Seite:Karl Woermann Katalog der Gemäldegalerie Dresden 1887.pdf/829

Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


Maria mit dem Kinde und dem kleinen Johannes. 59. (3.) A.

Kniestück. Maria in feuerrotem Kleide und blauem Mantel hält, nach links gewandt, das Christkind auf ilirem Schoosse. Links der kleine Johannes.

Hochoval; h. 0,167; br. 1,138. – Cons. 96.

Die hl. Magdalena. 60. (8.) A.

Kniestück. Felsenhintergrund. Die halbnackte hellblonde Büsserin beugt sich, nach links gewandt über ihren Altar. Die Arme kreuzt sie auf der Brust, in der Linken hält sie ein Kreuz.

H. 0,185; br. 0,142. – Cons. 97.

Heilige Familie. 61. (9.) B.

Copie nach Raphael’s Bild im Museo nazionale zu Neapel. Maria mit dem Christkinde, Elisabeth und Johannes. Joseph im Hintergrunde.

H. 0,228; br. 0,185. – Cons. 99.

Die Madonna della Sedia. 62. (22.) C.

Copie nach Raphael’s Bild im Palazzo Pitti zu Florenz. Kniestück. Maria mit dem Kinde und Johannes.

Hochoval; h. 0,163; br. 0,138. – Cons. 98.

Therese Concordia Maron, geb. Mengs.

Geb. 1725; gest. 1806 in Rom. Tochter und Schülerin des Ismael Mengs, Schwester des Anton Raphael Mengs. Gattin des Malers Anton Maron (geb. zu Wien 1733; gest. zu Rom 1808).

Maria mit dem Kinde, dem hl. Hieronymus und der hl. Magdalena. 63. (5.) A.

Copie nach Correggio’s auch unter dem Namen „Der Tag“ berühmtem Bilde in der Galerie zu Parma. Maria mit dem Christkind zwischen Engeln in der Mitte unter rotem Vorhang. Rechts Magdalena, sich an das Christkind schmiegend, links der hl. Hieronymus.

H. 0,247; br. 0,183. – Cons. 77.

Die hl. Nacht. 64. (24.) C.

Copie nach Correggio’s berühmtem Gemälde der Dresdener Galerie N. 152.

H. 0,247; br. 0,184. – Cons. 140.

Unbekannte Meister des vorigen Jahrhunderts.

Maria mit dem Kinde und Johannes. 65. (6.) A.

Kniestück. Maria sitzt nach links gewandt vor üppiger Landschaft. Das Christkind steht nach rechts gewandt auf ihrem Schoose. Vorn rechts der kleine Johannes mit dem Spruchband.

H. 0,198; br. 0,144. – Cons. 174.

Empfohlene Zitierweise:
Karl Woermann: Katalog der Königlichen Gemäldegalerie zu Dresden (1887). Generaldirection der Königlichen Sammlungen für Kunst und Wissenschaft, Dresden 1887, Seite 797. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Karl_Woermann_Katalog_der_Gem%C3%A4ldegalerie_Dresden_1887.pdf/829&oldid=- (Version vom 1.8.2018)