [Heinrich Dorn]: Aus St. Petersburg (Ende December) (Russische und Deutsche Oper), S. 53-54
    • [Russische Oper: Bemerkungen über die Operntauglichkeit der russischen Sprache, Sänger (Dlle. Worobieff, Alt. Ossip Afanasjewitsch Petrow, Baß. Dlle. Stepanova, Sopran. Maria Eisrich, Sopran. Schemajeff, Tenor. Leonoff, Tenor), Orchester (Caterino Cavos, Kapellmeister), Repertoire der russischen Oper und des russischen Schauspiels]
    • [Aufführung von C. M. v. Webers Oper Der Freischütz; Mad. Karatigin (Sopran), Dlle. Samoiloff (Sopran), Samoiloff Sohn (Tenor), Samoiloff Vater (Baß)], S. 53
    • [Aufführung von Meyerbeers Oper Robert der Teufel; Maria Eisrich, Mad. Schelikoff (Sopran), Schemajeff, Petrow, Mad. Croiset (Tänzerin)], S. 53-54
    • [Deutsche Oper], S. 54
    • [Aufführung von Aubers Oper Die Stumme von Portici; K. Holland (Tenor)]
    • [Aufführung von Bellinis Oper Der Pirat; Johann und Katharina Hoffmann, Langenhaun]
    • [Vaudevilles im französischen Schauspiel. Geplante Eröffnung des Steinernen Theaters mit Mikhail Ivanovich Glinkas Oper Das Leben für den Zaren]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 54
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 54

No 14, 17. Februar 1837Bearbeiten

  • R. Griepenkerl: [Motto], S. 55
  • Otto Nicolai: Italienische Studien: Ueber die Sixtinische Capelle in Rom (Schluß) [Aufführungspraxis des Sologesangs. Opernmusik in italienischen Kirchen] [Mailand, im Jan. 1837], S. 55-56
  • C. F. B.: Concerte für das Pianoforte (Fortsetzung): Clara Wieck, erstes Concert f. d. Pfte., mit Begl. des Orch. (A-Moll) — W. 7 — Pftestimme allein 1 Thlr. 4 Gr. Mit Quintett 2 Thlr. Mit Orch. 3 Thlr. 8 Gr. — Leipzig, bei F. Hofmeister [Schluß folgt], S. 56-57
  • [— — —]: Musikalisches Leben in Braunschweig (Januar 1837) [Charakter des Orchesters. Mangelnde Berufsauffassung der Kapellmitglieder] [Fortsetzung folgt], S. 57-58
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 58
  • [Anon.]: Chronik, S. 58
  • [Die Redaktion]: Druckversehen [Berichtigung], S. 58
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlagseigenthum [Werke von Hünten bei Simrock], S. 58

No 15, 21. Februar 1837Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 59
  • J. C. Lobe: Künstler-Stadien: Fragment aus einem heranwachsenden Buche [Ratschläge eines alten Archivarius an einen resignierenden jungen Komponisten] [Fortsetzung folgt], S. 59-60
  • [— — —]: Musikalisches Leben in Braunschweig (Fortsetzung) [Charakter des Orchesters: Bemerkungen über den Dirigenten Albert Gottlieb Methfessel, Leistungen in den Konzerten (u.a. mit der Aufführung von Beethovens Symphonie Nr. 7 A-Dur, Spontinis Ouverture zur Oper Olympia und dem Finale des ersten Akts aus dessen Oper Die Vestalin)] [Fortsetzung folgt], S. 60-61
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 61-62
    • [Briefliche Mitteilung über die Französische und die Italienische Oper in Lissabon (Sgra. Mattei, Sopran. Sgra. Briganti, Sopran. Sgra. Maggiarotti, Tänzerin). Sankt Petersburg (Briefliche Mitteilung über das Musikleben)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 62
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Friedrich Kistner in Leipzig, S. 62

No 16, 24. Februar 1837Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 63
  • [J. C. Lobe]: Künstler-Stadien: Fragment aus einem heranwachsenden Buche (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 63-64
  • Robert Schumann: Concerte für das Pianoforte (Schluß), S. 64-65
    • William Sterndale Bennett, 3tes Concert f. Pf. m. Begl. d. Orch. (C-Moll) — W. 9 — London, bei Coventry u. Hollier. Leipzig, bei Fr. Kistner
    • [Florestan und Eusebius (R. Schumann): Concert sans orchestre, op. 14, Moscheles gewidmet (mit einem Auszug aus einem Brief von Moscheles an R. Schumann)], S. 65
  • [— — —]: Musikalisches Leben in Braunschweig (Fortsetzung) [Anmerkungen zur Musik von Spontini und Beethoven. Leistungen des Orchesters] [Schluß folgt], S. 65-66
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 66
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Friedrich Kistner in Leipzig, S. 66

No 17, 28. Februar 1837Bearbeiten

  • Heidenreich: [Motto], S. 67
  • J. C. Lobe: Künstler-Stadien: Fragment aus einem heranwachsenden Buche (Schluß) [Die Natur als Quelle der Inspiration für Komponisten] [Weimar], S. 67-69
  • [— — —]: Musikalisches Leben in Braunschweig (Fortsetzung) [Quartettkonzerte der Gebrüder Müller; Anmerkungen zur Ausführung der Quartette und anderer Kompositionen Beethovens] [Schluß folgt], S. 69-70
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Friedrich Kistner in Leipzig, S. 70

No 18, 3. März 1837Bearbeiten

  • Raupach: [Motto], S. 71
  • H. Berlioz: An R. S. (Aus Nro. 8 der Gaz. mus. de Paris) [Übersetzung eines offenen Briefs von Berlioz an R. Schumann mit dem Dank für dessen Aufführung der Ouverture zu den Francs Juges in Leipzig], S. 71-72
    • R. S.: [Anmerkung von R. Schumann], S. 72
  • T. B.: Holländische Literatur: Lettre à Mr. le bourgmestre de la ville de Bonn contenant les preuves de l'origine hollandaise du célèbre compositeur Louis van Beethoven etc. [Rezension einer Broschüre, die die Behauptung enthält, daß Beethoven geborener Niederländer sei] [Amsterdam] [Fortsetzung folgt], S. 73
  • [Anon.]: Ueber Clara Wieck [Gastspiel in Berlin (Auszug aus der Preußischen Staatszeitung vom 27. Februar)], S. 73-74
  • — — —: Musikalisches Leben in Braunschweig (Schluß) [Quartettkonzerte der Gebrüder Müller], S. 74
  • [Anon.]: Chronik, S. 74
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Friedrich Kistner in Leipzig, S. 74

No 19, 7. März 1837Bearbeiten

  • Zedlitz: [Motto], S. 75
  • C. G. S. Böhme. Firma: C. F. Peters, Bureau de Musique: Briefe von Beethoven, den Verkauf einiger seiner Compositionen an die Musikhandlung C. F. Peters betreffend [mit einer Liste der Werke Beethovens, an denen der Verlag das Eigentumsrecht besessen hat], S. 75-78
    • L. v. Beethoven: (1) Wien am 15. December 1800 [Brief an Hofmeister], S. 75-76
    • (2) Wien am 15ten (oder so was dergleichen) Jenner 1801 [Brief an Hofmeister], S. 76
    • Beethoven: (3) Wien, am 22. April 1801 [Brief an Hofmeister], S. 77
    • L. v. Beethoven: (4) Wien, Juni 1801 [Brief an Hofmeister], S. 77-78
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 78
  • [Anon.]: Chronik, S. 78
  • Dr. Friedrich Schneider, Herzogl. Hofcapellmeister: [Anzeige] Ankündigung [Fr. Schneider, Absalon (Oratorium)] [Dessau, d. 24. Februar 1837] , S. 78

No 20, 10. März 1837Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 79
  • T. B.: Niederländischer Verein zur Beförderung der Tonkunst: Bericht über die im letzten September im Haag gehaltene 7te Generalversammlung [Bilanz des Musikfests. Mitgliederbewegung. Neue Preisaufgaben. Anmerkungen zum Ergebnis der letzten Preisaufgabe. Liste der dem Verein verehrten Kompositionen] [Amsterdam], S. 79-80
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die katholische und protestantische Kirche: Gesang [Fortsetzung folgt], S. 80-81
    • [1] Miserere für 4 Singstimmen (Wien, bei Haslinger. 16 Gr.), S. 80
    • [2] Cantate für Singstimmen und Orchester von A. F. Anacker (Meissen, bei Gödsche. 16 Gr.) [Zweites Heft des Repertoriums für Deutschlands Kirchenmusik], S. 80-81
  • Vermischtes, S. 81-82
    • A. G.: [Briefliche Mitteilung aus Hamburg über die Pianistin Amalie Rieffel], S. 81
    • [Anon.]: [Rostock (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Weimar (Briefliche Mitteilung über den fünfzehnjährigen Violoncellisten Knoop und einen neuen Männergesangverein). Briefliche Mitteilung über Gastspiele in Breslau (u.a. von Henriette Carl). Paderborn (Briefliche Mitteilung über das Musikleben)], S. 81-82
  • [Anon.]: Chronik, S. 82
  • [Anon.]: [Anzeige] Anerbieten [Stellengesuch eines Violoncellisten über die Buchhandlung Barth], S. 82
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Dezember 1836], S. 82

No 21, 14. MärzBearbeiten

  • Grillparzer: [Motto], S. 83
  • [C. G. S. Böhme. Firma: C. F. Peters, Bureau de Musique]: Briefe von Beethoven [den Verkauf einiger seiner Kompositionen an die Musikhandlung C. F. Peters betreffend] (Vgl. Nro. 19), S. 83-86
    • L. v. Beethoven: (5) Wien, am 8. April 1802 [Brief an Hofmeister], S. 83
    • (6) Wien, am 22. September 1803 [Brief an Hofmeister], S. 83-84
    • [C. G. S. Böhme]: [Anmerkung des Einsenders], S. 84
    • L. v. Beethoven: (7) Wien, am 26. Juli 1822 [Brief an Peters]
    • Beethoven: (8) Wien, am 3. August 1822 [Brief an Peters]
    • (9) Wien, am 22. November 1822 [Brief an Peters], S. 84-85
    • (10) Wien, am 20. December 1822 [Brief an Peters], S. 85
    • (11) Wien, am 20. März 1823 [Brief an Peters], S. 85-86
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung über das Musikleben in Mailand], S. 86
  • [Anon.]: Chronik, S. 86
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung: Herabgesetzter Preis von Gluck's Opern im vollständigen Clavierauszuge mit deutschem und französischem Text [bei Schlesinger in Berlin], S. 86

No 22, 17. März 1837Bearbeiten

  • Seume: [Motto], S. 87
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die katholische und protestantische Kirche: Gesang (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 87-88
    • (3) Six Chants religieux à 1, 2, 3 et 4 voix par Jules Busschop (Mainz, bei Schott. 1 Thlr. 12 Gr.), S. 87
    • (4) Cantate von Adolph Hesse (Breslau, bei C. Weinhold. 1 Thlr. 8 Gr.), S. 87-88
  • Ein Warschauer Künstler: Todesanzeige [Nekrolog auf Karl Friedrich Einert (Organist und Kontrabassist in Warschau)] , S. 88
  • T. B.: Holländische Literatur (Schluß): Fortsetzung der Uebersicht des Inhalts der Holländischen Zeitschrift für Musik (Nederlandsch muzikaal tijdschrift) [Amsterdam, im Febr. 1837], S. 89
  • [Anon.]: Vermischtes [mit einer brieflichen Mitteilung über das Musikleben in Jena (u.a. über eine Kunstreise des Violinisten Brand und des Violoncellisten Rabe)], S. 89-90
  • [Anon.]: Chronik, S. 90
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Joh. Jos. Loehr, Ueber die Scheiblersche Erfindung überhaupt und dessen Pianoforte- und Orgelstimmung insbesondere bei C. M. Schüller in Krefeld], S. 90
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 90

No 23, 21. März 1837Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 91
  • G. Wedel: Die Symphonie [Plädoyer für deren Mehrsätzigkeit] [Schluß folgt], S. 91-93
  • Director Dr. Heinroth: Nekrolog: Johann Heinrich Gottlieb Streitwolf [Instrumentenbauer] [Göttingen, d. 18. März 1837], S. 93
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 94
  • [Anon.]: Chronik, S. 94
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung [Die Schweizerischen Alpenklänge für Pianoforte bei E. Knop], S. 94

No 24, 24. März 1837Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 95
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die katholische und protestantische Kirche: Gesang [Fortsetzung] [Fortsetzung folgt], S. 95-96
    • (5) Hymni in sacris pro defunctis — auct. W. E. Horak (Prag, bei Berra. 20 Gr.)
    • (6) Cantate: Selig, wer den stillen Port gefunden — von J. G. Lägel (Gera, bei Blachmann. 2 Thlr. 16 Gr.), S. 96
    • (7) Cantate: Er, der Herr von Gottes Thron — von J. G. Lägel (Gera, bei Blachmann. 1 Thlr. 16 Gr.)
  • Gottschalk Wedel: Die Symphonie (Schluß), S. 96-98
    • Nachwort [über nachträglich aufgestellte Regeln der Musik], S. 97-98
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 98
    • [London (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). München (Briefliche Mitteilung über das Musikleben; Delphine Hill Handley)]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 98

No 25, 28. März 1837Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto], S. 99
  • Otto Nicolai: Italienische Studien: Einige Betrachtungen über die italienische Oper, im Vergleich zur deutschen [Schluß folgt], S. 99-101
  • [St. Diamond]: Davidsbündlerbriefe aus Warschau (Ende Februar) [Konzerte im Museum (früher Mnischekscher Palast in der Ausstattung von Callot-Hoffmann). Der Sandmannsche Gesangverein. Bemerkungen über August Freier (Organist). Forderung nach einer Reparatur der Orgel. Rückkehr von Zichotski. Anmerkungen zu Lipinski. Konzerte der zweiten Museumsgesellschaft] [Schluß folgt], S. 101-02
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 102
  • [Anon.]: Chronik, S. 102
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 102

No 26, 31. März 1837Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus: Des Knaben Wunderhorn)], S. 103
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die katholische und protestantische Kirche: Gesang (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 103-04
    • (8) Salve regina — von A. Maschek (Prag, bei M. Berra. 8 Gr.), S. 103
    • (9) Motette von C. Mosche. 2tes Werk (Leipzig, bei G. Schubert. 18 Gr.), S. 103-04
    • (10) Zwei Volksgesänge mit Orgelbegleitung von Donat Müller. 61stes Werk (Augsburg, bei Kranzfeld. 6 Gr.), S. 104
  • Sebald v. Walde: Ueber musikalische Preisaufgaben [Bemerkungen über den Sinn von Preisbewerbungen zur Komposition deutscher Opern und über die Schwierigkeiten für junge Opernkomponisten bei der Veröffentlichung ihrer Werke], S. 104-05
  • St. Diamond: Davidsbündlerbriefe aus Warschau (Schluß) [Repertoire der Oper (u.a. Halévys Blitz). Gastspiele von Bromberger, Frl. Sturm (Sängerin), Henriette Carl und Adelia Crescini (Sängerin)], S. 105-06
  • [Anon.]: Chronik, S. 106
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 106

No 27, 4. April 1837Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 107
  • Otto Nicolai: Italienische Studien: Einige Betrachtungen über die italienische Oper, im Vergleich zur deutschen (Schluß) [Mailand], S. 107-09
    • Die Dblr.: Nachschrift der Dbler. [Davidsbündler], S. 109
  • [T. B.]: Aus Amsterdam (Mitte Januar) [Die neue Deutsche Operngesellschaft unter der Leitung von Wilhelm Ehlers: Repertoire, Sänger (Nieser, Tenor. Köhler, Tenor. Albert, Tenor. Ludwig Köllner, Baß. Julius Bercht, Bariton bzw. Baß)] [Fortsetzung folgt], S. 109-10
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 110
  • [Anon.]: Chronik, S. 110
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 110

No 28, 7. April 1837Bearbeiten

  • Kästner: [Motto], S. 111
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die katholische und protestantische Kirche: Gesang (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 111-13
    • [(10) Zwei Volksgesänge mit Orgelbegleitung von Donat Müller. 61stes Werk (Augsburg, bei Kranzfeld. 6 Gr.) (Fortsetzung)], S. 111
    • (11) Dem Unendlichen — von Klopstock und C. G. Müller. Op. 10 (Leipzig, bei Schubert. 1 Thlr.), S. 111-12
    • (12) Chöre zu drei Liturgieen mit eingelegten Sprüchen — von F. Naue (Stuttgart, bei Löflund), S. 112
    • (13) Wiedersehn. Cantate — von Hohlfeldt und Julius Otto (Meissen, bei F. W. Gödsche. 20 Gr.), S. 112-13
  • [T. B.]: Aus Amsterdam (Fortsetzung) [Die neue Deutsche Operngesellschaft: Sängerinnen (Mad. Wieser, Sopran. Frl. A. Betz, Mezzosopran. Frl. Herrmann, Sopran. Frl. Graff, Sopran. Frl. Micolino, Alt. Mad. Schmiedicke, Alt), Chor unter der Leitung von Schmiedicke, Orchester] [Schluß folgt], S. 113
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 113-14
    • [Wohltätigkeitskonzert der Hofkapelle zum Besten des Witwen-Pensionsfonds: Fürst Radziwill, Ausschnitte aus der Musik zu Goethes Faust, Berlioz, Ouverture zu den Francs Juges, Hummel, Freie Phantasie; Eduard Hummel (Pianist)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 114
  • [Anon.]: [Anzeige] Fagott-Verkauf [Instrument von Grenser bei Whistling], S. 114
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Januar 1837], S. 114

No 29, 11. April 1837Bearbeiten

  • Shakspeare: [Motto], S. 115
  • [Joseph Fischhof]: Ueber die Art des Gebrauches der von Leonhard Mälzl neu erfundenen k. k. privil. Maschinen, des Fingerschnellers und Fingerspanners (I): Fingerschneller [Schluß folgt], S. 115-16
  • a†b: Musik-Institut zu Koblenz [Konzerte des Jahres 1835], S. 116-17
  • T. B.: Aus Amsterdam (Schluß) [Holländische Oper (Stadttheater). Französische Oper: Sänger (Mad. Tesseire, Sopran. Vernet, Tenor. Joanny, Baß. Félicité Pradher, Sopran). Konzerte. Gastspiel von Joh. Strauß (mit dem Auszug eines Artikels über den Tanzkomponisten aus einer Amsterdamer Zeitschrift)], S. 117-18
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 118

No 30, 14. April 1837Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus: Des Knaben Wunderhorn)], S. 119
  • Joseph Fischhof, Professor des Claviers am Conservatorio zu Wien und Ehrenmitglied des steyermärkischen Musikvereins: Ueber die Art des Gebrauchs des Fingerschnellers etc. (Schluß) (II): Fingerspanner , S. 119-20
  • W. R. G.: Trinklied anderer Art: “Die Erd' ein Pokal” [Liedtext], S. 120
  • J. Feski: Aus Königsberg (d. 23. März 1837) [Oper. Konzerte], S. 120-22
    • [Situation der Oper: Publikum, Weggang verschiedener Sänger, Umstrukturierung des Orchesters], S. 120-21
    • [Konzert von Robena Anna Laidlaw; Fischel, R. Wagner (Dirigent)], S. 121
    • Preis-Symphonie [Wohltätigkeitskonzert zum Besten der Witwen und Waisen der Orchestermusiker mit der preisgekrönten Symphonie (Sinfonia passionata) von Fr. Lachner], S. 121-22
  • [Anon.]: Vermischtes [Leipzig: Abschied von Wilhelmine Schröder-Devrient in einem Konzert von Joseph Ghys (unter Mitwirkung der Pianistin Charlotte Fink), Aufführung von Meyerbeers Oper Die Hugenotten], S. 122

No 31, 18. April 1837Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 123
  • [Wedel]: Gesellschafts- oder Ziermusik: Aufzeichnungen Wedels [Unterhaltungsmusik in Deutschland: Das Klavier als Modeinstrument, führende Komponisten] [Schluß folgt], S. 123-24
  • J. Mainzer: Aus Paris (Anf. April): Die geistlichen Concerte von Musard [als erste Aufführungsmöglichkeit von Vokalmusik mit Chören in Paris: H. Neukomm, L'Hymne à la nuit (auf einen Text von de Lamartine)], S. 124-25
  • [Frances]: Aus London (Mitte März): Brief eines englischen Künstlers an seinen Freund [über zwei British Concerts u.a. mit einer Ouverture von Sinney, einer Symphonie von Thomas Molleson Mudie, einem Quintett von John Hullah und einer Ouverture von Calkin; Anmerkungen zum Modekomponisten Hullah] [Schluß folgt], S. 125-26
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 126
  • [Anon.]: Chronik, S. 126
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlagseigenthum [Mendelssohn Bartholdy, Lieder ohne Worte, 3. Heft, bei N. Simrock], S. 126
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Februar 1837], S. 126

No 32, 21. April 1837Bearbeiten

  • Hölderlin: [Motto], S. 127
  • Wedel: Gesellschafts- oder Ziermusik (Schluß) [Bemerkungen zur Überhandnahme der Unterhaltungs- gegenüber der Kunstmusik], S. 127-28
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die katholische und protestantische Kirche: Gesang (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 128-29
    • (14) Hymne: Groß ist der Herr — von T. J. Pachaly. Op. 5 (Breslau, bei C. Cranz. 1 Thlr. 8 Gr.), S. 128
    • (15) Cantate nach dem 118. Psalm — von H. W. Stolze. Op. 30 (Wolfenbüttel, bei Hartmann. 20 Gr.)
    • (16) Offertorium: Domus Israel speravit in Domino — von P. von Winter (Wien, bei Diabelli. 16 Gr.), S. 129
  • Frances: Aus London: Brief eines englischen Künstlers an seinen Freund (Schluß) [Ankündigung des ersten Konzerts der Royal Academy of Music. Bemerkungen zum Komponisten Cipriani Potter. Aufführung von John Barnetts neuer Oper Die schöne Rosamunde. Konzerte der Philharmonischen Gesellschaft (u.a. mit einer Ouverture von Ries). Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus], S. 129-30
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 130
    • [Wien (Briefliche Mitteilung mit einem Nekrolog auf den Violoncellisten Joseph Linke). Koblenz (Briefliche Mitteilung über die Uraufführung der Oper Alfred von Neumann)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 130
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlagseigenthum [Werke für Pianoforte von Bennett und Kalkbrenner bei Kistner], S. 130

No 33, 25. April 1837Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 131
  • J. Mainzer: Aus Paris. Theater der großen Oper [Académie royale de musique]: Nourrit's letzte Vorstellung [in Meyerbeers Oper Die Hugenotten], S. 131-32
  • L. L.: Liederschau [Allgemeine Klassifizierung mit Beispielen: Lieder von Jul. Melchert, Rudolph Gernlein, Rudolph Poler, Johann Bernhard Schädel, Heinrich Proch, Mosche, G. Nicolai, und H. Immerthal] [Schluß folgt], S. 132-33
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 133-34
    • [Breslau (Briefliche Mitteilung über das Musikleben; Abschied von Frau Schodel). Warschau (Briefliche Mitteilung über die Suche nach Kompositionen von Callot-Hoffmann). Zwickau (Briefliche Mitteilung über ein Wohltätigkeitskonzert zum Besten der Abgebrannten in Annaberg). Leipzig (Bennett)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 134
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von N. Simrock in Bonn am Rhein [Werke für Pianoforte von Czerny], S. 134

No 34, 28. April 1837Bearbeiten

  • Tieck: [Motto], S. 135
  • L. L.: Liederschau (Schluß), S. 135-36
    • [1] Fr. Aug. Reißiger, Lieder und Gesänge für eine Baß- oder Baritonstimme mit Begl. des Pianof. Op. 19. 16 Gr. Berlin, G. C. Crantz. [2] —; Gesänge u. Lieder f. eine Tenor- od. Sopranstimme mit Begl. des Pf. Op. 17. 16 Gr. Ebendas., S. 135
    • Kulenkamp, Sechs deutsche Gesänge für eine Singstimme mit Begl. des Pf. Op. 48. 16 Gr. Hannover, Ad. Nagel
    • C. G. Reißiger, Lieder und Gesänge für eine Baß- oder Baritonstimme mit Begl. des Pianof. Op. 114. 16 Gr. Dresden, Paul
    • Lebewohl! Gedicht von Heine, in Musik gesetzt von Julie Baroni Cavalcabo. Op. 9. 30 Kr. Prag, Marco Berra, S. 135-36
    • Sechs Lieder von Léon de Saint Lubin. Op. 36. 20 Gr. Berlin, Trautwein, S. 136
    • Fünf Gesänge für eine Sopranstimme, von Otto Thiesen. Op. 1. 12 Gr. Berlin, F. G. Lischke
  • J. Mainzer: Aus Paris, S. 136-37
    • Concerte der Brüder Tilmant [mit deutscher Kammermusik (u.a. einem Septett von F. Ries)], S. 136
    • Die italienische Oper [Aufführungen der Opern Malek Adel von Costa und Ildegonda von Marliani], S. 136-37
  • Alexander Fischer: Frühlingslieder (Aus einem Cyclus von 49 Frühlingsliedern) [Liedtexte], S. 137
    • (I) Blumen-Luft. (II) Frühlings-Empfindung
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 137-38
    • [Paris (Briefliche Mitteilung über den Auftritt von Francilla Pixis in Rossinis Oper Semiramide). Braunschweig (Briefliche Mitteilung mit einem Nekrolog auf den Geigenbauer Ludw. Christ. Schmidt)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 138
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von N. Simrock in Bonn am Rhein [Werke für Pianoforte von Czerny], S. 138

No 35, 2. Mai 1837Bearbeiten

  • [Anton Friedrich Justus Thibaut]: [Motto] , S. 139
  • [C. F. Becker]: Literatur: Sammlung vorzüglicher Gesangstücke. Erste Periode, vom Ursprunge gesetzmäßiger Harmonie, bis auf Palestrina. Geordnet von Fr. Rochlitz. Erster Band. Mainz, bei Schott. 3 Thlr. [mit Werken von Guillaume Dufay, Johannes Ockeghem und Josquin de Près; Vorwurf an Rochlitz wegen des ungekennzeichneten Nachdrucks der Stücke aus verschiedenen Sammlungen] [Schluß folgt], S. 139-40
  • .: Aus Danzig (Der Winter 1836/37) [Situation der Oper unter der Leitung von Ziethen-Liberati: Repertoire (Boieldieu, La Dame blanche. Christian Friedrich Johann Girschner, Undine), Sängerinnen und Sänger (Emilie Heyne), Orchester. Konzerte. Nachricht vom Tod Obuchs], S. 140-41
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die katholische und protestantische Kirche (Schluß). Orgel: (1) Zwölf Orgelstücke von Julius André 9. Werk. Offenbach, bei Joh. André. 14 Gr. (2) Sechs Vor- und Nachspiele von Demselben. 15. Werk. Bonn, bei Simrock. 8 Gr. (3) Fugen und Vorspiele von Kühmstedt. 19. W. Mainz, bei Schott. 14 Gr. (4) Sechs Orgel-Stücke von J. G. Meister. 11. W. Schleusingen, bei Glaser. 8 Gr. (5) Sechs Orgel-Stücke von Demselben. 12. W. Ebendaselbst. 8 Gr., S. 141
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 141-42
    • [Weimar (Briefliche Mitteilung über die Uraufführung von Lobes Oper Der rote Domino). Anekdote (über Paganini)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 142
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von N. Simrock in Bonn am Rhein, S. 142

No 36, 5. Mai 1837Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 143
  • C. F. Becker: Literatur: Sammlung vorzüglicher Gesangstücke. Erste Periode u.s.w. Geordnet von Fr. Rochlitz (Schluß) [u.a. mit Werken von Orlando di Lasso, Thomas Tallis und Ludwig Senfl], S. 143-44
  • *** [Robert Schumann]: Fragmente aus Leipzig (2) [Abonnementskonzerte mit Symphonien von Molique, Jos. Strauß und Ludwig Hetsch, Beethovens Kreutzersonate (in der Instrumentation für großes Orchester von Eduard Marxsen), den Ouverturen zur Oper Der Besuch im Irrenhaus von Jacob Rosenhain und zu Ernst Benjamin Salomo Raupachs Tochter der Luft von Spohr, Hillers Ouverture Fernando, Bennetts Ouverture Die Najaden, Fürst v. Radziwills Szenen aus Faust, dem Klavierkonzert d-Moll von Bach (mit Mendelssohn Bartholdy als Pianisten) und Beethovens Symphonie Nr. 9 d-Moll; Anmerkungen zu Manuskripten Bachscher Kompositionen aus dem Nachlaß von Carl Friedrich Zelter in der Berliner Singakademie und über Sänger und Virtuosen der Abonnementskonzerte (siehe 37:226)], S. 144-46
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 146
  • [Anon.]: [Anzeige] Sehr herabgesetzte Preise! [Georg Nikolaus v. Nissen, Biographie W. A. Mozart's bei Mechetti], S. 146

No 37, 9. Mai 1837Bearbeiten

  • Th. Körner: [Motto], S. 147
  • J. C. Lobe: Sendschreiben an Herrn Hector Berlioz in Paris [über dessen Ouverture zu den Vehmrichtern (Les Francs Juges)] [Weimar, am 1. Mai 1837], S. 147-49
  • [St. Diamond]: Davidsbündlerbriefe aus Warschau [Publikumsreaktionen auf die Gastspiele von Adelia Crescini und Henriette Carl] [Schluß folgt], S. 149-50
  • D. Corrector: Druckversehen [Berichtigung], S. 150
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Friedrich Hofmeister in Leipzig, S. 150

No 38, 12. Mai 1837Bearbeiten

  • Göthe: [Motto], S. 151
  • Gottschalk Wedel: Vorrede an die Clavierspieler [Satirische Bemerkungen über Modekompositionen für das Klavier], S. 151-53
  • St. Diamond: Davidsbündlerbriefe aus Warschau (Schluß) [Gastspiele. Kirchenmusik], S. 153-54
    • [Gastspiel von Henriette Carl; Forderung nach textlosen Vortragsstücken für Gesang], S. 153
    • Mirza Muharem: An Henriette Karl [Gedicht]
    • St. Diamond: [Gastspiel von Robena Anna Laidlaw]
    • [Aufführung in der evangelischen Kirche: Sigismund Ritter von Neukomm, Stabat mater; Sandmann (Dirigent)], S. 153-54
  • [Anon.]: Vermischtes [Briefliche Mitteilung aus Stargard über ein Konzert von Egersdorff unter Mitwirkung von Loewe], S. 154
  • [Anon.]: Chronik, S. 154
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage von Friedrich Hofmeister in Leipzig, S. 154

No 39, 16. Mai 1837Bearbeiten

  • Heidenreich: [Motto], S. 155
  • L. L.: Liederfrühling, S. 155-57
    • Acht Lieder mit Begl. des Pfte. von Gust. Flügel. Magdeburg, bei Ernst Wagner u. Richter. Op. 1. 4tes Heft der Gesänge. 15 Sgr., S. 155
    • Sieben Lieder mit Begl. des Pfte. von A. Reichel. Berlin, in Commission bei F. S. Lischke. Op. 1. Ladenpr. 20 Sgr., S. 155-56
    • Sechs Lieder von G. Keil, in Musik gesetzt von Ch. A. Tennstedt. Halle, bei Schulze u. Rein, S. 156
    • Acht Lieder von Ferd. Oesterley. Hannover, bei Ad. Nagel. Op. 1. Heft 1. 8 Gr.
    • Lieder und Gesänge von A. Ketschau. Erfurt, bei Meyer. Op. 1. 15 Sgr.
    • Vier Lieder von J. J. Wachsmann. Magdeburg, bei E. Wagner. 10 Sgr.
    • Zwei Gedichte von Fr. Rückert und die Nonne von Uhland, in Musik gesetzt von H. Esser. Mannheim, bei K. F. Heckel. Op. 1. 1 Fl. 3 Kr. 14 Gr.
    • Das Berglied und die Capelle, Gedichte von Uhland, in Musik gesetzt von Bernhardine Slawik. Wien, bei Tob. Haslinger. Op. 1
    • Bilder des Orients von H. Stieglitz für eine Alt- oder Baßstimme von Rud. von Hertzberg. Berlin, bei C. W. Fröhlich. 15 Sgr., S. 157
    • Lieder und Gesänge von C. T. Seyfert. Schleusingen, bei Conr. Glaser. Op. 2. 9 gGr.
  • Wolfg. Rob. Griepenkerl: Musikalisches Leben in Braunschweig (April 1837) [Rechtfertigung Griepenkerls seiner Beurteilung der Braunschweiger Kapelle und der Müllerschen Quartettunterhaltungen in Bd. 6 (1837), Nr. 15-19 der NZfM], S. 157-58
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 158
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 158

No 40, 19. Mai 1837Bearbeiten

  • Shakespeare: [Motto], S. 159
  • FF.: Bericht an Jeanquirit [Stephan Heller] in Augsburg über den letzten kunsthistorischen Ball beim Redacteur [der “Neu'sten mus. Zeitschrift”: Phantastischer Bericht R. Schumanns mit satirischen Anspielungen auf “de Knapp” alias Carl Banck], S. 159-61
    • Tanzordnung, S. 159
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 161-62
    • [London (Briefliche Mitteilung über ein Konzert von M. und L. Ganz). Paris (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Halle (Briefliche Mitteilung über ein Konzert der Sopranistin Frl. Kunth). Leipzig (Konzert des Organisten C. F. Becker)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 162
  • [Anon.]: [Anzeige] Ankündigung [Glucks Oper Alceste bei Simrock], S. 162
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 162

No 41, 23. Mai 1837Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 163
  • 22.: Rondo's für Pianoforte [von K. F. Heckel, A. F. Mohs, C. Erfurt, Louise Farrenc, Adolph Gutmann, F. Glanz, Adele Bratschi, v. Hertzberg, L. Döhler, J. F. Dobrzynski, Ernst Köhler, O. Gerke, C. A. v. Winckler, Carl Schunke, Czerny, F. Ries, Franz Xaver Chwatal, St. Heller, Chopin und Moscheles], S. 163-65
  • [Anon.]: Aus Prag (Ende April) [Akademien und Konzerte] [Schluß folgt], S. 165-66
    • [Konzerte von Mildner und Dreyschock]
    • [Gastspiel des Violinisten Ghys (u.a. in einem Wohltätigkeitskonzert zum Besten der Versorgungsanstalt)], S. 166
    • [Konzerte zugunsten eines geplanten Mozartdenkmals in Prag]
    • [Concert spirituel des böhmischen Vereins für Kirchenmusik u.a. mit einer Kantate von Führer; Katharina Podhorsky]
    • [Konzert des Konservatoriums im Saal des Waldstein-Palastes mit Werken von Mozart]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 166

No 42, 26. Mai 1837Bearbeiten

  • Rückert: [Motto], S. 167
  • L. L.: Anzeige [Sammelbände neuer Kompositionen]: [1] Album musical. Sammlung der neusten Original-Compositionen für Piano und Gesang von F. Chopin, F. Liszt, F. Mendelssohn Bartholdy, C. Loewe, G. Meyerbeer, L. Spohr, Panseron, und Hünten, poetisch eröffnet von Fr. Rückert. Leipzig, bei Breitkopf und Härtel. [2] Album. Neue Original-Compositionen für Gesang und Piano von Banck, Bellini, Curschmann, Carl Eckert, John Field, Fanny Hensel, Jähns, Loewe, Mendelssohn, Loïsa Puget, Reißiger, Rossini, Spontini, Taubert, poetisch eingeleitet von Fr. Förster. Berlin, bei A. M. Schlesinger, S. 167-68
  • H. B.: Aus Paris: Mainzer's Wirken daselbst [als Musikkritiker], S. 168
  • [Anon.]: Aus Prag (Schluß) [Konzerte. Opernnachrichten], S. 168-70
    • [Aufführung von Händels Oratorium Der Messias in der Bearbeitung von Mozart], S. 168-69
    • [Konzerte des Konservatoriums: u.a. Beethoven, Symphonie Nr. 7 A-Dur; Friedrich Dionis Weber (Dirigent)], S. 169-70
    • [Opernaufführungen], S. 170
    • [Werke von Donizetti, Ludwig Ritter von Rittersberg und Anton Emil Titl]
    • [Bellini, Die Puritaner; Pöck, Jenny Lutzer]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 170

No 43, 30. Mai 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 171
  • C. F. Becker: Literatur: Biographische Notiz über Roland de Lattre, bekannt unter dem Namen: Orlande de Lassus. Aus dem Französischen von S. W. Dehn. Berlin, bei G. Crantz, 1837. 8. IV. 139 Seiten nebst 2 Abbildungen, S. 171-73
  • [T. B.]: Aus Amsterdam (Mitte Februar) [Deutsche Oper: Repertoire, Sänger (Nieser, Tenor). Französische Oper: Repertoire, Sängerinnen und Sänger (Félicité Pradher. Tesseire, Tenor. Cœuriot, Tenor), Wechsel der Direktion. Holländische Oper: Aufführung von Aubers Oper Die Stumme von Portici] [Schluß folgt], S. 173-74
  • J. Mainzer: Aus Paris [Opernaufführungen], S. 174
    • [Neue Opern: Costa, Malek Adel, Marliani, Ildegonda]
    • [Louis Niedermeyer, Stradella; Nourrit. Anmerkungen zu Gilbert-Louis Duprez (Tenor)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 174

No 44, 2. Juni 1837Bearbeiten

  • Lessing: [Motto], S. 175
  • 22.: Variationen für Pianoforte [von Johann Friedrich Nisle, Kulenkamp, Ruckgaber, J. Stocks, C. Haslinger, Böhner, F. Chwatal, Hauck, Czerny, Osborne, Stamaty und Heinrich Wilhelm Stolze], S. 175-77
  • T. B.: Aus Amsterdam (Beschluß) [Gastspiele von Servais, Lafont, Therese Milanollo (Violinistin) und den Gebrüdern Eichhorn], S. 177
  • L. L.: Gesang: Pensées de Malibran. Collection d'airs et duos pour chant et piano par Madame Malibran. Bonn, N. Simrock. 9 Francs [Siehe 37:292], S. 177
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. zu Bemerkungen von Fétis über Liszt und Thalberg in der Gazette musicale de Paris], S. 177-78
  • [Anon.]: Chronik, S. 178
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Februar und März 1837], S. 178

No 45, 6. Juni 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 179
  • Dr. August Kahlert: Das musikalische Element in der Sprache [Fortsetzung folgt], S. 179-81
  • 22.: Pianoforte, Schweizerische Alpenklänge: (1) Impromptu sur l'air favori Sehnsucht nach dem Rhigi, comp. p. C. G. Kulenkamp. Op. 47. 12 Gr. (2) Improvisata sur le ranz des vaches Depart pour les Alpes de Ferd. Huber, comp. p. F. Liszt. Op. 10. Nro. 1. 20 Gr. (3) Divertissement sur deux airs suisses comp. p. A. Späth. Op. 151. 12 Gr. (4) Air suisse varié p. J. Schad. Op. 3. 12 Gr. (5) Introduction et rondeau comp. sur un air favori de F. Huber par F. Ries. Op. 182. No. 1. 12 Gr. (6) Nocturne sur le chant montangnard d'E. Knop, comp. p. F. Liszt. Op. 10. Nr. 2. 12 Gr. (7) Introduction et rondeau sur le ranz des vaches de F. Huber, comp. par. F. Ries. Op. 182. Nro. II. 12 Gr. (8) Rondeau suisse comp. sur une chanson d'Appenzell p. J. Schad. Op. 4. 20 Gr. (9) Rondeau sur le ranz de chevres de F. Huber comp. p. F. Liszt. Op. 10. Nr. 3. 16 Gr. Sämmtlich erschienen bei E. Knop in Basel, S. 181-82
    • Nachträglich [Anmerkungen zu einem Rondo von C. Schunke], S. 182
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 182
    • [Kassel (Briefliche Mitteilung über das geplante Musikfest). Prag (Briefliche Mitteilung über das Musikleben)]
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Vierter Jahrgang der Revue et Gazette musicale de Paris], S. 182

No 46, 9. Juni 1837Bearbeiten

  • Cicero: [Motto], S. 183
  • [Dr. August Kahlert]: Das musikalische Element in der Sprache etc. (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 183-84
  • LL.: Mehrstimmiger Gesang: (A) Lieder und Gesänge für Männerstimmen [Schluß folgt], S. 184-85
    • [1] Ludwig Berger: Was ist im Wein? und Klage und Trost. Zwei Humoresken v. A. Kopisch für Männerchor mit Solostimmen. Op. 23. Leipzig, F. Kistner. 1 Thlr. 12 Gr., S. 184
    • [2] Sechs Lieder f. vier Männerstimmen von O. Gerke. Heft 1. Op. 19. Bonn, bei F. J. Mompour. 22 1/2 Sgr.
    • [3] Sechs Lieder für vier Männerstimmen von E. Tauwitz. Breslau, bei Leuckart. 2tes Heft der 4stimmigen Lieder. 16 Gr. od. 20 Sgr. [4] Lebewohl ans Vaterland von demselben und ebendaselbst. 12 1/2 Sgr.
    • [5] Sechs Lieder für den vierstimmigen Männergesang von Carl Banck. Berlin bei Schlesinger. Op. 17. 5/6 Thlr., S. 185
    • [6] Vierstimmige Lieder für 2 Tenor- und 2 Baßstimmen von Ed. Genast. Op. 8. Leipzig, bei Jul. Wunder. 14 Gr.
    • Tübinger Liedertafel, Chöre und Quartette f. Männerstimmen, herausgeg. v. F. Silcher. 2 Hefte. Op. 15 u. 16. Tübingen, bei H. Laupp
  • J. Mainzer: Aus Paris [Konzerte u.a. von Liszt und Thalberg (mit einem Vergleich zwischen beiden Künstlern) sowie von Massart (Violinist). Konzerte zur Karwoche in den Sälen von Musard], S. 185-86
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 186
    • [Salzburger Comité für Mozarts Denkmal (Abrechnung der Beiträge). Anmerkungen zur Sängerin Josephine Masson (Auszug aus dem Journal des débats)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 186
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 186

