Seite:Miscellaneen (Journal von und für Franken, Band 3, 1).pdf/11

Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Diverse: Miscellaneen

Hn. Fahrmann, auf Kosten der Hofkammer fortsetzen.


23.
Wirzburg den 25 Jun. 

 In unserm Hochstifte sollen 6 Fruchtmagazine errichtet werden, um einer künftigen Brodtheurung zuvorzukommen. Unser für das Wohl seiner Unterthanen väterlich sorgender Fürstbischoff hat dazu schon vor einiger Zeit seine Bewilligung gegeben, und die Kammer macht Anstalten zur Ausführung dieses Vorhabens.


24.

 Den Alumnen des fürstbischöfflichen Seminariums zu Wirzburg ist in einem besondern Rescripte unter dem 31 Jul. von Sr. Hochfürstl. Gnaden die Lesung aller protestantischen Bücher, vorzüglich aber derjenigen, die auf Religion einen Bezug haben, gnädigst untersagt worden. Dieß ist eine Folge des durch Herbarius Jonas Katechismusbüchlein und zum Theile auch durch dieses Journal erregten Lärmens.


25.
Aus Wirzburg am 1 Aug. 

 Vermuthlich wird mirs niemand verargen, wenn ich historisch erzähle, was zeither hier öffentlich gesprochen, gethan und verhandelt worden ist. Für dießmahl eine kleine Geschichte von einem Katechismusbüchlein, das unter dem erdichteten Namen Herbarius Jonas aufgetreten ist. Dieser Katechismus ward hier bekannt, und war, noch eher als man’s vermuthete, in vieler Händen. Sogleich eiferten die Prediger, worunter sich die Domprediger Behringer und Winter, ein Franziskaner

Empfohlene Zitierweise:
Diverse: Miscellaneen in: Journal von und für Franken, Band 3. Raw, Nürnberg 1791, Seite 113. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Miscellaneen_(Journal_von_und_f%C3%BCr_Franken,_Band_3,_1).pdf/11&oldid=- (Version vom 14.8.2016)