Seite:Miscellaneen (Journal von und für Franken, Band 5, 1).pdf/14

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Liste.png Diverse: Miscellaneen

aufgehoben, weil die 1000 fl. zur Glocke nicht hinlänglich waren, so daß die Gemeinde einen Beytrag von einigen Carolins dazu gab. Die zweyte und dritte hob sich von selbst auf. Ausser diesem Vermächtniß legirte er auch 50 fl. in den Hengstfelder – und 50 fl. in den Hennberger-Heiligen, dem damahligen Kastner in Gerabronn, auch dem Pfarrer in Wallhausen, jedem 4 Carolins, dem Gegenschreiber in Gerabronn, auch dem Schulz und Schulmeister in Wallhausen, jedem 2 Carolins; wie er vermerken ließ, nicht so wohl aus Achtung und Liebe gegen gedachte Personen, sondern ihnen vielmehr die Versuchung und die Lust zu benehmen, ihre Hände an das zur Glocke bestimmte Geld zu legen. Doch aber hat er bey dem für den Pfarrer bestimmten Legat den Anhang gemacht, daß wenn dieser auch vor seinem Tode auf eine andere Pfarre würde befördert werden, ihm sein Legat bleiben sollte.


12.

 Der bisherige Herr Caplan Kretschmer in Lendsiedel und Pfarrer in Beinbach war vormahls Rector in Kirchberg im Hohenlohischen, und hatte damahls die älteste Prinzessin des Fürsten von Hohenlohe, welche an den Herrn Grafen von Reuß Heinrich XLII verheyrathet ist, im Unterricht. Vor ungefähr zwey Jahren hat dieser verehrungswürdige Herr Graf in einem sehr verbindlichen Schreiben, nebst Übersendung seines- und seiner würdigen Gemahlin Portraits, gedachten Herrn Caplan Kretschmer zu seinem Sohn zum Gevatter erbeten, und auch diesen Ausdruck gebraucht: „Er wüßte ihm seine Dankbarkeit aus Achtung dafür, daß er seiner Gemahlin so gute Principia bey seinem ehemahligen Unterricht beygebracht, nicht besser als auf diese Art zu erkennen zu geben.“


Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Miscellaneen in: Journal von und für Franken, Band 5. Raw, Nürnberg 1792, Seite 124. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Miscellaneen_(Journal_von_und_f%C3%BCr_Franken,_Band_5,_1).pdf/14&oldid=- (Version vom 1.8.2018)