Allgemeine musikalische Zeitung/Inhaltsverzeichnis 1798–1848

Inhaltsverzeichnis 1798–1848Bearbeiten

Die Original-Inhaltsverzeichnisse wimmeln von Druckfehlern, sie wurden gelegentlich verbessert, wie auch die abweichenden Überschriften – es empfiehlt sich stets ein Blick in das Heft selbst. Dort sind mitunter auch Beiträge mit Namen oder Chiffren angegeben, die im Inhaltsverzeichnis fehlen.

Band 1, 1799Bearbeiten

Vom 3. Oct. 1798 bis 25. Sept. 1799

  • Titelkupfer: Joh. Seb. Bach.
  • I. Abhandlungen
    • Christmann: Einige Ideen über den Geist der französischen Nationallieder. Sp. 228–236. 246-250. 261-269.
    • Christmann: Ueber Zumsteegs Komposition der Geisterinsel. Sp. 657–676. 689-711. 785-813.
    • Fleischmann: Wie muss ein Tonstück beschaffen seyn um gut genannt werden zu können? Was ist erforderlich zu einem vollkommenen Komponisten? Sp. 209–213. 225-228.
    • Gerber: Etwas über den sogenannten, musikalischen Styl. Sp. 292–297. 305-312.
    • Horstig: Vorschläge zu besserer Einrichtung der Singschulen in Deutschland. Sp. 166–174. 185-189. 197-201. 214-220.
    • Horstig: Musterung der gewöhnlichen musikalischen Instrumente. Sp. 372–375.
    • Horstig: Ueber den guten Unterricht in den Anfangsgründen. Sp. 449–454.
    • Klein: Vorschläge zur Verbesserung der gewöhnlichen Singschulen in Deutschland. Sp. 465–471.
    • Klein: Ueber die Tonzeichen, nebst Vorschlag einer kleinen Veränderung in Absicht der Benennung der Töne. Sp. 631–648.
    • Knecht: Ueber die Harmonie
      • 1. Ob die Harmonie in der Natur gegründet sey? Sp. 129–131.
      • 2. Ob die Alten etwas von der Harmonie gewusst haben. Sp. 161–166.
      • 3. Was zur allmähligen Fortschreitung in der Kenntnis der Harmonie im mittlern Zeitalter beygetragen habe? Sp. 321–327.
      • 4. Wie weit man heut zu Tage mit den neuesten Entdeck. in der Harmonie sey? Sp. 527–536.
      • 5. Ob die Harmonie aus der Melodie oder diese aus jener entspringe? Sp. 561–565.
      • 6. Ob und in wiefern die Melodie den Vorzug vor der Harmonie habe? Sp. 593–599.
    • Müller, Aug. Eberh.: Ueber Flöte und wahres Flötenspiel. Sp. 193–197.
    • Quandt: Nachtrag zu Knechts Abhandlung über die Harmonie. Sp. 346–348.
    • Rochlitz, Friedr.: Ueber die vermeinte Schädlichkeit des Harmonikaspiels. Sp. 97–102.
    • Rochlitz, Friedr.: Ueber Verbindung der Musik mit der Poesie. Sp. 433–440.
    • Rochlitz, Friedr.: Ueber die Verschiedenheit der Urtheile über Werke der Tonkunst. Sp. 497–506.
    • Rochlitz, Friedr.: Vorschläge zu Betrachtungen über die neueste Geschichte der Musik. Sp. 625–629.
    • Spanier: Ueber die steinerne Braut, eine Oper des Freyherrn von Lichtenstein. Sp. 511–514.
    • Anonymus: Gedanken über die Oper. Sp. 1–9. 33-38.
    • Anonymus: Ueber das musikalische Drama. Sp. 353–359. 369-372.
    • Anonymus: Ueber Glucks Alceste. Sp. 385–391.
    • Anonymus: Ueber das jetzt gewöhnliche Aufführen einzelner Opernscenen in Konzerten. Sp. 481–487.
    • Anonymus: Ueber die Tonkunst. Sp. 721–727. 737-743. 755-760. 769-777.
  • II. Biographische Nachrichten
    • Christmann: Ueber Käferlen aus Waiblingen. Sp. 66–72.
    • Rochlitz, Friedrich: Anekdoten aus Wolfgang Gottlieb [sic] Mozarts Leben, ein Beytrag zur richtigern Kenntnis dieses Mannes als Mensch und Künstler. Sp. 17–24. 49-55. 81-86. 113-117. 145-152. 177-183.
    • Mozart’s Witwe: Einige Anekdoten aus Mozarts Leben. Sp. 289–291.
    • Anonymus: Johann Friedrich Bärwald. Sp. 23–32.
    • Anonymus: Henry Carey. Sp. 60–62.
    • Neefe, C. G.: Lebenslauf. Sp. 241–245. 257-261. 273-278.
    • Neefe’s Witwe: Nachtrag dazu. Sp. 360–364.
    • Friedr. Fleischmann’s Bruder: Einige nähere Umstände aus Friedr. Fleischmann’s Leben. Sp. 417–422.
    • Anonymus: Ueber den Violinspieler Lolly. Sp. 577–584. 609-613.
    • Anonymus: Nachtrag dazu. Sp. 685.
  • III. Recensionen
    • 1) Theoretische Werke.
    • Anonymus: Milchmayer, I. F.: Die wahre Art das Pianoforte zu spielen. Sp. 117–122. 135-157.
    • Anonymus: Müller, Aug. Eberh.: Anleitung zum richtigen und genauen Vortrage der Mozartschen Klavierkonzerte, 1. H. Sp. 155–157.
    • Anonymus: Portmann, J. G.: Die neuesten und wichtigsten Entdeckungen in der Harmonie, Melodie, und dem doppelten Kontrapunkte. Sp. 454–460. 471-478. 487-494. 507-511.
  • IV. Beschreibung neuerfundener Instrumente.
    • Anonymus: Anemo-Chord, erfunden von J. J. Schnell. Sp. 59–44.
    • Anonymus: Orchestrion, erfunden von Thom. Ant. Kunz. Sp. 88–90.
    • Anonymus: Polychord, erfunden von Hillmer.: 478-480.
    • Anonymus: Tastenharmonika, verbessert von Klein. Sp. 675–679.
  • V. Nachrichten in und aus Briefen
    • Anonymus: Ueber verschiedene Kompositionen der Geisterinsel, Berlin. Sp. 16.
    • Anonymus: Der Sänger Fischer von Berlin, in Leipzig. Sp. 51 ff.
    • Anonymus: Ueber die Oper: Le prisonnier, von Domenico della Maria, aus Hamburg. Sp. 64.
    • Anonymus: Ueber Herrn und Madame Lear, Bückeburg. Sp. 91–96.
    • Anonymus: Von der Gewalt der Musik über die Thiere, und dem Konzerte, das zu Paris den beyden Elephanten gegeben worden ist. Sp. 298–404. 312-320.
    • Anonymus: Friedr. Fleischmanns Tod. Sp. 144.
    • Anonymus: Ueber Hrn. D. Chladni, Wittenberg. Sp. 159.
    • Anonymus: Ueber Herrn Abt. Voglers Orgelverbesserungen, Stockholm. Sp. 413–415.
    • Anonymus: Desselben neueste Arbeiten, Stockholm. Sp. 418 ff.
    • Anonymus: Hoffmeisters Komposition des Vater-Unsers, und Duschecks Tod, Prag. Sp. 441–445.
    • Chladni: Ueber das spanische Gedicht: La Musica, von D. Thomas de Yriarte. Sp. 321–323.
    • Anonymus: Ueber die Komposition des Klopstockschen Vater-Unsers, von Naumann. Sp. 833–847.
  • VI. Miscellen
    • Anonymus: Bescheidne Anfragen an die modernsten Komponisten und Virtuosen. Sp. 141–144. 152-155.
    • Schmidt, W. C. A., Meiningen: Gedicht an Friedr. Fleischmanns Grabe. Sp. 191 ff.
    • Anonymus: Gespräch über musikal. Angelegenheiten zwischen Kaiser Joseph II. und Hrn. v. Dittersdorf. Sp. 378–382.
    • Baumberg von, Gabriele: Gedicht an Jos. Haydn, als dessen Schöpfung aufgeführt wurde. Sp. 416.
    • Müller, Aug. Eberh.: Auf Veranlassung einer Stelle der Recension von Zumsteeg’s Lenore. Sp. 574 ff.
    • Anonymus: Kleinere Anekdoten von berühmten Komponisten, Virtuosen u. dgl. Sp. 109–11. 176. 192. 207 ff.. 560. 575 ff.. 580. 592. 640. 656. 768. 829-832. 854-856.
    • Horstig: Klimpern und Stümpern. Sp. 589–591.
    • D. Wr.: Wann fängt das neunzehnte Jahrhundert an? Sp. 857–862.

Band 2, 1800Bearbeiten

1. Oct. 1799 bis 24. Sept. 1800

  • Titelkupfer: Portrait des in diesem Jahre verstorbenen Kapellmeister Schulz.
  • I. Abhandlungen
    • August Apel: Über Ton und Farbe. Sp. 753–762. 769-774.
    • Christmann: Tableau über das Musikwesen im Würtenbergischen. Sp. 71–80. 118-128. 139-144.
    • Christmann: Musik als Chiffresprache. Sp. 327–329.
    • v. Dalberg: Versuche über Töne durch Glasstäbe an Metallsaiten. Sp. 105–114. 129-134.145-151.
    • Gerber: Ueber die Entstehung der Oper. Sp. 481–487.
    • Gerber: Etwas Politisches aus dem Reiche der Harmonie. Sp. 625–629.
    • Horstig: Chiffern für Choralbücher. Sp. 337–351.
    • Horstig: Einige Worte über Volkslieder und Volksmelodien. Sp. 670–672.
    • Knecht: Versuch einer Theorie der Wohl- und Uebelklänge. Sp. 348–367. 385-393. 435-438. 448-455. 465-470.
    • Michaelis: Ueber den Rang der Tonkunst unter den schönen Künsten. Sp. 183–186.
    • Quandt: : Ueber die, durch Glasstäbe, den Metallsaiten entlockten Töne. Sp. 321–324.
    • Rochlitz: Bruchstücke aus Briefen an einen jungen Tonsetzer. Sp. 1–5. 17-22. 57-63. 161-170. 177-183.
    • Rochlitz: Parallele zwischen Raphael und Mozart. Sp. 641–651.
    • Schulz: Ueber die in Sulzers Theorie angeführten zwey Beyspiele der Verrückung. Sp. 257–265. 273-280.
    • Spazier: Rechtfertigung Marpurgs und Erinnerung an seine Verdienste. Sp. 553–560. 569-578. 593- 600.
    • Stöckel: Ueber seinen musikal. Chronometer. Sp. 657–666. 673-679.
    • Tromlitz: Ueber den schönen Ton auf der Flöte. Sp. 301–304. 316-320.
    • Vogler, Abt: Aeußerung über Knechts Harmonik. Sp. 689–696.
    • Weber, D.: Von der Singstimme, ihren Krankheiten und Mitteln dagegen. Sp. 705–710. 721-727. 737-743. 774-780. 785-795. 801-811.
    • Wessely: Kritische Bemerkungen über verschiedene Theile der Tonkunst. Sp. 193–197. 209-212. 225-227. 241-243. 542-545.
    • Anonymus: Wie erhebt sich der dichtende Künstler über den Ausübenden? Sp. 289–291.
    • Anonymus: Apologie der Tafelmusiken. Sp. 291–294.
    • Anonymus: Ueber die Nationaltänze der Ungarn. Vorrede von Friedrich Rochlitz. Sp. 609–616.
    • Anonymus: Ueber das Intermezzo der Italiener. Sp. 865–869. 881-886.
    • Anonymus: Ueber den Werth der Musik und die Mittel ihn zu erhöhn. Sp. 817–823. 833-841. 849-856.
  • II. Biographische Nachrichten.
    • Anonymus: Ueber Della Maria nach Duval. Sp. 714–716.
    • Anonymus: Die Fürstin Juliane in Bückeburg. Sp. 220–223.
    • Anonymus: Einige Tonkünstler älterer Zeit. Sp. 33–37. 81-87.
  • III. Recensionen.
    • 1) Theoretische Werke.
    • Anonymus: Knecht: Kleine praktische Klavierschule. 13, Heft. Sp. 227–237.
    • Anonymus: Kreith: Anweisung alle Töne auf der Flöte richtig zu treffen. Sp. 38.
    • Anonymus: Tromlitz: Über den Gebrauch der Flöten mit mehrern Klappen. Sp. 600–604.
    • Anonymus: Tieck: Phantasien über die Kunst. 27. Abschnitt. Sp. 401–407.
  • IV. Beschreibung neuerfundener Instrumente
    • Anonymus: Das Appollonion, von Völler. Sp. 767–768.
    • Anonymus: Bogenklavier von Kunz. Sp. 475–477.
    • Anonymus: Clavicylinder von Chladni. Sp. 305–313.
    • Anonymus: Neues Instrument von Mälzl. Sp. 414.
  • V. Nachrichten.
    • Anonymus: Cramers Tod. Sp. 223.
    • Anonymus: Fasch’s Tod. Sp. 832.
    • Anonymus: Aufführung der Medea zu Berlin. Sp. 508–512. 683-688. 700-704.
    • Anonymus: Ueber Kunzen’s Ossians Harfe, Kopenhagen. Sp. 268–272. 283-288.
    • Anonymus: Das Konservatorium der Musik zu Paris. Sp. 426–429.
    • Anonymus: Das Kaiserliche Theater in Gatschina. Sp. 237.
    • Nina: Triersche Kapelle in Koblenz. Sp. 377–385.
    • Anonymus: Disposition der neuen Orgel in Magdeburg. Sp. 637–639.
    • Anonymus: Mad. Schick in Magdeburg. Sp. 891–895.
    • Anonymus: Aufführung von Haydn’s Schöpfung in Wien. Sp. 281.
    • Anonymus: Berichtigung der Abt Voglerschen Streitigkeiten. Sp. 443–446.
    • Anonymus: Ueber Abt Voglers Simplificationssystem. Sp. 870–875.
    • Anonymus: Eberhards Erklärung über Spaziers Rechtfertigung Marpurgs. Sp. 870–875.
    • Christmann: Ueber Zumsteegs neue Oper: das Pfauenfest. Sp. 716–720.
  • VI. Fragmente aus nicht-musikalischen Schriften.
    • Anonymus: Kants Anthropologie. Sp. 23–25.
    • Pörschke: Gedanken über Philosophie des Schönen. Sp. 111–113.
    • VII. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten aus Mozarts Kinderjahren, von dessen Schwester mitgetheilt. Sp. 300.
    • Anonymus: Anekdoten aus Georg Benda’s Leben. Sp. 876–879. 894. 895.
    • Anonymus: Bagatellen (kleine Sinngedichte). Sp. 224. 236. 304.
    • Anonymus: Gedicht in’s Stammbuch einer Sängerinn. Sp. 568.
    • Anonymus: Kleinere Anekdoten von berühmten Komponisten, Virtuosen u. dgl. Sp. 14–16. 32. 80. 102-104. 128. 144. 159. 239. 255. 315. 336. 360. 416. 429-432. 446-448. 479. 495. 592. 653-656. 720. 736. 784. 798-800. 829-852. 861-863. 895. 896.
    • Anonymus: Musikalische Seltsamkeiten, von einem Deutschen in London. Sp. 49–53.
    • Anonymus: Zuruf an die beyden Pixis. Sp. 54.

Band 3, 1801Bearbeiten

Vom 1. Oct. 1800 bis 23. Sept. 1801.

  • Titelkupfer: Carl. Phil. Em. Bach.
  • I. Abhandlungen.
    • Chladni: Ueber die wahre Ursache des Consonirens und Dissonirens. Sp. 337–343. 353-359.
    • Christmann: An das scheidende Jahrhundert. Sp. 201–211.
    • Philipp Dornaus: Bemerkungen über den zweckmäßigen Gebrauch des Waldhorns, nebst einem Zusatze der Redaktion. Sp. 308–314.
    • Horstig: Laßt den Musikus doch selbst sprechen. Sp. 645–648.
    • Kellermann: Auch ein Wort über das Bogenklavier, zur Widerlegung Herrn Röfligs. Sp. 757–768.
    • Knecht: Beantwortung der Frage: Was für Vortheile hat sich die praktische Musik von der Anwendung des Voglerschen Systems zu versprechen? Sp. 725–732. 741-750.
    • Krug, W. T.: Einige Bemerkungen über Sprache und Gesang. Sp. 57–63.
    • Reichardt, J. F.: Etwas über das Liederspiel. Sp. 709–717.
    • Rochlitz, Fr.: Veranlassung zu genauerer Prüfung eines musikalischen Glaubensartikels. Sp. 677–686.
    • Spazier, C.: Einige Worte über den Volksgesang. Sp. 73–81. 89-94. 105-111.
    • Triest: Ideen zu einer metaphysischen Entwickelung der Lehre vom Takte. Sp. 3–10.
    • Triest: Bemerkungen über die Ausbildung der Tonkunst in Deutschland im 18ten Jahrhundert. Sp. 225–235. 241-249. 257-264. 273-286. 297-308. 321-332. 369-379. 389-401. 405-410. 421-432. 437-445.
    • Anonymus: Bemerkungen über die zweckmäßige Einrichtung der Wirbel an der Violine, der Bratsche und dem Violoncell. Sp. 781–783.
    • Anonymus: Betrachtungen über Konzertzettel. Sp. 97–103.
    • Anonymus: Briefe über die Harfe. Sp. 697–701.
    • Anonymus: Fragen eines Layen über mancherley Gegenstände, welche Musik und Musiker angehen. Sp. 121–127. 146-147.
    • Anonymus: Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst. Sp. 853–863.
    • Anonymus: Ueber die Aufmerksamkeit, die jeder dem Sänger schuldig ist. Sp. 752–754.
    • Vogler: Data zur Akustik. Sp. 517–525. 533-540. 549-554. 565-571.
    • Weber, D. F. A.: Ueber die Ausbildung und Veredlung des musikalischen Gehörs. Sp. 469–472. 485-490. 501-506.
  • II. Biographische Nachrichten.
    • Anonymus: Joh. Gottf. Bruwill in Berlin. Sp. 693–697.
    • Christmann: Nachricht von Joseph und Heinrich Gugel. Sp. 843. 844.
    • Anonymus: Jos. Kraus in Copenhagen. Sp. 318–320.
    • Anonymus: David Traug. Nicolai in Görlitz. Sp. 18–21.
    • Anonymus: Piccini’s Leben und Werke. Sp. 661–668.
    • Reichardt: Biographie I. A. P. Schulzens. Sp. 153–157. 169-176. 597-606. 613-620. 629-535.
    • Rochlitz: Noch einige Kleinigkeiten aus Mozarts Leben. Sp. 450–452. 493-497. 590-596.
    • Rochlitz: Erinnerungen an Faustina Hasse. Sp. 805–818.
    • Anonymus: Ueber Jac. Scheller. Sp. 705–707.
    • Anonymus: B. Fr. Zink in Ludwigslust. Sp. 754.
  • III. Recensionen.
    • 1) Theoretische Werke.
    • Anonymus: Dalberg von, I. H.: Untersuchungen über den Ursprung der Harmonie. Sp. 196–200.
    • Anonymus: Dalberg von, I. H.: Die Aeolsharfe, ein allegorischer Traum. Sp. 472–477.
    • Anonymus: Deuscher: Kleines Handbuch der Musiklehre und vorzüglich der Queerflöte. Sp. 768–769.
    • Anonymus: Kirchner: Theoretisch-praktisches Handbuch zum musikal. Unterricht. Sp. 778–781.
    • Anonymus: Klein: Lehrbuch der theoretischen Musik. Sp. 701–703.
    • Anonymus: Meder: Principes de Musique pour le Chant av. 12 Solfeges. Sp. 768.
    • Anonymus: Michalis: Ueber den Geist der Tonkunst. Sp. 379–385.
    • Anonymus: Vogler (Abt): Choralsystem. Sp. 264–269. 286-289. 315-318.
    • IV. Beschreibung neuerfundener Instrumente.
    • Chladni: Zweyte Nachricht von dem Clavicylinder. Sp. 386–387.
    • Anonymus: Strassers mechanisches Orchester in St. Petersburg. Sp. 736–739.
    • Anonymus: Ueber die neue französische Lyra (Lyre-Guitarre) (Tab. I.). Sp. 786–788.
  • VII. Miscellen.
    • Anonymus: An Haydn. Sp. 852.
    • Anonymus: Anekdote von Ph. Em. Bach. Sp. 71.
    • Anonymus: Anekdote vom verst. Konzertm. Enderle in Darmstadt. Sp. 55–56.
    • Anonymus: Vermischte Anekdoten. Sp. 85. 86. 135. 136. 167. 184. 516. 612. 833. 834.
    • Anonymus: Berichtigung einer Stelle in Forkels musikalischem Almanache f. 1793. Sp. 610–612.
    • Anonymus: Bruchstücke aus der Rede des franz. Ministers bey der Austheilung der Preise an die Zöglinge des Conservatoriums. Sp. 431–435.
    • Anonymus: Copie de la lettre adressée à J. Haydn par les artistes francois, etc. Sp. 842, 843.
    • Anonymus: Disposition der neuen Orgel in der St. Lamperti-Kirche zu Oldenburg. Sp. 529–532.
    • Anonymus: Etwas zu dem Aufsatze: Üb. das Intermezzo der Italiener. Sp. 851.
    • Gerber: Ueber musikal. Kalender. Sp. 723, 724.
    • Anonymus: Haydns Schöpfung, Aufführung derselben in Leipzig 24. In Paris. Sp. 269, 270. In Nordhausen. 739
    • Anonymus: Haydns Jahreszeiten, Aufführung derselben in Wien. Sp. 336. 575-579.
    • Hélisberg: Franz. Uebersetzung verschiedener von Mozart in Musik gesetzter Lieder. Sp. 223–224. 251-253. 765. 818-820.
    • Horstig: Über Bergmannsmusik. Sp. 719–723.
    • Jäger, D.: Das Fest der Musik; ein Gedicht. Sp. 1–3.
    • Nina: Mein Lieblingswort. (piano). Sp. 800.
    • Anonymus: Nachricht über die Verfertigung musikalischer Instrumente in Neukirchen und Klingenthal. Sp. 22–23.
    • Anonymus: Notizen über die Erfindung der Oper, aus Rousseaus Manuscript. Sp. 51, 55.
    • Quandt, C. E.: Die Harmonika aus dem 17ten Jahrhundert. Sp. 147–151.
    • Anonymus: Musikalische Seltenheit. Sp. 467.
    • Anonymus: Sonnett auf Haydns Schöpfung. Sp. 88.
    • Anonymus: Ueber den Hrn. Abt Vogler. Sp. 24. 191-196. 336. 363.
    • Anonymus: Ueber den Nachlaß des verst. Kapellm. Schulz. Sp. 367.
    • Anonymus: Ueber Naumanns neue Oper: Aci e Galathea osia i ciclopi amanti. Sp. 560–563.
    • Anonymus: Ueber ein neues Instrument zum Umwenden der Notenblätter. Sp. 739.
    • Anonymus: Vom Einfluß des Wasserstoffgas auf die Stimme. Sp. 223.

Band 4, 1802Bearbeiten

Vom 1. Oct. 1801-22.Sept. 1802.

  • Titelkupfer: Händel.
  • I. Abhandlungen.
    • August Apel: Ueber Musik und Deklamation. Sp. 129–139. 145-151. 161-170. 177-188. 193-204. 209-226.
    • Franz, K. W.: Ueber Gemüthsstimmung in musikal. Hinsicht; ein psychologisch-ästhetischer Versuch. Sp. 657–669.
    • Franz, K. W.: Singechöre, eine nützliche Anstalt. Sp. 675–979.
    • Horn, Fr.: Musikalische Fragmente. Sp. 401–408. 416-426. 433-437. 449-457. 785-791. 801-811. 817-831. 841-848.
    • Triest: Ueber reisende Virtuosen. Sp. 737–749. 753-760. 769-775.
    • Anonymus: Bemerkungen über die Musik der Türken, zur Berichtigung mehrerer Reisebeschreiber. Sp. 17–23.
    • Anonymus: Fragen eines Layen über musikalische Gegenstände. Sp. 641–650. 721-726.
    • Anonymus: Gedanken über des Hrn. Abt Voglers Orgel-Simplifications-System, besonders über die Umschaffung der St. Marien-Orgel in Berlin. Sp. 49–58.
    • Anonymus: Geschichte einer Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst. Sp. 265–272. 281. 288.
    • Anonymus: Ist es Hauptzweck der Musik uns zur Erholung zu dienen. Sp. 81–87.
    • Anonymus: Ueber ein physiologisches Kennzeichen des musikalischen Talents; nach Hrn. D. Galls Entdeckungen. Sp. 65–69.
    • Weber, Dr. F. A.: Von dem Einflusse der Musik auf den menschlichen Körper und ihrer medizinischen Anwendung. Sp. 561–569. 577-589. 593-599. 609-617.
  • II. Biographische Nachrichten.
    • Anonymus: Christian, Fürst zu Wittgenstein-Berleburg. Sp. 36–42.
    • Anonymus: Georg Eginhard, Graf zu Erbach. Sp. 33–36.
    • Anonymus: Cimarosa’s Tod. Sp. 606, 607.
    • Anonymus: Madame Danzi. Sp. 124–126.
    • Anonymus: Prof. J. J. Engels Tod. Sp. 687–688.
    • Anonymus: Nicolo Jomelli. Sp. 635–637.
    • Rochlitz, Fr.: Erinnerung an Elisabeth Mara. Sp. 465–474. 481-489.
    • Anonymus: Naumanns Tod. Sp. 112.
    • Anonymus: Sarti’s Tod. Sp. 766.
    • Anonymus: J. R. Zumsteegs Tod. Sp. 324–328.
  • III. Recensionen.
    • 1) Theoretische Werke.
    • Anonymus: Backofen, G. H.: Anleitung zum Harfenspiel. Sp. 44–46.
    • Anonymus: Chladni, E. Fl. Fr.: Akustik. Sp. 791–796. 812-815. 81?. 832-838. 848-851.
    • Anonymus: Forkel, Dr. I. N.: Allgemeine Geschichte der Musik. 2. Band. Sp. 87–93. 97-109. 113-124. 139-144.
    • Anonymus: Gretry: Versuche über die Musik, im Auszuge von D. K. Spazier. Sp. 297–310.
    • Anonymus: Herder, J. G.: Abhandlung über Tanz und Melodrama (in dessen Adrastea. St. 4.). Sp. 529–535. 545-553.
    • Anonymus: Horstig: Taschen-Choralbuch. Sp. 243–245.
    • Anonymus: Woldemar: Méthode de Clarinette. Sp. 475–478.
  • IV. Beschreibung neuerfundener Instrumente.
    • Scheidler: Ueber eine Verbesserung der Sister. Sp. 60–63.
    • V. Korrespondenz.
    • Anonymus: Aus Berlin. Nachricht über Reichardts Oper: Brennus. Sp. 313–320.
    • Anonymus: Aus Berlin. Nachricht über Naumanns Vaterunser. Sp. 557–559.
    • Anonymus: Dresden. Aufführung von Haydns Jahreszeiten. Sp. 491–493.
    • Anonymus: Minden, Aufführung von Haydns Schöpfung daselbst. Sp. 695–699.
    • Anonymus: Paris. Nachrichten eines deutschen Künstlers über die Aufführung der Zauberflöte das. Sp. 69–74. 320-324.
  • VI. Miscellen
    • Anonymus: Anekdote von Abel. Sp. 576.
    • Anonymus: Anekdote von Gluck. Sp. 688.
    • Anonymus: Anekdote von Lully. Sp. 704.
    • Anonymus: Anekdote von B. Fr. Zink. Sp. 15, 16.
    • Anonymus: Vermischte Anekd. Sp. 191. 207, 208. 231, 232. 352. 447, 448. 699, 700. 719. 735, 736. 768.
    • Anonymus: Auszug eines Aufsatzes aus dem Moniteur. Sp. 852–854.
    • Anonymus: Zwey Anfragen in Betreff 1) der Bezifferung der Partituren u. Sinfonien; der Mensur der musik. Instrumente. Sp. 75–77. Antwort darauf. Sp. 93–96.
    • Anonymus: Bemerkungen üb. die in Paris bekannt gemachte Entdeckung die Charaktere der einzelnen Töne der Tonleiter betreffend. Sp. 461–464.
    • Anonymus: Bemerkungen über die Stellung der Orchester und Einrichtung der Musiksäle. Sp. 782–784.
    • Anonymus: Briefe über die Harfe. 3r. Br. Sp. 353–356.
    • Anonymus: Dem Andenken Zumsteegs, von einem Freunde. Sp. 398–400.
    • Anonymus: Disposition der Silbermannschen Orgel in der kathol. Kirche in Dresden. Sp. 702–704.
    • Anonymus: Gedicht bey Anhörung des Mozartschen Requiem. Sp. 336.
    • Horstig: Geschichte meines Fugenspiels. Sp. 170–173. 227-232.
    • Anonymus: Litherlands Erfindung musikal. Instrumente in reiner Stimmung zu erhalten. Sp. 700, 701.
    • Anonymus: Musik der Mystiker. Sp. 653–655.
    • Röllig: Ehrenrettung des berühmten Ritters Renaut Schatline de Cousy, Troubadours aus dem 12. Jahrhunderte gegen einige neuere wider ihn erhobene Vorwürfe und Beschuldigungen. Sp. 625–632.
    • Anonymus: Ueber die Mittel durch die Zähne zu hören. Sp. 63, 64.
    • Anonymus: Ueber das Urtheil eines engl. Schriftstellers über Haydn und Sheridan. Sp. 602–604.
    • Anonymus: Ueber die Frage: Haben die Alten in ihrer Musik Harmonie geliebt? Sp. 799, 800.
    • Anonymus: Vorschlag zu einem neuen musik. Instrument. Sp. 767.

Band 5, 1803Bearbeiten

Vom 1. Oct. 1802 bis 21. Sept. 1803.

  • Titelkupfer: Ritter C. v. Gluck.
  • I. Abhandlungen.
    • Knecht: Ueber Stimmung der musik. Instrumente. Sp. 529–533.
    • Michaelis: In wiefern giebt es einen unschuldigen Dilettantismus in der Musik. Sp. 209–214.
    • Nägeli: Versuch einer Norm für die Recensenten der musikalischen Zeitung. Sp. 225–237, 265-274.
    • Rochlitz: Ueber den Geschmack an Seb. Bachs Kompositionen, besonders für d. Klavier. Sp. 509–522.
    • Schubert: Ueber den mechanischen Bau der Violin. Sp. 769–777.
    • Anonymus: Aufschlüsse über Musik a. d. Werken der Philosophen. Sp. 129–136.
    • Anonymus: Ueber den Missbrauch des Tempo rubato. Sp. 145–149.
    • Anonymus: Novitäten. Sp. 377–384, 393-402, 413-420, 429-438.
    • Anonymus: Ueber die Fehler der bisherigen Flöten. Sp. 609–616, 625-638, 644-654, 673-683.
    • Anonymus: Ueber den Choralgesang der Böhmischen Kirchen zu Johann Hossens Zeiten. Sp. 461–471.
  • II. Recensionen.
    • 1. Theoretische Werke.
    • Anonymus: D’Aubigny: Briefe an Natalie über den Gesang. Sp. 837–848, 853-861.
    • Anonymus: Eberhard: Handbuch der Aesthetik 1ster Theil. Sp. 169–171.
    • Anonymus: v. Dalberg: Ueber die Musik der Indier. Sp. 282–294, 297-303.
    • Anonymus: Mozarts Geist. Sp. 689–697.
    • Anonymus: Werden: Musikal. Tachenbuch. Sp. 116–126.
    • Anonymus: Werden: Apollon, 1stes Stück. Sp. 214–220.
    • 2. Biographieen.
    • Anonymus: Forkel: Ueber Joh. Seb. Bachs Leben etc. Sp. 361–369.
    • Anonymus: Meissner: Bruchstücke zur Biographie J. G. Naumans, 1ster Th. Sp. 641–644, 657-663.
  • III. Nachrichten.
    • Anonymus: Christmanns Biographie Brandls. Sp. 149–155.
    • Anonymus: Christmann: Ueber Brandls Oper, Hermann. Sp. 324–327.
    • Anonymus: Corona Schröter. Sp. 471–474.
    • Anonymus: Conservatoire in Paris, (seine Streitigkeiten). Sp. 345–353.
    • Anonymus: Gerbers Tonkünstlerlexikon betreffend. Sp. 37, 38.
    • Anonymus: Mikropan [kleines, transportables Orgelwerk]. Sp. 533–538.
    • Anonymus: Ueber die sogenannten romanischen (römischen) Darmsaiten. Sp. 785–791.
    • Anonymus (Louis Spohr): St. Petersburg den 4. May 1803. Sp. 667–669
    • Anonymus: Wirtembergisches Orchester betreffend. Sp. 105–112.
  • IV. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 72, 126, 160, 192, 207. 223. 312, 375, 428, 542-544, 784, 834, 835, 851, 852, 866.
    • Anonymus: Bagatellen: Der Tresenhut. Sp. 161–168.
    • Anonymus: Bagatellen: Bittschrift. Sp. 177–180.
    • Anonymus: Bagatellen: Physiognomische Fragmente. Sp. 180–183.
    • Anonymus: Bagatellen: Fabel. Sp. 184–187.
    • Anonymus: Bemerkungen über die Leipziger Ostermesse. Sp. 577–587.
    • Anonymus: Bitte einiger musikal. Layen. Sp. 728–732.
    • Anonymus: Canone enimmatico ed infinito. Sp. 624.
      • Dessen Auflösung. Sp. 798,799.
    • Anonymus: Dialog, das Verhältniss des Kritikers zum Tonkünstler. Sp. 445–452.
    • Anonymus: Epigrammen. Sp. 768.
    • Anonymus: Erinnerungen bey Chladni’s Akustik. Sp. 824–826.
    • Anonymus: Exzerptenbuch, musikal. Sp. 593–597.
    • Haug: Gedicht an Dannecker. Sp. 704.
    • Anonymus: Herzenserleichterungen eines alten Asceten über Musik und Musiker. Sp. 753–762.
    • Horn, Franz: Gedanken und Wünsche. Sp. 722–728, 737-741.
    • Horn, Franz: Bemerk. bey Gelegenheit eines alten Buchs über Musik. Sp. 499–508.
    • Horstig: Über das Voglersche Simplifikationssystem. Sp. 871–874.
    • Jürgensen: Vorschlag zu einem Maasstabe für die Stärke der Töne. Sp. 701–704.
    • Anonymus: Magistrat der Stadt Wien an J. Haydn und dessen Antwort. Sp. 669–671.
    • Michaelis und Anonymus: Über zweckmäßige Einrichtung der Konzerte. Sp. 707–712.
    • Röllig: Berichtigung etc. Sp. 423–428.
    • Röllig: Ueber die Stellung einiger Tasteninstrumente in Wohnzimmern. Sp. 801–803.
    • Rochlitz: Bruchstücke aus dem noch ungedruckten Buche: Ferdinand, Geschichte der Bildung eines Tonkünstlers. Sp. 1–18, 41-52, 57-70, 73-85, 89-100. (Hier auch die Entwickelung des Händelschen Messias.)
    • Schreiber: Fragmente eines grössern Gedichts:
      • Der Geist der Töne. Sp. 329–333.
      • Die Formen der Töne. Sp. 617–621.
      • Die Orgel. Sp. 384–390.
      • Haydns Schöpfung. Sp. 685–688.
      • Kleine Gedichte. Sp. 540–542.
    • Anonymus: Taktmesser, musikal. Sp. 706–707.
    • Anonymus: Temperamente, betrachtet in Bezug auf die Erlernung der prakt. Musik. Sp. 806–809.
    • Anonymus: Tenor-Geige, Vorschlag dazu. Sp. 699–701.
      • Prüfung dieses Vorschlags. Sp. 809–813.
    • Anonymus: Ton, durch den Anschlag einen schönen Ton hervorzubringen. Sp. 803–806.
    • Anonymus: Zwischenspiele beym Choral. Sp. 813–815.

Band 6, 1804Bearbeiten

Vom 5. Oct. 1803 bis 26. Sept. 1804.

  • Titelkupfer: Joh. Adam Hiller.
  • I. Theoretische Aufsätze
    • Gerber: Bemerkungen über eine Stelle im Intelligenz-Blatte der Jenaischen allgemeinen Literatur Zeitung. Sp. 549.
    • Gerber: Versuch einer nähern Beleuchtung des Serpent. Sp. 17.
    • Guthmann: Vertheidigung der Tänze. Sp. 405.
    • Guthmann: Methodik des Klavierspiels. Sp. 407.
    • Kühnau: Über Orgelspiel. Sp. 437.
    • Luther: Über Tonkunst. Sp. 497. 629.
    • Michaelis: Über die musik. Wiederholung und Veränderung. Sp. 197.
    • Michaelis: Über die Analogie zwischen Gesichts- und Gehörsvorstellungen. Sp. 333.
    • Michaelis: Über den Rang der Tonkunst unter den schönen Künsten. Sp. 765.
    • Michaelis: Über den Geist der Tonkunst. Sp. 829.
    • Rochlitz, Friedr.: Feyer des Andenkens der heil. Cäcilia. Sp. 113.
    • Schreiber: Gedanken über Musik alter und neuer Zeit. Sp. 349.
    • Schubert: Vorschläge zur Verbesserung des Contraviolons. Sp. 187.
    • Stöckel: Über den musikalischen Zeitmesser. Sp. 49.
    • Tartini: Über die erste Schule im Violinspiel. Sp. 133.
    • Anonymus: Über Simplificirung der Orgeln. Sp. 138.
    • Anonymus: Was soll man von einem Musikdirektor der Oper verlangen. Sp. 165. 181.
    • Anonymus: Vorschlag zur Emporbringung d. deutschen Oper. Sp. 365.
    • Anonymus: Verhältnis der Mozartschen Opern zu einander. Sp. 421.
    • Anonymus: Üb. d. ersten Unterricht im Klavierspiel. Sp. 599.
    • Anonymus: Über die jetzige verworrene Strichsbezeichnung. Sp. 729.
    • Weber: Über den Einfluss des Singens auf die Gesundheit. Sp. 813.
  • II. Historische Aufsätze.
    • Redaktion: Über Karl Leopold Röllig. Sp. 430.
    • Redaktion: Über die neuesten Erfindungen und Verbesserungen im Musikdruck. Sp. 745.
    • Rochlitz, Friedr.: Cäcilia. Sp. 96.
    • Rochlitz, Friedr.: Der Besuch im Irrenhause. Sp. 645, 661, 677, 693.
    • Schubart: Proben einer Geschichte der Tonkunst. Sp. 230, 253, 269.
    • Anonymus: Einführung neuer Choräle in Biberach. Sp. 285.
    • Anonymus: Zum Andenken Johann Adam Hillers. S 845, 861.
  • III. Recensionen und kurze Anzeigen.
    • 1) Theoretische Schriften:
    • Anonymus: Eberhard: Handbuch der Aesthetik, 2ter Theil. Sp. 61.
    • Anonymus: Koch: Musikal. Lexikon. Sp. 33.
    • Anonymus: Anonymus: Versuch einer erleichterten Anweisung zum Generalbass. Sp. 625.
    • 2) Historische Schriften:
    • Anonymus: Reichardts Briefe aus Paris. Sp. 317.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 32, 48, 79, 195, 332, 363, 404, 420, 436, 452, 493, 512, 531, 547, 564, 579, 612, 627, 644, 690, 728, 744, 764, 795, 812, 841.
    • Cambini: Ausführung d. Instumentalquartetten. Sp. 781.
    • Chladni: Akustisch-literar. Bemerkungen. Sp. 719.
    • Guthmann: Wunsch und Bitte. Sp. 783.
    • Horstig: Über die Gebrüder Pixis. Sp. 565.
    • Horstig: Über D. Chladni. Sp. 569.
    • Horstig: Über die Singanstalt in Braunschweig. Sp. 597.
    • Kühnen: Über den blinden Virtuosen Wend. Sp. 721.
    • Meineke: Texte zu Kirchenkantaten. Sp. 453.
    • Richter, Jean Paul: Einige Stellen aus den Flegeljahren. Sp. 635.
    • Rochlitz, Friedr.: Musikal. Spiel. Sp. 213.
    • Schreiber: Töne der Ahnung u. Erinnerung, Gedicht. Sp. 299.
    • Schreiber: Die Aeolische Harfe, Gedicht. Sp. 634.
    • Schreiber: Über Volkslieder. Sp. 715.
    • Sch.: Üb. d. neue Ausgabe der Werke des Marcello. Sp. 391.
    • Anonymus: Die Künste, eine musikal. Vorstellung. Sp. 65.
    • Anonymus: Üb. Einführung d. Volkslieder. Sp. 601.

Band 7, 1805Bearbeiten

Vom 3. Oktober 1804 bis 25. September 1805.

  • Titelvignette: Joseph Haydn
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • C.: Charakteristik der deutschen, italienischen und französischen Musik. Sp. 149.
    • Ernst: Über den Bau der Geige. Sp. 49.
    • Gerber: Über die Eigenheiten der heutigen Komponisten. Sp. 571.
    • Gleichmann: Nochmalige Untersuchung über das Mitklingen des tiefern Tons etc. Sp. 277.
    • v. Göthe: Wahrheit und Wahrscheinlichkeit. Sp. 789.
    • Guthmann: Musikalische Gedächtniskunst. Sp. 181.
    • Guthmann: Über Vortrag und Ausdruck. Sp. 345.
    • Guthmann: Über Abweichen vom Takte. Sp. 347.
    • Guthmann: Musikalische Vielthuerey. Sp. 718.
    • Guthmann: Expektorationen. Sp. 773.
    • Hohnbaum: Einige Gedanken zu einer Erfahrung. Sp. 133.
    • Hohnbaum: Über den Geist der heutigen Setzkunst. Sp. 397.
    • L.: Über Volksgesang. Sp. 33.
    • Michaelis: Über frühe musikalische Bildung. Sp. 117.
    • Michaelis: Gegen einen Aufsatz der pädagogischen Bibliothek. Sp. 229.
    • Michaelis: Über Kirchenkantate und Oratorium. Sp. 461. 492.
    • Michaelis: Berichtigung irriger Begriffe vom Musikunterricht. Sp. 601.
    • Schreiber: Aphorismen. Sp. 81.
    • Tolev: Über Musik beym Schauspiel. Sp. 805.
    • Anonymus: Über Orgeln und Orgelspieler. Sp. 341.
    • Anonymus: Über Musik als Sache des Staats. Sp. 665.
    • W.: Über das Stimmen des Pianoforte. Sp. 617.
  • II. Historische Aufsätze.
    • Tilesius: Über Nationalgesänge und Tänze kamtschadalischer Völkerschaften. Sp. 261.
    • Anonymus: Zustand der Musik in der Schweiz. Sp. 17.
    • Anonymus: Ehemaliger und jetziger Zustand der Musik in Wirtemberg. Sp. 325.
    • Anonymus: Gegenwärtiger Zustand der Musik in Neapel. Sp. 557, 757.
    • Anonymus: Singanstalten in Deutschland. Sp. 605.
  • III. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Theoretische Schriften.
    • Grosheim: Über den Verfall der Tonkunst. Sp. 681.
    • Guthmann: Methodik des Klavierspiels. Sp. 164.
    • Heinse: Musikalische Dialogen. Sp. 699.
    • Hering: Neue praktische Klavierschule
    • Hering: Neue praktische Generalbassschule. Sp. 509.
    • Knecht: Musikalischer Katechismus. Sp. 801.
    • Anonymus: Singschule des Konservatoriums in Paris. Sp. 293, 309.
    • Schubert: Neue Singschule. Sp. 3, 24, 59, 88.
    • Werner: Kurze Anweisung zum Orgelspiel. Sp. 552.
    • 2. Historische Schriften.
    • Meissner: Biographie Naumanns, 2ter Th. Sp. 357.
    • 3. Poesie.
    • Schreiber: Harmonie, ein musikal. Gedicht. Sp. 373.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 62, 80, 132, 228, 340, 355, 371, 372, 428, 444, 460, 492, 539, 598, 648, 663, 664, 712, 727, 744, 820.
    • Engelmann: Musik als Erziehungsmittel. Sp. 633.
    • F.: Musikalische Vergnügungen auf dem Lande. Sp. 729.
    • Guthmann: Applikatur beym Choralspiel. Sp. 693.
    • Guthmann: Über Erziehung für Musik. Sp. 834.
    • Guthmann: Über Kadenzen. Sp. 649.
    • Hering: Musikalische Charade. Sp. 680.
    • Horstig: Die Dorfschule zu Istrup. Sp. 176.
    • Horstig: Grosheim. Sp. 178.
    • M.: Über Pitterlin. Sp. 424.
    • Die Redaktion: Über Giornoyichi. Sp. 240.
    • Die Redaktion: Über Philipp Barth. Sp. 274.
    • Die Redaktion: Über Karl Spazier. Sp. 306.
    • Die Redaktion: Franz Ernst. Sp. 315.
    • Die Redaktion: Pietro Guglielmi. Sp. 317.
    • Die Redaktion: Georg Tromlitz. Sp. 337.
    • Die Redaktion: Über Bocherini. Sp. 756.
    • Die Redaktion: Über Gestewitz. Sp. 753.
    • Rochlitz: Die Wanderer und ihre Wegweise. Sp. 413.
    • Schreiber: Wechselgesang der Farben und Töne. Sp. 1.
    • Anonymus: Das Operntheater und sein Publikum zu Krähwinkel. Sp. 97.
    • Anonymus: Aufforderung. Sp. 596.
    • Anonymus: Über Reinhards Notendruck. Sp. 640.
    • Anonymus: Über Kompositionen fürs Waldhorn. Sp. 651.
    • W.: Vorschläge zur Benutzung alter Flügel. Sp. 635.

Band 8, 1806Bearbeiten

Vom 2. Oktober 1805 bis 24. September 1806.

  • Titelvignette: Mozart
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • Antes: Neue Erfindungen. Sp. 657.
    • August Apel: Über musikalische Behandlung der Geister. (Geschrieben 1800.). Sp. 119–127. 129-134.
    • August Apel: Musik und Poesie. Sp. 449–452.
    • Diderot: Fragmente. Sp. 177.
    • Guthmann: Verm. Gedanken psycholog. Inhalts f. prakt. Musiker. Sp. 81.
    • Guthmann: Vorschlag f. Komponisten. Sp. 172.
    • Guthmann: Über Guitarrenspiel. Sp. 362.
    • Guthmann: D. Konzert a. d. Pianoforte. Sp. 396.
    • Guthmann: Encyklopädie d. Musik. Sp. 463.
    • Guthmann: Winke üb. d. musik. Unterricht der Frauenzimmer. Sp. 513.
    • Guthmann: Andeutungen. Sp. 561.
    • Guthmann: Ketzereyen. Sp. 593.
    • Guthmann: Diätetische Bemerkungen für Musik. Sp. 663.
    • Horstig: An die Stifter einer neuen Gesangschule zu Heidelberg. Sp. 817.
    • Michaelis: Über den Missbrauch der Blasinstrumente in der neuern Musik. Sp. 97.
    • Michaelis: Versuch, das Wesen der Tonkunst zu entwickeln. Sp. 673, 691.
    • Rochlitz: Über d. zweckmässigen Gebrauch d. Mittel der Tonkunst. Sp. 3, 49, 193, 241.
    • Schreiber: Beyträge zu einer Aesthetik der Musik. Sp. 357.
    • Anonymus: Verbesserung d. Orgelspielens auf d. Lande. Sp. 187.
    • Anonymus: Memorabilien. Sp. 321.
    • Anonymus: Bemerk. a. d. Tagebuche eines prakt. Tonkünstlers. Sp. 401, 417, 625, 641, 705, 721.
    • Anonymus: Fortepianos mit Pedalen. Sp. 565.
    • Anonymus: Hülfsmittel z. Verbesserung der Kirchenmus. an kleinen Orten. Sp. 635.
    • Anonymus: Vorschlag. Sp. 741.
  • II. Historische Aufsätze.
    • Bartholdy: Musik d. jetzigen Griechen (mit Zusätzen d. Redakt). Sp. 274.
    • Gerber: Biographische Nachrichten über Buononcini. Sp. 385.
    • Danzi: Biographische Nachrichten über Cannabich. Sp. 529.
    • Gerber: Biographische Nachrichten über Fux. Sp. 369.
    • Anonymus: Biographische Nachrichten über Kühnau. Sp. 102.
    • Anonymus: Biographische Nachrichten über Quandt. Sp. 609.
    • Anonymus: Biographische Nachrichten über Weber. Sp. 430.
    • Anonymus: Biographische Nachrichten über Willing. Sp. 254.
    • Anonymus: Herschel als Musiker. Sp. 734.
    • Anonymus: Kapellen, wie sie eben jetzt bestehen:
      • in Dresden. Sp. 134.
      • in München. Sp. 312.
      • in Kopenhagen. Sp. 573.
      • in Stuttgart. Sp. 347.
    • Lindner: Üb. d. Gesang in d. Leipziger Bürgerschule. Sp. 145, 161.
    • Michaelis: Ueber Schottische und Irländische Musik. Sp. 407.
    • Anonymus: Ueber Dietz’s Melodien. Sp. 715.
    • Anonymus: Merkwürdige Novität. Sp. 616.
    • Anonymus: Geschichte u. Verfassung d. Conservatorien in Neapel. Sp. 297, 302.
  • III. Gedichte.
    • August Apel: Mozarts Sinfonie aus Es. Sp. 443, 465.
    • Clodius: A. d. Harfe d. heil. Cäcilia. Sp. 273.
    • v. Schelcher: A. d. Musik. Sp. 576, 815.
    • Schreiber: Die heil. Musik. Sp. 113.
    • Schreiber: Lebenszauber. Sp. 433.
    • Anonymus: Der erste Ton. Sp. 1.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Theoretische Schriften.
    • Anonymus: Bouterweck’s Aesthetik. Sp. 545.
    • Anonymus: v. Dalbergs Phantasieen. Sp. 577.
    • Anonymus: Dörings Anweis. z. Singen. Sp. 79.
    • Anonymus: Müllers Klavierschule. Sp. 203, 209.
    • Anonymus: v. Murr: Philodem v. d. Musik. Sp. 497.
    • Anonymus: Schubarts Ideen zu einer Aesthetik der Tonkunst. Sp. 801.
    • Anonymus: Türks Klavierschule. Sp. 203, 209.
    • Anonymus: Vierlings Unterricht im Generalbass. Sp. 209.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 16, 80, 112, 127, 176, 207, 240, 256, 287.
    • Anonymus: Aufgaben. Sp. 269.
    • Anonymus: Auflösung derselben. Sp. 283.
    • Bach: Menuett. Sp. 469.
    • Haydn, J.: Canon. Sp. 528.
    • Hiller: Canon. Sp. 64.
    • Lulli: Erste aller Menuetten. Sp. 767.
    • Anonymus: Nachtrag zu den mitgetheilten Fragmenten aus Lichtenbergs Werken. Sp. 823.
    • Schreiber: Die zehn Gebote für Musik. Sp. 689.
    • Anonymus: Der alte Virtuose für die Jungen. Sp. 104.
    • Anonymus: Fabeln. Sp. 183.
    • Anonymus: Volkslied. Sp. 744.
    • Anonymus: Menuetto cancherizante. Sp. 768.

Band 9, 1807Bearbeiten

Vom 1. Oktober 1806 bis 30. September 1807.

  • Titelvignette : Kirnberger
  • I. Theoretische Aufsätze
    • Adelung: Die ältesten Denkmale deutschen Gesangs. Sp. 193.
    • v. Dalberg: Über griechische Instrumentalmusik. Sp. 17.
    • Guthmann: Neuer Taktmesser. Sp. 117.
    • Guthmann: Über Beurtheilung gewisser Musikstücke. Sp. 132.
    • Guthmann: Auffällige Gedanken und Wünsche. Sp. 145.
    • Guthmann: Forderungen a. militairische Musik. Sp. 391.
    • Guthmann: Einfluss des Zeitgeistes auf Musik. Sp. 455.
    • Horstig: Erster Musikunterricht. Sp. 113, 545.
    • Horstig: Würkung der Musik auf gesellige Verhältnisse. 129.
    • Horstig: Nachrichten von alten Liedern. Sp. 359.
    • Horstig: Veredlung der Kirchenmelodien. Sp. 439.
    • Horstig: Studium der alten Musik. Sp. 551.
    • Liebeskind: Akustik der Flöte. Sp. 81, 97.
    • M.: Über musikalischen Geschmack. Sp. 49.
    • M.: Charakteristik der Instrumente. Sp. 242, 257.
    • Michaelis: Über das Humoristische in der Musik. Sp. 725.
    • R.: Mancherley. Sp. 154, 189, 573, 583.
    • Sievers: Über die Metrik der italienischen und französischen Sprache. Sp. 375.
      • Anonymus: Bemerkung gegen Sievers. Sp. 519.
      • Sievers: Vertheidigung dieses Aufsatzes. Sp. 661.
    • Sievers: Charakteristik der italienischen und französischen Musik. Sp. 503.
    • Sievers: Charakteristik der deutschen Musik. Sp. 677, 693.
    • Anonymus: Deutsche Synonymen in der Musik. Sp. 225, 567.
    • Anonymus: Über Triolen und Sextolen. Sp. 343.
    • Anonymus: Vortrag des Chorals auf der Orgel. Sp. 645.
    • Anonymus: Bemerkungen über einige Gegenstände der Harmonik und Rhythmik. Sp. 709.
    • Weber: Praktische Bemerkungen. Sp. 805, 821.
  • II. Historische Aufsätze.
    • Gerber: Die Komponisten der Kirchenchoräle. Sp. 161, 177.
    • Redact.: Über Michael Haydn. Sp. 46.
    • Redact.: Über Seydelmann. Sp. 94.
    • Anonymus: Die harmonische Grotte. Sp. 535.
    • Anonymus: Über Eberl. Sp. 423.
  • III. Gedichte.
    • Clodius: Vaterlandshymne. Sp. 305.
    • Rochlitz: Kantate, der Sommerabend. Sp. 2.
    • Rochlitz: Kantate, nach dem 33sten Psalm. Sp. 33.
    • Rochlitz: Kantate. Sp. 209.
    • Wagenseil: Kantate, Preis Gottes. Sp. 487.
    • Wendt: Frühlingskantate. Sp. 658.
    • Wendt: Friedenskantate. Sp. 734.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Theoretische Schriften.
    • Anonymus: Adam: Pianoforteschule des Conservator. in Paris. Sp. 689, 719, 729.
    • Anonymus: Arnold: der angehende Musikdirektor. Sp. 699, 613. 629.
    • Anonymus: Förster: Anleitung zum Generalbass. Sp. 35.
    • Anonymus: Hering: Generalbassschule. Sp. 79.
    • Anonymus: Koch: kurzgefasstes Handwörterbuch der Musik. Sp. 757.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 173, 542, 374.
    • Chladni: Vervollkommnung des Clavicylinders. Sp. 221.
    • Hausius: Über musikalische Parodie. Sp. 595.
    • Horstig: Aus meinen Feyerstunden. Sp. 396.
    • M.: Verschiedenes für Verschiedne. Sp. 407.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 787.
    • Schroekh: Über den Ambrosian. Lobgesang. Sp. 815.
    • Stöpel: Wiegen-Canon. Sp. 789.
    • Anonymus: Mancherley über Wien. Sp. 250, 263.
    • Anonymus: J. Haydns Abschied. Sp. 670.
    • Anonymus: Ungrische Tänze. Sp. 402.
    • Voigt: Apostrophe an die Musik. Sp. 674.
    • Wagner: Fragment. Sp. 1.
    • Wieland: Fragment. Sp. 2.

Band 10, 1808Bearbeiten

Vom 30. Sept. 1807 bis 21. Sept. 1808.

  • Titelblatt: Dr. Chladni
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • August Apel: Über Rhythmus und Metrum. Sp. 1. 17. 33. 49. 273. 289. 305. 321. 641. 657. 673. 689.
    • Horstig: Über alte Musik. Sp. 225. 241. 257.
    • Koch: Über den Kunstausdruck: Tempo rubato. Sp. 513.
    • Liebeskind: Natur und Tonspiel der deutschen Flöte. Sp. 97. 113. 129. 145.
    • Liebeskind: Über den mechan. Entstehungsgrund der harmon. Töne auf d. deutsch. Flöte. Sp. 737. 753. 769.
    • M.: Über die Klarinette. Sp. 367. 385.
    • Michaelis: Über das Idealische der Tonkunst. Sp. 449.
    • P.: Über musikal. Lehrbücher. Sp. 161. 177.
    • P.: Über Vermischung der verschiedenen Gattungen des Styls in der Musik. Sp. 193.
    • P.: Über die Violin. Sp. 785. 801. 817.
    • Rochlitz: Über blinde Musiker. Sp. 209.
    • Anonymus: Gespräche über die Oper. Sp. 337. 559.
    • Anonymus: Effekt! Sp. 417.
    • Anonymus: Über Bezifferung der Bässe. Sp. 609.
    • Über das Einstudiren mehrstimm. Gesänge. Sp. 705.
  • II. Gedichte.
    • Rochlitz: Zur Einleitung. Sp. 1.
    • Schreiber: Pfingstkantate. Sp. 81.
    • Anonymus: Texte zu Kirchenkantaten. Sp. 561.
  • V. Miscellen.
    • Gerber: Biograph. d. Mad. Hitzelberger. Sp. 625.
    • Guthmann: Anmerkungen. Sp. 157.
    • Jakobi: Üb. Allegri’s Miserere. Sp. 426.
    • Massarellos: Über Musik in Portugal, mit portugiesischen Lieblingsliedern. Sp. 446, 635.
    • Redact.: Üb. d. musikal. Beylagen, No. 1. Sp. 110, 112.
    • Redact.: Üb. d. musikal. Beylagen, No. 2. Sp. 400.
    • Redact.: Üb. d. musikal. Beylagen, No. 3. Sp. 688.
    • Redact.: Nachschrift. Sp. 831.
    • Anonymus: Gesellschafts-Lied. Sp. 160.
    • Anonymus: Konzert in Krähwinkel. Sp. 166.
    • Anonymus: Turnier zu Ehren d. Musik. Sp. 626.
    • Wagner: Vorschlag zu ein. Kunstschule. Sp. 424.

Band 11, 1809Bearbeiten

Vom 5. Oktober 1808 bis 27. September 1809.

  • Titel: Fasch
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • August Apel: Über Villoteau’s Werk: Recherches etc. Sp. 529.
    • Fink: Über Takt, Taktarten, und ihr Charakteristisches. Sp. 193, 209, 225.
    • Hermann: Über Apels Abhandl. über Rhythmus und Metrum. Sp. 289.
    • Horstig: Über Wirkung alter Musik. Sp. 273.
    • Horstig: Über Vereinfachung der harmon. Bezeichnung. Sp. 545.
    • Mutzenbecher: Über die neuerfundene Melodika. Sp. 625.
    • Nägeli: Die Pestalozzi’sche Gesangbildungslehre. Sp. 769, 785, 301, 816.
    • Pfranger: Über Harfen u. eine neuerfundene. Sp. 321.
    • R.: Beyfall in Italien und Beyfall in Deutschland. Sp. 561, 377.
    • Anonymus: Über Bezifferung der Tonleiter. Sp. 161.
    • Anonymus: Über Elementar-Unterricht in der Musik. Sp. 401, 417.
    • Anonymus: Vorschlag zu wesentlicher Verbesserung d. Guitarre. Sp. 481.
    • Wendt: Einfluss der Musik auf den Charakter. Sp. 81, 97.
  • II. Gedichte.
    • Herklot: Friedenskantate. Sp. 525.
    • Klopstock: Ode and die Musik. Sp. 1.
    • Orion: Lob der Musik, nach Pindar. Sp. 386.
    • Anonymus: Kantate nach d. 65sten Psalm. Sp. 17.
    • Wendt: Hochzeitkantate. Sp. 75.
  • III. Biographien.
    • Griesinger: Notizen zu einer Biographie J. Haydns. Sp. 641, 657, 673, 689, 705, 721, 737, 776.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Musikalische Schriften.
    • Anonymus: Dülons: D. blinden Flötenspielers, Leben und Meynungen. Sp. 241, 257.
    • Anonymus: Kollmanns praktische Anweisung zum Generalbass. Sp. 390.
    • Anonymus: Momigny: Cours compl. d’Harmonie et de Composition. Sp. 3, 19, 49, 65.
    • Anonymus: Paufler: Über das Singen der Schüler auf den Strassen. Sp. 609.
    • Anonymus: Schauls Briefe über den Geschmack in der Musik. Sp. 793.
    • Anonymus: Türks Anleit. zu Temperaturberechnungen. Sp. 281.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Fragmente aus Schillers Briefen über ästhet. Erziehung. Sp. 1.
    • Anonymus: Bestand der sächs. Kapelle im Jahr 1582. Sp. 76.
    • R.: Bruchstücke a. d. Briefen eines deutsch. Tonkünstler.: S 145.
    • Anonymus: Berichtigung. Sp. 224.
    • Anonymus: Ueber Mariane Kirchgessner. Sp. 252, 497.
    • Anonymus: Wiedebein’s Canon f. 2 Singst. mit Begl. des Pf. Sp. 255.
    • Anonymus: Ritter Gluck. Sp. 305.
    • Anonymus: Die allgem. schweizerische Musikgesellschaft. Sp. 344.
    • Anonymus: Briefe eines in Italien reisenden Deutschen. Sp. 353, 369.
    • Anonymus: R. Glucks letzte Pläne und Arbeiten. Sp. 385.
    • Anonymus: Allerhand. Sp. 398.
    • Fuss: Über Albrechtsbergers Tod und Trauermarsch auf denselben. Sp. 445.
    • Orion: Klage. Sp. 570.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 734.
    • Anonymus: Räthsel. Sp. 734.
    • Anonymus: Miscellen. Sp. 798.

Band 12, 1810Bearbeiten

Vom 4. Oktober 1809 bis 26. December 1810.

  • Titelblatt: Rameau
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • August Apel: Über Uhde’s Xylharmonicon. Sp. 385–390.
    • August Apel: Üb. Kaufmanns Harmonichord. Sp. 1030–1038.
    • Chladni: Zusätze zu seiner deutschen Akustik. Sp. 761, 777.
    • Gerber: Üb. Choralspiel. Sp. 433.
    • Horstig: Üb. Applicatur auf Tasteninstrumente. Sp. 161.
    • K.: Üb. Errichtung deutscher Conservatorien. Sp. 1021.
    • Koch: Bruchstücke aus seinem Handb. der Harmonik. Sp. 1001, 1045.
    • Krause: Üb. eine wesentliche Verbesserung der Tasteninstrum. Sp. 649.
    • Liebeskind: Üb. d. Doppelzunge. Sp. 665.
    • Lindner: Methodisch-practische Mittheilungen. Sp. 953.
    • M.: Üb. einige Fehlgriffe der Gesangscompos. Sp. 257.
    • P.: Üb. Quartettmusik. Sp. 513.
    • Riedinger: Notenschrift für Blinde. Sp. 905.
    • S.: Üb. Tanzmusik, besonders in Böhmen. Sp. 577.
    • Steuber: Üb. Erweiterung des Rhythmus. Sp. 113.
    • Steuber: Üb. ästhetische Bildung des Tonkünstlers. Sp. 321, 793.
    • Anonymus: Bemerkungen beym Lesen seltener musikalischer Schriften. Sp. 33, 49, 65, 129, 145.
    • Anonymus: Üb. den Choral zur Zeit d. Reformation. Sp. 81.
    • Anonymus: Gedanken eines Wieners etc. Sp. 225.
    • Anonymus: Üb. d. neuerfundenen Triphon. Sp. 465.
    • Anonymus: Üb. d. liegen bleibende Septime. Sp. 921, 937.
    • Anonymus: Üb. d. beste Begl. d. einfach. Recitativs. Sp. 969.
  • II. Gedichte.
    • Grumbach: Ariadnens Apotheose. Sp. 449.
    • Grumbach: Penelope. Sp. 593.
  • III. Biographien.
    • Anonymus: Leben Arnods. Sp. 609, 625.
    • Anonymus: Leben Dalayracs. Sp. 889.
    • Anonymus: Leben Raaffs. Sp. 609, 625, 857, 873.
  • IV. Recensionen, und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Musikalische Schriften.
    • Anonymus: Demar: Grande Méthode p. l. Pianoforte. Sp. 75.
    • Anonymus: Levezow: Leben u. Kunst d. Frau Margaretha Luise Schick. Sp. 156.
    • Anonymus: Reichardts vertr. Briefe a. ein. Reise durch Oesterreich etc. Sp. 173, 239, 545.
    • Anonymus: Siklers u. Reinhards Künstler-Almanach aus Rom. Sp. 910.
    • Anonymus: J. Haydns Leben. Sp. 230.
    • Anonymus: Galerie der Tonkünstler. Sp. 681.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Zur Einleitung, aus Göthe’s Wilhelm Meister. Sp. 1.
    • August: Die Fahrt auf d. südl. Helikon. Sp. 353.
    • Beethoven: Lied. Sp. 853.
    • Gänsbacher: Canzonette. Sp. 661.
    • Gerber: Üb. d. thüring. Musikfest. Sp. 745.
    • Horstig: Bachs Wirtemberg. Sonaten. Sp. 193.
    • Kuhlau: : Musik. Räthsel. Sp. 198.
    • Palästrina: Miserere. Sp. 591.
    • Redact.: Notizen. Sp. 319, 426, 558, 590, 808, 851, 967, 1042.
    • Redact.: An d. Abonnent. d. mus. Zeit. Sp. 479.
    • Salieri: Üb. Glucks letzte Arbeiten. Sp. 196.
    • Anonymus: Üb. Fräul. v. Paradis in Wien. Sp. 472.
    • Anonymus: Exemplar. Musiksaal. Sp. 485.
    • Anonymus: Charade. Sp. 664.
    • Anonymus: Stellung des Orchest. in Paris. Sp. 729.
    • Anonymus: Die ältesten deutschen Opern. Sp. 731.
    • Anonymus: Üb. J. E. Rembt. Sp. 734.
    • Anonymus: Johannes Kreislers musik. Leiden. Sp. 825.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 888.

Band 13, 1811Bearbeiten

Vom 2. Januar 1811 bis 25. December 1811.

  • Titelkupfer: J. A. Hase.
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • Dreist: Zweytes Wort über Nägeli’s Gesangbildungslehre. Sp. 833, 858, 876. (Zusatz von Pestalozzi und Niederer S. 378.)
    • F.: Über das Lebhafte in der Musik. Sp. 849.
    • Hänsel: Nochmalige Untersuchung über d. Bau der Violin. Sp. 69.
    • Krause: Üb. eine verbesserte Tonschriftsprache. Sp. 497.
    • Lindner: Was ist bis jetzt für die Gesangbildung geschehen? Sp. 3, 17, 33, 49.
    • Lindner: Aphorismen üb. den Choral. Sp. 513.
    • Nägeli: Erörterungen üb. deutsche Gesangscultur. Sp. 629, 645.
    • Niemeyer: Mängel des Franzischen Choralbuchs. Sp. 581, 597.
    • Niemeyer: System. Anweisung zu Ausweichungen. Sp. 373.
    • St.: Bitte an Componisten. Sp. 98.
    • Strohmann: Verbesserung der Rohrwerke in der Orgel. Sp. 153.
    • Anonymus: Gespräch üb. eine merkwürdige Stelle in J. Haydns 7 Worten. Sp. 433.
    • Anonymus: Über den Orgelbau für Layen. Sp. 549, 565.
    • Anonymus: Über den Schall. Sp. 679.
    • Weber: Üb. die beste Begleit. Des Recitativs. Sp. 93.
    • v. Weiler: Üb. den Begriff der Schönheit in Hinsicht auf Musik. Sp. 117.
    • Wendt: Betrachtungen üb. Musik, besonders über den Gesang, als Bildungsmittel in der Erziehung. Sp. 281, 297, 317, 553.
    • Wilke: Üb. Voglers Orgel zu Neu-Ruppin. Sp. 217, 233.
  • II. Recensionen, und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Musikalische Schriften.
    • Anonymus: v. Böcklin: Fragmente zur höhern Musik. Sp. 365.
    • Anonymus: Koch: Handbuch b. Studium der Harmonie. Sp. 765.
    • Anonymus: Lebreton: Notice sur J. Haydn. Sp. 148.
    • Anonymus: Lipowsky: bayersches Musik-Lexicon. Sp. 697.
    • Anonymus: Nägeli: Gesangbildungslehre nach Pestalozzi’s Grundsätzen. Sp. 465, 481.
    • Anonymus: Schellenberg: die Pasi-Musik. Sp. 727.
    • Anonymus: Anonymus: Révue de L’Opéra buffa. Sp. 112.
  • IV. Miscellen.
    • Bleyer: Üb. Leppichs Panmelodicon. Sp. 141.
    • Chladni: Üb. die neue italien. Kunstacademie. Sp. 106.
    • Chladni: Bemerkungen aus dem mayländischen Mode-Journal. Sp. 508.
    • v. Dalberg: Altschottische Lieder. Sp. 205.
    • Dellbrück: Zur Einleitung. Sp. 1.
    • Fink: Lied: Mondschein. Sp. 194.
    • Grenser: Üb. eine neue Erfindung an der Flöte. Sp. 775.
    • Krille: Üb. eine Stelle Mozarts. Sp. 423.
    • Kuhlau: : Musik. Räthsel. Sp. 677.
    • Kuhlau: : 3stimm. Canon. Sp. 763.
    • Kuhlau: : Canon für’s Pianof. Sp. 871.
    • Müller: Üb. Jacobus Gallus. Sp. 202.
    • Nägeli: Anrede an die schweizerische Musikgesellschaft. Sp. 656, 665, 685.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 15, 30, 67, 151, 278, 447, 578, 644, 759.
    • Redact.: Berichtigung. Sp. 846.
    • Salieri: Brief. Sp. 207.
    • Steuber: Edle Denkungsart eines Tonkünstlers der Vorwelt. Sp. 47.
    • Steuber: Luthers Gedicht a. die Musik. Sp. 425.
    • Anonymus: Musik-Journal in Rom. Sp. 201.
    • Anonymus: das berlin. Uebungsconcert. Sp. 204.
    • Anonymus: Anfrage. Sp. 205.
    • Anonymus: Biograph. Notizen üb. berühmte Violinspieler. Sp. 417.
    • Anonymus: Betrachtungen. Sp. 433.
    • Anonymus: Meine Ausflucht nach * *. Sp. 821.
    • Uthe: Berichtigung. Sp. 429.
    • v. Weber: Verbesserung d. Flöte. Sp. 577.

Band 14, 1812Bearbeiten

Vom 1. Januar 1812 bis 30. December 1812.

  • Titelkupfer: I. N. Forkel.
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • Gerber: Gesangbildungslehre voriger Jahrhunderte. Sp. 33. 49.
    • Müller: (A. E.) für Freunde des akustisch. Theils der Tonkunst. Sp. 535.
    • Steuber: Über Erweiterung des Rhythmus. Sp. 647.
    • Anonymus: Üb. Sextengänge. Sp. 85.
    • Anonymus: Zusatz zu dieser Abhandl. Sp. 487.
    • Anonymus: Das Stimmorgan der Vögel, nach Cuvier. Sp. 165.
    • Anonymus: Choräle mit Erläuterungen. Sp. 269.
    • Anonymus: Ein Wort an Componisten, das sich von selbst verstehen sollte. Sp. 451.
    • Anonymus: Üb. Zwischenspiele beym Choral a. d. Orgel. Sp. 775. (Zwey Aufsätze.)
    • Anonymus: Üb. Gesang und Gesangsmethode. Sp. 823, 839.
    • Weber (Gottfr.): Kirchenmusik in Conzerten. Sp. 355.
    • Wilke: Üb. die neue Notenschrift des Hrn. Dr. Krause. Sp. 117, 133.
    • Wilke: Für Musiklehrer und ihre Freunde. Sp. 339.
    • Wilke: Üb. d. Orgelbau, für Layen. Sp. 557, 567, 583.
  • II. Recensionen, und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Musikalische Schriften.
    • Anonymus: Choron und Fayolle: Dictionnaire historique des Musiciens. Sp. 217.
    • Anonymus: Gerber: Neues Lexicon d. Tonkünstler, II. Theil. Sp. 615
    • Anonymus: Kühnau: Die blinden Tonkünstler. Sp. 221.
    • Anonymus: Pustkuchen: Anleitung f. Singchöre a. d. Lande. Sp. 792.
    • Anonymus: Schicht: Grundregeln der Harmonie. Sp. 403.
    • Anonymus: Anonymus: Versuch einer elementar. Gesanglehre nach Pestalozzi. Sp. 498.
    • Anonymus: Wilke: Leitfaden zum prakt. Gesangunterrichte. Sp. 471.
  • IV. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 95, 131, 232, 416, 614, 758.
    • Benzenberg: Schreiben a. d. Herausgeber. Sp. 197.
    • Anonymus: Berichtigung. Sp. 386.
    • Chladni: Üb. Franc. Gnecco. Sp. 29.
    • Anonymus: Druckfehler. Sp. 870.
    • ???: Durante. Sp. 448.
    • Anonymus: Einleitung. Stellen aus Göthe’s u. Heinse’s Schriften. Sp. 1.
    • ???: Fontenelle. Sp. 502.
    • ???: Giroust. Sp. 447.
    • Hugo: Freiherr v. Dalberg. Sp. 609.
    • Kuhlau: : Auflösung seiner Rähtselcanons. Sp. 96.
    • ???: Nachschriften d. Redact. u. d. Verleg.. Sp. 838, 854, 869.
    • Nägeli: Anrede an die schweizer. Musikgellschaft. Sp. 695, 711, 727.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 305, 432, 433, 469, 596, 660.
    • Orion: Tartini u. Viotti. Sp. 419, 435.
    • Orion: Gluck u. Rousseau. Sp. 640.
    • ???: Righini. Sp. 684.
    • ???: Schuster.: 684.
    • ???: Soliè. Sp. 613.
    • Anonymus: Littauisch. Lied mit Anmerk. Sp. 25.
    • Anonymus: Die musikal. Bildungsanstalten aim Königr. Italien. Sp. 179.
    • Anonymus: Die Musik, ein Dialog. Sp. 287.
    • Anonymus: Geschichte d. poln. Nationaloper. Sp. 323, 807.
    • Anonymus: Herzogl. Meklenb. Schwerin. Hofkapelle. Sp. 500.
    • Anonymus: Johannes Kreislers Gedanken etc. Sp. 503.
    • Anonymus: Üb. Carl Maria von Webers Oper, Silvana. Sp. 572.
    • Anonymus: Üb. Mad. Milder-Hauptmann in Berlin. Sp. 691.
    • Anonymus: Üb. Trompetenwerke für Orgelbauer. Sp. 836.
    • Walter: Üb. d. Fehler angehender Klavierspieler, nicht auf die Noten zu sehen. Sp. 753.
    • v. Weber (C. M.): Kaufmanns Trompetenmaschine. Sp. 663.
    • Weber (Gottfr.): Wesentl. Verbesserung des Horns. Sp. 759.

Band 15, 1813Bearbeiten

Vom 6. Januar 1813 bis 29. December 1813.

  • Titelkupfer: Cherubini (Stich von Friedrich Wilhelm Bollinger)
  • I. Abhandlungen.
    • Choron: Allgem. Uebersicht der Geschichte der Musik, mit Anmerkungen v. Orion. Sp. 73, 89.
    • Gerber: Üb. d. Oper, von einem Freunde der vorigen Zeit. Sp. 293.
    • Gerber: Üb. gearbeitete Instrumentalmusik, besonders üb. Symphonien. Sp. 457.
    • Hanff: Theorie der Technik musikal. Kunstmittel. Sp. 617, 649.
    • Horstig: Grundlage der Tastenapplicatur. Sp. 836, 850.
    • Rochlitz: Die Fuge, zunächst für Dilettanten und Layen. Sp. 309, 181.
    • Anonymus: Mittheilungen üb. Gesang und Gesangsmethode. Sp. 165, 181.
    • Anonymus: Das Auswendiglernen angehender Klavierspieler. Sp. 229.
    • Anonymus: Die Folge der reinen Quinte auf die falsche. Sp. 231.
    • Anonymus: Auflösung einer mathematisch-musikal. Aufgabe. Sp. 375.
    • Anonymus: Üb. d. Anordnung und den wesentlichen Inhalt eines vollständigen Lehrbuches d. musikal. Composition. Sp. 521.
    • Anonymus: Mittheilungen aus d. Tagebuche eines Tonkünstlers. Sp. 537, 569, 729, 745, 762.
    • Anonymus: Üb. eine merkwürdige Stelle Mozarts. Sp. 585.
    • Anonymus: Üb. schlechten Kirchengesang, nebst Vorschlägen zu dessen Verbesserung. Sp. 718.
    • W.: Würde eine Gemeinde an Erbauung gewinnen, wenn sie den Choral 4stimmig sänge? Und ist es möglich, einen solchen Gesang herzustellen? Sp. 341.
    • Weber, Gottfr.: Üb. Generalbasspielen bey Kirchenmusik u. bessere Anwendung der Orgel dabey. Sp. 105.
    • Weber: Üb. den musikal. Taktmesser. Sp. 441.
    • Weber: Üb. die fünftheiligen Taktarten. Sp. 825
    • Wilke: Üb. den Unterricht im Gesange nach Zahlen. Sp. 121?.
  • II. Recensionen, und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Gerber: Neues Tonkünstler-Lexikon, 2ter Th. Sp. 197, 3ter Th. Sp. 505.
    • Anonymus: Minoja: Lettera sopra il Canto. Sp. 448.
    • Anonymus: Perrino: Osservazioni sul Canto. Sp. 502.
    • Anonymus: Rambach: Üb. Luthers Verdienste um den Kirchengesang. Sp. 681, 697.
  • IV. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 824, 840, 855.
    • Anonymus: Bekanntmachung. Sp. 584.
    • Anonymus: Bemerkungen, nach Grétry. Sp. 688, 703.
    • Anonymus: Berichtigung. Sp. 104.
    • Brückmann: Heilung einer Nervenkrankheit durch Musik. Sp. 582.
    • Anonymus: Dichter u. Componist. Ein Dialog. Sp. 793, 809.
    • Anonymus: Druckfehler. Sp. 857.
    • Anonymus: Einleitung. Stellen aus den Werken König Friedrichs II. u. Herders. Sp. 1.
    • Anonymus: Feldmusik. Sp. 713.
    • Anonymus: Frühzeitige Talente. Sp. 777.
    • Anonymus: Grétry’s Tod. Sp. 694.
    • Anonymus: Joseph Clemens, Fürstbisch. v. Lüttich. Sp. 207.
    • Anonymus: Italien. Sp. 262, 277.
    • D. Juan: Eine fabelhafte Begebenheit. Sp. 213.
    • K. B.: Andeutungen. Sp. 806.
    • Anonymus: Kühnels Tod. Sp. 584.
    • Kuhlau: : 2stimmig. Canon. Sp. 40?.
    • Michaelis: Üb. d. Oper. Sp. 832.
    • Anonymus: Nachschriften. Sp. 16, 824, 840, 857.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 54, 117, 140, 163, 274.
    • Anonymus: Oesers Gemälde im Leipziger Concertsaale. Sp. 430.
    • Anonymus: Operndichter in Italien. Sp. 206.
    • Orion: Die Cicade. Sp. 83.
    • Anonymus: Pensionsinstitut des Wiener Theaters. Sp. 467, 482.
    • Personale des Leipzig. Concerts. Sp. 454.
    • ???: Polledro, J. P. Sp. 499.
    • Anonymus: Preisschrift üb. d. Zustand d. Musik in Italien. Sp. 3, 17, 41.
    • ???: Pugnani. Sp. 562.
    • Reichardt: Bruchstücke aus seiner Autobiographie. Sp. 601, 633, 665.
    • Rochlitz: Canatate. Sp. 25.
    • Rochlitz: Mein erster Ausflug. Sp. 489.
    • Anonymus: D. Sängerin. Ged. Sp. 244.
    • Anonymus: Stellen a. d. Schriften Franklins, Herders u. Luthers. Sp. 70.
    • Anonymus: Stellen im Leben des Benvenuto Cellini. Sp. 303.
    • Anonymus: Stellen aus Fernows röm. Studien. Sp. 629.
    • Anonymus: Stellen a. Ernst Wagners A B C Buch. Sp. 656
    • Anonymus: Stellen a. J. P. F. Richters, Ritters u. A. Werken. Sp. 754.
    • Anonymus: Taktmesser. Sp. 305.
    • Trampel: Verbesserung der Fehler des Gehörs. Sp. 781.
    • Anonymus: Varianten in Kirchenmelodien. Sp. 285.
    • Anonymus: Wahl der Lehrer für Anfänger. Sp. 485.
    • Anonymus: Wirkung Gluckscher Musik. Sp. 304.

Band 16, 1814Bearbeiten

Vom 5. Januar 1814 bis 28. December 1814.

  • Titelblatt: Reichardt
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • Gerber: Über Bässe zu starkbesetzten Instrumentalstücken. Sp. 157.
    • Gleichmann: Üb. Manier und Mode in prakt. Musik, hauptsächlich im Violinspiel. Sp. 173.
    • Hohnbaum: Die Verschiedenheit d. musik. Talente. Sp. 261, 277.
    • Hohnbaum: Üb. Belebung und Beförderung des Volksgesangs. Sp. 813.
    • Michaelis.: Aristoteles üb. Musik. Sp. 109.
    • Michaelis: Das Alte und das Veraltete in der Musik. Sp. 3?5.
    • Michaelis: üb. die Musik wilder u. halbcultivirter Völker. Sp. 509.
    • Rochlitz: Beytrag aus Lehre von den Verzierungen. Sp. 125.
    • Anonymus: Üb. d. frey eintretenden Leittöne von unten. Sp. 45.
    • Anonymus: Üb. einen Ausspruch Sacchini’s und den sogenannten Effect in d. Musik. Sp. 477.
    • Anonymus: Alte und neue Kirchenmusik. Sp. 577, 593, 611.
    • Anonymus: Üb. d. Verbesserung des Orgelspiels. Sp. 657.
    • Walter: Wie bringt man angehende Klavierspieler dahin, dass sie strenge nach dem Takte spielen? Sp. 77.
    • Walter: Die beste Methode, Kindern das Notenlesen beyzubringen. Sp. 397.
    • Weber, Gottfr.: Die Einführung des Taktmessers. Sp. 445, 461.
    • Weber: Verbesserung der Pauken. Sp. 538.
  • II. Dichtungen.
    • K. B.: Beethovens Musik zu Göthe’s Egmont. Sp. 205.
    • Kaupisch: Latein. Uebersetzung des Liedes: Nun danket alle Gott. Sp. 847.
    • Niemeyer: Latein. Uebersetzung alter deutscher Kirchenlieder. Sp. 189.
    • Rochlitz: Ein Traum. Sp. 1.
    • Rochlitz: Musikal. Reise. Sp. 237.
    • Rochlitz: Calamitäten eines Recensenten der musik. Zeitung. Sp. 357.
    • Rochlitz: Cantate für den Weltfrieden. Sp. 309.
    • Rochlitz: Schreiben d. alt. Abraham vom Sterbebette. Sp. 625.
    • Anonymus: Die Automate. Sp. 93.
    • Anonymus: Nachricht von einem gebildeten Manne. Sp. 178.
    • Anonymus: Der Musikfeind. Sp. 354.
    • W.: Das geführte Orchester. Sp. 524.
  • III. Biographie.
    • Maass: Daniel Gottl. Türk. Sp. 609, 697, 714, 729, 745, 797.
    • Reichardt: Bruchstück aus seiner Selbstbiographie. Sp. 21.
    • Rochlitz: Joh. Wanhall. Sp. 37.
    • Anonymus: Joh. Gottfried Vierling. Sp. 208.
  • IV. Recensionen, und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Schriften, Musik betreffend.
    • Gerber: Neues Tonkünstler-Lexikon, 4ter Th. Sp. 381.
    • Liscovius: Theorie der Stimme. Sp. 493.
    • Schulz: Leitfaden f. d. Gesanglehre. Sp. 776.
    • Anonymus: Musical Biography. Sp. 387.
    • Anonymus: Phantasiestücke in Callots Manier. Sp. 541.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 20, 36, 108, 353, 379, 396, 508, 556.
    • F. L. B.: Fragmente. Sp. 171, 187, 234.
    • Gerber: Rückblicke beym Schluss des Jahres. Sp. 849, 869.
    • K. B. Bemerkungen. Sp. 121, 394, 504, 573, 794, 810.
    • Michaelis und Schicht: Aufforderung zur Festsetzung gleicher Stimmung der Orchester. Sp. 772.
    • Mosengeil: Üb. Hrn. Ruppe u. dessen Friedenscantate. Sp. 586.
    • Anonymus: Nekrolog: Voglers Tod. Sp. 330.
    • Anonymus: Nekrolog: Himmels Tod. Sp. 444.
    • Anonymus: Nekrolog: Reichardts Tod. Sp. 459.
    • Anonymus: Nekrolog: Rauppe’s Tod. Sp. 555.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 89, 553, 591, 619.
    • Redact.: Zur Einleitung, Stellen aus Briefen von Schiller. Sp. 1.
    • Redact.: Nachschrift. Sp. 20.
    • Redact.: Über die musikal. Beylage No. 1. Sp. 140.
    • Redact.: Über die musikal. Beylage No. 5. Sp. 743.
    • Anonymus: Briefe üb. d. mus. Publicum an dasselbe. Sp. 141.
    • Anonymus: Üb. d. Zustand der Tonkunst in Weimar. Sp. 293.
    • Anonymus: Der Musikdirector, wie er nicht seyn soll. Sp. 391.
    • Anonymus: Üb. d. Zustand der Tonkunst in Amsterdam. Sp. 413, 436.
    • Anonymus: Vorstellungen: an Meister und die sie verstehen. Sp. 429.
    • Anonymus: Vorstellungen: an deutsche Componisten und ihre Verleger. Sp. 432.
    • Anonymus: Vorstellungen: an Verleger und Notenschreiber. Sp. 433.
    • Anonymus: Vorstellungen: an die nord- und süddeutschen Tonkünstler und Genossen. Sp. 434.
    • Anonymus: Üb. russ. Soldatenlieder. Sp. 575.
    • Anonymus: Gedanken eines Kunstfreundes. Sp. 608, 623, 656, 673, 710.
    • Anonymus: Über die Vestalin von Guhr u. deren Aufführung. Sp. 641, 662.
    • Anonymus: Über dem Opernalmanach des Hrn. von Kotzbue. Sp. 720, 736.
    • Anonymus: Geschichte der Musik in Siebenbürgen. Sp. 765, 781.
    • Anonymus: Schubarts vermischte Schriften. Sp. 833.

