Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1853 bis 1855.pdf/15

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

Albrecht Dürer hielt sich um 1506 ein Jahr in Venedig auf und malte daselbst u. a. das jetzt im Stifte Strahow in Prag befindliche Bild: das Rosenkranzfest, welches man auf der Staffelei erblickt. Bellini war 80 Jahr. In der Gruppe der ihn begleitenden Schüler und jüngeren Künstler erblickt man Giorgione, neben diesem Palma vecchio, dann Garofalo als entschiedener Anhänger der Antike, ganz rechts Tizian mit seiner geliebten Violanta. Links im Vordergründe ein Venezianischer Nobile mit einem jüngeren Patricier. –

48 Zerstreuung während der Musikstunde, Oelgem. von B. Törmer. (Eigenthum des Cap. Leyland.)

49 Sonnenuntergang, gesehen in der Villa Massa zu Albano bei Rom, Oelgem. von Papperitz.

50 Die Marcuskirche in Venedig, Oelgem. vom Landschaftsmaler Alt.

51 Bettlerin, Aquarelle nach der Natur von C. Naumann.

52 Gastmahl des Herodes, Oelgem. von Prof. Mücke.

53 Aussetzung Moses, Oelgem. von Köhler.

54 Abendlandschaft, Oelgem. von C. Lessing.

55 Landschaft mit Windmühle, Oelgem. v. C. Scheuren.

56 Parthie am Hintersee bei Bergdesgaden, Oelgem. v. Albert Zimmermann.

57 Bei einem Gewittersturme durchgehende Ackerpferde, Oelgem. von A. Schmidt.