Hauptmenü öffnen
Friedrich Adolf Trendelenburg
Friedrich Adolf Trendelenburg
[[Bild:|220px]]
* 30. November 1802 in Eutin
† 24. Januar 1872 in Berlin
Philosoph und Philologe
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 11862380X
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Platonis de ideis et numeris doctrina ex Aristotele illustrata. Vogel, Leipzig 1826 MDZ München = Google
  • Erläuterungen zu den Elementen der aristotelischen Logik. 1842, 3. Auflage, 1876 Google
  • Die sittliche Idee des Rechts. Vortrag. Bethge, Berlin 1849 Google
  • Leibniz und die philosophische Thätigkeit der Akademie im vorigen Jahrhundert. Vortrag. Bethge, Berlin 1852 Google
  • Über Herbart’s Metaphysik und die neuen Auffassungen derselben. 2. Artikel. Bethge, Berlin 1853 Google
  • Der Kölner Dom, eine Kunstbetrachtung: Vortrag gehalten zur Feier des Geburtstages Sr. Majestät des Königs in der Akademie der Wissenschaften zu Berlin . Köln 1853 MDZ München
  • Über Leibnizens Entwurf einer allgemeinen Charakteristik. Dümmler, Berlin 1856 Google
  • Die überkommene Aufgabe unserer Universität. Rede gehalten am 3. August 1857. Buchdruckerei der Königlichen Akademie der Wissenschaften, Berlin 1857 Google
  • Friedrich der Grosse und sein Staatsminister Freiherr von Zedlitz. Vortrag gehalten am 27. Januar 1859 in der Königlichen Akademie der Wissenschaften. Bethge, Berlin 1859 Internet Archive = Google
  • Naturrecht auf dem Grunde der Ethik. 1860, 2. ausgeführtere Auflage, Hirzel, Leipzig 1868 MDZ München = Google
  • Zur Erinnerung an Johann Gottlieb Fichte. Vortrag. Buchdruckerei der Königlichen Akademie der Wissenschaften, Berlin 1862 Google
  • Kuno Fischer und sein Kant. Eine Entgegnung. S. Hirzel, Leipzig 1869 Google
  • Erläuterungen zu den Elementen der aristotelischen Logik. Zunächst für den Unterricht in Gymnasien. 3. Auflage. Weber, Berlin 1876 Internet Archive
  • Zur Geschichte des Wortes Person. Nachgelassene Abhandlung. Eingeführt von Rudolf Eucken. In: Kant-Studien. 13 (1908), S. 1–17, Nachtrag von Hans Vaihinger S. 194–196 Internet Archive, Internet Archive

SekundärliteraturBearbeiten