Seite:Miscellaneen (Journal von und für Franken, Band 5, 1).pdf/8

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Liste.png Diverse: Miscellaneen

Charakter er beybehalten) sich erschossen. Nun fehlt nur noch, daß einer auch ins Wasser daselbst springt; so renommirt sich dieses Dorf, trotz Eogland, im Heroismus des Selbstmordes.

 Himmel und Erde zu bewegen und alle Gründe der Wahrheit und christlichen Religion aufzusuchen, um gegen dieses die Menschheit empörende Laster zu eifern, überlasse ich dem dasigen geschickten, würdigen rechtschaffenen Geistlichen Herrn Martini, der schon oft ein Opfer von des letztgedachten Selbstmörders Schmähsucht geworden!


7.

 Der Rath und Secretair bey der Kais. Commission Herr Kümmelmann zu Hildburghausen ist in Rücksicht seines guten Charakters und treugeleisteten Dienste von Ihro Herzogl. Durchlaucht daselbst zum Kammerrath mit Sitz und Stimme ernannt worden.


8.

 An die Stelle des verdienstvollen Herrn Kreuchauf, Lehrers in der obern Teutschen Mädchenschule zu Hildburghausen ist Herr Candidat Schippel, von Königsberg gebürtig, gesetzt worden. Der im vorigen Jahr verstorbene Herr Kreuchauf war ein ganz besonderer Mann, der als Candidat von Eißfeld in die Hildburghäusische Schule war gesteckt worden; hier stiftete er zwar, dieß

Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Miscellaneen in: Journal von und für Franken, Band 5. Raw, Nürnberg 1792, Seite 118. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Miscellaneen_(Journal_von_und_f%C3%BCr_Franken,_Band_5,_1).pdf/8&oldid=- (Version vom 1.8.2018)