Hauptmenü öffnen
Maxim Gorki
Maxim GorkiPorträtfoto aufgenommen von Herman Mishkin (ca. 1906).
MaximGorkySignature.svg
Максим Горький, Maksim Gorkij, bürgerlicher Name: Alexei Maximowitsch Peschkow
* 16. März (jul.)/ 28. März (greg.) 1868 in Nischni Nowgorod
† 18. Juni 1936 in Gorki-10
russischer Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118639293
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Im Asyl für Obdachlose, übers. von Laura Feil, Berlin 1903 GDZ Göttingen
  • Kinder der Sonne. Drama in vier Akten, übers. von Alexander von Huhn, Berlin 1906 California-USA*
  • Spleen. Ein paar Tage aus dem Leben eines Müllers. Erzählung (Kleine Bibliothek Langen, 88), übers. von Korfiz Holm, München 1906 Harvard-USA*
  • Märchen der Wirklichkeit, übers. von Alexander Stein, Berlin [1913] Michigan-USA*
  • Wie ein Mensch geboren ward. Novellen, übers. von August Scholz, Berlin [1914] Michigan-USA*
  • Ein Jahr russische Revolution, Leipzig und München 1918 [nicht nachgewiesen]
  • Der Kleinbürger und die Revolution, 4.–8. Tsd., Berlin und Wien 1919 MDZ München

Unselbstständige VeröffentlichungenBearbeiten

  • Ein aufregendes Buch, in: Jugend 6 (1901), Heft 27, übers. von W. Henckel, S. 433–436 UB Heidelberg
  • Boles, in: Jugend 6 (1901), Heft 38, übers. von Theodor Fröberg, S. 624–626 UB Heidelberg
  • Frühlingsmelodieen. Eine Phantasie, in: Socialistische Monatshefte, 5. = 7. Jg. (1901), H. 10, S. 814–818 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Die Geschichte mit den silbernen Buchklammern, in: Westermanns Monatshefte 92 (1902), übers. von Heinrich Stümcke, S. 51
  • Jemeljan Pilai, in: Jugend 7 (1902), Heft 2, übers. von Theodor Fröberg, S. 21–27 UB Heidelberg
  • Das Herz des Danko, in: Jugend 7 (1902), Heft 11, übers. von J. von Immendorf, S. 170–173 UB Heidelberg
  • Sasubrina, in: Jugend 7 (1902), Heft 17, übers. von Theodor Fröberg, S. 270–272 UB Heidelberg
  • Vom Schriftsteller, der übermüthig geworden, in: Jugend 7 (1902), Heft 22, übers. von Edda Hirschfeldt, S. 358–361 UB Heidelberg
  • Rittmeister Kuwalda, in: Jugend 7 (1902), Heft 41, übers. von Theodor Fröberg, S. 676–678 UB Heidelberg [Auszug aus »Weiland Menschen«]
  • Der Held, in: Jugend 8 (1903), Heft 26, übers. von B. v. B., S. 462–464 UB Heidelberg
  • Nachtasyl, in: Westermanns Monatshefte 94 (1903), S. 166 Google [Textprobe]
  • Das Wasser und seine Bedeutung in der Natur und im Leben der Menschen. Skizze, in: Jugend 10 (1905), Heft 37, übers. von Heinrich Harff, S. 706 UB Heidelberg
  • Ein Kind, in: Jugend 10 (1905), Heft 40, übers. von Fanny Glarner, S. 773 UB Heidelberg
  • Wie ein Mensch geboren ward. Novelle, in: Pan 3 (1912–1913), Heft 16, 17. Januar 1913, S. 380–386 Internet Archive
  • Wie ein Mensch geboren ward. Novelle, in: Pan 3 (1912–1913), Heft 17, 24. Januar 1913, S. 404–411 Internet Archive
  • Das graue Kompromisstier, in: Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur und Kunst 3 (1913), Nr. 9, 26. Februar 1913, Sp. 266–268 Internet Archive
  • Empor!, in: Jugend 19 (1914), Heft 13, übers. von Friedrich Fiedler, S. 389 UB Heidelberg
  • Ilja und der Lumpensammler, in: Der Neue Roman. Ein Almanach. Mit Bildbeigaben, Leipzig 1917, S. 217–251 Internet Archive [Auszug aus dem Roman »Drei Menschen«.]
  • Aufruf, in: Die Aktion. Wochenschrift für Politik, Literatur und Kunst 9 (1919), Nr. 1, 4. Januar 1919, Sp. 4–7 Internet Archive
  • Ueber das Theater Habima, in: Die Weltbühne 18/II, Nr. 34, 24.08.1922, S. 191–193 Internet Archive
  • Die Zerstörung der Persönlichkeit, in: Die Grenzboten 81 (1922), Bd. 1, S. 224–231 und S. 262–265 SUUB Bremen und SUUB Bremen
  • Leonid Borisowitsch Krassin, in: Die Weltbühne 22/II, Nr. 52, 28.12.1926, S. 985–989 Internet Archive
  • Ein Brief von 1906, in: Die Weltbühne 24/I, Nr. 13, 27.03.1928, S. 475 f. Internet Archive
  • Ueber Romain Rolland, in: Die Weltbühne 24/II, Nr. 33, 14.08.1928, S. 240–242 Internet Archive
  • Aufruf, in: Ludwig Geisenberg (Hrsg.): Der literarische Hochverrat von Joh. R. Becher, Berlin 1928, S. 21 f. Deutsche Nationalbibliothek

