Hauptmenü öffnen

Seite:Proehle Maerchen fuer die Jugend.pdf/100

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

„Du bist ein guter Schütze, Gesell,“ sprach der alte Oberjägermeister. „Doch komm tief in den Wald hinein, wo er gar dunkel ist, dort hab’ ich unzähliges Wild, auch einen gar flinken Hirsch, den sollst Du schießen. Wenn Du ihn triffst, so magst Du an meiner Stelle hier Oberjägermeister werden.“ Nach einiger Zeit kam auch schon der Hirsch gesprungen und der Alte sprach: „Ich will erst sehen, ob ich ihn selbst treffen kann, wiewohl ich schon oft nach ihm gezielt.“ Allein der Alte traf auch diesmal den Hirsch nicht und da er geschossen hatte, entstand ein furchtbares Gebrause und kam unzähliges Wild durch den dunkeln Wald. Und in dem Gebrause rief eine Stimme dem Jüngling zu: „Schieß nicht auf den Hirsch! schieß nicht auf den Hirsch!“ Als da der Jüngling sich weigerte auf den Hirsch zu schießen, verwunderte der alte Oberjägermeister sich sehr, denn er hatte nicht gehört, daß die Stimme zu dem Jüngling geredet hatte, und sprach: „So wirst Du doch einmal einen Schuß unter das übrige Wildpret thun?“ Der Jüngling besann sich einen Augenblick, da ertönte das Brausen wieder und abermals rief eine Stimme: „Schieß nicht! schieß nicht! sonst stirbt das Wild und der alte Oberjägermeister, der mit dem Wild hierher verwünscht ward, ist erlöst. Wenn Du aber den alten Oberjägermeister tödtest, so ist das Wildpret hier erlöst und nimmt seine frühere Gestalt an.“

Der Jüngling besann sich was er thun sollte, denn es deuchte ihn Unrecht, den Alten zu tödten. Der aber hatte wiederum nicht gehört, was die Stimme zu dem Jüngling geredet hatte, und drohte ihm den Kopf abzuhauen, wenn er nicht sogleich unter das Wild schösse.

Empfohlene Zitierweise:
Heinrich Pröhle: Märchen für die Jugend. Verlag der Buchhandlung des Waisenhauses, Halle 1854, Seite 84. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Proehle_Maerchen_fuer_die_Jugend.pdf/100&oldid=- (Version vom 1.8.2018)