Hauptmenü öffnen

Wikisource β

Karl Joseph von Hefele

Karl Joseph von Hefele
Karl Joseph von Hefele
[[Bild:|220px]]
'
* 15. März 1809 in Unterkochen
† 5. Juni 1893 in Rottenburg am Neckar
Kirchenhistoriker, Bischof von Rottenburg am Neckar
Mitredakteur der Zeitschrift Theologische Quartalsschrift von 1839–1869
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119191180
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Inhaltsverzeichnis

WerkeBearbeiten

  • Geschichte der Einführung des Christenthums im südwestlichen Deutschland besonders in Würtemberg. Tübingen 1837 Google = MDZ München
  • Kritische Beleuchtung der J. H. von Wessenberg’schen Schrift über die großen Kirchenversammlungen des 15ten und des 16ten Jahrhunderts. Tübingen 1841 Google = MDZ München
  • Der protestantische Bischof Alexander von Jerusalem, Cyrillus Lukaris und die Tübinger Professoren, oder die alten und neuen Versuche, den Orient zu protestantisiren. In: Theologische Quartalschrift, Tübingen 1843, S. 141–157 UB Tübingen
  • Der Cardinal Ximenes und die kirchlichen Zustände Spaniens am Ende des 15. und am Anfang des 16. Jahrhunderts; insbesondere ein Beitrag zur Geschichte und Würdigung der Inquisition. Tübingen 1844 Google = MDZ München, zweite Auflage Tübingen 1851 Google = MDZ München

