Joseph Zeller

Joseph Zeller
Joseph Zeller
[[Bild:|220px]]
* 19. März 1878 in Ellwangen an der Jagst
† 13. August 1929 in Stuttgart
Württembergischer Priester und Kirchenhistoriker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 120431904
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Die Umwandlung des Benediktinerklosters Ellwangen in ein weltliches Chorherrnstift (1460) und die kirchliche Verfassung des Stifts. Texte und Darstellung. Stuttgart 1910 ULB Düsseldorf
  • Beiträge zur älteren Geschichte der Benediktinerabtei Deggingen im Ries. In: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg 4 (1913), S. 433–450 Internet Archive
  • Beiträge zur Geschichte der Melker Reform im Bistum Augsburg. In: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg 5 (1916-1919), S. 165-182 Commons
  • Das Augsburger Burggrafenamt und seine Inhaber von ihrem ersten Auftreten bis zum Untergang des alten Reiches. In: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg 5 (1917), S. 321–410
  • Die Brüder Bernhard, Konrad und Kaspar Adelmann von Adelmannsfelden als Stiftsherren von Ellwangen. In: Ellwanger Jahrbuch 8 (1922/23), S. 75–85 Internet Archive
  • Liste der Benediktinerordenskapitel in der Provinz Mainz/Bamberg seit dem Konstanzer Konzil. In: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 42 NF 11 (1923/24), S. 184–195 Internet Archive
  • Haben die Benediktiner der Provinz Salzburg im 15. Jahrhundert Provinzialkapitel abgehalten? In: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 42 NF 11 (1923/24), S. 386 Internet Archive
  • Kleine Beiträge zur Geschichte des Jahres 1525. In: Ellwanger Jahrbuch 9, 1924/25, S. 112–121 Internet Archive [1. Biographisches über die beiden Ellwanger Reformatoren Kreß und Mumpach. 2. Biographisches zur Geschichte des Bauernkrieges in der Ellwanger Gegend]
  • Drei Provinzialkapitel O. S. B. in der Kirchenprovinz Mainz aus den Tagen des Papstes Honorius II. Mit einem Nachtrag über die Anfänge der Benediktinerkapitel in Deutschland. Zugleich ein Beitrag zur Geschichte des Klosters Hirsau im 13. Jahrhundert. In: Studien und Mitteilungen zur Geschichte des Benediktinerordens und seiner Zweige 43 NF 12 (1925), S. 73–97 Internet Archive
  • Die Übertragung der Reliquien des hl. Zeno von Verona nach Ulm. In: Ulm Oberschwaben 24 (1925), S. 113–119 Internet Archive
  • Eine bis jetzt unbekannte Ulrichskapelle in Ulm. In: Ulm Oberschwaben 24 (1925), S. 120–124 Internet Archive
  • Die ältesten Totenbücher des Benediktinerinnenklosters Urspring bei Schelklingen. In: Württembergische Vierteljahrshefte für Landesgeschichte NF 32 (1925/26), S. 117-187 Internet Archive
  • Friedrich Laun/Joseph Zeller: Die Stadt Ellwangen und ihre nächste Umgebung nach den Lehenbüchern. In: Ellwanger Jahrbuch 10 (1926/28), S. 18-30 Internet Archive
  • Mittelalterliche Bischöfe aus dem heutigen Oberamt Ulm. In: Ulm Oberschwaben 26 (1929), S. 65-67 Internet Archive
  • Aus Codex British Museum add. 21146. In: Archiv für die Geschichte des Hochstifts Augsburg 6 (1926), S. 727–737 Internet Archive


Bibliographie (aus BBKL) siehe Diskussionsseite

SekundärliteraturBearbeiten

  • Wolfgang Zoll: ZELLER, Joseph. In: Biographisch-Bibliographisches Kirchenlexikon (BBKL). Band 14, Herzberg 1998, ISBN 3-88309-073-5, Sp. 402–408