Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1830.pdf/30

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

320. Eine Bogenstellung nach Vignola, getuscht von E. Schröder.

321. Ein Tiger, bunt gel. von Alex. Müller.

322. Eine Antilope desgl. von demselben.

323. Eine Arabeske, mit Bleistift gezeichnet von F. Mörder.

324. Eine Arabeske nach Albertolli, get. von E. Lehn.

325. Eine Pferdegruppe, get. von Th. Kummer.

326. Die Horatier, get. von Hiller.

327. Eine Thüre, mit der Feder gezeichnet von G. Schönfeld.

328. Ein Adler, getuscht von J. G. Lehmann.

329. Ein Deckenstück, get. nach Albertolli von F. Pilenz.

330. Eine Kanzel nebst dazu gehörigem Grundriß, gez. von E. Lehn.

331. Ein Deckenstück nach Albertolli, get. von Joh. Kracht.

332. Eine Rosette, get. von Julius Range.

333. Ein Ornament, getuscht von Wolf.

334. Eine Arabeske, get. nach Albertolli von F. A. Hennemann.

335. Eine Decoration aus den Racknitzischen Werken, get. von Große.

336. Ein Corinthisches Capitäl, getuscht von Carl Uhlemann.