Seite:Miscellaneen (Journal von und für Franken, Band 3, 1).pdf/3

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Diverse: Miscellaneen

Herr D. Johann Philipp Gregel, zeitheriger ausserordentlichen Professor der Rechte, zum ordentlichen Professor des Kirchenrechts ernannt, und demselben zugleich eine Präbende im Collegiatstift Haug ertheilt worden.


3.

 Am 16. May starb zu Arklitten in Preußen der königl. Preußische General-Lieutenant und Ritter des Johanniter Ordens Herr Albrecht Dietrich Gottfried Graf von und zu Egloffstein, im 72sten Jahre seines ruhmvollen Alters.


4.

 Im Monat May starb zu Anspach der Cammermedailleur Götzinger im 57sten Jahre seines Alters, der durch seine Schwefelabdrücke antiker Gemmen sich vornämlich bekannt gemacht hat. Von ihm und seinen Arbeiten geben Nachricht Meusels Miscellaneen. 2tes Heft S. 19. und dessen Museum für Künstler. 1 St. S. 51.


5.

 Zu Pfersdorf starb Herr Pfarrer Goebel, der viele Jahre treu und redlich seinem Amte vorgestanden hat; an seine Stelle kommt der Candidat Brunquell.


6.

 Vor kurzem starb zu Eisfeld Herr Superintendent Joh. Salomo Fehme, nach einem vieljährigen Krankenlager. Ein Schlagfluß hatte ihm seine Zunge gelähmt, und ihn ausser Thätigkeit gesetzet. Von ihm sind verschiedene gedruckte Arbeiten vorhanden z. B. Erquickende Aussichten in die lezten Führungen und den endlichen Ausgang

Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Miscellaneen in: Journal von und für Franken, Band 3. Raw, Nürnberg 1791, Seite 105. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Miscellaneen_(Journal_von_und_f%C3%BCr_Franken,_Band_3,_1).pdf/3&oldid=- (Version vom 14.8.2016)