No 47, 13. Juni 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 187
  • Dr. August Kahlert: Das musikalische Element in der Sprache etc. (Beschluß), S. 187-88
  • 22.: Phantasien, Capricen etc. f. Pianoforte. Erste Reihe: [1] J. Tedesco, Phantasie üb. Motive aus Robert der Teufel. Op. 6. 16 Gr. Berlin, Schlesinger. [2] C. Schunke, gr. charakt. Caprice üb. Th. v. Meyerbeer. Op. 46. Breitkopf u. Härtel. [3] J. Nisle, brill. Allegro. Op. 45. 12 Gr. Bunzlau, bei Appun. [4] J. Schmitt, gr. brill. Phantasie (Doleur et triomphe. Inspiration musicale). Op. 225. 1 Thlr. Schuberth u. Niemeyer. [5] Hommage à Clara Wieck. Recueil p. l. pf. 12 Gr. Breslau, bei Cranz. [6] O. Gerke, Amusement. Op. 16. 20 Sgr. Bonn, bei Mompour. [7] J. P. E. Hartmann, vier Capricen. Op. 18. Lief. 1. 14 Gr. Hofmeister, S. 188-90
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 190
    • [50jähriges Dienstjubiläum (des Organisten Johann Gottlob Schneider). Gusikow (Diebstahl seiner Strohfidel). Leipzig (Gastspiel von Auguste von Faßmann)]
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage der Hofmusikalienhandlung von Adolph Nagel in Hannover, S. 190

No 48, 16. Juni 1837Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 191
  • Gottschalk Wedel: Die deutsche Oper: Erster Artikel [Forderungen an ein gutes Singspiel: Stoffwahl und musikalische Umsetzung] [Fortsetzung folgt], S. 191-94
  • C. F. B.: Anzeige: Joh. Seb. Bach's komische Cantaten. No. 1 [BWV 211]. Schlendrian mit seiner Tochter Liesgen (Coffee-Cantate). Herausgegeben von S. M. Dehn. Berlin, bei G. Crantz. 1 Thlr. 8 Gr., S. 194
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 194
    • [Haag (Historisch-musikalische Soiréen). Leipzig (Abreise von Bennett)]
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien im Verlage der Hofmusikalienhandlung von Adolph Nagel in Hannover, S. 194

No 49, 20. Juni 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 195
  • [Gottschalk Wedel]: Die deutsche Oper (Fortsetzung): Zweiter Artikel [Vergleich zwischen der deutschen und der italienischen Oper (mit Bezug auf den Artikel von O. Nicolai in Bd. 6, 1837, Nr. 25 und 27 der NZfM)] [Fortsetzung folgt], S. 195-97
  • LL.: Mehrstimmiger Gesang: Beschluß der Lieder für Männerstimmen, S. 197-98
    • Des frohen Sängers Symbolum, Männergesang für 4 Solo- und 4 Chorstimmen. Gedichtet von Köler, componirt von H. W. Stolze. Op. 33. Wolfenbüttel, Hartmann'sche Kunst- und Musikalienhandlung. 14 Gr., S. 197
    • Originalbibliothek des deutschen Männergesanges. Herausgegeben im Vereine mit Häser, Grund, Zöllner, Anacker und Andern von D. Elster. 1. Band. 1. Heft 7 1/2 Sgr. oder 27 Kr. Rhn. Schleusingen, Conrad Glaser
    • Die Betende. Gedicht von Matthisson. In Musik gesetzt für 4 Männerstimmen und mit willkürlicher Begleitung des Pianoforte, oder der Physharmonika von J. Schgraffer. Op. 4. Wien, A. Diabelli u. Comp. 1 Fl. C. M.
    • Der Feldmarschall. Preußischer Volksgesang für 4 Männerstimmen, componirt von Jul. Metz. Berlin, bei Wagenführ. Partitur und Stimmen 15 Sgr. (12 Sgr.)
    • Fünf Oden des Horaz auf den lateinischen Text mit deutscher Uebersetzung von Voß für Männerstimmen componirt von D. C. Löwe. Berlin, Wagenführ. Op. 58. Partitur u. Stimmen 1 Thlr. 15 Sgr., S. 197-98
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 198
    • [Paris (Preisverteilung des Conservatoire). Neuigkeiten (über Wilhelmine Schröder-Devrient)]
  • [Die Redaktion]: Druckversehen [Berichtigung], S. 198
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Glucks Oper Armide im Klavierauszug bei Schlesinger in Berlin], S. 198

No 50, 23. Juni 1837Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 199
  • [Gottschalk Wedel]: Die deutsche Oper (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 199-202
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 202
  • [Anon.]: Chronik, S. 202
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeigen, S. 202
    • [1] [R. Schumann, Études symphoniques p. l. pianoforte. Oe. 13 bei Haslinger]. [2] [Tänze aus A. Adams Oper der Postillon von Lonjumeau bei C. W. Fröhlich und Compagnie]

No 51, 27. Juni 1837Bearbeiten

  • Die Redaction: Bekanntmachung [des Verlagswechsels der NZfM von Barth zu R. Friese], S. 203
  • Gottschalk Wedel: Die deutsche Oper (Beschluß), S. 203-05
  • LL.: Mehrstimmiger Gesang, S. 205-06
    • (B) Gesänge für Sopran, Alt, Tenor und Baß
    • Vierstimmige Lieder für Sopr., A., T. u. B. von W. Taubert. Op. 26. 1 Thlr. Berlin bei Schlesinger. Partitur und Stimmen, S. 205
    • Vier vierstimmige Gesänge für Sopr., A., T. u. B. von F. W. Jähns. Op. 19. Berlin, Fröhlich u. Comp. 12 Gr. Partitur und Stimmen
    • Zwölf vierstimmige Lieder: Die Jahreszeiten, ein Liebeskranz von Treumund Wellentreter, für Sopr., Alt, Tenor und Baß componirt von C. G. Müller. Leipzig, Robert Friese. Partitur. 10 Gr.
    • Reiseerinnerungen. 1stes Heft: 12 Lieder für S., A., T. u. B., auch einstimmig mit Begleitung des Pianoforte, von Aug. Mühling. Op. 52. Magdeburg, Creutz'sche Buchhandlung
    • Zwölf Gesänge für S., A., T. u. B., von A. Bertelsmann. Essen bei Bädecker. Op. 3, S. 205-06
    • Grabgesänge für S., A., T. u. B., von J. G. Trümpert. Erstes Heft. Hildburghausen, Kesselringsche Hofbuchhandlung, S. 206
    • (C) Mehrstimmige Kinderlieder
    • Vierzig dreistimmige Lieder, herausgegeben von Fr. Thiel. Heft 1. Frankfurt a. M. bei F. Ph. Dunst. 1 Thlr. Pränumerationspreis 12 Gr.
    • Mehrstimmige Gesänge für die Jugend, Lief. 1. 5 2stimmige Gesänge mit Begleitung des Pianoforte, von P. J. Fournes. Op. 12. Leipzig, bei F. Whistling. 16 Gr.
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 206
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. 206
    • A. Krollmann, Musikdirector der Garde du Corps in Hannover: Gesuch [Stellenausschreibung des Königl. Hannover'schen Garde du corps für einen Ventiltrompeter]
    • [Anon.]: Neue Musikalien [Werke von Bennett und St. Heller bei Kistner in Leipzig]

No 52, 30. Juni 1837Bearbeiten

  • [Johann Wolfgang von Goethe]: [Motto] , S. 207
  • 22.: Phantasieen, Capricen etc. f. Pianoforte. Zweite Reihe: [1] L. Schuberth, gr. Phantasie in Form e. Sonate (Souvenir à Beethoven). Op. 30. 1 Thlr. Schuberth und Niemeyer. [2] C. M. v. Weber, Phantasie (Les Adieux). 1 Thlr. Schuberth u. N. [3] J. P. Pixis gr. dram. Caprice üb. Themas von Meyerbeer zu 4 Hdn. Op. 131. 1 Thlr. 12 Gr. Breitkopf u. Härtel. [4] S. Thalberg, 3 Nocturn. Op. 21. 20 Gr. Breitkopf u. H. [5]; gr. Phantasie. Op. 22. 1 Thlr. 4 Gr. Breitkopf u. H. [6] W. Taubert, brill. Impromptu üb. e. Th. v. Meyerbeer. Op. 25. 14 Sgr. Schlesinger. [7]; brill. Divertissement (Bacchanale). Mit Begl. des Orchesters. 2 Thlr. Op. 28. Schlesinger, S. 207-09
  • *** [Robert Schumann]: Fragmente aus Leipzig (3) [Musikleben; Der Musikverein Euterpe und seine Konzerte (u.a. mit Berlioz' Ouverture zu den Francs Juges), Quartettkonzerte von David], S. 209-10
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 210
    • [Berlin (Preisverteilung an die Eleven der Königlichen Akademie der Künste). Kopenhagen (Preisausschreibung des Musikvereins für die Komposition von dänischen Gesängen mit Klavier). Paris (Berufung von Duprez zum Gesangslehrer des Conservatoire). Leipzig (Ankündigung eines Konzerts von Robena Anna Laidlaw)]
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeigen, S. 210
    • [1] [Henri Hirszel, VI Contredanses françaises p. le pianoforte bei Fröhlich und Compagnie]. [2] [Bernhard Eduard Philipp, Lieder für eine Sopran- oder Tenorstimme bei F. E. C. Leuckart in Breslau]
  • Inhaltsverzeichniß zum sechsten Bande der neuen Zeitschrift für Musik, S. I-IV 210/1

Band VII. 1837Bearbeiten

No 1, 4. Juli 1837Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 1
  • Wedel: Geburtstagrede [zum dreijährigen Bestehen der NZfM: Anmerkungen zu Fr. Lachners preisgekrönter Symphonie, Erinnerung an die künstlerischen Werte der Davidsbündler], S. 1-3
  • J. Mainzer: Aus Paris: Concerte des Conservatoriums [Beethoven, Symphonie Nr. 9 d-Moll (mit Anmerkungen zu den Leistungen des Chors und der Ausbildung der Sängerinnen seit der Übernahme der Direktion durch Cherubini), Cherubini, Ouverture, Täglichsbeck, Symphonie, F. Ries, Symphonie; Joseph Faubel (Klarinettist)], S. 3-4
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung über die Deutsche Oper in Sankt Petersburg], S. 4
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 4

No 2, 7. Juli 1837Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 5
  • Wolfg. Rob. Griepenkerl: Bruchstücke aus einer Novelle Das Musikfest [über die Planung eines Musikfests mit Beethovens Symphonie Nr. 9 d-Moll als Mittelpunkt (Vorabdruck eines Auszugs aus der 1838 erschienenen Novelle Das Musikfest oder die Beethovener)] [Fortsetzung folgt], S. 5-7
  • LL.: Ueber die von der Königl. Akademie in Berlin gekrönte Preiscomposition [Kritische Stellungnahme zur Funktion von Preisaufgaben aus Anlaß der Preisverleihung an Geyer für sein Monodrama Maria Stuart] [Fortsetzung folgt], S. 7-8
  • [F. D.]: Aus London: Notizen über die letzte Saison (Anfang Juni) [Philharmonische Gesellschaft: Besetzung des Orchesters, Programme der Konzerte] [Schluß folgt], S. 8
  • [Anon.]: Chronik, S. 8
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 8

No 3, 11. JuliBearbeiten

  • Heidenreich: [Motto], S. 9
  • [Wolfg. Rob. Griepenkerl]: Bruchstücke aus einer Novelle Das Musikfest (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt] , S. 9-10
  • LL.: Ueber die von der Königl. Akademie in Berlin gekrönte Preiscomposition (Fortsetzung und Beschluß) [Geyer, Maria Stuart. Lyrisches Monodrama mit Chören für die Altstimme. Vollständiger Clavierauszug vom Verfasser. Berlin, Trautwein. 2 2/3 Thlr.], S. 10-11
  • [Dr. A. J. Becher]: Die Könige in Israel: Oratorium von Ferd. Ries [auf einen Text von Wilhelm Smets]. Am 19ten Rheinischen Musikfest zum Erstenmal aufgeführt [Schluß folgt], S. 11
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über eine Matinée von Robena Anna Laidlaw in Leipzig], S. 12
  • [Anon.]: Chronik, S. 12
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 12

No 4, 14. Juli 1837Bearbeiten

  • Fr. Rückert: [Motto], S. 13
  • [Wolfg. Rob. Griepenkerl]: Bruchstücke aus einer Novelle Das Musikfest (Fortsetzung) [Schluß folgt] , S. 13-15
  • Dr. A. J. Becher: Die Könige in Israel (Beschluß) [Köln, im Juni 1837], S. 15-16
  • [Anon.]: Chronik, S. 16
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlags-Eigenthum [August Neithardt, Neuestes Heft der Gesänge für Männerstimmen, op. 108], S. 16

No 5, 18. Juli 1837Bearbeiten

  • G. Zimmermann: [Motto], S. 17
  • [Wolfg. Rob. Griepenkerl]: Bruchstücke aus einer Novelle Das Musikfest (Schluß) , S. 17-19
  • [Dr. A. J. Becher]: Das neunzehnte Niederrheinische Musikfest [in Aachen: Musikalische Leitung (F. Ries), Chor und Orchester, Solisten, Programm, Eignung des Theaters als Konzertsaal, Bemerkungen über die Anwesenheit des Prinzen Friedrich von Preußen] [Fortsetzung folgt], S. 19-20
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung aus Halle über eine Aufführung von Glucks Oper Iphigenie auf Tauris], S. 20
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Onslow, Quintetto pour deux violons, alto et deux violoncelles, oe. 58, bei Kistner], S. 20
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 20

No 6, 21. Juli 1837Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 21
  • [Dr. A. J. Becher]: Das neunzehnte Niederrheinische Musikfest [in Aachen] (Fortsetzung) [Orchester (Aufstellung. Leistungen der einzelnen Instrumentengruppen. Bemerkungen zur Aufführungspraxis). Chor. Solisten (Anna Katharina Kraus-Wranitzky. Frl. Heinefetter, Alt. Frl. Flemming. Eicke, Bariton bzw. Tenor. Dumont, Baß. Sanft). Programm des ersten Tags (Cherubini, Ouverture zur Oper Der Wasserträger. Händel, Belsazer in der Bearbeitung von Mosel)] [Schluß folgt], S. 21-23
  • LL.: Lied und Liederartiges: [1] A. Hackel, Sehnsucht und Stimmen. Für eine Singstimme mit Begleit. des Pianof. u. Horn oder Violoncello. Op. 33. Wien, Trentsensky u. Vieweg. 45 Kr. CM. [2] — — — mit Begleit. d. Pianof. allein 30 Kr. CM. [3] Louis Huth, Vier Gesänge für eine Bariton- od. Altstimme mit Begleit. des Pfte. Op. 4. Berlin, Schlesinger. 11/12 Thlr. [4]; Drei Gesänge f. eine Singst. mit Begl. d. Pfte. Op. 12. Berlin, Schlesinger. 17 1/2 Sgr. (14 Ggr.). [5]; Fünf Gesänge desgl. Op. 13. Berlin, M. Westphal. 2/3 Thlr. [6] J. Rosenhain, Lieder mit Begl. des Pfte. Op. 4. Frankfurt a. M., A. Fischer. 1stes Hft. 45 Kr. 2tes Hft. 54 Kr. [7]; Romances, avec accompagnement de pfte. Op. 10. Francfort s. M., Fischer. 54 Kr. (12 Ggr.). [8] F. H. Truhn, Sechs Lieder f. eine Singst. mit Begl. des Pfte. Op. 16. Leipzig, Hofmeister. 12 Gr. [9]; Die schöne Kellnerin von Bacharach. Sechs Weinlieder v. W. Müller, f. eine Baßst. mit Begl. des Pfte. Op. 13. Elberfeld, Betzhold. 2/3 Thlr. [10] C. F. Rafael, Aut! Aut! Gedicht von Grüning, für 4 Männerstimmen comp. u. f. eine Singst. m. Begl. des Pfte. eingerichtet. Breslau, Leuckart. 5 Sgr. [Fortsetzung folgt], S. 23
  • F. D.: Aus London: Notizen über die letzte Saison (Schluß) [Musikalische Gesellschaften: Konzerte der Società Armonica (unter Mitwirkung von Laura Assandri), Concerts of Ancient Music (unter Mitwirkung von Moscheles), Society of British Musicians (Patriotische Konzerte). Benefizkonzerte. Opernnachrichten (Aufführung von Mozarts Don Giovanni)], S. 23-24
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlags-Eigenthum [Herrmann Schmidt, Der Soldat aus Liebe (Ballettmusik für Pianoforte) bei Westphal], S. 24

No 7, 25. Juli 1837Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 25
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (I): Die Claviersonate in Deutschland [und ihre Entwicklung (mit Definitionsversuchen des Begriffs der Sonate durch verschiedene Musiktheoretiker)] [Fortsetzung folgt], S. 25-26
  • Dr. A. J. Becher: Das neunzehnte Niederrheinische Musikfest (Schluß) [Köln, im Juni 1837], S. 26-28
    • [Zweiter Tag des Musikfests mit der Aufführung von Beethovens Symphonie Nr. 5 c-Moll; Ries (Dirigent)], S. 26-27
    • [Quartettunterhaltung der Gebrüder Müller am Morgen nach dem Musikfest], S. 27-28
  • G. S.: Vermischtes [u.a. mit einer Anekdote über Beethoven], S. 28
  • [Anon.]: Chronik, S. 28
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [R. Schumann, Werke für Pianoforte (Carnaval, Oe. 9 und Phantasiestücke, Oe. 12) bei Breitkopf und Härtel], S. 28

No 8, 28. Juli 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 29
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Fortsetzung) [Definitionsversuch des Begriffs der Sonate durch Johann Mattheson. Die Klaviersonaten von Johann Kuhnau] [Schluß folgt], S. 29-30
  • [LL.]: Lied und Liederartiges (Fortsetzung): [1] Friedr. Schmidt, Sechs Lieder von Lenau für eine Bariton- oder Mezzosopran-Stimme mit Begl. des Pfte. Stuttgart, G. A. Zumsteg. 10 Gr. [2] Wilh. Cläpius, Fünf Lieder für eine Baß- oder Altstimme mit Begl. des Pfte. Op. 5. Berlin, Trautwein. 15 Sgr. [3] C. G. Reißiger, Erlkönig für eine Singst. mit Begl. des Pfte. Halle, H. Hellmuth. 12 Gr. [4]; An die Entfernte. Gesang mit Begl. des Pfte. Ebendaselbst. 12 Gr. [5]; Acht Lieder für eine Baß- oder Bariton-Stimme mit Begl. des Pfte. Op. 118. Leipzig, C. A. Klemm. 16 Gr. [6] H. T. Petschke, Sechs Gesänge für eine Sopran- oder Tenor-Stimme mit Begl. des Pfte. Leipzig, F. Kistner. Op. 5. 14 Gr. [7] B. E. Philipp, Lieder für eine Sopran- oder Tenorstimme m. Begl. d. Pfte. Breslau, Leuckart. Op. 18. 12 Gr. [8] H. Proch, In der Mühle. Lied für eine Singst. mit Begl. des Pfte. und des Violoncell (oder der Viola), oder des Pfte. allein. Wien, Diabelli. Op. 28. mit Pfte. u. Viol. 1 Fl. CM., mit Pfte. allein 45 Kr. CM. [9] H. Proch, Lebewohl! für Sopran od. Tenor m. Bgl. des Pfte. (und des Violoncell ad lib.). Wien, Diabelli. Op. 35. 45 Kr. CM., für Alt oder Bariton 40 Kr. CM. [Schluß folgt], S. 30-31
  • S. [Robert Schumann]: [Musik-] Fest in Zwickau: Am 12ten Juli [mit der Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus; H. B. Schulze (Dirigent), Henriette Eleonore Bünau, geb. Grabau (Sängerin)], S. 31-32
  • G. S.: Vermischtes [u.a. über das Gastspiel von Francilla Pixis in Mailand], S. 32
  • [Anon.]: Chronik, S. 32
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlags-Eigenthum [Werke von B. Klein bei Mompour], S. 32

No 9, 1. August 1837Bearbeiten

  • Herder: [Motto], S. 33
  • C. F. Becker: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Schluß) [Die Entwicklung der Klaviersonate von Kuhnau bis in die neuere Zeit. Matthesons Kritik an den Auswüchsen der Sonatenkomposition], S. 33-34
  • LL.: Lied und Liederartiges (Schluß): [1] C. G. Belcke, Acht Lieder f. eine Singstimme m. Begl. d. Pfte. Op. 17. Leipzig, G. Schubert. 12 Gr. [2] E. Genast, Des Hauses letzte Stunde, Gedicht von Saphir. Leipzig, J. Wunder. Mit Begl. d. Pfte. 16 Gr. Die vollst. Partitur 1 Thlr. 16 Gr. [3]; Drei deutsche Lieder m. Begl. d. Pfte. Op. 7. J. Wunder. 10 Gr. [4]; Erinnerungsklänge. Drei deutsche Lieder m. Begl. d. Pfte. Op. 9. J. Wunder. 8 Gr. [5] H. Dorn, Vier Lieder von J. Lyser, f. eine Baß- oder Bariton-Stimme m. Begl. d. Pfte. Op. 14. F. Hofmeister. 10 Gr. [6]; Vier deutsche Lieder f. eine Baß- oder Bariton-Stimme. Op. 16. F. Hofmeister. 12 Gr. [7]; Vier Lieder f. eine Baß- oder Bariton-Stimme. Op. 36. F. Hofmeister. 12 Gr. [8] F. A. Reißiger, Fünf Gesänge f. eine Sopran- oder Tenor-Stimme m. Begl. d. Pfte. Op. 8. Berlin, M. Westphal. 2/3 Thlr. [9]; Lieder und Gesänge f. eine tiefe Stimme m. Begl. d. Pfte. Op. 20. Berlin, G. Crantz. 2/3 Thlr. [10] W. J. Tomascheck, Drei Gesänge f. eine Singst. mit Begl. d. Pfte. Op. 68. Prag, M. Berra. 36 Kr. CM. [11] G. Nicolai, Zwei Balladen von Uhland, f. eine Singst. m. Begl. d. Pfte. Op. 3. Berlin, G. Crantz. 1/2 Thlr. [12] Lorenz Lehmann, Vier Lieder von Ad. v. Chamisso für eine Singst. m. Pfte. Op. 34. Berlin, Stackebrandt. 15 Sgr. [13] E. Grenzebach, Sechs Lieder f. eine Singst. m. Pfte. Op. 22. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 20 Gr. [14] F. Kücken, Drei Gesänge für Alt oder Baß mit Begl. des Pfte. oder 4 Brummstimmen. Op. 18. Berlin, Bechthold u. Hartje. Mit Brummst. 25 Sgr. ohne — — 15 Sgr. [15] F. Krug, Sechs Gesänge f. eine Singst. m. Pfte. Magdeburg, Kreutz'sche Buchhandlung. 1/5 Thlr., S. 34-35
  • 22.: Aus Beethoven's Nachlaß: Seufzer eines Ungeliebten, v. G. A. Bürger — Die laute Klage, v. Herder — Zwei Ges. f. eine Singst. m. Begl. d. Pfte. Nach Beethoven's Originalmanuscript. Wien, bei Diabelli u. Comp. 1 Fl., S. 35
  • Aphorismen über Musik und Kunstverwandtes, S. 35-36
    • Novalis: Sprache der Musik, S. 35
    • Heinse: Die Künste der Ruhe und der Bewegung [Auszug aus dem Ardinghello]
    • Goethe: Ueber Vergleichen, S. 35-36
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 36
    • *** [Robert Schumann]: [Konzert von Pohlenz in der Leipziger Thomaskirche u.a. mit einer Messe von Cherubini]
  • [Anon.]: Chronik, S. 36
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 36

No 10, 4. August 1837Bearbeiten

  • Winkelmann: [Motto], S. 37
  • [Wolfg. Rob. Griepenkerl]: Bruchstücke aus einer Novelle: Das Musikfest (Fortsetzung) [Fiktive Diskussion um den Wert der Musik Beethovens] [Schluß folgt], S. 37-39
  • Etüden für das Pianoforte [Fortsetzung folgt], S. 39-40
    • 22.: Alexander Dreischock, acht Bravouretüden in Walzerform. Op. 1. Prag, Berra. 45 Kr., S. 39
    • 12.: Conrad Lüders, zwölf große Etüden. Op. 26. Zwei Hefte, jedes 1 Thlr. — Kopenhagen, Lose u. Olsen, S. 39-40
  • [Anon.]: Gelegenheitsstücke für Pianoforte und Violine [(1) C. Schunke u. H. W. Ernst, Rondo üb. Motive aus (C. M. Webers) Oberon bei Schlesinger. (2) Dies., Introd., Var. u. Finale üb. e. Walzer v. Strauß, Op. 26, ebda. (3) F. Mazas, gr. Phantasie üb. Motive a. Lestocq v. Auber, op. 42, bei Schott. (4) Th. Täglichsbeck, Divertissement üb. Motive a. d. Maskenball v. Auber, op. 9, bei Falter u. Sohn in München], S. 40
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von März und April 1837], S. 40

No 11, 8. August 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 41
  • [Wolfg. Rob. Griepenkerl]: Bruchstücke aus einer Novelle: Das Musikfest (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt] , S. 41-42
  • [Jq.]: Davidsbündlerbriefe aus Augsburg: Die Abonnementconcerte 1836/37 [u.a. mit einer Arie aus Hérolds Oper Le Pré aux clercs und Mendelssohn Bartholdys Symphonie Nr. 1 C-Dur; Bohl (Tenor und Fagottist), Mittermayer (Violinist), Dlle. Schmidt (Alt), Dlle. Oswald (Violinistin), Oswald (Violoncellist)] [Schluß folgt], S. 42-44
  • Aphorismen über Musik und Kunstverwandtes, S. 44
    • Friedrich der Große: Ueber Naumann'sche Musik
    • Goethe: Dilettantismus
    • Jean Paul: Passive Genie's
  • [Anon.]: Gelegenheitsstücke für Pianoforte und Violoncello, S. 44
    • Ferd. Keßler, zwei variirte Themen aus Fra Diavolo u. d. Stummen v. Auber etc. Op. 14. Nr. 1. 1 Fl. 4 Xr. Nr. 2. 1 Fl. 21 Xr. Frankfurt, bei Dunst
    • Kalkbrenner u. Baudiot [bzw. Lafont], Duo u. Variat. üb. Motive aus Robert der T. etc. — Op. 111 — 1 Thlr. 4 Gr. Berlin, Schlesinger

No 12, 11. August 1837Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto (siehe 37:387)], S. 45
  • [Wolfg. Rob. Griepenkerl]: Bruchstücke aus einer Novelle: Das Musikfest (Fortsetzung) , S. 45-47
  • Etüden für das Pianoforte (Fortsetzung), S. 47-48
    • 22.: S. Thalberg, zwölf Etüden. Op. 26. 1stes Hft. 1 Thlr. 12 Gr. Breitkopf u. Härtel, S. 47
    • R. S.: William Sterndale Bennett, sechs Etüden in Capricenform. Op. 11. 1 Thlr. Fr. Kistner, S. 48
  • G. S.: Vermischtes, S. 48
    • [Wilhelmine Schröder-Devrient. Bach (Klavierkonzert d-Moll). Leipzig (Gastspiel des Violoncellisten Max Bohrer)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 48
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 48
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 1], S. 48

No 13, 15. August 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 49
  • Etüden für das Pianoforte (Schluß), S. 49-50
    • R. S.: Ludwig Berger, fünfzehn Etüden. Op. 22. Zwei Hefte, jedes 1 Thlr. Leipzig, bei Hofmeister
    • C. F. B.: Florestan und Eusebius, zwölf Etüden (Études symphoniques). Op. 13. Wien, Haslinger. 1 Thlr. 8 Gr., S. 50
  • Jq.: Davidsbündlerbriefe aus Augsburg: Extraconcerte im Winter 1836/37 (Beschluß), S. 50-51
    • [Konzert von Chelard mit eigenen Werken: Fantaisie concertante für Orchester, Die Savoyardin (Lied für Sopran), Kriegs-Dämon und Der Fahnenträger (Lieder für eine Männerstimme), Duett aus der Oper Mitternacht, Militärisches Rondo für Baß und Chor, Hexentrio aus der Oper Macbeth. Bemerkungen über Chelards Oper Die Hermannsschlacht]
    • [Konzert von Durst (Violinist) und Amalie Feracci (Pianistin)], S. 51
    • [Wohltätigkeitskonzert des Orchestervereins zum Besten seiner Krankenunterstützungskasse mit Fr. Lachners preisgekrönter Symphonie (unter der Leitung des Komponisten)]
    • [Konzert von C. Schunke (Hornist) und seinem Sohn]
  • G. S.: Vermischtes, S. 51-52
    • [London (Briefliche Mitteilung über ein Konzert im Drury Lane Theatre zugunsten des Beethovenmonuments). Mannheim (Preisausschreibung des Musikvereins). Karoline Unger (Auszeichnung der Sängerin). Berlioz (Requiem)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 52
  • [Die Redaktion]: Druckfehler [Berichtigung], S. 52
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 52

No 14, 18. August 1837Bearbeiten

  • Novalis: [Motto], S. 53
  • Aug. Gathy: Clara Wieck [Anmerkungen zur frühen Rezeption der Werke von Beethoven und Chopin, zur “romantischen Schule” und zu Berlioz. Charakteristik des romantischen Klavierspiels. Einordnung von Clara Wieck in die “romantische Schule”] [Hamburg, im März 1837], S. 53-55
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die Kirche (1): Responsorium Sicut mater consulatur — für 6 Stimmen a capella (Organo ad libitum), von A. E. Grell. Op. 7. Berlin, bei G. Crantz. Partitur und Stimmen [Fortsetzung folgt], S. 55-56
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 56
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 2], S. 56

No 15, 22. August 1837Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 57
  • Sara: Adolph Henselt [Würdigung], S. 57-58
  • 2.: Pianoforte: Sechs Lieder ohne Worte von F. Mendelssohn Bartholdy. 3tes Hft. — Op. 38 — 3 Frcs. — Bonn, bei Simrock, S. 58
  • [St. Diamond]: Aus Warschau [Theater: Jubiläum des Sängers Jan Nepomucen Szczurowski, neue Sängerinnen und Sänger (Stolpe, Baß. Josephina Turowska, Alt), Ballett (Helene Schlanzowsky, Tänzerin). Konzerte mit Tanzmusik eines Orchesters aus Breslau unter der Leitung von Hermann. Totenfeiern für Mähler (Kontrabassist) und Bielafski (Violinist); Anmerkungen zu Baranowski (Violinist). Aufführungen von Zichotski u.a. mit Loewes Oratorium Siebenschläfer, Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus und Auszügen aus Meyerbeers Oper Die Hugenotten] [Schluß folgt], S. 59-60
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 60
  • [Anon.]: Chronik, S. 60

No 16, 25. August 1837Bearbeiten

  • W. Heinse: [Motto], S. 61
  • R. Schumann: Duo's: [1] Fr. Kücken, zwei Duo's in Sonatenform f. Pfte. u. concertirende Violine (oder Violoncello oder Flöte). Op. 13. Nro. 1. 1 Thlr. Nro. 2. 1 Thlr. 6 Gr. Schuberth u. Niemeyer. [2] M. Hauptmann, drei Sonaten f. Pfte. u. Violine. Jede 1 Thlr. 4 Gr. Op. 23. C. F. Peters. [3] J. P. E. Hartmann, gr. concertirende Sonate f. Pfte. u. Violine. Op. 8. 1 Th. 6 Gr. F. Kistner. [4] Joseph Genischta, gr. Sonate f. Pfte. u. Violoncello (od. Violine). Op. 7. 1 Thlr. 14 Gr. Fr. Kistner, S. 61-62
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die Kirche (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 62-63
    • (2) Psalm XXIII für 2 Sopranstimmen und 1 Altstimme mit Begleitung des Pianoforte von A. E. Grell. Op. 8. Berlin, bei G. Crantz. Partitur und Stimmen 12 Gr., S. 62
    • (3) Salve regina für 3 Sopran- und 2 Altstimmen a capella (Organo ad libitum) von A. E. Grell. Op. 9. Berlin, bei G. Crantz. Partitur und Stimmen 14 Gr., S. 62-63
  • St. Diamond: Aus Warschau (Beschluß) [Evangelische und katholische Kirche: Umbau der Orgeln, Bemerkungen über das Choralion (orgelähnliches Instrument aus Posaunen und Blasebälgen), Zustand der Kirchenmusik (Zunahme der weltlichen Musik in der Kirche). Musikleben der Stadt (mit Bemerkungen über Dobrzynski und einen neuen Virtuosen auf der Strohfidel)], S. 63-64
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Preisverteilung des Pariser Conservatoire], S. 64
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von März bis Mai 1837], S. 64
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 3], S. 64

No 17, 29. August 1837Bearbeiten

  • Kosegarten: [Motto], S. 65
  • R. Schumann: Trio's und Quartette: [1] Anton Halm, gr. Trio f. Pfte., Violine und Violoncello. Op. 57. 5 Fl. Wien, Diabelli u. Comp. [2] W. Taubert, 1stes Trio f. Pfte., Violine u. Violoncello. Op. 32. 2 Thlr. Berlin, Westphal. [3] —; 1stes Quartett f. Pfte., Violine, Viola u. Violoncello. Op. 19. 2 Thlr. 12 Gr. Berlin, Schlesinger, S. 65-66
  • Ludwig Ritter v. Rittersberg: Der blinde Orgler [Gedicht] , S. 66
  • M. Hahnbüchn: Aus Königsberg (Ende Juli), S. 66-67
    • [Zweites Ostpreußisches Musikfest: Programm und Besetzung], S. 66
    • [Gastspiele bzw. Auftritte von Breiting, Schmidt (Tenor), Maria Theresia Löw, R. Wagner (Musikdirektor und Komponist), L. Schuberth, Egersdorff, Karoline (Dreßler-) Pollert (Sopran), Mad. Albrecht (Sopran) und Dlle. Hanf (Sopran)], S. 66-67
  • F. D.: Aus London: Schluß der Saison, S. 67-68
    • [Philharmonische Konzerte; Anglois (Kontrabassist)], S. 67
    • [Konzerte der Società Armonica, der Ancient Concerts, der Concerts of Classical Instrumental Music, der Sacred Harmonic Society und der Royal Academy of Music. Kammermusik. Benefizkonzerte. Neue Oper von Michael William Balfe], S. 67-68
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die Kirche (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 68
    • (4) Messe in Es, für 4 Singstimmen, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Contrabaß, 2 Clarinetten, 2 Hörner, 2 Trompeten, Pauken und Orgel von C. C. Drobisch. Op. 30. München, bei Falter. 2 Thlr. 8 Gr. — Desgleichen: (5) Messe in D, von Demselben. Op. 31. Ebendaselbst. 2 Thlr. 8 Gr.
    • (6) Hymnus ambrosianus, Te Deum laudamus in musicam reductus a F. Naue
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 68

No 18, 1. September 1837Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 69
  • Museum, S. 69-71
    • Die Redaction: [Anmerkung der Redaktion zur neuen Rubrik der NZfM], S. 69
    • Eusebius: (1) Variationen für das Pianoforte über ein bekanntes Thema von Adolph Henselt (Op. 1 — Breitkopf u. Härtel), S. 69-70
    • Florestan: (2) Drei Impromptus für das Pianoforte von St. Heller (Op. 7 — Friedrich Kistner), S. 70-71
  • R. S.: Quartette: [1] Louis Schubert, Quartett f. Pfte., Violine, Alt u. Violoncello. W. 23. 2 Thlr. 4 Gr. Schuberth u. Niemeyer. [2] C. G. Reißiger, 3tes gr. Quartett f. Pfte., Violine, Alt u. Violoncello. W. 103. 2 Thlr. Schlesinger in Berlin, S. 71
  • B. B.: Concert von Clara Wieck. Am 13. August (Aus einem Briefe eines Fremden an die Redaction) [Konzert in Leipzig mit Etüden von R. Schumann, Werken von Henselt und Liszt sowie mit eigenen Kompositionen], S. 71-72
  • G. S.: Vermischtes, S. 72
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Moscheles, Souvenir de Belisario für Pianoforte (Phantasie über Themen von Donizetti bei Fr. Kistner)], S. 72

No 19, 5. September 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 73
  • Robert Schumann: Fragmente aus Leipzig (4), S. 73-75
    • [Aufführung von Meyerbeers Oper Die Hugenotten]
    • [Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus], S. 75
  • C. F. B.: Bemerkungen über Tonstücke für die Kirche (Beschluß), S. 76
    • (7) Offertorium: Domine in auxilium meum respice — für eine Sopranstimme und dem Streichquartett von J. Blahack. Op. 1. Wien, Diabelli. 12 Gr. und (8) Offertorium: Clamavi ad te, Domine — für eine Sopranstimme und obligate Clarinette mit Begl. des Streichquartetts von demselben. Op. 9. Wien, Diabelli. 16 Gr.
    • (9) Choralmelodieenbuch für drei Männerstimmen, geordnet und harmonisch bearbeitet von J. G. Lägel. Gera, Blachmann und Bornschein
    • (10) Cantate: Ach, was ist der Menschheit Loos — v. Demselben [Johann Gottlieb Lägel]. Gera, bei Blachmann. 1 Thlr. 20 Gr. (11) Cantate: Preis dir, des Lebens Herr — v. Demselben. Ebendaselbst. 1 Thlr.
    • (12) Motette: Wenn ich o Schöpfer deine Macht — für Männerstimmen mit Begl. der Orgel, von E. Köhler. Op. 57. Breslau, bei Crantz. 16 Gr.
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 76
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 76

No 20, 8. September 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 77
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Wedel's Aufzeichnungen: Das deutsche Repertorium [Fiktives Gespräch über die französische und die deutsche Oper aus Anlaß einer Aufführung von Halévys Singspiel Der Blitz] [Fortsetzung folgt], S. 77-79
  • J. M.: Aus Paris (Im August). Opéra-Comique: Erste Vorstellung des Remplacant, kom. Oper in drei Acten von Scribe und Bayard. Musik von Batton, S. 79-80
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 80
  • [Anon.]: Chronik, S. 80
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 80
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 4], S. 80

No 21, 12. September 1837Bearbeiten

  • M. Luther: [Motto], S. 81
  • C. F. B.: Oratorien: Friedrich Schneider, Absalon, gedichtet von Adolph Brüggemann. Partitur. Dessau, bei dem Verfasser. 15 Thlr. [Fortsetzung folgt], S. 81-82
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Wedel's Aufzeichnungen: Das deutsche Repertorium (Fortsetzung) [Schluß folgt] , S. 83-84
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 84
    • C. F. B.: [Aufführung von Fr. Schneiders Oratorium Das Weltgericht in Leipzig]
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Florestan und Eusebius (R. Schumann), Davidsbündlertänze für das Pianoforte bei R. Friese], S. 84

No 22, 15. September 1837Bearbeiten

  • [Anton Friedrich Justus Thibaut]: [Motto] , S. 85
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Wedel's Aufzeichnungen: Das deutsche Repertorium (Schluß) [Meyerbeers Opern Robert der Teufel und Die Hugenotten], S. 85-87
  • Florestan und Eusebius: Museum (3): Soiréen für das Pianoforte von Clara Wieck (Op. 6 — Friedrich Hofmeister) [Am 12. Sept. 1837], S. 87
  • Lr.: Brillante Musik für die Violine mit Begleitung [(1) Werke von C. Lipinski, David, J. Ghys, Kalliwoda und Spohr. (2) O. Gerke, Grand Polonaise p. l. violon av. orch. 2 Thlr. 5 Sgr., ou de quatuor 27 1/2 Sgr. av. de pfte. 22 1/2 Sgr. Op. 20. Bonn, F. J. Mompour] [Schluß folgt], S. 88

No 23, 19. September 1837Bearbeiten

  • Fr. v. Stollberg: [Motto], S. 89
  • J. Feski: 1827 und 1837. Erinnerung und Gegenwart [Bemerkungen zur Entwicklung der Beethovenrezeption], S. 89-90
  • C. F. B.: Oratorien (Fortsetzung): Absalon, von Fr. Schneider [Fortsetzung folgt], S. 90-91
  • Lr.: Brillante Musik für die Violine mit Begleitung (Schluß) [(1) Kalliwoda, Variations brillants sur un thème original, op. 73, bei Hofmeister. (2) David, Introduction et variations brillants sur un thème original, op. 2, ebendas. (3) Ghys, Le Romantique. Air varié, op. 12, bei Mechetti. (4) Lipinsky, Fantaisie et variations sur des motifs de l'opéra La Sonnambula de Bellini, op. 23, bei Kistner], S. 91
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 91-92
    • [Briefliche Mitteilung aus London über das Musikfest in Birmingham]
    • [Briefliche Mitteilung aus Neuschatel über das Musikleben: Benefizkonzert zugunsten des Musikdirektors Andreas Späth (Frl. Reschreiter, Mezzosopran. Sibert, Baß. Frau Sibert, Sopran. Feldt, Klarinettist), Konzert von Jacob Wagner (Violinist)], S. 92
  • [Anon.]: Todesanzeige [Nekrolog auf Carl Ebner (Violinist; Auszug aus der Gazette musicale de Paris)], S. 92
  • [Anon.]: [Anzeige] Für Violinspieler [Angebot zweier Violinen von Antonio Stradivari, einer Viola von Amati und von Noten für Violine aus dem Nachlaß von Antonio Rolla (Konzertmeister in Dresden)], S. 92
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 92

No 24, 22. September 1837Bearbeiten

  • M. Luther: [Motto], S. 93
  • LL.: Gesangschulen und Stimmübungen (Solfeggien) [Vergleich zwischen der italienischen und der deutschen Gesangsausbildung] [Schluß folgt], S. 93-94
  • [Heinrich Dorn]: Bericht über den Musikzustand in Riga, seit dem Musikfest (im Juni) 1836 bis zum Mai 1837 [Gastspiele von Mad. Mees-Masi, Rösler (Harfenist) und Charlotte Schaffner (Harfenistin); Anmerkungen über die Masse der Konzertreisenden nach Rußland. Gastspiele von Fatscheit (Harfenist), Wilhelm Gabrielski (Flötist) und M. Bohrer. Abonnementskonzerte in den Räumen der Schwarzhäupter u.a. mit der Symphonie in A-Dur von L. Schubert. Gastspiele des blinden Flötisten Friebe (u.a. mit einem Concertino von Lobe) und der Geschwister Groß (Violinisten). Konzerte von Lutzau und Franz Löbmann (Violinist). Musikalisch-deklamatorische Abendunterhaltung von Emilie Pohlmann-Kreßner und Moller (Regisseur)] [Schluß folgt], S. 94-96
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 96
    • [Karlsbad (Briefliche Mitteilung über die Aufführung einer Messe von Führer). Elberfeld (Briefliche Mitteilung über die Aufführung eines Balladenzyklus' von Loewe)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 96
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Klavierauszüge von Bellinis Opern Die Unbekannte und Der Pirat bei Schlesinger in Berlin], S. 96

