Textdaten
Autor: Rudolf Lavant
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Widmung
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Omnibus
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1881
Verlag: Fink
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scan
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Omnibus Kalender Widmung.jpg
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[3]
Widmung.


Der Strom des Lichtes flutet vielgespalten,
Nicht ungetheilt wie einst in unsern Tagen,
Und die des Wissens weißes Banner tragen,
An jedem Orte sollen sie’s entfalten.

5
Der Eifer darf zu keiner Zeit erkalten,

Denn überall läßt sich die Wahrheit sagen,
Auf jedem Felde wird die Schlacht geschlagen,
Die große Schlacht des Neuen mit dem Alten.

Da läßt sich nicht das kleinste Blatt entbehren,

10
Das Tausende in stillen Stunden lesen,

Selbst unterhaltend sollen wir belehren.

So wird mit Fug zu einem Wissensspender,
Der sonst das volle Gegentheil gewesen,
Der gute alte, ehrliche — Kalender.
                                                                      R.L.