Seite:Neuere politische und sociale Gedichte Freiligrath 1849.pdf/36

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Ueb’rall hin, üb’rall hin,
Nur aus der Welt!“

75
Hinab sprang sie bald auch,

Wie finster, wie kalt auch
Die Themse rann.
Ueber’s Geländer hier –
Mal’ es dir, denk’ es dir,

80
Schwelgender Mann!

Wasche sich, trink’ aus ihr
Fürder, wer kann!

Hebt sie vom Uferkies,
Aufhebt sie leis!

85
O, welch ein zart und süß

Abgeknickt Reis!

Eh’ noch zu steif und hart
Jegliches Glied ihr starrt,
Sittsam und linde

90
Streckt sie zur letzten Ruh’!

Drückt ihr die Augen zu,
Starrend so blinde;

Empfohlene Zitierweise:
Ferdinand Freiligrath: Neuere politische und sociale Gedichte. Erstes Heft. Zweiter Abdruck.. Selbstverlag des Verfassers, Köln 1849, Seite 34. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Neuere_politische_und_sociale_Gedichte_Freiligrath_1849.pdf/36&oldid=3354021 (Version vom 1.8.2018)