Seite:Miscellaneen (Journal von und für Franken, Band 4, 1).pdf/5

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Diverse: Miscellaneen

 Der bisherige Tertius Herr M. Kapp ist zum Conrector, Herr Quartus Helfrecht zum Tertius, und Herr Candidat Mösch aus Hof, zum Quartus ernannt worden.


9.

 Herr Samuel Willhelm Oetter, kaiserlicher Pfalz und Hofgraf, Hochfürstlich Brandenburg-Onolzbach- und Bayreutischer Consistorialrath und Pfarrer zu Markterlebach, hochfürstlicher Historiographus, der Königlich Großbrittanischen Teutschen Gesellschaft in Göttingen, der gelehrten Gesellschaft in Duisburg, der Kaiserlichen Franziscischen Akademie freyer Künste in Augsburg, der gelehrten Gesellschaft in Leipzig und der Kurfürstlich Pfalzbairischen Akademie in München Rath und Mitglied starb am 7 Januar 1792 in einem Alter von 71 Jahren und 13 Tagen: ein Mann von vieler Thätigkeit, dem auch dieses Journal einige Aufsätze verdankt. Von seinem Leben, das noch nirgends umständlich beschrieben ist, werden wir künftig einen Aufsatz mittheilen.


10.

 Am 21sten Jan. d. J. starb zu Thurnau, nach einer langwierigen Krankheit, der Gräfl. Giechische Consistorial-Assessor, auch Pfarrer und Schul-Inspector, Johann Vollrath Keyßler, im 50sten Jahre seines Alters, und mit Hinterlassung sieben unerzogener Waisen. Er war im J. 1742. d. 9. Nov. zu Obersontheim im Limpurgischen geboren. Hier war nämlich sein Vater (der ein leiblicher Bruder des gelehrten Verfassers der noch immer geschätzten Keyßlerischen Reisen war) als Amtmann angestellt, ehe er als Gräfl. Giechischer Hofrath in sein Vaterland nach Thurnau berufen ward, wo er aber schon im J. 1749 ohngefähr in gleichem Alter verstorben ist, und ebenfalls sieben unversorgte Kinder hinterlassen hat.

Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Miscellaneen in: Journal von und für Franken, Band 4. Raw, Nürnberg 1792, Seite 127. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Miscellaneen_(Journal_von_und_f%C3%BCr_Franken,_Band_4,_1).pdf/5&oldid=- (Version vom 1.8.2018)