Seite:Neueste Litteratur der Fränkischen Geschichte und Rechte (Journal von und für Franken, Band 1, 3).pdf/3

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.

der Schriften, die man einmahl für irrig und von der Orthodoxie abweichend erklärt hatte, für höchst strafbar angesehen wurde. – S. 184 wird von dem großen Wehrt, welchen Reglomontans Ephemeriden hatten, eine Anekdote erzählt. Das Exemplar wurde schon zu seiner Zeit um 12 Goldgulden verkauft.

Im zweyten Stück S. 188 werden zu dem Leben Joh. Froschens Nachträge gemacht.


3.
D. Christoph Wilh. Jakob Gatterers Technologisches Magazin. Ersten Bandes erstes Stück. Memmingen, bey Andr. Seyler. 1790. in 8.

Für die Fränkische Bibliothek zeichnen wir aus diesem neuen Magazin folgendes aus:

Ordnung der Meister des Rothschmied-Handwerks zu Nürnberg vom J. 1694. S. 91-122.

Nürnbergische Verordn. gegen die Pfuscher oder Stümpler auf dem Lande renov. den 8. Jul. 1784. S. 129. 130.

Nürnberg. Patent wegen des Lumpenhandels vom 24 Apr. 1782. S. 150-152.