Seite:Verzeichniß der in dem Naylauer Berg-Amts-Revier Fürstenthums Bayreuth befindlichen Marmor-Stein-Brüche.pdf/3

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Flecken und schönen Adern. Bricht in kleinen Stücken, wird zwar im Lehen gehalten, gegenwärtig aber in selbigem nicht gebrochen.

 g) Marmor-Bruch am Teufelsberg bey Hof, liegt im Freyen.

 h) Marmor-Bruch bey Swinge oberhalb Fattigau 21/2 Stund nach Hof und 5 Stund nach Nayla, in welchen der Graf zu Farbäu gegenwärtig brechen und Kalk daraus brennen läßt.

 Ein ganz schwarzer Marmor mit wenig weissen Adern und bricht in großen Stücken.

 i) Marmor-Bruch bey Neu-Hof, ein brauner Marmor extra schön.

 3. Marmor-Bruch bey Drißendorf 11/2 Stund von Hof und 41/2 Stund von Naila.

 In diesem Bruch bricht ein schöner schwarzer Marmor mit einzelnen weissen Quarz-Adern, bricht in nicht allzugroßen Stücken: liegt im Freyen.

 4. Marmor-Bruch am Eichelberg, eine Gegend hinter Hof: liegt im Freyen 1/2 Stunde nach Hof, 4 Stund nach Naila. Grau und lichtpurpurfärbicht nach Art eingesprengter Blutstropfen, schön melirter