Band 17, 1815Bearbeiten

Vom 4. Januar 1915 bis 27. December 1815.

  • Titelkupfer: Palestrina
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • B. (F. L.): Reflexionen üb. d. Wesen d. Tonkunst. Sp. 761, 777.
    • Häser: Üb. Aussprache beym Gesang. Sp. 157.
    • Hohnbaum: Üb. Furcht und Anmasslichkeit, als Hindernisse d. mus. Bildung. Sp. 281.
    • Maass: D. Bezeichnung der Töne durch Ziffern. Sp. 85, 105, 125.
    • Maass: Die Flaschinettöne. Sp. 477.
    • Maass: Üb. Vergleichung gegebner Tonverhältnisse. Sp. 735.
    • Nauwerk: D. Vervollkommnung der deutschen Harfe. Sp. 545.
    • Schicht: Üb. Aussprechen des Deutschen im Gesang. Sp. 686.
    • Anonymus: Gedanken üb. d. neuere Tonkunst u. Beethovens Musik, namentlich dessen Fidelio. Sp. 345, 365, 381, 397, 413, 429.
    • Anonymus: Die Unzufriedenheit des Künstlers mit sich selbst. Sp. 581.
    • Anonymus: Die Verbesserung der Trompete und ähnlicher Instrumente. Sp. 633.
    • Anonymus: Die Verbesserung des Waldhorns. Sp. 638. (vergl. 309).
    • Anonymus: Üb. consequente Aenderungen eingeführter Zeichen und Benennungen in der Musik. Sp. 665.
    • Vogt: Üb. die Composition der kathol. Messe. Sp. 797.
    • Weber (Gottfr.): Versuch einer Begriffsbestimmung von Ton, Tonkunst, Tonsetzkunst. Sp. 829, 845.
    • Wendt: Beytrag zur Sprachreinigung im Gebiete der Tonkunst. Sp. 529.
  • II. Gedichte.
    • B. (K.): Zum neuen Jahre. Sp. 3.
    • v. Nostitz und Jänkendorf: Allgemeiner christlicher Lobgesang. Sp. ?.
    • v. Nostitz u. Jänkendorf: Sphärodion. Sp. 461.
    • v. Nostitz u. Jänkendorf.: Hinblick aufs Leben. Sp. 813.
  • III. Lebensbeschreibungen.
    • R.: Christ. Gotth. Tag. Sp. 681.
  • IV. Recensionen, und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Bateman: a Description of the Clavilyra. Sp. 295.
    • Anonymus: Bauk: Anleitung zur Kenntnis d. Harmonie. Sp. 103.
    • Anonymus: Bühler: Partiturregeln. Sp. 262.
    • Anonymus: Koch: Gesanglehre. Sp. 125.
    • Anonymus: Schulz (Karl): Musikal. Schulgesangbuch. Sp. 601.
    • Anonymus: Stanhope: Principles of tuning instruments with fixed tones. Sp. 39.
    • Anonymus: Anonymus: Üb. D. Bedürfnis einer Verbesserung d. öffentl. Gottesdienstes etc. Sp. 173.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 52, 68, 227.
    • B. (F. L.): Bemerkungen. Sp. 16, 82, 101, 140, 156, ^68, 226, 296, 364, 428, 664, 808. 826, 842, 857.
    • B. (F. L.): Die Künstler. Sp. 193.
    • B. (F. L.): Wunsch und Vorschlag. Sp. 213.
    • B. (F. L.): Concertankündigung. Sp. 524.
    • B. (F. L.): Über Operntexte. Sp. 649.
    • B. (F. L.): Über starkbesetzte Musik. Sp. 650.
    • B. (F. L.): Über lateinische Texte. Sp. 652.
    • B. (F. L.): Vorzug der Kochkunst vor der Tonkunst. Sp. 669.
    • B. (K.): Bemerkungen. Sp. 692.
    • Anonymus: Bedürfnis einer Verbesserung des öffentlichen Gottesdienstes in Hinsicht auf Musik. Sp. 173.
    • Anonymus: Bemerkungen eines Kunstfreundes. Sp. 497.
    • Anonymus: Berichtigung. Sp. 496.
    • Bierey: Verbesserung des Waldhorns. Sp. 309.
    • Anonymus: Briefe üb. Tonkunst in Berlin. Sp. 17.
    • Chladni: Akust. Bemerkungen. Sp. 14.
    • Anonymus: Dialog üb. d. Genuss d. Musik. Sp. 53, 69.
    • Eberwein.: Fernows Lied. Sp. 3.
    • Anonymus: Einleitung. Sp. 1.
    • Anonymus: Erdmandels Rede vom handgreiflichen Nutzen d. Musik. Sp. 622.
    • Anonymus: Flöte für Einarmige. Sp. 265.
    • Gumlich: An Sie. Sp. 694.
    • Martius: Nachweisung. Sp. 648.
    • Anonymus: Mitglieder d. königl. Wirtemberg. Hof-, Kirchen-, u. Opernmusik. Sp. 340.
    • Anonymus: Monolog. Sp. 249.
    • Anonymus: Mozarts Schreiben an den Baron.... Sp. 561.
    • Anonymus: Musik als Heilmittel für Gemüthskranke. Sp. 443.
    • Anonymus: Musikal. Verkehrtheit. Sp. 614.
    • ???: Nauwerk: Berichtigung. Sp. 648.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 50, 81, 101, 167, 260, 310, 380, 745.
    • R.: Stimmen der Völker. Sp. 245.
    • R.: Analekten für Künstler, Kunstrichter, Kunstfreunde. Sp. 697, 713, 7309, 745.
    • S.: Die Maler, Oper von Knapp. Sp. 819.
    • Anonymus: Schreiben an die Redaction. Sp. 445.
    • Anonymus: Sprachbereinigung. Sp. 406.
    • Anonymus: Uebersicht der musikal. Anstalten zu Cöln am Rhein. Sp. 861.
    • Anonymus: Verbesserung d. Pauken u. Posaunen. Sp. 267.
    • Weber (Gottfr.): Ein Zweifel. Sp. 249.
    • Wendt: Musikal. Curiosität. Sp. 841.

Band 18, 1816Bearbeiten

Vom 3. Januar 1816 bis 25. December 1816.

  • Titelkupfer: Abt Vogler.
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • B. (F. L.): Musik u. Malerey. Sp. 293.
    • B. (F. L.): Die Seltenheit grosser Künstler. Sp. 81.
    • Hellwag: Theorie der menschlichen Stimme. Sp. 661.
    • Maass: Über die Klirrtöne. Sp. 17.
    • Nägeli: Das Verhältnis der Industriebildung mit d. Kunstbildung. Sp. 677.
    • Nicolai: : Das Spiel des Contrabasses. Sp. 257.
    • Scheibler.: Die Aura. Sp. 505.
    • Anonymus: Üb. alte Volksmelodien des Norden. Sp. 593, 613.
    • Anonymus: Über den Kirchengesang in Leipzig. Sp. 361.
    • Wagner: Vorschlag, bey Aufführung des Todes Jesu von Ramler u. Graun. Sp. 409.
    • Weber, Gottfr.: : Akustik d. Blasinstrumente. Sp. 33, 49, 65, 87.
    • Weber, Gottfr.: : Erlernung des Trillers beym Singen. Sp. 553.
    • Weber, Gottfr.: : Üb. Instrumentalbässe bey vollstimmig. Tonstücken. Sp. 693.
    • Weber, Gottfr.: : Zweckmässige Benutzung der Orchesterinstrumente zur Basspartie. Sp. 709.
    • Weber, Gottfr.: Vervollkommnung d. Bassinstrumente. Sp. 725, 749, 765.
    • Wendt: Üb. Friedr. Schneiders 4stimm. Missa mit concertir. Solostimmen, nebst Bemerkungen üb. Compos. d. Missa u. über den Charakter d. Vocalmusik. Sp. 145, 161.
    • Wendt: Allgem. Bemerkungen üb. d. Gesang, die Verschiedenheit des italien. u. deutschen, u. üb. Mad. Catalani. Sp. 569.
    • Wilke: Üb. den Verfall des Kirchengesang u. üb. Verbesserung desselben. Sp. 97. 113.
    • Wilke: Das Registriren der Organisten. Sp. 801, 823.
  • II. Gedichte.
    • Rochlitz: Einleitung zur Oper, Siegmar. Sp. 1.
    • Wohlbrück: Cantate. Sp. 155.
    • Anonymus: Auf Bonaveri’s Tod. Sp. 880.
  • III. Lebensbeschreibungen.
    • Kiefhaber: Hans Gerle, berühmter Lautenmacher im 16ten Jahrh. Sp. 309, 524.
    • Mainberger: Seines Vaters Biographie. Sp. 719.
    • Rochlitz: Joh. Pet. Salomon. Sp. 132.
  • IV. Recensionen, und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Cramer: Prakt. Pianoforteschule. Sp. 255.
    • Anonymus: Hering: Kunst, das Pedal zu spielen. Sp. 201.
    • Anonymus: Schulz: Leitfaden bey der Gesanglehre. Sp. 62.
  • V. Correspondenz [Auswahl]
    • Louis Spohr: Florenz, den 10ten November, Sp. 866–867
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Alexanders-Fest und Samson von Händel. Sp. 645.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 127.
    • B. (F. L.): Bemerkungen. Sp. 13, 26, 62, 847.
    • B. (F. L.): De gustibus non est disputandum. Sp. 129.
    • B. (F. L.): Achtsamkeit. Sp. 158.
    • B. (F. L.): Die Menschenstimme. Sp. 181.
    • B. (F. L.): Sättigung. Sp. 182.
    • B. (F. L.): Medium tenuere beati. Sp. 183.
    • B. (F. L.): Selbstbeurtheilung. Sp. 185.
    • B. (F. L.): Verstanden werden. Sp. 187.
    • B. (F. L.): Der sonderbare Musikfreund. Sp. 465.
    • B. (F. L.): Brief an Faustina. Sp. 467.
    • B. (F. L.): Die Naturalisten. Sp. 468.
    • B. (F. L.): Die Glocken. Sp. 470.
    • B. (F. L.): Günstige und ungünstige Lehrzeit. Sp. 785.
    • B. (F. L.): Brieffragment. Sp. 788.
    • B. (K.): Bemerkungen. Sp. 110.
    • B. (K.): Frage. Sp. 322.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 200, 220.
    • Anonymus: Einleitung. (Stellen von Carl, Erzherzog v. Oesterreich, Shaftesbury und Voss.). Sp. 1.
    • Anonymus: Geschichte des italien. Theaters in Paris. Sp. 848, 869, 885.
    • Hohnbaum: Die himml. Musik. Sp. 619.
    • Anonymus: Kleinigkeiten. Sp. 762.
    • Anonymus: Mancherley. Sp. 829, 845.
    • Meyer: Scipio, Oper v. Ultsch und Fröhlich. Sp. 777.
    • Anonymus: Musikfest in Edinburg. Sp. 629.
    • Anonymus: Musik in Portugal. Sp. 429.
    • Nägeli: Anrede an d. mus. Verein der Schweizer. Sp. 677.
    • Niemeyer: Üb. neue Choräle. Sp. 221.
    • Niemeyer: Über ein italien. Soldatenlied. Sp. 239.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 32, 94, 171, 238, 291, 305, 356, 427, 462, 519, 622.
    • Anonymus: Räthselcanons. Sp. 170.
    • Scheibler: Guitarre-Eintheilung. Sp. 625.
    • Anonymus: Stelle Jean Pauls. Sp. 323.
    • Anonymus: Stelle Joseph Haydns. Sp. 188, 624.
    • Anonymus: Ungarische Volkslieder und Tänze. Sp. 172.
    • Anonymus: Verein für Musik in Passau. Sp. 666.
    • Wagner: Canons zum neuen Jahre. Sp. 15.

Band 19, 1817Bearbeiten

Vom 3. Januar 1817 bis 24. December 1817.

  • Titelvignette: Ludwigs v. Beethoven
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • v. Drieberg: Die mathemat. Intervallenlehre der Griechen. Sp. 861.
    • Fischer: Einführung des 4stimm. Gesangs beym protestant. Gottesdienst. Sp. 5.
    • Fröhlich: Verbesserung d. Klarinette. Sp. 713.
    • Gld. [Peter Grönland]: Ehrenrettung der alten griechischen Musik. Sp. 385, 401.
    • Markwort: Versuch, den musik. Ausdruck der Schwere zur Bezeichnung des Redevortrags anzuwenden. Sp. 517, 533.
    • Markwort: Versuch, das musikal. Zeitmaass für den Redevortrag anzuwenden. Sp. 569, 589, 603, 621.
    • Nägeli: Die Liederkunst. Sp. 761, 777.
    • Anonymus: Die Progressionen der Mathematik, einzige Grundlage der Tonlehre. Sp. 37, 53.
    • Anonymus: Über Temperaturberechnungen. Sp. 414.
    • Weber (Gottfr.): Prakt. Resultate a. d. Verf.s (?) Akustik der Blasinstrumente. Sp. 809, 825.
    • Wendt: Lectüre für Musiker u. Freunde d. Tonkunst. Sp. 452.
  • II. Gedichte.
    • Grumbach: Cantate, die Frühlingsfeyer. Sp. 742.
    • Anonymus: Die Oper, eine Oper. Sp. 137.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Döring (Dan. Gottl.). Sp. 230.
    • Anonymus: Kunzen (Friedr. Ludw. Emil). Sp. 185.
    • Anonymus: Méhul.: . 785.
    • Anonymus: Müller (Aug. Eberh.).: S 885.
    • Anonymus: de Ron (Mart.). Sp. 410.
    • Anonymus: Serassi (Jos.). Sp. 529.
    • Anonymus: Sterkel (Franz Xav.). Sp. 786.
  • IV. Recensionen, und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Kirschner: Elementar-Gesangbildungslehre. Sp. 702.
    • Anonymus: Anonymus: Handbuch der musikal. Literatur. Sp. 437.
    • Anonymus: Weber (Gottfr.): Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst. Sp. 637, 661.
    • Anonymus: Wolfram: Anweisung zur Kenntnis, Beurtheilung und Erhaltung der Orgeln. Sp. 313, 333.
  • VI. Miscellen.
    • B. (F. L.): Symphonie zu Tiecks verkehrter Welt. Sp. 21.
    • B. (F. L.): Bemerkungen. Sp. 33, 49.
    • B. (K.): Bemerkungen. Sp. 806.
    • Anonymus: Bemerkungen. Sp. 497.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 36, 92.
    • Anonymus: Bestimmung der Tempos von Cramers Etudes p. Pf., nach Mälzels Metronom. Sp. 633.
    • Anonymus: Bestimmung der Tempos aller Symphonien von Beethoven, nach Mälzels Metronom. Sp. 873.
    • Anonymus: Einleitung. Sp. 1.
    • Anonymus: Erklärung. Sp. 200.
    • Gld. [Peter Grönland]: Andr. Christ. Sparrevogus Taktuhr. Sp. 233.
    • Anonymus: Hoforchester zu Darmstadt. Sp. 659.
    • Klaus: Canon. Sp. 280.
    • Anonymus: Mälzels Metronom. Sp. 417.
    • Anonymus: Mancherley. Sp. 134.
    • Mosengeil: Bruchstück zu Rosaliens Briefen. Sp. 217.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 264, 332, 461, 689, 710, 740, 758, 775, 804, 857.
    • Schneider u. Schulz: Über Buschmanns Terpodion. Sp. 618.
    • Schneider u. Schulz: Wichtige Verbesserung des Waldhorns. Sp. 814.
    • Sievers: Vom gegenwärtigen Zustande der Musik in Paris. Sp. 77, 117, 141, 265, 281, 297.
    • Spohr: Die Aufführung des Miserere in Rom im Jahr 1817. Sp. 674.
    • v. Weber (Carl Mar.): Über Fouquè’s und Hoffmanns Oper, Undine. Sp. 201.
    • Weber (Gottfr.): Prakt. Bemerkungen. Sp. 709.
    • Anonymus: Wilds Kunstleistungen in Leipzig. Sp. 68.

Band 20, 1818Bearbeiten

Vom 7. Januar 1818 bis 30. December 1818.

  • Titelvignette: P. v. Winter.
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • Benelli: Bemerkungen über Lehrer der Singkunst. Sp. 697.
    • Bührlen: Über die Langeweile bey Kunstgenüssen. Sp. 429.
    • Gerber: Über grosse Singstücke zum Behuf ausserordentlicher Musikfeste. Sp. 829.
    • Gld. [Peter Grönland]: Tonwissenschaft nach Vogler und Keppler. Sp. 1, 41, 85, 101, 121, 145, 185.
    • Markwort: Über das Wesen des Rhythmus u. Anwendung desselben. Sp. 461, 497, 513.
    • Mollweide: Über den Aufsatz: die Tonwissenschaft nach Vogler und Keppler. Sp. 565.
    • Rochlitz: Die Seltenheit guter Tenoristen in Deutschland. Sp. 301.
    • Schorn: Über Originalität (aus dessen Abh. Über die Studien der griechischen Künstler etc.). Sp. 862.
    • Anonymus: Einige Ideen über die ältere und neuere Compositionsart. Sp. 649, 665.
    • Anonymus: Zu Beantwortung der Frage: Warum bezeichnet man die Molltonarten noch immer so unrecht? Sp. 253.
    • Anonymus: Ueber Bildung eines guten Orchesters. Sp. 797, 813.
  • II. Gedichte.
    • v. Lichtenstein: Ein Traum im Frühling. Sp. 445.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Göpfert, C. A. Sp. 505.
    • Anonymus: Charlotte, Herzogin von Hildburghausen. Sp. 502.
    • Redaktion: Knecht, Justin Heinrich. Sp. 207.
  • IV. Recensionen und kurze, beurtheilende Anzeigen.
    • 1.) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Handbuch der musikal. Literatur. ?? Nachtr.. Sp. 547.
    • Anonymus: Kiefhaber: Sendeschreiben Dr. M. Luthers an L. Senfel etc. Sp. 217.
    • Anonymus: Pfeiffer und Nägeli: Gesangbildungslehre für den Männerchor. Sp. 533,.
    • Anonymus: Pisani: Penzieri sul dritto uso della musica strumentale. Sp. 413.
    • Anonymus: Weber, Gottfr.: Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst, 2r Theil. Sp. 477.
  • VI. Miscellen.
    • B. (F. L.): Bemerkungen. Sp. 495.
    • B. (F. L.): Über Concerte, ein Gespräch. Sp. 549.
    • B. (K.): Bemerkungen. Sp. 267.
    • Anonymus: Bargiel’s Gesangbildungs-Schule. Sp. 805.
    • Anonymus: Bemerkungen. Sp. 456.
    • Benelli: Bemerkungen über C. M. v. Weber’s neue Missa. Sp. 325.
    • Bührlen: Text und Noten. Sp. 431.
    • Solger: Einleitung. Sp. 1.
    • Anonymus: Geistliches Musikfest in Hamburg. Sp. 713.
    • Anonymus: Die Harpinella. Sp. 447.
    • Hohnbaum: Biograph. Nachrichten üb. Bened. Kraus. Sp. 276.
    • Kötschau: Über das Choralspielen, als Bildungsmittel für Klavierspieler. Sp. 809.
    • M.s: Einige Nachrichten über den Chiroplasten und die neue musikal. Unterweisung des Hrn. Logier in England. Sp. 893.
    • Markwort: Berichtigungen zu dem Versuche in No. 31 – 37 der musikal. Zeit. von 1817. Sp. 273.
    • Von Miltitz: Anfrage. Sp. 269.
    • Anonymus: Das Miserere von Palästrina. Sp. 448.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 19, 82, 138, 157, 212, 278, 523, 531.
    • Redaction: Ein ruhmwürdiges Unternehmen (Latrobe Selection of sacred Music etc.). Sp. 617.
    • Redaction: Zur Geschichte des Metronomen (35). Sp. 468.
    • Redaction: Schreiben an dieselbe (von einem Opern-Componisten). Sp. 213.
    • Redaction: Schreiben an dies. (von einem Stadtpfeifer). Sp. 887.
    • Rochlitz, Fr.: Abschied von dem Leser dies. Zeit. Sp. 908.
    • G. L. P. Sievers: Pariser musikal. Allerley. Sp. 158, 172, 190, 237, 341, 423, 434, 507, 591, 641, 689, 755, 843.
    • G. L. P. Sievers: Über die Danaiden von Salieri, wie sie jetzt in Paris vorgestellet werden. Sp. 21.
    • Sievers: Über die Oper le petit Chaperon (…?) von Boyeldieu. Sp. 571.
    • Von Weber, C. M.: Bemerkungen zur Wür...?g der von Dresden aus in dieser Zeit. erscheinenden musikal. u. theatralischen Beurtheilungen; mit Nachschrift der Redaction. Sp. 877.
    • Von Weber, C. M.: Über Fesca’s Tondichtungsweise und über Kritikenwesen. Sp. 585.
    • Wendt: Über den Gesang der Mad. Catalani, nach Anhörung ihres Concerts in Dresden. Sp. 745.
    • Winkel: : Erklärung über den Metronom. Sp. 473.

Band 21, 1819Bearbeiten

Vom 6. Januar 1819 bis 29. December 1819.

  • Titelblatt: G. Albrechtsberger.
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • Anonymus: Andeutungen zur Verbesserung der Musik beym evangelischen Gottesdienste. Sp. 517.
    • Benda, Carl: Bemerkungen über Spiel und Vortrag des Adagio für Dilettanten und Dilettantinnen des Klavierspiels. Sp. 817.
    • v. Drieberg: Vermischung der Klanggeschlechte (aus dessen Werke: Aufschlüsse über die Musik der Griechen). Sp. 433. 469.
    • Gld. [Peter Grönland]: Aus einem Briefe an einen Freund, als Antwort auf die Bemerkungen, den Aufsatz über Tonwissenschaft nach Vogler und Keppler, betr. Sp. 129.
    • J. C. H.: Einige Worte über die musikalische Bildung jetziger Zeit. Sp. 565, 581.
    • Anonymus: Ueber die ersten Gründe der Harmonie. Sp. 221, 237.
    • Küster, J. H.: Über Ausübung der Flageolettöne auf der Violine. Sp. 701.
    • Anonymus: Ueber musikalisches Zeugen und Bilden, Gesprächs-Fragmente. Sp. 549.
  • II. Gedichte.
    • Döring, D. G.: Die Erscheinung der heiligen Cäcilia. Sp. 181.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Fürstenau, E. Sp. 404.
    • Anonymus: Fuss, Joh. Sp. 235.
    • Anonymus: Gerber, E. L. Sp. (484) 717.
    • Anonymus: Harlas, Helene. Sp. 3.
    • Anonymus: Wahnschaft, J. J. Sp. 483.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: von Driberg: die mathematische Intervallenlehre der Griechen. Sp. 230.
    • Anonymus: Gebhard: Mart. Ant., Harmonie. Erklärung dieser Idee in 3 Büchern und Anwendung derselben in allen Beziehungen. Sp. 17. 33.
    • Anonymus: Handbuch der musikalischen Literatur, oder allgemeines systematisch geordnetes Verzeichnis gedruckter Musikalien. Zweyter Nachtrag. Sp. 863.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Der Baron von B. Sp. 152.
    • F. L. B.: Aus den Papieren eines Musikfreundes. Sp. 63. 94.
    • F. L. B.: Bemerkungen. Sp. 183.
    • F. L. B.: Erinnerung an Andreas Hartknopf. Sp. 501.
    • Anonymus: Bemerkungen. Sp. 183. 282. 855. 891.
    • Anonymus: Druckfehler-Anzeige. Sp. 96. 484. 891.
    • Anonymus: Einleitung. Sp. 1.
    • Anonymus: Freuden und Leiden eines Compositeurs bey der Aufführung seiner Werke. Sp. 421.
    • Kuhlau, Frd.: Musikalisches Anagramm. Sp. 832.
    • Merx, R. W. A. B.: Aufforderung an alle Freunde der Musik etc. Sp. 849.
    • ???: Mortimer, Pet.: Vorläufige Inhaltsanzeige seines neuen Werks: Der Choralgesang zur Zeit der Reformation. Sp. 277. 293.
    • Schorn, D. L.: Über die Studien der griechischen Künstler. Fragment daraus. Sp. 78.
    • Sievers: Über die grosse Oper Tarare, von Salieri, in 3 Akte zusammengezogen. Sp. 185.
    • Sievers: Über die Oper: il Barbiere di Siviglia von Rossini. Sp. 833.
    • Sievers: An die deutschen Tonkünstler. Sp. 405, 588.

Band 22, 1820Bearbeiten

Vom 5. Januar 1820 bis 27. December 1820.

  • Titelkupfer: Ernst Ludwig Gerber. (Stich von A. Brückner nach Friedrich Wilhelm Bollinger von (1797))
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • Bärmann, Carl: : Über die Natur und Eigenthümlichkeit des Fagotts. Sp. 601.
    • Fröhlich: Über die musikalische Feier des katholischen Gottesdienstes überhaupt, und die Art einer dem Zeitbedürfnisse gemässen Einrichtung und Verbesserung derselben. Sp. 369. 389. 405. 421.
    • Gld. [Peter Grönland]: Terpander und Pythagoras. Sp. 633.
    • Gld. [Peter Grönland]: Alter und Herrschaft der Temperatur. Sp. 849. 865.
    • Gleichmann: Über die Erfindung der Aeoline, oder des Aeolodikon. Sp. 505.
    • Küster, J. H.: Nachtrag zu dem Aufsatze (i. 42. St. Des vorigen Jahrg.): Einiges über die Ausübung der Flageolettöne auf der Violine. Sp. 437.
    • Markwort: Von der sinngemässen Deutlichkeit des Sing-Vortrags (Auszug aus einem Umrisse über den Vortrag). Sp. 681, 697, 713.
    • Anonymus: Mozart’s guter Rath an Componisten. Sp. 297.
    • Sievers: Über die neuverbesserten Geigen-Instrumente des Hrn. Chanot. Sp. 85.
  • II. Nekrolog.
    • Anonymus: Koch, Heinrich Christoph. Sp. 133.
  • III. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Reicha, Ant.: Cours de composition musicale, ou Traité complet et raisonné d’harmonie pratique. Sp. 157.
    • Anonymus: Reicha, Ant.: Traité de mélodie, abstraction faite de ses rapports avec l’harmonie etc. Sp. 69.
    • Anonymus: Schneider, Friedrich: Elementarbuch der Hamonie und Tonsetzkunst. Sp. 830.
    • V. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdote. Sp. 869.
    • ???: Asioli, Bonif.: Verzeichnis seiner sämmtlichen Compositionen, nebst kurzer Biographie desselben. Sp. 667.
    • Anonymus: Biograph. Notiz über Hrn. Franz Basilij. Sp. 705.
    • Anonymus: Bemerkungen. Sp. 91. 184. 202.
    • Anonymus: Merkwürdige klimatische Beschaffenheit der Stadt Bergamo zur Erzeugung der Tenoristen. Sp. 624.
    • Anonymus: Verzeichnis von Carafa’s sämmtlichen Compositionen. Sp. 447.
    • Anonymus: Ueber Drouets Flötenspiel – einige Bemerkungen. Sp. 845.
    • ???: Zur Einleitung – von Göthe und D. Luther. Sp. 1.
    • Anonymus: Ueber Fesca’s Oper Cantemire, in Carlsruhe aufgeführt. Sp. 356.
    • Anonymus: Einige Nachrichten über die Cultur der Musik in Göttingen. Sp. 838.
    • Anonymus: Ueber Händels Saul, von Maas. Sp. 189. 537. 553.
    • D. Heinroth: Beschreibung und Empfehlung eines von G. Streitwolf in Göttingen verfertigten chromatischen Basshorns. Sp. 688.
    • Anonymus: Hummel in München. Sp. 463.
    • Anonymus: Einige der gebräuchlichsten Theater-Ausdrücke in Italien. Sp. 594.
    • Anonymus: Bestand der Sänger in Italien zu Anfange des J. 1820. Sp. 515.
    • Anonymus: Briefe von und über Mozart. Sp. 649. 665.
    • Anonymus: Gesammtzustand der königl. Hofmusik zu München. Sp. 549.
    • Nägeli, H. G.: Anrede an die Schweizerische Musikgesellschaft bey Eröffnung ihrer Sitzungen in Basel. Sp. 769.
    • Anonymus: Verzeichnis der sämmtlichen Opern von Pavesi. Sp. 446.
    • Rochlitz: Auf Veranlassung der neu erschienenen Werke 1) Judas Maccabäus, Orat. von Händel, im Klav. Ausz. von Clasing; 2) Empfindungen am Grabe Jesu, Orat. von Händel, im Klav. Ausz. Von Clasing; 3) Missa canonica. Kyrie und Gloria für 13 reelle Stimmen etc. von Gottfr. Heinr. Stölzel, Partitur. Sp. 753.
    • Rochlitz: Das Weltgericht von Fr. Schneider und dessen Aufführung in Leipzig. Sp. 173.
    • Anonymus: Ueber Rossini’s Othello. Sp. 785. 801.
    • Sievers: Über Spontini’s Olympie, Tragéd. lyrique en 3 actes etc. Sp. 101. 117.
    • Spohr: Musikal. Notizen über London. Sp. 521.
    • Anonymus: Ueber Stunz neue Oper: Costantino, welche zu Venedig aufgeführt worden. Sp. 321.
    • Anonymus: Wirkung der Musik auf einen Taubgebornen nach erlangtem Gehör. Sp. 829.
    • Anonymus: Wirkung der Musik auf Thiere. Sp. 154.

Band 23, 1821Bearbeiten

Vom 3. Januar 1821 bis 26. December 1821.

  • Titelkupfer: Andreas Romberg
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • Kollmann, A. V. B.: Bemerkungen über Herrn J. B. Logier’s sogenanntes Neues System des Musikunterrichts (new System of musical education). Sp. 769. 785. 801.
    • Mortimer, Pet.: Über Kirchentonarten (Anhang zu dem Aufsatze in No. 17 und 18 des XXI. Jahrgangs). Sp. 33. 49. 65.
    • Anonymus: Abriss der Geschichte der Musik, von einem Engländer (mit Anmerkungen des Uebersetzers). Sp. 301. 317. 337. 353.
    • Wilke: Warum findet man so viele schlechte Orgeln, und wie möchte diesem Uebel abzuhelfen seyn? Sp. 625. 641.
  • II. Nekrolog.
    • Anonymus: Dumonchau, Carl Franz. Sp. 620.
    • Anonymus: Fischer, Johann Gottfried. Sp. 799.
    • Anonymus: Reinecke, Leopold Karl. Sp. 229.
    • Anonymus: Romberg, Andreas. Sp. 849.
    • Anonymus: Weber, Bernhard Anselm. Sp. 255.
  • III. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Busby, Thom.: Allgemeine Geschichte der Musik, von den frühesten bis auf die gegenwärtigen Zeiten etc. etc. Aus dem Englischen und mit Anmerkungen und Zusätzen begleitet von C. F. Michaelis. Erster Band. Sp. 8. 705. 721.
    • Anonymus: Chladni, E. F. F.: Beyträge zur praktischen Akustik und zur Lehre vom Instrumentenbau, enthaltend die Theorie und Anleitung zum Bau des Clavicylinders und damit verwandter Instrumente (Selbstanzeige des Verfassers). Sp. 529.
    • Anonymus: Geschichte der Tonkunst, aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen begleitet von J. J. Edlen von Mosel. Sp. 97.
    • Anonymus: Villoteau: Abhandlung über die Musik des alten Aegyptens. Aus dem grossen französischen Prachtwerke: Description de l’Egypte. Sp. 445.
    • Anonymus: Weber, Gottfr.: Versuch einer geordneten Theorie der Tonsetzkunst zum Selbstunterricht, mit Anmerkungen für Gelehrtere. 3ter und letzter Band. Sp. 609.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Ueber Aiblingers heroische Oper: Rodrigo und Zimene (Chimene), in München aufgeführt. Sp. 413.
    • Anonymus: Zur Beurtheilung des Alexanderfestes und seiner Aufführung in Breslau am 22sten Nov. 1820. Sp. 39.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 213. 282. 847.
    • Bührlen, F. L.: Bemerkungen. Sp. 557. 668. 700. 828.
    • Anonymus: Etwas über die Tonkunst der Böhmen. Sp. 757. 753.
    • ???: Ueber Bogenklaviere, s. Chladni.
    • Anonymus: Frau Catalani in Frankfurt am Main. Sp. 470.
    • Chladni, E. F. F.: Weitere Nachrichten von dem neulich in der musikal. Zeitung erwähnten chinesischen Blasinstrumente Tscheng oder Tschiang. Sp. 569.
    • Chladni, E. F. F.: Nachrichten von einigen (theils wirklichen, theils vielleicht nur angeblichen) neueren Erfindungen und Verbesserungen musikalischer Instrumente. Sp. 393.
    • Chladni, E. F. F.: Nachrichten von der neuesten musikalischen Literatur in Italien (aus dem 17ten und 21sten Bande der Biblioteca Italiana), nebst einigen Bemerkungen über Bogenklaviere. Sp. 583.
    • Chladni, E. F. F.: Nachrichten von neuen die Theorie des Schalles und Klanges betreffenden Aufsätzen (??) Sp. 593.
    • ???: Clementi, Musio: Kurze Skizze von dessen Leben. Sp. 12. 17.
    • ???: Conservatorien, Rückblick auf dieselben, s. Kandler.
    • ???: Ueber deutsche Gesang-Vereine von Spohr, s. Spohr.
    • Jean Paul, Reynolds, Rochlitz, Göthe: Zur Einleitung. Sp. 1.
    • ???: Italienische neueste musikalische Literatur, s. Chladni.
    • Anonymus: Die gebräuchlichsten Italienischen Theater-Ausdrücke. Sp. 698.
    • Kandler, Franz Sal??: Über den gegenwärtigen Kulturstand des königlichen Musik-Collegiums in Neapel, mit einem vorangehenden Rückblick auf die verblichenen Conservatorien dieser Hauptstadt. Sp. 842. 849. 869.
    • Anonymus: Das Musikfest in Kölln am Rhein. Sp. 631.
    • ???: Bericht über Logier’s System, s. Stöpel.
    • Anonymus: Miscellen. Sp. 198. 227.
    • Anonymus: Zustand der Musik in der Moldau. Sp. 523.
    • Anonymus: Ueber Hrn. Kapellmeisters Morlacchi Oratorium: La morte d’Abel. Sp. 344.
    • Anonymus: Verzeichnis sämmtlicher Compositionen von Hrn. Jos. Moses, bis zum Frühjahr 1821 incl. Sp. 477.
    • Anonymus: Concert des Herrn Moscheles in London. Sp. 548.
    • Anonymus: Mozart in Paris (aus Grimms und Diderots Correspondenz). Sp. 693.
    • Anonymus: Urtheil über Mozart! (aus Schauls Conversazioni). Sp. 693.
    • Anonymus: Ueber die Musik der Neugriechen. Sp. 745.
    • Anonymus: Rückblick auf Nicolini’s neue Oper: La conquista die Granada. Sp. 679.
    • Anonymus: Grosses musikalisches Fest in Nürnberg. Sp. 459.
    • Anonymus: Vollständiges Verzeichnis aller Compositionen des Hrn. Ferd. Orland bis zum Jahr 1821, nebst dessen kurzgefasster Biographie. Sp. 588.
    • Anonymus: Vollständiges Verzeichnis aller Compositionen des Hrn. Joh. Paccini bis zum Carneval 1821, incl. nebst dessen kurzgefasster Biographie. Sp. 587.
    • Perne: Nachricht von der im Uebungs-Saale des königlichen Conservatoriums der Musik in Paris aufgestellten Crescendo und Decrescendo spielbaren Orgel (Orgue expressif.). Sp. 133. 149.
    • ???: Pianoforte-Saiten von Platina, ein Vorschlag von F. F. Fischer. Sp. 162.
    • J. C. Becker: Über diesen Vorschlag. Sp. 845.
    • Voigt, Aug., London: Desgleichen. Sp. 846.
    • Anonymus: In wie weit ist die polnische Sprache zur Musik geeignet? Sp. 682.
    • ???: Schall und Klang – Aufsätze darüber: s. Chladni.
    • Anonymus: Schreiben an die wohllöbliche Redaction der Leipziger musikalischen Zeitung (die Aufforderung eines Schauspiel-Directors betreffend.) Sp. 880.
    • Anonymus: Das heisst spielen! Sp. 634.
    • Spohr, Louis: Bemerkungen über die deutschen Gesang-Vereine, nebst Ankündigung eines neuen für sie geschriebenen Werkes. Sp. 817.
    • Spohr, Louis: Briefe aus Paris. Sp. 139. 156. 177. 189.
    • Stöpel, Fr.: Auszug aus dem Berichte an das königlich preussische Ministerium des Cultus, das Logier’sche Lehr- und Unterrichtssystem in der Musik betr. Sp. 553.
    • ???: Tscheng, Tschiang etc., s. Chladni.
    • Anonymus: Ueber den Zustand der Musik in Ungarn. Sp. 296, 308.
    • Anonymus: Kunstgeschichte Würtembergs. Sp. 657. 673.

Band 24, 1822Bearbeiten

Vom 2. Januar 1822 bis 25. December 1822.

  • Titel: Ritter C. v. Gluck.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Chladni, E. F. F.: Fortsetzung der Beyträge zur praktischen Akustik, enthaltend manche Verbesserungen und Zusätze, wie auch Nachrichten von einem vor kurzem auf eine ganz neue Art gebauten Euphon. Sp. 789. 805. 821.
    • Gld. [Peter Grönland]: Das vollkommene und unvollkommene musikalische Instrument. Sp. 501. 517. 533. 549.
    • Gleichmann: Ausstellung einiger von den alten Griechen hergeleiteten Grundsätze im Gebiete der Tonkunst. Sp. 193.
    • Häser, Ferd. Aug.: Versuch einer systematischen Uebersicht der Gesangslehre. Sp. 3. 17. 33. 53. 73. 89. 105. 121. 137. 153. 169. 185.
    • Anonymus: Uebersicht der Geschichte der K. K. Hoftheater in Wien, bis zum Jahre 1818; besonders in Hinsicht auf die Oper. Sp. 233. 249. 265. 281. 297. 317. 333.
    • Wilke: Ueber Stimmung der Orgeln. Sp. 727. 751.
  • II. Gedichte.
    • Lecerf, J. A.: Andreas und Bernhard Romberg. Sp. 722.
    • Rochlitz, Fr.: Weihnachts-Cantate, nach den Worten der Schrift. Sp. 725.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Campi, Mad. Sp. 704.
    • Anonymus: Cantù, Giovanni. Sp. 396.
    • Anonymus: Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus. Sp. 662.
    • Anonymus: Jester, Ernst Friedrich. Sp. 702.
    • Anonymus: du Puy, Jean Bat. Ed. Louis Camille. Sp. 448.
    • Anonymus: Romberg, Andreas. Sp. 78.
    • Anonymus: Schwenke, Christian Friedrich Gottlieb. Sp. 756.
    • Anonymus: Uber, Christian Friedrich Hermann. Sp. 639.
    • Anonymus: Wagner, Karl. Sp. 836.
    • Anonymus: Werner, Johann Gottlob. Sp. 767.
    • Anonymus: Zawrzl, Carl Eugen. Sp. 578.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Castil-Blaze: de l’Opéra en France. Vol. I. Sp. 453. 469.
    • Anonymus: Castil-Blaze: de l’Opéra en France. Vol. II. Sp. 581. 597.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 799. 818.
    • F. L. B.: Bemerkungen. Sp. 134. 498. 529. 548. 579. 594. 609. 627. 706. 723. 738. 771. 802. 817. 850.
    • F. L. B.: Bemerkungen über Flötenspiel. Sp. 115.
    • Anonymus: Bemerkungen eines Kunstfreundes. Sp. 199. 230.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 72. 296. 564. 708.
    • Anonymus: Brief-Fragmente. Sp. 166. 213. 344.
    • Chladni, E. F. F.: Berichtigung und weitere Nachricht, einen von Greg. Trentin verfertigten Bogenflügel betreffend. Sp. 163.
    • Chladni, E. F. F.: musikalisch-literarische Nachrichten nebst einigen Bemerkungen. Sp. 178.
    • Anonymus: Die Chöre der Derwische. Sp. 693.
    • Verzeichnis aller Compositionen von Gaet. Donizetti. Sp. 766.
    • Wilke: Ueber eine Empfehlung der Drehorgeln zum Gebrauch in Landkirchen. Sp. 777.
    • Novalis, Göthe, Luther.: Zur Einleitung,. Sp. 1.
    • Anonymus: Nachrichten aus einigen Städten Italiens über die diesjährigen Karnevalsopern. Sp. 277.
    • Anonymus: Miscellen. Sp. 368. 379. 397. 433. 451. 467. 690.
    • Anonymus: Ueber Morlacchi’s Oper: Tibaldo ed Isoline, aufgeführt zu Venedig. Sp. 545.

Band 25, 1823Bearbeiten

  • Titel: J. G. Schicht.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Braun, Wilhelm: Bemerkungen über die richtige Behandlung und Blaseart der Oboe. Sp. 165.
    • B. (F. L.): Zur Ethik der Kunstgenüsse. Sp. 797.
    • B. (F. L.): Über Wiederholungen in der Musik. Sp. 745.
    • D. (F. S.): Über die Behandlung des Chorals beim Kirchengesange. Sp. 661.
    • Anonymus: Ueber Choral-Melodieen und den Verfasser der Melodie zu den Kirchen-Gesängen: O Haupt voll Blut und Wunden etc. oder: Herzlich thut mich verlangen etc. Sp. 519.
    • Anonymus: Etwas über die Musik der Gaölen. Sp. 133.
    • Haeser, A. F.: Bemerkungen über die Behandlung der Accordenlehre. Sp. 541.
    • Rochlitz, Fr.: Dialogen über Zeitgegenstände in der Musik. Sp. 81.
    • Wagner, J. J.: Ideen über Musik. Sp. 197, 213, 293, 309, 425, 441, 697, 713.
    • Wilke u. Kaufmann, Frdr.: Über die Crescendo- und Diminuendo-Züge an Orgeln (auf Veranlassung des Aufsatzes von Perne, Jahrg. 1821. n. 9. u. 10.). Sp. 113.
    • Wilke u. Kaufmann, Frdr.: Über die Erfindung der Rohrwerke mit durchschlagenden Zungen, als Nachtrag zu dem vorigen Aufsatze. Sp. 149.
  • II. Nekrolog.
    • Anonymus: Göpel, Johann Andreas, zu Rostock. Sp. 304.
    • Anonymus: Schicht, Johann Gottfried, zu Leipzig. Sp. 132.
    • Anonymus: Steibelt, Daniel, zu Petersburg. Sp. 727.
  • III. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Bibliographie musicale de la France et de l’étranger, ou Repertoire général systématique de tous les traités et oeuvres de musique vocale et instrumentale, inprimés ou gravés en Europe jusqu’à ce jour. Sp. 538.
    • Anonymus: Böckh, Franz Heinr.: Merkwürdigkeiten der Haupt- und Residenzstadt Wien und ihrer nächsten Umgebungen etc. Sp. 407.
    • Anonymus: Dictionnaire de musique moderne par M. Castil-Blaze. Sp. 853.
    • Anonymus: von Drieberg, Fr.: Die pneumatischen Erfindungen der Griechen. Sp. 194.
    • Anonymus: Gerard: Considérations sur la Musique en général et particulièrement sur tout ce qui a rapport à la vocale. Sp. 493.
    • Anonymus: Ueber Ritter Gluck und seine Werke. Briefe von ihm und andern Männern seiner Zeit etc. A. d. Franz. Von J. G. Siegmeyer. Sp. 341.
    • Anonymus: Das Leben der Künstlerin Mara, von G. C. Grosheim. Sp. 421.
    • Anonymus: Guthmann, Frdr.: Pianoforte-Schule nach einer neuen Methode, zum Leitfaden für den Unterricht. Sp. 177.
    • Anonymus: von Kress: Darstellung des Fabrik- und Gewerbwesens im österreichischen Kaiserstaate, 2 Theile. Sp. 440.
    • Anonymus: Labarraque, A. G.: l’art du boyaudier. Sp. 304.
    • Anonymus: Mozart, W. A.: Fundament des General-Basses, herausg. mit Anmerkungen von J. G. Siegmeyer. Sp. 179.
    • Anonymus: Speth, B.: Die Kunst in Italien. 3 Theile. Sp. 325.
    • Anonymus: Walter, A.: Elementarwerk für Pianoforte-Spieler, 1stes Bändchen. Sp. 318.
    • Anonymus: Ziegler, Anton: Addressen-Buch von Tonkünstlern, Dilettanten etc. in Wien. Sp. 506.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 58, 844.
    • Anonymus: Bemerkungen zu dem Stammbaum der Bachischen Familie. Sp. 187.
    • F. L. B.: Bemerkungen. Sp. 30, 61, 109, 176, 191, 223, 389, 437, 534, 657, 711, 741, 970.
    • Anonymus: Bestand der Königl. Hofkapelle zu Stuttgart. Sp. 57.
    • Anonymus: Grossherzogl. Hessische Hofkapelle. Sp. 159.
    • Anonymus: Königl. Preussische Kapelle in Berlin. Sp. 237.
    • Anonymus: Königl. Sächsische Kapelle in Dresden. Sp. 317.
    • Anonymus: Verzeichnis des Personals der Herzoglichen Kapelle zu Dessau. Sp. 420.
    • Anonymus: Bestand der Oper und des Orchesters in dem Kurfürstl. Hoftheater zu Cassel. Sp. 505.
    • St. Augustinus, Göthe, Rochlitz: Zur Einleitung. Sp. 1 fg.
    • F. L. B.: Zur Ethik der Kunstgenüsse. Sp. 797.
    • Anonymus: Nachrichten aus mehren Städten Italiens.: . 773.
    • Anonymus: Nachricht von einem bisher vermissten musikalischen Manuscripte und sichere Auskunft über dessen Verfasser. Sp. 386.
    • Anonymus: Fernere Nachrichten von einigen noch ganz unbekannten auf der Biblioteca Ambrosiana in Mailand befindlichen musikal. Neuigkeiten, nebst Aufklärung über einige andere und Nachtrag. Sp. 640, 841.
    • Anonymus: Miscellen. Sp. 274.
    • Anonymus: Morlacchi’s sämmtliche Compositionen. Sp. 174.
    • Anonymus: Gegenwärtiger Zustand der Musik in dem südlichen Theile des Königreichs der Niederlande. Sp. 803, 821, 833.
    • ???: Uebersicht einiger Pariser Kunsterscheinungen, von S. Neukomm. Sp. 636.
    • Herr Ptak: Fragment aus E. J. Veiths Balsaminen. Sp. 65.
    • Rochlitz, Fr.: Commentatiuncula in usum Delphini. Sp. 473.
    • Anonymus: Von dem diesjährigen Schweizerischen Musikfeste (zu Lausanne). Sp. 665.
    • Spohr, L.: Aufruf an deutsche Componisten. Sp. 457.
    • Anonymus: Wichtige Erfindung für das Violoncell. Sp. 334.

Band 26, 1824Bearbeiten

  • Titelkupfer: J. L. Dussek (Stich von Wilhelm Arndt)
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • F. L. B.: Ideal und Wirklichkeit, auch in Beziehung auf Tonkunst. Sp. 249.
    • Chladni, D. E. F. F.: Nachrichten von einigen (theils wirklichen, theils vielleicht nur angeblichen) neueren Erfindungen und Verbesserungen musikalischer Instrumente. (Fortsetzung des in der allgem. Musik. Zeit. 1821 und 22. enthaltenen Aufsatzes). Sp. 809.
    • Chladni, D. E. F. F.: Ueber Beschäftigungen Anderer mit dem Bau des Clavicylinders. Sp. 825.
    • Chladni, D. E. F. F.: Nachrichten von neueren, die Theorie des Schalles und Klanges betreffenden Aufsätzen; 2te Liefer. Sp. 841.
    • ???: Ueber die Musik der Eskimos, vom Cap. Parry. Sp. 338.
    • D. Pottgiesser: Nachtrag zu der Abhandlung: Ueber die Fehler der Flöte, nebst einem Vorschlage etc. im Jahrg. 18 No. 37 bis 39. dieser Zeitung. Sp. 265.
    • ???: Eine Stimme über diesen Nachtrag, von C. Grenser. Sp. 381.
    • Sauer, Leop.: Über das Crescendo in des Abt Voglers Orchestrien. Sp. 370.
    • Wagner, Ernst: Ansicht von der Musik, mit Bemerkungen von F. L. B. Sp. 197.
    • Wagner, J. J.: Ideen über Musik. Sp. 233. 313. 333. 445. 461. 493.
    • Wilke: Über das Wirken des Abts und Geh. Raths Vogler im Orgelbaufache. Sp. 673, 689.
  • II. Gedichte.
    • Schreiber, C.: Die Kraft der Musik. Sp. 85.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Braun, Joh. Friedr. Grossherzogl. Meklenburgischer Hofmusikus und erster Oboebläser zu Ludwigslust. Sp. 698.
    • Anonymus: Freudenthaler, J. Wilh., Klaviermacher zu Paris. Sp. 309.
    • Anonymus: Lupot, Nicola, Violinmacher zu Paris. Sp. 745.
    • Anonymus: Seebach, Joh. Andr., Organist zu Magdeburg. Sp. 109.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Asioli, B.: Lehrbuch der Anfangsgründe der Musik, in Fragen und Antworten. Zum Unterricht in dem Conservatorium von Mailand eingeführt. Frey übersetzt von C. C. Büttinger. Sp. 295.
    • Anonymus: Dauprat: Méthode de Cor-alto dt de Cor-basse (1re et 2de Cor). Sp. 657.
    • Anonymus: Kocher, Cour.: Die Tonkunst in der Kirche, oder Ideen zu einem allgemeinen vierstimmigen Choral- und einem Figural-Gesang für einen kleinen Chor, nebst Ansichten über den Zweck der Kunst im Allgemeinen. Sp. 609.
    • Anonymus: Majer, Andrea: Discorso sulla origine, progressi e stato attuale della musica italiana. (Abh. über den Ursprung, die Fortschritte und den gegenwärtigen Zustand der italienischen Musik). Sp. 641.
    • Anonymus: d’Orloff, Comte Gregoire: Essais sur l’histoire de la musique en Italie, depuis les temps les plus anciennes jusqu’à nos jours. 2 Volls. Sp. 69.
    • Anonymus: Rochlitz, Frdr.: Für Freunde der Tonkunst., 1. Bd. Sp. 513.
    • Anonymus: Siegmeyer, J. G.: Theorie der Tonsetzkunst. Sp. 149.
    • Anonymus: Urban: Über die Musik, deren Theorie und den Musik-Unterricht zur Begründung einer Normal-Musikschule. Sp. 721.
    • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 863.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 106, 312, 808.
    • F. L. B.: Bemerkungen. Sp. 12, 27, 46, 95, 112, 176, 190, 289, 360, 376.
    • F. L. B.: Verschiedene Interessen an Einem Orte. Sp. 705.
    • F. L. B.: Mancherlei in Beziehung auf Musik und verwandte Kunst. Sp. 442, 541, 555, 603, 653, 734, 771, 787.
    • F. L. B.: Orchester-Reden. Sp. 117.
    • F. L. B.: Ein Vorschlag. Sp. 133.
    • D. Crelle: Dizi’s Harfe. Sp. 22.
    • Eberwein, C.: Romant. Oper: Der Graf von Gleichen, aufgeführt in Weimar. Sp. 423.
    • Bührlen, Fichte, Göthe, Rochlitz: Zur Einleitung. Sp. 1.
    • Anonymus: Einige Berichtigungen und Bemerkungen zu Forkels Allgemeiner Literatur der Musik, gänzlich italienische Schriftsteller betreffend (vom Mailänder Correspondenten). Sp. 699.
    • Anonymus: Friedrich der Grosse – Berichtigung einer Anekdote denselben betr.. Sp. 127.
    • Anonymus: Aus dem Leben eines Genie’s. Sp. 767, 773, 804, 818, 833.
    • Anonymus: Entstehung und Verbreitung der Logier’schen Lehrart (Aus den Briefen eines Londner Tonkünstlers). Sp. 409.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 751.
    • Anonymus: Musikalisches Allerlei aus London. Sp. 498.
    • Anonymus: Mozarts Geburtstag in Breslau gefeiert.: 171.
    • Anonymus: Auszug aus der Neu-Yorker Musikalischen Zeitung N. 91. am 1. April 1881. Sp. 429.
    • Anonymus: Das Niederrheinische Musikfest 1824 (zu Kölln a. R.). Sp. 561.
    • Anonymus: Musikfest in Quedlinburg. Sp. 477.
    • Anonymus: Bemerkungen über Rein und Falsch, von einem Küster. Sp. 577.
    • Anonymus: Ueber Spohrs Jessonda. Sp. 380.
    • Anonymus: C. M. v. Webers Freischütz in London. Sp. 567.

Band 27, 1825Bearbeiten

  • Titel: Benedictus Marcello. (Stich von Carl Traugott Riedel)
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • W. H.: Alte Zeit und neue Zeit. Sp. 173.
    • F. L. B.: Das Charakteristische der Tonart betreffend. Sp. 221.
    • Bethmann, C. (Hoforgelbauer in Hannover.): Berichtigung einiger früher durch die mus. Zeit. bekannt gemachten Aufsätze des Musikd. und Org. Wilke über Orgeln und Stimmung derselben. Sp. 607.
    • Chladni, E. F. F.: Nachrichten von einigen (theils wirklichen theils vielleicht nur angeblichen) neuen Erfindungen und Verbesserungen musikalischer Instrumente. Sp. 725. (S. auch Fischer.).
    • Döring, M. L. J.: Ueber das Wesen und die Gesetze des Rhythmus. Sp. 3, 17, 37.
    • Drieberg, Fr. von: Untersuchung der Frage: Ob die Griechen eine Harmonie gehabt haben? Sp. 69.
    • Drieberg, Fr. von: Die rhythmischen Zeiten, nach griechischen Grundsätzen erklärt. Sp. 485.
    • Anonymus: Der engere Kreis. Ein Beytrag zur Aesthetik, auch zur musikalischen. Sp. 285, 863.
    • Fink, G. W.: Nachrichten von den berühmtesten Liedern der lateinischen Kirche. Sp. 469, 549, 565.
    • Fink, G. W.: Ueber das Lied: Cur mundus militat sub vana gloria und dessen Verfasser, als Anhang zur Abhandlung über: Stabat mater in No. 33 und 34. Nebenbey das Lied: O miranda vanitas, zur Vergleichung mit dem Erstgenannten. Beyde mit Uebersetzungen. Sp. 741.
    • Fischer, Ernst Gottfr.: Versuche über die Schwingung gespannter Saiten, besonders zur Bestimmung eines sichern Massstabes für die Stimmung (ausgezogen nebst einigen allgemeinen Bemerkungen über Stimmungshöhen, von E. F. F. Chladni). Sp. 501.
    • Chladni, D.: Nachtrag zu den Bemerkungen über Stimmungshöhen in diesem Aufsatze. Sp. 705
    • Fürstenau, A. B.: Etwas über die Flöte und das Flötenspiel. Sp. 709.
    • Anonymus: Ueber das englische Volkslied: God save the king etc. Im Auszuge aus der Zeitschrift: the Harmonicon, zur Berichtigung der Nachricht im Jahrg. 1798 der allgem. mus. Zeitung. Sp. 805.
    • Rochlitz, Fr.: Künstlersinn und Künstlerloos. Sp. 677.
    • Sievers, G. L. P.: Die päpstliche Kapelle zu Rom. Sp. 301, 321, 337, 353, 369, 393, 418.
    • Stöpel, D. Franz: Andeutungen im Gebiete der Harmonielehre. Sp. 517, 757.
    • Anonymus: Einiges über diesen Aufsatz. Sp. 581.
    • Fischer, M. G.: Rüge gegen diesen Aufsatz. Sp. 706.
    • F. L. B.: Das Charakteristische der Tonart betreffend. Sp. 221.
    • Wagner, J. J.: Über neue Erfindung in der Kunst. Sp. 837.
    • Wilke: Nachtrag zu No. 10. des vor. Jahrganges, über die Erfindung der Rohrwerke mit durchschlagenden (freyschwingenden) Zungen. Sp. 263.
    • Wilke: Über die von Hrn. Kaufmann in der Leipz. mus. Zeit. Jahrg. 25, Sp. 118 und 119 gegebene Bemerkung, den Nachtheil eines gleichstarken Orgelwindes zu den Labial- und Zungenstimmen betreffend. Sp. 541.
  • II. Gedicht.
    • Breidenstein, Dr.: Die Sendung der Töne. Sp. 1.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Amon, Joh., Fürstlich Wallersteinischer Kapellmeister. Sp. 365.
    • Anonymus: von Breitenstein, Bürgermeister zu Wismar. Sp. 350.
    • Anonymus: Buchholz, Joh. Simon, Orgelbauer zu Berlin. Sp. 188.
    • Anonymus: Chaves, Joze Dias Pereira, zu Lissabon. Sp. 32.
    • Anonymus: Salieri, Antonio, zu Wien. Sp. 408.
    • Hüttenbrenner, Anselm: Kleiner Beytrag zu Salieri's Biographie. Sp. 796.
    • Anonymus: Winter, Peter von, zu München. Sp. 737.
  • IV. Recensionen und kurze berutheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Frau von Baw'r: Geschichte der Musik für Freunde und Verehrer der Kunst. Nach dem Französischen frey bearbeitet von Aug. Lewald. Sp. 809.
    • Anonymus: Föhlisch, D. J. G.: Ueber Menschenbildung durch das Schöne, mit besonderer Rücksicht auf Ton- und Zeichenkunst, hauptsächlich in den Mittelschulen. Erste Abtheilung (im Allgemeinen von Erziehung und von Musik handelnd). Sp. 205.
    • Anonymus: D. Martin Luthers Gedanken über die Musik. Zur Beförderung des Kirchengesanges, aus dessen Werken gesammelt und mit Anmerkungen und Beylagen begleitet von F. A. Beck. Sp. 769.
    • Anonymus: Rochlitz, Frdr.: Für Freunde der Tonkunst, 2r Band. Sp. 433.
    • Anonymus: Ueber Reinheit der Tonkunst. Sp. 453.
    • Anonymus: Winter, Peter von: vollständige Singschule in vier Abtheilungen, mit deutschen, italienischen und französischen Vorbemerkungen und Erläuterungen. Sp. 101.
  • VI. Miscellen.
    • F. L. B.: Bemerkungen. Sp. 283, 299.
    • F. L. B.: Mancherley in Beziehung auf Musik und verwandte Kunst. Sp. 82, 98, 139, 202, 216, 266, 481, 495, 545, 603, 765, 817.
    • F. L. B.: Aus der Mappe eines reisenden Virtuosen. Sp. 773, 789.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 644, 676.
    • Chladni, E. F. F.: Berichtigung einer die Stimmung betreffenden falschen Behauptung. Sp. 672.
    • ?: Anekdoten von Cimarosa. Sp. 215.
    • Anonymus: Ueber J. H. Clasing's Oratorium Belsazar, in Wismar aufgeführt. Sp. 828.
    • Anonymus: Einige Berichtigungen und Bemerkungen zu Forkels allgemeiner Literatur der Musik, italienische Schriftsteller betreffend. Von dem Mailänder Correspondenten. Sp. 656.
    • Anonymus: Fortsetzung der Nachricht über die diesjährigen Karnevals-Opern in Italien. Sp. 230.
    • Anonymus: Licht und Wärme im Urtheil. Sp. 141.
    • Anonymus: Musikfest in Magdeburg. Sp. 661.
    • Anonymus: Italienische Oper in Nordamerika. Sp. 863.
    • Anonymus: Preisaufgabe der vierten Klasse des Instituts der Wissenschaften, der Literatur und der schönen Künste des Königreichs der Niederlande in der öffentlichen Sitzung vom 25. Nov. 1824. Sp. 577.
    • Neukomm, S.: Ein Wort über die Kirchenmusik in Paris. Sp. 170.
    • Anonymus: Ueber Spohr's neueste Oper: Der Berggeist, in Cassel aufgeführt. Sp. 253.
    • Anonymus: Stimmen der Vorzeit. Sp. 389.

Band 28, 1826Bearbeiten

  • Titel: Muzio Clementi.
  • I. Theoretische Aufsätze.
    • D. E. F. F. Chladni: Über vortheilhafte Einrichtung eines Locals für gute Wirkung des Schalles. Sp. 566.
    • D. E. F. F. Chladni: Über das Fehlerhafte und Willkürliche in der alten griechischen Musik, und über die Vorzüge der neuern. Sp. 645. 661. 677.
    • D. E. F. F. Chladni: Späterer Nachtrag zu diesem Aufsatze. Sp. 761.
    • D. E. F. F. Chladni: Nachricht von einer neuen Art von Blasinstrument, nebst einigen Bemerkungen. Sp. 40.
    • D. E. F. F. Chladni: Nachrichten von einigen theils wirklichen, theils vielleicht nur angeblichen neuen Erfindungen und Verbesserungen musikalischer Instrumente. Sp. 693.
    • D. E. F. F. Chladni: Nachrichten von neueren Untersuchungen der Stimm- und Singwerkzeuge. Sp. 299.
    • Fink, G. W.: Über die Frage: Ist es wahr, dass unsere Musik so weit herunter ist, dass sie mit der alten und ältesten keine Vergleichung mehr aushält? Sp. 49.
    • Fink, G. W.: Wie treibt man Musik zum Machtheil der Kunst, seiner selbst und Anderer? Sp. 153.
    • Anonymus: Fragen an die, welche zu antworten wissen. Sp. 797.
    • A. F. H.: Einige Bemerkungen über Versetzungen der Accorde. Sp. 73.
    • Anonymus: Kunst und Kritik. Sp. 169.
    • Anonymus: Noch Etwas über das Mozart’sche Requiem. Sp. 729.
    • D. Tellkampf: Über die rationale Begründung der Tonleiter (in Beziehung auf Stöpels neues System der Harmonielehre). Sp. 401.
    • Wagner, J. J.: Über das Verhältnis der Declamation zur Musik.: S 596.
    • ???: Walter, D. J. A.: Auszug aus seiner Schrift: Die Elemente der Tonkunst als Wissenschaft etc. Sp. 745.
    • Walther, D. J. A.: Erläuterungen einiger der verwickeltesten Ausweichungen nach dem Dominanten-Gesetze, wie es in seinen Elementen der Tonkunst von ihm aufgestellt und entwickelt, nebst einem Blick in das Verhältnis der Musik zur Psyche. Sp. 777.
    • Weber, Ernst Heinr. und Wilh.: Allgemein fassliche Dastellung des Vorganges, durch welchen Saiten und Pfeifen dazu gebracht werden, einfache Töne und Flageolettöne hervorzubringen, nebst Erörterungen der Verschiedenheit des Zustandes, in dem sich schallleitende, das Selbsttönen erregende, selbsttönende und resonirende Körper befinden. Sp. 185, 205, 221.
    • Woldemar, Ernst: Über den Beruf der Kritik im Gebiete der Tonkunst. Sp. 273.
  • II. Gedichte.
    • Schreiber, Chr.: Der Muse Gruss. Sp. 1.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Bassi, Nic., Buffo, gestorben zu Vicenza. Sp. 40.
    • Anonymus: Danzi, Franz, in Carlsruhe. Sp. (399) 581.
    • Anonymus: Erard, Instrumentmacher zu Paris. Sp. 575.
    • Anonymus: Fesca, Friedr. Ernst, in Carlsruhe. Sp. (399), 545 (vgl. 644).
    • Anonymus: Hase, Mad. zu Dresden. Sp. 704.
    • Anonymus: Moralt, Joh. Baptist, in München. Sp. 42.
    • Anonymus: von Nissen, Staatsrath, Gemahl der Wittwe Mozarts, zu Salzburg. Sp. 288.
    • Anonymus: Paulsen, Violoncellist in Petersburg. Sp. 655.
    • Anonymus: Rumling, Sigism. Freiherr von, in München. Sp. 10.
    • Anonymus: Weber, Carl Maria von. Sp. 432.
    • Anonymus: Winter, Peter von, in München. Sp. 353, 369, 465.
    • Anonymus: Worzischeck, Joh. Hugo, Hoforganist zu Wien. Sp. 72.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Angelica Catalani-Valsbregue, eine biographische Skizze vom Freiherrn E – d. von W –a. Sp. 135.
    • Anonymus: Lohmeyer, J. F.: Handbuch der Harmonielehre, oder Anweisung zur Theorie der Musik. Sp. 449.
    • Anonymus: Sellner, Jos.: Theoretisch-praktische Oboe-Schule, 1ster Theil. Sp. 417.
    • Anonymus: Stadler, Abbé: Vertheidigung der Echtheit des Mozart’schen Requiem. Sp. 105. (Nachtrag hierzu. 733).
    • Anonymus: Ueber Reinheit der Tonkunst, zweyte Auflage. Sp. 289.
    • Anonymus: E. G. Wehner: Theoretisch-praktisches Lehrsystem des Pianofortespieles, oder deutliche und gründliche Anleitung, neben der praktischen Fertigkeit, welche mit Hülfe eines durch Erfahrung bereits bewährten Apparates in kurzer Zeit erworben wird, auch die mathematisch begründeten Gesetze der Harmonie in naturgemässer Stufenfolge zu erlernen. 2 Theile. Sp. 817.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Almanach de spectacles de Paris, des départemens et de l’étranger pour l’année 1826. Sp. 340.
    • Anonymus: Andeutungen. Sp. 133, 150, 178, 349, 398.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 87.
    • F. L. B.: Mancherley in Beziehung auf Musik und verwandte Kunst. Sp. 46, 385, 410, 479, 493, 523, 593, 640, 656, 675, 689, 742, 758, 830, 844, 859.
    • F. L. B.: Aus der Brieftasche eines Kunstfreundes. Sp. 613.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 48, 152, 448, 644, 728, 832.
    • Chladni, D. E. F. F.: Bemerkungen über der Gebrüder Weber Wellenlehre. Sp. 17.
    • Anonymus: Dreijährige Erfahrungen eines Musikers. Sp. 709.
    • Anonymus: Einige Worte über den Gebrauch in England, nach einer musikalischen Vorschrift zu läuten. Sp. 269.
    • Anonymus: Königl. Hannöversche Hofkapelle. Sp. 842.
    • Anonymus: Etwas über Joseph Haydn. Sp. 696.
    • Anonymus: Grossherzogl. Hessische Hofkapelle. Sp. 793.
    • Anonymus: Kurze Uebersicht des Musikzustandes in Modena. Sp. 28.
    • Anonymus: Anzeige der in München vom Anfange dieses Jahres bis Ende Juny gegebenen Opern. Sp. 489.
    • Anonymus: Niederrheinisches Musikfest (zu Düsseldorf). Sp. 440.
    • Anonymus: Ueber den Zustand der Musik in Schweden. Sp. 768.
    • Anonymus: Grossherzogl. Hofkapelle zu Weimar. Sp. 446.
    • Anonymus: Wien’s musikalische Kunstschätze. In Briefen eines Reisenden. Sp. 497, 513, 629.

Band 29, 1827Bearbeiten

  • Titel: C. M. v. Weber.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • F. L. B.: Soll man bey der Instrumental-Musik Etwas denken? Sp. 529, 545.
    • D. E. F. F. Chladni: Über eine neue sehr lehrreiche Abhandlung des Hrn. Dr. Wilh. Weber in Halle, die Gesetze der Zungenpfeifen betr. Sp. 281.
    • Fink, G. W.: Über Cantate und Oratorium im Allgemeinen. Sp. 625, 641.
    • Fink, G. W.: Nachrichten von den berühmtesten Liedern der lateinischen Kirche – über Salve Regina. Sp. 417, 441, 462, 473.
    • A. F. H.: Anfrage: Wie muss die Begleitung des Kirchengesanges mit der Orgel in protestantischen Kirchen beschaffen seyn? Sp. 723.
    • Anonymus: Händels Oratorien, bearbeitet von Hrn. von Mosel in Wien. Sp. 689.
    • Aug. Ferd. Häser: Über Chorgesang und eine neue Chorgesangschule (nebst Anzeige). Sp. 837.
    • Von Kiesewetter: Ueber den Umfang der Singstimmen in den Werken der alten Meister, in Absicht auf deren Ausführung in unserer Zeit. Sp. 125.
    • H. F. A.: Kirchengesang. Sp. 509.
    • Anonymus: Ueber Musik als Wissenschaft. Eine Glosse. Sp. 161.
    • Anonymus: Das Musikalisch-Komische. Sp. 329.
    • J. J. Wagner: Über musikalischen Vortrag. Sp. 5.
    • Dr. Wilh. Weber: Abhandl. die Gesetze der Zungenpfeifen betr. s. Chladni.
    • Wilke: Ein Wink, Taubstummen den Laut der Vocale und die Töne eines Claviers hörbar zu machen und ihnen so ein Mittel zu deutlicherer Aussprache, so wie zum Erlernen des Claviers zu geben. Sp. 17.
  • II. Gedichte.
    • J. G. Seidl: Beethoven. Sp. 365.
    • Chr. Schreiber: Ode an die Musik. Sp. 1.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Louis van Beethoven in Wien. Sp. (227) 345.
    • Anonymus: Dr. Ernst Florens Friedrich Chladni in Breslau. Sp. 263.
    • Anonymus: Vinc. Federici in Mailand. Sp. 27.
    • Anonymus: Joseph Grätz in München.: S: 516.
    • Anonymus: Joh. Ant. Friedr. Jansen in Mailand. Sp. 326.
    • Anonymus: Joh. Heinr. Müller in St. Petersburg. Sp. 294.
    • Anonymus: Louise Reichardt in Hamburg. Sp. 165.
    • Anonymus: Riemann, Musik-Dir. in Weimar. Sp. 96.
    • Anonymus: Benedict Schack in München. Sp. 519.
    • Anonymus: Christian (Joh. Philipp) Schulz in Leipzig. Sp. 201.
    • Anonymus: Friedr. Eugen Thurner in Amsterdam. Sp. 313.
    • Anonymus: Mad. Vespermann, geb. Metzger in München. Sp. 357.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: J. A. Burkhard: Kurzer und gründlicher Unterricht im Generalbasse für Selbstbelehrung u. s. w. Sp. 896.
    • Anonymus: Dr. A. L. Crelle: Einiges über musikalischen Ausdruck und Vortrag für Fortepiano-Spieler, zum Theil auch für andere ausübende Musiker. Sp. 894.
    • Anonymus: Jos. Czerny: Der Wiener Clavier-Lehrer, oder theoretisch-praktische Anweisung, das Pianoforte nach einer neuen, erleichternden Methode in kurzer Zeit richtig, gewandt und schön spielen zu lernen. 51. Werk. 2te Aufl. Sp. 854.
    • Anonymus: Revue musicale, redigée par une société de musiciens, compositeurs, artistes et theoriciens, et publiée par M. Fétis, Prof. de comp. etc. Sp. 213.
    • Anonymus: M. C. A. Klett: Beytrag zur Volksnote, oder Beschreibung einer weniger bekannten Musikschrift, mit Hinsicht auf ihre pädagogische Brauchbarkeit. Mit musikalischen Beyspielen. Sp. 709.
    • Anonymus: Giov. Ern. Küster: Dodici Variazioni per Fortepiano etc. precedente da un breve raggionamento sul ritmo etc. Sp. 609.
    • Anonymus: M. J. T. Lehmann: Gründliches, vollständiges und leicht-fassliches Stimmsystem, oder Anweisung, wie ein Jeder Fortepiano- oder Clavier-Instrumente auf die beste und leichteste Art, rein und richtig, in kurzer Zeit stimmen lernen kann. Nebst allen zum Stimmen und Saitenaufziehen erforderlichen Regeln und Vortheilen, wie auch Anleitung, sein Instrument in gutem Stande zu erhalten. Sp. 896.
    • Anonymus: Edler von Mosel: Über das Leben und die Werke des Ant. Salieri. Sp. 457.
    • Anonymus: Pleyel, Dussek und Cramer: Kleine theoretisch-praktische Clavierschule für den ersten Unterricht: Handbuch für Anfänger und Auszug aus der grossen Clavierschule; neueste Ausg. Sp. 875.
    • Anonymus: J. A. Schrader: kleines Taschenwörterbuch der Musik etc. Sp. 773.
    • Anonymus: Dan. Gottlob Türk: Anweisung zum Generalbassspielen. Neueste Ausg. Sp. 862.
    • Anonymus: Nachrichten aus dem Leben und über die Musik Carl Maria von Webers. Sp. 750.
    • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten. Sp. 836, 856, 876.
    • Anonymus: Anfragen. Sp. 835.
    • F. L. B.: Bemerkungen aus dem Tagebuche eines Musicus. Sp. 668.
    • F. L. B.: Mancherley. Sp. 45, 211, 242, 456, 506, 541, 619, 638, 681, 700, 731, 780, 796, 812.
    • F. L. B.: Der polternde Alte. Concertscene. Sp. 297.
    • F. L. B.: Schätzung der Kunstwerke. Sp. 590.
    • Anonymus: Königl. Baierische Hofkapelle in München. Sp. 437.
    • D. W. E. Müller: Etwas über Ludw. van Beethoven. Sp. 345.
    • Anonymus: Den Freunden Beethovens. Sp. 705.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 124, 212, 492.
    • D. Chladni: Brief, den neuen Saal der Berliner Sing-Akademie betr. Sp. 44.
    • ???: Dirigenten-Künste. Mitgehteilt vom Stadtmusicus Fabian in Krähwinkel. Sp. 737.
    • Anonymus: Zustand der Musik in Grätz. Sp. 75.
    • Anonymus: Ueber die Aufführung des Händelschen Oratoriums Josua in Berlin. Sp. 72.
    • Anonymus: Wilhelm Häser, eine biographische Skizze. Sp. 680.
    • Anonymus: Fortsetzung der Nachrichten über die Karnevals- und Fasten-Opern in Italien. Sp. 324.
    • Anonymus: Musikalische Scenen aus Lilar. Sp. 824, 846, 857.
    • Anonymus: Kurzer Abriss der sonderbaren Lebensgeschichte der Dem. Maupin. Sp. 893.
    • ???: Der Organist und der Doctor. Ein Gespräch von Fr. Rochlitz. Sp. 193.
    • Anonymus: Die Rose. Ein Traum. Sp. 229.
    • Anonymus: Rubini’s kurze Lebensbeschreibung. Sp. 730.
    • Anonymus: Friedrich Schneiders Ehrenbezeigung. Sp. 752.
    • Anonymus: Chr. Schreiber. Ein Wunsch. Sp. 526.
    • Anonymus: Schweden: Musikzustand daselbst. Sp. 238.
    • Anonymus: Notiz: Webers Oberon im Clavier-Auszug betr. Sp. 416.
    • Anonymus: Wiens musikalische Kunstschätze (Fortsetzung). Sp. 65, 81, 125, 145, 817, 881.
    • Anonymus: Grosses Musikfest zu Zerbst (15. und 16. Juny). Sp. 522.

Band 30, 1828Bearbeiten

  • Titel: N. Paganini.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Bridi, J. A.: Cenni sullo stato presente del canto italiano: über den gegenwärtigen Zustand des italienischen Gesanges; nach dem Ital. von W. Häser. Sp. 549 b*).
    • Fink, G. W.: Etwas über das Dunkle und Geheimnissvolle in der Musik und das Gegentheil desselb. Sp. 453. 469.
    • Fink, G. W.: Über die Entdeckung der terzenweisen Verbindung der Töne zu Accorden. Eine Bemerkung zu dem Berichte der musik. Zeitung, die Breidenstein’schen Vorlesungen über die Theorie der Musik betreffend. Sp. 197.
    • Fink, G. W.: Von Schriftstellern über Musik, die theils nur wenig geben, und doch gewöhnlich angeführt werden, theils wichtig, aber nicht gehörig beachtet, selten oder auch wohl ungenant sind. Sp. 533.
    • Anonymus: Ueber Franco von Cöln und die ältesten Mensuralisten. Sp. 793. 813. 829.
    • Gleichmann, J. A.: Betrachtungen über Musik als Wissenschaft. Erste Abtheilung. Sp. 729.
    • Anonymus: Berichtigung eines in den Geschichten der Musik fortgepflanzten Irrthumes, die Tonschrift des Papstes Gregor des Gr. betreffend. Sp. 401.
    • Anonymus: Verbesserte Erklärung der Weisen Adams de la Hale und der damaligen Notirung. Sp. 31.
    • Anonymus: Nachricht von alten Musikalien auf der Jenaischen Universitäts-Bibliothek, gedruckt in den Jahren 1526 bis 1544. Sp. 761. 777. 833. 845.
    • Anonymus: Ueber Instrumente u. Instrumentirung. Sp. 349. 369.
    • Kretschmar, A.: Etwas über ältere und neuere Tonzeitmesser und deren Bezeichnungen. Sp. 285. 301.
    • Anonymus: Aus Wheatstone’s Abhandlung über die Resonanz oder mitgetheilte Schwingung der Luftsäulen. Sp. 601.
    • Wilke: Über das Stimmen der Octaven. Sp. 65.
  • II. Gedichte.
    • Fink, G. W.: An Cäcilia. Sp. 637.
    • Fink, G. W.: Gruss der Musika. Sp. 1.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Ferrari, Francisca, Harfenistin. Sp. 760.
    • Anonymus: Rutini, Ferd., Dom-Kapellmeister zu Terrasina. Sp. 473.
    • Anonymus: Franz Schubert in Wien. Sp. 828.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Becker, C. Ferd.: Rathgeber für Organisten u. s. w. Sp. 749.
    • Anonymus: Chladni, D. E. F. F.: Kurze Uebersicht der Schall- und Klanglehre, nebst einem Ahange, die Entwickelung und Anordnung der Tonverhältnisse betreffend. Sp. 305.
    • Anonymus: Diez, Fr.: Die Poesie der Troubadours, nach gedruckten Handschriftlichen Werken derselben dargestellt. Sp. 96.
    • Anonymus: Drechsler, Jos.: Harmonie- und General-Bassschule, nebst einem Anhange vom Contrapuncte, zweyte Auflage. Sp. 842.
    • Anonymus: Eutonia, eine hauptsächlich pädagogiche Musik-Zeitschrift für Alle, welche lehrend oder leitend die Musik in Schulen und Kirchen zu fördern haben, oder sich auf ein solches Amt vorbereiten; herausgegeben in Verbindung mit mehrern Musikdirektoren, Cantoren u. s. w. von J. G. Hientsch. Sp. 819.
    • Anonymus: Fürstenau, A. B.: Flötenschule. Op. 42. Sp. 568.
    • Anonymus: Gräfe, Heinr.: Archiv für das praktische Volkschulwesen. 1ster Bd. 1stes Heft. Sp. 450.
    • Anonymus: Knecht, J. H.: bewährtes Methodenbuch beym ersten Klavierunterrichte, mit 50 Notentafeln.
    • Anonymus: Knecht, J. H.: Theoretisch praktische Generalbass-Schule in 90 Notentafeln u. s. w. Sp. 466.
    • Anonymus: Krause, J. Chr. Frdr.: Darstellungen aus der Geschichte der Musik nebst vorbereitenden Lehren aus der Theorie der Musik. Sp. 17.
    • Anonymus: Lautier, D. Gust. Andr.: Praktisch-theorethisches System des Grundbasses der Musik und Philosophie, als erste Abtheilung eines Grundrisses des Systemes der Tonwissenschaft. Sp. 149.
    • Anonymus: Lichtenthal, D. Pietro: Dizionario e Bibliografia della Musica. Sp. 333.
    • Anonymus: Logier, J. B.: System der Musikwissenschaft und der praktischen Composition mit Inbegriff dessen, was gewöhnlich unter dem Ausdrucke: Generalbass verstanden wird. Sp. 847. 861.
    • Anonymus: Michaelis, C. F.: Katechismus über I. B. Logier’s System, als Leitfaden zum Unterricht. Sp. 847. 870.
    • Anonymus: Müller, Wilh. Ad.: Erster Lehrmeister im Klavier- oder Fortepianospiele. Eine Sammlung ganz leichter und gefälliger Musikstücke für die allerersten Anfänger, nach einer neuen und zweckmässigen Methode bearbeitet. 4 Bändchen, 2te ganz umgearbeitete Auflage;
    • Anonymus: Müller, Wilh. Ad.: Musikalischer Blumenkranz. Eine Sammlung leichter und geselliger Musikstücke zur angenehmen Unterhaltung am Pianoforte. 2ter Jahrg. 1. 2. Heft. Sp. 775.
    • Anonymus: Rochlitz, Fr.: Für ruhige Stunden. 2 Bände. Sp. 809.
    • Anonymus: Stöpel, Franz: Neues System der Harmonielehre und des Unterrichtes im Fortepiano-Spiel. In 3 Abth. Sp. 641.
    • Anonymus: Stöpel, Fr.: Freymüthige Worte. Ein Beytrag zur Beurtheilung der Schrift: System der Musikwissenschaft von J. B. Logier. Sp. 847. 857.
    • Anonymus: Sundelin, A.: Die Instrumentirung für das Orchester, oder Nachweisungen über alle bey demselben gebräuchlichen Instrumente, um dafür wirkungsvoll und ausführbar componiren zu können.
    • Anonymus: Sundelin, A.: Instrumentirung für sämmtliche Militair-Musik-Chöre u. s. w. Sp. 773.
    • Anonymus: Vater, J. C.: praktische Elementarschule des Klaviers und Fortepiano in methodisch geordneter Stufenfolge u. s. w. Sp. 293.
    • Anonymus: Weber, Karl Maria von: Hinterlassene Schriften, 1ster, 2ter Theil. Sp. 713.
    • Anonymus: Weikert, Heinr.: Erklärung der gebräuchlichsten musikalischen Kunstwörter. Ein Hilfsbuch für angehende Tonkünstler. Sp. 32.
    • Anonymus: Wiener-Tonschule, oder Anweisung zum Generalbass, zur Harmonie, zum Contrapunct und der Fugen-Lehre. Entworfen von Jos. Preindl und herausgegeben v. J. Ritter von Seyfried. Sp. 185. 200.
    • Anonymus: Wildt, J. C. D.: Restauration der griechischen Musik durch Erörterung der zwölf Töne in der Octave. Sp. 274.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anekdoten: J. Sp. Bach und Marchand in Dresden. Sp. 398.
    • Anonymus: Anekdoten: Wie es mit unter in Teutschland geht (wahr). Sp. 209.
    • Anonymus: Anfrage über das Lied der Turkomanen: Kuhr Ogluh. Sp. 759.
    • B. C. F.: Fündlinge aus älteren musikalischen Werken. Sp. 346.
    • Fink, G. W.: Urtheil über Beethoven, verbunden mit deutschen Ansichten. Sp. 165, 181.
    • Anonymus: Ein Londner Urtheil über Beethovens letzte Symphonie. Sp. 529.
    • Rochlitz, Fr.: Auf Veranlassung von Beethovens Quatuor p. a. VV. A. et VC. Op. 131, etc. Sp. 485, 501.
    • Anonymus: Belcke, K. Pr. Kammermus. Ehrenbezeigung. Sp. 710.
    • Anonymus: Berichtigung, Hrn. J. von Seyfried btrl.. Sp. 368.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 484.
    • Anonymus: Brandel, Musik-Dir., über dessen neue Messe, vom Militair zu Carlsruhe aufgeführt. Sp. 188.
    • Anonymus: Briefwechsel zweyer Musikliebhaberinnen. Sp. 103, 125, 176.
    • Brüggmann, F. A.: Bemerkungen über das Elbfest: s. Elbfest.
    • Anonymus: Cherubini’s Oper: Die Abenceragen, in Berlin aufgeführt. Sp. 311.
    • Anonymus: Clementi: Musikfest ihm zu Ehren in London gegeben. Sp. 328.
    • Anonymus: Conti, Franc: Ehrenrettung desselben, mit beygefügter Anfrage, seines Don Quizotte’s wegen. Sp. 322.
    • Anonymus: Die deutsche und französische Oper. Ein Brief an Mehre. Sp. 385.
    • Anonymus: Antwort darauf von Andre’s dem Jüngern. Sp. 406.
    • Anonymus: Ueber das dritte Musikfest an der Elbe, gefeiert zu Halberstadt den 3., 4., 5. Juny 1828. Sp. 423.
    • Brüggmann, F. A.: Bemerkungen hierzu, gegen einen Aufsatz in d. Liter. Bl. u. d. eleg. Zeit. Sp. 546.
    • Fink, G. W.: Abgenöthigte Erwiederung über eine kurze Anzeige von Beethovens Marsch mit Chor. Sp. 499.
    • Fink, G. W.: Antwort auf einige Punkte der Recension der Berl. Allg. musikal. Zeitung von H. Dorn, im 31sten Hefte der Cäcilia. Sp. 585.
    • Fink, G. W.: Urtheil über Beethoven, s. Beethoven.
    • Fink, G. W.: Erklärung als nunmehriger Redacteur dieser Zeitung. Sp. 33.
    • Anonymus: Für Flötenspieler bemerkenswerthe Stellen, aus dem Buche: A word or two on the Flute by W. N. James, übersetzt und mit Anmerkungen begleitet von Carl Grenser. Sp. 97, 113, 133, 154.
    • Anonymus: Gemeinnützige Frage. Sp. 484.
    • Anonymus: Antworten darauf. Sp. 593.
    • Anonymus: Halberstadt – Elbfest daselbst. Sp. Fest an der Elbe.
    • Jenssen: Mechanismus zur Erleichterung der Stimmung der Pauken. Sp. 710.
    • Anonymus: Kalkbrenner wird zum Ritter der Ehrenlegion vom Könige von Frankreich ernannt. Sp. 790.
    • Anonymus: Kloss, C., in Elbing, Ehrenbezeigung. Sp. 208.
    • Anonymus: Kuhr Ogluh: Lieder der Turkomanen: Anfrage darüber. Sp. 759.
    • Anonymus: Lindpaintners romant. Oper: Der Vampyr. Sp. 712.
    • Anonymus: Lottl, Ant., 6stimmiger Cucifixus, nebst Beil. III. Sp. 789.
    • Marschner, H.: Oper: Der Vampyr, in Leipzig aufgeführt. Sp. 253, 269.
    • Anonymus: Moscheles und Walter Scott. Sp. 299.
    • Müller, C. F.: Versuch einer musikal. Rechentafel. Sp. 697.
    • Anonymus: München: Etwas über den gegenwärtigen Zustand der Kirchen-Musik daselbst. Sp. 88, 119.
    • Anonymus: Musikfeste und Oratorien: Gedanken und Meinungen, bezüglich darauf. Sp. (unleserlich).
    • Anonymus: Naumann und sein Geburtsort. Sp. 208.
    • Anonymus: Die Schlacht von Navarra, musikalisch geliefert. Sp. 298.
    • Anonymus: Ueber Neumen, von Nane, nebst einem Fac Simile. Sp. 779.
    • Anonymus: Niemeyers, A., des Kanzlers zu Halle, Todtenfeyer daselbst. Sp. 769.
    • Anonymus: ? (unleserlich) und verbotene Octaven? Sp. 623.
    • Anonymus: Oratorien, s zuvor: Musikfest.
    • Anonymus: Die singenden Pfeile. Sp. 600.
    • Anonymus: Ries, Ferd.: Oper: Die Räuberbraut, in Frankf. A. M. aufgeführt. Sp. 744, 799, 836.
    • Rochlitz, Fr.: Auf Veranlassung von Beethoven Quatuor etc. s. Beethoven.
    • Anonymus: Rochlitz, Fr.: Fragment aus seiner neuesten Schrift: Für ruhige Stunden (des Verf. Aufenthalt in Wien). Sp. 3.
    • Rochlitz, Fr.: Schreiben an den Redacteur dieser Zeitung. Sp. 239.
    • Fink, G. W.: Antwort darauf. Sp. 259.
    • Anonymus: Rossini, in Spanien und Mexiko. Sp. 299.
    • Anonymus: Die Sarabande. Sp. 429.
    • Anonymus: von Seyfried, J.: Berichtigung in Betreff desselben. Sp. 368.
    • Anonymus: Sirenion, neuerfundenes Tasten-Instrument von Johann Promberger. Sp. 298. 759.
    • Anonymus: Wie man zweckmässig Takt lehrt. (Zwey Beantwortungen auf die Frage Seite 484). Sp. 693.
    • Anonymus: Der Tempel der Harmonie in dem Garten des Herrn Bridi bey Roveredo u. s. w. Sp. 677.
    • Anonymus: Gespräch über den kleinen Unbekanten in den Blättern f. literarische Unterhaltung, bey Brockhaus in Leipzig. Sp. 576.
    • Anonymus: Zurechtweisung f. den kleinen Unbekannten. Sp. 744.
    • Anonymus: Vermischtes. Sp. 61. 75. 208. 328. 429. 446. 481. 500. 710.
    • Anonymus: Weber, Dr. Gottfr., zum Ehrenmitglied der K. Schwed. Akademie in Stockholm ernannt. Sp. 300.
    • Anonymus: Wiens musikalische Kunstschätze. Sp. 35. 68.