No 25, 26. September 1837Bearbeiten

  • Shakespeare: [Motto], S. 97
  • [W. Schüler]: Die Macht der Töne [Novellenartige Beschreibung der abenteuerlichen Auswanderung eines Violoncellisten nach Amerika] [Schluß folgt], S. 97-99
  • J. M.: Aus Paris: Opéra-Comique. Erste Aufführung von La Double Échelle, Oper in 1 Act von Planard, Musik von A. Thomas [Mlle. Olivier (Sopran), Geneviève-Aimée-Zoë Prévost, Fleury (Sänger), Joseph-Antoine-Charles Couderc (Sänger)], S. 99
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung über das Musikleben in Kassel], S. 99-100
    • Leipzig, d. 21sten Sept. [Wohltätigkeitskonzert von Gerke zum Besten des Orchester-Pensionsfonds; Louise Schlegel (Sopran)], S. 100
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Klavierauszüge einiger Opern von Gluck bei Schlesinger in Berlin], S. 100

No 26, 29. September 1837Bearbeiten

  • M. Luther: [Motto], S. 101
  • LL.: Gesangschulen und Stimmübungen (Solfeggien) (Schluß), S. 101-02
    • System der Gesangschule des [Antonio Maria] Bernacchi von Bologna, dargestellt von Mannstein, S. 101
    • Die Kunst des Gesangs, theoretisch-praktisch von A. B. Marx. Berlin, Schlesinger
    • Kurzgefaßte Gesanglehre von J. F. Kayser, Lüneburg bei Herold und Wahlstab
    • Gründlicher, zur Gesanglehre unumgänglich nothwendiger Unterricht in der Solmisation für den Sopran von J. J. Fux. Wien, Diabelli. 3 Fl. 15 Xr. CM., S. 101-02
    • [1] Marco Bordogni, 12 neue Singübungen für die Alt- und Mezzo-Sopranstimme. Berlin, Schlesinger. 2 Hefte à 1 Thlr. [2]; 12 neue Singübungen für Bariton oder Baß. Ebendaselbst. 2 Hefte à 1 Thlr. [3] Ambr. Minoja, 45 leichte Solfeggi für Sopranstimme, herausgegeben von G. W. Teschner. Heft 1. 1 Thlr. [4]; 24 leichte Solfeggi für Contraaltstimme, herausgegeben von G. W. Teschner. 2 Hefte, à 1 Thlr.; sämmtlich in Berlin bei G. Crantz, S. 102
    • [1] Pfeiffer und Nägeli, Auszug aus der Gesangbildungslehre nach Pestalozzi'schen Grundsätzen. Zürich, H. G. Nägeli. Neue Auflage. [2] J. G. Hientzsch, Methodische Anleitung zu einem möglichst natur- und kunstgemäßen Unterrichte im Singen. Erster Lehrgang. Breslau, C. Cranz
    • B. Hahn, Handbuch beim Unterricht im Gesange für Gymnasien und Bürgerschulen. Dritte Auflage. Breslau, Leuckart
    • [1] Chr. G. Morgner, Vollständige Gesangschule. Leipzig, R. Friese. [2] P. Müller, Anleitung zum Gesangunterricht in Volksschulen in 4 Abtheilungen. Darmstadt, L. Pabst
    • [1] Jos. Stammler, Elementargesanglehre, nebst kurzer Anleitung die Violine zu spielen. Carlsruhe, Hofbuchhandlung. [2] C. Gollmick, Praktische Gesangschule. 1r Theil 2 Thlr. 8 Gr. 2r Theil 1 Thlr. 18 Gr. Offenbach, Joh. André
  • Heinrich Dorn: Bericht über den Musikzustand in Riga, seit dem Musikfest (im Juni) 1836 bis zum Mai 1837 (Beschluß) [Musikalische Gesellschaften: Privatzirkel zur Aufführung von Opern, Ressource, Lesezirkel. Das Theater unter der Leitung von v. Holtei. Gastspiel von Soußmann. Reorganisation der Witwen- und Waisenkasse. Gastspiele von Breiting und Artôt], S. 102-04
    • Johann George Dännemark [Nekrolog auf den Violinisten], S. 103-04
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung über die Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus in Halle], S. 104
  • [Anon.]: Chronik, S. 104
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Mai und Juli 1837], S. 104

No 27, 3. October 1837Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 105
  • [W. Schüler]: Die Macht der Töne (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 105-06
  • C. F. B.: Orgel, S. 106
    • Einleitung und Fugato nebst einem Postludium von Fr. Wilh. König. Op. 1. Breslau, bei Cranz. 8 Gr.
    • Fuge in C-Dur mit einem Vorspiele von Ambros. Rieder. Op. 118. Wien, bei Diabelli. 6 Gr.
    • Leichte und einfache Choral-Vorspiele von A. W. Lorenz. Leipzig, bei F. Whistling. 8 Gr.
  • J. M.: Aus Paris: Opéra-Comique. Erste Vorstellung des Duc de Guise, Oper in 3 Acten von Planard und St. Georges. Musik von Onslow [mit biographischen Anmerkungen zum Komponisten], S. 106-08
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 108
  • [Anon.]: Chronik, S. 108
  • G. Franz: [Anzeige] Zum Vortheile für Mozart's Denkmal in Salzburg: Subskriptions-Einladung [Gedicht von Heinrich Stieglitz bei R. Friese] [München, den 25. August 1837], S. 108

No 28, 6. October 1837Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 109
  • W. Schüler: Die Macht der Töne (Schluß), S. 109-10
  • LL.: Französische Opern, S. 110-11
    • Der Postillon von Lonjumeau, komische Oper in 3 Acten von Adolph Adam. Text von Leuven und Brunswick, deutsch von M. G. Friedrich. Mainz und Antwerpen, Schott's Söhne. Clavierauszug 14 Fl. 24 Xr.
    • Sarah, die Waise von Glençoé. Text von Mélesville, deutsch von M. G. Friedrich; Musik von Albert Grisar. Mainz und Antwerpen, Schott's Söhne. Clavierauszug 8 Fl. 6 Xr., S. 111
  • Die Redaction: Symphonien: [1] H. Neumann, 1ste Symphonie (in C-Moll) für gr. Orch. — W. 49 — 3 Thlr. 22 Sgr. — Bonn, bei Mompour [2] C. G. Müller, 3te Symphonie (in C-Moll) — W. 12 — 5 Thlr. — Leipzig, bei Whistling [3] A. Hesse, 3te Symphonie (in H-Moll) zu 4 Hdn. f. Pfte. einger. — W. 55 — 1 Thlr. 12 Gr. — Leipzig, Hofmeister. [4] F. Lachner, 3te Symphonie (in D-Moll), zu 4 Hden. f. Pfte. einger. v. V. Lachner — W. 41 — 6 Fl. CM. — Wien, bei Diabelli, S. 111-12

No 29, 10. October 1837Bearbeiten

  • [Anton Friedrich Justus Thibaut]: [Motto] , S. 113
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Wedel's Aufzeichnungen: Die Laise [Gedanken über die Erweckung religiöser Gefühle durch die Natur und die Musik (am Beispiel des Lutherschen Chorals Eine feste Burg)], S. 113-15
  • Vermischtes [u.a. mit einer brieflichen Mitteilung über das Musikleben in Bremen], S. 115-16
    • M.: [Briefliche Mitteilung aus Dresden über die Aufführung von Wolframs Oper Beatrice], S. 115
    • LL.: Leipzig [Konzert der Zöglinge der Thomasschule in der Thomaskirche], S. 116
  • [Anon.]: Chronik, S. 116
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalisch literararische Beilage von Schuberth und Niemeyer in Hamburg], S. 116

No 30, 13. October 1837Bearbeiten

  • Thibaut: [Motto], S. 117
  • C. F. B.: Oratorien (Fortsetzung): Die Siebenschläfer, von Giesebrecht und Loewe. Mainz, bei Schott. 8 Thlr. 12 Gr. [Fortsetzung folgt], S. 117-18
  • J. T.: Das Musikfest in Birmingham (Birmingham, den 22sten Sept. 1837) [Die Town Hall als neuer Festsaal. Festablauf. Programm (u.a. mit einem Oratorium von A. F. Häser)], S. 118-19
    • [Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus unter der Leitung des Komponisten; Mrs. Shaw, Clara Anastasia Novello (Sopran), Philipps]
    • [Abendkonzerte mit Mendelssohn Bartholdy als Organist, Dirigent und Pianist (u.a. mit seinem eigenen Klavierkonzert d-Moll)], S. 119
  • J. M.: Aus Paris: Opéra-Comique. Erste Aufführung des Bon Garçon, kom. Oper in 1 Act von Anicet Bourgeois und Lockroy; Musik von E. Prevost, S. 119-20
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 120
  • Die Redaction: Bekanntmachung und Bitte [Ankündigung von vierteljährlich erscheinenden Notenbeilagen der NZfM. Aufforderung zur Einsendung neuer Kompositionen] [Leipzig, am 1sten October 1837], S. 120
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 5], S. 120

No 31, 17. October 1837Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 121
  • LL.: Deutsche Opern: Die Macht des Liedes, komische Oper in 3 Aufzügen mit Tanz, von Ignaz Franz Castelli; in Musik gesetzt von Lindpaintner. Vollständiger Clavierauszug. Leipzig, bei Hofmeister. 6 Thlr. [Schluß folgt], S. 121-22
  • C. F. B.: Oratorien (Fortsetzung): Die Siebenschläfer, von Giesebrecht und Loewe [Schluß folgt], S. 122-24
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 124
    • [London (Briefliche Mitteilung über das Musikleben; Konzerte von Therese Milanollo und der Organistin Elizabeth Stirling). Berlin (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Freiberg (Briefliche Mitteilung über eine Aufführung von Beethovens Symphonie Nr. 9 unter der Leitung von Anacker)]
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Juli 1837], S. 124
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Beilage von Conrad Glaser's Buch-, Kunst- und Musikhandlung in Schleusingen], S. 124

No 32, 20. October 1837Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 125
  • Wilh. Opelt: Ueber den Nutzen der harmonischen Akustik für den Tonkünstler (Auszug eines Schreibens an C. F. B. von Wilhelm Opelt, Verf. der Schrift: Ueber d. Natur d. Musik. Leipzig, 1834) [Möglichkeiten zur Erweiterung des Tonsystems] [Plauen, 17. Sept. 1837], S. 125-26
    • C. F. B.: [Vorbemerkung von C. F. Becker], S. 125
  • 22.: Sonaten für das Pianoforte: [1] Const. Decker, leichte Sonate — W. 11 — 10 Gr. — Berlin, bei Cranz. [2] J. Nisle, gr. Sonate zu 4 Hden. — W. 41 — Bunzlau, bei Appun. [3] A. L. E. Trutschel, gr. Sonate zu 4 Hden. — W. 8 — 2 Thlr. — Berlin, bei Fröhlich u. C. — L. Schubert, Sonate (L'Espérance) — W. 25 — 1 Thlr. — Schuberth u. Niemeyer. [4] F. Ries, gr. Sonate (52ste) — 1 Thlr. — Ebendaselbst. [5] H. Triest, Sonate — W. 4 — 1 Thlr. [6] H. Triest, Sonate — W. 4 — 1 Thlr. — Berlin, bei Challier. [7] W. Sterndale Bennett, Sonate — W. 15 — 1 Thlr. — Leipzig, bei Kistner, S. 126-27
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über eine Orgelmatinée von Mendelssohn Bartholdy und Samuel Wesley (Auszug aus dem Globe)], S. 128
  • [Anon.]: Chronik, S. 128
  • Die Redaction: [Liste eingesandter aber nicht abgedruckter Rezensionen verschiedener Werke von Marxsen und E. Scholz sowie einer Gegenrezension von Wedel zu Lobes Bericht über die Ouverture zu den Francs Juges von Berlioz], S. 128
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 128

No 33, 24. October 1837Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 129
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Wedel's Reiseblättern: Die Sängerin [Novellenartige Beschreibung einer Begegnung mit Henriette Carl] [Fortsetzung folgt], S. 129-30
  • LL.: Deutsche Opern (Schluß), S. 130-31
    • Ausgewählte Gesangstücke im Clavierauszug aus der romantischen Oper: Die Bergknappen, Text von Theod. Körner, Musik von C. E. C. Böcler. Berlin, Fröhlich; Güstrow, Opitz u. Frege
    • Hutmacher und Strumpfwirker. Posse mit Gesang in 2 Aufzügen von Fr. Hopp, mit Musik von Ad. Müller. Clavierauszug. 2 Fl. 30 Xr. CM. Wien, Haslinger, S. 131
  • 22.: Variationen für Pianoforte: [1] L. Horwitz, Einl. u. Var. üb. e. Thema v. Weber — Op. 19 — 12 Gr. — Berlin, bei G. Crantz. [2] F. Hartmann, Var. üb. e. Thema v. Rossini — Op. 23 — 12 Gr. — Braunschweig, bei Spehr. [3] A. J. Kappal, brill. Var. üb. e. Thema v. Rovelli — Op. 5 — 45 Xr. — Wien, bei Diabelli. [4] Fr. Burgmüller, brill. Var. üb. e. beliebtes Thema — Op. 33 — 16 Gr. — Breitkopf u. Härtel. [5] J. André, Var. üb. e. Thema v. Bellini zu 4 Hdn. — Op. 25 — 16 Gr. — Offenbach, bei André. [6] L. F. Witt, Var. üb. An Alexis etc. — Op. 25 — 10 Gr. Cottbus u. Guben, bei E. Meyer. [7] J. v. Krogulski, Phant. u. Variat. üb. e. Cracovienne — Op. 1 — 8 Gr. — Leipzig, bei Hofmeister. [8] C. H. Henkel, Variationen — Coburg u. Leipzig, bei Sinner. [9] M. Bernard, Var. üb. e. russ. Thema — 12 Gr. — Leipzig, bei C. F. Peters. [10] H. Enckhausen, Var. üb. e. Thema v. Strauß zu 4 Hden. — Op. 49 — 1 Thlr. 4 Gr. — Hannover, bei Nagel. [11] J. Legrand, Einl. u. brill. Var. üb. e. Originalthema — Op. 1 — 1 Fl. 15 Xr. — Wien, bei Diabelli. [12] F. A. Weber, Var. üb. An Alexis — Op. 6 — 10 Gr. — Leipzig, Hofmeister, S. 131-32
  • C. [Carl Montag]: Aus Weimar (Den 17ten October) [Nekrolog auf J. N. Hummel], S. 132
  • G. S.: Vermischtes [u.a. über die Kirchenmusik in Paris], S. 132
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 132

No 34, 27. October 1837Bearbeiten

  • Fr. Rückert: [Motto], S. 133
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Die Sängerin (Fortsetzung) [Schluß folgt] , S. 133-35
  • Jeanquirit [Robert Schumann]: Museum (4): Präludien und Fugen für das Pianoforte von Mendelssohn Bartholdy (Op. 35 — Breitkopf u. Härtel), S. 135-36
  • G. S.: Vermischtes, S. 136
    • [Instrumentenbau (Neue Erfindung von Wenzel Riedel). Anekdote (über Giulia Grisi)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 136
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 136

No 35, 31. October 1837Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 137
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Die Sängerin (Beschluß) , S. 137-38
  • 22.: Rondo's für Pianoforte: [1] Antoinette Pesadori, Einleitung u. Rondo — 12 Gr. — Schuberth u. Niemeyer. [2] Const. Decker, Rondo — Op. 11 — 6 Gr. — Breslau, bei Crantz. [3] C. Krebs, Einl. u. Rondo — Op. 40 — 1 Thlr. — Schuberth u. Niemeyer. [4] F. A. Reißiger, 3 Rondino's — Op. 22 — 1 Thlr. — Berlin, bei Crantz. [5] A. Hesse, 2tes Rondo — Op. 43 — 12 Gr. — Breslau, bei Weinhold. [6] C. Haslinger, die Luftschiffer, Rondo — Op. 11 — 16 Gr. — Wien, bei Haslinger. [7] F. W. Grund, Einleitung u. Rondo — Op. 25 — 12 Gr. — Schuberth u. Niemeyer, S. 138-39
  • C. F. B.: Oratorien (Schluß): Die Apostel von Philippi, von Giesebrecht und Löwe — Werk 48 — Berlin, bei Wagenführ. 3 Thlr. 12 Gr., S. 139-40
  • G. S.: Vermischtes, S. 140
  • [Anon.]: Chronik, S. 140
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 140

No 36, 3. November 1837Bearbeiten

  • Th. Körner: [Motto], S. 141
  • Oswald Lorenz: C. Löwes neueste Balladen und Lieder, S. 141-42
    • Gregor auf dem Stein, Legende in 5 Abtheilungen, gedichtet von F. Kugler, für eine Singstimme mit Begl. des Pfte. Op. 38 — Mainz u. Antwerpen, Schott's Söhne — 2 Fl.
    • Drei Balladen von N. Vogl: Heinrich der Vogler — Der Gesang — Urgroßvaters Gesellschaft. Für eine Singst. m. Begl. des Pfte. Op. 56. Dresden, Paul. 1 Thlr., S. 142
    • Drei Balladen von Goethe: Wirkung in die Ferne — Der Sänger — Der Schatzgräber. Für eine Singst. m. Begl. des Pfte. Op. 59. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 1 Thlr.
    • Frauenliebe, Liederkranz von A. v. Chamisso. Für die Altstimme m. Pfte. Op. 60. Berlin, Wagenführ. 1 Thlr.
    • Friedericus Rex. General Schwerin, Text von W. Alexis. Op. 61. Berlin, Wagenführ. Friedericus Rex für Tenor 7 1/2 Sgr., für Baß 7 1/2 Sgr., General Schwerin, für eine Singstimme 7 1/2 Sgr.
  • [Anon.]: Nekrolog [auf Jean François Lesueur (nach einem Artikel von Joseph Mainzer in der Zeitschrift National)], S. 143-44
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 144
  • [Anon.]: Chronik, S. 144
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 144
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 6], S. 144

No 37, 7. November 1837Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 145
  • Johann Kuhnau, Cant. mpp.: Zwei Schreiben, Die Kirchenmusik in Leipzig im vorigen Jahrhundert betreffend (1): Project, welcher Gestalt die Kirchen Music zu Leipzig könne verbeßert werden [Vorschläge zur Eindämmung der weltlichen Musik in der Kirche], S. 145-46
  • C. F. B.: Compositionen für die Kirche [Fortsetzung folgt], S. 146-47
    • (1) Te Deum laudamus von Ignaz Aßmayer. Op. 48. Wien, bei Haslinger. 2 Thlr. 16 Gr., S. 146
    • Zwei Arien für vier Singstimmen und zwei Clarin., Hörner und Posaune — von G. P. Bäumler. Op. 9. Hof, bei Grau. 4 Gr.
    • Vierstimmige Trauergesänge — von Robert Führer. Op. 2. Prag, bei Berra. 8 Gr., S. 146-47
  • [zz.]: Aus Berlin (Anfang October) [Kirchenmusik] [Schluß folgt], S. 147-48
    • [Garnisonkirche: Mendelssohn Bartholdy, Paulus; Julius Schneider (Dirigent)], S. 147
    • [Wohltätigkeitsaufführung zum Besten des Fonds zur Besserung der Strafgefangenen: A. W. Bach, Bonifatius (Oratorium)], S. 147-48
    • [Dreifaltigkeitskirche: Wohltätigkeitskonzert von Karl Kloß (Organist) zum Besten der Cholera-Waisen]
  • G. S.: Vermischtes, S. 148
    • [Dessau (Broschure der Musikschule von Schneider). Paris (Italienische Oper)]

No 38, 10. November 1837Bearbeiten

  • Beethoven: [Motto], S. 149
  • Joh. Seb. Bach, Direct. Musices: Zwei Schreiben, Die Kirchenmusik in Leipzig im vorigen Jahrhundert betreffend (2): Kurtzer, jedoch höchstnöthiger Entwurff einer wohlbestallten Kirchen Music, nebst einigem unvorgreiflichen Bedencken vor dem Verfall derselben [mit einer Aufzählung der benötigten Sänger und Instrumentalisten und einer Liste der Schüler der Thomanerschule], S. 149-51
  • Joseph Mainzer: Aus Paris: Diesjähriger Concours im Conservatorium (Monat August) [Die Preisvergabe des Conservatoire. Bemerkungen über die Jagdhornmusik in der Stadt], S. 151-52
    • Délessert: Verbot gegen das Blasen von Jagd- oder Parforcehörnern “Trompes de chasse” innerhalb Paris [Polizeiverordnung in französischer Sprache]
  • G. S.: Vermischtes [Musikleben in Leipzig: Konzert von Nicolai Demitrijeff Schäfer (elfjähriger Violinist), Auftritt von Clara Novello], S. 152
  • [Anon.]: Chronik, S. 152

No 39, 14. November 1837Bearbeiten

  • C. M. v. Weber: [Motto], S. 153
  • [C. Montag]: Johann Nepomuck Hummel [Nekrolog] [Fortsetzung folgt], S. 153-54
  • C. F. B.: Compositionen für die Kirche (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 154-55
    • (4) Geistliches Lied für vier Stimmen von A. E. Grell. Op. 15. Berlin, bei G. Crantz. 8 Gr.
    • (5) Ave Maria. Ein vierstimmiger Kirchengesang von J. A. Ladurner. München, bei Falter. 7 Gr. (6) O salutaris hostia. Vierstimmiger Gesang von Demselben. Ebendaselbst. 8 Gr., S. 155
  • zz.: Aus Berlin (Schluß) [Opernaufführungen aus Anlaß des Geburtstags des Königs Friedrich Wilhelm III. von Preußen. Konzerte. Ankündigung neuer Opern], S. 155-56
    • [Königliche Oper: Donizetti, L'Elisir d'amore (Sophie Löwe), C. Blum, Bergamo (Operette), Auber, L'Ambassadrice (Sophie Löwe. Caroline Grünbaum); Anmerkungen zur Verschiebung der Premiere von Spontinis Oper Agnes von Hohenstaufen]
    • [Königsstädtisches Theater: Gläser, Der Rattenfänger von Hameln (Oper auf ein Libretto von Carl Philipp Berger)], S. 156

No 40, 17. November 1837Bearbeiten

  • Novalis: [Motto], S. 157
  • [C. Montag]: Johann Nepomuck Hummel (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 157-58
  • LL.: Liederschau [Fortsetzung folgt], S. 158-59
    • Jul. Becker, Lieder für eine Singst. m. Begl. des Pfte. Op. 3. Leipzig, Jul. Wunder. 12 Gr., S. 158
    • Carl Räusche, 4 deutsche Lieder für eine Singst. m. Begl. des Pfte. Op. 7. Leipzig, Hofmeister. 8 Gr.
    • R. Kastendieck, die Betende, Gesang mit Begl. des Pfte. und obligater Flöte. Hannover, Nagel. 8 Gr., S. 158-59
    • Julie Wilhelmine von Tschirschky, 4 Lieder und Romanzen für eine Altstimme mit Begl. des Pfte. Op. 4. Breslau, C. Cranz. 16 Gr., S. 159
    • G. Füller, Der kleine Eduard, Lied für eine Singst. mit Begl. des Pfte. oder der Guitarre. Op. 3. Berlin, M. Westphal. 1/6 Thlr.
    • [1] Heinr. Lemcke, Die Monduhr (v. Reinick), das zerbrochene Ringlein (v. Eichendorff) für eine Sgst. m. Pfte. Op. 1. Leipzig, J. Wunder. 6 Gr. [2]; Der arme Peter. Drei Lieder von Heine. Op. 2. Ebendas. 8 Gr.
  • LL.: Miß Clara Novello [Gastspiel in Leipzig], S. 159-60
  • G. S.: Vermischtes, S. 160
    • [Breslau (Briefliche Mitteilung über das Musikleben; Anmerkungen zu Henselt). Weimar (Briefliche Mitteilung über die vakante Kapellmeisterstelle). Leipzig (Musikleben; Konzert unter Mitwirkung des Klarinettisten Johann Gottlieb Kotte)]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 160

No 41, 21. November 1837Bearbeiten

  • F. Grillparzer: [Motto], S. 161
  • [D. F. S.]: Der glorreiche Augenblick. Cantate, gedichtet von Dr. Aloys Weissenbach; in Musik gesetzt von Ludwig van Beethoven (Partitur — Wien, bei Tobias Haslinger) [Fortsetzung folgt], S. 161-62
  • LL.: Liederschau (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 162-63
    • Sechs Gedichte von J. B. Rousseau, in Musik gesetzt v. H. Wolff. Op. 3. Frankfurt, Dunst. 36 Xr., S. 162
    • Vier Gesänge für Sopran oder Tenor mit Begl. des Pfte. von A. Thierfelder. Op. 4. Leipzig, C. A. Klemm. 10 Gr.
    • Sechs Lieder mit Begl. des Pfte. von Th. Trendelenburg. Op. 3. Hamburg, Böhme. 12 Gr.
    • Sechs Gesänge mit Begl. des Pfte. von Ferd. Stegmayer. Op. 15. Leipzig, Rob. Crayen. 1 Thlr., S. 162-63
    • Vier deutsche Lieder mit Begl. des Pfte. von Jul. Riehle. Op. 7. Leipzig, Hofmeister. 10 Gr., S. 163
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 163-64
    • [London (Briefliche Mitteilung über das Musikleben). Königsberg (Briefliche Mitteilung über das Gastspiel von Robena Anna Laidlaw)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 164
  • Hientzsch: Abgenöthigte Entgegnung [von Hientzsch auf den biographischen Artikel über ihn in Schillings Universal-Lexikon der Tonkunst] [Potsdam, den 8. Nov. 1837], S. 164

No 42, 24. November 1837Bearbeiten

  • Novalis: [Motto], S. 165
  • C. Montag: Johann Nepomuck Hummel (Schluß), S. 165-66
  • 22.: Phantasieen, Capricen etc. für Pianoforte. Erste Reihe: [1] C. Czerny, die vier Jahreszeiten; 4 brillante Phantasieen. Op. 434. Nr. 1. 20 Gr. Nr. 2-4 jede 16 Gr. — Braunschweig, bei G. M. Meyer. [2] W. Klingenberg, Divertissement. Op. 3. Nr. 1. 6 Gr. Breslau, bei Weinhold. [3] H. Bertini, gr. dramat. Phantasie. Op. 118. 2 Fl. 6 Xr. Mainz, bei Schott's Söhnen. [4] H. Bock, 1ste Caprice. 6 Gr. Berlin, bei Fröhlich. [5] Fr. Kalkbrenner, dramat. Scene (Le Fou) — Op. 136 — 20 Gr. — Breitkopf u. Härtel. [6] L. Böhner, Phantasie — Op. 48 — 12 Gr. — Hamburg, bei Schuberth u. N. — A. Kahlert, 4 Nocturnes. Op. 6. 10 Gr. — Breslau, bei Cranz [Siehe 37:567], S. 166-67
  • C. F. B.: Aufführung des Messias [von Händel in Leipzig (in der Bearbeitung von Mozart); Mendelssohn Bartholdy (Dirigent), Clara Novello], S. 167-68
    • [Anon.]: [Auszug aus der Berliner musikalischen Zeitung von 1829 über die Originalhandschrift von Händels Oratorium Der Messias], S. 167
  • G. S.: Vermischtes [u.a. über ein Konzert von Vieuxtemps in Leipzig], S. 168
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von August 1837], S. 168
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 7], S. 168

No 43, 28. November 1837Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 169
  • C. Mtg.: Empfinden und Gestalten: Ideen über die nächste musikalische Zukunft [und die Entwicklung der Instrumentalmusik zur Tondichtung], S. 169-71
  • C. F. B.: Compositionen für die Kirche (Schluß), S. 171-72
    • (7) Messe in C für vier Singstimmen und Orgel von Fr. Löhle. München, bei Falter. 1 Thlr. 8 Gr., S. 171
    • (8) Der 1. Psalm, für vierstimmigen Männerchor mit Begleitung des Pianoforte von A. B. Marx. 5. Werk. Berlin, bei Wagenführ. 1 Thlr. 8 Gr.
    • (9) Messe für drei Singstimmen und Orgel von M. Sintzel. 10tes Werk. München, bei Falter. 1 Thlr. 8 Gr.
    • (10) Requiem für vier Männerstimmen mit Orgelbegleitung von Joh. Strobel. Bonn, bei Mompour. 1 Thlr. 6 Gr., S. 171-72
  • G. S.: Vermischtes [u.a. über die Totenfeier für J. N. Hummel in Wien], S. 172
  • [Anon.]: Chronik, S. 172
  • [Die Redaktion]: Berichtigungen [der Druckfehler], S. 172
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 172

No 44, 1. December 1837Bearbeiten

  • Zedlitz: [Motto], S. 173
  • [D. F. S.]: Der glorreiche Augenblick [Kantate von Beethoven] (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 173-74
  • LL.: Liederschau (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 174-75
    • Jugendklänge von Pfeiffer, in Musik gesetzt von Carl Felix. 2 Hefte. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. Jedes Heft 12 Gr.
    • Gesänge mit Begl. des Pfte. v. H. Triest. Op. 3. Berlin, Lischke. 20 Sgr., S. 175
    • Vier Gesänge für eine Singst. mit Begl. des Pfte. von H. Behling. 3tes Hft. der Gesänge. Leipzig, Peters. 1 Thlr. 4 Gr.
    • 18 Gesänge mit Pianofortebegl. von J. Nisle. Op. 42. Bunzlau, Appun's Buchhandlung
  • [Anon.]: Aus Briefen, S. 175-76
    • Wien, vom 6. November [Musikfest. Fremde Künstler. Oper. O. Nicolai]
    • Hamburg, vom 13. November [Musikleben], S. 176
    • Potsdam, vom 2. November [Konzert zugunsten des Beethovenmonuments unter der Leitung von Ernst Johann Wiedemann]
    • Dessau, vom 8. November [Gastspiel von Edmund und Nicolai Schäfer (Violinisten)]
  • G. S.: Vermischtes, S. 176
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 176

No 45, 5. December 1837Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 177
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (II): Die Claviersuite [mit generellen Anmerkungen zum Begriff der Suite] [Schluß folgt], S. 177-78
  • D. F. S.: Der glorreiche Augenblick. Cantate von Beethoven etc. (Schluß) [Wien, im November 1837], S. 178-80
    • Original-Gedicht von Weissenbach [Europa steht! mit der Paraphrase des Gedichts unter dem Titel Der Tonkunst Preis!], S. 180
  • G. S.: Vermischtes, S. 180
  • [Anon.]: Chronik, S. 180
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 180

No 46, 8. December 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 181
  • C. F. Becker: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Beschluß) [Die Entwicklung der Klaviersuite], S. 181-82
  • LL.: Liederschau (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 182-83
    • Gustav Nicolai, Balladen und Romanzen von Uhland. Heft 2 bis 5. Op. 4-7. Berlin, G. Crantz. Jedes Hft. 15 Sgr., S. 182
    • O. Claudius, deutsche Lieder f. e. Singst. mit Begl. des Pfte. Op. 18. Schleusingen, C. Glaser. 1/2 Thlr.
    • Carl Nicola, Vier Gesänge mit Begl. des Pfte. Op. 7. Hannover, A. Nagel. 16 Gr., S. 182-83
    • 4 Gesänge für Sopran-, Alt- oder Baritonstimme mit Begl. des Fortepiano von Partzsch. Leipzig auf Kosten des Componisten. 12 Gr., S. 183
    • Jugendfreuden am Pianoforte v. C. F. Pax. Berlin, Lischke. 2 Hfte., jedes 15 Sgr.
    • [1] Const. Decker, Graf Eberlein. Ballade v. Uhland, für Bariton oder Baß. Op. 3. Berlin, Schlesinger. 1/2 Thlr. [2]; 4 Gesänge für Bariton oder Alt. Op. 12. Leipzig, Hofmeister. 14 Gr.
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 183-84
    • Petersburg, vom 2. November [Entgegnung auf die Bemerkungen über den Musiklehrer C. Mayer in Bd. 7 (1837), Nr. 1 der NZfM], S. 183
    • Wien, vom 21. November [Verschiebung der Totenfeier für J. N. Hummel]
    • Cassel, vom 17. November [Gastspiel von Katharina Louise Bott (Pianistin). Vollendung einer neuen Symphonie von Spohr], S. 183-84
    • Prag, vom 16. November [Konzert von Clara Wieck u.a. mit Werken von Henselt], S. 184
    • Leipzig, vom 30. November [Musikleben. Konzert von Taubert mit eigenen Werken (unter Mitwirkung der Sängerin Frl. Möllinger). Auftritt von Louise Schlegel in Mozarts Oper Die Zauberflöte]
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von September 1837], S. 184
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 8], S. 184

No 47, 12. December 1837Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 185
  • Gottschalk Wedel: Sendschreiben an die deutschen Tonkundigen von Dorfküster Gottschalk Wedel [über Berlioz' Ouverture zu den Francs Juges (in Abgrenzung zu Lobes Rezension in Bd. 6, 1837, Nr. 37 der NZfM)] [Fortsetzung folgt], S. 185-87
    • [Die Redaktion]: Vorbemerkung der Redaction, S. 185
  • [J. Feski]: Aus Königsberg [Gedanken über die Auswirkungen der Industrialisierung auf die Musik und die musikalische Kritik (u.a. am Beispiel der Allgemeinen musikalischen Zeitung von G. W. Fink). Gastspiel von Jankel Eben (Virtuose auf der Holz- und Strohharmonika)] [Schluß folgt], S. 187-88
  • G. S.: Vermischtes, S. 188
  • [Anon.]: Chronik, S. 188
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 188

No 48, 15. December 1837Bearbeiten

  • A. W. v. Schlegel: [Motto], S. 189
  • 22.: Phantasieen, Capricen etc. für Pianoforte. Zweite Reihe: [1] Julie Baroni-Cavalcabo, 2te Caprice. Op. 12 — 1 Thlr. — Wien, bei Haslinger. [2] J. P. E. Hartmann, 4 Capricen. Op. 18. 2tes Hft. — 16 Gr. — Leipzig, bei Hofmeister. [3] W. Sterndale Bennett, 3 Skizzen. Op. 10 — 14 Gr. — Leipzig, bei Kistner. [4] —; 3 Impromptus. Op. 12 — 14 Gr. — Ebenda. [5] —; 3 Romanzen. Op. 14 — 1 Thlr. — Ebenda., S. 189-90
  • C. F. B.: Bücher [Fortsetzung folgt], S. 190-91
    • (1) König Mys von Fidibus oder drei Jahre auf der Universität. Aus dem Leben eines Künstlers, von K. Stein [Keferstein]. Erster Theil. Gera, bei Scherbath. 1838
    • (2) Kurzer Grundriß der Geschichte der Musik bei den Völkern des Alterthums, von H. J. Hennigk. Dresden, in Commission bei Arnold. 1837. 79 Seiten, S. 191
  • J. Feski: Aus Königsberg (Schluß) [Musikleben. Programme der Orchesterkonzerte], S. 191-92
    • [Aufführung der von der Berliner Akademie der Künste preisgekrönten Kantate Ino von Sämann unter der Leitung des Komponisten]
  • G. S.: Vermischtes, S. 192
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Oktober 1837], S. 192

No 49, 19. December 1837Bearbeiten

  • Streckfuß: [Motto], S. 193
  • [Gottschalk Wedel]: Sendschreiben an die deutschen Tonkundigen (Fortsetzung) [über Berlioz' Ouverture zu den Francs Juges] [Schluß folgt], S. 193-94
  • LL.: Liederschau (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 194-95
    • Sechs Gesänge m. Begl. des Pfte. v. Felix Mendelssohn Bartholdy. Op. 34. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 20 Gr., S. 194
    • Sechs deutsche Lieder mit 2- u. 4händiger Pianofortebegleitung von Louis Spohr. Op. 101. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 1 Thlr.
    • Sechs Lieder mit Begl. des Pfte. von H. Marschner. Hannover, A. Nagel. Op. 92. 18 Gr., S. 194-95
    • Franz Schubert's nachgelassene musikalische Dichtungen für Gesang u. Pianoforte. 28ste Lieferung. Wien, A. Diabelli. 1 Fl. 15 Xr. CM., S. 195
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 195-96
    • London, vom 20. November [Konzerte. Oper], S. 195
    • Paris, vom 30. November [Die Zeitschrift Panorama von Deutschland]
    • Berlin, vom 28. November [Jubiläumsaufführung von Mozarts Oper Don Giovanni zugunsten des Mozartdenkmals in Leipzig; Spontini (Dirigent), Blume], S. 195-96
  • G. S.: Vermischtes [u.a. über Spontinis Oper Agnes von Hohenstaufen], S. 196
  • Die Redaction: [Erneute Aufforderung zur Einsendung neuer Kompositionen für die Notenbeilagen der NZfM] [Leipzig, am 12. December 1837], S. 196

No 50, 22. December 1837Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 197
  • Gottschalk Wedel: Sendschreiben an die deutschen Tonkundigen (Schluß) [über Berlioz' Ouverture zu den Francs Juges], S. 197-99
    • Die Redaction: Nachwort [zu Lobes und Zuccalmaglios Berliozrezeption], S. 199
  • Eusebius: Museum (5): 12 Etüden für Pianoforte von Friedrich Chopin (Op. 25 — Zwei Hefte — Breitkopf u. Härtel), S. 199-200
  • G. S.: Vermischtes, S. 200
  • [Anon.]: Chronik, S. 200
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 200

No 51, 26. December 1837Bearbeiten

  • Fouqué: [Motto], S. 201
  • Beethoven: Beethoven an Matthisson bei Uebersendung der Composition von dessen Adelaide [mit Anmerkungen zur Widmung], S. 201
  • LL.: Liederschau (Schluß) [mit einer Liste nicht näher besprochener Lieder], S. 201-03
    • [1] Leopold Lenz, deutsche Lieder und Gesänge. Op. 21. München, Falter u. Sohn. 22 Gr. [2] —; drei Gesänge mit Begl. des Pianoforte und eines obligaten Horns oder Violoncells. Op. 22. Ebend. 1 Thlr., S. 201-02
    • Julie Baroni-Cavalcabo, Reiterlied für eine Baß- oder Baritonstimme. Op. 13. Dresden, W. Paul. 6 Gr., S. 202
    • [1] Giac. Meyerbeer, Die Tochter der Luft, Ballade von Méry. 6 Gr. [2]; Die Wahnsinnige, Romanze von M. v. Custine. 6 Gr. [3]; Mailied von H. Blaze. 8 Gr. Sämmtlich b. Breitkopf u. Härtel
    • C. E. A. Alberti, Der Krieger. 6 Gesänge für Bariton. 3te Sammlung der Gesänge. Berlin, Wagenführ. 12 Gr.
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 203-04
    • [Anon.]: Paris, vom 2. December [Panofka. Clara Loveday (Pianistin). Rossi und Hüner (Sänger). System der musikalischen Sprache von Sudre. Gastspiel von Joh. Strauß. Das Orchester von Henri Justin Armand Joseph Valentino. Athénée musical], S. 203
    • *** [Friedrich Hieronymus Truhn]: Berlin, vom 18. December [Urteil über Spontinis Oper Agnes von Hohenstaufen]
    • [Anon.]: Wien, vom 14. December [Konzert von Clara Wieck], S. 204
    • Cassel, vom 5. December [Wohltätigkeitsaufführung von Händels Oratorium Salomon durch die Singakademie zum Besten der Armen. Erstes Abonnementskonzert]
    • Leipzig, den 23. December [Gastspiel von Henselt]

No 52, 29. December 1837Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 205
  • C. F. B.: Bücher (Fortsetzung und Beschluß), S. 205-06
    • (3) Theoretisch-praktische Orgelschule von C. E. Gebhardi. Auch unter dem Titel: Cours pratique du jeu d'orgue. Leipzig, bei Hartknoch. 2 Thlr., S. 205
    • (4) 48 Uebergänge aus C-Dur und C-Moll nach allen Dur- und Molltonarten, von Joseph Carl Kühn, bei Cranz. 12 Gr.
    • (5) Ueber die Scheibler'sche Erfindung überhaupt und dessen Orgel- und Pianoforte-Stimmung insbesondere, von Dr. J. J. Löhr. Crefeld, bei Schüller. 1836, S. 205-06
    • (6) Handbuch der Fortepiano-Baukunst, bearbeitet von C. Kützing. Bern, bei Dalp. 1833. (7) Handbuch der Orgelbaukunst, bearbeitet von Demselben. Ebendaselbst. 1836, S. 206
  • St. Diamond: Aus Warschau, vom 12. December [Entdeckung alter polnischer Werke (u.a. Psalmen von Gomulka und Messen von Gretschinski aus dem 16. Jahrhundert) durch Zichotski. Totenfeier für Turowski (Baß) mit der Totenmesse von Tomaschek. Konzerte im Museum (Ressource) unter der Leitung von Dobrzynski u.a. mit Karl Kurpinskis Ouverture zur Oper Hedwige und einem Singspiel von Dobrzynski. Gastspiele u.a. von Frau Kesteloot (bzw. Kosteloot, geb. Kainz) (Sängerin; u.a. in Hosenrollen), Artôt und Robena Anna Laidlaw. Ankündigung neueinstudierter Opern (u.a. Meyerbeers Robert der Teufel)], S. 206-07
  • [Anon.]: Aus Bremen, vom 22. December [Musikleben], S. 207-08
  • G. S.: Vermischtes, S. 208
  • Robert Friese: Anzeige [Mitteilung einer Preiserhöhung der NZfM] [Leipzig, am 20. December], S. 208
  • Inhaltsverzeichniß zum siebenten Bande der neuen Zeitschrift für Musik, S. I-IV 208/1

Band VIII. 1838Bearbeiten

No 1, 2. Januar 1838Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 1
  • G. Wedel: Der Besuch beim Meister. Nacherzählt von G. Wedel [Novellenartige Beschreibung einer Begegnung mit Beethoven; Anmerkungen zur Beethovenrezeption in Frankreich und Deutschland] [Fortsetzung folgt], S. 1-3
  • [000.]: Clara Wieck in Prag [mit Bemerkungen über die Tauglichkeit des Pianoforte als Konzertinstrument] [Schluß folgt], S. 3-4
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 4
  • [Anon.]: Chronik, S. 4
  • Constanze Etatsräthin von Nissen gew. Witwe Mozart: Dank [für die Unterstützung des geplanten Mozartdenkmals] [Salzburg, am 12. December 1837] , S. 4
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 1], S. 4
  • Dr. Gustav Schilling: Entgegnung [auf die Anschuldigungen von Hientzsch in Bd. 7 (1837), Nr. 41 der NZfM, seinen biographischen Artikel im Universal-Lexikon der Tonkunst betreffend] [Stuttgart, am 2. December 1837], S. [1] 4/5
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 4/5
    • [1] Anzeige von Verlags-Eigenthum [Onslow, Guise, ou Les États de Blois (Drame lyrique) bei Kistner]. [2] Das Wochenblatt für Kunst- und Musikalienhändler [bei G. Schubert]. [3] [Lieder-Tempel, Album für Gesang mit Begleitung des Pianoforte bei Westphal]. [4] Neue Musikalien im Verlage der Hofmusikalienhandlung von Adolph Nagel in Hannover. [5] [J. H. Kufferath, Jubelkantate für das zweite Säkularfest der Universität zu Utrecht beim Universitätsbuchhändler Robert Nathan in Utrecht]. [6] [Liszt, Réminiscences des Huguenots (Meyerbeer) und Grande Fantaisie dramatique p. pfte. bei Hofmeister]. [7] [Werke von Labitzky bei Berra]. [8] [Orgelarchiv, hrsg. v. C. F. Becker und A. Ritter bei R. Friese]

