Marie Madeleine

Marie Madeleine
[[Bild:|220px|Marie Madeleine]]
[[Bild:|220px]]
Pseudonym für Marie Madeleine von Puttkamer; geb. Günther
* 4. April 1881 in Eydtkuhnen (Ostpreußen)
† 27. September 1944 in Katzenelnbogen
deutsche Lyrikerin, Erzählerin und Dramatikerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 106537970
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Auf Kypros. Gedichte. Vita Verlag, Berlin 1900
  • Die drei Nächte. Liebeslieder. Sklarek, Berlin 1901; 9.–10. Tsd. Internet Archive
  • An der Liebe Narrenseil. Gedichte. 1902
  • Die indische Felsentaube. 1902
  • Aus faulem Holze. Novellen. 1902
  • Im Spielerparadies. Momentphotographien aus Monte Carlo. 1903
  • Frivol. Aus dem Leben eines Pferdes. Roman. 1903
  • Krabben. Seebad - Geschichten. Continent Verlag, Berlin 1903
  • Arme Ritter! Roman. Continent Verlag, Berlin 1904
  • In Seligkeit und Sünden. Gedichte. Continent Verlag, Berlin 1905
  • Der rote Champion. Roman. Moeser, Leipzig 1906
  • Die Kleider der Herzogin. Roman. Continent Verlag, Berlin 1906
  • (Mitautorin): Die letzte Hürde. Skizzen. Grethlein, Leipzig 1907
  • Die Wegweiserin. Roman. Berlin 1908
  • Prinz Christian. 1909
  • Die Stelle, wo sie sterblich sind. Novellen. Grethlein, Leipzig 1909
  • Aber das Fleisch ist stark! Novellen. 1910
  • Brennende Liebe. Novellen. Elischer, Leipzig 1910
  • Die heiligsten Güter. Novellen. Elischer, Leipzig 1912
  • Die rote Rose Leidenschaft. Gedichte. Elischer, Leipzig 1912
  • Pantherkätzchen. Erzählung. Ullstein, Berlin 1913
  • Küsse. Novellen. 1913
  • Ihr schlechter Ruf. Roman. 1915
  • ... und muß Abschied nehmen. Kriegs - Novellen. 1915
  • Der süße Rausch. Novellen. Elischer, Leipzig 1916
  • Der Liebe Regenbogen. Riviera - Novellen. 1918
  • Taumel. Gedichte. Borngräber, Berlin 1920
  • Unschuld. Novellen. 1920
  • Von der Untreue. Novellen. 1921
  • Glimmende Liebesglut. 1924
  • Die Töchter des Prometheus. Novelle. Paetel, Berlin 1926
  • Die Kleinstadt Babylon. Kriminal - Roman. 1932
  • Die Nacht der zweiten Hochzeit und andere Novellen. 1932
  • Wie starb Stella Blackburn?. Kriminal - Roman. 1932
  • (Hrsg.): Rafael Schermann. Schicksale des Lebens.
    • Band 1: Die drei Testamente des Fürsten X. 1932

BühnenwerkeBearbeiten

  • Das bisschen Liebe. Drama in 4 Akten. 1906
  • Die Kusine. Lustspiel. 1908
  • Katzen. Drei Liebesspiele. Dramatischer Zyklus. Continent Verlag, Berlin 1910; 2. Tsd. 1910 Internet Archive = Google-USA*

WerkausgabeBearbeiten

  • Ausgewählte Werke. 2 Bände. 1924
  • Die rote Rose Leidenschaft. Gedichte und Prosa 1977

LiteraturBearbeiten

  • A. Kind: M. M. (1907) In: M. M., Die rote Rose Leidenschaft. Gedichte und Prosa. 1977 S. 221 - 228.