Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1830.pdf/32

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

353. Ein Paar Füllhörner, get. nach Albertolli von Eydt.

354. Eine Zimmerdecoration nach den Racknitzischen Werken, getuscht von Weber.

355. Eine Rosette, getuscht von demselben.

356. Deckenstück, getuscht von A. Meier.

357. Façade nebst Durchschnitt und Grundriß einer Steinschneidemühle, gezeichnet von Carl Uhlemann.

358. Modell einer Kreissäge, um Holz, Messing und Elfenbein zu schneiden, gez. von A. Friedrich.

359. Ein Fries, getuscht nach Moreau von C. Lehmann.

360. Eine Kornreinigungsmaschine, gezeichnet von E. Lehn.

361. Ein Fries nach Moreau, get. von E. Peters.

362. Eine Vase nach Moreau, getuscht von Moritz Rühlmann.

363. Modell einer Schraubenpresse, gezeichnet von ebendemselben.

364. Eine Zimmerdecoration aus den Racknitzischen Werken, bunt get. von Gerlach.

365. Ein angeschirrtes Pferd, get. von Kretschmar.

366. Eine Zimmerdecoration aus den Racknitzischen Werken, get. von Otto Uhlemann.