No 2, 5. Januar 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 5
  • LL.: Vierstimmiger Männergesang, S. 5-6
    • [(1) W. Gährich, Sechs Lieder, op. 8, bei Westphal. (2) A. Neithardt, Sechs Gesänge, op. 108, ebendas. (3) Rigaer Liedertafel, 3tes Heft. bei Kistner in Leipzig und E. Frantzen in Riga. (4) F. Commer, 6 Gesänge, op. 11, bei Mompour in Bonn. (5) ders., Gesellschaftliche Gesänge, op. 12, ebendas. (6) ders., 6 Gesänge, op. 19, bei Stackebrandt in Berlin. (7) C. F. Ehrlich, 6 Lieder, op. 17, bei Wagner und Richter in Magdeburg], S. 5
    • H. Marschner, Trinklieder von C. Herlossohn. Op. 93. Leipzig, Jul. Wunder. Partitur und Stimmen. 1 Thlr., S. 5-6
    • Louis Maurer, Gesänge für 4 Männerst. Op. 77. Hannover, A. Nagel. 16 Gr., S. 6
    • Conradin Kreutzer, [1] 6 Lieder und Chöre für 4 Männerst. Op. 88. 1stes Heft. 1 Fl. 48 Xr. [2] Derselbe, 6 dergleichen 2tes Heft. 1 Fl. 48 Xr. Mainz, Paris und Antwerpen, Schott's Söhne
    • [(1) Originalbibliothek des deutschen Männergesanges von Häser, Grund, Zöllner, Anacker u.a. Herausgeg. v. D. Elster bei C. Glaser in Schleusingen. (2) Sechs Gedichte von Cresc. Gordigiani, comp. v. J. B. Gordigiani, op. 10, bei M. Berra in Prag. (3) Sechs Lieder von F. R. Höllerer, op. 5, bei Falter und Sohn in München]
  • 000.: Clara Wieck in Prag (Schluß) [Konzert u.a. mit eigenen Kompositionen und Werken von Henselt], S. 6-7
  • W. [Ernst Ferdinand Wenzel]: Adolph Henselt [Konzert im Leipziger Gewandhaus mit C. M. v. Webers Konzertstück f-Moll, Chopins Etüde Nr. 1 C-Dur und eigenen Werken (Andante in H-Dur, Etüde mit dem Motto “Wenn ich ein Vöglein wär”, Andante und Allegro in H-Dur); Fr. Sendelbeck (Hornist), Henriette Eleonore Bünau], S. 7-8
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 8
    • Wien, vom 27. December [Musikleben]
    • Breslau, vom 20. December [Aufführungen von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus unter der Leitung von Johann Theodor Mosewius]

No 3, 9. Januar 1838Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Aus Beethovens Testament)], S. 9
  • [G. Wedel]: Der Besuch beim Meister (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 9-10
  • J. M....er: Aus Paris: Gesang-Institut für Handwerker, S. 10-12
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 12
    • LL.: [Der Musikverein Euterpe in Leipzig]

No 4, 12. Januar 1838Bearbeiten

  • F. Treitschke: [Motto], S. 13
  • [G. Wedel]: Der Besuch beim Meister (Schluß), S. 13-15
  • 12.: Ouverturen: [1] Kalliwoda, J. W., 5te Ouverture f. Pfte. zu 4 Hden. eingerichtet — Op. 76 — 20 Gr. — Peters. [2] Hesse, A., Ouverture Nr. 2., zu 4 Hden. f. Pfte. eingerichtet — W. 28 — 12 Gr. — Hofmeister. [3] Weyse, C. F. E., Ouv. zur Oper Kenilworth zu 4 Hdn. f. Pfte. eingerichtet — 1 Thlr. — Lose in Copenhagen. [4] W. St. Bennett, Die Najaden. Ouverture zu 4 Hden. f. Pfte. — Op. 14 — 20 Gr. — Kistner. [5] O. Gerke, Ouv. a. d. Oper Feodora f. großes Orchester — Op. 27 — 2 Thl. 5 Sgr. — Bonn, bei Mompour, S. 15
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 16
    • LL.: [Aufführung von Lortzings Oper Zar und Zimmermann in Leipzig]
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von November 1837], S. 16

No 5, 16. Januar 1838Bearbeiten

  • Heidenreich: [Motto], S. 17
  • [G. Wedel]: Tafellieder: Brief an einen jungen Künstler [über den künstlerischen Anspruch der Liedertafeln] [Fortsetzung folgt], S. 17-18
  • LL.: Italienische Volkslieder: [1] Italienische Volksmelodien mit Originaltext u. deutscher Uebersetzung v. A. Kopisch, vierstimmig bearbeitet von G. W. Teschner. Partitur u. doppelte Stimmen 1 1/2 Thlr. — Partitur u. einfache Stimmen 1 Thlr. [2] Ital. Volkslieder für e. Contraaltstimme mit Pianofortebegl., deutsch v. A. Kopisch, herausgeg. v. G. W. Teschner. 2/3 Thlr. [3] Dasselbe für eine Baßstimme 2/3 Thlr. Sämmtlich bei G. Crantz in Berlin, S. 18
  • *** [Eduard Marxsen]: Ole Bull (Aus einem Schreiben aus Hamburg) [Gastspiel des Violinisten], S. 18-19
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 19-20
    • *** [Carl Amand Mangold]: Paris, vom 2. Januar [Konzert von Baillot. Konzert von Joh. Strauß im Gymnase musical. Souper und Ball von Schlesinger. Aufführungen am Weihnachtstag], S. 19
    • [Anon.]: Prag, vom 25. December [Tomaschek. Titl], S. 20
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 20
    • [London (Balfes neue Oper Joan of Arc; Auszug aus dem Athenaeum). Paris (Die Zeitschrift La France musicale). Leipzig (Blagrove)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 20
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Davidsbündlertänze für das Pianoforte von Florestan und Eusebius (R. Schumann) bei R. Friese], S. 20

No 6, 19. Januar 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 21
  • 12.: Etüden für Pianoforte, S. 21-22
    • Carl Czerny, die Schule des Fugenspiels und des Vortrags mehrstimmiger Sätze und deren besonderer Schwierigkeiten auf dem Pianoforte in 24 großen Uebungen dargestellt. Op. 400 — 7 Fl. CM. — Wien, bei Diabelli, S. 21
    • Le Clavecin bien tempéré, ou Préludes et fugues dans tous les tons et demitons sur les modes majeurs et mineurs par J. S. Bach. Edition nouvelle soigneusement revue, corrigée et doigtée, ainsi que pourvue de notifications sur l'exécution et sur les mesures des temps et accompagnée d'une préface par C. Czerny. II. Partiees à 3 Th. Leipzig, Bureau de musique de Peters [Fortsetzung folgt], S. 21-22
  • C. M. [Carl Amand Mangold]: Aus Paris [Fortsetzung folgt] , S. 22-23
    • Trauerfeierlichkeit in der Invalidenkirche zu Ehren des Generals [Charles] Damrémont: Requiem von Berlioz, S. 22
    • D. Red.: [Anmerkungen der Redaktion zum Requiem von Berlioz und zum Korrespondenten Carl Mangold]
    • C. M. [Carl Amand Mangold]: Italienisches Theater: Lucia di Lammermoor. Oper in 3 Acten, Gedicht von Cammarano, Musik von Donizetti. Erste Vorstellung [mit Tamburini, Luigia Persiani (Sopran) und Rubini] [Fortsetzung folgt], S. 22-23
  • [Robert Schumann]: Gelegenheitsmusik für Pianoforte: Eine Vision [Werke von Franz Xaver Chotek bei Diabelli und Compagnie, von Benedict, H. Herz und Bertini bei Schotts Söhnen, von J. Schmitt bei Böhme in Hamburg sowie von J. P. Pixis bei Breitkopf und Härtel], S. 23-24
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über das Abschiedskonzert von Clara Novello in Leipzig], S. 24
  • [Anon.]: Chronik, S. 24

No 7, 23. Januar 1838Bearbeiten

  • Th. Körner: [Motto], S. 25
  • [G. Wedel]: Tafellieder: Brief an einen jungen Künstler (Fortsetzung) [Künstlerischer Anspruch der Liedertafeln: Musik für Frauenstimmen, Männergesang, Spohrs Kompositionsweise] [Schluß folgt], S. 25-26
  • *** [Karl Leberecht Immermann]: Norbert Burgmüller [Auszug aus dem im Taschenbuch dramatischer Originalien erschienenen Aufsatz “Grabbe”], S. 26-27
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 28
  • Die Redaction: R. Schumann: Erklärung [Entgegnung auf eine Behauptung Rellstabs über die NZfM und ihre Mitarbeiter in der Gazette musicale de Paris], S. 28

No 8, 26. Januar 1838Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 29
  • G. Wedel: Tafellieder (Schluß) [Künstlerischer Anspruch der Liedertafeln; Ratschläge für junge Komponisten], S. 29-30
  • Grillparzer: Clara Wieck und Beethoven (F-Moll-Sonate) [Gedicht aus der Wiener Zeitschrift Nr. 4 vom 9. Januar 1838], S. 30
  • LL.: Italienische Arietten, Canzonen u. dgl.: [1] Mercadante, italienische Soiréen. Sammlung von Arietten und Duos. Mainz u. Antwerpen, Schott's Söhne. 4 Fl. 48 Xr. [2] Donizetti, Sommernächte im Pausilpp. Arien u. Nocturno's (Duetten). Mainz, Schott. 3 Fl. 35 Xr. [3]; 3 Arietten. Berlin, Trautwein. 1/3 Thlr. [4]; Arien u. Gesänge aus d. Oper der Liebestrank [Donizetti]. Berlin, Fröhlich. 1 Thlr. 12 Gr. [5] Tadolini, 3 Arietten. Wien, Mechetti. 45 Xr. CM. [6] Bellini u. Rossini, Sammlung von Romanzen u. Arietten. Berlin, Schlesinger. 1ste Lief. 3/4 Thlr. [7] Angelo Ciccarelli, 3 Sonette von Petrarca. Dresden, Meser. 14 Gr., S. 30-31
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 31-32
    • Wien, vom 14. Januar [Konzerte von Clara Wieck. Aufführung der vierten Messe von C. G. Reißiger in der Augustinerkirche. Gastspiele der Gebrüder Eichhorn und von Blagrove (Violinist)]
    • Mailand vom 4. Januar [Gastspiele von Liszt und Francilla Pixis], S. 32
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 32
  • [Anon.]: Chronik, S. 32
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis auf die erste musikalische Beilage der NZfM mit Kompositionen von Henselt, Mendelssohn Bartholdy, Moscheles und Spohr], S. 32

No 9, 30. Januar 1838Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 33
  • [v. K.]: [Spontinis] Agnes von Hohenstaufen und die Berliner Oper [Fortsetzung folgt], S. 33-35
  • [Carl A. Mangold]: Aus Paris: Theater der komischen Oper [Théâtre de l'Opéra-Comique] [Schluß folgt], S. 35-36
    • Piquillo, komische Oper in 3 Acten, von Alexander Dumas und Gérard, Musik von Hypolite Monpou. Erste Vorstellung, S. 35
    • Domino noir, Oper in 3 Acten von Scribe, Musik von Auber. Erste Vorstellung, S. 35-36
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 36
    • Breslau, vom 17. Januar [Musikleben; Gastspiel der Sängerin Dlle. Mansfeld]
    • Braunschweig, vom 18. Januar [Ankündigung einer Aufführung von Beethovens Symphonie Nr. 9 d-Moll]
    • Bremen, vom 18. Januar [Konzert unter der Leitung von Pott]
    • Dresden, vom 12. Januar [Konzert von Henselt]
  • [Anon.]: Chronik, S. 36
  • D. Red.: [Anmerkung der Redaktion zu Lobes Reaktion auf Wedels Artikel in Bd. 7 (1837), Nr. 47-50 der NZfM über die Ouverture zu den Francs Juges von Berlioz], S. 36
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 2], S. 36
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeigen, S. [1-2] 36/37
    • [1] [Medaille von Henselt von Carl Reinhard Krüger in Dresden bei R. Friese]. [2] [Neue Musikalien bei Westphal]. [3] [Henselt, Douze Études caractéristiques de concert pour le piano, Oeuvr. 2 bei Hofmeister]. [4] [Neue Musikalien bei C. G. Friedrich Birr in Zittau (u.a. August Bergt, Briefwechsel eines jungen und alten Schulmeisters über allerhand Musikalisches)]. [5] [Florestan und Eusebius (R. Schumann), Davidsbündlertänze, op. 6, bei R. Friese]. [6] [Johanna Matthieux, Sechs Lieder für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte, op. 7, bei Trautwein]. [7] [C. Richter, Mathilden-Walzer für das Pianoforte bei R. Friese]
    • L. Rellstab: [Urteil von Rellstab über die Lieder von Johanna Matthieux]
    • [Anon.]: [1] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig. [2] [Gesänge aus Atterboms Insel der Glückseligkeit für eine Singst. mit Begl. des Pianof., komponiert von Louise, Gräfin von Stolberg-Stolberg bei R. Friese]. [3] [Lieder-Tempel, Album für Gesang mit Begleitung des Pianoforte bei Westphal], S. [2] 36/37

No 10, 2. Februar 1838Bearbeiten

  • Tscherning: [Motto], S. 37
  • [v. K.]: [Spontinis] Agnes von Hohenstaufen und die Berliner Oper (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 37-38
  • Carl A. Mangold: Aus Paris (Schluß), S. 38-39
    • Concert in der großen Oper [Académie royale de musique]: Ernst [Violinist]
    • Einmischen der Regierung in musikalische Angelegenheiten [Bemerkungen über das Verbot für die Unternehmer von öffentlichen Konzerten, Musiker der drei königlichen Theater zu engagieren], S. 39
    • Solfeggien von Elwart, Professor im Conservatorium [mit Anmerkungen über die musikalische Ausbildung in Frankreich]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 39-40
    • [München (Gastspiel von Agnes Schebest). Paris (Brand der Italienischen Oper). Totenfeier (für F. Ries)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 40

No 11, 6. Februar 1838Bearbeiten

  • Bulwer: [Motto], S. 41
  • v. K.: [Spontinis] Agnes von Hohenstaufen und die Berliner Oper (Schluß), S. 41-43
  • Lr.: Concertstücke für Violine: [1] F. David, Erstes Concertino. Op. 3. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. Mit Orch. 3 Thlr.; mit Pianoforte 1 Thl. 12 Gr. [2] Matth. Durst, Concertvariationen über ein steyrisches Nationalthema. Op. 8. Wien, Diabelli u. C. Mit Orch. 2 Fl. 45 Xr. CM.; mit Quartett 1 Fl. 30 Xr.; mit Pianof. 1 Fl. [3] L. F. Witt, Brillante Variationen über ein Favoritthema aus Bellini's Montecchi u. Capuleti. Op. 27. Cottbus u. Guben, Ed. Meyer. Mit Orch. 1 Thlr. 12 Gr.; mit Quartett 16 Gr.; mit Pianoforte 12 Gr. [4] Lafont, Große Phantasie u. Variationen über ein Originalthema f. d. Violine m. Begl. des Pfte. Op. 35. Berlin, Schlesinger. 1 1/6 Thlr. [5] C. de Bériot, Variationen f. d. Violine mit Begl. des Pfte. Op. 3. Berlin, Schlesinger. 16 Gr. [6] —; 1stes Concert f. d. Violine. Op. 16. Mainz u. Antwerpen, Schott. Mit Orch. 4 Fl. 12 Xr.; mit Quart. 2 Fl. 24 Xr.; mit Pfte. 2 Fl. 24 Xr., S. 43
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 44
    • [Paris (Aubers Oper Le Fidèle Berger). Paris (Clara Loveday). Wien (Clara Wieck). Berlin (Streit zwischen Rellstab und Spontini)]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 44

No 12, 9. Februar 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 45
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (III): Tonmalerei [Jagd- und Schlachtengemälde. Komische Tonmalerei] [Schluß folgt], S. 45-47
  • LL.: Der Rattenfänger von Hameln [Aufführung der Oper von Gläser in Leipzig], S. 47
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 47-48
    • London, vom 3. Januar [Melophonic Society. Abendunterhaltung von Moscheles. Classical Concerts von Mori. Bemerkungen über Thalberg], S. 47
    • Paris, vom 24. Januar [Musikleben], S. 47-48
    • Dresden, vom 1. Februar [Neues Requiem von C. G. Reißiger. Aufführungen deutscher Opern (u.a. H. Marschners Der Vampyr)], S. 48
    • Riga, vom 3. Januar [Musikleben]
    • Weimar, vom 1. Februar [Auszeichnung von A. Engelhardt (Komponist und Pianist) durch die Großherzogin]
  • [Anon.]: Vermischtes [Konzert von Stegmayer in Leipzig], S. 48
  • [Anon.]: Chronik, S. 48
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Dezember 1837], S. 48

No 13, 13. Februar 1838Bearbeiten

  • [Wolfgang Amadeus Goethe]: [Motto] , S. 49
  • C. F. Becker: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Schluß) [Tonmalerei], S. 49-51
  • C. A. Mangold: Aus Paris: Matinées und Soirées musicales [Beethovenrezeption in Paris. Soirées musicales von Eugène Sauzay und Baillot. Quartettmatinéen von Delphin Jean Alard (Violinist), Jean Charles Dancla, Croisilles und Pierre Alexandre François Chevillard (Violoncellist); Clara Loveday], S. 51
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 51-52
    • [Paris (Der Musikverleger Antonio Francesco Gaetano Pacini und der Brand der Italienischen Oper). Berlin (Ole Bull). Anekdote (über Strauß)], S. 52
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige von Verlagseigenthum [Werke für Pianoforte von R. Schumann bei Breitkopf und Härtel], S. 52

No 14, 16. Februar 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 53
  • Oswald Lorenz: Für Violine allein und mit Begleitung: [1] Jos. von Blumenthal, 3 Nocturnen für Violine allein. Op. 71. Wien, Mechetti. 1 Fl. CM. [2] J. Ghys, Große Concertvariationen u. Polonaise für Piano u. Violine. Op. 15. Wien, Diabelli. 1 Fl. 15 Xr. CM. [3] Matth. Strebinger, Divertissement für Violine u. Pfte. Op. 13. Wien, Mechetti. [4] Fr. Kalkbrenner, Brillantes Duo für Pfte. u. Violine über ein algerisches Thema. Op. 134. Leipzig, Kistner. 1 Thlr. 4 Gr. [5] Bernh. Molique, Variationen u. Rondo über ein Originalthema für die Violine mit Begl. des Orch. od. des Pfte. Op. 11. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. Mit Orch. 2 Thlr. 8 Gr.; mit Pfte. 1 Thlr. 4 Gr. [6] L. Spohr, concertierendes Duo für Pfte. u. Violine. Op. 95. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 2 Thlr., S. 53-54
  • C. A. Mangold: Aus Paris: Le Fidèle Berger, komische Oper in 3 Acten von Scribe und St. Georges, Musik von Adam. Erste Vorstellung, S. 54-55
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 55-56
    • Bremen, vom 20. Januar 1838 [Abonnementskonzerte (u.a. unter Mitwirkung der Oldenburger Kapelle sowie von Heinemeyer und L. Rakemann)], S. 55
    • [Berichtigung der Druckfehler]
    • Würzburg, vom 28. Januar [Neuer Kammermusikverein zur Aufführung klassischer Werke unter der Leitung von Franz Xaver Eisenhofer], S. 55-56
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Wiedereröffnung des Teatro la Fenice in Venedig], S. 56
  • [Anon.]: Chronik, S. 56
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 3], S. 56
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 56/57
    • [1] Billiger Verkauf von werthvollen Instrumenten und Musikalien [bei R. Friese]. [2] [Portrait von Henselt bei R. Friese]. [3] Eine seltene Geige [von Stradivari; Auskünfte bei Friese oder Kistner]. [4] Musikalische Werke zu herabgesetzten Preisen [u.a. Beiträge zur Musiktheorie bei Carl Cnobloch in Leipzig]. [5] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig. [6] [Lieder-Tempel, Album für Gesang mit Begleitung des Pianoforte bei Westphal]
    • C. W. Henning. Königl. Musik-Director: Erstes Attest zu obiger Geige [von Stradivari] [Berlin, den 21. Jan. 1838]
    • J. H. W. Otto, Geigenmacher in Berlin: Zweites Attest zu obiger Geige [von Stradivari] [Berlin, den 28. Jan. 1838], S. [2] 56/57
    • [Die Redaktion]: [Anmerkung zur Person von Carl Wilhelm Henning]

No 15, 20. Februar 1838Bearbeiten

  • Seume: [Motto], S. 57
  • [Ch. Eichler]: Belgien (Brüssel, im Februar): Musikalische Zustände. Sinn im Volk [Bemerkungen über die Vorliebe der Belgier für die Harmoniemusiken (Sociétés d'harmonie)] [Fortsetzung folgt], S. 57-58
  • Gottschalk Wedel: Einsprache [Rezension des Manual simplifié de l'organiste von M. Miné (Orgelschule für unmusikalische Organisten)], S. 58-59
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 59
    • Mailand, vom 3. Februar [Musikleben (u.a. Ersetzung der neuen Karnevalsoper Arragonesi in Napoli von Carlo Conti durch Rossinis Oper La Cenerentola)]
    • Bremen, vom 10. Februar [Konzert des Bremer Orchesters mit der Oldenburger Kapelle]
    • Wien, vom 12. Februar [Anmerkungen zum siebenjährigen Kindervirtuosen Feiltsch (Pianist)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 59-60
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 60

No 16, 23. Februar 1838Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus: Des Knaben Wunderhorn)], S. 61
  • C. F. Becker: Compositionen für die Kirche (1): Te Deum laudamus; von S. v. Neukomm. Mainz, bei Schott. Partitur. 3 Fl. 36 Xr. [Fortsetzung folgt], S. 61-62
  • Ch. Eichler: Belgien (Fortsetzung): Schulen. Theater. Kirche [Die königlichen Konservatorien in Brüssel, Lüttich und Gent; Géraldy (Gesangslehrer). Budget der Theater. Das Königliche Theater in Brüssel: Sänger (Mme. Casimir, Sopran. Constance Javoureck, Sopran. Raguenot, Tenor. Renault, Baß), Chor, Repertoire. Kirchenmusik (siehe 38:213)] [Schluß folgt], S. 62-63
  • C. A. Mangold: Aus Paris, S. 63-64
    • Die Pariser musikalischen Zeitschriften
    • Concert St. Honoré [Konzerte von Valentino mit den Symphonien von Beethoven; Bemerkungen über die Aufführung von Tanzmusik zwischen den einzelnen Sätzen], S. 64
    • Das italienische Theater [Auswirkungen des Brandes]
  • [Anon.]: Chronik, S. 64
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Verzeichnis neuer Musikalien im Verlag der Schlesingerschen Buch- und Musikalienhandlung in Berlin], S. 64

No 17, 27. Februar 1838Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 65
  • [Ch. Eichler]: Belgien (Fortsetzung): Die belgische Virtuosenschule [Charles-Auguste de Bériot, Servais, A. Batta, Egide Aerts (Flötist), Detris (Violoncellist und Virtuose auf der Holz- und Strohfidel) u.a.] [Schluß folgt], S. 65-66
  • H. T.: Miß Clara Novello in Berlin [u.a. mit dem Duett aus Mozarts Oper Don Giovanni “Ma qual mai s'offre, oh Dei”; Erörterung aufführungspraktischer Fragen anhand der Ausgabe von Breitkopf und Härtel], S. 66-68
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 68
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 68

No 18, 2. März 1838Bearbeiten

  • Jeitteles: [Motto], S. 69
  • Albumschau von 1838, S. 69-71
    • LL.: [1] II. Album. Neue Original-Compositionen für Gesang u. Piano. Berlin, A. M. Schlesinger. 3 3/4 Thlr. [2] Liedertempel, Album für Gesang m. Begl. des Pfte. Berlin, Moritz Westphal. 4 1/2 Thlr., S. 69-70
    • R. S.: Album du pianiste. Compositions inédites, modernes et brillantes etc. 3 Th. 18 Gr. Berlin, A. M. Schlesinger [mit Kompositionen von Herz, Henselt, Berger, Chopin, Kalkbrenner, Mendelssohn Bartholdy, Moscheles, Reißiger und Taubert], S. 70-71
  • Ch. Eichler: Belgien (Schluß): Pauline García [Sängerin (siehe 38:213)], S. 71
  • C. F. Becker: Compositionen für die Kirche (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 71
    • (2) Cantate am Ernte-Dankfest, von Jos. Wolfram. Meißen, bei Goedsche. 22 Gr.
    • (3) Motette für 4 Singstimmen mit Orgelbegleitung, von A. Hesse. 38. Werk. Wien, bei Haslinger. 1 Thlr. 8 Gr.
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über ein Konzert von C. G. Müller in Leipzig mit dessen neusten Kompositionen], S. 71-72
  • [Anon.]: Chronik, S. 72
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [R. Schumann, Phantasiestücke für Pianoforte, op. 12, bei Breitkopf und Härtel], S. 72

No 19, 6. März 1838Bearbeiten

  • Beethoven: [Motto], S. 73
  • [D. F. S.]: Belsazar von Händel: Belsazar; großes Oratorium in drei Abtheilungen von G. F. Händel; übersetzt und bearbeitet von J. F. von Mosel (Händel's Oratorien, 2r. Bd.). Partitur. Wien, bei Tobias Haslinger, k. k. Hof-Musikalien-Händler. Preis 20 Fl.; Clav.-Ausz. 10 Fl.; Chorstimmen 4 Fl. Conv. Münze [Schluß folgt], S. 73-75
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 75-76
    • [Paris (Notizen über Paganini). Paris (Aktiengesellschaft für Musiker). Dresden (Opernpersonal; Auszug aus dem Nürnberger Korrespondenten). Leipzig (Abendunterhaltung von Decker)]
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 76

No 20, 9. März 1838Bearbeiten

  • C. Schreiber: [Motto], S. 77
  • Oswald Lz.: Lieder: [1] Julie Baroni-Cavalcabo, Meine Berge. Ged. von L. v. Pyrker. Für eine Singst. m. Pfte. Dresden, Paul. 8 Gr. [2]; Die Grabesrose von Anast. Grün. Für Alt, oder Baß mit Pfte. Op. 6. Prag, M. Berra. 40 Xr. CM. [3] J. Mathieux, Sechs Lieder f. eine Sgst. m. Pfte. Op. 7. Berlin, Trautwein. 16 Gr., S. 77-78
  • C. F. Becker: Compositionen für die Kirche (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 78-79
    • Jos. Panny, Festhymne für Männerstimmen mit Begleitung von 3 Posaunen u. Contrabaß. 38. Werk. Mainz, bei Schott. Partitur u. Stimmen. 2 Thlr., S. 78
    • Ign. von Seyfried, Requiem. München, bei Falter. 2 Thlr. 8 Gr., S. 78-79
  • C. Mangold: Aus Paris: Erstes Concert im Conservatoir [unter der Leitung von François Antoine Habeneck: Beethoven, Symphonie Nr. 9 d-Moll, Gluck, Ouverture zur Oper Iphigenie in Aulis (mit einer Bearbeitung des Schlusses von Halévy); Alard, Mlle. Nau (Sopran)], S. 79-80
  • [Anon.]: Chronik, S. 80
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 80
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 4], S. 80
  • C. F. Becker, Organist an der Nicolaikirche: Bitte an musikalische Schriftsteller, Geschichtsforscher und Kunstfreunde [Aufforderung zur Einsendung von Zusätzen und Berichtigungen zu C. F. Beckers Darstellung der musikalischen Literatur (erschienen bei R. Friese)] [Leipzig, d. 15. Febr. 1838], S. [1] 80/81
    • Robert Friese in Leipzig: [Anmerkung des Verlegers]
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeigen, S. [1-2] 80/81
    • [1] Gesuch [Stellengesuch eines Musikers (über die Musikalienhandlung von Hofmeister)]. [2] Für Pianoforte-Spieler [Schweizerische Alpenklänge bei E. Knop]. [3] Novitäten bei Friedrich Kistner in Leipzig

No 21, 13. März 1838Bearbeiten

  • Novalis: [Motto], S. 81
  • [Julius B....r]: Ideen über Baukunst und Musik (Aus einem Briefe) (Straßburg, den ..) [Schluß folgt], S. 81-83
  • C. F. Becker: Compositionen für die Kirche (Schluß), S. 83
    • (6) H. W. Stolze, der Tempel des Herrn. Cantate. 14. Werk. Leipzig, bei Breitkopf u. Härtel. Partitur. 3 Thlr.
    • (7) J. J. H. Verhulst, Tantum ergo — Partitur. Rotterdam. 1 Thlr.
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 84
  • [Anon.]: Neuerschienenes, S. 84

No 22, 16. März 1838Bearbeiten

  • Novalis: [Motto], S. 85
  • Julius B....r: Ideen über Baukunst und Musik (Schluß), S. 85-86
  • Osw. Lz.: Lieder [Schluß folgt], S. 86
    • Norbert Burgmüller, Sechs Gesänge. Op. 3. 1stes Heft d. Ges. Leipzig, F. Hofmeister. 14 Gr.
    • Fr. Lachner, 6 deutsche Gesänge für Bariton oder Alt. Op. 54. Leipzig, C. A. Klemm. In 2 Heften, jedes zu 16 Gr.
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 86-88
    • *** [Joseph Fischhof]: Wien, vom 20. Februar [Musikleben; Gastspiel von Clara Wieck (mit Anmerkungen zu Tempofragen bei Beethoven)], S. 86-87
    • [Anon.]: Bremen, vom 3ten März [Gastspiele von Matys (Violoncellist), Mad. Matys (Sängerin), C. Müller (Violinist) und Ludwig Cramolini (Tenor)], S. 87
    • Bonn, vom 18. Februar [Totenfeier für F. Ries]
    • Gera, vom 20. Februar [Abonnementskonzerte], S. 87-88
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 88
  • [Anon.]: Chronik, S. 88
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Januar 1838], S. 88

No 23, 20. März 1838Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 89
  • D. F. S.: Belsazar von Händel (Beschluß) [Wien], S. 89-91
  • H. T.: Aus Berlin, vom 2ten März [Konzerte], S. 91-92
    • [Gastspiel von Clara Novello (u.a. in einem Konzert unter der Leitung von Spontini und einem von Karl Friedrich Curschmann organisierten Dilettantenkonzert)]
    • [Konzert von Loise Lässig (Pianistin)], S. 92
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 92

No 24, 23. März 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 93
  • Osw. Lz.: Lieder und Gesänge (Schluß), S. 93-94
    • [1] F. H. Truhn, Lieder der Nacht. Op. 17. Leipzig, Hofmeister. 20 Gr. [2]; Lieder v. Glasbrenner, Lyser, Oehlenschläger. Berlin, Schiele. Op. 20. 15 Gr. [3]; Deutsche Lieder v. Göthe, Simrock, Kasten. Berlin, Stackebrandt. Op. 21. 17 1/2 Sgr. [4]; Liebeswunsch und Liebesleid von X. Buras. Op. 23. Ebendas. 12 1/2 Sgr.
    • Carl Banck, Sechs Gesänge. Op. 23. Magdeburg, Wagner u. Richter. 16 Gr., S. 94
    • J. Vesque von Püttlingen, Clara Wieck und Beethoven, Gedicht von Grillparzer, mit Motiven der F-Moll-Sonate v. Beethoven musikalisch gegeben. Wien, Diabelli. 45 Xr. CM.
  • H. T.: Aus Berlin, vom 3ten März [Konzerte], S. 94-95
    • [Abschiedskonzert von Clara Novello (u.a. mit dem Lied Rule Britannia)]
    • [Konzert von K. Möser und seinem Sohn August], S. 95
  • J. Feski: Aus Königsberg [Gastspiele von Emilie Pohlmann-Kreßner und Mad. v. Kesteloot (Sopran). Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus unter der Leitung von Sobolewski. Orchesterkonzerte. Soiréen und Konzerte. Opernaufführungen der Gesellschaft von Anton Hübsch; Karoline (Dreßler-) Pollert, Mad. v. Kesteloot], S. 95-96
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 96
  • [Anon.]: Chronik, S. 96
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 5], S. 96
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 96/97
    • [1] Billiger Verkauf von werthvollen Instrumenten und Musikalien [durch R. Friese]. [2] Nothwendiges [Übertragung des Eigentumsrechts der im Musikalischen Anzeiger Nr. 3 (1838) beschriebenen Geige auf C. F. Müller in Berlin]. [3] [Labitzky, Die Nordländer (Walzer), 37. Werk, bei Berra]. [4] [W. Körner, Der angehende Pianofortespieler (Pianoforteschule) bei G. Schubert]. [5] [Anacker, Sieben volkstümliche Bergmannslieder, aus dem vaterländ. Schauspiele mit Chören u. Gesängen: Markgraf Friedrich oder Bergmannstreue von Döring (Klavierauszug) bei J. G. Engelhardt in Freiberg]. [6] Neue Musikalien im Verlage von Julius Wunder in Leipzig. [7] Anzeige [Beilage der NZfM als Heft apart zu beziehen bei R. Friese]

No 25, 27. März 1838Bearbeiten

  • Heidenreich: [Motto], S. 97
  • Robert Schumann: Etüden für Pianoforte (Fortsetzung aus Nr. 6): Adolph Henselt, zwölf Etüden (Études caractéristiques de concert) — Werk 2 — Zwei Hefte, jedes 1 Thlr. 16 Gr. Leipzig, bei Fr. Hofmeister [Fortsetzung folgt], S. 97-98
  • C. Koßmaly: Musikalische Charakteristiken (1): Bellini [mit Anmerkungen zu den Eigenheiten italienischer, französischer und deutscher Opernkomposition] [Fortsetzung folgt], S. 99-100
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 100
    • Petersburg, von 2/14ten März (A. einem Privatbrief) [Gastspiel von Henselt]
    • Prag, vom 3ten März [Musikleben; Konzert von Dreyschock]
  • [Anon.]: Clara Wieck [Meldung der Ernennung zur Kammervirtuosin durch den österreichischen Kaiser], S. 100

No 26, 30. März 1838Bearbeiten

  • Joh. Kuhnau: [Motto], S. 101
  • [C. Koßmaly]: Musikalische Charakteristiken: Bellini (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 101-02
  • C. F. Becker: Orgel: Carl Geißler, neueste Orgelcompositionen verschiedenen Charakters. 46. Werk. Berlin, bei Crantz. Preis 1 Thlr. [Schluß folgt], S. 102-03
  • *** [Robert Schumann]: Biographische Notiz über Clara Wieck [Auszug aus der Wiener Zeitschrift etc. 1838, Nr. 24] , S. 103-04
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 104
    • [Paris (Auftritt von Duprez in Halévys Oper Guido und Ginevra). Rechtsstreit (zwischen Buffet und Schlesinger)]
  • A. C. G. Vermeulen in Rotterdam: Für Gesanglehrer [Stellenausschreibung der niederländischen Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst] , S. 104

No 27, 3. April 1838Bearbeiten

  • Zelter: [Motto], S. 105
  • [C. Koßmaly]: Musikalische Charakteristiken: Bellini (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 105-06
  • G. W. [Gottlob Wiedebein]: Brief eines älteren Meisters an einen jungen Künstler (B. 1. Aug. 1828) [Brief an R. Schumann mit Ratschlägen zur Liedkomposition], S. 106-07
  • [R. S.]: Rückblick auf das Leipziger Musikleben im Winter 1837/1838 [Abonnementskonzerte mit neuen Symphonien von Täglichsbeck, Burgmüller und Wenzel Gährich, Mendelssohn Bartholdys Psalm Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser, einer Ouverture von L. Kleinwächter und Beethovens Kantate Der glorreiche Augenblick. Anmerkungen zu den Historischen Konzerten (u.a. mit Werken von Bach, Händel und Gluck)] [Fortsetzung folgt], S. 107-08
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über das Oratorium Der Erntetag von Poißl], S. 108
  • [Anon.]: Chronik, S. 108

No 28, 6. April 1838Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 109
  • [C. Koßmaly]: Musikalische Charakteristiken: Bellini (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 109-10
  • J. F. E. Sobolewsky: Das Romantische, S. 110
  • [R. S.]: Rückblick auf das Leipziger Musikleben im Winter 1837/1838 (Fortsetzung) [Abonnementskonzerte u.a. mit einer Symphonie von Méhul; Clara Novello, Auguste Werner (Sängerin), Caroline Botgorschek, Genast (Sänger)] [Schluß folgt], S. 111
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über einen Rechtsstreit zwischen Paganini und dem Pariser musikalischen Casino], S. 112
  • [Anon.]: Chronik, S. 112
  • Die Redaction: [Empfangsbestätigung eines Schreibens aus Bremen], S. 112

No 29, 10. April 1838Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 113
  • Osw. Lz.: Deutsche Opern: Die Geisterbraut. Romantische Oper in 2 Abtheilungen und 3 Aufzügen vom Herzog Eugen von Württemberg. Vollständiger Clavierauszug von G. Muschner. Breslau, in Commission bei C. Cranz. 6 Thlr. [Schluß folgt], S. 113-14
  • [Carl A. Mangold]: Der Winter in Paris [Zustandsbeschreibung der musikalischen Soiréen (mit Anekdoten). Konzerte (u.a. von H. W. Ernst und Schianzky, Tenor). Gastspiel von August Müller (Kontrabassist)] [Schluß folgt], S. 114-15
  • R. S.: Rückblick auf das Leipziger Musikleben im Winter 1837/1838 (Schluß) [Das Orchester der Gewandhauskonzerte. Konzerte des Musikvereins Euterpe u.a. mit neuen Symphonien von C. G. Müller und W. Sörgel sowie der Ouverture zu Schillers Räubern von Ernst Weber; Uhlrich. Quartettkonzerte von David, Uhlrich, Queisser und Grabau mit Quartetten von Beethoven, Mendelssohn Bartholdy und C. G. Müller (siehe 38:202)], S. 114-16
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 116

No 30, 13. April 1838Bearbeiten

  • Voß: [Motto], S. 117
  • C. Koßmaly: Musikalische Charakteristiken: Bellini (Beschluß) [Mainz, im März 1837], S. 117-18
  • Carl A. Mangold: Der Winter in Paris (Schluß) [Anekdote über den Zustand der Kirchenmusik in Frankreich. Oper: Théâtre de l'Opéra-Comique, Italienische Oper, Académie royale de musique (Reaktionen auf Mainzers Rezension von Halévys Oper Guido und Ginevra. Manipulation der öffentlichen Meinung mit Hilfe der Kartenverteilung). Cours für geistliche Musik im Athénée des familles und Cours für Handwerker von Mainzer], S. 118-20
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit Anekdoten über Spontinis Oper Agnes von Hohenstaufen], S. 120
    • O. L.: [Konzert der Geschwister Caroline und Franz Botgorschek in Leipzig]
  • [Anon.]: Chronik, S. 120
  • R.: Concert für Mozart's Denkmal [Ankündigung eines Konzert in Leipzig unter der Leitung von Pohlenz], S. 120
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Februar 1838], S. 120
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 6], S. 120
  • C. Geißler: An das musikalische Publicum [Entgegnung auf den von C. F. Becker in seiner Rezension in Bd. 8 (1838), Nr. 26 der NZfM erhobenen Plagiatsvorwurf], S. [1-2] 120/21
  • C. F. Becker: Nicht an das musikalische Publicum, sondern an Herrn C. Geißler [Erwiderung und Aufrechterhaltung des Plagiatsvorwurfs], S. [2] 120/21
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [2] 120/21
    • [1] [Neue Musikalien bei Hofmeister]. [2] [Neue Musikalien bei Paul]

No 31, 17. April 1838Bearbeiten

  • Th. Körner: [Motto], S. 121
  • [Heinrich Dorn]: Ole Bull: Skizze [Fortsetzung folgt], S. 121-23
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 123-24
    • C. M.: Paris, vom 3ten April [Musikleben], S. 123
    • [Anon.]: Berlin, vom 22sten März [Musikleben], S. 124
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 124
  • [Anon.]: Chronik, S. 124
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [R. Schumann, Kinderszenen für Pianoforte bei Breitkopf und Härtel], S. 124

No 32, 20. April 1838Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 125
  • [Heinrich Dorn]: Ole Bull (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 125-26
  • O. L.: Deutsche Opern (Schluß): Das Schloß am Aetna. Große romantische Oper in 3 Acten von A. Klingemann, in Musik gesetzt von H. Marschner. Vollständ. Clavierauszug vom Componisten. Leipzig, Jul. Wunder. 6 Thlr., S. 126-27
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 127-28
    • *** [Joseph Fischhof]: Wien, vom 12. März [Musikleben; Concerts spirituels, Gastspiel von Clara Wieck], S. 127
    • [Anon.]: [Wien] Vom 1sten April [Konzerte]
    • Prag, vom 8ten April [Musikleben]
    • Dessau, vom 3ten April [Konzertankündigungen (u.a. von Willmers)], S. 127-28
    • Rudolstadt, vom 20sten März [Musikalische Akademie von N. D. Schäfer], S. 128
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Fétis' Biographie universelle des musiciens], S. 128
  • [Anon.]: Chronik, S. 128
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [der Druckfehler], S. 128
  • [Anon.]: [Anzeige] [Kompositionen aus dem Album du pianiste und dem Album für Gesang bei Schlesinger in Berlin], S. 128

