Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1853 bis 1855.pdf/13

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

27 Landschaft, Oelgem. von Boll.

28 Parthie aus dem Kreuzgange des Domes zu Meißen, Oelgem. von Hahn.

29 Landschaft, Oelgem. von Millner.

30 Der Schutzengel, Oelgem. von Seidemann.

31 Anatomische Tafel, nach Zeichnungen vom Geheimen Medizinalrath Dr. Carus und Prof. Dr. d’Alton, gestochen von F. Hartig.

32 Ansicht des Dresdner Museums, nach einer Zeichnung des Prof. Hammer, gestochen von E. Schmidt.

33 Confirmationsgedenkblatt, nach Zeichnung von L. Kergel, gestochen von dems.

34 Gewittersturm am Montferona bei Olevano in Italien, nach Prof. L. Richter in Sepia gezeichnet von Carl Täubert.

35 Parthie aus dem gräfl. Einsiedelschen Garten in Wolkenburg bei Penig, nach der Natur in Aquarell gemalt von Prof. Hammer.

36 Ausschiffungsplatz an der Elbe in Dresden, von dems.

37 Die Kreuzfahrer erblicken Jerusalem, Aquarelle vom Hofmaler Schuhmacher.

38 Die Einführung der bildenden Künste in Deutschland durch das Christenthum, nach dem Fresco-Gemälde von Veit, gezeichnet von J. Hoff.