RezensionenBearbeiten

  • Theologische Quartalschrift, Tübingen/Wien
    • 1835 Guido Görres: Die Jungfrau von Orleans, 1834. S. 346–370 UB Tübingen
    • 1835 Friedrich Emanuel von Hurter: Geschichte Papst Innocenz des Dritten und seiner Zeitgenossen, 1835. S. 563–574 UB Tübingen
    • 1836 Joseph Ignaz Ritter: Handbuch der Kirchengeschichte, Bd. 1, 1836. S. 339-363 UB Tübingen, Bd 2, S. 664–684 UB Tübingen
    • 1836 Lebensgeschichte des Chorherrn und Professors Aloys Gügler. S. 453–468 UB Tübingen
    • 1836 Karl von Hase: Kirchengeschichte, 1836. S. 643–664 UB Tübingen
    • 1837 Johann Carl Ludwig Gieseler: Lehrbuch der Kirchengeschichte; Bd 2, Abth. 4, 1835. S. 92–118 UB Tübingen
    • 1837 Ignaz von Döllinger: Lehrbuch der Kirchengeschichte, Bd. 1, 1836. S. 118–146 UB Tübingen
    • 1837 Echte Akten heiliger Märtyrer des Morgenlandes, 1836. S. 147–154 UB Tübingen
    • 1837 Johann Nepomuk Locherer: Lehrbuch der Patrologie, 1837. S. 390–406 UB Tübingen
    • 1837 Karl von Hock: Gerbert oder Pabst Sylvester II. und sein Jahrhundert, 1837. S. 795–817 UB Tübingen
    • 1838 Johann Georg Walch: Io. Georgi Walchii Bibliotheca patristica litterariis annotationibus instructa, 1834. S. 151–167 UB Tübingen
    • 1838 Julius Vinzenz Hönighaus: Gegenwärtiger Bestand der römisch-katholischen Kirche auf dem ganzen Erdkreise, 1836. S. 168–173 UB Tübingen
    • 1838 Tertullianus, Quintus Septimius Florens, Q. Sept. Flor. Tertullian's sämmtliche Schriften, 1837. S. 310–317 UB Tübingen
    • 1838 Johann Christian Felix Bähr: Die christlich-römische Theologie, nebst einem Anhang über die Rechtsquellen, 1837. S. 317–326 UB Tübingen
    • 1838 Heinrich Klee: Lehrbuch der Dogmengeschichte, 1837. S. 514–529 UB Tübingen
    • 1838 Ignaz von Döllinger: Lehrbuch der Kirchengeschichte, Bd. 2. S. 530–535 UB Tübingen
    • 1838 Thomas von Kempen, Die Nachfolge Christi 1837. S. 548–555 UB Tübingen
    • 1838 Franz Anton Staudenmaier: Der Geist des Christentums. S. 703–712, UB Tübingen
    • 1838 Gustav Krüger: Heinrich Gregoire, Bischof von Blois und Haupt des constitutionellen Clerus in Frankreich, 1838. S. 720–741 UB Tübingen
    • 1839 Allgemeines Jahrbuch für die katholische Geistlichkeit, 1838, 1839. S. 160–169 UB Tübingen
    • 1839 Karl Reinhold Jachmann: Der Hirte des Hermas, 1838. S. 169–184 UB Tübingen
    • 1839 C. A. Reboul-Berville: Das Leben des heiligen Vincenz von Paul, übersetzt von J. N. Müller, 1839. S. 318–329 UB Tübingen
    • 1839 Karl August von Hase: Die deutsche Kirche und der Staat, 1839. S. 348–358 UB Tübingen
    • 1839 Daniel Schenkel: Über das ursprüngliche Verhältniss der Kirche zum Kanon, 1838. S. 358–364 UB Tübingen
    • 1839 Gottlieb Lukas Friedrich Tafel: De Thessalonica eiusque agro, 1839. S. 645–662 UB Tübingen
    • 1840 Ignaz von Longner: Darstellung der Rechtsverhältnisse der Bischöfe in der oberrheinischen Kirchenprovinz, 1840. S. 112–131 UB Tübingen
    • 1840 Karl Adolf Constantin von Höfler: Die deutschen Päpste, 1839. S. 131–142 UB Tübingen
    • 1840 Jakob Marx: Der Bilderstreit der byzantinischen Kaiser, 1839. S. 142–144 UB Tübingen
    • 1840 Bernhard J. Hilgers: Kritische Darstellung der Häresen und der orthodoxen dogmatischen Hauptrichtungen in ihrer genetischen Bildung, 1837. S. 331–349 UB Tübingen
