Edvard Beneš
Edvard BenešEduard Beneš (1900)
Edvard Benes signature.svg
* 28. Mai 1884 in Kožlany
† 3. September 1948 in Sezimovo Ústí
tschechoslowakischer Politiker (ČSNS) und Staatspräsident
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118655450
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Die aktuellen internationalen Probleme und die Tschechoslowakei, Prag 1928
  • Die internationale Lage und die tschechoslovakische Außenpolitik, Prag 1928
  • Die Wahrheit über Haag, Reparationsfragen, Liquidation des Weltkrieges, Prag 1930
  • Das österreichisch-deutsche Abkommen, Prag 1931
  • Die Probleme Mitteleuropas, Prag 1932
  • Das Problem Mitteleuropas und die Lösung der österreichischen Frage, Prag 1934
  • Der Kampf um die kollektive Sicherheit in Europa und der italienisch-abessinische Krieg, Prag 1935
  • Beneš und der Frieden Europas, Prag 1936
  • Probleme der Tschechoslovakischen Republik, Prag 1936, Leipzig 1937
  • Weihnachtskundgebung, Prag 1936
  • Masaryks Weg und Vermächtnis, Prag 1937
  • Der Präsident in Südböhmen, Prag 1937
  • Demokratie heute und morgen, Zürich und New York 1944

SekundärliteraturBearbeiten

  • Leopold Silberstein: Die Verwirklichung der Philosophie in der Politik: T. G. Masaryk und Dr. Edvard Beneš, in: Kämpfende Vernunft. Das Beispiel von Masaryk und Beneš (Internationale Bibliothek für Philosophie, 3,1), Prag 1937, S. 23–49 Mährische Landesbibliothek Brünn
  • Horst Glassl: Art. Beneš, Edvard, in: Mathias Bernath / Felix von Schroeder (Hrsg.): Biographisches Lexikon zur Geschichte Südosteuropas. Band 1, München 1974, S. 179–181 biolex.ios-regensburg.de