Band 31, 1829Bearbeiten

  • Titel: J. N. Hummel.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anonymus: Beethoven, L. v.: Einige Worte zu den vielen über seine letzen Werke. Sp. 269.
    • Anonymus: Kritische Bemerkungen über Methodik des Gesangunterrichts. Sp. 813. 836.
    • Anonymus: Ueber den heutigen Geschmack in der Musik. Sp. 285.
    • Häser, A. F.: Über wissenschaftliche Begründung der Musik durch Akustik. Sp. 53. 69. 91. 110. 143.
    • Huber, Joh. Nep.: Versuch, Ausweichungen nach dem Verhältnisse einer geometrischen Figur zu bestimmen. Sp. 749. 833.
    • Mehwald, Fr.: Beschreibung und Zeichnung des Reichsteinschen Neu-Tschiangs etc. Sp. 489.
    • Michaelis, C. F.: Auch eine Bemerkung über Triolen und Sextolen. Sp. 512.
    • G. W. Fink: Zusatz. Sp. 514.
    • Rochlitz, Fr.: Zur Erinnerung an Joh. Gottlieb Naumann. Sp. 221. 237.
    • Anonymus: Oestreichs Prälaturen (aus einem Reisejournale). Sp. 373.
    • 412. 441. 457.
    • Anonymus: Paganini – Noch etwas über ihn. Sp. 105.
    • Anonymus: Paganini – Etwas von seinen Lebensumständen. Sp. 692.
    • Kandler, F. S.: Vorrede aus Baini. „Memorie storico – critiche della vita e delle Opere di G. P. da Palestrina etc.“ Sp. 781.
    • ???: Memorabilien aus G. P. Palestrina Leben etc. von dems. Sp. 785. 797.
    • Anonymus: Ueber die Schallmündungen der menschlichen Stimme. Ein physiologisch-akustischer Versuch. Sp. 637.
    • Schulze, Joh. Friedr.: Verbesserung im Orgelbaue. Sp. 189.
    • C. F. H.: Sing-Vereine – über sie, nebst Zusatz von G. W. Fink. Sp. 37.
  • II. Gedichte.
    • Fink, G. W.: Beethoven. Sp. 383.
    • Gothy, A.: Der edle Sänge (beym Hinscheiden Clasings). Sp. 194.
    • Anonymus: Die neuen Marsyasse. Sp. 304.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Baxmann, Heinr. Moritz, zu Strassburg. Sp. 722.
    • Anonymus: Gossec, Franc. Jos., zu Passy bey Paris. Sp. 372.
    • Anonymus: Lösener, J. G., Conr. und Org. zu Salzwedel. Sp. 193.
    • Anonymus: Müllerin, Lou., G. Herz. Kammersängerin zu Neustrelitz. Sp. 697.
    • Anonymus: Turley, Joh. Tob., Orgelbauer zu Treuenbrietzen. Sp. 551.
    • Anonymus: Umbreit, Carl Gottlieb, zu Rehstedt bey Arnstadt. Sp. 372.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Antony, Jos.: Archäologisches Lehrbuch des Gregorianischen Kirchengesanges mit vorzüglicher Rücksicht auf die Römischen, Münsterschen, Cöln’schen Kirchengesangsweisen. Sp. 765.
    • Anonymus: Baini, Gius.: Memorie storico-critiche della vita e delle Opere di Giov. Pierluigi da Palestrina etc. Sp. 772.
    • Anonymus: Burkhard, J. A. C.: Kurzer und gründlicher Unterricht im Generalbasse für die Selbstbelehrung etc. Sp. 621.
    • Anonymus: Czerny, Carl: systematische Anleitung zum Fantasiren auf dem Fortepiano. 200stes Werk. Sp. 573. 589.
    • Anonymus: Engstfeld: Grundzüge des Generalbasses, nebst Aufgaben für angehende Choralspieler. Sp. 318.
    • Anonymus: Essen, K. G.: Vereinfachter und kurzgefasster Unterricht in der Theorie der Tonsetzkunst mittelst eines musikalischen Compasses. Sp. 220.
    • Anonymus: Franz, Klamer, Wilh.: Anweisung zu moduliren für angehende Organisten und Dilettanten in der Musik, in Beyspielen dargestellt. Sp. 35.
    • Anonymus: Gebhardt, Ludw., Ernst: Generalbassschule, oder vollständiger Unterricht in der Harmonie- und Tonsetzlehre, ein Leitfaden für Lehrer beym Unterrichte, eine Hülfsbuch zur Wiederholung und zum Selbststudium der musikalischen Composition. Erster Theil. 11tes Werk. Sp. 808.
    • Anonymus: Gräfe, H.: Archiv für das praktische Schulwesen. (unleserlich) Bds. (unleserlich) Heft. 2ten Bds. 1stes heft. Sp. 153.
    • Anonymus: Gräfe, H.: Archiv für das praktische Schulwesen, (unleserlich) Bds. (unleserlich) Heft, 3ten Bds., 1stes, 2tes Heft. Sp. 831.
    • Anonymus: Häuser, J. E.: Musikalisches Lexicon etc., ein unentbehrliches Hand- und Hülfsbuch für Musiklehrer, Organisten, Cantoren etc., 1stes Bändchen. Sp. 202.
    • Anonymus: Hause, Wenz.: Methode complete de Contrebasse etc. Zwey Theile. Sp. 405. 425.
    • Anonymus: Heinroth, J. A. G.: Kurze Anleitung, das Klavier- oder Fortepiano spielen zu lehren etc. Sp. 204.
    • Anonymus: Henrici, D. G.: Die Schöpfung von Haydn, aufgeführt von Fr. Bischoff. Sp. 252.
    • Anonymus: Hummel, I. N.: Ausführliche theoretisch – praktische Anweisung zum Pianoforte-Spiele, vom ersten Elementar-Unterrichte bis zur vollkommensten Ausbild. Sp. 157.
    • Anonymus: Jacob, F. A. L.: Fassliche Anweisung zum Gesangunterrichte in Volksschulen etc. Sp. 447.
    • Anonymus: Immler, I. W.: Praktische Anleitung zum Singen für Lehrer und Lernende in Stadt- und Landschulen. Sp. 268.
    • Anonymus: Knecht: Allg. musikalischer Katechismus, 5te Auflage. Sp. 832.
    • Anonymus: Kollmann, A. F. B. und Müller, C. F.: Über Logier’s Musikunterrichts-System. Sp. 651.
    • Anonymus: Kuhn, Jos.: Kurzgefasste gründliche Harmonielehre, nebst besonderer Anleitung zum Generalbass-Spielen. Sp. 268.
    • Anonymus: Ueber Logier’s Musikunterrichts-System. Sp. zuvor Kollmann.
    • Anonymus: W. A. Mozart’s Biographie etc. von G. von Nissen. Sp. 356.
    • Anonymus: Müller, Wilh. Ad.: Der erste Lehrmeister im Singen etc. besonders zum Gebrauche in Schulen, 34. Werk und
    • Anonymus: Müller, Wilh. Ad.: Der Lehrmeister im Orgelspielen beym öffentlichen Gottesdienste. Sp. 552.
    • Anonymus: Musikalisches Magazin, gesammelt und herausgegeben von mehren Freunden der Tonkunst. 1. Hft. Sp. 301.
    • Anonymus: G. von Nissen: W. A. Mozart’s Biographie etc. Sp. 356.
    • Anonymus: Otto, Jak. Aug.: Ueber den Bau der Bogeninstrumente u. über die Arbeiten der vorzüglichsten Instrumentenmacher zur Belehrung für Musiker. Sp. 477.
    • Anonymus: Ueber die Würde und den Nutzen der Tonkunst. Aus dem Franz. Sp. 668.
    • Anonymus: Weber, Carl Maria von: hinterlassene Schriften, dritter und letzter Band. Sp. 273.
    • Anonymus: Whistling: Handbuch der musikalischen Literatur, oder allgemeines systematisch geordnetes Verzeichniss gedruckter Musikalien, Schriften, Abbildungen etc. 2te ganz umgearbeitete Ausgabe. Sp. 63.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Aegyptenlands alte Musik. Sp. 385.
    • Anonymus: Andre’s des jüng. Brief an den Rdacteur. Sp. 32.
    • Anonymus: Anekdote. Sp. 135.
    • Anonymus: Anfrage: Beschäftigt sich keine Musikhandlung mehr mit geschriebenen Musikalien? Sp. 518.
    • Anonymus: Ankündigung einer neuen musikalischen Zeitung. Sp. 608.
    • Anonymus: Auber’s (über) Oper: Die Stumme von Portici, in Berlin aufgeführt. Sp. 166.
    • Anonymus: Bach, Joh. Seb. In Leipzig stets lebendig geblieben. Sp. 262.
    • Anonymus: Bach J. Seb. Grosse Passionsmusik, Ankündigung derselben. Sp. 601.
    • Anonymus: Bemerkungen von dem Redacteur. Sp. 101.
    • Anonymus: Benelli, A. Prof in Berlin, Briefe. Sp. 367. 382. 397. 524.
    • Anonymus: Bemerkung deshalb. Sp. 438.
    • Redaction: Zusatz zu diesen Briefen. Sp. 532.
    • Anonymus: Benelli: Erklärung seiner baldigen Rechtfertigung der Lobrede auf Spontinis Olympia. Sp. 588.
    • Berger, L.: Erläuterung eines Mozart’schen Urtheils über Muzio Clementi. Sp. 467.
    • Anonymus: Berichtigung. Sp. 252.
    • Anonymus: Dresden im Jahr 1829. Bericht eines Musikers. Sp. 725.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen. Sp. 83. 156. 204. 440. 627. 636.
    • Anonymus: Viertes Musikfest an der Elbe, vorläufig angekündiget. 287.
    • Anonymus: Viertes Musikfest an der Elbe, gehalten zu Nordhausen. Sp. 419.
    • Anonymus: Viertes Musikfest an der Elbe. Zusätze zu diesem Musikfeste. Sp. 517.
    • Anonymus: Feines Gehör und glückselige Unbefangenheit. (Anekd.). Sp. 135.
    • Fink, G. W.: Einleitung als Redacteur. Sp. 1. Sp. übrigens auch Redaction.
    • Anonymus: Friedrichs II, Königs von Preussen, einige Aussprüche über Musik. Sp. 216.
    • Anonymus: Fürstenau in Dresden macht eine Kunstreise. Sp. 700.
    • Göthe: Glückwunsch zu Zelters 70stem Geburtstage. Sp. 18.
    • Anonymus: Grund, Ed. Zum Hofkapellmeister des Herz. Von S. Meinigen ernannt. Sp. 518.
    • ??? Händels (über) Oratorium Jephta, nach der Moselschen Bearbeitung und dessen erster Aufführung in Berlin. Sp. 309.
    • Anonymus: Halle – Musikfest daselbst – s. Thüringisch-Sächsischer Musik-Verein.
    • Anonymus: Italien – Theatralische Frühling- und Sommer-Stagione das. Sp. 597. 612. 629. 675.
    • Anonymus: Kurze Nachrichten. Sp. 714.
    • Anonymus: D. Lichtenthal, Ehrenbezeigung vom Könige v. Sachsen. Sp. 83.
    • Anonymus: Lindpaintner, Ehrenbezeigung vom Könige von Würtemberg. Sp. 156.
    • Anonymus: Lobe, C. Oper: Die Flibustier, in Weimar aufgeführt. Sp. 662.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 352. 369. 384. 568.
    • Anonymus: Mauern – Musik der heutigen. Sp. 384.
    • Anonymus: Mad. Milder, Concert in Halle gegeben. Sp. 562.
    • Anonymus: Mozart’s Urtheil über M. Clementi – Erläuterung darüber. Sp. 467.
    • Anonymus: Müllers, C. F. in Berlin, ehrenvolle Auszeichnung. Sp. 204.
    • Anonymus: Münchner Odeon. Sp. 796.
    • Anonymus: Musikalien, gedruckte, Uebersicht derselben vom ersten Jannuar bis letzten Juni. Sp. 600.
    • Anonymus: Musikalien, geschriebene – Anfrage – s. unter A.
    • Anonymus: Musikalienhandel – Guter Anfang zur Sicherstellung desselben. Sp. 713.
    • Anonymus: Musikalische Zeitung – Ankündigung einer neuen. Sp. 608.
    • Anonymus: Kleiner wohlconservirter Musikanten-Spiegel. (Fragm. Aus Prinz Phrynis Mitilensaeus). Sp. 569.
    • Anonymus: Neithard in Berlin Ehrenbezeigung. Sp. 440.
    • Anonymus: Nichts Neues unter der Sonne. Sp. 330.
    • Anonymus: Nordhausen, Elb-Musikfest daselbst., s. Elbe.
    • Anonymus: Notenschrift, Vorschlag zu Veränderung derselben. Sp. 486.
    • Anonymus: Rechthaberei. Sp. 568.
    • Redaction: nöthige Bekanntmachung und Bitte, die Einsendung und Aufnahme von Aufsätzen aller Art btr. Sp. 505.
    • Anonymus: Redactions-Freuden. Sp. 778. 807.
    • Anonymus: Reissiger Erklärung über seinen Walzer (in Beziehung auf Sp. 438). Sp. 488.
    • ???: Ries, Ferd.: Räuberbraut, in Leipzig aufgeführt. Sp. 620.
    • Rochlitz, Fr.: Der Componist und der Gelehrte. Ein Gespräch. Sp. 5.
    • Schneider, Fr.: Errichtung eines theoretisch-praktischen Instituts für Musik in Dessau. Sp. 100.
    • Anonymus: Spontini: Ehrenbezeigung vom thüringisch-sächs. Musikvereine. Sp. 627.
    • Anonymus: Spontini erhält das Doctordiplom von der Univers. Halle. Sp. 636.
    • Sundelin, A.: Vorschlag zu Veränderung der Notenschrift. Sp. 486.
    • Anonymus: Sonderbarlicher, doch augenscheinlicher Beweis, dass einerlei Tänze von zweierlei verschiedenen Tonsetzern gleichmässig componirt oder gedruckt werden können. Sp. 438. (Reissiger Erklärung hierüber, 488).
    • Anonymus: Thüringisch-Sächsischer Musik—Verein – grosses Musikfest dess. Zu Halle an der Saale. Sp. (588) 636.
    • Anonymus: Tonkünstler-Schicksal. Sp. 568.
    • Anonymus: Triolen (über) und Sextolen: s. Michaelis.
    • Anonymus: Neu-Tschiang, ein jüngst erfundenes mehrstimmiges Blasinstrument. Sp. 489.
    • Anonymus: Vermischtes. Sp. 82. 135. 264.
    • Anonymus: Schnyder von Wartensee Oper: Fortunat mit dem Sackel und Wünschhütlein. Sp. 518.
    • Von Weber, K. M.: Ballade aus Gordan und Montrose. Sp. 764.
    • Anonymus: Bemerkung hierüber. Sp. 812.
    • Anonymus: Weyse in Kopenhagen, Pater noster. Sp. 82.
    • Anonymus: Zelters, 70ster Geburtstag: Göthes Glückwunsch dazu. Sp. 18.

Band 32, 1830Bearbeiten

  • Titel: Dr. C. F. Zelter.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anders, G. E.: Anzeige zweyer Lehrgedichte über Musik, die in Dr. Lichtenthals Bibliographie nachzutragen sind. Sp. 694.
    • Fink, G. W.: Joh. Seb. Bach – Einige geschichtliche Bemerkungen über seine Passionsmusik (nach Matthäus) und seine übrigen Passionen. Sp. 529.
    • Anonymus: Ueber Dilettanten in der Tonkunst – nebst einem Anhange von G. W. Fink. Sp. 65.
    • S. H. G.: Gesang der Engel. Sp. 365.
    • Anonymus: Bemerkungen zu dieser Erzählung. Sp. 380.
    • Gleichmann, J. A.: Betrachtungen über Musik als Wissenschaft. 2te Abtheilung. Sp. 837.
    • Huber, Joh. Nep.: Versuch, Ausweichungen nach einer geometrischen Figur zu construiren (Beschluss aus No. 31 des vor. Jahrg.). Sp. 309.
    • Kiesewetter, R. G.: Nachricht von einem bisher unangezeigten Codex aus dem XVI. Jahrh. Sp. 725.
    • Le Duc, A. C.: Ueber den Aufsatz des Hrn. Fetis (in dessen Revue music. T. V. n. 26. 1829), eine Stelle Mozarts betr. Sp. 117.
    • Liscovius, Dr. K. F. Sal.: Ueber den jetzigen Begriff von Accent im Allgemeinen. Sp. 805.
    • Lobe, J. C.: Wie muss ein Instrumental-Werk beschaffen seyn, wenn es einen vollkommenen Kunst-Eindruck hervorbringen soll? Sp. 261.
    • Mehwald, Frdr.: Zweyter Bericht über das Reichensteinische Neu-Tschiang. Sp. 561.
    • Nauenburg, Gust.: Ueber die Funktion des Gaumenvorhanges. Ein Beytrag zur menschlichen Stimme. Sp. 548.
    • Anonymus: Ueber die Schallmündungen der menschlichen Stimme (in No. 39 des 31sten Jahrg. dieser Zeitung): Bemerkung über diesen Aufsatz. Sp. 433.
    • Anonymus: Wohlthätige Wirkung der Musik auf Geisteskranke (in besonderer Beziehung auf das Werk von G. A. E. Nostitz und Jänkendorf Beschreibung der Kön. Sächs. Heil- und Verpflegungs-Anstalt Sonnenstein. Sp. 609.
    • Anonymus: Noch Einiges über Orazio Vecchi und Orfeo Vecchio. Sp. 661.
  • II. Gedichte.
    • Fink, G. W.: Der Entfernten. Sp. 1.
    • Anonymus: Gedichte auf Fräul. Henriette Soutag in Cassel. Sp. 208.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Marchesi, Luigi, Zu Mailand. Sp. 95.
    • Anonymus: Praun, Sig. Von, angeblicher Tod zu Krakau. Sp. 100.
    • Anonymus: Wird bezweifelt. Sp. 178.
  • IV: Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Bortolazzi, B.: Neue theoret. und pract. Guitarrenschule, oder gründlicher und vollständiger Unterricht, die Guitarre nach einer leichten und fasslichen Methode gut und richtig spielen zu lernen. 7te Aus. Sp. 496
    • Anonymus: Carulli, Ferd.: Anfang im Gesang-Unterrichte für Bass oder Bariton (Solfege pour Voix de Basse – taille) mit Begl. des Pianof. etc. 316tes Werk mit deutschem und französischem Texte. Sp. 802.
    • Anonymus: Chladni, Dr. E. F. F.: Akustik. 2te Ausg. Sp. 511.
    • Anonymus: Drouet, L.: Methode pour la Flute, ou traité complet et raisonné, pour apprendre a jouer de cet instrument. Sp. 497.
    • Anonymus: Ebhardt, G. F.: Schule der Tonsetzkunst in systematischer Form, mit deutlichen Definitionen etc. nebst Exempelbuch, bestehend aus 55 Notentafeln. Sp. 625.
    • Anonymus: Fuchs, Joh. Leop.: Practische Anleitung zur Composition sowohl zum Selbstunterrichte, wie auch als Handbuch für Lehrer etc. Sp. 597.
    • Anonymus: Gräfe, Dr. H.: Archiv für das practische Schulwesen. 4 B. 2 H. Sp. 258.
    • Anonymus: Greulich, C. W.: Pianoforte-Schule. 20stes W. Sp. 333.
    • Anonymus: Grosheim, Dr. G. C.: Über Pflege und Anwendung der Stimme. Sp. 741.
    • Anonymus: Hering, Mag.: Uebungstafeln für den Gesang nach Noten in den oberen Klassen der Stadt- und Landschulen. Sp. 363.
    • Anonymus: Hoppe, W.: Anweisung zum Gesangunterrichte für Lehrer in Volksschulen. Sp. 755.
    • Anonymus: Kiesewetter, Raph. Ge., Preisschrift: Zur Geschichte der Tonkunst. Sp. 381.
    • Anonymus: Kühn, Jos. Karl: 48 Uebergänge von C dur und C moll nach allen Dur- und Molltonarten. 10tes W. Sp. 495.
    • Anonymus: Molino, Fr.: Nouvelle methode pour la Guitare (Neue Guitarrenschule von Molino). Sp. 212.
    • Anonymus: Paganini’s Leben und Treiben als Künstler und als Mensch, dargestellt von Jul. Max Schottky, Prof. Sp. 397.
    • Anonymus: Rochlitz, Fr.: Für Freunde der Tonkunst. 3ter Bd. Sp. 213.
    • Anonymus: Schärtlich, J. C.: Leitfaden bey dem ersten Unterrichte im Gesange. Sp. 738.
    • Anonymus: Schneider, Fr.: Handbuch des Organisten – 1ster Theil enth. die Elemente der Tonkunst; 3ter Theil enth. das Choralbuch. Sp. 349.
    • Anonymus: Swoboda, Aug.: Harmonielehre. Sp. 773.
    • Anonymus: Weber, Fr. Dion.: allgemeine theoretisch-practische Vorschule der Musik, oder: Inbegriff alles dessen, was dem angehenden Musiker zum Vortrag eines Tonstücks zu wissen unentbehrlich ist. Sp. 293.
    • Anonymus: Werner, J. G.: Theoretisch-practische Pianoforte-Schule, nach dem Standpuncte unserer Zeit gänzlich umgearb. von Jul. Knorr. 1ster Cursus des Lehrbuches der Musik. 3te Aufl. Sp. 819.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Andres des Jüngern Doppelbrief. Sp. 194.
    • Anonymus: Bach, Joh. Seb., über ihn: aus einem noch ungedruckten Werke. Sp. 232.
    • Anonymus: Bach, Joh. Seb., Passionsmusik, nach dem Evangel. Matthäi. Partitur. Klavier-Auszug etc. Sp. 529.
    • Anonymus: Bach, Joh. Seb., Passionsmusik nach Johannes angekündigt. Sp. 787.
    • Anonymus: Zum Bedenken. Sp. 196.
    • Anonymus: Bericht und Bitte, Chladni’s und Berner’s Denkmal in Breslau betreffend. Sp. 804.
    • Anonymus: Chronik der Opern des Hoftheaters und der Concerte zu Cassel 1830. Sp. 187.
    • Anonymus: Druckfehler. Sp. 592.
    • Anonymus: Für Eigenthumsrecht, s. Musikalienhandel.
    • Anonymus: Grosses Musikfest des Elbvereines für 1830 bestimmt (und übrige Musikfeste.). Sp. 99.
    • Anonymus: Dasselbe zu Halle a. d. Saale den 3ten, 4ten, 5ten Juny (angekündigt S. 274.). Sp. 424.
    • Anonymus: Zweyter Bericht darüber. Sp. 443, 457.
    • Anonymus: Ueber Fetis Ankündigung eines neuen musikalisch-biographischen Dicitonnaire (aus Bologna.). Sp. 700.
    • Anonymus: Ueber Genialität. Sp. 80.
    • Anonymus: Händels Dettinger Te Deum angekündigt. Sp. 787.
    • Anonymus: Chronologie der Hessischen Kapellmeister seit dem 16ten Jahrh. Sp. 348.
    • Anonymus: Theatralische Herbst-Stagione in Italien und Karnevals-Opern daselbst. Sp. 73, 91, 749.
    • Anonymus: Italiens Frühlings-Opern etc. Sp. 519, 532, 551. s. übrigens V. Mailand).
    • Anonymus: Klingemann, Dr. Aug: Notiz für Operncomponisten. Sp. 448.
    • Anonymus: Joh. Paul Krämer und seine Söhne, Instrumentenmacher; biographische Notizen. Sp. 181.
    • Anonymus: Uueber die Kön. Sächsische italienische Opern-Gesellschaft in Leipzig. Sp. 409.
    • Anonymus: Mancherley. Sp. 573, 687.
    • Anonymus: J. F. von Mosel: Erklärung wegen der von ihm angekündigten Herausgabe des Händel’schen Oratorium Jephta, Salomon etc. Sp. 788.
    • Anonymsu: Odeon-Saal in München. Sp. 548.
    • Anonymus: Musikalien: Uebersicht der seit dem 1sten July bis Ende 1829 gedruckten. Sp. 173.
    • Anonymus: Musikalien-Handel: glückliche Fortschritte der Bemühung der Wohlgesinnten zur Sicherstellung desselben. Sp. 158.
    • Anonymus: Musikalien-Nachdruck: Artikel ders Vereins gegen denselben. Sp. 461.
    • Anonymus: Musikfeste, s. Elbverein und Potsdam.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 164, 180, 308, 660, 676, 692.
    • Anonymus: Oestreich – Nachdruck daselbst verboten. Sp. 308.
    • Anonymus: Operncomponisten: Notiz für sie. Sp. 448.
    • Anonymus: Ueber die drey grossen musikalischen Theater zu Paris. Sp. 67.
    • Anonymus: Grosses Musikfest in Potsdam angekündigt. Sp. 508; wieder verschoben. Sp. 676.
    • Anonymus: Rochlitz, Fr.: Aussicht (aus dem dritten Bande der neuen Ausgabe des Werks: Für Freunde der Tonkunst.). Sp. 8.
    • Anonymus: Schichts Bibliothek. Versteigerung derselben zu Leipzig bekannt gemacht. Sp. 180.
    • Anonymus: Dr. Frdr. Schneider Bekanntmachung, den neuen Cursus seines theoretisch-musikalischen Institutes betreffend. Sp. 576.
    • Anonymus: Schweizerische Musik-Gesellschaft in Winterthur den 25sten bis 27sten Aug. 1830. Sp. 681.
    • Anonymus: Vermischtes. Sp. 176, 348.

Band 33, 1831Bearbeiten

  • Titel: Gottfr. Aug. Homilius. (Stich von Friedrich Krätzschmer)
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Balthaser, C. M.: Noch etwas über die von Hrn. Fétis verrufene Stelle in Mozart’s sechstem Quartett. (Extrabeilage.). Sp. 493.
    • Anonymus: Frage, wohlgemeinte, nach Dr. F. W. Barthold’s Schrift: der Römerzug König Heinrichs von Lützelburg. Sp. 753 und Antwort darauf von
    • Fink, G. W.: hauptsächlich über die Verfasser der Hymnen Dies irae und Stabat mater. Sp. 754.
    • Fink, G. W.: Einiges über die Begründungsbeweise des ältesten Zustandes der Tonkunst, insonderheit über den Werth geschichtlicher Ueberreste der frühesten gebildeten Völker, namentlich der Hindostaner und Chinesen (auf Veranlassung der Recension der Schrift: Erste Wanderung der ältesten Tonkunst u. s. w. von G. W. Fink). Sp. 785.
    • Fink, G. W.: Fünfzigjährige Jubelfeier des Instituts der Abonnement-Concerte Leipzigs im Saale des Gewandhauses, am 24. Novbr. 1831. Nebst einer geschichtlichen Uebersicht. Sp. 801.
    • Fink, G. W. : Ueber das Pianofortespiel Beethovenscher Werke in den Jahren des Unterrichts und der Kindheit. Sp. 821.
    • Gleichmann, J. A.: Werth der Kirchenmusik. Sp. 837.
    • Hohenthal, Wilh. Graf v.: Leipzigs Musikwesen im Jahre 1772 (aus Burney’s musikal. Reiseberichte). Sp. 553.
    • Hohenthal, Wilh. Graf v.: Das Musikwesen in Dresden im J. 1772 (aus Burney’s: The present state of Music in Germany), übersetzt. Sp. 569.
    • Kiesewetter, R. G.: Die Tabulaturen der älteren Praktiker seit der Einführung des figural- und Mensuralgesanges und des Contrapunctes, aus dem Gesichtspunkte der Kunstgeschichte betrachtet.
      • 1) Vorrede und Einleitung. Sp. 33.
      • 2) Erster Artikel: Die deutsche Tabulatur. Sp. 63.
      • 3) Zweyter Artikel: Die Lauten-Tabulatur. Sp. 133.
      • 4) Dritter Artikel: Orgel-Tabulaturen (angebliche) in Italien im XV. Jahrhunderte. Sp. 181.
      • 5) Vierter Artikel: Die italienische Tabulatur oder die bezifferten Bässe. Sp. 249. Beschluss. Sp. 272.
      • 6) Fünfter Artikel: Die Nosen-Tabulatur oder Partitur der alten Contrapunctisten. Sp. 385.
    • Kühnau: Ueber die Nothwendigkeit der Mixturen in Orgeln. Sp. 227.
    • Leduc: Neue Erörterungen über die Einleitung eines Quartetts von Mozart. Gegen den Aufsatz des Hrn. Fétis in der Revue mus. 17 Juilllet 1830. Sp. 81. Beschluss. Sp. 101.
    • ???: Lichtenthal, Peter, Dr.: Beiträge zu Dr. Lichtenthals Bibliografia della Musica. Sp. 445. Forta, Sp. 468. Beschluss. Sp. 527.
    • Lobe, J. C.: Ein Wort über die Fuge in der Kirche. Sp. 685.
    • Anonymus: Mozart’s W. A., drei Bände Original-Handschriften. Sp. 735.
    • Rochlitz, Friedr.: Auf Veranlassung des Werkes: Grosse Passions-Musik nach dem Evang. Johannes, von Seb. Bach. Einleitung und I): Aus welchen Ursachen sucht unsere Zeit die ernstesten, ja gelehrtesten Werke der Vorzeit? Sp. 265.
    • Rochlitz, Friedr.: Auf Veranlassung des Werkes: Grosse Passions-Musik nach dem Evang. Johannes, von Seb. Bach. Einleitung und II): Geschichte der Bach’schen Passsions-Oratorien und der ursprünglich deutschen Passions-Oratorien überhaupt. Sp. 285.
    • Rochlitz, Friedr.: Auf Veranlassung des Werkes: Grosse Passions-Musik nach dem Evang. Johannes, von Seb. Bach. Einleitung und III): Ueber dieses Bach’sche Passionswerk selbst. Sp. 301.
    • Rochlitz, Friedr.: Der Geschmack. Schreiben an einen Tonkünstler. Sp. 477. Beschluss. Sp. 501.
    • Stein, D. K.: Einige Bemerkungen zu dem „Wort über die Fuge in der Kirche“ von J. C. Lobe. (Mit Anmerk. Der Redact.). Sp. 749.
    • Töpfer, J. G.: Beitrag zur richtigen Beurtheilung und zweckmässigen Anwendung der Orgelmixturen. Sp. 857.
    • Tucher, G. Freiherr v.: Fasch und dessen noch nicht bekannt gemachte Compositionen. Sp. 430.
    • Anonymus: Veränderung, d. i. ein Wort über das Theater. Sp. 701.
    • Wilke: Ueber Orgelmixturen. Sp. 653. Nebst einem nothwenidgen Worte der Redact. Auf Veranlassung dieses Aufsatzes. Sp. 660.
  • II. Gedichte.
    • Anonymus: Ode, italienische, an Signora Palazzesi. Sp. 315.
    • G. W. F.: Dauer im Wechsel. Sp. 568.
    • Fink, G. W.: Tonspiel. Sp. 613.
    • Fink, G. W.: Die Oper. Sp. 648.
    • Anonymus: Künstlers Schlusssonnett. Von Demselben. Sp. 684.
    • Anonymus: Die vier Geschwister oder das Quartett. Von demselben. Sp. 814.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: André, Carl, zu Stuttgart. Sp. 529.
    • Anonymus: Barthel, Joh. Christ., zu Altenburg. Sp. 567.
    • Anonymus: Benelli, Antonio Peregrino, zu Börnichen im sächsischen Erzgebirge. Sp. 27.
    • Anonymus: Catel, Charles Sim., zu Paris. Sp. 200.
    • Anonymus: Grell, Otto, zu Berlin. Sp. 483.
    • Anonymus: Jelensperger, Daniel, zu Mühlhausen, im Depart. des Oberrheins. Sp. 531.
    • Anonymus: Kandler, Franz Sal., in Wien. Sp. 700 und 745.
    • Anonymus: Klingemann, Aug., Dr. zu Braunschweig. Sp. 148.
    • Anonymus: Körner, zu Berlin (Oberregierungsrath). Sp. 428.
    • Anonymus: Koloffsky, Joseph, zu Petersburg. Sp. 693.
    • Anonymus: Kreutzer, Rudolf, zu Genf. Sp. 132.
    • Anonymus: Krommer, Franz, zu Wien. Sp. 179.
    • Anonymsu: Moltke, Theatertenorist zu Weimar. Sp. 568 u. 634.
    • Anonymus: Müller, Wilh. Christian, Dr., in Bremen. Sp. 752.
    • Anonymus: Rode, Pierre, bei Bordeaux. Sp. 43.
    • Anonymus: Schnabel, Joseph Ign., zu Breslau. Sp. 465 u. 598.
    • Anonymus: Scholz, Musikdir. zu Moskau. Sp. 395.
    • Anonymus: Seidel, Friedr. Ludw., zu Berlin. Sp. 411.
    • Anonymus: Szymanowska, zu Petersburg. Sp. 584.
    • Anonymus: Telemann, Georg Michael, zu Riga. Sp. 438.
    • Anonymus: Weisse, Henriette (geb. Schicht), zu Leipzig. Sp. 744.
    • Anonymus: Wollanck, Friedr., Justizrath, zu Berlin. Sp. 727.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Bochsa, N. Ch.: Méthode pour la Harpe (Harfenschule), particulièrement à l’usage des jeunes élèves renferment les règles du doigté, des exercices en tous genres et terminée par des lecons d’une difficulté progressive. Oeuv. 61. Sp. 737.
    • Anonymus: Caffi, Franc.: Della vita e del comp. di Benedetto Marcello etc. Sp. 173.
    • Anonymus: Dammas, F.: Hülfsbuch für Sängervereine der Schullehrer auf dem Lande und in kleinen Städten. Sp. 215.
    • Anonymus: Ebhardt, G. F.: Die höheren Lehrzweige der Tonkunst; 1) die musikalische Cadenz; 2) die Fortschreitung u. s. w. mit Rücksicht auf Cadenzen und melod. Tonführungen; 3) die Rhythmik u. s. w.; 4) der einfache und doppelte Contrapunct u. s. w., nebst Anhange über die Verwandtschaft der griech. Tonarten mit unserm harmon. System. Schule der Tonkunst, erster Nachtrag, oder 2trer Th. Sp. 413. Beschluss. Sp. 429.
    • Anonymus: Fink, G. W.: Erste Wanderung der ältesten Tonkunst, als Vorgeschichte der Musik oder als erste Periode derselben dargestellt. Mit 8 Kupfertafeln. Sp. 765.
    • Anonymus: Fischer, Dr.: Ueber Gesang und Gesang-Unterricht. Sp. 717.
    • Anoynmus: Georgi, Fr.: Gesangschule, zunächst für Militär- und andere Männergesang-Vereine bearbeitet. Ein Leitfaden u. s. w. Sp. 180.
    • Anonymus: Giamelli, Pietro Ab.: Dizionoario della Musica sacra e profana. Terza ediz. corr. ed accresc. Sp. 174.
    • Anonymus: Harrya, Georg: Paganini in seinem Reisewagen und Zimmer, in s. redseligen Stunden, in gesellschaftl. Zirkeln und s. Concerten. Aus dem Reisejournale. Sp. 229.
    • Anonymus: Haupt, Theod. v.: Musikalischer Hausfreund für 1829 u. 1830; ferner vom Jahre 1831. Sp. 59.
    • Anonymus: Hoffmann, Carl Jul. Adolf: die Tonkünstler Schlesiens. Ein Beitrag zur Kunstgeschichte Schlesiens vom J. 960 bis 1830. Enthaltend biograph. Notizen über schles. Componisten, musikal. Schriftsteller und Pädagogen, Virtuosen, Sänger, Kantoren, Kammermusiker, Instrumentenmacher, so wie über Beförderer und Liebhaber der Tonkunst. (8.). Sp. 317.
    • Anonymus: Kiesewetter, R. G.: gekrönte Preisschrift: Verhandelingen over de Vraag: Welke Verdiensten hebben sich de Neerlanders in de 14e, 15e en 16e Eeuw in het Vak der Tookunst verworven; en in hoe verre kunzen zich de nederlandsche Kunstenaars van dien Tijd, die zich naar Italien begeben hebben, invloed gehad hebben op de Muzijkscholen, die zich kort daarna in Italien hebben gevormd? (Angehangen die Abhandl. über dieselbe Frage, deren Beantwortung in franz. Sprache den zweiten Preis erhielt, von F. J. Fétis). Sp. 441.
    • Anonymus: Lehmann, J. T.: Anleitung die Orgel rein und richtig stimmen zu lernen und in guter Stimmung zu erhalten. Nebst einer ausführlichen Beschreibung über den Bau der Orgel u. s. w. Handbuch für angehende Organisten u. s. w. Sp. 648.
    • Anonymus: Lephaloque, G. Imbert de: Notice sur la célèbre violiniste Nic. Paganini. (8.). Sp. 230.
    • Anonymus: Lichtenstein, Freih. v.: Andreas Hofer. Grosse Oper mit Ballet in vier Aufzügen, nach dem Inhalt einer englischen Oper von Planché, zur beibehaltenden Musik von Rossini zu Wilh. Tell, für die deutsche Bühne bearbeitet und eingerichtet. (8.). Sp. 843.
    • Anonymus: Luber, Anton: Versuch einer gründlichen und fassl. Anleitung über die Regeln der Tonsetzkunst. In zwey Theilen. Erster Theil (4.). Sp. 844.
    • Anonymus: Lump, L.: Sammlung der bei kirchlichen Feierlichkeiten übliche Choralgesänge für kahtolische Geistliche. Zum Behufe des Choral-Unterrichtes im erzbischöfl. Seminar z Freiburg und zum Privatgebrauche, mit einer erklärenden Einleitung herausgegeben (gr. 8.). Sp. 841.
    • Anonymus: Mehwald, Friedr.: Biographie Hrn. Joseph Ign. Schnabels u. s. w. Mit des Verewigten wohlgetroffenem Bildnis. (8.). Sp. 535.
    • Anonymus: Mozarts, W. A. thematischer Catalog, wie er ihn eigenhändig geschrieben hat, nebst einem erläuternden Vorberichte von A. André, Neue Aufl. (4.). Sp. 566.
    • Anonymus: Musikalisch-literarischer Monatsbericht neuer Musikalien, musikalischer Schriften und Abbildungen für das Jahr 1829, 1830 u. 1831. (8.). Sp. 283.
    • Anonymus: Rohleder, Fr. Traug.: Die musikalische Liturgie in der evangl. protestantischen Kirche. Für Liturgen und Kirchenmusiker u. s. w., als eine theoretisch-practische Kirchen-Musikschule bearbeitet. Nebst einer Musikbeilage. Sp. 456.
    • Anonymus: Russwurm, J. W. Barthol.: Nachtrag zur musikal. Altar-Agende. (4.). Sp. 458.
    • Anonymus: Schneider, Frdr., Dr.: Handbuch des Organisten. Zweyter Theil. Auch unter dem besondern Titel: Orgelschule. (4.). Sp. 97.
    • Anonymus: Verzeichnis, thematisches, von CLXXII vorügl. Symphonieen und Ouverturen für Orchester, welche von berühmten Tonsetzern unseres Zeitalters gedruckt erschienen sind (Mit Notenanfängen.). Sp. 566.
    • Anonymus: Weber, Gottfr., Dr.: Allgemeine Musiklehre zum Selbstunterrichte für Lehrer und Lernende in vier Vorcapiteln. Dritte, neu überarbeitete Aufl. Vermehrt mit einer Erklärung aller in Musikalien vorkommenden italien. Kunstwörter,. (8.). Sp. 669.
    • Anonymus: Whistling, C. F.: Ergänzungsband zum Hanbuche der musikalischen (gedruckten) Literatur, die während des Drucks erschienene Werke bis zum Ende des Jahres 1828, und die Namen-Register über das ganze Werk enthaltend. (8.). Sp. 282.
    • Anonymus: NB: Als Fortsetz. dieses Werkes: Musikalisch-literarischer Monatsbericht.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Andreas des Jüngern Schreiben an den Redacteur. Sp. 581.
    • Anonymus: Anecdote. Sp. 531.
    • Anonymus: Ankündigungen, vorläufige, wichtiger musikal. W. Sp. 518.
    • Anonymus: Anonyme Beurtheilungen und Nachrichten sollen nicht beachtet werden. Sp. 112.
    • Anonymus: Auber’s neue Oer: le Philtre (der Liebstrank). Sp. 567.
    • Anonymus: Aufrichtig! Gespräch und Zuwort der Redaction. Sp. 490.
    • Anonymus: Baini’s Memorie storico-critiche etc., übersetzt von Fanz Kandler (noch M.S.) und beabsichtigte Unternehmung der Herausgabe aller Werke Palestrina’s. Sp. 78.
    • Anonymus: Berichtigung.: S 77, 616, 745.
    • Anonymus: Bitte an Liedertafeln und feststehende Vereine für Männergesänge. Sp. 558.
    • Anonymus: Concert der Königin von England. Sp. 830.
    • Anoymus: Druckfehler. Sp. 316, 536.
    • Dzondi, Prof. in Halle, Antwort auf die Entgegenung des Hrn. Nauenburg in N. 34 (1830) dieser Zeitung, die Schallmündungen der menschlichen Stimme betreffend. Sp. 557.
    • Anonymus: Ehrenauszeichnungen. Sp. 77, 363.
    • Anonymus: Empfehlung eines Organisten oder Musikdirectors. Sp. 757.
    • Anonymus: Erläuterndes zur Sammlung von Kirchen- und Schulliedern, Motetten u. s. w., von Behrendt. Sp. 531.
    • Anonymus: Euterpe. Sp. 748.
    • Fink, G. W.: Der Sylvestertraum. Einleitung. Sp. 1.
    • Anoymus: Die Hand. Sp. 362.
    • Anonymus: Lächerliches. Schreiben des Hrn. Schladebach aus Charlottenburg und Antwort des Redacteurs. Sp. 632.
    • Anonymus: Leistungen der K. Sächsischen italien. Operngesellschart in Leipzig. Sp. 408, 420.
    • Liskovius, K. F. S., Dr.: Ein Zug aus dem Leben Hillers. Sp. 600.
    • Anonymus: Literarische Notizen über neue ital. Werke. Sp. 173, 832.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 530, 748, 758.
    • Anonymus: Mara, derselben 83ster Gerburtstag, gefeiert in Reval. Sp. 396.
    • Anonymus: Messing-Instrumente. Neue Erfindung für sie. Sp. 532.
    • Anonymus: Miscellen, italienische. Sp. 325, 831.
    • Anonymus: Musikalien mit farbigen Bildertiteln. Sp. 815.
    • Anonymus: Musikalien mit schwarzen Bildertiteln. Sp. 868.
    • Anonymus: Musikalien – Uebersicht der i. J. 1830 gedruckten. Sp. 320.
    • Anonymus: Musikfeste betreffend. Sp. 396, 489, 628, 661.
    • Anonymus: Nachdruck, wider denselben. Sp. 533.
    • Anonymus: Nauenburg’s Aufforderung an Hrn Prof. Dzondi, der Schallmündugnen der menschlichen Stimme wegen. Sp. 666.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 112, 164, 300, 395, 567, 634.
    • Anonymus: Pär, Nachfolger Catel’s. Sp. 205.
    • Anonymus: Paris beschränkt Choron’s kirchlich-musikalisches Institut u. das Conservat. de musique. Sp. 567.
    • Anonymus: Protestation. Gegen Auber’s u. Scribe’s Bajaderen. Sp. 537.
    • Anonymus: Puszet, Major, Leichenbegängnis. Sp. 748.
    • Anonymus: Queiser, Posaunist in Leipzig, Kunstreise. Sp. 164.
    • ???: Reichardt, J. Fr.: Andeutungen über musikal. Kritik. Ein Wort zu seiner Zeit. Sp. 248.
    • Rochlitz, Frdr.: : Anzeige neuer Choralmel. in alten Kirchentonarten von Carl Niemeyer. Sp. 475.
    • Anonymus: Rossini’s Büste von Bartholini. Sp. 368.
    • Anonymus: Schallmündungen in der menschlichen Stimme. Sp. 533, 577. 666.
    • Anoymus: Schneider, Frdr., Dr.: Nachricht über sein theoretisch-pract. Musik-Institut in Dessau. Sp. 112, 559, 856.
    • Anonymus: Scribe und Castil-Blaze, Oper: „Mad. de Brinviller” wird von 7 Componisten in Musik gesetzt. Sp. 568.
    • Anonymus: Sing-Verein zu St. Pauli in Leipzig. Sp. 758.
    • Anonymus: Spontini lithographirt in Paris. Sp. 247.
    • Anonymus: So schreibt man Geschichte! Gegen Dr. Wilh. Christ. Müller in Bremen. Sp. 354. Replik darauf von Dr. Müller. Sp. 336.
    • Anonymus: Der holländische Verein zur Beförderung der Tonkunst. Sp. 695.
    • Anonymus: Thüringisch-Sächsischer Verein, zweytes grosses Musikfest zu Erfurt. Sp. 560.
    • Anonymus: Verlags-Anzeigen. Sp. 32, 332, 396, 412, 476, 520, 536, 600, 616, 652, 732, 784, 820.
    • Anonymus: Vorschlag. Sp. 531.
    • Anonymus: Was ist das? Gegen Hrn. Eiselein. Sp. 530.
    • Weber, Prof. in Leipzig: Chladni’s Grab. Sp. 284.
    • ???: Wöltje, C. L. H., Dr.: Ankündigung seines Verrsuchs einer rationellen Construction des modernen Tonsystems. Mit Vorwort der Redaction. Sp. 472.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer dieses Jahrganges. Sp. 872.

Band 34, 1832Bearbeiten

  • Titel: Louis Spohr.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anonymus: Autographen-Sammlung der Tonsetzer älterer und neuerer Zeit des Herrn Aloys Fuchs in Wien (zugleich mit Sicherstellung des Geburtsjahres und Geburtsortes des Ritter Christoph v. Gluck). Sp. 743.
    • Anonymus: Blahetka, Leopoldine, Lebensbeschreibung und Virtuosität derselben (wider unnütze Verläumder). Sp. 162.
    • Anonymus: Clarinette. Ueber Vebesserung derselben. Sp. 360.
    • Anonymus: Etwas über die Clarinette (bezüglich auf das Vorhergehende). Sp. 665, vergleiche Sp. 870 (unten).
    • Anonymus: Clementi, Muzio, Leben und Wirken desselben. Aus dem Englischen. Mit Zusätzen und Berichtigungen des Uebesetzers. Sp. 653.
    • Dorn, Heinrich: Ueber musikalischen Nachdruck. Abhandlung als Beylage zu einer gerichtlichen Vorstellung der vereinigten deutschen Musikalienhandlungen. Sp. 305.
    • Fabricius, C. F., Advocat: Ueber die Töne und Tonarten unserer Musik. Sp. 145.
    • Fink, G. W.: Ueber die verschiedenen Arten der Componisten. Sp. 1.
    • Fink, G. W.: Noch ein Wort über die Fuge in der Kirche. Sp. 30.
    • Fink, G. W.: Neu aufgefundenes und systematisch Durchgeführtes im Gebiete der Tonkunst. Sp. 129.
    • Fink, G. W.: Ueber Nachrichten und Wünsche für dieselben. Sp. 240.
    • Fink, G. W.: Der Opern-Componist. Ein Umriss. Sp. 421.
    • Fink, G. W.: Etwas zur Geschichte der Liedertafeln. Sp. 716.
    • Gollmick, Karl: Ein Wort über den wesentlichen Unterschied im Gebrauche der Patent-Streicher und C. Graff’schen Flügel. Sp. 330.
    • Kühnau: Noch etwas über Orgel-Register. Sp. 65.
    • Mehwald, Friedr.: Erfindungen im Orgelbau. Zusatz zu dem Berichte vom Hrn. Musikdir. Schneider aus Merseburg in N. 12 d. Zeitung. Sp. 341.
    • Miltitz, Carl Borromäus v.: Ueber den Unterschied zwischen Symphonie und Ouvertüre. Sp. 273.
    • Miltitz, Carl Borromäus v.: Ueber Instrumentation. Sp. 673.
    • Nauenburg, G.: Skizzen zu einem haltbaren System der musikalischen Aesthetik. Sp. 113 u. (Beschluss.) 135.
    • Rochlitz, Friedr.: Zur Geschichte der Geigeninstrumente (Schreiben an den Redacteur. Sp. 357.
    • Rochlitz, Friedr.: Ueber Karl Friedrich Zelter. Sp. 389.
    • Anonymus: Sarti’sches Manuscript (ausführlicher Auszug), worin Mozart bitter getadelt wird. Zum ersten Male mitgetheilt vom Mailänder Correspondenten. Sp. 373.
    • Schneider, Wilh.: Bemerkenswerthe Erfindung im Orgelbaue. Nebst einer Beylage. Sp. 189. Vergleiche: Mehwald. Sp. 341.
    • Anonymus: Sexten-Accord auf der Secuade. Etwas darüber als Anfrage. Sp. 766.
    • Stein, K., Dr.: Einige Bemerkungen üer vierhändige Arrangements für das Pianoforte. Sp. 753.
    • Anonymus: Uebersichtliche Zusammenstellung der im Jahre 1831 gegdruckten Musikalien. Sp. 92.
  • II. Gedichte.
    • Fink, G. W.: Gefahr, Entschluss und Wunsch. Sp. 1.
    • S. v. W.: Les adieux, l’absence et le retour, Sonate v. Beethoven. Sp. 47.
    • Niemeyer, C.: Lateinische Uebersetzung des Klopstock’schen “Erheb’ uns zu Dir!”. Sp. 151,
    • Fink, G. W.: Missa nuptialis. Nach der Trauung. Sp. 517.
    • Edwin: Musiker. In eilf Distichen. Sp. 617.
    • Kahlert Aug.: Das Bettelweib. Ballade (als Probe). Sp. 642.
    • Anonymus: Orakel (Hexameter). Sp. 651.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Andreoli, Giuseppe, in Mailand. Sp. 202.
    • Anonymus: Asioli, Bonifazio, in Correggio. Sp. 594.
    • Anonymus: Braun, Cathinka, Mad., in Ludwigslust. Sp. 569.
    • Anonymus: Clementi, Muzio, in London. Sp. 219 und 653.
    • Anonymus: David, Giacomo, Tenorist. Sp. 411.
    • Anonymus: Eberwein, Max, Kapellmeister in Rudolstadt. Sp. 47.
    • Anonymus: Eberwein Oboist und Kammermusikus in Weimar. Sp. 616.
    • Anonymus: Frey, Kapellmeister in Mannheim. Sp. 875.
    • Anonymus: Goethe, v., in Weimar. Sp. 220.
    • Anonymus: Klein, Bernh., Componist in Berlin. Sp. 634 und 685.
    • Anonymus: Kreutzer, Aug., Propfessor in Paris. Sp. 875.
    • Anonymus: Kuhlau, Fr., in Kopenhagen. Sp. 220.
    • Anonymus: Moltke, Tenorist und Kammersänger in Weimar. Sp. 194.
    • Anonymus: Ritz, Eduard, in Berlin. Sp. 158.
    • Anonymus: Rudolph, Cardinal-Erzherzog von Oesterreich. Sp. 270.
    • Anonymus: Seiffert, Wilh., in Leipzig. Sp. 600.
    • Anonymus: Spohr, Ferd., Violin-Virtuos in Cassel. Sp. 689.
    • Anonymus: Strepponi, Feliciano, in Triest. Sp. 410.
    • Anonymus: Zelter, Sein Tod. Sp. 354.
    • Anonymus: Zelter, Leichenbegängnis. Sp. 370.
    • Anonymus: Zelter, Leben und Wirken. Sp. 389.
    • Anonymus: Zelter, Gedächtnissfeyer. Sp. 481.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Beethoven’s, Ludw. v., Studien im Generabasse, Contrapunkt und in der Compositionslehre. Aus dessen handschriftlichem Nachlasse gesammelt und herausgegeben von Ignaz. Ritter v. Seyfried. (8.). Sp. 637.
    • Anonymus: Birnbach, H.: Der vollkommene Componist. Deutliche Darstellung aller Lehrsätze der Tonkunst. – Unter dem besondern Titel: Generalbass oder Harmonielehre als erste Anleitung zum Phantasiren und Componiren in besondern Notentabellen mit Beyspielen und Uebungen versehen. Zum Selbstunterricht für Anfänger und Geübtere. 1832. (8.) 2 Th. Sp. 841
    • Anonymus: Dehn: Etudes pour violoncelle d’après les 40 études pour Violon de R. Kreutzer, arrangées et augmentées avec une préface pour l’exécution (französisch u. deutsch). Sp. 322.
    • Anonymus: Dzondi, Karl Heinr.: Die Funktionen des weichen Gaumens beym Athmen, Sprechen, Singen, Schlingen, Erbrechen u. s. w. Mit eilf Abbildungen in Steindruck. 1831. (4.. Sp. 625.
    • Anonymus: Fortsetzung des Registers zu den ersten 20 Jahrgängen der allgem. musikal. Zeitung von 1798–1818. Zehn Jahrgänge von 1819 bis mit 1828. (4.. Sp. 500.
    • Anonymus: Fuchs, H., Dr.: Der Cornet. Operette in einem Aufzuge. Textbuch. (8.). Sp. 489.
    • Anonymus: Häser, Aug. Ferd.: Chorgesangschule für Schul- und Theaterchöre und angehende Singvereine. Méthode pour apprendre à chanter en Choeur à l’usage des écoles, des theatres et des academies de chant par A. F. Haeser, traduit par J. Jelensperger. Sp. 405.
    • Anonymus: Hebe: Eine poetisch-musikalische Toilettengabe mit novellistischen und dramatischen Beyträgen, Gedichten, Räthseln, musikalischen Compositionen, Tanztouren und Mustern zum Sticken. Von Verschiedenen. Sp. 806.
    • Anonymus: Kahlert, Aug.: Blätter aus der Brieftasche eines Musikers. 1832. (8.). Sp. 642.
    • Anonymus: Kalkbrenner, Fried.: Anweisung des Pianof. Mit Hülfe des Handleiters spielen zu lernen; enthaltend die Grundregeln der Musik; ein vollständiges System des Fingersatzes; Regeln über Vortrag u. s. f. (französisch und deutsch). 1832, in Langfolio. Sp. 793.
    • Anonymus: Kelly, Mich.: Reminiscences of the Kings Theatre and Theatre Royal Drury Lane, including a Perion ofnearly half a century, with Original anecdotes of many distinguished persons, political, literary and musical. 2 Bände. Sp. 595.
    • Anonymus: Kraussold, Lorenz: Versuch eines Beytrags zur Atar-Liturgie, enthaltend die Einsetzungsworte und das Vater Unser, eine kurze Litaney aund eine Beylage zweyer Abendmahls-Choralgesänge, nebst einer kurzen Abhandlung als Nachwort. 1832. (4.. Sp. 726.
    • Anonymus: Mainzer, Abbé: Singschule oder praktische Anweisung zum Gesange, verbunden mit einer allgemeinen Musiklehre. 1831. (4.. Sp. 505.
    • Anonymus: Mount Edgcumbe (Earl of): Musical reminiscences chiefly respecting the italian opera in England, from the year 1773 to the present time. 3te Auflage in 12. Sp. 597.
    • Anonymus: Müller, Wilh. Christian, Dr.: Aesthetisch-historische Einleitungen in die Wissenschaft der Tonkunst. 2 Bände in 8. 1830. Sp. 573.
    • Anonymus: Rink, C. H.: Praktische Ausweichungsschule in zwey-, drey- und vierstimmigen Beyspielen zum Gebrauche angehender Componisten. Op. 99. Sp. 559.
    • Anonymus: Rochlitz, Friedr.: Für Freunde der Tonkunst. 4ter Band. 1832. (8.. Sp. 773.
    • Anonymus: Solfeggien: Neue fortschreitende, oder Einleitung zur grossen vollständigen Sammlung der Gesangs-Uebungen von G. Crescentini. L. I. und II. Sp. 587.
    • Anonymus: Sor, Ferd.: Methode pour la Guitarre. Guitarrenschule (französisch und deutsch). Sp. 557.
    • Anonymus: Spontini in Deutschland, oder unparteyische Würdigung seiner Leistungen während seines Aufenthalts daselbst in den letzten 10 Jahren. 1830. (8.. Sp. 434.
    • Anonymus: Sundelin, Carl, Med. Dr. und Prof.: Aerztlicher Rathgeber für Musiktreibende. Nach den Angaben des K. Preuss. pensionirten Kammermusikus Aug. Sundelin. (8.). Sp. 742.
    • Anonymus: Weber, Friedr. Dionys.: Theoretisch-praktisches Lehrbuch der Hamonie und des Generalbasses. Für den Unterricht am Prager Conservatorium bearbeitet. Erster Theil. 1830. (8.). Sp. 624.
    • Anonymus: Weber, Gottfried: Versuch einer geordnetetn Theorie der Tonsetzkunst zum Selbstunterricht. 3te Auflage. 1., 2., 3. und 4te Lieferung. (8.). Sp. 537.
    • Anonymus: Wendt, Amadeus: Ueber die Hauptperioden der schönen Kunst, oder die Kunst im Laufe der Weltgeschichte dargestellt. 1831. Sp. 169.
    • Anonymus: Wilke, F.: Beschreibung einer in der Kirche zu Perleberg im J. 1831 aufgestellten neuen Orgel. Zum Gebrauche für Kirchenpatrone, Cantoren, Organisten und Orgelbauer. (Mit der Abbildung der Orgel.) 1832. (8.. Sp. 741.
    • Anonymus: Winterfeld, C. v.: Joannes Pierluigi von Palestrina. Seine Werke und deren Bedeutung für die Geschichte der Tonkunst. Mit Bezug auf Baini’s neueste Forschungen. 1832. (8.). Sp. 325.
    • Anonymus: Wöltje, C. L. H., Dr.: Versuch einer rationellen Construction des modernen Tonsystems. 1832. (8.. Sp. 544.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anwort des Orakels auf die Frage: Wa macht Hr. Scribe und H. Meyerbeer? Sp. 651.
    • Anonymus: Attestat. Sp. 766.
    • Anonymus: Ausbruch eines Phantasten. Im neuen Orakelton. Sp. 626.
    • Anonymus: Ave-Lallement, nicht Abbé Lallemaut. Sp. 854.
    • Anonymus: Bach’s , Joh. Seb., Musikalisches Opfer (über das Trio desselben). Sp. 108.
    • Anonymus: Baillot nimmt vom öffentlichen Spiel im Conservatoire Abschied. Sp. 15.
    • Anonymus: Berichtigung aus Basel.: 646.
    • Redaction: Nachschrift zu dieser Berichtigung. Sp. 649.
    • Anonymus: Gegen jene Berichtigung aus Basel mit Namensunterschrift. Sp. 838.
    • Anonymus: Buschmanns Terpodion (neu erfundenes und sehr verbessertes mus. Instrument). Sp. 856 und 858.
    • Anonymus: Cello? Warum nicht Violoncello? Sp. 556.
    • Anonymus: Clarinetten-Verbesserung. Sp. 360. Vergleiche Sp. 665.
    • Anonymus: Curiosum. Wörtliche und correcte Copie eines Briefes, welchen kürzlich der Schullehrer P. J. P. zu D. an eine Musikalienhandlung einer Residenz einsandte. Sp. 59.
    • Anonymus: Dorn, Heinr., Musikdirector am Theater zu Riga. Sp. 733.
    • Anonymus: Druckfehler. Sp. 48, 436, 567 (unter Ancona), 752.
    • Anonymus: Ehrenauszeichnungen. Sp. 13.
    • Anonymus: Eichler, Friedr. Wilh., wird als Vorgeiger nach Königsberg berufen. Sp. 720.
    • Anonymus: Feyjoò, Padre maestro Fr. Benito Geronimo, wie derselbe zu citiren ist. Sp. 281.
    • Anonymus: Gelehrte Untersuchungs-Commission der Franzosen 1829 in Morea. Sp. 138.
    • Anonymus: Gödike, Heinr. Gottfr., wird Kapellmeister des deutschen Hoftheaters zu St. Petersburg. Sp. 340.
    • Anonymus: Goethe’s Todtenfoyer im Königsstädter Theater zu Berlin am 10ten April. Sp. 302.
    • Anonymus: Haendel’s einziges ursprünglich deutsch componirtes Oratorium. Sp. 109.
    • Anonymus: Handlungs-Verkauf. Sp. 356.
    • Anonymus: Hauber, Geistlicher in München, Besitzer der wichtigsten dortigen Privatsammlung alter Musikwerke. Sp. 535.
    • Anonymus: Heinefetter, Dem., erstes Auftreten in Mailand. Sp. 470.
    • Anonymus: Hesse’s Adolf, Portrait. Sp. 454.
    • Anonymus: Hiller’s Joh. Adam, Ehrendenkmal in Leipzig. Einweihung desselben. Sp. 471.
    • Anonymus: Italien: Ueber Carnevals-Opern und vermischte Berichte. Sp. 179, 197, 279, 380, 408, 564, 593 (s. Italien).
    • Anonymus: Kiesewetter, Rud. Georg. Sp. 13.
    • Anonymus: Klein’s Bernh., unvollendetes Oratorium. Sp. 720.
    • Anonymus: Kreisleriana, neue. Ein Scherflein zur Beförderung des guten Geschmacks. Sp. 631.
    • Anonymus: Literarische Notizen. Sp. 595, 855.
    • Anonymus: Löwe, Carl, Grosses Oratorium „die Zerstörung von Jerusalem“. Vorläufige Anzeige davon. Sp. 110.
    • Anonymus: Löwe, Carl, Concert desselben in Berlin. Sp. 232.
    • Anonymus: Mancherley. Sp. 15, 108.
    • Anonymus: Mexico, italienische Oper daselbst. Sp. 356, 593.
    • Anonymus: Meyerbeer’s und Scribe’s Oper: Robert le diable. Sp. 228.
    • Anonymus: Musikfest, viertes Rheinisches zu Cöln am 10ten und 11ten Juny 1832. Sp. 552.
    • Anonymus: Nachricht wegen einer Violoncellisten- und Privatsecretairs-Stelle. Sp. 304.
    • Anonymus: Nänien (Berlin). Sp. 685.
    • Anonymus: Neues Erziehungs-Institut in Wartensee im Cant. Bern. Sp. 483.
    • Anonymus: New-York und Philadelphia, dortiger Musikzustand. Sp. 720.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 340, 356, 420, 456, 520, 535, 556, 604, 719, 733, 860, 875.
    • Anonymus: Operngesellschaft, neue, in Dessau, unter Julius Miller. Sp. 733.
    • Anonymus: Opern, in den Nachrichten dargestellt:
      • Die Mitternacht von Chelard. Sp. 54.
      • Die Jungfrau von Conradin Kreutzer. Sp. 88.
      • Die Amazone, oder: Der Frauen und der Liebe Sieg von Lindpaintner. Sp. 101.
      • Macbeth von Chelard. Sp. 104 und 193.
      • Die Kirmess, Operette von Ed. Devrient und Wilhelm Taubert. Sp. 140.
      • Straniera (die Unbekannte) von Bellini. Sp. 227 u. 349.
      • Der Glockengiesser in 3 Aufs. v. Storch u. Lübeke. Sp. 351.
      • Der Gott und die Bajadere von Auber. Sp. 385.
      • Der Lastträger an der Themse von Conr. Kreutzer. Sp. 463.
      • Robert der Teufel von Meyerbeer. Sp. 228, 473, 483, 528.
      • Zampa von Herold. Sp. 141, 493, 546.
      • Capuleti von Bellini. Sp. 527.
      • Die Kirmse, komische Oper von Seidel u. Häser. Sp. 613.
      • Der schönste Tag des Lebens von Carl Blum. Sp. 613.
      • Irene von C. Arnold. Sp. 804.
      • Der Kronritter in Egypten (il Crociato) von Meyerbeer. Sp. 815.
      • Acht Monate in zwey Stunden von Donizetti. Sp. 835.
    • Anonymus: Oratorien und geistliche Werke, in Nachrichten besprochen:
      • Israel in Aegypten von Händel. Sp. 73.
      • Der Messias von Händel. Sp. 119.
      • Missen von Orlandus Lassus. Sp. 343.
      • Die Grablegung Christi von Neukomm. Sp. 379.
      • Die Zerstörung von Jerusalem von Löwe. Sp. 447.
      • Die Kraft des Glaubens von A. F. Häser. Sp. 509.
      • Requiem von Häser. Sp. 511.
      • Joh. Seb. Bach’s Passion nach dem Ev. Matthäus. Sp. 515 und 667.
      • Friedenscantate von F. W. Berner. Sp. 552.
      • Das Gesetz des alten Bundes von Neukomm. Sp. 701.
    • Anonymus: Orgel im Kloster Weingarten und in Sevilla. Sp. 719.
    • Anonymus: Portrait des Fräulein Pistor. Sp. 420.
    • Anonymus: Portrait der Herren Rinck und Stolze. Sp. 719.
    • Anonymus: Pott, A. (nicht Bott), wird oldenburgischer Kapellmeister. Sp. 340.
    • Anonymus: Redactions-Angelegenheiten. Sp. 339, 473, 735, 839.
    • Anonymus: Schechner, Fräulein, heirathet Herrn Wagen. Sp. 109.
    • Anonymus: Schindler, Anton, wird Musikdirektor in Münster. Sp. 14.
    • Anonymus: Schmittbuch, Fagottist, wird von Leipzig nach Hannover berufen. Sp. 535.
    • Anonymus: Schmitt’s, Aloys, musikal. Institut in Frankf. a. M. Sp. 482.
    • Anonymus: Schneider’s Frdr., neuestes Oratorium. Sp. 720.
    • Anonymus: Siona, herabgesetzter Preis. Sp. 733.
    • Anonymus: Spohr’s grosse Violinschule. Nachricht darüber. Sp. 824.
    • Anonymus: Stein, K, Dr.: Mittheilungen aus den nachgelassenen Papieren des Studenten Anselmus (über die C dur Sonate von Beethoven). Sp. 33 und 49.
    • Anonymus: Verbesserter Name (Biroldi). Sp. 412, Z. 20 von oben.
    • Anonymus: Verlagseigenthum-Anzeigen. Sp. 32, 48, 112, 144, 168, 236, 272, 304, 324, 404, 436, 472, 520, 536, 620, 736, 772, 840 und 876.
    • Anonymus: Vermischtes. Sp. 594, 834.
    • Anonymus: Verzeichniss der Kapellmeister zu S. Marco in Venedig. Sp. 279.
    • Anonymus: Verzeichniss der Organisten der ersten und zweyten Orgel zu S. Marco in Venedig. Sp. 279.
    • Anonymus: Verzeichniss der Kapellmeister an der Mailänder Domkirche vom J. 1619 bis 1823. Sp. 280.
    • Anonymus: Victor Anton, Grossmeister des deutschen Ordens und Erzherzog von Oesterreich, übernimmt das Protectorat des Wiener Conservatoriums. Sp. 270.
    • Anonymus: Violin-Instrumente. Vereinfachte Form. Sp. 833.
    • Anonymus: Wallerstein, Anton, Violinist, kommt von Dresden nach Hannover. Sp. 535.
    • Anonymus: Wie viel der Name zur Sache thut. Sp. 108.
    • Anonymus: Winter-Concerte in Altenburg. Sp. 456.
    • Anonymus: Wolfram’s Bergmönch. Sp. 14.
    • Anonymus: Zelter’s Leichenfeyer. Sp. 370
    • Anonymus: Zelter’s Gedächtnissfeyer. Sp. 481.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer. Sp. 876.

Band 35, 1833Bearbeiten

  • Titel: Cherubini.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • ???: Beiträge zur Theorie der menschlichen Stimme von Galen u. Aristoteles. Mitgetheilt von Gustav Nauenburg. Sp. 437.
    • Anonymus: Bericht (ausführlicher) über das musikalische Institut des Hrn. Kapellm. Dr. Fried. Schneider in Dessau. Sp. 446.
    • Anonymus: Biographische Notizen und Verzeichnis der Compositionen des Herrn Carlo Coccia. (Aus dem italienischen Originale übersetzt.. Sp. 363.
    • Anonymus: Conservatorium in Wien. „Ueber den Verein der Musikfreunde in Wien und das damit verbundene Conservatorium.“ Sp. 757.
    • Ebhardt, G. F.: Antwort auf die in N. 46 des Jahrganges 1832 dieser Blätter aufgestellte Anfrage über den Sextenaccord auf der Secunde. Sp. 265 (Extrablatt).
    • Anonymus: Etwas für den löblichen Verein deutscher Musikalien-Verleger gegen den Nachdruck. Sp. 300.
    • Fink, Fried. Aug.: Zur Kritik der Musik. Sp. 269.
    • Fink, G. W.: Ueber den Dilettantismus der Teutschen in der Musik. Sp. 7.
    • Fink, G. W.: Etwas über Musik u. Tanz in Brasilien. Sp. 19.
    • Fink, G. W.: Kurze Abhandlungen über die Oper. N I. Dass die erste Oper nicht die erste ist und was sie dazu gemacht habe. Sp. 153.
    • Fink, G. W.: Kurze Abhandlungen über die Oper. N. II. Wie kommt es, dass wir in Deutschland so wenig gute Operndichter haben? Sp. 233.
    • Fink, G. W.: Uebersichtliche Zusammenstellung der im Jahre 1832 gedruckten Musikalien. Sp. 185.
    • Fink, G. W.: Ueber die musicirenden Figuren und deren Instrumente auf dem berühmten Bilde der St. Marien-Kirche zu Danzig: „das jüngste Gericht.“ Sp. 517.
    • Fink, G. W.: Ueber Bravourstücke. Sp. 553.
    • Fink, G. W.: Zur neuesten Geschichte der Verbreitung der Musik in Teutschland. Sp. 609.
    • Helmholz: Einfache Methode zur leichten Erlernung eines richtigen Vortrags der Triolen. Sp. 270.
    • Anonymus: Kurze Beschreibung der in die St. Paulskirche zu Frankfurt a. M. von Eberhard Friedr. Walcker aus Ludwigsburg neu erbauten grossen Orgel. Sp. 679.
    • Anonymus: Lebensbeschreibungen, kurze. Bernhard Molique u. J. W. Kalliwoda. Sp. 690.
    • Nebelthau, F.: Musikalische Conjectur (betreffend eine corrumpirte Stelle in der von Hrn. Marx besorgten u. bei N. Simrock erschienenen Ausgabe d. 6 Kirchenstücke von J. Seb. Bach). Sp. 305 (Extrablatt zu N. 18).
    • Anonymus: Noch einges über Orazio Vecchi und Orfeo Vecchio, als Zugabe zu einem eben so betitelten Aufsatze in der 41sten Nummer des 32sten Jahrganges dieser Blätter. Vom Mailänder Correspondenten. Sp. 453.
    • Anonymus: Querstand. Abhandlung vom unharmonischen Querstande und gelegentlich über Sarti’s Streitschrift gegen Mozart. §. 1. Definition des Querstandes. Sp. 625.
    • Anonymus: Querstand, Abhandlung vom unharmonischen Querstande und gelegentlich über Sarti’s Streitschrift gegen Mozart. §. 2. Ursprung der Lehre und Meinungen einiger Autoritäten vom Querstande. Sp. 641.
    • Anonymus: Querstand. Abhandlung vom unharmonischen Querstande und gelegentlich über Sarti’s Streitschrift gegen Mozart. §. 3. Prüfung der vorstehenden Meinungen und der Lehre vom Querstand überhaupt. Sp. 657.
    • Anonymus: Anhang: Ueber Sarti’s Streitschrift gegen Mozart. Sp. 693.
    • Anonymus: Sténographie musicale, neue Erfindung einer musikalischen Schnellschrift von Hippolyt Prévost. Vorläufiges darüber. Sp. 321.
    • Anonymus: Theater in Madrid. Sp. 285.
    • Anonymus: Tigretier, eine abyssinische Krankheit, welche mit Musik curirt wird; ihre Aehnlichkeit mit dem Tarantismus. Vom Mailänder Correspondenten. Nebst Zusatz der Redaction. Sp. 137.
    • Anonymus: Ueber den allgemeinen Zustand der heutigen Musik. Eine Generalabhandlung. Sp. 845.
    • Anonymus: Vergleichung der heutigen italienischen und deutschen Opern auf Veranlassung und mit Angabe des Hauptsächlichsten nach einem Aufsatze im neuen Mailändischen Journal l’Eco. (Zum Anfange der Nachrichten aus Mailand.. Sp. 312.
    • Anonymus: Wem unter den beiden italienischen Tonsetzern, Rossini oder Bellini, gebührt der Vorrang? Sp. 600.
    • Anonymus: Winke zur Verstärkung des Effects der modernen Oper. Aus einem Briefe eines alten Kapellmeisters. Sp. 239.
  • II. Gedichte.
    • Fink, G. W.: Die Symphonie. Sp. 1.
    • Schnyder von Wartensee, X.: Am Geburtsfeste des Herrn Kapellmeister Guhr. Sp. IIIte Beilage zu N. 30.
    • Schreiber, Christian: Orgelweihe. Eine Cantate. IIIte Beilage zu Nr. 30.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Bethmann, Christian, Hoforgelbauer in Hannover. Sp. 855.
    • Anonymus: Danckelman, Freiherr v., William Bonaventura. Sp. 611.
    • Anonymus: Devrient, Ludwig, Schauspieler in Berlin. Sp. 32.
    • Anonymus: Generali Pietro, Componist und Kapellmeister in Novara. Sp. 197.
    • Anonymus: Gnauth, Emilie, jugendliche Sängerin aus Stuttgart. Sp. 622.
    • Anonymus: Herold, Ludw. Joseph Ferd., in Paris. Sp. 164.
    • Anonymus: Lohstöter, Heinrich, Orgelbauer in Celle. Sp. 855.
    • Anonymus: Malanotte, Adelaide, italien. Sängerin, vermählte Montresor. Sp. 640.
    • Anonymus: Mara, Gertrud Elisab., in Reval. Sp. 168.
    • Anonymus: Nozzari, Andrea, Tenorsänger und Singlehrer zu Neapel. Sp. 197.
    • Anonymus: Pozzi, Gaetano, Tenorist st. in Novi (bei Genua). Sp. 457.
    • Anonymus: Radzivil, Anton, Fürst (st. in Berlin). Sp. 285.
    • Anonymus: Schinn, Kapellmusikus und Componist in München, st. daselbst. Sp. 506.
    • Anonymus: Slawjk, Violin-Virtuos, in Wien. Sp. 580.
    • Anonymus: Spitzeder, Komiker und Sänger in München. Sp. 57.
    • Anonymus: Stadler, Abt, in Wien. Sp. 824. (Vorläufig)
    • Anonymus: Tochtermann, Phil. Jac., Opern- u. Kapellsänger, auch Regisseur, st. in München. Sp. 507.
    • Anonymus: Wach, Carl Gottf. Wilh., in Leipzig. Sp. 114.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Bacon (Richard Mackenzie): Elements of vocale science, being a philosophical enquiry into some of the principales of singing. London, by Baldwin etc. Sp. 743.
    • Anonymus: Bergt, Aug.: Etwas zum Choral und dessen Zubehör. Zunächst für Schullehrer-Seminarien. 1832. Sp. 204.
    • Anonymus: Blatt, F. T.: Kurzgefasste theoretisch-practische Gesang-Schule mit besonderer Rücksicht auf Jene, welche sich diese Kunst zu ihrem Vergnügen auch ohne Meister eigen machen wollen. Nach den besten Quellen bearbeitet. Sp. 474.
    • Anonymus: Calvi (G. Pietro): Istruzioni teoretico-pratiche per l’Organo e singolarmente sul modo di registrarlo. Milano, presso L. Bertuzzi. 1833. Sp. 747.
    • Anonymus: Curiosita storiche della Musica in Italia, Germania, Francia ed Inghilterra, con cenni biografici intorno si migliori Maestri ed artisti de nostri giorni. Milano, in 18. Sp. 262.
    • Anonymus: Der Deutsche und sein Vaterland. Eine neue Zeitschrift, redigirt von Aug. Sundelin. Sp. 768.
    • Anonymus: Le dilettante, Journal de Musique, de litterature, de théatres et de Beaux-Arts. Sp. 806 (unter dem Mancherlei).
    • Anonymus: Grosheim, G. C. Dr.: Fragmente aus der Geschichte der Musik. 1832. (8. Sp. 197.. Sp. 501.
    • Anonymus: Grosheim, G. C. Dr.: Chronologisches Verzeichniss vorzüglicher Beförderer und Meister der Tonkunst, nebst einer kurzen Uebersicht ihrer Leistungen. 1831. (8. Sp. 130.). Sp. 504.
    • Anonymus: Guhr, Carl: Ueber Paganini’s Kunst, die Violine zu spielen, ein Anhang zu jeder bis jetzt erschienenen Violin-Schule, nebst einer Abhandlung über das Flageoletspiel in einfachen und Doppeltönen. (Folio.. Sp. 291.
    • Anonymus: Häuser, J. Ernst: Musikalisches Lexikon oder Erklärung und Verdeutschung der in der Musik vorkommenden Ausdrücke und Fremdwörter mit Bezeichnung der Aussprache, in alphabetischer Ordnung. Ein unentbehrliches Hand.- und Hülfsbuch für alle Musiker und Freunde der Musik. 1833. (8.) 2te verb. Auflage. 2 Bände. Sp. 607.
    • Anonymus: Häuser, J. Ernst: Elementarbuch für die allerersten Anfänger des Fortepianospiels in 120 instructiven Uebungsstücken, nebst einer kurzen Beschreibung einer vereinfachten und sichern Methode beim Klavierunterrichte. 15tes Werk. Sp. 607.
    • Anonymus: Hecker, J. F. C. Dr. u. Prof.: Die Tanzwuth, eine Volkskrankheit im Mittelalter. Nach den Quellen für Aerzte und gebildete Nichtärzte bearbeitet. Berlin 1832. (8.. Sp. 143.
    • Anonymus: Jelensperger, Daniel, Prof. am Conservatorium der Musik zu Paris: Die Harmonie im Anfange des neunzehnten Jahrhunderts und die Art, sie zu erlernen. Aus dem Französischen übertragen von A. F. Häser, Chordirector zu Weimar. 1833. (4.. Sp. 593.
    • Anonymus: Kessler, Fr.: Der musikalische Gottesdienst. Ein Wort für Alle, denen die Beförderung des Cultus am Herzen liegt, insonderheit für Organisten und Prediger. 1832. (8.. Sp. 606.
    • Anonymus: Mazas, F.: Méthode de Violon, suivie d’un Traité des Sons harmoniques en simple et double cordes. Oeuv. 34. (Folio.. Sp. 289.
    • Anonymus: Moretti (Don Federico): Sistema uniclave ò ensayo sobre uniformar las claves de la musica, sujetandolas a una sola escala. Madrid, Impreta de J. Sancha. 1824. 8. Sp. 741.
    • Anonymus: Müller, C. F.: Spontini und Rellstab. Einige Worte zur Beherzigung der Parteien. 1833. Sp. 769.
    • Anonymus: Musikfest zu Halberstadt. Ein Gedenkbüchlein, allen Theilnehmern am Fest zur freundlichen Erinnerung gewidmet und zum Besten der Halberstädter Musik-Schule herausgegeben. Nebst 3 Abbildungen in Steindruck. 1833. Sp. 498.
    • Anonymus: Nadermann, F. J.: Ecole ou Méthode raisonée pour la Harpe, adoptée par le Conservatoire à l’aide de laquelle toute personne versée dans la Musique peut former des élèves à l’art de jour de cet Instrument. 1ere Partie. Oeuv. 91. Sp. 557. – Siehe die Titel der übrigen Theile bis zu dem fünften. Sp. 559.
    • Anonymus: Niemeyer, Joh. Carl Wilh.: Geistliche Lieder und vermischte Poesien in lateinischen treuen Nachbildungen. Ein Versuch. 1833. (8.. Sp. 198.
    • Anonymus: Noblet: Nouvelle Méthode de Bugle (ou Trompette à clefs, Klapphorn-Schule) contenant: la Tablature, les Gemmes et les exercices pour se familiariser dans toutes les difficultés de cet Instrument, suivie de plusieurs morceaux pour un ou deux Bugles. Sp. 325.
    • Anonymus: Ravoire (Laurent): De la Musique et de la Peinture, de leurs effets sur les hommes en général, et de leurs influence sur les moeurs. Capolago. 1833.: : S 744.
    • Anonymus: Schiassi, Filippo, del Temperamento per l’accordatura del gravicembalo e dell’organo etc. 1832. Sp. 26. (4.. Sp. 366.
    • Anonymus: Schizzi (Conte Folchino): Della vita e degli studi di Giovanni Paisiello. Milano, Truffi e Comp. 1833. 8. (Mit Paisiello’s Bildniss). Sp. 745.
    • Anonymus: Schumann, R.: Etudes pour les Pianof. etc. Studien für das Pianof. Nach Capricen von Paganini bearbeitet, mit Fingersatz, vorbereitenden Uebungen und einem Vorwort über ihren Zweck. Sp. 613.
    • Anonymus: Schwoboda, Aug.: System der Tonsetzkunst. Zweyter Theil. Anleitung zum Contrapunctiren. Zum Gebrauche seiner Vorlesungen. Wien. 1829. Sp. 173.
    • Anonymus: Schwoboda, Aug.: Instrumentirungslehre (Partitursetzkunst), nebst Anleitung zum zweckmässigsten u. nützl. Gebrauche aller Instrumente. In Querfolio. Sp. 176.
    • Anonymus: Spohr, Louis: Violin-Schule. Mit erläuternden Kupfertafeln. Original-Ausgabe. In Fol. Sp. 293.
    • Anonymus: Schwenke, J. F.: Choralbuch, mit historischen Notizen über die Verfasser der Melodien von Dr. A. J. Rambach. Ferner Ordnung de Hamburg. Gottesdienstes und Orgeldispositionen. Sp. 274.
    • Anonymus: Teoria e pratica del Canto fermo etc. 1832. Milano. Sp. 261.
    • Anonymus: Weber, Gottf.: Versuch einer Theorie der Tonsetzkunst, 3te Original-Auflage. 5te u. letzte Lieferung. Sp. 115.
    • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Aeolodicon, gebaut von F. Sturm in Suhl. Sp. 354.
    • Anacker, A. F.: Bergmannsgruss. Sp. 116.
    • Anonymus: Anfrage und Bitte. Sp. 860.
    • Anonymus: Apollo-Lyra, neu erfundnes (?) Blasinstrument von Ernst Leop. Schmidt. Sp. 81.
    • Anonymus: Apollo’s Violine in Raphael’s Schule von Athen. Sp. 852.
    • Anonymus: Auszug aus einem Schreiben: ueber die 12 Jahre aufgehaltene und am 3ten Aug. doch zu früh gegebene Oper Hummels: „Mathilde von Guise.“. Sp. 572.
    • Anonymus: Autobiographie Paganini’s. Sp. 853.
    • Anonymus: Baillot’s Erholungs- und Kunst-Reise. Sp. 484.
    • Anonymus: Bemerkung des Redacteurs. Sp. 873.
    • Anonymus: Barcellona, Opernhaus und Opernliebhaberei. Sp. 420. 806.
    • Anonymus: Beethoven’s Studien, Etwas über die Herausgabe derselben vom Ritter v. Seyfried. Sp. 101 u. Sp. 183.
    • Anonymus: Bellini und Mad. Pasta reisen nach London u. s. f. Sp. 366.
    • Anonymus: Berner, Nachrichten, Namens-Verbesserung und Bitte an die Hrn. Referenten. Sp. 419.
    • Anonymus: Brüssel, Theater und Musikgesellschaft. Sp. 807.
    • Anonymus: Cor omnitonique (alltöniges Horn), neue Erfindung. Sp. 490.
    • Anonymus: Druckfeher. Sp. 220, 235, 808.
    • Anonymus: L’Eco, Mailänder Journal im Streit mit Hrn. Fétis wegen Berurtheilung der heutigen Oper. Sp. 353.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen. Sp. 182, 213, 248, 549, 351, 484, 500, 511, 581, 756, 767, 780 (Z. 5. v. u.).
    • Anonymus: Einführung der Kastraten in die päpstliche Kapelle. Sp. 853.
    • Anonymus: Elbmusikfest zu Halberstadt. Sp. 419 u. 496.
    • Anonymus: Escurial, Chor und Orgeln. Sp. 420.
    • Fasch’s (Carl) Gedächtnissfeier in Berlin. Sp. 599.
    • ???: Field, John: Kunst-Reise durch Frankreich.. Sp. 673.
    • Anonymus: Fürstenau, Moritz, 8jähr. Sohn des Virtuosen A. B. Fürstenau. Sp. 182.
    • Anonymus: Galbussera, eine neue Form der Geigeninstrumente. Sp. 238.
    • Anonymus: Geige von Ant. Stradivarius zu verkaufen. Sp. 876.
    • Anonymus: Halévy wird Prof. der Compos. am Conservat. der Musik zu Paris. Sp. 672.
    • ???: Hesse, Adolph: neue Kunstreise. Sp. 304.
    • Anonymus: Historisches Kirchenconcert in Berlin. Sp. 717, Z. 15 von unten.
    • Anonymus: Holländischer Verein zur Beförderung der Tonkunst. Sp. 766.
    • Anonymus: Kalkbrenner, Componist und Pianoforte –Virtuos, macht eine Kunstreise durch Deutschland nach dem Norden. Sp. 248.
    • Anonymus: Kalliwoda’s J. W., Portrait. Sp. 152.
    • Anonymus: Karlsruhe, Musikverein das. Sp. 419.
    • Anonymus: Literarische Notizen (aus Italien). Sp. 261, 366, 741.
    • Anonymus: Literarische Notizen (aus Deutschland). Sp. 606, 768, 769.
    • Anonymus: London, deutsche Oper und deutsche Sänger daselbst. Sp. 182.
    • Anonymus: Lyon. Streitigkeiten zwischen der Theaterdierection und den Einwohnern. Neues Personale. Sp. 353, 689.
    • Anonymus: Madrids Klöster, vorzüglich Las Salesas. Sp. 388. Theater. Sp. 285.
    • Anonymus: Mancherley. Sp. 101, 126, 182, 353, 418, 672, 768, 806, 840.
    • Anonymus: Marokko’s Musik und der Schelluh. Sp. 182.
    • Anonymus: Maurer, Ludw., Concertmeister in Hannover, geht nach Petersburg als Director. Sp. 116.
    • Anonymus: Meeting (Verein), der 110te, der Chöre von Glocester, Hereford und Worcester. Sp. 769 u. 840.
    • Anonymus: Mendelssohn-Bartholdy, Felix, wird auf 2 Jahre Musikdirector in Düsseldorf. Sp. 672.
    • Anonymus: Meyerbeer schreibt für Paris eine neue Oper. Sp. 672.
    • Anonymus: Miscellen, italienische. Sp. 237, 366.
    • Anonymus: Müller, die 4 Gebrüder; Quartett derselben. Sp. 357, 866 und 872.
    • Anonymus: Musikfest in Weissenfels. Sp. 435, 480.
    • Anonymus: Musikfest in Halberstadt. Sechstes des Elbvereins. Sp. 496.
    • Anonymus: Musikfest in Marienburg. Sp. 475.
    • Anonymus: Musikfest in Jena. Sp. 704.
    • Anonymus: Musikfest in Potsdam. Sp. 718.
    • Anonymus: Musikfest in Mühlhausen. Sp. 733.
    • Anonymus: Musikfest in Liverpool und Northampton. Sp. 830.
    • Anonymus: Musikfest in Meiningen. Sp. 851.
    • Anonymus: Musikfest in Reichenbach. Sp. 370.
    • Anonymus: Musikfest in Breslau. Sp. 871.
    • Anonymus: Nachrichten, vermischte. Sp. 640, 799. Vergl. Mancherlei und Notizen.
    • Anonymus: Nachricht des Magistrates in Zittau. Sp. 860.
    • Anonymus: Neues Theater in Mainz. Sp. 673.
    • Anonymus: Notabene (einen Redactions-Angelegenheit). Sp. 772.
    • Anonymsu: Notizen. Sp. 32, 136, 168, 200, 248, 264, 304, 324, 388, 483, 500, 572, 624, 756, 824, 844, 860.
    • Anonymus: Opern-Personale des italien. Theaters in Paris. Sp. 688.
    • Anonymus: Opern-Theater in Malaga. Sp. 103.
    • Anonymus: Paris. Mancherlei Notizen. Sp. 183.
    • Anonymus: Paris. Die Deputirten der Provinzen wegen Zuschuss des Staats für Erhaltung der Oper. Sp. 418.
    • Anonymus: Patagonier haben keine musikalischen Instrumente und keine Lieder. Sp. 116.
    • Anonymus: Pianino, neues Pianof. – Instrument aus der Fabrik Pleyl et Kalkbrenner zu Paris. Sp. 521.
    • Anonymus: Pixix, J. P., in Paris. Seine Schülerin Dem. Francilla P. Sp. 117, 706 u. 800.
    • Anonymus: Posaunen- und Horn-Fabriken. Sp. 671.
    • Anonymus: Rossini’s Haus zu Bologna. Aufschrift an demselben. Sp. 238.
    • Anonymus: Rungenhagen, an Zelters Stelle gewählt. Sp. 84.
    • Anonymus: Russische Hörner in Frankreich. Sp. 673.
    • Anonymus: Sonderbare Wirkung des thierischen Magnetismus. Sp. 238.
    • Anonymus: Sonderbares. Betreffen in Paris gedruckte Nachrichten über Berlin (und Spontini) und Wien. Sp. 677. Vgl. Sp. 768.
    • Anonymus: Spohr’s (Louis) vierte Symphonie. Vorläufiges darüber. Sp. 13.
    • Anonymus: Spontini’s, Caspar, Adelsdiplom. Sp. 244. Vergl. Sp. 677.
    • Anonymus: Stiftungsfeier des Künstlervereins in Berlin. Sp. 767.
    • Anonymus: St. Simonisten-Gesänge, neue. Sp. 841.
    • Anonymus: Ueberflüssiges. Sp. 873.
    • Anonymus: Unbekannte Compositionen aus der ersten Epoche der Erfindung der Oper. Sp. 853.
    • Anonymus: Unger, Caroline. Lob derselben aus dem italien. Journal Eco. Sp. 237.
    • Anonymus: Verlags-Eigenthums-Anzeigen. Sp. 47, 84, 232, 288, 452, 788.
    • Anonymus: Verzeichniss der Sägner und Instrumentisten zur Aufführung der grossen Passion Seb. Bach’s in Dresden. Sp. 323.
    • Anonymus: Zelter’s Ehrendenkmal in Berlin (und Nachfeyer in der Academie). Sp. 738.
    • Anonymus: Zingarelli’s wahres Alter. Sp. 853.
    • Anonymus: Zu bemerken. Sp. 516.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer.
    • (In Nachrichten dargestellte Opern, Oratorien und Symphonien nicht aufgenommen).