    • 1840 Ignaz von Döllinger: Muhammed’s Religion nach ihrer inneren Entwicklung und ihrem Einflusse auf das Leben der Völker, 1838. S. 349–364 UB Tübingen
    • 1840 Johann Nepomuk Müller: Führer durch die erzbischöfliche Dom- und Münsterkirche zu Freiburg im Breisgau, 1839. S. 365–366 UB Tübingen
    • 1840 Pius Zingerle: Reden über die Buße und Zerknischrung u.s.w. vom heiligen Kirchenvater Ephräm, 1837. S. 507–510 UB Tübingen
    • 1840 Franz Xaver Schmid: Die gottesdienstlichen Gebräuche der Katholiken, 1839. S. 511–513 UB Tübingen
    • 1840 Eduard Vogt: Der heilige Franciskus von Assisi, 1840. S. 539–545 UB Tübingen
    • 1840 Friedrich Carl Meier: Lehrbuch der Dogmengeschichte für akademische Vorlesungen, 1840. S. 622–640 UB Tübingen
    • 1840 Karl Schrödl: Das erste Jahrhundert der Englischen Kirche oder Einführung und Befestigung des Christenthumes bei den Angelsachsen in Brittanien, 1840. S. 664–677 UB Tübingen
    • 1840 Friedrich Emanuel von Hurter: Der Antistes Hurter von Schaffhausen und sogenannte Amtsbrueder, 1840. S. 685–698 UB Tübingen
    • 1841 Johann Adam Boost: Die neueste Geschichte der Menschheit, 1839. S. 174–183 UB Tübingen
    • 1841 Johann Baptist Alzog: Universalgeschichte der christlichen Kirche vom katholischen Standpunkte, 1841. S. 335–350 UB Tübingen
    • 1841 Johann Christian Felix Bähr: Geschichte der römischen Literatur im karolingischen Zeitalter, 1840. S. 601–611 UB Tübingen
    • 1841 Vinzenz Seback: Dr. Joseph Pletz. Eine biographische Skizze, 1841. S. 612–616 UB Tübingen
    • 1841 Ignaz Heinrich von Wessenberg: Die großen Kirchenversammlungen des 15ten und 16ten Jahrhunderts in Beziehung auf Kirchenverbesserung geschichtlich und kritisch dargestellt, 1840. S. 616–664 UB Tübingen
    • 1841 Vortrag, das Enlassungsbegehren des Hrn. Antistes Hurter betreffend, 1841. S. 716–721 UB Tübingen
    • 1842 Friedrich Kunstmann: Hrabanus Magnentius Maurus, 1841. S. 458–466 UB Tübingen
    • 1842 Christkatholisches Magazin zur Belehrung und Erbauung für alle Stände, Band 1, 1841. S. 676–679 UB Tübingen
    • 1842 Friedrich Emanuel von Hurter: Die Befeindung der katholischen Kirche in der Schweiz seit dem Jahre 1831, 1842. S. 683–687 UB Tübingen
    • 1843 Carl Gottlob Semisch: Justin der Märtyrer 1840/42. S. 141–157 UB Tübingen
    • 1843 William Hickling Prescott: Geschichte der Regierung Ferdinand's und Isabella's der Katholischen von Spanien, 1842. S. 468–478 UB Tübingen
    • 1843 Johann Elieser Theodor Wiltsch: Kirchenhistorischer Atlas, 1843. S. 478–491 UB Tübingen
    • 1843 O’Connell, Daniel: Irland’s Zustände alter und neuer Zeit, Band 1, 1843. S. 667–678 UB Tübingen
    • 1844 Augustin Theiner: Geschichte der Zurückkehr der regierenden Häuser von Braunschweig und Sachsen in den Schooss der Katholischen Kirche, 1843. S. 89–100 UB Tübingen
    • 1844 Johann Baptist Alzog: Universalgeschichte der christlichen Kirche, 1843. S. 102–116 UB Tübingen
    • 1844 Johann Baptist Lüft: Allgemeine Liturgik, 1843. S. 650–658 UB Tübingen
    • 1845 Friedrich Wilhelm Barthold: Geschichte des grossen deutschen Krieges vom Tode Gustav Adolfs ab mit besonderer Rücksicht auf Frankreich, 2 Bde. 1842/43. S. 81–96 UB Tübingen
    • 1845 Aurelii Prudentii Clementis Carmina, 1845. S. 96–104 UB Tübingen
    • 1845 Medaillen auf berühmte und ausgezeichnete Männer des österreichischen Kaiserstaates; 1. Band, 1844. S. 104–107 UB Tübingen
