Hauptmenü öffnen
Lena Christ
Lena Christ
[[Bild:|220px]]
Lena Christ Jerusalem
* 30. Oktober 1881 in Glonn
† 30. Juni 1920 in München
bayerische Schriftstellerin
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118520555
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Erinnerungen einer Überflüssigen. Langen, München 1912 MDZ München
  • Lausdirndlgeschichten. Martin Mörikes Verlag, München 1913 Google-USA*
  • Die Rumplhanni. Eine Erzählung. 15. bis 17. Tausend. Langen u. Müller, München 1916 Google-USA*
  • 3 eigenhändige Briefe, 2 Briefkarten mit Unterschrift an Erich Petzet, München u. a., 1915–1920 (BSB E. Petzetiana.IV.b. Christ, Lena) MDZ München
  • Der heulende Derwisch. In: Simplicissimus. 20. Jg. (1915/16), Heft 27, S. 320
  • Die Siegesfahne. In: Simplicissimus. 20. Jg. (1915/16), Heft 32, S. 382
  • Die Erbschaft. In: Jugend. 21. Jg. (1916), Heft 50, S. 1048
  • Das Schweinchen. In: Jugend. 22. Jg. (1917), Heft 33, S. 647
  • Die zwei Seiten. Manuskript. [S. l.], 1918 (BSB Cgm 8466) MDZ München
  • Die Hochzeiterinnen. In: Jugend. 24. Jg. (1919), Heft 13, S. 246
  • Brief an N. N., München, 29.06.1920 (BSB-Hss Autogr.Cim. Christ, Lena) MDZ München
  • Im Waldhaus. In: Der Kunstwart. 44. Jg., 1. Hälfte (1930–1931), Heft 10, S. 648–660 UB Heidelberg [Auszug aus Matthias Bichler]

SekundärliteraturBearbeiten

  • Josef Hofmiller: Lena Christ. In: Der Kunstwart. 44. Jg., 1. Hälfte (1930–1931), Heft 10, S. 644–647 UB Heidelberg