Band 36, 1834Bearbeiten

  • Titel: Franz Schubert.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anonymus: Errichtung eines Musik-Lyceums in der Stadt Viareggio. Sp. 672.
    • Anonymus: Erwiderung auf Hrn. Pellisov’s in No. 44 dieser Zeitschr. erschienenen Aufsatz: „Ueber die Kirchenmusik des katholischen Cultus.“ Sp. 869.
    • Redaction: Nachschrift und Erklärung derselben für die Folge. Sp. 881.
    • Fink, G. W.: Uebersichtliche Darstellung des Lebens und der Werke Cherubini’s. Sp. 17. Beschluss. Sp. 36.
    • Fink, G. W.: Uebersichtliche Zusammenstellung der im Jahre 1833 gedruckten Musikalien. Sp. 141.
    • Fink, G. W.: Leben und Werke Traugott Maximilian Eberwein’s. Sp. 187.
    • Fink, G. W.: Antwort auf die Abhandlung: „Ueber musikalische Begeisterung.“ Sp. 218.
    • Fink, G. W.: Ueber Joh. Adolph Hasse’s Geburtsjahr. Sp. 425.
    • Fink, G. W.: Merkwürdige alte Lieder. Sp. 438.
    • Fink, G. W.: Joseph Gersbach. Sein Leben und Wirken. (Nach Prof. W. Stern’s „Erinnerung an Jos. G. Für seine Freunde.“ Karlsruhe, bey G. Braun.). Sp. 353.
    • Fink, G. W.: Ueber die Musikschule zu Halberstedt. Sp. 589.
    • Fink, G. W.: Der Musikverein zu Innsbruck, gestiftet 1818. Sp. 621.
    • Fink, G. W.: Wie sind alte Zeiten in der Gegenwart auch für die Tonkunst zu nutzen? Sp. 656.
    • Fink, G. W.: Wie die Welt nur den Rock wechselt, oder einige Exempel zum alten Sprichwort: “Vulpis pilua mutat, non animum.“ Sp. 669.
    • Fink, G. W.: Nothwendige Beweise für die Sicherstellung der ersten deutschen Oper. Sp. 837.
    • Fink, G. W.: Modern-musikalische Kezereyen auch eines Deutschen über die ital. Oper und andere Musik. Sp. 844.
    • Fink, G. W.: Musikalische Topographie Teutschlands. Zuvörderst: Musikal. Topographie Leipzigs. Sp. 853.
    • Hoffmann, Karl Joh.: Ueber Operntexte. Sp. 49.
    • Huberich: Ueber eine vom Musikdir. Frech in Essling componirte, noch handschriftliche Missa. Sp. 492.
    • Kühnau, J. F. W.: Bericht über ein Pianoforte-Pedal mit zwey Stegen. Sp. 493.
    • Anonymus: Leben und Werke des Abbé Maximilian Stadler. Sp. 133.
    • Miltitz Carl Borromäus von: Ueber musikalische Begeisterung. (Vergl. damit die Antwort von G. W. Fink.. Sp. 213 u. Sp. 218.
    • Miltitz, Carl Borromäus von: Ueber Göthe’s und Zelter’s Briefwechsel. Sp. 457.
    • Miltitz, Carl Borromäus von: Ueber den Werth der contrapunctischen Studien. Sp. 801.
    • Anonymus: Modern-musikalische Ketzereyen eines Engländers, eines Italieners u. eines Franzosen über die ital. Oper. Sp. 827.
    • Mosel, J. F. von: Die Brüder Müller aus Braunschweig in Wien. Mit geschichtlicher Erörterung der Quartettcomposition und Quartettunterhaltungen in Wien. Sp. 117.
    • Anonymus: Musikalische Akademie, Ueber die v. Hrn. Prof. J. W. Jülich nach J. B. Logier’s System in Hamburg gegründete; ferner über seine Blindenbildungsanstalt. Von Dr. ....r. Sp. 489.
    • Anonymus: Musikverein, neuer, zu Halle an der Saale. Sp. 611.
    • Nägeli, Hand Georg: Gesangbildungswesen in der Schweiz. I. Die Kunst im Leben. Sp. 341.
    • Nägeli, Hans Georg: Gesangbildungswesen in der Schweiz. II. Die absolute Methode. Sp. 441.
    • Nägeli, Hans Georg: Gesangbildungswesen in der Schweiz. III. Das Verhältnis der neuen Methode zur alten. Sp. 505.
    • Nägeli, Hans Georg: IV. Der erste Singstoff der Schule. Sp. 321.
    • Nägeli, Hans Georg: V. Simplification und Amplification des Liederstyls. Sp. 605.
    • Nägeli, Hans Georg: VI. Der Chorsingstoff. Sp. 753.
    • Nauenburg, Gustav: Beyträge zur Theorie der menschlichen Stimme. 5. Beytrag. Collectancen zu einer jeden künftigen Theorie der menschichen Stimme, die als Wissenschaft wird auftreten können. Sp. 357.
    • Pellisov: Ueber die Kirchenmusik des katholischen Cultus. Sp. 721.
    • Schneider, Wilh.: Bedenken. Ueber den Aufsätze: „Schullehrer-Gesangfeste in Teutschland.“ Sp. 632.
    • Anonymus: Schullehrer-Gesangfeste in Teutschland; über diese eigenthümlich neue Einrichtung. Sp. 573.
    • F. M.: Streicher’s, Joh. Andreas, Leben und Wirken. Sp. 101.
    • Anonymus: Ueber komische Musik. In Erwiderung der Abhandlung von K. Stein im 60. Hefte der Caecilia: „Versuch über das Komische in der Musik“. Sp. 249 u. Beschl. Sp. 269.
    • V-s: Ueber Ludwig van Beethoven’s Geburtsjahr. Sp. 587.
    • Winckel, Therese von: Einige Worte über die Harfe mit doppelter Bewegung, in Erwiderung auf den Aufsatz in No. 34 (des vorgien Jahrganges) über die neueste Harfenschule von Nadermann. Sp. 65.
  • II. Gedichte.
    • Fink, G. W.: Die komische Oper an die Teutschen. Sp. 1.
    • Erdwin: : Distichen. Sp. 388.
    • Würkert Ludw.: Mutterklage, mit Musik v. Carl Eduard Hering (als Probe). Sp. 184.
    • Opitz, Martin: Prolog oder Dedicationsgedicht zur ersten teutschen Oper. Sp. 838.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Bennati, Francois, Arzt des ital. Theaters in Paris. Sp. 685.
    • Anonymus: Boieldieu. Sp. 751 – und ausführlicher über ihn. Sp. 797.
    • Anonymus: Choron, A., in Paris. Sp. 504 (vorläufig).
    • Anonymus: Dumonchau, Antoinette Sophie, Harfenspielerin zu Strassburg. Sp. 421.
    • Anonymus: Eberwein, Traugott Maximilian, Kapellmeister in Rudolstadt. Sp. 187.
    • Anonymus: Gersbach, Joseph, Lehrer und Verbesserer der Unterrichtsmethode. Sp. 553.
    • Anonymus: Hambuch, Aug., Tenorist in Stuttgart. Sp. 635.
    • Anonymus: Hartmann, Caroline, in Münster, Pianof.-Viruosin. Sp. 634.
    • Anonymus: Hauck, Wilh., in Berlin. Sp. 886.
    • Anonymus: Herbst, Hornvirtuos u. Prof., in Wien. Sp. 178.
    • Anonymus: Kanne, Frdr. Aug., Componist u. Kritiker in Wien. Sp. 178.
    • Anonymus: Nicolini, Filippo, Tenor. Sp. 566.
    • Anonymus: Ohmann, Anton Ludw. Heinr., Musikdirector zu den Stadtkirchen in Riga. Sp. 56.
    • Anonymus: Orlandi, sehr junge Theatersängerin, st. zu Rovigo. Sp. 572.
    • Anonymus: Promberger, Joh., Pianoforte-Verfertiger und Erfinder des Sirenions in Wien. Sp. 615.
    • Anonymus: Radziwill, Elise, Prinzessin. Sp. 818.
    • Anonymus: Reich, Kammermusikus in Weimar. Sp. 679.
    • Anonymus: Schleiermacher, Friedr. Dr.., in Berlin. Sp. 242.
    • Anonymus: Schunke, Ludw., st. in Leipzig. Sp. 860.
    • Anonymus: Stadler, Maximilian, Abbé, in Wien. Sp. 133 u. 178.
    • Anonymus: Streicher, Joh. Andreas, Musiker u. Instrumentenmacher in Wien. Sp. 101.
    • Anonymus: Tibaldo, Carlo, Königl. Sächs. Tenor, pens., st. 1833 in Bologna. Sp. 528.
    • Anonymus: Umbreit, C. G., Organist u. Schullehrer, starb 1829. Sp. 768 (kurze Lebensbeschreibung).
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: André, A.: Lehrbuch der Tonsetzkunst. Erster Band, enthaltend die Lehre über die Bildung der Accorde und deren mehrstimmigen Behandlung, der Modulation u. Ausweichung etc., der melodischen und harmonischen Behandlung der Tonwerke der Alten und des Chorals, nebst 66 vierst. Chorälen. Sp. 637.
    • Anonymus: Bennati, Francois Dr.: Die physiologischen u. pathologischen Verhältnisse der menschlichen Stimme, oder Untersuchungen über das Wesen und die Bildung der menschlichen Stimme, ihre krankhaften Zustände und die Beseitigung derselben. Sowohl für Aerzte, als auch für Sänger selbst. Von -. Nach dem Französischen frei bearbeitet. 1833. Sp. 685.
    • Anonymus: Caecilia, eine Zeitschrift für die musikalische Welt, herausgegeben von einem Vereine von Gelehrten, Kunstverständigen und Künstlern. 15ter Bd., Heft 58, 59 u. 60. 1833. Sp. 438.
    • Anonymus: Caecilia, Zeitschr. f. d. mus. Welt etc. heft 61, 62 u. 63. Sp. 774.
    • Anonymus: Carulli, Ferd.: Méthode pour la Guitare. Nouvelle Edition corrigée et augmentée par J. N. Bobrowicz, Elève de Guiliani. Vollständige Guitarrenschule von Ferd. Carulli. Neue, durchaus umgearbeitete Ausgabe v. J. N. Bobrowicz.: Mit franz. u. deutschem Texte. Sp. 404.
    • Anonymus: Die Elbmusikfeste. Als Handschrift gedruckt. 1834. in 4. Sp. 537.
    • Anonymus: Garandé, Alexis de: Méthode complète de Chant. Vollständige Gesangbildungslehre von -. Op. 40, in 2 Abtheilungen. Sp. 23.
    • Anonymus: Garandé, Alexis de: Gesangschule u. s. w. 4., 5. u. 6. Heft. Sp. 430.
    • Anonymus: Gazette musicale de Paris. 1834. Gérant: Maurice Schlesinger. Sp. 197.
    • Anonymus: Gehe, E.: Das Schloss Candra, heroische Oper in 3 Aufzügen (Textbuch). 1834. Sp. 688.
    • Anonymus: Göthe’s u. Zelter’s Briefwechsel. (Berlin, 1834. 4 Th.). Sp. 457.
    • Anonymus: Hahn, Bernard: Handbuch beim Unterricht im Gesange für Schüler auf Gymnasien und Bürgerschulen. 2te umgeaerbeitete Auflage. 1833. Sp. 702.
    • Anonymus: Hoffmann, Carl Jul. Adolph, Gesanglehre. Ein Leitfaden zum Gebrauche in den beiden obersten Klassen der Stadtschulen und in den beiden untersten Gymnasialklassen, so wie für solche, die sich zur Aufnahme in Schullehrer-Seminare vorbereiten wollen. (in 4.) 1834. Sp. 829.
    • Anonymus: Kandler, Franz Sales: Ueber das Leben und die Werke des G. Pierluigi da Palestrina, genannt der Fürst der Musik, Sängers, dann Tonsetzers der päpstl. Kapelle, auch Kapellmeisters an den 3 Hauptkirchen in Rom. Nach den Memorie storico-critiche des Abbate Giuseppe Baini, verfasst u. mit hist.-kritischen Zusätzen begleitet von -. Nachgelassenes Werk, herausgegeben mit einem Vorworte und mit gelegentlichen Anmerkungen von R. G. Kiesewetter, 1834. Leipzig, b. Breitk. u. H.: S 473.
    • Anonymus: Kiesewetter, R. G.: Hofrath, Geschichte d. europäisch-abendländischen oder unserer heutigen Musik, Darstellung ihres Ursprungs, ihres Wachsthums und ihrer stufenweisen Entwickelung. Von dem ersten Jahrhundet d. Christenthums bis auf unsere Zeit. Für jeden Freund der Tonkunst. 1834. (4.). Sp. 389 u. Beschluss. Sp. 405.
    • Anonymus: Kretzschmer, A.: Ideen zu einer Theorie der Musik. 1833, in 4. Sp. 165.
    • Anonymus: Kützing, Karl: Theoretisch-poraktisches Handbuch der Fortepiano-Baukunst mit Berücksichtigung der neuesten Verbesserungen. Mit Kupfern. 1833. (8.. Sp. 446.
    • Anonymus: Le Pianiste, Journal special, analitique et instructif. Le Gérant J. Delacour. Sp. 203.
    • Anonymus: Lehmann, J. F.: Die einfachste Weise, die Noten zu lehren. Eltern, Erziehern und Musiklehrern gewidmet. Berlin, 1834. Sp. 472.
    • Anonymus: Markwart, J. C.: Elementar-Unterricht für das Pianoforte, um in der kürzesten Zeit sicher vom Blatte spielen zu lernen, eine Vorschule zu den vorhandenen Unterrichtsmethoden in 3 stufenweise fortschreitenden Abtheilungen. Erste Abtheilung. Sp. 151.
    • Anonymus: Meister, J. G.: Vollst. Generalbasschule und Einleitung zur Composition. Ein Lehrbuch zum Selbstuntericht u. s. w. In 2 Abth. 1834, in 4. Sp. 864.
    • Anonymus: Natorp, B. C L.: Ueber Rink’s Präludien. Ein Beitrag zur Verständigung angehender Organisten über kirchliches Orgelspiel. 1834. in 8. Sp. 575.
    • Anonymus: Opelt, Wilh.: Ueber die Natur der Musik. Ein vorläufiger Auszug aus der bereits auf Unterzeichnung angekündigten „Allg. Theorie der Musik.“ 1834. in 4. Sp. 785.
    • Anonymus: Posga: Der verlorene Sohn. Novelle aus dem Gebiete der Kunst und des Lebens. 1833. Sp. 619.
    • Anonymus: Prévost, Hippolyte: Musikalische Stenographie, oder die Kunst, die Musik so schnell zu scheiben, als sie aufgeführt wird. 1833. Sp. 285.- Ferner dasselbe Buch in Mainz. Sp. 750.
    • Anonymus: Rassmann: Pantheon berühmter Tonkünstler. 1831. (Gelegentlich.. Sp. 425.
    • Anonymus: Reinecke, J. P. R.: Vorbereitender Unterricht in der Musik überhaupt und im Pianofortespiel insbesondere; bestehend in Vorübunngen zur Bildung des Gehörs, Taktgefühls, so wie der Hand und Finger. 1834. in 8. Sp. 829.
    • Anonymus: Rohleder, F. T.: Vermischte Aufsätze zur Beförderung wahrer Kirchenmusik. 1833. in 8. Sp. 839.
    • Anonymus: Schärtlich, Heinrich: Der physikalische u. musikal. Tonmesser, welcher durch den Pendel, dem Auge sichtbar, die absoluten Vibrationen der Töne, der Hauptgattungen von Combinations-Tönen, so wie die schäfste Genauigkeit gleichschwebender und mathematischer Accorde beweist, erfunden und ausgeführt von -. Essen, 1834, im 8. Sp. 758.
    • Anonymus: Scheibler, Heinrich: Anleitung, die Orgel vermittelst der Stösse (vulgo Scwebungen) u. des MetronSoms correct gleichschwebend zu stimmen. 1834. (in 8.). Sp. 830.
    • Anonymus: Schilling, G. Dr.: Universal-Lexicon der Tonkunst. Unter Mitwirkung Vieler, redigirt von -. Erste Lief. Bogen 8. – 1834. (Anzeige). Sp. 702.
    • Anonymus: Schneider, Wilh.: Instructiver Wegweiser zur Präludirkunst für angehende Orgelspieler. 1833. (4.). Sp. 376.
    • Anonymus: Töpfer, Gottlob: Die Orgelbaukunst nach einer neuen Theorie dargestellt und auf mathematsiche und phsikalische Grundsätze gestütz, mit vielen Tabellen über Mensur,
    • Luftzufluss und Mündung der Pfeifen so wie über Bohrung der Windladen etc. etc. Ein nützliches Hülfsbuch für Alle – u. s. f. 1833. Sp. 288.
    • Anonymus: Weber, Gottfr., Ritter u. Doct. honor: Die Generalbasslehre zum Selbstunterrichte. Mit Notentafeln. 1833. in 8. Sp. 138.
    • Anonymus: Winterfeld, C. von: Johannes Gabrieli und sein Zeitalter – zur Gesch. der Blüthe heiligen Gesanges im 16ten Jahrh. etc. 2 Th. Text u. 1 Th. Notenbeispiele. 1834. (Nicht Recens., sondern auszügliche Erinnerungen an das Werk.). Sp. 669.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Addner, J. Schw. Kammerm., trefflicher Clarinettist. Sp. 160.
    • Anonymus: Anzeige wegen der Cantate: „Nach einer Prüfung kurzer Tage“ von C. Kloss. Sp. 720.
    • Anonymus: Attestat für den Musikdir. Hrn. Anton Schindler. Sp. 47.
    • Anonymus: Auf einem noch wenig bekannten Theile der Ostküste Afrika’s dortige Musik. Sp. 487.
    • Anonymus: Aus der neuen ägyptischen Zeitung (Moniteur) über St. Simonistische Musikaufführung in Alexandria. Sp. 80.
    • Anonymus: Bach’s Carl Phil. Em., Ausspruch über Kritiker. Sp. 718.
    • Anonymus: Bass-Clarinette, neue Erfindung des Instrumentenmachers G. Streitwolf in Göttingen. Sp. 193.
    • Anonymus: Beethoven’s heroische Symphonie in Bordeaux aufgeführt. Sp. 439.
    • Anonymus: Bemerkung über Zeichen-Unterschriften. Sp. 47.
    • Anonymus: Berichtigung übertriebener Nachrichten über das Musikfest zu Mühlhausen 1833. Sp. 46.
    • Anonymus: Böhm’s Th., Kammermus. in München, Verbesserung der Flöte. Sp. 71, 456.
    • Anonymus: Bohrer, Anton, wird Concertmeister in Hannover. Sp. 372.
    • Anonymus: Brädl, 2 Messen, die darin vorkommenden Druckfehler angezeigt (eingeschickt). Sp. 588.
    • Anonymus: Chelard, in München Concert gebend, wird wegen mehrfacher Compos. getadelt. Sp. 514.
    • Anonymus: Chelard, A. H., K. Baierscher Hofkapellm., Erwiderung auf den Corresp.-Art. in No. 31. Sp. 602.
    • Anonymus: Gegenerwiderung von dem Münchner Hrn. Correspondenten. Sp. 680.
    • Anonymus: Ciofano’s Trommelconcert. Sp. 679.
    • Anonymus: Componisten in Neustrelitz. Sp. 598. – Theatersänger daselbst. Sp. 595.
    • Anonymus: Concertwesen in München im Verfall. Sp. 513.
    • Anonymus: Concertwesen in Strassburg. Ueber dasselbe. Sp. 419.
    • Anonymus: Die Musikschule in Dessau. Sp. 836.
    • Anonymus: Die Malibran in Mailand. Sp. 859.
    • Anonymus: Duell auf Pistolen. Sp. 248 u. 265.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen. Sp. 100, 162, 194, 371, 750.
    • Anonymus: Eichhorn, Gebrüder, Ernst u. Eduard, 10- u. 12jähr. Violin-Virtuosen. Sp. 241, 301, 380, 383 etc.
    • Anonymus: Field in Italien. Sp. 628.
    • Anonymus: Freier, Organist. Sp. 620, 627.
    • Anonymus: Gesuch und Nachricht. Sp. 836.
    • Anonymus: Gross, J. B., Violoncellist. Sp. 437.
    • Anonymus: Hambuch, Theatersänger in Stuttgart, verlässt die Bühne und wird Violinist des dortigen Orchesters. Sp. 481.
    • Heinroth, Franziska, Fräulein, junge Sängerin (Dilettantin). Sp. 162.
    • Anonymus: Heiss, Organist in Tölz, versucht durch einen Mechanismus den Tönen des Pianof. längere Dauer zu geben, aber nicht glücklich. Sp. 74.
    • Anonymus: Historisches Concert in Berlin. Sp. 817.
    • Anonymus: Kirchenzustand u. Kirchengesang in Griechenland. Sp. 455.
    • Anonymus: Kölls, Gebrüder, 8-12jährige hoffnungsvolle Violinspieler. Sp. 601.
    • Anonymus: Kontaki, musikalische Familie. Sp. 599.
    • Anonymus: Lachner’s musikalisches Wirken. Sp. 686.
    • Anonymus: Literarische Notizen: Encyclopédie pittoresque de la musique. Sp. 163.
    • Anonymus: Literarische Notizen: Gazette musicale de Paris (neue) und Le Pianiste, Journal special, analitique etc. Sp. 164.
    • Anonymus: Allerlei literarische Notizen. Sp. 701.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 46, 162, 194, 371, 437, 454, 502, 572, 620, 650, 749.
    • Anonymus: Meister-Musikaufführungen in der St. Michels-Hofkirche zu München. Sp. 75. Sp. München.
    • Anonymus: Militär-Musikchor in Weimar. Sp. 384.
    • Anonymus: Mozart’s Geburtstags-Feier in Berlin. Sp. 157.
    • Anonymus: Müller, die vier Gebrüder, Quartett. Sp. 161, 177, 266, 398, 399, 450.
    • Anonymus: Müller, ein Schottländer, Trägt nur Beethoven’sche Pianofortewerke vor. Sp. 320.
    • Anonymus: Münchner Opernsänger in dieser Zeit. Sp. 247 u. 281.
    • Anonymus: Musikfeste: in Aachen. Sp. 162, 439.
    • Anonymus: Musikfeste: in Weissenfels, wird dieses Jahr aufgeschoben. Sp. 162.
    • Anonymus: Musikfeste: in Magdeburg, 7. Elbmusikf. Sp. 336, 371, 440, 651.
    • Anonymus: Ankündigungen mehrer Musikf. Sp. 338 u. 371, 454.
    • Anonymus: Musikfeste: in Zeitz am 21. May. Sp. 402.
    • Anonymus: Musikfeste: in Potsdam (zweites märkisches). Sp. 433 u. 469.
    • Anonymus: Musikfeste: in Jena. Sp. 487, 651.
    • Anonymus: Musikfeste: in London. Sp. 572.
    • Anonymus: Musikfeste: in Querfurt. Sp. 572.
    • Anonymus: Gesangfest der Weserstädte. Sp. 572.
    • Anonymus: In Freiburg (in Schlesien). Sp. 579.
    • Anonymus: In Grimma. Sp. 650.
    • Anonymus: In Chemnitz. Sp. 650, 793.
    • Anonymus: In Haag. Sp. 713.
    • Anonymus: Nachtrag zur Reihe der Kapellm. zu S. Marco in Vened. Sp. 749.
    • Anonymus: Neue Singschule in Turin. Sp. 7614.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 16, 48, 100, 110, 248, 456, 720.
    • Opelt, W.: Ankündigung eines Auszuges: Ueber die Natur der Musik. Sp. 371.
    • Anonymus: Orgel nach Vogler’s System in der St. Michaelskirche zu München. Sp. 78.
    • Anonymus: Orgel-Erfindung eines jungen Geistlichen in Frankreich. Sp. 456.
    • Anonymus: Orgel-Viola (grande Viola a Cembalo) neu erfundenes Instrument. Sp. 48.
    • Anonymus: Paganini’s neu erfundene Viola und seine angebliche Entführung des Fräuleins Watson. Sp. 503.
    • Anonymus: Paganini’s Vertheidigung wegen angeschuldigter Entführung. Sp. 519.
    • Anonymus: Paris. Mancherlei Bemerkungen. Sp. 48, 163, 248, 265, 702.
    • Anonymus: Polifono, neu erfundenes Blasinstrument von Hrn. Catterino Catterini. Sp. 571.
    • Anonymus: Pott, Aug., Grossh. Oldenb. Hofkapellm., tüchtiger Violinspieler. Sp. 600.
    • Anonymus: Redactionsangelegenheiten. Sp. 71, 178, 284, 321, 455, 601, 620, 881.
    • Anonymus: Reihe der im Vatikan angestellten Kapellmeister. (Nach Baini.). Sp. 261.
    • Anonymus: Reissiger, Kapellm. aus Dresden, in Berlin. Sp. 502 u. 564.
    • Anonymus: Revue musicale, redigirt von F. J. Fétis, ist eingegangen. Sp. 163. Wird widersprochen. Sp. 700.
    • Anonymus: Ries, Ferd., wird Orchesterdir. in Aachen. Sp. 303.
    • Anonymus: Russische Horn-Musik. Sp. 207, 384.
    • Anonymus: Schindler, A., Musikdir. in Münster, Nachricht von Beethoven’schen Manuscripten. Sp. 367.
    • Anonymus: Schlangen haben keine Empfänglichkeit für Musik, wie man bis jetzt glaubte. Sp. 488.
    • Anonymus: Schubert, F., und Lafon, Violinisten. Sp. 432.
    • Anonymus: Stein, Theodor, 15jähr. Pianofortespieler und Improvisator. Sp. 264, 383.
    • Anonymus: Stiftungs-Jubelfest,: 25järh., der Liedertafel Zelters. Sp. 209.
    • Anonymus: Strauss, des Wiener Walzercomponisten, Insdustrie. Sp. 178.
    • Anonymus: Trost für den Freimüthigen. Sp. 178.
    • Anonymus: Tanzfeste in Wien. Sp. 763.
    • Anonymus: Unterhaltung. Sp. 265.
    • Anonymus: Unwürdiges. Sp. 668.
    • Anonymus: Verbesserte Lesart im Aufsatze: Ueber unharmonische Querstände. Sp. 47, Z. 18 v. u.
    • Anonymus: Verbessertes Aeolodicon von Hrn. Kette, von ihm Polymelodion genannt. Sp. 73.
    • Anonymus: Verlags-Eigenthum-Anzeigen. Sp. 48, 116, 148, 284, 340, 440, 536, 552, 752, 800, 868, 888.
    • Anonymus: Vieuxtemps, Henry, Schüler Beriot’s, 13jähr. Violin-Virtuos. Sp. 160, 303, 598, 599, 418.
    • Anonymus: Vorwort über ausserordentliche Nachrichten. Sp. 71.
    • Anonymus: Welthändel. Sp. 700.
    • Anonymus: Wild, berühmter Tenor, als Gast in Berlin. Sp. 89.
    • Anonymus: Winter u. Bädeker, Fortep.-Fabrikanten in Bremen. Sp. 161.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer. Sp. 888.
    • (In Nachrichten besprochene Opern, Oratorien u. geistliche Werke, Symphonien und Vermischte Musikwerke nicht aufgenommen)

Band 37, 1835Bearbeiten

  • Titel: Bernhard Romberg
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • F. H.: Aehrenlese auf dem Gebiete der musikal. Aesthetik. Sp. 437.
    • Becker, C. F.: Ist der Choral im 16ten u. 17ten Jahrh. ein durchaus rhythmischer oder ein durch Pausen unterbrochener Gesang gewesen? – Mit Nachschrift der Redact. Sp. 189.
    • Anonymus: Beethoven’s ähnlichstes Bildnis (besonders über 8 Kupferstiche u. einige Oelgemälde dieses Tondichters). Sp. 17.
    • Anonymus: Ein Wort gegen zu hohe Stimmung. Mit Nachschr. d. Red. Sp. 205.
    • Fink, G. W.: Was wir sollen, wollen u. nicht wollen. Sp. 1.
    • Fink, G. W.: Kurze Lebensbeschreibungen
      • 1) Ferd. Hiller. Sp. 34.
      • 2) Moritz Schön. Sp. 205.
      • 3) Ludw. Pape. Sp. 341.
      • 4) Joh. Gottlieb Schneider. Sp. 417.
      • 5) Gaebler, E. F. Sp. 563.
      • 6) Malibran – Garcia. Sp. 656.
      • 7) Klemm, Ernst Jul. Sp. 675.
      • 8) Albrecht, Carl Joseph. Sp. 754.
    • Fink, G. W.: Musikalische Topographie
      • von Dresden. Sp. 69.
      • von Chemnitz. Sp. 96.
      • von Breslau. Sp. 257. Beschluss. Sp. 273.
      • von Weissenfels. Sp. 421.
      • von Eisleben. Sp. 573.
      • von Gera und Umgegend. Sp. 574.
      • von Wittenberg. Sp. 700.
      • von Merseburg. Sp. 793.
    • Fink, G. W.: Uebersicht des Musikzustandes in Dessau vom Jahre 1834. Sp. 168.
    • Fink, G. W.: Ueber Pietro de Fossis oder de la Fossa. Sp. 275.
    • Fink, G. W.: Ueber das Behagliche in der Kunst. Andeutungen. Sp. 289.
    • Fink, G. W.: Ueber das Anregende in der Kunst in Bezug auf die Andeutungen über das Behagliche. Sp. 305.
    • Fink, G. W.: Joseph Klaus. Lebensbeschreibung. Sp. 321.
    • Fink, G. W.: Carl Lipinski. Ueber sein Leben u. sein Violinspiel. Sp. 424.
    • Fink, G. W.: Ueber die Symphonie, als Beitrag zur Geschichte und Aesthetik derselben. Sp. 505.
      • Fortsetzung: Beweis, dass die grosse Symphonie zuerst von J. Haydn eingeführt wurde. Sp. 521.
      • Beschluss: Was gehört zu einer grossen Symphonie? Unterabtheilung derselben. Sp. 557.
    • Fink, G. W.: Letzte Lebensumstände Bartol. Campagnioli’s mit Rücksicht ausf seine zwei Töchter. Sp. 566.
    • Fink, G. W.: Ist es gut, Oratorien für Männerstimmen zu schreiben? Gelegentliche Abhandlung. Sp. 629.
    • Fink, G. W.: Ein Wort über teutsche Operncompositions-Manuscr. Sp. 725.
    • Fink, G. W.: Musikfest des Oberlausitzer Gesangvereins zu Görlitz. (Bemerkenswerthe Einrichtung desselben.). Sp. 743.
    • Fink, G. W.: Der Musikverein zu Erfurt. Sp. 757.
    • Fink, G. W.: Ladurner, Joseph Aloys. Zugleich von seinem Bruder, Ign. Anton. Mit Verbesserung des N. Lex. der Tonkünstler von Gerber. Sp. 750.
    • Fink, G. W.: Der musiksalische Staat. Ein romantisches Potpourri. Sp. 761.
    • Hohenthal-Städteln, Graf von: Leben und Wirken des Theatersängers Benincasas. Sp. 173.
    • Kiesewetter, R. G.: Ueber die Herkunft Joaquin’s Des Prés (oder Desprez). Sp. 385.
    • Klaus, Joseph, Rettung Joachim Anton Cron’s (als Musiker bisher noch gänzlich ungenannt). Sp. 324.
    • Anopnymus: Lablache, Luigi, Lebensbeschreibung. Nach der Neapolitaner Zeitschrift „Omnibus“. Sp. 460.
    • Miltitz, C. B. von: Was heisst klassisch in der Musik? Sp. 838 u. 841.
    • Anonymus: Nachtrag zur Topogr. Dresdens von einigen unparteiischen Musikfreunden mit darauf folgender Antwort des Redacteurs. Sp. 121.
    • Nägegli, Hans Georg: Gesangbildungswesen in der Schweiz. (Forts. aus dem vor. Jahrg.) VII. Die specialisirten Kunstgattungen. Sp. 53.
    • Nägeli, Hans Georg: Gesangbildungwesen in der Schweiz. (Forts. aus dem vor. Jahrg.) VIII. Der mehr als 4stimmige Chorgesang. Sp. 225.
    • Pellisov: Einiges Geschichtliche über die Musikfeste in England, bei Gelegenheit der Beschreibung des grossen Musikfestes zu York am 8. Septbr. 1835. Sp. 716.
    • Penny, Dr. G.: Charakteristik Peter Joseph Lindpaintner’s, Hofkapellmeisters in Stuttgart. Sp. 661. Beschl. 677.
    • Rochlitz, Frdr.: Für Niemanden, als den es trifft – und für Alle, die es aufnehmen wollen. Sp. 101.
    • Rochlitz, Frdr.: Lebensbeschreibung des M. Christian Friedr. Michaelis. Sp. 341.
    • Rochlitz, Frdr.: Einige kleine historisch-kritische Bedenklichkeiten über den berühmten Herrn Kapellmeister Cherubini, wohnhaft in Paris. Sp. 589. Fortsetzung u. Beschluss. Sp. 605.
    • Scheibler, Heinr.: Anleitung, die Orgel nach Stössen correct gleichschwebend zu stimmen. Mit einer Vorbemerkung der Redaction. Sp. 485.
    • Schindler, A., Musikdir.: Unwahrheiten über Beethoven (Brief an die Redaction). Sp. 13.
    • Schindler, A., Musikdir.: Ueber Beethoven’s ähnlichstes Bildniss. (Gegenschreiben auf den frühern Aufsatz Sp. 17. Dazu die darauf folgende Antwort des Redacteurs). Sp. 117.
    • Schmidt, J. P.: Ueber die Aufführung der Cherubini’schen Oper „Ali-Baba“ auf der Königlichen Opernbühne zu Berlin. Sp. 183.
    • Schmidt, J. P.: Ueber die erste Aufführung des „Faust“ von Göthe, mit Musik vom Fürsten Radziwill, von der Singakademie zu Berlin am 26. Octbr. 1835. Sp. 800 und Beschluss. Sp. 805.
    • Schneider Friedr.: Der Oratoriencomponist. (Aus der engl. Zeitung „Atlas“. Eingesandt.). Sp. 276.
    • Schneider Dr. Frdr.: Berichtigung der Hauptbehauptung des Aufsatzes: Einige kleine histor.-kritische Bedenklichkeiten über Cherubini etc. Sp. 709. Vergeiche Erwiderung S. 787.
    • Anonymus: Statistik der bergamaskischen Gesangeskünstler v. Karneval 1835. Sp. 786.
    • Stein, K, : Comica. Gegenaufsatz der Abhandlung: „Ueber komische Musik“, eine Erwiderung des „Versuchs über das Komische der Musik“ v. K. Stein – im vor. Jahrg. Sp. 249 etc. Sp. 129. Beschluss S. 141.
    • Stöpel, Dr. Frank: Die Musik in Frankreich, namentlich in Paris. Religiöse und Volksmusik. Sp. 541.
    • Stöpel, Dr. Franz: Einige Worte über Franz Liszt bei Gelegenheit der Anzeige seiner neuesten Compositionen. Sp. 645.
    • Anonymus: Tarantismus, das Neueste über denselben. Vom Mailänder Corresp. Sp. 741.
  • II. Gedichte.
    • Nägeli, Hans Georg: Eifer. Sp. 714.
    • Keil, Georg: Frühlingsliebe. Mit Musik von Ch. Aug. Tennstedt. Sp. 683.
    • Anonymus: Impromptu an Dem. Sabine Heinefetter. Sp. 700.
    • Fink, G. W.: Nachreime. Zur Charakteristik Peter Joseph Lindpaintner’s. Sp. 682.
    • Anonymus: Toast des Zerbster Gesangvereines am 8ten Elbmusikfeste zu Dessau. Sp. 414.
    • Anonymus: Trauergedicht auf Joseph Klaus. Sp. 325.
    • Anonymus: Vergleichung der Malibran, Pasta und Ronsi mit drei italien. Malern. Italienisch. Sp. 656.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Angely, Louis, in Berlin. Sp. 849.
    • Anonymus: Anton Victor, Erzh., Hoch- u. Deutschmeister etc. Sp. 397.
    • Anonymus: Bellini, Vincenzo. Sp. 707.
    • Anonymus: Benincasa, Theatersänger, st. in Dresden. Sp. 52 u. 173.
    • Anonymus: Campagnoli, Bartolomeo. Sp. 566.
    • Anonymus: Carrazo, Marietta, Contraltistin in Odessa. Sp. 256.
    • Anonymus: Cron, Joachim Anton, Cistozienser. Sp. 325.
    • Anonymus: Czerwenka, Joseph, Virtuos der Hoboe in Wien. Sp. 602.
    • Anonymus: Döring, Georg, Novellen- u. Operdichter. Sp. 37.
    • Anonymus: Dzondi, Dr. K. H., Prof. zu Halle. Sp. 690.
    • Anonymus: Finke, Mad., geb. Bötticher, Sängerin in Berlin. Sp. 335.
    • Anonymus: Hampeln, v., pension. Musikdir. in Stuttgart. Sp. 100.
    • Anonymus: Huzler, Carl, in Königsberg. Sp. 433.
    • Anonymus: Klaus, Joseph, in Seitendorf bei Zittau. Sp. 521.
    • Anonymus: Linley, W., zu London. Sp. 689.
    • Anonymus: Matthaei, Heinr. Aug., Concertmeister in Leipzig. Sp. 755.
    • Anonymus: Mehlig, Franz, Tenor. Sp. 832.
    • Anonymus: Meier, Frdr. Sebastian, Hoforganist in Wien. Sp. 602.
    • Anonymus: Michaelis, M. Christian Frdr., in Leipzig. Sp. 271. Vergl. Sp. 341.
    • Anonymus: Mombelli, Domenico, Tenorist. Sp. 539.
    • Anonymus: Müller, Wenzel, in Wien. Sp. 785.
    • Anonymus: Nadermann, F. J., Harfenbauer und Harfenist in Paris. Sp. 318.
    • Anonymus: Palma, Silvestro di, st. in Neapel. Sp. 51.
    • Anonymus: Pesadori, Antoinette, geb. Pechwell, Pianof.-Viruosin in Dresden. Sp. 108.
    • Anonymus: Rottmaier, geb. Lampmann Sängerin in Cassel. Sp. 496.
    • Anonymus: Ruppe, Friedrich Christian, in Meiningen. Sp. 244.
    • Anonymus: Schröfl, Chorregent in München. Sp. 233.
    • Anonymus: Spohr, Doretta, geb. Scheidler. Sp. 43.
    • Anonymus: Tonelli. Antonietta, Altistin. Sp. 540.
    • Anonymus: Trezzini, Tenor. Sp. 831.
    • Anonymus: Ziegler, Regisseur in Königsberg. Sp. 393.
  • IV. Recensionen und kurze berutheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Becker, Carl Ferdinand: Systematisch-chronologische Darstellung der musikalischen Literatur von der frühesten Zeit bis auf die neueste. Nebst biographischen Notizen über die Verfasser der darin aufgeführtgen Schriften u. kritischen Andeutungen über den internen Werth derselben. Erste Lieferung. 1836 in lang 4. Sp. 780.
    • Anonymus: Briefwechsel zwischen Göthe und Zelter, überhaupt und namentlich über 5. B. Sp. 101.
    • Anonymus: Caecilia, eine Zeitschrift für die musikalische Welt u. s. f. 64stes Heft. Sp. 216.
    • Anonymus: Derode, Victor: Introduction à l’étude de l’Harmonie, ou exposition d’une nouvelle theorie de cette science par – 1828. (8.. Sp. 780.
    • Anonymus: Dotzauer, J. J. Fr.: Violoncell-Schule für den ersten Unterricht. Nebst 40 zweckmässigen Uebungsstücken mit Bezeichnung des Fingersatzes. 126. Werk. Sp. 714. Méthode de Violonc, par etc. franz. u. teutsch. Sp. 715.
    • Anonymus: Erinnerung an das achte Elbmusikfest zu Dessau. 1835. (in 4.. Sp. 483.
    • Anonymus: Erk, Ludw.: Methodischer Leitfaden für den Gesangunterricht in Volksschulen. 1 Th. Sp. 154 in 8. Sp. 740.
    • Anonymus: Felsberg, J.: Leitfaden beim ersten Unterrichte im Singen für Lehrer u. Lernende. Gotha. Sp. 869.
    • Anonymus: Fétis, F.: Etudes de Beethoven. Traité d’harmonie et de composition; traduit de l’Allemand, et accompagneé de notes critiques, d’une préface et de la vie de Beethoven; par -. ? tomes. (Anzeige). Sp. 271.
    • Anonymus: Fürstenau, A. B.: 26 Uebungen für die Flöte etc. mit erklärenden Bemerkungen über Zweck und Vortrag. 1835. Sp. 698.
    • Anonymus: Garandé, Alex v.: Gesangschule. 1. Th. 7. u. 8. Heft. 2 Th. 1. u. 2. Heft. Sp. 834.
    • Anonymus: Geschichte der Musik aller Nationen. Nach Fétis u. Staffort. Mit Benutzung der besten deutschen Hilfsmittel von mehrern Musikfreunden. Mit 12 Abbildungen und 11 Notentafeln. 1835. in 8. Sp. 811.
    • Anonymus: Grosheim, Dr. G. C.: Versuch einer ästhetischen Darstellung mehrer Werke dramatischer Tonmeister älterer u. neuer Zeit. 1834. in 8. Sp. 215.
    • Anonymus: Häser, Aug. Ferd.: Versuch einer systematischen Uebersicht der Gesanglehre. (8.). Sp. 5.
    • Anonymus: Häuser, Joh. Ernst: Geschichte des christlichen, insbesondere des evangel. Kirchengesanges u. der Kirchenmusik von Entstehung des Christenthums an bis auf unsere Zeit etc. Mit 4 Abbildungen u. 24 Notenbeilagen. 1834. (8.. Sp. 693.
    • Anonymus: Knorr, Jul: Neue Pianoforte-Schule in 184 Uebungen, od. Materialien für den Unterricht und das Selbststudium am Pianof. 1835. Sp. 520.
    • Anonymus: Liederkranz für gesellige Kreise. Mit den Melodien sämmtlicher Lieder. Gesammelt von Dr. B., Br., D. etc. 1834. (in 8. u. die Mel. in 4.. Sp. 398.
    • Anonymus: Liskovius, Dr. K. F. S.: Theorie der Stimme (wiederholte Erinnerung). Sp. 224.
    • Anonymus: Lommatasch, Dr. Bernh. Heinr. Carl: Die Wissenschaft des Ideals, oder die Lehre vom Schönen, bearbeitet von -. 1835. Sp. 439.
    • Anonymus: Mannstein, G. G.: Das System der grossen Gesangschule des Bernacchi von Bologna, dargestellt von –, nebst klassischen, bisher ungedruckten Singübungen v. Meistern aus derselben Schule. 1835, lang Fol. Sp. 821.
    • Anonymus: Minnesänger, der. Musikal. Unterhaltungsblätter. 1834 u. 1835. Sp. 723.
    • Anonymus: Morgner, Ch. G.: Vollständige Gesangschule. Ein Beitrag zur Beförderung u. Verbesserung d. Gesanges in Stadt- u. Landschulen. Nach einer genauern Stufenfolge etc. 1835. 37 S. in 8. u. 86 S. Gesänge. Sp. 749.
    • Anonymus: Morigi, Angelo: Abhandlung über den fugirten Contrapunkt (wiederholte Erinnerung). Sp. 245.
    • Anonymus: Musikalischer Hausfreund. 11ter Jahrg. 1835. Sp. 212.
    • Anonymus: Nicolai, Gustav: Arabesken für Musikfreunde. 1. u. 2. Th. 1835. Sp. 369. Vergl. damit „Nothgedrungene Erklärung“ von Gustav Nicolai S. 453 u. Nachschrift der Redact. dazu S. 459.
    • Anonymus: Pendlo, Prof. zu Breslau: Das Monochord oder der Einsaiter, Einladungsschrift zur öffentl. Prüfung. 31 S. in 4. u. 3 Tafeln. Sp. 748.
    • Anonymus: Sämann, Carl Heinr.: Der Kirchengesang unserer Zeit, beleuchtet von -. 1854. in 8. Sp. 857.
    • Anonymus: Schneider, Wilh.: Historisch-kritische Beschreibung der musikal. Instrumente, ihres Alters, Tonumfangs und Baues, ihrer Erfinder, Verbesserer, Virtuosen und Schulen, nebst einer fasslichen Anweisung zur gründl. Kenntniss u. Behandlung ders. 1834. in 8. Sp. 711.
    • Anonymus: Schneider, Wilh.: Das Moduliren, oder leicht fassliche Anweisung, durch einen einzigen Accord schnell u. natürlich in die nahen u. entfernten Tonarten auszuweichen. Für Pfte- u. Orgelspieler entworfen u. mit Notenbeispielen erl. Sp. 747.
    • Anonymus: Schneider, Peter Jos.: die Mus. u. Poesie. Nach ihren Wirkungen historisch-kritisch dargestellt, oder: Systematisch geordneter Versuch einer genauen Zusammenstellung u. möglichst richtigen Erklärung derselben. Eine auf Belehrung u. Unterhaltung abzweckende Familien-Lektüre für die gebildetet Welt. – Mit dem andern Titel: System einer medicinischen Musik. 1835. 2 Theile in 8. Sp. 779.
    • Anonymus: Töpfer, Gottlob: Erster Nachtrag zur Orgelbau-Kunst, welcher die Vervollständigung der Mensuren zu den Labialstimmen u. die Theorie der Zungenstimmen mit den dazu gehörigen Mensuraltabellen, nebst einer Anweisung zur Verfertigung derselben enthält. 1834. Sp. 553.
    • Anonymus: Villarosa, Marchese di: Lettera biografica intorno alla patria ed alla vita di Giov. Battista Pergolese, celebre compositore di musica, del – Napoli. 1831, in 8. Sp. 647.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Auber ist zum Officier der Ehrenlegion ernannt worden etc. Sp. 318.
    • Anonymus: Aus Goethe’s Briefwechsel mit einem Kinde. Sp. 366.
    • Anonymus: Balfe in Italien, eigentlich ein Irländer Balph. Sp. 466.
    • Anonymua: Belcke, Fr., Kunstreise nach Kopenhagen. Sp. 669.
    • Anonymus: Bellini, componirt gegen Ende 1834 keine neue Oper für Neapel, sondern für Paris. Sp. 178.
    • Anonymus: Berichtigung. Sp. 436.
    • Anonymus: Bocklet, Carl Maria v., als Pfte-Virtuos in Wien. Sp. 567.
    • Anonymus: Boyle, Francesco, blinder und guter Gesanglehrer in Mailand. Sp. 860.
    • Anonymus: Bureau für Opernbücher errichtet Hr. Torelli in Ancona. Sp. 285.
    • Anonymus: Büste der Pasta, aufgestellt in Como mit angegebener Inschrift. Sp. 128.
    • Anonymus: Correspondenz-Errata (Berichtigungen einiger Angaben). Sp. 129.
    • Anonymus: Dem. Zöhrer in Wien singt Tenorpartieen, z. B. den Tamino in der ursprünglichen Lage. Sp. 115.
    • Anonymus: Dreschke, G. A., Erfinder einer neuen Tastatur am Pfte. Sp. 333.
    • Anonymus: Druckfehler S. 224, 336, 828.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen. Sp. 12, 13, 31, 68, 100, 154, 254, 318, 365, 447, 588, 676, 867.
    • Anonymus: Englische Kirchenmusik, Orgeln und Orgelspiel (Anmerkung). Sp. 736.
    • Anonymus: Erwiderung. Sp. 787.
    • Anonymus: Field, John, in Wien. Sp. 749.
    • Anonymus: Friedrichs, Mad., geb. v. Holst, aus London, Harfenistin. Sp. 798.
    • Anonymus: Gebrüder Ganz aus Berlin, in Wien Concert gebend, als Künstler geschildert. Sp. 600.
    • Anonymus: Generali wird in Novara ein Monument errichtet. Sp. 786.
    • Anonymus: Gerhard, Livia, in Berlin neue Sängerin, über sie. Sp. 551.
    • Anonymus: Geschichte einer theuern Jacob Steiner-Geige. Sp. 213.
    • Anonymus: Gründung einer musikal. Gesellschaft in Neapel unter dem Titel: Accademia reale di Musica e di Baffo. Sp. 503.
    • Anonymus: Gusikow, Joseph, Virtuos auf der Strohfidel. Sp. 601.
    • Anonymus: Harvey Leach, Amerkaner und Affennachahmer. Sp. 656.
    • Anonymus: Haslinger, Tob., in Wien. Sp. 815.
    • Anonymus: Holländischer Verein zur Beförderung der Tonkunst, Fortschritte desselben und Liste seiner Verdienstmitglieder. Sp. 826.
    • Anonymus: Holz in Wien gibt Soiréen, 14tägig, worin nur Beethoven’s Gesangmusik gegeben wird. Sp. 204.
    • Anonymus: Huth, Louis, neuer Componist in Berlin. Sp. 860.
    • Anonymus: Irkutsk. Erstes Concert daselbst seit der Erbauung. Sp. 755.
    • Anonymus: Kalkbrenner, Frdr., unternimmt eine Kunstreise nach Teutschland. Sp. 154.
    • Anonymus: Kloss, Carl, neue Musikschule in Berlin, wohin er sich von Leipzig aus wandte. Sp. 861.
    • Anonymus: Lewy und seine beiden Söhne. Sp. 569.
    • Anonymus: Lipinski, Carl, in Frankfurt a. M. Sp. 689.
    • Anonymus: Literarische Notizen. Sp. 224, 271, 335, 689, 779.
    • Anonymus: Malibran-Garcia. Sp. 656.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 12, 100, 254, 317, 365, 482, 676, 689, 754, 867.
    • Anonymus: Mayr, Simon, in Mailand, führt in Bergamo die Caecilienfeste, die lange ruhten, nach Art der teutschen Musikfeste wieder ein. Sp. 99.
    • Anonymus: Merkwürdiges. Ankündigung der Herausgabe der Compositionen des Fürsten Ant. Radziwill zu Göthe’s Faust in Partitur. Sp. 417.
    • Anonymus: Musikfeste: Elbmusikf. in Dessau. Sp. 27, 315, 416, 483.
    • Anonymus: Musikfeste: in Potsdam. Sp. 315, 434.
    • Anonymus: Musikfeste: in Danzig 1834 im Septbr. Sp. 453.
    • Anonymus: Musikfeste: in Cöln 1835. Sp. 580.
    • Anonmyus: Musikfeste: in Helsingfors. Sp. 580.
    • Anonymus: Musikfeste: in Heidelberg. Sp. 580.
    • Anonymus: Musikfeste: in Altenburg. Sp. 581.
    • Anonymus: Musikfeste: in Mainz u. Jena. Sp. 581, 676.
    • Anonymus: Musikfeste: in Mühlhausen. Sp. 642.
    • Anonymus: Musikfeste: in Nürnberg. Sp. 651.
    • Anonymus: Musikfeste: in Chemnitz. Sp. 676.
    • Anonymus: Musikfeste: in York. Sp. 716, 731.
    • Anonymus: Musikfeste: in Görlitz. Sp. 743.
    • Anonymus: Musikfeste: in Halle, drittes. Sp. 751.
    • Anonymus: Musikfeste: in Rottweil (in Schwaben), erstes. Sp. 754.
    • Anonymus: Nachrichten von mehren Mitgliedern der sonstigen ital. Operngesellschaft in Dresden. Sp. 13.
    • Anonymus: Neue Operntexte. Sp. 317.
    • Anonymus: Nothgedrungene Erklärung. Von Gust, Nicolai, mit Nachschrift der Redact. Sp. 453.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 27, 52, 154, 207, 452, 468, 688.
    • Anonymus: Orgeln im südlichen Teutschland etc. Sp. 867.
    • Anonymus: Paganini, N., wieder nach Italien zurückgekehrt. Sp. 310; ist nicht todt; ähnliche Medaille auf ihn. Sp. 689.
    • Anonymus: Pasta, singt noch; Wohnort derselben. Sp. 155.
    • Anonymus: Pergolese, Giov. Battista, Berichtigung seiner Lebensumstände und Aufzählung seiner Compositionen. Sp. 647.
    • Anonymus: Pfennig-Oper in Florenz. Sp. 180.
    • Anonymus: Plattner’s Musikalien- u. Instrumentenhandlung in Rotterdam. Sp. 674.
    • Anonymus: Preisausschreibung für eine neue grosse Symph. Sp. 170.
    • Anonymus: Rakowski, Profess. de Violoncelle, Nachricht von guten Violin- u. Vcelle-Bogen, guten Streichinstrumenten, Flöten etc. Sp. 675.
    • Anonymus: Rochlitz, Friedrich, Erklärung. Sp. 527.
    • Anonymus: Romberg, Cipriano, Sohn Andreas R.’s, erste Kunstreise. Sp. 171.
    • Anonymus: Schechner-Waagen u. Sigl-Vespermann (treffliche Sängerinnen) in München sind Krankheits halber jetzt in Ruhestend gesetzt. Sp. 253.
    • Anonymus: Schmidt, Ernst Leop., Verbesserer der Apollo-Lyra, Kunstreise in Frankreich, Belgien u. England; neue Kunstreise nach Italien, Griechenland etc. Nachrichten über s. Instrument. Sp. 255.
    • Anonymus: Schröder-Devrient, Sängerin in Dresden, macht eine 3vierteljähr. Kunstreise durch Deutschland nach Italien. Sp. 266.
    • Anonymus: Schröder-Devrient. Ueber ihre Leistungen in Leipzig. Sp. 329.
    • Anonymus: Società harmonica napolitana. Die erste daselbst gestiftete 1834. Sp. 51.
    • Anonymus: Statistik der bergamaskischen Gesangkünslter vom Karneval 1835. Sp. 786.
    • Anonymus: Strauss in Berlin. Sp. 28.
    • Anonymus: Telle, Kapellm. Am Hofoperntheater in Wien, ändert die Orchesterstellung schlecht. Sp. 771.
    • Anonymus: Universal-Lexicon der Tonkunst (neues). Sp. 317.
    • Anonymus: Unternehmen einer ital. musikal. Zeitung nach dem Muster der unsrigen wird nicht ausgeführt. Sp. 502.
    • Anonymus: Verbesserte Stelle im Jahrg. 1834, s. 661 daselbst. Sp. 689.
    • Anonymus: Verfall der Oper in München. Sp. 234.
    • Anonymus: Verkenius, Präsident in Cöln, rühmlicher Förderer der Tonkunst. Sp. 868.
    • Anonymus: Verlags-Eigenthum-Anzeigen. Sp. 16, 52, 188, 208, 240, 256, 272, 488, 504, 520, 588, 659, 692, 756, 772, 804, 840, 872.
    • Anonymus: Versing, guter Bariton des Theaters zu Mannheim. Sp. 239.
    • Anonymus: Violine, gute, wahrscheinlich eine Prager. Sp. 256.
    • Anonymus: Wild, Tenor, in Prag als Gast. Sp. 816 etc.
    • Anonymus: Witek (Anton) u. Pilat (Joseph), 2 junge Hornisten in Prag. Sp. 464.
    • Anonymsu: Zingarelli wird todt gesagt (S. 12); dem wird widersprochen. Sp. 52.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer. Sp. 872.
    • (Opern, Oratorien u. geistliche Werke, Symphonien und Vermischte Musikwerke nicht aufgenommen.)

Band 38, 1836Bearbeiten

  • Titel: Giacomo Meyerbeer.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Andre’s der jüngere: Ueber Tonkünstler-Freundschaften u. wie ein ehrlicher Musikus durch selbige berühmt wird. Eine kurze Stand- u. Stegreif-Rede etc. Sp. 401.
    • Anonymus: Einige Worte über Bellini’s bisher erschienene Nekrologieen und Biographieen. Vom Mailänder Correspondenten. Sp. 81.
    • Fink, G. W.: Einigung. Sp. 1.
    • Fink, G. W.: Ueber den Reiz des Hässlichen auch in der Musik. Sp. 3.
    • Fink, G. W.: Zur Geschichte der alten Orgeln. Namentlich: Kurze Beleuchtung der hauptsächlichsten Angaben über die Orgeln des Ktsibius, mit Erläuterungen, nach den Quellen bearbetet. Sp. 49. Beschluss S. 65.
    • Fink, G. W.: Uebersichtliche Darstellung des Musikwesens in Dessau im J. 1835. Sp. 60.
    • Fink, G. W.: Kurze Lebensbeschreibungen:
      • 1) Hermstedt, Joh. Simon. Sp. 71.
      • 2) Saint-Lubin, Léon de. Sp. 101.
      • 3) Heinrichs, Anton Philipp. Sp. 102.
      • 4) Hummel, Friedr., und sein Bruder Tobias. Sp. 103.
      • 5) Höpner, Christ. Gottlob. Sp. 143.
      • 6) Rehm, Sam. Sp. 186.
      • 7) Bischoff, Georg Frdr. Sp. 265.
      • 8) Bertini, Henri, und sein Bruder. Sp. 569.
      • 9) Wilh. Meyer. Sp. 389.
      • 10) Wichtl, Georg. Sp. 417.
      • 11) Heinrich von St. Julien. Sp. 457.
      • 12) Hartmann, Joh. Peter Emil. Sp. 526.
      • 13) Crescentini, Gir. Sp. 561.
      • 14) Radziwill, Fürst Anton. Sp. 584.
      • 15) Neumark, Georg. Sp. 587.
      • 16) Nisle, J. Sp. 592.
    • Fink, G. W.: Ein noch unbekanntes, wichtiges Schreiben W. A. Mozart’s, nach dem Originale. Mit einem zeitgemässen Vorworte. Sp. 145.
    • Fink, G. W.: L. van Beethoven’s erstes gedrucktes Werk, mit der Vorrede des 11jährigen Componisten. Sp. 148.
    • Fink, G. W.: Merk, Joseph. Ueber sein Leben, Wirken u. Violoncellspiel. Sp. 149.
    • Fink, G. W.: Ueber des heiligen Dunstan’s Wirksamkeit für Musik. Nach den Quellen bearbetet. Sp. 181.
    • Fink, G. W.: Musikalische Topographieen:
      • 1) von Freiberg. Sp. 184.
      • 2) von Leipzig (forgesetzte Topogr.). Sp. 337.
      • 3) von Naumburg a. d. Saale. Sp. 374.
      • 4) Nachtrag zur musik. Topopgr. von Naumburg. Sp. 606.
    • Fink, G. W.: Zur Biographie der Gebrüder Ladurner. Sp. 190. Vgl. 1835 S. 759.
    • Fink, G. W.: Vorläufiges über die Hugenotten, Oper von Scribe u. Meyerbeer. Darstellung des Ganges der Handlung nach dem Französischen. Sp. 195.
    • Fink, G. W.: Von der Phantasie als Grundwesenheit der Kunst. Einige Bemerkungen für Künstler u. Kunstfreunde zum beliebigen Bedenken. Sp. 217.
    • Fink, G. W.: Flüchtiger Schattenriss der Parteiung der Zeit auch unter Tonkünstlern u. ihren Liebhabern. Sp. 233.
    • Fink G. W.: Die Begründung der teutschen Musikfeste in einer biographischen Skizze, nach gegebenen Notizen. Sp. 265.
    • Fink, G. W.: Neue musikalische Untersuchungsreise in Italien. Sp. 333.
    • Fink, G. W.: Erörterung der Frage: Wer ist der wahre Verf., Dichter u. Comp. des Liedes: „An Wasserflüssen Babylon?“ und: Wann lebte und wer war Wolfgang Dachstein? Sp. 385.
    • Fink, G. W.: Fortgesetzter Bericht über den Musikverein zu Innsbruck. Sp. 406. Vergl. 1834, S. 621.
    • Fink, G. W.: Ueber den Fürstl. Hechingen’schen Kapellm. Thomas Täglichsbeck u. über die Aufnahme seiner Symphonie in Paris. Sp. 417.
    • Fink, G. W.: Wachsthum des Musikwesens in den Lippe’schen Ländern, namentlich in Lippe.-Detmold. Sp. 485.
    • Fink, G. W.: Urmelodie des Kirchenliedes: Wer nur den lieben Gott lässt walten etc. u. vom Beibehalten der Urmelodieen überhaupt. Sp. 587.
    • Fink, G. W.: Merkwürdig neueste Art, Concerte anzukündigen. Sp. 657.
    • Fink, G. W.: Tod der Madame Malibran. Französischer Aufsatz des Hrn. Jules Janin, übersetzt u. mit Vorwort versehen. Sp. 681.
    • Fink, G. W.: Gedanken über den Gegenaufsatz der Abhandlung von J. P. Schmidt: Ueber den Nutzen musikal. Preisaufgaben, und meine Meinung über sie. Sp. 752.
    • Fink, G. W.: Israel in Aegypten von G. F. Händel, aufgeführt in Leipzig mit Beibehaltung der ursprünglichen Instrum. u. der Orgel. (Ueber das Letzte vorzüglich.. Sp. 765.
    • Fink, G. W.: Die letzten Schicksale der Sängerin Maria Felicita Garcia-Malibran-de Berliot. Sp. 822.
    • Fink, G. W.: Frl. H. Carl in Leipzig (mit einem Lebensumriss). Sp. 824.
    • Fink, G. W.: Ueber die Pianofortewerke des Hrn. C. Czerny. Sp. 857.
    • Kalbitz, K.: Wann lebte Dachstein? Sp. 201.
    • Becker, C. F.: Dazu Antowrt auf Einiges. Sp. 340.
    • Redact.: Nachschrift. Sp. 341. Vergl. Sp. 385.
    • Kühnau, F. F. W.: Ueber das muthmassliche Alter des Orgel-Pedals. Sp. 127.
    • Mannstein, H. F.: Fräul. Henriette Carl in Dresden. Sp. 725.
    • Miltitz, C. B. v.: Ist Händel der Vf. des englischen Volksliedes: „God save the King“ etc. Sp. 521.
    • Anonymus: Musikalische Excerpte, meist akustischen Inhalts. Vom Mailänder Correspondenten. Sp. 301.
    • Anonymus: Pauken, sehr zweckmässige Verbesserung derselben. Sp. 495.
    • Pellisov: Ueber englischen Orgelbau u. die 2 grossen Orgeln zu Birmingham u. York insbesondere. (Auch Beschreibung u. Disposition der alten Orgel in der St. Paulskirche.. Sp. 501.
    • Schmidt, J. P.: Ueber den Nutzen musikalischer Preisaufgaben. Sp. 717.
    • J. F.: Dazu eine Gegen-Abhandlung. Sp. 749. Vgl. damit S. 752.
    • Schmidt, J. P.: Fasch’s Säcularfeier in Berlin. Sp. 820.
    • Schulz, A. F.: Ein paar Worte zu ihrer Zeit. (Ueber das Beste zu der beabsichtigten Preisaufgabe der Berliner Akademie für die beste Oper.. Sp. 785.
    • Succo, F. A.: Auch etwas zu des Herrn Musikdir. Wilke geschichtl. Ueberblicks der Verbess. u. neuen Erfindungen im Orgelbaue seit 50 Jahren. (Vgl. No. 43). Sp. 839.
    • Anonymus: Ueber Streicher’s Leistungen bei Gelegenheit der ersten Gewerbproducten-Ausstellung zu Wien im J. 1835. Sp. 129.
    • Anonymus: Ueber die theilweise Richtung neuer Kritik in Dresden. Sp. 474.
    • Anonymus: Vollständiges Verzeichsniss der Donizetti’schen Compositionen, nebst kurzer Angabe seiner jetzigen Verhältnisse in Neapel. Sp. 174.
    • Wilke: Geschichtlicher Ueberblick der Verbesserungen u. neuen Erfindungen im Orgelbaue seit etwa 50 Jahren. Sp. 697.
  • II. Gedichte.
    • Anonymus: An Dem. Livia Gerhadt, erste Sängerin des Königsstädter Theaters in Berlin, als dieselbe am 25. Juni 1836 zum letzten Male auftrat. Sp. 499.
    • Stieglietz, Heinr.: Aus dem Dionysosfeste 2 Gesänge S. 839.
    • Anonymus: Trost (in Distichen). Sp. 536.
    • Fink, G. W.: Darauf Antwort. Sp. 536.
    • Fallersleben v., Hoffmann: Veilchen. Compos. Von D. Elster. Sp. 546.
    • Müller, P.: Weihnachtsfeier, Choral mit Musik S. 188.
    • Göthe: Zu Göthe’s Faust von ihm hinzugedichtete, der Musik mehr angeeignete Erweiterung der Scene im Gartenhäuschen. Sp. 621.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Barnebeck, Concertmeister in Cassel. Sp. 395.
    • Anonymus: Bellini. Sp. 81.
    • Anonymus: Brice, Josephine Victorine Aspasie, geb. Laverge, Sängerin zu Strassburg. Sp. 295.
    • Anonymus: Cittadini, Paolo, Tenorist in Venedig. Sp. 95.
    • Anonymus: Crivelli, Gaetano, berühmter Tenor in Bescia. Sp. 855.
    • Anonymus: Ebers, Carl Frdr., st. in Berlin. Sp. 873.
    • Anonymus: Gentili, Serafino, Tenorist, st. zu Mailand. Sp. 96.
    • Anonymus: Ghedini, Guiseppe, Buffo, st. in Florenz. Sp. 678.
    • Anonymus: Gomis, Josph Melchior, st. in Paris. Sp. 873.
    • Anonymus: Hansmann, Organist in Berlin. Sp. 432.
    • Anonymus: Maffei, Francessca Festa, Sängerin. Sp. 568.
    • Anonymus: Malibran, Mad., Sängerin. Sp. 681; die letzen Schicksale derselben. Sp. 822.
    • Anonymus: Moncalvo, italien. Schauspielerin und Sängerin. Sp. 96.
    • Anonymus: Monelli, Savino, Tenorist, st. in Fermo. Sp. 663.
    • Anonymus: Piantanida in Mailand. Sp. 482.
    • Anonymus: Pölchau, Sammler alter Musikwerke, st. in Berlin. Sp. 582.
    • Anonymus: Pustkuchen, A. H., (in der Anmerkung). Sp. 486.
    • Anonymus: Reggla, Sänger in Wien. Sp. 464.
    • Anonymus: Reichs, Anton, Prof. des pariser Conservator. Sp. 415.
    • Anonymus: Santini, Basabuffo in München. Sp. 873.
    • Anonymus: Schall, Klaus, Musikdir. etc. in Copenhagen. Sp. 496.
    • Anonymus: Schuster, Ignaz. Sp. 108.
    • Anonymus: Sonnleithner, Joseph. Sp. 109.
    • Anonymus: Weise, Carl, st. in Leipzig. Sp. 874.
    • Anonymus: Wendt, Amadeus, Prof. Sp. 708.
    • Anonymus: Zöllner, Carl Heinr. Sp. 493.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: André, A.: Lehrbuch der Tonsetzkunst etc. 2 Th. 1. Abth. 1835. in 8. Sp. 171. Beschluss. Sp. 33.
    • Anonymus: Auswahl vorzüglicher Meisterwerke in gebundener Schreibart aus alter u. neuer Zeit. Mit Genehmigung eines hohen Ministeriums etc. zur Beförderung des höhern Studiums der Musik. Mit Vorwort u. kurzen Notizen über die Meister; enthaltend Gesang- u. Instrumental-Fugen. 1. Lief. 1835. Sp. 289.
    • Anonymus: Becker, Carl Ferd.: Systematisch-chronologische Darstellung der musikalischen Literatur von der frühesten bis auf die neueste Zeit. Nebst biographischen Notizen über die Verf. Der darin aufgeführten Schriften u. kritischen Andeutungen über den innern Werth derselben. 2. Lief. 1836. in 4. Sp. 633.
    • Anonymus: Beschreibung des am 26. u. 27. Mai 1836 zu Rotweil abgehaltenen zweiten Musikfestes für den Schwarzwald im Würtemberg’schen.. 15 S. in 4. Sp. 577.
    • Anonymus: Birnbach, Heinrich: Theoretisch-praktische Klavierschule für Anfänger u. Geübtere. 3 Theile. Sp. 451.
    • Anonymus: Blum, Carl: Mary, Max u. Michel, komische Oper in einem Aufzuge. Text als Manuscript gedruckt. 1836. in 8. Sp. 649.
    • Anonymus: Breitung, Carl: Der erste Klavier-Lehrer, eine methodisch-katechetische Anleitung, den ersten Klavier-Unterricht schon mit Kindern von 4-6 Jahren zu beginnen und auf eine gründliche, bildende u. anziehende Weise zu betreiben. 71 S. in 4. Sp. 500.
    • Anonymus: Buchanan, Thom.: Physiological illustrations of the organ of hearing, more particularly of the secretion of cerumen and its effects in rendering auditory perception accurate and acute etc. Mit Auszügen. Sp. 301.
    • Anonymus: Cattaneo, Nic. Eustacchio Dr.: Frusta musicale, ossia Lettere augli abusi introdotti nella musica. Milano, 1836. in 8. Sp. 764.
    • Fink, G. W.: Musikalische Grammatik, oder theoretisch-praktischer Unterricht in der Tonkunst. Für Musiklehrer u. Musiklernende etc. 1836. in 8. Sp. 771.
    • Anonymus: Hahn, Bernh.: Handbuch beim Unterricht im Gesange für Schüler auf Gymn. u. Bürgerschulen. 3. Aufl. Sp. 772.
    • Anonymus: Hientzsch, J. Gottfr.: methodische Anleitung zu einem möglichst natur- u. kunstgemässen Unterrichte im Singen, zunächst für Lehrer in Schulen, dann auch für Eltern u. andere erziehende Personen. 1836. in 4. Sp. 492.
    • Anonymus: Hirsch, Rudolph: Gallerie lebender Tondichter, biograph.-kritischer Beitrag. Sp. 551.
    • Anonymus: Homeyer: Choralbuch für den Altar- u. Responsorien-Ges. der katholischen Kirche, nach Römischer u. Mainzischer Singweise, 4stimmig neben dem Liniensysteme der ältern Tonschrift u. unter dem Texte der Urmelodie ausgesetzt. Mit einer Einleitung über dessen Ursprung u. eigentlichen Werth, seine alten Tonzeichen, Tonarten etc., so wie auch über den richtigen u. würdevollen Vortrag desselben etc. (noch MS.. Sp. 9.
    • Anonymus: Natorp, Kessler u. Rink: Das Choralbuch für evang. Kirchen, kritisch bearbeitet. 2. verb. u. verm. Aufl. Sp. 500.
    • Anonymus: Pohle, Christian Frdr., Dr. Phil.: Ueber das Einstudiren der Compositionen, oder Aufschluss über die Geheimnisse des Vortrags für Pianofortespieler. 1836. Sp. 370.
    • Anonymus: Rellstab, L.: Beurtheilung der Compositionen des Fürsten Anton Radziwill zu Göthe’s Faust. (Aus der Iris abgedruckt.) 1 Bogen in 4. Sp. 630.
    • Anonymus: Scheibler, Heinr.: Mittheilung über das Wesentliche des (b. Baedeker erschienenen) musikalischen Tonmessers. 1836 – Anleitung, die Orgel unter Beibehaltung ihrer momentanen Höhe, oder auch nach einem bekannten a, vermittelst des Metronoms, nach Stössen erweisen, gleichschwebend zu stimmen. 1836. Sp. 152.
    • Anonymus: Scheibler, Heinr.: Tabelle zur Ermittelung des Tonen a auf der Orgel u. Stimmungstafel für die Orgel. Nach ihrer momentanen Höhe oder einem willkürlichen a u. nach Stössen. Sp. 703.
    • Anonymus: Schütze, Frdr. Wilh.: Praktisch-theoretische Anweisung für den Unterricht in der Harmonielehre. Nach Grundsätzen eines bildenden Unterrichts u. in methodischer Stufenfolge. Für Lehrer u. zum Seblstunterrichte, insbesondere für Seminarien, Präparandenschulen u. s. w. 1835. in 8. Dazu: Beispielbuch zur Prakt.-theor. Anweisung in der Harmonielehre. Querfolio. Sp. 236.
    • Anonymus: Schütze, Frdr. Wilh.: Hand- u. Wiederholungsbüchlein für den Schüler.Ein kurzer Auszug aus d. praktisch-theoretischen Anweisung für den Unterricht in der Harmonielehre. 1836. Sp. 392.
    • Anonymus: Siegmeyer, J. G.: Theorie der Tonsetzkunst mit Bezugnahme auf die Theorie von W. A. Mozart. Zweite verbesserte u. vermehrte Auflage. 1834. in 4. Sp. 562.
    • Anonymus: Stieglitz, H.: Dionysosfest. Lyr. Tragödie. 1836. Sp. 837
    • Anonymus: Türk, Daniel Gottlob: Anleitung zu Temperaturberechnungen für diejenigen, welche in dem arithmetischen Theile der Musik keinen mündlichen Unterricht haben können etc. Erinnerung, beurtheilende, an das mit Unrecht vergessene Werk. Sp. 324.
    • Anonymus: Vanderhagen, A.: Nouvelle Méthode de Clarinetto en deux Parties par – Neue Clarinettenschule in zwei Abtheilungen. Französisch u. deutsch. 1836. Sp. 653.
    • Anonymus: Walther, Joh. Michael: Neue Tonwissenschaftslehre, den Freunden der Musik, insbesondere aber denjenigen, welche den Willen haben, Beherrscher des musikalischen Tonreichs zu werden, gewidmet. Heft 1 u. 2. 1833. in 4. Sp. 665.
    • Anonymus: Wendt, Amadens: Ueber den gegenwärtigen Zustand der Musik, besonders in Deutschland, und wie er geworden. Eine beutheilende Schilderung. 1836. in 8. Sp. 733.
    • Anonymus: Wohlfahrt, Heinrich: Kinder-Klavierschule oder musikal. ABC- u. Lesebuch für junge Pianofortespieler. Herausgegeben von -. 1836. in 4. Sp. 553.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Alte Wunderlichkeiten. Sp. 190.
    • Anonymus: Anzeige für Virtuosen. Sp. 664.
    • Anonymus: Apollonikon, einen Art Orgel in England gebaut. Sp. 510.
    • Anonymus: Aufforderung zu einem Ehrendenkmale Mozart’s. Sp. 871.
    • Anonymus: Aufführung der Compositionen der Eleven der K. Akademie der Künste in Berlin, in einer öffentlichen Sitzung. Sp. 513.
    • Anonymus: Aufruf an die Verehrer Beeth. mit Vorw. Der Redact. Sp. 247.
    • Anonymus: Bellini, über ihn als Componisten. Sp. 118.
    • Anonymus: Berichtigung über den Componisten Carl Blum u. s. Bruder, den Sänger. Sp. 708.
    • Anonymus: Berlins musikal. Feierlichkeiten zu Ehren der Prinzen von Orleans u. Nemours. Sp. 431.
    • Anonymus: Beschort in Berlin, 50.jähr. Amts-Jubiläum. Sp. 790.
    • Anonymus: Bianchi (Adamo), des Tenoristen, 50jähr. Jubiläum zu Bergamo. Sp. 94. Auch dessen Lebensumstände.
    • Anonymus: Binder, Tenorist, als Gast in Prag. Sp. 852.
    • Anonymus: Blankmeister, Emil, Pianofortelehrer in Dresden. Sp. 172.
    • Anonymus: Bocklet, Carl Maria v., als Pianof.-Virtuos. Sp. 76.
    • Anonymus: Breiting. Wiener Tenorist in Prag. Sp. 594 etc.
    • Anonymus: Cabaletta mit Chor. Sp. 679.
    • Anonymus: Cambiagio, Buffo u. Theaterdichter. Sp. 831.
    • Anonymus: Carl, Henr., Dem., erste Sängerin zu Madrid. Sp. 107, 760.
    • Anonymus: Carl, Henr., Fräul., Sängerin. Sp. 696 (725 u. 824).
    • Anonymus: Coccia wird Director der Acad. di Musica in Turin. Sp. 856.
    • Anonymus: Collin, Frdr., Dilettant, wird als erster Pianofortespieler Prags geschildert. Sp. 661.
    • Anonymus: Concerte in Wien, mit Angabe verschiedener neuen Compositionen. Sp. 549.
    • Anonymus: Conservatorium in Viaregio, neues. Sp. 481.
    • Anonymus: Contraltstimmen, Vernachlässigung ders. in Italien in der letzten Zeit (unter Pesaro). Sp. 413.
    • Anonymus: Cramer, J. B., in Wien, Notiz über ihn. Sp. 551.
    • Anonymus: Crescini, Mad., Concert in Berlin. Sp. 847.
    • Anonymus: Dank u. Bitte, von einem Dilettanten des Violonc. Sp. 875.
    • Anonymus: Die jetzt besten Gesanglehrer in Italien (unter dem Art. Ancona). Sp. 383.
    • Anonymus: Donizetti, verglichen mit Rossini u. Bellini. Sp. 25.
    • Anonymus: Dreyssig’sche Singakademie in Dresden. Sp. 844.
    • Anonymus: Druckfehler. Sp. 32.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen. Sp. 179, 216, 415, 448, 468, 582, 696, 731, 764, 836, 842, 868, 875.
    • Anonymus: Eisner, grosser Waldhornist in Dresden. Sp. 760 u. 845.
    • Anonymus: Erinnerung and die grosse Musikalien-Auction der Herren Breitkopf u. Härtel am 1. Juni. Sp. 269.
    • Anonymus: Euterpe, Orchesteranstalt in Leipzig. Sp. 745.
    • Anonymus: Fassmann, Frl. v., Sängerin aus München in Berlin. Sp. 428.
    • Anonymus: Fossia, Pietro de, Bestätigung der Jahreszahl aus dem Buche Actor. der Markuskirche in Vendig. (vergl. damit 1835, S. 275). Sp. 297.
    • Anonymus: Friedrichs-Holst, Harfenistin. Sp. 169 etc.
    • Anonymus: Gabussi, Rita, Schwester der Malibran, kränkelt in Havanna. Sp. 869.
    • Anonymus: Geier, Flodoard, erhält den Preis für die Compos. für den Alt von der Berliner Akademie. Zugleich mit Angabe der 9 belobten Composit. der Art. Sp. 581.
    • Anonymus: Genues, Tomas, Brief von ihm und Geschichte seiner neuen Oper. Sp. 662.
    • Anonymus: Generali, über seinen eigentlichen Namen u. s. w. im Art. Novara. Sp. 93.
    • Anonymus: Gerhard, Dem., geht vom Theater ab (vermählt mit dem Dr. jur. Woldemar Frege). Sp. 444.
    • Anonymus: Geschichte der italienischen Operntheater in Amerika. (Unter Livorno.. Sp. 63.
    • Anonymus: Gold, Leonhard, aus Odessa. Sp. 849.
    • Anonymus: Grisi, die drei Schwestern und Verheirathung der berühmtesten, Julie (nebst Geburtsjahr). Sp. 679. Berichtigung dieser Nachricht S. 869.
    • Anonymus: Grosse musikal. Auction geschriebener und gedruckter Musikwerke. Sp. 180, 284, 332.
    • Anonymus: Grosser, Henriette, erste Sängerin in Königsberg, überhaupt von den Theatersängern 1835. Sp. 426.
    • Anonymus: Griebel, meisterlicher Oboist in Berlin. Sp. 120.
    • Anonymus: Gusikow und seine Strohfidel. Sp. 194, 463.
    • Anonymus: Halévy, Prof. am Conservator. zu Paris zu Reich’s Stelle. Sp. 696.
    • Anonymus: Heinefetter, Clara, aus Wien in Berlin. Sp. 431.
    • Anonymus: Henning, C. W., wird Musikdir. Der K. Oper zu Berlin. Sp. 432 u. 443.
    • Anonymus: Hillmer, Joseph, 11jähr. Violinist, lässt sich auch auf der neuen Tibia hören. Sp. 194.
    • Anonymus: Historisches Concert von Hrn. Carl Kloss in Berlin. Sp. 280, 393.
    • Anonymus: Holländischer Verein zur Beförderung der Tonkunst. Sp. 770.
    • Anonymus: Jehmlich, J. G., meisterlicher Orgelbauer in Dresden. Sp. 142.
    • Anonymus: Jubiläum; 50jähr., des Abts Marion Zwinger im Benedictinerstifte Melk. Sp. 92.
    • Anonymus: Jupin, Carl Franz, Angabe seines Geburtsjahres u. Ortes. Sp. 296.
    • Anonymus: Italienische Oper in Wien unter den Pächtern Balocchino u. Merelli. Sp. 514.
    • Anonymus: Kindervirtuosen, in Königsberg aufgetreten. Sp. 445.
    • Anonymus: Klischnigg, Virtuos als Thierdarsteller in Wien. Sp. 829.
    • Anonymus: Lachner, Kapellm. in Mannheim, wird Kapellm. in München. Sp. 13, 107.
    • Anonymus: Lachner, der Bruder Franz Lachner’s kommt als Kapellm. Nach Mannheim. Sp. 358.
    • Anonymus: Liceo musicale, neues in Viaregio. Sp. 229.
    • Anonymus: Lipinski in Frankfurt a. M. u. in Paris. Sp. 216 u. 225; in Leipzig S. 693, 743.
    • Anonymus: Löwe, Dem., Sängerin aus Wien in Berlin. Sp. 418.
    • Anonymus: Lyre-au-harpe, Erfinder derselben. Sp. 462.
    • Anonymus: Malibran, die Sängerin, und die Maestri. Sp. 563.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 415, 457, 583, 695, 834, 874.
    • Anonymus: Mayr, Simon, Berichtigung der Wiener Theaterzeitung wegen falsch angegebener Lebensumstände etc. Sp. 597.
    • Anonymus: Milder, Mad., aus Berlin, singt noch in Wien. Sp. 397.
    • Anonymus: Möser, Aug., 9jähr. Violinspieler, Sohn des Musikdir. M. in Berlin, verglichen mit dem ältesten Eichhorn. Sp. 281.
    • Anonymus: Mozart’s Requiem zum ersten Male 1835 in Bergamo aufgeführt. Sp. 95.
    • Anonymus: Mozart’s Don Giovanni in Mailand aufgeführt in d. J., und wie? Sp. 565.
    • Anonymus: Müller, Adolph, geht zu Ostern and das Königstädter Theater in Berlin. Sp. 108.
    • Anonymus: Musikfeste: In Bergamo, das Caecilienfest 1835. Sp. 95.
    • Anonymus: Musikfeste: In Düsseldorf, Niederrh. Musikf. Sp. 290, 410.
    • Anonymus: Musikfeste: In Braunschweig, 9tes Elbmusikf. Sp. 355.
    • Anonymus: Musikfeste: In Amsterdam, 2tes Musikf. Sp. 375, 770.
    • Anonymus: Musikfeste: In Weissenfels, Männergesangfest. Sp. 375.
    • Anonymus: Musikfeste: In Eisenberg, 3tes Gesangfest des Osterländischen Vereines. Sp. 376.
    • Anonymus: Musikfeste: In Rotweil in Schwaben, 2. Musikf. Sp. 416, 575.
    • Anonymus: Musikfeste: In Rathenow, 4tes des märkischen Gesangvereines. Sp. 440, 458
    • Anonymus: Musikfeste: In Königsberg, erstes ostpreussisches (grosses) Musikf. Sp. 460.
    • Anonymus: Musikfeste: In Riga, erstes Musikf. Sp. 642.
    • Anonymus: Musikfeste: In Zwickau, erstes Musikf. Sp. 689.
    • Anonymus: Musikfeste: In Strassburg (auch über den Elsässer Musikverein). Sp. 708.
    • Anonymus: Musikfeste: Vier Musikfeste in England. Sp. 807.
    • Anonymus: Namen der für die italien. Oper nach Mexico neu engagirten u. abgegangenen Künstler. Sp. 298.
    • Anonymus: Neu-italienisch-musikalisch-pathetische Sekte nach dem Vorbilde Bellini’s S. 282.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 179, 796, 816.
    • Anonymus: Opernconcerte u. Concerts spirituels in Wien. Sp. 477.
    • Anonymus: Opern-Maestri jetzt in Italien u. die drei eigentlich thätigen. Sp. 480.
    • Anonymus: Orgeln, neue, disponirt von F. Wilke. Sp. 704.
    • Anonymus: Pacchiarotti’s Vaterstadt genau bestimmt (Fabriano). Sp. 382.
    • Anonymus: Paganini u. seine echten u. unechten gedruckten Werke. Sp. 110.
    • Anonymus: Pasganini wird zum Intendanten des herzogl. Theaters in Parma ernannt. Sp. 482.
    • Anonymus: Partitur-Ausgaben, gewünschte. Sp. 707.
    • Anonymus: Petzmayer, Joh., erster Zitherspieler in Wien; sein neu erfundenes Instrument. Sp. 759.
    • Anonymus: Pöck in Prag, vortrefflicher Figaro (überhaupt über diese Operdarstellung). Sp. 191.
    • Anonymus: Pölchau’s, G., Gedächtnisfeier in d. Berl. Sinakad. Sp. 675.
    • Anonymus: Preisaufgaben. Einige Worte über dieselben, über Zweck u. Einrichtung derselben. Sp. 579.
    • Anonymus: Preisbewerbende Arbeiten für eine Altstimme, in Berlin eingesandt. Sp. 468.
    • Anonymus: Provinzial-Liedertafel, vierte. Sp. 695.
    • Anonymus: Reichhardt, neuer Universitäts-Musikdir. in Jena, an Tennstädt’s Stelle. Sp. 866.
    • Anonymus: Romani, der Dichter, nun Zeitungsschreiber in Turin, will auch Musik verstehen. Sp. 715.
    • Anonymus: Rüge u. Berichtigung des Artikels „Concertgeber“ in musik. Conversation.lex. bei Schubert u. Niemeyer in Hamburg 1835. – Vom Musikdir. Wilke. Sp. 338.
    • Anonymus: Sänger- u. Tänzer-Gesellschaft, italienische, geht ab nach Havanna. Sp. 228.
    • Anonymus: Schmidt, Ernst Leop., Reisen mit seiner Apollo-Lyra. Sp. 842.
    • Anonymus: Schneider, Frdr., Partitur-Ausgabe des Oratoirums „Absalon“. (Ankündigung.. Sp. 748.
    • Anonymus: Schröder-Devrient, Gast in Wien. Sp. 107, 397.
    • Anonymus: Schubert, Franz, über ihn u. seine Stellung in Dresden. Sp. 118.
    • Anonymus: Schuberth, L., ist Theaterdir. in Königsberg geworden. Sp. 425.
    • Anonymus: Sessi (Natorp), Marianna, wird in diesem Winter in Berlin Gesangunterricht ertheilen. Sp. 676.
    • Anonymus: Sinken der italien. Oper. Sp. 466.
    • Anonymus: Sobolewski, Musikdir. des Theat. zu Königsberg, ist dort Cantor geworden etc. Sp. 425.
    • Anonymus: Strauss, Joh., auf Walzerreisen. Sp. 14 u. 831.
    • Anonymus: Tacchinardi, erste jetzige Sängerin Italiens wird in Florenz ausgepfiffen. Sp. 465.
    • Anonymus: Toscana, unter den Ländern Italiens am wenigsten in Musik ausgezeichnet. Sp. 467.
    • Anonymus: Verlagseigenthums-Anzeigen. Sp. 48, 80, 96, 160, 252, 264, 283, 316, 351, 548, 384, 452, 484, 600, 616, 680, 716, 732, 748, 796, 816, 866.
    • Anonymus: Vimercati aus Mailand, Mandolinen-Virtuos. Sp. 194.
    • Anonymus: Was auf gute Sänger ankommt. Erwiesen an Bell. Romeo. Sp. 229.
    • Anonymus: Wunsch, von M. A. F. Anacker, Musikdir. Sp. 816.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer. Sp. 876.
    • Anonymus: Zur Ermunterung. Sp. 186.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien u. Vermischte Musikwerke nicht aufgenommen)