    • 1845 Friedrich Emanuel von Hurter: Geburt und Wiedergeburt, 1845. S. 327-333 UB Tübingen
    • 1845 Karl Adolph Constantin von Höfler: Kaiser Friedrich II. 1844. S. 561–566 UB Tübingen
    • 1845 Franz Anton Staudenmaier: Das Wesen der katholischen Kirche 1845. S. 566–571 UB Tübingen
    • 1846 Johann Friedrich Heinrich Schlosser: Die morgenländische orthodoxe Kirche Russlands und das europäische Abendland, 1845. S. 104–113 UB Tübingen
    • 1846 Ignaz von Döllinger: Die Reformation, ihre innere Entwicklung und ihre Wirkungen im Umfange des Lutherischen Bekenntnisses, 1846. S. 448–460 UB Tübingen
    • 1846 Joseph Lutz: Chrysostomus und die übrigen berühmtesten kirchlichen Redner alter und neuer Zeit, 1846. S. 511–524 UB Tübingen
    • 1846 Alfred Nicolovius: Friedrich Leopold Graf zu Stolberg, 1846. S. 621–630 UB Tübingen
    • 1846 Johannes Voigt: Hildebrand als Pabst Gregorius VII. und sein Zeitalter, 1846. S. 647–655 UB Tübingen
    • 1847 Johann Elieser Theodor Wiltsch: Handbuch der kirchlichen Geographie und Statistik, 1846. S. 126–141 UB Tübingen
    • 1847 Die drei Betrüger 1598, 1846. S. 141–147 UB Tübingen
    • 1847 Katholisches Magazin für Wissenschaft und Leben, Bd. 1/2, 1844/45. S. 333–335 UB Tübingen
    • 1847 Kaspar Riffel: Christliche Kirchengeschichte der neuesten Zeit, 1846. S. 483–507 UB Tübingen
    • 1847 Joseph Ignaz Ritter: Handbuch der Kirchengeschichte, Bd. 1, dritte Auflage 1846. S. 507–521 UB Tübingen
    • 1847 Alfred von Reumont: Ganganelli - Papst Clemens XIV. 1847. S. 729–734 UB Tübingen
    • 1848 John Lingard: Alterthümer der Angelsächsischen Kirche, 1847. S. 110–113 UB Tübingen
    • 1848 Leben der Katharina von Medici, 1847. S. 314–325 UB Tübingen
    • 1848 Ignaz von Döllinger: Die Reformation, ihre innere Entwicklung und ihre Wirkungen im Umfange des Lutherischen Bekenntnisses, 2. Bd. 1848. S. 645–658 UB Tübingen
    • 1848 Die älteren Matrikeln des Bisthums Freysing, 1848. S. 658–658 UB Tübingen
    • 1849 Joseph Rudolf Schuegraf: Geschichte des Domes von Regensburg, 1848. S. 100–119 UB Tübingen
    • 1849 Joseph von Hammer-Purgstall: Khlesl's, des Cardinals, Directors des geheimen Cabinetes Kaisers Mathias, Leben, 1847. S. 159–180 UB Tübingen
    • 1849 Anton Josef Binterim: Pragmatische Geschichte der deutschen National-, Provinzial- und vorzüglichsten Diöcesanconcilien vom vierten Jahrhundert bis auf das Concilium zu Trient, 1848. S. 331–343 UB Tübingen
    • 1849 Ferdinand Piper: Mythologie und Symbolik der christlichen Kunst von der ältesten Zeit bis in's sechzehnte Jahrhundert, 1847. S. 343–355 UB Tübingen
    • 1850 Die Regesten der Archive in der schweizerischen Eidgenossenschaft, 1849. S. 135–138 UB Tübingen
    • 1850 August Neander: Antignostikus, Geist des Tertullianus und Einleitung in dessen Schriften, 1849. S. 334–344 UB Tübingen
    • 1850 Franz Anton Staudenmaier: Die Grundfragen der Gegenwart. S. 580–589 UB Tübingen
    • 1851 Joseph Feßler: Institutiones Patrologiae, 1850. S. 416–434 UB Tübingen
    • 1852 Carl Adolph Cornelius: Die Münsterischen Humanisten und ihr Verhältniß zur Reformation, 1851. S. 153–158 UB Tübingen
    • 1852 Caspar Ramers: Des Origenes Lehre von der Auferstehung des Fleisches, 1851. S. 310–319 UB Tübingen
    • 1853 Die Fest-Briefe des Heiligen Athanasius Bischofs von Alexandria, 1852, übersetzt von F. Larsow. S. 146–167 UB Tübingen
