Seite:Verzeichniß der in dem Naylauer Berg-Amts-Revier Fürstenthums Bayreuth befindlichen Marmor-Stein-Brüche.pdf/10

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

 31. Marmor-Bruch oberhalb Naila, an der Calmitzer-Strasse 1/2 Stund von Naila und 31/2 Stunden nach Hof. Meergrüner Marmor mit nicht ganz schwarzen Flecken und Adern, bricht in großen Stücken.

 32. Marmor-Bruch auf dem Lemmer- oder Lemnitzberg, bey der Cammermühl ohnweit Schwarzenbach an Wald 3 Stund nach Naila und 6 Stund nach Hof. Schwarz und graufleckigter vortreflich schön-spieglichter Marmor mit häufigen gelben Kieß, oder Metall-Blumen, der für den schönsten dieses Landes mit zu achten ist.


Marmor-Brüche im Amt Lauenstein.

 33. Marmor-Bruch zu Ottendorff 4 Meilen nach Naila, und 51/2 nach Hof. Grau und schwarzfleckichter Marmor mit Aghen Farben und gelben Striefen. Kann in großen Stücken gewonnen werden.

 34. Marmor-Bruch bey Ludwigstadt.
 a. auf dasigem Sommerberg.
 b. im. Licht dam Bach (der herrschaftliche Bruch.)
 c. Beym Ober-Neuhüttendorffer Hammerwerk.
 Grauer Marmor mit hochgelben Flecken und einzelnen weissen Adern.