Band 39, 1837Bearbeiten

  • Titel: Dr. Felix Mendelssohn-Bartholdy. (Stich von Friedrich Jentzen)
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anonymus: Biographische Notizen ausgezeichnetster italienischer Gesanglehrer der neuern und der neuesten Zeit. Nach Originalquellen u. s. w. Sp. 613. Enthält folgende: 1) Girolamo Crescentini. Sp. 614. 2) Eliodoro Bianchi. Sp. 629. 3) Domenico Ronconi. Sp. 631. 4) Niccola Tacchinardi. Sp. 632.
    • Brunner, C. T.: Schicht’s Te Deum für Männerst. Sp. 425.
    • Anonymus: Crescentini’s Lebensverhältnisse und geringe Wirksamkeit im Alter etc. Vom italien. Korresp. Sp. 96.
    • Anonymus: Das Konservatorium der Musik zu Prag. Sp. 741. Beschluss. Sp. 774.
    • Anonymus: Der Erzählende: Allerneueste und höchst wunderbarliche Lebensbeschreibung Caffarelli’s. Sp. 17.
    • Anonymus: Der Erzählende: Einige Deklamation über den Aufsatz: Wider das Deklamiren in Konzerte. Sp. 43.
    • Anonymus: Der Erzählende: Das Alter Guillaume Dufay’s. Zerdolmetscht aus dem Französischen des Hrn. Stéphan de la Madelaine. Sp. 73.
    • Anonymus: Der Erzählende: Virtuosität gegen Virtuosität, oder Liszt gegen Thalberg. Sp. 106.
    • Anonymus: Der Erzählende: Ueber die Aufführung der Hugenotten von Meyerbeer in Leipzig. Sp. 259.
    • Anonymus: Die Herren Thalberg und Liszt. Nach dem Französischen des Herrn. F. J. Fétis. Mit Bemerkungen des Uebersetzers und mit Anhang. Sp. 329.
    • Anonymus: Der Erzählende: Hr. Liszt über die Rede des Hrn. Fétis. (Ausz.). Sp. 395.
    • Anonymus: Der Erzählende: Auszug eines Schreibens von F. Liszt, veranlasst vom früher behandelten Gegenstande. Sp. 562.
    • D. F.: Ueber Compère. Nachrichten über verschiedene Tonsetzer dieses Namens, als Vertheidigung des Hrn. R. G. Kiesewetter gegen falsche Beschuldigunng des Hrn. Fétis. Sp. 565.
    • Anonymus: Einiges über den gegenwärtigen Zustand der Musik in Holland (1836). Sp. 30.
    • Anonymus: Fagott-Instrumente des Hofinstrumentenmachers Hrn. Joh. Stehle. Sp. 823.
    • Fink, G. W.: Neues zum Alten (mit Neujahrwunsch). Sp. 1.
    • Fink, G. W.: Lehrstuhl der Musik an der Universität zu Berlin. Sp. 16.
    • Fink, G. W.: Kurze Lebensbeschreibungen:
      • 1) Bernh. Engelmann S. 32, (vergl. Sp. 48).
      • 2) berichtigte Lebensbeschr. des Orland de Lassus und seiner Familie S. 313.
      • 3) M. G. Fischer S. 449.
      • 4) Heinr. Wilh. Stolze. Sp. 450.
    • Fink, G. W.: Adam de la Hale, über seine Kompositionen, mit einem Notenbeispiele seiner Motetten. Sp. 49.
    • Fink, G. W.: Ueber Franz Hünten, als Pianof.-Komposnisten. Sp. 70.
    • Fink, G. W.: Einiges über Franz Lachner. Sp. 104.
    • Fink, G. W.: Ueber Franz Lachner’s Preissymphonie mit zeitgemässen Erörterungen. Sp. 201. Beschluss S. 217.
    • Fink, G. W.: Ueber eine merkwürdige Thatsache Beethoven’s in den Tagen seiner letzten Krankheit. Sp. 349.
    • Fink, G. W.: Antwort auf des Hrn. A. Schindler’s Schreiben, Beethoven’s Jahrgehalt und Bitte in seiner letzen Krankheit betreffend. Sp. 436.
    • Fink, G. W.: Noch ein Beweis, dass die jetzt weit verbreitete Parteiung im Fache der Tonkunst sich bis in die Ohren setzt. Sp. 443.
    • Fink, G. W.: John Field, sein Leben, seine Virtuosität auf dem Pfte und seine Kompositionen. Sp. 461; Beschluss S. 481.
    • Fink, G. W.: Beachtenswerth neue Oboen-Röhre, von inländischem Holze verfertigt. Sp. 568.
    • Fink, G. W.: Topographie, musikal., Forts. ders. von Leipzig. Sp. 656; - Forts. Von Dresden S. 737.
    • Fink, G. W.: Neue Orgel zu Fulda, gebaut von G. F. Ratzmann. Sp. 797.
    • Fink, G. W.: Felix Mendelssohn-Bartholdy. Lebensbechreibung u. Werke, auch der Zeitfolge nach. Sp. 845.
    • Miltitz, C. Borrom. V.: Ueber den Begriff der Vollstimmigkeit. Sp. 429.
    • Miltitz, C. Borrom. V.: Uebr das Institut der Stadtmusiker. Sp. 825.
    • Murelli, Eduard: Mozart und Meyerbeer. Mit Vorwort der Redakt. Sp. 675.
    • Reissiger, C. G.: Kapellm. In Dresden: Ueber Ventil-Hörner und Klappen-Trompeten. Sp. 608.
    • Schindler, A.: Schreiben über L. v. Beethoven’s Jahresgehalt, seine Lage und Bitte in seiner letzten Krankheit. Veranlasst durch den Aufsatz S. 349: Eine merkwürdige Thatsache B.’s etc. Sp. 435.
    • Schmidt, J. P.: Ueber die erste Aufführung des Oratoriums „Josph“ v. Händel von d. Singakad. zu Berlin. Sp. 81.
    • Schneider, Wilh.: Verbesserungen im Orgelbaue. (Zu den Aufsätzen in No. 43 u. 51 im J. 1836. Sp. 88.
    • Schulz, A. F.: Wider das Deklamiren in Konzerten. Sp. 40. (Vergl. Sp. 43).
    • Thurn, Karl: Kritische Uebersicht des musikal. Kunstlebens zu Darmstadt, seit der im Juni 1831 erfolgten Auflösung der dasigen Opernbühnen, bis zum Winter 1836. Sp. 117. Beschluss S. 143.
    • Anonymus: Ueber die Aufführung des Radziwill’schen Faust zu Hannover. Sp. 179; zu Berlin. Sp. 783.
    • Anonymus: Ueber Liederkompositionen unserer Zeit. (gelegentlich.). Sp. 365.
    • Anonymus: Ueber den Musikzustand und namentlich über die Orchester in Petersburg. Sp. 725.
      • Ueber Theatersänger, Ballet- und Militärmusik daselbst. Sp. 743.
    • Anonymus: Ueber ein altböhmisches utraquistisches Gesangbuch. Sp. 860.
    • Anonymus: Verdienstliche Erinnerung an Fesca. Sp. 111.
    • Annonymus: Wider Gewerbsfreiheit im Fache der Musik. (Auszug eines eingesandten Aufsatzes aus Preussen.. Sp. 642.
    • Wilke, Frdr.: Disposition der neu zu erbauenden Orgel in Wismar. Sp. 140.
      • Nachtrag dazu v. Wilke. Sp. 232.
    • Wilke, Frdr.: Zum Besten des Orgelbaues. Wider die Einwendungen des Hrn. Succo in No. 51 des vorigen Jahrganges. Sp. 645. Beschluss S. 661.
    • Anonymus: Zelter’s Meinung über Harmoniemusik in einem noch ungedruckten Schreiben. (Eingesandt.. Sp. 278 u. 294.
    • Anonymus: Zur Geschichte des Niederrhein. Musikfestes. (Urkunden.. Sp. 785 u. 807. Vergl. Sp. 33.
  • II. Gedichte.
    • Anonymus: Altes Pfingslied. Sp. 123.
    • Anonymus: Beispiel aus einer neuen teutschen Messe. Sp. 268.
    • Anonymus: Beispiele aus der Cantate: „Mozart’s Requiem“, Worte von Hrn. v. Ritttersberg. Sp. 374.
    • ???: Die leuchtende Stelle im Meere. Musikalische Scene von C. B. v. Miltitz. Sp. 229.
    • ???: In die Ferne. Lied von K. Klätte. Zur Mannheimer Preisbestimmung. Sp. 442.
    • Anonymus: Italien. Verse unter Gondolfi’s Stich der S. Cecilia von Raphael. Sp. 347.
    • ???: Spanisches Sonett des Pietro Gonzales de Vega auf die Pr.-Donna M. Albini in Mexiko. Sp. 778.
    • Anonymus: Toaste am Musikfeste zu Mozart’s Andenken in Altenburg. Sp. 592.
    • Wackernagel, W. H.: Lied: Herz, du bist so alt geworden etc. Das letzte von Frdr. Theod. Fröhlich komponirte Chorlied. Sp. 378.
    • Anonymus: Zur Jubelfeier des Don Juan in Berlin. Sp. 840.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Anti, Luigia, Sängerin, st. in Bologna. Sp. 628.
    • Anonymus: Bergt, Aug. Sp. 393. Lebensbeschreibung S. 454.
    • Anonymus: Beutler, Benj., zu Mühlhausen (Lebensbeschr.). Sp. 837.
    • Anonymus: Brandl, J., Musikdir. in Karlsruhe. Sp. 478 u. 654.
    • Anonymus: Brizzi, Lodovico, Tenor u. Singmeister in Bologne. Sp. 731.
    • Anonymus: Brühl, v., Graf u. General-Intendant der K. Schauspiel etc. in Berlin. Sp. 621.
    • Anonymus: Crespi, Luigia, Sängerin in Mailand. Sp. 630.
    • Anonymus: Delmotte, Henry, in Mons. Sp. 313.
    • Anonymus: Ebner, Karl, Violin- u. Klavierspieler, st. in Paris. Sp. 655.
    • Anonymus: Einert, Karl Frdr., Organist in Warschau (mit Lebensbeschreib.). Sp. 150.
    • Anonymus: Farinelli, Giuseppe, Theaterkomp., gest. zu Triest. Sp. 277. Vergl. Sp. 720.
    • Anonymus: Field, John, st. in Moskau. Sp. 150; seine Lebensbeschr. Sp. 461 u. f.
    • Anonymus: Fioravanti, Valentino, Kapellm. von St. Peter. (Lebensbeschribung.). Sp. 773.
    • Anonymus: Fröhlich, Frdr. Theod. (ausführliche Lebensbeschr.). Sp. 375.
    • Anonymus: Gusikow, Strohfidel-Virtuos. Sp. 860.
    • Anonymus: Hummel, Joh. Nepomuk, Kapellm. in Weimar. Sp. 708. Todtenfeier S. 772.
    • Anonymus: Lesueur, J. Franc., Lebensbeschr. Sp. 859.
    • Anonymus: Linke, Joseph, Violoncell-Virtuos in Wien (mit Lebensbeschreibung). Sp. 440.
    • Anonymus: Löhle, Fr. Xav., Hof- u. Opernsänger in München. Sp. 228.
    • Anonymus: Lonati, Ortensia, junge Sängerin in Palermo. Sp. 94.
    • Anonymus: Louise, Prinzessin von Preussen, Gemahlin des Fürsten Anton Radziwill. Sp. 78; 130.
    • Anonymus: Majocchi, Luigi, Komponist, st. in Codogno. Sp. 216.
    • Anonymus: Martin, Blaise, Tenor in Paris. Sp. 860.
    • Anonymus: Martinelli, Luigi, Bassist in Rom. Sp. 596.
    • Anonymus: Meyer, Karl Heinr., in Leipzig. Sp. 478; Lebensbeschr. Sp. 546.
    • Anonymus: Müller, Adolph Heinr., Organist in Leipzig. Sp. 658.
    • Anonymus: Nägeli Hans Georg, in Zürich. Sp. 80.
    • Anonymus: Obuch, Vorgeiger in Danzig. Sp. 576 u. 655.
    • Anonymus: Pacini, Luigi, in Viaregio. Sp. 478; Lebensbeschr. Sp. 649.
    • Anonymus: Pasini, Igancio, st. in Paris. Sp. 628.
    • Anonymus: Pasini-Nencini, Giuditta, Sängerin. Sp. 640.
    • Anonymus: Rodatz, Amandus Eberhard, Organist zu Hamburg. (Mit Lebensbeschr.. Sp. 263.
    • Anonymus: Rolla, Antonio, Konzertmeister in Dresden. Sp. 456.
    • Anonymus: Schenk, Joh., st. in Wien. (mit dem Lebenslaufe). Sp. 165. Zusatz: S. 345.
    • Anonymus: Schlett, Joseph, Prof. in München. Sp. 227.
    • Anonymus: Schmelka, der Komiker, st. in Berlin. Sp. 363.
    • Anonymus: Stöpel, Franz David Christoph, st. in Paris. (Mit Lebensbeschr.. Sp. 79.
    • Anonymus: Streitwolf, J. Heinr. Gottlieb, Instrumentenmacher in Göttingen. (Mit Lebensbeschr.). Sp. 262.
    • Anonymus: Voitus, Frau Prof. u. Mitstifterin der Singakademie in Berlin. Sp. 389.
    • Anonymus: Zamboni, Luigi, Buffo, st. in Florenz. Sp. 436.
    • Anonymus: Zingarelli, in Neapel. Sp. 478. – Lebensbeschr. Sp. 809.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Auswahl vorzüglicher Musikwerke in gebundener Schreibart von Meistern alter u. neuer Zeit. Zur Beförderung des höhern Studiums der Musik etc . 2. u. 3. Lief. Sp. 8. Dasselbe (mit Text). 4. u. 5. Lief. Sp. 489.
    • Anonymus: Baillot, P.: L’art du Violon, nouvelle méthode etc. Teutsche Uebersetzung von J. D. Anton. 1837. in Fol. Sp. 397.
    • Anonymus: Becher, A. J., Dr. Jur.: Das Niederrhein. Musikfest ästhetisch u. historisch betrachtet. 1836. Sp. 33.
    • Anonymus: Biografia degli Italiani illustri nelle scienze, lettere ed arti del secolo XVIII e de’contemporanei - , 2 Bände bei Alvisopoli. 1835. Sp. 229.
    • Anonymus: Caffi, Franc.: Della vita e delle opere del prete Gioseffo Zarlinio etc. Venezia, 1836. Sp. 688.
    • Anonymus: Dehn, S. W.: Biographische Notiz über Roland de Lattre, bekannt unter dem Namen: Orland de Lassus. Aus d. Französischen übersetzt u. mit Anmerkungen herausgegeben von - . Mit 2 Abbild. 1837. in 8. Sp. 313.
    • Anonymus: Der Minnesänger. Musikalische Unterhaltungsblätter. 3r Jahrg., 1836. in Fol. Enthaltend Erzählungen, Lebensbeschreibungen, Notizen und auf jedem Bogen ein kurzes Gesangstück. Sp. 233.
    • Anonymus: Erk, Ludw.: Choralbuch für Schule und Haus. Eine Auswahl von 77 einst. Mel. der evangel. Kirche mit vollständigen Texten etc. Sp. 583.
    • Anonymus: Fink, G. W.: Musikalische Grammatik oder theoret.-prakt. Unterricht in der Tonkunst für Musiklehrer u. Musiklernende etc. - S. 353.
    • Anonymus: Fischer, Joh. Gottlob: Praktischer Leitfaden für Lehrer beim Gesangunterricht in Schulen. Ein Versuch, die Gesanglehre nach Noten in entwickelter (Pestalozzischer) Methode eben so möglichst zu vereinfachen, als fest zu begründen etc. 1836. in 8. Sp. 238.
    • Anonymus: Fischer, J. M.: Die Grundbegriffe der Tonkunst in ihrem natürlichen Zusammenhange, nebst einer geschichtlichen Entwickelung derselben. Ein Handbuch für alle Freunde der Tonkunst. 1836. in 8. Sp. 249.
    • Anonymus: Grosse, Frdr.: Praktische Singschule für Mittel- u. höhere Schulen. In 3 Heften. Erstes Heft. Sp. 159.
    • Anonymus: Hahn, Bernh.: Handbuch beim Unterricht im Gesange für Schüler auf Gymnasien und Bürgerschulen. 3te Aufl. in 8. Sp. 149.
    • Anonymus: Kunstabhandlung. Agnese Schebest in Karlsruhe. 1837. Sp. 45. – S. 381.
    • Anonymus: Kützing, Karl: Theoretisch-praktisches Handbuch der Orgelbaukunst, bearb. v. – Mit 8 Kupfertafeln. Sp. 21.
    • Anonymus: Kützing, Karl: Zweite, von der ersten völlig abweichende Beurtheilung desselben Werkes. Sp. 413. Beschluss 474.
    • Anonymus: Lecerf, Justus Amadeus: Die Kunst zu treffen; nach einem neuen, für Lehrer und Lernende erleichternden Verfahren mit besonderer Rücksicht auf Stimmbildung und den gleichzeitigen Unterricht hoher und tiefer Stimmen. 1. Th. in 130 kleinen, 1st ges. ohne u. mit Text. Sp. 24.
    • Anonymus: Löhr, Joh. Jos., Dr.: Ueber die Scheibler’sche Erfindung überhaupt und dessen Pianof.- und Orgelstimmung insbesondere. 1837. in 8. Sp. 265.
    • Anonymus: Lump, L.: Der Choralgesang nach dem Kultus der kathol. Kirche für Geistliche, Cantoren u. Organisten etc. 2te, durchaus umgearb. und verm. Aufl. 1837. Sp. 762.
    • Anonymus: Luther als Tonkünstler. 1835. (Ein Bogen in 8.. Sp. 125.
    • Anonymus: Montal, C.: Abrégé de l’art d’accorder soimème son Pinao etc. 1834. Sp. 239.
    • Anonymus: Montal, C.: Dasselbe in’s Teutsche übersetzt von J. E. Häuser, unter dem Titel: Kurze fassliche Anweisung zum Stimmen des Fortep. 1835. Sp. 239.
    • Anonymus: Müller, P.: Anleitung zum Gesangunterricht für Lehrer an Volksschulen, nebst einer Sammlung von 2-, 3- u. 4stimmigen Liedern u. Chorälen für Kirche u. Schule, und einem Anhange von Gesängen für 3 u. 4 Männerst. In Noten u. Zifferschrift. 1. u. 2. Abth. 1836. (in 4.. Sp. 101.
    • Anonymus: Müller, P.: Anleitung zum Geasangunterricht für Lehrer an Volksschulen. 3. u. 4. Heft, bestehend in mehrstimmigen Liedern u. Gesängen. Sp. 584.
    • Anonymus: Musikfest, das dritte, des Schwarzwald-Vereines in Hechingen 1837. Sp. 839.
    • Anonymus: Scheibler, Heinr.: Ueber mathematische Stimmung, Temperaturen zu. Orgelstimmung nach Vibrations-Differenzen oder Stössen. Sp. 240.
    • Anonymus: Schneider, Frdr.: Die Musikschule zu Dessau. Sp. 824.
    • Schütze, Frdr. Wilh.: Generalbass für Dilettanten etc. Sp. 829.
    • Anonymus: Stemmler, Jos.: Elementar-Gesanglehre für Stadt- und Landschulen, nebst einer Sammlung neuer Schullieder u. kurzer Anleitung, die Violine zu spielen etc. Karlsruhe, 1837. in Querquart. Sp. 396.
    • Anonymus: Tacchinardi, Nic.: Dell’opera in musica sul teatro italiano etc. Zweite Auflage. Auszüge daraus. Sp. 787, u. Beschluss. Sp. 804.
    • Anonymus: Thon, Christ. Frdr. Gottl.: Abhandlung über Klavier-Saiten, Instrumente, insonderheit der Fortepiano’s u. Flügel, deren Ankauf, Beurtheilung, Behandlung, Erhaltung u. Stimmung. Ein nothwendiges Handbuch etc. 2te, durchaus verbess. u. verm. Aufl. 1836. in 8. Sp. 239.
    • Anonymus: Werner, F. A.: Ueber die wechselseitigen Anforderungen zwischen Eltern, Lehrer u. Schüler behufs des Musikunterrichts. Sp. 699.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Anfrage, wegen eines merkwürdigen Briefes von L. v. Beethoven. Sp. 394.
    • Anonymus: Aufruf zur allgemeinen Anerkennung der Fesca’sche Opernwerke. Sp. 385.
    • Anonymus: Bendleb, Karl, Musikdir. in Sondershausen. Sp. 548.
    • Anonymus: Berichtigung (eingesandte) einer falschen Anzeige fremder Blätter über die Aufführung der Oper Undine, komp. v. Girschner. Sp. 326.
    • Redact.: Dazu Nachschrift. Sp. 327.
    • Truhn v., Frdr. Hieron.: Schreiben darüber. Mit Vorwort der Redakt. Sp. 363.
    • Schmidt, J. P.: Zweites Schreiben deshalb. Sp. 392.
    • Anonymus: Endlich. Sp. 605 u. 654.
    • Anonymus: Berichtigung wegen der jungen Pianofortespielerin Siegfried in Magdeburg. Sp. 494.
    • Anonymus: Besondere Auszeichnugn der Unger in Reggio. Sp. 652.
    • Anonymus: Bianchi, Familie desselben. Sp. 630.
    • Anonymus: Bohrer, Max, Violoncell-Virtuos. Sp. 76; 531.
    • Anonymus: Bombardon, neues, in Wien erfundenes Blech-Instrument. Sp. 388.
    • Anonymus: Caffiaux, Philipp Joseph, und sein MS, der Geschichte der Musik. Sp. 562.
    • Anonymus: Cartellone des Theaters zu Neapel vom 30. Mai 1837 bis 1838. Sp. 580.
    • Anonymus: Cassels Musikvereine: Singakademie, Cäcilienverein u. Eunomia. Sp. 131.
    • Anonymus: Concert-Einrichtung, über zweckmässige. Sp. 126.
    • Anonymus: Crivelli, Gaetano, dessen Grabschrift, das Wesentlichste seiner Biographie enthaltend. Sp. 215.
    • Anonymus: Dama Soldato sonst und jetzt. Sp. 288.
    • Anonymus: Danzigs Musikzustand. Sp. 654. Musikvereine. Sp. 588.
    • Anonymus: Döhler, Pianof.-Virtuos aus Wien. Sp. 76.
    • Anonymus: Dorus-Gras in Stuttgart. Sp. 782.
    • Anonymus: Druckfehler. Sp. 98, 250, 532, 682.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen. Sp. 32, 96, 98, 184, 228, 363, 394, 419, 423, 459, 460, 494, 530, 547, 562, 596, 640, 658, 669, 670, 705, 708.
    • Anonymus: Erinnerung an Fesca. Sp. 111. Aufruf seiner Opern wegen. Sp. 385.
    • Anonymus: Erklärung von Ign. Lachner in Stuttgart. Sp. 756.
    • Anonymus: Fassmann, v., Sängerin in Berlin. Sp. 552.
    • Anonymus: Finalprüfung der austretenden Schüler des Prager Conservatoriums. Sp. 652.
    • Anonymus: Fingerschneller, in Wien neu erfundenes Instrument für Pianoforte-Schüler. Sp. 460. Näheres darüber nach gemachter Erfahrung.
    • Anonymus: Fink’s Meinung über Rechtlichkeit der Anthologieen. Sp. 69.
    • Anonymus: Fröhlich, Frd. Theod., Gedruckte Compositionen. Sp. 378.
    • Anonymus: Fünf neue Maestri dieses Jahr in Oberitalien. Sp. 670.
    • Anonymsu: Gesangbuch der evangel. Kirche in Russland. Sp. 532.
    • Anonymus: Gesuch eines jungen Violoncellisten. Sp. 708.
    • Anonymsu: Ghys, Violinist aus Paris. In Dresden: S. 271.
    • Anonymus: Ghys, Violinist aus Paris. In Prag: S. 276.
    • Anonymus: Ghys, Violinist aus Paris. In Berlin: S. 342.
    • Anonymus: Ghys, Violinist aus Paris. In Leipzig: S. 655.
    • Anonymus: Gluck’s Opern in Berlin, oder: Was ist das? (v. dem Erzählenden). Sp. 327.
    • Schmidt, J. P.: Antwort auf diese Frage mit Nachschrift der Redakt. Sp. 379.
    • Anonymus: Glycibariphon, neues Instrument. Sp. 668 u. 720.
    • Anonymus: Gross, J. B., Violoncellist. Sp. 149.
    • Anonymus: Grosser, Dem., Sängerin. Sp. 641 u. 671; 690.
    • Anonymus: Hamburger musikal. Zeitung, neu. Sp. 692.
    • Anonymus: Hasselt, Fräulein v., Kammersängerin in München, geehrt in Mannheim. Sp. 460.
    • Anonymus: Haydn’s Jahreszeiten werden in Prag, gut besetzt, bei leerem Hause gegeben. Sp. 90.
    • Anonymus: Haydn’s Schöpfung, in Rom aufgeführt, erregt die grösste Bewunderung. Sp. 420.
    • Anonymus: Heinefetter, die ältere, in Mailand. Sp. 288.
    • Anonymus: Henselt aus München, Pianof.-Virtuos. Sp. 31, 110, 342, 388 (in Berlin).
    • Anonymus: Innsbrucker Musikverein (forgesetzte Nachricht). Sp. 394.
    • Anonymus: Italienischer Sänger dieser Sommerstagione in Wien Beschreibung. Sp. 543.
    • Anonymus: Journalistik in Italien und neue Oper Mercadante’s: Il Giuramento. Sp. 289.
    • Anonymus: K. Pr. Akademie der Künste: Aufführung der Kompositionen ihrer Eleven u. Preisvertheilung. Sp. 472.
    • Anonymus: Kemble, Adelh., Miss (in Prag). Sp. 780.
    • Anonymus: Krollmann, Gustav, 14jähr. Violinist. Sp. 150 u. 304.
    • Anonymus: Lachner, Franz, Etwas über ihn u. seine Kompositionsweise. Sp. 211.
    • Anonymus: Lewy, Joseph, Horn-Virtuos. Sp. 724.
    • Anonymus: Liceo musicale zu Viareggio. Fortgang desselben. Sp. 476. Vergl. 1836, s. 481.
    • Anonymus: Lidel, aus München, Geigenmacher in Hannover. Sp. 608.
    • Anonymus: Liebau, Organist in Quedlinburg. Urtheil über ihn aus Stockholm S. 492.
    • Anonymus: Lipinski, in Kiew u. Wien. Sp. 394. Ferner S. 532.
    • Anonymus: Lipiniski. Sein Portrait. Sp. 576.
    • Anonymus: Löwe, Sophie (?), Fräulein, Sängerin in Wien, jetzt in Berlin. Sp. 389; 352.
    • Anonymus: Mahmud’s II. Leibmarsch von Donizetti dem jüngern (in Noten). Sp. 27.
    • Anonymus: Malibran- de Beriot, Leichenfeierlichkeiten der Ueberreste der Sängerin, in Brüssel. Sp. 59.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 32, 63, 149,, 231, 345, 392, 459, 478, 531, 547, 561, 654, 824, 839.
    • Anonymus: Mannheimer Musikverein u. Preisausschreibung desselben. Sp. 441 u. 442.
    • Anonymus: Männergesangfeste, über sie (gelegentlich beim Gesangfeste in Pegau). Sp. 359.
    • Anonymus: Markull, Organist in Danzig. Sp. 555.
    • Anonymus: Mason, Lowell, Dir. der Musik zur Boston in Amerika. Sp. 547.
    • Anonymus: Merkwürdiges Zischen und merkwürdige Anzeige deshalb (in Berlin). Sp. 58.
    • Anonymus: Mollenhauer, drei Brüder aus Erfurt. Sp. 561.
    • Anonymus: Morlacchi, Kapellm. in Dresden, Berufung zum Kapellm. Der Peterskirche in Rom S. 232. Berichtigung dieser Nachricht. Sp. 596 u. 777.
    • Anonymus: Mozart’s zweites Denkmal beabsichtigt u. eingeleitet in Prag. Sp. 167, 374, 390.
    • Anonymus: Mozart’s Denkmal in Salzburg. Aufruf an die Freunde der Tonkunst. Sp. 309.
    • Anonymus: Don Giovanni macht in Florenz Fiasco. Sp. 640.
    • Anonymus: Musikfeste. In Hechingen (3tes Musikfest des Schwarzwaldes). Sp. 64 u. 783. Vergl. 839.
    • Anonymus: Musikfeste. In Cassel. (Erstes Fuld-Musikfest). Sp. 132; wurde vereitelt: S. 665.
    • Anonymus: Musikfeste. In Aachen (niederrhein. Musikfest). Sp. 149, 409.
    • Anonymus: Musikfeste. In Pegau (osterländisches). Sp. 359.
    • Anonymus: Musikfeste. In Brandenburg (märkischer Gesangverein). Sp. 390.
    • Anonymus: Musikfeste. In Rotterdam (3tes Musikfest des holländ. Vereins zur Beförderung der Tonkunst). Sp. 423.
    • Anonymus: Musikfeste. In Köthen (1836 in Septbr.). Sp. 459.
    • Anonymus: Musikfeste. In Zwickau. Sp. 509.
    • Anonymus: Musikfeste. In Altenburg (Gedächtnissfeier Mozart’s). Sp. 542 und ausführlich S. 590.
    • Anonymus: Musikfeste. In Memmingen (Sängerf.) im Oberdonaukreise. Sp. 560.
    • Anonymus: Musikfeste. In Erfurt. Das Königsfest. Sp. 572.
    • Anonymus: Musikfeste. In Birmingham. Sp. 722.
    • Anonymus: Musikfeste. In Wien. 25jähriges Jubiläum der Musikfreunde des österreich. Kaiserstaates. Sp. 767.
    • Anonymus: Musikfeste. In Leipzig: Händel’s Messias (in der Paulinerkirche). Sp. 771.
    • Anonymus: Musikfeste. In Darmstadt: Mozartsfeier (zum besten des Monuments in Salzburg). Sp. 772.
    • Anonymus: Musikfeste. In Prag. Jubiläum des Don Juan von Mozart. Sp. 800; in
    • Berlin u. Leipzig. Sp. 817 u. 818.
    • Anonymus: Musikfeste. In Greiz: Männerverin. Sp. 839.
    • Anonymus: Musikschule des Pianisten-Kollegiums in Wien, Prüfungsakademie. Sp. 594.
    • Anonymus: Neu reparirte Orgel in Strassburg: S. 723.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 48, 98, 132, 296, 394, 580, 692, 808, 822.
    • Anonymus: Orgel der Thomaskirche in Strassburg reparirt. Sp. 723.
    • Anonymus: Osswald, Nanette, Violinspielerin aus München. Sp. 30, 781.
    • Anonymus: Pacini, Giov., neues Probestück seiner Komposition. Sp. 650.
    • Anonymus: Perti, Antonio, ein 4st. Vexilla regis von ihm. Sp. 627.
    • Anonymus: Philharmonische Gesellschaft zu Arezzo. Sp. 457.
    • Anonymus: Pistor, Dem., wieder eine gedr. Biogr. Skizze über sie. Sp. 668.
    • Anonymus: Prüfungs-Konzert der Zöglinge des Conserv. in Wien. Sp. 767.
    • Anonymus: Radziwill’s Faust, aufgeführt in Hannover. Sp. 179; in Leipzig S. 245; in Berlin.S. 783.
    • Anonymus: Raientroph, nicht Weintroph. Sp. 580.
    • Anonymus: Redaktions-Bemerkung über Einsendung vielstimmiger Werke ohne Partitur. Sp. 338.
    • Anonymus: Ries, Ferd., in Paris. Sp. 346.
    • Anonymus: Rossini lässt Mad. Pellissier zu sich nach Italien holen. Sp. 423.
    • Anonymus: Sainton, Prosper, Violinspieler aus Paris. Sp. 767.
    • Anonymus: Salzburger Verein für Mozart’s Denkmal. Dank u. Rechnung. Sp. 808.
    • Anonymus: Sänger- u. Opern-Zustand in Italien. Sp. 717.
    • Anonymus: Schebest, Agn., Sängerin, Lebensbeschr. mit Erwähnung ihrer Schwester. Sp. 816.
    • Anonymus: Schiasetti, der Sängerin ausgesprengtem Tode wird widersprochen. Sp. 496.
    • Anonymus: Schiedmaier in Stuttgart, geschätzter Pianof.-Bauer. Sp. 778.
    • Anonymus: Schottenfelder Kirchenmusikverein u. a. in Wien. Sp. 605.
    • Anonymus: Schröder-Devrient, Wilhelmine, in London. Sp. 364.
    • Anonymus: Seltene Geigen- u. Notenbibliothek Anton Rolle’s. Sp. 655.
    • Anonymus: Stessi, Marianna, gibt Konzert in Berlin. Sp. 274.
    • Anonymus: Singverein in München unter Lenz über dessen Biographie im Universal-Lex. der Tonkunst (Stuttgart) einige Berichtigungen. Sp. 183 in der Anmerk.
    • Anonymus: Soussmann, Flötist. Sp. 389.
    • Anonymus: Stahlknecht, Brüder aus Berlin, junge Virt. Sp. 784.
    • Anonymus: Staudigl, Sänger in Wien. Sp. 672 (s. ferner Nachr. aus Wien).
    • Anonymus: Stephanstag, ein Fiascotag in Italien. Sp. 286.
    • Anonymus: Subscription zu einem Monument der Malibran in Mailand, eingeleitet von einem Teutschen. Sp. 292.
    • Anonymus: Tausig, Aloys, junger Klavier-Virtuos. Sp. 341.
    • Anonymus: Teatro regio in Turin. Ueber dasselbe u. seine Stellung. Sp. 495.
    • Anonymus: Thalberg, Sigism., als Pianoforte-Virtuos in Wien. Sp. 115.
    • Anonymus: Theater-Sensale in Italien. Sp. 423.
    • Anonymus: Theuerung der Sänger in Italien (unter Neapel). Sp. 370.
    • Anonymus: Thomasschüler in Leipzig; Aufhören ihrer Curreate u. Gesangumgange; dafür einige Kirchenkonzerte jährlich. Sp. 659.
    • Anonymus: Unger, Sängerin, in Rom Furore. Sp. 419; singt dort teutsch eine Arie aus dem Freischütz, die sehr gefiel. Sp. 420.
    • Anonymus: Urtheil über Kunst. Sp. 426.
    • Anonymus: Vaceaj ist Lehrer der Komposition am Conservator. zu Mailand geworden u. Basily von da abgereist nach Rom als Kapellm. der Peterskirche. Sp. 292, 420.
    • Anonymus: Venedigs grosses Theater alla Fenice abgebrannt; etwas von der Geschichte desselben. Sp. 228.
    • Anonymus: Verbesserungen. Sp. 231.
    • Anonymus: Verbindung des Mimischen mit dem Musikalischen. Sp. 781.
    • Anonymus: Verlags-Eigenthum-Anzeigen. Sp. 16, 32, 80, 116, 264, 396, 444, 548, 612, 628, 644, 660, 740.
    • Anonymus: Versammlung, letzte, des Vereins der Musikalienhändler gegen Nachdruck. Sp. 346.
    • Anonymus: Verstümmelung teutscher Namen in Italien. Sp. 372.
    • Anonymus: Viareggio, mus. Conservat. und neues Theater dafür. Sp. 745.
    • Anonymus: Vieuxtemps, Henri, Violinist in Wien. Sp. 115; 594; (in Dresden u. Leipzig). Sp. 764 u. 770.
    • Anonymus: Wichtl, G., Geburtsjahr. (Vergl. 1836, S. 419). Sp. 63.
    • Anonymus: Wiens Apologie gegen den sel. Prof. Amad. Wendt. Sp. 321.
    • Anonymus: Wiens Zustand der Kirchenmusik u. Hr. Georg Wieninger, Förderer derselben. Sp. 439.
    • Anonymus: Wiens Geschmack an athlet. und andern Kunststücken. Sp. 558.
    • Anonymus: Wiesenewski, Gebr. aus Wien, Pfte-Bauer in Danzig. Sp. 605.
    • Anonymus: Wilke, F., Musikdir. In Neu-Ruppin, als Orgel-Revisor u. Disponient. Sp. 32.
    • Anonymus: Witt’s Kapellm. in Würzburg, hinterl. kirchl. Werke. Sp. 347.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien und vermischte Musikwerke nicht aufgeführt)

Band 40, 1838Bearbeiten

  • Titel: D. F. E. Auber.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Alfred: Der Verein der Kunstfreunde für Kirchenmusik in Prag. Sp. 477; Beschluss S. 495.
    • Anonymus: Altböhmisches ?traquistisches Gesangbuch, aufgefundener erster Theil desselben (Vergl. 1837 S. 860, über den zweiten Band dieses Gesangbuchs). Sp. 98.
    • Anonymus: Biographische Notizen ausgezeichnetster italien. Gesanglehrer der neuern und neuesten Zeit. Nach Originalquellen mitgetheilt u. gelegentlich mit Anmerkungen begl. Vom Mailänder Korresp.
      • I. Lehrer der berühmten Bergamasker Gesangschule. Sp. 3.
      • II. Ausgezeichnete Lehrer der Bologneser Gesangschule. Sp. 69. Fortgesetzt S. 348.
      • III. Am Mailänder Komservatorium. Sp. 227.
      • Enthaltend folgende Lebensbeschreibungen: Lenzi, Carlo. Sp. 3. Salari, Francesco. Sp. 4. Marchesi, Tommaso. Sp. 69. Secchi, Antonio. Sp. 227. Ray, Pietro. Sp. 227. Mauri, Luigi. Sp. 228. Bertinotti, Teresa. Sp. 348.
    • Anonymus: Der Erzählende, Harmoniphon oder Klavier-Hoboe, ein neues Instrument. Sp. 256.
    • Anonymus: Der Erzählende, Original des Liedes: Heil dir im Siegerkranz etc. (und über den Verf. desselben). Sp. 809.
    • Anonymus: Feierliche Einweihung der erneuerten Domorgel zu Halberstadt. Sp. 659.
    • Fink, G. W.: Einleitung. Sp. 1.
    • Fink, G. W.: Warum will die teutsche Oper in der Mehrzahl nicht empor, und was ist für sie zu thun? Sp. 59.
    • Fink, G. W.: Einiges über Verschiedenheit der Kunstansichten und Einsichten, so wie darüber, was für unsere Mittheilungen daraus folgt. Sp. 74.
    • Fink, G. W.: Verbesserung des Bassethornes. Sp. 169.
    • Fink, G. W.: Kurze Lebensbeschreibungen:
      • Joh. Chr. Heinr. Rinck. Sp. 187.
      • Ernst Köhler. Sp. 188.
      • Ferd. Ries. Sp. 220.
      • J. Christoph Bach. Sp. 551.
      • J. Gottlieb Graun. Sp. 552.
      • Joh. Pachelbel. Sp. 552.
      • C. A. Bertelsmann. Sp. 622.
      • Burck, Joachim von. Sp. 669.
      • Ahle, Joh. Rud., und Joh. Georg. Sp. 669.
      • Bergmann, Adolph Gottfr. Sp. 669.
      • Beutler, J. Ge. Bernh. Sp. 670.
      • Harries, Heinr. Sp. 809.
      • Kelz, Joh. Frdr. Sp. 836.:
      • Fréd. Berr. Sp. 883.
      • Auber, Dan. Franc. Esprit. Sp. 886.
    • Fink, G. W.: Ueber die Pianoforte des Hrn. Pape in Paris. Nach Fétis. Sp. 217.
    • Fink, G. W.: Das beste Deckungsmittel an den Klappen der Blasinstrumente. Sp. 219.
    • Fink, G. W.: Berichtigung der Berichtigung über das Prager Konservatorium. Sp. 254. Vergleiche: S. 430.
    • Fink, G. W.: Ueber einiges besonders Merkwürdige in den diesjähr. 4 geschichtl. Abonnement-Konzerten in Leipzig. Sp. 265. (eine Suite für Orchester von J. Seb. Bach) Forts. (enthaltend: ueber Mozart’s ungedruckte und unvollendete Oper Zaide; über Méhul, dessen Oper „Uthal“ u. eine seiner Symphonieen). Sp. 287.
    • Fink, G. W.: Neue Thätigkeit für Kirchen und Orgeln (in Salzwedel). Sp. 332. Vergl. Sp. 630.
    • Fink, G. W.: Auszüge aus: Biographische Notizen über Ludwig van Beethoven. Sp. 465.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der in den ersten 5 Monaten d. J. herausgekommenen Musikalien. Sp. 485.
    • Fink, G. W.: Auszug aus den Statuten der Mozart-Stiftung in Frankfurt a. M. Sp. 511.
    • Fink, G. W.: Neue Operntexte, gefertigt von J. D. Anton. Sp. 585.
    • Fink, G. W.: Ueber die Preisaufgabe des Musikvereins in Mannheim. Sp. 655.
    • Fink, G. W.: Die neu-romantische Schule, die Neuromantiker u. Fr. Chopin. Sp. 665.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der vom ersten Juni bis zum letzten Sept. d. J. herausgekommenen Musikalien. Sp. 681.
    • Anonymus: Folgen der Aufhebung der Stadtmusiker in Schlesien. Sp. 783. Vergl. 1837. Sp. 642.
    • Fürstenau, A. B.: Historisch-kritische Untersuchung der Konstrukzion unserer jetzigen Flöte. Sp. 694.
    • Fürstenau, A. B.: Forts.: Mundloch, Gehöhr. Sp. 706.
    • Fürstenau, A. B.: – Beschluss: Tonlöcher und Klappen, Mittelstücke, Auszug und Holzarten. Sp. 730.
    • Alfred: Geschichte des Denkmals für W. A. Mozart in Prag. Sp. 191.
    • Kiesewetter, R. G.: Ueber den weltlichen und volksmässigen Gesang im Mittelalter. Mit musikal. Beilagen. Sp. 233.
    • Kiesewetter, R. G.: Ueber die Lebensperiode Franco’s, des bekannten ältesten Schriftstellers über die Mensural-Musik; in Beziehung auf Hrn. Fétis: Resumé philosophique de l’histoire de la musique. Sp. 377; Beschluss S. 393.
    • Anonymus: Konservatorium der Musik zu Prag. Mancherlei Berichtigungen des Aufsatzes darüber 1837. Sp. 741 u. 774. – S. 76. Vergl. Sp. 254; endlich s. 430.
    • Anonymus: Lebnsbeschreibung: Anna Maria Wilh. van Hasselt, Sängerin in München. Sp. 771.
    • Anonymus: Liszt in Mailand (vom Korrespondenten). Sp. 302.
    • Anonymus: Liszt in Wien. Sp. 319.
    • Anonymus: Forts. Über ihn: S. 581.
    • Anonymus: Liszt abermals u. zweimal in Mailand. Vom Mailänder Korrespondenten. Sp. 735.
    • Anonymus: Meistersänger in Strassburg. Gesch. derselben nach Urkunden. Sp. 702; Forts. Sp. 727.
    • Miltitz, C. B. v.: Anfrage, Beethoven betreffend. Sp. 300.
    • Miltitz, C. B. v.: Ueber Originalität in der Musik. Sp. 601.
    • Miltitz, C. B. v.: Ueber Meyerbeer’s Oper: Die Hugenotten. Sp. 697; Forts. Sp. 713, Beschluss S. 737.
    • Molitor, Simon: Ehrenrettung des weiland kaiserlichen Hofkompositeurs in Wien, Francesco Conti, gegen eine ehrenrührige Anekdote etc. Sp. 153.
    • Anonymus: Nachricht von dem Musikwesen an der Universität zu Berlin, bei Gelegenheit der Feier am 3. Aug. Sp. 606.
    • Anonymus: Pfeifer-Innung im Elsass, Geschichte derselben. Sp. 752.
    • R.: Musik in der Schweiz (Allgemeiner Zustand derselben bis auf jetzt). Sp. 365.
    • Reissiger, C. G.: Musikschule der Mad. Schindelmeisser in Berlin. Mit Nachschrift der Redakz. Sp. 657.
    • ???: Rosalien. Was sind welche? Gegen das Stuttgarter Universal-Lex. der Tonkunst in diesem Artikel. Eingesandt. Sp. 147.
    • Schmidt, J. P.: Ueber die neu bearbeitete Oper „Agnes von Hohenstaufen“ von Spontini. Sp. 25.
    • Anonymus: Topographie, musikalische: Rudolstadt. Sp. 526; vergl. 568.
    • Anonymus: Topographie, musikalische: Von Strassburg. Sp. 702; Forts. Sp. 727; Beschluss S. 752.
    • Anonymus: Topographie, musikalische: Leipzig, Forts. in den Nachrichten. Sp. 877.
    • Anonymu: Ueber Männergesang und Männergesangfeste, mit besonderer Beziehung auf das Quedlinburgsche am 5. Sept. d. J. Sp. 649. Vergl. Sp. 678 u. 774.
    • Wedel, Gottschalk,: Die Vehmrichter-Ouverture und ihre Bewunderer. Sp. 7.
    • Wedel, Gottschalk: Reiseblätter. Ein Kranz auf’s Grab. Sp. 229. Forts. Sp. 260 u. 277. Beschluss S. 293.
    • Anonymus: Zur Lebensgeschichte Simon Mayr’s in Bergamo. Sp. 869.
  • II. Gedichte.
    • Anonymus: Abschieds-Gedicht für Fräulein Clara Novallo, in Leipzig. Sp. 50.
    • Anonymus: Altes teutsches Volkslied mit Melodie. Sp. 768.
    • Attebom: Tausendschön (aus: Insel der Glückseligkeit). Sp. 637.
    • Fornoni, Abt: Latein. Ged. zu Ehren Simon Mayr’s. Sp. 869.
    • Anonymus: „Heil Dir, dem Liebenden“ etc. Sp. 809.
    • Anonymus: Italienisches Lobgedicht auf Eugenia Garcia und einige teutsche Sängerinnen. Sp. 872.
    • Rückert: Hinkende Jamben. Sp. 438.
    • Breuning v., Stephan: Gedicht auf Beethoven’s Leonore (Fidelio). Sp. 471.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Bariola, Buffo zu Nizza. Sp. 864.
    • Anonymus: Belcke, Christian Gottfr., Stadtmusikus (mit kurzer Lebensbeschr.). Sp. 648.
    • Anonymus: Berbiguier u. Hus Des-Forges in Paris. Sp. 115.
    • Anonymus: Berr, Fréd., in Paris (mit Lebensbeschreibung). Sp. 883.
    • Anonymus: Blasia, Virginia, Sängerin (mit Lebensbeschreibung). Sp. 598.
    • Anonymus: Burgmüller, Norbert (Freund Grabbe’s), st. 1836. Sp. 67.
    • Anonymus: Cavaeppi, Giov., Buffo. Sp. 443.
    • Anonymus: Chamisso, Adalbert v., Dichter. Sp. 883.
    • Anonymus: Crescini, Adele. Sp. 576.
    • Anonymus: Duvernoy, Fréd., Hornvirtuos u. Lehrer in Paris. Sp. 883.
    • Anonymus: Fioravanti, Valentino, Zusatz zur Lebensbeschr. im vor. Jahre. Sp. 115.
    • Anonymus: Galvi-Neuhaus, Sängerin in Lissabon. Sp. 864.
    • Anonymus: Hellwig, Ludw., Musikdir. in Berlin. Sp. 858.
    • Anonymus: Klenze, Prof. u. Gesangdilettant in Berlin. Sp. 544.
    • Anonymus: Lafont, Tenor zu Paris. Sp. 883.
    • Anonymus: Mälzel, J. Nep. (mit kurzer Lebensbeschr.). Sp. 676.
    • Anonymus: Milder, Anna, Sängerin in Berlin. Sp. 413. (Ausführl. Lebensbeschr. Sp. 449.) Ferner S. 513.
    • Anonymus: Mutzenbecher, Dr. Ludwig Samuel Dietrich, (ausführliche u. erste genaue Lebensbeschr.). Sp. 445. (Vergl. Sp. 515.)
    • Annonymus: Panny, Joseph, Komponist (mit Lebensbeschr.). Sp. 883.
    • Anonymus: Pilotti, Gius., Prof. der Komposizion zu Bologna. Sp. 576.
    • Anonymus: Pizzoli, Maria Luigia, gebildete Sängerin und Künstlerin überhaupt. Sp. 445.
    • Anonymus: Ponte, Lorenzo da (mit Lebensbeschr. und letztem Briefe). Sp. 679.
    • Anonymus: Reichardt, Heinr. Ernst, Univers.-Musikdir. zu Jena (mit Lebensbeschr.). Sp. 663.
    • Anonymus: Ries, Ferd., in Franfurt a. M. Sp. 68. Lebensbeschr. Sp. 220.
    • Anonymus: Rovelio, Pietro, Violinist (mit Lebensbeschr.). Sp. 871.
    • Anonymus: Scheible in Frankfurt a. M. Sp. 68.
    • Anonymus: Scheibler, Joh. Heinr. In Crefeld. Mit Lebensbeschreibung. Sp. 32.
    • Anonymus: Schneider, Matthias, Orgelbauer in der Schweiz. Sp. 883.
    • Anonymus: Severini, Direktor des italien. Theaters in Paris (kurze Lebensbeschr.). Sp. 115.
    • Anonymus: Spada, Filippo, Buffo. Sp. 443.
    • Anonymus: Spohr, Therese, jüngste Tochter des Kapellm. Louis Spohr. Sp. 595.
    • Anonymus: Talestri Fontana, Prima Donna in Mailand. Sp. 626.
    • Anonymus: Terziani, Pietro, Komponist (mit Lebensbeschr.). Sp. 803.
    • Anonymus: Wettich, Konzertmeister in Rudolstadt. Sp. 568.
  • IV. Recensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1) Schriften über Musik.
    • Anonymus: Albrechtsberger, J. G.: Sämmtliche theoretische Schriften. Herausgeg. von Ign. v. Seyfried. Neue Aufl. Sp. 597.
    • Anonymus: Andrade, Aug.: Nouvelle Methode de Chant et de Vocalisation adoptée par le Conservatoire à Paris etc. Neue Ausgabe vermehrt und für Teutsche von Aug. Gathy. Sp. 852.
    • Anonymus: Auswahl vorzüglicher Musikwerke in gebundener Schreibart von Meistern alter und neuer Zeit. Zur Beförderung des höhern Studiums der Musik etc. 6., 7. u. 8. Lief. Sp. 550. 9. Lief. Sp. 836.
    • Anonymus: Baillot, P.: Die Kunst des Violinspiels. Ausgabe in 4, teutsch. 1., 2. u. 3. Lief. Sp. 635.
    • Anonymus: Beutler, Benj. Frdr., u. Hildebrand, Ge. Christoph: Choralmelodieen für das Mühlhäuser Gesangbuch etc. (Mit mancherlei lokalgschichtlichen u. andern Erläuterungen.. Sp. 668.
    • Anonymus: Bräuer, Karl: Leitfaden beim ersten Unterricht im Singen nach Noten für Schulen etc. 2. Aufl. 1837. Sp. 415.
    • Anonymus: Catalogo die Maestri compositori e die Professori di musica della Congregas. ed Accademia di Santa Cecilia di Roma etc. per l’anno 1838. Sp. 558.
    • Anonymus: Claudius, Otto: Studien für den Gesang, als Fortbildung nach jeder Elementarschule etc. 1. Bd. 1. und 2. Lief. Op. 19. Sp. 189.
    • Anonymus: Decker, C. v.: Bildliche Darstellung des Systems der Tonarten, od. Gedächtnistafel zur Versinnlichung der Tonarten, ihrer Harmonieen, Modulationen etc. Sp. 264.
    • Anonymus: Der Musikverein „Euterpe“ in Leipzig. 1837 in 8. Sp. 50.
    • Anonymus: Erk, Ludw., u. Irmer, Wilh.: Volksliedersammlung, teutsche, mit ihren Singwesen. 1. Heft. Sp. 767.
    • Anonymus: Fink, G. W.: Wesen und Geschichte der Oper. Ein Handbuch für alle Freunde der Tonkunst. Sp. 685.
    • Anonymus: Gebhardi, Ludw. Ernst: Theoretisch-praktische Orgelschule in Uebungen, nebst Anweisung. Sp. 509.
    • Anonymus: Geissler, Karl: Choralmel. (einst.) für Schulen in Sachsen etc. (Mit wenig Lehrtext.) 3. Aufl. Sp. 662.
    • Anonymus: Giordani, Petro, Ringraziamenti de’Parmigiani a Carolina Unger. Sp. 864.
    • Anonymus: Hand, Ferd. Dr.: Aesthetik der Tonkunst. 1837. 1. B. Sp. 21.
    • Anonymus: Kastner, G.: Traité général d’instrumentation etc. Sp. 212.
    • Anonymus: Kiesewetter, R. G.: Ueber die Musik der neuern Griechen etc. 1838. Sp. 761.
    • Anonymus: Klaviatur, gedruckte, mit den Angfangsgründen zu einer neuen Unterrichts-Methode. Sp. 658.
    • Anonymus: Kraushaar, Otto: Konstruktion der gleichschwebenden Temperatur ohne Scheiblersche Stimmgabeln etc. 1838. Sp. 798.
    • Anonymus: Kretzschmer, A.: Deutsche Volkslieder mit ihren Originalweisen etc. 3 Hefte. 1838. Sp. 769.
    • Anonymus: Kühmstedt, Frdr.: Theoretisch-praktische Harmonieen- u. Ausweichungslehre etc. 1838. In 4. Sp. 73.
    • Anonymus: La France musicale, neue musikal. Wochenschrift in Paris. Sp. 52. Ausführliche Darstellung der 1. Nummer. Sp. 85.
    • Anonymus: La Lyre d’Alsace, Journal de musique etc. (neu.. Sp. 145; 544.
    • Anonymus: Marx, Adolph Bernh.: Die Lehre von der musikal. Komposition, praktisch-theoretisch, zum Selbstuntericht od. als Leitfaden etc. 1. B. 1837. Sp. 101; Beschluss S. 117 (Erklärung über dieses Werk von K. Borrom. v. Miltitz. Sp. 200.) 2. Bd. 1838. Sp. 830; Beschluss S. 845.
    • Anonymus: Mendel, J.: Theoretisch-praktische Anleitung zum Schulgesange. Sp. 368.
    • Anonymus: Müller, Johannes Dr.: Handbuch der Physiol. des Menschen. 2 Bände. Der Untersuchungen wegen über die menschl. Stimmorgane. Sp. 484.
    • Anonymus: Neubert, Joh.: Sammlung 1-, 2-, 3- und 4stimmiger Lieder, nebst Andeutungen, wie diese Samml. Auch beim Sprach- und Religionsunterricht benutzt werden könne. Für Schule und Haus. 1838. Sp. 508.
    • Anonymus: Nouvelle Gazette musicale, zugleich mit Lyre d’Alsace erscheinend. Sp. 147 u. 544.
    • Anonymus: Reinhold, Guido: Allgemeines deutsches Liederbuch, oder vollständige Sammlung der bekannten und beliebten deutschen Lieder und Volksgesänge, gesammelt u. geordnet etc. (Mit Melodieenbuche.. Sp. 592.
    • Anonymus: Rochlitz, Frdr.: Sammlung vorzüglicher Gesanstücke vom Ursprunge gesetzmässiger Hamonie etc. Mit deutschem und französischem Text, 1. Bd., 1. u. 2. Abtheilung. Sp. 825.
    • Anonymus: Schilling, Gust., Dr.: Versuch einer Philosophie des Schönen in der Musik, oder Aesthetik der Tonkunst. 2. B. 1838.- Vorläufiges darüber. Sp. 807.
    • Anonymus: Schütze, Frdr. Wilh.: Hanbuch zur prakt. Orgelschule. 1. Abtheilung. Sp. 634.
    • Anonymus: Statuten der Mozart-Stiftung, genehmigt vom Senate zu Frankfurt a. M. 1838. Sp. 511.
    • Anonymus: Stein, K.: König Mys von Fidibus, oder 3 Jahre auf der Universität. 1. B. Sp. 42. 2. Theil. 1838. Sp. 815.
    • Anonymus: Verslag van de allgemeene Vergadering der Mattschappij tot Bevordering der Toonkunst 1838. Sp. 880.
    • Anonymus: Wachsmann: Elementarschule für das Pianof. (mit wenigem Text). 1. u. 2. Heft. Sp. 633.
    • Anonymus: Wegeler, F. G. Dr., und Ferd. Ries: Biographische Notizen über Ludwig van Beethoven. 1838. Mit Schattenriss und Fascimile B.’s. Sp. 465.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Album des Cent-Un, zur Hilfe d. Hrn. Pacini in Paris. Sp. 116.
    • Anonymus: Alacher, Jos., Virtuos auf dem Kontrabass. Sp. 50.
    • Anonymus: Anzeigen von Verlags-Eigenthum S. 36, 68, 84, 248, 344, 416, 464, 632, 648, 696, 758, 759, 792, 808.
    • Anonymus: Bajaderen in Paris u. in London. Sp. 663, 678.
    • Anonymus: Bausch, Hofinstrumentenmacher in Dessau – Violinbogen der besten Art.: S. 712.
    • Anonymus: Befehl gegen die Musiker d. Königl. Theater in Paris. Sp. 51.
    • Anonymus: Belcke, Frdr., Neue Kunstreise u. Kompositionen. Sp. 216 u. 482.
    • Anonymus: Beriot, Charles de, u. Pauline Garcia, Concert geben in Berlin. Sp. 411, 677.
    • Anonymus: Bianchi, Eliodoro, Gesangmeister, ist nach Brescia gezogen. Sp. 327.
    • Anonymus: Blagrove, Violinist der verwittweten Königin von England. Sp. 68.
    • Anonymus: Botgorschek, Karoline, Altsängerin in Dresden. Sp. 226.
    • Anonymus: Bott, musikal. Familie in Kassel. Sp. 595.
    • Anonymus: Büsten Simon Mayr’s Rossini’s u. Liszt’s. Sp. 864.
    • Anonymus: Camploy, Joseph, Neue Musikschule in Venedig. Sp. 872.
    • Anonymus: Donizetti in Neapel, über ihn u. seinen Lobredner in “Omnibus.” S. 113. Vergl. Sp. 774.
    • Anonymus: Drieberg, Frdr. v., wegen seiner Schriften über altgriech. Musik u. eines deshalb eingesendeten Aufsatzes. Sp. 568.
    • Anonymus: Druckfehler. Sp. 312, 888.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen. Sp. 36, 51, 116, 144, 150, 179, 200, 264, 359, 374, 388, 411, 443, 568, 576, 616, 624, 775, 871, 885.
    • Anonymus: Erfinder der Rohrstimmen mit frei schwingenden Zungen u. erster Erörterer dieses Gegenstandes. Sp. 280.
    • Anonymus: Euterpe. Erste Versammlung der 2. Sektion.: S. 81.
    • Fink, G. W.: Vorwort zu Liedern u. Gesängen. Sp. 34.
    • Fink, G. W.: Nachschrift über Nachrichten zu Petersburg. Sp. 95.
    • Fink, G. W.: Zur Ehrenrettung Francesco Conti’s. Sp. 156.
    • Fink, G. W.: Vorwort zu: Ein Kranz auf’s Grab. Sp. 229.
    • Fink, G. W.: Einleit. zur Uebersicht für das Panof. Sp. 383.
    • Fink, G. W.: Ueber v. Drieberg’s Schriften, die altgriechische Musik betreffend. Sp. 568.
    • Fink, G. W.: Ueber zweierlei Arten Concerte. Sp. 588.
    • Fink, G. W.: Ueber Schicht’s gedruckte u. ungedruckte Motetten. Sp. 656.
    • Fink, G. W.: Erörterung über eine neue Methode des Musikunterrichts. Sp. 657.
    • Fink, G. W.: Nekrolog S. 883.
    • Fink, G. W.: Sonderbares. Sp. 884.
    • Fink, G. W.: Zum Titelkupfer. Sp. 886.
    • Anonymus: Fioravanti, Valentino, Zusatz, Verbesserungen u. Testament. Sp. 115.
    • Anonymus: Für Gesanglehrer. Aufforderung. Sp. 216. Anstellung des Hrn. Jupsch. Sp. 375.
    • Anonymus: Geschichtl. Concert in Dresden. Sp. 276.
    • Anonymus: Glasharmonika, verbessert von Mertlick in Prag. Sp. 801.
    • Anonymus: Göbel, Klavierlehrer in Moskau, als Instrumental-Komponist. Sp. 531.
    • Anonymus: Halévy u. Scribe’s Oper: Guido u. Ginevra. Uebersicht der Fabel. Sp. 183.
    • Anonymus: Henselt, Adolph,. Reist nach Russland. Sp. 83.
    • Anonymus: Hesse, Adolph, als Orgelspieler u. Orgelkomponist. Sp. 547.
    • Anonymus: Hummel’s J. N., Todtenamt, in Wien gehalten. Sp. 175.
    • Anonymus: Kastner, Joh. Georg, Lebensbeschreibung. Sp. 146.
    • Anonymus: Kunz, Sänger in Prag. Sp. 224.
    • Anonymus: Lanner, Joseph, in Mailand (auch von Joh. Strauss aus Wien). Sp. 803.
    • Anonymus: Lewy, musikal. Familie. Sp. 576, 673, 695.
    • Anonymus: Lindpaintner, auf einige Zeit in Wien. Sp. 176.
    • Anonymus: Lipinski reist von Dresden nach Kiew u. Petersburg. Sp. 84; in Dresden. Sp. 836 u. 875.
    • Anonymus: Lithokymbalon, eine neue Art Instrument, ähnlich der Strohfidel. Sp. 174.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 50, 83, 115, 264, 280, 295, 312, 374, 414, 482, 515, 546, 568, 583, 630, 647, 664, 674, 712, 757, 774.
    • Anonymus: Mannheimer Musikverein. Sp. 374.
    • Anonymus: Meister, J. G., Organist u. Komponist. Sp. 647.
    • Anonymus: Marsand, Anselmo, als Komponist. Sp. 872.
    • Anonymus: Mode der musikal. Album in Paris. Sp. 116.
    • Anonymus: Möser, Aug., sehr junger Geiger, Sohn des Berl. Musikdir. Sp. 273.
    • Anonymus: Monument Beethoven’s, in Bonn zu errichten. An die Verehrer Beethoven’s. Sp. 841.
    • Anonymus: Mozart’s Rechtfertigung. Sp. 677.
    • Anonymus: Musikfeste. In Königsberg, 2tes ostpreuss. Musikfest. 1837. Sp. 80.
    • Anonymus: Musikfeste. In Bennungen, in Thüringen, das erste auf einem Dorfe. Sp. 161.
    • Anonymus: Musikfeste. In Frankfurt a. M. Ankündigung und Einrichtung. Sp. 231, 515.
    • Anonymus: Musikfeste. In Schmölln. 5tes Gesanfest des Osterländ. Singvereins. Sp. 344, 415.
    • Anonymus: Musikfeste. In Magdeburg. Sp. 392 u. 475.
    • Anonymus: Musikfeste. In Quedlinburg. Sp. 415, 652, 678 u. 774.
    • Anonymus: Musikfeste. In Köln (niederrhein. Musikfest). Sp. 438.
    • Anonymus: Musikfeste. In Taucha (1? Schullehrer-Gesangfest daselbst). Sp. 516.
    • Anonymus: Musikfeste. In Bayreuth (Gesangfest für Mozart’s Monument). Sp. 531.
    • Anonymus: Musikfeste. In Jena. Vietes Sängerfest. Sp. 573.
    • Anonymus: Musikfeste. In Wittenberg, grosses Musikfest. Sp. 583.
    • Anonymus: Musikfeste. In Zeitz. Sp. 631.
    • Anonymus: Musikfeste. In Dessau. Sp. 775.
    • Anonymus: Musikfeste. In Carolath (in Schlesien), erstes Musikfest. Sp. 776.
    • Anonymus: Musikfeste. In Bensheim (Bergstrasse). Sp. 776.
    • Anonymus: Musikfeste. In Stuttgart. Sp. 805.
    • Anonymus: Musikfeste. In Wien. Sp. 837.
    • Anonymus: Neuer Operndichter (Buchschreiber) in Italien. Sp. 387.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 36, 68, 150, 168, 184, 200, 216, 232, 296, 600, 836.
    • Anonymus: Ole Bull, Violin-Virtuos. Sp. 308, 310, 483, 529.
    • Anonymus: Orgel der Frauenkirche in Kopenhagen. Sp. 547.
    • Anonymus: Paganini der Tenor, in Mailand, geht zurück in der Kunst. Warum? Sp. 180.
    • Anonymus: Pariah-Alvara, Harfenvirtuos. Sp. 174.
    • Anonymus: Pavesi, Verzeichzniss seiner Opernkompositionen. Hinweisung in d. Blättern. Sp. 326.
    • Anonymus: Piatti, Carlo, sehr hoffnungsvoller Violoncellist. Sp. 181, 801.
    • Anonymus: Piermarini, Franc., mit Familie aus Madrid verwiesen. Sp. 774.
    • Anonymus: Pique, Eduard, junger Guitarren-Virtuos. Sp. 648, 673, 695, 800.
    • Anonymus: Pott, Aug., Violinvirtuos. Sp. 680, 708, 712, 802, 885.
    • Anonymus: Preisaufgaben vom Direktor der Gazette musicale und Quartett-Einrichtung. Sp. 631.
    • Anonymus: Quartett-Morgenunterhaltungen in Paris. Sp. 91.
    • Anonymus: Rietz, Jul, Musikdir. in Düsseldorf. Sp. 328 u. 342.
    • Anonymus: Romberg, Bernh., schreibt eine Violoncellschule. Sp. 20.
    • Anonymus: Rolla’s, Ant. 2 treffliche Geigen verkauft. Sp. 84.
    • Anonymus: Rossini in Mailand. Sp. 180.
    • Anonymus: Rubini, Joh. Bapt. (Tenor), Briefe von ihm. Sp. 823.
    • Anonymus: Rückblick auf die Thätigkeit der Prager Bühne im J. 1837. Sp. 65.
    • Anonymus: Sämann, Nöthige Erklärung gegen Hrn. Sobolewski in Königsberg. Sp. 149.
    • Anonymus: Schicht’s ungedruckte Motetten. Mit Nachschrift. Sp. 656.
    • Anonymus: Schlafwandler, tanzlustiger. Sp. 864.
    • Anonymus: Schoberlechner dell’Occa, Sofia, Sängerin. Sp. 540. Ebendaselbst Beschreibung anderer italien. Sänger.
    • Anonymus: Seydelmann, als Sprecher des Gedichts von Mosengeil zur Musik Beethovens zu Egmont. Sp. 711.
    • Anonymus: Shaw, Mrs. Alfred, Sängerin aus London in Leipzig. Sp. 710, u. in den Nachrichten aus Leipzig.
    • Anonymus: Sieben in diesem Jahre neu entstandene Opernkomponisten in Italien. Sp. 442. Vergl. Sp. 804.
    • Anonymus: Singverein, neuer, teutscher in Moskau. Sp. 270.
    • Anonymus: Sonderbarer Sänger auf dem Theater zu Neapel S. Carlo, Dokt. Lorenzo Borsini. Sp. 556.
    • Anonymus: Spontini, neueste, noch unvellendete Oper. Sp. 515.
    • Anonymus: Strauss, Organist in Neustrelitz, Tonsetzer von Militairmusik. Sp. 176.
    • Anonymus: Toccata, von Simon Mayr 1838 komponirt. Sp. 626.
    • Anonymus: Vaccai (!) wurde Prof. des Kontrapunkts in Mailand, an Basily’s Stelle. Sp. 359.
    • Anonymus: Warnung. Sp. 807.
    • Anonymus: Weber, F. D., Direktor in Prag, Erklärung. Sp. 430.
    • Anonymus: Wien, italien. Oper u. Sänger das. Sp. 539.
    • Anonymus: Wieprecht, Wilh., in Berlin. Sp. 200.
    • Anonymus: Willmers, F. J., junger Pianofortespieler und angehender Komponist. Sp. 712.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer. Sp. 886.
    • Anonymus: Zur Beherzigung für manchen Rezensenten der neuesten Zeit. Sp. 215.
    • Anonymus: Zwecke des Theaterbesuches in Italien. Sp. 385.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien und vermischte Musikwerke nicht aufgeführt)