    • 1853 Franz Xaver Remling: Geschichte der Bischöfe zu Speyer, 1852. S. 299–312 UB Tübingen
    • 1854 Pirckheimer, Charitas, Der hochberühmten Charitas Pirkheimer, Aebtissin von S. Clara zu Nürnberg, Denkwürdigkeiten aus dem Reformationszeitalter, 1853. S. 147–157 UB Tübingen
    • 1854 Ignaz von Döllinger: Hippolytus und Kallistus, 1853. S. 351–368 UB Tübingen
    • 1855 Georg Martin Dursch: Aesthetik der christlichen bildenden Kunst des Mittelalters in Deutschland, 1854. S. 130–145 UB Tübingen
    • 1855 Ernst von Lasaulx: Der Untergang des Hellenismus und die Einziehung seiner Tempelgüter durch die christlichen Kaiser, 1854. S. 146–153 UB Tübingen
    • 1856 Joseph Rudolf Schuegraf: Nachträge zur Geschichte des Domes von Regensburg, 1855. S. 299–305 UB Tübingen
    • 1856 Friedrich Emanuel von Hurter: Aus dem Leben des hochwürdigsten Herrn Aristaces Azaria, 1855. S. 305–314 UB Tübingen
    • 1856 Rupert Mittermüller: Das Zeitalter des heiligen Rupert, 1855. S. 314–322 UB Tübingen
    • 1857 Friedrich Honorat Krüll: Christliche Alterthumskunde, 1856. S. 160–168 UB Tübingen
    • 1859 Johann Baptist Schwab: Johannes Gerson, 1858. S. 280–292 UB Tübingen
    • 1859 Friedrich Ernst Gelpke: Kirchengeschichte der Schweiz unter der Römer-, Burgunder- und Allemannenherrschaft, 1856. S. 465–471 UB Tübingen
    • 1860 Urkundio. Beiträge zur vaterländischen Geschichtsforschung vornämlich aus der nordwestlichen Schweiz, Bd. 1, 1857. S. 567–573 UB Tübingen
    • 1861 Leben und Wirken des heiligen Meinrad für seine Zeit und für die Nachwelt, 1861. S. 625–629 UB Tübingen
    • 1861 Hermann Reuter: Geschichte Alexanders des Dritten und der Kirche seiner Zeit, 1860. S. 630–674 UB Tübingen
    • 1862 Carl Johann Greith: Die deutsche Mystik im Prediger-Orden, 1861. S. 151–155 UB Tübingen
    • 1862 Die Kirchengeschichte des Johannes von Ephesus, 1862. S. 674–684 UB Tübingen
    • 1863 Pius Gams: Die Kirchengeschichte von Spanien, Bd. 1, 1862. S. 520–531 UB Tübingen
    • 1864 Carl von Lützow: Die Meisterwerke der Kirchenbaukunst, 1862. S. 130–135 UB Tübingen
    • 1864 Joseph Hubert Reinkens: Hilarius von Poitiers, 1864. S. 543–549 UB Tübingen
    • 1865 Heinrich Hübsch: Die altchristlichen Kirchen nach den Baudenkmalen und älteren Beschreibungen und der Einfluss des altchristlichen Baustyls auf den Kirchenbau aller späteren Perioden, 1862. S. 327–343 UB Tübingen
    • 1866 Hermann Albert Schumacher: Die Stedinger, 1865. S. 174–176 UB Tübingen
    • 1866 Joseph von Aschbach: Geschichte der Wiener Universität im ersten Jahrhunderte ihres Bestehens, 1865. S. 653–661 UB Tübingen
    • 1867 Wilhelm Lübke: Vorschule zum Studium der kirchlichen Kunst des deutschen Mittelalters, 1866. S. 61–73 UB Tübingen
    • 1867 Johann Kayser: Beiträge zur Geschichte und Erklärung der Kirchenhymnen, 1866. S. 262–269 UB Tübingen
    • 1868 Franz Xaver Kraus: Beitraege zur Trierschen Archaeologie und Geschichte1868. S. 661–667 UB Tübingen
    • 1880 Pius Gams: Die Kirchengeschichte von Spanien, Bd. 3, Abth. 2, Jahr 1492 - 1879. S. 305–316 UB Tübingen
    • 1881 Johann Kayser: Beiträge zur Geschichte und Erklärung der Kirchenhymnen, 2. Auflage. S. 299–304 UB Tübingen
    • 1886 Johann Kayser: Beiträge zur Geschichte und Erklärung der ältesten Kirchenhymnen, Bd. 2, 1886. S. 487–492 UB Tübingen

