Hauptmenü öffnen
Ferdinand Weerth
Ferdinand Weerth
[[Bild:|220px]]
* 1. Juni 1774 in Gemarke (Barmen)
† 18. Oktober 1836 in Detmold
deutscher evangelischer Landesbischof
Generalsuperintendent der lippischen Landeskirche, Vater von Georg Weerth, Großvater von Otto Weerth
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119214660
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Über die Elementar-Schulen im Fürstenthum Lippe. Ein historischer Bericht. Duisburg und Essen 1810 LLB Detmold
  • Nachricht über die Missionen unter den Heiden nebst Vorschlage zur Bildung eines Missionsvereins für Lippe-Detmold und die Umgegend. Lemgo 1821 LLB Detmold
  • Zwei Predigten, gehalten zum Gedächtniß der Durchlauchtigsten Fürstin Pauline Christine Wilhelmine, Fürstin zur Lippe, gebornen Prinzessin zu Anhalt-Bernburg, nebst einer Zugabe. Lemgo 1821 LLB Detmold (Siehe auch: Allgemeine Literatur-Zeitung, Nr. 257, Okt. 1822, Sp. 289-294 Google)
  • Gesangbuch für die kirchliche und häusliche Andacht der evangelischen Gemeinden im Fürstenthume Lippe. Lemgo 1828
  • Leitfaden für den Religions-Unterricht in den Schulen. Lemgo 1855 ULB Münster

SekundärliteraturBearbeiten

  • Ferdinand Weerth. In: Neuer Nekrolog der Deutschen, 14. Jg. 1836, 2. Teil, Weimar 1838, S. 621-627 Google
  • Aus dem Fürstethum Lippe. (Über die Verbesserung des Einkommens der Landschullehrer durch F. Weerth und Fürstin Pauline u. a.) In: Rheinische Blätter für Erziehung und Unterricht, NF 38, 1. Heft, Juli/August 1848, S. 105ff Google
  • Hans Adolf Dresel: Die Fürstin Pauline zur Lippe und der General-Superintendent Weerth. Lemgo und Detmold, 1859 LLB Detmold
  • H. Schelling: Das Leben und Wirken des Generalsuperintendenten F. Weerth, besonders als Schulmann in Lippe nebst einer Vorerinnerung an die Fürstin Pauline zur Lippe. Heiden 1905 ULB Münster