No 33, 24. April 1838Bearbeiten

  • Anast. Grün: [Motto], S. 129
  • Heinrich Dorn: Ole Bull (Schluß) [Rezension seiner Polacca guerriera in D-Dur] [Riga, den 1. März 1838], S. 129-31
  • Julius Becker: Mehrstimmige Gesangscompositionen (1): Zweistimmige mit Begl. des Pianoforte [Fortsetzung folgt], S. 132
    • R. Kastendieck, sechs leichte Duetts für zwei Singstimmen. Hannover bei Adolph Nagel. Preis 12 Gr.
    • C. G. Reißiger, Duettini für hohen und tiefen Sopran. Op. 109. Berlin bei Schlesinger. Preis 2/3 Thlr.
    • Julius Schneider, vier Duette für Sopran und Alt. Op. 23. Berlin bei Trautwein. Preis 1/2 Thlr.
  • [Anon.]: Vermischtes [Veranstaltungen zugunsten des Mozartdenkmals; Verschiebung des Konzerts in Leipzig, Aufführung des Hamburger Theaters], S. 132

No 34, 27. April 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 133
  • Ch. Eichler: Belgien (Vergl. Nr. 15 ff.) (Brüssel, im April): Fétis. Belgische Komponisten [C. L. Hanssens, Auguste Philippe Baron de Pellaert, Zereso, Louis Constantin Ermel, Franz van Campenhout, Benoit Constant Fauconnier und Henri du Bois Defiennes], S. 133-35
  • 34.: Liszt in Wien (A. e. Privatbriefe vom 13ten) [mit einem Vergleich von Liszt, Thalberg, Clara Wieck und Henselt] [Freitag, 13. April 1838], S. 135-36
  • [Anon.]: Vermischtes [Die ersten vier Bände der Biographie universelle des musiciens von Fétis (u.a. mit einem Artikel über G. W. Fink)], S. 136
  • [Anon.]: Chronik, S. 136
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [der Druckfehler], S. 136
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 7], S. 136
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 136/37
    • Dr. H. Marschner, Königl. Hof-Capellmeister: [Anzeige der Oper Der Bäbu] [Hannover, d. 4. April 1838], S. [1] 136/37
    • [Anon.]: [1] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig. [2] Neue Musikalien bei C. F. Meser in Dresden. [3] Neue Musikalien im Verlage von N. Simrock in Bonn a. R., S. [1-2] 136/37

No 35, 1. Mai 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 137
  • [F. H. Truhn]: Ein Clavierauszug des Don Juan [Il Dissoluto punito ossia Il Don Giovanni. Dramma giocoso. La musica del Signore Wolffgango Mozard. Messa per il pianoforte del Carlo Zulehner. Presso B. Schott in Magonza] [Fortsetzung folgt], S. 137-38
  • [Anon.]: Thomas Attwood [Nekrolog auf den Komponisten], S. 138
  • [34.]: Musikleben in Wien [Konzerte und Opernaufführungen in den Monaten Februar und März: Konzert von Johann Mayer (Violinist), Concert spirituel (mit der Aufführung von Fr. Lachners Symphonie Nr. 6), Zöglingskonzerte des Konservatoriums unter der Leitung von Joseph Sellner] [Fortsetzung folgt], S. 138-39
  • B.: Charakteristisches [mit einem Auszug aus einer Rezension der Ouverture zum Sommernachtstraum von Mendelssohn Bartholdy in Nr. 67 des Freimüthigen] [Wird fortgesetzt], S. 139
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die musikalische Dezentralisation in Paris], S. 140

No 36, 4. Mai 1838Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 141
  • [F. H. Truhn]: Ein Clavierauszug des Don Juan (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 141-42
  • O. L.: Geistliche Gesänge, S. 142-43
    • Louis Burghardt, Geistliche Gesänge für eine Singst. m. Begl. des Pfte. Op. 5. Berlin, Fröhlich. 12 Gr., S. 142
    • Heinrich Elkamp, Drei geistliche Gesänge für Sopran und Tenor m. Begl. des Pfte. Op. 11. Leipzig, Hofmeister. 8 Gr.
    • Franz Lachner, Zwei geistliche Gesänge für eine Singstimme mit Orgel- oder Clavierbegleitung. Op. 51. Mannheim, Heckel. 12 Gr., S. 142-43
  • Legouvé: Concert von Chopin in Rouen (Aus der Gazette musicale de Paris), S. 143
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 143-44
    • H. T.: Berlin, vom 15ten April [Erste Vorstellung von H. Marschners Oper Falkners Braut; Caroline Grünbaum], S. 143
    • [Anon.]: Breslau, vom 10ten April [Gastspiele von Mantius, den Geschwistern Cäcilie und Richard Mulder (Pianisten), Eben und Decker. Debut von Dlle. Möllinger (Sängerin). Aufführung der Oper Virginia von Seidel. Kirchenmusik in der Karwoche], S. 143-44
    • Stralsund, vom 14ten April [Musikleben; Aufführungen des Gesangvereins], S. 144
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 144

No 37, 8. Mai 1838Bearbeiten

  • Zelter: [Motto], S. 145
  • [G. Wedel]: Vertraute Briefe (An den Dichter Heinrich Heine in Paris) [Stellungnahme zu Heines Beurteilung von Meyerbeer und Rossini in seinen Vertrauten Briefen an Lewald] [Fortsetzung folgt], S. 145-46
  • Julius Becker: Mehrstimmige Gesangscompositionen (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 146-47
    • [(1) Zweistimmige Kompositionen mit Begleitung des Pianoforte (Fortsetzung)], S. 146
    • Fr. Curschmann, Duo für Sopran und Tenor mit Begl. des Pianoforte. Op. 17. Berlin, bei Schlesinger. Pr. 2/3 Thlr.
    • Carl Gollmick, Der Christbaum, eine Sammlung 1- und 2stimmiger Lieder mit Pianofortebegleitung; deutschen Söhnen und Töchtern für feierliche Gelegenheiten bescheert. Op. 51. Frankfurt a. M., bei A. Fischer
    • (2) Drei- und mehrstimmige: C. A. Schumacher, Der Erlkönig, Wechselgesang mit Chor, Clavierauszug. Hamburg bei Joh. Aug. Böhme. Preis 12 Gr., S. 146-47
  • [Ch. Eichler]: Aus Brüssel (Mitte April): Concerte im Winter 1837/1838 [Fortsetzung folgt], S. 147
    • [Konzert der Gebrüder Batta: A. Batta, Laurent Batta (Pianist) und Joseph Batta (Violinist)]
    • [Stadthaus: Konzert der Société philantropique; Pauline García, Arnold Joseph Blaes (Klarinettist)]
  • [Anon.]: Charakteristisches, S. 147-48
    • [1] [Auszüge aus der Subskriptionsanzeige von Schillings Abhandlung Polyphonomos oder die Kunst, in 36 Lectionen sich eine vollständige Kenntniß der musikalischen Harmonie zu erwerben]. [2] [Auszüge aus Urteilen über Clara Novello aus der Wiener Theaterzeitung und der Allgemeinen Musikalischen Zeitung (von Miltitz)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 148
  • [Anon.]: Chronik, S. 148
  • [Anon.]: Leipzig, d. 7ten Mai [Musikleben], S. 148
  • D. Red.: [Anmerkung zum Abdruck der Rezension von Mendelssohn Bartholdys Ouverture zum Sommernachtstraum in der Rubrik “Charakteristisches” in Bd. 8 (1838), Nr. 35 der NZfM], S. 148

No 38, 11. Mai 1838Bearbeiten

  • [G. Wedel]: Vertraute Briefe (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 149-50
    • Zelter: [Motto], S. 149
  • [Ch. Eichler]: Aus Brüssel (Fortsetzung) [Konzerte] [Schluß folgt], S. 150-51
    • [Konzert des Theaterorchesters mit einer neuen Ouverture von Hanssens], S. 150
    • [Konzert von de Bériot, Pauline García und Jean-Antoine-Just Géraldy (Bariton bzw. Baß)], S. 150-51
    • [Augustinerkirche: Grande Fête musicale; Sophie Julie Guelton (Sopran), Mad. Gerber (Sängerin), Servais], S. 151
  • *** [Joseph Fischhof]: Ueber Liszt [Gastspiel in Wien] , S. 151
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 152
  • [Anon.]: Chronik, S. 152
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Bellinis Opern Der Pirat und Die Unbekannte bei Schlesinger in Berlin], S. 152

No 39, 15. Mai 1838Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 153
  • [G. Wedel]: Vertraute Briefe (Fortsetzung) [Stellungnahme zu Heines Beurteilung von Meyerbeers Oper Robert der Teufel] [Schluß folgt], S. 153-55
  • O. L.: Französische Romanzen: [1] 12 Romanzen von Loïsa Puget. Berlin, Schlesinger. [2] 6 Romanzen, dritte Sammlung, mit Piano oder Guitarre von A. Grisar. Mainz, Schott. 1 Fl. 48 Kr. [3] Dernières Pensées musicales de Marie Fel. García de Bériot. Mainz, Schott. [4] Polyhymnia, Sammlung von Arien, Romanzen und Liedern mit franz., ital. u. deutschem Texte. Berlin, Fröhlich. Nr. 1-11 zu 4 u. 6 Gr., S. 155
  • [34.]: Musikleben in Wien (Fortsetzung) [Konzerte im März: u.a. Wohltätigkeitskonzert im Universitätssaal zum Besten der Witwen und Waisen der juridischen Fakultät, Konzert von Clara Novello, Concert spirituel unter der Leitung von Ignaz Xaver von Seyfried (u.a. mit Werken von Lachner und Beethoven), Konzert von Kiesewetter mit alter Musik (u.a. einem Stabat mater von Astorga)] [Fortsetzung folgt], S. 155-56
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Halévys Oper Guido und Ginevra], S. 156
  • [Anon.]: Leipzig, den 12ten Mai [Musikleben], S. 156

No 40, 18. Mai 1838Bearbeiten

  • Rückert: [Motto], S. 157
  • G. Wedel: Vertraute Briefe (Schluß), S. 157-58
  • [Ch. Eichler]: Aus Brüssel (Fortsetzung) (Concerte des Conservatoires) [unter der Leitung von Fétis: Beethoven, Symphonie Nr. 7 A-Dur] [Schluß folgt], S. 158-59
  • A. B.: Aus Hamburg, vom 23sten April [Philharmonische Konzerte. Konzerte von B. Romberg, Möser, Grund und Auguste Uetz. Theater (Personalnachrichten). Wohltätigkeitskonzert zum Besten des Mozart-Denkmals. Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus], S. 159-60
  • [Anon.]: Chronik, S. 160
  • [Anon.]: Leipzig, d. 13ten Mai [Aufführung von Meyerbeers Oper Die Hugenotten; Wilhelmine Schröder-Devrient], S. 160
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 8 und Subskriptionseinladung von Haslinger], S. 160
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 160/61
    • [Ludwig Rellstab]: Neueste Orgelcompositionen verschiedenen Charakters zum Studium und Gebrauch beim öffentlichen Gottesdienst von C. Geißler, Op. 46. Berlin, bei C. Crantz. Pr. 1. Thlr. [Rezension aus der Iris im Gebiete der Tonkunst Nr. 17 (1838)], S. [1] 160/61
    • Friedrich Hofmeister: [Einleitende Bemerkungen des Verlegers]
    • L. Drouet: Flöten-Empfehlung (Stuttgart) [Instrumente des Hofinstrumentenmachers C. Schaufler]
    • [Anon.]: [1] Oeuvres pour le piano composées par F. Liszt publiées par F. Hofmeister à Leipzig. [2] Neue Musikalien [im Verlag von Westphal]. [3] [Christian Heinrich Rinck, Praktische Orgelschule bei Simrock], S. [1-2] 160/61

No 41, 22. Mai 1838Bearbeiten

  • Heidenreich: [Motto], S. 161
  • Heinrich Paris: Rückblick auf die letzten Vorstellungen der Dresdener Oper [mit Glucks Oper Orpheus und Eurydike und Dessauers Oper Ein Besuch in Saint Cyr] [Schluß folgt], S. 161-62
  • Ch. Eichler: Aus Brüssel (Schluß) [Konzerte in Brüssel. Musikleben im übrigen Belgien], S. 162-64
    • [Drittes Konzert des Konservatoriums: Benedetto Marcello, Fragment aus einem Psalm, Mozart, Sextett aus der Oper Don Giovanni, Beethoven, Erste Leonoren-Ouverture; Mlle. Morel (Sopran)], S. 162-63
    • [Konzert von Henri Defiennes (Pianist): Beethoven, Trio in B-Dur; Anmerkungen zum gespielten Flügel von Lichtenthal], S. 163
    • [Konzerte von Mad. Gordon, Marco Aurelio Zani de Ferranti (Gitarrist), Géraldy, Sophie Julie Guelton, Joh. Strauß und Herz], S. 163-64
  • Die Redaction: Zur musik. Beilage Heft II [und den einzelnen Stücken von Mendelssohn Bartholdy, Oswald Lorenz, St. Heller und Wilhelm Heinrich Rieffel. Bemerkungen über R. Schumanns Motto aus Shakespeares Macbeth zu seinem 3. Intermezzo, op. 4], S. 164

No 42, 25. Mai 1838Bearbeiten

  • Voß: [Motto], S. 165
  • [Heinrich Paris]: Rückblick auf die letzten Vorstellungen der Dresdener Oper (Beschluß) [Dessauer, Ein Besuch in Saint Cyr], S. 165-66
  • J. F. E. Sobolewski: Die Dissonanzen [Anekdote über deren Entstehung], S. 166-67
  • [H. T.]: Aus Berlin (Anfang April) [Opern. Konzerte] [Schluß folgt], S. 167-68
    • [Königliche Oper], S. 167
    • [Bellini, Norma; Sophie Löwe, Louis Karl Friedrich Bötticher (Baß), Gläser (Dirigent). Anmerkungen zur Leistung des Chors]
    • [Rossini, Die Belagerung von Korinth]
    • [Königsstädtisches Theater: Donizetti, Il Furioso nell'isola di San Domingo; Eicke]
    • [Konzert von Hubert Ries (Violinist) unter Mitwirkung der Singakademie u.a. mit Werken von Beethoven: Erste und zweite Leonoren-Ouverture, Preis der Tonkunst (Kantate)], S. 168
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 168
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 168
    • Wien, d. 15ten [Liszt und Thalberg]
    • Leipzig, d. 15ten [Mozartkonzert]
    • Leipzig, d. 19ten [Musikleben; Wilhelmine Schröder-Devrient]

No 43, 29. Mai 1838Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 169
  • [R. S.]: Etüden für Pianoforte (Fortsetzung aus Nr. 25) [Schluß folgt], S. 169-70
    • C. V. Alkan, 3 große Etüden. Op. 15 — 2 Thlr. — Leipzig, bei Fr. Hofmeister, S. 169
    • J. Schmitt, Etüden f. Pfte. — Op. 275 — Drei Hefte, jedes zu 16 Gr. — Hamburg, bei Böhme
    • Eduard Franck, zwölf Studien. Zwei Hefte, jedes 16 Groschen. Leipzig, bei Kistner, S. 169-70
    • C. E. F. Weyse, vier Etüden. Op. 60 — 20 Gr. Copenhagen, bei Lose u. Olsen, S. 170
  • [C. Mangold]: Aus Paris (Fortsetzung aus Nr. 20). Concerte im Conservatoir: Zweites Concert [Beethoven, Symphonie Nr. 7 A-Dur. Friedrich Schneider, Fragment aus dem Letzten Gericht. Méhul, Jagdouverture; Élisa-Amélie Hennin (Sängerin), Georges François Hainl (Violoncellist)] [Fortsetzung folgt], S. 170-71
  • H. T.: Aus Berlin (Schluß) [Konzerte. Musikleben], S. 171-72
    • [Jagorscher Saal: Akademie von Gustav Schumann (Pianist)], S. 171
    • [Mösersche Soirée: Täglichsbeck, Symphonie], S. 171-72
    • [Konzert von Auguste von Faßmann: Mendelssohn Bartholdy, Ouverture zum Sommernachtstraum; Leeb, L. Ganz (Dirigent)], S. 172
    • [Königliches Schauspielhaus: Konzert der Geschwister Mulder]
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Pauline García], S. 172
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [R. Schumann, Kreisleriana. Phantasien für Pianoforte bei Haslinger], S. 172

No 44, 1. Juni 1838Bearbeiten

  • W. Heinse: [Motto], S. 173
  • F. H. Truhn: Ein Clavierauszug des Don Juan (Schluß aus Nr. 36) [Ausgabe von Mozarts Oper Don Giovanni bei Schott] [Berlin, im Mai 1838], S. 173-74
  • [C. Mangold]: Aus Paris (Fortsetzung) [Konzerte des Conservatoire] [Schluß folgt], S. 174-75
    • Drittes Concert des Conservatoirs, S. 174
    • Viertes Concert [Beethoven, Symphonie Nr. 6 F-Dur. Antoine Elie Elwart, Credo. Jean Baptiste Joseph Willent, Solo für Fagott (ausgeführt vom Komponisten). Beethoven, Septett. Gluck, Szene der Unterwelt aus der Oper Armide. Beethoven, Ouverture zur Oper Fidelio], S. 174-75
  • 34.: Musikleben in Wien (Schluß): März und April, S. 175
    • [Wohltätigkeitskonzerte zum Besten der Überschwemmungsopfer in Pest]
    • [Abschiedskonzert von Clara Novello]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 176
  • [Anon.]: Chronik, S. 176
  • L.: Leipzig [Konzert von Franz Schubert (Violinist) im Gewandhaus], S. 176
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Februar und März 1838], S. 176

No 45, 5. Juni 1838Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 177
  • R. S.: Aus Franz Schubert's Nachlaß: [1] Großes Duo f. d. Pfte. zu 4 Hdn. Op. 140. [2] F. Schubert's Allerletzte Composition: Drei große Sonaten für Pianoforte, S. 177-79
  • [St. Diamond]: Davidsbündlerbriefe: Aus Warschau, vom 5. Mai [Konzerte. Oper] [Schluß folgt], S. 179-80
    • [Gastspiel von Frl. Kischwalter (zwölfjährige Pianistin)], S. 179
    • [Opernaufführung: Meyerbeer, Robert der Teufel]
    • [Konzert der Familie Hauser und von Mitreiter mit tiroler Volksliedern], S. 179-80
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 180
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 180
    • Leipzig, d. 28sten Mai [Wilhelmine Schröder-Devrient]
    • Leipzig, d. 31sten Mai [Wohltätigkeitskonzert von C. F. Becker zum Besten der Anstalt für Augenkranke; Belcke]
  • Die Redaction: [Anmerkungen zur Reaktion Eduard von Lannoys in Nr. 95 der Wiener Theaterzeitung auf Joseph Fischhofs Artikel “Liszt in Wien” in Bd. 8 (1838), Nr. 34 der NZfM], S. 180

No 46, 8. Juni 1838Bearbeiten

  • Anast. Grün: [Motto], S. 181
  • R. S.: Erster Quartett-Morgen [Rezension neuerer Quartette], S. 181-82
    • [Quartett von Johannes Josephus Hermanus Verhulst], S. 181
    • [Spohr, Quatuor brillant p. 2 violons, alto et violoncelle. Oeuv. 97. Wien, bei Haslinger. 1 Thlr. 10 Gr.], S. 181-82
    • [Leopold Fuchs, Quatuor p. deux violons, alto et violoncelle avec une fantaisie sur un chant russe national. Oeuv. 10. 1 Thlr. 4 Gr. Leipzig, bei Kistner], S. 182
  • St. Diamond: Davidsbündlerbriefe: Aus Warschau (Schluß) [Gastspiele. Notizen aus dem Musikleben], S. 182-84
    • [Gastspiel von Vieuxtemps; Anekdote über die Aufführung eines Quartetts von Beethoven], S. 182-83
    • [Gastspiel von Henselt; Anmerkungen zur Vorbildfunktion C. M. v. Webers], S. 183-84
  • J. B. André: Schreiben an die Redaction [über die Schreibweise einer Stelle aus der Ouverture zu Mozarts Oper Don Giovanni in der Originalpartitur (Ergänzung des Artikels in Bd. 8, 1838, Nr. 35 der NZfM)] [Offenbach a. M., d. 14. Mai 1838], S. 184
  • Florestan u. Eusebius: An Hrn. Franz Liszt [Aufforderung zu einem Gastspiel in Norddeutschland], S. 184

No 47, 12. Juni 1838Bearbeiten

  • Chamisso: [Motto], S. 185
  • O. L.: Liederschau [Fortsetzung folgt], S. 185-86
    • Heinr. Lemcke, N. Lenau's Schilflieder. Op. 4. Leipzig, Jul. Wunder. 1 1/3 Thlr., S. 185
    • F. Oelschläger, Lieder und Gesänge. Berlin, Westphal. 2 Hefte à 14 Gr., S. 186
    • O. Thiesen, fünf Gesänge v. Heine u. Müller. Op. 2. Berlin, G. Crantz. 15 Sgr.
  • [C. Mangold]: Aus Paris (I): Claviervirtuosen [Versuch einer Klassifizierung der bekannten Pianisten] [Schluß folgt], S. 186-87
  • Julius Becker: Mehrstimmige Gesangscompositionen (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 187
    • Richard de Cuvry, sechs Lieder für Männerstimmen. Opus 2. Berlin, bei Fröhlich u. Comp. Pr. 22 1/2 Sgr.
    • Julius Metz, sechs Lieder gemüthlichen Inhalts für 4 Männerstimmen. Op. 2. Wagenführ in Berlin. Partitur und Stimmen. Pr. 22 Ggr. jede Stimme einzeln à 5 Sgr.
    • Albert Wrede, Neue Gesänge für Militär-Gesang-Chöre mit Begl. des Pianoforte. Braunschweig bei Spehr. Pr. 12 Gr.
  • Die Redaction: Biographische Notizen über Ludwig van Beethoven von Dr. F. G. Wegeler und Ferdinand Ries (Coblenz, bei Bädecker), S. 187-88

No 48, 15. Juni 1838Bearbeiten

  • Zelter: [Motto], S. 189
  • Herrmann Hirschbach: Ueber Beethoven als Contrapunctist [Berlin], S. 189-90
  • C. Mangold: Aus Paris (Schluß) (II): Concerte, S. 190-91
    • [Konzert von Katharina (Kathinka) von Dietz (Pianistin); Anekdote über das Bestreben, den Improvisationen ihres Lehrers J. N. Hummel beiwohnen zu dürfen]
    • [Konzerte von Rosenhain und Eberwein; A. Müller (Kontrabassist), Chretien Urhan (Violinist)], S. 191
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 191-92
    • [Anon.]: Aus Bremen, Ende Mai [Konzerte; Matinéen von L. Rakemann], S. 191
    • Woldemar: Aus Neuschatel, vom 10ten April [Abonnementskonzerte unter der Leitung von Späth. Winterkonzerte unter Mitwirkung von Frl. Hartmeyer (Sopran). Gastspiele der Gebrüder Moralt (Violinist und Violoncellist), von Leopold Böhm (Violoncellist), den Gebrüdern Kölla (Violinisten), Schilp (Fagottist), J. Wagner (Violinist), Keller (Pianist) und Mlle. Neumann (Violinistin)], S. 191-92
    • [Anon.]: [Nachschrift: Richtigstellung der in der Allgemeinen musikalischen Zeitung abgedruckten Angaben über die Nationalität des Komponisten Niedermeyer], S. 192
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 192
  • [Anon.]: Chronik, S. 192
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 9], S. 192
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 192/93
    • [1] Aufruf an die hohen Musikkünstler, Dilettanten und sonstigen Verehrer der Musik [zur Bestellung von Werken badischer Komponisten bei Franz Christian Dreher in Philippsburg am Rhein]. [2] Bekanntmachung [Klavierauszug von Dessauers Oper Ein Besuch in Saint Cyr bei Hofmeister]. [3] [Mozarts sechs grosse Symphonien für das Pianoforte zu vier Händen eingerichtet von Czerny bei Kistner]. [4] [Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus bei Simrock]. [5] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig. [6] [Mendelssohn Bartholdy, Lieder ohne Worte bei Simrock]
    • [Tauwitz, Gesänge für eine Singst. mit Begl. des Pianof. bei Leuckart], S. [2] 192/93
    • VI. 1.: [Rezension der Gesänge von Tauwitz (Auszug aus der Mitternachtszeitung, 1838, Nr. 54)]

No 49, 19. Juni 1838Bearbeiten

  • Brinkmann: [Motto], S. 193
  • R. S.: Zweiter Quartett-Morgen: Quartette von C. Decker, C. G. Reißiger und L. Cherubini, S. 193-95
    • [Decker, Premier Quatuor p. 2 violons, alto et violoncelle (C-Moll). Oeuv. 14. 1 Thlr. 18 Gr. Leipzig, bei Hofmeister], S. 193-94
    • [C. G. Reißiger, Trois Quatuors p. 2 violons, viola et violoncelle. Oeuv. 111. Nr. 1 (A-Dur) 2 Thlr. 4 Gr. Leipzig, bei C. F. Peters], S. 194
    • [Cherubini, Trois Quatuors p. 2 violons, alto et violoncelle. Nr. 1 (Es-Dur) 2 Thlr. 8 Gr. Leipzig, bei Kistner. Ebendaselbst auch für Pfte. zu 4 Händen von Friedrich Mockwitz arrangiert], S. 194-95
  • [000.]: Aus Prag [Opernaufführungen] [Fortsetzung folgt], S. 195
    • [A. Adam, Der Postillon von Lonjumeau; Jenny Lutzer, Katharina Podhorsky]
    • [Spohr, Der Berggeist (unter der Leitung des Komponisten); Pöck]
  • O. L.: Liederschau (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 195-96
    • G. T. Seiffert, Lieder und Gesänge für Mezzosopran oder Bariton. Op. 5. Leipzig, Whistling. 12 Gr.
    • Helmuth Dammas, Klänge der Liebe in 6 Liedern. Berlin, M. Westphal. 1/2 Thlr., S. 196
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 196
    • [Köln (Musikfest). Anna Pauline Milder (Todesanzeige)]

No 50, 22. Juni 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 197
  • C. F. Becker: Literatur: Sammlung vorzüglicher Gesangstücke vom Ursprung gesetzmäßiger Harmonie bis auf die neue Zeit, von Fr. Rochlitz. Ersten Bandes, zweite Abtheilung. Mainz, bei Schott. 4 Thlr. [mit Werken des 16. und 17. Jahrhunderts u.a. von Palestrina, Allegri, Gabrieli, Johann Hermann Schein, Jacob Gallus und Hieronymus Prätorius (siehe 38:330)], S. 197-200
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 200
  • [Anon.]: Chronik, S. 200
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von März 1838], S. 200
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Verzeichnis neuer Musikalien im Verlag Schlesinger], S. 200

No 51, 26. Juni 1838Bearbeiten

  • Brinkmann: [Motto], S. 201
  • R. S.: Etüden für Pianoforte (Schluß): Charakteristische Studien f. d. Pianoforte zur höheren Entwickelung des Vortrags u. der Bravour [Sammlung von Moscheles]. Heft. I. Op. 95 (2 Thlr. 8 Gr.). Leipzig, bei F. Kistner, S. 201-02
  • Julius Becker: Mehrstimmige Gesangscompositionen (Fortsetzung und Beschluß), S. 202-03
    • Lieder für gesellige Kreise mit Begleitung des Pianoforte v. B. E. Philipp. Op. 23. Breslau, bei C. Cranz. Partitur mit Stimmen 1 Thlr. 8 Ggr., S. 203
    • Sechs vierstimmige Lieder für Männerstimmen von H. Schäfer. 2tes Heft. Hamburg, bei Joh. Aug. Böhme. Partitur mit Stimmen. 20 Ggr.
    • Gesänge für 4 Männerstimmen von J. C. Schärtlich. Berlin, bei G. Crantz. Partitur mit Stimmen. Pr. 1 Thlr.
    • Sechs Gesänge für Männerstimmen v. Heinr. Stürmer. Op. 2. Berlin, bei Gust. Crantz. Partitur mit Stimmen 1 Thlr.
    • Sechs Leichengesänge für 4stimmigen Männerchor v. L. Hetzsch. Stuttgart bei Zumsteg. Partitur. Pr. 4 Ggr.
    • Sechs Gesänge für Sopran, Alt, Tenor und Baß von Fr. Aug. Reißiger. Op. 26. Berlin, bei Westphal. Partitur mit Stimmen. 20 Gr.
  • [000.]: Aus Prag (Fortsetzung) [Opernaufführungen] [Schluß folgt], S. 204
    • [Mercadante, Elise und Claudio. Donizetti, Ugo, Graf von Paris; Anmerkungen zur Kompositionsweise italienischer Opern]
    • [Mozart, Don Giovanni zum 50jährigen Jubiläum der Uraufführung; Katharina Podhorsky]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 204
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 204
    • Wien, d. 10ten Juni
    • Warschau
    • Leipzig, d. 20sten

No 52, 29. Juni 1838Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 205
  • Herrmann Hirschbach: Claviersonate und Streichquartett [Berlin], S. 205-06
  • O. L.: Liederschau (Schluß), S. 206
    • Ferd. Möhring, Sechs Gesänge. Op. 2. Berlin, G. Crantz. 15 Sgr.
    • A. Pogrell, Liebesschwur und Liebesklage, zwei Gedichte v. Jul. Müller. Berlin, Fröhlich. 6 Gr.
    • Ed. Trautmann, Sechs Lieder. Berlin. C. A. Challier. 1/2 Thlr.
    • C. Görner, Drei deutsche Lieder. Op. 4. Breslau, E. Pelz. 10 Sgr.
    • C. Mosche, Sechs deutsche Lieder von E. Geibel. 2te Lieferung. Op. 4. Lübeck, Hoffmann u. Kaibel. 14 Gr.
  • 000.: Aus Prag (Beschluß) [Neue Sänger der Oper: Henriette Grosser, Joseph Kuntz (Bariton). Opernaufführungen: Mozart, Così fan tutte, Donizetti, Belisario. Quartettunterhaltungen von Pixis u.a. mit einem Quartett von Veit], S. 207
  • C. F. B.: Compositionen für Orgel (Schluß), S. 207-08
    • W. Schramm, Mustersammlung für Choralspieler, enthaltend die gangbarsten, mit sehr vielen Zwischenspielen versehenen Choräle. Leipzig, bei Franke. 4 Hefte à 4 Gr.
    • A. A. H. Redecker, Phantasie und Fuge u.s.w. Hamburg, bei J. A. Böhme. 8 Gr., S. 208
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Preisverteilung des Kopenhagener Musikvereins], S. 208
  • [Die Redaktion]: [Anmerkung der Redaktion zur Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus in Rotterdam], S. 208
  • [Die Redaktion]: Berichtigungen [der Druckfehler], S. 208
  • Inhaltsverzeichniß zum achten Bande der neuen Zeitschrift für Musik, S. I-IV 208/1

Band IX. 1838Bearbeiten

No 1, 3. Juli 1838Bearbeiten

  • Chamisso: [Motto], S. 1
  • [Gottschalk Wedel]: Vertraute Briefe (An den Direktor Heinrich Heine in Paris) [Stellungnahme zu Heines Beurteilungen der Virtuosen Liszt, Thalberg und Chopin (1): Chopin] [Schluß folgt], S. 1-2
    • Florestan: [Anmerkung von R. Schumann], S. 2
  • O. L.: Lieder und Gesänge [Fortsetzung folgt], S. 2-3
    • L. Hetsch, Gedichte von F. Rückert. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 1stes Heft. 16 Gr.
    • Wilh. Taubert, 12 Gesänge. Op. 27. Heft 1. Berlin, Schlesinger. 2/3 Thlr., S. 3
  • C. Mangold: Aus Paris, S. 3-4
    • Fünftes Concert des Conservatoirs [Beethoven, Symphonie Nr. 5 c-Moll (mit Bemerkungen über die Art der Franzosen, deutsche Musik zu spielen). Italienische Arie (Mlle. Julian, Sopran). Variationen über ein Thema aus Bellinis Oper Norma (Kalkbrenner, Pianist). C. M. v. Weber, Jägerchor aus der Oper Euryanthe]
    • Sechstes Concert im Conservatoir [Beethoven, Symphonie Nr. 4 B-Dur. Cherubini, Requiem für Männerstimmen], S. 4
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Verzeichnis neuer Musikalien bei G. Schubert], S. 4

No 2, 6. Juli 1838Bearbeiten

  • Chamisso: [Motto], S. 5
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (IV a): Tonstücke für den Gesang [u.a. aus einer von Georg Forster herausgegebenen Sammlung (1539/1540), aus Forkels Geschichte der Musik und dem Syntagma musicum von Michael Prätorius] [Fortsetzung folgt], S. 5-6
  • F. H. Truhn: Aus Berlin (Mai-Juni 1838) [Gastspiel von de Bériot und Pauline García; Anmerkungen zur Sängerfamilie García] [Schluß folgt], S. 7-8
  • L. [Oswald Lorenz]: Concert von Bériot und Pauline García [im Saal des Leipziger Gewandhauses], S. 8
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 8
  • [Anon.]: Leipzig, d. 29. Juni [Zweites Konzert von de Bériot und Pauline García], S. 8

No 3, 10. Juli 1838Bearbeiten

  • Brinkmann: [Motto], S. 9
  • Gottschalk Wedel: Vertraute Briefe (Schluß) [Stellungnahme zu Heines Beurteilungen der Virtuosen Liszt, Thalberg und Chopin (2): Thalberg und Liszt], S. 9-10
    • R. S.: [Anmerkung von R. Schumann], S. 9
    • [Die Redaktion]: [Anmerkung der Redaktion], S. 10
  • F. Truhn: Aus Berlin (Schluß) [Gastspiel von de Bériot und Pauline García], S. 10-11
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer Anekdote über Giulia Grisi und Anmerkungen zu Anna Pauline Milder], S. 11-12
  • [Anon.]: Chronik, S. 12
  • [Anon.]: Leipzig, d. 4ten Juli [Gastspiele von Friedrich Schmezer (Tenor) und Louise Franchetti], S. 12

No 4, 13. Juli 1838Bearbeiten

  • A. Buchner: [Motto], S. 13
  • C. F. Becker: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Fortsetzung und Beschluß) [Tonstücke für den Gesang: Sammlungen des 16. Jahrhunderts], S. 13-14
  • E. Sobolewsky: Davidsbündlertänze für das Pianoforte von Florestan und Eusebius [R. Schumann], S. 14-15
  • [Heinrich Dorn]: Musikalischer Bericht aus Riga, Ostern 1837 bis Ostern 1838 [Fortsetzung folgt], S. 15-16
    • [Gastspiel von Artôt; Anmerkungen zum Mißbrauch der Bezeichnung “königlicher” bzw. “kaiserlicher Musiker”], S. 15
    • [Gastspiele von Egersdorff und Kreutzer (Violinist und Pianist)]
    • [Gastspiel der Deutschen Operngesellschaft aus Wilna in Mitau: Bellini, Norma], S. 15-16
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 16
    • [Frankfurt am Main (Sängerfest). Neapel (Auftritt des Kritikers Lorenz Borsini als Sänger). Birmingham (Erfindung der Dampforgel durch James Birkett)]
  • F., A.: Das neue Etablissement des Herrn J. B. Streicher auf der Vorstadt Landstraße, Ungargasse in Wien [Leserbrief über das Gebäude der neuen Pianofortefabrik], S. 16-18
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. 18
    • [1] [Petschke, Der Erlkönig, Ballade von Goethe für eine Singstimme mit Pfte., op. 3, bei Whistling]. [2] [Bei Westphal: H. Ries, Prémier Concerto pour le violon avec accomp. de l'orchestre, Liedertempel (Album für Gesang mit Begleitung der Gitarre) und G. Füller, Schwarzer Domino-Potpourri-Walzer für Pfte.]. [3] [Johanna Matthieux, Sechs Gedichte von E. Geibel für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte bei Trautwein]. [4] [Werke für Männerchor von C. G. Reißiger]
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Beilage der Buchhandlung von Glaser], S. 18

No 5, 17. Juli 1838Bearbeiten

  • Griepenkerl: [Motto], S. 19
  • H. Hirschbach: Beethoven's neunte Symphonie. Eine Ansicht [Schluß folgt], S. 19-21
  • [Heinrich Dorn]: Musikalischer Bericht aus Riga, Ostern 1837 bis Ostern 1838 (Fortsetzung) [Zustand der Oper: Mad. Ernst-Seidler (Sopran), Repertoire, Liste der Sänger und Dirigenten, Orchester, Chor, Publikum, Kritik (u.a. in den Dramaturgischen Blättern), Dlle. Reithmeier (Sängerin)] [Fortsetzung folgt], S. 21-22
  • [Anon.]: [Anzeige] [Clara Wieck, Souvenir de Vienne. Impromptu pour le pianoforte, oe. 9, bei Ant. Diabelli und Compagnie], S. 22

No 6, 20. Juli 1838Bearbeiten

  • Uhland: [Motto], S. 23
  • O. L.: Lieder und Gesänge (Fortsetzung): [1] Joh. Vesque v. Püttlingen, Balladen, Romanzen u. Lieder. Wien, Mechetti. 3 Hefte. Op. 6. 7. 8. à 1 Fl. CM. [2]; Morgenlied. Ihr Bild. Am Abend. Ged. v. J. Zerboni di Sposetti. Op. 10. Wien, Leidesdorf. 45 Xr. CM. [3]; Die zwölfte Stunde. Der Gesang der Seejungfern. An ein junges Mädchen. Gedicht v. H. Heine. Op. 11. Wien, P. Mechetti. 40 Xr. CM. [4]; Ximene u. Rodrigo, Romanze aus Herder's Cid. Für Sopran und Tenor. Op 12. Wien, bei Diabelli. 40 Xr. CM. [5]; Das Weib des Räubers. Ged. v. Zedlitz. Op. 14. Wien, Tob. Haslinger. 45 Xr. CM. [6] — — Mariechen, v. Zedlitz. Ständchen v. L. Uhland. Op. 15. Wien, Mechetti. 36 Xr. CM. [7] — — Die Wonne der Kindheit. Ged. v. C. v. Lengerke. Mit Flöte oder Viol. Op. 16. Wien, Diabelli. 40 Xr., CM. [Fortsetzung folgt], S. 23-24
  • [Heinrich Dorn]: Musikalischer Bericht aus Riga, Ostern 1837 bis Ostern 1838 (Fortsetzung) [Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus durch die Singakademie] [Schluß folgt], S. 24-25
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 25-26
    • *** [Friedrich Hieronymus Truhn]: Berlin, vom 22. Juni [Opernnachrichten. Aufführung von Aubers Oper Domino noir in der Königlichen Oper; Sophie Löwe], S. 25
    • B.: Magdeburg, vom 4. Juli [Musikfest: A. Mühling, Abbadona (Oratorium)], S. 25-26
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. mit Bemerkungen über das Krönungsmusikfest in London], S. 26
  • [Anon.]: Dresden, d. 18. Juli [Ankündigung von de Bériot und Pauline García], S. 26
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von April 1838], S. 26

No 7, 24. Juli 1838Bearbeiten

  • Lessing: [Motto], S. 27
  • [Herrmann Hirschbach]: Beethoven's neunte Symphonie (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 27-28
  • [Heinrich Dorn]: Musikalischer Bericht aus Riga, Ostern 1837 bis Ostern 1838 (Fortsetzung) [Liedertafel. Liebhaberkonzerte. Quartettkonzerte. Konzerte] [Schluß folgt], S. 28-30
    • [Konzert von R. Wagner mit seinen Ouverturen Rule Britannia und Columbus], S. 28-29
    • [Konzert von Dorn; Anmerkungen zu den Libretti von Wilhelm August Wohlbrück], S. 29-30
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. mit einen kurzen Nekrolog auf den Komponisten und Musikfreund Ludwig Samuel Dietrich Mutzenberger (bzw. Mutzenbecher)], S. 30
  • [Anon.]: Chronik, S. 30

No 8, 27. Juli 1838Bearbeiten

  • Chamisso: [Motto], S. 31
  • Herrmann Hirschbach: Beethoven's neunte Symphonie (Schluß), S. 31-32
  • O. L.: Lieder und Gesänge (Fortsetzung): [1] Jos. Dessauer, Der Wassermann. Sängers Trost. Zwei Särge. Ged. v. Just. Kerner. Wien, Artaria. 1 Fl. 15 Xr. CM. [2]; Op. 18. Nr. 1. An das Röschen v. Truhn. 10 Gr. Nr. 2. Der Torreador v. Miltitz. 10 Gr. Nr. 3. Das Ständchen. 4 Gr. Dresden, W. Paul. [3]; Canzonetta. Parole di Metastasio. Op. 19. 10 Gr. W. Paul [Schluß folgt], S. 32-33
  • Heinrich Dorn: Musikalischer Bericht aus Riga, Ostern 1837 bis Ostern 1838 (Schluß) [Bemerkungen über deutsche Librettisten: Wohlbrück, v. Miltitz, Johann Friedrich Kind und v. Holtei. Gastspiele von Eisner, Robena Anna Laidlaw, Aloys Tausig (Pianist), Vimercati, Henselt und Leonhard Gold. Gastspiel von Ole Bull. Geistliches Wohltätigkeitskonzert zum Besten der Witwen und Waisen der Orchestermusiker. Aufforderung an die im Ausland arbeitenden Korrespondenten der NZfM, ihre Berichte mit Namen zu unterzeichnen], S. 33-34
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 34
    • Aus London, vom 7. Juli [Krönungszeremonie in der Westminster Abbey in Anwesenheit Spontinis. Konzerte von Bennett, Moscheles und Döhler]
    • Aus Frankfurt, vom 20. Juli [Planungen für das Sängerfest]

No 9, 31. Juli 1838Bearbeiten

  • Raupach: [Motto], S. 35
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Der Lückenbüßer [Novellenartige Beschreibung der Entdeckung von Ole Bull in einem Konzert mit Maria Felicia Malibran in Florenz, in dem er als Ersatz des erkrankten de Bériot auftrat] [Fortsetzung folgt], S. 35-37
  • [H. T.]: Aus Berlin: Aufführungen der Singakademie [mit Anmerkungen zur Besetzung der Gesangspartien durch Opernsänger] [Fortsetzung folgt], S. 37-38
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 38
  • [Anon.]: Chronik, S. 38
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 1], S. 38
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 38/39
    • [1] Aufruf an die hohen Musikkünstler, Dilettanten und sonstigen Verehrer der Musik [zur Bestellung von Werken badischer Komponisten bei Dreher]. [2] Musikalische Nova [von C. Kummer, Schindler und F. Ries bei Mompour]. [3] [Donizettis Oper Belisario bei Mechetti]. [4] [Werke von Clara Wieck bei Hofmeister]. [5] [Tanzmusik für kleines Orchester, hrsg. v. Julius Hopfe bei Georg Reichardt in Eisleben]. [6] [Bei G. Schubert: G. W. Körner, Der angehende Organist (Orgelschule), Louis Adam, Pianoforteschule des Conservatoire in Paris, P. Baillot, Die Kunst des Violinspiels (Violinschule des Conservatoire in Paris)]. [7] [Neue Musikalien bei Meser]

