Seite:Verzeichniß Kunstwerke Sächsische Kunstakademie 1822.pdf/23

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

199 Eine Löwin mit ihren Jungen, Kreidezeichnung auf farbiges Papier, von Heinrich Seiring.

200 Eine Frakturvorschrift, von Magdalene Wolf.

201 Verschiedenes Confect, in Wasserfarbe, gemalt von Maria Anna Gaudin.

202 Eine kleine lateinische Vorschrift, geschrieben von Friedrich Schreiner.

203 Eine kleine kaufmännische Vorschrift, geschrieben von Alexander Richter.

204 Eine Englische Vorschrift, geschrieben von Camillo Kreyß.

205 Eine deutsche Vorschrift, geschrieben von Robert von Hoyer.


Erziehungsanstalt zu Friedrichstadt.

206 Ein Christuskopf, nach Guido Reni, mit schwarzer Kreide gezeichnet, von Hans Hummitzsch.

207 208 und 209 Drei andre Köpfe, von demselben.

210 Eine Landschaft, nach Berghem, getuscht, von demselben.

211 Ein Kindeskopf, nach Schönau, mit schwarzer Kreide gezeichnet, von Eduard Heinze.

212 Ein Kopf, von Lindig.

213 Einer dergl. von Ludewig.

214 Einer dergl. von Reichard.