Band 41, 1839Bearbeiten

  • Titel: S. Thalberg.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anonymus: Akademie der schönen Künste zu Paris (der) Neues Reglement zur Bewerbung um den Preis für musikalische Komposizionen (Mittheilung aus Paris). Sp. 733.
    • Anonymus: Auszug einer gefälligst mitgetheilten Autobiografie des Herrn Schoberlechner und seiner rühmlich bekannten Gattin, gebornen Dall’ Occa. Sp. 437.
    • Anonymus: Biografien, Auszüge aus den neuesten grösseren musikalischen Colburn’s. I. Elisabeth Billington, geb. Weichsel (mit kurzem Lebnslaufe ihrer Aeltern). Sp. 749.
    • Anonymus: Biografien, Auszüge aus den neuesten grösseren musikalischen Colburn’s. II. Elisabeth Mars, so weit Gerber und Frdr. Rochlitz die Vorfälle nicht oder nur wenig berühren. Sp. 769.
    • Anonymus: Biografien, Auszüge aus den neuesten grösseren musikalischen Colburn’s. III. Lorenzo da Ponte. Sp. 788 (mit brieflichen Auszügen).
    • Anonymus: Engländer, Franzosen, Italiener und Teutsche in der Musik. Ansichten eines Franzosen. Sp. 348.
    • Anonymus: Der Erzähler, Paganini und Berlioz (mit Briefen derselben). Sp. 41.
    • Anonymus: Der Erzähler: Etwas über den Musikzustand in Holland. Sp. 465.
    • Anonymus: Erzählung (über Aless. Scarlatti und Giov. Buononcini): Eine neue Oper im Jahre 1690. Sp. 529.
    • Fink, G. W.: Einleitung. Sp. 1.
    • Fink, G. W.: Berichtigung der Lebensumstände Aless. Scarlatti’s und seiner Familie. (nach italien. Gazetta.. Sp. 39.
    • Fink, G. W.: Joh. Nep. Scheible, Direktor des Cäcilien-Vereins in Frankfurt a. M. Nach F. Weismann bearbeitet. Sp. 53.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der vom 1. Oktober bis zum Ende des Jahres 1838 herausgekommenen Musikalien. Zum Beschlusse mit einer Allgemeinübersicht der Werke des ganzen Jahres. Sp. 77.
    • Fink, G. W.: Die vollständige Urschrift der Partitur des Mozartschen Requiem. Vorläufiges S. 81.
    • Fink, G. W.: Die vollständige Urschrift der Partitur des Mozartschen Requiem. Ausgeführtes darüber nach der Schrift des Herrn J. F. v. Mosel S. 317. Beschluss S. 341.
    • Fink, G. W.: Ole Bull, über ihn als Virtuosen und Komponisten, nach seinem zweiten Konzerte in Berlin. Sp. 237.
      • J. J. H. Verhulst S. 250.
      • Sattler, Christian Frdr. Sp. 257.
      • Dr. John Blow. Sp. 264.
      • William Rogers. Sp. 277.
      • Harsley, William. Sp. 330.
      • Johann Crüger S. 283.
      • Funk, Friederike, Sängerin. Sp. 497.
      • Caravoglia-Sandrini. Sp. 498.
      • Bassi. Sp. 499.
      • Ch. G. Rebs. Sp. 515.
      • Zu Ernst Methfessel’s Leben. Sp. 672.
      • (Peter Cremont S. 730).
      • Koning, David. Sp. 944.
      • Gomolki, Nicol. Sp. 946.
      • Schubert, Aug. Sp. 961.
      • Hammer, Georg. Sp. 975.
      • Sig. Thalberg. Sp. 1037.
    • Fink, G. W.: Wichtige Verbesserung der Posaune. Sp. 257.
    • Fink, G. W.: Das Skene-Manuskript. Verschiedenes über altschottische Musik nach dem Buche von Will. Danney „Ancient Scotish Melodies“ mit Musikbeilage. Sp. 261 u. 277.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der in den ersten 3 Monaten d. J. herausgekommenen Musikalien. Sp. 300.
    • Fink, G. W.: Fortsetzung der Uebesicht in den nächsten 3 Monaten. Sp. 564. Fortsetzung S. 803.
    • Fink, G. W.: Ueber das Bedürfnis, Mozart’s Hauptwerke unserer Zeit so metronomisirt zu liefern, wie der Meister selbst sie aufführen liess. Sp. 477.
    • Fink, G. W.: Zugleich mit Tomaschek’s Metronomisierung des Don Juan. Sp. 480.
    • Fink, G. W.: Die Frankfurter Mozartstiftung. (Vergl. den vorigen Jahrg.). Sp. 540.
    • Fink, G. W.: Das Wichtigste aus Ludov. Visdana’s Vorrede zu dessen 1-, 2-, 3- und 4stimmigen Kirchenkonzerten, zur Verminderung der Fantasieen darüber. Sp. 633.
    • Fink, G. W.: Antwort auf eine Anfrage, die Stellung der Punkte hinter den Noten betreffend. Sp. 658.
    • Fink, G. W.: Christoph Aug. Gabler. Lebenslauf und gedruckte Werke. Sp. 707.
    • Fink, G. W.: Dänemark’s Verein zur Beförderung der Tonkunst. Sp. 832.
    • Fink, G. W.: Ueber Metronomisirungsart. Sp. 847.
    • Fink, G. W.: Ueber die Phorminx der alten Griechen. (Gelegentlich.. Sp. 917.
    • Anonymus: Gegenwärtiger Zustand der Musik in Madrid. I. Volksmusik. Sp. 760.
    • Anonymus: Gegenwärtiger Zustand der Musik in Madrid. II. Salonmusik. Sp. 763.
    • Anonymus: Gegenwärtiger Zustand der Musik in Madrid. III. Theatermusik. Sp. 767.
    • -F-: Küchy, der Violinspieler. Sp. 26.
    • Kühnau, J. F. W.: Berichtigungen mit Bezug auf die Komponisten-Angaben, im Mühlhäuser Choral-Melodieenbuche von 1834. Sp. 63.
    • Anonymus: Kurzgefasste Fabel der neuesten Oper Auber’s: Le lac des Fées (der Feensee). Sp. 349.
    • Anonymus: Leipziger Abonnement-Konzert im Winter 1838 u. 1839. Rückblick und Wunsch. Sp. 392.
    • Marx, A. B.: Ueber das Studium der Komposition mit besonderer Beziehung auf die Kompositionslehre des Verfassers der Abhandlung.: S. 909.
    • Miltitz, C. Borr. v.: Etwas über die sog. Entreactes. Sp. 739.
    • Miltitz, C. Borr. v.: Beachtenswerth. (Uebr neu verfertigte vortreffliche Violinen und Violoncellos, die sich den alt-italienischen anschliessen. Zugleich über eine neue Erfindung der Zubereitung des Holzes.. Sp. 1045.
    • Molitor, Simon: Bemerkungen zur Lebensgeschichte Emanuel, genannt der Baron v. Astorga. Darin unter Anderem die Lebensbeschreibungen des Giuseppe Porsile u. Mich. Angstenberger. – Mit Zusatz der Redakzion. Sp. 197. Beschluss: 226.
    • Anonymus: Ole Bull, über ihn als Künstler. Sp. 124, 141 (aus Kassel), 195 und 216 (in Berlin), 421 (in Wien); 601 (in Kassel); 674 (in Wien); 650.
    • Anonymus: Ueber Ignaz Pleyel und namentlich über seine merkwürdige, nur im Mskpt. zu Strassburg vorhandene Komposizion: La révolution du 10. Aout 1794, ou le toesin allégorique, mit einer Musikprobe derselben. Sp. 872.
    • Anonymus: Privatschule der Taubstummen, wo Zöglinge sprechen und singen lernen, in Verona. Sp. 213.
    • Schmidt, J. P.: Rapporto instorno alla Riforma della Musica di Chiesa oder Ueber den Bericht des Generalmusikdirektors Spontini wegen Verbesserung der Kirchenmusik in Italien. Sp. 781.
    • Schmidt, J. P.: Zur Verbesserung der Kirchenmusik in Italien. Sp. 951.
    • Anonymus: Statistik der in Italien 1838 komponirten Opern und neu entstandenen Maestri 117. Nachtrag dazu S. 369.
    • Anonymus: Statistischer Ueberblick der Frühlingsopern in Italien. Sp. 696.
    • Anonymus: Statistischer Ueberblick der Sommeropern in Italien. Sp. 954.
    • Anonymus: Stimme, die menschliche, in ihrer Anwendung zum Gesange. Sp. 677.
    • Anonymus: Topografie, musikalische. Jena. Forts. Sp. 208.
    • Anonymus: Topografie, musikalische. Strassburg, Forts. Kirche, der Münster: Geschichte der dortigen Orgel, aller Organisten und Kapellmeister. Sp. 845. Fortsetzung derselben s. 870.
    • Anonymus: Topografie, musikalische. Beschluss mit der Geschichte des dortigen Glockenspiels. Sp. 892.
    • Anonymus: Topografie, musikalische. Leipzig, Forts. Sp. 905.
    • Anonymus: Weis, Karl: Ueber die Quartettkonzerte der Brüder Müller aus Braunschweig in Kopenhagen (zugleich über Quartettspiel überhaupt und Verschiedenheit mehrerer Quartettkomponisten). Sp. 93.
    • Wintzingerode, Eberhard v.: Der Cäcilien-Verein in Göttingen. Sp. 567.
    • Anonymus: Zur Lebensbeschreibung Zingarelli’s. (Mitgetheilt aus Italien.. Sp. 96.
  • II. Gedichte.
    • Anonymus: Bruchstücke einer italiensichen Ode auf die Sängerin Boldrini. Sp. 935.
    • Anonymus: Corona di Fiori (Lobgedicht auf Sänger und Sängerinnen in Venedig). Sp. 253.
    • Anonymus: Gedicht aus dem Französischen übersetzt. Sp. 123.
    • Wolff, O. L. B.: Gläubige Zuversicht, mit Musik von Karl Banck. Sp. 512.
    • Anonymus: Gruss an die lieben Sanggenossen von den Hallensern (zur Provinzial-Liedertafel). Sp. 464.
    • Anonymus: Italienisches Gedicht zu Ehren der deutschen Sängerin Maray. Sp. 836.
    • Anonymus: Persisches Lied der Derwische (mit Melodie). Sp. 416.
    • Anonymus: Probe aus Christian Schreiber’s religiösen Dichtungen. Sp. 61.
    • Wolff, O. L. B.: Sie weiss, was sie will. Volkslied S. 513.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Bärwolf, Violin-Virtuos (mit Lebesbeschr.). Sp. 775.
    • Anonymus: Belloli, Teresa, Sängerin. Sp. 423.
    • Anonymus: Berger, Ludwig, in Berlin. Sp. 178. Ausführliche Lebensbeshreibung. Sp. 186.
    • Anonymus: Boccaccio, Tenor in Bologna. Sp. 370.
    • Anonymus: Brod, Heinr., Oboist am Konservator. zu Paris. Sp. 378.
    • Anonymus: Carns, Agnes, Dr., geb. Küster. Sp. 216.
    • Anonymus: Corbetta, Giuseppe, Buffo. Sp. 933.
    • Anonymus: Costamagna, Antonio, junger Komponist, starb in Mailand. Sp. 422.
    • Anonymus: Festa, Giuseppe, in Neapel. Sp. 607.
    • Anonymus: Feuillet-Dumus, Mad., Harfenistin zu Paris. Sp. 338.
    • Anonymus: Gabler, Christoph Aug. (mit Lebenslauf). Sp. 707.
    • Anonymus: Gacia, Manuel, (nachträglich). Sp. 952.
    • Anonymus: Hellwig, Karl Frdr. Ludwig. (Mit ausführlicher Lebensbeschr.). Sp. 28.
    • Anonymus: Hüttner, Prof. des Kontrabasses in Prag. Sp. 1055.
    • Anonymus: Hye, de la, Grossnichte Rousseau’s, Künstlerin in Paris. Sp. 218.
    • Anonymus: Jupin, Violinvirtuos in Paris. Sp. 572.
    • Anonymus: Kretzschmer, Franz Johann Karl Andreas (mit kurzer Lebnesbeschr.). Sp. 434.
    • Anonymus: Ladurner, Prof. am Konservatorium zu Paris. Sp. 258 u. 672.
    • Anonymus: Lafont, Violinvirtuos. Sp. 730; 762. – Lebensbeschr. Sp. 801.
    • Anonymus: Launer, Violinspieler in Paris. Sp. 858.
    • Anonymus: Mauri, Luigi, Gesanglehrer in Mailand. Sp. 194.
    • Anonymus: Menghini, Teresa, Sängerin. Sp. 855.
    • Anonymus: Morandi, Felice, Tenor. Sp. 212.
    • Anonymus: Müller, Joh. Imman., Musikdir. und Kantor in Erfurt. Sp. 378. Ausführliche Lebensbeschr. Sp. 773.
    • Anonymus: Nourrit, Adolphe, Tenor zu Neapel. Sp. 258. – Ausführliche Lebensbeschreibung S. 213. Nachträgliches dazu S. 388, 450, 605 u. 674.
    • Anonymus: Paer, Ferd., Opernkomponist etc. in Paris. Sp. 396.
    • Anonymus: Parlamagni, Antonio, bekannter Buffo † zu Florenz. Sp. 173.
    • Anonymus: Prony, von, Pair von Frankreich. Sp. 728.
    • Anonymus: Rastrelli, Vinc., in Dresden. Sp. 1055.
    • Anonymus: Ronceni, Domenico, starb in Mailand. Sp. 671.
    • Anonymus: Rossini, Giusseppe, Vater des Gioachino. Sp. 627.
    • Anonymus: Schneider, Georg Abraham, Kapellmeister in Berlin (ausführliche Lebensbeschreibung). Sp. 124.
    • Anonymus: St. Schütze, Hofrath in Weimar. Sp. 419 u. 1055.
    • Anonymus: Smolenski, Marianna, Sängerin in Turin. Sp. 405.
    • Anonymus: Sor, berühmter Guitarrist, starb zu Paris. Sp. 593.
    • Anonymus: Tambolini, Raphael, Musico in Berlin (mit kurzem Lebneslauf). Sp. 929.
    • Anonymus: Todesfälle, kurz angezeigt. Sp. 434; 474; 490; 842.
    • Anonymus: Trube, Adolph, Organist und Lehrer in Waldenburg. Sp. 384.
    • Anonymus: Usteri, Martin (Dichter). Nachträglich S. 60.
    • Anonymus: Villoteau, Guill. André (mit Lebensbeschreibung). Sp. 637.
    • Anonymus: Wassermann, Henr. Joseph, Musikdir. In Basel (mit ausführlicher Lebensbeschreibung). Sp. 86.
    • Anonymus: Weber, Gottfr. Dr. Sp. 780.
    • Anonymus: Wewetzer, F., junger Pianoforte-Lehrer. Sp. 1029.
    • Anonymus: Winter, Eduard, Mitglied des Orchesters in Leipzig. Sp. 1056.
    • Anonymus: Wittasek, J. J., Domkapellmeister in Prag. Sp. 1057.
    • Anonymus: Wolfram, Joseph, Bürgermeister und Opernkomponist. Sp. 826.
  • IV. Recensionen und beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus Auswahl vorzüglicher Musikwerke in gebundener Schreibart von Meistern alter und neuer Zeit. 10. Lief. Sp. 329.
    • Anonymus: Bach, J. Seb.: l’art de la Fugue etc. Edition nouvelle. Liv. III. (Ein Lehrbuch ohne Worte.). Sp. 3.
    • Anonymus: Becker, Karl Ferd.: Systematisch-chronologische Darstellung der musikalischen Literatur. Nebst einem Anhange: Choralsammlungen aus dem 16., 17. un. 18. Jahrh. Nachtrag. Sp. 861.
    • Anonymus: Beger, Aug.: Die Würde der Musik im griechischen Alterthume zur Beachtung für die Gegenwart. 18390. Sp. 917.
    • Anonymus: Dauney, William: Ancient Scotish Melodies from a Manuscript of de Reign of King James VI, with an introductory Enguiry illustrative de History of de Music of Scotland. Edinburgh etc. 1838. in 4. Sp. 261. – Beschl. Sp. 277.
    • Anonymus: Fischer, L.: Musikalisches Würfelspiel (zur Erlernung der Noten). Sp. 86.
    • Anonymus: Gassner, Ferd. Simon: Partiturkenntniss, ein Leitfaden zum Selbstunterricht etc. 1. Theil Text; 2. Theil Notenbeispiele. 1838. Sp. 221.
    • Anonymus: Gazetta musicale. Napoli, 15 Settembre 1838. (Erste Nummer.. Sp. 37.
    • Anonymus: Gressler, Albert und Gustav: Lieder für Schule und Haus. Eine Mustersammlung der besten Wort- und Tondichtungen (Textbuch für sich). Heft 1. 1839. Sp. 973.
    • Anonymus: Häser, Heinr. Dr.: Die menschliche Stimme, ihre Organe, Ausbildung, Pflege und Erhaltung. Für Sänger, Lehrer etc 1839. Sp. 677.
    • Anonymus: Heinse, Frdr.: Reise- und Lebens-Skizzen nebst dramaturgischen Blättern. 1. u. 2. Thl. Sp. 497.
    • Anonymus: Hofmeister, Adolph: Handbuch der musikal. Literatur, oder allgemeines systematisch geordnetes Verzeichnis gedruckter Musikalien, auch musikal. Schriften und Abbildungen etc. Dritter Ergänzungsband vom Januar 1834 bis zum Ende 1838. Sp. 517.
    • Anonymus: Holtsch, C.: Gesangschule, enthaltend eine Sammlung mehrfacher praktischer Uebungsstücke im Takt, Notentreffen, und in der Stimmbildung, für Schulen. 1. Heft. Sp. 799.
    • Anonymus: Ideen und Betrachtungen über die Eigenschaften der Musik. 1839. Sp. 965.
    • Anonymus: Keferstein, G. A., Dr.: Die Kunst von ihrer Schattenseite. Homilie über Apostelgesch. XIX, 23-40, gehalten am 17. Sonntage nach Trinitatis 1839. Sp. 989.
    • Anonymus: Langbecker, E. C. G.: Gesangblätter aus dem 16. Jahrrh., mit einer kurzen Nachricht vom ersten Anfang des evangelischen Kirchenliedes etc. 1838. in 4. Sp. 381.
    • Anonymus: Langbecker, E. C. G.: Joh. Crüger’s, von 1622 bis 1662 Musikdir. An der Nicolaikirche in Berlin, Choral-Melodieen. Aus den besten Quellen etc. Mit Crüger’s Bildniss. In 4. Sp. 382.
    • Anonymus: Mannstein, Heinr. Ferd.: Die gesammte Praktik der klassischen Gesangkunst. Ein Handbuch für Komponisten, Gesanglehrer, Sänger etc. 1839. Sp. 885.
    • Anonymus: Marx, Ad. Bernh., Dr.: Allgemeine Musiklehre. Ein Hülfsbuch für Lehrer und Lernende etc. 1839. Sp. 357.
    • Anonymus: Meyer, Karl: Ueber das Verhältniss der Kunst zum Cultus. Ein Wort an alle gebildete Verehrer der Kunst. 1837. Sp. 203.
    • Anonymus: Der Minnesänger. Musikal. Unterhaltungsblätter. 5. Jahrg. Enthält wöchentlich einen halben Bogen Text und einen halben Bogen Musik, der Text gleichlautend mit dem Gesellschafter, 2. Jahrg. Sp. 458.
    • Anonymus: Mosel, J. F., Edler v.: Ueber die Original-Partitur des Requiem von W. A. Mozart. Seinen Verehrern gewidmet. 1839. (S. 33 in 8.. Sp. 317; Beschluss S. 341.
    • Anonymus: Original-Chöre der Derwische Mewiewi. (Geschichtlich merkwürdig.. Sp. 413.
    • Anonymus: Rebs, Ch. G., Dr.: Erinnerungen aus meinem Leben. 1839. Sp. 515.
    • Anonymus: Revue et Gazette musicale de Paris – und La France musicale (Veränderung derselben). Sp. 49.
    • Anonymus: Rieger, Gottfr.: Theoretisch-praktische Anleitung die Generalbass- und Harmonielehre in 6 Monaten gründlich und leicht zu erlernen. 1839. Sp. 810.
    • Anonymus: Rinck, Ch. H.: Theoretisch-praktische Anleitung zum Orgelspielen. 1 Theil. 1 u. 2. Lief. Sp. 248.
    • Anonymus: Sammlung von Musikwerken der vorzüglichsten Kirchenkomponisten früherer Zeit zum Selbststudium. 1. u. 2. Heft (in Notenbeispielen.. Sp. 397.
    • Anonymus: Schilling, Gustav, Dr.: Versuch einer Philosophie des Schönen in der Musik, oder Aesthetik der Tonkunst etc. 2 Thle. In 8. 1838. Sp. 293.
    • Anonymus: Schilling, Gustav, Dr.: Allgemeine Generalbasslehre mit besonderer Rücksicht auf angehende Musiker und gebildete Dilettanten. Erstes Heft. 1839. Sp. 653.
    • Anonymus: Schmidt, Aug.: Orpheus, musikalisches Taschenbuch für das Jahr 1840. Erster Jahrgang. Sp. 815.
    • Anonymus: Schreiber, Christian: Religiöse Dichtungen etc. 1839. Sp. 61
    • Anonymus: Schütze, Frdr. Wilh.: praktische Orgelschule mit fortgesetztem Handbuche. 2. Th. 1838. Sp. 202.
    • Anonymus: Schütze, Frdr. Wilh.: Handbuch der praktischen Orgelschule. Zweite, verbesserte und vermehrte Auflage. 1840. Sp. 941.
    • Anonymus: Tydschrift voor grondige Musikale Kritick en Antikritick etc. Probeblatt. 1839. Sp. 231. Zweites Probeblatt. Sp. 303.
    • Anonymus: Weismann, J.: Joh. Nepom. Scheible, Direktor des Cäcilien-Vereins in Frankfurt a. M. 1838. Sp. 53.
    • Anonymus: Weizsäcker: Hülfstafeln für den Musikunterricht mit einer Beschreibung u. Gebrauchsanleitung. Für Anfänger. Sp. 948.
    • Anonymus: Wildt, J. C. D.: letzte Vergleichung unserer Octave in Dur und Moll mit συστημα τελειον [systema teleion] der Griechen. Sp. 232.
    • Anonymus: Wilke, Friedr.: Beschreibung der St. Katharinen-Orgel zu Salzwedel. Mit Bemerkungen über den Gebrauch ihrer Stimmen und Vorschlägen zur Verbesserung der Orgel. 1839. Sp. 735.
    • Anonymus: Wilke, Friedr.: Ueber die Wichtigkeit und Unentbehrlichkeit der Orgelmixturen etc. 1839. Sp. 736.
    • Anonymus: Wohlfahrt, Heinr.: 8 Wandtafeln zum Elementarunterrichte im Notensingen, nebst Anleitung zum Gebrauche derselben. Für Stadt- und Landschulen. Sp. 947.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Abresch, neuer Tenor in Frankfurt a. M. Sp. 307.
    • Anonymus: Adler, Instrumentenmacher in Paris, Verbeserung des Fagotts. Sp. 258.
    • Anonymus: Albumomanie in Paris. Sp. 46, 152, 179.
    • Anonymus: Anzeigen von Verlags-Eigenthum. Sp. Rubrik VIII, unter Ankündigungen und Intelligenzbl.
    • Anonymus: Apparat, neu erfundener, die verlorene Stimme wieder zu erlangen. Sp. 196.
    • Anonymus: Auber, an Paer’s Stelle, wird königl. Musikdir. in Paris. Sp. 490.
    • Anonymus: Auskunfts-Bureau für musikal. Angelegenheiten jeder Art, neu errichtet in Wien. Sp. 449.
    • Anonymus: Bärmann, Vater und Sohn, in München. Sp. 444, 445, 505.
    • Anonymus: Bajaderen in Leipzig. Sp. 427, 472.
    • Anonymus: Bajaderen in Berlin. Sp. 468, 591, 880.
    • Anonymus: Baleares, Tonkunst u. Stand der Tonkunst auf diesen Inseln. Sp. 1034.
    • Anonymus: Basily, Kapellmeister der Peterskirche in Rom. Sp. 609.
    • Anonymus: Bausch, bester Violinbogenmacher. Sp. 378.
    • Anonymus: Beethoven-Denkmal, Konzerte für dasselbe. Sp. 378, 425, 474, 488, 540, 778, 1033.
    • Anonymus: Berlyn, A., junger Komponist in Amsterdam. Sp. 962.
    • Anonymus: Boieldieu, dessen Statue. Sp. 616.
    • Anonymus: Botgorschek, Fräul., Altistin des Dresdn. Theaters. Sp. 539, 541.
    • Anonymus: Böhner, Luis, lebt noch. Sp. 378.
    • Anonymus: Bückeburg’s guter Musikzustand. Sp. 1051.
    • Anonymus: Bühnert, Prof. des Streichbasses am Konservator. in Prag, an Hüttner’s Stelle. Sp. 1055.
    • Anonymus: Cedmon, angelsächsischer Dichter des 7. Jahrhunderts. Sp. 267.
    • Anonymus: Contrabass, neuer, auf Tastatur und mit Bogen zu spielen. Sp. 802.
    • Anonymus: Darmsaiten, neue Art derselben, die der Hitze widersteht. Sp. 842.
    • Anonymus: David, Giov., im Alter, bei seinem Auftreten in Wien. Sp. 366; in Italien. 423.
    • Anonymus: Dessau’s Theater- und Musikwesen, Stand desselben u. Wunsch für ein stehendes Hoftheater. Sp. 1049.
    • Anonymus: Döhler, Pianist. Sp. 505, 1036.
    • Anonymus: Donizetti’s u. Mercadante’s gegens. Stellung in Neapel. Sp. 114.
    • Anonymus: Dreyschock, Alex., Klaviervirtos. Sp. 290.
    • Anonymus: Drouet, Louis, bekannter Flötenvirtuose, neues Auftreten. Sp. 370, 418, 467.
    • Anonymus: Druckfehler. Sp. 434, 1058.
    • Anonymus: Eben, neuer Virtuos auf der Strohfidel. Sp. 416.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen und Beförderungen. Sp. 83, 90, 232, 242, 290, 333, 352, 367, 374, 378, 395, 423, 473, 489, 506, 592, 626, 735, 900, 907, 1012.
    • Anonymus: Erwiderung von Dr. Gustav Schilling gegen Herrn Hofraths Hand Warnung. Sp. 132.
    • Anonymus: Euterpe, über den Fortgang der zweiten Sekzion derselben (in Leipzig). Sp. 90.
    • Anonymus: Fesca, Alexander, Sohn des berühmten, erstes Auftreten in seiner Vaterstadt, Karlsruhe. Sp. 104.
    • Anonymus: Fesca, Henriette, junge Altsängerin. Sp. 1004.
    • Anonymus: Fétis, dessen Widerlegungskunst. Sp. 650.
    • Anonymus: Fétis, als Vorsteher des Konservatoriums zu Brüssel. Sp. 729.
    • Anonymus: Feuilleton. Sp. 152, 178, 195, 217, 241, 258, 274, 290, 314, 338, 356, 378, 394, 410, 434, 450, 473, 489, 506, 522, 433, 572, 593, 615, 650, 672, 697, 714, 728, 746, 762, 779, 802, 826, 841, 858, 882, 906, 938, 961, 1011, 1034, 1056.
    • Anonymus: Fingo-Kriegsgesang (an der Westküste Afrika’s). Sp. 279.
    • Fink, G. W.: Wegen Verspätigung der Erwiderung des Dr. G. Schilling. Sp. 34.
    • Fink, G. W.: Des Herrn Grafen von Hohenthal-Städteln Schreiben an die Redakzion, weitere Unternehmungen desselben und Antwort darauf. Sp. 47.
    • Fink, G. W.: Zusatz zu Astorga. Sp. 230.
    • Fink, G. W.: Berichtigung der Werke und Ausgaben Orlande de Lasso’s zu Dehn’s Uebers. Nach Ant. Schmid’s. Sp. 273.
    • Fink, G. W.: Ueb. John Barnett’s Oper: Farinelli und über Moritz Haupt. Sp. 376.
    • Fink, G. W.: Vorwort zu den neuen Nachrichten aus München. Sp. 441.
    • Fink, G. W.: Nachschrift zur Topografie von Strassburg. Sp. 895.:
    • Fink, G. W.: Ueber Lieder für das Pianof. eingerichtet. Sp. 949.
    • Fink, G. W.: Berichtigung über Manuel Garcias. Sp. 962.
    • Fink, G. W.: Zum Titeikupfer. Sp. 1037.
    • Anonymus: Florenz hört Haydn’s Schöpfung mit Staunen. Sp. 857.
    • Anonymus: Forbes, Schotte, wichtig für die dortige Kirchenmusik des 17. Jahrhunderts. Sp. 263.
    • Anonymus: Frankfurter Mozartstiftung (vgl. 1838 S. 511). Sp. 540.
    • Anonymus: Französische Benutzung deutscher Volkslieder, eine bemerkenswerthe. Sp. 748.
    • Anonymus: Ghys, Violinist aus Belgien. Sp. 726.
    • Anonymus: Gluck, Ritter, zu seinem Leben (?). Sp. 616.
    • Anonymus: Golde, Musikdir. des Militärchors in Erfurt, auch als Militärkomponist. Sp. 710.
    • Anonymus: Goldschmidt, als Klavierspieler (in Prag). Sp. 425.
    • Anonymus: Haase, Aug., Hornist in Dresden. Sp. 934.
    • Anonymus: Habeneck, Franz Anton, Lebensbeschr. Sp. 449.
    • Anonymus: Hafner, K., Violinspieler aus Wien, Schüler Mayseder’s. Sp. 90.
    • Anonymus: Hagedorn, Dem., Sängerin. Sp. 741.
    • Anonymus: Halevy ist Professor der lyrischen Kompoisition am Konservatorium zu Paris geworden. Sp. 728.
    • Anonymus: Haupt, Moritz, als Komponist. Sp. 376.
    • Anonymus: Hilf, Christoph, junger Violinvirtuos (mit Thatsachen aus seinem Leben). Sp. 979.
    • Anonymus: Hillers, Ferd., erste Oper „Romilda“ in Mailand. Sp. 271.
    • Anonymus: Italienische Operngesellschaft in Wien. Sp. 619.
    • Anonymus: Just, A., als Komponist in Berlin. Sp. 417.
    • Anonymus: Kässling, J. G., Instrumentenmacher in Leipzig (Positive und kleinere tafelförmige Pianof.). Sp. 90.
    • Anonymus: Kalkbrenner, Fr., protestirt gegen seine Biografie von Fétis. Sp. 450.
    • Anonymus: Kemble, engländische Sängerin in Italien (Urtheil über sie). Sp. 424, 935.
    • Anonymus: Konservatorium der Musik zu Paris. Sp. 450.
    • Anonymus: Konzertprogramme des Pariser Konservat. der Musik S. 178, 258, 338, 356, 396.
    • Anonymus: Konzertwesen in München. Sp. 442 u. f.
    • Anonymus: Küttel, Jos., Flötist, Schüler Fürstenau’s. Sp. 207.
    • Anonymus: Lacombe, Louis, als Pianofortespieler und Komponist. Sp. 403.
    • Anonymus: Lamik Schulgesanglehrer im Jura. Sp. 274.
    • Anonymus: Langenschwarz, Frau Dr., Sängerin. Sp. 472.
    • Anonymus: Liszt in Italien. Sp. 171, 172, 173, 370, 391, 609, 905, 961.
    • Anonymus: Liszt, dessen Schreiben wegen Beethovens Denkmals. Sp. 906.
    • Anonymus: Löwe, Sängerin in Berlin, über sie, als Theatersängerin. Sp. 44, 591, 820.
    • Anonymus: Lutzer, Dem., Sängerin, gastirend (in Frankfurt a. M.. Sp. 462, 743, 841, 856.
    • Anonymus: Mab. Protestation gegen ihn. Sp. 729.
    • Anonymus: Mancherlei. Sp. 90. Siehe dafür Feuilleton.
    • Anonymus: Mannheimer Musikverein, s. Fest des 10jährigen Bestehens. Sp. 962.
    • Anonymus: Mazzucato, Alberto, an Mauri’s Stelle Mädchengesanglehrer des Konservator. in Mailand. Sp. 933.
    • Anonymus: Menter, Joseph, Violoncell-Virtuos in München. Sp. 389.
    • Anonymus: Methfessel, Ernst, Hoboist. Sp. 607 und weiter, auch über seine neuen Oboenröhre. S 672.
    • Anonymus: Michruz, Georg, des Klavier, sonderb. Konzert in Wien. Sp. 420.
    • Anonymus: Mollenhauer, die Gebrüder. Sp. 780.
    • Anonymus: Molique, B., aus Stuttgart in Prag und Wien. Sp. 149 u. 166. Sp. 388.
    • Anonymus: Molique, B., aus Stuttgart in München. Sp. 504.
    • Anonymus: Müller, die 4 Gebrüder, Quartettspieler. Sp. 93, 426, 927.
    • Anonymus: Müller’s, Joh. Immanuel, Verzeichniss seiner Komposizionen. Sp. 775.
    • Anonymus: Musikfeste. In Düsseldorf, rheinisches Musikfest. Sp. 314 u. 463.
    • Anonymus: Musikfeste. In Halle an der Saale. Sp. 395, 434, 464 (Provinzial-Liedertafel). Sp. 537 u. 538.
    • Anonymus: Musikfeste. In Mons. Sp. 410.
    • Anonymus: Musikfeste. In Zweibrücken. Sp. 434.
    • Anonymus: Musikfeste. In Lübeck (Erstes Musikfest des norddeutschen Vereins). Sp. 473 und ausführlich 584.
    • Anonymus: Musikfeste. In Paris. Sp. 522.
    • Anonymus: In Potsdam. Liedertafelfest. Sp. 592.
    • Anonymus: In Rötha, bei Leipzig (zweites Schullehrer-Gesangfest). Sp. 615.
    • Anonymus: In Frankreich beginnende Musikfeste nach deutscher Weise. Sp. 615.
    • Anonymus: Musikfeste. In Düben (Sängerfest). Sp. 634.
    • Anonymus: Musikfeste. In Greiz. (2tes Sängerfest). Sp. 672.
    • Anonymus: Musikfeste. In Erfurt (zum Geburtstage des Königs). Sp. 709.
    • Anonymus: Musikfeste. In Brieg in Schlesien (8tes Musikfest). Sp. 745.
    • Anonymus: Musikfeste. In Braunschweig (zweites). Sp. 791.
    • Anonymus: Musikfeste. In Norwich (England). Sp. 802.
    • Anonymus: Musikfeste. In Amsterdam (beschlossenes Musikfest). Sp. 900.
    • Anonymus: Musikfeste. In Potsdam, Gesangfest des Märkischen Vereins. Sp. 925.
    • Anonymus: Musikfeste. In Wien (grosses Musikfest). Sp. 981.
    • Anonymus: Musikunterrichtanstalt, neue, in Prag. Sp. 802, 1055.
    • Anonymus: Nagel aus Stockholm, Violinist. Sp. 592 u. 1006.
    • Anonymus: Neue Opern, kurze Angaben derselben. Sp. 195, 241, 258, 274, 338, 356, 434, 522, 728, 762, 802, 841, 858.
    • Anonymus: Nicosia, Salvatore, ein neues Wunderkind als Violinist. Sp. 609.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 374, 451, 544.
    • Anonymus: Nourrit’s Leichenbegängnis und Inschriften in der Kirche. St. Brigida. Sp. 605.
    • Anonymus: Oboenröhre aus inländischem Holze verfertigt. Nachträgliches. Sp. 151.
    • Anonymus: Oginski, Fürst Michael, und die Geschichte seiner Polonaise. Sp. 544.
    • Anonymus: O’Kane, letzter berühmter Harfner in Irland. Sp. 268.
    • Anonymus: Onslow’s Symphonie N. 1, eigene Ansicht über sie. Sp. 353.
    • Anonymus: Oper in London, neueste Saison. Sp. 395.
    • Anonymus: Orchesterbau für grosse Musikfeste, namentlich in Kirchen. Sp. 586.
    • Anonymus: Orchesterverein in Magdeburg. Sp. 1004.
    • Anonymus: Paganini, sehr krank (schon früher bemerkt). Sp. 729.
    • Anonymus: Pianoforte, neue, von Breitkopf und Härtel nach Broadwood gebaut. Sp. 879, 904.
    • Anonymus: Piccini, ein erfolgreicher Brief seinetwegen. Sp. 594.
    • Anonymus: Pleyel, Maria Camilla, Mad., Klaviervirtuosin. Sp. 878, 903, 985.
    • Anonymus: Pollmächer, Klarinettist u. Militärkomponist. Sp. 234.
    • Anonymus: Probearbeiten der Eleven der akadamischen Schule zu Berlin. Sp. 592.
    • Anonymus: Provinzial-Liedertafel in Halle. Sp. 464.
    • Anonymus: Prume, Violinist aus Lüttich. Sp. 204, 207, 287, 314, 371, 901, 956, 958.
    • Anonymus: Reformazions-Jubelfeier, dreihundertjährige, zu Leipzig. Sp. 428, 930.
    • Anonymus: Remmers, aus Jever im Oldenburgschen, Violinvirt. Sp. 143.
    • Anonymus: Riefstahl’s Quartett-Unterhaltungen in Frankfurt a. M. Sp. 71, 207 u. 308.
    • Anonymus: Ritter, Organist in Erfurt, seine neuesten Kompos. Sp. 712.
    • Anonymus: Rom, Der Accademia di Santa Cecilia diesjährige Ehrenmitglieder. Sp. 854.
    • Anonymus: Rosenhain, J., Pianofortespieler und Komponist. Sp. 822, 858.
    • Anonymus: Rossini ist ein Fischhändler geworden. Sp. 544.
    • Anonymus: Rossini in Bologna am Liceo comunale di Musica zum consuleate onorario perpetuo ernannt. Sp. 627.
    • Anonymus: Rossini soll eine neue Oper schreiben. Sp. 650, 728. Dem ist nicht so. Sp. 854.
    • Anonymus: Sähr, Fräul. Sängerin aus Frankfurt, wird empfohlen. Sp. 350.
    • Anonymus: Schebest, Agnese, in Mailand. Sp. 933.
    • Anonymus: Schlick, Violoncellist in Dresden. Sp. 215 u. 1047.
    • Anonymus: Schmitt, Aloys, als Virtuos und Komponist (in Mainz). Sp. 534.
    • Anonymus: Schmitbach, Fagottist. Sp. 744.
    • Anonymus: Schneiders, J., Gesanginstituts-Abonnement-Konzerte in Berlin. Sp. 929.
    • Anonymus: Schwedisches Gesangbuch, neues, u. Kirchengesang. Sp. 746.
    • Anonymus: Simon von Brüssel, Erfinder des Harfenpedals? Sp. 268.
    • Anonymus: Spontini auf seiner Reise in Italien. Sp. 169, 242, 369, 378.
    • Anonymus: Spontini auf seiner Reise in Paris. Sp. 378, 395, 420, 506, 593, 609, 722 (wieder in Berlin).
    • Anonymus: Stark, Maximilian, Baritonist und merkwürdig gebildeter Falset-Sopran. Sp. 819.
    • Anonymus: Steinmüller, Sänger am Theater zu Hannover. Sp. 743.
    • Anonymus: Stöckl-Heinefetter, Klara, Sängerin. Sp. 742.
    • Anonymus: Taglioni, die berühmte Tänzerin, in Wien. Sp. 629.
    • Anonymus: Teatro „Alibert“ in Rom. Kurze Geschichte desselben. Sp. 608.
    • Anonymus: Thalberg in Berlin. Sp. 141; in Petersburg. Sp. 373.
    • Anonymus: Thalberg in London. Sp. 594, 1037.
    • Anonymus: Theaterzettel-Bibliothek aus aller Welt, angelegt von einem Holländer; merkwürdig. Sp. 908.
    • Anonymus: Tichatschek, Jos., Tenor in Dresden. Sp. 418, 427, 467, 472, 544.
    • Anonymus: Unger, Karoline, Sängerin (in Wien.). Sp. 611 etc. (in Dresden). Sp. 632 u. 698.
    • Anonymus: Vaccai, als Komponist. Sp. 424.
    • Anonymus: Velluti, Gesanglehrer, jetzt in Dolo. Sp. 936.
    • Anonymus: Verbesserungen und Neuerungen an Instrumenten in Paris. Sp. 546, 616, 618, 697, 714.
    • Anonymus: Verdiente Männer um Verbreitung der Tonkunst. Sp. 274, 290, 396, 490.
    • Anonymus: Verein zur Beförderung der Tonkunst in Holland. Fortsetzung der Geschichte desselben. Sp. 900.
    • Anonymus: Verfall d. Oper in Neapel; Zustand d. Maestri, Sänger etc. Sp. 837.
    • Anonymus: Vestalin von Spontini, 100ste Vorstell. ders. in Berlin. Sp. 927.
    • Anonymus: Viaregio, fortges. Geschichte des dortigen Konservat. Sp. 905.
    • Anonymus: Vier neue Gesangschülerinnen der Bertisotti treten auf. Sp. 370.
    • Anonymus: Voltipresto, neue Maschine zum Notenumwenden u. Geschichte dieser Maschine. Sp. 545.
    • Anonymus: Wiens diesjähr. Gewerbsausstellung rücksichtlich auf Musik-Instrumente etc. Sp. 666.
    • Anonymus: Wilhelm, wichtiger Musiklehrer (Gsang in Schulen) in Paris. Sp. 474.
    • Anonymus: Wolff, Gebrüder, Heinr., Violine; Hermann, Strohfidel (Frankf.). Sp. 486.
    • Anonymus: Wunsch, die Erfindung eines Klavierinstr. zum Abnotiren freier Fantasien wieder aufzunehmen. Sp. 139.
    • Anonymus: Wysocki, G. N., Pianist. Sp. 592.
    • Anonymus: Zeitung, hamburger musik., eingegangen. Sp. 41.
    • Anonymus: Zimmermann, Violinvirtuos in Berlin. Sp. 1005.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer. Sp. 1037.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien und vermischte Musikwerke nicht aufgeführt)

Band 42, 1840Bearbeiten

  • Titel: Henri Herz.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Adam, Adolph: Briefe: Ueber die Musik in Russland, namentlich in Petersburg. Sp. 727. – Forts. Sp. 747.
    • Anonymus: Choralgesang. Ueber die Begleitung des Choralgesanges theils mit, theils ohne Zwischenspiele. Sp. 764.
    • Anonymus: Duprez, Gilbert, Lebensbeschreibung desselben. Nach dem Französischen. Sp. 187.
    • Fink, G. W.: Einleitung. Sp. 1.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der vom 1. Oktober bis zum Ende des Jahres 1839 herausgekommenen Musikalien. Mit einer vergleichenden Allgemeinübersicht der Werke des ganzen Jahres. Sp. 10.
    • Fink, G. W.: Kurze Lebensbeschreibungen und Berichtigungen:
      • Rungenhagen, Karl Frdr. Sp. 42.
      • (Georg Forster. Sp. 284.)
      • Heinr. Albert, berichtigt S. 285.
      • Melchior Franck, vervollständigt in s. Liederausgaben. Sp. 287.
      • Hans Georg Nägeli. Sp. 329.
      • Victor Clauss. Sp. 482.
      • (Die Sängerinnen Felicita Campobuono und Isabella Ober. Sp. 681.)
      • Marcello, Benedetto. Sp. 840.
      • K. Wilh. Henning. Sp. 840.
      • Antonio Caldara. Sp. 843.
      • J. Frdr. Sam. Döring. Sp. 885.
      • (Zuberbier, Adolph, u. Geibel, Frdr., Orgelbauer. Sp. 1025.)
      • Die Eingeklammerten sind von anderen Verfassern.
    • Fink, G. W.: Ueber Frdr. Schneiders Thätigkeit und das Musikwesen in Dessau. Sp. 67.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der Opernvorstellungen auf dem Stadttheater zu Leipzig im Jahre 1839. Sp. 99, und Berichtung dazu S. 142.
    • Fink, G. W.: Ueber Quartette, die verschiedenen Arten derselben, den Standpunkt unserer Zeit und was zur gründlichen Beurtheilung derselben noch fehlt. (Gelegentlich). Sp. 121 etc.
    • Fink, G. W.: Allgemeines über den jetzigen Zustand unserer Oper. (Gelegentlich.. Sp. 209.
    • Fink, G. W.: Ueber Volkslieder und beliebte Gesänge des 16. und 17. Jahrhunderts mit einigen vollständig mitgetheilten Texten. (Gelegentlich.. Sp. 284.
    • Fink, G. W.: Ueber Komposizionen für Klavier-Instrumente. Sp. 288.
    • Fink, G. W.: Klavier-Suite. Sp. 289.
    • Fink, G. W.: Klaviersonate. Sp. 290.
    • Fink, G. W.: Applikatur. Sp. 293.
    • Fink, G. W.: Volkslieder zu Chorälen umgewandelt. (Gelegentlich.. Sp. 295.
    • Fink, G. W.: Ueber Franz Liszt und seine Pianoforte-Werke. (Etwas gelegentlich.). Sp. 305.
    • Fink, G. W.: Zur Berichtigung der Schweizer-Musikfeste. – Dazu Beweis, dass die neuen teutschen Musikfeste früher anfangen. Sp. 334.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der in den ersten 3 Monaten herausgekommenen Musikalien. Sp. 345.
      • Fortsetzung der Uebersicht in den folgenden 3 Monaten. Sp. 649.
    • Fink, G. W.: Fortsetzung bei gegen Michael. Sp. 849.
    • Fink, G. W.: Gottlob Benedict Bierey. Leben u. Komposizionen. Sp. 566.
    • Fink, G. W.: Nachtrag zur Geschichte der teutschen und schweizerischen Musikfeste. Sp. 543.
    • Fink, G. W.: Etwas über die Musik zum Sekularfeste der Erfindung der Buchdruckerkunst in Leipzig. Sp. 669.
    • Fink, G. W.: Verbesserte Melodien und Texte einiger teutschen Volkslieder. Sp. 615.
    • Fink, G. W.: Ueber den Nachtheil engliniger und feinnotig gedruckter Partituren. (Gelegentlich.. Sp. 786.
    • Fink, G. W.: Gegen die überhandnehmende Willkür in der musikalischen Rechtschreibung. (Gelegentlich.. Sp. 801.
    • Fink, G. W.: Ueber einen neuen teutschen Operndichter, Wilh. Held, und eins seiner Werke. Sp. 806.
    • Fink, G. W.: Andeutungen über die Komposizion der Zauberopern. (gelegentlich.). Sp. 821.
    • Fink, G. W.: Etwas über Choral-Zwischenspiele (gelegentlich.). S.903.
    • Fink, G. W.: Zusammenstellung aller noch bekannten Klavierkomposizionen Joh. Jakob Frohbergers. Mit Berichtigung einiger Lebensumstände. Sp. 938.
    • Fink, G. W.: Betrachtungen über neue Sinfonien zu mehr Beachtung derselben. Sp. 985.
    • Fink, G. W.: Zusatz und Erklärung der Musik der Malaien fu den sundischen und molukkischen Iseln. Sp. 1062.
    • Anonymus: Garcia, Pauline, Lebensbeschreibung derselben. Nach dem Französischen. Sp. 66.
    • Anonymus: Irren-Heilung durch Musik. Ein Besuch in Bicetre. Nach dem Französischen. Sp. 886.
    • Anonymus: Italienische neue Oper von Coccia: Giovanna II., Regina di Napoli. Mit mehrern Notenbeispielen. Sp. 392.
    • Lobe, J. C.: Ankündigung eines umfassenden Lehrinstituts für die musikalische Komposizion. Sp. 272.
    • Mailänder Korrespondent: Ueber den Tarantismus und seine Kur vorzüglich mit Musik. Sp. 753.
    • Mailänder Korrespondent: Ernst Aug. Kellner, dessen bis hieher noch unbekannte Lebensgeschichte. Sp. 777.
    • Mailänder Korrespondent: Auszüge aus der neuen Theaterökonomie vorzüglich der italienischen Oper. Sp. 779.
    • Mailänder Korrepondent: Briefe der Sängerin Fräul. Unger und des Impresario Lanari. Sp. 897.
    • Anonymus: Merkwüridger Einfluss auf die Stimme einer mit Wein kurirten Arsenikalvergiftung. Sp. 953.
    • Miltitz, C. Borrom. v.: Die dramatischen Sänger. Sp. 257.
    • Miltitz, C. Borrom. v.: Fantasiren auf dem Pianoforte. Sp. 417.
    • Miltitz, C. Borrom. v.: Künstlereigenthümlichkeiten. Sp. 642.
    • Miltitz, C. Borrom. v.: Ueber das, was bleibt und was schwindet in der Musik. Sp. 873.
    • Miltitz, C. Borrom. v.: Musikalisches Curiosum (oder Heinrich der Erlauchte, Markgraf von Meissen, als Komponist einiger Messensätze zu Ehren der heil. Jungfrau 1254.. Sp. 1035.
    • Anonymus: Mozart’s Oper: le Nozze di Figaro. Ueber sie und die Vortragenden auf dem italienischen Theater zu Paris. Nach der Revue des deux Mondes. Sp. 589.
    • Anonymus: Notizen über Musik und Gesänge der malaischen Eingeborenen auf den sundischen und molukkischen Inseln. (Zugleich über ihre Instrumente und Tänze). Von einem Ohrenzeugen. Sp. 1057.
    • Anonymus: Prume, Franz, Kurze Lebensbeschreibung desselben. Nach dem Französischen. Sp. 382.
    • Schmidt, J. P.: Ueber die chromatische Bass-Tuba und das neu erfundene Holz-Bass-Blas-Instrument, genannt Batyphon. Sp. 1041.
    • Schneider Wilh.: Ist es nothwendig, dass der Prediger bei der Wahl der Lieder zum Gottesdienst sorgfältigst Rücksicht auf die Melodie derselben nimmt? (Mit Bemerkungen über Melodien und Angabe des Mittels zur Besserung.. Sp. 927.
    • Anonymus: Statistische Uebersicht der Herbstopern (1839) in Italien. Mit der jährlichen Uebersicht. Sp. 320.
    • Anonymus: Statistik der Karnevals- und Fastenopern in Italien 1840. Sp. 532.
    • Anonymus: Statistik der Frühlingsopern in Italien 1840. Sp. 701.
    • Anonymus: Statistik der Sommeropern in Italien 1840. Sp. 981.
    • Wilke, Friedr.: Auf Veranlassung der neuen Orgel in Zerbst, über dieselbe und ihre Erbauer. Sp. 1017.
    • Anonymus: Zur Geschichte und Statistik der Leipziger Gewandhauskonzerte. Sp. 548. Beschluss. Sp. 561.
    • II. Gedichte.
    • Anonymus: Gesang- und Liedertexte zum Anfange des 17. Jahrhunderts. Sp. 286 u. f.
    • Anonymus: Malaienlieder, besonders auf der Insel Java etc. Mit dem Urtext, der Uebersetzung und den Melodien. Sp. 1060.
    • Anonymus: Verbesserungen zu teutschen Volksliedern, den Worten und den Melodien nach. Sp. 615.
    • Anonymsu: Zwei teutsche Volkslieder mit ihren Singweisen. Sp. 44 und 45.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Bergonzi, Benedetto, Hornist. Sp. 181.
    • Anonymus: Bierey, Gottlob Benedict. (Ausführlicher Lebenslauf.). Sp. 506.
    • Anonymus: Cavos, Caterino. Mit ausführlicher Lebensbeschreibung. Sp. 732.
    • Anonymus: Delacour, Victor, junger Komponist in Paris. Sp. 496.
    • Anonymus: Döring, J. Frdr. Samuel. Mit kurzer Lebensbeschreibung. Sp. 885.
    • Anonymus: Fornacciari, Lucrezia, Kontraltistin. Sp. 250.
    • Anonymus: Gardel, Tänzer und Bellet-Komponist in Paris. Sp. 1076.
    • Anonymus: Grisi, Giuditta, st. in Robecco. (Mit Notizen.. Sp. 684.
    • Anonymus: Godefroy, Jules, in Paris. Sp. 360.
    • Anonymus: Kellner, Ernst Aug., gest. in London 1834. (Erst jetzt bekannt geworden.. Sp. 777.
    • Anonymus: Kleinwächter, Ludw. Dr. (Mit kurzem Lebenslaufe.). Sp. 814.
    • Anonymus: Leidesdorf, M. F., mit kurzen Bemerkungen. Sp. 895.
    • Anonymus: Matthieu, Kapellm. der Kathedrale zu Versailles. Sp. 190.
    • Anonymus: Mosca, Giuseppe, st. in Messina. (Mit angezeigter, früher hier gegebener Lebensbeschreibung.). Sp. 203.
    • Anonymus: Paganini, Nicolo. Sp. 536. Lebensbeschreibung: 603. Zusätze: S. 670, 734, 951.
    • Anonymus: Pechatschek, Franz. Mit Hauptangaben. Sp. 895.
    • Anonymus: Plantade, Charles Henri. Mit kurzem Lebenslaufe. Sp. 76.
    • Anonymus: Reck, Friedr., Komponist in Wien. Sp. 404.
    • Anonymus: Roy, Sänger in Marseille. Sp. 142.
    • Anonymus: Schneider, Joh. Gottlob. (Mit kurzem Lebenslauf.). Sp. 495.
    • Anonymus: Schunke, Pianist der Kölnigin der Franzosen. Sp. 34.
    • Anonymus: Seidler, C. A., Violinvirtuos in Berlin. (Mit einigen Lebensumständen.). Sp. 254.
    • Anonymus: Thibaut, Ant. Frdr. Justus, zu Heidelberg. Mit kurzem Lebenslaufe. Sp. 623, 815.
    • Anonymus: Todesfälle.: Musikd. Cavos in Petersburg. Sp. 552
    • Anonymus: Todesfälle.: Grégoire in Marseille. Sp. 670.
    • Anonymus: Todesfälle.: J. Rud. Prinz S. 686.
    • Anonymus: Todesfälle.: Verschiedene. Sp. 736.
    • Anonymus: Todesfälle.: Mad. Unzelmann, Sängerin. Sp. 768.
    • Anonymus: Todesfälle.: Fürstenberg, Landgraf v.. Sp. 872.
    • Anonymus: Todesfälle.: Nosadini, Giuseppe, und Negrini, Vincenzo, Sänger in Mailand. Sp. 952.
    • Anonymus: Vogel, Sänger in Wien, und Louis Charles Jansen, Tonsetzer in London. Sp. 1076.
    • Anonymus: Todesfälle.: T. Willman, Klarinettist in London. Sp. 1078.
  • IV. Rezensionen und kurze beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Auswahl vorzüglicher Musikwerke in gebundener Schreibart von Meistern alter und neuer Zeit. Zum Studium. Mit kurzen Lebensbeschreibungen der Meister und Andeutungen über die Stücke. 11e und 12e Lieferung. Sp. 41.
    • Anonymus: Fortsetz. desselben Werkes. 13e Lief. Sp. 839.
    • Anonymus: Baillot, P.: Tägliche Uebungen für die Violine. Mit franz. und teutschem Text. Lib. I. Cah. I et II. Sp. 46.
    • Anonymus: Baillot, P.: Täglicher Uebungen etc. Lib. II. Cah. I et II. Sp. 171.
    • Anonymus: Becker, C. Ferd.: Die Hausmusik in Teutschland in dem 16., 17. und 18. Jahrhundert. Materialien zu einer Geschichte derselben, nebst einer Reihe Vocal- und Instrumental-Komposizionen von H. Isaak, L. Senfl, L. Lemlin etc. Sp. 281.
    • Anonymus: Case of precocious Musical Talent etc. London. Sp. 777.
    • Anonymus: Czerny, Carl: Erster Wiener Lehrmeister im Pianofortespiel. Op. 599. 4 Bändchen. Mit Textüberschriften. Sp. 1025.
    • Anonymus: Documenti giustificanti dell’ Impresa Alessandro Lanari. 1840. Sp. 46 in 8. Sp. 897.
    • Anonymus: Dotzauer, J. J. F.: Tägliche Studien für das Violoncell. (Mit Text und Anweisungen.. Sp. 193.
    • Anonymus: Ewald, H.: Die poetischen Bücher des alten Testatements in 2 Theilen. Sp. 662.
    • Anonymus: Faber, Karl: Vollständiger Gesangkursus für Volkesschulen. In 2 Abtheilungen. 1840. Sp. 483.
    • Anonymus: Gathy, Aug.: Erinnerungen an das erste Nordteutsche Musikfest zu Lübeck. 1840. in gr. 8. Sp. 81.
    • Anonymus: Gathy, Aug.: Musikalisches Conversations-Lexicon. Encyklopädie der gesammten Musikwissenschaft für Künstler, Kunstfreunde und Gebildete, unter Mitwirkung Mehrerer. Zweite, vermehrte und verbesserte Auflage. 1840. Sp. 1001.
    • Anonymus: Gerlach, Carl sen.: Neue praktische Pianoforteschule auf 5 Tönen, in den verschiedenen Quintenlagen beider Hände begründet, für die ersten Anfänger wie für Gebildete etc. Mit Text. Sp. 1026.
    • Anonymus: Gross, J. B.: Elemente des Violoncellspiels, nebst einem Anhange leichter Uebungsstücke. 36 W. Sp. 505.
    • Anonymus: Held, W.: Johanna d’Arc, grosse romantisch-heroische Oper in 5 Aufzügen. Textbuch (MS.. Sp. 806.
    • Anonymus: Herz, Henri: Methode complète de Piano. Oeuv. 100 (teutsch und französisch). Sp. 361.
    • Anonymus: Kummer, F. A.: Violoncell-Schule für den ersten Unterricht, nebst 92 zweckmässigen Uebungsstücken mit Bezeichnung des Fingersatzes. 60. Werk. Sp. 49.
    • Anonymus: Kunz, Max: Praktische Pianoforteschule für solche, die noch keine Octave spannen können etc. Als Supplement für jede Pianoforteschule. Sp. 908.
    • Anonymus: Lichtenthal, Peter Dr.: Estetica ossia Dottrina del Bello e delle Arte bell. Sp. 661.
    • Anonymus: Lindner, Frdr. Wilh. Dr.: Das Nothwenidgste und Wissenswertheste aus dem Gesammtgebiete der Tonkunst. Ein Handbuch etc. 1840. Sp. 485.
    • Anonymus: Michaelis, F. A.: Praktische Violinschule, in welcher die Anfangsgründe der Musik deutlich erklärt und die vorzüglichsten Regeln der Haltung, Bogenführung, Fingersetzung etc. angegeben werden; mit Uebungen und Vorspielen. Sp. 47.
    • Anonymus: Nägeli, Hans Georg: Anleitung zum Gebrauch des Schulgesangbuchs. (In 4.). Sp. 329.
    • Anonymus: Reinhold, Werner Dr.: Ueber die Anwendung der Musik in den Komödien der Alten. Ein Versuch. 1839. Sp. 1003.
    • Anonymsu: Rochlitz, Friedr.: Sammlung vorzüglicher Gesangstücke vom Ursprung gesetzmässiger Harmonie bis auf die neue Zeit. Zweiter Band, erste Abtheilung desselben. (1840.. Sp. 409. Des 2. Bandes zweite Abtheilung: S. 961.
    • Anonymus: Romberg, Bernh.: Violoncell-Schule, in 2 Abtheilungen. Sp. 585.
    • Anonymus: Rossi-Gallieno, Giuseppe: Saggio di Economia teatrale etc. 1839. Sp. 778.
    • Anonymus: Rubini, Giov. Battista: XII Lecons de Chant moderne pour voix de Ténor ou soprano (mit französischem und teutschem Texte, dann Bemerkungen zu jeder Uebung). Sp. 537.
    • Anonymus: Schindler, Anton: Biographie von Ludwig van Beethoven. 1840. Mit Portrait und Facsimile. Sp. 553; Beschluss S. 573.
    • Anonymus: Schmidt, Aug.: Oprheus. Musikalisches Taschenbuch für das J. 1841. Zweiter Jahrg. Mit Musikbeilagen. Sp. 937.
    • Anonymus: Schugt, J. G.: Hülfsbuch bei dem Gesanguntericht für Schulen und zum Selbstunterricht. In Fragen und Antworten. 1838. Sp. 1067.
    • Anonymus: Signalbuch für Trompeter der königlich hannöverschen Kavallerie. Sp. 346.
    • Anonymus: Vergari, Achille: Tarantismo, o mallattia prodotta dalle Tarantole velenose. 1839. Sp. 753.
    • Anonymus: Wildt, J. C. D.: Theorie der griechischen Musik zur Uebersicht aller Musik seit 4000 Jahren. Eine Tabelle. Sp. 238.
    • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Adam, A., in Berlin. Sp. 354.
    • Anonymus: Albums für das Jahr 1840. Sp. 33; 78.
    • Anonymus: Auber, Falscher Name der Sängerin Ober, eigentlich Obermayer. Sp. 953.
    • Anonymus: Beethoven-Denkmal. Sp. 144, 798, 981.
    • Anonymus: Berichtigungen und Widerrufe. Sp. 272, 640, 773, 1078.
    • Anonymus: Berio, de, in Wien. Sp. 91, 736.
    • Anonymus: Berwald, Violinist aus Stockholm S. 699.
    • Anonymus: Bohrer, Max, Violoncell-Virtuos. Sp. 952.
    • Anonymus: Botgorschek, Altsängerin. Sp. 795.
    • Anonymus: Bott, J. Joseph, junger Violinvirtuos in Kassel. Sp. 598. (Seine Schwester Katharina, Klavierspielerin. Sp. 599.)
    • Anonymus: Berief an den Redakt. über den Verf. eines fraglichen Gedichts von Freih. Ernst v. Feuchtersleben. Sp. 1075.
    • Anonymus: David, F., s. Leipziger Nachrichten.
    • Anonymus: Donizetti, G., das Neueste zu seinem Leben. Sp. 846, 914, 954.
    • Anonymus: Dreyschock, Pianist und Komponist. Sp. 176, 769.
    • Anonymus: Drouet, Louis, Beförderung. Sp. 832.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen und Beförderungen. Sp. 34, 142, 190, 203, 250, 251, 272, 379, 384, 450, 582, 622, 623, 639, 670, 734, 752, 773, 815, 832, 871, 915, 936, 950, 951, 952, 1076.
    • Anonymus: Erfindungen. Sp. 245, 496, 977.
    • Anonymus: Ernst, H. W., Violinspieler. Sp. 75, 110, 117, 375, 634.
    • Anonymus: Feuilleton. Sp. 16, 33, 54, 77, 119, 141, 166, 189, 204, 254, 271, 323, 359, 383, 450, 478, 495, 520, 536, 551, 582, 606, 623, 645, 670, 686, 734, 752, 773, 798, 815, 832, 870, 895, 958, 982, 1076.
    • Anonymus: Fink, Charlotte, Pianistin. Sp. 69, 196.
    • Anonymus: Finke, Dominik, junger Kirchenkomponist in Wien. Sp. 405.
    • Anonymus: Französische Operngesellschaft in Strassburg. Sp. 31.
    • Anonymus: Fürstenau, Flötist, und Sohn. Sp. 712, 768.
    • Anonymus: Garcia, Manuel, Gesanglehre (neu gedruckt). Sp. 77.
    • Anonymus: Gentiluomo, Sängerin, und ihre Schwester Fräul. Spatzer. Sp. 772.
    • Anonymus: Geschichtliches über Dorfbarbier, Zauberflöte und Fidelio. Sp. 942.
    • Anonymus: Ghys, Violinist des Königs der Belgier. Sp. 813.
    • Anonymus: Gulomy, junger Violinist. Sp. 115, 177.
    • Anonymus: Haydn’s, Joseph, Trauer und Erinnerungsfest in Wien. Sp. 533 und 662.
    • Anonymus: Haydn’s, Joseph, einige Berichtigungen aus seinem Leben. Sp. 944.
    • Anonymus: Hasselt-Barth, Sägnerin (in München), Gastrollen in Prag. Sp. 703.
    • Anonymus: Hermstedt, Klarinettvirtuos. Sp. 1070.
    • Anonymus: Hiller, Ferd., Pianist und Komponist. Sp. 76, 1077.
    • Anonymus: Jubiläum der Erfindung der Buchdruckerkunst. Vorbereitungen. Sp. 33, 34. Fest: S. 609. – 770, 773, 815, 890.
    • Anonymus: Jubiläum der Leipziger Liedertafel. Sp. 912.
    • Anonymus: Kessler, J. C., Pianist und Komponist. Sp. 70, 552.
    • Anonymus: Kloss, Karl, jetzt Organist in Kronstadt (Siebenbürgen). Sp. 357.
    • Anonymus: Koburg, neues Theater. Sp. 832.
    • Anonymus: Konzerte des Pariser Konservatoriums. Sp. 166, 190, 205, 271, 383, 495, 520.
    • Anonymus: Kotte, erster Klarinettist der Dresdner Hofkapelle. Sp. 85.
    • Anonymus: Kunsttalente des Sachsen-Coburg’schen jetzt lebenden Hauses. Sp. 34, 206, 272.
    • Anonymus: Liceo musicale in Lucca (von Viaregio hierher verlegt), fortgesetzte Geschichte. Sp. 252.
    • Anonymus: Lipinski, Karl. Sp. 966.
    • Anonymus: Liszt. Sp. 34, 91, 144, 177, 261, 263, 264, 297, 305, 316, 374, 536, 551, 798, 832, 958.
    • Anonymus: Literarische Notizen. Sp. 271, 272, 356, 510, 661, 669, 752, 915, 991, 992, 994, 1075, 1076.
    • Anonymus: Lvoff, Alexis. Sp. 970, 989.
    • ???: Marx, A. B., Einrichtungen seiner musikal. Vorlesungen in Berlin. Von ihm selbst. Sp. 425.
    • Anonymus: Meerti, Fräul., junge Sägnerin. Sp. 768.
    • Anonymus: Mendelssohn-Bartholdy, s. Leipziger Nachridchten. Ferner: 177, und Feuilleton.
    • Anonymus: Mercadante. Sp. 914, 917.
    • Anonymus: Möser, Aug., junger Violinspieler in Berlin. Sp. 245, 355 (der Vater).
    • Anonymus: Mozart-Album. Sp. 204.
    • Anonymus: Mozartstiftung. Sp. 189, 360, 735, 774.
    • Anonymus: Mozartdenkmal. Sp. 606.
    • Anonymus: Müller, die 4 Gebrüder. Sp. 600.
    • Anonymus: Musikfeste. Aachen. Niederrheinisches Fest, das 22ste. Sp. 450, 601.
    • Anonymus: Musikfeste. Speier. Zum Feste Gutenbergs. Sp. 496.
    • Anonymus: Musikfeste. Zürich. Männgergesangfest. Sp. 606.
    • Anonymus: Musikfeste. Erstes Anhaltsches Musikfest. Sp. 623 u. 866.
    • Anonymus: Musikfeste. Basel und Erlangen. Sp. 734.
    • Anonymus: Musikfeste. Rubensfest. Sp. 736, 798.
    • Anonymus: Musikfeste. Schwerin. Musikfest. Sp. 798.
    • Anonymus: Musikfeste. Birmingham. Sp. 815.
    • Anonymus: Musikfeste. Altenburg (7s osterländ.). Sp. 864.
    • Anonymus: Musikfeste. Bitterfeld. Sp. 865.
    • Anonymus: Musikfeste. Züllishau (erstes Männergesangfest). Sp. 866.
    • Anonymus: Musikfeste. Zerbst (Fest der Orgeleinweihung). Sp. 866.
    • Anonymus: Musikfeste. Lierre (in Belgien, eigener Art). Sp. 870.
    • Anonymsu: Musikfeste. Secularfeier fer Erfinung der Buchdruckerkunst. Sp. 609, 869.
    • Anonymus: Musikfeste. Huldigungsfeierlichkeiten in Berlin. Sp. 995 u. 1010.
    • Anonymus: Musikfeste. Wien. Grosses Musikfest. Sp. 1013.
    • Anonymus: Musikfeste. Coblenz. Musikfest. Sp. 1028.
    • Anonymus: Musikgesellschaft in Schaffhausen. Sp. 142.
    • Anonymus: Musikinstitut, neues, des Herrn E. J. Kinderfreund in Prag. Sp. 797, 814.
    • Anonymus: Musikinstitut des Herrn Preksch in Prag. Sp. 1054.
    • Anonymus: Nagel, Joh., Violinist des Königs von Schweden. Sp. 33.
    • Anonymus: Notiz. Sp. 232, 271, 302, 1036.
    • Anonymus: Ole Bull. Sp. 114, 205, 1006, 1010, 1032, 1070.
    • Anonymus: Operngesellschaft, italienische, in Wien und ihre Opern von Ostern bis Johannis. Sp. 620.
    • Anonymus: Orgeln, neue. Sp. 272, 356, 520, 830, 1017.
    • Anonymus: Pariser, Konzerte Valentino. Sp. 254. – 870, 958, 1078.
    • Anonymus: Pixis, Francilla, Sängerin. Sp. 913.
    • Anonymus: Pleyel, Mad. Camilla. Sp. 91, 376.
    • Anonymus: Poggi, A., Tenor. Sp. 29.
    • Anonymus: Preisaufgabe für die beste russische Balladen-Komposizion. Sp. 31.
    • Anonymus: Preisaufgaben. Sp. 495, 646.
    • Anonymus: Rinck, Ch. H., Dienstjubiläum. Sp. 735.
    • Anonymus: Rossini, Etwas über sein Verhalten zur jetzigen Oper. Sp. 252.
    • Anonymus: Schebest, Agnese, Sängerin. Sp. 203, 620, 698. 768, 771.
    • Anonymus: Schröder-Devrient Frau. Sp. 768.
    • Anonymus: Servais, Violoncellist. Sp. 734.
    • Anonymus: Shaw, Mad., Sängerin, jetzt in Italien. Sp. 110, 701.
    • Anonymus: Sizilianische Wunderkinder (Was wird daraus?). Sp. 203.
    • Anonymus: Sowinski, Albert, Klaviervirtuos und Komponist. Seine bisherigen Komposizionen. Sp. 31.
    • Anonymus: Spontini’s Streit mit der grossen Oper zu Paris. Sp. 582, 646.
    • Anonymus: Stör, Violinist in Weimar. Sp. 54.
    • Anonymus: Streit um die Geburtsstadt der heil. Caecilia. Sp. 33.
    • Anonymus: Uhlrich, Violinist in Leipzig. Sp. 94, 974, 989.
    • Anonymus: Ulram, Theatersänger in Dresden. Sp. 796, 798, 812.
    • Anonymus: Ungarn, neue Theater. Sp. 189.
    • Anonymus: Vermächtnis eines Musikliebhabers zu Venedig. Sp. 54.
    • Anonymus: Verdi, Guiseppe, Erstlingsoper auf der Scala, mit den besten Sätzen derselben in Noten. Sp. 102 etc.
    • Anonymus: Violalin, neu erfundenes Instrument von Hillmer. Sp. 245.
    • Anonymus: Weimarsche Komponisten, jetzt dort lebende. Sp. 127.
    • Anonymus: Wieck, Clara Dem., Pianistin. Sp. 177, 243, 771.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer. Sp. 1075.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien und vermischte Musikwerke nicht aufgeführt)