No 10, 3. August 1838Bearbeiten

  • Chamisso: [Motto], S. 39
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Der Lückenbüßer (Fortsetzung) [Schluß folgt] , S. 39-41
  • R. S.: Dritter Quartett-Morgen (vgl. Bd. 8, Nr. 46 und 49) [(1) Veit, 2tes Quartett für 2 Violinen, Bratsche u. Violoncello (E-Dur) — Op. 5 — Leipzig, bei F. Hofmeister. (2) Sobolewski, Trio für Pianoforte, Violine u. Violoncello (As-Dur) — Manuscript. (3) Leopold Fuchs, Quintett f. 2 Violinen, 2 Bratschen und Violoncello (Es-Dur) — Op. 11 — Leipzig, bei F. Kistner], S. 41-42

No 11, 7. August 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 43
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Der Lückenbüßer (Schluß) [Aus G. Wedel's Reiseblättern] , S. 43-44
  • [O. L.]: Lieder und Gesänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 45
    • H. Marschner, Sechs Gesänge. Op. 94. Hannover. A. Nagel. 20 Gr.
    • A. E. Marschner, [1] 6 Lieder für Baß oder Bariton. Op. 3. Leipzig, Jul. Wunder. [2]; 6 Lieder für Sopran oder Tenor. Op. 4. Ebenda. 12 Gr.
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 45-46
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über eine finanzielle Forderung von Paganini an den Vater der Pianistin Loveday], S. 46

No 12, 10. August 1838Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 47
  • Hermann Hirschbach: Wozu componirt man ein Instrumentaltonstück, S. 47-48
  • O. L.: Lieder und Gesänge (Fortsetzung): [1] Julie Baroni-Cavalcabo, Der Ungenannten. Ged. v. Uhland. Op. 11. Wien, bei Diabelli u. Comp. 30 Xr. CM. [2]; Abschied vom Liebchen. Ged. v. Ludwig Bechstein. Op. 20. Ebendaselbst. 45 Xr. CM. [3]; Warum. Ged. v. Bechstein. Op. 22. Ebendaselbst. 30 Xr. CM. [4]; Der Jüngling und die Nymphe v. Carl Lasekk. Op. 21. Dresden, bei W. Paul. 12 Gr. [Schluß folgt], S. 48-49
  • H. T.: Aus Berlin (Schluß) [Soiréen], S. 49-50
    • [Die Möserschen Soiréen und ihre Entwicklung von Quartett- zu Orchesterkonzerten]
    • [Quartettsoiréen von August Zimmermann], S. 50
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 50
  • [Anon.]: Chronik, S. 50
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von April 1838], S. 50

No 13, 14. August 1838Bearbeiten

  • [Anon.]: [Motto (Auszug aus dem Kunstblatt)], S. 51
  • R. S.: Vierter und fünfter Quartett-Morgen [Quartette von Hermann Hirschbach], S. 51-52
  • C. F. Becker: Kirchenmusik der Niederländer: Missa auctore J. B. van Bree, edita a Societate Hollandica musicae promovendae. Roterodami, apud L. Coenen. Partitura 14 Fl. [Fortsetzung folgt], S. 52-53
  • G. Wedel: Einige Worte der Beherzigung [Aufruf an junge Künstler, einen Klavierauszug von E. T. A. Hoffmanns Oper Undine herzustellen], S. 53-54
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 54
    • [Frankfurt am Main (Sängerfest). London (Uraufführung von Balfes Oper Falstaff)]
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit einer Anekdote über Jenny Lutzer], S. 54
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Mai 1838], S. 54

No 14, 17. August 1838Bearbeiten

  • Uhland: [Motto], S. 55
  • O. L.: Lieder und Gesänge (Fortsetzung): [1] Julius Becker, Drei Reiterlieder v. Lampadius. Op. 5. Leipzig, Jul. Wunder. 12 Gr. [2]; Lieder. Op. 6. Ebend. 14 Gr. [3] Lorelei v. Böttger u. Gedichte v. Chamisso, Heine u. Fischer. Op. 7. Leipzig, Klemm. 16 Gr. [4] Schilflieder v. Lenau. Op. 8. Leipzig, Klemm. [5]; 5 Gesänge für Baß od. Bariton. Op. 10. Leipzig, F. Hofmeister. 14 Gr. [Schluß folgt], S. 55-56
  • [R. S.]: Phantasieen, Capricen etc. für Pianoforte [Fortsetzung folgt], S. 56-57
    • Heinrich Cramer, Impromptu über ein Originalthema. Op. 8. 8 Gr. Frankfurt, bei Dunst, S. 56
    • Joh. Friedrich Kittl, sechs Idyllen. Op. 2. 20 Gr. Prag, bei Marco Berra
    • Wielhorsky, Joseph Graf von, drei Notturno's. Op. 2. 12 Gr. Berlin, bei M. Westphal, S. 56-57
  • C. F. Becker: Ein neues Oratorium [Ankündigung eines Passionsoratoriums von Friedr. Schneider], S. 57
  • [U.]: Aus Lübeck (Gegenwärtige Musikzustände) [Konzertwesen: Orchester und Gesangverein unter der Leitung von Musikdirektor Gottfried Herrmann, Gesangverein von Jimmerthal, Konzerte fremder Künstler] [Schluß folgt], S. 57-58
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. mit Bemerkungen über das Musikfest in Zürich], S. 58
  • [Anon.]: Chronik, S. 58
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Spohr, Das Vaterunser bei Schlesinger in Berlin], S. 58
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Mai 1838], S. 58

No 15, 21. August 1838Bearbeiten

  • Streckfuß: [Motto], S. 59
  • [O.; Georg Dietrich Otten]: Beethoven's neunte Symphonie: Eine andere Ansicht. An Herrn H. Hirschbach [Schluß folgt] , S. 59-60
  • U.: Aus Lübeck (Schluß) (Gegenwärtige Musikzustände) [Konzerte. Kirchenmusik], S. 60-61
    • [Abonnementskonzerte], S. 60
    • [Konzerte des Gesangvereins unter der Leitung von G. Herrmann: Mendelssohn Bartholdy, Paulus, Friedr. Schneider, Pharao], S. 60-61
    • [Konzerte des Gesangvereins von Jimmerthal u.a. mit Händels Oratorium Der Messias], S. 61
  • A—ch., St—g.: Antikritisches [Entgegnung auf die Kritik von Dorn an Bachs Textverteilung seiner Passionsoratorien auf verschiedene Sänger (in Bd. 9, 1838, Nr. 6 der NZfM)], S. 61-62
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 62
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 62
    • Prag, d. 6ten August [Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus]
    • Leipzig, d. 11ten August [Mendelssohn Bartholdy. Mrs. Shaw. Bennett]
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Juni 1838], S. 62

No 16, 24. August 1838Bearbeiten

  • Tiedge: [Motto], S. 63
  • O. [Georg Dietrich Otten]: Beethoven's neunte Symphonie (Schluß) [Hamburg] , S. 63-64
  • R. Schumann: Compositionen von Leopold Schefer [(1) Große Sonate für Pfte. zu 4 Hden, op. 30, in der Appunschen Buchhandlung in Bunzlau. (2) Vaterunser als Doppelkanon für 4 Chöre, op. 27, ebendas.], S. 64
  • C. A. M.: Aus Paris [Oper. Notizen aus dem Musikleben (u.a. Bemerkungen zu Françoise Henri Musard als Dirigent)], S. 64-65
    • [Aufführung von Boieldieus Oper Marguerite (Komische Oper auf ein Libretto von Scribe)]
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 65
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 65-66
    • Dresden, den 12ten August [Gastspiel von Henriette Grosser am Hoftheater]
    • Leipzig, d. 16ten August [Opernnachrichten: Gastspiel von Sophie Löwe (u.a. in Bellinis Opern La Sonnambula und Norma), Bemerkungen über H. M. Schmidt und Kathinka Evers (Sopran)], S. 66
  • [Noten] Anfang des Vaterunser von L. Schefer, S. 66

No 17, 28. August 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 67
  • [W.; Ernst Ferdinand Wenzel]: Instructives für das Pianoforte. Erster Artikel: (1) Czerny, Le Chiron musical. Collection de nouvelles compositions instructives et amusantes à 4 m. calculé pour faciliter les progrés des élèves. Cah. 1-3. Halle, Hellmuth. 2 Thlr. 12 Gr. (2) Georg Reder, Exercices mélodieuses et progressives. Liv. 1-3. Berlin, Trautwein. 1 Thlr. [(3) Brunner, Kleine Uebungsstücke. (4) Derselbe, Bouquet musical. (5) Ehrlich, Six Pièces faciles. (6) Derselbe, Six Bagatelles] [Fortsetzung folgt], S. 67-69
  • O. L.: Lieder und Gesänge (Schluß): [1] Moritz Ernemann, Sechs deutsche Lieder. 2te Liedersammlung. Op. 9. Breslau, C. G. Förster. 12 Gr. [2]; Acht deutsche Lieder. 3te Liedersamml. Op. 10. Ebend. 12 Gr. [3] Emil Titl, Gesänge f. eine Stimme mit Pianofortebegleitung. 2tes Heft. 48 Xr. CM. Prag, M. Berra. [4]; dasselbe. 3tes Heft. 48 Xr. CM. Ebenda., S. 69-70
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 70
    • [Paris (Preisverteilung des Conservatoire u.a. mit der Auszeichnung von César Auguste Franck). London (Aufführung der Oper Il Torneo von Lord Burghersh)]
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 70
  • [Anon.]: Leipzig, d. 20sten Aug. [Gastspiel von Sophie Löwe], S. 70

No 18, 31. August 1838Bearbeiten

  • Zelter: [Motto], S. 71
  • W. [Ernst Ferdinand Wenzel]: Instructives für das Pianoforte (Fortsetzung): (3) Brunner, Kleine Uebungsstücke, fortschreitend und mit Fingersatz zu 4 Hden. Op. 9. 1s Hft. Leipzig, Schubert. 12 Gr. (4) Derselbe, Bouquet musical, contenant six pièces divertissantes et instructives à 4 m. Op. 11. Leipzig, Klemm. 12 Gr. (5) Ehrlich, Six Pièces faciles. Op. 9. Magdeburg, Lehmann et Quell. 14 Gr. (6) Derselbe. Six Bagatelles, doigtées à l'usage des commençans. Op. 10. Magdeburg, Wagner. 12 Gr. [Zweiter Artikel folgt], S. 71-72
  • [R. S.]: Phantasieen, Capricen etc. für Pianoforte (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 72
    • B. E. Philipp, Divertissement. Op. 26. 16 Gr. Breslau, bei C. Cranz
    • E. F. Richter, Scherzo. Op. 6. 12 Gr. Leipzig, R. Friese
    • Julie Baroni-Cavalcabo, [1] 3te Caprice. Op. 18. 1 Fl. 15 Xr. Wien, bei Mechetti. [2]; Phantasie. Op. 19. 1 Fl. 30 Xr. Wien, bei Artaria u. C.
  • C. A. Mangold: Ein Brief von Joseph Haydn [Paris], S. 72
    • Josephus Haydn: [Brief von Haydn an den Musikverleger P. S. Nadermann in Paris mit den Angebot dreier neuer Symphonien] [Estoras (?), den 25sten Oct. 1784]
  • H. T.: Aus Berlin [Aufführungen der Königlichen Oper: Luigi Ricci, Le Nozze di Figaro, Lindpaintner, Die Macht des Liedes], S. 73
  • A. K.: Aus Breslau [Konzerte (u.a. von Klingenberg und Lewy). Gastspiele von Emelie Methfessel, Mad. Pirscher (Sopran), Pöck und dem Ehepaar Freimüller. Auflösung des Theaters], S. 73
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 73-74
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Boieldieus Oper Marguerite], S. 74
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 74
    • Dresden, den 26sten Aug. [Ankündigung eines Wohltätigkeitskonzerts zum Besten des Theaterfonds]
    • Leipzig, den 24sten Aug. [Ankündigungen]
  • [Anon.]: Chronik, S. 74
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Juni 1838], S. 74

No 19, 4. September 1838Bearbeiten

  • Klopstock: [Motto], S. 75
  • Adolph Bernhard Marx: An die jüngern Kunstgenossen (Vorrede aus dem nächstens bei Breitkopf u. Härtel erscheinenden zweiten Theil der Compositionslehre von Professor A. B. Marx) [Berlin, d. 11. Juli 1838], S. 75-77
  • [St. Diamond]: Aus Warschau (Anfang Juni) [Konzert von Teichmann. Aufführung von Cherubinis Requiem für Männerstimmen durch Zichotski. Oratorium von Elsner. Kirchenmusik in der Karwoche; Anmerkungen zur Aufführung weltlicher Musik in der Kirche] [Schluß folgt], S. 77-78
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 78
  • [Anon.]: Vermischtes [Neue Ausgabe der Werke für Pianoforte von Alessandro Scarlatti durch Haslinger], S. 78
  • [Kurze Berichte], S. 78
    • *** [Joseph Fischhof]: Wien, den 17ten August [Neue Sänger der Hofoper]
    • [Anon.]: Leipzig, d. 28sten [Konzertankündigungen]
  • [Anon.]: Chronik, S. 78
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 2], S. 78
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 78-79
    • [1] Neue Musikalien im Verlage von N. Simrock in Bonn. [2] [Werke für Gesang von Neithardt und F. A. Reißiger bei Gustav Crantz]. [3] [Kompositionen von H. Marschner bei Wunder]. [4] [Liszt, Impressions et poésies p. pfte.]. [5] Neue Musikalien im Verlage der Hof-Musikalienhandlung von Adolph Nagel in Hannover. [6] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig. [7] Anzeige [der zweiten musikalischen Beilage zur NZfM mit Werken von Mendelssohn Bartholdy, St. Heller, W. H. Rieffel, Oswald Lorenz und R. Schumann bei Friese]

No 20, 7. September 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 79
  • R. S.: Sechster Quartett-Morgen: [1] Leon de St. Lübin, 1stes großes Quintett für 2 Violinen, 2 Bratschen und Violoncell (Es-Dur). Op. 38. Berlin, bei Schlesinger. [2] L. Cherubini, Quartett für 2 Violinen, Bratsche u. Violoncell. Nr. II (C-Dur). Leipzig, bei F. Kistner, S. 79-80
  • Herrmann Hirschbach: An Hrn. O. in Hamburg betreffend Beethoven's neunte Symphonie [Entgegnung auf die Artikel von Georg Dietrich Otten in Bd. 9 (1838), Nr. 15 und 16 der NZfM] [Berlin], S. 80-81
    • [Die Redaktion]: [Anmerkung der Redaktion], S. 81
  • St. Diamond: Aus Warschau (Schluß) [Konzert zum Besten der bei der Weichselüberschwemmung Verarmten. Joseph Brzowski (Pianist und Komponist). Thomas Nidecki (Direktor der Oper). Aufführung von A. Adams Oper Der Postillon von Lonjumeau. Gastspiele von Lewy (Hornist auf dem Ventilhorn), Artôt, Frl. Janin (Pianistin) und Frl. Flamm (Pianistin). Bemerkungen über die Stimmenverdopplung bei der Aufführung von Kammermusik], S. 81-82
  • [Anon.]: Vermischtes [Streit zwischen der Mailänder Zeitschrift Il Pirata und Liszt], S. 82
  • [Kurze Berichte], S. 82
    • [Anon.]: Brüssel, den 16ten Aug. [Preisverteilung des Conservatoire. Gründung einer Liedertafel unter der Leitung von Eichler]
    • *** [Joseph Fischhof]: Wien, den 20sten August [Gastspiele von Wilhelmine van Hasselt, Jenny Lutzer und Alfred Piatti (Violoncellist)]

No 21, 11. September 1838Bearbeiten

  • Zelter: [Motto], S. 83
  • [C. K—y]: Das Sängerfest in Frankfurt am Main (Das Programm und seine Mängel) [Fortsetzung folgt], S. 83-84
  • O. L.: Compositionen für Violine: [1] C. de Bériot, 6 Compositionen für d. Violine mit Orchester-, Quartett- od. Pianobegleitung. Nr. 1 Variationen. Op. 2. Mit Quartett 1/2 Thlr. Mit Pfte. 1/2 Thlr. — Nr. 3. Berglied (Air montagnard) m. Var. Op. 5. Mit Quart. 1/2 Thlr. Mit Pfte. 2/3 Thlr. Berlin, Schlesinger. [2] H. Blagrove, 2tes Thema mit Variat. f. Viol. mit Begl. d. Pfte. Op. 3. 20 Gr. Wien, Haslinger. [3] H. W. Ernst, Var. mit Einleitung f. V. m. Quart. od. Pfte. 1 Thlr. Berlin, Schlesinger. [4] Mayseder, 2tes Concertino f. V. mit Orch. 4 Fl. Mit Quart. 2 Fl. Mit Pfte. 1. Fl. 30 Xr. CM. — Op. 53 — Wien, Artaria. [5]; Variat. m. Orch. 3 Fl. 15 Xr. Mit Quart. 1 Fl. 30 Xr. Mit Pfte. 1 Fl. CM. — Ebendaselbst. [6] J. Rudersdorff, leichte Variat. m. Begl. des Trio 12 Gr. Hamburg, Böhme, S. 84-85
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 85
    • [Paris (Preisausschreibung von Schlesinger). London (Neue Musikbibliothek)]
  • [Kurze Berichte], S. 85-86
    • *** [Friedrich Hieronymus Truhn]: Berlin, d. 27. Aug. [Sophie Löwe. Ankündigung des Balletts Der Korsar mit der Musik von Gährich]
    • [Anon.]: Copenhagen, d. 20. Aug. [Gründung eines Musikvereins. Konzerte], S. 86
    • Dresden, d. 19ten August [Konzert von Eduard Constantin Lewy (Hornist) und seinen Kindern Richard (Hornist), Melanie (Harfenistin) und Carl (Pianist)]
    • 11.: Leipzig, d. 31. Aug. [Aufführung von Haydns Oratorium Die Schöpfung in der Thomaskirche unter der Leitung von Weinlig]
    • [Anon.]: Leipzig, d. 2ten September [Aufführung von Aubers Oper Domino noir]

No 22, 14. September 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 87
  • [C. K—y]: Das Sängerfest in Frankfurt am Main (Fortsetzung) [B. Klein, Choralmotette. Schnyder von Wartensee, Zeit und Geist (Oratorium)] [Fortsetzung und Schluß folgt], S. 87-89
  • W. [Ernst Ferdinand Wenzel]: Instructives für Pianoforte. Zweiter Artikel: (7) Wachsmann, Elementar-Schule zur Erleichterung u. Beförderung des Pfte.-Spiels. Heft 1 u. 2. Magdeburg, Lehmann u. Quell. (8) Fr. Belke, Pièces faciles à 4 m. Op. 53. Gera, Blachmann et Bornschein. 16 Gr. (9) J. Schmitt, Fortschreitende Uebungsstücke für den ersten Unterricht. Hft. 1-3. Hamburg, Böhme. 18 Gr. (10) Charles Schunke, Neueste Bibliothek für junge Klavierspieler. In einer Auswahl der beliebtesten Stücke aus den neuesten Opern für Anfänger u. Geübtere in fortschr. Ordnung u. mit Fingersatz. Op. 44. Liv. 1-3. Berlin, Schlesinger. 2 Thlr. 12 Gr. (11) C. Erfurt, Pièces faciles à 4 m. Op. 40. Magdeburg, Richter. 16 Gr. [Schluß folgt], S. 89-90
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 90
  • [Kurze Berichte], S. 90
    • [Anon.]: London, d. 6ten August [Gründung der Society for the Encouragement of Vocal Music among all Classes zur Beförderung des Musikunterrichts in Schulen]
    • *** [Friedrich Hieronymus Truhn]: Berlin, d. 28sten Aug. [Opernnachrichten. Nachricht des Todes von Adalbert von Chamisso]
    • [Anon.]: Leipzig, d. 3ten September [Ankunft von Lewy]
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 3], S. 90
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 90/91
    • [1] [Scarlatti, Sämtliche Werke für das Pianoforte. Redigiert und mit Bezeichnung des Fingersatzes versehen von Czerny (mit kurzer Biographie Scarlattis und Bemerkungen über die Anregung zur neue Ausgabe durch Liszt)]. [2] Subscriptions-Anzeige: Sammlung von Musikwerken der vorzüglichsten Kirchencomponisten früherer Zeit, zum Selbststudium und besondern Gebrauch für Singvereine und Gesanginstitute. Halle, bei Carl Aug. Kümmel [mit Werken von Giovanni Carlo Maria Clari, Francesco Durante, Leonardo Leo, d'Astorga, Fago und Antonio Caldara]

No 23, 18. September 1838Bearbeiten

  • Zelter: [Motto], S. 91
  • W. [Ernst Ferdinand Wenzel]: Instructives für Pianoforte. Zweiter Artikel (Fortsetzung): (12) Fr. Kalkbrenner, Seconde Partie de la Méthode pour apprendre le piano à l'aide du guidemains, contenant une suite de morceaux faciles à quatre mains, expressement calculés pour les élèves qui commencent — Op. 108 — Leipzig, Kistner — 1 Thlr. 16 Gr. [Schluß folgt], S. 91-92
  • [C. K—y]: Das Sängerfest in Frankfurt am Main (Fortsetzung) [Schnyder von Wartensee, Zeit und Geist (Oratorium). Spohr, Psalm von Klopstock] [Schluß folgt], S. 92-94
  • Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 94
    • [Anon.]: London, d. 2ten August [Musikleben; Konzert von Elizabeth Stirling]
    • Mannheim, d. 6ten September [Bemerkungen über J. Otto (Preisträger einer Preisaufgabe)]
    • Warmbrunn, Ende August [Gastspiel von Kaspar Napoleon Wysocki (Pianist)]
    • Dresden, d. 14ten Sept. [Opernnachrichten]
    • 11.: Leipzig [Konzert von Clara Wieck (auf einem Flügel von Graff)]

No 24, 21. September 1838Bearbeiten

  • Chamisso: [Motto], S. 95
  • A. L. [Robert Schumann]: Traumbild am 9ten Abends: An C. W. [Gedicht an Clara Wieck] , S. 95
  • C. F. Becker: Andeutungen über Herausgaben älterer Kirchenmusik in Beziehung auf: Psalmos VII. poenitentialis modis musicis adaptavit Orlandus de Lassus, publici juris fecit — S. W. Dehn. Berolini, G. Crantz. Part. 4 Thlr., S. 95-96
  • C. K—y: Das Sängerfest in Frankfurt am Main (Schluß) [Bemerkungen über die musikalische Leitung von Guhr. Der zweite Tag des Fests] [Wiesbaden, im August 1838], S. 96-98
  • F. [Franz Thaddäus Blatt]: Aus Prag [Geistliche Musik] , S. 98
    • [Religiöse Feierlichkeit im Konservatorium unter der Leitung von Fr. D. Weber mit Musik von Seyfried]
    • [Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus im Palais von Christian Graf Waldstein]
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 98
  • [Anon.]: Leipzig, d. 12ten [Konzertankündigungen], S. 98
  • [Anon.]: Chronik, S. 98

No 25, 25. September 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 99
  • H. H.: Gedanken über die deutsche Oper, S. 99-100
  • [C. F. Becker]: Kirchenmusik der Niederländer (Fortsetzung): Missa auctore J. G. Bertelmann, edita a Societate Hollandica musicae promovendae. Hagae, apud Fr. Beuster. Partitura. 22 Fl. [Schluß folgt], S. 100-01
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 101-02
  • [Kurze Berichte], S. 102
    • [Anon.]: Leipzig, d. 16. September [Aufführung von Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus unter der Leitung von David]
    • 11.: Leipzig, d. 18. September [Konzert der Familie Lewy im Gewandhaus]
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [R. Schumann, Kreisleriana. Phantasieen für Pianoforte, op. 16, bei Haslinger], S. 102

No 26, 28. September 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 103
  • O. L.: Opern im Clavierauszuge, S. 103-04
    • Czaar und Zimmermann, oder die beiden Peter. Komische Oper in 3 Acten von G. A. Lortzing. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 6 Thlr.
    • [1] Armide. Große heroische Oper v. Gluck, arrangirt v. J. P. Schmidt. Französisch u. deutsch. Berlin, Schlesinger. 2 Thlr. [2] La Straniera. Die Unbekannte, von Bellini. Italienisch u. deutsch. Ebendaselbst, S. 104
  • C. Mangold: Aus Paris: Benvenuto Cellini, Oper in 2 Acten und 4 Tableaux, Gedicht von Leon de Wailly und August Barbier, Musik von Hector Berlioz. Gegeben zum erstenmal in der großen Oper [Académie royale de musique], den 10ten September, S. 104-05
  • F. H. Truhn (Friedrichstr. Nr. 108): Aufforderung (Antwort auf Wedel's Anfrage in Bd. 9, Nr. 13 d. Zeitschr.) [betreffs der Erstellung eines Klavierauszugs der Oper Undine von E. T. A. Hoffmann] [Berlin, September 1838], S. 105-06
  • R. S.: Zur musikalischen Beilage, Heft III [mit Bemerkungen über die darin enthaltenen Kompositionen von Pauline García und Henselt], S. 106
  • Betty Hummel: [Anzeige] Anzeige [Manuskripte von J. N. Hummel] [Weimar, am 29. August 1838], S. 106

No 27, 2. October 1838Bearbeiten

  • Kandler: [Motto], S. 107
  • [St. Diamond]: J. Elsner's neueste Passionsmusik: Erste Aufführung in Warschau [Schluß folgt], S. 107-08
  • [C. F. Becker]: Protestantische und katholische Kirchenmusik [Fortsetzung folgt], S. 108-09
    • Aug. Bergt, Der Glaube. Cantate für vier Singstimmen u. Orchesterbegleitung (Repert. f. Deutschlands Kirchenmusik, Bd. 2, Nr. 1). Meissen, bei F. W. Goedsche. 20 Gr., S. 108
    • Fr. Kästner, Hymne für vierstimmigen Chor mit Begleitung von Blasinstrumenten. Neustadt, bei Wagner. 14 Gr.
    • Peter Mayer, Vierstimmiger Gesang bei der ersten Communion der Kinder. Leipzig, bei Weber. 4 Gr.
    • P. Müller, Lieder und Chöre mit Begleitung der Orgel zu Münch's Festtagsfeier. 9. Werk. Darmstadt, bei Pabst. 16 Gr., S. 108-09
    • H. P. Schulze, Choralmelodieen nach Hiller in Partitur gesetzt u.s.w. Zwickau, bei Zückler. 16 Gr., S. 109
  • H. T.: Sebastian Bach [Anekdote über ihn als Kontrapunktlehrer von Kirnberger], S. 109
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 109-10
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über eine finanzielle Forderung von Paganini an Loveday], S. 110
  • [Kurze Berichte], S. 110
    • *** [Joseph Fischhof]: Wien, d. 5ten Sept. [Aufführung von Mozarts Oper Figaros Hochzeit. Konzertnachrichten]
    • [Anon.]: Cassel, d. 20sten Aug [Konzert der Musikvereine Liedertafel und Eunomia. Opernnachrichten]

No 28, 5. October 1838Bearbeiten

  • Conti: [Motto], S. 111
  • St. Diamond: J. Elsner's neueste Passionsmusik (Schluß), S. 111-12
  • O. L.: Gesänge mit Horn- oder Violoncello-Begleitung: [1] Carl Fraimann, Liebeswünsche. Ged. v. Gr. Hahn-Hahn. Mit Pfte. u. Vlcello. od. Clarinette. Wien, Diabelli. 1 Fl. CM. [2] A. Hackel, Ein Traum, Ged. v. J. v. Stoll. Mit Pfte. u. Horn od. Vlcell. Op. 48. Ebendaselbst. 45 Xr., m. Pfte. allein 30 Xr. CM. [3] F. W. Jähns, 6 Lieder u. Gesänge f. Bariton, Alt, od. Mezzosopr. m. Pfte. u. Horn od. Vlcell. Op. 25. Berlin, Schlesinger. 1 Thlr. Mit Pfte. allein 16 Gr. [4] Kalliwoda, Drei Gesänge für Sopr. od. Tenor, m. Pfte. u. Vlcell. Op. 91. Leipzig, Peters. 1 Thlr. [5] C. G. Reißiger, Vier Gesänge f. Sopr. m. Pfte. u. Horn od. Vlcell. Op. 117. Dresden, Meser. 1 Thlr. [Fortsetzung folgt], S. 112-13
  • Th.: Aus Edinburg (Ende Juli) [Konzerte], S. 113
    • [Konzerte der Künstlergesellschaft bzw. Professional Society of Musicians (u.a. mit Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus); Mrs. Shaw]
    • [Gastspiel von Thalberg mit eigenen Kompositionen]
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 114
  • [Kurze Berichte], S. 114
    • *** [Ignaz Xaver von Seyfried]: Wien, den 6ten September [Musikalische Akademie von Pott unter Mitwirkung von Theodor Krollmann (vierzehnjähriger Violoncellist)]
    • [Anon.]: Leipzig, d. 24. Sept. [Konzertankündigung der Familie Lewy]
  • [Anon.]: Chronik, S. 114
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Mai bis Juli 1838], S. 114
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 4], S. 114
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 114/15
    • Betty Hummel: Anzeige [Musikalische Manuskripte von J. N. Hummel] [Weimar, am 29. August 1838], S. [1] 114/15
    • [Anon.]: [1] Classische Neuigkeit [Naue, Die Größe des Menschen. Chor aus Sophokles' Antigone in der Übersetzung von Stäger bei Friese]. [2] [Bernhard Hahn, Messe bei Leuckart]. [3] [R. Schumann, Davidsbündlertänze für das Pianoforte, op. 6, bei Friese]. [4] [Mendelssohn Bartholdy, Serenade und Allegro giocoso für Pianoforte, op. 43, bei Simrock]. [5] [Werke von Labitzky bei Berra]. [6] [R. Schumann, Kompositionen für Pianoforte bei Hofmeister]. [7] [F. Ries, Die Könige in Israel (Oratorium), op. 186, bei Mompour]. [8] [Opern von Donizetti, Giuseppe Lillo und Mercadante bei Hofmeister]. [9] [Ernst Richter, Zwei religiöse Gesänge für 2 Tenor- oder Baßstimmen mit Pianoforte- oder Orgelbegleitung, op. 12, bei Leuckart], S. [1-2] 114/15

No 29, 9. October 1838Bearbeiten

  • H. Gottfr. Forster: [Motto], S. 115
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (IVb): Tonstücke für Tasteninstrumente [Ammerbachs Orgel oder Instrument Tabulatur von 1571] [Schluß folgt], S. 115-16
  • H. T.: Ueber Mozart von seinen Zeitgenossen [Zeitgenössische Urteile u.a. über die Opern Così fan tutte und Die Zauberflöte], S. 116-17
    • [Anon.]: Prag, d. 12. December [Brief mit Anmerkungen zu Mozarts Tod], S. 117
  • St. Diamond: Aus Warschau (Ende Juni) [Gastspiele von Tausig, Frau Brodowitsch (Sopran) und Billing (Bariton). Gartenmusik eines Orchesters aus Breslau unter der Leitung von Hermann. Opernaufführungen. Musikalische Zeitschriften in Polen], S. 117-18
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 118
  • R. Schumann: [Ankündigung einer längeren Abwesenheit] [Leipzig, d. 28sten Sept. 1838], S. 118

No 30, 12. October 1838Bearbeiten

  • Anast. Grün: [Motto], S. 119
  • C. F. Becker: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Schluß) [Tonstücke für Tasteninstrumente], S. 119-20
    • [Ammerbach, Orgel und Instrument Tabulatur], S. 119
    • [Bernhard Schmid, Zwey Bücher Einer Neuen Kunstlichen Tabulatur auff Orgel und Instrument von 1577], S. 119-20
    • [Jacob Paix, Orgeltabulaturbuch von 1583], S. 120
  • C. F. Becker: Kirchenmusik der Niederländer (Schluß): Te Deum laudamus, auctore C. L. Hanssens. Hagae, apud Fr. Beuster. Partitura. 18 Fl., S. 120-21
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 121-22
    • [New York (Nachruf auf Lorenzo Da Ponte). Paris (Uraufführung der Oper La Figurante von Antoine Louis Clapisson)]
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 122
    • Wien, den 16ten Sept. [Musikleben]
    • Brüssel, den 3ten Sept. [Rückkehr von de Bériot und Pauline García]
    • Leipzig, 1. Oct. [Erstes Gewandhauskonzert]
  • [Anon.]: Chronik, S. 122
  • [Anon.]: Avertissement [Beilagenhinweis: Verlagskatalog von E. Knop in Basel (August 1838)], S. 122

No 31, 16. October 1838Bearbeiten

  • Gluck: [Motto], S. 123
  • [Gottschalk Wedel]: Aus G. Wedel's Reiseblättern: Agnes von Hohenstaufen [Novellenartige Beschreibung einer Aufführung von Spontinis Oper in Berlin in Anwesenheit des Komponisten und von Rellstab] [Schluß folgt], S. 123-25
  • Julius Becker: Ueber C. Banck's Lieder, und besonders über Op. 25 u. 26, Duetten für 2 Soprane mit Begl. des Pianof. (Hamburg, bei A. Cranz; à 16 gGr.), S. 125-26
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 126
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Veröffentlichung zweier Briefe von Zelter], S. 126
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [der Druckfehler], S. 126

No 32, 19. October 1838Bearbeiten

  • Zelter: [Motto], S. 127
  • Gottschalk Wedel: Aus G. Wedel's Reiseblättern: Agnes von Hohenstaufen (Schluß), S. 127-28
  • F. Liszt: Bruchstück eines Briefs von Liszt: über seinen letzten Aufenthalt in Wien [mit Bemerkungen über seine von Tobias Haslinger organisierten Konzerte, über Clara Wieck und die Aufführung der Lieder von Franz Schubert durch den Baron von Schönstein (Übersetzung aus der Gazette musicale de Paris von Reuter)], S. 128-30
  • H. T.: Friedrich der Große als Operndichter, S. 130
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 130
  • [Kurze Berichte], S. 130
    • 11.: Leipzig, 7. Octbr. [Konzerte der Familie Lewy unter Mitwirkung von Eduard Pique (Gitarrist)]
    • [Anon.]: Leipzig, 8. Oct. [Konzertankündigung von Pott]
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Juli 1838], S. 130
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Verzeichnis neuer Musikalien bei Schlesinger], S. 130

No 33, 23. October 1838Bearbeiten

  • Jean Paul: [Motto], S. 131
  • Gottschalk Wedel: Beiträge zu einem Wörterbuch der Tonkunst [Deutsche Übersetzung musikalischer Fachbegriffe], S. 131-33
  • [Ch. Eichler]: Musikalisches aus Brüssel (Im Monat August): Preisvertheilung des Conservatoriums [Preisträgerkonzert u.a. mit einer Ouverture von Joseph Batta und einer Kantate von Guill. Meyne; Mad. Morel (Sopran), Mlle. Marin (Sopran)] [Fortsetzung folgt], S. 133-34
  • H. T.: Kürzere briefliche Mittheilungen: Berlin, vom 10ten October [Gastspiel von Auguste von Faßmann. Opernnachrichten (u.a. über die Aufführung von A. Adams Le Fidèle Berger am Königsstädtischen Theater)], S. 134
  • [Anon.]: Vermischtes [Preisausschreibung der Pariser Akademie der Wissenschaften zur Erforschung der menschlichen Stimme], S. 134
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 134
    • Leipzig, 12. Octbr. [Musikdirektor Stegmayer]
    • Leipzig, 15. Octbr. [Konzertankündigungen]

No 34, 26. October 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 135
  • O. L.: Lieder und Gesänge: [1] L. Spohr, sechs deutsche Lieder mit Begl. des Pfte. und der Clarinette. Op. 103. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 1 Thlr. 8 Gr. [2] Jos. Fischhof, fünf Gesänge mit Begl. des Pfte. Op. 37. Ebendas. 20 Gr., S. 135-36
  • Wedel: Aufzeichnungen Wedel's: Schlafwandlerisches Sendschreiben an Johann Strauß in Wien [Offener Brief an den Komponisten mit dem Angebot, ihm ein Libretto für ein Singspiel zu liefern (ironische Anspielung auf die Qualität der Oper Domino noir von Auber und anderer moderner französischer Bühnenwerke)], S. 136-38
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. mit den Todesanzeigen des Klarinettisten Berr und des Universitäts-Musikdirektors E. Reinhardt], S. 138
  • [Anon.]: Leipzig, 17. Oct [Konzertankündigung], S. 138
  • [Anon.]: Chronik, S. 138
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion], S. 138
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Verzeichnis von Liedersammlungen bei C. P. Scheitlin in Sankt Gallen], S. 138

No 35, 30. October 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 139
  • H. S. [Hermann Theobald Schletter]: Alessandro Stradella: Erzählung aus der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts [Novellenartige Beschreibung seiner Flucht aus Venedig und seiner Ermordung] [Fortsetzung folgt], S. 139-40
  • C. F. Becker: Aeltere Kirchenmusik, S. 140-41
    • De profundis — für vier Singstimmen nebst Clavierauszug von Giov. Carlo Maria Clari — in dem ersten Heft der Sammlung von Musikwerken der vorzüglichsten Kirchencomponisten früherer Zeit. Halle, bei Kümmel. 1 Thlr. 8 Gr., S. 140
    • Messe für zwei Tenöre und Baß, componirt von Giambattista Martini, herausgegeben von F. Commer. Berlin, bei G. Crantz. Partitur u. Stimmen. 2 Thlr., S. 140-41
  • [Ch. Eichler]: Musikalisches aus Brüssel (Fortsetzung) [Winterkonzerte] [Fortsetzung folgt], S. 141-42
    • [Konzert von Hanssens (Komponist und Dirigent) mit eigenen Kompositionen], S. 141
    • [Konzert von Servais unter Mitwirkung seines Schülers Henri Possoz (Violoncellist; Kindervirtuose)]
    • [Augustinerkirche: Grande solennité musicale mit de Bériot, Pauline García und Herz], S. 141-42
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [Ankündigung einer Kunstreise von Molique], S. 142
  • 11.: Leipzig, 19. Oct. [Konzerte], S. 142
    • [Konzert von Pott unter Mitwirkung von Krollmann]
    • [Drittes Abonnementskonzert unter Mitwirkung von Möser (Violinist) und Mrs. Shaw]
  • [Anon.]: Chronik, S. 142

No 36, 2. November 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 143
  • [H. S.; Hermann Theobald Schletter]: Alessandro Stradella (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt] , S. 143-44
  • W. [Ernst Ferdinand Wenzel]: Instructives für Pianoforte (Schluß): C. Czerny, die Schule der Verzierungen, Vorschläge, Mordenten u. Triller etc. in 70 Studien dargestellt etc. Op. 355. Wien, bei A. Diabelli u. C., S. 144-45
  • G. Wedel: Reisebrief von Gottschalk Wedel [über das Konzert einer böhmischen Kapelle im Kurort Franzenbad (u.a. mit Arrangements aus Opern von Bellini)] [Franzenbad bei Eger, im Erndtemond 1838], S. 145-46
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 146

No 37, 6. November 1838Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 146
  • [H. S.; Hermann Theobald Schletter]: Alessandro Stradella (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt] , S. 147-48
  • C. F. B.: Bücher [Fortsetzung folgt], S. 148-49
    • (1) König Mhys von Fidibus oder drei Jahre auf der Universität. Aus dem Leben eines Künstlers, von K. Stein [Keferstein]. Zweiter Band. Gera, bei Scherbath. 1838. Beide Bände 3 Thlr., S. 148
    • (2) Albrechtsberger's sämmtliche Schriften über den Generalbaß u. dgl. Herausgegeben von Ign. R. v. Seyfried. Zweite Auflage. Wien, bei Haslinger. 3 Bände. 6 Fl., S. 148-49
    • (3) Ueber Ritter Gluck und seine Werke. Aus dem Franz. von J. G. Siegmeier. Berlin, bei Voß. 1837. Zweite Ausgabe, S. 149
    • (4) Kurzer Inbegriff der allgemeinen Harmonielehre, erläutert von F. J. Mompour. Bonn, bei F. J. Mompour. 1 Thlr. 4 Gr.
  • [Ch. Eichler]: Musikalisches aus Brüssel (Fortsetzung) [Königliches Theater: Reorganisation der Verwaltung, neue Sänger (Albert. Andran, Tenor), Repertoire] [Schluß folgt], S. 149-50
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 150
  • 11.: [Kurze Berichte], S. 150
    • Leipzig, d. 22. Oct [Konzert von Möser (Violinist)]
    • [Leipzig, d.] 23. Oct [Konzert von Clara Novello unter Mitwirkung von Karl Evers (Pianist)]
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 5], S. 150
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 150/51
    • Behre: Auctions-Anzeige [Versteigerung der Musikalischen Bibliothek aus dem Nachlaß des Justizrats Mutzenbecher] [Königl. Auctionscomptoir zu Altona, am 23. Oktober 1838], S. [1] 150/51
    • [Anon.]: [1] [Sammlung von Musikwerken der vorzüglichsten Kirchencomponisten früherer Zeit, Bd. 2: Durante, Litania bei Kümmel]. [2] [Klavierauszug des Balletts Der Seeräuber von Gährich bei G. Crantz]. [3] [Thalberg, Nocturne pour le pianoforte, oe. 28, bei Mechetti]. [4] Elegantes musikalisches Weihnachtsgeschenk [Album musical des jeunes pianistes bei Hofmeister]. [5] [Werke von C. G. Reißiger bei Paul]. [6] [Werke von A. W. Mozart und P. Müller bei Pabst]. [7] Verzeichniss der Compositionen für das Violoncello von F. A. Kummer, welche im Verlage der Königl. Sächs. Hof-Musikalien-Handlung von C. F. Meser in Dresden erschienen sind, S. [1-2] 150/51

No 38, 9. November 1838Bearbeiten

  • Schlegel: [Motto], S. 151
  • [H. S.; Hermann Theobald Schletter]: Alessandro Stradella (Fortsetzung) [Schluß folgt] , S. 151-52
  • Peregrinus: Frau Louise Dulcken [Pianistin], S. 152
  • H. T.: Historisches (über Gründung der Berliner Singakademie und die 16stimmige Messe von Carl Friedrich Christian Fasch) [Nach der Beschreibung von Reichardt im Musikalischen Wochenblatt von 1791], S. 152-53
  • Ch. Eichler: Musikalisches aus Brüssel (Schluß) [Bemerkungen über Campenhout (Komponist) und Duprez (Tenor). Jubelfeier eines Pastors in der Kirche Finis terrae; Anmerkungen zur Aufführung weltlicher Musik in der Kirche. Die Deutsche Oper in Lüttich und Antwerpen], S. 153-54
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 154
  • [Anon.]: Chronik, S. 154
  • [Die Redaktion]: [Verweis auf Truhn und die Stuhrsche Buchhandlung betreffs der Herausgabe eines Klavierauszugs von E. T. A. Hoffmanns Oper Undine], S. 154