WerkausgabenBearbeiten

  • Verlorene Leute, Berlin 1902
  • Maxim Gorki. Ausgewählte Werke, 6 Bände, Berlin und Leipzig 1946
    • Band 1: Die Mutter. Roman, Berlin und Leipzig 1946 Deutsche Nationalbibliothek
    • Band 2: Das Werk der Artamonows, Berlin und Leipzig 1946
    • Band 3: Erzählungen, Skizzen, Erinnerungen, Berlin und Leipzig 1946
    • Band 4: Meine Kindheit, Berlin und Leipzig 1946 Deutsche Nationalbibliothek
    • Band 5: Unter fremden Menschen, Berlin und Leipzig 1946 Deutsche Nationalbibliothek
    • Band 6: Meine Universitäten, Berlin und Leipzig 1946
  • Erzählungen. Märchen. Erinnerungen (Maxim Gorki. Ausgewählte Werke), Berlin 1947 Internet Archive

RezeptionBearbeiten

  • Cri-Cri: Aus Gorkis New-Yorker Tagebuch, in: Jugend 11 (1906), Heft 17, S. 363 UB Heidelberg
  • Karlchen: Maxim Gorki in Amerika, in: Jugend 11 (1906), Heft 17, S. 364 UB Heidelberg
  • Borromäus: An Maxim Gorki, in: Jugend 20 (1915), Heft 1, S. 15 UB Heidelberg

SekundärliteraturBearbeiten

  • Eugenie Mart: Maxim Gorkij, in: Socialistische Monatshefte, 5. = 7. Jg. (1901), H. 9, S. 731–736 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Leo Berg: Maxim Gorki, in: Westermanns Monatshefte 92 (1902), S. 46
  • Ernst Kreowski: Neues von Maxim Gorki. Eine Betrachtung, in: Die Neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 20. Jg. (1901–02), 2. Bd. (1902), H. 6 = 32, S. 185–187 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Thomas Theodor Heine: Der Zar bei Gorki, in: Simplicissimus 9 (1904–1905), Heft 48, S. 472 simplicissimus.info
  • H. Lehbert: Maxim Gorki. Ein Bild seines Lebens und Schaffens, Stuttgart 1905 California-USA*
  • Henriette Roland-Holst: Gorki als proletarischer Literaturkritiker, in: Die Neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 24. Jg. (1905–06), 2. Bd. (1906), H. 29, S. 76–81 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Ernst Clausen: Rußland und die Russen in Maxim Gorkis Werken, in: Westermanns Monatshefte 99 (Halbjahr 1905–1906), S. 714–723 Internet Archive
  • Ferdinand Hardekopf: Stavenhagen und Gorki, in: Die Schaubühne 02/II, Nr. 48, 29.11.1906, S. 544–546 Internet Archive
  • Otto Wittner: Gorki, der Rebell, in: Die Neue Zeit. Wochenschrift der deutschen Sozialdemokratie, 27. Jg. (1908–09), 2. Bd. (1909), H. 28, S. 50–61 Friedrich-Ebert-Stiftung
  • Richard Specht: Boykott der Lüge, in: Der Merker 5 (1914), Heft 118, 2. November-Heft 1914, S. 611–616
  • Wohin geht Rußland? Gorki und Mereschowski über die russische Zukunft, in: Die Grenzboten 75 (1916), Bd. 4, S. 103–121 SUUB Bremen
  • Friedrich Düsel: Maxim Gorki und Anton Tschechow. Eine Einführung in ihre Bühnenwerke, Berlin und Leipzig 1922 California-USA*
  • Bruno Frei: Moskauer Gorki-Feier, in: Die Weltbühne 24/II, Nr. 27, 03.07.1928, S. 32 f. Internet Archive
  • Henri Guilbeaux: Der Fall Boris Pilniak. Offener Brief an Maxim Gorki, in: Die Weltbühne 25/II, Nr. 42, 15.10.1929, übers. von Milly Zirker, S. 588–592 Internet Archive
  • Egon Erwin Kisch: Bekanntschaft mit Maxim Gorki, in: Bodo Uhse und Gisela Kisch (Hrsg.): Mein Leben für die Zeitung. 1926–1947. Journalistische Texte 2 (Gesammelte Werke in Einzelausgaben, 9), Berlin und Weimar 1983, S. 111–114 Internet Archive
  • Egon Erwin Kisch: Zu Besuch bei Maxim Gorki, in: Bodo Uhse und Gisela Kisch (Hrsg.): Der freche Franz. Vom Blütenzweig der Jugend. Nachgelassenes und Verstreutes (Gesammelte Werke in Einzelausgaben, 12), Berlin und Weimar, 1993, S. 329–335 Internet Archive