Band 43, 1841Bearbeiten

  • Titel: C. de Beriot.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anonymus: Biographische Notizen, überseztte: Antonio Poggi, Tenor. Sp. 760.
    • Anonymus: Biographische Skizzen, enthaltens: Hippolyte Monpou – und Eugenia Tadolini. Sp. 796.
    • Böckh, Professor in Berlin: Ueber die Darstellung der Antigone (des Sophokles). Sp. 961.
    • Anonymus: Bruchstück eines Lustspiels von W. A. Mozart. (Mit Vorwort von G. W. Fink.. Sp. 17.
    • Fink, G. W.: Einleitung. Sp. 1.
    • Fink, G. W.: Dr. Martin Luther’s geistliche Lieder, die unbezweifelt von ihm sind, in eine besondere Ordnung gebracht nach der neuen Schrift von C. v. Winterfeld. Sp. 7.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der von der Hälfte des Septembers bis zum Schlusse des Jahres 1840 herausgekommenen Musikalien. Mit einer vergleichenden Allgemeinübersicht der Werke des ganzen Jahres. Sp. 49.
    • Fink, G. W.: Leben und Werke des Geheimenrathes Friedrich Adolph v. Lehmann. Sp. 113.
    • Fink, G. W.: Da Rheinlied von Nic. Becker. Mit übersichtlicher Angabe der gedruckten Komposizionen. Sp. 191 u. 275. 495.
    • Fink, G. W.: Andeutungen über Realachtstimmgkeit (gelegentlich). Sp. 291.
    • Fink, G. W.: Kurze Lebensbeschreibungen und Berichtigungen.
      • Karl Geissler. Sp. 300.
      • J. Zundel. Sp. 301.
      • Ign. Knievel. Sp. 309.
      • Franz Lorenz Chappuy, letzer Virtuos der Pfeiferinnung zu Strassburg. Sp. 354.
      • Konr. Dasypodius. Sp. 555.
      • David Wolkenstein. Sp. 555.
      • Joh. Heinr. Hepp, Organist. Sp. 555.
      • J. Phil. Schönfeld. Sp. 556.
      • Phil. Jac. Pfiffinger. Sp. 356.
      • J. Nep. Jauch. Sp. 390.
      • Karl Gottlob Abela. Sp. 370.
      • Joseph Schad. Sp. 576.
      • (Haibel. Sp. 713.)
      • Benedetto Marcello. Sp. 793.
      • Verkenius. Sp. 887.
      • (Nicolini. Sp. 1046.)
      • Paul Gerhardt. Sp. 1118.
      • Karl Aug. de Beriot. Sp. 1134.
    • Fink, G. W.: Uebersicht der in den ersten 3 Monaten d. J. herausgekommenen Musikalien. Sp. 265.
      • Fortsetzung des zweiten Vierteljahres. Sp. 537.
      • Fortsetzung des dritten Vierteljahres. Sp. 812.
    • Fink, G. W.: Weitere Nachricht über Em. Gambale’s neue Notenschrift. Sp. 284.
    • Fink, G. W.: Rettung Mercadante’s von der Anschuldigung listiger Mystifikazion. Sp. 374.
    • Fink, G. W.: Musikalische Topographie von Strassburg. (Nach Lobstein’s Beiträgen zur Geschichte der Musik im Elsass.. Sp. 353.
    • Fink, G. W.: Ueber Guido von Arezzo, desssen Leben und Schriften. (Auf Veranlassung der Schrift von R. G. Kiesewetter: Leben und Wirken Guido’s von Arezzo, mit Rücksicht auf C. Angeloni’s Dissertazion.. Sp. 433 und 449.
    • Fink, G. W.: Jacob Bing und das Blindeninstitut zu Freiburg im Breisgau. Nach gedruckten und brieflichen Quellen. Sp. 468.
    • Fink, G. W.: Das Melophon, ein neues musikalisches Instrument, erfunden von Leclerc in Paris. Sp. 501.
    • Fink, G. W.: Nachweisungen einiger Volksmelodien und ihrer Verfasser. Sp. 544.
    • Fink, G. W.: Die Orgel der Frauenkirche in Kopenhagen. Dann Orgeldisposizion des neuen Werkes der evangel. Kirche in Warschau. Sp. 584.
    • Fink, G. W.: Ueber Georg Onslow als Quartettkomponisten. (Gelegentlich.). Sp. 606.
    • Fink, G. W.: Abgeforderte Berutheilung einer Operndarstellung der italienischen Sängergesellschaft in Berlin. Sp. 688.
    • Fink, G. W.: Dr. Gottfr. Emil Fischer, Lebenslauf und Werke. Dann: Peter (und Joseph) Mortimer, Lebenslauf und über dessen Werk: Der Choralgesang zur Zeit der Reformazion etc. Sp. 721 u. f. Vergleiche zu Fischer S. 944.
    • Fink, G. W.: Ueber anmassenden Nachdruck meiner Abhandlung: „John Field, Leben, Virtuosität und Komposizionen.“ Sp. 726.
    • Fink, G. W.: Etwas über verschiedene Schattirung des Tones auf der Orgel und Bezeichnung dieser Schattirung des Tones auf der Orgel und Bezeichnung dieser Schattierung. Nach der Vorrede eines Orgelwerkes von C. G. Höpner. Sp. 834.
    • Fink, G. W.: Mannstein und Nehrlich. Des Ersten Beschuldigung gegen des Letzten, durch Vergleichung der Schriften beider Männer untersucht etc. Sp. 841. Vergl. 933.
    • Fink, G. W.: Anfrage wegen einiger Werke von Louis Berger. Sp. 864.
    • Fink, G. W.: Zur Verbesserung des Pianoforte. Sp. 885. Vergl. Sp. 1046.
    • Fink, G. W.: Ueber die Sangweisen der Minnesinger und das Wesen der alten Musik überhaupt. (Gelegentlich.. Sp. 944.
    • Fink, G. W.: Leben und Komposizionen Karl Philipp Emmanuel Pilz’s. Zum ersten Male veröffentlicht. Sp. 952.
    • Fink, G. W.: Die Werke Friedr. v. Drieberg’s über die griechische Musik, und seiner Gegner. (gelegentlich.). Sp. 1025.
    • Fink, G. W.: Eigene ästhetische Darstellungen, veranlasst durch den zweiten Theil der Aesthetik der Tonkunst von Dr. Ferd. Hand. Sp. 1049.
    • Fink, G. W.: Andeutungen über die sogenannt grossen und kleinen Halbtöne. Sp. 1067.
    • Fink, G. W.: Andeutungen über Exercice und Etude. Sp. 1098.
    • Fink, G. W.: Etwas über das Wesen der Sonate, des Trio, Quartetts etc. bis zur Symphonie. Einleitendes. Sp. 1105.
    • Fink, G. W.: Zusatz über Franz Liszt. Sp. 1101.
    • Fink, G. W.: Das Nöthigste über den Leich. Nach Ferd. Wolf’s Werk. Sp. 1116.
    • Fink, G. W.: Altägyptische Musik. Nach den Denkmälern von Rossellini. Sp. 1122.
    • Fink, G. W.: Mozart’s späte Todtenfeier. Sp. 1133.
    • Fink, G. W.: Abschied des Redacteurs. Sp. 1135.
    • Gathy, Aug.: Ueber Arthur Kalkbrenner, Sohn Friedr. K-`s, des Pianof.-Virtuosen und Komponisten. Sp. 861.
    • G...., C.: Ein Wort über italienische Musik in Teutschland. Sp. 877.
    • Kastner, Dr. G.: Eine Audition in der grossen Oper zu Paris. Sp. 818.
    • Kaufmann, Fr. (Akustiker): Vervollkommnung der Aeolsharfe durch Herrn Wilh. Melhop. Sp. 780.
    • Keferstein, Dr.: Ueber das Verhältnis der Musik zur Pädagogik. Vorlesung etc. Sp. 993.
    • Mailänder Correspondent: Auszüge und Erkläuterungen über die neue Notenschrift Em. Gambale’s. Mit verschiedenen Notenbeispielen in gewöhnlicher und in neu vereinfachter Schrift. Sp. 105. Ferner S. 343.
    • Mailänder Correspondent: Hauptangaben der Geschichte der Akademie der heiligen Cäcilie in Rom. Nach einer 1840 in Rom erschienenen Schrift: Transunto de’ Decreti della Congregazione etc. Sp. 133.
    • Mailänder Korrespondent: Ueber Louisa Vinning, noch nicht vierjährige Sängerin in London (und ihre Familie). Sp. 337.
    • Mailänder Korrespondent: Wieder etwas über Tarantismus. Sp. 339.
    • Mailänder Korrespondent: Placido Mandanici, Lebensbeschreibung mit Notenbeispielen aus seiner neuen Oper: Il Buontempone etc. Sp. 618.
    • Mailänder Korrespondent: Und abermals Tarantismus! (Gegen eine neue Schrift über diese Krankheit.. Sp. 625.
    • Mailänder Korrespondent: Welche Vortheile pekuniärer Art die neue italienische Oper den Kunstverwandten bringt. Sp. 909.
    • Miltitz, K. B. v.: Exercice und Etude. Sp. 209.
    • Miltitz, K. B. v.: Falsche und eigentliche Ursachen der jetzigen Vernachlässigung der teutschen Oper. (Gelegentlich.). Sp. 866.
    • Anonymus: Musikalische Instrumente, als verbesserte empfohlen von J. Heinr. Walch. Sp. 85.
    • Rebs, Dr.: Kunstfrage an Kenner und Sachverständige des Orgelbaues zur Förderung dieser Kunst. Sp. 282.
    • Schneider, Wilh.: Antwort darauf. Sp. 417.
    • Kühnau, J. Frdr. Wilh.: (Mit der Disposizion der Orgel zu Zschopau.) – Zweite Antwort. Sp. 419.
    • S – r, W.: Die liturgischen Chöre der Agende in den königlich preussischen Landen. Sp. 528.
    • Schmidt, J. P.: Lebenslauf Fridr. Curschmann’s mit dem Verzeichnisse seiner Werke. Sp. 835.
    • Sommer, Dr.: Zusatz zu der Abhandlung: Mannstein und Nehrlich etc. Sp. 933.
    • Anonymus: Statistische Uebersicht der Herbstopern in Italien. Dann des ganzen Jahres 1840. Sp. 225.
    • Anonymus: Statistische Uebersicht der Karnevals- und Fasten-Opern in Italien, 1841. Sp. 571.
    • Anonymus: Statistische Uebersicht der Frühlings-Opern 1841 in Italien. Sp. 732.
    • Anonymus: Statistische Uebersicht der Sommer-Opern in Italien. Sp. 1077.
    • Anonymus: Einiges über die Pflichten des Violoncellisten als Orchesterspielers und Accompagnateurs. Sp. 129.
    • Anonymus: Musikalische Zustände in London. Sp. 226.
    • Anonymus: Bottée de Toulemon, Lebenslauf, Komposizionen und Schriften. Sp. 456.
    • Anonymus: Frezzolini-Poggi, Erminia, Sängerin. Lebensbeschreibung derselben. Sp. 530.
    • Anonymus: Ueber die Musik in Amsterdam S. 623.
  • II. Gedichte.
    • Adalbert v. Chamisso: Lebenslieder und Bilder. Proben daraus. Sp. 480.
    • Grillparzer: Standreim auf Mozart bei Gelegenheit des Mozartfestes in Wien. Sp. 1134.
    • Anonymus: In der heiligen Adventszeit. Katholisches Porbelied mit Text und 4stimmigem Choral. Sp. 79.
    • Wolff, O. L. B.: Probe aus den Marienliedern. Auf dem Meere. (Ave maris stella.. Sp. 167.
    • Mandanici: Zwei Canons. Sp. 931.
    • Anonymus: Zwei Proben südteutscher Schullieder, geschichtlich und christlich merkwürdig. Sp. 239.
    • Anonymus: Zwei römisch katholische Hymnen mit ihren Sangweisen. Sp. 743.
  • III. Nekrolog.
    • Anonymus: Abela, Karl Gottlob. Mit Lebenslauf. Sp. 470.
    • Anonymus: Bajetti, Giov. Battista, italien. Sänger, starb in Havanna. Sp. 1078.
    • Anonymus: Mehrere starben in Amerika. Sp. 1078 und 1080.
    • Anonymus: Bargiel, Lehrer des Pianof. nach Logier’s Schule, in Berlin. Sp. 246.
    • Anonymus: Bing, Jacob, blinder Komponist. Mit Lebenslauf. Sp. 468.
    • Anonymus: Bischoff, Musikdirector zu Heildesheim. Sp. 760. Vergl. Jahrg. 1836. Sp. 265.
    • Anonymus: Bonfichi, Paolo, Kapellmeister in Loreto. (Mit einem früher von ihm selbst verfassten Lebenslauf.. Sp. 547.
    • Anonymus: Cantù, Antonio, Kapellsänger. (Mit kurzem Lebenslaufe.. Sp. 548.
    • Anonymus: Chappuy, Franz Lorenz, Violinvirtuos und letztes Mitglied der uralten Pfeiferinnung zu Strassburg. Sp. 356.
    • Anonymus: Curschmann, Friedr., Liederkomponist in Berlin. Sp. 718, 779.
    • Anonymus: Curschmann, Friedr., Lebenslauf und Verzeichnis seiner Werke. Sp. 835.
    • Anonymus: Eisold, J. G., Kontrabassist in Berlin. Sp. 392.
    • Anonymus: Fischer, G. E., Dr. und Gesanglehrer in Berlin. Sp. 246. Mit ausführlichem Lebenslauf. Sp. 721.
    • Anonymus: Franco-Mendes, Violinist.: S 1024.
    • Anonymus: Geibel, Friedr., Orgelbauer in Dessau. (Mit Lebensbeschreibung.). Sp. 119.
    • Anonymus: Gnecco, Francesco, Operntonsetzer und Textbuchdichter. Mit Lebensbeschreibung und Werken. Sp. 930.
    • Anonymus: Griebel, Heinrich, Oboist in Berlin. Sp. 779.
    • Anonymus: Jupin, Franz Karl. (Mit kurzem Lebenslaufe.). Sp. 359.
    • Anonymus: Lehmann, Friedr. Adolph v. (Mit ausführlicher Lebensbeschreibung.). Sp. 113.
    • Anonymus: Maurer, Bernh. Joseph, starb zu Köln. Mit kurzem Lebenslaufe. Sp. 671.
    • Anonymus: Monpou, Hippolyte, Komponist in Paris. (Mit Lebenslauf.). Sp. 796.
    • Anonymus: Morlacchi, Francesco, Kapellmeister in Dresden. Mit kurzer Lebensbeschreibung. Sp. 936.
    • Anonymus: Negri, Giulia, Prima Donna. Sp. 1020.
    • Anonymus: Romberg, Bernh., starb zu Hamburg. Sp. 670.
    • Anonymus: Rolla, Alexander. Sp. 932.
    • Anonymus: Sandmann, J. Klavierspieler und Komponist, starb zu Warschau. Sp. 207. (Mit kurzem Lebensumriss.)
    • Anonymus: Seyfried, Ignaz v., Ritter und Kapellmeister in Wien. Sp. 717.
    • Anonymus: Todesfälle: Lefèvre zu Paris. Sp. 24.
    • Anonymus: Todesfälle: Garofalo starb in Viterbo. Sp. 90.
    • Anonymus: Todesfälle: Lagoanère zu Vigau. Sp. 94.
    • Anonymus: Todesfälle: Pateri-Winter, Carlotta, Sängerin, in Mailand. Sp. 204.
    • Anonymus: Todesfälle: Zeuner, Schüler Clementi’s. Sp. 207.
    • Anonymus: Todesfälle: Crivelli, Tenor. Sp. 223.
    • Anonymus: Todesfälle: Pardini, Giuseppe, Tenor. Sp. 262.
    • Anonymus: Todesfälle: Pancaldi, Marianna, Sängerin,. Sp. 264.
    • Anonymus: Todesfälle: Ign. Knievel, Organist. Sp. 309.
    • Anonymus: Todesfälle: Fel. Savart, Prof. der Physik in Paris (Akustiker). Sp. 448.
    • Anonymus: Todesfälle: Ferd. Carulli. Sp. 472.
    • Anonymus: Todesfälle: Elisab. Filipowicz, Violinspielerin. Sp. 536.
    • Anonymus: Todesfälle: Domaratius, Organist in Jena. Sp. 567.
    • Anonymus: Todesfälle: Mountain, engl. Sängerin, und Dem. Adeline, italien. Sängerin an der altitalien. Oper zu Paris. Sp. 694.
    • Anonymus: Todesfälle: Hippolyte Monpou aus Paris. Sp. 734.
    • Anonymus: Todesfälle: Dobler, Bassist in Stuttgart. Sp. 798.
    • Anonymus: Todesfälle: Bertin der Aeltere. Sp. 886.
    • Anonymus: Todesfälle: Laporte in London. Sp. 886.
    • Anonymus: Todesfälle: J. M. Marx. Sp. 927.
    • Anonymus: Todesfälle: Barbaja, Domenico, Impresar. Sp. 936.
    • Anonymus: Todesfälle: Cartagenova, Orazio, Bassist. Sp. 933.
    • Anonymus: Todesfälle: Bellini’s Wittwe. Sp. 989.
    • Anonymus: Todesfälle: Philippi in London. Sp. 990.
    • Anonymus: Verkenius, Erich Heinr., in Köln. Sp. 733. Lebenslauf. Sp. 837.
  • IV. Recensionen und beurtheilende Anzeigen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Akkord- und Tonleiter-Tabelle für junge Musiker. Sp. 904.
    • Anonymus: André, Hofrath: Thematisches Verzeichniss derjenigen Originalhandschriften von W. A. Mozart, welche Hofrath André in Offenbach a. M. besitzt. 1841. Sp. 853.
    • Anonymus: Auswahl vorzüglicher Musikwerke in gebundener Schreibart zum Studium. Mit Lebensbeschreibungen. 14. Lief. Sp. 371.
    • Anonymus: Belgiojoso, Antonio: Sull’ arte del Canto, brevi osservazioni, Milano. 1841. Sp. 342.
    • Anonymus: Bellerman, Dr. Friedr.: Die Hymnen des Dionysius und Mesomedes. Text und Melodien nach Handschriften und den alten Ausgaben bearbeitet. 1840. In 4. Sp. 1034.
    • Anonymus: Bellermann, Dr. Friedr.: Anonymi scriptio de musica. Bacchii senioris introductio artis musicae. R codicibus parisiensibus, neapolitanis, Romano primum edidit et annotationibus illustrvavit. – 1841. In 4. Sp. 1034.
    • Anonymus: Berg, Konrad: Apercu historique sur l’état de Musique à Strasbourg pendant les L dernières années. 1840. Sp. 321.
    • Anonymus: Berr, Friedrich: Vollständige Klarinettenschule. Nach dem Französischen bearbeitet etc. von J. C. Lobe. 1841. Sp. 902.
    • Anonymus: Bindseil, Heinr. Ernst, Dr.: Akustik mit sorgfältiger Berücksichtigung der neuern Forschungen. 1839. Sp. 1119.
    • Anonymus: Choral-Psalmody etc. by F. A. Head. Sp. 342.
    • Anonymus: Dehn, S. W.: Theoretisch-praktische Harmonielehre mit angefügten Generalbassbeispielen. 1840. Sp. 761 und Beschluss S. 785.
    • Anonymus: Drieberg, Friedr. v.: Die griechische Musik auf ihre Grundsätze zurückgeführt. Eine Antikritik in 3 Büchern. 1841. In 4. Sp. 1025.
    • Anonymus: Foreign Quaterly Review. 1841. Sp. 342.
    • Anonymus: Gambale, Emanuele: La Riforma musicale, riguardante und nuovo stabilimento di segni e di regole per apprendere la musica. Milano. 1840. In gr. 8. Sp. 105. Vergl. Sp. 284.
    • Anonymus: Gartner, Joseph: Kurze Belehrung über die innere Einrichtung der Orgeln, und die Art, selbe im guten Zustande zu erhalten; wie auch kleinere Ausbesserungen in Ermangelung eines Orgelbauers selbst vorzunehmen. 1841. Sp. 869.
    • Anonymus: Häser, F. A.: Verteutschung aus dem Italienischen: ein neues System von Zeichen und Regeln, die Musik zu erlernen, von Emanuel Gambale. 1841. Sp. 553.
    • Anonymus: Hagen, Heinr. von der, Minnesinger: Deutsche Liederdichter des 12., 13. und 14. Jahrhunderts, aus alten Handschriften u. s. w., mit der Geschichte des Lebens und der Werke der Dichter, Sangweisen etc. 1838. Sp. 937.
    • Anonymus: Hahn, Bernh.: Handbuch beim Unterricht im Gesange für Gymnasien und Bürgerschulen. 4te Auflage. Sp. 516.
    • Anonymus: Hand, Ferd., Dr.: Aesthetik der Tonkunst. Zweiter Theil. 1841. Sp. 1049.
    • Anonymus: Hauptmann, M.: Erläuterungen zu Joh. Seb. Bach’s Kunst der Fuge. (In 4.). 1841. Sp. 737.
    • Anonymus: Hentschel, Ernst, und Mehrere: Euterpe. Ein musikalisches Monatsblatt für Deutschlands Volkschullehrer. 1841. Sp. 459.
    • Anonymus: Kalkbrenner, Friedr.: Anweisung des Pianof. Mit Hilfe des Handleiters spielen zu lernen etc. Op. 108. Neue Auflage. Sp. 809.
    • Anonymus: Kiesewetter, R. G.: Guido von Arezzo. Sein Leben und Wirken. Auf Veranlassung und mit besonderer Rücksicht auf eine Dissertazion von L. Angeloni. Nebst Anhange über die dem heil. Bernhard zugeschrieenen musikal. Traktate. 1840. In 4. Sp. 433, und Beschluss S. 449.
    • Anonymus: Kiesewetter, R. G.: Schicksale und Beschaffenheit des weltlichen Gesanges vom frühen Mittelalter bis zur Erfindung des dramatischen Styles und den Anfängen der Oper. Mit musikalischen Beilagen. 1841. Sp. 801. Beschluss. Sp. 825.
    • Anonymus: Knorr, Jul.: Die Pianoforteschule der neuesten Zeit. Ein Supplement zu den derartigen, bisher erschienenen Werken von Cramer, Czerny, Herz, Hummel, Hünten, Kalkbrenner, Moscheles etc. Zweite Auflage. Sp. 654.
    • Anonymus: Kützing, Karl: Beiträge zur praktischen Akustik als Nachtrag zur Fortepiano- u. Orgelbaukunst. Sp. 1119.
    • Anonymus: Läncher, K. A. F.: Christliches Psalmbüchlein für kirchliche u. häusliche Erbauung. Mit Notenbeilagen. 1841. Sp. 835.
    • Anonymus: Langbecker, E. F. G.: Leben u. Lieder von Paul Gerhardt. Mit Bildniss u. 9 Musikbeilagen. 1841. Sp. 1118.
    • Anonymus: Lange, Otto, Dr.: Die Musik als Unterrichtsgegenstand in Schulen neben den wissenschasftlichen Lehrzweigen. Ein Beitrag zum Unterrichtswesen. 1841. Sp. 913.
    • Anonymus: Lanz, Joseph: das System der Musik-Schlüssel auf die einfachsten Grundsätze zurückgeführt, wodurch die Einheit des Schlüssels und grössere Bestimmtheit etc. erzielt wird. 1842. Sp. 1120.
    • Anonymus: Lobstein, J. F.: Beiträge zur Geschichte der Musik im Elsass u. besonders in Strassburg, von der ältesten bis auf die neuste Zeit. Mit 3 Lithographien. 1840. Sp. 353.
    • Anonymus: Mannstein, H. F.: Vollständiges Verzeichnis aller Compositionen des kurfürstlich sächs. Kapellmeisters Naumann, nebst historischen u. kritischen Notizen eines Kunstkenners aus N’s persönlicher Umgebung. 1841. Sp. 853.
    • Anonymus: Marx, Adolph Bernh.: Allgemeine Musiklehre. Ein Hülfsbuch für Lehrer und Lernende etc. Zweite vermehrte u. verbesserte Auflage. Sp. 510.
    • Anonymus: Marx, Adolph Bernh.: Die alte Musiklehre im Streit mit unserer Zeit. 1841. Sp. 865. – Zweite Beurtheilung. Sp. 1002.
    • Anonymus: Moscheles, J. u. Fétis: Méthode des Méthodes de Piano etc. Die vollständigste Pianoforteschule, oder die Kunst des Pianofortespiels, als Resultat einer genauen Prüfung der ersten Werke dieser Gattung etc. Französisch u. teutsch. In 3 Abtheilungen, in Fol. Erste Abtheilung. Sp. 25. – Zweite u. dritte Abtheilung: S. 557.
    • Anonymus: Nehrlich, C. G.: Die Gesangkunst oder die Geheimnisse der grossen italienischen und deutschen Gesangmeister alter u. neuer Zeit, vom physiologischen, psychologischen, ästhetischen u. pädagogischen Standpunkte aus betrachtet, mit Berücksichtigung aller Erfordernisse, von denen die vollendete Ausbildung eines Sängers abhängig ist etc. 1841. Sp. 841.
    • Anonymus: Neue in England herausgekommene musikalische Werke. Nach Musical Antiquarian Society. Ferner nach dem Athenäum. Sp. 626.
    • Anonymus: Normann, F. G.: Musikalische Bilder-Fibel zur Erlernung der Noten. Sp. 373.
    • Anonymus: Panseron, Aug.: Musikalisches ABC, den Familenmüttern etc. gewidmet. 1. u. 2. Lief. Sp. 297. 3. bis zur 7. Lief. (mit). Sp. 1065.
    • Anonymus: Panseron, Aug.: Wörterbuch der in der Instrumental- u. Vokal-Musik vorkommenden Ausdrücke u. Bezeichnungen. Uebersetzt von Grünbaum. Sp. 1066.
    • Anonymus: Protokoll der Schweizerischen Musikgesellschaft. 1840. Gedruckt in Basel. Sp. 446.
    • Anonymus: Ragionamento di Giovanni Pacini, letto nella reale Accademia di Lucca in Agosto 1840. Lucca, 1841. (Mit Anzueige und Aushebung der Hauptpunkte des veranlassenden Aufsatzes von Giacinto Battaglia etc.). Sp. 628.
    • Anonymus: Rinck, Georg, u. Dr. Ch. Heinr.: Musikalisch-liturgische Blätter. 1841. Heft 1. Sp. 1118.
    • Anonymus: Rosselini, Ippolito, Monumenti dell’Egitto e della Nubia – interpretati ed illustrati etc. Sp. 1122.
    • Anonymus: Schmidt, Aug.: Orpheus. Musikalisches Album für das Jahr 1842. Dritter Jahrgang. Sp. 1092.
    • Anonymus: Schütze, Friedr. Wilh.: Praktisch-theoretisches Lehrbuch der musikalischen Composition u. s. w. Zweite, gänzlich umgearbeitete u. vermehrte Auflage seiner “Praktisch-theoretichen Anweisung für den Unterricht in der Harmonielehre.“ 1. Lief. Sp. 10.
    • Anonymus: Schütze, Friedr. Wilh.: Praktisch-theoretisches Lehrbuch etc. Zweite vermehrte Aufl. Vollständig. 1841. Dazu die Beispielsammlung u. „Kleine Komposizionslehre. Die Lehren des Tonsatzes etc.“ Sp. 899 u. f.
    • Anonymus: Statuto per la Società de Filarmonici Divoti sotto la invocazione e protezione di Santa Cecilia in Venezia. Sp. 339.
    • Anonymus: Textbuch der Oper Scribe’s u. Halévy’s: Der Guitarrenspieler. Verteutscht von Dr. Spazier. Sp. 1063.
    • Anonymus: Transunto de Decreti della Congregazione ed Accademia de’ Maestri e Professori di Musica di Roma, sotto l’invocazione di Santa Cecilia, confermati in varie epoche, e ridotti in forma di statuto dai Sommi Pontefici Innocenzo XI., Clemente XI., Pio VI. e Pio VIII. Roma, 1840. Sp. 133.
    • Anonymus: Tucher, G. v.: Schatz des evanglischen Kirchengesanges, der Melodie und Harmonie nach aus den Quellen des 16. u. 17. Jahrhunderts geschöpft u. zum heiligen Gebrauche eingerichtet, zugleich als Versuch eines Normal- oder Allgemeinen Choralbuches, bezüglich der ältern Periode des Kirchengesanges. (Zugleich mit geschichtlichen u. erörternden Abhandlungen versehen.) 1840. In 4. Sp. 73.
    • Anonymus: Umbreit: Bezifferte Choräle. (Zum Studium, hauptsächlich zur Aussetzung.). Sp. 902.
    • Anonymus: Velsecker, Franz Joseph: Lehre vom Römischen Choralgesange. Zum Gebrauche für Seminarien, Geistliche etc. 1841. In gr. 8. Mit vielen Notenbeispielen, namentlich des Altargesanges. Sp. 739.
    • Anonymus: Velsecker, Franz Joseph: Officium Defunctorum. Genau verfasst nach dem römischen Directorium etc. 1841. – Ad Matutinum in Nativitate Domini. Editio nova. 1841. Beide in gr. 8. Sp. 978.
    • Anonymus: Wachsmann, Musikdir.: Elementarschule für das Pianof. Zur Erleichterung u. Beförderung etc. Heft 1 u. 2. Sp. 1120.
    • Anonymus: Winterfeld, C. v.: Dr. Martin Luther’s deutsche geistliche Lieder nebst den während seines Lebens dazu gebräuchlichen Singweisen u. einigen mehrstimmigen Tonsätzen über dieselben von Meistern des 16. Jahrh.’s. Eine Festschrift für die vierte Jubelfeier der Erfindung der Buchdruckerkunst. Mit eingdruckten Holzschnitten etc. Sp. 3.
    • Anonymus: Wolf, Ferd.: Ueber die Lais, Sequenzen u. Leiche. Ein Beitrag zur Geschichte der rhythmischen Formen u. Singweisen der Volkslieder und der volksmässigen Kirchen- und Kunstlieder im Mittelalter. Mit 8 Facsimile’s u. 9 Musikbeilagen. 1841. Sp. 1116.
    • Anonymus: Zimmermann, M. J.: Encyclopédie du Pianiste-Compositeur. Pianoforteschule. Sp. 87.
  • VI. Miscellen.
    • Anonymus: Aachener Liedertafel, Sieg derselben. Sp. 876, 886.
    • Anonymus: Albums in Paris für 1841. Sp. 72, 160.
    • Anonymus: Anzeige der Uebergabe ungedruckt abgelieferter Aufsätze. Sp. 1136.
    • Anonymus: Basadonna, Theatersänger in Wien. Sp. 366.
    • Anonymus: Bonfigli, der sich auch den teutschen Opern zuwendete. Sp. 366.
    • Anonymus: Basch, Leopold, 10jähriger Pianist in Prag. Sp. 1075.
    • Anonymus: Batta, Alexander, Violoncellist in Paris. Sp. 886.
    • Anonymus: Beethoven’s Gedächtnissfeier in Berlin (alljährlich). Sp. 404
    • Anonymus: Beethoven-Denkmal. Sp. 535, 999.
    • Anonymus: Bekanntmachung der Redakzion. Sp. 246, 390, 1009.
    • Anonymus: Bergt, Aug.: Gedächtnissfeier desselben in Bautzen. Sp. 670.
    • Anonymus: Berichtigungen. Sp. 471, 645, 668, 775, 824, 1136.
    • Anonymus: Bezzi, de, Tenor, in Prag auftretend. Sp. 277.
    • Anonymus: Bibliothekare am Konservatorium der Musik zu Paris. Reihe derselben bis heute. Sp. 457.
    • Anonymus: Blinden-Konzert in Paris. Sp. 206.
    • Anonymus: Boieldieu, der Sohn, tritt in die Fusstapfen seines Vater. Sp. 822.
    • Anonymus: Botgorschek, Fr. und seine Schwester, Altistin in Dresden vor Kurzem S. 348.
    • Anonymus: Bott, Joh. Jos., junger Violinist in Kassel. Sp. 397, 598, 599, 615.
    • Anonymus: Boulogne, guter Musikzustand jetzt. Sp. 823.
    • Anonymus: Breslauer Singakademie und Liedertafel. Sp. 443 u. 444.
    • Anonymus: Breslau. Neues Theater. Sp. 1102.
    • Anonymus: Breiting, Tenor. Sp. 367, 662, 750.
    • Anonymus: Bundesbeschluss in Kurhessen zum Schutze des dramatischen Eigenthums. Sp. 822.
    • Anonymus: Caecilia, musikalische Heftschrift, wird neu fortgesetzt unt. Sp. W. Dehn’s Redakzion. Sp. 1136.
    • Anonymus: Cäcilien-Verein in Prag, neu gebildeter. Sp. 276. 498, 1075.
    • Anonymus: Cäcilien-Verein in Antwerpen aufgelöst. Sp. 432.
    • Anonymus: Cavallo, P., Pianist und angehender Komponist. Sp. 1069.
    • Anonymus: Coburger Hofkapelle. Orchesterpersonal. Sp. 84.
    • Anonymus: Concerts spirituels in Wien. Sp. 439.
    • Anonymus: Dehn, Chr., neuer Opernbuchdichter. Sp. 157.
    • Anonymus: Dielen, Theatersängerin in Wien. Sp. 750. (Im Verlaufe von mehreren Wiener Sängern.).
    • Anonymus: Döhler, Pianoforte-Virtuos, in Italien. Sp. 126–128. – 446.
    • Anonymus: Donizetti, Inhalt der neuen Oper „die Favoritin.“ Sp. 21. 94.
    • Anonymus: Donizetti, Lucrezia Borgia, im Kirchenstaate genant: Giovanna I di Napoli. Sp. 692. Ferner 931, 1078.
    • Anonymus: Dresdner neues Theater, eingeweiht. Sp. 345.
    • Anonymus: Dreyschock, Alex., Pianist. Sp. 442.
    • Anonymus: Duflot-Mailllard, Sopransängerin. Sp. 257, 408, 513, 588, 594, 880.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen und Beförderungen. Sp. 89, 92, 125, 205, 206, 279, 285, 366, 368, 390, 446, 448, 467, 504, 513, 534, 548, 550, 570, 576, 637, 640, 670, 691, 712, 718, 749, 822, 1020, 1022, 1046, 1074, 1080, 1102, 1104.
    • Anonymus: Eichberger, Tenor in Berlin bis jetzt. Sp. 777.
    • Anonymus: Eichberger, Tenor , abgegangen nach Mainz. Sp. 872.
    • Anonymus: Eigenthümlicher Streit zwischen dem vorigen Könige von Holland Wilhelm I. und der Stadt Brüssel. Sp. 232.
    • Anonymus: Erfindungen. Sp. 94, 501, 549, 600, 670, 734, 1024, 1075.
    • Anonymus: Erl, Sänger (in Berlin). Sp. 513.
    • Anonymus: Ernst, Violinvirtuos. Sp. 1075.
    • Anonymus: Erwiderungen. Sp. 821.
    • Anonymus: Evers, Dem., Sängerin. Sp. 1128.
    • Anonymus: Fassmann, v., Sängerin. Sp. 81, 362, 873.
    • Anonymus: Felsenharmonika, ein von Richardson neu erfundenes Instrument. Sp. 670.
    • Anonymus: Fesca, Alexander, Sohn von Friedr. Ernst. Sp. 1046.
    • Anonymus: Fétis, Vater, in Italien. Sp. 931. Ferner: 1021, 1022, 1132.
    • Anonymus: Feuilleton. Sp. 23, 72, 94, 157, 205, 226, 285, 304, 348, 368, 392, 415, 432, 448, 470, 503, 518, 534, 549, 576, 600, 623, 646, 670, 694, 717, 733, 759, 782, 798, 821, 840, 886, 911, 935, 958, 989, 1046, 1102, 1136.
    • Anonymus: Fidelio von Beethoven, irrthümlich auch Leonore genannt, wie die Unterscheidung der Ouvertüren. Sp. 440.
    • Anonymus: Fink, Charlotte, Pianistin. Sp. 280.
    • Anonymus: Fischer-Schwarzböck, Sängerin in Karlsruhe. Sp. 776, 873.
    • Anonymus: Frankfurt a. M. Sängervereine. Sp. 757.
    • Anonymus: Freier, A., Organist in Warschau. Sp. 576.
    • Anonymus: Gambale’s neue Notazion. Erster Versuch der Einführung. Sp. 548.
    • Anonymus: Gehrer, glücklicher Anfänger als Operist. Sp. 1131.
    • Anonymus: Geigen, neue, in Warschau, die nicht von alten Stradivari’s zu unterscheiden sind. Sp. 1024.
    • Anonymus: Gentiluomo und ihre Schwester Spatzer (in Berlin). Sp. 513, 587, 591, 687, 880.
    • Anonymus: Gesegnete Prime Donne in Italien. Sp. 1019.
    • Anonymus: Ghys, Violinist des Königs der Belgier. Sp. 442.
    • Anonymus: Grosser, Henr., Sängerin in Prag. Sp. 660 etc.
    • Anonymus: Grünbaum, Dem., junge Sängerin in Berlin (und einige angehende). Sp. 776, 872 u. 873.
    • Anonymus: Grünberg, Louise, Erstes Auftreten derselben als Sängerin in Leipzig. Sp. 243, 255, 1068, 1102.
    • Anonymus: Gulomy, Jérome, Violinvirtuos. Sp. 179, 195, 243, 318.
    • Anonymus: Halevy’s Guitarrenspieler (die Fabel der Oper). Sp. 206.
    • Anonymus: Hasselt-Barth, Sängerin. Sp. 366, 772, 1129.
    • Anonymus: Hauser, Moritz, Violinist. Sp. 442.
    • Anonymus: Haydn’s Geburtstagfeier in Potsdam. Sp. 410.
    • Anonymus: Heindl, E., junger Flötist, ein Schüler Böhm’s in München. Sp. 596, 598, 1128.
    • Anonymus: Heinefetter, Sängerin, in Paris engagirt. Sp. 95, 205, 286.
    • Anonymus: Heinemeyer, angehende Sängerin aus Hannover. Sp. 279.
    • Anonymus: Hermstedt, Klarinett-Virtuos, lässt sich noch mit Beifall hören. Sp. 684.
    • Anonymus: Hiensch, Kontrabassist und Verfertiger neuer Kontrabässe. Sp. 1072.
    • Anonymus: Hilf, C. W., Violinist in Leipzig. Sp. 61, 317.
    • Anonymus: Hrabé, Konzertist auf dem Kontrabass in Prag. Sp. 335.
    • Anonymus: Jetziger Zustand der italienischen Opern. Sp. 616.
    • Anonymus: Illner, Theatersänger in Wien. Sp. 1130.
    • Anonymus: Italienische heutige Kirchenkomponisten. Sp. 711.
    • Anonymus: Italienische Operngesllschaft in Berlin. Sp. 423, 496, 561, 686, 688, 778, 874, 1012.
    • Anonymus: Italienische Operngesellschaft in Wien. Sp. 663, 690, 772.
    • Anonymus: Jubelfeier der Singakademie zu Berlin. Sp. 484.
    • Anonymus: Kabisius, Violoncellist in Magdeburg. Sp. 1076.
    • Anonymus: Karl, Henr., Sängerin. Sp. 364 u. 365, 404, 513.
    • Anonymus: Kaufmann, Friedr., Akustiker aus Dresden. Sp. 1075.
    • Anonymus: Kemble, Adelaide, engländ. Sängerin. Sp. 759, 878, 888.
    • Anonymus: Kiel. Neue Liedertafel. Sp. 1103.
    • Anonymus: Kinderfreund’s musikalisches Institut in Prag eingegangen. Sp. 1074.
    • Anonymus: Kirchenmusik-Einschränkung in Preussen. Sp. 886.
    • Anonymus: Klengel, Schüler Clementi’s. Sp. 34.
    • Anonymus: Kotte, Klarinett-Virtuos in Dresden. Sp. 171.
    • Anonymus: Krollmann, Ad., Violinvirtuos in Münster. Sp. 565.
    • Anonymus: Lidel, Joseph, Violoncellist aus London. Sp. 218, 276, 232, 384.
    • Anonymus: Lipinski, Karl. Sp. 125, 145, 147, 150.
    • Anonymus: Liszt, Pianoforte-Virtuos. Sp. 448, 535, 550, 733, 759, 760, 822, 878, 886, 1070, 1073, 1102.
    • Anonymus: Literarische Notizen. Sp. 89, 138, 220, 221, 226, 337, 378, 416, 743, 793, 843, 870 u. f., 886, 1136.
    • Anonymus: Löwe, Auguste, Sängerin. Sp. 245, 777, 778.
    • Anonymus: Löwe, Sophie, Sängerin. Sp. 80, 205, 245, 874, 931.
    • Anonymus: Londoner neue Musikgesellschaft; dann Zustand der dortigen Musik. Sp. 158.
    • Anoymus: Lucca’s Musikanstalt, von Viaregio dahin verpflanzt. Fortgesetzte Geschichte. Sp. 467.
    • Anonymus: Lutzer, Sängerin, zum ersten Male auf der Scala. Sp. 617, 1130.
    • Anonymus: Mandischer, J. C., Organist in Lübeck, Jubiläum. Sp. 1136.
    • Anonymus: Mantius, Tenor in Berlin. Sp. 778, 872, 1011.
    • Anonymus: Maray, Wiener Sängerin in Italien. Sp. 710.
    • Anonymus: Mareczek, neuer Opernkomponist, jetzt Kapellmeister in Agram. Sp. 368.
    • Anonymus: Marx, Sängerin in Dresden. Sp. 62.
    • Anonymus: Mayer, Dem., Sängerin. Sp. 1129.
    • Anonymus: Mayr, Simon, 78jährige Geburtstagsfeier der Unione filarmonica in Bergamo, nebst einem Schreiben des Greises. Sp. 642.
    • Anonymus: Mayr, Simon, Büste, aufgestellt in Lodi. Sp. 204. Ferner: S. 548.
    • Anonymus: Meerti, Fräul., Sängerin in den Leipziger Abonnement-Konzerten seit Michaelis d. J. Sp. Leipziger Nachrichten.
    • Anonymus: Méhul’s Denkmal in Givet. Sp. 504.
    • Anonymus: Meistersänger in Ulm und Uebergabe ihrer Insignien und Musikalien an den Liederkranz daselbst etc. Sp. 429.
    • Anonymus: Mendelssohn-Bartholdy. Siehe Leipziger Nachrichten. Ferner S. 955, 1011.
    • Anonymus: Mercadante. Die Geschichte seiner Anstellung in Bologna und Neapel zugleich. Sp. 92. Vergl. Sp. 374. – S. 445.
    • Anonymus: Methfessel, Mad., aus Braunschweig, Sängerin. Sp. 279.
    • Anonymus: Metzner, junger Violoncell-Virtuos. Sp. 955.
    • Anonymus: Meyerbeer’s Robert der Teufel ist in Port Louis gegeben worden.
    • S. 823. – 875. Ferner S. 1013.
    • Anonymus: Moralt, P., Violinist und Mitglied der Hofkapelle in München. Sp. 1069.
    • Anonymus: Mozart’s Denkmal in Salzburg. Bei der Grundlegung. Sp. 415. Statue. Sp. 318, 600.
    • Anonymus: Mozart’s Requiem, Besetzung desselben bei der Napoleonischen Leichenfeierlichkeit. Sp. 94.
    • Anonymus: Mozart’s Requiem, aufgeführt von dem Verein der heiligen Cäcilie in Rom. Sp. 388.
    • Anonymus: Mozartstiftung in Frankfurt a. M. vertheilt das erste Stipendium. Sp. 504, 1073.
    • Anonymus: Mozart’s Todtenfeier in Wien am 6. Dezbr. D. J. Sp. 1133.
    • Anonymus: Mozart’s Werke, vollständige Sammlung derselben. Sp. 1092.
    • Anonymus: Musikdirektoren-Wechsel in Warschau. Sp. 368.
    • Anonymus: Musikfeste: Mühlheim am Rhein. Sp. 205.
    • Anonymus: Musikfeste: Glanchau. Erstes Schönburg’sches Musikfest. Sp. 206.
    • Anonymus: Musikfeste: Lüttich (Grétry’s Geburts-Säkularfest). Sp. 232.
    • Anonymus: Musikfeste: Hamburg. Nordteutscher Musikverein; 3s Fest. Sp. 432, 576, 656.
    • Anonymus: Musikfeste: Basel. Musikfest der schweizerischen Musikgesellschaft. 1840. Sp. 446.
    • Anonymus: Musikfeste: Luzern. 1841. Sp. 447, 637.
    • Anonymus: Musikfeste: Rohrau (Grenze Ungarns). Zu Ehren Haydn’s. Sp. 463.
    • Anonymus: Musikfeste: Coblenz. 1840. Einige kleine Berichtigungen. Sp. 464.
    • Anonymus: Musikfeste: Hamburg. Drittes nordteutsches Musikfest neuere Folge. Sp. 472, 576.
    • Anonymus: Musikfeste: Barby. Provinzial-Liedertafel. Sp. 495.
    • Anonymus: Musikfeste: Cöln. Rheinisches Musikfest. Sp. 503.
    • Anonymus: Musikfeste: Ludwigsburg. Liederfest. Sp. 550.
    • Anonymus: Musikfeste: Quedlinburg. Sp. 576, 798.
    • Anonymus: Musikfeste: Dürkheim. Sängerfest. Sp. 576.
    • Anonymus: Musikfeste: Frankreich. Sp. 576, 798.
    • Anonymus: Musifkeste: Holland. Sp. 600.
    • Anonymus: Musikfeste: Jauer. (Neuntes schlesisches Musikfest). Sp. 657.
    • Anonymus: Musikfeste: Zwickau (zur Einweihung der restaurirten Marienkirche). Sp. 659. Vergl. Sp. 821.
    • Anonymus: Musikfeste: Jena (städttisches Msuikfest). Sp. 684.
    • Anonymus: Musikfeste: Reichenberg. Zweites grösseres Musikfest. Sp. 716. Vergl. Sp. 821.
    • Anonymus: Musikfeste: Zürich. Gesangfest. Sp. 718.
    • Anonymus: Musikfeste: England (Gloucester), grosses Musikfest. Sp. 782.
    • Anonymus: Musikfeste: Detmold (zur Grundlegung des Hermann-Denkmals). Sp. 822.
    • Anonymus: Musikfeste: Altona (Gesangfest). Sp. 822.
    • Anonymus: Musikfeste: Halle a. d. Saale zum Reformazionsjubiläum und zugleich zur hundertjährigen Feier des „Messias“ von Händel. Sp. 928.
    • Anonymus: Musikfeste: Horneburg. Zweites Gesangfest der Liedertafeln der Unterelbe. Sp. 982.
    • Anonymus: Nachdrucks-Angelegenheit. Sp. 415, 518.
    • Anonymus: Naumann’s Jubelfeier und Naumannsstiftung. Sp. 504, 646.
    • Anonymus: Neue musikalische Zeitung in Wien (redigirt von Dr. Aug. Schmidt). Sp. 220.
    • Anonymus: Neue Singschule zu Spalatro und neues Aufleben der Musik. Sp. 368.
    • Anonymus: Neukäufler, junge Sängerin in Frankfurt a. M. Sp. 1071.
    • Anonymus: Notizen. Sp. 46, 182, 1046, 1080.
    • Anonymus: Novello, Clara, Sängerin, jetzt in Italien. Sp. 694, 936.
    • Anonymus: Ole Bull. Sp. 40, 120, 142, 259, 409.
    • Anonymus: Opernsetzer, heutige, in Italien. Beispiele ihrer Unwissenheit. Sp. 140.
    • Anonymus: Organist, der jüngste in England. Sp. 432.
    • Anonymus: Orgel zu Zschopau. Sp. 300. Vergl. Sp. 418.
    • Anonymus: Orgelbauer, mehrere (auch die Famile Silbermann), s. in der Topographie von Strassburg. Sp. 335.
    • Anonymus: Orgeln. Sp. 416, 429, 432, 503, 932, 989.
    • Anonymus: Paganini’s Leiche. Sp. 1047.
    • Anonymus: Pariser Konzerte des Conservatoir’s der Musik. Sp. 94, 157, 206, 285, 368, 392, 470, 504, 518.
    • Anonymus: Pariser Musikverein: Société academique des enfants d’Apollon. Jubelfeier. Sp. 536.
    • Anonymus: Pariser Opernaufführungen 1840, Uebersicht. Sp. 158.
    • Anonymus: Pasta, Sängerin. Sp. 203, 574, 634, 587, 591, 634, 685, 687, 689, 775, 931.
    • Anonymus: Penz, junger Theatersängerin in Hannover. Sp. 688, 777, 880.
    • Anonymus: Persiani, jugenliche Sängerin. Sp. 1072.
    • Anonymus: Petrini-Zamboni, Orchester-Direktor u. Komponist, von ihm eine eigen sonderbare Farse. Sp. 1020.
    • Anonymus: Pio Instituto filarmonico zu Modena, neu gestiftet. Sp. 712.
    • Anonymus: Pixis, Prof. in Prag, Quartett-Unterhaltungen. Sp. 67.
    • Anonymus: Pixis, Sängerin. Sp. 710, 1075.
    • Anonymus: Pleyel, Mad., Pianistin. Sp. 448.
    • Anonymus: Pölchau’s Musikalien-Bibliothek, gekauft von der preussischen Regierung. Sp. 368.
    • Anonymus: Pollmächer, J. D., Komponist u. Musikdirektor des Neu-Ruppiner Garnison-Chores. Sp. 640.
    • Anonymus: Potsdamer philharmonische Gesellschaft. Geschichte derselben und Jubelfeier. Sp. 878.
    • Anonymus: Poultier, Fassbinder aus Rouen, jetzt Operntenorist in Paris. Erstes Auftreten. Sp. 912.
    • Anonymus: Preis-Zuerkennung. Sp. 575, 798.
    • Anonymus: Prozess zwischen der Strassburger französischen Theater-Direction u. dem Theaterdirector Schumann in Mainz. Sp. 880.
    • Anonymus: Prume, franz, Violinst. Sp. 286, 318, 364, 406, 588.
    • Anonymus: Purkholzer, Franz, Virtuos auf der Strohfidel S. 1132.
    • Anonymus: Pyrenäische Gebirgssänger. Sp. 281, 406, 594, 598, 1074.
    • Anonymus: Quenstedt, Karoline, Sängerin aus Braunschweig. Sp. 279.
    • Anonymus: Regondi, Giulio, Guitarrenvirtuos u. Melophon-Spieler (18 J. Alt). Sp. 218, 276, 332, 384.
    • Anonymus: Rinck, J. Ch., in Darmstadt. Sp. 886.
    • Anonymus: Rolla, Alessandro. Sp. 641, 931.
    • Anonymus: Rosenhain, als Opernkomponist. Zeugniss des Vorstandes des Konservatoriums zu Paris über ihn. Sp. 819 u. f.
    • Anonymus: Rossini’s Thätigkeit in Bologna. Sp. 617. Kirchenmusik S. 911. – S. 1020, 1131.
    • Anonymus: Rubini, Tenor, will von der Bühne aubtreten, nach einer Kunstreise durch die bedeutendsten Städt. Sp. 679, 886, 958, 1071, 1104.
    • Anonymus: Rubinstein, 10jähriger Pianist. Sp. 1072.
    • Anonymus: Rudersdorf, Hermine, junge Sängerin aus Mailand. Sp. 1072. (Ihr Vater, Konzertmeister in London, Violinist.).
    • Anonymus: Rungenhagen, C. f., Musikdir. der Sindakademie in Berlin. Sp. 875.
    • Anonymus: Russische neue Oper. Sp. 318.
    • Anonymus: Rust, Sängerin. Versuch auf dem Theater. Sp. 280.
    • Anonymus: Sämann’s Musikdir. in Königsberg, Thätigkeit. Sp. 41, 378.
    • Anonymus: Sämann gegen eine unrichtige Nachricht des Herrn Truhn in Berlin. Sp. 181.
    • Anonymus: Schröder-Devrient, Mad., Säjngerin. Sp. 196, 315.
    • Anonymus: Schultze, Dem., Sängerin. Sp. 362, 777, 872, 1011.
    • Anonymus: Schumann, Clara, geb. Wieck, Pianistin. Sp. 317, 1070, 1098.
    • Anonymus: Schunke, Karl, Waldhornist in Berlin. Sp. 364.
    • Anonymus: Serbische neue Oper. Sp. 518.
    • Anonymus: Setti, Giov., Basssänger, vormals am k. Theater zu Neapel. Sp. 255, 386.
    • Anonymus: Shaw, Sängerin, jetzt noch in Italien. Sp. 532, 666.
    • Anonymus: Sivori, Camillo, Zögling Paganini’s , in Prag. Sp. 682, 867, 954.
    • Anonymus: Sophieen-Verein in Prag, ein neuer. Sp. 498, 681, 1075,
    • Anonymus: Spontini vor einer Untersuchungs-Commisision in Berlin. Sp. 208, 403 (merkwürdig), 408, 514, 600, 782.
    • Anonymus: Stahlknecht, Adoph u. Jul. Gebrüder, Violinist u. Violoncellist. Sp. 986 u. 1102.
    • Anonymus: Staudigl, Bassist. Sp. 1130.
    • Anonymus: Stöckel-Heinefetter, Theatersängerin. Sp. 367.
    • Anonymus: Streicher’s Flügel-Instrument. Sp. 1074.
    • Anonymus: Studniezka, junger Klavierspieler in prag. Sp. 680 u. 681.
    • Anonymus: Swoboda, der Schauspieler, als Opernsänger unter dem Namen Nork. Sp. 1130.
    • Anonymus: Tenore in Italien, bedeutende. Sp. 223.
    • Anonymus: Teutsche Musik wird in Amerika immer beliebter. Sp. 671.
    • Anonymus: Teutsche Oepr in Genf. Sp. 694.
    • Anonymus: Thalberg, S., als Virtuos. Sp. 136, 442.
    • Anonymus: Tuczeck, Dem., Sängerin (in Berlin). Sp. 513, 586, 880, 1011, 1128.
    • Anonymus: Tuyn, Tenor aus Amsterdam, jetzt in Leipzig. Sp. Leipziger Nachrichten über die Abonnements-Konzerte seit Michaelis.
    • Anonymus: Uhlrich, Wilh., jetzt Konzeztmeister in Magdeburg. Sp. 1076.
    • Anonymus: Unger, Caroline, tritt in den Ehe- und Privatstand zurück. Sp. 773.
    • Anonymus: Veit, W. H., Komponist etc. Sp. 840, 877.
    • Anonymus: Verbeserte Musik-Insterument. Sp. 206, 218.
    • Anonymus: Walbrühl, Violinvirtuos in Rudolstadt. Sp. 279.
    • Anonymus: Weber’s, C. M. v., Grab (u. Grabschrift) in London. Sp. 158. Weiteres darüber S. 286 u. 859.
    • Anonymus: Weber’s, C. M. v., Ehrenstatue u. Prachtausgabe seiner Werke. Sp. 392. Ferneres über W. Sp. 448.
    • Anonymus: Weber’s „Freischütz“ mit Rezitativen von Berlioz, in Paris aufgeführt. Sp. 550.
    • Anonymus: Winer Konzerte des Konservatoriums. Sp. 461.
    • Anonymus: Wiener musikalischer Anzeiger (bei Tob. Haslinger) ist mit dem 12. Jahrgange beschlossen worden. Sp. 220.
    • Anonymus: Wild, Theater-Tenor, berühmter. Sp. 1131.
    • Anonymus: Wilhelm’s Gesanginstitut für Handwerker in Paris, genannt Orphéon. Dann Kirchengesang der Wahnsinnigen im Bicetre. Sp. 349.
    • Anonymus: Wilke, Friedr., 50jähriges Amtsjubiläum in Neu-Ruppin. Sp. 639.
    • Anonymus: Wolff, Schauspielerin in Weimar u. Berlin, 50jährige Jubiläumsfeier. Sp. 364.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer. Sp. 1134.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien und vermischte Musikwerke nicht aufgeführt)

Band 44, 1842Bearbeiten

  • Titel: Friedrich Rochlitz.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Becker, C. F.: Biogr. Notizen älterer Tonmeister.
      • No. 1. Jacques Mauduit. Sp. 73.
      • No. 2 Jakob Gallus. Sp. 153.
      • No. 3. Orl. De Lassus S. 329.
      • No. 4 Ludwig Senfel. Sp. 641.
      • Heinrich Schütz. Sp. 1041.
    • Becker, C. F.: Ant. Fr. Justus Thibaut. Sp. 409.
    • Becker, C. F.: Ueber die Orgeln in der Universitäts-(Pauliner-)Kirche zu Leipzig, nebst ihren Dispositionen. Sp. 425.
    • Becker, C. F.: Luigi Cherubini. Sp. 441.
    • Becker, C. F.: Beiträge zur ältern musikal. Literatur. Sp. 489. 518. 889.
    • Becker, C. F.: Uebersicht der in den sechs ersten Monaten d. J. herausgekommmenen Musikalien, mit einigen Randbemerkungen. Sp. 617.
    • Becker, C. F.: Mozart und die Kritiker seiner Zeit. Sp. 729.
    • Becker, C. F.: Das erste vierstimmige Chorgesangbuch der lutherischen Kirche. Sp. 959.
    • Drieberg, F. v.: : Vergleichung der harmonischen Grundsätze der Griechen mit denen der Neueren. Sp. 305.
    • Drieberg, Fr. v.: Vorschlag zu einer Vereinfachung unserers Notensystems. Sp. 913.
    • Hoertel, Harry: : Baillot. Nekrolog. Sp. 841.
    • Klee, Dr. J. L.: Goethe und Reichardt. Sp. 129.
    • Lobe, J. C.: Andeutungen über meine Lehrmethode der musikal. Komposition. Sp. 553. 569. 585.
    • Mailänder Correspondent: Fortschritte der Musik in den vereinigten Staaten von Amerika. Sp. 736.
    • Mailänder Correspondent: Literarische Notizen. Sp. 760.
    • Mailänder Correspondent: Ueber die neueste italienische Opernmusik. Sp. 982.
    • Miltitz, K. B. v.: Die religiöse Gesinnung als unumgängliches Erforderniss zur Kirchenkomposition. Sp. 105.
    • Mosevius: Ueber das Oratorium Moses von A. B. Marx. Vortrag in der vaterländischen Gesellschft zu Breslau, gehalten am 26. April 1842. Sp. 953. 972. 987. 1027.
    • Schmidt, J. P.: Cherubini’s zweite Messe für vier Singst. und Orchester. Aufgeführt zu Berlin. Sp. 369.
    • Schmidt, J. P.: Cäcilia, die heilige. Oratorium in 2 Abth. Von Kannegiesser und C. F. Rungenhagen. Sp. 478.
    • Stein, Dr. K.: Der Klaviervirtuos u. Komponist E. Montag. Sp. 201.
    • Stein, Dr. K.: Festhymne, ged. Von F. Rinne, komp. von A. Ketschau. Sp. 589.
    • Stolze, H. W.: Einige Nachrichten über die ersten und besten Orgelbauer des Königreichs Hannover. Sp. 657.
    • Anonymus: Goethe und Reichardt, zwölf Briefe. Sp. 25.
    • Anonymus: Lachner’s Franz, Catharina Cornaro. Sp. 457.
    • Anonymus: Elleviou, J., Biographie. Sp. 508.
    • Anonymus: Sängersünden. Eine kurze Abhandlung. Sp. 513.
    • Anonymus: Colletti, Filippo, Biopgraphie. Sp. 634.
    • Anonymus: Musikalische Feier des Enthüllungsfestes des Mozartdenkmals in Salzburg im Sept. 1842. Sp. 780. 806.
    • Annoymus: Gutzkow über Berlioz. Sp. 924.
    • Anonymus: G., Fr. Wilh. Pixis. Nekrolog. Sp. 941.
    • Winke für allerlei Leser:
    • Becker, C. F.: No. 1. Ansicht der Griechen über Musikunterricht. Sp. 177.
    • D. R.: No. 2. Ueber neuern Musikuntericht. Sp. 177.
    • Becker, C. F.: No. 3. Ansichten der Griechen über öffentl. Beifall. Sp. 178.
    • D. R.: No. 4. Eine akustische Erscheinung. Sp. 178.
    • Becker, C. F.: No. 5. Doles Urtheil über die Fuge. Sp. 179.
    • Becker, C. F.: No. 6. Voglers Vergleichung zwischen Händel und Bach. Sp. 180.
    • Becker, C. F.: No. 7. Der Calculaturclavis S. 230.
    • Becker, C. F.: No. 8. Kuhnaus’s musik. Gedanken. Sp. 231.
    • Becker, C. F.: No. 9. Drieberg’s Urtheil über neuere Musik. Sp. 232.
    • Becker, C. F.: No. 10. Johann Mattheson und das Beelzebubsconcert. Sp. 345.
    • Becker, C. F.: No. 11. Johann Kuhnau über den doppelten Contrapunct. Sp. 346.
    • Becker, C. F.: No. 12. Musikalische Malerei. Sp. 347.
    • Becker, C. F.: No. 13. Haydn’s: Gott erhalte Franz den Kaiser. Sp. 473.
    • K. St. Dr.: No. 14. Musikalischer Kalender. Sp. 474.
    • Becker, C. F.: No. 15. Der Concertmeister Joh. Beer. Sp. 475.
    • Becker, C. F.: No. 16. Nachrichten aus einer alten musikalischen Zeitung. Sp. 601.
    • D. R.: No. 17. Ueber die Heerpauke. Anfrage. Sp. 603.
    • Becker, C. F.: No. 18. Eine besondere Sammlung französischer Melodien. Sp. 604.
    • Becker, C. F.: No. 19. „Prinz Eugenius“. Sp. 793.
    • Becker, C. F.: No. 20. Urtheile der Jetztzeit über Mozart. Sp. 993.
    • Becker, C. F.: No. 21. Mannichfaltige Klagen über die Kunst. Sp. 993.
    • Becker, C. F.: No. 22. Ueber sorgfältige Kritik der Volksmelodien. Sp. 995.
  • II. Nekrolog.
    • Anonymus: Baillot, Violinspieler zu Paris. Sp. 841.
    • Anonymus: Cherubini, Luigi, zu Paris. Sp. 441.
    • Anonymus: Darnstedt, Adolph, Klavierspieler zu Dresden. Sp. 319.
    • Anonymus: Elleviou, Joh., Sänger zu Paris. Sp. 508.
    • Anonymus: Gradehand, Fr. Lebr., Organist zu Leipzig. Sp. 485.
    • Anonymus: Pixix, Fr. W., Prof. zu Prag. Sp. 969.
    • Anonymus: Rastrelli, Jos., Musikdirektor zu Dresden. Sp. 951.
    • Anonymus: Weinlig, Chr. Th., Cantor und Musikdirektor zu Leipzig. Sp. 210.
    • Anonymus: F. Glangini, Sänger zu Paris. Sp. 69.
    • Anonymus: Rosner, Tenorist zu Stuttgart. Sp. 101.
    • Anonymus: Borini, Fagottist zu Brüssel. Sp. 101.
    • Anonymus: J. F. C. Turcas, Dilettant und Komponist zu Paris. Sp. 101.
    • Anonymus: Kaschine, russischer Komponist. Sp. 101.
    • Anonymus: C. A. Heroux, Violinist zu Frankfurt a. M. Sp. 101.
    • Anonymus: Bleisener (Vater), Klarinettist zu Berlin. Sp. 150.
    • Anonymus: L. Savj, Opernkomponist zu Florenz. Sp. 194.
    • Anonymus: A. Duval, Operndichter zu Paris. Sp. 194.
    • Anonymus: H. A. Hoffmann, Violinist zu Frankfurt a. M. Sp. 194.
    • Anonymus: D. Barbaja, Theaterdirektor zu Neapel. Sp. 240.
    • Anonymus: Mozart’s Wittwe zu Salzburg. Sp. 246.
    • Anonymus: Cherubini zu Paris. Sp. 260.
    • Anonymus: F. L. Morini, Tenorist zu Rom. Sp. 276.
    • Anonymus: Cartagenova, Bassist zu Vicenza. Sp. 300.
    • Anonymus: A. Schirmer, Musikdirektor zu Köln. Sp. 302.
    • Anonymus: A. André, Hofrath zu Offenbach. Sp. 342.
    • Anonymus: Martinez, Komponist zu Genf. Sp. 438.
    • Anonymus: Roger, Operndichter zu Paris. Sp. 438.
    • Anonymus: Fürst Jos. Lobkowitz zu Wien. Sp. 438.
    • Anonymus: Mad. Rieusset-Goblin, Proessorin am Konservatorium zu Paris. Sp. 438.
    • Anonymus: Bouilly, Operndichter zu Paris. Sp. 510.
    • Anonymus: Bärmann, Fagottist, zu Berlin. Sp. 510.
    • Anonymus: A. Krommer, Mitglied des Winer Orchesters, zu Dornbach. Sp. 510.
    • Anonymus: T. Haslinger, Musikalienhändler zu Wien. Sp. 510.
    • Anonymus: B. Wilhem, Gesanglehrer zu Paris. Sp. 5?4.
    • Anonymus: Boursault (?), Operndirektor zu Paris. Sp. 564
    • Anonymus: J. H. Küster, Kapellmeister zu Turin. Sp. 564.
    • Anonymus: G. F. Treitschke, Operndichter zu Wien. Sp. 519.
    • Anonymus: Artarie, Musikalienhändler zu Wien. Sp. 698.
    • Anonymus: Graf v. Haugwitz zu Namiest in Mähren. Sp. 598.
    • Anonymus: Ermel, Pianist zu Gent. Sp. 636.
    • Anonymus: M. Umlauf, Hofkapellmeister zu Wien. Sp. 638.
    • Anonymus: C. Leonati, Tenorist zu Marseille. Sp. 638.
    • Anonymus: F. J. Schmidt, Fagottist zu Dresden. Sp. 638.
    • Anonymus: Mad. Colon-Leplus, Sängerin zu Paris. Sp. 670.
    • Anonymus: Sundelin, Kammermusikus zu Berlin. Sp. 766.
    • Anonymus: Larivière, Harfenspieler zu London. Sp. 814.
    • Anonymus: C. E. F. Weyse, Professor zu Kopenhagen. Sp. 838.
    • Anonymus: F. W. Pixis, Professor zu Prag. Sp. 907.
    • Anonymus: Dem. Flecheux, Sängerin zu Paris. Sp. 926.
    • Anonymus: Fr. Rochlitz, Hofrath zu Leipzig. Sp. 1017.
  • III. Recensionen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Baumstark, Dr.: Ant. Fr. J. Thibaut’s Lebensbeschreibung. 1841. Sp. 409.
    • Anonymus: Chorley, Henr. F.: Music and Manners in France and Germany. 1841. 3 B. Sp. 734.
    • Anonymus: Decker, C. v.: Bildliche Darstellung des Systems der Tonarten. 2. Aufl. Sp. 109.
    • Anonymus: Florimo, Franco: Breve Metodo di Canto, diviso in 3 Parti. I. P. Sp. 736.
    • Anonymus: Geschichts- und Erinnerungs-Kalender, musikal., auf das Jahr 1842. Sp. 389.
    • Anonymus: Gollmick, K.: Deutscher Sänger-Saal. Sp. 226.
    • Anonymus: Huber, Joh. Nep.: Klavierunterricht nach der henristischen Methode. Sp. 389.
    • Anonymus: Jahn, Otto: Ueber F. Mendelssohn-Bartholdy’s Paulus. Sp. 368.
    • Anonymus: Keferstein, Dr. G. A.: Ueber das Verhältnis der Musik zur Pädagogik. Sp. 109.
    • Anonymus: Lablache, L.: Vollständige Gesangschule. Sp. 753.
    • Anonymus: Lallemant, B., Avé: Das dritte norddeutsche Musikfest zu Hamburg. Sp. 225.
    • Anonymus: Marx, A. B.: Kompositionslehre. B. 1 u. 2. Zweite Ausgabe. Sp. 850, 865.
    • Anonymus: Meneghelli, Ab Ant.: Per le solenni Esequie del Cav. Nic. Zingarelli. Sp. 739.
    • Anonymus: Ortlepp, Ernst: Grosses Instrumental- und Vokal-Concert. 16 Bändchen. Sp. 96.
    • Anonymus: Ponte, Lorenzo da: Memorie. Seconda Edizione. Tom. I-II. Sp. 769.
    • Anonymus: Quadri, Domenico: Principj Elementari di Musica. Sp. 760.
    • Anonymus: Quadri, Domenico: Lezioni d’Armonia. Sp. 760.
    • Anonymus: Rellstab, L.: Fr. Liszt. Beurtheilung, Berichte und Lebensskizze. Sp. 385.
    • Anonymus: Ries, Hub.: Violin-Schule für den ersten Unterricht. Sp. 689.
    • Anonymus: Schindler, A.: Beethoven in Paris. Ein Nachtrag zu B.’s Biographie. Sp. 155.
    • Anonymus: Schütze, Fr. W.: Lehrbuch der Musik. Komposition. 2. Aufl. Sp. 56.
    • Anonymus: Tonassi, Pietro: Trattato d’Armonia di Ant. Reicha. I. e II. P. Sp. 740.
    • Anonymus: Türk, D. G.: Anweisung zum Generalbasspielen. 5. Aufl. Sp. 55.
    • Anonymus: Verzeichnis der Musikaliensammlung des Geheimenraths Ant. Fr. J. Thibaut. 1842. Sp. 412.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Albums in Frankreich erschienen. Sp. 20 u. 149.
    • Anonymus: Anerbieten, beachtenswerthes. Sp. 456.
    • Anonymus: Anger, L., Organist zu Lüneburg. Sp. 269.
    • Anonymus: Antigone von Sophokles und Mendelssohn-Bartholdy, aufgeführt zu Leipzig. Sp. 211. 240. Zu Berlin. Sp. 437.
    • Anonymus: Antiphonien, zwei vierstimmige, von Ortloph. Sp. 575.
    • Fink, G. W.: Antwort auf die erste und letzte (?) Erklärung des Herrn Dr. A. B. Marx. Sp. 616.
    • Anonymus: Arbeiter-Gesangchöre zu Basel. Sp. 966.
    • Anonymus: Aufforderung zur Bearbeitung einer musikalischen Literatur. Sp. 489.
    • Anonymus: Aufruf zur Erbauung einer neuen Orgel in Hamburg. Sp. 636.
    • Anonymus: Babylons Fall, Oratorium v. L. Spohr, aufgef. zu Norvich. Sp. 860.
    • Anonymus: Bach’s, J. S., grosse Passionsmusik, aufgef. zu München. Sp. 381 u. 459.
    • Anonymus: Bach’s, J. S., Portrait. Sp. 1003.
    • Anonymus: Baillot’s Wittwe. Sp. 1014.
    • Anonymus: Baldenecker, C., in Holland. Sp. 342.
    • Anonymus: Beerdigung Paganini’s. Sp. 381, 469.
    • Anonymus: Beethoven’s Monument betreffend. Sp. 750.
    • Anonymus: Beiträge zu dem Mozart-Denkmal. Sp. 750.
    • Anonymus: Belcke, Fr., in Holland. Sp. 20 u. 260.
    • Anonymus: Bekanntmachung der Leipziger Concert-Direction. Sp. 1028.
    • Anonymus: Bekehrungsscene, die, in Mendelssohn’s Oratorium: Paulus. Sp. 388.
    • Anonymus: Berichtigung, die Erfindung des chromatischen Ventil-Fagott-Horns betreffend. Sp. 405.
    • Anonymus: Bishop, Mad., und Bochsa in Lemberg. Sp. 360.
    • Anonymus: Bitte und Wunsch. Sp. 328.
    • Anonymus: Böhner, L., in Erfurt. Sp. 100 (? unleserlich).
    • Anonymus: Bohrer, Sophie, Pianistin zu Prag. Sp. (unleserlich).
    • Anonymus: Bonner Studenten, Oper von Rodwell, aufgef. zu London. Sp. 582.
    • Anonymus: Brendel’s Fr., Vorlesungen über ältere und neuere Musik in Freiberg. Sp. 636.
    • Anonymus: Briccialdi, Giulio, Notiz über sein Leben. Sp. 380.
    • Anonymus: Briefauszüge von S. Scheid und Baryphones. Sp. 993.
    • Anonymus: Cäcilia, Oratorium von Rungenhagen, aufgef. zu Berlin. Sp. 478.
    • Anonymus: Canon triplex à 6 voc. Von J. Sp. Bach. Sp. 1004.
    • Anonymus: Casanova, Oper von Lortzing, in Leipzig aufgeführt. Sp. 69.
    • Anonymus: Castruten in Deutschland im 16. Jahrhundert. Sp. 331. Anm.
    • Anonymus: Cherubini’s Denkmal. Sp. 469. 598.
    • Anonymus: Cherubini’s Portrait. Sp. 424.
    • Anonymus: Cherubini-Strasse zu Paris. Sp. 766.
    • Anonymus: Chopin’s Concert zu Paris. Sp. 406.
    • Anonymus: Clé du Caveau, grösste Sammlung franz. Volkslieder. Sp. 604.
    • Anonymus: Concerte des Konservatoriums der Musik zu Paris. Sp. 280. 406. 424, 469, 486, 564. 597.
    • Anonymus: Concerts spirituels in Paris. Sp. 582.
    • Anonymus: Concerts Rue St. Honoré von H. Chabran zu Paris. Sp. 157.
    • Anonymus: Concert in Rom. Sp. 468.
    • Anonymus: Concert zum Tauffest des Prinzen von Wales zu London. Sp. 300.
    • Anonymus: Concert zum Besten der Naumansstiftung in Dresden. Sp. 469.
    • Anonymus: Danksagungssschreiben von G. Rossini. Sp. 278.
    • Anonymus: Darche aus Aachen, ausgezeichneter Violinmacher. Sp. 380.
    • Anonymus: Diem, Luise, 14jährige Harfenspielerin zu Prag. Sp. 547.
    • Anonymus: Directorium Chori a Joanne Guidetto etc. Geschichte dieses Choralbuches. Sp. 522.
    • Anonymus: Disposition der von J. F. Schulze erbauten Orgel zu Gotha. Sp. 581.
    • Anonymus: Disposition der von J. F. Schulze erbauten Orgel zu Wismar. Sp. 1049.
    • Anonymus: Disposition der von J. F. Schulze erbauten Orgel zu Halle. Sp. 1050.
    • Anonymus: Disposition der neuen Orgel in Celle. Sp. 659.
    • Anonymus: Dispositionen der Oreln in der Universitätskirche zu Leipzig. Sp. 426. 427 u. 429.
    • Anonymus: Drechsler, Vcellist aus Dessau, zu Edinburg. Sp. 562.
    • Anonymus: Duprez, Tenorist. Dessen Besoldung in Paris. Sp. 988.
    • Anonymus: Edelknecht, der, Oper von C. Kreutzer, aufgef. zu Wiesbaden. Sp. 750.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen und Beförderungen. Sp. 20, 69, 101, 102, 150, 194, 220, 260, 366, 381, 382, 406, 470, 511, 534, 564, 582, 597, 598, 612, 636, 637, 638, 654, 656, 726, 813, 814, 886, 926, 1013, 1052.
    • Anonymus: Ehrenmünze der Genter Gesellschaft. Sp. 20.
    • Anonymus: Eigenthumsrecht, literar., in Braunschweig. Sp. 101.
    • Anonymus: Einladung zu einer Preisbewerbung von Schuberth u. Comp. in Hamburg. Sp. 100.
    • Anonymus: Elfride, Oper von A. Guiol, aufgef. Zu Toulou. Sp. 636.
    • Anonymus: Erfindung für das Theater. Sp. 406.
    • Anonymus: Erklärung, Esser’s neue Oper betreffend. Sp. 264.
    • Anonymus: Erklärung, erste und letzte, des Hrn. Prof. Dr. A. B. Marx. Sp. 551.
    • Anonymus: Erklärung des Instrumentenmachers H. J. Haseneier. Sp. 704.
    • Anonymus: Eschenborn, J., Musikdirektor zu Köln. Sp. 907.
    • Anonymus: Euphonicon, neues Instrument von Beale zu London. Sp. 726.
    • Anonymus: Fesca, Alexander, Instrumentalkomponist zu Braunschweig. Sp. 114.
    • Anonymus: Festmusik von Stunz zur Einweihung der Walhalla. Sp. 766.
    • Anonymus: Feuer in dem Theatergebäude zu Darmstadt. Sp. 469.
    • Anonymus: Flöte von Friedrich dem Grossen. Sp. 405.
    • Anonymus: Forkel, N., Urtheil über die Musik im 18. Jahrh. Sp. 994.
    • Anonymus: Friedrich der Grosse 1746 in Dresden. Sp. 692.
    • Anonymus: Garcia-Viardot, Mad. Paul., am ital. Theater zu Paris. Sp. 966.
    • Anonymus: Geisterbraut, die, Oper vom Herzog Eugen von Würtemberg, aufgef. zu Breslau. Sp. 261.
    • Anonymus: Gesangfest zu Preussisch-Minden, desgl. zu Esslingen. Sp. 637.
    • Anonymus: Gesangfest zu Dresden. Sp. 598, 684.
    • Anonymus: Gesangfest zu Beedenbestel. Sp. 510.
    • Anonymus: Gesangfest in Plauen. Sp. 636.
    • Anonymus: Gesangfest, geistliches, zu Radeberg bei Dresden. Sp. 780.
    • Anonymus: Gesangfest, Wetterauer, zu Friedberg. Sp. 670.
    • Anonymus: Gesangfeste zu Brüssel, Wetter und Windheim. Sp. 786.
    • Anonymus: Gesangschule zu Mecheln. Sp. 670.
    • Anonymus: Gesangverein, philharmonischer, zu Leipzig. Sp. 725.
    • Anonymus: Gesangverein in Langenschwalbach.: .s 149.
    • Anonymus: Gesangwettstreit zu Mons. Sp. 670.
    • Anonymus: Girschner, G., in Brüssel als Direktor und Organist. Sp. 301.
    • Anonymus: Grétry – Einweihung seiner Statue. Sp. 656, 670.
    • Anonymus: Griselda, Oper von Fr. Müller, aufgef. zu Laibach. Sp. 424.
    • Anonymus: Gross, J. B., zu Eibing. Sp. 454.
    • Anonymus: Guerillero, le, Oper von A. Thomas, aufgef. zu Paris. Sp. 636.
    • Anonymus: Händel’s, G. F., Dettinger Te Deum, aufgef. Zu Glauchau.: .s 1013.
    • Anonymus: Händel’s Manuscripte, bestehend aus 67 Bänden. Sp. 1013.
    • Anonymus: Haydn’s, jos, erstes quartett. Geschichte desselb. Sp. 138.
    • Anonymus: Haydn’s neuer Leichenstein zu Wien. Sp. 278.
    • Anonymus: Haydn’s Gott erhalte Franz – zum Kirchenlied umgeschaffen. Sp. 576.
    • Anonymus: Haydn’s, Mich., Kompositionen des Graduale. Geschichte desselb. Sp. 645.
    • Anonymus: Henselt, A., in Breslau. Sp. 721.
    • Anonymus: Hiller’s, J. A., Verehrungen gegen Mozart. Sp. 730. Anm.
    • Anonymus: Hiller, Ferd., in Rom. Sp. 20.
    • Anonymus: Hoddard, Arabella, sechsjährige Pianistin zu Paris. Sp. 438.
    • Anonymus: Huss, Johann, Oratorium von Löwe, aufgef. zu Berlin. Sp. 163.
    • Anonymus: Jelimini zu Paris, Pianoforte-Fabrikant. Sp. 1012.
    • Anonymus: Iffland bei Joseph Haydn. Sp. 474.
    • Anonymus: Instrument monstre – (musikal. Telegraph) erfunden von Sadre zu Paris. Sp. 564.
    • Anonymus: Jubelfeier des Berliner Opernhauses. Sp. 12.
    • Anonymus: Jubelfest zu Berlin. Sp. 966.
    • Anonymus: Jude, der ewige, Melodram von Kaczinski, in Wilna aufgef. Sp. 70.
    • Anonymus: Kantate: Il naufragio fortunato, comp. von der Gräfin Rossi (Henr. Sonntag). Sp. 102.
    • Anonymus: Kapelle zu München im Jahr 1577 u. 1593. Sp. 330.
    • Anonymus: Kemble, Adel., Vermählung mit einem Spanier. Sp. 655.
    • Anonymus: Kirchenmusikverein zu Pressburg. Sp. 438.
    • Anonymus: Kirnberger’s Urtheil über H. L. Hassler’s Choralwerk. Sp. 499.
    • Anonymus: König von Yvetot, Oper von A. Adam, aufgef. zu Paris. Sp. 952.
    • Anonymus: Konservatorium der Musik in Prag. Sp. 583.
    • Anonymus: Konservatorium der Musik zu Perpignan. Sp. 726.
    • Anonymus: Kreutzer’s, C., Abgang von Köln. Sp. 636.
    • Anonymus: Kunstfest in Darmstadt. Sp. 468.
    • Anonymus: Lassus, Orl., Motett. Gustate et videte – Geschichte ders. Sp. 76.
    • Anonymus: Leben, das, ein Traum, Oper von Louis Schlösser, aufgef. zu Darmstadt. Sp. 342.
    • Anonymus: Lehrerpersonal des Konservatoriums der Musik zu Paris. Sp. 925.
    • Anonymus: Liederfest zu Detmold. Sp. 886.
    • Anonymus: Liedertafel des Erfurter Musikvereins. Sp. 612.
    • Anonymus: Linda di Chamouny, Oper von Donizetti, aufgef. zu Wien. Sp. 582.
    • Anonymus: Liszt, Fr., in Berlin. Sp. 143, 162, 234, 291, 377.
    • Anonymus: Liszt, Fr., und Rubini in Weimar. Sp. 1013.
    • Anonymus: Logier, Th., Klavierspieler zu Berlin. Sp. 64.
    • Anonymus: Luther’s Urtheil über Ludwig Senfl und ein Brief desselben im Auszug. Sp. 641.
    • Anonymus: Mainzer’s Bittschrift an das Unterhaus in London. Sp. 703.
    • Anonymus: Mainzer’s Einladung nach Edinburg. Sp. 1014.
    • Anonymus: Malvina, Oper von Schindelmeisser, aufgef. in Pesth. Sp. 102.
    • Anonymus: Marx’ Kompositionslehre im Neustrelitzer Seminar. Sp. 886.
    • Anonymus: Marx, Fräul. Paul, Sängerin zu Stuttgart. Sp. 1012.
    • Anonymus: Méhul’s Denkmal in Givet. Sp. 670.
    • Anonymus: Melodie des Volksliedes „Prinz Eugenius.“ Sp. 794.
    • Anonymus: Melodie eines Volksliedes v. J. 1536. Sp. 996.
    • Anonymus: Melophon, von Leclerc zu Paris. Sp. 438.
    • Anonymus: Mendelssohn-Bartholdy, Fel., Königl. Preuss. General-Musikdirektor. Sp. 1038.
    • Anonymus: Mendelssohn’s Paulus, aufgef. zu Görlitz. Sp. 1012.
    • Anonymus: Mendelssohn-Bartholdy in der Blindenanstalt zu Zürich. Sp. 907.
    • Anonymus: Messe des 13jährigen Renaud de Vilbach zu Paris. Sp. 928.
    • Anonymus: Meyer, Wilh., und seine Söhne, ausgezeichznete Orgelbauer. Sp. 657.
    • Anonymus: Meyerbeer’s Hugenotten, aufgef. zu Berlin. Sp. 548. zu Stockholm S. 637.
    • Anonymus: Militär-Sänger-Cöre. Sp. 511. 597.
    • Anonymus: Moses, Oratorium von A. B. Marx, aufgef. zu Breslau. Sp. 80.
    • Anonymus: Morgen, ein, bei den irren Frauen in der Salpetrière zu Paris. Sp. 1012.
    • Anonymus: Mortier de la Fontaine, Klavierspieler zu Paris. Sp. 510.
    • Anonymus: Mozart – Feststellung seines Geburtsjahres. Sp. 245.
    • Anonymus: Mozarteum zu Salzburg. Sp. 788.
    • Anonymus: Mozartfeier zu Brünn. Sp. 926.
    • Anonymus: Mozartfest in Frankfurt a. M. Sp. 44.
    • Anonymus: Mozart’s Standbild zu Salzburg. Sp. 438. 702.
    • Anonymus: Mozart’s Musik in den Steppen der Kalmucken. Sp. 750.
    • Anonymus: Mozart’s Cosi fan tutte in London aufgeführt. Sp. 750.
    • Anonymus: Mozart’s Don Juan, aufgeführt zu Neuyork. Sp. 773.
    • Anonymsu: Mozartstiftung in Frankfurt a. M. Zur Geschichte ders. Sp. 1004.
    • Anonymus: Museum zu Friedberg. Sp. 380.
    • Anonymus: Musikfest, Pfälzer, zu Neustadt a. d. Hardt. Sp. 439. 670.
    • Anonymus: Musikfest zu Düsseldorf. Sp. 380.
    • Anonymus: Musikfest in Norvich. Sp. 860.
    • Anonymus: Musikfest, das erste wendische, zu Lüchow. Sp. 326.
    • Anonymus: Musikfest zu Mainz. Sp. 886.
    • Anonymus: Musikfest zu Heidelberg. Sp. 654.
    • Anonymus: Musikfest zu Cambridge. Sp. 684.
    • Anonymus: Musikfest zu Lausanne. Sp. 725.
    • Anonymus: Musikfest in New-Castle. Sp. 925.
    • Anonymus: Musikinstitut an der Kathedrale von Paris. Sp. 300.
    • Anonymus: Musikinstitut des Hrn. Kopff zu Ritzebüttel bei Hamburg. Sp. 684.
    • Anonymus: Musiklehranstalt zu London. Sp. 582.
    • Anonymus: Musikliebhaberei des Prinzen von Joinville. Sp. 1012.
    • Anonymus: Musiknoten-Typen neuer Erfindung von A. Henze i Fulda. Sp. 926.
    • Anonymus: Musiksaison zu Wien. Sp. 725.
    • Anonymus: Musikschule zu Poitiers. Sp. 150.
    • Anonymus: Musikverein zu Oldenburg. Sp. 598.
    • Anonymus: Musikverein und Konservatorium zu Neutra in Ungarn. Sp. 926.
    • Anonymus: Musikzeitung, die erste, in Madrid. Sp. 302.
    • Anonymus: Muttersegen oder die neue Fanchon, Oper von H. Schäffer, in Bremen aufgeführt. Sp. 69.
    • Anonymus: Nachrichten der italienischen Oper ausserhalb Italien. Sp. 904.
    • Anonymus: Nägeli’s, H. G., Verdienste um den Volksgesang. Sp. 538.
    • Anonymus: Nägeli’s Urtheil über Mozart. Sp. 795.
    • Anonymus: Namensverzeichnis der Mitglieder der italienischen Oper zu Paris. Sp. 788.
    • Anonymus: Ole Bull’s Concert in Christiania. Sp. 101.
    • Anonymus: Onslow, G., Mitglied der Akademie der Künste zu Paris. Sp. 1038.
    • Anonymus: Oper, italienische, zu London. Sp. 150, 582.
    • Anonymus: Oper in Petersburg. Sp. 838.
    • Anonymus: Oper, deutsche, in London. Sp. 610, 631.
    • Anonymus: Oper, deutsche, in Lyon. Sp. 600, in Marseille S. 908.
    • Anonymus: Operngesellschaft, deutsche, zu Lüttich. Sp. 1012.
    • Anonymus: Operngesellschaft, deutsche, zu Paris. Sp. 510.
    • Anonymus: Operntheater, drittes, zu Paris. Sp. 788.
    • Anonymus: Orgel zu Reval von Walker in Ludwigsburg. Sp. 599.
    • Anonymus: Pange lingue gloriosi – alter Hymnuis. Sp. 78.
    • Anonymus: Parcival und Griseldis, Oper von Fr. Müller, aufgeführt zu Linz. Sp. 966.
    • Anonymus: Pianoforte, achtoktaviges, von Pape in Paris. Sp. 470.
    • Anonymus: Pianofortes, verbrannte, zu Hamburg. Sp. 655.
    • Anonymus: Pixix, Franc., in Prag. Sp. 212, in Hamburg. Sp. 583.
    • Anonymus: Prämie des norddeutschen Musikvereins. Sp. 342.
    • Anonymus: Prämienvertheilung in dem Wiener Konservatorium der Musik. Sp. 750.
    • Anonymus: Preissonaten von C. Vollweiler, J. E. Leonhard und J. B. E. Hartmann. Sp. 70.
    • Anonymus: Preisvertheilung der Akademie zu Paris. Sp. 968.
    • Anonymus: Prinz Eugenius, Volkslied. S.794.
    • Anonymus: Probe geschmackloser Orgelkompositionen. Sp. 374.
    • Anonymus: Prüfung, musikalische, der Zöglinge des Blindeninstituts zu Pesth. Sp. 926.
    • Anonymus: Reichardt und Goethe und ihr freundschaftliches Verhältnis. Sp. 25 u. 129.
    • Anonymus: Reichardt’s Lied: Kennst du das Land- in der ersten Ausg. Sp. 54.
    • Anonymus: Rellstab’s Zeitschrift: Iris. Sp. 70.
    • Anonymus: Ritter, A. G., Organist aus Erfurt. Sp. 326.
    • Anonymus: Rochlitz, Fr., Anzeige seines Todes von der Redaktion. Sp. 1017.
    • Anonymus: Rossini’s Stabat mater. Geschichte desselben. Sp. 7, in Frankfurt a. M. aufgeführt. Sp. 356.
    • Anonymus: Rubini in London. Sp. 439.
    • Anonymus: Rubinstein, A., 12jähriger Klavierspieler in Leipzig. Sp. 880.
    • Anonymus: Sängerfest vom Zürkchsee zu Rappersweil. Sp. 597.
    • Anonymus: Sängerfest zu Aarau. Sp. 598.
    • Anonymus: Sängerfest, thüringisches, auf der Burg Gleichen bei Gotha. Sp. 766.
    • Anonymus: Sängerfest in Glückstadt. Sp. 636.
    • Anonymus: Saloman, Komponist der Oper Tordenskiold. Sp. 952.
    • Anonymus: Saul’s Tod, Oratorium von J. Assmayer, aufgef. zu Wien. Sp. 406.
    • Anonymus: Schebest, Fräul. Agnes, vermählt mit Dr. Strauss. Sp. 790.
    • Anonymus: Schianski zu Bamberg, früher Tenorist, jetzt Jesuit. Sp. 656.
    • Anonymus: Schütz, H., vier Passionen. Sp. 1043.
    • Anonymus: Schumann, Clara, in Kopenhagen. Sp. 342.
    • Anonymus: Schumann’s, Rob., Gesangkompositionen. Sp. 30.
    • Anonymus: Solitario, Oper von Eslaba, aufgeführt zu Cadix. Sp. 454.
    • Anonymus: Stadttheater, das, zu Leipzig. Sp. 98.
    • Anonymus: Statistik der Karnevals- und Fastenopern in Italien. Sp. 905.
    • Anonymus: Statistik der Frühlingsopern in Italien. Sp. 1010.
    • Anonymus: Statistik der Sommeropern in Italien. Sp. 1053.
    • Anonymus: Streit zwischen H. Troupenas und der Direktion der italienischen Oper zu Paris. Sp. 908.
    • Anonymus: Streit über Clementi’s Gradus ad Parnassum. Sp. 838.
    • Anonymus: Symphonie (No. 2, Ddur) von J. Fr. Kittl. Aufgeführt zu Prag. Sp. 528.
    • Anonymus: Taunus-Sängefest. Sp. 725.
    • Anonymus: Teufel in einer Orgelpfeife zu Leipzig. Sp. 425.
    • Anonymus: Thalberg in Italien. Sp. 86.
    • Anonymus: Thalberg’s Reise nach England. Sp. 765.
    • Anonymus: Theater, neues, in Elberfeld. Sp. 148.
    • Anonymus: Theater, neues in Hamburg.: .s 926.
    • Anonymus: Theater, die beiden, Zu Pesth. Sp. 926.
    • Anonymus: Theaterzettel von der ersten Aufführung der Zaubrflöte. Sp. 366.
    • Anonymus: Thibaut’s Bibliothek. Sp. 412.
    • Anonymus: Todtenfeier zum Gedächtniss des Herzogs von Orleans zu Baden-Baden und Paris. Sp. 703. 726.
    • Anonymus: Tonarten, die alten, nicht mehr zeitgemäss. Sp. 56.
    • Anonymus: Tonkünstler in der Walhalla. Sp. 655.
    • Anonymus: Tonumfang 891 beliebter Melodien. Sp. 605.
    • Anonymus: Trauermusik zur Beerdigung Gustav Adolphs 1634. Sp. 1038.
    • Anonymus: Turowska, junge Sängerin zu Berlin. Sp. 64.
    • Anonymus: Ueberreichung einer Fahne an die Aachener Liedertafel. Sp. 637.
    • Anonymus: Uebersicht, statistische, der Herbstopern 1841 in Italien. Sp. 361.
    • Anonymus: Uebersicht der in Wien gegebenen Opern. Sp. 511.
    • Anonymus: Unger, Mad., in L:eipzig. Sp. 319.
    • Anonymus: Unterricht wird in eingen Schulen Londons singend ertheilt. Sp. 101.
    • Anonymus: Verbot der Instrumentalmusik in den Kirchen Roms. Sp. 838.
    • Anonymus: Verkauf des Prince’s Theater zu London. Sp. 150.
    • Anonymus: Vervollkommnung, wesentliche, der Klarinette. Sp. 467.
    • Anonymus: Violine des Prinzen Louis Ferdinand von Preussen für 200 Louisd’or. Sp. 565.
    • Anonymus: Volksblatt, musikalisches, zu Stuttgart. Sp. 278.
    • Anonymus: Volksgesänge aus der Campagna. Sp. 725.
    • Anonymus: Weber’s, C. M. v., 100ste Aufführung des Freischütz zu Dresden. Sp. 766.
    • Anonymus: Wettkampf von 24 Sängergesellschaften zu Brüssel. Sp. 908.
    • Anonymus: Zart schöne Frau, Volkslied vom Jahr 1536. Sp. 996.
    • Anonymus: Zeitschrift, neue musikalische, in Mailand. Sp. 220.
    • Anonymus: Zeitung, neue, in Paris unter dem Titel: La Mélodie. Sp. 636.

Band 45, 1843Bearbeiten

  • Titel: Franz Liszt.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Buckow: Das Doublettensystem keine neue Erfindung. Sp. 745.
    • Dommermouth, J. A.: Etwas über die in der katholischen Kirche gebräuchlichen Choralbücher. Sp. 505.
    • Gutzkow, Carl: : Briefe aus Paris. Auszüge. Sp. 101.
    • Kawaczynsky: Ueber die Familie Bach. Eine genealogische Mittheilung. Sp. 537.
    • Keferstein: Die musikalische Vorfeier des Geburtsfestes des Königs von Preussen durch Aufführung der Oratorien Paulus und Moses. Sp. 865.
    • Keferstein: Das Oratorium. Eine Vorlesung am 15. Octbr., als am Geburtsfeste Sr. Maj. des Königs von Preussen vor der Academie der Wissenschaften in Erfurt gehalten. Sp. 873.
    • Kiesewetter, R. G.: Ueber die Tonschrift Gregors des Grossen. Eine Replik, aus Veranlassung der Briefe des Hrn. Fétis über seine Reise durch Italien.: S 377.
    • Lamennais: Ausichten über Musik. Sp. 1.
    • Liszt, Franz: Biographische Skizze. Sp. 955.
    • Lobe: Briefe über Operndichtung und Operncomposition. Sp. 33.
    • Maier, Julius: Palestrina’s Nachkommen. Historisches Fragment. Sp. 337.
    • Anonymus: Musikkünstlerverein in Paris. Sp. 489.
    • Nauenburg, Gustav: Die italienische Solfeggirkunst in ihrer Beziehung zur deutschen Gesangscultur. Sp. 609.
    • R., Dr.: Winken uns auch allenthalben des Gesanges goldene Früchte? Sp. 321.
    • Rochlitz, Fr.: Selbstbiographie. Zur Geschichte meines Lebens in Hinsicht auf Musik. Sp. 125.
    • Romig, D. M.: Ueber Gambale’s Tonschrift und zweckmässigere Einrichtung der Tastatur unseres Clavieres. Sp. 273.
    • Anonymus: Russo, Michel Angelo, Biographie.. Sp. 420.
    • Schiffner, Albert: Noch ein Wort über die Kindheit der deutschen Oper. Sp. 577.
    • Schiffner, Albert: Ueber die Lebensdauer der berühmtesten Tonsetzer. Sp. 773.
    • S-g., H.: Ueber Seb. Bachs Kirchengesänge. Sp. 57.
    • Schmid, Anton: Ueber den wahren Geburtsort, die wahre Geburtszeit und die wahren Eltern des dramatischen Tonsetzers Ritters Christoph v. Gluck. Sp. 97.
    • Schmid, Anton: Etwas über die östreichische Volkshymne von Joseph Haydn. Sp. 521.
    • Seiffert, C. T.: Charakteristik der Beethovenschen Sonaten und Symphonien. Sp. 417.
    • Seiffert, C. T.: Die Lieder, Gesänge und Balladen des 19. Jahrhunderts. Sp. 641.
    • Schulz, H.: Zur älteren musikalischen Literatur. Sp. 689.
    • Winkel, Th. a. d.: Einige Worte über Parish Alvars, den berühmten Harfenvirtuosen.: S. 167.
    • Schmidt, J. P.: Ueber die berühmte Missa Papae Marcelli von Pierluigi da Palestrina. Sp. 937.
  • II. Nekrolog.
    • Anonymus: Ashley, Violoncellist in London. Sp. 726.
    • Anonymus: Besozzi, Jos., Contrabassist in Dresden. Sp. 670.
    • Anonymus: Canaux, Musikverleger in Paris. Sp. 13.
    • Anonymus: Demoui, Violinist in Paris. Sp. 619.
    • Anonymus: Fink, Charlotte, in Leipzig. Sp. 742.
    • Anonymus: Ferrari, Operndirector in London. Sp. 78.
    • Anonymus: Gebel, Clavierlehrer zu Moskau. Sp. 476.
    • Anonymus: Hauber, Michael, Hofcapelldirector in München. Sp. 432.
    • Anonymus: Kind, Fr., in Dresden. Sp. 484.
    • Anonymus: Lanner, Jos., in Wien. Sp. 339.
    • Anonymus: Leroux, Director des Opéra comique in Paris. Sp. 78.
    • Anonymus: Müller, F. A., Clavierlehrer in Leipzig. Sp. 13.
    • Anonymus: Pohlenz, Aug., Musikdirector in Leipzig. Sp. 223.
    • Anonymus: Reinhold, Sänger in Dresden. Sp. 270.
    • Anonymus: Schneider, Wilhelm, Musikdirector in Merseburg. Sp. 778.
    • Anonymus: Schmidt, Posaunist in Brüssel, S. 13.
    • Anonymus: Weber, Fr. Dionys., in Prag. Sp. 78.
  • III. Rezensionen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Albenitz: Melodo completo de piano. Sp. 841.
    • Anonymus: Alfieri: Ristabilmento del Canto e della Musica ecclesiastica. Sp. 842.
    • Anonymus: D’Arblay, Madame: Diary and Letters. Sp. 422.
    • Anonymus: Becafichi: Intorno allo scrivere la Musica. Sp. 857.
    • Anonymus: Boracchi, Ant.: Manuale del Timpanista. Sp. 113.
    • Anonymus: Boucheron, Raimondo: Filosofia della Musica, o Estetica applicata a quest’ arte. Sp. 422.
    • Anonymus: Cacano, Alessandro: Considerazioni sulla Musica antica. Sp. 114.
    • Anonymus: Celoni, T.: Compendio storico della Musica antica e moderna estratto dai migliori autori. Sp. 115.
    • Anonymus: Cherubini: Notice des manuscripts autographes de la musique composée par feu M.- L. – C.- Z.- S. Cherubini. Sp. 662.
    • Anonymus: Donzelli, Domenico: Esercizj giornalieri di Canto, basati sull’Esperienza di molti anni di Dom. Donzelli, ed affidati per la publicazione alla cura di G. Gentiluomo maestro di Canto. Sp. 310.
    • Anonymus: Ferrary: Le Convenienze teatrali. Sp. 842.
    • Anonymus: Idard: Traité des maladies de l’Oreille. Sp. 841.
    • Anonymus: Kind, Friedrich, Freischützbuch. Sp. 277.
    • Anonymus: Lichtenthal: Mozart e le due creazioni. Sp. 115.
    • Anonymus: Lindblad: Contemporary Musical composers. Sp. 859.
    • Anonymus: Malogoli, G.: Metodo breve, facile e sicuro per apprendere bene il canto. Sp. 116.
    • Anonymus: Marpurg, F. W.: Abhandlung von der Fuge. Nach den Grundsätzen und Beispielen der besten in – und ausländischen Meister entworfen. Neu bearbeitet mit erläuternden Anmerkungen und Beispielen vermehrt von S. Sechter, erstem Organisten der k. k. Hofkapelle in Wien. Sp. 627.
    • Anonymus: Morlacchi: Catalogo delle Opere musicale del celebre Maestro. Sp. 857.
    • Anonymus: Picchianti, Luigi: Notizia sulla vita e sulle opere di Luigi Cherubini. Sp. 423.
    • Anonymus: Raymond, J.: Essai de simplification musicographique. Sp. 857.
    • Anonymus: Romano, G.: Notazione stenographica musicale. Sp. 857.
    • Anonymus: Rossini e Bellini: Risposta ad uno critte publicato a Palermo. Sp. 858.
    • Anonymus: Seidel, Johann Julius: Die Orgel und ihr Bau. Sp. 291.
    • Anonymus: Systems and Singing Mastres: an analitical comment upon the Wilhem Systems, as taught in England, by J. Barnett, author of the opera The Mountain Sylph etc. Sp. 422.
    • Anonymus: Töpfer, J. G.: Die Orgel, Zweck und Beschaffenheit ihrer Theile, Gesetze ihrer Construction; von dem Orgelbau-Accorde u. s. w. Ein Handbuch für alle Orgelfreunde, insbesondere für Baubehörden u. s. w., mit einer Kupferplatte und eingedruckten Zeichnungen. Sp. 353.
    • Anonymus: Vitale, Pietro: Manuscript: Lib. I. Delle fallaci misure degli intervalli armonici de’ suoni secondo la dottrina die alcuoi moderni. Lib. II. Corruzioni degli intervalli armonicia de’ suoni nell’ uso dell’odierna musica. Lib. III. Della investigazione de’ veraci intervalli armonicai de’ suoni, tutti del sistema de’greci in tutt’i generi e negli otto modi die Boezio. Sp. 423.
    • V. Miscellen.
    • Anonymus: Albums für 1843. Sp. 92.
    • Anonymus: Andrè’s, A., Fugenlehre. Sp. 791.
    • Anonymus: Aufforderung an Herrn Albert Schiffner. Sp. 838.
    • Anonymus: Bazzini, Violinist (in Leipzig). Sp. 415;
    • Anonymus: Bazzini, Violinist (in Berlin). Sp. 397.
    • Anonymus: Bazzini, Violinist (in Weimar). Sp. 632.
    • Anonymus: Becker, C. F., dessen Orgelconcert in Leipzig. Sp. 630.
    • Anonymus: Bekanntmachung des Hamburger Stadttheaters zum Vortheil der Operndichter und Componisten. Sp. 78.
    • Anonymus: Berlioz, H., (in Leipzig). Sp. 217.
    • Anonymus: Berlioz, H., (in Weimar). Sp. 263.
    • Anonymus: Berlioz, H., (in Berlin). Sp. 357.
    • Anonymus: Birch, Miss, in Leipzig. Sp. 834.
    • Anonymus: Brand des Berliner Opernhauses. Sp. 664.
    • Anonymus: Braun, Jos., Fagottist in Wien. Sp. 601.
    • Anonymus: Concert des Blindeninstituts in Paris. Sp. 534.
    • Anonymus: Conservatorium in Leipzig. Sp. 30. 624. 739.
    • Anonymus: Cours de Piano für classische, moderne und Ensemblemusik in Paris, eröffnet von J. B. Cramer und J. Rosenhain. Sp. 699.
    • Anonymus: Deutsches Theater in Moskau. Sp. 455.
    • Anonymus: Diday, Ueber die Fistelstimme. Sp. 853.
    • Anonymus: Döhler (Pianist) in Leipzig. Sp. 29.
    • Anonymus: Drechsler (Violoncellist) in Dessau. Sp. 651.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen: Banderali S. 52; Becker S. 700; Berlyn S. 270; Chelard S. 255; Donizetti S. 142; Ernst 52. 256; Hubert S. 52; Kastner S. 590; Kiesewetter S. 590; Kittl S. 118; Kloss S. 372; Landsberg S. 518; Liszt S. 270; L. de St. Lubin S. 606; Lvoff S. 256; F. Mendelssohn-Bartholdy S. 334; Meyerbeer S. 270. 397. 574; Rossini S. 590; Saemann S. 590; Schubert S. 256; Spontini S. 269; Westmoreland S. 590; Willmers S. 397; Verhulst S. 52.
    • Anonymus: Für Operncomponisten. Sp. 593.
    • Golmick, C.,: Entgegnung. Sp. 155.
    • Anonymus: Gounot, Ch., Componist aus Paris (in Wien). Sp. 587.
    • Anonymus: Hauser, Mich., Violinist, in Hamburg. Sp. 616.
    • Anonymus: Haydn’s Schöpfung in Rudolstadt. Sp. 479.
    • Anonymus: Hiller, Ferd., in Leipzig. Sp. 740.
    • Anonymus: Hofmann, J., Componist in Wien. Sp. 514.
    • Anonymus: Institut für ältere Kirchenmusik in Paris. Sp. 372.
    • Anonymus: Italienische Oper (in Hamburg). Sp. 616.
    • Anonymus: Kaufmann, Akustiker, in Bremen. Sp. 574.
    • Anonymus: Kinderconcert in München. Sp. 608.
    • Anonymus: Kittl, F., zum Director des Prager Conservatorims ernannt. Sp. 554.
    • Anonymus: Lichtenthal, Idomeneo von Mozart, das Textbuch nach dem heutigen Operngeschmack bearbeitet. Sp. 809.
    • Anonymus: Liszt, Fr., (in Moskau). Sp. 478.
    • Anonymus: Liszt, Fr., (in Hamburg). Sp. 616.
    • Anonymus: Liszt, Fr., mit Rubini in Weimar S. 72.
    • Anonymus: Liszt, Fr., mit Rubini in Berlin S. 247.
    • Anonymus: Liszt, Fr., mit Rubini in Erfurt. Sp. 253.
    • Anonymus: Lobe, J. C., neue Bestimmungen über dessen Lehrinstitut. Sp. 16.
    • Anonymus: Lobe, J. C., Beleuchtung der Entgegnung des Hrn. Gollmick. Sp. 212.
    • Anonymus: Mainzer’s Gesanginstitut in London. Sp. 620.
    • Anonymus: Milanollo, Therese und Marie, (in Franfurt. Sp. 92.
    • Anonymus: Milanollo, Therese und Marie, (in Wien). Sp. 588, 602.
    • Anonymus: Monochord, neue Erfindung von Higgs. Sp. 270.
    • Anonymus: Monumente: Bach, S., in Leipzig. Sp. 350.
    • Anonymus: Monumente: Baillot, Comité zu dessen Denkmal S. 52.
    • Anonymus: Monumente: Beethoven S. 333, 518, 620.
    • Anonymus: Monsigny S. 590.
    • Anonymus: Moriani (in Dresden). Sp. 630.
    • Anonymus: Moscheles (in Paris). Sp. 777.
    • Anonymus: Musikalische Bildungsanstalt von Jos. Proksch in Prag. Sp. 678.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Aachen. Sp. 518.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Brüssel. Sp. 915.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Celle. Sp. 473.
    • Anonymus: Musikfeste: Grosses Männergesangfest in Dresden. Sp. 550.
    • Anonymus: Musikfeste: Helvetisches Musikfest in Freiburg. Sp. 714.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Heidelberg. Sp. 350.
    • Anonymus: Musikfeste: 10tes pfälzisches Gesangfest in Landau. Sp. 724.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest der Liedertafeln von der Elbe in Leipzig. Sp. 518.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Marienburg. Sp. 555.
    • Anonymus: Musikfeste: Liederfest in Molsdor. Sp. 650.
    • Anonymus: Musikfeste: Taunussängerfest in Oberursel. Sp. 620.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Osnabrück. Sp. 607.
    • Anonymus: Musikfeste: 4tes norddeutsches Musikfest in Rostock. Sp. 483. 619.
    • Anonymus: Musikfeste: Mänergesangfest in Schweinfurt. Sp. 620.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest des sächsischen Hochlandvereins in Stolpen. Sp. 653.:
    • Anonymus: Musikfeste: Msuikfest in Zürich. Sp. 547.
    • Anonymus: Musikschule in Dessau. Ankündigung. Sp. 144.
    • Anonymus: Neues und Altes. Sp. 305.
    • Anonymus: Neufeld, Franz, Musiklehrer „Zur Verständigung“ (aus Prag). Sp. 604.
    • Anonymus: Neukom, S., (in Wien). Sp. 513.
    • Anonymus: Niederrheinische Musikschule in Cöln. Sp. 534.
    • Anonymus: Nikolai, Otto, (in Wien). Sp. 513.
    • Anonymus: Nissen, Frl., Sängerin (Prag). Sp. 516.
    • Anonymus: Ole Bull (in Kopenhagen). Sp. 501.
    • Anonymus: Orgel in Prettin. Sp. 286.
    • Anonymus: Orgelconcert von Fr. Lange in Torgau. Sp. 554.
    • Anonymus: Panseron u. Cramer, Pianofortecursus in Paris. Sp. 12.
    • Anonymus: Piano-droit. Neue Erfindung. Sp. 634.
    • Anonymus: Pirkhert, Ed., Pianist. Sp. 588.
    • Anonymus: Pixis, Francilla, (in Prag). Sp. 425.
    • Anonymus: Preisaufgabe des niederländischen Instituts für Wissenschaft und Künste. Sp. 140.
    • Anonymus: Rossini’s Opern. Sp. 593.
    • Anonymus: Rubini in Moskau. Sp. 458.
    • Anonymus: Rubinstein in Moskau. Sp. 477.
    • Anonymus: Schulhoff, Jul., Schüler Tomaschek’s. Sp. 68.
    • Anonymus: Schumann, R. u. Cl., Musikalische Morgenunterhaltung (in Leipzig). Sp. 45.
    • Anonymus: Schweitzer, blinder Basssänger. Sp. 516.
    • Anonymus: Singakademie in Paris. Sp. 52.
    • Anonymus: Sonderbare Kirchenmusik. Sp. 112.
    • Anonymus: Stadttheater in Leipzig. Sp. 139.
    • Anonymus: Statistische Uebersicht der Herbstopern 1842 in Italien. Sp. 369.
    • Anonymus: Stöckl-Heinefetter, Frau, (in Prag). Sp. 553.
    • Anonymus: Tamburini (in Strassburg). Sp. 516.
    • Anonymus: Taubert, Musik zu Medea von Euripides. Sp. 640.
    • Anonymus: Tuczek, Frl., Sängerin (Prag). Sp. 532.
    • Anonymus: Ueberblick der von 1836 bis 1842 im Opera comique zu Paris gegebenen neuen Opern. Sp. 30.
    • Anonymus: Verzeichnis der auf der Zwickauer Bibliothek befindlichen gedruckten Musikalien. Sp. 690.
    • Anonymus: Viardot-Garcia, Pauline, (in Berlin. Sp. 608.
    • Anonymus: Viardot-Garcia, Pauline, (in Wien). Sp. 686.
    • Anonymus: Vieuxtemps (in Prag). Sp. 531.
    • Anonymus: Vieuxtemps (in Wien). Sp. 603.
    • Anonymus: Walter, Aug., Componist (in Wien). Sp. 514.
    • Anonymus: Wartel, Herr u. Mad., (in Prag). Sp. 443.
    • Anonymus: Wartel, Herr u. Mad., (in Berlin). Sp. 472.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien und vermischte Musikwerke nicht aufgeführt).