AbhandlungenBearbeiten

  • Theologische Quartalschrift, Tübingen/Wien
    • 1838 Tertullian als Apologet. S. 30–82 UB Tübingen
    • 1838 Wissenschaftlicher Zustand im südwestlichen Duetschland und in der nördlichen Schweiz während des neunten, zehnten und elften Jahrhunderts. S. 201–255 UB Tübingen
    • 1839 Die Integrität des Briefes Barnabä. S. 50–108 UB Tübingen
    • 1841 Der Kirchenhistoriker Tillemont. S. 243–273 UB Tübingen
    • 1841 Ueber den Rigorismus in dem Leben und den Ansichten der alten Christen : Ein Beitrag zur Sittengeschichte des Urchristentums. S. 375–446 UB Tübingen
    • 1842 Uebr die Schranken der Lehrfreiheit in der protestantischen Kirche. S. 59–89 UB Tübingen
    • 1842 Einfluß des Christenthums auf den Gemeinbegriff. S. 519–584 UB Tübingen
    • 1843 Der protestantische Bischof Alexander von Jerusalem, Cyrillus Lukaris und die Tübinger Professoren, oder die alten und neuen Versuche, den Orient zu protestantisiren. S. 541–616 UB Tübingen
    • 1844 Die Stiftung der Universität Alcala und die Complutenser Polyglotte. S. 222–255 UB Tübingen
    • 1845 Der Protestantismus und das Urchristenthum. S. 175–234 UB Tübingen
    • 1845 331-347 Ueber die neu aufgefundenen Bücher der Kirchengeschichte Fleury's. S. 331–347 UB Tübingen
    • 1846 Ueber die Schicksale der Kirche seit dem Tridentinum. S. 3-54 UB Tübingen
    • 1847 Die temporäre Wiedervereinigung der griechischen mit der lateinischen Kirche: erster Artikel: die Verhandlungen vor der Florentiner Synode. S. 50–97 UB Tübingen
    • 1847 Die temporäre Wiedervereinigung der griechischen mit der lateinischen Kirche: erster Artikel: zweiter Artikel: die Verhandlungen auf der allgemeinen Synode von Ferrara und Florenz. S. 183–259 UB Tübingen
    • 1847 Ueber den gegenwärtigen Stand der pseudoisidorischen Frage. S. 583–665 UB Tübingen
    • 1848 Die temporäre Wiedervereinigung der griechischen mit der lateinischen Kirche. Dritter Artikel. Wiederauflösung der Union und Eroberung Constantinopels durch die Türken. S. 179–229 UB Tübingen
    • 1851 Die Acten der ersten allgemeinen Synode zu Nicäa. S. 41–84 UB Tübingen
    • 1851 Entstehung und Charakter des Arianismus. S. 177–223 UB Tübingen
    • 1851 Die Aloger und ihr Verhältniß zu den Montanisten. S. 564–578 UB Tübingen
    • 1852 Controversen in Betreff der Synode von Sardika. S. 359–415 UB Tübingen
    • 1853 Papst Liberius, sein Verhältniß zum Arianismus und zum nicänischen Symbolum. S. 261–298 UB Tübingen
    • 1853 Die russische Kirche. S. 353–432 UB Tübingen
    • 1854 Vincentius Lirinensis und sein Commonitorium. S. 83–126 UB Tübingen
    • 1857 Das Anathem über Papst Honorius. S. 3–61 UB Tübingen
    • 1857 Sophronius und Maximus über die zwei Willen in Christus. S. 189–223 UB Tübingen
    • 1858 Die Häresie der Migetianer. S. 86–96 UB Tübingen
    • 1860 Die Wiener Provinzialsynode im Herbst 1858. S. 117–135 UB Tübingen
    • 1861 Gregor VII. und Heinrich IV. zu Canossa. S. 3–36 UB Tübingen
    • 1861 Das Concordat von Sutri und sein Bruch durch Kaiser Heinrich V. im Jahre 1111. S. 179–204 UB Tübingen
    • 1861 Hat Gregor VII. bei Heinrich IV. um Bestätigung seiner Wahl nachgesucht? S. 411–416 UB Tübingen
    • 1862 Kaiser Friedrich Barbarossa und Papst Alexander III. versöhnen sich zu Venedig im Jahre 1177. S. 365–383 UB Tübingen
    • 1862 Wie dachte sich Innocenz III. das Verhältniß des Papstes zur Kaiserwahl? S. 603–623 UB Tübingen
    • 1863 Papst Gregor IX. und Kaiser Friedrich II.: der Kreuzzug des letztern. S. 252–282 UB Tübingen
    • 1866 Zur Geschichte der Aufhebung des Templerordens. S. 56–84 UB Tübingen
    • 1866 Die Restitution der Colonna's i.J. 1304: zur Berichtigung und Erklärung eines stark corrumpirten Dekrets im Corpus juris canonici. S. 405–414 UB Tübingen
    • 1867 Das Abendmahl von Leonardo da Vinci: nebst einer lithographischen Abbildung. S. 24–40 UB Tübingen
    • 1868 Ueber die Lage des Clerus, besonders der Pfarrgeistlichkeit im Mittelalter. S. 86–118 UB Tübingen
    • 1878 Das Dekret über die Papstwahl von Nicolaus II. i.J. 1059. S. 257–293 UB Tübingen