No 39, 13. November 1838Bearbeiten

  • Luther: [Motto], S. 155
  • C. F. Becker: Protestantische und katholische Kirchenmusik (Fortsetzung und Beschluß), S. 155-56
    • T. J. Pachali, Pfingst-Cantate für vier Singstimmen mit Begleitung des Orchesters. 6. Werk. Partitur. Breslau, bei Cranz. 1 Thlr., S. 155
    • Ernst Köhler, Cantate für vierstimmigen Chor mit Begleitung des Orchesters. 60. Werk. Partitur. Breslau, bei Cranz. 1 1/2 Thlr.
    • S. Neukomm, Messe à deux voix égales avec acc. d'orgue. Mayence, chez Schott. 3 Fl., S. 155-56
    • [S. v. Neukomm], Messe à trois voix égales avec ou sans acc. d'orgue. Mayence, chez Schott. 3 Fl. 36 Kr., S. 156
    • J. v. Seyfried, Motette nach David's 46. Psalm für Tenor-Solo, vierstimmigen Chor und Begl. des Orchesters. Partitur. Wien, bei Haslinger. 20 Gr.
    • Derselbe [Seyfried], Fünftes Offertorium (Cum sumpsisset cor ejus audaciam) für vier Solo- und Chorstimmen u. Begl. des Orchesters. Wien, b. Haslinger. 1 Thlr. 8 Gr.
    • Bernhard Klein, Psalm: Miserere mei Deus — für sechs Singstimmen. Bonn, bei Mompour. Partitur. 1 Thlr.
    • J. Wiegand, die Auferstehung Jesu. Eine Cantate. Clavierauszug. Cassel, bei dem Componisten
  • [H. S.; Hermann Theobald Schletter]: Alessandro Stradella (Schluß) , S. 156-57
  • H. T.: Aus Herder's Geist der hebräischen Poesie [über die Wirkung der Musik auf den Menschen], S. 157
  • [—000—]: Aus Prag (Monat September) [Konzerte im Frühjahr (u.a. mit Symphonien von Lachner und Johann Friedrich Kittl). Zustand der Oper: Repertoire, Gastspiel von Schmezer, Dlle. Eschen (Sopran)] [Fortsetzung folgt], S. 157-58
    • [Opernaufführungen: Mozart, Titus, André Ernest Modeste Grétry, Richard Löwenherz]
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit der Empfehlung der Geigenbögen von Bausch durch den Kapellmeister Pott], S. 158
  • [Anon.]: Chronik, S. 158

No 40, 16. November 1838Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 159
  • Wedel: Die Mozartstiftung [und das Liederfest in Frankfurt am Main], S. 159-60
  • J. Becker: Mehrstimmige Gesangscompositionen, S. 160-61
    • Heinrich Behling, 4 Gesänge für 4 Männerstimmen mit Begl. d. Pfte. 2s Heft d. Gesänge. Leipzig, b. Peters. Part. u. Stimmen. Pr. 1 Thlr. 8 gGr., S. 160
    • Ernst Richter, 2 religiöse Gesänge für 4 Männerstimmen mit Pfte. oder Orgelbegl. Op. 12. Breslau, Leuckart. Part. u. Stimmen. Pr. 16 Ggr., S. 160-61
    • W. Taubert, Vierstimmige Lieder für Sopran, Alt, Tenor u. Baß. Opus 26 (2s Heft). Berlin, bei Schlesinger. Part. u. Stimmen. Pr. 16 Gr., S. 161
  • [—000—]: Aus Prag (Fortsetzung) [Gastspiele. Konzerte] [Schluß folgt], S. 161
    • [Gastspiel der Familie Lewy]
    • [Gastspiel von Adelaide Kemble (Sopran)]
    • [Konzerte der Tonkünstlergesellschaft im Saal des Waldsteinpalasts]
  • [H. T.]: Aus Berlin [Aufführung von Donizettis Oper Lucia di Lammermoor; Kreipl (Tenor), Eicke, Amalie Hähnel (Sopran), Chr. Kaler (Baßbariton), Marie Dickmann (Sopran). Anmerkungen zu den französischen Pistons] [Schluß folgt], S. 162
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 162

No 41, 20. November 1838Bearbeiten

  • F. Rückert: [Motto], S. 163
  • [O.; Georg Dietrich Otten]: Beethoven's neunte Symphonie: An Herrn Hirschbach (Siehe Nr. 15, 16 u. 20) [Schluß folgt] , S. 163-64
  • Drei Briefe von Mozart, Beethoven und Hummel [aus der Bibliothek der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien], S. 164-66
    • [Die Redaktion]: (Vorbemerkung der Red.), S. 164
    • Mzt. MD.: Brief von Mozart [an Hofmeister mit der Bitte um finanzielle Unterstützung] [den 20ten Nov. 1785]
    • Beethoven: Beethoven's letztes, 10 Tage vor seinem Tode an Johann Freiherrn von Pasqualati gerichtetes Schreiben [mit dem Dank für die Versorgung mit Essen und Wein (siehe 38:647)]
    • Dr. J. N. Hummel: Brief von Hummel (Weimar, 22. May 1826) [an den Hofagenten Joseph Sonnleithner mit Angaben zu seiner Biographie], S. 164-66
  • H. T.: Aus Berlin (Schluß) [Opernaufführungen], S. 166
    • [Thomas, La Double Échelle (Operette); Auguste von Faßmann]
    • [Bellini, Die Puritaner; Sophie Löwe, Mantius]
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [Aufführung einer neuen Oper von Jul. Otto in Dresden], S. 166
  • [Anon.]: Chronik, S. 166
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 6 und eine Extrabeilage von G. Schubert], S. 166
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 166/67
    • [1] Neue Musikalien im Verlage von N. Simrock in Bonn. [2] [Carl Heinrich Graun, Duetti etc. bei Wilh. Körner in Erfurt]. [3] Subscriptions-Einladung auf die hinterlassenen Werke Carl Maria von Weber's [bei Schlesinger in Berlin]. [4] [Neue Musikalien bei W. Körner]
  • [Anon.]: [Anzeige] Neue Musikalien in wohlfeilen Ausgaben [bei G. Schubert], S. [1-2] 166/67
    • [1] Bibliothek de l'opéra. Potpourris d'après des thèmes favoris des opéras modernes pour le piano seul [mit Inhaltsverzeichnis der einzelnen Bände]. [2] Neueste und allerwohlfeilste Ausgabe der beliebtesten Ouverturen für Pianoforte zu zwei und vier Händen [mit Inhaltsverzeichnis]. [3] [Musikalische Sammlungen]

No 42, 23. November 1838Bearbeiten

  • F. Rückert: [Motto], S. 167
  • O. [Georg Dietrich Otten]: Beethoven's neunte Symphonie (Schluß) , S. 167-68
  • [Anon.]: Fragment aus einem satyrischen Gedicht von Barthe: Statuts pour l'Académie royale de musique. Article III [über die Besetzung des Orchesters], S. 168
  • H. T.: Mirabeau's Antwort an eine Deputation von Theatercomponisten, die der Comité de constitution ein Reglement überreichte (Gesprochen am 3. Februar 1791) [Bemerkungen über die Beziehung zwischen Musik und Staat], S. 168
  • [11.]: Ueber das Leipziger Musikleben: Die Abonnementkonzerte [Musikalische Leitung durch David und Mendelssohn Bartholdy. Programm (u.a. mit Spohrs Symphonie c-Moll)] [Schluß folgt], S. 168-69
  • [Anon.]: Kürzere briefliche Mittheilungen, S. 169-70
    • Breslau, vom 31. October [Musikleben], S. 169
    • Dessau, vom 4. November [Konzert der Singakademie und der Hofkapelle unter der Leitung von Fr. Schneider zum Besten des Mozartdenkmals; Anmerkungen zur Aufstellung von Chor und Orchester], S. 169-70
    • Halle, vom 3. November [Konzert der Familie Lewy], S. 170
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 170
    • [Wien (Beurteilung der Oper Turandot von J. Hoven bzw. Johann Vesque von Püttlingen). Straßburg (Deutsche Oper). Paris (Preiskantate des Grafen Pastoret)]
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 170
    • Leipzig [Ankündigung eines Gastspiels von Willmers]
    • Leipzig [Bemerkungen zum Streit zwischen der Musikgesellschaft Euterpe und der Direktion des “großen Konzerts” über das Verbot der Mitwirkung von Orchestermusikern an den Konzerten der Euterpe]
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion], S. 170

No 43, 27. November 1838Bearbeiten

  • Fr. v. Schlegel: [Motto], S. 171
  • Dr. Carl Seidel: Hamlet in der Oper. Musikalisch-ästhetische Gespräche [Fiktive Diskussion über die Eignung von Shakespeares Hamlet als Grundlage für ein Opernlibretto] [Fortsetzung folgt], S. 171-72
  • Lr.: Compositionen für Violine mit Begleitung: [1] Ferd. David, Introduction, Adagio u. Rondeau f. Violine mit Begl. des Orchest. od. des Quart., od. des Pfte. Op. 7. Berlin, Bote u. Bock. [2] H. Panofka, Die Unzertrennlichen. Nr. 1. Divertissement über Motiven aus d. Hugenotten [Meyerbeer]. Nr. 2. Brill. Duo (Blitz) [Halévy]. Nr. 3. Brill. Phantasie (Jüdin) [Halévy]. Nr. 4. Brill. Duo (Norma) [Bellini] für Piano u. Violine. Op. 13. Berlin, Schlesinger. Nr. 4. 1 1/6 Thlr. [3]; Duo concertant f. Pfte. u. Violine (üb. Mot. a. Guise von Onslow). Leipzig, Kistner. Op. 15. 20 Gr. [4] Otto Gerke, Phantasie u. brill. Var. f. Pfte. u. Violine üb. den F. Schubert'schen (vulgo Sehnsuchts-) Walzer. Op. 10. Frankfurt, Dunst. 1 Thlr. 4 Gr. [Schluß folgt], S. 172-73
  • [—000—]: Aus Prag (Fortsetzung) [Konzert. Oper] [Schluß folgt], S. 173-74
    • [Konzert der Prager Tonkünstlergesellschaft: Mendelssohn Bartholdy, Paulus; Skraup (Dirigent)]
    • [Fragmentarische Aufführung von Halévys Oper Die Jüdin], S. 174
  • R. S.: Zur musikalischen Beilage, Heft IV: [1] Vesque von Püttlingen, Die Geisterinsel von H. Heine für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte. [2] Leopold Schefer, Generalbeichte von Goethe für drei Stimmen. [3] Joseph Elsner, Trauermarsch aus dessen neuester Passionsmusik für das Pianoforte arrangirt. [4] Josephine Lang, Das Traumbild von H. Heine für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte, S. 174

No 44, 30. November 1838Bearbeiten

  • Collin: [Motto], S. 175
  • [Dr. Carl Seidel]: Hamlet in der Oper (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 175-76
  • *** [Friedrich Hieronymus Truhn]: G.[ustav] Bläser's Skizze zu einem Denkmal Beethoven's ausgestellt in der Berliner Akademie , S. 176-77
  • 11.: Ueber das Leipziger Musikleben (Schluß) [Abonnementskonzerte; Mrs. Shaw, Wysocki, Eberwein (Pianist), Ferdinand Brandenburg (Violinist), Karl Traugott Queisser (Posaunist), Carl August Grenser (Flötist), Uhlrich, Decker (Pianist) und H. Meyer (Klarinettist)], S. 177
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 177-78
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 178
  • [Anon.]: Wien, den 5ten November [Aufführung von Haydns Oratorium Die Jahreszeiten durch die Gesellschaft der Musikfreunde], S. 178
  • [Anon.]: Chronik, S. 178

No 45, 4. December 1838Bearbeiten

  • Mattheson: [Motto], S. 179
  • [R. S.]: Phantasieen, Capricen etc. für Pianoforte (Fortsetzung von Nr. 18) [Schluß folgt], S. 179-80
    • C. Mayer, große Phantasie — Op. 54 — 1 Thlr. — Petersburg, bei L. Sneguireff. Leipzig, bei Hofmeister, S. 179
    • [1] Fr. Chopin, Impromptu — Op. 29 — 12 Gr. — Leipzig, bei Breitkopf u. Härtel. [2]; vier Mazureks — Op. 30 — 20 Gr. — Ebenda. [3]; Scherzo — Op. 31 — 1 Thlr. 4 Gr. — Ebenda., S. 179-80
  • [Dr. Carl Seidel]: Hamlet in der Oper (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 180-81
  • [H. T.]: Aus Berlin [Opernaufführungen] [Schluß folgt], S. 181-82
    • [Königliche Oper: Mozart, Don Giovanni; K. Möser (Dirigent)], S. 181
    • [Königsstädtisches Theater: A. Adam, Le Fidèle Berger, Rossini, Wilhelm Tell; Eicke, Gläser (Dirigent), Mlle. Schnidt (Sängerin), Kaler, Kreipl (Tenor)], S. 181-82
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 182
  • [Anon.]: Leipzig, 28. Nov. [Aufführung von A. Adams Oper Zum treuen Schäfer], S. 182
  • [Anon.]: Chronik, S. 182

No 46, 7. December 1838Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 183
  • [Dr. Carl Seidel]: Hamlet in der Oper (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 183-84
  • H. Truhn: Johann André am Clavier (Mittheilungen aus Berlin) [Beschreibung des gemeinsamen Musizierens von André, Lilli Schönemann und Goethe (Auszug aus dem Taschenbuch Urania für das Jahr 1839)], S. 184-85
  • —000—: Aus Prag (Schluß) [Konzerte. Nachrichten aus dem Musikleben. Tödlicher Unfall der Mitglieder des Ilchmannschen Quartetts], S. 185
    • [Aufführung während der Sommerkonzerte: Titl, Nächtliche Heerschau (Ballade für Männerchor und Orchester)]
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Katharina v. Dietz und die Sängerin Frl. v. Trefftz], S. 185-86
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 186
    • Wien, den 6ten November [Konzertnachrichten]
    • Wien, den 18ten November [Konzert- und Opernnachrichten]

No 47, 11. December 1838Bearbeiten

  • Uhland: [Motto], S. 187
  • H. T.: C. Banck's Gesangscompositionen: [1] Deutsches Liederbuch für Gesang und Pianoforte, gedichtet von O. L. B. Wolff. Musik von Carl Banck. Op. 30. Hamburg, bei A. Cranz. [2] Matinées musicales für Gesang und Pianoforte (italienisch und deutsch) von C. Banck. Op. 28. Leipzig, bei Breitkopf u. Härtel [Berlin, November 1838], S. 187-89
  • [Dr. Carl Seidel]: Hamlet in der Oper (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 189
  • H. T.: Aus Berlin (Schluß) [Soiréen und Konzerte], S. 189-90
    • [Hôtel de Russie: Musikalische Abendunterhaltung von v. Hertzberg (Pianist); H. Ries], S. 189
    • [Gastspiel von Clara Novello], S. 190
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 190
  • [Kurze Berichte], S. 190
    • [Anon.]: Leipzig, Sonnabend, den 24. Nov. [Ankündigungen]
    • 11.: Leipzig, 4. Dec. [Konzert von Willmers]
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [der Druckfehler], S. 190

No 48, 14. December 1838Bearbeiten

  • Hoffmann: [Motto], S. 191
  • [Dr. Carl Seidel]: Hamlet in der Oper (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 191-92
  • R. S.: Phantasieen, Capricen etc. für Pianoforte (Schluß), S. 192-93
    • [1] J. Moscheles, Phantasie f. Pianoforte — Op. 94b — 10 Gr. — Leipzig, bei Fr. Kistner. [2] J. B. Cramer, Phantasie — Op. 87 — 16 Gr. — Wien, bei Artaria, S. 192
    • Franz Schubert, 4 Impromptu's f. Pianoforte — Op. 142 — 2 Hefte, jedes 1 Fl. 15 Xr. CM. — Wien, bei Diabelli u. C., S. 192-93
    • [Franz Schubert, Lieder (in der Bearbeitung von Liszt) bei Haslinger bzw. Diabelli und Compagnie], S. 193
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 193-94
    • [Mailand (Denkmal für Maria Felicia Malibran). Frankfurt am Main (Entgegnung auf den Artikel über das Sängerfest in Bd. 9, 1838, Nr. 21-24 der NZfM)]
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 194
    • Paris, 23. Novbr. [Engagement von Baron Fr. Zach. v. Poißel unter dem Namen Weidmann als erster Tenor der Deutschen Oper]
    • Riga [Aufführung von Dorns neuer komischer Oper Der Schöffe von Paris unter der Leitung des Komponisten]
  • [Anon.]: Chronik, S. 194
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [J. Hoven, Turandot im Klavierauszug], S. 194
  • R. Schumann: [Anmerkungen von R. Schumann zu seiner längeren Abwesenheit. Übernahme der Redaktionstätigkeiten durch Oswald Lorenz] [Wien, den 20sten November 1838], S. 194

No 49, 18. December 1838Bearbeiten

  • C. Schreiber: [Motto], S. 195
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (IVc): Tonstücke für die Laute [Tabulaturen und Sammlungen von Lautenmusik von Hans Gerle, Jean Baptiste Besardus, Adrian Denss, Johann Sebastian Bach u.a.] [Schluß folgt], S. 195-97
  • [E. Sobolewski]: Aus Königsberg [Gastspiel von Loewe] [Schluß folgt], S. 197
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 197
  • 11.: Leipzig [Konzerte], S. 197-98
    • [Konzert von Fürstenau; Decker]
    • [Konzert des Musikvereins Euterpe (u.a. mit einer Ouverture von Verhulst); Verhulst (Dirigent), Uhlrich, Auguste Werner, Charlotte Fink], S. 198
  • [Anon.]: Chronik, S. 198

No 50, 21. December 1838Bearbeiten

  • C. Schreiber: [Motto], S. 199
  • C. F. Becker: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Schluß) [Lautenmusik], S. 199-200
  • C. F. Becker: Ueber Mendelssohn's Ave Maria: F. Mendelssohn Bartholdy, Ave Maria — für achstimmigen Chor mit Begleitung der Orgel. Op. 23. Bonn, bei Simrock. Partitur. 1 Thlr., S. 200
  • [H. T.]: Aus Berlin [Konzerte. Oper] [Fortsetzung folgt], S. 200-01
    • [Konzert der Singakademie: Elkamp, Paulus (Oratorium)]
    • [Königliche Oper: C. Eckert, Der Laborant im Riesengebirge (Operette)], S. 201
    • [Konzert von Eckert (Violinist)]
  • *: Aus Dresden (Mittheilung aus einem Briefe vom 8ten December) [Gastspiel von Clara Wieck], S. 201
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über Constanze Mozart und die Errichtung eines Konservatoriums in Salzburg], S. 201-02
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 202
    • Wien, d. 22sten November [Konzert von Molique. Nachrichten aus dem Musikleben]
    • Hamburg, 15. Nov. [Konzert der Familie Lewy unter Mitwirkung von Luigi Legnani (Gitarrist)]
    • Dresden [Konzerte (u.a. von Willmers und Katharina v. Dietz)]
  • R. Friese: Ankündigung [Aufforderung zur Verlängerung des Abonnements der NZfM], S. 202
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Musikalischer Anzeiger Nr. 7], S. 202
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 202/03
    • [1] Das schönste Weihnachtsgeschenk: Album der Neuen Zeitschrift für Musik [mit den bisher erschienenen Beilagen bei Friese]. [2] [Friedr. Schneider, Gethsemane und Golgatha (Oratorium auf einen Text von Wilhelm Schubert) bei G. A. Kummer in Zerbst]. [3] Einladung zur Unterzeichnung auf ein neues wichtiges musikalisches Werk [Schilling, Allgemeine Generalbaßlehre bei Pabst]. [4] [Bei Schlesinger in Berlin: Album Novello und Album de Mlle García]. [5] [Charles Nicolas Baudiot, Violoncello-Schule, op. 25, bei Simrock in Bonn]

No 51, 25. December 1838Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 203
  • O. L.: Albumschau: [1] Album für Pianoforte und Gesang für d. J. 1839 mit Beiträgen von Chopin, Henselt, Kalkbrenner, Mendelssohn Bartholdy, Meyerbeer, Spohr, Thalberg, Cl. Wieck. Mit Thalberg's Portrait. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. [2] III. Album. Neueste Originalcompos. für Gesang von Bank, Curschmann, Huth, Jähns, Friedrich Kücken, H. Marschner, Meyerbeer, Mendelssohn Bartholdy, Reißiger, Truhn, C. M. v. Weber. Mit Meyerbeer's Portrait. Berlin, Schlesinger. [3] Album der Miß Cl. Novello. Gesänge, vorgetragen in den Concerten zu Berlin, London, Mailand, Wien u.s.w. Berlin, Schlesinger. [4] Prager musikal. Album. Abwechselnde Sammlung von Pianoforte- und Gesangscompos. v. Dessauer, Dreyschock, Führer, Hofmann, Kittl, Kleinwächter, Miechura, Rittersberg, Titl, Tomascheck, Veit, D. Weber, Wittasek; mit einer einleitenden Dichtung v. E. Ebert, zum Besten der Hilfsbedürftigen in Ofen u. Pesth herausgegeben v. L. R. v. Rittersberg, S. 203-04
  • [H. T.]: Aus Berlin (Fortsetzung) [Opernnachrichten] [Schluß folgt], S. 204-05
    • [Königsstädtisches Theater: Thomas, Le Perruquier de la regence (mit Einlagestücken von Gläser); Eicke]
    • [Leistungen von Bötticher in Spontinis Oper Fernand Cortez], S. 205
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 205-06
    • [Bonner Verein zur Errichtung des Beethovenmonuments (Auszug aus einem Aufruf zur Unterstützung). Bemerkungen über Borsini (Auszug aus der Gazette musicale de Paris)]
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 206
    • Wien, den 30sten November [Musikleben; Nachrichten über Jenny Lutzer, Konzerte von Thalberg, Karl Maria von Bocklet (Pianist) und Molique]
    • Wien, den 11ten December [Musikleben; Konzert von Bocklet]
  • [Anon.]: Chronik, S. 206
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion], S. 206

No 52, 28. December 1838Bearbeiten

  • Seidel: [Motto], S. 207
  • Dr. C. Seidel: Hamlet in der Oper (Schluß), S. 207-08
  • E. Sobolewski: Aus Königsberg (Schluß) [Konzerte. Opernnachrichten; Anmerkungen zu Eduard Jensen (Tenor). Konzerte der Philharmonischen Gesellschaft], S. 208
    • [Konzert von Robena Anna Laidlaw: R. Schumann, Phantasiestücke, op. 12]
    • [Versammlungen der Philharmonischen Gesellschaft]
  • H. T.: Aus Berlin (Schluß) [Konzerte. Nachrichten aus dem Musikleben], S. 208-09
    • [Konzerte von Clara Novello]
    • [Konzert von Eckert im Königlichen Schauspielhaus; H. Ries (Dirigent), Theodor Kullak (Pianist). Applausordnung], S. 209
    • [Konzert von L. Ganz (Dirigent und Violinist) und M. Ganz; Taubert]
    • [Abschiedskonzert von Clara Novello: Taubert, Ouverture zu Tiecks Blaubart; G. Schumann]
    • [Soirée musicale von Robena Anna Laidlaw]
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 209-10
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über eine Preisausschreibung des Mannheimer Musikvereins], S. 210
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 210
    • Paris, d. 6ten [Musikleben; Konzerte von H. W. Ernst und St. Heller]
    • Wien, den 14ten Dec. [Musikleben]
    • Dresden, 20. Dec. [Gastspiele (u.a. von Thalberg)]
    • Leipzig [Ankündigungen (u.a. eines Konzerts von Dreyschock)]
  • R. Friese: Ankündigung [Aufforderung zur Verlängerung des Abonnements der NZfM], S. 210
  • Inhaltsverzeichniß zum neunten Bande der neuen Zeitschrift für Musik, S. [I-IV] 210/1

Band X. 1839Bearbeiten

No 1, 1. Januar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 1
  • R. S.: Zum neuen Jahr [Einleitende Worte zum zehnten Band und Rückschau auf die bisherigen Jahrgänge der NZfM (siehe 39:41)], S. 1-2
  • J. P. Lyser: [Abbé Georg Joseph] Vogler: Eine Episode aus seinem Jugendleben [Novellenartige Beschreibung seiner ersten Begegnung mit Mozart] [Fortsetzung folgt], S. 2-4
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 4
    • [Paris (Debut des Grafen Giovanni Matteo di Candia als Sänger unter dem Namen Mario). Brüssel (Geplantes Théâtre étranger). Paris (Nouvelle Société musicale)]
  • [Anon.]: Chronik, S. 4
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 4/5
    • Behre: Auctions-Anzeige [Versteigerung der Musikalischen Bibliothek aus dem Nachlaß des Justizrats Mutzenbecher] [Königl. Auctionscomptoir zu Altona, am 23. Oktober 1838], S. [1] 4/5
    • [Anon.]: [1] Subscriptions-Einladung (Ohne Vorausbezahlung) [Sammlung der besten Meisterwerke des 17ten und 18ten Jahrhunderts für Orgel, herausgegeben von Franz Commer bei Westphal]. [2] [Wenzeslaus Maslon, Lehrbuch des Gregorianischen Kirchengesangs im Verlag von G. P. Aderholz in Breslau]. [3] [Neue Musikalien bei W. Körner]. [4] [Philipp, Songe et vérité (Etüden für Pianoforte) bei Leuckart]. [5] [Opernarrangements für Pianoforte zu vier Händen bei R. Crayen in Leipzig]. [6] [Neue Musikalien bei Paul]. [7] [Bei Arnold in Dresden und Leipzig: Fr. W. Schütze, Practische Orgelschule und Handbuch zur practischen Orgelschule]. [8] Ankündigung [Werke von R. Schumann bei Haslinger]. [9] [Portrait von Thalberg, gezeichnet und lithographiert von Joseph Kriehuber], S. [1-2] 4/5

No 2, 4. Januar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 5
  • R. Schumann: Das Clavier-Concert, S. 5-7
    • [Moscheles, Concert pathétique (Nro. 7 des concerts) avec accompagnement d'orchestre (c-Moll). Oeuvr. 93. Wien, bei T. Haslinger], S. 6
    • [Mendelssohn Bartholdy, Deuxième Concert av. accompagnement d'orchestre (D-Moll). Oeuvr. 40. Leipzig, bei Breitkopf u. Härtel], S. 6-7
  • Dr. August Kahlert: Das musikalische Unterrichtsinstitut der Madame Schindelmeißer zu Berlin, S. 7
  • [Jean qui rit]: Briefe aus Paris (Den 6. December 1838) [Aufführungen der Académie royale de musique] [Fortsetzung folgt], S. 7-8
    • [Meyerbeer, Die Hugenotten; Duprez, Julie Aimée Dorus-Gras (Sopran), Henri Etienne Derivis (Baß), Rosine Stoltz (Mezzosopran). Anmerkungen zur Leistung des Chors]
    • [Halévy, Die Jüdin; Duprez, Rosine Stoltz], S. 8
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 8

No 3, 8. Januar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 9
  • [J. P. Lyser]: Vogler (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 9-10
  • R. S.: Mozart's Originalpartitur des Requiem [und Quartette von Wikmanson, die für Werke Mozarts gehalten wurden] [Wien, den 30. Dec. 1838], S. 10-11
  • [Jean qui rit]: Briefe aus Paris (Fortsetzung) [Aufführungen der Italienischen Oper] [Fortsetzung folgt], S. 11-12
    • [Bellini, Norma; Giulia Grisi, Ernesta Grisi (Sopran), Lablache, Ivanoff], S. 11
    • [Mozart, Don Giovanni; Lablache, Tamburini, Giulia Grisi, Morelli (Baß), Rubini, Emma Albertazzi (Sopran), Luigia Persiani], S. 11-12
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 12
  • [Anon.]: Vermischtes [mit einer Anekdote über Liszt in Mailand], S. 12
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Pariser Pedalharfe von Érard bei Kistner], S. 12

No 4, 11. Januar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 13
  • O. L.: Lieder und Gesänge: [1] F. H. Truhn, Liebeslust u. Leid. Gedichte v. Heine. Op. 18. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. 14 Gr. [2]; Seraphina. Lieder v. Heine, Laube, Eichendorff etc. Op. 19. Bonn, Simrock. 2 Fr. 50 Cs. [3]; Wanderschaft u. Heimat. 6 Lieder f. eine tiefe Stimme. Op. 22. Berlin, Schlesinger. 18 Gr. [Fortsetzung folgt], S. 13-14
  • [Jean qui rit]: Briefe aus Paris (Fortsetzung) [Aufführung von Mozarts Oper Don Giovanni in der Italienischen Oper] [Fortsetzung folgt], S. 14-15
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Konzerte in Coburg mit Kompositionen der Prinzen], S. 15
  • [Kurze Berichte], S. 15-16
    • A. G.: Hamburg, den 13. Dec. [Familie Lewy. Quartettunterhaltungen. Ole Bull], S. 15
    • [Anon.]: Leipzig, 28. Dec. [Konzert von Dreyschock]
    • W. [Ernst Ferdinand Wenzel]: Leipzig [Konzert von Thalberg], S. 15-16
  • [Anon.]: Chronik, S. 16
  • [Noten] Unisono von G. Hörger [Zweistimmiges Palindrom für Violine und Violoncello], S. 16

No 5, 15. Januar 1839Bearbeiten

  • Byron: [Motto], S. 17
  • [J. P. Lyser]: Vogler (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 17-19
  • C. F. Becker: Bücher [Fortsetzung folgt], S. 19-20
    • (1) Briefwechsel eines alten und jungen Schulmeisters über allerhand Musikalisches von A. Bergt. Zittau, bei Birr. 1838. 16 Gr., S. 19
    • (2) Beiträge zur practischen Akustik, als Nachtrag zur Fortepiano- und Orgelbaukunst von Carl Kützing. Mit 2 Kupfertafeln. Bern, bei Dalp. 1838. 16 Gr.
    • (3) Theoretisch-praktische Harmonieen- und Ausweichungs-Lehre von Fr. Kühmstedt. Eisenach, bei Fr. Baerecke. 1838. 1 Thlr.
    • (4) Die Lehre von den Uebergängen von J. C. Planitzer. Leipzig, bei Kupfer. 1838. 16 Gr.
    • (5) Wesen und Geschichte der Oper von Dr. G. W. Fink. Leipzig, bei G. Wigand. 1838, S. 19-20
  • [Jean qui rit]: Briefe aus Paris (Fortsetzung) [Concerts rue Saint Honoré unter der Leitung von Valentino. Concerts Musard] [Fortsetzung folgt], S. 20
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 20

No 6, 18. Januar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 21
  • Dr. August Kahlert: Musikalische Aesthetik: Versuch einer Philosophie des Schönen in der Musik von Dr. Gustav Schilling. Mainz, Schott's Söhne. 1838. 1ste u. 2te Hälfte. 642 S. 8., S. 21-23
  • Julius Becker: Mehrstimmige Gesangscompositionen (1): Für männliche und weibliche Stimmen [Fortsetzung folgt], S. 23
    • Felix Mendelssohn Bartholdy, 6 vierstimmige Lieder für Sopran, Alt, Tenor u. Baß. Op. 41. Leipzig, Breitkopf u. Härtel. Preis 1 Thlr. 8 Gr. Partit. u. Stimmen
    • W. Taubert, vierstimmige Lieder für Sopran, Alt, Tenor u. Baß. Op. 26 (2tes Heft). Berlin, bei Schlesinger. Preis 16 Gr. Part. u. Stimmen
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 23
  • [Kurze Berichte], S. 23-24
    • [Anon.]: Paris, d. 28sten Dec. [Bemerkungen über einen im Journal des débats abgedruckten Brief von Paganini an Berlioz]
    • *** [Robert Schumann]: Wien, den 4ten Januar [Opernnachrichten; Jenny Lutzer und Frl. Heinefetter in Mozarts Oper Figaros Hochzeit. Konzerte (u.a. von Bocklet)], S. 24
  • [Anon.]: Chronik, S. 24

No 7, 22. Januar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 25
  • [J. P. Lyser]: Vogler (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 25-27
  • Eduard Krüger: Anfrage [zu einer Nummer aus Händels Oratorium Das Alexanderfest in der Bearbeitung von Johann Nicolaus Fleischmann] [Emden, November 1838], S. 27
  • [Jean qui rit]: Briefe aus Paris (Fortsetzung) [Konzerte im Conservatoire] [Schluß folgt], S. 27-28
    • [Wohltätigkeitskonzert zum Besten eines verunglückten Orchesterkollegen; Anmerkungen zum Aufführungsraum und zur Aufstellung des Orchesters]
    • [Konzert von Berlioz; Habeneck (Dirigent)], S. 28
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [der Druckfehler], S. 28

No 8, 25. Januar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 29
  • J. P. Lyser: Vogler (Schluß), S. 29-30
  • Julius Becker: Mehrstimmige Gesangscompositionen (Fortsetzung): (b) Gesänge für 3 und 4 Männerstimmen [Fortsetzung folgt], S. 30-31
    • Louis Schnell, drei Trinklieder für 2 Tenore und 1 Baßstimme mit Begl. des Pianoforte. Berlin, bei C. A. Challier u. Comp. Pr. 8 Gr., S. 30
    • J. E. Leonhard, 6 Gesänge für 1 Bariton- und 3 Baßstimmen. Op. 4. Leipzig, bei Fr. Kistner. Preis 1 Thlr. 8 Gr. Part. u. Stimmen
    • M. Ernemann, 8 Lieder für 4 Männerstimmen. Op. 12. Breslau, bei C. Cranz. Preis 20 Gr. Part. u. Stimmen, S. 30-31
    • Ernst Richter, 2 religiöse Gesänge für 2 Tenore und 2 Baßstimmen mit Pianoforte- oder Orgel-Begleitung. Op. 12. Breslau, bei Leuckart. Pr. 16 Gr. Part. u. Stimmen, S. 31
    • August Bergt, 3 Quartette für 4 Männerstimmen mit Pianofortebegl. Bautzen, bei Reichel. Preis 1 Thlr. 12 Gr.
    • Eduard Tauwitz, Drei Lieder für 4 Männerstimmen. Op. 6 (4s Heft der mehrstimmigen Lieder). Breslau, bei Leuckart. Preis 12 Gr. Part. u. Stimmen
    • J. Medel, vierstimmige Lieder für den Männerchor. Op. 9 (Nr. 1 der Männerchöre). Bern, Chur u. Leipzig. Verlag von J. F. J. Dalp. Stimmen allein
    • Heinrich Behling, vier Gesänge für 4 Männerstimmen mit Pianofortebegl. (2s Heft der Gesänge). Leipzig, bei Peters. Preis 1 Thlr. 8 Gr.
  • [A. L.; Löschinger]: Musikleben in Ofen und Pesth [Kirchenmusik. Oratorien. Musikverein] [Schluß folgt], S. 31-32
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 32
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Bearbeitung von Glucks Oper Iphigenie in Aulis durch Halévy], S. 32
  • **: Breslau, 20. Dec. [Konzertnachrichten; Soiréen der Geschwister Botgorschek], S. 32
  • [Anon.]: Chronik, S. 32
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Intelligenzblatt Nr. 2], S. 32
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 32/33
    • [1] [Album der Miss Novello bei Schlesinger]. [2] Pränumeration ohne Vorauszahlung [Commer, Sammlung der besten Meisterwerke des 17ten u. 18ten Jahrhunderts für die Orgel bei Westphal]. [3] [C. Schunke, Neuste Bibliothek für junge Clavierspieler (Opernarrangements), op. 44, bei Schlesinger]. [4] [Die menschliche Stimme und ihr Gebrauch für Sänger und Sängerinnen dargestellt von Giacomo Bisozzi bei Wilh. Engelmann in Leipzig]. [5] [Auswahl der beliebtesten englischen Romanzen und Lieder für eine Singstimme mit Begl. des Piano bei Schlesinger]. [6] [Neue Musikalien bei W. Körner]. [7] [Neue Musikalien bei Schlesinger]. [8] [Werke von F. Berbiguier und F. Mazas bei Hofmeister]. [9] [Kücken's ernste und heitere Lieder für eine Singstimme mit Begl. des Piano, op. 23, bei Schlesinger]

No 9, 29. Januar 1839Bearbeiten

  • Th. Körner: [Motto], S. 33
  • O. L.: Lieder und Gesänge (Fortsetzung): In die Ferne. Lied von Kletke für eine Singst. mit Clavier-Begleitung von Julius Otto und Vincenz Lachner. Gekrönt mit den vom Musikverein in Manheim ausgeschriebenen Preisen. Manheim, Heckel; Berlin, Trautwein. 20 Gr. [Fortsetzung folgt], S. 33-34
  • Jean qui rit: Briefe aus Paris (Schluß) [Konzertleben. Chopin in Spanien. Debut von Mario (Tenor) an der Académie royale de musique. Erstes Konzert der Société des concerts u.a. mit einem Sextett von Bertini], S. 34
  • [H. Truhn]: Aus Berlin [Gastspiele von H. Wolff und Pique] [Schluß folgt], S. 34-35
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Aufführung von Donizettis Oper Robert Devreux in Paris], S. 35
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 35
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 35-36
    • Cassel, Dec. [Aufführung zum Stiftungstag des Cäcilienvereins unter der Leitung von Spohr; Dorette Spohr (Pianistin). Opernaufführungen]
    • Hildburghausen, 14. Jan. [Winterkonzerte unter Mitwirkung von Justus Johann Dotzauer (Violoncellist)], S. 36
  • J. Adolph Leibrock: Nekrolog [auf Conr. Diedr. Ludw. Zinkeisen (Violinist); Werkverzeichnis], S. 36

No 10, 1. Februar 1839Bearbeiten

  • N. Lenau: [Motto], S. 37
  • R. S.: Reliquien von Franz Schubert [Briefe und Gedichte] [Wien, d. 8. Januar 1838] [Schluß folgt], S. 37-39
    • [Franz Schubert]: (1) Brief von Franz Schubert an seinen Bruder [mit der Bitte um finanzielle Unterstützung], S. 37
    • Dein Bruder Franz: (2) An seinen Bruder Ferdinand (Zeléz, den 16. oder 17. bis 18. Juli 1824) [Brief Franz Schuberts über seinen Gemütszustand und über neue Kompositionen], S. 38
    • Ihr treuester Sohn Franz: (3) Brief von Franz Schubert an seine Eltern (Den 25. Juli 1825, Steyer) [Bericht über eine Reise durch Österreich; Planungen für die Ausgabe der Lieder nach Walter Scotts Fräulein vom See. Bemerkungen über die Aufnahme des Lieds Suleika], S. 38-39
  • A. L. [Löschinger]: Musikleben in Ofen und Pesth (Schluß) [Kammermusikverein. Oper (Henriette Carl. Oberhofer, Bariton. Stoll, Tenor. Rötzer, Baß). Ungarisches Theater. Volksmusik], S. 39-40
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Kunstreise von Ole Bull], S. 40
  • [Anon.]: Chronik, S. 40

No 11, 5. Februar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 41
  • Reliquien von Franz Schubert (Schluß), S. 41-44
    • [Franz Schubert]: (4) Reise nach Salzburg (Den 12. Sept. 1825, Gmunden. Den 21. September, Steyer) [Brief von Franz Schubert an seinen Bruder Ferdinand], S. 41-43
    • Frz. Schubert: (5) Mein Gebet [“Tiefer Sehnsucht heil'ges Bangen” (Gedicht)] [8. Mai 1823], S. 43-44
    • (6) [“Laßt sie nur in ihrem Wahn” (Gedicht)] [1820, Sept.], S. 44
    • Franz Schubert: (7) Mein Traum [Autobiographische Erzählung]
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 44

No 12, 8. Februar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 45
  • 19.: Rondo's und Variationen für Pianoforte, S. 45-46
    • [1] Rud. v. Hertzberg, Concertvariationen f. Pfte. über ein Motiv aus d. Sonnambula [Bellini]. Op. 7. Berlin, G. Crantz. 16 Gr. [2]; Pièce lyrique. Op. 5. Ebend. 6 Gr., S. 45
    • [1] Hérold, Rondo turc. p. l. pfte. Op. 47. Leipzig, G. Schubert. 12 Gr. [2] J. D. Baldenecker, La Regata veneziana. Rondo d'apres les Soirées mus. de Rossini. Leipzig, G. Schubert. Für 2 Hände 6 Gr., für 4 Hände 10 Gr. [3] L. Ancot, Rondeau militaire sur un motif du Chalet de Adam. Op. 50. Ebenda. 12 Gr. [4] Fr. Abt, Variationen üb. ein Schweizerthema. Op. 2. Leipzig, Jul. Wunder. 8 Gr. [5] D. S. Siegel, Introduct. u. Var. über eine Cavatine aus d. Hugenotten [Meyerbeer], op. 65. Leipzig, G. Schubert. 8 Gr., S. 45-46
  • H. Truhn: Aus Berlin (Schluß) [Gastspiele von Eduard Meyer (Klarinettist), Katharina v. Dietz, Servais und Vieuxtemps], S. 46
  • 11.: Leipziger Musikleben [Abschiedskonzert von Mrs. Shaw] [Fortsetzung folgt], S. 47
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Auftritte von Hedwig Schulze (Sopran), Lipinski und Hafner], S. 47-48
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 48
    • [Niederländische Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst (Allgemeine Versammlung). Stuttgart (Deutscher Nationalverein für Musik und ihre Wissenschaft). Mozart (Denkmal)]
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 48
    • Paris [Paganini. Francilla Pixis]
    • Berlin [Neuigkeiten von Spontini]
  • [Anon.]: Chronik, S. 48

