Stammbuch berümpter Fürsten, Graffen vnnd Herren Geschlechter:Seite 21

<<<Vorherige Seite Stammbuch Oder Erzölung aller namhaffter vnd inn Teütschen Historien berümpter Fürsten, Graffen, vnnd Herren Geschlechter Nächste Seite>>>
Hoppenrod Stammbuch 021.jpg
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


Er ist gestorben Anno 1468 / ligt auch begraben im Kloster Widerstett mit disen worten.


In nonis Februi, quartus fuit iste, receßit
Dum Comes ingenuus Bernhardus qui requiescit. Amen.

Er hat ein einige Tochter gelassen / Mechtild genannt / die auch im Kloster Widerstett begraben ligt / mit disen worten.

Bernt Comitis nata iacet hic Mechtildes humata,
Quae tibi sit grata, genuit quem Virgo beata.

Kurtz für seinem tode / hat er die brucken machen lassen / vber die Wipra / bey der alten Dorffstat Cornitz / das hart bey Bernburg ligt / da denn die Wipra inn die Sala fleüßt. Vnnd damit sein Christlichs vnnd mildes wolmeinen / nicht balde inn ein vergessen gestellt würde / hat er neben die brucken einen stein setzen lassen / daran dise wort.

Omnibus inspecturis salutem. Et in noticiam deueniat singulorum omnium hanc literam intuentium, quod cum nostra bona uoluntate etc. libera, pons in Cornequitz aedificatus, etc. eundem pontem ab omni exactione etc. telonio dimittimus penitus absolutum. Vt autem plenius hoc appareat, nostri sigilli munimine robor amus. Datum in Berneburg.

Benthem Eine Graffschafft inn Westphalen.

Anno 1042 ist Graff Otto zuo Benthem auff dem Turnier zuo Hall inn Sachsen gewesen.

Anno 1212 ist Graff Otto von Benthem Bischoff zuo Münster gewesen inn der ordenung der 26 / ist der erste / so vom Capitel erwehlet ist worden / ist auch mit seinem bruoder sampt andern Herren vnnd Fürsten / inns Gelobde land die statt Acon zuo retten gezogen. Metrop. lib. 7. cap. 33.

Anno 1385 / ist Graff Bernhart von Benthem mit im Westphalischen bunde gewesen.