Zedler:Comoedus, (Geminus)

Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste
fertig
<<<Vorheriger

Comoedia

Nächster>>>

Comojagna

Band: 6 (1733), Spalte: 854. (Scan)

[[{{{10}}}|{{{10}}} in Wikisource]]
[[w:{{{11}}}|{{{11}}} in der Wikipedia]]
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Linkvorlage für WP  
Literatur
* {{Zedler Online|6|Comoedus, (Geminus)|854|}}
Weblinks
{{Wikisource|Zedler:Comoedus, (Geminus)|Comoedus, (Geminus)|Artikel in [[Johann Heinrich Zedler|Zedlers’]] [[Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste|Universal-Lexicon]] (1733)}}
mit dem Scan von MDZ vergleichen  


Comoedus, (Geminus) des Kaysers M. Aurelii Informator, im 2ten Seculo, soll unter allen Musicis, die damahls im gantzen Römischen Reiche gewesen, die geschickteste Faust, auf musicalischen Instrumenten zu spielen, und die lieblichste Stimme zu singen gehabt haben. Guevarrae Horolog. Princip. I. 3.