Band 46, 1844Bearbeiten

  • Titel: Friedrich Chopin.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Dorn, H.: Original oder Bearbeitung? (Ueber Händels Jephta u. s. w.. Sp. 545.
    • Anonymus: Ein Blick auf Weimars Kunstleben. Sp. 161.
    • Anonymus: Ein Brief von Joseph Haydn. Sp. 145.
    • Anonymus: Einige Worte über den Einfluss der Musik. Sp. 361.
    • Geisser, C.: Beschreibung der neuen grossen Orgel in der Stiftskirche zu Ossegg in Böhmen u. s. w. Sp. 217.
    • Kahlert, Dr. a.: Zur musikalischen Litteratur. Sp. 281.
    • Kossmaly, C.: Ueber Robert Schumanns Claviercompositionen. Sp. 1.
    • Kossmaly, C.: Ueber den wahren Endzweck und Werth der Musik, mit Bezug auf „Narkotische Componisten.“ Sp. 481.
    • Mosewins: Sebastian Bach’s Choralgesänge und Cantaten. Sp. 105. 377. 466. 593.
    • Anonymus: Musikalische Zustände in Paris. Sp. 438.
    • Nauenburg, G.: Die neuen Liedercomponisten. Sp. 745.
    • Anonymus: Paul Heinlein, ein Componist des 17. Jahrhunderts. Sp. 249.
    • Wilke: Bemerkungen über Herrn Buckow’s Aufsatz: „Das Doublettensystem ist keine neue Erfindung.“ Sp. 81.
    • Anonymus: Zur Geschichte des Männergesanges. Sp. 49.
  • II. Nekrolog.
    • Anonymus: Häser, Aug. Ferd., Musikdirector in Weimar. Sp. 849.
  • III. Recensionen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Banister, Henry J.: Domestic Music fort he wealthy, or a Plan for the arts and its progress. Sp. 859.
    • Anonymus: Becker, C. F.: Evanglisches Choralbuch. Sp. 177.
    • Anonymus: Crivelli: Art of slaging, with alteration and new solfeggios for the cultivation of the Bass voice. Sp. 852.
    • Anonymus: Farial, Pellegrino: Lettera sopra la Musica. Sp. 853.
    • Anonymus: Ferrari, A.: Progetto di Riforme de’ Teatri musicali italiani. Sp. 853.
    • Anonymus: Fürstenau, A. B.: Die Kunst des Flötenspiels in theoretisch-practischer Beziehung. Sp. 713.
    • Anonymus: Gambale, Emanuele: 1 Bassi numerati di Fedele Fenaruli. Sp. 853.
    • Anonymus: Knorr, Jul.: Materialien für das mechanische Clavierpspiel. Sp. 822.
    • Anonymus: Kunkel, F. J.: Compositionslehre. Sp. 647.
    • Anonymus: Oulibicheff, Alex.: Nouvelle Biographie de Mozart, suivie d’un apercu sur l’histoire générale de la musique et de l’analyse de principales ouevres de Mozart. Sp. 282.
    • Anonymus: Seidel, J. J.: Die Orgel und ihr Bau. Sp. 21.
    • Anonymus: Sul tarantismo. Santo di una Mamoria del dottor Luigi Ventura da Trani. Sp. 853.
    • Anonymus: The Book of scottish Songs. Sp. 853.
    • Anonymus: Ueber den Bau der Geige und anderer Saiteninstrumente. Nach einem in Paris von Savart gehaltenen Vortrage ins Deutsche übertragen. Sp. 123.
    • Anonymus: Wallbridge, A.: The sequential System of musical notion, an entirely new Method of writing Music. Sp. 852.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Academie der Künste in Berlin, Musikaufführungen derselben. Sp. 491.
    • Anonymus: Aguilar, Componist und Pianist aus London (in Frankfurt. Sp. 428.
    • Anonymus: Association des Artistes-Musiciens in Paris. Sp. 213.
    • Anonymus: Bazzini, Antonio, Violinist (in Leipzig). Sp. 808. 826. 868
    • Anonymus: Becker, C. F., dessen Orgelconcerte in Leipzig. Sp. 584. 758.
    • Anonymus: Beförderungen und Ausstellungen: Bader S. 743. Damcke S. 622. Dreyschock S. 80. Dürrner S. 839. Freiherr von Frays S. 118. Halevy S. 158. Hermann S. 814. Hesse S. 772. Hullah S. 118. Hummel Sohn S. 620. 830. Lvoff s. 80. Pentenrieder S. 772. Preyer S. 463. Ritter S. 543. Ronconi S. 104. Rubini S. 326. Thomas. Sp. 772.
    • Anonymus: Berlioz, Hector (in Paris. Sp. 437.
    • Anonymus: Berlioz. Dessen Riesenconcert. Sp. 586.
    • Anonymus: Birch, Miss, Sängerin (in Leipzig). Sp. 12. 43. 72. 73.
    • Anonymus: Birch, Miss, Sängerin (in Weimar). Sp. 292
    • Anonymus: Birch, Miss, Sängerin (in Berlin. Sp. 317.
    • Anonymus: Bott, J. J., Violinist (in Leipzig). Sp. 60.
    • Anonymus: Brendel, dessen Vorlesungen in Leipzig. Sp. 385.
    • Anonymus: Briccialdi, Flötist (in Prag). Sp. 96.
    • Anonymus: Buchardt, Mad., Sängerin (in Leipzig). Sp. 98. 129.
    • Anonymus: Ciabatta, Sänger (in Leipzig). Sp. 43.
    • Anonymus: Cöln, Summarischer Bericht über die dasigen musikalischen Kräfte und deren Leistungen im Winterhalbjahre 1843–1844. Sp. 306.
    • Anonymus: Conservatorium der Musik in Leipzig. Sp. 754.
    • Anonymus: Dessane, dessen Erfindung des Melophon. Sp. 80. 446.
    • Anonymus: Dommusikverein in Salzburg, dessen Festconcert. Sp. 673.
    • Anonymus: Dreyschock, Pianist (in Frankfurt). Sp. 140.
    • Anonymus: Ehrenbezeigungen: Becker s. 80. Belcke S. 176. Berlin S 846. Berlioz S. 430. Commer S. 262. 321. Donizetti S. 462. Dreyschock S. 494. Ernst s. 870. Evers S. 120. Franck S. 144. Gläser S. 846. Gungl S. 814. Kalkbrenner S. 686. Körner S. 543. Kopisch S. 262. Lindpaintner S. 198. Nicolas S. 544. Panseron S. 103. Pauer S. 686. Reissiger S. 559. Rungenhagen S. 886. Schneider S. 464. Spontini S. 886. Stuckenschmidt S. 672. Täglichsbeck S. 230. Westmoreland, Graf von, S. 118.
    • Anonymus: Ernst, Violinist (in Leipzig). Sp. 786. 808. 866.
    • Anonymus: Euphonion, erfunden von Sommer in Weimar. Sp. 32.
    • Anonymus: Evers, Pianist (in Prag). Sp. 96.
    • Anonymus: Fassmann-Seckendorff, Frau von, Sängerin (in Leipzig). Sp. 707.
    • Anonymus: Festoper, die neue, und die Eröffnung des neuen Opernhauses in Berlin. Sp. 860.
    • Anonymus: Fischer-Achten, Mad., Sängerin (in Leipzig). Sp. 770. 826.
    • Anonymus: Geburtsfest des Königs von Preussen, dessen musikalische Feier in Erfurt. Sp. 796.
    • Anonymus: Göttingen, Concert daselbst bei der Hauptvesammlung des Gustav-Adolph-Vereines. Sp. 701.
    • Anonymus: Goldschmidt, Pianist (in Berlin). Sp. 172.
    • Anonymus: Gundy, Sänger (in Frankfurt. Sp. 473.
    • Anonymus: Härtinger, Sänger (in Berlin). Sp. 189. 258.
    • Anonymus: Hellmesberger, Brüder (in Frankfurt). Sp. 723.
    • Anonymus: Herder, J. G., dessen Säcularfeier durch die Liedertafel in Weimar. Sp. 618.
    • Anonymus: Inaugurationsfest in Darmstadt. Sp. 641.
    • Anonymus: Joachim, J., Violinist (in Leipzig). Sp. 74.
    • Anonymus: Italien, Carneval- und Fastenopern. Sp. 337.
    • Anonymus: Italien, Frühlingsstagione. Sp. 505.:
    • Anonymus: Italien. Herbstopern. Sp. 99.
    • Anonymus: Italien. Sommerstagione. Sp. 784.
    • Anonymus: Italienische Oper in Berlin. Sp. 753.
    • Anonymus: Kalliwoda, Violinist (in Leipzig). Sp. 13.
    • Anonymus: Kaufmann, Akustiker (in Berlin). Sp. 367. 442.
    • Anonymus: Königsberg, Musikaufführungen bei dem Universitäts-Jubelfeste daselbst. Sp. 742.
    • Anonymus: Leipzig, Concerte der Euterpe. Sp. 256.
    • Anonymus: Leipzig, Uebersicht der in den Gewandhausconcerten im Winterhalbjahre 1843–1844 aufgeführten Musikstücke. Sp. 373.
    • Anonymus: Leipzig. Verzeichnis der von der neuen Theaterdirection angestellten Sänger und Sängerinen. Sp. 553.
    • Anonymus: Leipzig, Stadttheater. Sp. 667. 863.
    • Anonymus: Leschetitzky, Pianist (in Prag). Sp. 841. 877.
    • Anonymus: Lincoln, Miss, sängerin (in Leipzig). Sp. 867. 884.
    • Anonymus: Liszt (in Weimar). Sp. 163. 243. 292.
    • Anonymus: Liszt (in Paris). Sp. 324.
    • Anonymus: Litolff, Pianist (in Leipzig). Sp. 826.
    • Anonymus: Lvoff, Violinist (in Dresden). Sp. 440.
    • Anonymus: Macasy, Fräul, Sängerin (in Leipzig). Sp. 132. 171.
    • Anonymus: Mahl, Dr. Moritz, in Lemberg. Sp. 238.
    • Anonymus: Marx, Fräul, Sängerin (in Leipzig). Sp. 226.
    • Anonymus: Meyer, Leop. von, Pianist (in Frankfurt). Sp. 748.
    • Anonymus: Milanollo, Schwestern, (in Leipzig). Sp. 134. 153.
    • Anonymus: Milanollo, Schwestern, (in Prag). Sp. 273.
    • Anonymus: Milanollo, Schwestern, (in Berlin). Sp. 315. 366.
    • Anonymus: Milanollo, Schwestern, (in Hamburg). Sp. 478.
    • Anonymus: Moralt, Brüder, (in Leipzig). Sp. 45.
    • Anonymus: Moriani, Sänger, (in Leipzig). Sp. 41.
    • Anonymus: Moriani, Sänger (in Prag). Sp. 91.
    • Anonymus: Moriani, Sänger (in Berlin). Sp. 259.
    • Anonymus: Moriani, Sänger (in Hamburg). Sp. 476.
    • Anonymus: Mortier de Fontaine, Herr u. Mad., (in Berlin). Sp. 241. 317.
    • Anonymus: Mortier de Fontaine, Herr u. Mad., (in Leipzig). Sp. 741. 771. 788. 804. 825. 843.
    • Anonymus: Mortier de Fontaine, Herr u. Mad., (in Prag). Sp. 840.
    • Anonymus: Moscheles, Mendelssohn-Bartholdy und Ernst, deren Concert in London. Sp. 454.
    • Anonymus: Mozartstiftung in Frankfurt. Sp. 830.
    • Anonymus: Musikfeste: Schullehrergesangfest in Beedenbostel. Sp. 416.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Bernhofen. Sp. 726.
    • Anonymus: Musikfeste: Schullehrergesangfest in Bielefeld. Sp. 46.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Bockenem. Sp. 709.
    • Anonymus: Musikfeste: Schullehrergesangfest in Düren. Sp. 46.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Cöln. Sp. 446.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Darmstadt. Sp. 726.
    • Anonymus: Musikfeste: in Freising. Sp. 527.
    • Anonymus: Musikfeste: Wettgesangfest in Gent. Sp. 526. 534. 560.
    • Anonymus: Musikfeste: Lieder- und Turnfest in Gmünd. Sp. 462. #
    • Anonymus: Musikfeste: Liederfest des Thüringer Sängerbundes in Gotha. Sp. 602.
    • Anonymus: Musikfeste: Schullehrergesangfest in Hagen. Sp. 46.
    • Anonymus: Musikfeste: Norddeutsches Liederfest in Hameln. Sp. 527.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Johanngeorgenstadt. Sp. 640.
    • Anonymus: Musikfeste: Das erste Badische Sängerfest in Karlsruhe. Sp. 726.
    • Anonymus: Musikfeste: Schweizerisches Musikfest in Kreuzlingen. Sp. 510.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Lübeck. Sp. 527.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Meissen. Sp. 571.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest der Nassauischen Lehrer. Sp. 726.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Niederrad. Sp. 620.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest der Constantia in Nordhausen. Sp. 460.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfeste in Paris. Sp. 586. 588.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Rödelheim. Sp. 726.
    • Anonymus: Musikfeste: in Schleswig. Sp. 589.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Schwarzenbeck. Sp. 589.
    • Anonymus: Musikfeste: in Unterbarmen. Sp. 726.
    • Anonymus: Musikfeste: Schullehrergesangfest in Warendorf. Sp. 46.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Wertheim. Sp. 726.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Züllichau. Sp. 653.
    • Anonymus: Musikfeste: in Zweibrücken. Sp. 590.
    • Anonymus: Naumann, dessen Denkmal in Blasewitz. Sp. 264.
    • Anonymus: Neureuther, Fräul, Säüngerin (in Posen). Sp. 445.
    • Anonymus: Nissen, Fräul., Sängerin (in Dresden). Sp. 651.
    • Anonymus: Ole Bull (in Hamburg). Sp. 57.
    • Anonymus: Palmsonntagsconcert in Dresden. Sp. 306.
    • Anonymus: Paltruieri, Sänger (in Berlin). Sp. 444.
    • Anonymus: Paris, Abgaben der dasigen Theater an die Armen. Sp. 102.
    • Anonymus: Paris, Die Industrieausstellung daselbst in Bezug auf musikalische Genstände. Sp. 726.
    • Anonymus: Pauer, E., Pianist (in Frankfurt). Sp. 155.
    • Anonymus: Pellegrini, Sänger (in Berlin). Sp. 444.
    • Anonymus: Pischek, Sänger (in Prag). Sp. 855.
    • Anonymus: Preisausschreiben des Musikvereins in Mannheim. Sp. 829.
    • Anonymus: Prüme, Violinist (in Frankfurt). Sp. 154.
    • Anonymus: Prüme, Violinist (in Cassel). Sp. 228.
    • Anonymus: Prüme, Violinist (in Berlin). Sp. 823.
    • Anonymus: Rietz, J., Violoncellist (in Leipzig). Sp. 133.
    • Anonymus: Roeckel, E., Pianist (in Leipzig). Sp. 98.
    • Anonymus: Rosenhain, J., Pianist (in Frankfurt). Sp. 155.
    • Anonymus: Rosetti, Fräul., Sängerin (in Leipzig). Sp. 42. 91.
    • Anonymus: Rosetti, Fräul., Sängerin (in Berlin). Sp. 476.
    • Anonymus: Schachner, Pianist (in Leipzig). Sp. 884.
    • Anonymus: Schmidt, J. P., Biographische Notizen über denselben. Sp. 724.
    • Anonymus: Schmitt, Aloys (in Cassel. Sp. 335.
    • Anonymus: Schröder-Devrient, Mad., (in Königsberg). Sp. 187.
    • Anonymus: Schröder-Devrient, Mad., (in Berlin). Sp. 258.
    • Anonymus: Schröder-Devrient, Mad., (in Weimar). Sp. 291.
    • Anonymus: Schumann, Dr. Rob. und dessen Gattin (in Königsberg). Sp. 185.
    • Anonymus: Schumann, Dr. Rob. und dessen Gattin (in St. Petersburg). Sp. 332.
    • Anonymus: Schumann, Dr. Rob. und dessen Gattin (in Leipzig). Sp. 843. 868.
    • Anonymus: Schwarz, Fräul., Sängerin (in Prag). Sp. 92.
    • Anonymus: Servais, Violoncellist (in Berlin. Sp. 173. 241.
    • Anonymus: Servais, Violoncellist (in Leipzig). Sp. 309.
    • Anonymus: Singacademie in Berlin. Sp. 77. 318.
    • Anonymus: Sollerscher Verein in Erfurt. Sp. 798.
    • Anonymus: Spatzer-Gentiluomo, Mad., Sängerin (in Leipzig). Sp. 683.
    • Anonymus: Stighelli, Sänger (in Berlin). Sp. 444.
    • Anonymus: Symphoniesoiréen in Berlin. Sp. 76. 172. 242. 319. 859.
    • Anonymus: Täglichsbeck, Violinist (in Prag). Sp. 95.
    • Anonymus: Tantiemen der dramatischen Autoren, Bestimmungen darüber in Wien und Berlin. Sp. 325.
    • Anonymus: The Handel society in London. Sp. 502.
    • Anonymus: Thorwaldsen’s Ehrenfeier in Berlin. Sp. 445.
    • Anonymus: Tichatscheck, Sänger (in Hamburg). Sp. 57.
    • Anonymus: Tonhalle in Hamburg. Sp. 853.
    • Anonymus: Todesfälle: Baini, Director der päpstlichen Capelle in Rom. Sp. 446. 508.
    • Anonymus: Todesfälle: Bender, Orchesterchef in Antwerpen. Sp. 687.
    • Anonymus: Todesfälle: Berton, Operncomponist und Professor in Paris. Sp. 376.
    • Anonymus: Todesfälle: Blum, C., Opernregissuer in Berlin.: S 491.
    • Anonymus: Todesfälle: Clarke, M., Organist in Worcester. Sp. 463.
    • Anonymus: Todesfälle: Campagnoli, Sänger in Italien. Sp. 846.
    • Anonymus: Todesfälle: Decker, von, Generalmajor, in Mainz. Sp. 494.
    • Anonymus: Todesfälle: Eichhorn, Violinist und Kammermusikus in Coburg. Sp. 464.
    • Anonymus: Todesfälle: Eunicke, Sänger in Berlin. Sp. 760.
    • Anonymus: Todesfälle: Gänsbacher, Hofcapellmeister in Wien. Sp. 544.
    • Anonymus: Todesfälle: Häser, Musikdirector in Weimar. Sp. 760.
    • Anonymus: Todesfälle: Hausmann, Violoncellist in Berlin, S. 104.
    • Anonymus: Todesfälle: Kistner, F., Musikalienhändler in Leipzig. Sp. 886.
    • Anonymus: Todesfälle: Kluge, Geh. Medizinalrath in Berlin. Sp. 446.
    • Anonymus: Todesfälle: Mazzinghi, Graf, Componist in England. Sp. 198.
    • Anonymus: Todesfälle: Mosel, J. F. Edler von, Hofrath u. s. w. in Wien. Sp. 296.
    • Anonymus: Todesfälle: Mozart, Musikdirector in Lemberg. Sp. 589.
    • Anonymus: Sattori, Pianist in Dresden. Sp. 246.
    • Anonymus: Schmid, Hofcaplan und Chordirector in München. Sp. 846.
    • Anonymus: Töpfer, Violoncellist in Berlin. Sp. 198.
    • Anonymus: Weber, Sohn des C. M. von, Maler in Dresden. Sp. 813.
    • Anonymus: Witt, Harfenspieler in London. Sp. 430.
    • Anonymus: Weber’s, C. M. v., Asche. Sp. 196. 463. 344. 813.
    • Anonymus : Willmers, R., Pianist (in Hamburg). Sp. 59.
    • Anonymus: Willmers, R., Pianist (in Leipzig). Sp. 152. 170.
    • Anonymus: Willmers, R., Pianist (in Berlin). Sp. 317.
    • Anonymus: Willmers, R., Pianist (in Cassel). Sp. 802.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien und vermischte Musikwerke nicht aufgenommen).

Band 47, 1845Bearbeiten

  • Titel: Niels W. Gade.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anonymus: Beschreibung der in der neuen Kirche zu Sohland am Rothstein in der k. s. Oberlausitz vom Orgelbaumeister C. F. Buckow neu erbauten Orgel. Sp. 570.
    • Anonymus: Das musikalische Verlagsrecht in Russland. Sp. 281.
    • Anonymus: Die Berliner Tantième der Operncomponisten. Sp. 169.
    • Anonymus: Die dritte Secularfeier der Universität in Königsberg. Sp. 297.
    • Anonymus: Die italiensiche Oper in Berlin. Sp. 369.
    • Anonymus: Die neuen Pauken des Herrn Einbiegler in Frankfurt a. M. Sp. 159.
    • Anonymus: Gollmick, C.: Ein Wort über die Verbesser. der Clarinette. Sp. 379.
    • Granzin, L.: Bemerkungen über Orgelmixturen. Sp. 337.
    • Granzin, L.: Ueber Instrumentirung. Sp. 529.
    • Granzin, L.: Beiträge zur Berichtigung und Vervollständigung der Theorie. Sp. 649.
    • Granzin, L.: Ueber die harmonische Behandlung einzelner Fermaten in manchen Kirchenmelodieen. Sp. 769.
    • Anonymus: Habenek, Anton Franz (mit dessen Portrait). Sp. 465.
    • Kiesewetter, R. G.: Erwiderung des Herrn Fétis d. aelt. auf den Artikel in der Leipz. Allgem. Musikal. Zeitung vom Jahre 1843, Nr. 21 und 22, aus der Revue et Gazette musicale vom Jahre 1844, Nr. 24, 25 und 26, mit Randglossen begleitet (als Extrabeilage). Sp. 689.
    • Anonymus: Ueber die durch das französische Kriegsministerium veranlasste Verbesserung der Militärmusik in Frankreich. Sp. 417.
    • Anonymus: Ueber Musiklehrer. Sp. 865.
    • Wise: Die musikalische Kritik. Sp. 49.
    • Anonymus: Zum Titelkupfer (Niels W. Gade’s Portrait). Sp. 939.
  • II. Necrolog.
    • Anonymus: Artot, Joseph, Violinist in Paris. Sp. 667.
  • III. Recensionen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: André, J.: Theoretisch-practische Orgelschule. Sp. 209.
    • Anonymus: Garcia, Manuel, Sohn: Garcia’s Schule oder die Kunst des Gesanges. Thl. 1. Sp. 341.
    • Anonymus: Gassner, Dr. F. S., Dirigent und Ripienist. Sp. 373.
    • Anonymus: Girbert, J. G.: Kleine theoretisch-practische Tonschule. Sp. 758.
    • Anonymus: Gressler, F. A.: Genetische Stufenfolge für den practischen Elementarunterricht im Pianofortespielen. Zweiter Theil. Op. 13. Sp. 209.
    • Anonymus: Hünten, W. sen.: Neue Pianoforteschule. Op. 50. Sp. 209.
    • Anonymus: Marx, A. B.: Die Lehre von der musikalischen Composition. Theil. 3. Sp. 481.
    • Anonymus: Mosewius, J. T.: Joh. Seb. Bach, in seinen Kirchencantaten und Choralgesängen dargestellt. Sp. 753.
    • Anonymus: Nehrlich, C. G.: Gesangschule für gebildete Stände. Sp. 513.
    • Anonymus: Tallis, Thomas: The Order of the Daily Service etc. Newly edited by John Bishop of Cheltenham. Sp. 401.
    • Anonymus: Winterfeld, C. von: Der evangelische Kirchengesang und sein Verhältniss zur Kunst des Tonsatzes. Theil 1. Sp. 249. Theil 2. Sp. 825.
    • Anonymus: Wohlfahrt H.: Kinder-Clavierschule. 4te Aufl. Sp. 793.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Alboni, Signora, Sängerin (in Prag). Sp. 831.
    • Anonymus: Babnigg, Fräul., Sängerin (in Leipzig). Sp. 124.
    • Anonymus: Beethoven’s Denkmal. Sp. 320. 526. 558. 572. 589.
    • Anonymus: Beethoven-Fest in Bonn. Sp. 525. 572. 589.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: de Barbière. Sp. 191.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Botgorschek. Sp. 352.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Graf von Dietrichstein. Sp. 448.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Fischer. Sp. 671.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Gläser. Sp. 902.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Görgel. Sp. 630.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Lübeck. Sp. 96.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Neithardt. Sp. 918.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Netzer. Sp. 342.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Proch. Sp. 496.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Sack. Sp. 78.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Schmidt. Sp. 96.:
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Schubert. Sp. 902.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Schuberth. Sp. 152.
    • Anonymus: Beförderungen und Anstellungen: Frau Wurst. Sp. 152.
    • Anonymus: Benetti, Sängerin (in Prag). Sp. 47.
    • Anonymus: Berlin, Reglement für die königl. Schauspiele. Sp. 902.
    • Anonymus: Berlin, Singacademie. Sp. 162. 225. 289. 378.
    • Anonymus: Berlin, Symphoniesoiréen. Sp. 10. 13. 162. 226. 377.
    • Anonymus: Berlioz, Dessen Concerte im Circus der elisäischen Felder in Paris. Sp. 166. 191. 235. 351. 383.
    • Anonymus: Biographische Notizen: Fél. David. Sp. 113.
    • Anonymus: Biographische Notizen: Evers. Sp. 39.
    • Anonymus: Biographische Notizen: Gade. Sp. 939.
    • Anonymus: Biographische Notizen: Habenek. Sp. 465.
    • Anonymus: Biographische Notizen: Jenny Lind. Sp. 101.
    • Anonymus: Biographische Notizen: Litolff. Sp. 647.
    • Anonymus: Carmen Montenegre, Signora di, Sängerin (in Berlin). Sp. 377. 440. 745.
    • Anonymus: Carmen Montenegre, Signora di, Sängerin (in Frankfurt). Sp. 855.
    • Anonymus: Cristiani, Fräul., Violoncellistin (in Leipzig). Sp. 749. 818.
    • Anonymus: David, Félicien, (in Leipzig). Sp. 471.
    • Anonymus: David, Félicien, (in Berlin. Sp. 490.
    • Anonymus: David, Félicien, (in Potsdam). Sp. 408.
    • Anonymus: David, Félicien, (in Dresden). Sp. 681.
    • Anonymus: Dobrzynski, Componist, (in Berlin). Sp. 743.
    • Anonymus: Dobrzynski, Componist, (in Leipzig). Sp. 817. 820.
    • Anonymus: Döhler, Pianist, (in Berlin). Sp. 11.
    • Anonymus: Döhler, Pianist, (in Breslau). Sp. 91.
    • Anonymus: Dolby, Miss, Sängerin, (in Leipzig). Sp. 786. 804. 817. 841. 876. 916. 933.
    • Anonymus: Dolby, Miss, Sängerin, (in Dresden). Sp. 873.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Artot. Sp. 231.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Berlioz. Sp. 192. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Berlyn. Sp. 416. 847.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Bogner. Sp. 902.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Bösendorfer. Sp. 584.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Breidenstein. Sp. 752.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Campenhout. Sp. 902.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Deutschmann. Sp. 584.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: v. Dietz, Kathinka. Sp. 400.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Dreyschock. Sp. 352.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Eckert. Sp. 15.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Fétis. Sp. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Goldschmidt. Sp. 599.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Granzin. Sp. 190.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Habenek. Sp. 352.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Halévy. Sp. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Horn. Sp. 584.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Hubert. Sp. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Kastner. Sp. 191. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Kittl. Sp. 78.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Lavainne. Sp. 231. 646.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Liekl. Sp. 96.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Liszt. Sp. 30. 231. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Markull. Sp. 542.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: v. Meyer. Sp. 736.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Moscheles. Sp. 78.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Nicolai. Sp. 62.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Panseron. Sp. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Ponchard. Sp. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Preyer. Sp. 902.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Prudent. Sp. 400.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Rietz. Sp. 28.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Rungenhagen. Sp. 28.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Sax. Sp. 807.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Schneider, Fr. Sp. 807.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Schneider, Jul. Sp. 807.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Schweighofer. Sp. 584.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Seidler. Sp. 584.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Seuffert, Sohn. Sp. 584.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Spohr. Sp. 558.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Spontini. Sp. 30. 151. 414.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Stoltz, Mad. Sp. 232.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Strauss. Sp. 416.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Sulzer. Sp. 766.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Taubert. Sp. 80.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Taux. Sp. 902.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Thalberg. Sp. 16.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Thomas. Sp. 448.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Tuczek, Fräul. Sp. 766.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Uhlmann. Sp. 584.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Vacquerie und Meurice. Sp. 181.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Vieuxtemps. Sp. 688.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Walter, Fräul. Sp. 496.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: Wilke. Sp. 400.
    • Anonymus: Ehrenbezeugungen: v. Winterfeld. Sp. 28.
    • Anonymus: Eliason, Violinist (in Frankfurt). Sp. 144.
    • Anonymus: Ernst, Violinist (in Prag). Sp. 452.
    • Anonymus: Ernst, Violinist (in Lemberg). Sp. 937.
    • Anonymus: Euphonion. Sp. 277.
    • Anonymus: Farrenc, Mad., (in Paris). Sp. 238.
    • Anonymus: Ghys, Violinist (in Leipzig). Sp. 644.
    • Anonymus: Goethefest in Frankfurt am Main. Sp. 142.
    • Anonymus: Hamburger Tonhalle, Eröffnung. Sp. 150.
    • Anonymus: Haszlinger, v., (in Leipzig). Sp. 166.
    • Anonymus: Joachim, Violinist (in Leipzig). Sp. 61.
    • Anonymus: Joachim, Violinist (in Dresden). Sp. 838.
    • Anonymus: Italien, Herbstopern. Sp. 75.
    • Anonymus: Italien, Carneval- und Fastenopern. Sp. 395.
    • Anonymus: Italien, Frühlingsopern. Sp. 580.
    • Anonymus: Italien, Sommerstagione. Sp. 820.
    • Anonymus: Italienische Oper (in Hamburg). Sp. 663.
    • Anonymus: Italienische Oper (in Berlin). Sp. 671. 778. 813.
    • Anonymus: Landsberg’s Academieen in Rom. Sp. 413.
    • Anonymus: Laub, Violinist (in Prag). Sp. 366.
    • Anonymus: Leipzig, Concerte der Euterpe. Sp. 260.
    • Anonymus: Leipzig, Conservatorium der Musik. Sp. 331. 917.
    • Anonymus: Leipzig, Stadttheater. Sp. 409.
    • Anonymus: Léonhard, Violinist (in Leipzig). Sp. 263. 428. 916.
    • Anonymus: Lincoln, Miss, Sängerin (in Leipzig). Sp. 26. 43. 60. 88.
    • Anonymus: Lind, Jenny, Sängerin (in Berlin). Sp. 12. 100. 161. 224, 289.
    • Anonymus: Lind, Jenny, Sängerin (in Hamburg). Sp. 661.
    • Anonymus: Lind, Jenny, Sängerin (in Frankfurt). Sp. 800.
    • Anonymus: Lind, Jenny, Sängerin (in Leipzig). Sp. 891.
    • Anonymus: Liszt, (in Madrid). Sp. 70.
    • Anonymus: Liszt, (in Bonn). Sp. 572. 589.
    • Anonymus: Litolff, Pianist (in Prag). Sp. 135.
    • Anonymus: Litolff, Pianist (in Berlin). Sp. 745.
    • Anonymus: Löwe, Sophie, Sängerin (in Berlin). Sp. 289. 376.
    • Anonymus: Marra, Fräul. von, Sängerin (in Prag). Sp. 540.
    • Anonymus: Marx, Fräul, Sängerin (in Danzig). Sp. 501.
    • Anonymus: Meyer, Leop. v., Pianist (in Paris). Sp. 328.
    • Anonymus: Miller, Fräul, Sängerin (in Prag). Sp. 48.
    • Anonymus: Mortier de Fontaine, Pianist, und dessen Gattin, Sängerin (in Dresden). Sp. 729.
    • Anonymus: Moscheles (in Leipzig). Sp. 27.
    • Anonymus: Mozartstiftung. Sp. 614. 941.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Augustenburg. Sp. 528.
    • Anonymus: Musikfeste: auf der Bastei. Sp. 659.
    • Anonymus: Musikfeste: Lehrergesangfest in Beedenbostel. Sp. 366.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Bickenbach. Sp. 558.
    • Anonymus: Musikfeste: Liederfest in Bielefeld. Sp. 558.
    • Anonymus: Musikfeste: Wettgesangfest in Brüssel. Sp. 766.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Cleve. Sp. 766.
    • Anonymus: Musikfeste: in Coblenz. Sp. 558.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Düsseldorf. Sp. 393.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest des Elz-Kaiserstuhl-Vereins. Sp. 583.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Erding. Sp. 902.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Eschborn. Sp. 671.
    • Anonymus: Musikfeste: Schullehrergesangfest in Essen. Sp. 848.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest des thüringer Sängerbundes in Gotha. Sp. 766.
    • Anonymus: Musikfeste: in Halberstadt. Sp. 432.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Heldenbergen. Sp. 584.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Itzehoe. Sp. 647.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Marburg. Sp. 558.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Mannheim S. 447.
    • Anonymus: Musikfeste: See-Sängerfest in Meilen bei Zürich. Sp. 478.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest auf der Insel Nennenwörth. Sp. 616.
    • Anonymus: Musikfeste: Lehrergesangfest in Osnabrück. Sp. 766.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest auf dem Oybin bei Zittau. Sp. 542.
    • Anonymus: Musikfeste: in Pinneberg. Sp. 558.
    • Anonymus: Musikfeste: in Philippseich. Sp. 560.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in La Rochelle. Sp. 647.
    • Anonymus: Musikfeste: Gesangfest in Reichenberg. Sp. 766.
    • Anonymus: Musikfeste: in Schleitz. Sp. 558.
    • Anonymus: Musikfeste: in Schwarzenberg. Sp. 558.
    • Anonymus: Musikfeste: in Wetzlar. Sp. 558.
    • Anonymus: Musikfeste: Musikfest in Wien. Sp. 15.
    • Anonymus: Musikfeste: Sängerfest in Würzburg. Sp. 576.
    • Anonymus: Negroni, Sänger (in Leipzig). Sp. 428.
    • Anonymus: Negroni, Sänger (in Prag). Sp. 454.
    • Anonymus: Niederländische Gesellschaft zur Beförderung der Tonkunst. Sp. 28. 806.
    • Anonymus: Palm-Spatzer, Frau, Sängerin (in Dresden). Sp. 930.
    • Anonymus: Paris, Association des artistes musiciens. Sp. 208. 463.
    • Anonymus: Paris, Bibliothek des Conservatoir. Sp. 330.
    • Anonymus: Paris. Concertgesellschaft. Sp. 233. 327.
    • Anonymus: Paris, Hilfsverein für arme Musiker. Sp. 23.
    • Anonymus: Historische Concerte des Prinzen von der Moskwa.: .s 326.
    • Anonymus: Kastner’s Concert. Sp. 24.
    • Anonymus: Preisaufgabe der Academie.: .s 384. 630.
    • Anonymus: Preisvertheilung im Conservatoir. Sp. 29. 646. 752. 848.
    • Anonymus: Parish-Alvars, Harfenspieler (in Neapel). Sp. 133.
    • Anonymus: Piatti, Violoncellist (in Berlin). Sp. 11.
    • Anonymus: Piatti, Violoncellist (in Breslau). Sp. 91.
    • Anonymus: Preisaufgaben, des Musikvereins in Mannheim. Sp. 494.
    • Anonymus: Preisaufgaben, des norddeutschen Musikvereins in Hamburg. Sp. 599.
    • Anonymus: Preisausschreiben des Fürsten von Hohenzollern-Hechingen. Sp. 334.
    • Anonymus: Prudent, Pianist (in Leipzig). Sp. 181.
    • Anonymus: Prudent, Pianist ( in Berlin). Sp. 290. 377.
    • Anonymus: Prudent, Pianist (in Hamburg). Sp. 314.
    • Anonymus: Prudent, Pianist (in Strassburg). Sp. 764.
    • Anonymus: Prume, Violinist (in Prag). Sp. 137.
    • Anonymus: Prume, Violinist (in Hamburg). Sp. 313.
    • Anonymus: Prume, Violinist (in Dresden). Sp. 679.
    • Anonymus: Russo, Pianist (in Hamburg). Sp. 60.
    • Anonymus: Sax, Instrumentenmacher in Paris. Sp. 208. 351. 417.
    • Anonymus: Schrickel-Steinmüller, Frau, Sängerin, und deren Gatte, Sänger (in Leipzig). Sp. 733. 748.
    • Anonymus: Schröder-Devrient, Frau, Sängerin (in Danzig). Sp. 501.
    • Anonymus: Schumann, Clara, Pianistin (in Leipzig). Sp. 733.
    • Anonymus: Schumann, Clara, Pianistin (in Dresden). Sp. 873. 927.
    • Anonymus: Sobolewski, Componist (in Leipzig). Sp. 819.
    • Anonymus: Spohr (in Berlin). Sp. 741.
    • Anonymus: Todesfälle: Artot, Violinist in Paris. Sp. 542.
    • Anonymus: Todesfälle: Bertinotti, Sängerin in Rimini. Sp. 94.
    • Anonymus: Todesfälle: Binder, Tenorist in Pesth. Sp. 528.
    • Anonymus: Todesfälle: Capitini, Impresario in Berlin. Sp. 806.
    • Anonymus: Todesfälle: Cerf, Commissionsreath in Berlin. Sp. 847.
    • Anonymus: Todesfälle: Colbran, Sängerin in Bologna. Sp. 807.
    • Anonymus: Todesfälle: Czernin, Graf von, Hoftheaterintendant in Wien. Sp. 416.
    • Anonymus: Todesfälle: Della Porta, Sänger in Rom. Sp. 62.
    • Anonymus: Todesfälle: v. Destouches, Hofcapellmeister in München. Sp. 62.
    • Anonymus: Todesfälle: Ellmenreich, Schriftstellerin in Schwerin. Sp. 416.
    • Anonymus: Todesfälle: Fanna, Componist und Pianist in Venedig. Sp. 416.
    • Anonymus: Todesfälle: Filtsch, Pianist in Petersburg. Sp. 110.
    • Anonymus: Todesfälle: Gebauer, Fagottist in Paris. Sp. 558.
    • Anonymus: Todesfälle: Legrand, Hofmusiker und Armeemusikdirector in München. Sp. 600.
    • Anonymus: Todesfälle: v. Lichtenstein, Freih., in Berlin. Sp. 766.
    • Anonymus: Todesfälle: Mayr, Sim., Capellmeister in Bergamo. Sp. 942.
    • Anonymus: Todesfälle: Mieksch, Kammersänger und Musiklehrer in Dresden. Sp. 736.
    • Anonymus: Todesfälle: v. Miltitz, Geh. Rath in Dresden. Sp. 95.
    • Anonymus: Todesfälle: Niklas, Sängerin in Herrmannstadt. Sp. 584.
    • Anonymus: Todesfälle: Pellegrini, Sängerin in München. Sp. 558.
    • Anonymus: Todesfälle: Ricardi, Sängerin in Rom. Sp. 643.
    • Anonymus: Todesfälle: Riefstahl, Violinist in Greifswald. Sp. 614.
    • Anonymus: Todesfälle: Sannini, Tenorist in Mailand. Sp. 462.
    • Anonymus: Todesfälle: Schmidt, Hofcomponist in Berlin. Sp. 847.
    • Anonymus: Todesfälle: Schubert, Iganz, in Wien. Sp. 95.
    • Anonymus: Todesfälle: Schuberth, Hofcapellmeister in Petersburg. Sp. 807.
    • Anonymus: Todesfälle: Simoncelli, Tenorist in Bologna. Sp. 644.
    • Anonymus: Todesfälle: Stromeyer, Bassist in Weimar. Sp. 864.
    • Anonymus: Todesfälle: Testori, Sopranist in Turn. Sp. 148.
    • Anonymus: Todesfälle: Urban, Bratschist in Paris. Sp. 941.
    • Anonymus: Todesfälle: Vetter, Tenorist in Stuttgart. Sp. 495.
    • Anonymus: Todesfälle: Volkert, Capellmeister in Wien. Sp. 351.
    • Anonymus: Todesfälle: Wedemann, Componist in Weimar. Sp. 670.
    • Anonymus: Weber’s, C. M. v., Asche. Sp. 30.
    • Anonymus: Weber’s, C. M. v., Denkmal. Sp. 80. 95. 96. 168. 351. 496.
    • Anonymus: Weber’s, C. M. v., Gedächtnissfeier in Berlin. Sp. 182.
    • (Opern, Oratorien, Symphonien und vermischte Musikwerke nicht aufgenommen).

Band 48, 1846Bearbeiten

  • Titel: G. W. Fink.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Anonymus: Die Academie de Chant in Strassburg. Sp. 196.
    • Anonymus: Bemerkungen über die italienischen Opern, von einem deutschen Sänger. Sp. 433.
    • Anonymus: Cäcilia in Bildern. Sp. 449.
    • Anonymus: Stimmen des Auslandes über deutsche Tondichter. 1. Fétis über Carl M. v. Weber. Sp. 361.
    • Anonymus: Stimmen des Auslandes über deutsche Tondichter. 2. Blanchard, über Mendelsshohns Paulus. Sp. 377.
    • Krüger, Dr.: Die Wiederbelebung des evangelischen Kirchengesanges. Sp. 569, 585.
    • Lobe, J. C.: das Gehaltvolle in der Musik, an Beispielen erläutert. Sp. 465. 357. 681.
    • Lobe, J. C.: Einige Worte über Denkmale, nebst Vorschlag zu einer neuen Art Mozartstiftung. Sp. 633.
    • Nauenburg, G.: Der Instrumental- und Vokalvirturose. Sp. 857.
    • Panse, Dr. Carl: Die Operndichtung. Sp. 841.
  • II. Nekrolog.
    • Anonymus: Fink, Dr. Gottfr. Wilh. Sp. 639.
    • Anonymus: Mayr, Joh. Simon. Sp. 113.
    • Anonymus: Queisser, Karl Franz. Sp. 459.
    • Anonymus: Urban, Christian, zu Paris. Sp. 52.
    • Anonymus: Todesfälle: Alard, Klappenhornist in Paris. Sp. 246.
    • Anonymus: Todesfälle: Armand, Dem. in Paris. Sp. 326.
    • Anonymus: Todesfälle: Albert, W. A. J. zu Clausthal. Sp. 534.
    • Anonymus: Todesfälle: Bauersachs, Carl Friedr. in Sömmerda bei Erfurt. Sp. 534.
    • Anonymus: Todesfälle: Bach, Wilh. Kapellm. in Berlin. Sp. 94.
    • Anonymus: Todesfälle: Branchu, Mad., früher Sängerin an der Pariser Oper. Sp. 431.
    • Anonymus: Todesfälle: Cremont, Pierre, in Tours. Sp. 264.
    • Anonymus: Todesfälle: Crescentini, Girolamo zu Neapel. Sp. 392.
    • Anonymus: Todesfälle: Ehlers, Wilh., Professor der Musik zu Mainz. Sp. 95.
    • Anonymus: Todesfälle: Fay, ehemaliger Opernsänger zu Paris, in Versailles. Sp. 54.
    • Anonymus: Todesfälle: Fink, Dr. Gottfr. Wilh. in Leipzig. Sp. 599.
    • Anonymus: Todesfälle: Hammer, Domorganist u. Komponist zu Speyer. Sp. 54.
    • Anonymus: Todesfälle: Hawes, Will., Komponist in London. Sp. 168.
    • Anonymus: Todesfälle: Henrard, Professor des Gesanges am Lütticher Konmservatorium für Musik. Sp. 246.
    • Anonymus: Todesfälle: Heinroth, Musikdirektor in Göttingen. Sp. 446.
    • Anonymus: Todesfälle: Hermstedt, Kapellmeister in Sondershausen. Sp. 616.
    • Anonymus: Todesfälle: Jouy in Paris. Sp. 648.
    • Anonymus: Todesfälle: Lewy, Professor der Musik in Wien. Sp. 494.
    • Anonymus: Todesfälle: Logier, J. B. Sp. 568.
    • Anonymus: Todesfälle: Müller, Theodor, Violinist und Kammermusikus zu Weimar. Sp. 264.
    • Anonymus: Todesfälle. Payer, Komponist und Pianofortespieler in Wien. Sp. 54.
    • Anonymus: Todesfälle: Queisser, Karl, Posaunist in Leipzig. Sp. 415.
    • Anonymus: Todesfälle: Rink, Drl, in Darmstadt. Sp. 568.
    • Anonymus: Todesfälle: Schindelmeisser, Fanny, in Berlin. Sp. 200.
    • Anonymus: Todesfälle: Stromeyer, Basssänger und Oberdirektor in Weimar. Sp. 95.
    • Anonymus: Todesfälle: Stumpf in London. Sp. 854.
    • Anonymus: Todesfälle: Unanne, Tenorist in Triest. Sp. 148.
    • Anonymus: Todesfälle: Verdi, Giuseppe, Opernkomponist in Venedig. Sp. 149.
    • Anonymus: Todesfälle: Weigl, Joseph, Hofkapellmeister und Ehrenbürger in Wien. Sp. 148.
    • Anonymus: Todesfälle: Winkler, Karl August v., in Pesh. Sp. 54.
  • III. Recensionen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Fink, Dr. Gottf. Wilh.: Der musikalische Hauslehrer, oder theoretisch-praktische Anleitung für Alle, die sich selbst in der Tonkunst, namentlich im Pianofortespiel, im Gesang und in der Harmonielehre ausbilden wollen. Sp. 707. 717. 738.
    • Anonymus: Horak, W.: Die Mehrdeutigkeit der Harmonieen nach leichtfasslichen, aus der harmonischen Progression entlehnten Grundsätzen bearbeitet. Sp. 529.
    • Anonymus: Mannstein, H. F.: Geschichte, Geist und Ausübung des Gesanges von Gregor dem Grossen bis auf unsre Zeit. Sp. 877.
    • Anonymus: Nauenburg, Gust.: Ideen zu einer Reform der christlichen Kirchenmusik, etc. Sp. 2.
    • Anonymus: Nauenburg, Gust.: Die Gesanglehre des französisch.Sängers Duprez. Sp. 817.
    • Anonymus: Otto, Jul., Schladebach, Dr. Jul.: Teutonia, literarisch-kritische Blätter für den deutschen Münnergesang. Sp. 530.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Aphorismen. Sp. 697.
    • Anonymus: Bruchstücke aus einem musikalischen Romane. Sp. 526. 565.
    • Anonymus: Bemerkungen. Sp. 533. 602. 656.
    • Anonymus: Briefe aus Fernwinkel. Sp. 553. 649.
    • Anonymus: Cousin, der französ. Ex-Minister, über Musik. Sp. 513.
    • Anonymus: Curiosum. Sp. 481–508.
    • Anonymus: Excerpte. Sp. 678. 693. 708. 720. 740.
    • Anonymus: Festival, das grosse, im Hippodrom zu Paris. Sp. 561.
    • Anonymus: Gesetzgebung über Musik. Sp. 33. 497. 665.
    • Anonymus: Jony, Etienne, nach dem Französ. des Paul Smith. Sp. 729. 745.
    • Anonymus: Kunst, die, zu hören. (Nach dem Französ.). Sp. 337.
    • Anonymus: Lehren der Weisheit eines alten Musikers, seinem Sohn gegeben als er in die Welt trat. Sp. 801.
    • Anonymus: Messias, eine Aufführung des, in Emden. Sp. 778.
    • Anonymus: Mozartstiftung, die, in Frankfurt. Sp. 886.
    • Anonymus: Prüfung, öffentliche, der weiblichen Zöglinge aus der Musikklasse im kaiserl. Erziehungshause zu Moskau. Sp. 575.
    • Anonymus: Reform, die, der Militairmusik in Frankreich. Sp. 93.
    • Anonymus: Sängerfest, das erste deutsch-flämische, in Cöln. Sp. 473.
    • Anonymus: Sax, Ad., Sendschreiben, offenes, an Herrn Wieprecht, Generaldirektor der preuss. Militairmusik. Sp. 617. 643. 651. 670.
    • Anonymus: Urtheil eines Franzosen über Ole Bull. Sp. 484.
    • Anonymus: Vieuxtemps, Henr. Sp. 329.

Band 49, 1847Bearbeiten

  • Titel: Hector Berlioz.
  • I. Theoretische und historische Aufsätze.
    • Algermissen, J. A.: Aesthetik. Sp. 121. 137. 153. 169.
    • Bamberg, Dr. F. S.: Le Sueur. Sp. 529. 545.
    • Bamberg, Dr. F. S.: La damnation de Faust, von Berlioz. Sp. 17.
    • Bamberg, Dr. F. S.: G. L. Duprez. Sp. 49.
    • Fortlage, C. Prof.: Ueber den Zustand der Musik bei den alten Griechen. Sp. 817. 841. 857.
    • Geyer, Flodard: Ueber den Unterricht auf tonlosen Tastaturen. Sp. 577. 593.
    • Hdt.: Ueber Klangerzeugung bei Blasinstrumenten, sowie über das sogenannte mehrstimmige Hornblasen. Sp. 209.
    • Hdt.: Ueber die Nothwendigkeit einer allgemeinen gleichmässigen Stimmhöhe. Sp. 801.
    • Kossmaly, C.: Ein Wort über Kirchenmusik. Sp. 97.
    • Lobe, J. C.: Die Hauptprüfungen am Konservatorium der Musik zu Leipzig. Sp. 257. 277.
    • Lobe, J. C.: Da Gehaltvolle in der Musik. Sp. 369. 385. 417. 441.
    • Lobe, J. C.: Gespräche mit Hummel. Sp. 313.
    • Lobe, J. C.: Tonkünstlerversammlung in Leipzig. Sp. 297. 470. 670. 725.
    • Marx, A. B.: Ueber die Form der Sinfonie-Kantate. Sp. 489. 505.
    • Nauenburg, Gust.: Dramatische Paraphasen über die Oper. Sp. 241.
    • Nauenburg, Gust.: Kritische Paraphrasen. Sp. 753. 769. 785.
    • Panse: Operndichtung. Sp. 1. 300.
    • R.: Ueber Reminiscenzenjägerei. Sp. 561.
    • R.: Ueber die Musik in der protestantischen Kirche. Sp. 401.
    • Tachirch, Ad.: Ueber das Bei- oder Nebenwerk in Kompositionen. Sp. 609.
    • Anonymus: Die Disposition der St. Petriorgel in Hamburg. Sp. 457. 473.
    • Anonymus: Ideal. Sp. 65.
    • Anonymus: Ein Konzert am Hofe Napoleon’s. Sp. 707. 741.
  • II. Nekrolog.
    • Anonymus: Böhme, Joh. Aug. Sp. 182.
    • Anonymus: Calot, Blaise, Violinist. Sp. 255.
    • Anonymus: Ett, Kaspar. Sp. 367. 485.
    • Anonymus: Hensel, Fanny. Sp. 367.
    • Anonymus: Limburger, J. B. Sp. 147. 261. 365.
    • Anonymus: Mechetti, Carl. Sp. 622.
    • Anonymus: Mendelssohn. Sp. 897.
    • Anonymus: Occa, Antonio dall’. Sp. 74.
    • Anonymus: Pollini, Francesco, Pianist. Sp. 268.
    • Anonymus: Remmers, Violinist. Sp. 341.
    • Anonymus: Sessi, Marianne. Sp. 206. 295.
    • Anonymus: Vollweiler. Sp. 836.
  • III. Recensionen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: André, A.: Lehrbuch der Tonsetzkunst. Sp. 329. 378.
    • Anonymus: Becker, C. F.: Die Tonwerke des 16. u. 17. Jahrhunderts. Sp. 569.
    • Anonymus: Breidenstein, H. K.: Zur Jahresfeier des Beethoven-Monuments. Sp. 835.
    • Anonymus: Cramer, J. B.: Pianoforteschule. Sp. 659.
    • Anonymus: Fink, G. W.: Nachgelassene Kompositionslehre. Sp. 324.
    • Anonymus: Gollmick, C.: Der Unsterbliche. Sp. 865.
    • Anonymus: Herzog, J. G.: Der Organist. Sp. 676.
    • Anonymus: Jansenne: Singübungen. Sp. 588.
    • Anonymus: Kossak: Aphorismen über Rellstab. Sp. 890.
    • Anonymus: Milsche, F.: Singschule. Sp. 572.
    • Anonymus: Otto, Jul,: Teutonia, Blätter für Männdergesang. Sp. 148.
    • Anonymus: Schmidt, C. N.: Klavierschule. Sp. 657.
    • Anonymus: Winterfeld, C. v.: Der evangel. Kirchengesang. Sp. 697. 713. 729.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: Aufforderung aus Wien zur Einsendung von Kompositionen. Sp. 252.
    • Anonymus: Conservatorium in Leipzig. Sp. 70.
    • Anonymus: Conservatoir-Concerte in Paris. Sp. 354.
    • Anonymus: Cherubini und Mehul. Sp. 68.
    • Anonymus: Excerpte. Sp. 203. 222. 236.
    • Anonymus: Flotow, Fr. v. Sp. 68.
    • Anonymus: Gesetz zum Schutz dramatischer und musikalischer Werke. Sp. 61. 118. 204. 294. 485. 814.
    • Anonymus: Gollmick, C., Die Verschwörung der Instrumente. Sp. 185.
    • Anonymus: Hamburg’s Opernrepertoir. Sp. 281.
    • Anonymus: Jaëll, Alfred. Sp. 192.
    • Anonymus: Melodramatische Zustände in Italien. Sp. 581.
    • Anonymus: Miscelle aus Nordamerika. Sp. 635.
    • Anonymus: Musik in Schottland. Sp. 201.
    • Musikfeste:
      • Arnheim. Sp. 622.
      • Bautzen. Sp. 750.
      • Eisenach. Sp. 526. 557. 651.
      • Elbing. Sp. 454. 600.
      • Freiberg. Sp. 488. 606.
      • Gent. Sp. 352. 486.
      • Glocester. Sp. 750.
      • Gröditzberg. Sp. 410.
      • Hainau. Sp. 134.
      • Heidelberg. Sp. 470.
      • Koblenz. Sp. 590.
      • Köln. Sp. 327. 383.
      • Lahr. Sp. 437.
      • Leisnig. Sp. 589.
      • Lennep. Sp. 312.
      • Lübeck. Sp. 30. 438. 485. 542.
      • Middelburg. Sp. 63.
      • Naumburg. Sp. 503.
      • Neustadt-Eberswalde. Sp. 488.
      • Niort. Sp. 343.
      • Pyrmont. Sp. 94. 470.
      • Regensburg. Sp. 486. 574.
      • Weilburg. Sp. 590.
      • Wiesbaden. Sp. 680.
      • Zerbst. Sp. 43.
      • Züllichau. Sp. 622.
    • Anonymus: Nagiller, M. Sp. S. 484.
    • Personalia:
      • Anonymus: Beethoven’s Instrumente. Sp. 30.
      • Anonymus: Bellerman. Sp. 182.
      • Anonymus: Berlioz. Sp. 356. 640.
      • Anonymus: Berlioz. In Petersburg. Sp. 445.
      • Anonymus: Berlioz. In Riga. Sp. 538.
      • Anonymus: Berlioz. Zum Titelkupfer. Sp. 914.
      • Anonymus: Berwald. Sp. 635.
      • Anonymus: David, Félicien, „Columbus“, Paris. Sp. 206.
      • Anonymus: Donizetti. Sp. 454. 694. 868.
      • Anonymus: Donizetti. Seine Opern. Sp. 649.
      • Anonymus: Dreyschock. Sp. 25.
      • Anonymus: Duprez. Sp. 224. 304. 343.
      • Anonymus: Ernst. Dresden. Sp. 56.
      • Anonymus: Ernst. Petersburg. Sp. 432.
      • Anonymus: Ernst. Berlin. Sp. 353.
      • Anonymus: Ernst. Stockholm. Sp. 810.
      • Anonymus: Flügel, Gust. Sp. 650.
      • Anonymus: Gade, Ouvert. Leipzig. Sp. 7.
      • Anonymus: Gade, Comala, Hamburg. Sp. 306.
      • Anonymus: Gade, Symph. Leipzig. Sp. 863.
      • Anonymus: Ganz, Konzertmstr. Sp. 104.
      • Anonymus: Gassner. Sp. 182.
      • Anonymus: Gollmick. Sp. 585.
      • Anonymus: Gung’l. Sp. 749.
      • Anonymus: Halevy, Verzeichnis seiner sämmtl. Opern. Sp. 237.
      • Anonymus: Helsted, Symph., Leipzig. Sp. 53.
      • Anonymus: Hiller. Sp. 813.
      • Anonymus: Kellermann, Violoncellist. Sp. 47.
      • Anonymus: Kindermann. Sp. 454.
      • Anonymus: Kreutzer. Sp. 312.
      • Anonymus: Lind, Jenny, in Wien. Sp. 93. 130.
      • Anonymus: Lind, Jenny, in London. Sp. 360. 437. 454. 470. 766.
      • Anonymus: Lind, Jenny, in Hamburg. Sp. 806.
      • Anonymus: Lind, Jenny, in Stockholm. Sp. 893.
      • Anonymus: Lipinski. Sp. 540.
      • Anonymus: Liszt. Sp. 661.
      • Anonymus: v. Marra. Sp. 470.
      • Anonymus: Mayer, Ch., Dresden. Sp. 57.
      • Anonymus: Mayer, Ch., Leipzig. Sp. 90. 827.
      • Anonymus: Mayer, Ch., Hannover. Sp. 249.
      • Anonymus: Mendelssohn, A moll-Symph., in Wien. Sp. 10.
      • Anonymus: Mendelssohn, A moll-Symph., in Dresden. Sp. 55.
      • Anonymus: Mendelssohn, A moll-Symph., in Leipzig. Sp. 104.
      • Anonymus: Mendelssohn, A moll-Symph., in Paris. Sp. 328.
      • Anonymus: Mendelssohn, Paulus in Paris. Sp. 254.
      • Anonymus: Mendelssohn, Paulus in Leipzig. Sp. 264.
      • Anonymus: Mendelssohn, Elias, Berlin. Sp. 813. 888.
      • Anonymus: Mendelssohn, Elias, Hamburg. Sp. 766. 779. 807. 889.
      • Anonymus: Mendelssohn, Elias, Wien. Sp. 831.
      • Anonymus: Mendelssohn, Elias, New York. Sp. 919.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todesanzeige. Sp. 769.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Altenburg. Sp. 893.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Augsburg. Sp. 867.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Bautzen. Sp. 867.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Berlin. Sp. 814. 866. 894.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Frankfurt a. M. Sp. 828.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Göttingen. Sp. 918.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Halle. Sp. 852.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Hamburg. Sp. 852.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Kassel. Sp. 867.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Köln. Sp. 814.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Leipzig. Sp. 776. 790.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: London. Sp. 867.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Mainz. Sp. 893.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Paris. Sp. 894.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Stuttgart. Sp. 893.
      • Anonymus: Mendelssohn, Todtenfeier: Wien. Sp. 831.
      • Anonymus: v. Meyer, Leop. Sp. 134.
      • Anonymus: Meyerbeer in Wien. Sp. 130.
      • Anonymus: Mühling & Cornet, Rücktritt vom Theater in Hamburg. Sp. 305.
      • Anonymus: Müller, Konzertmstr. Aus Braunschweig. Sp. 38.
      • Anonymus: Nicolai, Otto. Sp. 798. 894.
      • Anonymus: Pape, Symph. in Leipzig. Sp. 89.
      • Anonymus: Rietz, Symph. in Leipzig. Sp. 38.
      • Anonymus: Rosenhain. Sp. 160.
      • Anonymus: Rossini. Sp. 662.
      • Anonymus: Schad. Sp. 293.
      • Anonymus: Schloss, Sophie, Konzert in Leipzig. Sp. 158.
      • Anonymus: Schneider, Fr. Sp. 836. 662. Nachdruckangelegenheiten. Sp. 611.
      • Anonymus: Schröder-Devrient. Sp. 350. 399. 479. 662.
      • Anonymus: Schuberth, Violoncellist. Sp. 194. 293. 306. 311. 327. 338. 340. 449. 503. 639.
      • Anonymus: Schumann, Paradies u. Peri in Leipzig. Sp. 143.
      • Anonymus: Schumann, Paradies u. Peri in Hamburg. Sp. 234.
      • Anonymus: Schumann, Klara. Sp. 9.
      • Anonymus: Servais. Sp. 334.
      • Anonymus: Spohr, Amtsjubiläum. Sp. 93.
      • Anonymus: Spohr, Symph. in Leipzig. Sp. 193.
      • Anonymus: Spontini. Sp. 918.
      • Anonymus: Mad. Stoltz. Sp. 238. 270. 342. 752.
      • Anonymus: Täglichsbeck. Sp. 92.
      • Anonymus: Thalberg. Sp. 168.
      • Anonymus: Tichatscheek. Sp. 223. 304.
      • Anonymus: Truhn, „Gott und Bajadere“. Sp. 104.
      • Anonymus: Verhulst. Sp. 311.
      • Anonymus: Viardot-Garcia, Mad. Sp. 111. 420. 646. 918.
      • Anonymus: Weber, Freischütz, Jubelfeier in Leipzig. Sp. 13.
      • Anonymus: Weber, Freischütz, Jubelfeier in Dresden. Sp. 94.
      • Anonymus: Weber, Konzert in Breslau zum Denkmal. Sp. 26.
      • Anonymus: Wieprecht contra Sax. Sp. 67.
      • Anonymus: Willmers. Sp. 863.
    • Anonymus: Preisaufgabe, wiederholt. Sp. 77.
    • Anonymus: Preiszuerkennung. Sp. 78. 677.
    • Anonymus: Quartettsoiréen in Wien. Sp. 9.
    • Anonymus: Quartettsoiréen in Frankfurt a. M. Sp. 159.
    • Anonymus: Rochlitz, Briefe an Fr. Schneider. Sp. 630. 646.
    • Anonymus: Reihenfolge grosser Meister in den Gewandhausconcerten zu Leipzig. Sp. 11. 125. 145. 173.
    • Anonymus: Spohr, ein Brief an ihn. Sp. 131.
    • Anonymus: Tantième in Berlin. Sp. 342.
    • Anonymus: Tantième Pariser. Sp. 64.
    • Anonymus: Uebersicht der im Leipziger Gewandhause im Winter 1846–1847 aufgeführten Musikstücke. Sp. 247.
    • Anonymus: Uthal. Sp. 81.
    • Anonymus: Zeitschrift, was man darin sucht. Sp. 33.

Band 50, 1848Bearbeiten

  • Titel: A. B. Marx.
  • I. Theoretische, historische und andere grössere Aufsätze.
    • Bamberg, Dr. F. S.: Paris, die Revolution und die Kunst. Sp. 257.
    • Bamberg, Dr. F. S.: Pariser musikalische Zustände. Sp. 593. 609.
    • Berlioz, H.: Musikalische Reise in Böhmen. Sp. 601. 618. 628. 678. 689.
    • Bollens, F.: Zum Kraussold’schen Werke. Sp. 801.
    • Gollmick, C.: Versuch zu einem neuen Operntexte. Sp. 312. 323. 341. 359. 373.
    • Griepenkerl sen., F. K.: Bach’s chromatische Phantasie. Sp. 97.
    • Hinrichs, F.: Tonkünstlerversammlung. Sp. 241. 497. 513.
    • Jahn, O.: Ueber Mendelssohn’s Elias. Sp. 113. 137.
    • Jähns, F. W.: Tempo.Bezeichnungen zu Weber’s Eruyanthe. Sp. 123.
    • Kuhlert, Dr. Aug.: Ueber den Begriff von klassischer und romantischer Musik. Sp. 289.
    • Kindscher, L.: Eine Antwort. Sp. 785.
    • Kraussold, Antikritik. Sp. 744.
    • Kriebitzsch, Th.: Poeten und Komponisten. Sp. 545. 561.
    • Kriebitzsch, M.: Bergkreyen. Sp. 555.
    • Krüger, Dr. E.: Beziehungen zwischen Kunst und Politik. Sp. 401. 481. 842.
    • Krüger, Dr. E.: Eindruck und Ausdruck. Sp. 817.
    • Lobe, J. C.: Klang. Sp. 17.
    • Lobe, J. C.: Fortschritt. Sp. 49. 65. 169. 337. 581. 598. 615. 625. 641. 673.
    • Lobe, J. C.: Ein Text. Sp. 185.
    • Lobe, J. C.: Die Erstürmung von Belgrad. Oper von J. Becker. Sp. 411.
    • Marx, A. B.: Bach’s chromatische Fantasie. Sp. 33.
    • Marx, A. B.: Tradition und Prüfung. Sp. 153.
    • Neuenburg, G.: Neue Solfeggien. Sp. 305.
    • v. Oertzen, C. L.: Die Oper der Gegenwart. Sp. 81.
    • Schauer, Dr.: Hymnologie betreffend. Sp. 659.
    • Schleinitz, Conr.: Mendelssohn-Stiftung. Sp. 844.
    • Schnell, Dr. F.: Ueber den Zusammenhang zwischen Musik und Politik. Sp. 538.
    • Schucht, J.: Der überwundene Standpunkt in der Tonkunst. Sp. 536. 755.
    • Vauer, W.: Ein Wort über die Zukunft des Oratoriums. Sp. 721.
    • Anonymus: Beiträge zur praktischen Akustik. Sp. 433. 449. 465.
    • Anonymus: Ketzerische Rhapsodieen eines musialischen Skeptikers. Sp. 385. 417. 529. 577. 705.
    • Anonymus: Parteiung auf dem Gebiete der Tonkunst. Sp. 657.
    • Anonymus: Skizze. Sp. 737. 753.
  • II. Biographisches.
    • Anonymus: Adam, J. L. Sp. 333.
    • Anonymus: Becher, Jul. Sp. 808.
    • Anonymus: Benedikt, J. Sp. 206.
    • Anonymus: Blume, H. Sp. 734.
    • Anonymus: Donizetti, G. Sp. 321.
    • Anonymus: Fehringer, Auguste. Sp. 637.
    • Anonymus: Gross, J. B. Sp. 667.
    • Anonymus: v. Kontski, Ap. Sp. 570.
    • Anonymus: Lehmann, Ed. Sp. 381.
    • Anonymus: Leuthner, J. Sp. 415.
    • Anonymus: Reuss, Agathe. Sp. 543.
    • Anonymus: Saloman, S. Sp. 766.
    • Anonymus: Schlegel-Köster, Luise. Sp. 512.
    • Anonymus: Schloss, Sophie. Sp. 13.
    • Anonymus: Tuczeck, Leopoldine. Sp. 30.
    • Anonymus: Wilke, K. F. G. Sp. 769.
    • Anonymus: Zerr, Anny. Sp. 461.
  • III. Recensionen.
    • 1. Schriften über Musik.
    • Anonymus: Autodidaktos, Aphorismen über Musik. Sp. 506. 520.
    • Anonymus: Bellermann, Dr. Fr.: Die Tonleitern der Griechen. Sp. 833.
    • Anonymus: Commer, F.: Collectio op. mus. Batavorum. Sp. 427. 814.
    • Anonymus: Dresel, A.: Sendschreiben über den Choralgesang. Sp. 700.
    • Anonymus: Fissmer, W.: Klavierschule. Sp. 444.
    • Anonymus: Fölsing, J.: Züge aus dem Leben des Dr. C. H. Rinck. Sp. 505.
    • Anonymus: Hagen, Theod.: Civilisation und Musik. Sp. 209.
    • Anonymus: Heinisch, G. F.: Der Gemeindegesang in der Kirche. Sp. 700.
    • Anonymus: Knorr, J.: Müller’s Pianoforteschule. Sp. 398.
    • Anonymus: Kraussold, L.: Vom alten Choral. Sp. 330.
    • Anonymus: Krüger, Dr. E.: Jos. Mainzer: the gaelic psalm tunes of Rossshire. Sp. 9. 25.
    • Anonymus: Marx, A. B.: Lehre von der musikalischen Komposition. 4 Th. Sp. 179. 201.
    • Anonymus: Schmid, A.: Haydn’s Volksgesang. Sp. 235.
    • Anonymus: Schug, C.: Musikschule. Sp. 357.
    • Anonymus: Schwabe, L.: Ueber mathematische Stimmung. Sp. 651.
    • Anonymus: v. Winterfeld, K.: Ueber den Chorgesang in der Kirche. Sp. 853.
    • Anonymus: Wöhler, J. W.: Die Dur- und Molltonleitern. Sp. 398.
  • V. Miscellen.
    • Anonymus: An den Leser. Sp. 1. 859. 860.
    • Anonymus: Aufforderung wegen Organisation der Kunstanstalten in Preussen. Sp. 525.
    • Anonymus: Conservatorium in Brüssel. Sp. 557.
    • Anonymus: Conservatorium in München. Sp. 646.
    • Anonymus: Conservatorium in Leipzig (Prüfung). Sp. 315. 326.
    • Anonymus: Die Allg. Mus. Zeitung an die Neue Zeitschrift für Musik. Sp. 436.
    • Anonymus: Gollmick, C., Berichtigung. Sp. 221.
    • Anonymus: Krüger, Dr. E., Deutsches Kriegslied. Sp. 225.
    • Anonymus: Krüger, Dr. E., Deutsches Kriegslied – Entgegnung darauf. Sp. 302.
    • Anonymus: Lampadius, W. A., Buch über F. Mendelssohn Bartholdy. Sp. 55.
    • Anonymus: Marseillaise. Sp. 47.
    • Anonymus: Miscellen. Sp. 573. 606. 638. 655.
    • Anonymus: Miscelle über Beerthoven. Sp. 459.
    • Anonymus: Oulibicheff, A., Buch über Mozart. Sp. 2.
    • Anonymus: Preisaufgabe. Sp. 285.
    • Anonymus: Quartette in Leipzig. Sp. 144. 215.
    • Anonymus: Stadttheater in Leipzig. Sp. 59. 110.
    • Anonymus: Statistik der Dresdner Oper 1847. Sp. 109.
    • Anonymus: Uebersicht der 1847 aufgeführten neuen Opern. Sp. 160.
    • Anonymus: Uebersicht der 1847 herausgekommenen Musikalien. Sp. 173.
    • Anonymus: Uebersicht der Aufführungen im Leipz. Gewandhausconzert. Sp. 301.
    • Anonymus: Uebersicht der 1847 in Leipzig aufgeführten Kirchenmusiken. Sp. 100.
  • VI. Personalia.
    • Anonymus: Ackermann, F. A. Sp. 14.
    • Anonymus: Adam. Sp. 671.
    • Anonymus: Becker, J. Sp. 80, 368.
    • Anonymus: Benedict. Sp. 111.
    • Anonymus: Berlin. Sp. 559.
    • Anonymus: Berlioz. Sp. 30. 239.
    • Anonymus: Berwald. Sp. 112.
    • Anonymus: Breunig. Sp. 448.
    • Anonymus: Bull. Sp. 527. 816.
    • Anonymus: Buschmann. Sp. 62.
    • Anonymus: Canthal. Sp. 560.
    • Anonymus: Carl. Sp. 48.
    • Anonymus: Cornet, Franziska. Sp. 220.
    • Anonymus: Cramer. Sp. 560.
    • Anonymus: Crotch, Dr. Sp. 61.
    • Anonymus: David, Fél. Sp. 184.
    • Anonymus: Derska. Sp. 79.
    • Anonymus: Donizetti. Sp. 302.
    • Anonymus: Eckert, C. Sp. 368. 750.
    • Anonymus: Eichberger. Sp. 687.
    • Anonymus: Ernst. Sp. 207.
    • Anonymus: Fink. Sp. 496.
    • Anonymus: Flotow. Sp. 208. 782.
    • Anonymus: Formes. Sp. 480. 590.
    • Anonymus: Friese, R. Sp. 782.
    • Anonymus: Füchs, F. Sp. 79.
    • Anonymus: Gebauhr. Sp. 623.
    • Anonymus: Gersbach. Sp. 623.
    • Anonymus: Ghys, J. Sp. 670.
    • Anonymus: Gläser, F. Sp. 768.
    • Anonymus: Gluck. Sp. 718.
    • Anonymus: Graben-Hoffmann. Sp. 831.
    • Anonymus: Griepenkerl. Sp. 47.
    • Anonymus: Gross, J. B. Sp. 110.
    • Anonymus: Gung’l, J. Sp. 208. 670. 766.
    • Anonymus: Gyrowetz. Sp. 224.
    • Anonymus: Habeneck. Sp. 624.
    • Anonymus: Hänsel, J.A. Sp. 270.
    • Anonymus: Halevy. Sp. 367.
    • Anonymus: Henning. Sp. 223.
    • Anonymus: Henselt, Fanny. Sp. 62.
    • Anonymus: Hohnstock. Sp. 718.
    • Anonymus: Kirchhoff. Sp. 48.
    • Anonymus: Klengel, J. G. Sp. 270.
    • Anonymus: Kontski. Sp. 383. 518.
    • Anonymus: Krüger, Dr. Sp. 607.
    • Anonymus: Kühnau. Sp. 48.
    • Anonymus: Kündinger. Sp. 238.
    • Anonymus: Lachner, F. Sp. 80. 858.
    • Anonymus: Lachner, V. Sp. 734.
    • Anonymus: Laub, F. Sp. 134.
    • Anonymus: Lind, J. Sp. 208. 335. 608. 800. 816.
    • Anonymus: Lindpaintner. Sp. 703.
    • Anonymus: Liszt. Sp. 96.
    • Anonymus: Litolff. Sp. 319.
    • Anonymus: Lumley. Sp. 150.
    • Anonymus: Lutzer-Dingelstedt, Jenny. Sp. 30.
    • Anonymus: Lumbye. Sp. 335.
    • Anonymus: Magnelli, G. Sp. 134.
    • Anonymus: Marx. Sp. 639. 670.
    • Anonymus: Mayer, Ch. Sp. 134.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Lübeck. Sp. 15.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Wien. Sp. 61.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Berlin. Sp. 751.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in London. Sp. 62.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Paris. Sp. 62.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Rom. Sp. 111.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Karlsruhe. Sp. 133.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Dresden. Sp. 133.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Hildesheim. Sp. 134.
    • Anonymus: Mendelssohn. Todtenfeier in Rotterdam. Sp. 222.
    • Anonymus: Mendelssohn: Elias in Leipzig. Sp. 87. 278.
    • Anonymus: Meyer jun., G. M. Sp. 79.
    • Anonymus: Meyerbeer. Sp. 366.
    • Anonymus: Milanollo. Sp. 718.
    • Anonymus: Möser, A. Sp. 30. 383. 815.
    • Anonymus: Molique. Sp. 719.
    • Anonymus: Mühlfeldt. Sp. 656.
    • Anonymus: Müller, H. F. Sp. 688.
    • Anonymus: Nabich. Sp. 302.
    • Anonymus: Netzer. Sp. 640.
    • Anonymus: Neukomm. Sp. 734.
    • Anonymus: Pleyel, Mad. Sp. 110.
    • Anonymus: Proch, H.. Sp. 639.
    • Anonymus: Reissiger. Sp. 95. 656.
    • Anonymus: Rietz, J. Sp. 528.
    • Anonymus: Röckel. Sp. 670.
    • Anonymus: Roger. Sp. 62. 480.
    • Anonymus: Rubini. Sp. 512.
    • Anonymus: Sachse. Sp. 302.
    • Anonymus: Saloman. Sp. 656.
    • Anonymus: Sax. Sp. 607.
    • Anonymus: Schindelmeisser. Sp. 48.
    • Anonymus: Schloss, Sophie. Sp. 18.
    • Anonymus: Schmidt, G., Prinz Eugen in Leipzig. Sp. 15. 96.
    • Anonymus: Schmidt, G., Prinz Eugen in Dresden. Sp. 335.
    • Anonymus: Schmidt, G., Prinz Eugen in Lübeck. Sp. 462.
    • Anonymus: Schmidt, G., Prinz Eugen in Koburg. Sp. 815.
    • Anonymus: Schwanthaler. Sp. 767.
    • Anonymus: Schwarzbach. Sp. 400.
    • Anonymus: Servais. Sp. 752.
    • Anonymus: Spohr. Sp. 384.
    • Anonymus: Stähle, H. Sp. 302.
    • Anonymus: Stegmayer, F. Sp. 16.
    • Anonymus: Sudre. Sp. 479.
    • Anonymus: Thiele. Sp. 639.
    • Anonymus: Verdi. Sp. 319. 858.
    • Anonymus: Viardot-Garcia, Mad. Sp. 151.
    • Anonymus: Vierling. Sp. 14.
    • Anonymus: Vieuxtemps. Sp. 574.
    • Anonymus: Vollweiler. Sp. 320.
    • Anonymus: Wieniawski, H. Sp. 151.
    • Anonymus: Wilke, F. Sp. 639.
    • Anonymus: Würst. Sp. 608.
    • Anonymus: Zerr, Anus. Sp. 230.
    • Anonymus: Zimmermann. Sp. 524.
    • Anonymus: Zöllner, C. Sp. 415.
    • Anonymus: Zwoneczek. Sp. 166.