Hauptmenü öffnen
Thomas Hobbes
Thomas Hobbes
[[Bild:|220px]]
* 5. April 1588 in Westport, Wiltshire
† 4. Dezember 1679 in Hardwick Hall, Derbyshire
englischer Staatstheoretiker und Philosoph
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118551698
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

SekundärliteraturBearbeiten

  • Valentin Mayer: Thomas Hobbes. Darstellung und Kritik seiner philosophischen, staatsrechtlichen und kirchenpolitischen Lehren. Vom Standpunkte der modernen Weltanschauung. Stoll & Bader, Freiburg i. B. 1884 Internet Archive = Google-USA*
  • Gustav Louis: Über den Individualismus des Hobbes. Inaugural-Dissertation. Halle a. d. S. 1891 Internet Archive
  • Wilhelm August Messer: Das Verhältnis von Sittengesetz und Staatsgesetz bei Thomas Hobbes. Inaugural-Dissertation. Druck von Joh. Falk III. Söhne, Mainz 1893 Google-USA* = Internet Archive
  • Gustav Brandt: Grundlinien der Philosophie von Thomas Hobbes insbesondere seine Lehre vom Erkennen. Inaugural-Dissertation. Druck von Chr. Donath, Kiel 1895 Internet Archive = Google-USA*
  • Max Köhler: Hobbes in seinem Verhältniss zu der mechanischen Naturanschauung. Inaugural-Dissertation. Druck von Georg Reimer, Berlin 1902 Internet Archive = Google-USA*
  • Max Frischeisen-Köhler: Zur Erkenntnislehre und Metaphysik des Thomas Hobbes, in: Festschrift für Alois Riehl von Freunden und Schülern zu seinem 70. Geburtstage dargebracht, Halle an der Saale 1914 Internet Archive
  • Friedrich Ueberweg: Grundriss der Geschichte der Philosophie. 3. Teil: Die Philosophie der Neuzeit bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. 12. Auflage, völlig neubearbeitet von Max Frischeisen-Köhler und Willy Moog. Mittler, Berlin 1924, S. 249–261, 661 f. Internet Archive