Hauptmenü öffnen

Seite:Reichscammergerichtliches Erkenntniß, die Lütticher Sache betreffend.pdf/3

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

entgegen gegangen werde, als hat unser Kaiserl. Kammergericht von Kaiserlich und Reichsrichterlichen Amts wegen unterm heutigen dato mittels nachstehenden Decrets dieß unser Kaiserl. Mandatum poenale auxiliatorium et protectorium de indilate principi Leodiensi armata manu auxilium aduersus seditiosos subditos praestando, et tam ipsius sacratam personam quam Consiliarios et reliquos ipsi addictos contra insultus tumultuanti[u]m protegendo, statum publicum civitatis et provinciae Leodiensis ad eam formam, quae ante motam seditionem fuit, in continenti reducendo, in eumque finem remotas magistratuum personas in pristina officia restituendo, in eorumque exercitio usque ad novam secundum morem ante has turbas usitatum cum exclusione tamen pro hac vice in tumultu nouissime creatorum consulum et magistratuum instituendam Electionem manutenendo, in rebellionis authores inquirendo, eosdem custodiae publicae tradendo, fugitivos autem Litteris arrestatariis et annotatione bonorum prosequendo, eaque omnia sumtibus rebellium peragando s. C. an Euer Liebden Liebden Liebden, als des Westfälischen Kreises ausschreibende Fürsten C. C. sammt und sonders erkannt und verordnet, daß die in lateinischer Sprache ausgefertigte Patentes diesem Mandat zu den Ende beygefüget werden sollen, damit selbige, nachdem sie in das Französische behörig übersetzet worden, sofort in Lüttich Spaa Vervier und Huy, auch wo es sonst nöthig, publice angeschlagen werden möchten.

Tenor Decreti.
Ist auf die allgemeine bekannt gewordene Nachricht von der am 17ten dieses in Lüttich ausgebrochenen höchst ärgerlichen dem Kaiserl. Landfrieden entgegen laufenden Empörung, mandatum poenale auxiliatorium, et protectorium de indilate Principi Leodiensi armata manu auxilium adversus seditiosos subditos praestando, et tam ipsius sacratam personam, quam Consiliarios et reliquos ispi addictos contra insultus tumultuantium protegendo, statum publicum civitatis et provinciae Leodiensis ad eam formam, quae ante motam seditionem fuit, in continenti reducendo, in eumque finem remotas magistratuum personas in pristina officia restituendo, in eorumque exercitio usque ad novam secundum morem ante has turbas usitatum, cum exclusione tamen pro hac vice in tumultu nouissime creatorum consulum et magistratuum, instituendam electionem manutenendo in rebellionis authores inquirendo, eosdemque custodiae publicae tradendo fugitivos autem Litteris arrestatoriis et annotatione bonorum prosequendo, eaque omnia sumtibus rebellium peragendo s. C. una cum Citatione solita, auf des Niederrheinisch-Westfälischen Kreises ausschreibende Hrn. Fürsten samt und sonders, nebst Patenten wider die Unterthanen, von Amts wegen, und aus eigener Bewegung erkannt, dann wird Kaiserl. Fiscalis die zu dessen Expedition und Insinuation nöthigen Gelder aus der fiscalischen Cassa vorzuschießen, solches zu seiner Zeit zu reproduciren, auch wider die Empörer sich seines Amts zu gebrauchen, hiermit angewiesen. In Cons. d. 27ma Aug. 1789.

Hierum so gebieten wir Ewr. Liebden Liebden Liebden samt und sonders, von römisch Kaiserl. Macht, und bey Poen zehen Marck löthigen Goldes in unsere Kaiserliche Kammer zu erlegen, hiermit ernstlich, und wollen, daß dieselben ohne allen Verzug mit erforderlicher Anzahl militarischer Mannschaft, auf Kosten