Seite:Miscellaneen (Journal von und für Franken, Band 4, 1).pdf/1

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Diverse: Miscellaneen

IX.
Miscellaneen.


1.

Gute menschenfreundliche Handlungen, zumahl wenn sie ohne alle Nebenabsichten auf Ruhm oder Belohnung, sondern aus mitleidsvoller Theilnahme oder Bestreben seinen unglücklichen Mitbruder zu retten, ausgeübt werden, verdienen gewiß vor andern einer öffentlichen Bekanntmachung. Unsern Lesern stellen wir heute ein solches Beyspiel in der Elisabetha Fischerin aus Obersiemau auf, welche bey dem hiesigen Becker, Mstr. Wagner, vor dem Judenthor als Dienstmagd lebt. Als dieselbe am 1ten Januar dieses Jahrs einen Unglücklichen,

Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Miscellaneen in: Journal von und für Franken, Band 4. Raw, Nürnberg 1792, Seite 123. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Miscellaneen_(Journal_von_und_f%C3%BCr_Franken,_Band_4,_1).pdf/1&oldid=- (Version vom 1.8.2018)