No 12, 8. Februar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 45
  • 19.: Rondo's und Variationen für Pianoforte, S. 45-46
    • [1] Rud. v. Hertzberg, Concertvariationen f. Pfte. über ein Motiv aus d. Sonnambula [Bellini]. Op. 7. Berlin, G. Crantz. 16 Gr. [2]; Pièce lyrique. Op. 5. Ebend. 6 Gr., S. 45
    • [1] Hérold, Rondo turc. p. l. pfte. Op. 47. Leipzig, G. Schubert. 12 Gr. [2] J. D. Baldenecker, La Regata veneziana. Rondo d'apres les Soirées mus. de Rossini. Leipzig, G. Schubert. Für 2 Hände 6 Gr., für 4 Hände 10 Gr. [3] L. Ancot, Rondeau militaire sur un motif du Chalet de Adam. Op. 50. Ebenda. 12 Gr. [4] Fr. Abt, Variationen üb. ein Schweizerthema. Op. 2. Leipzig, Jul. Wunder. 8 Gr. [5] D. S. Siegel, Introduct. u. Var. über eine Cavatine aus d. Hugenotten [Meyerbeer], op. 65. Leipzig, G. Schubert. 8 Gr., S. 45-46
  • H. Truhn: Aus Berlin (Schluß) [Gastspiele von Eduard Meyer (Klarinettist), Katharina v. Dietz, Servais und Vieuxtemps], S. 46
  • 11.: Leipziger Musikleben [Abschiedskonzert von Mrs. Shaw] [Fortsetzung folgt], S. 47
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Auftritte von Hedwig Schulze (Sopran), Lipinski und Hafner], S. 47-48
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 48
    • [Niederländische Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst (Allgemeine Versammlung). Stuttgart (Deutscher Nationalverein für Musik und ihre Wissenschaft). Mozart (Denkmal)]
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 48
    • Paris [Paganini. Francilla Pixis]
    • Berlin [Neuigkeiten von Spontini]
  • [Anon.]: Chronik, S. 48

No 13, 12. Februar 1839Bearbeiten

  • Chamisso: [Motto], S. 49
  • [L.; Oswald Lorenz]: Lieder und Gesänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 49-50
    • L. Spohr, sechs Lieder für Sopran u. Tenor m. Begl. d. Pfte. Op. 105. Halle, bei H. Helmuth. 1 Thlr. 8 Gr., S. 49
    • W. Taubert, 12 Gesänge f. eine Singst. m. Begl. des Pfte. Op. 27. 2tes Heft. Berlin, Schlesinger. 2/3 Thlr., S. 49-50
    • H. Dorn, vier Lieder für eine Baß- oder Baritonstimme m. Begl. d. Pfte. Op. 37. Leipzig, F. Hofmeister. 14 Gr., S. 50
  • [Anon.]: Nachträgliches zur Albumschau [Album Novello. Berlin, Schlesinger], S. 50
  • 11.: Leipziger Musikleben (Fortsetzung) [Abonnementskonzerte mit neuen Symphonien von Möhring, Lobe (Tonbild für großes Orchester) und Fr. Lachner (Symphonie Nr. 6) sowie neuen Ouverturen von H. Marschner (zur Oper Der Bäbu) und Bennett (Die Waldnymphe)] [Schluß folgt], S. 50-51
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 51-52
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 52
  • [Anon.]: Leipzig [Ankündigung], S. 52
  • 11.: [Anmerkungen zum Bericht über ein Leipziger Konzert zugunsten des Beethovenmonuments in Nr. 4 der Iris im Gebiete der Tonkunst], S. 52
  • [Anon.]: Chronik, S. 52

No 14, 15. Februar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 53
  • G. Wedel: Aus G. Wedel's Reiseblättern: Die Nachtwandlerin von Bellini, S. 53-56
  • *** [Oswald Lorenz]: Variationen für die Singstimme: [1] P. Lindpaintner, Variationen über ein Thema v. Himmel (An Alexis) mit ital. Text, mit Begl. des Pfte. Op. 63. Wien, Haslinger. 12 Gr. [2] O. Nicolai, Concertvariationen für Sopran u. Horn (od. Violoncell od. Clarinette) m. Begl. des Pfte. Op. 26. Wien, Diabelli. 1 Fl. 15 Xr. CM., S. 56
  • 5.: Kürzere briefliche Mittheilungen: Petersburg, vom 8. Januar [Gastspiele (u.a. der Pianistin Camilla Marie Pleyel und von Henselt)], S. 56
  • Die Redaction: [Anmerkungen zu einer eingesandten Erwiderung Schnyder von Wartensees auf die Rezension seines Oratoriums Zeit und Ewigkeit in Bd. 9 (1838), Nr. 21 bis 23 der NZfM], S. 56

No 15, 19. Februar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 57
  • O. Lorenz: Capricen für die Violine: Six Caprices pour le violon seul par F. David. Op. 9. Leipzig, F. Kistner. 1 Rthlr., S. 57-58
  • 19.: Instructives für Pianoforte: [1] C. T. Brunner, Klänge für Kinder. Zu 2 und 4 Händen. Op. 12. Heft 3. Leipzig, Klemm. 12 Gr. [2]; Jugendlust. Eine Reihe sehr leichter Tänze. Op. 13. Heft 2. Ebenda. 6 Gr. [3] D. S. Siegel, Leichte Variationen üb. ein Thema aus Norma. Op. 66. Ebenda. 12 Gr. [4] Fr. Burgmüller, Les Plaisirs du jeune âge. Op. 13. Bonn, Simrock. Nr. 1. 2 Frc. 50 Cts. [5]; Douze Leçons et trois préludes. Ebenda. 2 Frcs. [6]; Rondo. Ebenda. 2 Frcs., S. 58
  • [11.]: Leipziger Musikleben (Fortsetzung) [Abonnementskonzerte: Spohr, Hymne; Mrs. Shaw, Henriette Eleonore Bünau, H. M. Schmidt, Wilhelm Pögner (Baß), Clara Wieck, Dreyschock, Bennett, David, Barth (Flötist), Heinze (Klarinettist), Eckert, Hafner (Violinist)] [Schluß folgt], S. 58-59
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Uraufführung von Rousselots Oper Zürich in Paris], S. 59
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 59-60
    • Paris, 28. Jan. [Versammlungen im Cercle des arts unter Mitwirkung von Hartmann (Klarinettist) und Artôt. Gastspiel von Mlle. C. Janssens (Sängerin)]
    • Wien, den 28sten Januar [Musikleben], S. 60
    • München [Musikleben]
    • Prag [Akademie von Molique mit eigenen Kompositionen]
    • Brünn [Aufführung von Méhuls Oper Joseph in böhmischer Sprache]
    • Frankfurt [Quartettsoiréen von Riefstahl]
  • [Anon.]: Chronik, S. 60

No 16, 22. Februar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 61
  • [L.; Oswald Lorenz]: Lieder und Gesänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 61-62
    • [1] C. Löwe, drei Legenden f. 1 Sgst. m. Bgl. d. Pfte. 5te Legendensamml. Op. 37. Mainz, Schott's S. 1 Fl. 12 Xr. [2]; Rückert's Gedichte f. 1 Singst. m. Begl. d. Pfte. 1stes Heft. Op. 62. Berlin, Westphal. 2/3 Thlr. [3]; 4 Fabellieder. Op. 64. 1stes Hft. 3/4 Thlr. Berlin, Schlesinger. [4]; 3 Balladen v. N. Vogl. Op. 65. Dresden, Paul. 1 Thlr. [5]; 3 historische Balladen. Op. 67. Dresden, Paul. 16 Gr.
    • [1] Fr. Lachner, deutsche Gesänge m. Begl. des Pfte. Op. 49. Mainz, Schott's Söhne. [2]; drei deutsche Gesänge. Op. 56. München, Aibl. 1 Fl. 48 Xr., S. 62
    • H. Marschner, Lieder v. A. Glasbrenner. Op. 96. Berlin, Schlesinger
  • 11.: Leipziger Musikleben (Schluß) [Konzerte des Musikvereins Euterpe: Kalliwoda, Ouverture, Verhulst, Adagio für Orchester Gruß an die Heimat und Ouverture Nr. 3, Karl Eduard Conrad, Szene mit Männerchor aus der Oper Rienzi; Grabau, Alfred Doerffel (Pianist), Gosebruch (Flötist), Uhlrich, Winter (Violoncellist), Heinrich Stürmer (Baßbariton), Verhulst (Dirigent)], S. 62-63
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 63-64
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 64
    • [Mailand (Aufführung von Hillers Oper Romilda). Vittolini (autodidaktischer Opernkomponist)]
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 64
    • Paris [Musikleben; Erstes Winterkonzert des Conservatoire]
    • Wien [Musikleben; Wiederaufnahme der Oper Il Crociato in Egitto von Meyerbeer]
    • Berlin [Musikleben]
    • Karlsruhe [Alexander Ernst Fesca]
    • Leipzig, 8. Febr. [Konzert von Heinrich Griebel (Oboist)]

No 17, 26. Februar 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 65
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus G. Wedel's Reiseblättern: Die Hugenotten [von Meyerbeer] [Schluß folgt] , S. 65-66
  • [Dr. Eduard Krüger]: Graun's Tod Jesu [Fortsetzung folgt], S. 66-68
  • [Anon.]: Chronik, S. 68
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Intelligenzblatt Nr. 3], S. 68
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 68/69
    • [1] [Bei Kistner: Portrait von Bennett sowie sechs schottische Nationallieder mit Pianoforte, gesungen von Madame A. Shaw in den Concerten zu Leipzig]. [2] Subscription auf die neue vollständige Pianoforte-Schule von Henri Herz im Verlage der Großh. Hessischen Hofmusikalienhandlung von B. Schott's Söhnen. [3] [Eulenspiegels Besuch. Fastnachtskantate von August Kahlert. Für Männerstimmen mit Pianofortebegleitung von Philipp, op. 29, bei Carl Weinhold in Breslau]. [4] [Werke für Pianoforte von Mendelssohn Bartholdy und Bennett bei Kistner]. [5] [Werke von W. E. Scholz und Jos. Fr. Wolf bei Weinhold]. [6] Anzeige [Werke von J. Otto bei Friese]. [7] [Bibliothèque de l'opéra bei G. Schubert]. [8] Wochenblatt für Kunst- u. Musikalienhändler, 1839 [bei G. Schubert]. [9] [Caecilia, Sammlung auserwählter Duette bei Schlesinger]. [10] [Spohr, Fünftes Quintett für 2 Violinen, 2 Violen u. Violoncell, op. 106, bei Paul]. [11] Anzeige [Ferdinand Simon Gassner, Partiturkenntnis bei Ch. Th. Groos in Karlsruhe]

No 18, 1. März 1839Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 69
  • [L.; Oswald Lorenz]: Lieder und Gesänge (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 69-70
    • Sigism. Thalberg, Sechs deutsche Lieder mit untergelegtem ital. Texte u. Begl. des Pfte. 5tes Hft., op. 24. Wien, Mechetti. 1 Fl. 30 Xr. C. M., S. 69
    • Aug. Pott, Zwei deutsche Lieder. Nr. 1 mit Pfte. u. obligat. Violoncell, Nr. 2 mit Pfte. Op. 14. Wien, Artaria. 1 Thlr., S. 70
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Die Hugenotten [von Meyerbeer] (Schluß) , S. 70-71
  • [Dr. Eduard Krüger]: Graun's Tod Jesu (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 71-72
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 72
  • [Anon.]: Rom [Spontinis Vorschläge zur Verbesserung der katholischen Kirchenmusik], S. 72

No 19, 5. März 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 73
  • [S.; Robert Schumann]: Etüden für das Pianoforte: [1] Ad. Henselt, Etüden (Études de salon) — Op. 5 — 2 Hefte, jedes 1 Thlr. 12 Gr. — Leipzig, Breitkopf u. Härtel [Schluß folgt], S. 73-74
  • [Dr. Eduard Krüger]: Graun's Tod Jesu (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 74-76
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Aufführung von Adams Oper Régine in Paris], S. 76
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. mit Neuigkeiten über Mainzer], S. 76
  • [Anon.]: Paris [Rubini. Pauline García], S. 76
  • [Anon.]: Chronik, S. 76

No 20, 8. März 1839Bearbeiten

  • C. F. D. Schubart: [Motto], S. 77
  • S. [Robert Schumann]: Etüden für das Pianoforte (Schluß) [(2) Taubert, 12 Etüden — Op. 40 — 1 Thlr. 20 Gr. — Leipzig, Hofmeister. (3) Thalberg, 12 Etüden — Op. 26. 2tes Hft. — 1 Thlr. 12 Gr. — Leipzig, Breitkopf u. Härtel], S. 77-78
  • C. F. B.: Kirchenmusik [Fortsetzung folgt], S. 78
    • Bernhard Hahn, Messe zur feierlichen Konsekration und Inthronisation u.s.w. des Fürst-Bischof von Breslau. Partitur. Breslau, bei F. E. C. Leuckart
    • Philipp (B. E.), deutsche Messe für 4 Singstimmen und Orgel. 27. Werk. Breslau, bei Leuckart. 1 Thlr.
    • Pachaly (T. J.), 24 Choräle für den vierstimmigen Männerchor. Breslau, bei C. Weinhold
  • Dr. Eduard Krüger: Graun's Tod Jesu (Schluß) [Emden in Ostfriesland, Sept. 1838], S. 79-80
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [mit einem kurzen Nekrolog auf L. Berger], S. 80
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 80
    • Wien, 15. Febr. [Konzerte von N. D. Schäfer, Ad. Simon (Violinist) und Menter (Violoncellist)]
    • Leipzig [Ankündigung eines Konzerts von Truhn mit Werken von E. T. A. Hoffmann (u.a. Ausschnitten aus der Oper Undine)]

No 21, 12. März 1839Bearbeiten

  • F. Schiller: [Motto], S. 81
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Wedel's Aufzeichnungen: Ferdinand Hiller [Schluß folgt] , S. 81-83
  • *: Aus Dresden (Den 25. Februar) [Oper. Konzerte. Nachrichten aus dem Musikleben (u.a. über Lipinski)], S. 83
    • [Aufführung von Miltitz' Oper Czerny Georg. Wohltätigkeitskonzert im Theater zum Besten der Armen. Konzert von Lewy]
    • [Saal des Hôtel de Saxe: Konzert von Franz Schubert (Violinist) und F. A. Kummer]
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 84
  • [Anon.]: Wien den 26sten Februar [Aufführung von Lindpaintners Oper Die Genueserin im Kärntnertor-Theater. Opernnachrichten. Konzerte], S. 84
  • [Anon.]: Chronik, S. 84

No 22, 15. März 1839Bearbeiten

  • Heinse: [Motto], S. 85
  • 11.: Guido und Ginevra: Große Oper von Scribe und Halévy, S. 85-86
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Ferdinand Hiller (Schluß) [Liederhefte] , S. 86-87
  • R. Schumann: Mendelssohn's Paulus in Wien: Aus einem Briefe vom 2ten März [Aufführung auf Veranlassung der Gesellschaft der Musikfreunde], S. 87
  • [Anon.]: Mozart's hinterlassene Oper: Zaide [Informationen aus dem Vorwort des im Verlag von J. André erschienenen Klavierauszugs], S. 88
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 88
  • [Anon.]: Triest [Konzert von Wenzeslaus Bezdeck (Violinist). Opernnachrichten], S. 88
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Klavierwerke von R. Schumann (Op. 18-20) bei Mechetti], S. 88
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Intelligenzblatt Nr. 4], S. 88
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 88/89
    • [1] [Einzelne Nummern aus Turandot, große Oper in 2 Aufzügen v. J. Hoven bei Friese in Leipzig]. [2] [Geyer, Sechs religiöse Gesänge für Sopran und Alt in der Lüderitz'schen Verlagsbuchhandlung in Berlin]. [3] [H. Müller, Liedersammlung für den Schul- und Privatgebrauch bei Lüderitz]. [4] Neue Musikalien bei Friedrich Kistner in Leipzig. [5] [Graun, Der Tod Jesu. Klavierauszug, hrsg. v. C. F. Ebers bei Ed. Bote und G. Bock]. [6] Neue Musikalien. Verlag von G. Schubert in Leipzig

No 23, 19. März 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 89
  • L. [Oswald Lorenz]: Lieder und Gesänge (Fortsetzung), S. 89-90
    • C. Hetsch und E. F. Kauffmann, Lieder schwäbischer Dichter. Für eine Singst. m. Pfte.- u. Guitarre-Begl. 2 Hefte. Stuttgart, Imle u. Liesching, S. 89
    • [1] Rud. v. Herzberg, 6 Gesänge für eine Alt- oder Baßstimme mit Begl. des Pfte. Op. 4. Berlin, G. Crantz. 1/2 Thlr. [2]; Elfengesang v. E. Schulze f. eine Baritonst. m. Begl. des Pfte. Op. 6. Ebenda. 1/2 Thlr., S. 89-90
    • [1] O. Claudius, Gesänge u. Lieder für eine Sgst. m. Bgl. des Pfte. Op. 21. Schleusingen, C. Glaser. 2/3 Thlr. [2]; Dichtungen v. Hoffm. v. Fallersleben f. eine Sgst. m. Pfte. Op. 22. Naumburg, Heiniz. 2/3 Thlr., S. 90
  • H. Truhn: A. Lortzings Oper Czaar und Zimmermann [Aufführung in Berlin], S. 90-91
  • [H. T.]: Aus Berlin [Gastspiele von Thalberg und Ole Bull] [Fortsetzung folgt], S. 91-92
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 92
  • [Anon.]: Chronik, S. 92

No 24, 22. März 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 93
  • C. F. Becker: Bücher (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 93-94
    • (6) Die evangelische Kirchengesangskunde — für Prediger, Cantoren, Organisten, Schullehrer u.s.w. von J. H. Fr. L. Jansen. Jena, bei Carl Hochhausen. 1838, S. 93
    • (7) Gesang-Blätter aus dem sechzehnten Jahrhundert u.s.w. von E. C. G. Langbecker. Berlin, bei Sander. 1838, S. 93-94
  • [D.; Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Warschau (Im Februar 1839) [Gastspiele von Fr. Kaufmann (Virtuose auf dem Melodikon), Mad. Mees-Masi, Mees, Conti und Tausig; Anmerkungen zur Gesangsschule von Mees] [Schluß folgt], S. 94-95
  • H. T.: Aus Berlin (Fortsetzung) [Konzert von Mrs. Shaw im Saal des Königlichen Schauspielhauses; Taubert, Richard Lewy] [Fortsetzung folgt], S. 95-96
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 96
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über das neue Opernhaus in Konstantinopel], S. 96
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [R. Schumann, Klavierwerke bei Breitkopf und Härtel], S. 96
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Intelligenzblatt Nr. 5], S. 96
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 96/97
    • [1] Aufforderung an alle Musikgelehrte und Verehrer der Tonkunst [Ankündigung eines Supplementbandes zu C. F. Beckers Systematisch-chronologischer Darstellung der musikalischen Literatur etc. bei Friese in Leipzig]. [2] [Neue Musikalien bei Wunder (u.a. Lortzings Oper Die beiden Schützen)]. [3] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig. [4] Neue Musikalien im Verlage von N. Simrock in Bonn

No 25, 26. März 1839Bearbeiten

  • L. Tieck: [Motto], S. 97
  • L. [Oswald Lorenz]: Mehrstimmige Gesänge: (A) Duette und 2- und 3stimmige Lieder mit Begl. des Pfte [(1) Taubert, Vier Duette f. Sopranstimmen, od. Sopran u. Tenor, op. 43, bei Hofmeister. (2) Meyerbeer, Gesammelte Romanzen u. Lieder bei Schlesinger. (3) C. Banck, Duette für zwei Sopranstimmen, op. 25, bei A. Cranz. (4) ders., Duette, op. 26, ebenda. (5) Kücken, Drei Duette f. 2 Sopr. od. f. Alt u. Tenor, op. 21, bei Bechtold und Hartje. (6) F. Lachner, Deutsche Gesänge f. 2 Singstimmen, op. 48, bei Schotts Söhne. (7) Jul. Becker, Lied auf der Alm, f. Alt u. Tenor, op. 1, bei J. Wunder. (8) ders., Dreistimmige Lieder f. Alt, Tenor u. Baß ebenda. (9) C. A. v. Eckenbrecher, Ich denke dein, Duettino f. Sopr. u. Bariton, op. 2, bei G. Crantz. (10) Cäcilia. Auswahl von Duettinen bei Schlesinger] [Fortsetzung folgt], S. 97-98
  • D. [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Warschau (Schluß) [Einheimische Künstler (Tatarinof, Violinist. Teichmann, Gesangskomponist. Ernemann, Pianist). Nekrolog auf Franz Lessel (Komponist). Neuer Konzertsaal in der Ressource. Opernnachrichten (u.a. Aufführungen von Boieldieus Singspiel Johann von Paris unter Mitwirkung des Baritons Schtschurowski und von Donizettis Oper Der Liebestrank)], S. 98-99
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 99-100
  • [Kurze Berichte], S. 100
    • [Anon.]: Wien, den 11. März [Konzertnachrichten]
    • *: Dresden, den 16. März [Konzerte von Mrs. Shaw; Wysocki. Aufführung von Joseph Rastrellis Oper Die Neuvermählte]
  • [Anon.]: Chronik, S. 100
  • [Die Redaktion]: [Verzeichnis der fünften musikalischen Beilage; Berichtigung der Druckfehler], S. 100

No 26, 29. März 1839Bearbeiten

  • J. Paul: [Motto], S. 101
  • [Anton Wilhelm von Zuccalmaglio]: Aus Wedel's Aufzeichnungen: Erster Gesang [Bemerkungen über die ersten musikalischen Äußerungen eines Kindes], S. 101-02
  • C. F. Becker: Bücher (Fortsetzung) [Fortsetzung folgt], S. 102-03
    • Die menschliche Stimme, ihre Organe, ihre Ausbildung, Pflege und Erhaltung u.s.w., von Dr. Heinrich Häser. Berlin, bei A. Hirschwald. 1839
    • Untersuchungen über die menschliche Stimme in Hinsicht auf Physiologie, Physik und Musik, von Dr. F. M. Duttenhofer. Stuttgart. 1839, S. 103
  • H. T.: Aus Berlin (Fortsetzung) [Konzerte] [Fortsetzung folgt], S. 103-04
    • [Konzert der Familie Lewy], S. 103
    • [Extrakonzert von K. Möser im Königlichen Schauspielhaus: Festouverture von Lindpaintner; August Möser (Violinist)], S. 103-04
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Konzert in Hamburg unter der Leitung von Otten], S. 104
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über François Prume (Violinist)], S. 104
  • R. Schumann: [Ankündigung der Rückkehr nach Leipzig] [Wien, den 23. März 1839], S. 104

No 27, 2. April 1839Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 105
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (V): Tonstücke für den Gesang. Zweiter Abschnitt [Schluß folgt], S. 105-07
    • Triumphi de Dorothea - das ist: Musicalisches Triumph-Cräntzlein, von der Hochedlen und recht Englischen Dorothea oder großen Gottes Gabe, der Fraw Musica etc. durch M. Martinum Rinckhardum, Jlebergensem, Musico-philum sempiternum. Leipzig, gedruckt bei Lorentz Köber, in Verlegung Bartholomäi Voigts. Im Jahr 1619. Quart und in sechs einzelnen Stimmen, S. 105-06
    • Erster Theil der Arien etlicher theils geistlicher, theils weltlicher, zur Andacht, guten Sitten, keuscher Liebe und Ehren-Luft dienender Lieder zum Singen und Spielen gesetzt etc. von Heinrich Albert. Königsberg in Preußen. Zum Viertenmal gedruckt durch Johann Reusnern. Im Jahr Christi 1652. Groß Folio. Desgleichen: zweiter bis achter Theil. Ebendaselbst, S. 106-07
  • C. F. Becker: Bücher (Fortsetzung) (10): Lehrbuch des Gregorianischen Kirchengesangs von Wenzeslaus Manslon. Breslau, bei Aderholz. 1839 [Fortsetzung folgt], S. 107
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 107-08
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 108
    • Neapel, 9. März [Anmerkungen zum Selbstmord Nourrits]
    • Dresden [Aufführung im Saal des ehemaligen Opernhauses: Händel, Samson (Oratorium), Beethoven, Symphonie Nr. 7]
  • [Anon.]: Chronik, S. 108

No 28, 5. April 1839Bearbeiten

  • Fr. Schlegel: [Motto], S. 109
  • C. F. Becker: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Schluß) [(1) H. Albert, Erster Theil der Arien etc. (Fortsetzung). (2) Sammlungen von Gesangsstücken], S. 109-10
  • *: Händel's Samson (Aufgeführt von der königl. Capelle zu Dresden, zum Besten des Pensionsfondes, am Palmsonntage), S. 110
  • H. T.: Aus Berlin (Fortsetzung) [Konzerte] [Fortsetzung folgt], S. 111
    • [Soiréen von K. Möser u.a. mit Werken von Beethoven und einer neuen Symphonie von Schulz]
    • [Quartettversammlungen von Aug. Zimmermann (Violinist), W. Ronneburger (Violinist), Ed. Richter (Bratschist) und J. Griebel (Violoncellist)]
    • [Hôtel de Russie: Soirée von Decker mit Auszügen aus seinen Opern]
  • Kürzere briefliche Mittheilungen: Soest, vom 18. März [Konzerte des Gesangvereins unter der Leitung von Schwier], S. 111-12
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 112
  • [Anon.]: Leipzig [Ankündigung eines Konzerts von Truhn mit Auszügen aus E. T. A. Hoffmanns Oper Undine], S. 112
    • [Carl Maria von Weber]: [Auszug eines Urteils über E. T. A. Hoffmanns Oper Undine aus Webers Künstlernovellen (abgedruckt in der Allgemeinen musikalischen Zeitung von 1817)]
  • [Noten] Vorjahrliedchen von Simon Dach [“Die Lust hat mich gezwungen”], componirt von Heinrich Albert, um das Jahr 1650, S. 112

No 29, 9. April 1839Bearbeiten

  • A. Kahlert: [Motto], S. 113
  • L. [Oswald Lorenz]: Musik für Orchester: J. H. Verhulst, Ouverture für großes Orchester (in H-Moll), herausgegeben von der niederländ. Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst. Rotterdam, J. H. Paling; Leipzig, Peters; Bonn, Simrock, S. 113-14
  • *** [Marco Berra]: Aus Prag (März 1839) [Gastspiele von Clara Novello, Lipinski und Molique] [Fortsetzung folgt], S. 114-15
  • [A. Kahlert]: Aus Breslau (Januar, Februar, März) [Konzerte des Künstlervereins unter der Leitung von Jos. Fr. Wolf. Abonnementskonzerte des deutschen Konzertvereins. Der Musikalische Zirkel (Dilettantenverein unter der Leitung von Mosewius)] [Fortsetzung folgt], S. 115-16
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten [u.a. Aufführung von Händels Oratorium Samson in Leipzig], S. 116
  • [Anon.]: London [Musikleben], S. 116
  • [Anon.]: Chronik, S. 116

No 30, 12. April 1839Bearbeiten

  • Dräxler: [Motto], S. 117
  • 11.: Mehrstimmige Gesänge (Fortsetzung): (B) Für Sopran, Alt, Tenor und Baß. E. Bröer. 4 O salutaris hostia. Op. 1. Breslau, C. Cranz. 10 Gr. (C) Für 4 Männerstimmen [Werke von Truhn, Franz Messer, Schäffer, Johann Christian Schärtlich, Tauwitz, Reinhardt, Nohr und Mendel] [Schluß folgt], S. 117-18
  • H. T.: Gluck [Biographische Skizze (nach Notizen von Reichardt; siehe 39:229)], S. 118
  • *** [Marco Berra]: Aus Prag (Fortsetzung) [Opernaufführungen: Lortzing, Die beiden Schützen, Spohr, Der Alchymist, Donizetti, Lucia di Lammermoor] [Fortsetzung folgt], S. 118-19
  • [A. Kahlert]: Aus Breslau (Fortsetzung), S. 119-20
    • [Gastspiele von Dreyschock und Ole Bull], S. 119
    • [Sängerinnen und Sänger der Oper: Mad. Meyer (Sopran), Mad. Freimüller, geb. Limbach (Sopran), Prawitt (Baß), August Höfer (Baßbariton), Dlle. Freyse-Sessi (Sopran). Opernrepertoire (H. Marschner, Der Bäbu)] [Schluß folgt], S. 119-20
  • [Anon.]: Vermischtes [Musikalische Handschriften im Britischen Museum in London], S. 120
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 120
    • London [Ankündigung des Musikfests der Philharmonischen Gesellschaft in Oxford]
    • Paris [Musikalische Salons]
    • Neapel, 15. März [Francilla Pixis. Nourrit]
    • Warschau, den 10. März [Einweihung der von Müller umgebauten Orgel der evangelischen Kirche; Freyer]
    • Dresden, 5. April [Opernnachrichten]
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Intelligenzblatt Nr. 6], S. 120
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 120/21
    • [1] [Adolph Bernhard Marx, Allgemeine Musiklehre bei Breitkopf und Härtel]. [2] [Spohr, Fünftes Quintett für 2 Violinen, 2 Violen und Violoncell, op. 106, bei Paul]. [3] Neue Musikalien im Verlage von Fr. Hofmeister in Leipzig. [4] [Arien von Haydn und Händel (von Sophie Löwe und Clara Novello öffentlich vorgetragen) im Klavierauszug bei Schlesinger]. [5] [De Bériot, 6 Études brillantes pour le violon av. acc. de piano ad lib., op. 17, bei Schlesinger]. [6] Anzeige [Neue Musikalien bei Friese in Leipzig]. [7] Neue Musikalien im Verlage der Hofmusikalienhandlung von Adolph Nagel in Hannover. [8] Louis Berger's Pianoforte-Compositionen [bei Schlesinger]. [9] [Leo, Psalm 110 bei Kümmel]. [10] Neue Musikalien [von Verhulst] im Verlage von J. H. Paling in Rotterdam

No 31, 16. April 1839Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 121
  • [C. F. Becker]: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (VI): Die Applicatur auf den Tasteninstrumenten [in Beschreibungen von Ammerbach (von 1571) und Daniel Speer (von 1697)] [Schluß folgt], S. 121-22
  • [Ch. Eichler]: Aus Brüssel (Im März) [Gastspiele und Konzerte] [Fortsetzung folgt], S. 123-24
    • [Gastspiele von Vieuxtemps, Servais, Artôt und Theodor Haumann (Violinist)], S. 123
    • [Konzert der Société philantropique in der Augustinerkirche; Vieuxtemps, Mlle. d'Henin (Mezzosopran), Mme. Miro-Camoin (Sopran), François de Munck (Violoncellist)], S. 123-24
  • *** [Marco Berra]: Aus Prag (Fortsetzung) [Dessauers Oper Ein Besuch in Saint Cyr] [Schluß folgt], S. 124
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 124
  • [Anon.]: Chronik, S. 124

No 32, 19. April 1839Bearbeiten

  • Schiller: [Motto], S. 125
  • C. F. Becker: Zur Geschichte der Hausmusik in früheren Jahrhunderten (Schluß) [Applikaturen von Tasteninstrumenten nach Johann Mattheson (von 1735), Maier (von 1741) und Johann Sebastian Bach], S. 125-26
  • C. F. B.: Orgel [Werke von Ernst Friedrich Gäbler, Theodor Hahn, A. Hesse, G. W. Körner, J. G. Meister, Mendelssohn Bartholdy, Gottfried Preyer, Rinck, H. W. Stolze und Joseph Drechsler], S. 126-27
  • *** [Marco Berra]: Aus Prag (Schluß) [Opernaufführungen. Gastspiel von Mrs. Shaw], S. 127
    • [Auber, Der schwarze Domino; Katharina Podhorsky]
    • [A. Adam, Zum treuen Schäfer; Demmer (Spieltenor)]
  • A. Kahlert: Aus Breslau (Schluß) [Aufführungen geistlicher Musik. Anmerkungen zu den Komponisten W. E. Scholz, Tauwitz, Lenz, Richter, Philipp und Ernst Köhler], S. 127-28
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 128
  • 11.: Leipzig [Konzert von Truhn u.a. mit eigenen Werken sowie Kompositionen von Mendelssohn Bartholdy und E. T. A. Hoffmann (Schlachtgesang aus dem Kreuz an der Nordsee und Auszüge aus der Oper Undine)], S. 128

No 33, 23. April 1839Bearbeiten

  • Plinius: [Motto], S. 129
  • Ferdinand Schubert: Aus Franz Schubert's Leben [Biographische Skizze] [Fortsetzung folgt], S. 129-30
  • H. Hirschbach: Ueber Preisaufgaben, S. 130-31
  • [Ch. Eichler]: Aus Brüssel (Fortsetzung) [Konzerte von Fauconnier (Pianist), Folz (Flötist), dem Orchester des Konservatoriums unter der Leitung von Fétis, Defiennes und Zani de Ferranti] [Fortsetzung folgt], S. 131
  • [Anon.]: Vermischtes [u.a. über die Diskussion um die Echtheit von Mozarts Requiem], S. 131-32
    • *** [Robert Schumann]: [Die “Teufelsromantiker” (Bemerkung zur Kritik von Mosewius an den deutschen bzw. französischen Romantikern)]
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 132
    • Hannover [Konzert von Robena Anna Laidlaw]
    • Erfurt [Konzert von Prume. Aufführung der Musik zu Goethes Faust des Fürsten v. Radziwill]
    • Leipzig, d. 17ten [Konzert von Louis Drouet (Flötist)]
  • R. Schumann: [Anzeige der Rückkehr aus Wien] [Leipzig, d. 14ten April], S. 132

No 34, 26. April 1839Bearbeiten

  • H. Heine: [Motto], S. 133
  • [Ferdinand Schubert]: Aus Franz Schubert's Leben (Fortsetzung) [Schluß folgt], S. 133-34
  • [R. S.]: Sonaten für das Clavier [Schluß folgt], S. 134-35
    • [F. C. Kelbe, Große Sonate zu 4 Hden. Op. 12. 1 Thlr. Braunschweig, bei Lucius], S. 134
    • [Friedrich Daniel Eduard Wilsing, 3 große Sonaten. Op. 1. Jede 1 Thlr. Berlin, bei Bote und Bock], S. 134-35
    • [W. E. Scholz, Große Sonate. Op. 19. 1 Thlr. 4 Gr. Breslau, bei Weinhold], S. 135
  • [Lz.]: Leipziger Musikleben (Fortsetzung) [Gewandhauskonzerte] [Schluß folgt], S. 135-36
    • [Wohltätigkeitskonzert für den Pensionsfonds für alte und kranke Musiker u.a. mit einem Pastoralkonzert von Moscheles], S. 135
    • [Abonnementskonzerte u.a. mit einer Ouverture von Mendelssohn Bartholdy, einer Symphonie von Dobrzynski und einer Symphonie von Franz Schubert; Schick (Violoncellist), Mendelssohn Bartholdy], S. 135-36
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 136
  • [Kurze Berichte], S. 136
    • 11.: Leipzig [Gastspiel von Prume]
    • [Anon.]: Leipzig, d. 18ten [Ankündigungen]
  • [Die Redaktion]: Berichtigung [der Druckfehler], S. 136
  • [Anon.]: [Anzeige] Anzeige [Violoncello von Giovanni Paolo Maggini bei Friese], S. 136

No 35, 30. April 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 137
  • R. S.: Sonaten für das Clavier (Schluß), S. 137-38
    • [H. Dorn, Gr. Sonate, op. 29. 2 Thlr. 12 Gr. Leipzig, bei J. Wunder]
    • [Mendelssohn Bartholdy, Sonate für Pfte u. Vcello., op. 45. 2 Thlr. (Auch f. Pfte. u. Violine, von F. David eingerichtet). Leipzig, bei F. Kistner], S. 138
    • [Sonaten von Franz Schubert und B. Klein]
  • [Ferdinand Schubert]: Aus Franz Schubert's Leben (Fortsetzung) [Verzeichnis ungedruckter Werke] [Schluß folgt], S. 138-40
    • Johann L. Pyrker m/p Patriarch: [Brief des Patriarchen von Venedig mit der Annahme der Dedikation von Franz Schuberts viertem Liederheft] [Venedig, d. 18ten Mai 1821], S. 139
    • Johann Nep. m/p Bischof: [Brief des Bischofs von Sankt Pölten mit der Annahme der Dedikation von Franz Schuberts zwölftem Band seiner herausgegebenen Werke] [St. Pölten, d. 14. Dec. 1822]
    • Kiesewetter m/p: [Dankschreiben der Gesellschaft der Musikfreunde] [Wien am 12. Oct. 1826], S. 140
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 140
  • [Anon.]: [Kurze Berichte], S. 140
    • Paris, den 18ten April [Musikleben]
    • Leipzig [Konzert im Börsensaal]
  • R. Schumann: [Anzeige der Rückkehr aus Wien] [Leipzig, d. 14ten April], S. 140

No 36, 3. Mai 1839Bearbeiten

  • Rousseau: [Motto], S. 141
  • Osw. Lz.: Opern im Clavierauszug (I): Der Bäbu. Komische Oper in 3 Acten von W. A. Wohlbrück und H. Marschner. Clavierauszug. Leipzig, J. Wunder. 7 Thlr., S. 141-42
  • [Ferdinand Schubert]: Aus Franz Schubert's Leben (Schluß), S. 142-43
  • Lz.: Leipziger Musikleben (Schluß) [Konzerte], S. 143-44
    • [Konzerte der Musikgesellschaft Euterpe; Louise Schlegel, Auguste Werner, Prinz (Harfenist)]
    • [Quartettabende von David. Abonnementskonzerte], S. 144
  • 11.: Leipzig [Gastspiel von Prume], S. 144

No 37, 7. Mai 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 145
  • Leopold Fuchs: Ansichten über die musikalische Ausbildung junger Künstler [Plädoyer gegen gehaltloses Virtuosentum und den zu frühen Beginn des Instrumentalstudiums] [Schluß folgt], S. 145-46
  • Ch. Eichler: Aus Brüssel [Oper in Brüssel: Sänger, Repertoire (u.a. Pellaerts Oper Louis de Mâle), neue Engagements. Musikleben in Gent. Theater in Antwerpen. Musikleben in Lüttich: Bedrohung der Provinzbühnen durch die Eisenbahn, Konservatorium, Denkmal für Grétry. Geplante Gründung einer Société musicale belge in Brüssel], S. 146-48
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 148
  • [Anon.]: Vermischtes, S. 148
  • Musiklehrerstelle in der Schweiz [Stellenausschreibung], S. 148

No 38, 10. Mai 1839Bearbeiten

  • Augustin: [Motto], S. 149
  • [Leopold Fuchs]: Ansichten über die musikalische Ausbildung junger Künstler (Schluß), S. 149-51
  • Osw. Lz.: Opern im Clavierauszug (II): Die beiden Schützen, kom. Oper in 3 Acten von Alb. Lortzing. Leipzig, Jul. Wunder. 6 Thlr., S. 151
  • [Anon.]: Tagesbegebenheiten, S. 151-52
  • [Kurze Berichte], S. 152
    • *** [Robert Schumann]: Wien, den 5ten April [Konzert von Micheuz (Pianist). Gastspiel von Ole Bull. Mendelssohn Bartholdys Oratorium Paulus im Redoutensaal. Neuigkeiten der Italienischen Oper]
    • [Anon.]: Leipzig, d. 4ten [Konzertnachrichten]
  • [Anon.]: Kleine Chronik, S. 152
  • [Die Redaktion]: Geschäftsnotizen [Korrespondenzliste der Redaktion von Februar und März 1839], S. 152
  • [Anon.]: [Beilagenhinweis: Intelligenzblatt Nr. 7 und eine Beilage von Glaser], S. 152
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 152/53
    • [1] [Schilling, Lehrbuch der allgemeinen Musikwissenschaft bei Groos]. [2] [Philipp, 6 Lieder für Sopran, Alt, Tenor und Baß, op. 14, bei Leuckart]. [3] [Schilling, Polyphonomos]. [4] [B. Hahn, Graduale und Offertorium für Sopran, Alt, Tenor, Baß, Orgel und Kontrabaß mit Begleitung von 2 Klarinetten in B und 2 Hörnern ad libitum]. [5] Subscriptions-Anzeige [Auguste Mathieu Panseron, Grosse Gesangschule des Conservatoriums der Musik zu Paris bei Eck und Compagnie]. [6] [Libretto zur Oper Der Schöffe von Paris von Wohlbrück (Musik von Dorn) bei Wunder]. [7] [Onslow, 24ième Quintetto, oe. 59 bei Kistner]. [8] Musikalien erschienen in der Kesselring'schen Hofbuchhandlung in Hildburghausen und Meiningen. [9] [Der Opernfreund (Opernmelodien, für zwei Violinen arr. v. von Moritz Schön) bei Leuckart]. [10] [Werke von Tomaschek und J. Doppler bei Johann Hoffmann in Prag]. [11] Anstellungs-Gesuch als Musikdirector, Orgelspieler oder Musiklehrer
  • [Anon.]: [Anzeige] [Anzeigen], S. [1-2] 152/53
    • [Otto Claudius, Studien für den Gesang insbesondere der Sopran- und Tenorstimmen], S. [1] 152/53
    • Franz Bogenhardt, Musiklehrer am H. Schullehrer-Seminar zu Hildburghausen: [Empfehlungsschreiben]
    • Dr. G. Schilling in Stuttgart: [Empfehlungsschreiben]
    • Gebhardi, Königl. Preuss. Musikdirector in Erfurt: [Empfehlungsschreiben]
    • C. F. Rungenhagen in Berlin: [Empfehlungsschreiben]
    • [Anon.]: [1] [Werke von Claudius und O. T. Seiffert]. [2] Originalbibliothek des deutschen Männergesanges, comp. von Häser, Grund, Zöllner, Anacker u. Elster. [3] Funfzig leichte ein- und zweistimmige Lieder verschiedener Componisten für die Schuljugend [hrsg. v. J. N. Hummel], S. [1-2] 152/53

No 39, 14. Mai 1839Bearbeiten

  • Goethe: [Motto], S. 153
  • R. S.: Aeltere Claviermusik, S. 153-54
    • [Scarlatti, Sämtliche Werke f. d. Pfte. — Mit Bezeichnung des Fingersatzes v. Czerny. Jeden Monat eine Lieferung zu 6 Folio-Musikbogen zum Preis von 16 Gr.], S. 153
    • [Bach, L'Art de la fugue etc. (Oeuvres complètes. Livr. 3). Pr. 3 Thlr. 12 Gr. bei C. F. Peters], S. 153-54
    • [Bach, Composition pour le pianoforte etc. (Oeuvres complètes. Livr. IV). 3 Thlr. 12 Gr. bei C. F. Peters], S. 154
    • [Bach, Concerto per il cembalo etc. Partitura Nro. 1. 2 Thlr. bei Kistner]
    • [Bach, Präludien u. Fugen f. Orgel od. Pianoforte mit Pedal. 2 Thlr. 16 Gr. bei Haslinger]
  • [Carl Alt]: Ueber Heinrich Dorn's neue komische Oper Der Schöffe von Pari