Karl Ludwig O’Cahill

Karl Ludwig O’Cahill
[[Bild:|220px|Karl Ludwig O’Cahill]]
[[Bild:|220px]]
eigene Schreibung: Baron ô Cahill
* 1746 in Beelitz
† zwischen 1804 und 1809 in Würzburg
Königl. Sardinischer Oberst und General-Adjutant, Hochfürstl. Neuwiedischer Hofmarschall, und Commandeur des Phönix-Ordens
Kein Wikipedia-Artikel
(Stand Dezember 2012)
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 123725909
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Taktischer Versuch über die Bildung einer guten Armee. Macklot, Karlsruhe 1783
    • zweite Ausgabe: Macklot, Karlsruhe 1791 Google
  • Der vollkommne Officier, nach vorgeschlagnen Grundsäzen. Dorner, Rastatt 1784
    • 2. Auflage. Gegel, Frankenthal 1787 [Reprint der 2. Auflage: Mönch Verlag, Koblenz/Bonn 1979]
  • Geschichte der Grösten[später: Größten] Heerführer neuerer Zeiten, gesammelt und mit taktisch-geographischen Noten begleitet. 13 Teile, 1784–1790
    • Erster Theil. Frankfurt und Leipzig 1784 Google
      • Zwote Auflage. Gegel, Frankenthal 1786
    • Zweyter Theil. Dorner, Rastadt 1785 Google, Google
      • Zwote Auflage. Gegel, Frankenthal 1785
    • Dritter Theil. Macklot, Karlsruhe 1785 Google, Google
      • Zwote Auflage. Gegel, Frankenthal 1785
    • Vierter Theil. Gegel, Frankenthal 1785
      • Zwote Auflage. Gegel, Frankenthal 1787
    • Fünfter Theil. Gegel, Frankenthal 1786
      • Zwote Auflage. Gegel, Frankenthal 1788 Google
    • Sechster Theil. Gegel, Frankenthal s.a. [1786?] Google
      • Zwote Auflage. Gegel, Frankenthal 1786
    • Siebenter Theil. Gegel, Frankenthal s.a. [1787?] Google
    • Achter Theil. Gegel, Frankenthal 1787 Google
    • Neunter Theil. Gegel, Frankenthal 1788 Google
    • Zehnter Theil. Gegels Wittwe, Frankenthal 1788 Google
    • Eilfter Theil. Gegels Wittwe, Frankenthal 1789 Google
    • Zwölfter Theil. Gegels Wittwe, Frankenthal 1789 Google
    • Dreyzehnter Theil. Gegels Wittwe, Frankenthal 1790 Google
  • Der Staabsofficier. Gegel, Frankenthal 1786
  • Die besten Manövers, gesammelt, und mit Anmerkungen herausgegeben. Gegel, Frankenthal 1787
  • Die Feldzüge Friedrichs II., oder des Großen, Königs von Preussen. 2 Teile, 1788–1789
    • Erster Theil. Gegels Wittwe, Frankenthal 1788
    • Zweyter Theil. Gegels Wittwe, Frankenthal 1789
  • Gedanken über die Niederlande, höchst nothwendig zum bevorstehenden Friedensschluß. Fürstl. Waisenhausbuchdruckerei, Hanau 1795
  • Das Schwarze Ungeheuer. Fürstl. Waisenhausbuchdruckerei, Hanau 1796
  • Der französische Krieg von 1792 bis zu Ende Junii 1796. (nur 1 Teil?)
    • Erster Theil. Frankfurt und Leipzig 1797
  • (anonym) Militärische Geschichte des Marschalls von Türenne. Schwan und Götz, Mannheim 1797 GDZ Göttingen
  • Beschreibung des jetzigen Krieges mit den Franzosen. 2 Teile, 1798–1799
    • Erster Theil. Frankfurt und Leipzig 1798 Google
    • Zweyter Theil. Frankfurt und Leipzig 1799
  • Patriotische Gedanken über Deutschlands Integrität. Frankfurt und Leipzig 1798
  • Gefahr die für Regenten und Staaten, durch die Secularisierung entsteht. Frankfurt und Leipzig, 1798
  • Wunsch für Menschen-Wohl. Frankfurt und Leipzig 1799
  • Blick über die jetzige Zeit. Frankfurt und Leipzig 1799 GDZ Göttingen
  • Nothwendigkeit des Friedens. Frankfurt und Leipzig 1800 GDZ Göttingen
  • Oesterreich, Erretter vieler Staaten. Frankfurt und Leipzig 1800 SLUB Dresden
  • Ueber Krieg und Frieden. Salzburg und Lausanna 1801
  • Engelland und Frankreich, oder die Wahrheit ohne Schminke. Basel und Bern 1801
  • General Julie oder Tugend und Heldenmuth. Eine wahre Geschichte. Bern und Basel 1802 Google, MDZ München
  • Die schlafenden Damen und der wachende Mann, oder man findet nicht was man hoffet. Freyburg und Freystadt 1802
  • Die Belagerung von Würzburg. Frankfurt und Leipzig 1802
  • Rußlands Größe. Frankfurt und Leipzig 1803
  • Genealogie Hoher Häupter. s.l. 1803
  • Wunsch für Deutschlands Wohl. s.l. 1803
  • Das Quodlibet oder der Diener von drey Herren. Ein Lustspiel in einem Aufzuge. Frankfurt und Leipzig 1804
  • La France et son empereur, vrai bonheur pour tout l’univers. s.l. 1804

ÜbersetzungenBearbeiten

  • Auszug der besten Briefe des Herrn Rüdigers von Rabutin Grafen von Bussy, ehemaligen General-Lieutenants der Königl. Armeen, und Unterbefehlshabers der französischen und ausländischen Reuterey. (Aus dem Französischen ins Deutsche übersetzt von Cahill, Lieutenant und Adjutant in dem Regiment von Jung-Stutterheim). Hechtel, Helmstädt und Magdeburg [= Pansa] 1769 Google

SekundärliteraturBearbeiten

  • Meusel, Das gelehrte Teutschland. 4. Ausgabe
    • 1. Nachtrag zur 4. Ausgabe. Lemgo 1786, S. 470 Google
    • 2. Nachtrag zur 4. Ausgabe. Lemgo 1787, S. 268 Google
  • Meusel, Das gelehrte Teutschland. 5. Ausgabe
  • Meusel, Lexikon der vom Jahr 1750 bis 1800 verstorbenen teutschen Schriftsteller
    • 10. Band. Leipzig 1810, S. 151 Google