Gesetz, betreffend die Feststellung eines Nachtrags zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1887/88

Gesetzestext
korrigiert
Titel: Gesetz, betreffend die Feststellung eines Nachtrags zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1887/88.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1887, Nr. 17, Seite 197 - 203
Fassung vom: 1. Juni 1887
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 6. Juni 1887
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[197]


(Nr. 1718.) Gesetz, betreffend die Feststellung eines Nachtrags zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1887/88. Vom 1. Juni 1887.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc.

verordnen im Namen des Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesraths und des Reichstags, was folgt:

§. 1.Bearbeiten

Der diesem Gesetze als Anlage beigefügte Nachtrag zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1887/88 wird
in Ausgabe
auf 176.032.802 Mark, nämlich
auf 19.408.019 Mark an fortdauernden Ausgaben,
auf 156.624.783 Mark an einmaligen Ausgaben,
und
in Einnahme
auf 176.032.802 Mark
festgestellt und tritt dem durch das Gesetz vom 30. März 1887 (Reichs-Gesetzbl. S. 125) festgestellten Reichshaushalt-Etat für das Etatsjahr 1887/88 hinzu.

§. 2.Bearbeiten

Die im §. 3 des vorbezeichneten Gesetzes dem Reichskanzler ertheilte Ermächtigung, Schatzanweisungen zur vorübergehenden Verstärkung des ordentlichen [198] Betriebsfonds der Reichs-Hauptkasse auszugeben, wird bis zum Betrage von einhundert Millionen Mark ausgedehnt.

§. 3.Bearbeiten

Die Vorschriften der §§. 4 bis 6 des erwähnten Gesetzes gelten auch für die vermehrte Ausgabe von Schatzanweisungen.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Kaiserlichen Insiegel.
Gegeben Berlin, den 1. Juni 1887.
(L. S.)  Wilhelm.

  Fürst von Bismarck.


__________________


[199]


Nachtrag zum Reichshaushalts-Etat für das Etatsjahr 1887/88.


Kapitel. Titel. A u s g a b e. Für das Etatsjahr 1887/88 treten hinzu:
Preußen
etc.
Sachsen. Würt-
temberg.
Ueberhaupt.
Mark. Mark. Mark. Mark.
Fortdauernde Ausgaben.
VII. Verwaltung des Reichsheeres.
16. 1/9. Militär-Intendanturen 18.660 11.800 30.460
17. 1/6. Militär-Geistlichkeit 5.990 1.300 7.290
18. 1/6. Militär-Justizverwaltung 800 3.810 4.610
19. Höhere Truppenbefehlshaber 38.532 31.320 69.852
22. 1/26. Generalstab und Landesvermessungswesen 5.760 5.760
23. 1/4. Ingenieur- und Pionierkorps 17.000 1.200 1.200 19.400
24. 1/22. Geldverpflegung der Truppen 5.659.140 791.188 215.484 6.665.812
25. 1/6. Naturalverpflegung 3.841.638 532.908 207.831 4.582.377
26. 1/10. Bekleidung und Ausrüstung der Truppen 1.472.951 202.348 56.342 1.731.641
27. 1/17. Garnisonverwaltungs- und Serviswesen 1.723.944 188.392 47.533 1.959.869
29. 1/17. Militär-Medizinalwesen [200] 253.184 35.976 9.127 298.287
30. 1/6. Verwaltung der Traindepots und Instandhaltung der Feldgeräthe 37.000 5.000 1.800 43.800
31. 1/2. Verpflegung der Ersatz- und Reservemannschaften etc. 125.000 12.500 1.448 138.948
32. 1/5. Ankauf der Remontepferde 91.469 21.756 23.073 136.298
33. 1/7. Verwaltung der Remontedepots 31.000 31.000
34. 1/2. Reisekosten und Tagegelder, Vorspann- und Transportkosten 186.000 14.200 9.700 209.900
35. 1/59. Militär-Erziehungs- und Bildungswesen 20.000 2.245 500 22.745
37. 1/23. Artillerie- und Waffenwesen 836.522 121.600 56.028 1.014.150
39. 1/13. Bau und Unterhaltung der Festungen 200 200
40. Wohnungsgeldzuschüsse 196.884 25.470 10.090 232.444
41. 1/3. Unterstützungen für aktive Militärs und Beamte, für welche an anderen Stellen Unterstützungsfonds nicht ausgeworfen sind 9.625 850 10.475
43. 1/4. Verschiedene Ausgaben 3.175 286 3.461
Summe Kapitel 16 bis 43 14.574.274 2.004.349 640.156 17.218.779
Dazu:
44. Militärverwaltung von Bayern 1.439.240
[201] Summe VI und Seite 18.658.019


