Seite:Miscellaneen (Journal von und für Franken, Band 3, 1).pdf/9

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Diverse: Miscellaneen

daher zukommenden Ehre und Vortheilen sich theilhaftig zu machen.“

 Da ich nun auch unter der Zahl derjenigen bin, die der Herr Amtmann und Justizrath von Müllern mit einem solchen Schreiben beehret hat, so halte ich es für meine Pflicht, diese Nachricht zur weitern Bekanntmachung in dieses Journal einrücken zu lassen.

L. F. E. Amtsk. 


19.

 Am 7ten Jul. ist Herr Prof. Degen als Director und Inspector der Fürstenschule zu Neustadt an der Aisch von Anspach abgereist, nachdem er vorher noch das unbeschreibliche Vergnügen erlebt hatte, daß ihm von dem königl. Preußischen Herrn Geheimen Oberfinanzrath und Brandenburg-Anspachischen wirklichen geheimen Rath und Director des Anspach-Bayreutischen Finanzwesens, von Bärensprung, ein hoffnungsvoller Sohn zur weitern Ausbildung für die Akademie übergeben wurde.


20.

 Pater Conrad vom heil. Kreuzberge führte voriges Jahr die gewöhnliche Procession aus dem Oberlande nach Wallthürn. Unterwegs wird eine kurze Anrede an bestimmten Orten, die Stationen genannt werden, an die Wallfahrer von der Absicht der Wallfahrt gehalten. Bey jeder Station werden auch einige Vaterunser gebetet, für das Anliegen eines jeden, der 3, 6 und 9 Kr. bringt. Bey verschiedenen Stationen soll Pater Conrad gesagt haben: „Es wären doch viele bey den Gegenwärtigen, die in Wallthürn

Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Miscellaneen in: Journal von und für Franken, Band 3. Raw, Nürnberg 1791, Seite 111. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Miscellaneen_(Journal_von_und_f%C3%BCr_Franken,_Band_3,_1).pdf/9&oldid=- (Version vom 14.8.2016)