ÜbersetzungenBearbeiten

  • Das Sendschreiben des Apostels Barnabas, untersucht, übersetzt und erklärt von Carl Joseph Hefele. Tübingen 1840 Google
  • Chrysostomus-Postille: vier und siebenzig Predigten aus den Werken des heiligen Chrysostomus; für Prediger und zur Privaterbauung. Dritte, vielfach verbesserte und vermehrte Auflage. Tübingen 1857 MDZ München

SekundärliteraturBearbeiten

  • Andreas Reichenbach: Zwei Kirchenhistoriker und das Unfehlbarkeitsdogma: Joh. Jos. Ign. von Döllinger und K. J. von Hefele. Magdeburg 1871 MDZ München
  • Bischof v. Hefele und der Kulturkampf. In: Grazer Volksblatt. Beilage zu Nr. 244, Graz 1874 ÖNB-ANNO
  • Albert Werfer: Karl Joseph von Hefele, Bischof von Rottenburg. Deutschlands Episcopat in Lebensbildern; IV. Band, II. Heft, Würzburg 1875 MDZ München, Internet Archive
  • Nachruf in:
    • Grazer Volksblatt. Nr. 128, Graz 1893 ÖNB-ANNO
    • Vorarlberger Volks-Blatt, Nr. 129, Bregenz 1893, S. 715–716 ÖNB-ANNO
    • Linzer Volksblatt, Nr. 129, Linz 1893, S. 1 ÖNB-ANNO
    • Theologische Quartalschrift, Nr. 76, Tübingen 1894, S. 1–14 UB Tübingen
  • August Hagen: Hefele und das vatikanische Konzil. In: Theologische Quartalsschrift. 123, Rottenburg a. N. 1942, S. 223–252 UB Tübingen
  • August Hagen: Die Unterwerfung des Bischofs Hefele unter das Vatikanum. In: Theologische Quartalsschrift. 123, Rottenburg a. N. 1943, S. 1–40 UB Tübingen