Kapitel. Titel. A u s g a b e. Für
das Etatsjahr
1887/88
treten hinzu:
Mark.
XI. Reichsschuld.
72. 1/4. Verzinsung 750.000
Summe XI für sich.
Summe der fortdauernde Ausgabe 19.408.019
Einmalige Ausgaben.
V. Verwaltung des Reichsheeres.
5a. Ordentlicher Etat.
1/60. a.) Preußen etc. 62.865.157
61/77. b.) Sachsen 5.389.134
1/60. c.) Württemberg 2.643.444
70.897.735
91. d.) an Bayern 9.274.194
80.171.929
6a. Außerordentlicher Etat.
1/21. Zu Garnisonbauten etc. in Elsaß-Lothringen. 6.943.065
22. Zur Ergänzung und Verstärkung der Festungen beziehungsweise der Vertheidigungseinrichtungen in denselben 29.500.000
23. Für die Vervollständigung des deutschen Eisenbahnnetzes im Interesse der Landesvertheidigung 36.314.000
Zu Kasernenbauten.
24. a.) Preußen etc. 500.000
61/77. b.) Sachsen
1/60. c.) Württemberg
73.257.065
[202] Summe V und Seite 153.428.994
XI. Betriebsfonds.
12. Zu eisernen Vorschüssen für die Verwaltung des Reichsheeres 3.195.789
Summe der einmaligen Ausgaben 156.624.783
Summe der fortdauernde Ausgabe 19.408.019
Summe der Ausgabe 176.032.802
Kapitel. Titel. E i n n a h m e. Für
das Etatsjahr
1887/88
treten hinzu:
Mark.
E i n n a h m e.
X. Außerordentliche Zuschüsse.
Aus der Anleihe.
1. Zu einmaligen Ausgaben der Verwaltung des Reichsheeres, und zwar:
a.) für Rechnung der Gesammtheit aller Bundesstaaten 152.928.994 Mark
b.) für Rechnung der Bundesstaaten mit Ausschluß von Bayern 500.000 Mark 153.428.994
2. Zu eisernen Vorschüssen für die Verwaltung des Reichsheeres 3.195.789
Summe X 156.624.783
XI. Matrikularbeiträge.
1. Preußen 12.113.508
2. Bayern 1.980.298
3. Sachsen 1.627.764
4. Württemberg 597.488
5. Baden 555.922
6. Hessen [203] 366.325
7. Mecklenburg-Schwerin 179.585
8. Sachsen-Weimar 113.640
9. Mecklenburg-Strelitz 26.175
10. Oldenburg 121.584
11. Braunschweig 186.503
12. Sachsen-Meiningen 91.694
13. Sachsen-Altenburg 70.504
14. Sachsen-Coburg und Gotha 75.857
15. Anhalt 124.823
16. Schwarzburg-Sondershausen 30.901
17. Schwarzburg-Rudolstadt 37.198
18. Waldeck 18.358
19. Reuß älterer Linie 32.778
20. Reuß jüngerer Linie 62.349
21. Schaumburg-Lippe 17.255
22. Lippe 48.212
23. Lübeck 33.572
24. Bremen 79.009
25. Hamburg 353.837
26. Elsaß-Lothringen 462.880
Summe XI 19.408.019
Summe der Einnahme 176.032.802
Die Ausgabe beträgt 176.032.802
Balanzirt.
Berlin, den 1. Juni 1887.
(L. S.)  Wilhelm.


  Fürst von Bismarck.